1905 / 135 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Büdingen. Befanntmachung. [21636] In unser Handelsregister wurde heute eingetragen: Die Firma Moses Schmidt in Düdelsheim

ist erloschen.

Büdiugen, 7. Juni 1905. Großh. Hess. Amtsgericht.

Cöln, Rhein. Befanntmahuug. [21639] íFn das Handelsregister ist am 6. Juni 1905 eîin-

getragen : I. Abteilung A.

unter Nr. 3905 die Firma: „Wilhelm Dender““, E und als Inhaber Wilhelm Dender, Kaufmann,

oln.

unter Nr. 3906 die Firma: „Wilhelm Lang- ed e Cöln und als Inhaber Wilhelm Lang- chied, Kaufmann, Cöln.

„Sebastian

unter Nr. 2249 bei der Firma: Avauzo““, Cöln. :

Nach dem am 2. März 1905 erfolgten Tode des E Dominikus Avanzo seßen dessen

rben, als die Witwe Dominikus Avanzo, Anna geb. Fietta, zu Côln und ihre Kinder: Regina, Julius und Elvira Avanzo zu Côln in ungeteilter Erbengemeinschaft das Handelsges{äft unter bis- beriger Firma fort. Der Witwe Dominikus Avanzo steht das Vertretungéreht zu.

unter Nr. 1320 bei der Firma: „H. K. Müller“, Cöln. Die Firma ist erloschen. L

unter Nr. 175 bei der offenen Handelegesellshaft unter der Firma: „Pelzer & Bender“, Cölu. Die Gesellschast ist aufgelöst und die Firma erloschen.

IT. Abteilung B.

unter Nr. 712 die Gesellshaft unter der Firma: „Aktiengesellschaft zur Herftellung chemischer Produkte‘, Cölu. 5 s

Gegenstand des Unternehmens ift der Ankauf von Metalle haltenden Materialien, Verarbeitung dieser auf ‘Metalle und Metallsalze sowie Verwertung der dabei entstehenden Nebenprodukte, do< kann auch jeder andere Zweig der <hemishen oder Metallindustrie betrieben werden. Die Gesellschaft ist befugt, Zweig- niederlafjungen zu errihten und si< bei anderen Unternehmungen mit ähnlichen Zwe>ken in jeder Form

zu beteiligen. E L Gesellshaft beträgt

Das Grundkapital 600 000 M :

Zum alleinigen Vorstandsmitglied ist Otto Meurer, Kaufmann in Cöln, bestellt.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. April 1905 festgestellt. Alle Erklärungen, welche die Gesellschaft verpflichten und für sie verbindlih sein sollen, müssen, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser, wenn der Vorstand aus mehreren Perfonen besteht und der Aufsichtsrat nicht einzelnen von thnen die Befugnis erteilt, die Gesells<aft allein zu ver- treten, entweder von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitglied und einem Prokuristen abgegeben werden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Das Grundkapital ist in auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 (A zerlegt, welhe zum Nennbetrag ausgegeben werden. i

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren vom Aufsichtsrate zu ernennenden Mitgliedern. Fhre Ernennung, welche ebenso wie ihre Entlassung der Zustimmung der Mehrheit der jeweiligen Mit-

lieder des Aufsichtsrats bedarf, erfolgt zu gericht- ihem oder notariellem Protokoll in einer zu diesem Zwe>e bernfenen Sitzung des Aufsichtsrats.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur< Einladung mindestens 14 Tage vor der Ver- fammlung, wobei der Tag der Berufung und der Tag der Versammlung niht mitzure<nen sind. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger mit der Unter- {rift „Der Aufsichtsrat" oder „Der Vorstand“, je nachdem die betreffende Veröffentli<hung von dem ersteren oder dem leßteren ausgeht. Jede Bekannt- machung gilt als gebörig erfolgt, wenn sie einmal veröffentlicht ift, es sei denn, daß das Geseß in dem angegebenen Falle eine mehrmalige Veröffentlihung verlangt. S

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) Kommerzienrat Friedri<h Wilhelm Huperß in

Aachen, _ ; ä :

2) N assessor außer Diensten Carl Hupertz in

achen,

3) Fabrikbesißer Anton Hamers in Crefeld,

4) Kaufmann Otto Meurer in Cöln,

5) Fabrikbesißer Dr. Gustav Bunge in Hönningen

am Rhein. S

Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind:

1) Bergassessor außer Diensten Carl Huperyz in

Aachen,

2) Fabrifbesißer Anton Hamers in Crefeld,

3) Fabrikbesißer Dr. Gustav Bunge in Hönningen

am Nhein.

Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prü- fung8sberiht des Vorstands, des Aufsicbtsrats und der Revisoren kann bei dem unterzeihneten Gericht Einsicht genommen werden, Der Prüfungsberiht der Re- visoren kann auch bei der Handelskammer hierselbst eingesehen werden.

Kgl. Amtsgeriht Cölu. Abt. Il] ?, Colmar, Els. Bekanntmachung. [21638]

Im Gesellschaftsregister Band VII unter Nr. 10 ist heute eingetragen worden :

Firma: F. Schordan « Ed. Walch in Colmar. j

Offene Handelsgesellschaft.

Persönlih haftende Gejellshafter sind: Eduard Walch, Friedrih Schordan, beide Bauunternehmer in Colmar. Die Gesellschaft hat am 1. April 1905 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ift nur

Eduard Walch ermächtigt.

Colmar, den 5. April 1905.

Kaiserl. Amtsgericht. Colmar, Els. Befanutmahung. [21637]

In Band Ill des Gesellschaftsregisters ist bei Nr. 91 „Spinnerei Gebweiler Aktiengesell- schaft in Gebweiler““ eingetragen worden :

Die dur Generalversammlung vom 20. Dezember 1904 bes<lossene Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt.

Colmar, den 31. Mai 1905.

Kil. Amt3gericht. Darmstadt. Bekanntmachung. [21640]

In unser Handelsregifter wurde heute eingetragen :

Die seither von Herrn Hermann Strauß zu Arheilgen betriebene Nudel-, Makkaroni-, Panier- mehl-, Brot- und Zwieba>fabrik ist am 1. Juni

der

Herrn Ludwig Philgus aus Frankfurt a. M. über- egangen. A \ Derselbe führt das Geschäft unter der seitherigen Firma Wilhelm Weber weiter. Darmstadt, am 2. Juni 1905.

Großh. Amtsgericht. II.

Donaueschingen. Handelsregifter. [21641] Nr. 9204. In das diesseitige Handelsregister Abt. A Bd. I O.-Z. 144 Seite 349/350 wurde ein- getragen: die Firma Johann Georg Graf in Bräuuliugen. Inhaber der Firma i} Johann Georg Graf, Bierbrauer in Bräunlingen. Dem Anton und Julius Graf in Bräunlingen is Prokura in der Weise erteilt, daß jeder derjelben berechtigt ist, die Firma zu vertreten und zu zeihnen. Angegebener Geschäftszweig: Betrieb ciner Bierbrauerei, Mälzerei, Holz-, Heu- und Viehhandel. ; Donaueschingen, den 2. Juni 1905. Großh. Amtsgericht. T.

Dresden. [21643] Auf Blatt 10 833 des Handelsregisters is beute die Gesellschaft Juternationale Spiritusindufirie, Gesellschaft mit beschräukter Hals mit dem Sitze in Dresden, früher in Berlin, und weiter folgendes eingetragen worden:

Her Gesellschaftsvertrag ist am 22. März 1904 und am 6. April 1904 feitgestellt und am 19. April 1905 abgeändert worden. A Gegenstand des Unternehmens ist:

a. Ankauf und Verwertung der Nehte aus naW- stebenden Patentanmeldungen uxzd Patenten, be- treffend die von Dr. Roth und Rittergutsbefißer Genßen gemahte Erfindung eines Verfahrens zur Gewinnung von für die Spiritusfabrikation ver- wendbaren Maishen aus Pflanzen und pflanzlichen Abfallstoffen: D. R.-P. Nr. 147 844, Vereinigte Staaten von Amerika Nr. 745675, Rußland Nr. 21 612, Italien Reg. 99 Nr. 854, eins{hließli< der Rechte auf Anmeldung in weiteren Ländern der Welt, autgenommen Oesterrei, Ungarn und die Balkanstaaten. n b. Errichtung von und Beteiligung an Handels8- ges<äften und industriellen Unternehmungen jeder Art. c. An- und Verkauf von Grundstü>ken sowie deren Duo und fonstige Nechtsgeschäfte zu diesem

wee. Beers Stammkapital beträgt eine Million zwei- hunderttausend Mark. y 200 Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur< zwei derselben, oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Richard Genthe in Neugersdorf. Aus dem Gesellshaftsvertrage wird no< bekannt gegeben, daß die öffentlihen Bekanntmachungen der Ln dur< den Deutschen Reichsanzeiger erfolgen. Dresden, am 7. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. ITII.

Dresden. [21642] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 10834: Die Kommanditgesellschaft Otto Kleemanu &«& Co. mit dem Sigze in Dresden. Gesellshafter sind der Kaufmann Ernst Otto Kleemann in Dresden als persönlich haftender Gesellschafter und eine Kommanditistin. Die Gesell- schaft hat am 1. Juni 1905 begonnen;

2) auf Blatt 9648, betr. die ofene Handelsgeïell- {haft Postel & Co. in Dresden: Die Gefell- \haft ist aufgelöst. Carl Ludwig Felix Müller ift ausgeschieden. Der Fabrikant Florenz Emil Postel führt das Handel8geshäft und die Firma fort;

3) auf Blatt 6725, betr. die Aktiengesellschaft Buut- und Luxuspapierfabrik Goldbach in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom 25. April 1900 ist in $ 24 dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 4. Mai 1905 laut Notariatsprotokolls von demselben Tage abgeändert worden ;

4) auf Blatt 3537, betr. die ofene Handelsgesell- haft Roscher & Elb in Dresdeu: Nach be- endigter Liquidation ist die Firma erloschen;

5) auf Blatt 10 409, betr. die offene Handels- gesellshaft Krey u. Sommerlad in Niedersedlitz : Die Gesellschaft t aufgelöst. Georg Ferdinand Otto Krey ist ausgeschieden. Der Diplomingenieur Georg Wilhelm Karl Sommerlad führt das Handels- ges<äft und die Firma fort. Die durch einstweilige Verfügung getroffene Anordnung, daß dem Gefell- schafter Georg Ferdinand Otto Krey die Befugnis zur Vertretung der Gesellschaft entzogen ist, hat sich erledigt. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Nichard Alexander Giese>ke in Niedersedlig.

Dresden, am 7. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. Il.

Düsseldorf. [21644] Die unter Nr. 517 des Handelsregisters A ein- getragene Firma Wilhelm Overbecjr. Simous- brotfabrif mit dem Sitze in Düfseldorf wurde beute mit dem Vermerke gelö\{t, daß die Nieder- lassung na< Bruckhauseu-Rhein verlegt ist.

Düsseldorf, den 27. Mai 1905.

Königliches Amt3gericht. Düsseldorf. [21645]

Bei der unter Nr. 1898 te3 Handeléregisters A eingetregenen Firma Gottfr. Krausfen, mit Sitze in Düsseldorf, wurde heute nahgetragen, daß die Witwe Friedri<h Krausen, Sophie geborene Orths, Kauffrau, hier, jezt Inhaberin der Firma ist.

Bei der im Handelsregister B Nr. 95 eingetragenen Gewerkschaft Eiseruer Union, hier, wurde heute folgendes nachgetragen : Dur Beschluß der Sewerken- versammlung vom 21. November 1904 ift der Siß der Gewerkfshast von Düsseldorf nah Siegen ver- legt. Dr. jur. Friedrih Erlirghagen, Landrat a. D., Louis Simons und Freiherr von Morscy- Picard sind aus dem Grubenvorstand ausgeschieden, und an ibeer Stelle sind August Herdie>terhoff, Kaufmann, Richard Wolters, Fabrikbesißer, beide in Düsseldorf, ünd Richard Ponigsheim, Rentner in Oberkassel bei Düsseldorf, zu Mitgliedern des Grubenvorftandes und zwar ersterer als Vorsißender, bestellt. Durch Beschluß der Gewerkenversammlung vom 21. N9o- vember 1904 ist die Art der Berufung der Gewerken- versammlung ($ 6) und der Wahl des Vorstands ($ 10) geändert, au< sind der Sagung Vorschriften über die Vorauéseßungen zur Bekleidung des Amts eines Vorstandsmitglieds (als $ 13) und über die Vergütung der Vorstandsmitglieder (als $ 14) hinzu- gefügt. Der bisherige $ 13 hat die Bezeichnung $ 15 erhalten.

Düsseldorf, den 30. Mai 1905.

DüsseIldorf. [21647] In das Handelsregister A wurde heute eingetragen Nr. 2263 die offene Pandelsgesellshaft in Firma Sydow «& Grün, mit dem Sitze in Düsseldorf. Die Gesellschafter der am 25. Mai 1905 begonnenen Gesellshaft sind Leo Sydow, Uhrenhändler, und Johann Grün, Kellner, beide bier. : Nachgetragen wurde bei der Nr. 212 daselbst ein- getragenen Firma Wilhelm Krauseu hier, daß ias ag Krausen sen. hierselbst Einzelprokura erte : Bei der Nr. 1050 daselbst eingetragenen Firma Heinrich Kiefer, taß Friedrih Rudolf Pauli zu Oberkassel zum Einzelprokuristen bestellt ift. Bei der Nr. 2175 daselbst eingetragenen Firma Peter Shmit hier, daß der Siy des Ge <âfts nas MTER Enge verlegt und die Firma hier er- oschen ist. Düsseldorf, den 3. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Eilenburg. [21648]

Bei der in unserm Handelsregister A 151 ein- Be Iévis

Zweigniederlassung Eilenburg der & Comp. Halle S. ist heute evuGragen: Tem Johann v. Ohlen in Halle a. S., dem Erich Lamprecht daselbst und dem Karl Buschmann daselbst ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem andern Pro- furisten zur Vertretung der Gesellschaft befugt ist. Die Prokura des Oskar Rummel und Franz Kuken- burg ist erloschen.

Eilenburg, den 2. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. FEisenbersg, S.-A. Befanutmachung. [21649] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 132 die Firma Hermsdorfer Sägewerk Walter Völckel mit dem Sitze in Hermsdorf betreffend, eingetragen worden: i Dem Kaufmann Willy Harnisch in Hermsdorf ist Prokura erteilt. :

Eiseuberg, am 5. Juni 1905.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3. Elberfeld. [21651] Unter Nr. 1157 des Handeleregisters A Carl Wolff, Elberfeld ist eingetragen: j Jetiger Inhaber der Firma iît die Geschäfts- inhaberin Clara Wolff hier. Die Prokura des Carl Wolff hier is bei dem Uebergang des Geschäfts er- loschen und ihm von der Erwerberin Clara Wolff wieder erteilt.

Elberfeld, den 6. Juni 1905. Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. E [21650] Unter Nr. 912 des Handelsregisters A Ge- brüder Alsberg Nachfolger, Elberfeld ist eingetragen: j

Es ijt cin Kommanditist eingetreten. Die dadur entstandene Kommanditgesellshaft hat am 1. Juni 1905 begonnen. Die Prokura des Louis Weiler hier bleibt bestehen.

Elberfeld, den 6. Juni 1905.

Königl. Amtsgericht. 13.

Erfart. __ [21652] In das Handelsregister A unter Nr. 223 ist heute das Erlöschen der Firma A. Klemm seuior in Erfurt eingetragen. Erfurt, 2. Juni 1905. :

Königliches Amtsgericht. 5. Essen, Ruhr. [21653] Eintragung in das Handelsregister B des König- lihen Amtsgerihts Essea (Ruhr) am 3. Juni 1905 Nr. 106: Gemäß Statut vom 18. April und 22. Mai 1905 die Aktiengesellshaft in Firma: Rheinis<-Westfälishe Bank für Grundbesitz, Axrtieugesellshaft mit dem Siße zu Essen. Gegenstand des Unternehmens is: Die Förderung und Erleichterung des Verkehrs in Grundbesiß sowie dessen Verwertung für fremde und für eigene Rech- nurg, insbesondere: 1) die Erwerbung und Ver- äußerung von Grundbesiß aller Art mit oder ohne Inventar, 2) die Uebernahme und Ausführung von Bauten und Anlagen aller Art, 3) die Herstellung, Erwerbung, Veräußerung und der Transport von Baumaterialien, 4) die Gewährung von Kredit egen hypotbekaris<he Sicherheit, die Erwerbung, Begebung, Beleihung und Vermittelung von Hypo- theken und hypothekarishen Anleihen, insbesondere au< Gewährung von Vorshüfsen für Terrain- ershließungen sowie in diesem Zusammenhang Aus- gabe und Unterbringung von Obligationen, 5) An- fertigung von Gutachten, 6) die Vermittelung von Mietverträgen sowie von anderen im Grundstücks- verkehr vorkommenden Geschäften und die Ver- waltung von Grundstü>en, 7) die Errichtung anderer gleihe oder ähnlihe Zwe>ke verfolgenden Gefell- haften und Vereinigungen und die Beteiligung an folhen, überhaupt die Besorgung aller mittelbar oder unmittelbar mit der wirtshaftliten Nußbar- machung von Grundbesiß in Zusammenhang stebenden Geschäfte. Das Grundkapital beträgt Eine Million Mark. Vorstand ist der Kaufmann Alexander Kann zu Essen. Besteht der Vorstand aus mchreren Personen, so ist nur ein Mitglied in Gemeinschaft mit einem zweiten Mitglied oder mit einem Pro- kuristen vertretungsbefugat. Doch kann der Auf- sichtsrat einem Vorstandsmitgliede die alleinige Ver- tretungébefugnis erteilen. Es wird ferner bekannt gemacht :

Das Grundkapital ist in 100 Aktien auf den JInhaber zu je 1000 46 eingeteilt, die zum Kurse von 105 9/9 ausgegeben werden. Der aus einem oder mebreren Mitgliedern bestehende Vorstand wird vom Aufsichtsrate ernannt. Die Bekanntmachungen der Gesellichaft erfolgen durh den Deutschen Reichs- anzeiger unter der Firma mit Beifügung der Namen der vertretungsbefugten Organe oder mit der Unterschrift: Der Aufsichtsrat der Nheinisch- Westfälishen Bank für Grundbesitz, Aktiengesell- {haft unter Beifügung des Namens ves Vor- sißenden des Aufsichtsrats. Die General- versammlung wird vom Vorstand oder vom Auf- sichtsrat unter Angabe ihres Zwe>kes dur einmalige öffentlihe Bekanntmachung berufen. Zwischen dem Tage der Bekanntmachung und der Generalversamm- lung muß eine Frist von mindestens 17 Tagen liegen. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) die Aktien- gleniGat! A. Scaaffhausen's<her Bankverein zu

fsen, 2) die Aktiengesellshaft Essener Bankverein zu Essen, 3) Prokurist Emanuel Graf, 4) P Hermann Dible, 5) Bankbeamter Alfred Lauf, ämitlih zu Essen. Diese Gründer haben sämtliche

ommanditgesel\shaft in Firma Paul Schauseil |

ranz Wolte, 3) Bankdirektor Wilhelm Rehn zu fen, 4) Kaufmann Ernst Bischoff zu Gelsenkirchen. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Shriftstü>ken, insbesondere von dem Prüfungsberihf des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem Gericht, vom E der Revisoren au bei der hiesigen andelsfkammer Einsiht genommen werden.

Frankenberg, Sachsen. [21654] Auf dem für die Firma Schiefer «& Metzuer in Ebersdorf bestehenden hiesigen Handelsregisters blaite 383 ist am heutigen Tage verlautbart worden, daß der bisherige Gesellschafter Ziegeleimitbesißer Julius Moriß Schiefer in Ebersdorf ausgeschieden, der Ziegeleimitbesißer Julius Paul Petzold in Ebers- dorf als Gesellshafter eingetreten ist und die Firma fünftig Metzner & Petzold lautet.

Frankenberg, am 7. Juni 1905.

Kgl. Sächs. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [21267] Veröffentlichungen aus dem Handelsregifter. 1) Bru<h & Weber. Unter dieser Firma ist mit dem Siß zu Frankfurt a. M. eine ofene Handelsgesellschaft errichtet worden, welche am 10. Mai 1905 begonnen hat. Gefells{after sind der zu Frank- furt a. M. wohnhafte Kaufmann Anton Weker und die ebenda wohnhafte Ebefrau des Kaufmanns Heinrich Bruch, Elfriede geb. Fischer. :

2) Bro<h & Co. Die Kommanditgesells{aft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist “auf den Kauf- mann Johann Georg Heinri<h Aulmann zu Offen- bah a. M. übergegangen, wel<er es unter unver- änderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten ist ausgeschlossen.

3) I. Adler junr. Dem Kaufmann Albert Sonnenberg zu Düsseldorf ist derart Gesamtprokura erteilt, daß derselbe berehtigt ist, die Gesellschaft gemeinschaftli< mit je einem der bereits bestellten Gesamtprokuristen Adolf Mann und Ernst Bam-

berger zu vertreten. j

4) Heinrich Berg. Unter dieser Firma ketreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Hein- ri< Berg zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. S i 5) Wollpert & Gairing. Unter dieser Firma ist mit dem Siy in Fraukfurt a. M. cine offene Handelegesellshaft errihtet worden, welde am 31. Mai 1905 O hat. Gesell\hafter find die zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufleute Ludwig Wollpert und Karl Gairing.

6) A. Sander «& Sohn. Dem zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufmann Max Megensburger ist Einzelprokura erteilt. :

7) Gebrüder Krusfal. Die ofene Handels- gesellshaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Gesells>after Kaufmann Wolf Kruskal übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. Der zu Frank- urt a. M. wobnhaften Chefrau Rosette Kruskal, geb. Benjamin, ist Einzelprokura erteilt.

8) The Continental Bodega Company, Aktiengesellschaft, Specialdirektion für Deutsch- laud, Oesterreich und Skandinavien. Der zu London wohnhafte James Ramsey Dow ist aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden. Der zu London wohnhafte Kaufmann Noderi> Dow ist in den Ver- waltungsrat eingetreten.

Fraukfurt a. M., 31. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. 16.

Franksurt, Oder. [21655]

In unser Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 28 die Firma „Vereinsbank. Frankfurt a/O., Aktiengesellschaft“ mit dem Site in Frankfurt a. O. eingeiragen. Der Gesellschafts- vertrag ist am 24. Mai 1905 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- und Handelsgeshäften aller Art unter Ausschluß von Geschäften für eigene Re<hnung zum Zwe>e der Spekulation. Das Grundkapital beträgt 1250 000 #, zerlegt in 1250 Inhaberaktien zu_ je 1000 4A

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Kaufmann Franz Deer, 2) der fabrithe ver Adolph Dehne,

fra 1) Kommerzienrat Carl Funke, 2) Bankdirektor

3) der Fabrikbesizer Ernst Gruß,

4) der Kaufmann Max He>mann,

5) der Müblenbesißer Wilhelm Jolitß, 6) der R Frit Klingner,

7) der Kaufmann Philipp Lang,

8) der Kaufmann Adolf Lüßow,

9) der Kaufmann Theodor Nippe,

10) der Kaufmann Grnst Nowfka,

19 der Müßblenbesißer Mox Saur, 12) der Stadtrat und Fabrikbesißer Wilhelm Vogel s\ämtlih in Frankfurt a. D.—.

Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen.

Der Vorstand besteht aus:

A dem Bankdirektor Gustav Clamann,

2) dem Bankdirektor Carl Schumann, beide in Frankfurt a. O. Alle Urkunden und Er- klärungen des Vorstands sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Vrms der Gesellschaft „Vereinsbank Frankfurt a/OD., Aktiengesells<aft“ und der Unterschrift ¡weier Mitglieder des Vorstands oder deren Stellvertreter oder eines fol<hen und eines Prokuristen verlesen sind.

6 ri Prokurist ist Ernst Steffens in Frankfurt a.O. estellt.

Mitglieder des Aufsichtsrats sind :

1) Oekonomierat Gustav Püschel,

2) Major a. D. Julius Vienstmann, 3 Triton er Moriy Gerstenberger, 4) Fabrikdirektor Dr. Julius Fröhlich, \ämtli<h in Frankfurt a. O.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolger unter der Firma der Gesellshaft als Ueberschrift und der Unterschrift „Der Vorstand“ oder „Der A it je nahdem die Bekanntmachungen zur Zuständigkeit des einenoder anderen Organs gehören, im Deutschen Reichêauzeiger und der Frankfurter Oderzeitung.

Die Einberufung zu den Generalversammlungen erfolgt dur< den Aufsichtsrat, soweit niht na< dem Geseßze auch andere Personen dazu berufen sind; sie ist spätestens am 16. Tage vor dem Tage der General- versammlung unter Angabe der Tagesordnung öffent- lich bekannt zu machen. :

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eins

ereihten Schriftstü>en, insbesondere von dem Prü-s fungöbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem unterzeihneten Gericht

Jaufenden Jahres mit allen Aktiven käuflih auf

Königliches Amt3gericht.

ktien übernommen. Mitglieder des Aufsichtsrats

Einsicht genommen, der Prüfungsbericht der Revisoren

kann au< bei der Handelskammer hierselbst ein- gesehen werden. Fraufkfurt a. O., 6. Juni 1905. Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Freiburg, Breisgau. [21656] Handelsregifter. In das Handelsregister Abteilung A Band III O.-Z. 48 wurde eingetragen: Firma Mayer’s Kunsthandlung, Juh. A. Plankl in Freiburg ift erloschen. Freiburg, den 5. Juni 1905. Großh. Amtsgericht.

Glauchau. [21657]

Auf Blatt 646 des hiesigen Handelsregisters, be- treffend die Firma Dresden. Glauchauer Elek- tricitäts-Gesellshaft Emil Klemm, Schubert und Hagedorn in Glauchau, Zweigniederlassun der in Dresden bestehenden Hauptniederlassung, ist eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist.

Glauchau, am 3. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. [21658] Im Handelsregister Abt. A ist heute folgendes ein- getragen worden: unter Nr. 1758: offene Handelsgesellshaft in Firma Chauffeur-Schule des Halleschen Automobil- Clubs Kindsher RNabsch in Halle a. S. S haftende Gesellshafter sind Kaufmann Ludwig Kindscher in Artern und Ingenieur Paul Rabsch in Leipzig. Die Gefellshaft hat am 26. Mai 1905 begonnen. unter Nr. 1759: Offene Handelsgesells<haft Rud. Mechel «& Co. in Halle a. S. Persönlih haftende Gesellshafter sind Reinhold Freytag und Rudolf Mechel, Kaufleute in Halle a. S. Die Ge- fellshaft hat am 31. Mai 1905 begonnen. Halle a. S., den 31. Mai 1905. Königliches Amtsgeriht. Abt. 19.

Haltern, Wesatfs. [21659] In das Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 19 die ofene Handelsgesellshaft Assmanu und Wessels in Haltern eingetragen worden. persönli haftende Gesellshafter sind der Geshäfts- ührer Theodor Wessels und der Mechaniker Ferdinand Affsmann in Haltern. Die Gesellschaft hat am 24. Mai 1905 begonnen. Haltern, den 31. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [21275] Eintragungen in das Handelsregister. 1905. Mai 31.

The Continental SyKkes Agency Alfred Fränkel junr. Inhaber: Ahron recte Alfred Fränkel, Kaufmann, zu Hamburg.

Juni 3.

L. Lichtenberg « Co. Die Liquidation ist be- endigt und die Firma erloschen.

Germaun «& Co. mit beshräukter Haftung. Rudolph Max Bergmann, Kaufmann, zu Ham- burg, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt

orden.

Muralit-Platten Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hamburg. In der Versammlung der Gesellshafter vom 23. Mai 1905 ift die Aenderung des $ 2 des Gesellschaftsvertrages bes<lofsen worden und hierdurh bestimmt:

Gegenstand des Unternehmens ift die Her- stellung und der Vertrieb von Muralitplatten, der Noßmaterialien für die Plattenfabrikation und der Verkauf neuer hierauf Bezug habender Uzenzen.

La Foncière, Compagnie d’'assurances contre les risques de Transports et les accidents de toute nature ¡u Paris (La Foncière, Versiterung3gesells<aft gegen Transport- und Unfall-Risiken aller Art). Die an Paul Clemens Dun>er und Alexander Ferdi- Loe Peter Jeoly erteilten Vollmachten sind er- oschen.

Arthur Krasky. Inhaber: Gustav Arthur Krasky, Kaufmann, zu Hamburg.

Felix Stolze. Inhaber: Theodor Felix Stolze, Kaufmann und Agent, zu Hamburg.

J. Frank «& Co. Diese offene Handelsgefell- schaft ift aufgelöst worden; die Liquidation ist be- endigt und die Firma erloschen.

Hans Breudel. Inhaber: Hans Albert Wilhelm Brendel, Kaufmann, zu Hamburg.

Gerb- und Farbfstoffwerke H. Renner & Co., Actieugesellschaft. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 29. Mai 1905 ist beschloffen worden, das Grundkapital der Gesellshaft um Á. 900 000, dur< Ausgabe von 900 auf den Inhaber lautenden Aktien à #4 1000,— zu erhöben.

Dieser Beschluß ist dur< Zeichnung der Aktien zum Kurse von 133 9/9 und dur< Einzahlung des Nennbetrages sowie des Agios ausgeführt.

Gleichzeitig ist eine entsprehende Aenderung des $ 5 der Statuten bes<lossen worden.

Das Grundkapital beträgt nunmehr é 4 500 000,—, eingeteilt in 4500 auf den In- baber lautende Aktien à 4 1000,—.

Juni 5.

H G. J. Manuhardt. Prokura ift erteilt an Adolph Peter Ferdinand Eggert.

„Kellerei zum goldenen Bock“ von H. G. J. Mannhardt. Prokura is erteilt an Adolph Peter Ferdinand Eggert.

Münzel «& Co. Der Gesellschafter A. J. H. Glimmann ist aus dieser offenen Handel3gesellshaft ausgeschieden.

Deutsch-Amerikanische ie Pen Besen fals. Die an A. Brun>kow erteilte Prokura ist erloschen.

Eigen «& Co. gran ist erteilt an Heinrich Timm Detlef Max Oblfest mit der Maßgabe, zusammen mit einem der übrigen Prokuristen die Firma zu zeihnen.

Harburger Mühlenbetrieb, ¡u Harburg mit Zweigniederlaffung zu Hamburg. Prokura ist erteilt an Albert August Carl Dietrih Knigge, zu Harburg, mit der are, zusammen mit einem anderen Prokuristen die Firma der Gesell- haft zu zeichnen. :

Die an E Krieg erteilte Prokura ist erloschen.

Wilhelm Reiu>ke. Inhaber: Wilhelm Friedrich Martin Helmuth Reinke, Kaufmann, zu Hamburg.

Leusser & Cons. Gesellschafter: Franz Joseph dear 108 und Gottfried Diedri<h Adolf Michaelsen, Kaufleute, zu IAT

Die offene Handelsgesellshaft hat begonnen am

Leonhardt ist am 24. Dezember 1903 aus dieser offenen Handelsgesellschaft autgeschieden. | S. Wilhelm Owert. Juhaber: Siegfried Wilhelm Owert, Kaufmann, zu Hamburg. Dettmer Osmers. Die an P. F. A. Wie> er- teilte Prokura ist erloschen. G. Bruuo Kramer. Inhaber: Gerhard Bruno Kramer, Kaufmann, zu Hamburg. Vogel «& Co. Weltwunder-Company. Gesellschafter : Philipp Alexander Vogel und Philipp Alexander Reinhold Vogel, Kaufleute, zu

Hamburg. Handel8gesells<aft hat begonnen am

Die offene 4, Mai 1905. Berichtigung.

Franz Sund. Die Veröffentlihung zu dieser Firma vom 2. Juni 1905 ist dahin zu berichtigen, daß das Geschäft der aufgelösten offenen Handels8- gesells<haft nit von dem bisherigen Gesellshafter 2%. G. H. Podle<h, sondern von dem bisherigen Gesellschafter Franz Carl Friedriß Ernst Fabio Sund unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fortgesetzt wird.

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. Befanntmachung. [21660] Im hiesigen Handelsregister ift beute eingetragen : unter A Nr. 908 zu der Firma F. E. Düerkop :

die Firma ist erloschen ; unter B Nr. 29 zu der Firma Klindworth «&

Winkelftröter, Gesellschaft mit bes<hränkter

Haftuug in Liquidation: Die Liquidation ist

beendet. Die Firma ift erloschen ; unter B Nr. 192 zu der Firma Emaille-

Groffiften - Verband, Gesellschaft mit be-

schräukter Haftung in Thale: Durch Beschluß

der Gefellshafterversammlung vom 12. Mai 1905

ist der Gesellshaftsvertrag dahin ergänzt, daß die

öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft ledig- lich dur< den Deutschen Reichsanzeiger und

Königlich Preußischen Staatsanzeiger erfolgen. Hannover, 6. Juni 1905.

Königl. Amtsgericht. 4A.

Hann.-Münden. Befanntmachung. [21661] In das Hantelsregister A Nr. 26 if zur Firma S. Hammerschlag, hier, eingetragen, daß die Firma vom 1. Juni 1905 ab in eine ofene Handels- gesellshaft umgewandelt, der Kaufmann Gustav Hammerschlag als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten und damit seine Prokura erloschen ist. Hann.-Münden, den 2. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Warburg, Elbe. [21662]

In das hiesige Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 30 eingetragenen Aktien- gefellshaft „Schütßenpark Aktiengesellschaft zu Harburg“‘, Harburg eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Carl Bethje der Stadtgärtner Georg Hölscher in Harburg zum Vor- stand8mitgliede bestellt ift. Harburg, den 27. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. II1.

Warburg, Elbe. [21281] In unser Handelsregifter Abteilung B ist heute unter Nr. 49 die Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Firma „Sägewerke & Lagerei - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Neuhof eingetragen. Gegen\tand des Unter- nehmens ift die Einlagerung von Hölzern und anderen Waren aller Art und der Betrieb aller damit zu- sammenhängenden Geschäfte sowie der Erwerb und der Betrieb des in Neuhof belegenen, im Grundbuche von Neubof Band 11 Blatt 71 eingetragenen Säge? werks. Der Gesellschaftsvertrag ift am 29. April 1905 festgestellt. Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Geschäfteführer vertreten, und sind bis auf weiteres vier Geschäftsführer bestellt. Die Gesellschaft wird dur je zwei dieser Ge- schäftéführer vertreten. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gefellshaft ihre Namensunterschrift bei- fügen. Ist nur ein Geschäftsführer vorhanden, fo ist dieser allein zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma berehtigt. Das Stamm- kapital beträgt 170000 A Der Gesellshafter Ee Walther Staerker in Leipzig bringt zur De>ung seiner Stammeinlage von 167 000 # in die Ge- sellshaft ein das ihm gebörige, zu Neuhof belegene Sägewerk, und zwar 1) den im Grundbuche von Neuhof Band T1 Blatt 71 eingetragenen Grund- besiß mit den darauf stehenden Webiluben und den als Teile der Gebäude anzusehenden unbeweglichen Maschinen und Anlagen zum Preise von 170 000 4, 2) die beweglihen Maschinen, Kräne, Gerät- schaften, Utensilien, Vorräte, Außenstände und Kasse zum Gesamtpreise von 87000 A Auf dem Grundbesiß ruht zu Gunsten der Aktien- gesellshaft Neuhof zu Neuhof eine Hypothek von 90000 4, wel<he die Gesellshaft als Selbst- s{huldnerin übernimmt. Zu Geschäftsführern sind bestellt: Felix Walther Staerker, Kaufmann in Leipzig, Walter Nitter, Oberingenieur in eun ; Paul Vetter, Kaufmann in Leipzig, Arthur o mann, Kaufmann in Neuhof. Die öffentlichen Be- fänntmahungen der Gesellshaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Harburg, den 30. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Harburg, Elbe. D In das hiesige Handelsregister Abt. B ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Firma „Chemi- sche Fabriken Harburg-Staßfurt vormals Thörl & Heidtmaun, Aktiengesellschaft“ ein- getragen, daß an Stelle des verstorbenen BVorstands- mitglieds Johann Bernhard Eduard Arnold der Kaufmann Ernst Georg Heinrih Wellge in Ham- burg zum Vorstandamitgliede bestellt ist. Harburg, den 31. Mai 1905. Königliches Amtsgericht. III.

Haspe. Bekanntmachung. [21663] In unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der untec Nr. 72 eingetragenen Firma J. R. von Krüchtenu zu Haspe eingetragen worden, daß die irma auf die Witwe des Unternehmers Johann einhardt von Krüchten, Elisabeth geb. Schwarze, zu Haspe übergegangen ift.

Haspe, den 30. Mai 1905.

Köntglihes Amtsgericht.

Heidelberg.

III,

1. Juni 1905.

deiuri<h Pähßmaun. Der Gesellschafter F. I.

mit beschränkter Haftung““, Heidelber

14 100 Æ auf 84100 Æ bes<lofsen worden. Erhöhung hat stattgefunden. Heidelberg, den 30. Mai 1905. Gr. Amtsgericht.

Heidelberg. Handelsregifter.

Heutigen unter O.-Z. 69 Band [Ill die

nhaber der Wirt Dorner ebenda eingetragen worden. Heidelberg, den 3. Juni 1905. Großh. Amtsgericht. Hilders.

als Inhaber der Firma: Franz C. Steiubruchwerk Milseburg zu Milseburg Gemarkung NRupsroth unter Nr. 27 in das Handelsregister Abteilung A eingetragen worden. Hilders, den 2. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Hörde. | : [21666] In das Handelsregister ist heute bei der Firma Aplerbe>ker Hütte Brügmaun, Weyland «& Co Kommanditgesellschaft auf Aktien zu Aplerbe> eingetragen worden : Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 9. Mai 1905 sind die $$ 6 und 7 des Gesellschafts- vertrages geändert. Das Grundkapital ist jeßt eingeteilt in 3 Stamm- aktien zu je 500 Talern und 1997 Prioritätsaktien, von denen 1497 über je 500 Taler und 500 über je 1500 Æ lauten. Hörde, den 3. Juni 1905. Königliches Amtsgericht. Ilmenau. [21667] In unser Handelsregifter Abt. 4 Bd T ist bei der unter Nr. 161 eingetragenen Firma Georg Zunge «& Co. in Jlmenau heute eingetragen worden : Der Kaufmann Rudolf Pfeffer in Ilmenau ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ilmenau, den 5. Juni 1905. Großh. S. Amtsgericht. Abt. I. Kahla. i [21668] In das Handelsregister Abt. A des unterzeichneten Gerichts ist heute unter Nr. 76 als Zweignieder- lassung der gleihnamigen Firma in Jena die Firma Robert Mägdefefsel, als Ort der Zweignieder- lassung Kahla und als Inhaber der Schubmacher- meister Franz Friedri<h Robert Mägdefessel in Jena eingetragen worden. ahla, den 3. Juni 1905. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3. Kalbe, Milde. [21669] In unser Handelsregister B ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Kleinbahnaktiengesellschaft Bismark—Gardelegen—Diesdorf zu Kalbe a. d. M. folgendes eingetragen : Günther Schöpplenberg ist aus dem Vorstand aus- esen und an seiner Stelle der Regierungs- aumeister Karl Keudel in Kalbe a. d. M. zum Vorstandsmitglied gewählt. Kalbe a. d. M., den 3. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Kiel. i [21670] Eintragung in das Handelsregifter. Cirma August Bahr, Kiel. nbaber ist der Kaufmann August Wilhelmshaven. Die Firma ift erloschen. Kiel, den 29, Mai 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 14. Königshütte, O.-S. [21783] Im Hündelsregister ist heute unter Nr. 341 die Firma Alfred Bobrowski, Königshütte O/S. und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Bobrowski in Königshütte O.-S. eingetragen worden. Königshütte, den 27. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Königshütte, O.-S. [21784] Die unter Nr. 69 unseres Handelsregisters A ein- getragene Firma F. Spruch, Königshütte O.-S., ist beute gelö\{<t worden.

Königshütte, den 3. Juni 1905,

Königliches Amtsgericht.

Kottbus. Befkfauntmachung. [21671] In unser Handelsregister A is unter Nr. 570 die Firma „Germania“ Juteruationale Auskunftei undSchulden-Einziehungs-Justitut Athanafius von Mossakowski“ mit dem Niederlafsungs8ort Kottbus und als ihr Inhaber der Kaufmann Athanasius von N in Posen eingetragen. Kottbus, den 3. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Bahr in

Leipzig. [21300] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 6515, betr. die Firma Emil Wagner in Leipzig: Gustav Emil Wagner ist zufolge Ablebens als Inhaber ausgeschieden. Therese Emma verw. Wagner, geb. Pröhl, in Leipzig ist Inhaberin ;

9) auf Blatt 8374, betr. die Firma JInter- uationale - Unfallverficherungs - Aktieu - Gesell- satt in Leipzig, Zweigniederlassung: Dur< Be- <lüsse der Generalversammlungen vom, 28. März 1898 und 24. Oktober 1904 is das Grund- fapital um achthunderttausend Kronen, zerfallend in 2000 Aktien zu 400 Kronen, erhöht worden.

Das Grundkapital beträgt nunmehr zwei Millionen Kronen, zerfallend in fünftausend Aktien zu 400 Kronen.

(Die Aktien sind zum Kurse von 1200 Kronen ausgegeben.)

Der Gesellschaftsvertrag vom 29. Mai und 13. Juni 1900 is durh Beschluß der Generalver- fammlung vom 24. Oktober 1904 laut Notariats- urkunde vom gleihen Tage abgeändert worden. An seine Stelle tritt der in den 88 4, 5, 15 und 17 abgeänderte, dur<h Erlaß des K. K. Ministeriums des Innern vom 25. Januar .1905 genehmigte Ge- sellshaftsvertrag. Albert Gottlieb, Hermann Diez und Rudolf Howard Krause sind als Mitglieder des Vorstands au3geschieden.

3) auf Blatt 8998, betr. die Firma Max Rohn in Leipzig: Der Inhaber heißt ni<ht Max, sondern „Marimilian Rohn“. Prokura ist erteilt dem Elektro-

Firma „Evangelischer Verlag, Gesellschaft

In der Gesellshaftsversammlung vom 8. E bén 1903 ist die Erhöhung des Stammkapitals Au ie

[21664] In unser Handelsregister Abteilung A ist e

irma „„Valentin Dorner“ zu Heidelberg und als deren und Weinhändler Valentin

: [21665]

Der Hotelbesißer Franz Karl Nüdling zu Milse- burg, jeßt in Fulda wohnhaft, ist am 2. Juni 1905 Nüdling,

Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftun in Leipzig: Die Gesellshaft wird von Amts es als nihtig gelöst;

5) auf Blatt 12 484, betr. die Firma Fritz A. Lange,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag ist durh Beschluß der Gesellshafter vom 24. Mai 1905 laut Notariats- protokolls von diesem Tage abgeändert worden. Zum Geschäftsführer ist b:\tellt der Kaufmann Ferdinand Wagner in Leipzig. Die Gesellschaft wird nur dur< zwei Geschäftsführer gemeinschaftlih vertreten; _ 6) auf Blatt 12 552, betr. die Firma Rob. Th. Schröder in Leipzig, Zweigniederlassung: Das Handel8ges<äft wird als Hauptniederlassung fort- geführt. Jobann Heinri<h Wilhelm Grimm ift als Inhaber ausgeschieden. Der Kaufmann Carl Isidor Masse in Hamburg ist Inhaber ;

7) auf Blatt 12559, betr. die Firma Robert Gebauer in Sepag Robert Wilhelm Hermann Benignus Gebauer ist als Inhaber ausgeschieden. Der Kaufmann Richard Bruno Braune in Leipzig ist Inhaber. Er haftet nit für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des big- berigen Inhabers. Die Firma lautet künftig: Robert Gebauer Nachf. ;

3) auf Blatt 12 311, betr. die Firma Leonhardt «& Baum in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 5. Juni 1905.

Königliches Amtsgeriht. Abt. T1 B. Leipzig. [21301]

In das Handelsregister ist beute eingetragen worden:

1) auf Blatt 9423, betr. die Firma Württems- bergische Metallwaareufabrik in Leipzig, Zweig- niederlassung: Die Generalversammlung vom 3. Mat 1905 hat die Erhöhung des Grundkapitals um fünf- hundertfünfundzwanzigtausend Mark, in 525 Aktien zu taufend Mark zerfallend, bes<lossen. Diese Er- höhung des Grundkapitals ist erfolgt. (Es sind 198 Aktien zum Nennwerte und 327 Aktien zum Kurse von 325 9/0 auêgegeben worden.)

Das Grundkapital beträgt nunmehr vier und eine halbe Million Mark und zerfällt in 2000 Aktien zu fünf- hundert Mark und in 3500 Aktien zu tausend Mark. Der Gesellshaftsvertraÿ is dur< denselben Beschluß laut Notariatsprotokolls vom gleihen Tage ab- geändert worden.

Prokura ist erteilt dem Oberwerkführer Carl Groschopf in Geislingen. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Direktor oder einem e ;

2) auf Blatt 4476, betr. die Firma Adol Lütke in Leipzig : Die Firma ift erloschen. d Leipzig, den 6. Juni 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. T1 B.

Leipzig. - [21672] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 12563 die Firma Carl Lehmann in Leipzig. Der Kohlenhändler und Fuhrwerks- jesiger Iohann Friedrich Carl Lehmann in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Kohlen- handel und Fuhrges<äft); 2) auf Blatt 12564 die Firma Wilh. Oscar Günther in Leipzig. Der Kaufmann Wilhelm Oscar Günther in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener “ails vis aae Papier-, Schreib- und Lederwaren- andlung); 3) u Blatt 5747, betr. die Firma Theodor Bader in Leipzig: In das Handels8ges<äft ist ein- E der Kaufmann Friedrih Albert Köhler in eipzig. Die Gesellshaft ist am 5. Juni 1905 er- richtet. Sie haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen

Inhabers ;

4) auf Blatt 8568, betr. die Firma Emil Feigeuspan in L.-Lindenau: Hermann Emil Feigenspan ift als Inbaber infolge Ablebens ausges<ieden. Inhaberin is Emilie Paula unverehel. Kratz\h in Leipzig;

95) auf Blatt 12526, betr. die Firma Wolter «& Co. in Leipzig: Friedri<h Wilhelm Wolter ift als Gesfellshafter ausgeschieden. Leipzig, den 7. Juni 1905.

Königliches Amtsgeriht. Abt. I1B.

Luckenwalde. Becfanntmachung. [21674]

In unser Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 166 zufolge Verfügung vom heutigen Tage bet der Firma Theodor Böhme folgendes einge- tragen worden : Die Firma ist erloschen. Luckenwalde, den 31. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht.

Luckenwalde. Befanntmachung. [21673] In unser Handelsregister ist in Abteilung A unter Nr. 100 zufolge Verfügung vom 30. Mai 1905 am 31. Mai 1905 bei der Firma Luckenwalder Emaillierwaren - Fabrik folgendes eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Luckenwalde, den 31. Mai 1905.

Königl. Amtsgericht.

Magdeburg. [21675] 1) In unser Handelsregifter B ift bei der unter Nr. 32 verzeihneten Aktiengesellshaft Würtem- bérgische Metallwaren. Fabrik zu Geislingeu mit Zweigniederlassung in Magdeburg eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Generalversamrn- lung vom 3. Mai 1905 die Erhöhung des Grund- fapitals um 525 000 M bes<hlossen, demgemäß dann das Grundkapital um 525 000 4 erhöht worden ist und jeßt 4500 000 M beträgt. Von den neuen auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1000 4 find 198 Stü>k zum Nennwerte und 327 Stü>k zum Kurse von 325 9%/% ausgegeben worden. Dur Be- {luß derselben Generalversammlung ist das Statut abgeändert. Dem Karl Groshopf in Geislingen-St. ist dergestalt Prokura erteilt, daß er mit einem Direktor oder stellvertretenden Direktor die Firma zu zeihnen berechtigt ist. 2) Die Firma Magdeburger Kreidewerke vormals Dr. Hans Strafsmann, Chemische Ste ul Gesellschaft mit beschränkter Haftung

ier unter Nr. 106 desfelben Registers ist erloschen. 3) Die Firma Magdeburger Simonsbrot- fabrik, Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung hier unter Nr. 102 desselben Registers ist erloschen. Magdeburg, den 6. Junt 1905.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mannheim. Handelsregifter. gee Zum Handelsregister Abt. B Bd. 111, OD.-Z. 1, irma „Vereinigte Speyerer Ziegelwerke

Ee La dos: [20941] Zum Handelsregister B O.-Z. 17 wurde heute eingetragen :

ingenieur Ernst Rohn in Leipzig; 4) auf Blatt 12 382, betr. die Firma Leipziger

ktiengesellschaft““ in Mannheim wurde heute

eingetragen: