1905 / 143 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16169]

: Bekanntmachung. Bei der heutigen Verlosung von

5) Verlosung x. von Werl- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich aus\{ließlick in Unterabteilung 2.

Nentenbriefen

der Provinzen Sachsen uud Haunover

von Schuldverschreibungen ver Eichsfeldschen sind folgende Nummern gezogen

Tilgungskafse worden : I. 40°/%

Nr. 67 206 766 769 1866 1907 2088 2157 3134 3190 3284 3382 3900 4052 4053 4143 5199 5243 5251 5541 6498 6522 6594 6617 7564 7607 7641 7711 7938 8123 8175 8231 9046 9153 9263 9305 10122 10179 10508 10643 10680 10796 11107 11126 11182 11688 11897 11937 12343 12361 12419 13072 13083 13123 13618 13734 13844 14332 14342 14429 15037 15156 15169 15797 15825 15834 16002 16023 16043

Lit.

Rentenbriefe der Vrovinz Sachsen. Lit. A zu 3000 ( (1000 Tlr.) 156 Stück

804 928 1751 1773

2566 3402 4162 5840 6719 7761 8378 9529 10524 10938 11321 12046 12596 13269 14043 14468 15247 15880 16054

B ¡u 1500 (500 Nr. 151 185 441 636 739 973 1171 1352 1358

2624 2914 3501 3540 4432 4660 6096 6126 7159 7224 7826 7847 8384 8449 9621 9762

10540 11040 11402 12235 12854 13384 14097 14832 15515 15937 16059

2924 3711 4753 6217 7426 7849 8907 9783 10560 11070 11607 12248 12920 13424 14258 14958 15695 15945

1390 1425 1445 1536 1537 1991 2103 2382 9470 2569 2856 3056 3139 3211 3300 3323 3533 3566 3745 3790 3812 3815 3859 3883 3919 4108 4155 4215 4260 4302 4363 4638

4732 4770.

Lit. © zu 300 Æ (100 Tlr.) 234 Stü Nv. 17 109 395 519 520 9562 B74 926-981 1226 1258 1621 1626 9225 2291 2332 3286 3545 3618 4689 4966 5199 5826 5889 6020 6799 6998 7139 8586 8773 8788 9583 9597 9655

1018 1059 1957 1960 2196 2899 2949 3249 4286 4441 45951 5709 5753 5781 6374 6660 6675 7826 7958 8424 9353 9370 9508 10016 10256 11035 11142 12289 12454 13082 13102 13761 13778 14355 14425 15102 15181 15912 15940 16486 16601 17202 17257 17825 18070 18281 18357 18931 18999 19687 19759 20172 20192 20749 21436 21914 22462 23053 23564 23948

949 1956 27T2 4104 5704 6340 7814 9128 9939 10950 12101 13077 13694 14303 15013 15644 16375 1TLOC 17584 18271 18810 19593 20109 20633 21358 21867 22423 23024 23448 23839 24108 Lit. 552 665 685 948 976 9140 2159 2376 3309 4256 4262 4280 4356 5103 5146 5421 5650 5856 6287 6352 6458 7351 7430 7443 7741 9447 9517 9559 9623 10088 10162 10359 10560 10645 10728 10953 11072 11095 11933 11952 - 11991 12747 12760 13034 13220 13645 13678 14026 14046 14129 14735 14814 14942 15523 15556 15682 16162 16212 16221 16572 16910 17129 17479 17519 17581 17980 18013 18206 18327 18460 18498 18735 18765 18779 19142 19164 19219 19360 19562 19668 19966 19994 20233 20662 20729 20837 91389 21580 21662 21892 21910 21959 92079 22081 22278 Lit. 12879 12886

22021 22488 23106 23634 24069

12880 12881 12887.

Ux. 3130/9 Renteubciefe der Provinz Sachsen.

20919 21498

10281 11226 12477 13130 13874 14511 15278 16000 16781 17272 18074 18635 19099 19854 20344

22156 229954 23113 23721 24093

1165 3629 4395 59672 7044 8149

1446 3648 4622 5716 7162

10355 11426 12603 13146 14135 14881 15323 16069 17010 17446 18178 18682 19195 19911 20557

20928 21588

22174 22664 23162 23736 24097

1819 2449 4023 5362 6053 7140 8890 9757 10605 11559 12996 13377 14187 14898 15423 16195 17081 17460 18222 18686 19310 19962 20618

20945 21785

22227 22864 23193 23737 24098

D zu 75 M (25 Tlr.) 216 Stück Nr. 377 1791 1972 3713 4631 4778 5771 5800 7270 7329 8506 8599 8822

3884

9736 9739 9795 9917

10392 10772 11181 12084 13156 13708 14269

15306

15904

16294

17264

17693

18215

18521

18883 19269 19681 20319 20984 21686 21980 22321

E zu 30 Á (10 Il

10394 10803 11361 12224 13176 13915 LA2IN 15309 15931 16382 17265 17761 18216 18577 18969 19287 19682 20545 Z1LEG 2110 22058

x.) 10 Stück Nr. 12878 12882 12883 12884 12885

10464 10845 11465 12252 13179 13986 14296 15477 15979 16384 17432 17842 18233 18713 19100 19328 19892 20602 21181 21817 22064

Lit. N zu 300 M 1 Stück Nr. 7.

Lit. O0 zu 75 M 1 Stück Nr. 1.

Lit. P zu 30 4 2 Stück Nr. 6 9,

TIL. 4 0/5 Rentenbriefe der Provinz Hauuover. zu 3000 Æ (1000 Tlr.) 15 Stü Nr. 130 312 419 579 617 709 765 845 899 939

Lit. A

1045 1078 1154 1174 1238

Lit. B zu 41500 ( (500 Tr.) 5 Stück Nr. 50

55 299 420 474.

Lit. C zu 300 (100 Tlr.) 27 Stück Nr. 187 999 620 638 835 862 865 906 917 1094 1187 1345 1403 1450 1517 1581 1627 1775 1998 2056

2069 2089 2199 2274 2329 2371 2374.

Lit. D zu 75 (G (25 Tlr.) 22 Stück Nr. 21 965 268 392 466 657 658 707 868 1053 1096 1159 1203 1327 1412 1502 1664 1677 124 1396

1914 1925.

Lit. E zu 30 4 (10 Tlr.) 8 Stük Nr. 390

521 537 705 841 1243 1574 1624.

LV. 3140/0 Reutenbriefe der Proviuz Hannover. 1 Stück Nr. 6.

Stüdck Nr. 29 31 50. V. Schuldverschreibungen der Eichsfeldscheu

Lit. M zu 1500 Lit. P zu 30 M

M 3

Tilgungskafse.

a. zu 1500 & (500 Ulr.) 53 Stück Nr. 33 65 71 138 210 218 276 325 371 475 504 522 960

10596 11093 11626 12299 12931 13451 14322 14975 15708 15996

Tlr.) 47 Stüdck

sowie

1803 2960 3767 5009 6256 7905 7894 8933 9998

2433 3466 3905 4708

1894 2546 4095 5603 6054 7220 9115 9861 10668 11790 13070 13382 14197 14952 15572 16274 17085 17560 18240 18723 19429 20068 20624

21290 21831 22237 22865 23408 23838 24100

2063

4015

4987

9344

7346

9199

9922 10513 10910 11659 12466 13209 14019 14630 15519 16106 16467 17435 17977 18260 18719 19138 19340 19931 206395 212595 21860 22077

1616 3476

563 599 636 697 700 816 840 849 1024 1645 1695 1859 1990 2126 3157 3195 3438 3587 3625 3631 3647 3648 3659 3669 3671 3687 3689 3904 3969 4017 4028 4036 4134 4137 4152 4168 4246 4287.

þ. zu 300 ( (100 Tlr.) 6 Stück Nr. 3359 3528 3813 3846 3950 4240.

Die vorbezeichneten Rentenbriefe und Schuldver- schreibungen werden den Inhabern hiermit zur Gin- lösung gekündigt. Letztere erfolgt, und zwar der Renteubriefe zu A bis [V vom 1. Oktober 1905. ab, der Schuldverschreibungen zu V vom 2. Jamiar 1906 ab, bei den Königlichen Rentenbankkassen in Magdeburg und Berlin an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr Vormittags gegen Quittung und Ginlieferung der Rentenbriefe ezw. Schuldverschreibungen nebst den dazu ge- hörigen, nit mehr zahlbaren Zinéscheinen mit Cr- neuerungs\{einen.

Die Einlösung der Schuldverschreibuugen er- folat auch durch Vermittelung der Königlichen Kreiskasse in Heiligenstadt.

Vom 1. Oktober 1905 ab hört die Verzinsung der Nentenbriefe und vom 1. Januar 1906 ab die der Sghuldvershreibungen auf, und es wird der Wert der etwa nit mit eingelieferten Zinsscheine bei der Aus- zablung vom Kapital in Abzug gebracht. Fe:ner werden die Inhaber der folgenden, früher ausgelosten und bereits seit länger als 2 Jahren rüdcfstäudigenu :

1) 40/0 Rentenbriefe der Provinz Sachseu aus den Fäligkeitsterminen :

1. Oktober 1897: Lit. D Nr. 5177,

i E 1899: Lit. D Nr. 3994 16082 20952 21596,

1. Oktober 1899: Lit. C Nr. 1678 2148, Lit. D Nr. 3667 3867,

1. April 1900: Lit. C Nr. 4391 6942, Lit. D Nr. 5416 12272 20224,

1. Oktober 1900: Lit. A Nr. 4427, Lit. C Nr. 5684 6579 9905 15041 15577 20348, Lit. D Nr. 5415 13772 18040 20330 20891 20951,

1. April 1901: Lit. A Nr. 12342, Lit B Nr. 4320, Lit. C Nr. 1982 3624 4360 6952 8686 14513, Lit. D Nr. 579 4266 4891 5193 ‘5345 7677 12801 13661 21935, :

1. Oktober 1901: Lit. A Nr. 982 7734, Lit. C Nr. 162 7816 10331 16046 22014, Lit. D Nr. 1809 9596 3489 14522 16731 19969 21687 21905, Lit. E

Nr. 12859 12860 12861,

1. April 1902: Lit. À Nr. 6442 12178, Lit. B Nr. 1441, Lit. C Nr. 6480 11020 14793 19031 19798 23462 23871 23872, Lit. D Nr. 86 422 12380 14466 14472 15149 20572 20922 21920 91934, Lit. E Nr. 12862.

1. Oktober 1902: Lit. A Nr. 1362 7970 14275 14533, Lt. B Nr. 220 13959, U O Nr. 1113, 4112 6336 7152 7443 11950 15306 23849, E D Nr. 6488 9438 11393 12245 12824 15896 17054 17612 17614 17996 20221 21550 21675 21853. E 1903 L A Nr. 101 7809 12332 16024, Ut. B Nr. 2141 3429, Lit. C Nr. 4786 5057 5464 5981 8370 22849 23426, Lit. D Nr. 846, 4462 8697 8870 10764 12493 12997 14471 15600 15807 20102 20223 20343 21442.

2) 4 9/9 Rentenbriefe der Provinz Hannover aus den Fälligkeitsterminen:

1. April 1897: Lit. D Nr. 1501.

1. April 1898: Lit. A Nr. 1091.

1, Oktober 1901: Lit. C Nr. 1788.

1. April 1903: Lit. D Nr. 553 1939 1941.

3) Schuldverschreibungen der Eichsfeldschen Tilgungskafffle aus den Fâlligkeitsterminen :

1. Fanuar 1885: Nr. 1316 zu 300 4 (100 S), 1. Januar 1891: Nr. 2891 zu 300 „6 (100 Tlr.), Nr. 2110 zu 75 A (25 Tlr.),

1. Januar 1892: Nr. 1093 zu 75 # (29 Tlr.),

1. Januar 1903: Nr. 2858 zu 300 M (100 Tlr.), hierdurch wiederholt aufgefordert, dieselben bei den vorgenaunten Kassen einzulösen. z

Die Einlieferung ausgeloster Rentenbriefe und Squldvershreibungen kann au durch die Post portofrei mit dem Antrage erfolgen, daß der Geld- betrag auf gleihem Wege übermittelt werde. Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers.

Magdeburg, den 16. Mai 1905.

Königliche Direktion der Reutenbank für die PVroviuzen Sachsen und Hannover.

[24533] Bekaunutmachung.

Bei der am 5. Juni d. Is. erfolgten Auslosung der Kreisauleihescheine der auf Grund des Aller- höchsten Privilegiums vom 14. Januar 1880 auf- genommenen Ux. Anleihe des Kreises Heydekrug find folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A à 1000 M Nr. 15 32 35 40-02 DO T 78 173 190.

Lit B à 500 M Nr. 9 13 53 114 122 126 131 132 155 194 196 198 200 202 216 220 223 228. j

Indem wir vorstehende Kreisanleibhescheine den In- habern hiermit zum 1. Januar 1906 kündigen, be- merken wir, daß die Kapitalbeträge gegen Einsendung der Kreisanleihesheine mit den dazu gehörigen Zins- und Anweisungssheinen vom 2. Januar 1906 ab bei der Oftpreußischen Bank, MELERIL E schaft, vormals J. Simson, Witwe & Söhne zu Königsberg sowie bei der hiefigen Kreis- CAANIERNE in Empfang genommen twerden ônnen.

Die Verzinsung der Anleihesheine hört mit dem 1. Januar 1906 auf.

Von den in Vorjahren ausgelosten Kreisanleihe- scheinen der II. Anleihe sind die Anleihescheine Nr. 4 Lit. B à 500 A und Nr. 113 Lit. A à 1000 M, ausgelost am 30. Juni 1902 und 29. Juni 1904, noch nicht eingelöst worden.

Heydekrug, den 6. Juni 1905.

Dr. Domrich. Der Kreisausschuß des Kreises Heydekrug.

[24534] Bekanntmachung.

Betrifft Auslosung von Teltower Kreis-

anleihescheiuenu. |

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 25. Mai 1881 ausgefertigten 49/6, in Z# °/o umgewantelten Anleihescheinen des Kreises Teltow, VII. N sind nach Vorschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1905 aus- geloft worden: :

1) Von dem Buchstaben A über 1000 M die Nummern 6 11 130 184 196 212 226 281 288 324 341 381 386 393 412 418 426 443 449 471 485

2) Von dem Buchstaben V über 500 die Nummern 20 73 94 97 130 185 223 265 278 419 456 458 463 487 500. 3) Von dem Vuchftaben © über 200 M die Nummern 8 22 29 37. Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Kreisanleihescheine nebst den noch nit fällig ge- wordenen Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zins\heinanweisungen vom L. Juli 1905 ab bei der Teltower Kreiskommunalkafse, Berlin W., Viktoriastraße Nr. 18, einzureichen und den Nennwert der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. Juli 1905 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleibescheine auf. Für feblende Zinsscheine wird deren MWertbetrag vom Kapital abgezogen. Nestnummern : Aus dem Jahre 1902: Von dem Buchstaben B über 500 4 die Nummer 99. Aus dem Jahre 1904: O Buchstaben A über 10600 4A die Nummern 7 220n dem Buchstaben B über 500 46 die Numwern Berlin, den 16. Juni 1905. Der Kreisausschuf des Kreises Teltow. von Stubenrauh, Königlicher Landrat.

[24118) Bekanntmachung.

Die füufzehnte Auslosung von Shuldscheinen der Stadt Friedrichroda, aus der nach dem Orts- statut vom 19. August 1889 kontrahieïten 23 °/oigen Anleihe, findet am Sonuabend, den 8. Juli d. J., Vormittags 10 Uhr, im Sizungszimmer des Stadtrats statt.

Den Inhabern der Schuldbriefe steht es frei, der Auslosung beizuwohnen. Friedrichroda, am 16 Juni 1905.

Der Stadtrat. Küstner.

[24556] Bei der heutigen nah Maßgabe des $ 2i unserer neuen Satzung stattgehabten Auslosung Sehleswig- Holfteinischer 4 °/6 Pfandbriefe sind die nah- stehend aufgeführten Nummern gezogen:

« 20 000,-— 40/4 Pfandbriefe. à #( 2000,— 5 Stück Nr. 1257 1891 1892 1902 1930, à 4 1000,— 9 Stüd Nr. 322 766 1218 1240 1411 1944 3381 3389 37283, à 4 500,— 2 Stü Nr. 496 1588. Sie werden den Besigern“ mit der Aufforderung gekündigt, den Nominalbetrag gegen Rückgabe der ausgelosten Pfandbriefe in kursfähigem Zustande mit den dazu gehörigen Zinéscheinen und Zinsschein- anweisungen vom L. Januar 1906 ab bei der

Restanten aus der Verlosung vom 18. Juni 1994, 1 Stüd à A 2000,— Nr. 1903, ; 2 Stüd à M 1009,— Nr. 3104 3116. Kiel, ten 16. Juni 1905. Direktion des Landschaftlichen Kredit. verbandes für die Foo Echle8wig-Golsteh, i

[24560] Bekanntmachung.

Die nach unserer Bekanntmachung vom 27. v, Mz ausgelosten Anleihescheine der VI. Ausgah werden uiht ¡um 2. Januar 1908s, fondern d 1, April 1906 gekündigt. s

Steudal, den 10. Juni 1905.

Der Magiftrat.

[24563] 2 Bekanntmachung.

Die planmäßige zweite Verlosung der 8 °/ iq Schuldverschreibungen der Nassauischen Lande, L bank Buchstabe O findet uit statt, da der qy 2. Januar 1906 zu tilgende Betrag dur Rüdfz, gedeckt ist. 10

Wiesbaden, den 9. Juni 1905.

Direktion der Nassauischen Landesbank, 49/4 Anleihe der Firma Fried. Krup F Gußstahlfabrik, Essen-Ruhr. 4

Die am A. Juli d. J. fälligen Zinsschein und Schuldverschreibungen dieser Anleihe werde E vom Verfalltage ab eingelöst: M

in Efsen bei der Hauptkasse von Fried. Krupy,

Atktieugesellschaft, ' A in Berlin bei der Königlichen Sechandluy (Preußische Staatsbauk), - bei der Vexliner Handel®-Gesellschaft, bei der Dresdner Bank, bei der Deutschen Vank, E bei der Direction der Discouto - Gesel, F schaft, L s / bei dem Bankhause S. Bleichröder, f bei dem Bankhause Robert Warschaue: È

«& GCo.,

bei dem Bankhause Delbrück Leo & Co,

in Dresden bei der Dresdner Bank, A

in Elberfeld bei der Bergisch Märkischen F

Bauk,

in Frankfurt a. M. bei der Frankfurter Fi liale der Deutschen Bauk,

bei der Deutschen Vereciusbank,

bei der Dresdner Bauk in Frankfurt a, M,

in Hamburg bei der Hamburger Filiale det

Deutschen Bauk, e

bei der Filiale der Dresdner Bauk if

Hamburg, i,

in Cöln bei dem A. Schaaffhauseu'sch

Vankvervein, bei dem Bankhause Deicchmanu «& Co., bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jt, [#

tober 1905 zur

Homburg vor der Höhe Litera A Nr. 112 135 156

Litera W Nr. 43 345 363 385 468 512

15 Std à 200 _— „e e e. 6 o o o) s

daß die Verzinsung derselben mit obigem

dahier, bei -der Bank Beclin, Offenbach a. M. und A. Merzbach schreibungen und der dazu geh werden können.

in

483.

659 718, Litera D Nr. 86 156 435 den 15. Juni

Homburg vor der Höhe,

[6265]

der Leihhaus-Laudess\chuld 50 000 A und 60000 M gezogen worden:

Lit. a Nr. Lit. d Nr.

Lit. b Nr. Lit. Nr. Lit. d Nr.

Lit. a Nr. Lit. b Nr. Lit. Nr. Lit. d Nr. Lit. Nr. Ferner {ind vo Lit. a Nr.

2181 bis 2200 einschl. über je

1641 bis 1660 eins{l. über je Serie

1051 bis 1060 ein\ch{I. über je

16 und 70 über je 5000 Æ = Lit. e Nr.

zusammen 25 100 4 Es werden die solche bis

Gandersheim und Holzminden sowie der

und Frankfurt a. M., in Bankhause Ephr. Meyer und Sohu einzureichen. dieses Termins aus der Verzinsung.

Gleichzeitig machen wir verschreibungen :

Lit. 0 Nr. 53 55 und 57 über je 200 4,

i Serie Lit. c Nr. 157 und 587 über je 1000 #, Lit. d Nr. 958 über 500

Brauuschweig, den 11. April 1905.

519 540 545 658 688 731 735 768 773 780 783

811 814.

Herzogl. Brauuschw.

Litera © Nr. 14 92 136 180 237 330 458 524 796 856 = 10 Stück à 500,— Litera D Nr. 24 38 94 147 174 192 222 238 242 275 296 318 344 398 448

" ANA

Bauk für Handel und Jnudustrie in Frankfurt a. M., der der Dresduer Bauk in Fraukfurt a. M., sowie ; Fraukfurt a. M. örigen, noch nit fälligen Zinscheine und Zins\scheinanweisung

Ferner sind aus früherer Verlosung noch nicht ¿ur Einlösung Obligationen Litera A Nr. 240, Litera B Nr. 138 356, Litera C Nr. 143 153 164 171 278

Der Maat, Maß.

- Bekanntmachung. i i Bei der nah Maßgabe der $8 4-6 des Gesetzes vom 20. August 1867 Nr. 72, die Refor! Fs der Herzoglichen Leibhaus-Anstalt betr., fowie des Gesetzes vom 24. VI,, ŸVIT. und VIIT. Serte über je gehabten Auslosung sind die natfolgend bezeichneten Stücke über die Gesamtbeträge von 95 000 Á&

Scrie VE 505 506 507 über je 5009 M

i Serie VII 91 bis 25 eins{L, 736 bis 740 eirsl., 891 bis 895 einschl. über je 2000 4 981 bis 290 eins{l. über je 1000 M

442 443 444 487 488 und 489 über je 5000 736 bis 740 eins{l. über je 2000

821 bis 830 ein\chl. über je 500 M 751 bis 775 einschl. über je 200 M. der V1. Serie zum Zwecke der Tilgung freihändig zurückgekauft die Stüe:

Lit. b Nr. 46 97 und 189 über je 2000 4 = 6000 Æ,

44 61 283 284 434 473 und 847 über je 1000 A = 7000 M, Lit. d Nr. 247 431 und 432 über je 500 4 = 1500 #,

Uit. & Nr. 22 130 und 455 über je 200 #& = 690 ,

Fnhaber der obenbezeihneten 1. Oktober dieses Jahres behuf Einlöfung gegen : Herzoglichen Leihhauskafsen zu Brauuschweig, es Helmstedt, Blankenburg a. d} erzoglichen Berlin bei der Bank für Handel und Judustrie sowie Hamburg bei der Norddeutschen

bekannt, daß die früher {on ausgelosten Leibhaus - Landes Serie VI L

Seric VEIIL Lit. e Nr. 1586 1587 1599 und 1600 über je 200 Æ,

Liüneb. Finanz-Kollegium, Schwarzenberg.

Nationalbank für Deutshlaud in Berlin W. «&Æ Co., L oder in unserem Kasseulokal, Holstenbrücke Nr. 6, in Leipzig bei der Allgemcinen Deutscher in Empfang zu nehmen. : i Gredit-Anstalt, Ee

Nom 1. Januar 1906 an hört die Verzinsung | in Magdeburg bei dem Bankhause F. A. Neus dieser Pfandbriefe auf. bauer. (24570 [24557 } Bekanutmachung.

Bei der am 14. Juni 1905 von dem Magistrat vorgenommenen Verlosung der am 1. Of. Rückzahlung zu bringenden Schuldverschreibungen des Anlehens der Stadi

de 20. Suni 1899 ad 2 000 000 d find folgende Nummern gezogen worden: 208 = 4 Stüdck à 2000, = 8 000 4

És De d S S S S

734 738 = 8 Stück à 1000,— = . . 80004

5 000 A

. 3000 4 Sa... . . 24000 4

Die Besitzer dieser Schuldverschreibungen werden hiervon mit dem Anfügen in Kenntnis geseß, NRükzahlungstermine aufhört und die Kapitalbeträge bei der hiefigen Stadtkasse als bei der Landgräflich hessischen couzesfionirten

für Handel und Judusftrie in Daxmftadt und Berliu, der Filiale de F

dafür sowol Landesbaun!

Nationalbauk für Deutschlaud U bei den Firmen S. Merzbach 1 gegen Rückgabe der Schuldbt en erhoba

gekommen, und zwar t! 542 65

1905.

m N

Dezember 1874 Nr. 89 behuf Tilgun! 10 C00 000 A am heutigen Tage !l

500

500 M VITHE

1090 A

10 000 6,

ordt

ausgelosten Schuldverschreibungen aufgef “E el

bares Geld zum Nennwerte

Amtskaf}e Thedinghausen i. Br. oder In bei deren Niederlassungen in Darmft®® Bank und in Hanuover bei

Die nicht eingelösten Stücke fallen nah Abla :

VITI

noch uicht eingeliefert und aus der Verzinsung gefallen sind. -

Abteilung für Leihhaussachen.

[24572] Bekauntmachuug. Bei der am 23. März d. Is. behufs Tilgung erfolgten Auslosung der Rheydter Stadtanleihe- cheine Ausgabe vom Jahre 1900 sind olgende Nummern zur Rückzahlung am 1, Oktober 1905 gezogen worden: Buchstabe A4 z1 2090 A Nr. 85 149 168 991 321 329 und 349. Buchstabe W zu 1000 ( Nr. 469 495 513 550 564 726 786 und 787. Buchstabe © zu 500 Ne. 920 979 1129 1142 1254 und 1261. Non den früher ausgelosten Anleihesheinen sind rückftändig geblieben : a. IV. Ausgabe, ausgelost am 27. Februar 1903 zum 1. Oktober 1903 die Nummer 919 des Buch- staben C_zu 500 6; ausgelost am 3. März 1904 zum 1. Oftober 1904 die Nummer 910 des Buch- staben C zu 900 M4 þ, LII. Ausgabe (3è 9/9), ausgelost am 29. August 1899 zum 1. Juli 1900 die Nummer 1192 des Buchstaben B zu 500 4 Die Rückzahlung erfolgt: in Rheydt bei der Stadtkasse und dem A. Schasffhausen'schen Bankverein (leßterer au in Verlin, Cöln und Crefeld), ferner in Berlin bei der Senueral- direktion der Seceehanudlungssocietät, der Commerz- 1. Discoutodbauk und den Herren Delbrück, Leo & Co. Mit den zur Rückzahlung bestimmten Tagen hört die Verzinsung auf; der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werte gekürzt. Rheydt, den 17. Juni 1905. Der Oberbürgermeifter : J B: Dr Domino, [24573] Bekanntmachung. Bei der am 23. März d. Is. behufs Tilgung erfolgten Auslosuna der Teilschuldverschrei- bungen der Stadt Rheydt vom Jahre 1901 sind folgende Nummern zur Rückzahlung am 1. Oktober 1995 gezogen worden: Nr. 5 und 94 à 2000 Nr. 212 229 und 264 à 1000 M Nr. 442 und 455 à 500 M . Von den am 3. Mäc 1994 zum 1. Oktober 1904 ausgelosten Anleibescheinen ist rückftändig geblieben die Nummer 67 à 2000 #4 Die Rückzahlung erfolgt: in Rheydt bei der Stadikasse, in Berlin bei der Direction der Discouto-(Sesellschaft, in Caffel bei dem Bank- haus L. Pfeiffer. Mit dem zur Nückzablung bestimmten Tage hört die Verzinsung auf; der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werte gekürzt. Rheydt, den 17. Juni 1905, Der Obverbürgermeifter: 1: Dr, Domtno. [22855] Bekanntmachung. Bei den am 2. d. Mts. in Gegenwart eines Notars statlgehabten Auslosungen der vom Her- zoglichen Staatsministerium zu Braunschweig ge- nehmigten 3F°/g igen Holzmiudener Stadtanleihen von 500 000 bezw. 300 000 #4 fowie der 4 °/oigen Auleihe von 700 000 4 (\. Bekanntmachungen des Herzoglihen Staatsministeriums vom 6. September 1889, 16. März 1896 und 18. September 1901, Braunschweigische Gesetß- und Verordnungsfammlung von 1889 Nr. 41, 1896 Nr. 13 und 1901 Nr. 48) ai 1. Oktober d. Is. folgende Stücke aus- gelost: _ 1889er Anleihe (16. Auslosung) Lit. A Nr. 46 zu 3000 M, Lit. E Nr. 65 und 209 zu je 1000 M, Et, © Nr. 215 252 279 345 und 350 zu je 500 M, Lit. D Nr. 378 426 568 574 und 575 zu je 300 1896er Anlcihe (S8. Auslosung)

Lit. W Nr. 101 105 und 109 zu je 1000 M, Lit. D Nr. 176 180 187 und 192 zu je 300 190Ler Anleihe (4. Auslosung)

Lit. A Nr. 24 zu 2000 4,

Lit. B Nr. 226 304 347 und 371 zu je 1000 Æ,

Lit. E Nr. 805 844 907 912 und 964 zu je 200 M

Die Auszahlung dieser Schuldverschreibungen er- folgt vom L. Oktober d. Js. ab entweder bei hiesiger Stadtkaf}e oder bei der Firma J. Ballin «& Co. hierselbft, die Schuldverschreiburgen von 1901 auch bei der Filiale der Dresdener Bank in Hannover nah dem Nennwerte an die Vor- zeiger der Papiere gegen Auslieferung des leßteren und der zugehörigen, noch nit fälligen Zinsscheine.

Holzminden, den 8. Juni 1905.

Der Stadtmagistrat. von Otto.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papteren befinden si aus\{lteßlich in Unterabteilung 2.

[24137] E

Bei der Heute vorgenommenen Auslosung der IT. Rate unserer Obligatious\chuld wurden nah- stehende Nummern gezogen:

Nr. 11 15 23 25 38 54 68 à 1000 A,

Nr. 325 396 401 471 à 500 M

Die Auszahlung erfolgt vom P. Oktober d. J. 9 bei unserer Gesellschaftskaffe gegen Rückgabe er Obligationen sowie der noch nit verfallenen Zinsscheine und Talons.

Zweibrücken, den 15. Juni 1905.

Zweibrücker Exportbrauerei A. G.

vorm. Fakob Nohl.

Der Vorftand. Blum.

+

[24535] Deutscher Phönix Versicherungs- Aktien-

Gesellschaft in Frankfurt a/Main. Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuchs bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß

Herr Geheimer Kommerzienrat Ferd. Reiß in _ Karlsruhe infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat aus-

geschieden ist. Fraukfurt a. Main, den 17. Juni 1905. Die Direktion.

[24539]

A ein Amt a u têratsmitglie

unserer Gesellschaft niedergelegt. 7 : Bingen a. Rh., den 17. Juni 1905.

Binger Actienbierbrauerei.

Bekanntmachung.

N chlefishe Bodea-Credit- Actien-Bauk. Verlosung Z3i°/%iger und 4°%iger unkünd- barer Pfandbriefe ind Fommunalobliga- Ea iiouen Serie x, 17, UTT uind LV. Bei der am 15. Juni 1905 in Gegenwart des Notars, Justizrat Callomon, stattgefundenen Verx- losung unserer Vfandbricfe und Kommunual- obligationen sind folgende Nummern gezogen U) Blo : è 5 %/oige unkündbare Schlesische - Credit-Pfanudbriefe Serie L A A G A r OOR E ; ¿ er 098 G95 T8 192 269 E M: 938 695 751 1049 100 it. B über 1500 A: 53 370 8 7 1135 280 768 780 814 2007 257 go U E R Lit. © über 1000 A: 27 174 661 679 761 344 1342 402 501 669 781 819 2029 57 109. : Lit. D über 300 4: 59 83 127 315 994 1403 548 878 2094 129 130 186 188 570 755 3006 96 738 742 760 879 4093 193 5221 241 350 483 7659 831 840 861 6609 747 7263 424 735 770 786 914 957 S188 223 394 423 604 958. Tes über E: 31 100 344 361 616 8 492 577 685 34 65 462 654 687 796 D E 2) 379% ige unfündbvare Schlesische Bodeu- Credit-Pfauddriefe Serie 1E, Ste E : s Nennwerte : _Lit. A über 5000 M: 373 419 456 572 756 885.

Lit. B über 2000 4: 218 290 1169 273 441 827 833 878 2147 166 264 286 311 639 767 778. : Lit. © über 1000 (6: 283 680 731 853 1292 363 385 722 957 2019 28 585 703 963 999.

_Lit. D über 500 M: 166 270 359 383 630 659 660 689 913 1044 62 153 282 472 2104 370 471 565 709 873 83166 218 526 728 4163 170 434 460 #029 195 400 481 757 6355 356 746 961 7096 98 290 461 864 996.

Lit. E über 200 „4: 67 99 352 384 1255 263 284 (0 809 095 940 2064 259 497 517 C50 3196 311 355 402 403 631 672 875 4697 827. 3) 32 °/oige unkündbare Schlefiscze Vodeu- Credit-Pfaudbriefe Serie Tk, rückzahlbar zum

E : Nennwerte : R A über 5000 M: 79 435 666 850 903

Lit. W über 2000 4: 242 464 736 82 999 2000 95 766 3085 122 210 212 701 702 704 709 710 999 4032 231 233 307.

Lit. C über 1000 4: 1288 291 631 669 671 2104 3138 198 289 297 301 333 788 4243 246 O 321 516 526 5422 968 G003

334 335 339 964 971 7426 617 74 7 902 905 941 992. E Lit. D über 500 4: 450 673 904 905 1129 189 410 582 642 2000 15 309 385 626 3293 303 309 659 769 942 4115 221 251 481 501. Lit. E über 390 4: 387 883 1596 597 602 2090 394 429 701 850 861 83020 123 172 186 201 203 267 503 573 591 602 4178 179 246 345 5502 601 883 896 899 902 903 G193 201 409 930 T7090 91, 122 249 330 387 627 S367 370 394 443 444 462 463 9547 549 10213 488 536 11099 797 800 913.

Lit. F über 100 4: 500 860 913 1079 395 471 474 2067 531 710 83149 487 538 656 963 971 997 4511 736 889 925 952 957 997 998 5014 137 985 6000 227 347 360.

4) 4°/oige unkündbare Schlefische Voden- Credit-Pfanudbriefe Serie L, rüccktzahlbar zum

: Neuntwverte:

Lit. A über 3000 (4: 170 493 999 1117 227 269 369 373 701.

Lit. 1 über 1500 4: 216 390 1077 334 413 509 639 943 955 2099 145 150 316 758 917. Lit. © über 1000 #: 123 128 427 534 895

1124. 159 179 452 523 656

107 627 989

Lit. D über 300 4: 707 812 1163 473 510 2590 656 787 928 3065 300 487 927 4131 311 388 475 822 825 5185 402 766 775 806 992 6075 284 391 435 648 686 7076 164 243 993 S501 812 885 904 9348 474 604 753 944.

Lit. E über 200 Æ: 735 938 1039 106 417 457 713 743 801 914 921 2367 405 534 635 3080 383 475 576 713 4224 275 334 426.

5) 4°/ige unkündbare Schlefische Bodex- Credit-Pfandbriefe Serie Ix, rückzahlbar zun Nennwerte.

Lit. A über 3000 #: 330 580 615 921

1168 170 489 548 615.

Lit. B über 1500 4: 699 767 883 1425 544 552 659 2000 103 313 368 694 827 884 897. Lit. © über 1000 A: 303 416 547 582 773 1302 341 750 875 2116 288.

Lit. D über 300 s: 293 336 384 620 734 743 1123 458 624 682 736 896 2330 353 480 576 3138 556 732 962 4079 451 791 5435 784 876 6083 227 370 396 540 542 610 T7017 163 449 466.

Lit. E über 200 M: 414 513 747 906 1067 991 460 580 704 773 954 2681 880 926 3251 296 462.

6) 4°/ige unkündbare Schlefische Vodeu- Credit-Pfaudhbriefe Serie ATL, rückzahlbar zum Nennwverte :

Lit. A über 5000 A: 25 31 48 275 476

708 812.

Lit. B über 2000 M: 17 41 179 245 334 461 551 1419 436 726 790 798 932 2122 123 163 166 320 886 976.

Lit. C über 1000 A: 63 401 424 536 648 665 752 867 1133 313 757 914 984 2442 704 924 940 a S114 136 14 151 326 375 434 667 744 8384.

Lit. D über 500 A: 82 193 405 474 520 899 987 1075 76 192 277 520 555 628 639 755 867 960 991 997 3351 470 512 704 761 785 932 3394 550 630 954 4332 333 882 5206 369 422 507 734 794 896 897 900.

Lit. E über 300 A: 30 33 194 195 196 29% 491 670 740 833 842 861 1158 329 760 2189 645 789 821 895 83036 726 838 887 916 923

Hugo Kettner.

951 4477 695 743 744 749 902 960 999. 7) 4°/hige unkündbare Schlesische Boden-

; Nenuwerte: Lit. A über 5000 4: 54 267 337 455 888.

883 983 3372 703 783 806. Lit. D über 500 4: 152 281 282 382

895 912.

Serie L, rückzahlbar zum Nenuntwwverte: Lit. A über 3000 4: 10 74 100 185 213 25 274 397 400 444 488.

Lit. B üter 2000 s: 80 136 283 300

930 948 996 1010 24 86.

Lit. F über 100 M: 53 74 304 451 455 46 486 500 531 534 598 643 701 801 804 835 85 901 914 998.

Serie L, rüczah!bar zum Nenutverte: U f pa 3000 M: 103 202 298 347 488, : über 1500 M: 44 102 361 490 50 560 644 717 757 816. E i Lit. ©€ über 1009 524 888 927 975.

58 77 88 178 369

Die Verzinsung der vorstehend gezogenen Pfand briefe und Kommunalobligationen endet 31. Dezember 1905.

in Breslau, Soi naie Stüce nebst laufenden Coupons und Talons. Restanten.

nit eingelöst:

1) 37 % ige Pfandbriefe Serie L. Lit. W über 1500 #4: 70 1475 2596. Kit. C über 1000 M: 597 2116 448.

803 834 936 7779 991 8344 815.

Lit. Æ über 200 M: 1514 2030 3014 598. 2) 33 9/6 ige Pfaudbriefe Serie UAkI.

Lit. A über 5000 A: 730.

Lit. W über 2000 s: 2588 971.

Lit. C über 1000 (4: 935 1308.

5676 712 773 6390 7045.

Lit. E über 200 A: 2094 571 985 4624. 3) 4 °/6ige Pfandbriefe Serie X.

Lit. B über 1500 M: 611 1522 668.

7589 S705 9404. Lit. E über 200 A4: 727 3054. 4) 4°/oige Pfandbriefe Serie Ix. Lit. A über 3000 A: 1650 Lit. B über 1590 M: 1035 138 Lit. ©C über 1000 4: 428 1719, Lit. D über 200 4: 1026 3527 6210 372, Lit. E über 200 4: 1265 3073.

5) 409/ige Pfandbriefe Serie Ul. Lit. A über 5000 M: 43. Lit. V über 2000 M: 2423 668 686.

Lit. ©C über 1000 4: 67 286 328 1297 687 731 893 2155 475 607 3868. 7 Lit. D über 500 A: 69 71 356 1115 366 477 744 2662 3290 932 4399 404 870 871 5136 497 515 638 672. Lit. E über 300 A: 722 1235 310 2328 469 3072 100 523 4007 607 764 769 806. Lit, F über 200 A: 78 113 383 1156 981 2739 3524 534 4524 705 968. 6) 4 °/ige Pfandbriefe Serie UV. Lit. A über 5000 M: 170. Lit. Es über 2000 A: 740 1617 2307 869, Lit. © über 1000 4: 296 674 2944 3340. Lit. D über 500 A: 343 751 1572 575 850 851 2355 3029 479 948 4520 691 701 5397. Lit. E über 300 A: 1290 2008 336 3681 5639 861 909. Lit. F über 200 4: 2001 3125 239 500 823 882 4138 598. 7) 37% ige Kommunalobligationen Serie I. Lit. C über 1000 4: 29. Lit. E über 300 M: 59. 8) 4%/%ige Kommunalobligationen Serie I. Lit. B über 1500 4: 333. Lit. C über 1000 4: 234 266 400 474 736. Lit. D über 300 A: 31 354 615 746 1800. Lit. E über 200 A: 281 434 598 628 648 671 982 1257 274 283. 9) 410/% ige Pfandbriefe Serie I.

Lit. D über 100 Tlr.: 5184. Die Inhaber dieser Appoints werden aufgefordert, deren Beträge gegen Rückgabe der Pfandbriefe und der zugehörigen Zinécoupons nebst Talons an unserer Kasse in Empfang zu nehmen. Breslau, den 15. Juni 1905.

Der Vorftaud.

4102 195 286 445 653 865 870 947 996.

Lit. F über 200 4: 31 380 433 507 790 847 888 971 1492 605 657 734 805 806 825 843 919 25695 577 754 3023 24 168 443 498 529 695 922

Credit-Pfandbriefe Serie AV, rüzahlbar zum

472

S) 32 ige Schlesische Kommunalobligationen

3053

554 600 606 622 769 830 884 885 960 998 2000.

9) 4% ige Schlesische Kommunalobligationen

508

] t mit dem Die Nüczahlung erfolgt vom 2. Januar 1906 ab an der Gesellschaftskafse 4, gegen Einlieferung der

Aus den früheren Verlosungen sind bis jeßt noch

Lit. D über 300 4: 795 816 1823 965 2320 381 3765 4163 181 574 5064 292 951 6452 661

Lit. D über 500 4: 1530 2518 4346 616

Lit. D über 300 A: 1012 3236 876 5418

252 533 696 1919

[24595] Hanseatishe Acetylen-Gasindustrie Aktiengesellschaft. Hamburg.

Außerordeutlihe Geueralversammluug der Aktionáâre am Donnerstag, d. 6. Juli 1905, Nachmittags S Uhr, in den Näumen der Gesell-

Lf B über 2000 6: 162 321 374 570 I A, Bote 2

$37 890 908 2 396 : 3 e 4 agesorduung : 642 L201 887 064 84 396 397 586 Stat utenänderung. g

it. © über 1000 A: 166 437 522 594 907 änderung der Fassung des Beschlusses, betr. 993 L169 291 634 899 932 2206 347 486 571 | Herabseßung des Aktienkapitals. j

Stimmzettel sind gegen Vorlegung der Aktien bis zum 2. Juli a. e. im Bureau der Sesellschaft

522 585 1066 68 335 395 490 513 838 857 858 | în Empfang zu nehmen. 2352 3664 871 4206 301 370 693 5073 88 204 | Vamburg, den 20. Zuni 1905. 205 207 265 #99. E Der Vorftand. it. E über 300 46: 398 998 1007 138 502 | 94596 E

685 2030 80 82 156 226 331 662 3100 166 279 | a Le eor 5 339 344 412 436 488 523 4020 302 604 711 9865| Preußish-Hessishe Basaltiwerke 5652 653 801 816 855. : Dat :

Lit. F über 200 4: 215 1223 728 923 962 in Kesselbah (Oberhessen). 2022 323 370 613 3084 75 116 322 402 442 Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden 825 4052 165 173 311 312 322 565 567 624 645 | hiermit zu der ordentlichen Geueralversamm-

lung auf Samsêtag, den 8, Juli d. J.- Vor-

mittags S7 Uhr, in unser Gefellshaftslokal zu

Kesselbah höflichst eingeladen.

1 Togesorduung :

N C und Bilanz per 31. Dezember J.

F

963 468 495 501 508 547 551 584. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Lit. C über 1006 d: 72 76 199 299 305 370 De zu vertretenden Aktien sind nah $ 10 des 375 437 451 602 623 676 706 737 799 808 824 | Gesellshaftsvertrags spätestens 3 Tage vor der

Generalversammlung beim Vorftand zu hinter-

Lit. D über 500 6: 51 54 55 87 88 195 204 | legen: 261 279 313 332 345 374 400 606 684 688 756 | Nefselbach, den 19. Juni 1905. 771 902 970. Der Vorstand. Lit. E über 300 4: 4 28 71 83 89 97 151 | 754597 185 229 235 331 336 339 418 590 599 668 708 | (47 728 784 830 848 849 866 961 1034 39 317 413 | Metallwaaren-, Glocken- und Fahrrad-

armaturxen Fabrik Actien Gesellschaft

vorm. H. Wißner. Mehlis i. Thür. _ Nachtrag zu der Tagesorduung zu der in Erfurt im Geschäftslokal der Firma F. Unger am 6. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, statt- va außerordentlichen Geueralversamm- E

4) Beschlußfassung über Erweiterung des $ 7 des Statuts des Inhalts, daß die Gesellschaft be- rechtigt sein soll, Aktien für einen höheren Be-

6 J

7

Lit. D über 300 4: 68 288 547 559 566 607 trag als den Nennbetrag ausgeben zu fönn 646 704 991 1091 140 218 560 656 823 859 878 | Erfurt, den 19. Juni O 2201 252 296 313 404 414 480 499 568 572 576 Der Auffichtsrat.

683 918 974. O G. Unger, Vorsitzender.

Lit. E über 200 M: 326 371 408 476 540 661 699 706 1085 92 101 162 172 252 272 | [24184]

281 358, Ordextliche Generalversaumlung der Aktionäre

| der Aktiengesellshaft „Zuckerfabrik zur Rast“, Vaddeckenfstedt, am Mittwoch, den 12. Juli d. J., Nachmittags 3 Uhx, i. d. Seutemannschen Gastwirtscha\ft hier. Tagesorduung :

1) Dechargeerteilung für die Rechnung der Kampagne 2) Borlegung des G chäftsabschl 2) Vorlegung des Geschäftsabshlufses der Kampagne

1904/05 und Genehmigung. y is 3) Genehmigung von Aktienübertragungen. 4) Sonstiges. Baddeckenstedt, den 17. Juni 1905.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

H. Feldmann. W. Siebke.

[24583] Zu der am Sonuabend, den S. Juli, des Mittags A Uhr, in der FröhtlingsYen Gastwirt- haft zu Broistedt stattfindenden dieéjährigen ordentlichen Generalversammlung laden wir unsere Herren Aktionäre unter Hinweis auf nach- stezende Tagesordnung höflichft ein. : Tagesorduung : : 1) Verlesung des Geschäftsberihts und Decharge- erteilung. _ 2) Beschlußfassung über Verwendung des Nein=- gewinns. 3) Aktienübertragungen. 4) Verschiedenes. Broistedt, den 16. Juni 1905.

Actien-Zuckerfabrik Broistedt.

Der Aufsichtsrat. C. Hotopp.

(24579)

Deutsche Obstbau-Gesellschaft A.-G. Eine ordeutliche Generalversammlung der Aktionäre der Deutschen Obstbaugesellshaft A.-G. wird hiermit auf den 7. Juli 1905, Nach- mittags 5 Uhr, in die Geschäftsräume des Notars Justizrat Dr. Loewenfeld zu Berlin, Rathenower- straße 78, berufen. Tagesorbuung : 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung und des Geschäftsberichts. 9) Genehmigung der Jahresbilanz und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 4) Geschäftliches. Berlin, den 19. Juni 1905. Der Vorftaud.

[24217]

41/,9/ ige, mit 103 °/, rückckzahlbare hypothekarisch sichergestellte Anleihe der Norddeutschen Bucker-Raffinerie Aktien-

gesellschaft in Hamburg vom Jahre 1900. Bei der am 5. April a. c. durch den Notar Herrn Or. Bartels vorgenommenen 2. Verlosung oben- genannter Anleihe sind die nachstehenden Schuld- verschreibungen ausgelost worden. Dieselben werden vom L. Juli a. ec. ab an unseren Kassen in Hamburg und Berlin und in Frauk- furt a. M. bei den Herren J. Dreyfus «C Co. eingelöst. Nr. 14 32 46 56 80 84 85 86 189 215 224 242 943 278 360 386 395 396 443 468 474 492 9501 504 534 609 616 646 696 855 863 864 931 939 965 1019 1050 1115 1196 1246 1283 1284 1308 1316 1319 1353 1393 1394 1402 1436 1440. St. 51 à 6 1000— = M 51 000. Nestanten find nicht vorhanden. Hamburg, im Juni 1905.

Commerz- und Discouto-Bank.