1905 / 138 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gle ag Genoffenshaftsblatte in Neuwied bekannt zu machen.

Die Willenserklärurgen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens 3 Vorstands- mitgliedern, unter denen sich der Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter befinden muß.

Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeihnenden hinzu- gefeßt werden.

Der Vorstand besteht aus: l

1) Hanser, Bernhard, Ackerer in Rantsweiler, als Vereinsvorsteher, ;

2) Boetsh, Franz Xaver, Wirt in Rant8weiler, als Stellvertreter des Vereinsvorsteher3,

3) Fuchs, Johann, Ackerer in Rantsweiler,

4) Gaßmann, Georg, Ackerer in Rantsweiler,

5) Stritt, Georg, Aerer in Rantsweiler.

Die Liste der Genossen liegt während der Dienst- stunden des Gerichts zu jedermanns Einsicht offen.

92. In Band [111 unter Nr. 83 ist heute bei der Saatzuchtgenofsenschaft Hundsbach, einge- tragene Genossenschaft mit beshräukter Hasft- pflicht in Hundsbach eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Mai 1905 ist die Genossenschaft aufgelöst. Eine Liquidation findet niht statt, da weder laufende Geschäfte zu erledigen noch Aktiva und Passiva vor- handen find.

Mülhausen, am 8. Juni 1905.

Kaiserl. Amtsgericht.

Naugard. [22897] In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 19 die Genossenschaft in Firma: Ländliche Spar- und Darlehnskafse Farbezin, eingetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sigze in Farbezin, eingetragen

Die Sagung ist am 21. Mai 1905 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwecke: 7

1) der Gewährung von Darlehen an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, we8halb auch Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können, i;

3) der gemeinschaftliGen Beschaffung landwirkt- schaftliher Betriebsmittel. O ;

Vorstandsmitglieder find: Gemeindevorsteher Frie- drid Radlof, Lehrer Wilbelm Siewert und In- \vektor August Beilke in Farbezin. /

Bekanntmachungen ergehen unter der von zwet Vorstandsmitgliedern unterzeihneten Firma der Ge- nofenschaft im Pommershen Genossenschaftsblatte in Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur näbsten Generalversammlung dur den Deutschen Reichsauzeiger. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht dadur, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- schrift beifügen. Die Haftsumme der Genoffen be- trägt 250 4 für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Die höchste Zabl der Geschäftsanteile, auf die ein Genosse si beteiligen kann, beträgt 25. Die Ein- sicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem geitattet.

Naugard, den 5. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Neuenbürg. [22898] K. Württ. Amtsgericht Neuenbürg.

Im Genossenschaftsregister Bd. T Bl. 23 wurde zu der Genossenschaft „Vereinsbauk Wildbad, e. G. m. u. H. in Wildbad“ unter Nr. 22 beute eingetragen: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 4. Juni 1905 wurden die Funktionen des Kassiers dem seitherigen Kontrolleur und Vorstands- mitglied, Kaufmann Wilhelm Ulmer in Wildbad, diejenigen des Kontrolleurs dem seitherigen Kassier und Vorstandsmitglied, Stadtshultheißen Karl Bâtner daselbst übertragen.

Den 9. Juni 1905.

Hilfsrichter Brauer. Neumünster. 22899]

In unser Genofsenschaftêregister ift hzute bei Nr. 9, Kohleneinkaufêvereinigung in Neumünster e. G. m. b. S., eingetragen: Das Vorstands- mitalied Hagelstein ist aus dem Vorftand aus- eschieden und an seine Stelle der Fabrikant Alfred Bien in den Vorstand eingetreten.

Neumünster, den 8. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Obernkirchen, Bz. Cassel. [22900] Bekanutmachung.

In das hiesige Genossenschaftéregister ist heute zum Konsumverein Borftel, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Borstel eingetragen : e

a. An Stelle des alten Statuts tritt das Statut vom 26. Februar 1905.

b. Die BekanntmaŒungen erfolgen unter der Firma und werden von minde\ter8 zwei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet. J

c. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder; die Zeihnung F \{ieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensuntershriften beifügen.

Obernkirchen, 6. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Osnabrück. Befanntmachung. [22901]

In das biesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 2 zu der Genossenshaft Spar- und Darlehuskafse, eingetragene Geunofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Bifsendorf, eingetragen :

Die Kolonen Matthias -Blankemeyer und Adam Neinert sind aus dem Vorstand aukgeschteden und an ihre Stelle die Kolonen Heinrich Haunert zu Uphausen und Hermann Weßling zu Bissendorf getreten.

Osnabrüe, den 8. Juni 1905,

Könialihes Amt3gericht. V. Pinne. Bekanntmachung. [22902]

In unser Genofsenschaftsregister ift bei der Ge- nossenshaft „Neuftädter gemeinnüßiger Vau- und Sparverein‘ eingetragen worden: :

Dur Generalversammlungsbes{luß vom 22. März 1905 ist nit der Magazinverwalter Alfred Laube in Neustadt bei Dare sondern der Gewerbeinspektor Gmil Plotke in Posen als. Beisißer in den Vorstand gewählt.

Pinne, den 8. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Pirmasens. Befanntmahung. [22903]

Genoffenschaftsregistereintrag, betr. die Spar- «& Darlehenskafe Wallhalben, e. G. m. u. H.

der Schlosser Adolf Kiefer in Wallhalben als Vor- standsmitglied gewählt. Pirmasens, ten 10. Juni 1905. Königl. Amtsgericht. Posen. Bekauntmachung. [22457] In unser Genoffenschaftsregister ist heute unter Nr. 66 die durch Statut vom 27. Februar 1905 unter der Firma Genoffenschaft für Nutzgeflügel- zut (Faverolles) eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht Ketsch (Kreis Posen) mit dem Sitze in Ketsch errichtete Ge- nossenshaft eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist eine in genossenshaftliher Weise betriebene Eierverwertung und Nußgeflügelzuht feinen Tafelgeflügels und die denkbar höchste Verwertung desselben in einem nah kaufmännischen Grund}äßen geleiteten Geshäftsbetricb. Vorstandsmitglieder sind: Otto Keil, Erich Dörr, Richard Heberling, Josef Deuts, Otio Schmidt, sämtlih zu Ketsh. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsenshaft gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern dur die Zeitung „Nugzgeflügelzucht in Groß-Lhter- felde“; im Falle des Eingehens dieser Zeitung oder bei Verweigerung von Aufnahmen in dieselbe durch den Reichsanzeiger. Der Vorstand zeichnet recht8- verbindlih für die Genossenschaft, indem zwei Mit- glieder desselben zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Posen, den s. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Riedlingen. [22904]

K. Württ. Amtsgericht Riedlingen. / In das Genoffenschaftsregister wurde beute bei dem Darleheunskafsenverein Oggelshausen e. G. m. u. H. eingetragen : Das Vorstandsmitglied Michael Obert ist gestorben. Neugezwählt wurde in den Vorftand : Andreas Steiner, Polizeidiener in Oggelshaufen. Den 9. Juni 1905.

Oberamtsrihter Hartmann.

Rybnik. S [22923] íIn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen : Das Statut vom 6. Mai 1905 der „Spar- und Darlehnskafse cingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu BVelk. Gegenftand des Unternehmens ist der Be- trieb eines Spar- und Darlehnskafsengeschäfts zum 2weck der Gewährung von Darlehn an die Genofsen für thren Ges{chäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genofsenschaft ausgebenden öffentlichen Bekanntmahungen sind unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Schlesischen landwirtshaftlihen Genofsenshaft3zeitung zu Breslau aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsen- schaft muß durch ¿wei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit baben soll. Die Reidäinng geshieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ibre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand be- steht aus: Constantin Naczensky, Franz Blinda, Franz Gröger, Franz Rais, Josef Diyczka, fämtlih in Belk. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. ; Rybnik, den 7. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Schroda. Sefanntmachung. [22905] In unser Genossenschaftsregister ift unter Nr. 3 bei der Genossenschaft „Spar- uud Darlehns- kasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Sautomischel“ ein- getragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Rittmeisters Jouanne der Kaufmann Herman Müller zu Santomischel und an Stelle des ausgeschiedenen Landwirts Carl Mende der Bätermeister Kleophas Müller zu Santomischel in den Vorstand gewählt worden ist. Schroda, den 9. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Siegburg. E I [22906] In das Genoffenschaftsregister ist eingetragen: Mondorfer Volkskafsenverein, eingetragene

Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht,

Mondorf. Gegenstand des Unternebmens: Betrieb

eines Spar- und Darlehnskafsenges{äfts zum Zwele

der Erleichterung der Geldanlage, Förderung des

Sparsinns und Gewährung von Darlehen an die

Genoffen für ihren Wirtschaftsbetrieb.

Borstand: Gerhard Honecker, Johann Siegberg,

Eer Kronenberg, Gerbard Odenthal, Gottfried iharz, alle in Monderf. Statut vom 1. Juni

1905. Bekanntmachungen im Rbeinishen Genofsen-

\haftsblatte zu Cöln unter der Firma. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur

mindesters zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht,

indem die Mitglieder der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Siegburg, den 6. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Soest. Bekanntmachung. [22084] In unser Genoffenschaftsregister ift heute bei der

Firma Welverer Spar- u. Darlehnskafsen-

Verein e. G. m. u. H. in Meyerich eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstand8mitgliede3

Tue zu Meyerich ist Gutsbesißer Christian Schulje- oh zu Recklingsen gewählt.

Soeft, den 24. Mai 1905. Königliches Amtsgericht.

Trier. : [22907]

In vnserem Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 72 bei der Genofsenshaft Milchkur Trier-Süd, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Trier eingetragen:

Der Sthreinermeister Heinri Haller zu Trier ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Ls Gutsbesitzer Sever Gebert aus Clüfserath ge- reten.

Der § 3 der Statuten wurde wie folgt abgeändert :

Genofsen können werden Personen, welche ihren Wohnsiß in der Rheinprovinz haben.

Trier, den 6. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Tuttlingen. K. Amtsgericht Tuttlingen. Bekanntmachung.

[22519]

Molkereigenofenschaft Jrrendorf, einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Jrreudorf. Das Statut ist vom 16. Mai 1905. . Gegenftand des Unternehmens ist die Milh- s auf gemeinschaftlize Rechnung und

efahr. Der Vorftand der Genossenschaft besteht aus 3 Personen, derzeit aus: : 1) Julian Haid, Maurermeister, als Vorsteher, 2) Alois Alber, Oekonom, als Stellvertreter des

Vorstehers, 3) Christian Frick, Bauer, sämtlih in Irrendorf. E Der Vorstand vertritt die Genofsenshaft geriht- li und außergerihtlich und zeihnet für dieselbe und zwar in der Besetzung von 2 Mitgliedern. Die Zeich- nung geschieht durch Beifügung der Namen®unter- art der Zeihnenden zu der Firma der Genofsen- schaft. E

Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft er- folgen unter der Firma derselben und gezeihnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Auf- sihtsrats im „Gränzboten“. O Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Berichts jedem gestattet. Den 6. Juni 1905.

Amtsrichter Ga upp.

Vaihingen, Enz. [22518] | K. Amtsgericht Vaihingen a. d. Enz.

In das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen :

Bd. 1 Bl. 23 unter Nr. 6. In der Generalver- sammlung des Darleßhcuëskafsenvereins Sers- heim vom 25. Mai 1902 bezw. 26. Februar 1905 wurden gewählt : E /

a. zum Vorsteher: Schultheiß Stirner in Sers-

heim,

b. als Vorstandsmitglieder: Jakob Seßer, Ge- meinderat in Sersbeimn, Gottlieb Weeber, Gemeinderat in Sersheim. (Die weiteren Mitglieder Ludwig Göt, Stellvertreter, und Adam Maier, beide in Sersbeim, sind bereits in das Genossenschaftsregister eingetragen.)

Bd. Il Bl. 26 unter Nr. 7. In der General- versammlung des Darlehenskafseuvereius En- singen vom 20. April 199 wurden gewählt: _ a. zum Vorsteher: an Stelle des Schultheißen Meder das seitherige Mitglied Iobannes Seemüller, Gemeindepfl-ger in Ensingen (bisher Stellvertreter des Vorstebers), : -

b. zum Stellvertreter des Vorstebers: an Stelle des zum Vorsteher gewählten Gemeindepflegers Seemüller Gottlob Schneider, Bauer in Ensingen. Bd. [Il Bl. 29 unter Nr. 3: In der General- versammlung der Molkereigenofseuschaft Nufß- dorf vom 2. April 1905 wurden gewählt : : a. zum Vorsteher: Leonhard Dillmann, Landwirt in Nußdorf, :

b. ¡um Stellvertreter des Vorstehers: Johannes Napp, C. W. S. in Nußdorf, :

c. als neue Vorstandsmitglieder (außer dem bereits in das Genoffenschaftsregister eingetragenen Karl Flattih): Konrad Stähle. Landwirt in Nußdorf, Wilhelm Ravy, K. W. S., Landwirt in Nußdorf. Den 9. Juni -1905. i

Hilfsrichter Henning.

Waldkireh, Breisgau. [22908] Genofseuschaftsregifter.

Im Genossenschaftsregister Bd. T O.-Z. 6 wurde eingetragen, daß der Lebensbedürfnisverein Waldkirch e. G. m. b. H. durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Mai 1905 aufgelöst und die seitherigen Vorstandsmitglieder zu Liqui- datoren bestellt worden find.

Waldkirch, den 9. Juni 1905.

Gr. Amtsgericht. s

Waldsee, Württ. [22467] K. Württ. Amtsgericht Waldsee.

Fm Genofsenshaft3register Bd. 11 Bl. 106 „Dar-

lehenskafsenverein Reute, e. G. m. u. S. in

Reute“! betreffend, wurde heute unter Nr. 3 ein-

getragen :

Fn der Generalversammlung vom 19. März 1905

wurden :

1) an Stelle der aussheidenden Mitglieder, des

Sc{hultbeißen Mauer Vorstehers und Josef

Anton Strudel gewählt:

Ferdinand Siegel, Bauer in Kümmerazhofen, als

Vereinsvorsteber und Iosef Frick, Bauer in Reute ;

das Vorstandsmitalied Johannes Müller, Schmid

in Reute, zugleih Stellvertreter des Vereinsvorstebers,

wurde wiedergewählt ; f

2) an Stelle des aus dem Auffichtsrat geschiedenen,

C i pot Vorstand gewählten Mitgliedes Ferdinand iegel :

Johannes Hepp, Bauer in Reute, neugewählt ; die Auffihtsratsmitglieder Lebrer Eisele zuglei Vorstand —, Xaver Frik und David Müller wurden wiedergewählt.

Den 2. Juni 1905.

Amtsrichter Straub.

Weiden. Bekanntmachung. [22468]

Dreschgenossenschaft Neuftadt a./K., Filcheu- dorf und Umgebung e. G. m. b. S.

Obige Genoffenschaft, deren Statut am 5. Februar 1905 errihtet wurde und die ibren Siß in Neu- ; ftadt a. K. bat, wurde heute in das Genossenschafts- | register des Kgl. Amtsgerichts Eschenbach Bd. T ; Bl. Nr. 4 eingetragen. Gegenstand des Unter- : nehmens ist gemeinshaftliher Ankauf, Unterhaltung und Betrieb einer Dampfdreshmaschine und Lohne !| dreschen mit derselben, sowohl innerbalb als außerhalb ; der Genossenshaft. MRechteverbindliche illens- } erklärung und Zeihnung für die GenofseglGalt erfolgt durch ¡wei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden | der Firma ihren Namen beifügen. Die Bekannts | machungen der Genossenshaft geshehen unter der Firma derselben, gezeihnet von zwei Vorstands- ! mitgliedern in der Verbandskundgabe des bayer. | Landesverbands landwirtshaftliher Darlehenskafsen- } vereine in München. Die Haftsumme jedes Genossen beträgt einhundert Mark. Das Geschäftsjahr beginnt | am 5. Februar und endigt am 4. Februar nächsten | Jahres. Das erste Geschäftsjahr beginnt am 5. Februar 1905. Im übrigen wird auf den Inhalt | des Originalstatuts verwiesen, das sih im Registerakt Nr. 1 h befindet. 5 |

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind:

1) Anton Rapp, Kaufmann in Neustadt a. K.

In das Genossenschaftsregister Bd. 11 Bl. 80

An Stelle des Lehrers August Armbrust wurde

wurde heute eingetragen :

2) Georg Burucker, Bäckermeister in Neustadt a. K. 3) Johann Meyer, Oekonom in Filchendorf.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist währe; der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Weiden, den 7. Juni 1905. Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Crefseld. [22842 öIn das biesige Musterregister ist eingetragen worder: Nr. 1390. Maas «& Jungvogel in Crefeld

ein fünffah versiegelter Umschlag mit 50 Muster;

für Buhshmuck, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer

180 bis 229 einshließlih, Schußfrift drei Jahr

angemeldet am 29. April 1905, Vormittags 12 Uf;

10 Minuten.

Nr. 1391. Maas «& Jungvogel in Crefel) ein fünffah versiegelter Umschla mit 50 Muster; für Buchshmuck, Ea se, Fabriknummer} 230 bis 279 einschließlih, Schußfrist drei Iahr: angemeldet am 29. April 1905, Vormittags 12 Ut 10 Minuten.

Nr. 1392. Maas & Jungvogel in Crefeld, ein fünffah versiegelter Umschlag mit 50 Must für Buhshmuck, Fläcenerzeugnifse, Fabriknummer

| 980 bis 329 einsließlich, Schußfrist drei Jahr:

angemeldet am 29. April 1905, Vormittags 12 Uk 10 Minuten.

Nr. 1393. Maas & Junugvogel in Crefelì, ein fünffah versiegelter Umschlag mit 50 Muster für Budbshmuck, Flächenerzeugnisse, Ps 330 bis 379 eins(ließlih, Schußfrist drei Jahr: angemeldet am 29. April 1905, Vormittags 12 Ut: 10 Minuten.

Nr. 1394. Maas & Jungvogel in Crefeld, ein fünffah versiegelter Umschlag mit 50 Muster: für Buhshmuck, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 380 bis 421 einshließlih, Schußfrist drei Iabr: angemeldet am 29. April 1905, Vormittags 12 Ukr 10 Minuten.

Nr. 1395. Audiger & Meyer in Crefeld, ein S Umschlag mit 27 Mustern Krawattenstoffe und -bänder, Flächenerzeugniffe, Fabriknummern Pon 32843, 32844, 32845, 32848 32883, 32884, 32885, 32893, 32897, 32908, 32909, 32916, 32917, 32918, 98, 99, 100, 101, 102, 103 104, 105, 106, 519, 520, 521, 522, Schußfrist dri Jahre, angemeldet am 5. Mai 1905, Nachmittag: 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1396. Heinr. SHeineu in Crefeld, ein ver é

siegeltes Paket mit 3 Mustern für Gaufrage ur Druck für sämtlihe Gewebe der Tertilindustrie Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Pon 40708} 40709, 40710, Schußfrist drei Jahre, angemeldet an 11. Mai 1905, Vormittags 11 Ubr 30 Minuten. F

Nr. 1397. Müllemann & Bonse in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 3 Mustern für Kaffee und Teebeutel, Flächenerzeugnisse, Fabriknummerr 110, 111, 112, Schußfrift ein Jahr, angemeldet az 10. Mai 1905, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1398. Audiger «& Meyer in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 43 Mustern für Krawattenstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Pon 32903, 32905, 32910, 32911, 32912, 32913, 32914, 32915, 32924, 32926, 32928, 32931, 32932, 32933, 32934, 32937, 32938, 32940, 32941, 32942, 32943, 32944, 32945, 32946, 32947, 32948, 32949, 32950, 32951, 32952, 32953, 32955, 32956, 32957, 32961, 32962, 32967, 32968, 32977, 32978, 32979, 32984, 32994, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 1905, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 1399. Aktienweberei R. Schwartz «& Co. in Crefeld, ein versiegeltes Paket mit 15 Muster: für Msöbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 5069, 5070, 7007, 9468, 9475, 9477, 9479, 9481 9483, 9484, 948%, 9487, 9488, 9489, 9491, Schuß frist drei Jabre, angemeldet am 26. Mai 1905 Vormittags 11 Ubr 10 Minuten.

Nr. 1400. Kirscheuknapp & Co. in Crefeld, :

ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für Schirw stoffe, 1515, 1538, 1558, 1639,

1501, 1539, 1562, 1640,

1502, 1503, 1540, 1633, 1644,

1504, 1542, - 1543, 1634, 1635, 1645, 1646, 1647, 1648, 1649, 1650, 1651, 1652, 1654, 1655, 1656, 1660, 1661 1665, 1667, 1668, 347, 348, 349, Schußfrist dre Jabre, angemeldet am 29. Mai 1905, 11 Ubr 40 Minuten. Crefeld, den 6. Juni 1905. Königliches Amtégericht. Gehren, Thür. In das Musterregister ist eingetragen worden :

1509, 1544, 1636,

1506, 1559, 1637,

1537 1551, 1638

Firma Wittier & Co., Glashüttenwerke G. b. S. in Alteufeld, ein vershnürtes gi Lp | ein aff

m. siegeltes Paket, Fajahden mit

enthaltend Fabriknummer

angevlich

Verschluß, 2827,

uster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 29. Mai 1905, Vorm. 10 Uhr. Gehren, 31 Mai 1905. Fürstlihes Amts8geribt. II1. Abt. Gehren, Thür. l In das Musterregister ist eingetragen worden : Firma „Novitas“, Inh. Karl Günther Trefselt Malerei und Anudenkenartikelfabrik in Grof breitenbach, ein verschnürtes Paket, angeblih ent haltend einen Zelluloidtrinkbeher mit Ansicht, einer Holzschuh mit Ansicht, einen Holzshuh mit Figuren, einen Holzshuh als Nadelkissen mit Figuren, einen Nürnberger Trichter mit Ansicht und eine Kuhglodckt! mit angelöteter Zinnfigur, Ges{häftsnummern 29, 398, 492, 493, 491 und 494, Muster für plastisch Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet amn 25. Mai 1905, Vorm. 9 Uhr 15 Min Gehren, 31. Mai 1905. Fürstlihes Amtsgericht. III. Abt.

Konkurse.

Aachen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbereibefitert Hugo Pollak, Inha Aachen, Bachstr. Nr. 60, wird heute, am 9. Jun! 1905, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahrer eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Fischer in Forl!! bei Aachen wird zum Konkursverwalter ernann!

| Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrif | bis zum 1. Juli 1905. Erste Gläubigerversammluns und allgemeiner Prüfungstermin werden auf ders S. Juli 1905, Vormittags 107 Uhr, vor de!

Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 1586, 1572

ormitta :

[22845]

[22846

[22626] ers der Firma H. Pollaf ¡5

unterzeihneten Gerihte, Augustaftraße 89, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Kal. Amt3gericht, Abt. 5, in Aachen.

Berlin. Konkursverfahren. [22642]

Ueber das Vermögen der Chemischen Fabrik Alex von Krottuaurer & Co. Aktiengesellschaft in Blaukenburg bei Berlin ist heute, am 10. Juni 1905, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel in Berlin, Melchior- straße 24, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. August 1905 bei dem Geriht anzumelden. Es ist ¿ur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 6. Juli 1905, Vormittags 11 Ußr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31. Auguft 1905, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Hallesches Ufer 26, 2 Treppen, Zimmer 46, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. August 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts IL,

Abt. 26, in Berlin.

Berlin. Konkursverfahren. [22643]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Nuf;baum, in Firma H. Graff & Co. in Schöne- berg, Golßstraße 37, Privzatwohnung Berlin, Grunewaldstraße 10, iît heute, am 10. Juni 1905, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schulte in Berlin, Am Karlsbad 14, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 5. August 1905 bei dem Gericht anzumelden. Es ist zur Bes{luß- fafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 4. Juli 1905, Vormittags 117 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 22. Auguft 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Halleshes Ufer 26, Il Tr., Zimmer 46, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 5. August 1905.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 11, Abt. 26, in Berlin. Brackenheim. [22615] K. Württ. Amtsgericht Brackenheim.

Ueber den Nachlaß des am 4. April 1905 ver- storbenen Jakob Eisele, Bauers in Stetten a. D., und über das Vermögen seiner Witwe Johanne Eisele, geb. Kober, daselbst, wurde am 10. Juni 1905, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und zum Konkursverwalter Bezirksnotar Schneider in Schwaigern ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist : 1. Juli 1905. Erfte Gläubigerversammlung und zuglei erster Prüfungs8- termin sowie Beshlußfafsung über die in §§ 132, 134 K.-O. bezeihneten Gegenstände am 10. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- gerit hier.

Den 10. Juni 1905

Amts8g.-Sekretär Str äb.

Breslau. [22644]

Ueber den Nachlaß des am 14. Oktober 1902 zu Breslau, seinem leßten Wohnsiß verstorbenen Pianofortefabrikanten Martin Walsmann wird heute, am 8. Juni 1905, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter : Kaufmann Hermann Kossack von hier, Ender- ftraße Nr. 18. Frist zur Anmeldung der Konkurs- lervetnoen bis eins{ließlich den 1. August 1905.

rfte Gläubigerversammlung am 1. Juli 1905, Vormittags A1LL Uhr, Prüfungstermin am 16. August 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Shweidnizer Stadt- E Nr. 4, Zimmer 89 im Il. Stods. Offener

rrest mit Anzeigepfliht bis 1. August 1905 ein-

\{ließlich. Amtsgericht Breslau.

Dresden. [22632]

Ueber das Vermözen des Lederhändlers Georg Kunert in Dresden-Löbtau, Reisewitzerstraße 18, wird beute, am 9. Juni 1905, Nachmittags 5} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kommissionsrat Bernhard Caniler hier. An- meldefrist bis zum 1. Juli 1905. Wakbl- und Prü- fungStermin am 11. Juli 1905, Por iCans 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Juli 1905.

Dresden, den 9. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht.

Düren, Rheinl. 22590]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Werner Wengé in Düren wird beute, am 10. Juni 1905, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Thifsen in Düren. Anmeldefrist bis zum 29. Juli 1905; erste Gläu- bigerversammlung und Wabl eines Gläubigeraus- {usses am 5. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 20; allgemeiner Prüfungstermin am 23. August 1905, Vormittags 10 Uhr, immer Nr. 20. Offener Arrest mit Anzeigepflicht is 1. Juli 1905.

Königliches Amtsgericht, Abt. 8, in Düren. Bekannt gemacht: Bellinger, Gerichts\ekretär, Gerihts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. 8.

Düsseldorfs. Konkursverfahren. [22591] Ueber das Vermögen der Kommanditgesellschaft unter der Firma Düsseldorfer Seifenfabrik Holl- maun & Müller zu Düsseldorf, Kronenstraße 50, ift beute, am 10. Juni 1905, Vorm. 103 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Schiedges zu Düsseldorf ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arreft, Anzeige- und Anmelde- frift bis zum 7. Juli 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 7. Juli 1905, Vorm. 10} Uhr, fowie Ene Prüfungstermin am 21. Juli 1905, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaiser Wilhelmstraße 12, Zimmer Nr. 7. Königliches Amt3geriht, Abt. 14, in Düsseldorf. Eisenach. [22637] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Heinrich Barth zu Farnroda ist heute, am 10. Juni 1909, Vormittags 11 Uhr 30 Min., der Konkurs eröffnet worden. Verwalter ist vorläufig der Reht8anwalt Dr. Heller in Eisenah. Anmeldefrist bis zum 1. August 1905; erfte Gläubigerversammlung: den 29. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr; all- gemeiner Prüfungstermin: den 14, Auguft 1905,

Abt. Il.

Vormittags 10 Uhr; ofener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 28. Juni 1905. Großh. S. Amtsgericht zu Eisenach. Abt. 6. Eisenberg, S.-A. Koufurêverfahren. [22601] Ueber den Nachlaß des Schneidermeifters Franz Edmund Zöllner weiland in Eisenberg, ist am 9. Juni 1905, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Ratsuhr- maher Robert Sperrhake in Eisenberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung von Forderungen bis 22. Juli 1905. Erfte Gläubiger- versammlung: Mittwoch, deu 5. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: Donners- tag, den T0. Auguft 1905, Vormittags T0 Uhr. Eisenberg, am 9. Juni 1905. Gerichtsschreiberei 3 Herzogl. Amt8gerichts. Gmünd, SchwWäbisech. [22599] K. Amtsgericht Gmünd,

_Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Stüß in Gmünd, Inhaber eines Bijouterie- warengeschäfts, betrieben unter der Firma B. Abele in Gmünd, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Gerichts- notar Cluß in Gmünd. Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis 26. Juni 1905. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 4. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 26. Juni 1905.

Gmünd, den 9. Juni 1905.

Gerichtsschreiberei. Baur.

Güstrow. Konfkurêsverfahren. [22953]

Ueber das Vermögen der Frau Rosa Kammer- hof, geb. Brandt, in Firma R. Kammerhof, in Güftrow wird beute, am 9. Juni 1905, Nach- mittags 6 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- fursverwalter: Kaufmann Rudolf Borchert in Güstrow. Anmeldefrist bis zum 10. August 1995. Erfte Gläu- bigerversammlung am 6. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 7. September 1905, Vorm. 10 Uhr. Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 5. Juli 1905.

Großberzoalich Medcklenb. Amtsgeriht Güstrow. Gummersbach. SRounfurêverfahren. [22617]

Ueber das Vermögen der Ehefrau Willy Schaefer, Bertha geb. Dahl, Geschäfts- inhaberin, in Gummersbach wird heute, am 9. Juni 1905, NaHmittags 4 Uhr 25 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Prozeßagent Emil Gries in Gummersbach wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 2. Juli 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur esu sa nog über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chGufses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände ferner zur Prüfung der angemeldeten. Forderungen auf den 4. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 10, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmafse gehörige Sabe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas f{uldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeins{uldner zu ver- abfolgen oder zu leiften, auch die VerpfliGtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onfursverwalter bis zum 2. Juli 1905 Anzeige zu

machen. i Königliches Amtsgericht, Abt. TIT, in Gummersbach, am 9. Juni 1905.

Hamburg. Konkursverfahren. [22583]

Ueber das Vermögen des Zigarrenengros- händlers Albert Schult, in Firma Albert Schultz zu Hamburg, Bobnenstraße7, jeßt alter Steinweg 54, 1. Ét., wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedrih Busse, Adolpbs- plaß, Börsenhof 22a. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 4. Juli d. I. eins{ließlich. Anmelde- frist bis zum 15. Juli d. I. eins{ließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 5. Juli d. J., Vorm. LO0tUhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 2. August d. Fe Vorm. 10} Uhr.

mt8gericht Hamburg, den 10. Juni 1905,

Hamburg. Koufursverfahren. [22584]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Olleudorff, in Firma Ludwig Ollendorf, zu Hamburg, große Iohannisstraße 15, wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter Julius Ielges, Plan 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juli d. J. nee Anmeldefrist bis zum 15. Juli d. I. einschlie lich. Erste Gläubigerversammlung d. 5. Fus d. JIs., Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 2. Auguft d. Js., Vorm. 10 Uhr.

Amt3geriht Hamburg, den 10. Juni 1905.

Horb. ß. Württ. Amtsgericht Horb. [22598]

Ueber den Nachlaß des verst. Wilhelm Mayer, Gärtners u. Bauers von Wachendorf, ift am 8. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Gerichts- notar Zugmaier in Horb. Wabhl- u. Prüfungstermin 6. Juli 1905, Vormittags Uhr. An- meldefrist für a E De und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 26. Juni 1995.

Den 10. Juni 1905.

Stv. Gerichtsschreiber Dangelmaier.

Ilmenau. Konkursverfahren. 22588]

Neber das Vermögen des Viehhändlers oses Kaiser in Ilmenau, alleinigen Inhabers der Firma M. Kaiser daselbst, ift Deuie mittag 12 Uhr 20 Minuten das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Karl Kunicke bier ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Der ofene Arrest ift erlafsen. Die Frift zu den im § 138 der Konkursordnung vorgeschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der Konkursforderungen läuft bis zum 1. Juli 1905. Termin zur ev. Wahl eines anderen Konkursver- walters, ersten Gläubigerversammlung fowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift auf den 6. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großh. S. Amts3gericht, Abt. T1, hier anberaumt. Ilmenau, den 9. Juni 1905.

Der Gerichtsschreiber

des Großherzogl. S. Amtsgeriht. Abt. Il. Katscher. Konkursverfahren. [22925] Ueber das Vermögen des Handelsmanns August Proske in Rosen ist heute, am 9. Juni 1905, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ludwig Proskauer zu Katscher, Lange- straße, ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener

Arrest mit Anmeldefrist bis 4. August 1905. Erfte

Gläubigerversammlung den 7. Juli 1905, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 18S. August 1805, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 14. Königliches Amtsgeridt in Katscher. Köpenick. Konfurêverfahren. [22585] Ueber den Nachlaß des am 3. April 1905 zu Köpenick verstorbenen Kaufmauns, Grofßdestilla- teurs Richard Winkelmann wird heute, am 9. Juni 1905, Vormittags 9} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Rudolf Busch zu Köpenick, Grünstr. 17, wird zum Konkurêverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 8. September 1905. Erste Gläubigerversammlung am S. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 18. Sep- tember 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte. Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. September 1905. Köpenick, den 9. Juni 1905. Königliches Amtsgericht. Abilg. 9. Lahr, Baden. Konfurêsverfahren. [22620] Nr. 11908. Ueber das Vermögen des Sattler- meifters und Tapeziers Karl Killius in Lahr wurde beute, am 8. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter ift Kaufmann Karl Schnitler in Lahr. Anmeldefrist bis zum 29. Juni 1905. Erfte Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 7. Juli 1905, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 27. Juni 1905. Lahr, den 8. Juni 1905.

Der Gerichtsschreiber des Gr. Amts8geribts : Eisenträger, Gr. Amtsgerichts\ekretär. Lesum. [22624] Ueber das Vermögen des Sattlers Wilhelm Segelcke in Aumund, Inhabers des unter dem Namen L. Segelcke &@ Sohn in Aumund be- triebenen Sattler- und Möbelgeschäfts, ist heute, am 10. Juni 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Auktionator H. Thies in Lesum ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 8. Juli 1905. Erste Gläubiger- versammlung Sonnabeud, den 1. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin Sonn- abend, den 22. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis

26. Juni 1905.

Lesum, den 10. Juni 1905.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. Lissa, Bz.Posen. Sonfur8verfahren. [22633]

Ueber das Vermögen des Krämers und Gaft- wirts Gustav Kretschmer zu Tharlaug wird heute, am 9. Juni 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Der Kaufmann Mar Lebmann in Liffa wird zum Konkurs3verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. August 1905. Ersie Gläubigerversammlung am 1... Juli 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 23. Auguft 1905, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht in Lifsa i. Pos.

Lüchow. [22582]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Siegbert Schwarz zu Lüchow ist beute, am 8. Juni 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Kanzleigehilfe Wesch in Lüchow. Anmeldefrist bis zum 28. Juni 1905. Erfte Gläubiger- Versammlung ou 23. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfung8termin am 7. Juli 1905, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht : 28. Juni 1905.

Lüchow, 8. uni 1905.

Königliches Amtsgericht. 1.

Neumarkt, Schles. [22610]

Ueber den Nachlaß des am 24. Dezember 1904 ¡u Breslau verstorbenen Schneidermeifters IJohaun Heifig aus Neumarkt ift heute, am 9. Funi 1905, Vormittags 11} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Reinbold Stach zu Neumarkt i. Schl. Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1905. Erste Gläubigerversammlung am 1. Juli 1905, Vormittags 117 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 29. Juli 1905, Vormittags 113 Uhr, Zimmer Nr. 10, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1905.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts Neumarkt Schles.

Neuwied. Konkursverfahren. [22627] Ueber das Vermögen des Bäckers Josef Wiest in Rheinbrohl wird beute, am 9. Juni 1905, Nachmittags § Uhr 50 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kanzileirat Lüdicke zu Neuwied. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis 10. Juli 1905. Anmeldung von Konkurs- forderungen bis 4. Juli 1905. Allgemeiner Prü- fungêtermin am 10. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 17.

Neuwied, den 9. Juni 1905.

Gerichts\Yreiber des Königlichen Amtsgerichts Oldenburg, Grossh. [22602] Großherzogliches Amtsgericht. Abt. TV.

_ Ueber den Nachlaß des am 12. Februar 1905 ver- storbenen Dienftknehts Johaun Diedrich Wilken in Ebhorx wird beute, Mittags 12 Ubr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter if der Rehnungs- steller D. G. Dierks in Nadorft. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am S. Juli 1905, Vorm. 10 Uhr. Konkursforde- rungen find bis zum 1. Juli 1905 hier anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 20. Juni 1905. Oldenburg i. Gr., 1905, Juni 9. Veröffentliht: Harms, Gericht3aktgeh. Plauen, Vogtl. [22606] Ueber das Vermögen des Tapeziers und De- forateurs Wilhelm Kreißl in Plauen, Dobenau- straße 3, wird beute, am 10. Juni 1905, Vormittags 11 Übr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Böhme in Plauen. Anmeldefrist bis zum 28. Juni 1905. Wakhl- termin am 29. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 11. Juli 1905, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit An- z¡eigepfliht bis zum 28. Juni 1905. Plauen, den 10. Juni 1905.

Königliches Amtsgericht. Remscheid. RKRonfurêverfahren. [22618] Ueber das Vermögen der Firma Jos. Rubbert Nachf. in Remscheid, Alleestraße 19, Inhaber Ernst Otte und Johannes Wientzek, Kaufleute in Rêmscheid, wird beute, am 10. Juni 1905, Vormittags 104 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der

Rechtsanwalt Dr. Heinemann in Remscheid wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen

find bis zum 1. Juli 1905 bei dem Geriht an- zumelden. Es wird zur Bes(lußfafsung® über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfurg der angemeldeten Forderungen auf den 7. Juli 1905, Nach- mittags _55 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Sißungsfaal, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wele fie aus der Sa@e abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1905 Anzeige iu machen.

Königliches Amtsgericht in Remscheid. Rogasen, Bz. Posen. [22628] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Propfteipächters Franz Krajewsfki in Murowana-Goslin ist am 9. Juni 1905, Nahmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann JFfaac Jastrow in Rogasen ift zum Konkurêverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 28. Juli 1905, Vorm. 10 Uhr. Anmeldefrist bis 18. Juli 1905. Offener Arrest mit

Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1905.

Rogasen, den 9. Juni 1905.

Königliches Amts8gericht. Stadätamhof. Befauntmachung. [22603]

Ueber das Vermögen des Stefan Aichinger, Fabrikbefizers in Untereiunbuch, Inbaber der Firma Pappenfabrik Eichhofen, ist beute, den 10. Juni 1905, Nachmittags 5 Ubr 15 Min., auf unterm 10. Juni 1905 von dem Rechtsanwalt Justizrat Gör in Regen2burg namens des Pappen- fabrikbesizers Stefan Aichinger in Untereinbuch, In- haber der Pappenfabrik Cichhofen, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Anton Zeitler in Stadtamhof zum Konkursverwalter er- nannt worden. Offener Arrest erlaffen. Anzeigefrist bis 8. Juli 1905. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juli 1905 bei dem Gericht anzumelden. Erite Gläubigerversammlung: S. Juli 1905, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: 22. Juli 1905, Vorm. 9 Uhr.

Stadtamhof, am 10. Juni 1905.

Gerichtsschreiberei des K. Bayer. Amtsgerichts.

(L. S.) K. Obersekretär Heldmann. Wohlau. [22631] _ Ueber den Nathlaß des am 13. Februar 1905 ver- storbenen Rentners Karl Martsch aus Wohlau ift am 9. Juni 1905 der Konkurs eröffnet. Vers walter: Kaufmann Eduard Höflich aus Wohlau. Anmeldefrist bis 1. August 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 4. Juli 1905, Vorm. 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 22. August 1905, Vorm. 9 Uhr, im Gericht8gefängnis, Apotbekenstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrist

bis zum 4. Juli 1905. Wohlau, den 9. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Altdamm. Konkursverfahren. [22638] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernft Praebener in Altdamm wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben. Altdamm, den 8. Juni 1905. Königliches Amts3gericht.

Arnstorf. Bekanntmachung. [22629]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Gütler8witwe Franziska Baumgartner von Aepfelbach wird, da der Schlußtermin abgehalten und die Sthlußverteilung vorgenommen ist, hiemit aufgehoben.

Arnstorf, 9. Juni 1905.

K. Amtsgericht. E S) Kerling.

Berlin. Konkursverfahren. [22948]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Georg Carl Auguft Meyer, Firma Georg C. A. Meyer in Berlin, Dresdner- straße 36 und 30a ift zur Wabl eines neuen, aus fünf Mitgliedern bestehenden Gläubigerauss{ufses eine Gläubigerversammlung auf den 20. Juni 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte T hierselbst, Neue Friedrichstr. 13/14, IIT. Stock, Zimmer 143, anberaumt. Berlin, den 7. Juni 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 84,

Berlin. Konkursverfahren. [22947] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hermann Adam in Berlin, Sgellingstraße 4 und Kurstraße 43/44, ift zur Ab- nabme der S(lußrehnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\hufses der S{lußtermin auf den 20. Juni 1905, Vor- mittags 11¿ Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht I hierselbst, Neue Friedrichstraße 13/14, ITI. Stock, Zimmer 143, bestimmt. Berlin, den 9. Juni 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84. Braunschweig. Konkursverfahren. [22645] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeifters August Wehrmann in Nühme t E erfolgter Abbaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Braunschweig, den 27. Mai 1905. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts Riddag3hausen: H. Angerstein. Bremen. [22648] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Inhabers einer Tabak- und Zigarrenfabrik Simon Gerd Auguft Müfsel, in Firma August Müssel hierselbft is na erfolgter Abhaltung des S@lußtermins- durch Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben. Bremen, den 8. Juni 1905. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Ahrens, Sekretär. Döbeln. : [22589] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

vormaligen Gaftwirts Wilhelm Rüdiger in