1905 / 149 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R A A (P

as

zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der ( hrung einer Vergütung an | Geri tsbes Gluß- aufgehoben.

Auslagen und die Gewä

die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der S ZA uli 19805, Vormittags Manuheim, den 21. Juni 1905

niglihen Amtsgerichte hier- Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsge asmünster. KRonfur8verfahren. [26205] Amts

termin auf den 28. J

112 Uhr, vor dem

selbst bestimmt. Gumbinnen, den E

od, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. is

Juni 1905. M

Krieg in Mannheim wurde durch heutig chluy nah Abhaltung des Schlußtermins

Das Konkursverfahren über das Vermögen

Halberstadt. Konkursverfahren. [26213] termins hierdurch aufgeho

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Lange in Halberftadt, in

Firma G. A. Lauge, wird, nachdem der in dem |

Vergleichstermine vom 26. April 1905 angenommene Zwangsvergleich dur rechiskräftigen Beschluß vom Manukfakturwarengeschäftsinhabers Hans

f, früher in Pausa, wird chlußtermins hierdurch auf-

56. April 1905 bestätigt Halberstadt, den 14.

ist, hierdurch aufgehoben. K

Juni 1909. nach Abhaltung des S

Masmünuster, den 24. Juni 1905. Das Kaiserlihe Amtêgericht.

ausa. [261 Das Konkursverfahren über das Vermögen

irschner in Haindor

Königliches Amtsgericht. Abt. 4. gehoben.

Hannover. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das ) Schultze in Seelze wird | Peitz. Bekauntmachunug. [26172]

In der Richtershen Konkurssache ist Termin zur Gläubigerversammlung auf den 7. Juli 1905, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Der Termin ist bestimmt:

Restaurateurs Oskar nach erfolgter Abhaltung aufgehoben.

Haunover, den 20. Juni 1909. Königliches Amtsgericht. 4A;

Helmstedt. Konkursverfahren. [26200] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts und Viehhändlers W. Hobohm

[26234] Vermögen des

des Schlußtermins hierdurch

Pausfa, den 23. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

a. zur besonderen a E einer Forderung, U

b. zur Beschlußfa 1) den freihändigen Verkauf der Mühle und

in Helmstedt ist zur Abnahme der Schlußrechnung sonstigen Immobilien des Gemeinschuldners,

des Verwalters, zur

gegen das Sqglußverzeichnis der bei der Verteilung

Erhebung von Einwendungen

en [| Ulm, Donau.

Den 21. Juni des

Spezereihändlers Auguft Flescher in Mas- Ulm, Donau. ; 4 ünster wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- Das Konkursverfahren über das Vermögen des és Georg Gnann, erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben worden.

Den 22. Juni

des | iesbaden.

ng über folgende Gegenstände: | Wittmund, den 24. Juni 1909. der Königliches Amtsgericht.

2) den Widerspruch des Gemeinschuldners gegen f die Bestellung der Auss\chußmitglieder Buder, Tarif- U.

zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- | Schüßler und Neißner, E :

fassung der Gläubiger über die niht verwertbaren 3) den Antrag des Gläubigers Reißner, dem der Rermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger Gemeinschuldner die Unterstüßung zu entziehen und |

iber die Erstattung der Auslagen und die Gewährung | von seiner ferneren Tätigkeit abzusehen sowie ihm [26478]

einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- die Wohnung auf der Mühle zu entziehen. Eröffnung aus\{usses der Schlußtermin auf den 22. Juli | Peitz, den 22. Juni 19059. i für den bef 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem Herzog- Königliches Amtsgericht. 5 Am G As d lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Penig. Konkursverfahren. [26219] urg iTlenber

Helmstedt, den 93. Juni 1905.

i\cher, Sekretär, ä

Gerichtsschreiber des Herzberg, Elster

Konkursverfahren. : n über das Vermögen des | mittags 10 Uhr,

Das Konkursverfahre Handels8manus Karl nach erfolgter Abhaltu durch aufgehoben.

Herzberg (Elfter),

Königliches Amtsgericht.

Insterburg. Koukursverfahren. [26168] S : Das Konkursverfahren über den Nawlhlaß des E ane Berfahrens entsprechende Konkursmasse nicht

am 12. Februar 1903

Kalow in Grassau wird | Amtsgerichte anberaumt worden.

ng des Schlußtermins hier- den 23. Juni 1905.

zu Infterburg verstorbenen

Penig, den 24. Juni 1905.

Der Gerichtsschreiber des

Piauen, Vogtl. Beschlufß. [26227] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Eruft Gottlieb Perthel in | Teil Ul Geme ellt, da eine den Kosten des

en n V Pera E is Der gs des - ; senden Julius Hermann Naumaun, rüher den und mit Herzoglichen Amtsgerichts. Gu 2 t wer i i l ( B eo O geschäftsinhaber in Langenleuba - Ober-

[26211] | hain, ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten die Wehseltarife mit der Gruppe T un ares Forderung Termin auf den 6, Juli 1905, Vor- vor dem hiesigen Königlichen

Königlichen Amtsgerichts. | Altona, den Königliche Eisenbahndirektion.

Kaufmanns Wilhelm Schulz wird nach erfolgter | Fanden ist (8 ; ] ( s S 1 ; L ) #st 204 der Konkursordnung). Termin | trag 11 zum La Abhaltung des a ati ui A aufgehoben. zur Abnahme der Sélußrechnurg wird auf 28 A t8gerit 14. Juli 1905, Vorm. {12 Uhr, vor 6s LUEDN* Konkursgericht bestimmt.

Insterburg, den 21 Königlich

Insterburg. Konkursverfahren. [26177] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Adolf Dubowsky zu Infterburg ist infolge eines von dem Gemeinshuldner ge- Rostock, MecKkIb.

maten Vorschlags zu gleihstermin auf den

mittags 11; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Insterburg, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Der Gostock wir

Vergleichsvor/chlag und aus\{chufes sind auf

Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten nieder-

gelegt.

Insterburg, den 92. Juni 190. Malkwißg, : Königlichen Amtsgerichts. Schönebeck, Elbe.

Gerichtsschreiber des

Iserlohn. Konkursverfahreu. [26210] Das Konkursverfahren über das Vermögen der brüder H. & R. Kuhlmann zu Kaufmanns Richard Lehma ch erfolgter Abhaltung des Schluß- | frau Luise geb. Lehmpfuhl zu Schönebeck f nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und [26487] Vollziehung der Schlußverteilung hierdurh aufgehoben. | “Im 1. Juli Böhmisch-Norddeutschen Kohlentarif in Kraft.

Firma Ge Grüue wird na

termins hierdurch aufgehoben.

Iserlohn, den T.

Königliches Amtsgericht. Klötze. Konkursverfahren. [26238] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Gustav

erfolgter Abhaltung des Slußtermins hierdurch auf-

gehoben.

Klögte, den 23. Juni 1905. Königliches Amtsgericht. Laubach, Hessen. [26203] _ Konkursverfahren. én dem Konkuréverfahren über den Nachlaß des Friedrih Goldmann Zweiten von Laubach

wird der Gräfliche Laubach auf seinen

entlassen und an seiner Stelle der Herr Rechts- anwalt Oskar Sommer zu Höchst a. Main als Konkursverwalter ernannt. Ferner wird Termin zur Legung der Schlußrechnung, die nebst Belegen auf der hiesigen Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Be-

teiligten niedergelegt ordnung seitens des Bröôckelmann zu Lau

Beschlußfassung über

oder die Wabl eines anderen Berwalters und eventuell die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses auf Montag, den 3. Juli 1905, Vormittags

10 Uhr, vor dem hierselbst bestimmt. Laubach, den 22.

Großherzogliches Amtsgericht.

Leipzig. Das Konkursverfa P E Paul

bah und Erhebung von Ein- wendungen seitens der Berechtigten, sowie ferner zur

einem Zwangsvergleiche Ver- 21. Juli 1905, Vor-

die Erklärung des Gläubiger- der Gerichtsschreiberei des

Juni 1909.

Herbst zu Klötze wird nah

Kammerrat Bröckelmann zu Antrag als Konkursverwalter

ist, gemäß F 86 Konkurs- seitherigen Konkursverwalters

die Beibehaltung des ernannten

Großherzoglichen Amtsgerichte Juni 1905.

[26244] bren über das Vermögen des Adolf Arthur Schulz, In-

abers der Fabrik für Heizung®- «& Lüftungs-

anlagen unter der Firma: Paul A. A. Schulz,

sowie der Fabrik für Heizkörperverkleidungen und des technischen Geschäfts unter der Firma:

Franz Kühne in straße 10, wird nah bierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 22.

Königliches Amtsgericht, Abt. 11 A1, Fohannisgafse 5.

Ludwigsburg.

K. Amtsgericht Ludwigsburg.

Leipzig-Schleußig, Seume- Abhaltung des Schlußtermins

SFuni 1905. [26236]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Wilhelm Eichhorn, Zucferwarenfabrikauten hier, ist infolge Massemangels eingestellt worden.

Den 23. Juni 1905. Sekr. Faistenauer.

Mannheim. Kouturêverfahren. [aue Nr. 6549. Das Konkursverfahren über den Nachla

des Kaufmauns

der „Norddeutf

Königliches Amtsgeriht Plauen, den 23. Juni 1905.

Konkursverfahren.

fammlung eingestellt, da eine den Kosten des

fahrens entsprehende Konkursmasse nicht handen ist.

Rosftock, den 22. Juni 1905. Großherzogliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Schönebeck, den 23. Juni 1909. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Schneidermeifters Friß Stiehr und seiner

termins hierdurch aufgehoben. N. 34/04. Sen enver: den 22. Funi 1905. öniglihes Amtsgericht.

Konkursverfahren.

haltung des Schlußtermins aufgehoben. Spremberg, Laufiß, den 15. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

"”

Termin auf Freitag, den 7. Ju

und die Erklärung des C läubigeraus\chufses

der Beteiligten niedergelegt. Stallupönen, den 23. Juni 1905. Königl. Amtsgericht. Abt. 4. Taucha, Bx. Leipzig. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermö Schuhmachers Georg Albert Richard

1905 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Taucha, den 17. Juni 1905. Königliches Amtsgericht.

Uelzen, BZ. Hann.

haft in Uelzen, und das Vermögen der schafter, Kaufmauns Kurt Potthaft und mauus Hans Potthaft, beide in Uelzen,

Uelzen, den 22. Juni 1905.

Osfar Friedrich Wilhelm

[26221]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des un und seiner Ehe- wird als geshäftsführende Verwaltung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmauns Guftav Heinacher aus Eydtkuhnen | nah Mannh ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen und zur Beschlußfassung über den vom Ge- meinschuldner gemachten Vergleihsvorschlag ein li 1905,

Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 19, angeseßt. Der Vergleichsvorschlag [26481] sind auf Norddeuisch-Hessish-SübiwestdeutsWer Güter-

der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht

Das Konkursverfahren über das Vermögen der in das Handelsregister nicht eingetragenen offenen Handelsgesellschaft, in Firma Gebrüder Pott-

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

den Er enthält dem | vorschriften für

Tarifhefts 10). Die Bestimm

Das Konkursverfahren über das Vermögen T; N chen Kraukenversicherungskasse beteiligten Verwaltungen.

„Sanitas“, eingeschriebene Hülfskafsse“

Vers | [26486] vors

Er énthält auß

Senftenberg, Lausitz. [26195] | eingeführten Neuerungen im wesentlihen eine Er- weiterung des Tarifs durh Aufnahme des Artikels

„Kaumazit*, ferner neue Frachtsäße für die Stationen

Ehe- | Wanfried _ des

frau Beate Stiehr, geb. Stock, in Zschorne- | Beeliy (Stadt), Buchholz (Zauche), Doberschüß,

gosda wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- | Grießen (Reg-- und Neuhof (Kreis Teltow) des Eisenbahndirektions-

bezirks Halle sowie für alle Stationen der Reinicken-

dorf—Liebenwa

[26482] Rorddeutscch-

Stallupönen. Konf » 4 : x onfurêverfahren [26164] Für Steinsalz von Freden und Volpriehausen eim Indujtriehafen, Rheinau und

Ludwigshafen

Die Statior

werden zum

26218 Gießereiroheif [ ] Auskunft geben die Tarifstationen.

en des Hannover iedler Königliche Eisenbahndirektion. in Mockau wird, nahdem der in dem Vergleichs- |} [26480] termine vom 19. Mai 1905 angenommene Zwoangs- Niederdeutscher Eiseubahnverband.

vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 19. Mai

Gefell- Kauf- ist nach | [26488] Gr.

Bestimmung,

Kaufmanns Carl Stolzeuberg, Inhaber der Firma August Poths, baden, Mauritiusstraße 10, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Wiesbaden, den 20. Juni 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Gg eise 13 Y n ge [26490]

a onkfursverfahren über den Ycachla es ä i i Z Malers Johann Heinrich Behrends in Alt- Norddeutsch - Schweizerischer Een daon funnixsfiel wird nach erfolgter Abhaltung des

S6lußtermins hierdurh aufgehoben. enthaltend den Ausnahmetarif Nr. 3 für Eisen und Stahl, Eisen- und Stahlwaren ab Stationen der

Eisenbahndirektionsbezirke Cöln, Elberfeld, Essen, Frankfurt a. M. und Münster sowie der Eisern- Siegener Eisenbahn nach Stationen der Schweize-

und Dahlenburg gelegene Haltepunkt Bavendorf für den beschränkten Eilstückgutverkehr eröffnet

Nordostseeverbandsgütertarif einbezogen. iu zatins _ Eilstückgüter von mehr als 250 kg Einzelgewicht sowie Sprengstoffe E von der Annahme und Aus- | [26483] Süddeutscher Privatbahuverkehr. lieferung au8geschlosjen. s x

Nähere Auskunft erteilen die Abfertigungsstellen. | Einführung:

: vom 1. März vor- | Mit Gültigkeit vom 1. Juli

schaftlichen Hefts werden hinsicktlich des Verkehrs

E f preußish- sähen Mee ; 8 i

em ea autgego e I A Gat Stationen Deutsh-Krone Ost (Bbg.), die um je

zt Cöln, den 23. Juni 19095. L höher ne wie diejenigen für die Station

d nah Anhörung der Gläubigerver- Königliche Eisenbahndirektion. eutsch-Krone West;

Spremberg, Lausitz. [26185] Außerdem ist der Nebengebührentarif neu aufgenommen worden. Abdr

Das Konkursverfahren über das Vermö des | teiligten RVerwaltungen und Stationen erhältlich. ureels ermögen des | * Dresden, am 24. Juni 1905.

Kaufmanns Ernft Bähr zu Spremberg, Lausitz, 2 ist infolge der Schlußverteilung nach erfolgter Ab- Kgl. A E d. Sächs. Staatseisenbahneu,

nahmetarif zur Anwendung. Auskunft geben die ge-

nannten Stationen. .

Haunover, den 21. Juni 1905. Königliche Eisenbahndirektiou.

Itzehoe, Güstrow, Schwerin, Teterow, Mölln i. L

Mit Wirkung vom 4. Septem

K. Amtsgericht Ulm. [26208] | keh Das Konkursverfahren über den Nachlaß des | leßtere Station Anwendung finden, sowohl im

Karl Eisele, Kaufmanns in Ulm, ist heute nah | inneren badischen, : erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah richts, IV : Mohr. | Vollzug der Swhlußverteilung aufgehoben worden. gef

1905. ab

r über Freiburg Hbhf. bewegt, die Frachtsäße für als auch in sämtlichen direkten

Güterverkehren, in welchen diese Maßnahme durh-

ührt war, aufgehoben. Von diefem Zeitpunkte werden hiernah für Freiburg-Wiehre stets die

gerihtssekretär Gauß. r eo agr 5 K. Amtsgericht Ulm. [26212 arlsruhe, den 21. Zun! : miogerit Li, [ ] Gr. Generaldireftion.

Gärtners in Ulm, ist heute nah | [26489]

Südwestdeutsh-Schweizerischer Güterverkehr. Zum Tarifheft 1, besondere Bestimmungen und

1909. 2 Entfernungen für den direkten Güterverkehr ent- 90] Amtsgerichts\sekcetär Gauß. haltend, ist mit Gültigkeit vom 1. Juli l. Is. der

Konkursverfahren. [26176] | T.

Bekanntmachungen |-i

Nachtrag erschienen. Er enthält verschiedene

Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Aenderungen und Ergänzungen des Hauptheftes und fann von den beteiligten Verwaltungen und von

Liqueurfabrik, zu Wies- unserem Verkehrsbureau unentgeltlich bezogen werden.

Karlsruhe, den 24. Juni 1905. Namens der beteiligten Verwaltungen:

Großh. Generaldirektion der Bad. Staats-

eisenbahuen.

verband. Auf 1. Juli 1905 wird der Tarif Teil 11, p 1A

hen Eisenhahnen ausgegeben. Die Ausnahme-

tarife Nr. 6 und 7 in den Tarifen Teil 11, Heft 1,

Eisenbahnen. erste Abteilung, vom 1. Juli 1899 nebst Nachträgen,

und Teil 11, Heft 1, zweite Abteilung, vom 1. De-

des Haltepunkts Vavendorf chränkten Eilstückgutverkehr. . Is. wird der an der Strecke Lüne- ge zwishen den Stationen Bastorf

diesem Tage in den Gruppentarif IT

A any E E

19. Juni 1905.

zember 1901 nebst Nachtrag werden auf den gleichen Zeitpunkt aufgehoben. Soweit jedochß durch den neuen Tarif Frachterhöhungen oder Beschränkungen des direkten Verkehrs eintreten, bleiben die bezüglichen bisherigen Taxen bis einschließlich 15. Augusl 1905 in Geltung.

Karlsruhe, den 24. Iuni 1905. Namens der beteiligten Verwaltungen : Großh. Generaldirektiou der Staats- eisenbahnuen.

Mit Gültigkeit vom 1. Juli d. Is. fommen zur

a. ein neuer Ausnahmetarif 5b für Steine des

Spezialtarifs IIT in Wagenladungen von mindestens

96479] Deutsch-Belgischer Gütertarif, 10 000 kg von der Station Griedel-Rockenberg der [ ] Deutsch-Belgischer evtarif Butbah - Licher Eisenbahn nach den Stationen

i tliches 10 that Mole 1nd Be Frankfurt a. M. Hauptbhf. und Frankfurt Hafen a. M.

rifheft 10 in Kraft. neue Abfertigungs- und Leitungs3- den Verkehr mit den deutschen Ge-

Fand 8 _ S2

ungen Seite 113—114 des Gemein-

enthalien in der Hauptsache Aende-

1905 tritt der Nachtrag ŸY zum er den bereits durh Bekanntmachung

Eisenbahndirektionsbezirks Cassel, Bez. Frankfurt a. d. O.), Groß-Besten

lde-Sreh Meer Eisenbahn. ide des Nachtrags sind bei den be-

eshäftisführende Verwaltung.

Bekanntmachung. Hessisch - Südwestdeutscher Güter-

tarif Heft 1.

fommt vom 1. Juli ab ein Aus-

Bekanntmachung.

arif, Heft 2. jen Boizenburg, Hamburg-Sternschanze,

1. Juli in den Ausnahmetarif 8 für en aufgenommen.

, den 22. Juni 1905.

Bekanntmachung.

Vom 1. Juli ab wird die Station Malchow der Großherzoglih Mecklenburgishen Friedrih Franz- Eisenbahn als Empfangsstation in den Ausnahme- tarif 9 für Eisen und Stahl nach Binnenstationen [26189] | einbezogen.

Ueber die Höbe der Frachtsäße geben die beteiligten Abfertigungsstellen Auskunft. Hannover, den 22. Juni 1905. Königliche Eisenbahudirektionu, namens der beteiligten Verwaltungen.

Badische Staatseisenvarnen, É u er wird die

1904. surt a. l ( ; 1905 tritt der Na- | Der Frachtsaß beträgt 20,5 M für 100 kg;

b. ein neuer Ausnahmetarif 6b für Stein- und

Braunkohlen, wie im Spezialtarif 111 genannt in R ia von E E kg von meinschafts- und Mitbewerbsstationen (Anhang des annheim (Bez. Mainz) nah den Stationen der

A | (Viyaug Osthofen - Westhofener, Sprendlinger - Fürfelder und Worms-Offsteiner Nebenbahn. Die Fraht wird nah den Frachtsäßen des Spezialtarifs 111 der allgemeinen Kilometertariftabelle berechnet ;

c. Tarifkilometer für die neu aufgenommenen

d. Aenderungen in den bisherigen Dienst-

Ls beshränkungen der Station Leipzig-Cutrißsh des Unter Hinweis auf unsere Bekanntmachungen vom : :

15. ind 16. Mai d. I. wird veröffentlicht, daß im Direktionsbezirks Halle. Sächsish-Württembergischen Güterverkehr am | fahre L I 1905 ein e Fat x und der E r n. rag VII zum Zarisdesl 2 ngeführt werden. iese [26217] | Tarifdrucksachen rungen und Ergänzungen des Kilometerzeigers sowie der Ausnahmetarife. Dresden, den 24. Funi 1905. Kgl. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseisenbahnen, [26484]

Das Nähere ist bei den beteiligten Dienststellen zu

Mainz, den 19. Juni 1909.

Namens der beteiligten Verwaltungen : Königlich Preuß. und Großherzogl. Heff. Eisenbahndirektion.

Saarkohleutarif Nr. 5 (Verkehr mit Baden). Am 1. Juli 1905 tritt der Nachtrag TV zum Koblentarif vom 1. August 1902 in Kraft. Er entbält u. a. Frachtsäße für die neu aufgenommene Station Hubacktker und Umkartierungsfrahtsäße für die Station Mosbach i. Baden im Verkehr mit den Stationen der Nebenbahn Mosbah—Mudau. Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Dienst- stellen, von welchen der Nachtrag zum Preise von d H käuflich bezogen werden kann. St. Johann-Saarbrücken, den 23. Juni 1905. Königliche Eisenbahndirektiou, namens der beteiligten Verwaltungen.

[26485]

Saarbrücken-Pfälzischer Güterverkehr. Am 1. Iuli 1905 tritt der Nachtrag 1 zum Güters- tarif vom 1. Dezember 1904 in Kraft. Er enthält u. a. Aenderungen und Ergänzungen der Vor- bemerkungen zum Kilometerizeiger, Entfernungen [ur die neu aufgenommenen Stationen Besch, Föhren und Hirschfeld des Direktionsbezirks St. Johann- Saarbrüen, anderweite, ermäßigte Entfernungen [ür die Stationen Maudach und Mutterstadt (Lokalbahn) der Pfälzischen schmalspurigen Lgofalbahnen, Aus- bebung der Entfernung Saargemünd—Hass el i. d. Pfalz, Ergänzung des Stationstarifs für Ludwigshafen a. Nhein loko, Ergänzung des Uebergangs8tarifs für den Verkehr mit Kleinbahnen S f L Auskunft erteilen die beteiligten Diensk-

ellen. St, Johann-Saarbrücken, den 23. Juni 190%, Königliche Eisenbahudirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[26491] Bekanntmachung. ,

Am 1. Iuli d. Js. treten zu den direkten Güter- und Kohlentarifen im Belgisch - Südwestdeutscen Verbande für den Verkehr zwischen Belgien einer- seits und der Pfalz, Baden und Württembers andererseits sowie zum englis - südwestdeutschen gelt 7 vom 1. November 1899 (Verkehr London—

ürttemberg) Anhänge in Geltung, durch wel die Verkehrsleitung auf deutsher Seite verschieden!- lih geändert wird. Ueber diese Aenderungen erteilen die Tarifbureaus (Verkehrsbureaus) der beteiligten Verwaltungen Auskunft.

Straßburg, den 19. Juni 1905.

Namens der Verbandsverwaltungen : Kaiserliche Generaldirektion der Eiseubahueu iu Elsaß-Lothringen.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin, Druck der Norddeutschen Bu druckerei und Verlag

wonach für die Wagenladungsgüter der

Station Freiburg, Wiehre, insoweit sich deren BVer-

Anstalt Berlin SW., Wi elmstraße Nr. 32.

| i Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

¿ 149. Berlin, Dienstag, den 27. Juni 1905

c

i Brdbag. Pr.-Anl. 1899/34] 1 | 5000— Amtlich fesigestellte Kurse. Gaf. dsfr.KIX uf 07 34 E R O Graudenz 1900ukv.204 | 1.4.10) 1000—2001102,90G Calenbg. Cred. D, F.[34] verich.150000—100198 : : ann. . Ser. [IX| O0 L, « Ldg, | 1,4,10! 1000—-200|—,— j . D, F184 versh./50000—100198,75G gerliner Börse vom 27. Juni 1905. Du Prov. S 3 EC 29, 0 P Güsirow 1895/84) 1417| 3000100 98'89bz «t „D, E find. 04 veri. 00000— 100 99,50 S Í z : E n S8 117 ae - «4 | 1,17 | 3000—150|—,— 1 Frank, 1 Lira, 1 Lou, 1 Peseta = 0,80 « 1 öôfterr. Ofip.Prov.VTIT u.IX/4 1,1,7 | 5000—100/10425 et.bzG Harrftadt 1897 34 T |‘aogo! 900 98,75G Do Ae (84) 11.7 | 3000 600 101,10G jesd-Gld. 2, “. wie har: W170 4 | Palam, L C R Il O-A 5,0G do. 1902, Iu. IT34 1410| E 08'60G do. neue... .34| 1.1.7 | 3000—150/101,00G I e E T A e [S Provinz Anl 134 L1T | 5000100 Gasle1900LTTut.06/0714 | 1.1.7 | 5000—100/101,00B do. Komm.-Oblig. 3| 1.4.10 5000—100/9/0bzG 1 A E er S | O L p. , 1892/34 versch.| 5000—100/99,60G Landshaftl. Zentral : 4 |LL17| E E 11D d a - , ameln 1898|33| L117 | ch aR'a05 aft. Zentral ./4 | 1,1,7 [10000—100|—,— bis « 1 (ley Probe S t 1 De Reine U XXII 3t| 14.10 20002001104 3 ai W. 190831 L1.7 | 2000200198 80G do. do. .34| 1.1.7 |10000—100/99,80bzG 00 d ollar : db 1 Livre Sterling = 20,40 4 do T tv 3 141 | 200 101,30G annover 1895 34 117 | 5000— 500/99 5 y Do. Le do. 193 T7 /10000—100188,00bzG Adi E A O 9000—500/99,20bzG arburg a. @. 1903/34| 1.4.10| 5000 E Ofipreußische . …… . .|2-| LL7 |-5000—100!106,75bz Wechsel. R P 5000—500/99,50bzG eidelberg 1903/34| 14100. |99/10G 4 I (34/ 1.1.7 | 3000—75 |99,70bz amfterdam-Rotterdam| 100 fl. | 8 T. 1169,25bz XXTV-XXVIL'33| versch.| 5000—200]99,50bzG eilbronn 1897 ukv. 10/4 | 1,6,12/ 2000—200|—,— Pommersche... 3 | 1.1.7 | 5000—10088,00G do, do. 100 fl. | 2 M. |—,— do. XXVITT unk.16/34| 1.1.7 | 100.90 erne 1903/34 1.4.10| 5000—500|—,— Do S 34| 1.1.7 (10000—75 /99,90bzG grifsel und Antwerpen| 100 Frs. | 8 T. |81,15G do. XIX unf. 1909/34 1.1.7 | 2000—500/99,50 ¡G ilde8heim 1889,1895/34| 1.1.7 | 2000—200|—,— G Le: 3 | 1,1,7 [10000—75 |57,90G do do. 100 L 2 M. |— do. XVIIL. 3{ L117 | 5000— ,20bzG ôrter 1896/31| 1.4.10] 5000—500|— m. neuland\ch. ./34| 1.1,7 | 5000—100/99,7Vbz a 10 e 8E L do. IX, XI, XIV|3 | 117 Oa 94,75G omburgv. d. H. 1902/34 1.1.7 | 1000—200|99,00B P f o. (8 | 1.1.7 | 5000—100/87,50bz L 100 Kr. | 2 M. ¡—— Shl.-H. Prv.-Anl. 98/3x| 1.4.10| 5000—200 Mes G ena 1900 ukv. 1910/4 | 1.1.7 | 1000 u.500|—,— Heuide Q 4 | 1.1.7 | 3000—200/102,90G aalienische Plähe . . .| 100 Lire | 10 T. i81/40G do. do. 02 ufv. 1234| 1.4.10| 5000—200/99 206 do. 1902/34| 1.1.7 | 1000 u.500|—,— h -XVIT34| 1.1,7 | 5000—100/99,80B do. do. 100 Lire | 2 M. |—— do. Landesklt. Rentb.'32| 1,4,19 M N Morton 1897/34 1.4.10/ 2000—200|—,— da. dit, DIE | 1.1.7 (10000-10001108 GUB Ropenhagen .....- 100 Kr. | 8 T. |112,55bzB Westf.Prov.-A.IIL,1V|4 | 1.4.10 5000—200|—,— \ aiser! 1901 unk. 124 | 1,17 | 2000—100}104 598 E " S | 1.1.7 [10000—100 88,10B vifabon und Oporto | 1 Milreis | 14 T. A do. do. IVufkfv.09/34| 1,4.10| 5000—200|— do. do. fkonv./34| 1.1.7 | L IVSeSUD do «24 | 1.1.7 [10000-1000/102,60G do, do. 1 Milreis | 3 M. |—— do. do. ILITLIV|3z| 1.4.10| 5000—200|99' Karlsruhe 1900/4 | 1,4.10| 2000—200/100,00bzG do. « C34 1.1.7 | 5000—100/99,70B dn oos 6 00 06 18 8 T. 20;455bz do. do. IV ufv. 15/33] 1.4.10] 5000—200 E do. O Ranis versch.| 2000—200 98,60G Sächfische B | 4 |10000— 00—100/58.10B Ls 12 |3 M. |20/355bzG do. do. LI3 | 1.4.10| 5000—200|89 25G e AEA A E E S A 15 adrid und Barcelona| 100 Pes. | 14 T. |61/,60B Westpr. Pr.A. VIuk.12/4 | 1,4.10| 3000—500!—,— Kiel ufv, 19104 | 1,1,7 | 2000—500/103,00bz do «eee e «(94 1.1.7 | 5000-75 [100,10G do. 0 100 Del M do. do. V—VII|34| 1.4.10] 3000—200|— —- do. 1889, 1898/34| 1.1.7 | 2000—500/99,00B Sles. altlands{aftl. 4 | 117 OOOO 2D PPOPODI Jort a es 18 | yista 4,1925G Antlam&r.1S0Iutv.15/4 | 1.4.10 5000—X0/10325G E e I O OR do do, ras LL7 | 300060 (99/80 E R ETNT 3 9 Tbl: cui 4 R c GLINS Fs D Red! j 99,008 G : s P 99,S0C D s 100 E 8 L 81/40bz S ondert Kr.99 uks,08 4 1:4:10| 2000200|102 10B M E i I | oon LONISCUGTO do. “d Ale LLT | 3000160199 20 EEEREREE 100 Fes. | 2 M. |—— Teltow-Kr.1900unt 15 4 14.10) 2000 2001102108 | aigab, 1899... „e T4IO 2000500 do do, A3 | L17 | 500010088 20bzG Sti, Pete es ; E os 18909 L410) 1000 O do, © 1901Ta6. 11 S f Se do. Do. C4 | 117 |3 RLESL 9, S C0 8 & rigi| 14° . 4 , v.14 | 1,17 | 2000—500/102 ; A Zl 4 2000—100 192,29G L eizer E N a E 81'20b¿G do. do. 1901 [X|34| 1.4.10) s 99,90bzG do. 1891, 92, 9534| 1.4.10) O E O Ds, do. C3) 1,1,7 | 5000—150/99,80G do. d) 100 D M Aachen St.-Anl. 1893/4 | 1,4,10| 5000—5001100,25G do. 1901 IT. . .3i/ 1.1.7 | 2000—500|—,— Ke Do. S | 1.1.7 | 5000—100/88,10G Etandinavische Pläße .| 100 S 10S do. do. 1902/4 | 1.4.10| 5000—200 102.00G Konstanz 1902 . . . ./34| 1.1.7 | 2000—200|98,75G et 90. 4 | 1.1.7 | 5000—100 102 25G Barichau .…. ..... 100'R. 8 T. |—— do. do. 1893/34| 1.4.10| 5000—500/99,/0G Krotosc. 1900 T ukv.10/4 | 1.1.7 | 3000—200|—,— Mm B 3 1,1.7 | 5000—100/99,80G E e 100 &. | 8 © [85/10b Altenburg 1899, T u.IT|4 | vers | 1000— 100 San. W.90u.96/34| 1.4.10| 2000—200|—,— Sélesw De L 1,1,7 | 5000—100/88,10& M 100 Kr. | 2 M. |— ö Altona 1901 untv. 11/4 | 1,4,10! 5000—500/108,10G Langensalza 1903/34 1.1.7 | 2000—200/98,50G Ds “Hlft. L.-Kr./4 | 1.1.7 | 5000—200|—,— E | 4 . I—,— do. 1887,1889 1893 3 „L, AU! © Jô, 0G Lauban 1897/34! 1410| 1 900 “Par Do. do. [34 1,1,7 | 5000—200/98 40bz 29 1887,1889, 189934) veri.) 5000 50099 10bIB | eer i O. 19028i| 1.4.10 Ee. lee L E : Bankdiskouto. Aschaffenb. 1901 uk. 10 4 | 1.6.12 2000—200|103,00b Kichtenbera Gem.1900/4 | 1.4.10 2000—200|101,508 * An U (4 | 1,17 | 5000—100/102,70G Berlin 3 (Lombard 4). Amsterdam 24. Brüffel 3 Augsb, 1901 ukv. 1908/4 | 1.4.10| 5000—200 101 90K Licgnik 1892/34| 1.1.7 | 2000—200|-—,— S (84) 1.1.7 5000—100/98,90G Bialien. Pl. 5, Kopenhagen 4, Lissabon 4. London 24. do. 1889, 1897, 05/3x| verichG.| 5000—200|— Ludwigshafen 1894 T4 | 1,4,10/ 2000—200/109,10G do. P 18 | 1,1,7 | 5000—100}82,00G Idrid 44 Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 54, | Baden-Baden 1898,05/834 versch.| 2000—200/98,80G do. 1900 gef.1.1.06/4 | 1.7.7 | 2000—200/100,10G Va. S atattt g 1,1,7 | 5000—100128,50G Shwed. Pi, 44. Norweg. Pl 5. Schweiz 34. Wien 34. Bamberg O unt 1.6.12 2000—100|—,— Lübed 189618. Lr 2000500 S do, I Folge/4 117 2000100 102.700 G : 9. 3x| 1.6.12| 2000—100|—,— M L LE7 500|—,— Ko. ; (: O ; ' ‘Magdeb. 1891 uk.1910/4 | 1,1.7 | 5000— 2 506 S do. |34| 1,1,7 | 5000—100]98,50 Geldsorten, Banknoten und Coupons. Lt E 1899/4 L 00 2A 1060 do. 75,80,86,91,02 1/34 vêrich.| E10 E men O 5000—100 8900G stänz-Duk) pr.|—,— [Enal. Bankn. 1 2/20,46bz do 1901 utkv. 190714 | 13:9 | 5000500 100,006zG Mainz 1900 unk, 19104 | 11.7 | 2000—500[103 50G eftpreuß. rittersch. T/34| 1,1,7 | 5000—200/99,80G fand-Duk.) St.|—,— . Bkn. 100 Fr.81/45b do. 76, 82, 87,91, 96/33] vers 20000008 4092 do. 1888, §1kv., 94, 05!34| versh.| 2000—200/98,70B 20 do. IB/34| 1.1.7 | 5000—200/99,30 B overeigns . ./20,42bz (Holl. Bkn. 100 fl. 169 306, | do. 1901, 1904, 1905/34 1.8.9 | 5000—500 R Mannheim 19004 | 1.3.9 | 5000——200|100,30G d do. 1/8 | 1,17 | 5000—200)88,00bz N Frs.-Stüfe .16,31bzB Ital. Bkn. 100 2 181,60bz Berlin " 1866|35| 1,4.10| 5000—75 e do. 1901 unk. 064 | 1.2.8 | 5000—100/100,80S Do do. IT3z| 1,1,7 | 5000—200/99,30G } Guld.-Stücke|—,— Oest. Bk. p.100 Kr./85,20bz do. 1876, 78/34| LL.7 | 5000—100199 a do. 88, 97, 98 3x| verih.| 2000——100/98,75bzG E do, S LLT S000 O0 jold-Dollars .|—,— do. do. 1000 Kr.|85/20b do. 1882/98/31 versch.| 5000—100 9,90bzG do. 1904 34| 1.2.8 | 5000—1090 98 75G do. neulandsch. IT/3x| 1,1.7 | 5000—60 /99,10G Bn erials Sti” Ruff. do. p. 100 R (216,000 do. 1904 1/334 1410 5000—100 99,90bzG Marburg 1903 34| 1.4.10] 5000—200 58'80W do. do. ITN/3 | 1.1.7 | 5000—200|87,60bzG walte pr. 5008|, do. do. 500 R./216,00bz do. Hdlsfkamm.Obl./34| 1.1.7 |20000-5000|99,25B Merseburg190lukv.10 4 | 1.4.10/ 1000—200/103,00G Hefs.Ld.-HvppfdbrI-V13z4| 1,1.7 | 99,80b o neue p. St./16,19bz do. do,5,3u.1R.|216,00bz do. Stadtson.18991/4 | 1,1.7 | 5000—200 A Minden 1895, 1902 34| versh.| 1000—300/38,60G do. do. -VIIT34| 1.1.7 | 99 90 ¡G ddo, pr. 500 g|—,— » ult. Juni|—,— do 99, IL ITI 04/34 1.1.7 | 5000—200/99.00G Mülh., Rh. 99 ukv. 06 4 | 1.4,10/1000 u, 500/100,50G do: do IX-XU3E: 1.17 100 006 ner. Not. gr. |4,185b Schweiz.N.100Fr.|81,40b Bielefeld 1898/4 | 1.4.10| 2000—500/100,50 do. 1899, 04 1334| 1.4.10/1000 u. 500/98,90G do. Komm.-Obl.Tull|33| 1.1.7 99 O « feine. , . ./4,1725bz |Skand. N. 100 Kr.|112,65bz do. E 1900 4 | 1.4.10 2000—500[101 606 Múlb., Ruhr 1889, 9733| 1.4.10| 5000—200/98,60G do. do. ITI 34) 1.1.7 9990G (Cp. 4 N. Y/4'185bz |[Zollcp. 100 G.-R. 323.70 bzG | „do. F, & 1902/03/4 1410| 2000500[102'60G München 1892 4 1410| 5000—200[101,75G do. do. IV (33 LLT | 100 0 Belg. N, 100 Fr. |81,20b do. kleine . ; . (323,70 bzG | Bochum . . 1902/34 1410| 5000— 200198. 75G do. 1900/01 4.10/11 4 | versch. 200/103 30bzG j S Jin. N. 100K. [112,65bz / Bonn 1900 32 1.4:10/5000—1000/100,50bz po O O Rg, 99 8 eis 5000200 BE Sächfische Pfandbriefe 0. 34| 1.1.7 | 5000—500/99,10B / Tt ALINA LELLO 200/98,50G Landw. Pfdb. Kl. ITA L do. 1896 5000 f DO. 19083, 04 34 versc.| 5000 200199 1, ¿ MU ol | Deutsche Fonds und Staatspapiere. Borxh.-Rummelsbur Bi Sal E 0 R EOE, M.-Gladbach 18994 I 5000—200 G d KKir XX1 «e417 /1103,10G R Schah 1900 , 4 | 1,1 fällig 1.7,05/100,00G Brandenb. a. H. 19014 | 1.4.10| 5000—100|—— do. 1900 ukv. 06/08 4 | 1.1.7 | 2000—200/100,60G M S Ra do. 1904 unk. 06/34| versch. ; 109,40G do. 1901/34| 1.4.10| 5000—100|—,— Do. 1880, 88 34| 1.1.7 | 2000—200/98,83G XIV S E do, 1905 T, unf. 07/34| 1.4.10 100,60G Breslau 1880, 1891/3| versch.| 5000—200/99,80G do. 1899, 1903 34| 1.1.7 | 2000—200/98,8)G KVII L U X, fuß Schah 04 uf.06 34| 1.4.10) |100,40G Bromb. 1902ufv.1907 4 | 1.4,10| 5000—200|102,40B Münden (Hann) 19014 | 1.1.7 | 2000—200|—— I V 34 di, Reichs S3 verf.| 5000—200|101 25,6 | „do. 1895, 1899/34 1.4.10 5000—100/98,76B Münster 1897 84| 1.1.7 | 5000——200/98,89G Kreditbriefe IA-IVA; 84 | verschieden [99,80bzG do, «13 | versch.|10000—200489,90G Burg 1900 unkv. 1910/4 | 117 | 2000—100 102,50G Nauheim i. Hef. 1902 34| 1.4,10| 1000—200 988 )G edit AEA-LVA, | L i: d, * Ult: Juni 89,90bz Caffel 1868, 72, 78, 87|34| versch.| 3000—200 99 (0B Naumburg 97,1900 kv, 34| 1.1.7 | 2000—100/98,80G bo A: VA oen L 102,50G euß. konsol. Anl. 34] vers.| 5000—150/101,20bzG do: T I : 1901/34) 1410| 5000—200[99 40G Nürnb. 99/01 uk. 10/12 4 | versch.| 5000—200/103,50G t Va A | do. M 3 | versch. 10000—100[89 0G Charlottenb. 1889/99|4 veri. 9000— 100/102, 80G do. 1902, 04 uk.13/14 4 1.4.10| 5000—200|104 25G XBA XI A A | do, ult, Juni 89 90b do. 99 unkv. 1906/4 17 5000—100 102 80G Do. 91,93 ky.,96-98,05 3x veri. | 2000—200 98 80G KIX. A HATN | : Bd St.-Anl. 01uk.09/4 | 1,1,7 | 3000— 102,80b4G do. 1895 untv. 11/4 | 1:4.10| 5000—100|—,— do _ 1903/38 | 1.1.7 | 5000—100|88,75G i —XXYV| 34 | verschieden 199,80bzG do, fy, ukv. 0734| versch.| 3000—100199,90G do. 1885 konv. 1889/33| versch.| 2000—100|99/90bzG Offenbach a. M. 1900 4 | 1.1,7 | 2000—200/106,20G 5 ; do, v. 92 u. 94/33| 1.5.11| 3000—200/99,90G do. 1895, 99, 02/31 vers. 5000-—100/99 90 C do, 1902, 05 34| 1.4.10| 2000—200/99,00G Rentenbriefe. N 100 34| 1,5.11| 3000—200!100,00b Coblenz I. 900/14 | 11.7 | 5000—-200 08 0G Offenburg 1898 /34| 1.4.10 5000—200498/80G Hannoversche 4 | 1,4,10/ 3000—830 1103,00bzB do, 1902 ufb. 1034| 1.4.10| 3000—200/100,00 do. 188bkonv. 1897/34| versch.| 5000—200 100 00G do, 1895/3 | 1.1.7 | 2000—200 99 25G D 34| versch,| 3000—830 |100,00bzG do, 1904 ukb. 12/34| 1.3.9 100/25bzG Coburg 1902/34| 1.1.7 | 3000—100|—,— Oppeln 1902 I 34| 1,4.10| 5000—200|99,40G Hefsen-Nafsau . . . ./4 | 1,4,10/ 3000—30 [103/106 do, 189613 12:8 | 5000—200|— He Cöpenick 1901 unkv. 10/4 1410| 9000 200 102 50b Peine i 1903/34| 1.1.7 | 5000—500 99 10G do. do. . . « /34| versch.| 3000—30 109,00& aver. St-Anl. uk.06/4 | 15.11| 5000—200[101,00b;G | Cöthen i. Anh. 1880, S A8 Pforzheim1901uk 1906/4 | 1.5.11 2000—200/10020bzG | Fur undNm. (Brdb.) 2 | 1,4.10| 3000—80 |102.8)bzG A 0 34) vers. |/10000—200/100,20B 84, 90, 95, 96, 1903/34| 1.1.7 | 500—300|—,— “do. 1895, 1905 34| 1.5.11| 2000—100/99,00G do. do. 34 vers.| 3000—30 199,75G. do. Eisenbahn-Obl./3 | 1,2,8 5000—200|—,— Gottbus 1900 ufo. 10/4 | 1.4.10] 5000—500 102.90 Pirmasens 1899 uk, 06/4 | 1.1.7 | 1000 [100,10G Lauenburger 4 | 1.1.7 | 3000—30 [103,00G do, Ldsf.-Rentensch./34| 1.6.12| 1000—100|—,— do. 1889 /3x| 1.4.10| 5000—500]98, 756 Plauen 1903/34| 1.1.7 | 5000—500/99, 49G Pommersche. . 4 | 1.4.10| 3000—30 |[102.80bzG Prnsch,-Lün. Sch. VIT/34 1.1.7 | 5000—2 S do. 1895/3 1410! 5000—500 9150B Posen 1900/4 | Ls | 5000—200 102 50G O i 34) versch.| 3000—30 99 70b G do, do. VI/3 | 1.4.10 5000—200|—,— Crefeld 19004 | L117 | 5000—200[100 06 do. 1894, 1903/34 1.1.7 | 5000-500 98 30bzG Dose 4 | 1410| 300030 |103,00B Brmer Anl. 87,88, 90/34, 1.2.8 | 5000—500/99,50B do. 1901 unkv. 19114 | L1.7 | 5000—200 103 25G Regendb 8.0881 verf, 5000500 9504G eußihe L D 300020 [102808 do, do, 92, 93/38 1,5.11| 5000—500/99,59B do 1876, 82, 88/34| ver!W.| 5000 200/99 0G egensbg.97,01-03,05/34| vers. | 50019900 Dreufide .. 66 4 | 1,4,10/ 3000—30 102,89bzG do, do. 98. 99/34 versch.| 5000—500/99/50B do 1901, 1903 [34 11.7 | 5000—200/99.00G Do 1889/3 | 1.2.8 | 5000—500 89 00G O i 34| verich,| 3000—30 [99,70bzG do do, 1905/34] 1.4.10 / 9/70bzB Dani 1904 1/35| 1.4.10] 5000—200/99,00B Remscheid 1900/4 | 1.1.7 | 5000—500[100,108 Rbein. und Weftfäl./4 | 1,4,10| 3000—30 |102,90G do, do. 1896/3 | 1.4.10| 5000—500/87,10bzG Darmftadt 1897|3k| 1.1.7 | 2000—200{—, L E 1903/34| 1.1.7 5000—500/98,70bzG do. do. [34] versch.| 3000—30 |99,75bzG do do, 1902/3 | 1.4,10/10000—500|—,— do. 1902, 05/34| vers. 2000—200/98 50 Rhevdt IV 1899/4 | 1.4.10 2000—500/101,10B Sächsische. ...... 4 | 1,4,10| 3000—30 [102,80 5G Ir bess.St.-A. 1899 4 | 1.4.10| 5000—200/103,40G Deffau 1896/34 1.1.7 | 5000—200 20208 G do. 1891/34| 1.1.7 1000 u. 500/98,80G Schlesische . 4 | 1.4.10) 3000—30 |102,40G do, do. 1893/1900/34 1.4.10| 5000—200[100,10G Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 | 1,4,10| 1000—500[103,50 Rosto 1881, 1884/34| 1.1.7 | 3000—200/98 8 'G M 0.0 34| verscb.| 3000—30 |[100,20B do. 1896, 1903,04,05/3 | versch.| 5000—200/87,2)bzG Dortmund 91, 98, 03/34| versch.| 3000—500 O O do. 1903/34| 1.1.7 | 5000—100/98,808 Schleswig-Holstein. .|4 | 1.4.10 3000—30 |102,890G jamburger St.-Rnt,/34| 1.2.8 | 2000—500/101 50G Dresden 1900 unk. 10/4 | 1.4,10| 5000—1001104,40B n 1895/3 | 1.1.7 | 3000—500/89,00G do. do. 134| verfcch.| 3000—80 |99,75G do, amort. 1900/4 | 1.1.7 | 5000 500/103 25G d6. 1893 3x| 117 | 5000 900/99 75 Saarbrücken 1896/34| 1.4.10 5000 u.1000 98 80G Ans3b.-Gu 7 fl.-L : e do, do. 87, 91/34) versch.| 5000—500/99,50bzG do. 1900 31 | 14.10 2000-100/100,006 St.Johann a. S. 1902 34| 1.1.7 | 3000—500/98,50bzG | Augsbur Sir e P NIE do, do. 93, 99/34| vers.| 5000—500/99,50 do. Grdrpfdbr, I u. IT/4 | vers. 3000 100 do. 1896/3 | 1.1.7 | 2000—200/39,19& Bad.Präm.-Anl. 1867/4 Ss 500 [1157 L do, do, 1904/33) 1.4,10|abz. 3.1.10.04/99,50bzG do. TLIVuf. 1912/13/33| versch.| 5000—200/101,20G Schöneberg Gem. 9634| 1.4,10| 5000—500 I9,50bzG Baver. Prämien-Anl.|4 16 300 1157,10bz do. St.-Anl.1886/3 | 1.5.11| 5000—500/88,75bzG do. Grundrentenbr.I|4 | 14.10 3000—100|—,— do. Stadt 1904 1/34| 1410. [99,506zG | Braunschw 20ëlr.-L |—|p.S O verp do, do. amort. 1897/3 | 1,6,12 5000 500[88 75h. G Düren H 1899/4 | 117 | 1000 [101206 Schwerin i, M. 1897/34| 1.1.7 | 3000—1 39.00G Cöln-Md. Pr.-Ant Jar 60 1199,10bz do, do. 1902/3 | 1.3.9 | 5000 500/88,75bzG de. d 1901/4 | 11.7 | 1000 D Solingen 1899 ukv. 104 | 1.4.10/1000 u. 500|103,00B amburg, 50 Tlr.-8. S zO R P ib Staats-Anl.1899/34| 1.1.7 | 5000—500|—— do, G 1891 fonv./34| 1.1.7 | 1000 (99,00! do. 1902 ukv. 12/4 | 1.4.10/1000 u. 500/108,5)G bede BOIlr-S, ‘(31| 14 | 150 (149.28 l, O, E H Düsseldorf Y ukv. 213 13:9 | 5000- 500/100 ToetbyB | Sa 1895/31| L410 1000-200 102,75G Suvener M S Sia! 12 [46 She : o. : i 76|2x| 1,5.11/10000—200/99,80 G 34| 1.4,10| 1000—200/98,75( alo T 10. Nel, Eisb.-Schuldv.|34 17 do: 88,90,94 1900,08|31 E, ee Wt S Stargard i. Pom. 95/3j| 1.4.10| 5000—200 38'836 O T E Zes 120 131,90bz jo fonf, Anl. 8634| 1.1.7 lib 1804 1A | 1000! La Stendal 1901 R E | al 200000 —— l gat d Es « do, /94/34| 1.4.10| 3000— ( . 1882, 85, 89, 96: "20G L i .4,10| 5000—500/99,4 i do, do, 01uf, 11 Si 1.4 10 E P 1902 1 31 LL7 1060 20G Stettin Lit. N., O,, P, Bi L 2000200199 00bLG D uts L dels ial ationen denb, St.-A, 1903/34| 1.1.7 ; Elias 1899 ukv, 09/4 | LL7 | 2000--200/102,60G do. 04 Lit. C, I-IX 34| 1.4.10| 5000—200/99/00bzG eutsher Kolonuialgesellschafteu. do do. 1896/3 | 17 Elberfelder v. 1899 1/4 | 1.1.7 | 5000—2 410506 Stuttgart 1895/4 | 1.6.12| 2000—200/101,25G Oftafr. Eisb.-G. Ant.|3 | 1,1 | 1000 u. 100/103,00bzG do. Bod.-&r. Pfdbr. /34| vers bo IL-IV4 2 (6 |_LL7 | 86000 N S 0G de. 1902/34 1.2.8 | 5000——200/99,10G vom Reich mit 8% „DI duc Ali, Lbb.-Dbl. 34 versch, De Tone 2 1880/84 117 | 0000 O0 | Snorn 1900 U Ai TAIO| 6000300 102,63b Uen A T7 ‘Gotha St.-A.19004 | 1.4.10 Elbing 1993/34| 1.1.7 | 5000—200[98,60 do. 1896/34| 1.4:10/ 5000-—200/98,80G üda. gar.) do. Sandesfr. unk.07/4 | 1.4.10 Ems 1908 31| 1.4:10| 1000 200/99 50: Trier 1908/34| L17| 98,90 Dt.-Oftafr.Schldv\@.[34| 117 | 2000—500j98,255zG 6. do. 1902, 03, 05/34| 1.4.10 Erfurt 1893, 01 I—-I1/4 | 1.4.10| 1000—200[101,60G Vier en 1904/314| 1.1.7 . 198,80G (v.Reich hergestellO : i Bugia E ¿0 en-Mein, Ldskr.\4 1.1.7 do. 1893, 01 ITL/34| 1.4.10 1000—290—,— G Wa«tsbed 1891 T1 | 1.4.10| 2000—200|100,00G \OsisheSt.-Anl. 69/33| 1.1.7 Efíen 1901 unkv. 1907/4 | 14.10/5000—1000|—,— Wermar 1888/34| 1.1.7 | 1090—200|—,— Ausländische Fonds. do, St.-Rente . .|3 | versch. do. 1879, 83, 98, 01/3x| vers.| 5000—200|-— D esbaden 19004 | 1.4.10| 2000—200|—,— Argentin. Eisenb, 1890 bj T7 p. Ult.“ Juni Flens8b. 1901 unkv. 03/4 | 1.,4,10| 2000—200[100,496 de. 1901 uf». 06/4 | 1.4.10| 2000—200/101,40G do. do. 160 Ly 12 | 117 oos Ywrzb,-Rud. Ldkr./34| 1.1.7 do. 1596 34| L1L7 | 2000200198 ,20bz@ do. 1879, 80, 83/34| versa: | 2000—200/98,80G do do, Rot 2 | 117 [100/20k) ‘dwrzb.-Sond. 19004 | 1.4.10 Franffurt a. M. 1899/34| 1.2.8 | 5000 200 4 Cu do. %, 98, 01, 03 1/3}| 1,4, 2000—200/98 69G d. L e Sani 1,1,7 1100,20bz °. Landesfredit 34 vers, | de 1901 I u. IIL 34 1.3.9 | 5000200 A Witien 1882 TIN34| 14,101 1000 99,90 Do Und T 5 | LUE b ‘am, Wdsfred. uf, 10/4 | 15,11) 2 do. 1903/34| 1.5.11 5000 29106 Worms 1899/4 | 1,4.10| 2000——b500[100,10G Do. L Bais | D et do: 34| 1.5.11: austadi 1898 34 1.4.10 5000 200198 §9) dos. 1901 ukv, 07/4 | 1.1.7 | 2000—500/101 00B do. do. vai F A Art, St.-A. 81/83/34] vers. i gran ftad i B. 1900 Oi 2450 S000 AR a d 1903 31 L, | 2000— 99,25bzG do. do, abo 5 11 03 90L2G tdamm- i do. 1903/34| 1,5,11| 2000—200!98,80 On L ALES 1.1.7 : 09,25bzS do do. innere| 44 | 1,39 [97/2 jezii-Mirtiia ris as 1000 u. 500 os 306 6 ürstemalden Spi 14:10 Sa E Zerbst 1905 IT34| 1.1.7 99,00B d E do. „tleine| ü 1B9 T2086 Praun H 1,7 | 3000—800k . B. uk. 10) ‘4.10! 2000—200|— —- o ere 1888 20400 #4| 4 R O L prim.-Gron- Er. Sul L | iboo (100/00 Giken 1901 ¿LNI0I) LaIO 2000 200/98 60G Bertiner E 17 3000-120/15020% m T2 19040 Sl ü | 1410 |-— ‘Büchen gar. , ./34| 1.1. 901 unkv, 06/4 | 1,3,9 | 2000—100/100), 30S Do. O itl 117 | 3000—300[114 50b;zG D _LO 2040 d 44 | 14.10 [96,00bzG agdeb,-Wittenb. A3 | L .7 Glauchau 1894, 1903/3x| 1,1,7 [1000 u. 500/98,90G Pa. CUESON 14/ 1.1.7 | 300/114 50bzG do. Da. 408 &«| E T6 e 70G efbg. Friedr Fry (2 1A Gnesen 1901 uko. 1911/4 | 1410| 5000—-200/192,70B O, e OUdS 4 1.17) 3000—150|—,— do do. 1896 - 408 AM| 4 1410 39 TOb B btargard-Chfte t (gt 117 do. 1991/34} 1.4.10/ es ae S |3| 1.1.7 | 8000—150/101,70G Bern. Kant.- Anleihe 87 konv.| 3 R Bj mar (Ce Tinet 84 14.10 Görlih 1900 unk. 1908/4 1116| 5000—100[102,90B de. neue 4s : | 1.1.7 | 5000—100 101 8I& Bosnische RardeS-Anleibe - | f E a : L7 do. 1900/34! 1.4:10| 5000—-100199,25G E ien 17: 5000--100/99,59G do. do. 1898 | §3 | 14.10 [100.60 et.bzG e N PL 44,4 UGIR S ANIAODIS de. do. 192 untv.19138| 4 | 11.7 [100,806