1905 / 136 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Grundkapital beträgt 209 000 A und ist in 200 auf den Inhaber lautende Aktien von je 1000 Æ zerlegt. :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Mai 1905 fest- gestellt worden.

Der Vorstand besteht aus: :

Heinrih Wagner, Mühlenbesitzer in Slhlettstadt.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, fo ist jede einzelne derselben zur Zeihnung im Namen der Gesellschaft befugt, wenn nicht der Aufsichtsrat bei der Bestellung anderweite Bestimmung trifft. Der Vorstand besteht aus ciner oder mehreren Personen, welche der Aufsichtsrat ernennt und nene

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur< den Aufsichtsrat oder den Vorstand der Ge- sells<aft, und zwar durh Veröffentlihung im Ge- fellshaftsblatt. Alle geseßlihen und statutarischen Bekanntmachungen erfolgen dur< den Aufsichtsrat oder den Vorstand mittels Einrü>kens in den „Deutschen Reichsauzeiger“ und na< Belieben in no< andere vom Aussihtêrat zu bezeichnende Zeitungen. Der Mühlenbesißer Heinri< Wagner in S(hlettstadt hat in die Aktiengesells<haft nah- stehende Vermögen®gegenstände, wel<e von der Ge- \sellshaft übenommen werden, eingebracht :

Ein Besißtum, genannt „Kavellenmühle“", gelegen in der Gemarkung Schlettstadt, „Gewann Bei der Muhle“, bei der Obermühl, und Kleinshlag mit einem Gesamtfläheninhalt von 68,32 a gewertet zu 100 000

Als Gegenwert erhält der Mühlenbesißer Wagner 100 Aktien im Nennwert von je 1000 #

Die Gründer find:

1) Heinri Wagner, Mühlenbesitzer in Sihlettstadt,

2) O Albrecht, Eigentümer in Sand bei Ben-

ei l

3) James Barbier, Fabrikant in Sennheim,

4) Eugen Braun, Sohn, Fabrikant in Straßburg,

5) Moriy Burrus, Fabrikant in St. Kreuz,

6) S Diemer-Heilmann, Kaufmann in Mül-

aufen,

7) Carl Guermont, Kaufmann in B

3) Emil Klein Lacour, Fabrikant in Markir.

Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Personen :

1) A Albre<t, Eigentümer in Sand bei Ben-

feld,

2) James Barbier, Fabrikant in Sennheim.

3) u Diemer-Heilmann, Kaufmann in Mül-

ausen.

Die mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Sqriftstü>ke, insbesondere die Prüfungsberihte des Vorstands des Aufsichtsrats und der Revisoren können beim Amtsgericht, der Prüfungsbericht der Revisoren kann auch bei der Handelskammer zu Straßburg eins gesehen werden.

Colmar, den 30. Mai 1905.

K\l. Amisgerit.

Crefeld. [21931] In das biesige Handelsregister ist beute eingetragen worden die Firma Louis Grodzinëki. Ort der Niederlassung Crefeld. Inhaber Kaufmann Louis Grodzinsfki in Crefeld. Crefeld, den 6. Juni 1905. Königliches Atnt8gericht.

Crefeld. [21930]

In das hiesige Handeléregister iît heute eingetragen worden bei der Firma HSeinrih S<hweuzer, Apo- theker in Crefeld :

Das Geschäft ist auf den Apotheker Alexander Appelrath zu Crefeld übergegangen. Die Firma lautet jeßt: HeinuriÞh Shwenzer Apotheker Nachflg.

Crefeld, den 6. Juni 1995.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [21932]

In das biesige Handelsregister ist beute einges tragen worden bei der Firma Serm. Roscher & C°o in Crefeld:

Das Geschäft ist unter Beibehaltung der Firma Herm. Roscher & C°_ auf den Kaufmann Wilhelm Karl Hermann Roscher übergegangen. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts dur< den Wilhelm Karl Her- mann Roscher ausges<hlossen. Die Prokura der Ebefrau Hermann Roscher, Maria Franziska geb. Frenzen, in Crefeld ist dur<h Uebergang des Ge- chäfts erloshen und ihr von dem Erwerber Wilbelm Karl Hermann Roscher wieder erteilt. Dem Kauf- mann Hermann Roscher in Crefeld ist Prokura erteilt.

Crefeld, den 6. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Crimmitschanu. [21929]

Auf Blatt 61 des Handelsregisters, die Firma Julius Beck in Crimmitschau beireffend, ist beute eingetragen worden, daß der biéherige Inbaber Arno Bernhard Be> gestorben und Lydia Louise Emilie verw. Be>, geb. Pohlmann, in Crimmitschau Inhaberin ist.

Crimmitschau, den 8. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Crone, Brahe. Sefanntma<hung. [21933] In das Handelsregister Abteilung A ist heute beî der Firma Emil Delang zu Crone a. Br. als deren Inhaberin Frau Kaufmann Hildegard Scharmer, geb. Delang, zu Crone a. Br. fowie ferner ein- getragen worden, daß die Prokura tes Fräuleins Elisabeth Delang erloshen und anderweitig dem Kaufmann Otto Scharmer zu Crone a. Br. Prokura erteilt ift. Crone a. Br., den 5. Juni 1905. Königlihes Amtsgericht. Delitzsech. [21934] Im Handelsregister A Nr. 31 ist bei der Firma „Guftav Held“ eingetragen, daß, na<dem der Mühblenbesißer Gustav Held am 6. März 1904 verstorben ijt, das Geshäft von dem Müblenbesiger Nobert Schurig und seiner Ebefrau Frieda geb. Held zu Dörfhenmühle als offene Handelsge|ell- schaft, die am 1. November 1904 begonnen hat, fortgeseßt wird. Delit\<, den 3. Juni 1905, Königliches Aimtegeriht. Döhlen. [21935] Auf dem die Firma Oscar Wedel, Holzwareu-, Spiegel- & Bilderrahmenfabrik in Potshappel betreffenden Blatt 396 des Handelsregisters ift heute das Erlöschen der Firma eingetragen worden. Döhlen, am 9. Iuni 1909. Königliches Amtsgericht.

Döhlen. [21956]

Auf Blatt 126 des Hantelsregisters, diz Firma Alfred Knieling in Döhlen betreffend, ist heute einaetragen worden: Die Firma lautet künftig: E Meißner Chamotteofen. Alfred Kuie- ing. |

Döhlen, am s. Juni 1995.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [21937]

Auf Blatt 8315 des Handelsregisters, betreffend die Firma Württembergische Metallwarenfabrik in Dresden, Zweigniederlassung der in Geislingeu unter der gleichen Firma bestehenden Aktiengesellschaft ist beute eingetragen worden :

Prokura ist erteilt dem Oberwerkführer Carl Groschopf in Geislingen. Er darf die Firma der Gesells<haft nur gemeinsam mit einem Direktor oder einem stellvertretenden Direktor zeichnen.

Die Generalversammlung vom 8. Mai 1905 hat bes{lossen, das Grundkapital zu erhöhen um fünf- bundertfünfundzwanzigtausend Mark, zerfallend in fünfbundertfünfundzwanzig Aktien V1. Emission zu je eintausend Mark, von denen 198 Stü> zum Nenn- werte und 327 Stü> zum Kurse von 325 9/9 au8- gegeben werden sollen. .

Die beschlossene Erhöhung des Grundkapitals ift erfolgt. Das Grundkapital beträgt nunmehr vier Millionen fünfbunderttausend Mark und zerfällt in

2000 Aktien zu je 500 6 I. Emission, 500 O00 E

1000 „T1000 „HIE

150 ¿s 2 1000 ¿N

1325 1000 V m O0. VE H

Der Gesellschaftsvertrag vom 18. Juni 1886 ist dementsprehend in $ 5 sowie in $ 31 dur< Beschluß derselben Generalversammlung laut Notariatsproto- folls vom 3. Mai 1905 abzeândert worden.

Aus dem abgeänderten Gesellschaftsvertrage wird no< bekannt gegeben, daß jede Aktie der I. Emission zu einer und jede Aktie der IT., IIL., IV., V. und VI. Emission zu zwei Stimmen bere<tigt.

Weiter wird veröffentliht, daß von den neuen Aktien, die auf den Inhaber lauten, 198 Stü> zum Nennwerte und 327 Stück zum Kurse von 325 °/o ausgegeben worden.

Dresden am 7. Juni 19095.

Königliches Amtsgericht. Abt. IIl. Dresden. [21938]

Auf Blatt 10835 des Handelsregisters ist beute die ofene Handelsgesellscaft C. Pudocr «& Co. mit dem Sitze in Loshwitz und weiter folgendes eingetragen worden: Gesellschafter sind der Kaufmann Carl Otto Wilhelm Iohannes Pudor in Dresden und die Kaufmannsehefrau Sophie Dorothee Louise Große, verw. gew. Zieger, geb. Dinky, in Loshwiß. Die Gesellschaft hat am 29. Mai 1905 begonnen.

Dresden, am 8. Juni 1905.

Königl. Amtsgeriht. Abt. T1]. Dülken. Bekauntmachung. [21988]

Im hiesizen Handelsregister Abt. A Nr. 63 ist beute zu der Firma Julius Horsch Süchteln ein- getragen, daß das Geschäft unter unveränderter Firma auf den Kaufmann Julius Horsh in Sühteln übergegangen ist. i

Die demselben erteilte Prokura ist erloschen.

Dülken, 29. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Dülken. Bekauntmachung. {21989]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 26 ist zu der Firma „Adler Drogerie Aloys Hahn“ ein- getragen, daß das Geschäft zur Fortseßung unter un- veränderter Firma auf die Ehefrau Aloys Hahn, Katharina geborene Koerstges, in Dülken über- gegangen ist und d2ß die in dem Betriebe des Geschäfts beziündeten Verbindlichkeiten des früheren “enhabe1s, des Kaufmanns Aloys Hahn, ausgeschlossen sind, die in dem Geschäft begründeten Forderungen {ind mit übernommen. i:

Dem Kaufuann Aloys Hahn ift zu obengenannter Firma die Prokura erteilt.

Dülken, 7. Juni 1905 Köntaliches Amtsgericht.

Düren, Rheinl. [21990]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 59 ist heute zu der Firma Bernh. Lindner & Cie. G. m. b. H. Düren cingetragen, daß der Kaufmann Wilhelm Fun> zu Düren zum Prokuristen bestellt worden ist.

Düren, den 7. Juni 1905.

Duisburg. [21991]

Fn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma „Georg Brauu““ zu Duisburg (Nr. 415 des Registers) am 29. Mai 1905 folgendes eingetragen worden:

Die Ebefrau Kaufmann Georg Braun, Lina geb. Spiegel, zu Duisburg ist als perfönlih haftender Gesellshzfter in das Handel®geschäft eingetreten. Dasselbe wird unter unveränderter Firma als ofene Handelégesellscaft weitergeführt.

Zur Vertretung ist jeder Gesellshafter bereHtigt.

Duisburg, den 29. Mat 1905.

Königliches *Imtsgerit. Elberfeld. [21992]

Unter Nr. 2699 des Gesellschaftsregisters Carl August Edelhagen & Co. in Elberfeld ift eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Demnächst ist untec Nr. 107 des Handelsregisters B die Firma Karl Aug. Evelhageu & Cie., Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuxg mit dem S zu Elberfeld eingetragen.

Der Gesellshaftsvertrag if am 13. Mai 1905 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens isi die Fortführung der Fabrifation und der Geschäfte der offenen HandelsgeselisGaft Karl Aug. Edelhagen & Cie. zu Elberfeld, intbesondere die Herstellung und der kaufmännische Vertricb von Glacá-, Karton-, Chromo- und Buntpapier sowie aller eins{lägiger Artikl.

Die Dauer der Gesellshaft ift zunächst auf die Zeit bis zum 1. Juni 1913 festgeseßt. Von da ab ist die Dauer, falls ni<t die Auflösung zu diesem Zeitpunkte Herbeigefübrt wird, eine unbesfiimnite. Stammfarital 120 000 A Sämtliche Gesellschafter bringen das gesamte Vermögen der offenen Handels- gesell<haft Karl Aug. Edelhagen & Cie., wert- geshäußt zu 120 C00 Æ, in die neue Gesellschaft ein, und ¿war mit Aktiven und Passiven und unter Zugrundelegung der Bilanz, und zwar dergestalt, daß der Geschäftsbetrieb der offenen Handelsgesellschaft hon seit dem 1. Januar 1205 als für Rechnung

der neuen Gefells@aft mit beschränkter Haftung geführt gilt, welche au in alle laufenden Verträge und fonstigen Nechte der bisherigen Firma eintritt. Durch das Einbringen dieses Vermögens gelten die Geschäftsanteile sämtliher Gesellshafter als voll eingezahlt. E

Das übernommene Aktivvermögen besteht außer dem vorhandenen Bargelde aus:

1) Mengen gleichartiger Fabrikate oder Halbfabri- kate und Nohstoffe, die zum unmittelbaren Verbrauch im Betriebe der Gesellshaft oder zur Weiterver- äußerung dienen sollen oder im Inlande im Betriebe der biéherigen Gesellshaft hergestellt find, im Werte von mindestens 77 000 A,

2) Maschinen und Utensilien 30 000 Æ,

3) Außenständen im Betrage von mindestens 40600 A

Die Passiva betragen eins{ließli< einer Ab- findungsforderung des Schreiners Otto Edelhagen zu Cöln im ganzen niht mehr als 24 000

Die Vergütung für Uebernahme der Passiven wird dur<h Einlage eines glei} hohen Wertes von den erwähnten Warenvorräten geleistet.

Geschäftsführer sind: August Adolf Edelhagen, Fabrikant, Elberfeld, und Hugo Edelhagen, Kauf- mann, Elberfeld. Jeder Geschäftsführer ist bere<- tigt, die Gesellshaft re<t8saültig zu vertreten. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mehanis<hem Wege hergestellten Firmenzeichnung ihren Namen seßen.

Die Veröffentlihungen der Gesellshaft erfolgen nur dur< den „Deutschen Reichsanzeiger“.

Elberfeld, den 31. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. 13. Elberfeld. : [21993]

Unter Nr. 106 des Handelsregisters B ist heute die Firma „Verkaufsstelle der Vereinigten Ziegelwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze zu Elberfeld eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. April 19/5 feft- gestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittelung des Verkaufs der von den Gesell- shaftern in ihren jeßigen Ziegeleien produzierten Ziegelsteine mit Ausnahme der Verblend-, Fafson- und Kanalsteine sowie der deformierten Steine, infofern leßtere lediglih als Ersaß für Bruchsteine in Fundamentmauern Verwendung finden, und ferner, soweit mit den einzelnen Gesells<haftern diesbezüg- lie Sonderverträge abges<lossen werden, au der Ankauf dieser Produktion und deren Weiterverkauf, alles jedo< unter Beschränkung der Seschäfte auf die Bezirke Elberfeld und Barmen, sowie die Ein- gehung aller Retsgeshäfte, wel<he mit den obigen PIeoen mittelbar oder unmittelbar in Verbindung hteven.

Die Gesellsaft ist auf die Dauer von zwei Jahren eingegangen mit der Maßgabe, daß die Dauer jeweils um ein Jahr \si< verlängert, falls niht spätestens \e<s Monate vor Ablauf des Geschäftsjahres die Kündigung der GesellsGaft seitens eines oder mehrerer Mitglieder gegenüber der Geschäftsführung in \{<riftliher Form erfolgt.

Das Stammfkavital beträgt 20 000 6 Geschäfts- führer find: 1) August Rittershaus, Ziegeleibesizer Barmen, 2) Peter Wilbelm Schulte, Bauunter- nehmer, Elberfeld, 3) Peter Kampermann, Kauf- mann, Elberfeld, 4) Adolf Krienen, Kaufmann, Elberfeld. Zur Vertretung der Gesellschaft find immer zwei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist oder zwei Prokuristen ermächtigt. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die Geshäftsführer oder Prokuristen zu der Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifügen, die letzteren unter Hinzufügung eines die Pcokura an- deutenden Zusaßes8.

Ferner wird bekannt gemacht: Oeffentli? Bes kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Elberfeld, den 31. Mai 1905.

Königlibes Amtsgericht. 13. Elberfeld. : [21994]

Unter Nr. 1345 des Handelsregisters A August Lindemann, Elberfeld ist eingetragen: Die Firma lautet jezt: Auguft Lindemann Nachf. Setziger Inhaber der Firma ist der Kaufmann Franz Sleegers in Düsseldorf.

Elberfeld, den 7. Juni 1905.

Königl. Amtegeriht. 13.

Elbing. Bekauutmachung. [21995) Fn uzaser Handelér-gister Abt. A ist beute unter Nr 320 die Firma Oswald Lindner in Elbiug und als deren Inhaber der Fabrikbesißer Oswald Lindner in Elbing eingetragen. Elbing, den 6. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

im Werte von

Ersurt. [21996]

In das Firmenregisier unter Nr. 1320 ist beute bei der Firma „Rich. Hegelmann Electro- techniker“ in Erfurt eingetragen, daß die neben dem elektrotehnisben Gewerbe betriebene optischz Anstalt auf den Optiker Martin Stein hier über- gegangen ist, der sie unter der Firma „Martin Steiu vorm. Rich. Hegelmanu“/ weiterführt. Letztere Firma is im Handelsregister A unter Nr. 697 eingetragen.

Erfurt, 6. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. 5.

Ersart.

In das Handelsregister B unter Nr. 39 ist beut bei der Johaunesfelder Maschineufabrik, Ge- sellschaft mit bes<räufktex Saftung in Erfurt eingeiragen, daß der Kaufmann Ewald Horstmann in Erfurt zum Geschäftsführer bestellt ift.

Erfurt, 7. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. 5. Erkelenz. {21998]

Die im Handelsregister A des Königlichen Amts- geri<ts zu M.-Gladbah unter Ir. 56 eingetragene Firma Rheinische Metallwaren - Inzusftric Leopold Roscnthal in M.- Gladbach, Jnhaber Kaufmann Leopold Rosenthal daselbst, hat in Erkelenz eine Zweigniederlaffung unter gleicher Firma errihtet und für diese Zweigniederlassung der

cs<äftsführerin Helene Winter ia Erkelenz Pro- fura erteilt.

Eingetragen untec Nr. 27 des Handelsregisters A am beutigen Tage.

Erkelenz, den 3. Juni 1905.

Königalihes Amtsgericht. Essen, Ruhr. [21399]

Eintragung in das Handelsregister B des König- lien Amtsgerichts zu Efsen (Ruhr) am 5. Juni

1905. Nr. 107: Gemäß Gesellschaftsvertrag vom 16. Mai, 31. Mai und 2. Juni 1905 die Gesellsch. m. b. H. in Firma „Hoch- und Tiefbau, Ge- sellschafi mit beschränkter Haftung““ mit dem Sitze zu Efsfen. Gegenstand des Unternehmens ift: Die Errichtung von Hoch- und Tiefbauten und aller in dieses Fah s<lagenden Arbeiten. Das Stamms- fapital beträgt 50 000 A Geschäftsführer ift der Architekt Karl Frit aus Essen. Sind mehrere Ge- häftsführer bestellt, so find nur zwei Geshäfts- führer gemcinfsam zur Vertreiung befugt. Die Be- fanntmacungen der Gesellschaft erfolgen im Deut- schen ReichLanzeiger.

EssIlingen. K. Amtsgericht Ef:lingeu. [22168]

Im Handeléregister für Einzelfirmen wurde heute bei der Firma F. W. Quist in Eßlingen ein- getragen : _ Gesamtprokura ist erteilt: dem Otto Heilgemayr, aLUnGA bier, und dem Richard Kühne, Kaufmann ier.

Den 6. Juni 1905.

Landgerichtêrat S < o<.

Euskirchen. Befanntmachung. [22000]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 14 ift heute zu der Aktiengesellshaft Cafiuo in Euskirchen eingetragen, daß die von der Generalverjammlung vom 12. März 1905 bes{lofsene Aktienkapitals- erhöhung um 10 000 A dur Zeichnung von auf den Namen lautender Aktien über je 200 # erfolgt ift.

Euskirchen, den 5. Juni 1905.

Könitaliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [22001]

Im hiesigen Handeléregister Abteilung A ift beute unter Nr. 514 bei der Kommanditgesells{haft G. Müller, Poeshmaun «& C°_ mit dem Sitze in Döbern N.-L. folgendes eingetragen :

Den Kaufleuten Louis Müller und Oscar Poeni>e zu Döbern N.-L. ift Prokura derart erteilt, daß beide nur gemeins<hafstli< zur Vertretung und Zeichnung befuat find.

Forft (Lausitz), den 5. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [22002] Handelsregifter. In das Handelsregister Abteilung A wurde eîn-

getragen : : Band ITII OD.-Z 242. Firma Ziegler & Gehry, Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift er-

Freiourg. loschen.

Band II[l O.-Z. 397. Firma Bernhard Gehry vorm. Ziegler & Gehry, Freiburg.

Inhaber Bernhard Gehry, Kaufmann in Freiburg. . D Prokurist wurde bestellt Wilhelm Ziegler in Freiburg.

Band II11 O.-Z3. 197. Firma Ado!f Zlotabroda, Baden, Zweigniederlassung in Freiburg.

Die Firma ist jeßt Hauptgeschäft mit Sit in Freiburg.

íöInhaberin ist Frida Stumm, ledig, in Freiburg.

Band 11 O.-.Z. 128. Firma Brenziuger & Cie., Freiburg, betr.

Heinrich Brenzinger, Ingenieur, Freiburg, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die ofene Handelsgesellshaft hat am 1. Juni 1905 begonnen.

Freiburg, °. Juni 1905.

Großh. Amtsgericht.

Freiburg, Eibe. Befauntmachung. [22003]

Im biefigen Handelsregister Abteilung A ift unter Nr. 109 die Firma Gebrüder Buck Hamel- wörden —- und als deren Inhaber :

1) der Kaufmann Albert Bu>,

2) der Kaufmann Heinrih Bu>

zu Hamelwörden heute cingetragen. l

Offene Handelsgesellschaft.

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1904 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Ge- sellschafter au< einzeln ermächtigt.

Freiburg (Elbe), den 7. Juni 1905.

Königliches Umtsgeriht. Abt. Il. Friedberg, Hessen. Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister Abt. A wurden beute eingetragen: die Firmen:

Nr. 77: „Otto Hirschel in Friedberg.““ In- baber: gleihnamig. Drud>erei und Verlag.

Nr. 78: „Wilhelm Holler in Friedberg.“ In- haber: gleihnamig. Handel mit landwirtschaftlihen Maschinen, Wagen und dergleichen.

Nr. 79: „Otto Dinkel in Reichelêheim.‘““ In- haber: gleihnamig. Spzzerei- und Pferdehandel.

Ferner wurde heute da'elbst unter Nr. 39 bei der Firma „J. Heiurih Viehl in Friedberg““ cin- getragen :

Die Firma und die dem Friedrich Wirth in Fried- berg erteilte Prokura sind erloschen.

Friedberg, den 8. Juni 1905.

Großherzogli Hessisches Amtsgericht. Gerresheim. Befanntmachung. [22005] Handel2register.

Eingetrazen wurde die Firma Eureka Gefsell- schaft für Seifeu- und Waschpulver-Judustrie mit beschränkter Haftung vorm. Joh? Vorm- baum mit Sig in Düsseldorf-Reisholz.

Der Gesellschaftsvertrag ist vom 19. Mai 1905. Gegensiand des Unternehmens ist die Herstellung und x Vertrieb von S:ifen, WasW&pulver, allen aus iten, Oelen, Alkalien, Mireralien herzustellenden brikaten sowie verwandten Artikeln, insbesondere Uebernahme und Fortführung des Geschäfts der nen Handel8gesellihaft unter der Firma Ioh mbaum zu Düsseldorf-Reisholz und die gewerb- Verwertung dtr dieser Gesellschaft und ihren eilhatern gebörenden Schußre<te, die Erwerbung leichartiger oder äbnliher Unternehmungen sowie ¡e Beteiligung an folchen.

Das Stamrmmkapital beträgt 6600000 4A Ge- \Häftsfübrer sind: 1) Kaufmann Johannes Vorm- baum zu Düfseldorf-Reisholz, 2) Kaufmann Ernst Benten in Düsseldorf.

Die Gesellsshoft wird v:rtreten dur< einen der Feiden Geschäftsführer; scheidet einer aus, und es sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird sie rertreten dur< 2 Gescäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

Die Gesellschaft dauert vom Tage der Eintragung ins Handelsregister bis zum 31. Dezember 1914.

Gerreshcim, den 6. Juni 1905.

Kgl. Amts3g?zricht.

[22004]

E

co

î

V

U

i

D YQ co

41 o

M

G o r)

a F2N

(

A)

er

Gladenbach. E : In unser Handelsregister ist unter Nr. 5a ein- getragen : E Der Kaufmann Adolf Theis fen. ist aus der offenen Handelsgesellschaft J. C. Theis in Gladenbach ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Ernst Nolte in die Gesellschaft als persöalih haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gefell- {hafter bere<tigt. Gladeubach, den 27. Mai 1905 Königliches Amtsgericht. T. Grevesmühlen, Mecktb. [22006] In das Handelsregister der Gerichtsschreiberei zu Dassow ift heute unter Nr. 36 eingetragen Firma: J. H. Meyer, Ort der Niederlassung: Daffow, Nl, Acainhabee: Kaufmann I. H. Meyer. Grevesmühlen, den 4. Juni 1905. Großherzogliches Amt38gericht.

GÜüstrow. [22007]

Zum hiesigen Handelsregister ist bei der Firma „C. D. Daßhse““ heute eingetragen: 1) die Ver- änderung der Firma in „Essigspritfabrik Friedrich Mehlbach vorm. C. D. Dahse““, 2) der Ueber- gang des Handelsges<äfts dur< Kauf auf den Kauf- mann Friedri Meblba< in Güstrow, 3) die Aus- schließung der Haftung der im Geschäftsbetriebe bes gründeten Verbindlichkeiten des früheren Inhabers.

Güstrow, den 2. Juni 1905.

Großherzogli Me>l. Amtsc ericht.

Hagen, Westf. Î [22008]

In unser Handelsregister ist beute die offene Handelsgesellschaft „Großes Kaufhaus Hagen, Bräunuig & Peters zu Hagen i/W.“ und als deren Inhaber die Kaufleute Hans Emanuel Bräunig und Karl Peters, beide zu Hagen i. W, eingetragen. Die Gesellschaft bat am 31. Mai 1905 begonnen.

Hagen, den 6. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

ÆMalle, Saale. [22009]

In unser Handelsregister Abteilung A sind heute folgende Eintragungen bewirkt:

Nr. 252, betreffend die ofene Handelsgesellschaft „Friedri<h «& Bauer“ zu Halle a. S. Die Gesellschaft ist aufgelöt. Der bisherige Gesell- {hafter Paul Sperlinz ist alleiniger Inhaber der Firma.

Nr. 1756. Firma B. J. Baer in Halberftadt mit Zweigniederlassung in Halle a. S. unter der Firma B. J. Baer. Inhaber ist der Kaufmann Moritz Josevh in Halberstadt.

Nr. 1757. Firma „Margarethe Schwarz Buchhandlung“ mit dem Sitze in Halle a. S. und als Inhaber Fräulein Margarethe Schwarz da- selbst. Der Geschäftszweig betrifft den Betrieb einer Buchhandlung.

Halle a. S., den 30. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [22010]

Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 112, betreffend Filiale der Magdeburger Privat- bank Halle a. S. zu Magdeburg, mit einer Zweigniederlaffung in Salle a. S., ist heute folgende Eintragung bewirkt:

Dem Hermann Neumann und Albert Pursche, beide in Magdebura, ift Gesamtprokura dahin er- teilt, daß jeder in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitgliede, deim Stellveitreier eines solhen oder einem andercn Prokuristen zur Vertretung befugt ift.

Dem Richard Müller in Halle a. S. ist für die Filiale der Magdeburger Privatbank Halle a. S. in Halle a. S. Gesamtprokura dabin erteilt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitgliede, dem Stellvertreter eines sol<en, einem anderen Prokuristen oder einem Bevollmächtigten zur Vertretung befugt ist.

Halle a. S., den 5. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19. Hanau. Handelsregifter. [22011]

Firma Dofbierbraucrei Sanau, Aftiengesell- schaft in Sanau.

Der Direktor Hans Stengel ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Ludwig Gabler in Hanau vom 2. Juni 1905 ab getreten.

Hauau, den 6. Juni 1905.

Königliches Amts3agericht. 9. Hannover. [22012]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Meyer Oppenheimer (Nr. 1069 des Ne- gisters) beute eingetragen worden : Dem Adolf Marx, Karl Bechstätt, Julius Selîg und dem Siegmund Weißenstein in Hannover ist Gesamiprokuara erteilt. Fe zwei Gesamtprokuristen sind bere<tigt, die Ge- sellihaft zu vertreten.

Hannover, den 7. Juni 1905.

Königliches Amts3geriht. Harzburg. [22013]

In das hiesige Handelsregister A Band I Blatt 153 ist heute eingetragen :

Die Firma: Ne!te und Nordmann.

Inhaber

1) der Kreismaurermeister Hermann Nette, 2) der Maurermeister Ludwig Nordmann, beide zu Bad Harzburg. der Niederlassung: Bad Darzburg. gebener Geschäftszweig: Ausführung von Bau-

Ls

4A.

arzburg, den 6. Juni 1905. Herzogliches Amtsgericht. N. Wierics.

Hennef, Sieg. Becfanntmachung. 220914]

In das Handelsregister A wurde heute unter Nr. 49 die Firma Heinrich Döpfl, Scheuren- mühle bei Oberpleis und als deren Inhaber der Müller Hzinrih Höôpfl daselbst eingetragen.

Hennef, den 3. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Hersfeld. ; [22015]

Die im hiesigen Handeléregister Abteilung A unter Nr. 142 eingetragene Firma Wilhelm Seelig zu

ersfeld ist auf den Kaufmann Hcinrih Wilßelm Seeliz von hier übergegangen.

Hersfeld, dcn 29. Mai 1905.

Königliches Amt3gerit. Abt. 11.

Hildburghausen. l {22016]

Unter Nr. 132 des Handelsregisters A ift die Firma Hermauu Holze in Hildburghausen und als deren Inhaber Kaufmann Hermann Holze daselbft

eingetragen worden.

Hildburghausen, den 6. Juni 1905. Herzogliches Amts8gericht. 1.

[20935] »

Hirschberg, Sehles. [22017] Im Hardelsregister A unter Nr. 94 ift bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma E. de Lalande L Schmidt hierse! bf eingetragen, daß die Gesell- schaft aufgelöst ist und Herr Architekt Gustav Smidt das Geschäft unter bisheriger Firma allein fortführt.

Sirs<hberg in Schlesien, den 6. Juni 1905.

Könialikes Amtsgericht.

Höchst, Main. [22018] Aktiengesellschaft Farbwerke vorm. Meister

Lucius «& Brüning in Höchst a. M. Die

Profura des Kaufmanns Theodor Scholz in Frank-

furt a. M. ift erloschen.

Höchst a. M., 5. Tuni 1905.

Königlihes Amtsgericht. 6.

Holzminden. [22019] Im hiesigen Aktiengesells<haftsregister ist heute

Fol. 16 bei der Aktiengesellschaft Fürftenberger

Vorzellanfabrik zu Fürftenberg a. d. W. in

Spalte 10 folgendes eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Juni 1905 ist $ 26 der Satzungen geändert, wie die zu den Registerakten überreihte Ausfertigung des Generalversammlungsprotokolls ersehen [äßt.

Holzminden, den 7. Juni 1905.

Herzoglihes Amtsgericht. Alpers.

Kalkberge, Mark. [22020]

_In unfer Handelsregister A Nr. 57, betreffend die ofene Handelsgesellshaft Herz & Baruch in Kien- baum Gut Liebenberg, ist beute folgendes ein- getragen worden :

Der Gesellschafter Albert Baruch ist verstorben. Die Gesellschaft besteht zwishen dem überlebenden Ge- sellshafter Hermann Herz und den Erben des Ver- torbenen, nämli Kaufmann Alfred Baruch, Ham- burg; Msöbelzeihner Walter Baruch, Berlin; die minderjährige Else Bazru<, Werden, fort. Zur Vertretung der Geselishhaft ist fortan Hermann Herz allein bere><tigt.

Kalkberge, den 6. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Kiel. [22021] _ Eintragung in das Haudelsregifter. Firma Görte & Tiedemann, Kiel.

Das Geschäft ist auf die Witwe Auguste Friederike Dorothea Görte, geb. Nielsen, in Kiel übergegangen

Kiel, den 31. Mai 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 14. Kiel. [22022] Eintragung in das Handelsregister.

Dampfschiffsgesellschaft „Commercial“, Ge- sellschaft mit beshräufkter Haftung, Kiel.

Durch Beschluß der Gesellshafter vom 22. Mai 1905 ist $ 7 (Befugnisse der Geschäftsführer) der Statuten geändert und diesen ein neuer Paragraph ($8 14, betreffend Verkauf des Schiffes) hinzugefügt worden.

Dampfschiffsgesellshaft „Real“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kiel.

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 22. Mai 1205 ift $ 7 der Statuten (Befugnisse der Geschäfts- führer) geändert und den Statuten ein neuer Para- graph ($ 14, Verkauf des Schiffes) hinzugefügt worden.

Dampfschiffsgesellschaft „Signal“, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Kiel.

Dur Beschluß der Gesell]/Gafter vom 22. Mai 1905 ist $ 7 (Befugnisse der Geschäftsführer) der

Statuten geändert und diesen ein neuer Paragravh ($ 14, betr:fffend Verkauf des Schiffes) hinzugefügt worden.

Kiel, den 2. Juni 1905.

Königliches Amtsgerit. Abt. 14. Kirchen. [22023] unfer Handelsregister Abteilunz B ift beute c Nr. 13 die Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung in Firma :

„Lindlarer Sandsteinwerke, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung“ mit dem Sitze in Brachbach eingetragen worden.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 19. Vai 1905 ab- ges<lofssen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Austeutung von Steinbrüchen, namentli<h die Ausbeutung der den Gesellschaftern bereits gehörigen, bei Lindlar belegenen Steinbrüche, sowie der Handel mit Steinen im roben und bearbeiteten Zustande.

Das Stammkavital beträgt: 42 000

Die drei Gesellschafter bringen auf das Siamm- kavital ein:

a. in der Gemeinde Breun bei Lindlar belegenen Grundstü>e nebst Gebäuden und Steinbruch8anlagen zum Werte von 15 000 A;

b. in dem Steinbru< béfindlihe Utensilien Werte von 709 M;

c. in dem Steinbruch lagernde Vorräte an fertigen und halbfertigen Steinen zum Werte von 800 #

Durch diese Stammeinlagen im Gesamtwerte von 16 500 4, wel<he von allen Gesellschaftern zu gleichen Teilen aema<t werden, ist auf die Stammeinlage eines jeden der drei Gesfellshafter der Betrag von 5500 M geleistet.

Die Geschäftsführer sind:

1) der Rechnungsführer

Eiferfeld,

2) der Kaufmann Alois Gerbardus in Mudersbach.

Jeder Geschäftéführer vertritt für \i<h allein die Gesellschaft und ist bered<tigt, allein die Firma zu zeichnen. ;

Kirchen, den 5. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Königsberg, Pr. Saudeigregister [22024] des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 6. Zuni 1905 ist eingetragen Abteilung A:

bei Nr. 271: Für die Firma J. O. Preuf ist dem Kurt Preuß zu Königsberz i. Pr. Einzel- prokura erteiit. Die Prokura der Auguste Preuß ist erlosGen.

bei Nr. 1072: Die Firma Krause & Karkutsch ist erloscen.

bei Ne. 1256: Die Firma Richard Maaß ist erloschen.

Icünzelsau. K. Amtsgericht Küuzelsau.

Im Handelêregister für Gesellschaftefirmen wurde beute eingetragen bei ter Firma Textilgesellschaft Weiß bach, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist von 260 000 #4 auf 370 000 Æ erhöht worden.

Den 8. Ivni 1905.

Stv. Amtsrichter Shwen d.

zum

Offermann in

Hugo

[22169]

Leinzig. [22025] In das Handelsregister ist heute cingeiragen worden: 1) auf Blatt 12 565: die Firma Hilmar Avpian-

Bennewitz Verlag in Leipzig. Dec Buchhändler

Friß Hilmar Apian-Bennewitz in Leipzig ist Inhaber.

(Angegebener Geschäftszweig : Verlagsbuchhantlung); 2) auf Blatt 9514, betr. die Firma Fritzsche &

Drath in Leipzig: Otto Ludwig Stahl ist als

Gesellschafter ausgel<ieden.

Leipzig, den 8 Juni 1905, Königl. Amtsgericht. Abt. I[B.

Lobsens. Bekanntmachung. [22026] În unser Handelsregister A ist beute die unter

Nr. 37 eingetragene Firma D. Wolff gelöscht

worden.

Lobsens, den 3. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Mainz. [22027] In das Handelsregister wurde heute eingetragen: Württembergische Metallwarenfabrik Aktien-

gesellshaft, Geislingen, Zweigniederlafsung

Mainz. In der Generalversammlung vom 3. Mai

1905 ist bes<lossen worden, das Grundkapital der

Gesellschaft von 3975 000 Æ um 52ò 000 Æ, bier-

nah auf 4 500 000 A dur< Ausgabe von 525 Stü>

Inhaberaktien VI. Emission im Nennwert von je

1009 Æ zu erhöhen. Jede Aktie ŸVI. Emission

berechtigt in der Generalversammlung zu 2 Stimmen.

Die bes<lofsene Erhöhung des Aktienkapitals ift

erfolgt. Von den neuen Aktien find 198 Stü>k zum

Parikurse und 327 Stü>k zum Kurse von 325 2%

ausgegeben worden. Der Gesellschaftsvertrag ist

entsprehend geändert. Als Prokurist wurde bestellt

Oberwerkführer Carl Groshopf in Geislingen.

Derselbe zeihnet die Firma gültig in Verbindung

mit je einem Direktor oder Direktorstellvertreter

gemäß $ 18 der Statuten. Maiuz, den 6. Juni 1905. Großh. Amtsgericht.

Marienburg. Westpr. [22028] In das Handelsregister A ift heute die Firma Heinu-

rich Froese mit dem Siß in Lichtfelde und als

deren Inbaber der Kaufmann Heinrich Froese ebenda eingetragen. Marienburg, den 6. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Meerane, Sachsen. [22029] Auf Blatt 643 des hiesigen Handelsregisters, die

Firma C. H. Gerber in Meerane betreffend, ist

heute eingeiragen worden, daß die Firma und das

Geschäft von dem Oekor omen Herrn Anton Oskar

Gerber hier auf den Ziegeleibesiger Herrn Karl Paul

Hahnefeld daselbst übergegangen ift.

Meerane, den 7. Juni . 1905. Köntaliches Amtsgericht

Mehlauk en. [22030] In unfer Handelsregister Abteilung A ist beute

unter Nr. 34 die Firma „Julius Peckel‘“‘ in

Laufkneu und als deren Inhaber der Kaufmann

Julius Pe>k?l in Lauknen eingetragen worden. Mehlauëenu, den 5. Juni 1905.

Königl. Amtsgericht.

Memmingen. Befanutmahung. [22170] Die Firm2 Auguft Koller in Günzburg ist

erloschen.

Memmingeu, den 6. Juni 1905. Kgl. Amtsgericht.

Mirow. In unser Handeléregister ist zu Nr. 42 bei Me>lenburger Dach- uud Falzziegelfabrikt Zartwitz, Aktiengesellschaft in Zartwitz, -inge-

tragen worden :

Die Alktiengesellshaft hat fi< aufgelöst. Zum cin ist der Landwirt Frit Zöllner in Zartwit estellt.

Mirow, den 4. Juni 1905.

Großhberzozlihes Amts3gericht. Wosbach, Baden. [22031]

Nr. 11 413. In das Handelsregister Abt. A Band T wurde unter O.-Z. 314 eingetragen: Firma Guftav Wendt in Villigheim. Inbaker: Gustav Wendt, Apotheker, daselbst. Geschäftszweig : Betrieb einer Apotheke.

Mosbach, den 3. Juni 1905. Gr. Amtsgericht. Mülhausen, Els. Handelëregifter [22032] des Kaiserlichen Amtsgerichts zu Mülhausen.

In Band 1V unter Nr. 810 des Firmenregisters ist heute bei der Firma Eggenschwiller in Mülhausen eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Mülhausen, 7. Juni 1905,

Kaiserl. Amtsgericht.

München. Sandel8regifter. I. Neu eingetragene Firmen.

1) Oberbayerische Kokswerke und Fabrik <emis<er Produkte, Aktiengesellschaft. Sitz: München. Errichtet mit Gesellshaftsvertrag vom 6. April 1905 Urkunde des Kgl. Preuß. Notars, Justizrat Eduard Geldmann zu Berlin, GB.-R. Nr. 390 Eingetragen am 6. Junt 1909. Gegenstand des Unternehmens ist die Ausbeutung von Torfmooren, die Herstellung und der Ver- trieb von Koks aus Torf zunächst nah dem Ziegler- hen Verfahren und die Gewinnung von Neben- produkten, insbesondere von Paraffin, Gaesöl, Ammoniumsulfat, essigsaurem Kalk Methylalkohol ; ferrec die Herstellung und der Vertrieh von Ma- chinen und Anlagen zum Zroe>e der Torfverkckung, der Erwerb, die Auênützung und Verwertung von Patenten und Mustershuygrehten, wel<he sich auf das Gebiet der Torfindustustrie oder verwandte Gebiete beziehen, insbesondere der Patente und Mustershußzre<hte des Herrn Martin Ziegler in Berlin. Die Gesells>%aft ist berechtigt, neue Geschäft8zweige einzuführen und si an anderen Unternehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu den vor- gedachten oder äbnlihen Zwe>en in Beziehung steht, zu beteiligen. Das Grundkapital beträgt 800 000 M, eingeteilt in 800 Inhabera!tien zu je 1099 4, welŸe ¡um Nennwerte ausgegeben werden. Gründer der G:'ellschaft sind:

1) Heinrih Rüble, Bergwerkébesizer in Meißen,

2) Dr. Hermann Stern, Chemiker in Berlin,

3) Albert Frank, Kaufmann in Berlin,

4) Karl Wallach, Bankier in München,

5) Dr. jur. Mar Oechelhaeuser in Berlin,

6) ofene Handelsgesellshaft Eichborn & Co. in Breslau,

7) Hans Volkmar, Bachhärdler in Leivzig,

8) Karl Henkel, Ingenieur in Hambura,

9) Georg Kettler, Ziegeleibesizer in Oldenburg,

10) Iosef Keßler in Berlin,

[221

[21813]

11) Dr. Marimilian Berlin,

12) Johannes Ziegler, Buchhändler in Leipzig.

Diese haben das gesamte Grundkapitak über- nommen. Der Vorstand bzw. dessen Stell- vertreter wird vom Aufsichtsrat ernannt; er kann aus einem oder mebreren Mitgliedern bestehen. Besteht der Vorstand aus einer Person, so erfolet die Zeichnung dur< diefe; besteht er aus mebreren Mitgliedern, so is Mitwirkung zweier Mitglieder oder eines Mitglied-2s und eines Stell- vertreters oder eines Mitgliedes und eines Prokuristen erforderli<h. Derzeitiger Vorstand: Ingenieur Martin Ziegler in Berlin-Friedenau, Chemiker Dr. Herm. Stern in Berlin und Diplomingenieur Friy Kaiser in Dresdzn. Die von der Gesellschaft ausgebenden Bekanntmachungen erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger ; die Generalversammlungen werden dur< einmaliges, mindestens 3 Wochen vor dem Versammlungstage zu veröffentlihendes Aus- chreiben im Deutschen Reichsanzeiger berufen. Das Ausschreiben muß den Zwak der Generalversammlung enthalten. Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats find: Bankier Karl Walla in München als Vor- sigender, Dr. jur. Mar Oechelhäuser in Berlin als stellvertretender Vorsitzender und Buchhändler Hans Vol>mar in Leipzig. Von den mit der Anmeldurg der Gesellshaft eingereihten Schriftstü>ken, ins- besondere dem Prüfungsberiht des Vorstands und Aufsichtsrats und der Revisoren kann beim Registers amt während der Dienststunden Einsicht genommen werden. Der Prüfungsbericht der Revisoren liegt au bei der Handels- und Gewerbekammer für Ober- bavern zur Einsicht auf.

2) Bruno Halke. Sig: München. Inhaber: Bruno Halke, Instrumentenbauer in München, Piano- und Harmontumhandlung, Nindermarkt 4.

3) Max Thom. Siz: München. Inhaber : Mar Thom, Ubhrma>Wer in München, UÜhren- und Goldwarengeshäft, Sendlingerstr. 34.

4) Nicolaus Wallner. Sit: Müuncheu. In- haber: Nikolaus Wallner, Eisenbahnerveditor a. D. in München, Bank- und Immobilien-Agentur- und Kommissionsgaeshäft, Steinstr. 79 a/TII.

5) Karl Neuhäuscr. Siß: München. In- haber: Kaufmann Karl Neubäuser in München, Kolontalwarenhantlung, Prielmaverstr. 10.

6) Gallus Betl. Sitz: Albaching,

Haag. Inhaber: Fahrradhändler Gallus 2 Albaching, Hantlung mit Fahr- und A sowie landwirts{aftlihen Maschinen.

7) Rafso Reßler. Siz: München. Inhaber: Sägewerkébesißzer Rasso Reßler in München, Furnierhandlung und Sägewerk, Corneliusstr. 21 bezw. äuß. Wienerstr. 102.

11. Veränderungen eingetragener Firmen.

1) Süddeuts<he Douau - Dampfschiffahrts- Gesellschaft. Siz: München. In der General- versammlung vom 29. April 1905 Urkunde des Kgl. Preuß. Notars, Justizrats Friedri<h Ernft in Baeilin, G.-R. Nr. 1118, eingetragen am 5. Juni 19205 wurde die Erhöhung des Grundkapitals um 1 000 000 A dur< Aus3gabe von 1000 Stü> auf den Inhaber lautender Aktien zu je 1000 4 und die entsprechende Abänderung des Gefellshaftsvertrags beshlofen, Der Beschluß ift durchgeführt; der Gesellschaftsvertrag it abgeändert. Das Grund- fapital beträgt 3 000 000 Æ, eingeteilt in 3000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1009 \( Die neuen Aktien werden zum Kurse von 120 9/9 aus- gegeben.

2) Hans Lettner. Sig: München. Hans Lettner als Inhaber gelö\{ht. Nunmehriger Inhaber : Ludwig Weber, Schreinermeister in München. For- derungen sind nicht übergegangen, von den Verbindlih- keiten ist lediglih eine an die Firma Oppelt & Hennersdorf in Leipzig zu entrihtende, am 15. Ja- nuar l. I. fällig gewordene Lizenzgebühr von 200 übernommen worden.

3) Buch- & Kunstdrückerei Georg Linduer. Sitz: München. den im Geschäftsbetriebe des Georg Lindner in München, früheren Allein- inhabers der Firma, begründeten Verbindlichkeiten sind nur die in dem zu den Aften übergebenen Ver- zeihnisse aufgeführten übernommen worden.

4) Emhardt & Auer: Siz: München. Prokurist: Anton Kristel in München.

5) Hans Strauß. Siz: München. Hans Stcauß als InhakLer gelöst. Nunmehriger In- haber: Hans von Waldcw, K. Leutnant a. D. in München. Forderungen und Verbindlichkeiten sind niht übernommen.

6) R. Schmetzers Nachf. Sitz: München. Offene Handel sge!ellshaft aufgelöst. Nunmeyrige Alleininhaberin : Greti Scharnagel, ledig in München.

I11. schungen eingeiragzner Firmen.

1) Anna Reßler. Siy: München.

2) W. Reinhardt. Sitz: München.

München, 6. Juni 1905.

Kal. Amtsgeriht München 1. Neuhaldensleben. [22034]

Fn unserem Handelöregiiter A Nr. 106 ist heute die Firma Albert Vorreyer, Neuhaldenslebeu gelöscht worden

Neuhaldensleben, den 2. Juni 1905.

Köntalibes Amtsgericht. Neuhaldensleben. [22033]

Fn unsecem Handelsregister A Nr. 61 ift beute die Firma Fr. Rath, Neuhaldenslebeu, gelöscht worden

Neuhaldensleben, den 2. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Neuss. Sandelsregifter zu Neuß. [22035]

Diz Teil! NRitwe Christian Schellens, Gertrud cb Middel, zu Neuf, 2) Anton Schellens, Geschäftsführer, zu N-uß, 3) Cäcilia Schellens, Ebefrau des Möbelfabrikanten Leonhard Helfenstein zu Grevenbroich, 4) Chuistian Schellens, Dekorateur, zu Neuß, find aus der ofenen Handelsgesellschaft unter der Firma „Chriftian Schellens“ zu Neuf auggetreten, Der Teilhaber Wilhelm Schellens, Sgreinermeister, zu Neuß, führt das Handelsgeschäft als alleinigec Inhaber unter der bisherigen Firma fort.

Neuf, den 22. April 1905.

Königl. Amtsgericht. 3. Oberstein. [22036]

In das hiesige Handelsregister A ist heute zu der Firma Frau Friedrich Frommel zu Oberfteiu folgendes eingetragen:

Firma: Friedrich Frommel. Jnhaber : Kauf- mana Friedrich Philipv Frommel und Ehe- frau Karolina geb. Schmell zu Oberfteiu. Die Prokura des Goldshmieds Frommel ift er-

Horwiß, Rechtsanwalt in

) N L

aber 1)

loshen. Infolge Errichtunz eines Ehbevertrages8 ift