1905 / 148 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ——————————————————————————————————_———————

1905

gering

|

Qualität

mittel

gut

Gezahlt

er Preis für 1 Doppelzentner

niedrigster Tas

höhfter t.

niedrigster

d

niedrigster d.

böhster b.

höchfter Cas

Verkaufte Menge

Doppelzentner

Verkaufs wert

t

D s duitis,

aa

Außerdem wurden

(Sp nah übershlägliher Schätzung verkaufi Doppelzentner (Preis unbekannt)

Do an

Jauer .

a eobd|MUBß Gilerbun, Erfurt Kiel. Goslar “a H S Meißen . Pa, , Reutlingen Heidenheim . Bruchfal . Waren . Altenburg Arnsiadt . 5

24. 7

M íInjterburg . L Elbing Luckenwalde . PDotodant . « + » Brandenburg a. H. . Frankfurt a. O. . Anklam . «5 Sten . » Greifenhagen s Stargard i. Pomm. . Schivelbein Neustettin Mole - . E 6 Stolp i. Pomm. . Lauenburg i. Pomm. Krotoschin : Samoiau « Trebnitz i. Schl. . Breslau . 9 Ohlau Brieg . Sagan Bunilau . Goldberg i. Jauer Hoyerswerda . « Seb « 6 Nele. + « : Halberstadt . Eilenburg Erfurt Miel Goslar Fulda . Kleve . Wesel Neuß + Meißen irna lauen i. V Bauten . Neutlingen . . Urach i. Wrttbg . Ravensburg . Um , 5 Bruchsal . Rostock Aen « » ch Braunschweig Altenburg Arnstadt .

‘ehl. :

Bemerkungen. Die verkaufte Menge

Gin liegender Strih (—) in den Spalten für Preif

12,00 16,45 13,33 16,00 14,00 15,00 13,00 16,00 13,50 13,50 16,30 15,00

16,10

11,70 13,05

16,00 14,50 15,00

13,20 11,60 13,80 13,20 13,20 13,70 13,30 13,30 12,70 14,40 13,70

14,00 13,50 14,30 12,60

15,20 15,00 15,50 14,60 14,590 16,29 16,00 14,50

14,90

16,00

16,60 16,00

C T E R

wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf e hat die Bedeutung, daß der betreffende Prei

|

12,00 16,50 13,47 16,00 15,50 15,00 14,50 16,00 13,90 14,50 16,70 15,00

16,10

12,10 13,05

16,00 14,50 15,00

13,60 12,00 13,80 13,20 13,20 13,70 13,30 13,70 13,20 14,40 13,90

14,00 13,50 14,80 12,80

15,35 15,00 15,60 14,60 15,00 16,29 16,00 14,50

15,10

16,00

16,60 16/40

-——

15,80 14,50 16,00

| |

13,00 16,50 13,60 16,50 15,50 16,00 14,50 17,00 14,00

16,70 18.00

16,50 15,60

12,10 13,20

15,00 16,40 15,00 15,20

12,80 14,00 12,40

13,40 13,60 13,80 13,80 13,80 13,30 14,60 14,10 14,80

14,20 14,00 14,80 13,00

15,35 15,50 16,00 15,00 15,00 16 50 16,25 15,00

14,00 15/10 15.20

17,00 16,80 16,70 17,00 15,90

16,30 16,40

Noh: Gerst 13,00 14,00 16,85 16,85 13,72 13,87 16,50 | 17,00 16.00 16,00 16,00 16,50 16,00 16,00 17,00 18,00 14,00 14,50

17,00 17,00 18,00 19,00 17,20 16,50 17,00 15,00 17,00

15,60

Hafer.

12,55 | 12,55

14,00 13,20

13,45 15,00

13,60

| 15,79 16,40 | 15,00 |

16,80 | 16,60 15,20 |

15,60 15,00 15,10 14,20 14,40

14,60 14,40 14,20 13,50

14,00 14,30 14,50 14,20 14,80 14,50 15,00 14,30 14,50 14,50 15,30 13,40 13,60 15,50 16,00 16,40 15,50 15,30 16,75 16,50 15,50 14,00 14,50 15,30 15,70 15,00 17,20

16,90 17,60 16,50 14,30

—_— 18/60 16,30 |

E 16,60 | 17,00

12,80 | 14,40 1320

13,40 ‘} 13,60 | 13,80 | 13,80 | 14,20 | 13,70 f 14,60

14,30 } 14,80 |

14,20 | 14,00 | 15,30 13,20

15,90 15,50 16,00 15,00 15,30 16,50 16,25 15,00

14,40 15,30 15,20

17,00 17,60 16,83 17,40 15,50

|

|

| |

e.

14,00 17,20 14,00 17,00 16,90 16,50 18,00 18,00 14,50

17,50 19,00 17,50 17,00 15,00 17,00

12,95 14,00 13,45 14,00 15,75 16,80 15,50 15,60 15,00 15,10 14,40 14,60

14,80 14,80 14,20 13,50

14,00 14,30 14,80 14,50 14,80 14,70 15,00 14,30 14,50 14,50 15,80 13,60 14,00 15,70 16,00 16,50 15,50 15,80 16,75 16,50 15,50 15,00 15,00 15,50 15,70 15,60 17,20

17,00 18,60 16,50 14,30 14,10

14,90 17,00

100 90 55 32 93 46

145

400

9210

29

volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durhf s nit vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den legten sech8s Spalten,

179 424

1500 78

17,94 17,34

15,00 15,60

18,80

15,20

G

17, 6.

17.6:

. L ETUD E R mm rens I E S M E Es M I E S E I I PEE x meen tue" Pr Ap R M Pa F IV e Ler D

15 033 140 124 123 460

45 91 464 96 938 535 121

993 207

1 460 194 570

1891

1635 290

843 524 396 774 2510

5 720 9 940

412

12,32

14,00 13,80

15,38 16,43

15,00 15,10 14,50 12,80

14,00 13,38 13,47 13,83 13,80 14,60 14,90 14,25

13,80

16,35 14,50

15,33 16,57 17,22 16,83 1781

14,30 14,00

16,50

| 12,90

L t du mia mea A o M E d O OEETTO T T

14,00

14,00 16,00 16,28

14,80 14/60

14,28 12,80

14,00 14,63 13,56 13,83 13,70

14,60

14,80 14,25

13,61

16,20 14,67

15,29 16,46 17,22 16/03 17,26

14,35

14,33

16,00

hnittispreis wird aus den unab

daß ent

uzza- * R A B L M TA e T: D E

17. 6. 23. 6.

17.6. 1750; 17. 6; 17: 0, 17. 6.

17. 6. 17. 6.

| | 17.6. 5

erundeten Zahlen bereWhnet. prehender Bericht fehlt.

Handel und Gewerbe. Zwangs8versteigerungen.

Beim Königlichen Amtsgericht T Berlin stand das Grund- dem Malermeister Friß Petersen in 15,28 a. Nußungs8w. 22 4009 M Mit dem Gebot von 317 400 M bar blieb Grundstücks-Aktien-

stück Kochhannstraße 39, alensee gehörig, zur Versteigerung.

gesell\chaft, Markgrafenstr. 52, Meistbietende.

Beim Königlichen

steigerung stand das Grundstück Alexanderstraße in s Albert Heyde gehörig. Nußzungswert 1850 4 bar Heydt in Braunshweig Meistbietende. betreffend das Verfahren der In Schöneberg, dem Rechtsanwalt Albrechtstraße in Stegliß,

(Wannsee), dem Bankvorsteher 60 A Mit dem Gebot

Hypotheken blieb Wwe. Elise Aufgehoben wurde das Verfahren, nachbezeihneten Grundstüe : Dr. Alfred Heimann gehörig. H. Kanis gehörig.

von

Amtsgericht Il Berlin.

und 4000

Täglihe Wagengestellung für Kohlen und Koks an der Rubr und in Oberschlesien.

An der Ruhr sind am 24. d. M. gestellt 20486, nicht recht- sind am 23. d. M. gestellt 6885, nit recht-

zeitig gestellt keine Wagen. In Oberschlesien zeitig gestellt keine Wagen.

Der persishe Außenhandel ist seit Bestehen des neuen russishen Zolltarifs um 70 Millionen Mark gegen das Vorjahr Den Hauptvorteil hat der russische Handel hat ih gegen das

Außenhandel 1903/04, unter besonderer Berücksihtung mit Deutschland, is im Verkehrsbureau der Berliner Handelskammer, Dorotheenstraße 7/8,

gestiegen. r S aber auch die Einfuhr aus Deutschland verdoppelt. Näheres über den persischen

zu erfahren.

Nach den Ermittelungen des Vereins deutscher Eisen- und Stahlindustrieller betrug die Roheisenerzeugung in Deutshland und Luxemburg während des Monats Mai 1905 die sich auf Gießereiroheisen mit 152 119 t (April 32 710 6),

insgesamt 4 180414 t,

(im April 143 353 t), Bessemerroheisen mit 41 163 & Thomasroheisen 623 506 t (April 600 360 t), Stahl- und Spiegel- eisen mit 61 164 t (April 53 624 t) und Puddelroheisen mit 73 479 t Die Érzeugung hat gegen den Monat April in allen Sorten und inêgesamt um rund 57 000 t zugenommen. fünf Monate des

(Avril 64 346 t) verteilten.

Damit hat die Gesamterzeugung der

ersten

Zur Ver- Zehlendorf

M.

Ae: orjahr

im Jahre

neuerung zur

als i. V.) New der vergangenen Woche Dollars nah anderen L

Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt n die vom Königlichen Polizeipräsidium ermittelten Marktprei Berlin befinden sich in der Börsenbeilag e.

Berlin, 24. Juni. Bericht über Speisefette von Gebr. bet den erhöhten Preisen die Spe- fulationsfäufe etwas nachgelassen haben, wurden die Einlieferungen feinster Butter doch \{chlank geräumt, und die Stimmung des Marktes Für russishe und sibirishe Butter ist die Nachfrage

Gause.

geblieben war.

blieb sehr fest.

Fahres 1905 von 4180414 & die Gef raums im Jahre 1904 von 4162 62 troffen, während die Erzeugung der gegen diejenige des gleichen Zeitraums Die Noheisenerzeugung in dem Saarbezirk ist noch geringer wie diejenige des Jahres 1904, in den übrigen Bezirken ist fie größer wie im Vorjahre, deutshland, wo zwar die ab find (67 165 t gegen 68765 t), w geit außer Tätigkeit ist. Die Dividende der g \chaft in Dortmund für das am 30. Jun jahr wird, laut Meldung des , Die „Neue Hamburger j die Meldung, der Vulk an-Aktienge [ell} der Finanzdeputation ein großer Komplex auf Hoß von Werftanlagen verpachtet worden, Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der Oesterreihisch-Ungarischen Staatsbahb vom 11. bis 20. Juni: 1582138 Kronen (53 717 Kronen mehr als i. V.). Die Einnahmen der Canadischen abgelaufenen Woche betrugen 10

Y ork, 24. Juni. (W. T. B.) Die Goldausfuhr in betrug 390 000 Dollars nach Cuba, 14 000 ändern; die Silberausfuhr betrug 672 000 Dollars. Eingeführt wurden in der vergangenen Woche 483 000 Dollars Gold und 77 000 Dollars Silber. New Y ork, 24. Juni. vergangenen Woche eingeführten Waren gegen 10 060 000 Doll. in der Vorwoche, davon für Doll. gegen 2 050 000 Doll. in der Vorwoche.

Butter: Wenngleich

arpener Ber

W. L. B.‘, auf Zeitung“ verbreitet, laut „W. T. B.*“,

22 000 Dollars 6

amterzeugung des gleichen Zeit- 8 t um rund 18 000 & über- Monate Januar— April 1905 1904 noch um 66 000 & zurück-

Rheinland-Westfalen und

auch in Süd- soluten Zahlen etwas geringer als 1904 wo aber ein Hochofen wegen Er-

bau-Aktiengesell - ablaufende Geshäfts- 9 9/0 geschäßt.

chaft, Stettin, sei von

«Neuhof zur Errichtung

n (ôsterreihishes Net)

acificbahn in der 9 000 Dollars mehr

(W. T. B.) Der Wert der in der betrug 10 510 000 Doll. Stoffe 2 310 000

e in

sehr lebhaft; die höheren Forderungen wurden bewilligt. Die heutigen è Hof- und Genossenschaftsbutter Ta Qualität 107 bis 109 4, IT a Qualität 105—108 4 Schmalz: Nach amerika nishen Berichten ist die Nachfrage drüben im Zunehmen, und da au reihliher Zufuhren in fester Haltung ver- für alle Termine wieder

Notierungen

die Schweinemärkte tro die Schmalzpreise

find:

liefen, nahmen auch steigende Richtung ein.

klein gewesen, sodaß di

gegangen sein werden.

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 24. Funi 1905. Zum Verkauf standen 4160 Rinder, 1384 Kälber, 13 752 Schafe, 10 851 Schweine. Ma preise na den Ermittelungen der Preisfestseßungskommis Bezahlt wurden für 100 Pfund oder 50 kg Schlachtgewiht in Mark

1) vollfleishig, au8gemästet, höchsten bis 74 M; 2) junge und ältere ausgemästete 65 bis 69 4; und gut genährte ältere 62 bis 63 #; ters 58 bis 61 G Bullen: 1) voll osten Schlachtnwerts 66 bis 70 M; jüngere und gut genährte ältere 62 bis 65 M; Î Sarl en und Kühe: 1) a. Lo Pt ausgemästete

Schladtwerts bis M; b. vollfl

(bejw. für 1 Pfund in Pf} Für Ninder: Schlachtwerts, fleishige, nicht ausgemästete 3) mäßig genährte junge

4) gering genährte jeden Al

fleischige,

57 bis 62 M Färsen höchsten gemästete Kühe höchsten Schlahtwerts, höchstens 7 64 M; 2) ältere ausgemästete Kühe und weges gut entwidckelte jüngere Kühe und Färsen 58 bis 60 4; 3) mäß und Kühe 54 bis 57 M; 47 bis 52 A. Cer: 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmast) und beste Saug fälber 80 bis 84 .; 2) mittle 70 bis 76 AM.; 3) geringe Saug genährte Kälber (Fresser) 55 bis Schafe: 1) Masilämmer un 2) ältere Masthammel 68 bis 71 M; 3) mer genährte und Schafe (Merzschafe) 62 bis 64 M; 4) - bis 1, für 100 Pfund Lebendgewiht bis i Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 kg mit 20% Taraabzug: 1) volUfleischige, kernige Schweine feineret

shafe _—

Schweine:

O ch bôdstens 7 Jahre alt, 70

Jt

en:

4) gering genährte

re Mastkälber und gute l

ge 55 bis 63 M; 4) âltere gering M.

d jüngere Masthammel 72 bis 75 #;

Im Inland sind die Zufuhren in letzter Zeit e vorhandeneniLager bald in den Konsum über- Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 44;—45 , amerikanisches Tafelschmalz (Borussia) 45 H, Berliner Stadtshmalz (Krone) 454 4, Berliner Bratenschmalz (Korn- blume) 48 4, in Tierces bis 52 G Speck: Gute Nachfrage bei fester Tendenz.

Hamm

rfte sion.

2) mäßig genährte 3) gering genährte

eishige, aué- ahre alt, 61 bis

genährte Färsen ärsen und Kühe

Saugkälber

olsteiner Niederung®-

assen und deren Kreuzungen, höchstens 1} Jahr alt: a. im Gewicht Kos 220 bis 280 Pfund 64 bis #; bþ. über 280 Pfund d bis H; & fleishige Schweine 61 bis 63 4; gering entwickelte 5g bis 60 ; Sauen und Eber 58 bis

Berlin, 24. Juni. Wochenbericht für Stärke, Stärke- abrikate und Hülsenfrüchte von Max Sabersky. Der Ge- hâftsverkehr in Kartoffelfabrikaten ist ein fehr ruhiger; Preise sind wenig verändert. Es sind zu notieren: Ia. Kar- toffelstärke 28—285 M, Ia. Kartoffelmehl 28—283 A, T Kartoffel mehl 24—26 M, feuchte Kartoffelstärke, Fracht- parität Frankfurt a. O. —,— M, gelber Sirup 31—314 A, Kap.-Sirup 315—32 4, Exportsirup 33—33# H, Kartoffelzucker gelb 30x —31 H, Kartoffelzucker kap. 31—32 F, Rumcouleur 42—43 M, Biercouleur 42—42} As, Dextrin gelb und weiß Ia. 334—344 M, do. seckunda 30—32 M, Hallesche und Schlesische 41—42 , Weizenstärke kleinst. 37—39 K, großst. 38—40 M, Reisstärke (Strahlen-) 47—48 #, do. (Stücken-) 47—48 K, Scabestärke 35—36 A, Ia. Maisstärke 32—33 f, Viktoriaerbsen 17—23 M, Kocherbsen 18—24 H, grüne Erbsen 19—22 H, Futtererbsen 14î—165 M, inl. weiße Bohnen 30—32 4, flache weiße Bohnen 31—32 A, ungarische Bohnen 28—30 #, “alizis, russische Bohnen 28—30 H, große Linsen 37—44 4, mittel do. 33—36 M, kleine do. 28—33 A, weiße Mee 42—48 A, gelber Senf 24—32 H, Hanfkörner 25-—27 4, Winterrübsen 21—214 A, Minterraps 214—22 4, blauer Mohn 44—50 A, weißer Mohn 64—70 M, Pferdebohnen 16—17 Æ, Buchweizen 16—19 K, Mais loko 12¿—13 #4, Widcken 15—16 #, Leinsaat 25—28 A, Kümmel 48—52 M, Ia. inl. Leinkuhen 143—16 #, Ia. ruff. do. 165—154 MÆ, Rapskuchen 1253—13F A, Ta. Marseill. Erdnußkuchen 143—16 M, Ia. doppelt gesiebtes Baumwollsaatmehl 54—62 9/0 141—143 M, helle getr. Biertreber 113—125 #4, getr. Getreide- shlempe 15—16 M, Maisshlempe 12 --125 4, Malzkeime 108 bis 11, Roggenkleie 117—113 M, Weizenkleie 105—11 A (Alles per 100 kg ab Bahn Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.)

Kursberichte von den auswärtigen Fonds8märkten.

Hamburg, 24. Juni. (W. T. B.) (SW{luß.) Gold in Barren: das Braun 2790 Br., 2784 Gd., Si N in Barren: das Kilogramm 30,25 Br., 79,75 Gd.

Wien, 26. Juni, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 49% Rente M.-N. p. Arr. 100,25, Oesterr. 49/9 Rente in Kr.-W. per ult. 100,25, Ungar. 4%/9 Goldrente —,—, Ungar. 49% Rente in Kr.-W. 96,20, Türkische Lose per M. d. M. 140,25, Buschtierader Eisenb.-Aktien Lit. B —,—, Nordwestbahnaktien Lit. B per ult. 445,50, Oesterr. Staatsbahn per ult. 661,50, Südbahn- gesellschaft 86,00, Wiener Bankverein 549,50, Kreditanstalt, Desterr. er ult. D N Ung. T Ms Länderbank 450,00,

rürer Kohlenbergwerk —,—, ontangesellshaft, Oesterr. Alp. 522,50, Deutsche Reichsbanknoten per ult. 117,43. it | N

London, 24 Zuni, (W. D. B) SPlu) 220% Gg: Bo Ste E 2, Silber 2615/16. Banfkausgang 16 000

. Sterl.

Paris, 24. Juni. (W. T. B.) (Schluß.) 30/6 Franz. Rente V T C L E aa 6 B

adrid, 24. Juni. . T. B.) Wechsel auf Paris 32,47F.

Lissabon, 24. Juni. (W. T. B.) Goldagio 82.

_ New York, 24. Juni. (Schluß.) (W. T. B.) Die Börse jeigte infolge der üblihen, am Sonnabend stattfindenden Gewinns- realisierungen eine chwächere Haltung, die noch vershärft wurde durch Abgaben Londons und die anhaltenden Besorgnisse über die gespannte polítishe Lage im Ausland. Chicagoer Käufe wirkten im Verlaufe der Abshwähung entgegen. Der günstig lautende Bankauswets rief Deckungen hervor, wodur eine geringe Erholung eintrat. Jn gut unterrichteten Kreisen verlautete, daß auf die Aktien der Southern Pacificbahn vor dem Herbst keine Dividende zur Auszahlung kommen werde. Für Rechnung Londons wurden im Ergebnis 20 000 Stü Aktien verkauft. S s{chwach. Aktienumsay 290 000 Stü, Geld auf 24 Stunden Durhschnittszinsrate nom., do. Zinsrate für leztes Darlehn des Tages nom., Wechsel auf London (60 Tage) 4,85,30, Cable Transfers 4,87,50, Silber Commercial Bars 5843, Tendenz für Geld: Leicht.

Mio de Janerro, 24, Junt (W. S. B)

Feiertag.

Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten.

Magdeburg, 26, Juni, (W. T. B) ZuCerberiMl, Kornzucker 88 Grad o. S. —,—. Nachprodukte 75 Grad o. t ¡- Stimmung: _ Schwach. Brotraffinade T o. F. —,— Kristallzuckder T mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. —,—. Gemahlene Melis mit Sack ; Stimmung: Still. Rohzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg Juni 23,30 Gd., 23,50 Br, —,— bez, Juli 23,50 Gd.,, 23,60 Br., —,— dez, August 23,65 Gd., 23,70 Br.,, —,— bez., Oktober 20,00 Gd.,

ez, Oktober-Dejember 19,65 Gd., 19,75 Br.,

20,10 Br.,, —,— b —— De E. Cöln, 24. Juni. (W. T. B.) Rüböl loko 50,00, Oktober 50,50. _Breêmen, 22 un (V S D) (Börsenschlußbericht.) Privatnotierungen. Schmalz. Höher. Loko, Tubs und Firkins 362, Doppeleimer 37¿. Speck. Fest. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierung der Baumwollbörse. Baumwolle. Fest. Upland loko

middl. 484 S. i i (W. T. B.) Petroleum. Stetig.

Hamburg, 24. Juni. Standard white loko 5,80. Hamburg, 26. Juni. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- bericht.) Good average Santos September 364 Gd.,, Dezember 364 Gd., März 374 Gd., Mai 37} Gd. Ruhig. Zuckermarkt. (Anfangsbericht.) Rübenrohzucker 1. Produkt Basis 880%/ NRende- ment neue Usance frei an Bord Hamburg Juni 23,35, Juli 23,50, Faust 23,65, Oktober 20,10, Dezember 19,60, März 20,00. att. Budapest, 24. Juni. (W. T. B.) Raps August 23,60 Gd., 23,80 Br.

j London, 24. Juni. (W. T. B.) 96% Javazucker loko nba, 13 \h. 3 d. Verk. Rübenrohzucker loko flau, 115. d.

ert.

LiveLvool, 24. Juni. (W. T: B) Woczenbericht. (Die Ziffern in Klammern beziehen woe.) Woch-numfay 28 000 (23 000), do. von amerikanisch. Baumw. 42 000 (20 000), do. für Spekulation 1100 (1400), do. für Export 2000 (900), do. für wirkl. Konsum 45 000 (21 000), do. abgeliefert an Spinner 97 000 (48 000), wirkliher Erport 8000 (3000), Import der Woche 81) G00), ba davon amerikanische 127 000 (25 000), Vorrat 845 000 (811 000), davon amerikanische 774 000 (737 000) und ägyptische 42 000 (47 000), schwimmend nach Großbritannien 188 000 (257 000), davon amerikanishe 164 000 (237 000).

Paris, 24. Juni. (W. T. B.) (S@hluß.) Nohzudcker rubig. 880/96 neue Kondition 29}+—30. Weißer Zucker matt, Nr. 3 E 100 kg Junt 333, Juli-August 34, Ofktober-Januar 30t,

anuar-April 31.

Antwerpen, 24. Juni. (W. T. B.) Petroleum. Raffiniertes Type weiß loko 174 bez. Br., do. Juni 17# Br. do. Juli 172 Br., do. September 184 Br. Ruhig. Schmalz. Juni 87,75.

New York, 24. Juni. (W. T. B.) (Sub, Baumwolle-

reis in New York 9,30, do. für Lieferung August 8,77, do. für ieferung Oktober 8,90, Baumwollepreis in New Orleans 9/16, etroleum Standard white in New York 6,90, do. do. in Philadelphia 85, do. Refined lin Cases) 9,60, do. Credit Balances at Dil City 1,27, Schmalz Western steam 7,25, do. Rohe u. Brothers 7,35, Ge- treidefraht nach Liverpool 1, Kaffee fair Rio Nr. 7 7/16, do. Rio Nr. 7 Juli 6,35, do. do. September 6,60, Zucker 3*/s—3!!/16, Zinn 30,40—30,65, Kupfer 15,00.

Baumwollen- PO auf die Vor-

Wetterbericht vom 25. Juni 1905, 8 Uhr Vormittags.

Wetterbericht vom 26. Juni 1905, 8 Uhr Vormittags.

Name der Beobachtungs- station

Wind- stärke

Barometerstand auf Meeresniveau und Schwerein 45° Breite

Wind- richtung,

elsius

Niederschlag in

Tee ne in

Witterungs- verlauf der letzten 24 Stunden

24 Stunden

B B

Name der Beobachtungs- station

Barometerstand auf Meeresniveau und Schwerein 45° Breite

Wind- richtung, Wind- stärke

Wetter

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Celsius Niederschlag in 24 Stunden

Temperatur in

B B

Borkum ..

Regen 15,1

Nachts Niederschl.

Borkum

762,8 |SO

heiter

Vorm. Niederschl.

Keitum

wolkenl.| 20,0

Hamburg . .

Regen 15,4

Swinemünde

bedeckt | 18,0

Rügenwalder- münde . .

Neufahrwafser| 766,6

20,2

wolkig 19,4

wolkig

Memel

3/heiter 22,2

Aachen . : :

NNW 2\bedeckt

14,2

Hannover . .

N 2\bedeckt

85

B Chemniy . .

O 4/halb bed. Windst. [Regen

19,3 13,9

Breslau . Bromberg

O O

halb bed. bededt

18,1 17,7

M, Frankfurt, M Karlsruhe, B.

München . . | 7625

Stornoway .

Malin Head

Valentia

Scilly

Aberdeen .

NOD

NO NO

N

2 heiter

wolkig 3\wolkig wolkenl.

14,2 18,6 15,4

¡ziemli heiter Nachts Niederschl. anhalt. Niederschl.

—— O

Keitum

Hamburg . . Swinemünde

764,0 |D

wolkenl.

l [o|ck

ziemlich heiter

763,2 |DNO 764,2

OSO

wolkenl. wolkenl.

|_Wetterleuhten ziemli heiter

| |

O

meist bewsolkt Gewitter

Nügenwalder- münde .

Neufahrwasser

765,9 766,6

wolkenl.

wolkenl.|

Nahm. Nieders].

vorwiegend heiter

ziemlich heiter

E

Nachts Niederschl. Nachts Niederschl. Wetterleuchten ziemlich heiter

E

O

Memel

768,6

wolkenl.

So

vorwiegend beiter

Aachen . T3

761,4

3 2 2 1 1

wolkig

l | Regenschauer

Hannover . .

762,7 |Sd

wolkenl.

Negenschauer

Berlin .

762,7 |d

2

wolfenl.| 22,5

Chemnitz .

762,3

3heiter

Breslau . .

764,3

[wolkig

i Nachm. Niederschl. vorwiegend heiter

) \vorwiegend heiter

Gewitter Gewitter Nachm. Niedersch[. Gewitter

Bromberg

. | 765,3

Meß

762,0 (

E 2

bedeckt

Frankfurt; M. Karlsruhe, B.

_762,6 | 762,7

2\bedeckt 2\wolkenli.

bedeckt Nebel

¡I

12,8)

No

Nachm. Niederschl.

(Wilhelmshay.) Nachts Nieders{l.

München .

Stornoway .

763,9

4 wolkig S

18

(Kiel) meist beroölft

Malin Head

heiter 18,3 heiter

bedeckt

16,7

Shields Holyhead . . Fgle d'Aix .

heiter | 10,6

wolkenl.| 17,8

3\wolkenl.| 19,0

T”

Wustrow i. M.) Nachts Niederschl. (Königsbg., Pr.)

Wetterleuchten (Cassel)

ziemlich heiter (Magdeburg) Nachts Niederschl.

Valentia . SUUy berdeen

Shields

(GrünbergSchl.)

- [Nachts Niederschl.

(Mülhaus., Els.) Gewitter

O

St. Mathieu

764,9 2

wolkenk.| 15,6

Grisnez : Ps , Vlissingen . MELDET

765,6 |:

764,6 764,0

764,2 |9

bedeckt

bedeckt bedeckt Regen

14,8 14,2 15,7 10/6

Bodoe .

766,0 |

Nebel 9,6

Holyhead . . Ssle d’'Aix .

(Eriedrichshaf.) Gewitter

(Bamberg) _meist bewölkt

| O

Christiansund Skudesnes Skagen Vestervig .

Kopenhagen .

Karlstad

Wisby .… Hernöfand Haparanda Na Aa.

769,4

. | 769,9 |INW 2sheiter

SD NO

769,2 768,2

. | 769,7 Stockholm . | 770,7

, 1770,L|OD

763,3 [NW

. [769,9 [Windst. |wolkenl. 768,1 [NO heiter

2 heiter

767,1 |DND 3\halbbed. SW 2\wolkenl. Windst. [wolkenl.

Nebel 12,2

d j be

_14,0

1/heiter 18,4

20,0

17,8

20,4

oco C0

23,0

2 wolkenl. 23,0 2 wolkenl.| 21,8

4 wolfig | 20,1

21,6 16,0

Pinsk i Petersburg . Wien

765 6 |NO

767,4 NW 1\wolkenl. 764,1 |SO 2 bededckt

1\wolkig | 20,6

_18,7 16,2

Prag Rom Florenz

763,7 Windst. 761,5 S

._| 761,6 O

\bededt

bevedt |_16,8 3\wolkig

222

1\wolfenl. 19,1

Cagliari

759,9 |SO

4 Regen | 21,5

Cherbourg

766,0 |Windst.

|bedeckt | 15,0

Clermont . . Biarrißz M

Lemberg

_|_763,5

762,0 |N

Windst.

Hermanstadt Triest

SSW 3 wolkenl.

764,5 |DSO 1sheiter __ 6,0 |Windst. wolkenk.

dst. |bedeckt__

2\wolfenl.| 16,6

18,8

wolkig __

_17,9 _19,6

20,2

wolfenl.

_20,0

Brindisi

Liyorno

(halbbed.|

18,0

Belgrad

heiter |

23,4

Helsingfors . | 769,

U,

2\wolkenl.| 22,6

[|wolkenl.| 18,9

Zürich . Genf U.

Säntis. . . | 56

Wik

Warsdau . .| 7663S 1

2 /bedeckt

?woltig | 14,1

_126 bedeXt | 14,0

j T G E DdD

F

N

heiter | 1,8 heiter LL4

halbbed.| 18,8

Portland Bill

Z'halbbed. 16,1

- Ein Hochvrukgebiet von über 769 mm erstreckt sih von Scott- land bis Jnnerrußland, eine Depression von unter 761 mm liegt

über Oberitalien.

In Deutschland ist das Wetter, bei {wadchen,

meist öôftlichen Winden, durchschnittlih etwas wärmer und ziemli trübe; es fanden ausgebreitete Gewitter statt. Warmes, vor- wiegend trockenes Wetter wahrscheinli.

Deut

\che Seewarte.

Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau.

Kugelballonaufstieg vom 24. Juni 1905, 104 bis 11 Uhr Vormittags :

Seehöhe

Station

120 m | 500 m | 1000 m | 1500 m | 2000 m|

Temperatur (0°) Rel. F{tgk. (0/0) Wind-Richtung .

2 E Le 42

NNO |

69 84

s 4A | NO |

- (

( | NO |

99 | 62 O 5

Untere Grenze der Haufenwolken bei etwa 1000 m Höhe, darüber and ere, nicht erreihte Wolken, die {nell aus Ostsüdost zogen.

St. Mathieu

Grisnez Paris Blissingen Eder Bode.

| 763,1 |Windst. \wolkenl. |

. | 762,7 Windst bedeckt

763,4 (SO lhheiter |_

ziemlich heiter

Nachm. Nteder|chl. Gewitter Gewitter

{Wilhelmshay.)

_|Vorm. Nieders].

(Kiel) E

__ Gewitter

(Wustrow i. M.)

ziemlich heiter

_761,7 O

763,1

2

Christiansund

768,4 ND

Skudesnes

766,4 |D

Sftagen

Vestervig . .

Kopenhagen .

765,9 \NO

765,6 |NNO 1 wolkig

|

| wolkenl.

_| 763,3 [NNW 1 wolfenl. A E E

. _, | 764,2 NW 3\bedeckt

Windst. Dunst

763,3 [ONO 1\wolkenl. O E

759,7 [WNW 3 bedeckt

. [761,4 (SW 2\bedeckt | 15,

. | 759,8 |SSO 3|bedeckt |_15,

766,4 [SW 6\wolkig 1 Nebel 2\wolkenl.| 19,7| 0

Karlstad .

Wisby . . . | 768,3

Karlstad . . | 767,4 SSW 2 \wolkenl. 20,6 Stocktholm . | 768,0 SW 2wolkenl.| 24,0| 0 |

Hernösand

"767,0 |NO

Haparanda Riga

. | 762,3 [N F 08

Ua Pinsk

Petersburg |

Wien

Rom

Florenz 76410 _2wollig | 168 49 . 761,8 /WNW 3 halbbed.| 22,0| 0

Cagliari Cherbourg Clermont

Biarritz

Va,

Krakau .

Lemberg . Hermanstadt_ Tre. Brindisi Livorno

Belgrad

[763,8

768,3 D_ | 766,5

| 763,6

764,1 D _-

618

H

Helsingfors Kuopio . Zürich . Genf

Lugano .

Säntis 2

Portland Bill

762,6 'N

j 2

l

761,4 [DSO 2wolkig |_:

764,8 [SSO lhheiter | 19,9/_0 | 765,8 |DND 2\wolkenl.| 20,4/_0 | 2 halb ket. 187) O0

SO 2\wollkenl. |

WSW1 heiter

Windst. |wolkent.| 22,

1woltig | 192

[762,2 NW 2\bedeckt

565,3 SW 4 Nebel

SW l1wolkig | 762,6 |[SW 1\wolkig 63,6 N 1heiter O 2wolkig |_ 16,8

D Ibalbbed| 17,71 0 762,8 [Windft. \wolkenl. 21,30 762,6 [Windst. heiter 5 765,0 |ONO 1\wolkenl.|_2 7630D g[wolkenl.] 232 0 765,3 [DSO 2\wolken 765,4 |Windft. [Regen | 16,1| 2: _|WLUS

oltenl. | A

3 _4\wolkenl. 21,00 0 NO 1 balbbed. 20,8 18

767,2 [SW 1wolkenl.| 21,0 764,9 W 1 halb bed.” 760,0 SW l\sheiter [763,8 N Ashalb bed. [7645\N 1swolkenl. |

(Königsbg., Pr.}

- ziemli Kalter

(Cassel)

_— Vorm. Niederschl.

(Magdeburg) Gewitter

ziemli heiter (Mülhaus., Els.) _0_\Vorm. Niederschl. (Friedrichshaf.) Gewitter (Bamberg) Wetterleuchten

|

j S 912

S0 0

p! 20,6

4\wolkenl.| 1940| 4\wolkenk.| 16,4|

19,7

O O 920,6| 0 H l 49 O O

28 0

i d j

20,8| 0 | | O S Es | aiekie e iGccae inie eti ia E _21 E ‘208 _20 3

t / 1

D _140 0,9)

20,7 13,0 15,4) 14,0

(765,20 _ 2Nebel 766,3 SSW

wolkenl. heiter

29 0! i:

d bed j

1e

Ein Hochdruckgebiet von über 767 mm erstreckt sich vom Nor- wegishen Meere bis Südrußland, ein Minimum von unter 760 mm

liegt vor dem Osteingang zum

Kanal.

In Deutschland ist das

Wetter im Süden ziemlich kühl und wolkig, im Nordwesten und Osten warm und heiter; im Nordwesten und Süden fanden gestern ausgebreitete Gewitter statt. Warmes Wetter, im Süden Gewitter,

wahrscheinlich.

Deutsche Seewarte.

Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 25. Juni 1905, bis 11} Uhr Vormittags:

Seehöhe

[Station 120 m

| 500 m | 100

m | 2000 m | 3000 m | 3610 m

Temperatur (C

Nel. Fchtak. (9/9 Wind-Richtung .

° 17,6 87 O50

, Geshw.mps 5 Anfangs geschlossene Wolkendecke bei 240 m Höhe, darüber ver-

schiedene andere Wolken.

8

Ler 94 C SO )

9

0

11,4 8

SO

i A9 P LS 28 e 50 Bo I 80 18 | 10 ?

Zwischen 700 und 900 m Temperatur

überall 12,0, zwischen 2540 und 2640 m (obere Grenze der Haufen-

wolken) überall 0,4 0°;

zwischen

3530

und 3610 m Temperatur

3,8 °, rashe Abnahme der Feuchtigkeit und besonders des Windes,