1905 / 143 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: L L ; i en ando des Acmeekorps, als Abteil. Kom- | hen Anmelders bedarf der Aufnahme dur einen Gesandten, Konsul rundsagze, nur getiegene fünstlerifche oder kunstgewerblihe Arbeiten | 4% Nente in Kr.-W. 97,35, Türkische Lose ber M. d. M. 142,50, Wetterbe (Cöln), De, E her e ad e A E E geit M mi, Nr. 65 verseßt. Wuthmann, | oder Handelsagenten der NVereinigten Staaten oder aues in dem pes eigenartigem Gepräge zu bieten, war aber wegen der | Buschtiecader Eisenb.-Aktien Lit. B E Nordtoestbahnaktien Lit. B —— En Db (t. des L s ‘Trai s 2. Aufgebots (Cöln) Mellin, | Königl. preuß. Major ohne Patent, kommandiert nah Württem- | betreffenden auéländishen Staate zur Abnahme von Eiden befugten [W padur< bedingten verhältnismäßig hohen Preise na< wie | per ult. 445,50, Oefterr. Stoatsbahn per ult. 685,00, Südbahn-

Ko, Dher s 1 Aufa bots (St Johann) v. Kraewel, Lt. | berg, bisher Hauptm. beim Stabe des Altmärk. Feldart. Regts. | Notars, Richters oder sonstigen Beamten. Pereals ilt Bes vor auf einen ziemli< engen Kundenkreis angewiesen. Auch | gesellschaft 86,50, Wiener Bankverein 552,09, Kreditanttalt, Deter. Ll D Ln I 9. Aufceb s Ma < D v Herten Rittm. der | Nr. 49, zum Abteil. Kommandeur im_ 3. Feldart. Regt. Nr. 49 | glaubigung nôtig (Art. 2). Jeder Antragsteller, der n <t in den Ver. Î im Berichtsjahre wurden zahlreiße Neuheiten herau?gebraht. | per ult. 662,50, Kreditbank, Ung. allg. 779,00, Länderbank 454/25, Mas bee Vaian, E N u \ Ale ‘ander I. von Rußland | ernannt. Heinri, Lt. im 2. Feldart. Regt. Nr._29 Prinz-Regent | einigten Staaten wohnhaft ist, hat \{ristli< einen Zustellungsbevol, Nach dem Bericht der Handelskammer für das Fürstentum | Brüxer Kohlenbergwerk —,—, Monlangesellshaft, Oesterr. Alp. came der Res. des Ulan: E Neust li E Soentan Hauptm. | Luitpold von Bayern, behufs Verwendung beim 1. Odberelsä}s. Feldart. | mächtigten zu ernennen (Art. 3). Wird die Eintragung innerhalhb, M Reuß ält. Linie über das Geschäftsjahr 1904 (T. Allgemeiner Teil) | 528,00, Deutsche Reichsbanknoten per ult. 117,42 Beobachtungs (1. Brandenburg) N bo nene R teren beiden | Regt. Nr. 15, Gro, Lt. im 4. Feldart. Regt. Nr. 65, behufs Ver- | der Frist von vier Monaten, nachdem der Eintragungéantrag im Aus, hat die langsam fortschreitende Besserung für den Hauptindustriezweig London, 19. Juni. (W. T. B.) (S@luß.) 22 9/4 Eg. tati der Landw. Inf. b 1. Aufge G ( I bibkericen Uniform, | wendung beim 2. Litthau. Feldart. Regk. Nr. 37, na< Preußen | lande gestellt ist, au< in den Vereinigten Staaten beantragt, so gilt des Bezirks, die Webwarenfabrikation, was den Absatz ihrer Fabrikate | Kons. 902/,, Plaßdiskont 2, Silber 27. Bankeingarg 44 000 station stärke | mit der. ri nis um E l (Rudolf (11 anb) kfommandiat. v. Besserer-Thalsingen, Hauptm. z. D. und | als Tag der Anmeldung der Tag, an dem die Anmeldung im Aus: anbelangt, angehalten, nur ist dur< die weiter eingetretene | Pfd. Sterl. - | Meyer- T ômers (I S [ E S Shberlt der | Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Eßlingen, zum Landw. Bezirk | lande bewirkt war. Die Eintragung einer ausländischen Marke ift | Hedeut-ende Steigerung der Preise für Cheviotgarne der Unterschied Paris, 19. Juni. (W. T. B.) (S(luß.) 39/4 Franz. Rente

D 2E Di Wi Ras “di \ U mit der Erlaubnis zum | Ulm verseßt. Frhr. v. Groll, Rittm. z. D., zuleßt Bezirks- | aber stets erst dann zulässig, wenn ihre Eintragung in dem betreffenden zwishen den P eiscn des Mok waterials und denen der fertigen | 98,70, Suezkanalaktien 4527. :

N C D En ada Wan Oberlt. der Landw. | offizier beim Landw. Bezirk Ulm, zum Bezirksoffizier beim Landw. Auslandéstaat erfolgt ist (Art. 4). , Ware niht aucgegliden, fendern no< verschärft worden. Madrid, 19 Juni. (W. T. B.) Wesel auf Paris 32,025.

rit vom 20. Juni 1905, 8 Uhr Vornitttags.

cauund |

|

Breite

Î, ad

Barometerstand auf

Niederschlag in |

24 Stunden | E

Temperatur in

| Wind- | | rihtung,| ¿ | | Wetter | :| Wind- |

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

60

>

8zity Tein 4

Celsius

09 Meere cwe

B 8

| | | | | |

(a

| | T | z : : E eute e S. ; c en ; 6 5,9 |SW 2P2\wolkenk.| 16,9] 0 [vorwiegend heiter i - Lafts 93 -2f afi annt. Von Beendigung ihres im Juli d J. ab-. Die Eintragung wird versagt (Art. 5): wenn der Marke die M Ju der Kammtrollwareufabriïation waren im Kammerbezirk aufgestellt Lissabon, 19. Junt. (W. T. B.) Goldagio 8. E Er S M Da E E Feldart. 2. Aufgebots (l Ham puxg), N ED ger, E i Biento Na: D ee E A RricaBatadeinie werden dis 30. Sep- | Unterscheidungskraft fehlt, wenn fie mit einer eingetragenen oder be, F Ÿ 876 mecanishe Webstühle (außer Betrieb 2388), gegen das Bor- | New York, 19 Sf (Schluß.) (W. T. B.) Wenn au S [L025 SW _bswolkenl. 1/,0/_V |_itemüch heiter «E Se Nuawanderungeerlaubnis, Glan ‘Lt der Res. des | tember d. I. auf ihr Ansuchen na< Preußen kommandiert: die | kannten fremden und für Waren von denselben Gaitungéeigenshaften jahr weniger 15. Mechanische Webereien waren 54 zu verzeißnen. | die Umsäge tim Vergleich zu den letzten Tagen der verflossenen Woche Hamburg . . | [WSW 2\wolkenl.| 18,4| 0 |vorwiegend heiter uchung der ( , i S : D E G

| Feldart. Negis. Generalfeldmarshall Graf *

ee C ufgeb legt. S Dicostleistumg be A b L I E m Webs 300 männlihe und 4419 weibliche | heute einen etwas größeren Umf En der vexslosséten Wodhe | Buri. | 768,7 M2 wolfent. 18,4, 0 [voëwlegend heiter

e dig. 3.: Fen im Reat. König Karl Nr. 123 und v. Legl | verwendeten Marke follidiert, wenn sie aus einem gegen die guten Im _Webstoffgewerbe waren 530 nul): eibliche ute einen etwas größeren Umfang annahmen, war do eine nemens- | Swinemünde WSW 1|wolkenk.|_19,3|/_0 | ziemlich heiter

N S l 4 : der L dw. Inf 4 Aufgebots im 9. Inf, Rest: Nr. -127 E behufs Dienstleistung beim 1. Bat. | Sitten verstoßenden oder Aergernis erregenden Gegenttand oder aus \ Arbeitér beschäftigt. Das deutsche Gesczäft zeigte gegen das Vorjahr werte Belebung, des Becreiea U N orelhnen. Anfangs wurde Smet 767,0 (WSW1| U f “ziem Ÿ heiter

B B Zie bee Erlaubnis zum Tragen der Landw Armee- Fußart. Negts. von Hinder in (Pomm.) Nr. 2, Frhr. Seutter | der Flagge, dem Wappen oder anderen Hoheitszeichen der Vereinigten M eine Besserung, wenn {hon über gedrü>te Preise zu klagen. war. Der j die Gesamthaltung dur< Käufe der Londoner Börse in Höhe von j 7 rauns<weig), ° nd ï . Regts. d

e : y : : : : e ; T, : h De : ; D 1 münde . | 766 [WSW3 wolkeul. E S 8 N f D L T behufs Dienst- | Staaten, cines Cinzelstaats, einer Gemeinde oder cines fremden däftsgang mit Belgien hat im Berichtsjahr gegen das Vorjahr | 15000 Siück Aktie ie h lig aus Werte er New ————— |—— ——————|— uniform, Unger, Hauptm. der Landw. Inf. 1. Aufgebots (1 Braun- | v. Lößen im Gren. Regt. Königin Olga Nr. 119, ehufs Dienst- | Staaten, z / N Geschäftsgang geg jahr j 1 i Aktien, die hauptsächlih n der New L

_0 | ziemlich heiter 0 | meist bewölkt 0 | meist bewölkt _ziemlich heiter _ “ziemli heiter vorwiegend heiter | Wetterleuchten_ | meist bewölft Vora. Niederschl.

k 2 i G ; : a s enthält: f i die lediglih M i nnenswerte Veränderung nicht gezeigt. Das Geschäft } York, Ontari o Me T Dai Boha os ay P Me er| 766,2 (WSW 3|wolken] i ; T UEN: bag iner bisheri i eim Eisenbahnregt. Nr. 1, Ruoff im Inf. Negt. Alt- | Volkes besteht oder solche enthält: ferner für Marken, dl A eine nennen8werl ¿ : gezeig Das Geschi York, Ontario an estern, der Union Pacifichahn und der | L e, N dex met S l Re s o G Wseitembera, Nr. 121 unp v. Greiff im 8. Inf. Regt. Nr. 126 | aus dem Namen einer Person, Firma usw. bestehen, oder in Worten [F mit England ist gegen das Vorjahr etwas besser ge- | United Statcs Steel Corporation bestanden, günstig beeinflußt, | Lene (2 \NW_ össveiter_ Gerstenbera, Oberlt. der Res. des Inf. ge A „01s L Großher:cg Friedri von Baden, behufs Dienstleisiung beim Tele- | oder Sinnbildern, die vie Waren oder ihre Art oder Beschaffenheit N worden, do< läßt es au jeßt no< zu wünschen übrig. | später kam das Geschäft jedo<h zum Stillstand, da es an An- | Aachen 37,1 |WSW 2 heiter | (3. Hannov.) Nr. 79 (Hildesheim), Schwere! was 0A Teatus AURCCERE Nr 1 ¿s i beschreiben sowie für bloße geographishe Namen. Das Bild einxr M Nach dem Bericht der bremis<hen Gewerbekammer über ihre | regungen fehlte und die Spekulation das Eingreifen der leitenden | Samnover. .| 7671S 1/wolli Inf. S oa L lbenbura) E ori n A N C N Nachstehend», ‘cuf {hr Ausucen von Beendigung ibres Kommandos | lebenden Person ist nur im Falle ihrer \<riftlihen Zustimmung ein, F Tätigkeit in der Zeit von Anfang Mai 1904 bis dahin 1905 verliert | Gruppen abwarten will. Aufträge des Privatyublikums lagen auh | =———|—=z=+ aa E 1. Aufgebots (Gera), er Grau? : S E A TO i Ea

|

L er Q ca! E 5 Os D E , 2tgarrenfabrikation der Stadt immer mehr an Bedeutu ite . Einzelne We ie die der WiéconAn-Centra Er Windst. [wolken]. |

Armeeuniform, Marr{ Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots | zur Kriegsakademie dis 30. September d. F. nah Württemberg kom- | tragbar. : die Zigarrenf y deutung, | heute ni<ht vor. Einzelne Weite, wie die der Wiêconfin-Centralbahn Abadas 5 y # - {l 1 d

|

O.

|—

©|

N E E pad } jouak Go S

Di Dos G

aa 1D

bi/ 6

[0/0]

2 V N

[ é ; i T S via L Ta S Dia ang ird in der Official Gazette des einst so blühende Industrie vermag sih niht geaen Mittel. und | lagen fest auf Dividentengerüch I Serücbte daß die Canavian | Shemnib 7 S Dun i

I L N E E B C algl. breuß. Oberlts. werden zur Dienstleistung zugeteilt : Die angemeldete Marke wird in de i die ein de I ri: q sh 0 el. un 10 Ff auf Divibeabergera N U Sericbte. vaß die Canadian | Shemnth (7 E

(Meiningen), Hey, © E; fa). Bet O e oll ver E o, Ula Siegen (Falf) im Kaiser Alcxander ‘Gardegren. | Patentamts veröffentliht. Wer sich geshädigt glaubt, kann binnen Süddeutschland mit ihren billigeren Arbeitslöhnen zu behaupten. Die | Pacificbahn den Ankauf “dieser Bahn beabsichtige. Die Aktien der | Breslau ._… | 766,6 |! 2\beded>t

Landw. nf, 2. Aufg ois, N ube h Mitt d r Landw. Kav. | Regt. Nr. 1, dem Drag. Regt. Köntg Nr. Lb, Friverici im Vor- | dreißig Tagen Widerspru erbeten (U, O). * Ae Sens mi Bremer Fabrikanten haben Grund, si< über einen s{leppenden | Readingbahn konnten ihren Kuréstand infolge der si< erhaltenden | Bromberg | 766,6 |NW 2Shheiter |

L M f Pots (Mannbtin) E der (Erlaubnis zum Tragen der pomm. Feldart Regt. Nr. 38, dem Drag. Reat. Königin Olga Nr. 25. | von Ausländern in der oben (Art. 2) bezeichneten Weise abgegeben Sre ocang zu beklagen; namentli sind diejenigen, die thren | Dividendengerüchte gut behaupten. Realisierungen und das Angebot romberg | 766,6 NW 2 heiter Aufgebo Mannheim), i } : : , :

N

) s 1 : 8 l O E h C are Meß 767,7 [W 2\heiter |

i L : O t n Fn t, Alt: Bor erden. Ybsaz bei den Wirten und Detaillisten der Stadt erzielen, | Londons in japanischen Anleihen bewirkten später Kur8abbröcelungen. | ZEP® __- | 2\heiter - | Lantw. Armeeuniform, Fre<, Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots Die Unteroffiziere: Aigner im Inf. Regt. Alt. Württemberg werden Absap bi N japanisGen Antetien L ae E 76 4 -|

v

« Wm j

io [l _| m=ClC

“Sj

i 16,50 | ziemlich heiter _ : _19,4/_0 | ziemlich heiter _ 184| 0 | ziemli hetter

| a

i L : L S ) Sartlteb R n im | angemeldeten oder für ihn eingetragenen, für Waren mit denselben Wie im übrigen Deutschland, fo is eine wesentli< gesteigerte | Geld auf 24 Stunden Dur \<nittszinsrate 2}, do. Zinsrate für | Karlscube, B. | (Heidelberg), Baur, Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots Ey Selten R eee E Säbrtithen defbeveri: Walspor Gättungseigenschaften verwendeten Marke übereinstimmt, oder ihr Zunahme des _Konsums von Zigaretten au< in Bremen zu | leßtes Darlehn des Tages M Wechsel auf «N (60 Tage) ree B. | 7 R ——| E E eschingen), Gun derlo<, Haupim. der, Van D L A Be. laubtenstande. 15. Jun i. Befördert : zu Lts. die | oder einer bekannten fremden Marke in einer die Gefahr einer Ver- bemerken; die Konkurrenz diefes Fabrikats wird immer größer. | 4,85,15, Cable Transfers 4,87,50, Silber Commercial Bars 58s. A E K gebots (Straßburg), mit der Erlaubnis zum Tragen etner N Im Deurtau Vize E ai vom Landw ezirk Stuttgart wcHe!ung im Verkehr begründenzea Weise ähnli ift, so kann der M Die Tabakpreise bewegten si<_in normalen Grenzen, nur daß die | Tendenz für Geld: Leicht. E | : | | |(Wilhelmshayv.) : bisherigen Uniform, Eschen bagen, Dberlk, der Landiv. Far! Blgesel e D E e, Kônigia Olga ne Do Lembe> | Comui sioner ein Kollisionsverfahren eröfnea_ (Art. 7). In diefen [F sogenannten Modefarben der Sumatra- und Javatabake no< höher Rio de Janeiro, 19. Juni. (W. T. B.) Wecßsel auf -|_7515 S 2halbbed.| 13,3 |_meift bewölkt

1. Aufgebots (Schlawe), v. Meiste r, Rittm. der Landw. aud A N f Rots: Kaifer Friedrich Könia von Preußeu Nr. 125, | Falle, und auch wenn auf Grund der Veröfentlihung ein Wider- als im Vorjahre bezahlt werden mußten. Das Verhältnis zwishen | London 164. : e | E | | (Kiel)

1. Aufgebots (Höchst), mit der E laubnis E Frag eder M Ss N r Vet Res “des Feldart. Negts. König Karl Nr. 13, | spruch erhoben wird, erfolgt die Entscheidung seitens des Prüfungs, M Arbeitgeber und Arbeitnehmer war überall gut. Die Sortierer, Malin Head | 746,9 |[SW 4Negen “|_13,3| ziemlich heiter Armeeuniform, Gutenshwager, Obcrit. der Landw. Inf. g Gle 1 L Res des 4. Feldart. Regts. Nr. 65, vom Landw. | beamten für Kollisionsang-legenheiten na< einem vom Commissionr F die in Bremen verhältniêmäßig stark bes<äftigt werden, da eine E L i: « / | | | (Wustrow i. M.) gebots (Meschede), mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. tier N i Bi K E der Nes 658 Drag. Reats. König | zu regelnden Verfahren. Reite Fabrikanten die Zigarren autwärts arbeiten und in Bremen Kursbericte von den auswärtigen Warenmärkten. Valentia . . | 754,1 |€ halbked.| 12,2! | ziemli heiter uniform, Fusbahn, Shaumann, Oberlts. der Landw, Inf. 2. Auf- R Reut nes Bick Eßlingea Rieger der Res. des Gren. Di: Schuyfrist beträgt 20 Jahre (Art. 12) und kann dur Er- sortieren lassen, haben einen ausfömmlihen Verdienst, während dieses Esséner Börse tom 1 (Amilijer Kubert) N | |Œdnigbg;Pr) gebots (Frankfurt a. M.), Mohnik e, Oberlt. der Landw. Jäger 2. Au!- Nr. 2 "bn Ola Nr, 119 e S neuerungserklärung während der leßten 6 Monate des laufenden von den Zigarrenarbeitern ni<ht immer gesagt werden kann. | Koblen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen der Syndikate ¡N "60 5 |[SSW 5 bede ¿0 a 06 E gedots (Weblau), Selle, Lt. der Landw. Bager 1. Aufgebots (Neusalz Mat T l, in A Fm aktiven Heere. 15. unt, | Scbußes weiter verlängert werden. Sie endet aber bei Auslands- Nach dem Jahresbericht der Handelékammer zu Landeshut für | im Oberbergamtsbezirk Dortmund für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- E l Eg a. O.), Roberß, Oberlt. der Landw. Quan 2 Se (N d f U Major f ares dem Drag. Regt. König Nr. 96, in | zeichen hon mit dem etwaigen früheren Aufhören des Schuß°8 im 1904 war die Lage der Flachsgarnspinnerei im Berichtejahre | und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 11,00—12,50 f, h. Gas- A H A (Cass8al)

r 2 (1V Berlin) Ahmy O V A O Bionere 2 Anse Genebmigung, seines bichtedagesuches mit Pension, der Erlaubnis | Auslande. sebr s(wierig. Die Garnpreise wurden angesihts der ungünstigen | flammförderkoble 9,75—10,75 M, c. Flammförderkohle 9,25 bis | ==——————- 8\halbbed. 18,9 |_yemlih heiter - o d «C4 1 D /1 . A411 . V T 1

gebots (Küstrin), Shwerkötting, Hauptm. der Res. des Telegraphen-

i 7 5 59 Saiser Franz Jose ï ird cine Marke angemeldet, die mit ciner von einem andern r< den langen Streik im Baugewerbe fehr ges<ädigt worden. | Der Schlu nl inheitlih. Afktienumsaz 200 000 Stü>k. | Frankfurt, M." 3/halb bed (Donaueschingen), Pla, Oberlt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots | Nr. 121, Abel im 4. Inf. Negt. Nr. 122 Kaller Franz Ioseph von Wird eine Marke ang i i durch } g ges<ädig e <luß war ni<t einheitlih numsat 000 Stück. | Frankfurt, Vi __öshalbbeì

|— | | | | —— | f

raf if: iter Verleibung des Cúarakters aubt K< jemand dur eine Eintragung verleßt, so kann er Produktionsbedingungen wohl heraufgeseßt, aber cin Ausgleich für die | 9,75 A, d. Stüdktkohle 12,25—13,90 F, e. Halbgesiebte 11,50 bis T (Magdeburg) l de graphen- | zum ra der E O e I Pr ein A of Patents die Ni@htigkeitserklärung der Gin- bahen Preise des Rohstoffes konnte nit entfernt erzielt werden. In | 12,50 4, f. Nußkohle gew. Korn I und 1 12,50—13,25 A, hielde . | 758,4 |SSW 4/|bede>t | ziemli heiter bats. Nr. 1 (Met), mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen als E Bett im Ds Reot. Königin Olga Nr. 25, der | tragung keantragen (Art. 13). Dieselbe muß erfolgen, falls der M der zweiten Hôâlfte des Jahres bröelten die Verkaufspreise ab unter | do. do. 111 11,6019 6, do, W0, 1V 10,25— 11,00 4, g. Nuß- E | e E E ilitärjusii E un P sio d der Erlaubnis um Tragen ‘der Regts. Eingetragene zur Zeit der Anmeldung zum Gebrauche der Marke dem Eindru> einer neuen günstigen cussis@en Flachsernte und unter | gruskohle 0—20/30 mm 7,00—8,50 M, do. 0—50/60 mm 8,50 volyhead . . | 758,2 |S: IURCGeN 12 “ziemli heiter Alsecbddf O S Mai f io be fi E A nit befugt war, sowie bei Nichtbenußung oder Freigabe der Marke dem Dru> der sinkenden Baumwollpreise. Als dann die Ernte in Ruß- bis 000 4 b, Oruetokle T 6; 1L Fettkoble: Deludenh O E ie 128 emlid beiter Dur higeat vom Gentralfommando tes 1X, Armeeforps Im Beurlaub he 10 Juni Bäggée, Obeilt, hes | durch den SU E Bour N land si verspätete, sodaß befürchtet wurde, es könnte ein großer Teil | a. Förderkoble 9,30—9,75 4, b. Bestmelierte Kohle 10,50 —11,00 f, le d'Ai 767,5 |[Windst. [heiter | 17,5| 0 Gewitter N 4 : op 0X H eet orps I Ul Beurlaubtenstande. d Unt 0 gge, L ç G d fon d W d r < bobe E e Co) i D 2 [s 7 Boh: d F o » a df hl 129 95—13.00 d N Ff b! aco. Sorn I 12,20 E I I eiter | lé, ewitter e 1008, See an S ua Landw. Inf. 2. Aufgebots vom Landw Bezirk Reutlingen, Landauer, Feder abgewiejene Anmelder und jeder, er Widerspruch erhoben F unter Schnee kommen, als ferner in Vöhmen und Schlesien | 2. Stud oble 12,29—13,00 J, d. Mtußtohie geo. Sotn 1 12,8 n S L S N Obe lt d r Landw Kav. 2. Aufgebots vom Landw. Bezirk Ludwigs- | oder die Nichtigkeitserklärung einer Marke beantragt hat, fann gegen R ich infolge dec großen Dürre bie Flacéernte als sehr gering heraus- | bis 13,25 M, do. do. [I 12,00—13,50 6, do. do. 111 11,50 —12,50 S, St. Mathieu | 764,9 |[SW s s Abs<i i bu 9, E der Abschied bewilligt. | die Entscheidung des Prüfers der Handel8marke oder des Prüfers in : stellte, wurde dle Nachfrage nach Garnen außerordentli lebbaft, und do. do. IV 10,25— 11,00 M, 0. Kokskohle 9,50—10,00 ls St. at ten 764,9 [SW_ “meist Durch Allerhöchsten Abschied. sl. Mai. Lenz, Ober- urg, E ] : L KolliKorsangelegenheiten beim Commishtoner Beschwerde erheben F die Spinnereien gingen in das neue Jahr mit reihliden Aufträgen | 11. BMeagere Kohle: a. ¿Förderkohle 8,29—9,90 M, b. DO, . s S Bamber a E O ri), _| (Art. 8, 13). Gegen dessen Entscheidung ist die Berufung an den und zu einigermaßen auskömmlichen Preisen hinein. Die Besserung | melierte 9,50—-10,75 M, c. do. aufgebesserte, je nah dem Stükgehalt | Grisnez ._. |_766,1 SW_ö\bedect |_15,8| 0 | Wetterleuhten feine: Antrag mit Pension in dea Ruhestand vecseßt. Neues Palais, 15. Juni. Fon> (Heinri), Hauptm. in | Appellhof des Columbiadistrikts gegeben (At. N N der allgemeinen wirts{haftlihen Lage und die vergrößerte Kauffraft | 11,00—12,50 4, d. Stückkoble 12,00—14,00 -%, e. Nußkoble, gew. | Paris . 768,1 |SSW 1wolilenl.| 17,0_0_ : | : : p 00: s der Shugtrupve für Deuts Ostafrika, um, Kop. e ego F Wer unber:-<tigt die Marke auf Waren wesentlih gleiher [F wirlten au günstig auf den Gang des Wcbereibetriebes ein. Die | Korn T und II 14,00—15,50 M, do. do. I[T 11,50—12/50 , do. do. | Nlisingen | 767,2 [SW 2wolkenl.| 16,3/ 0 | t E S E 6 j Aus ter Shubtruppe für Südwestafcifka scheiden am 30. Juni | Gattungkcigenschaft anbringkt, ist dem Eigentümer schadensersaßpflihtin M Nachfrzce war während des Jahres 1904 normal und steigerte | 1V 9,75—11,00 H, f. Anthrazit Nuß Korn 1 17,00—18,50 4, | ————|—- 5 |SW 2 wolkenl.| 165 0 | Dur AllerhöGfes Patent. 21. Ma rinisrinms | d J. aus: Frbr. v. Hun: bracht, Hauptm. ynd Kon. Chef im (Art. 16), vorausgesetzt, daß dieser die Marke durh Anbringung der F fich Lcsonders gegen Ende des Jahres. Die Produktion | do. do. Il 19,00—22,50 #, g. Sördergrus 7,00—8,00 4, h. Grus- | Helder. |_(09,9 2% <2 enl. 1659/0 Bee ML ia Vtedaungorat vei L L N ‘Rüdtritts in Königl. sächs. Militärdienste, | Worte „Registered in U.S.Patent Office“ oder „Neg, f S. Pat. Of. wurde bceinträhtit durch den Mangel an Arbeitern. | fohle unter 10 mm 4,00--6,00 (; IV. Koks: a. Hochofenkoks | Bodo? . H der Charakter als Rechnungsrat verliehen. FFeidregl., Î 7 j |

Durch Verfügung des Kriegsministeriums. 26. April.

(Friedrichsbaf.)

4/bededt | meist bewölkt

( | 758,6 |D wolla | 154 0 L 5 s Nüdektritis in Königl. bayer. Militärdienste, 8 eingetragene bezcihnet oder den unbere<tigten Benußer schen bei Nach dem Jakhretberiht der Handelskammer für Ostfriesland 14,00—16,00 M, b. Gießereifoës 16,50—17,50 M, c. Bre<hkoks | Christiansund | 759,5 [WNW 2|Regen | 12,0| 15 ; : As A So @, ) i s E per Schutruppe für Deuish- Ostafrika, C C Eakboren a ans verwarnt hat (Art. 28). E und Papenburg für das Jahr 1904 (1. Teil) ist der Dortmund- | 1 und T1 16,50—18,00 4; V. Briketts: Briketts je nah Qua- | Skudesnes | 7612S 6lbede>t | 145| 0 Q etr je! D Gu! L ded> um Klinghard ? (7 c c A eine O ' : E ; y % ot opá o ot N g R x E N o dite M A \ d E E E Ollmann, Lzarettinsy. beim Militärkurhaufe in Landecl, v. Kleist, Lt. im 2. Feldregt. der Shuptruppe für Südwestofrika, Keine Ware, die den Namen eines inländishea oder eines in Eméfanal und seine Verbindung mit der Nordsee die Grundlage | lität 10,50—13,00 4 Marktlage fest. Die nê>sie Börsenversamm- | S E E Ss Lazarettverwalt. Insp. ernannt. Linsert, Rechnungsrat, Lazaretk- Hilken, Lt. in der 3. Etapvenkomp. derjelben Schußtruppe, zu | einem die Gegenseitigkeit verbürgenden ausländis<en Staate wohn- einer wirts{aftlihen Entwickelung geworden, diz alle Erwartungen lung findet am Montag, den 26. Juni 199%, Nachmittags von E ————|== e oberinsp. in Diedenhofen, auf seinen Antrag. zum 1. aan Pat adi Oberlts. Dr. v.“ Gosen, Dr. Brüggemann, Dr. Todt, | haften Herstellers oder Händlers oder eine aaf Grund dieses Geseßes übertrifft. Der Bericht weiit auf die umfangreiche Bautätigkeit hin, | 34 bis 5 Uhr, im „Berliner Hof", Hotel Hartmann, statt. Bestervig . | 762,7 |SSW 4 wolken! Penfion in den Ruhestand v: ) i Assist Nerzte in der Schußtruppe für Südwestafrika, zu Okerärzten, | eingetragene Marke widerre<tli< trägt oder vortäuscht, oder einen die si seit der Fertigstellung des Kanals und seiner Häfen entwidelt a Kopenhagen | 766,6 |WSW 1 wolkenl. 28. April. Lemke, Veste, Lazar: ttverwalt. M n} heföcdert. Namen oder eine Marke trägt, die geztgnet ist, das Publikum _ in hai. Jm Bezirke der Kammer wird hauptsählih die Stadt Emden i E z J Karlstad . | 761,1 |WSW 1 heiter Glaß bezw. Ezfurt, zur Wahraebmung der Os E Dur< Verfügung | des Reichskanzlers (Ober- | einen Irrtum über den Hzrstellungêort za verseßen, wird zur Ein- davon berührt. Hier zeigt sich eine Baulust, wie man fie wenigstens _ Magdeburg, 20. Zuni. (2W. T. B.) Zu>erbericht. Stodboim | 7615 W alsbededt stellen nah Düsseldorf kte,w. Dicdenkt: ofen, Weiß, Lazarettverwal!k. fommando der Shußtruppen). Squßtruvpe für Südwest- | fußr bei einem Zollamt der Bercinigten Staaten zugelassen (Art. 27). in den beiden leßten Jahrhunderten nit gekannt hat. In der Stadt Kornzu>ker 88 Grad o. S. —,—. Nachvrodukte 75 Grad o. S. la E elbe, Insp. in Ly>, nah Erfurt, Nödiger, Sche>er, Lazarettinspektoren afrikfa. Befördert: Jeske, Zahlmstr., mit dem 1. April 1905 zum Die Gebühren (t 4) betragen: für die Anmeldung, Erneue- Emden find verschiedene gewerbli<he Unternehmungen neu entstanden | 9,30 —9,90. Stimmung: Still. Brotraffinade l o. F. 22,29. Wisby . .. | 763,3 |SW_b\bede>t in Caffel bezw. Spandau, zur Wahrnehmung der Lazarettverwalt. Ober ablmítr : die Zahlmstr. Aspiranten : Borrmann, Meyer- | runa und Echebung es Widerspruhs, ¡2 10 Dollar, sür die Be- und no< im Enistchen begriffen; ter erhöhte Ums@lagsverkehr im Kristallzu®er I mit Sa> 22,372. Germ. Raffinade m. S. 22,25. | Hernösand 2 bede>t Inspektorstellen nah Glaß bezw. Ly>, Schubert, Lazarettinsp, beim Ever t o Garssen mit tem 1. Februar 1905, Gladau, | s<werde an den Commiisioner 15 Dollar. N Hafen gibt eine Fülle lohnender Arbeit, und als Folge der vermehrten | Gemahlene Melis mit Sa> 21,79, Stimmung: Ruhig. | Haparanda | 759,7 —9 bededt Garn. Lazarett 1 Mey (Stadt), na< Cassel, sämilih zum 1. Juli K R mit dem 29. Mai 1905, u Zahlmeistern; tie Unter- A M NBetriebsamkeit tritt ein zunehmenter Wohlstand in die Erscheinung. Nohbzu>er I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg Juni 23,95 Sd., S L 1bededt 1905 verseßt. = 8 7 N v4 ve I, Neske mit dem 3. Februar 1905, Reichhardt, Biester- N Die auf dem Dortmund-Emskanal zurükgelcgten Gütertonnen- | 23,795 Br., —,— bez., Juli 23,70 Od, 29/80 Br, —— vezi E —————— oa E | 15. Mai. Bandelow, Stabsveterinär, te<nischer Vorstand | veterinatt 75 Fbruar 1905, Kihel, Kra > mit dem 16. März 1905 9 t s e E filometer betrugen: : August ‘23,85 Gd., 23,90 Br, —,— bez, Ollober 20,35 Gd. Wilna . 764,0 |2 Iibevet A L N ; Tit ft | feld mitdem 13. Februar 1905, Kißel, Kra > mir dem L! Î / Konkurse im Auslande. E ) 3 O a S : L S N D : O So As E 3 der Militärlehrs{miede in Königsberg i. Pr. zum Miilitärreitin!titut, Koovs mit dem 19. April 1905 Tuche mit dem 15. Mai 1905, Serbi H im Jahre kanalabwärts fkanalaufwärts zusammen 20,40 Br, —,— bez., Oktober-Deiember 19,95 Gd., 20,05 Br., | Pinsk Ze 2'halbbed. 20 Nothnagel, Stabsveterinär vom 3. Gardefeldart. Negt. als teche Suchantke mit dem 29. Mai 1905, zu Oberveterinären ; i Talet Drudereibesber in Belgrad. Anmeltetermin: Wi 1901 33 677 919 48 043 654 81721 169 —,— bez. Nuhig. L L __ | Petersburg . | 760,7 (SSW 1 balbbed. 22,7 nisher Vorstand zur Militärlehrshmiede in Königsberg i. Pr., Dr. D Adel Oberapo: heker, mit dem 16. Mai 1905 zum Stabs- | Peter Taletov, ruderei efiß Dee | 1902 48 109 350 83 563 405 131 872 559 G öln, 19, Juni. (W. T. B.) Nüböl [oko 50,00, Dftober 50,50, | A [on Ila | 14 Berndt, Stabsoeterinäc vom Feldart. Regt. Generalfeldmarscall P Lng viantamtéaspiranten: Müller mit dem 13. Fe- 30. Juni/13. Juli 1905. Verhandlungstermin: 2.19. Zutl ) Pk 1903 QT7 379 385 120 712 145 208 091 530 Bremen, 19. Juni. (W. T. B.) (Börsenshlußbericht.) | M \———| : E Graf Waldersee (Schleswig.) Nr. 9, zum 3. Gardefeldart. Regt apotbel R LA “4 Gngst mit tem 26. Mai 1905, zu H 1904 79349789 118226567 197576 356. Privatnotierungen. Schmalz. Fest. Loko, Tubs und Firkins 363, Prag .____/_766,7 |SW _1wolfig |_184/_7 Kramell, Oberveterinär vom Pomm. Trainbat. Nr. 2, zum Feldart. Provi tamtsassistenten; die Unteroffiziere der Nes.: Napp mit dem 6 E ae t 4b Koks p _Etschienen is der Jahresberi<t der Handelskammer zu Doppeleimer 37g. Spe>. Stetig. Kaffee. Behauptet. Offizielle Nom 761,7 /NO Uhalbbed.| 20,4/ 0 | Regt. Gencralfeldmarshall Graf Waldersee (Schleêwig.) Nr. % | {3 Februar 1905, Everth mit dem 18. April 1905, Täglihe Wagengestellung [Ur Ken Und Wos E Minden für das Jahr 1904/05 und für den Kreis Weßlar. Notierung der Baumwollbörse. Baumwolle. Fest. Upland loo | Florenz 762,8 (W Ubede>dt | 19,7| 0 | Gubrauer, Oberveterinär vom Kür. Regt. Königin (Pomm.), | 13. Fedruar t C t. nd außeretatmäß. an der Nuhr und îin Oberschlesien. A j Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen der | middl. 47T D / : S E ie 7623 [N blbeiter | 19,8 l Nr. 2, zum Pomm. Trainbat. Nr. 2, verseßt. A Set ir, Aspir., N dem 26 Mai 1905, zu Feldwebeln und An der Ruhr sind am 19. d. M. gestelit 19 871, nit reŸt- M Anatolischen Eisenbahnen vom 28. bis 3. Juni 1905: 185 138 Fr. 2 Hamburg, 19. Juni. (W. T. B.) Petroleum. Stetig. R —— [2 80 SW z| T Tes 16 Mai. NReuys, Schroeder, Lazareitinspektoren, in Kotlenz M azn Stellvertretern; Strodthoff, Bekleidurgsamtsaspir., | zeitig gestellt keine Wagen. A, E E (+ 42 392 Fr.), seit 1. Januar 1905 : 3 583 642 Fr. (+1017 444 Fr.). Standard white loko 9,80, i : E. E E Cherbourg _ 76 0 S2 3\wolfig |_162/_0 bezw. Saarbrü>en, tauschen mit ihren Stellen am 1. Juli 1305. E E il E E Bekleidungsamtsassist,, Hupperb, In Oberschlesien sind am 17. d. M. gesteUt 9506, nit re<t- A Bukarest, 19. Juni. (W. T. B.) In der hier am 17. Juni Hamburg, 20. Juni. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- | Clermont | 768,2 D 2\woltent.| 17/0 2 22 Mai. Michaelis, Oberveterinär vom Kurhess. Trainbak. S eid (Paul), Andreae, Ma; azinarbeiter, "mit dem | zeitig gestelt 533 Wagen; am 18. d. M. 113 bezw. keine Wager. N abgehaltenen Sißung hat der Verwalturgérat der Bustenardi- | bericht.) Good average Santos September 364 Gd., Dezember | Kigrriß [768,9 |Windsi. [heiter | 16,6 Nr. 1l, unter Versezung zum Minden. Feldart. Regt. Nr. 58, zum | O E 1905 zu '‘Magazinauffehern. Hoe, Zablmstr. Aspir., E M Petroleum-Jundustrie Aktiengesells<haf t die Bilanz des abs | 365 Gd., März 37 Gd., Mai 374 Gd. Stetig. Zu>kermarkk. Nizza 769.0 |[Windit, [wolkenk. | 205| Stabsveterinär, Neven, Unterveterinär vom Hus. Regt. Kaiser Franz | i: Mea 09 Mai 1905 mit Wahrnehmung der Geschäfte als Be- gelaufenen Geshäftsjahres festgestellt. Nah Abschreibungen im Ge- | (Anfangsbericht.) Rübenrohzu>er 1. Produkt Basis 88 "(o Nendee | S ——|7@4N lbede>t | 198 Joseph von Oesterreich, König von Ungarn (Schleswig-Holstein ) Nr. 16, M eidunas mtsassist beauftragt E i Der Berlir.cr Handelskammer sind vertrauliche Mitteilungen über jamtbetrage von 859 380,56 Lei beträgt der Reingewinn 652 036,63 Lei. | ment neue Usance frei an „Bord Hamburg Juni 23,60, Juli 23,70, Krau 99,4 (H E E zum Oberveterinär, Litty, Unterveterinär der Res. (Halle a. S.), zum eidungtam Lat, Le is eine ¡weifelhafte Firma in Bukarest zugegangen, die si als Der Verwalturgérat s{lägt der auf den 10. Juli einzuberufenden August 23,85, Oktober 20,30, Dezember 1985, März 20,10. | Lemberg | 763,4 |S 2/halb bed.| 21,0 Obervetezinär des Beurlaubtenstandes, ernannk. Bogler, Obers- Agentur- und Kommissionsges{äft auëgibt und deutsche Fabrikanten W Generalversammlung folgende Verteilung des Reingewinns vor : Stetig. i: at (8. z. B) eu E Hermanfsladt | 762,2 |OSO 1|wolkenl. | 19,3) veterinär vom 1. Bad. Feldart. Regt. Nr. 14, Assist. bei der ‘Militär- zur Absendung von Waren an sie veranlaßt, die sie dann nit bezahlt. 10% werden dem geseßlichen Neservefonds zugewiesen, die Stamm- ; Budapest, 19. Juni. (W. T. B.) Raps August 24,10 Gd., Triest 7633 [Windit, |bededt | 2168| 0 | [ehrs{miede in Vos un Futdel. O Rio e A | Handel und Gewerbe. Interessenten erhalten nähere Auskunft im Verkehrsbureau der F O n e 6 O 5 9/6 Dividende, auf neue 24,30 2A L a «o E a tis E 05 W L rieb 550 2 veterinär vom Huf. Negt. Köontg Oumverl pon E Ae IUNS d SoV A aße 7/8. E Nennung werden 392, et vor n. B on, 19, QUNI, (2: Le D L zuller 10 Laie K Att Ls : S Oberen Von L Bad, Feldart. Regt Nr. 14 aîs Assist. bei der | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten Handelskammer, Dorotheen on Handelskammern. Nah M gung werden 19 B i (We T B) In einer heute ab- | rubig, 13 sh. $ d. Verk. Rüben rohzu>er loko att, 11 sh. 8 d. | ivomo | 761,9 ¡/NO 1/wolftg |_ 21,8) 0 | Miklitärlehrshmiede in Gottesaue, Berg, Oberveterinär vom Teibtür, | „Nachrichten für Handel und Industrie“) tem Jahresbericht der Handelskammer zu Chemniy 1904 gehaltenen außerordentlihen Generalversammlung der Kopen- Wert. L (W. T. B) (Sl Chi top | Belgrad [761,9 |SW l1\wolkig | 21,5 Neat Großer Kurs Se vom Vantfäder fFestart. Reat Vereinigte Staaten von Amerika (C 2D war aud im Jobre 1904 in der Lage ber Masdinentabulire M Jagener Grundb of lggrRe n gte eb Ae M euen | 65a fe 8 Monat Q M er | Desingfors .| T6O4 (SSW bete 208 Nr. ¿terin Vtaneseld Tari. eal. T x ; Cie 4 S nit elen. 209 bte f te l illionen Kronen zu erhöhen. 7[g, : n /8« / A ——— ————— |—>=>| Ne. 75 Sau, Dherveterinär vam 2. Rhein. Hus. Regt. Nr. 9, | Handelsmarkengeseß vom 20. Februar 1905. Am eine wesentliche Besserung nos n R e hie 4 Millionen Kronen 'aftien werden von einer teutsh-englischen Liverpool, 19. Juni. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: Kuopio ._. |_759,4 |(SSO l Regen | 17,8 Ne. 76, Taubi, Oberveterinir ven al, Hus Regt. Nr. 11, | 1, April d. I. ist in den Vereinigten Steaten von Amerika cin, neues | in den mon Pete es troy der Steigerung des Umfayes [F Fangrupp2 garantiert, die eine Million fest übernommen bat. | 0 Timerikanishe go Spekulation und Export 500 B. Tendenz: | Zürich -_._. | 767,7 (S 2wolkig | 15,8? Fäger-Negt. zu Pferde Nr. 3 Wilczek, Oberveterinär vom | Markens<hußgeleß in Kraft getreten, dessen Wortlaut demnächst n j star E Kon Eo R R Nah dem Be- Die übrigen 3 Millionen Kronen werden dcn alten Aktionären zum Fest. Amerikanische good ordinary Lieferungen: Stetig. Zuni | Genf —— 7674 SW Llbededt | 146| zum Jäg O a 5 Qt R Ger | om Kaiserlihen Patentamt herauêgegeberi en Blatt für Patent-, | unmögli, bessere Einnahmen herbeizuführen. J em y E O15, ; E E T ‘O ARAV ¿eses | 4,86, Junt-Juli 4,85, Juli-August 4,85 August-September 4,84 [00A (R Ae N Ulan. Regt. von Kagler (Shles.) Nr. 2, jün Sein. Nes: Dre j ae N I eichenwesen veröfentliht werden wird. Das reue | rihte fonnte die Spinn- und Webmaschinenfabrikation mit [F Tutse von 110 0/9 plus 5 0/9 Divitende E Loe a R E Sept E Oktober 4 54 “Oktober " Noveiibes 484 November- | Lugaao | 764,2 (N l\bede>t | 17,0/_‘ Mut S e Ee N E Oa Ges No L E cl r e wese1 li Umgestaltung des biéherigen Geseßzes | den Ergebnissen des Jahres 1904. zufcieden sein. Dagegen war Jahres ab angeboten. as f: Bd Dée ber-F 484, Janu : Februar 48 F Sins | 568,2 |NNO b|Regen | 2,2 | tober 1905, verseßt. L E Geseg entbält eine weier Ne <6 Handelsar v 1881 1. S. 521). | es den Fabriken, die Wirkmaschinen bauen, niht möglich, ihr Dezember 4,84, VDezember-Januar 4,9% ar-Februar 4,85, Fe- | Sant OAE e A j 27, Mai. Grund, Oberapotheker der NRes., der Abschied | vom 3. März 1881 (vergl. Deutsches Handelsarh:v 1881 1. S. 521). j e en Far : bruar-März 4,86. V! 0408 3/halbbed.| 13,3| j

| 0 e

Le

/ - ¿fä ir auf den Handel mit dem Ausland ‘schäft zu beleben, da die Nachfrage nah diesen Fabrikaten fehr Boy] i 9 N i S : S B. 5 fe R t E E e ires erteilt. Während as alte Gefe s nur auf deu Handel mit dun Cuba | Ba wer, Bessec war das Gescift im Dampffefseiban, währen? [F ayng während der Wollfampagre, trat namentl in diesem Jahre | Scoth warrants träge. T O or worrras | Warshau 760,4 D E O —— XIEA. (Königlich Württembergishe#) Armeekorps. ! verkehr zwischen den einzelnen Staaten der Union. Für die aus- | die Herstellung von Dampfmaschinen und S O M ifen N scharf hervor, die \pcziell für die Wollinteressenten von Bedeutung ist; | stetig, 45 h. 6 d. Portland Bill 764,6 A ADELENS p E c, Offiziere, Fähnriche usw. Ernennungen, Beför- | ländishen Morkeninteressenten kommen hauptsächlih tie folgenden günstig bes¿cihnet werden A, e e da M es ist dies das starke Uebergeßen der Wollproduzeaten zu Schroeiß- Paris, 19. Juni. (W. T. B.) (S@{luß.) Rohzu>ker | Ein Maximum von über 768 mm liegt über Südfrankreich, bir L Ri Cen, Im aktiven Heere. 15. Juni. | Bestimmungen in Betracht : n : is garen jus, Mere ui vou E O nglrigen: U Ei da \hur der Schafe und Lämmer und bierdur die auffallend gena ruhig. 88 0/0 neue Kondition 204-204. DE Zu>er stetig, Nr. 3 t O Wi S ri wes i dr pte 0 Da x E E N -PTi Eb > d li tacntû tin Jandelêmar an Er (Sl agung r ( ! ( L i: ? A, d : | uantits Rude är i Mark 301 vie den Woll- i 332 t-dug 33?/ O - ô Weut tand ag e )y/ /[ Haas, Hauptm. und Komp. FUßhrer an der Untcroff. Schule in ¿ Der Sieniüinet ener dén Peiciitten: G Zufieroréentli erten Konkurrenz in diesem Zweige der Maschinen S laen A: A ers A it In N trete N 33x, Juli-ugust 337/s, Oktober-Januar 205, Sis A keltr; N Mag fiéea Vagenfiits. (ine ls Marienwerder, unter Enthebung von dem Kommando nad Denen 1: Caen, TEO ländischen Staate, in dem die Gegersseitiafkeit ver- | industrie war es ni<t möglich, die Preise sür die Fabrikate zu_er- R bedeutenden Poste, {on vor B ainn der offenen Wolimärkte durch große “Amsterd am, 19. Juni (W. T. B.) Java-Kaffee good Süden Gewitter statt. Kühleres Wetter mit Trübung, \tellenweife und Beförderung zum überzähl. Major, zum E rg eet r rut | büre 7 e waknt ober sich ‘aufhält (Art. 1). Voraussezung der Ein- | zielen, die nah den Kosten der Rohstoffe verlangt werden müsse. Auktionen Abzug finden “Die in diesen Jahr: auf den Wolimärkten ordinary 30. Ga ntaikn E S O Gewitter, ostwärts vordringend wahrscheinli kommando des Armeckorps ernannt; derse'be hat in diesem Verhältni Lau ist außer der Einzahlung der Gebühr von 10 Dollar die | Die Baummwolspinnerei hatte nah dem Bericht eîn ungemein auf" E wie auf nta Cekótintiéntn Rückenwäschen, au die hier zu Marte A atl o U groleum Bde Seewaril ieine N E Lt “Dheelts, Ton diert nah Württemberg: Einreichung eines scriftlihen Antcaçs beim Commissioner of Patents | regendes un? welselvolles Jahr hinter sich, das ohne die ce und zur Auktion stehenden, {find fast ausnahn:tlos von tadelloser und | Raffiniertes Type weiß loko 174 bez, Br.,, do. Juni 175 Br. S Die Königl. preuß. Wberlts., kommandert Z M E | Art. 1). Der Antrag muß enthalten: Namen-, Wohn- und Auf- | tümliden Geslaltungen am Baumwollmarkte, der sih in völliger Av- F fauberer Wäsche, wozu die günstige, tro>ene Witterung au< in der | do. Juli 17} Br., do. September 183 Br. Ruhig. Schmalz. Mitteilungen ves Königlichen Aöronautischen Loesfler, bisher im 4. Großberzogt, Vel 28 Neat. s A | E od La cattangebdriakeit des Antragstellers, Angabe der | hängigkeit voa Amerika und insbesondere von der amerikani! en S ersten Hälfte dieses Monats viel beigetragen hat. Zur Versteigerung | Juni 89,00. «e O, Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, L O L e 108 T5 Inf Rezt. Kaiser Wilhelm | Warenklasse vnd der besonderen Art der Waren, für die die Marke | Spekulation befand, ]on|t zu _den besseren E pt gelangen am 20. d. M. naœmittaa 24 Uhr 4200 Str. Rückenwäschen New York, 19. Juni. (W. T. B.) (S<luß.) Baumwolle- T dfentliht po Berliner A T König ‘von, Preußen Nr. 120 ‘zugeteilt. Wöllwart h, Lt. im | verwendet werden foll, eiye Bere ina ter M E E de és De Verein gung Net len 1D ‘den M an ufge Uge Lene ie ua anen A preis in Hen Bo, La Do e (u Faguit E, do. N Drachenaufstieg De E 1905, 84 bis 10} Uhr Vormittags: S E U S 19: 3 ._Æ ab auf ein Jahr | legung (Statement) der Art un eise, in der hie auf den ren 99 Ylirmêe S : A Sylt À fuhren zum offenen ollmar etragen bis PLvntagmt ‘teferung >-/lLover , Daumwolel T e / C E Ae 4 j c Dr Diertleitong, Lia Fridart, Reat. E Qui Ae "13 n | ingeoratt wird, nebst Angabe der Zeit, während deren sie hon ver- Provinzen A Mau S E 491 000 Spinn E oos ad Ztr, zur weiteren Einlagerung sind no< ungefähr Fn Siu A white j a Yort See Do p. U Pl adelpaia Seehöhe . . « . - (120 m | 900 m : 1000 m | 1500 m S im | 2330 m Vienne Q C l L e s T UR E 5 | wendet ift. . Und einem < aumwvo i nung 3 L - O nwoue. t r. an emeldet. z o. Refine in a es 9,6 ; do. Credtt aiances a l y E A s l a G. r e c e S A A E ‘d 126 Bn Friedri T "Dein Antrage muß eine s{riftlihe Versicherung des Azamelters | sächsishe Bigogne)pinnece! verhrauGte - 8 Oa o Elen e : 1,27, Shraalz Western steam 7,25, do. Rohe u. Brothers 7,30, Ge- Feiperatur G 3 a Se | ey | n | 6 n Din B Zut (h s Dienst rades vom 14. Juni 1905 beigefügt sein, daß er und kein anderer cin Ret auf ten Gebrau | 163 000 Ballen Baumwolle, fodaß gayz Sachsen etwa 400 0c Vie i treidefraht na< Liverpool 1, Kaffee fair Nio Nr. 7 74, do. Rio Rel. Ft . (9/0) | 2e E 5 | wae wi | F von Sue, en B e U M “Drag. Regt. Königin | der Marke ober einer zum Verweseln ähnlichen Marke hat, und | von 1761 000 Ballen des deutshen Gesamtkonsums verbraucht. Le F Kursberihte von den auswärtigen Fondsmärkten. Nr. 7 Juli 6,35, do. do. September 6,55, Zu>ker 3/3, Zinn 30,35 bis Wind-Nichtung a y Ziga Mr On, E She ate Wundt ‘Major “und | daß feraer die Marke im Verkehr der Einzelstaaten untereinander | Spindel4abl ¿a [nien O ee ina 4 8 E i j Hamburg, 19. Juni. (W. T. B.) (Schluß) Gold in | 30,55, Kupfer 15,00. Die Visible T Bee n A e Geschw. mps | 6 bis 6 6dr. | vas ues a ag aa E R g S 9 it fremden Völkern oder den Indianerstämmen bereits benußt | um 220 000 Spindeln vermehrt. Toeilere etwa Dpind M Barren: das Kiloara 290 Br. 9784 Gd. Silber in Barren: | vergangenen Wohe an Weizen 1678920 ushels, an Dat 5 Nbteil. Kommardeur 1m 4. Feldart Negt. Jir. bd, behufs BVer- oder mit fremden Völkern L E t A3“ : 2 Erri b iff TDaaeaen nabm die Spindelzabl j en: das Kilogramm 2790 Br. 20 , S s Unt Wolken bis 660 m Höhe darüber Temperaturzunahme s d S | e ge einem ausländischen Staate aufhält oder | in der Ecrichtung begriffen. / +agesg 6 : __ R das Ki 9 2 921 000 Bushels, ntere Wolken bis 660 , wendung als Kommandeur des, Feldart. gie. van Neuer Se | E Dertenide! ite ee ut cfláres daß er die Marke dort zur Ein- | der sä<hsis<hen Vigognespinneret um 140060 Spindeln ab. s N E Pee T E E, Uhr 50 Min. (W. T. B.) she S von 11,1 bis 11,6° bei 760 m und dann die gleihe Temperatur Ne. 6 nah Preußen fommandierk. de Regt Nr. 49, von dieser | tragung angemeldet hat, ferner den Tag der Eintragurg oder An- | Nah dem Bericht der Handelskammer Dresden, über fen W Einh. 40% Rente M.-N. p. Arr. 100,40, Oesterr. 4/0 Rente E 116° bis 950 m. Ueber 2150 m Höhe neue Temperaturzunahme und Abteil. Kommandeur im 3. Feldark. Ned r des 2. Lothring. | meldung anzugeben, wogegen das Erfordernis der bereits gesehenen | Jahr 1904 erzielte die Königliche Porzellanmanufaktur in Me Win Kr„W.- per ult. 100,45, Ungar. 49/0 Goldrente 117,75, Ungar. von 3,5 ® an und Abnahme der Feuchtigkeit. S0 id, Nr, 34, enthiben O hler - überzähl Major und * Benugung der Marke hier fortfällt. Die Versicherung des ausländi- ' den gleichen Absay wie im Vorjahre. Sie beharrte bei ihrem atn E i . . A Lie S; - . H !