1905 / 150 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

c :

r r. A

Ö Ü V K D AK E H T S T D G S T Z S A ETT A Dee LCKS D E S S B P K R E E E S M G Ä S E S I D A I G A AEC E I His L R S L L S I I id C I; E F U Ot i i A S I O C R I E A M C E A Air P A CORO arzer A u, Bi 3 | 0 14 1,7 [75,10bz Odenw. Hartst. .| 5 | 0 4 {1.1 189,506 wos ar asper, isen .| 7 | 8 4 | 17 1223,00bzG wren. artst. . 4 [1,1 183,50G Ver. Met. Haller 9 14 |1.101175,25bzG | Hibernia konv.. (100 j edwigshütte [10 [1,4 204/00b;zG C U RE g bi NEGOIE do. Pinselfabr. 24/4 | 1.7 |231,00G Ho. 1898 100 i Ls Fouds- und Aktienbörse. cin, Lehmann 0 L1 [11850b¿G |Orenst.u.Koppel| 8 [12 4 | L1 204,1 do. Smyr.-Tex| 4 | 5 4 |1.1 do. 1908 ufv.14(100) 4 | 1.1.7 i cinrichshall 11 BOS So 1 Su Rv E 4 117 [0G L A E irschberg. Leder (103) 44| 1.4.10 Berlin, den 27. Juni 1905, emmoor P-Z. 1'1 196 Gab Es | MonaDT, Super, L S4 111 M000, S E ITERER O. 91S E öster Sarbw. (103) 44| 1.1.7 Die Börse zei i engstenb Ms. 1:9 [163.00B De V en, Eisw. F di 1 ZUDONE Viktor. -Fahrrad örder Bergw. (103) 4 | 1.1.7 Köcubiat rse zeigte heute ein wesentli a Wag. 1.101168 25bzG Passage-Ge faba N 108 900 git Dirt. -W. 0 9 4 a ös Eis. u. St.(100) 4 | 1.4.10 Les E die Beramung iberniaBergw. / : R N 5 o —|ffr.3. T | n r gewichen, und die :

e T us (us fe [11 [-— [G E 4 u L [Bou Wle 2 (1 owalbb-Werte (10) 41| 11.7 luft heerf fte vor, Auf den melten Ge O. t. [L RICIT, A 1 en G E, So9gtind. Véaich. 6 T Il T elen ra Kursb

: ; n Masch. 2 s O Ilie Bergbau . L1.7 en daßyer ursbesserunge ildebrandMbl. |1.7 [164,00B Deaer F E] D L Sts do. - B.-A. (15 | 6 14 |!.7 Snowrazl., Salz (100 Lin in die Grsheinung. Eine bevbtiuate iribLera eder 0 11 150,60bs s: Von, 7 14 [11 124,75 bz G Bn A 2 2 x 14 (n Alvertl 100)/4 | 1.6.12 Besaeli nahmen heute amerifanis§e

0D, D. UIl.Ly. 7 1123,10 trl.-W. ag. V3. 44/4 |L1 [113;75b i 3 attow. Bergb. 1,4,10) ahnaktien ein, die infol b öchst. Farbw. ./20 11 378 25h! Do Mera 2 1129, (903 Vorw., Biel.Sp.| 0 | 0 4 {1.1 Pöln.Gas u L410 x ; ge vesserer örderbütte,neu| 0 17 14e ón. Bergw. A| 3 | 8 1,7 |180,00bzG Borwohl. Portl.| 4 | 6 4 [1,1 S : E f, auswärtiger Berichte #sich h tigen

do. St -Pr.LitA.| 4 17 172,50b3G A 10 4 |L.1 [191/00bzG | Wanderer Sahrr/20 /24 4 | 1.101873,00 et.baG Aenig N E 11S konnten. Ueberhaupt trugen die cMecei êrter- Gobely.| 0 17 s245,00b65 | Pon, Rosenthal L1 (76756 | Wirw, Gelsenk 12 10 4 | L1 König. Marienb. (105) 41 1.1.7 U A A e U, oxter-Godelh.| 0 Js 4 x Sa i B11. senk. 1: 1,1 26: Zni S S mun m a ; ofm. Stärkef. 12 Li [206106 | Porel Triptis | L1 [217,0065G | Wegel.u. Hübn.| 8 | 8 4 |L1 Gebr. Körting. (105/44) 1.1.7 RIY feste Tate ilen: as Elsen, ofmannWagg.|12 1,1 1309,00bzG D rie G. E E Wenderoth .… {4 4/4 1.7 Fried. Kru D L kti L L Di d 6 [6 la [11 NoL2SE O | Ba arl 1.10/265,50G WernshKammg| 8 | 7 |4 |L1 RONL SrRB 144 O Maren ee Qu, D | s 1 101,2 ö : B Va i L L : : ¡L : e Ultimoliquidatio Seite Wake 9 | « (4 | Li0s182/00b20 | Roe Were 14 (214,50,G | Weser “alie 8 | b (4 | 17 Labmever unk. (B (10044 14.10 bewegte sich in dem seitherigen Bleie üstener Gew 8 9 17 18G Rauchw. Walter 1,8 121,50G do. neue! | 4 \ Laurahütte uk. 10 100 c 1,1.7 Privatdiskont 27 9/0. y üttenb.Spinn.| 7 | 2 14 |11 191 R Ravsbg. Spinn.| 1,1 [114,60G Ludwig Weffel| 7 | 7 |4 | 1.1 Le 2e 100)/34| 1,3,9 i s E 8 g 1 E S : 1,1 |216,25G Westd. Jutesp. .| 2 | 4 [4 11 1117,00 et.bzG eder Gut Go L e M1818 4e O R R, 1.1 199,00B Westeregeln Alk.|17 [15 4 [1.1 Leopoldsgr.ut.10 (102) /44| 1.1.7 Slíe, Bergbau 12 (14 4 |11 |813006zG | do. Anthrazit | 6 L L do. V.-Akt.| 43) 44/4 | 1.1 Löwenbr. uk. 10 (102) /44| 1.4.10/102,50 S e 118.00 et.bzG | do, Berabau . .| 42 44/4 | 11 [1087563 | West Drabt] 8 [10 4 | 17 Soiba Prie Gem. U) 117 [acn

nt. Vauq}- “D IL2 B 11 9a 5 5 2 | . 14 N entr, VraBt=:F. d c de e «Le Referich Asphalt 4 | 0 4 |11 B O do, Saatte 0,49 1.1 191,00bzG do. Draht-Wrk.| 9 [10 4 |1.7 [188,00 et. bzB Sib Klwen.Fs 100 1410 do Bord gd [0 14 [1.1 107,75bzG | do. do. Vz.-A.| 0 | 0 4 [T10l132006B | E GolGvcdl 0 | 0 4 1 MagdbAllg.Gas(103)/4 | 1.1.7 Produktenmarkt. Berlin, dea Kaliwerk Ah. 10 14 S do. Möbelst.-W./10 111 1,1 1170,00bz Weftl.Bodengef.| 0 411 Magdeb. Baubk. (103 11,7 27. Juni. Die amtlich ermittelten Preise Kapler Masch. .| 6 | 6 |4 |11 112 '50b¿ B do, Splegeiguas 6/84 |L1 1179,50bz_ Wiing Portl. .| 0 4111 Mannedmröbr 12 waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen, Kattowiker B..[10 | |4 | 14 |209/'00b¿G Do ENA e 8 | 9 [4 |1.7 1202,76b3G | Widrath Leder .[10 4 {11 [188/06 et.bzG | Maff. Bergbau 117 Normalgewicht 755 g 172,75—172,50 Ab- D Gee a4 L 17 [123006 as Ÿ Ie Pei 202,208202, 000.0064 Wiede, M.Lit.A.| 0 4107 Mend. u Schw 117 nahme im Juli, do. 171,50—171,75 Ab- Kevling u. h.| 5 | 64/4 | 1.1 [141/00G Rb Wit Kalkw, 5 | 8 4 [1.1 212,20b3B | Wiel. u.Hardtm.| 9 [10 4 1,8 Mont Cenis. 1410 nahme im September, do. 171,50—171,75 Kirchner u. Ko.| 0 | 7 [4 | 1.7 [189,00bzG do. S1 h it C48 1,7 [123,00bzG | Wiesloh Thon.| 7z| 9 4 | 1,1 Mülheim. Bg.. 117 Abnahme im Oktober, do 173,76 Äb Sau Sum 0 | 2 11 PaoB | oge Gua 5 (7 6 L S Be E Da E Neue Bodenae/ (1024 | 1.1.7 nahme im Dezember mit 2 4 Mehr, Köln. Bergw. .[273|25 |4 | 11 426003 G A A ah 12 114/4 | 1.4 [216,90bz Wilke, Dampfk.| 0 4 14 do.Gasges ut.09 103)/4 117 G: U, Ie gter, óln, Berge, 274/25 (4/11 12600bG |Rolandöbütte. 8 | 7 4 [17 126006 | Wilmerêd-Rha |— (o. Db. fr 8/134,25 ct bzG| Niederl. Kohl. . (105)4 | 1.1.7 o ggen, Normalgewicht 712 g 151,76 Köln-Müs. Bra. | 5 | 0 4 |1.7 |9325bzG | Rosiker Brk.-W. 8 | 8 4 |1.7 22375b6zG | Witt. Glashütte| 7 | 7 4 | 11 Notpd. Ea 110i bis 152,25 Abnahme im Juli, do. 144,75 Kölsch, Walzeng.| 3 | 0 17 1122 72G E E 15 [14 1.7 |264,10bzG | Witt. Gußsthlw.| 4 | 6 4 | 1.7 220,50 et.bzG Nordstern Kohle (103)/4 | 1.17 bis 145 Abnahme im September, do. Kön. Wilh. abg. |12 1:1 266 '50bzG | MoiheErdeDim.| 0 | 0 4 |17 [75.006 do. Stablröhr.| 0 | 8 4 1,7 Oberihle\. Cisb. (103)/4 | 1.1.7 O L R A de do. do. St-Pr. (17 |17 1:1 [248 /00be o e fr S ; 0 1.7 [75,000 Wrede,Mälzerei| 0 | 1 4 (1,9 do. E.-JC.-H. (100)|4 | 117 146,75—147,25 Abnahme im Dezember Saa O 11 A SäGiBöhmPtl. 6 |10 11 Tb Zech cEriebihs 6 0 M do. Kokswerke 103)4 | 11.7 mit 1,50 4 Mehr- oder Minderwert. do. Vorzg.-A. 11 S1 75bIG Sä! Guß Dhl u A RRS Zeißer Maschin.| 7 | 7 4 |17 Orenst u. Kopvel(108)/44| 151] L fer, Normal Kgsb, M. V.-A.'i.L. R Ei do Kainina. V.A/ 2 . 290,00G Zellstoff-Verein.| 2 | 4 4 [1.7 .| Patenh.Brauer 4 | 117 „Hafer, Normalgewicht 450 & 138,00 do. Walzmühle| 3 | 0 |4 | 1.1 195,75G o.Kammg.V.A.| 25 1,1 |72,50et.bzB |] BellstoffWaldhf./15 [15 4 |1.1 d TT 4 | 1410| bis 137,75—138 Abnahme im Juli mit do. Zellstoff 14 291,00b S.-Thr. Braunk. | 0 L1 [119,5063G | Zudfb. Kruschw.|17 [10 |4 | 1.7 D 2 & Mehr- oder Minderwert. Fester Sr tba S2 E M Ie do. St-Pr. 1/0 1,1 [127,256 L : 4 | 4-GEO Mais, ohne Angabe der rovenien Königszelt Porz.) 9 17 286 50bzG S es En 1.7 1265,50G ein. Anthr.-K. í E 127,75 Abnahme im Juli, do. 121,50 Ab: Körbisdorf. Zck.| 8 1.4 |143;89bz Satarts: Nich 8 R C : Obligationen ein, Metallw. 4 | 1410 nahme im September, do. 121,50 Ab- Kolm. & Jourd.15 11 112950bzG y | SaroniaZement 11 [151,00B industrieller Gesellschaften. Rh.-Westf.Elekt. (102) 4 | 1.4.10 nahme im Oktober. Fest. h Kostheim Cellul. C 11 E S Suk, 924 0 [I 63,00bzG Dtsch.-Atl. Tel. (100)14 | 1.1.7 1101,90B Rh.-Westf. Klkw, T 4 o Le A t kg) Nr. 00 Kronprinz Met. 20 |: (1.1 1403,75b ; i A Acc. Boese u. Ko. Romb. H. uk. 07 17 ,00—22,79. Unverändert. Gb.Krüger &C. [11 [151506 S Pw s E 1.1 171,006zB |A.-G. f. Anilinf. Rob l Steink. (100) [43 115 NORSZ O « Roggenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 Küppersbush .|11 11 [200 25G a S 1,1 1317,50B do. ukv. 0 Schalker Grub R ¿G |18,20—19,60. Behauptew Kunz Treibr.… .| 8 [11 [133/10G D R : [809,506 |[A.-G. f. Mt.-I dd, 1898 20 Rüböl für 100 kg Luit Faß 47,50 Kurfürstd.-Ges.. fr.3.1305/00bzG do. _ V-A. 1,1 [110,25G Adler,Pril.-Zem. (103) 44 L T Brief Ab i i el ee! Syfibäuserhütte (60 (30 L | 11 [300 25G | Stimme M. 1:1 [16500G | Allg, ELGLA (100) 4 i117 e E o, A S Ar aa DabLO Schimmel, M. .| 8 1,5 148,00bzG lg. G E (100)l43 101,5 lee B 4 117 do. 48,60 Geld Abnahme im Oftober, S Siefbobrg.(22 (30 |4 | 17 [297/00 3G | Shles.Bgb.Zink\17 1.1 1381,75bz Alsen Portland (102) 44 104.00 e S as vers. do. 49,10 Geld Abnahme im Dezember. Sedan (45 417 T O do. St.-Prior. 17 L1 [381 75bz Anhalt. Kohlen. (100 L E T L Geschäftslos. L e 14 Le do. Cellulose . . 1,7 1198,00bzG Aschaffb.M.-Pap 102 Schulthei 1.4.10 do, 7 f t 46 E t 2 b do. Elft.u.Gasg.| 7 1,1 116925G da A T N uet STe L1M Ledf. Evcku.Str. A N I I D Si M 7 1.1 [168560G Berl. Braunkobl o. konv. 1892 11.7 Leipzia Gummi 9 | | T (AES B do. Kohlenwerk| 0 L 16,60G Berl. Elektrizit. 1.4.10 S Sa ouolLais. 17 14 N a do.Lein.Kramsta| 4 1,9 1139,00G do "An 96 Ei Gle 1,4.10 Seovosdóhall 2 | 24/17 S1 | exDEShultla (6 4 17 (10G | B23 o Siem u. Halske 1410

do. St.-Pr.| 5 | 5 14 1.7 1120,25G Hugo Schneider 93 T1 0 N . erl. H. Kaiferh. 128 Levk. -Josefst. P.| 0 | 5 [4 | 11 [120,106 én Fri 2e 1 1169,00bz3G do. do. 189 imonius C T Ldw. óweu.Ko./10 [10 |4 |1.1 2 105G S 12 112 1 193.00bz_ Bismarckhütte Stett Duerwetse V1 Berlin, 26. Juni. Marktpreise nah Lollar, Eisen. | 8| 8 |—|fr.Z|—— Séöning M\ch. 0 E 187,25b¿zG J Bochum. Bergw. (1 Stoewer Nähmasch. 4 Grmittelungen des Königlichen Polizei- Lothr. Zement .| 5 | 5 14 [1.1 140,50bzG | Schombg. u. Se. C 1116 S Braunschw Kohl. unk. 1910 (102 Lg präsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) do. Eil, dopp.ab, 0/0 4 1.7 |385,10bzG | Sgriftgieß.Huck| 44| 6 11 D OE Bresl. Delfabrek Teutonia-Misb. LI7 Der Doppelztr. für: Weizen, e Sorte So: ifeTidh aba, x 0 5 1% 2E Schubrt.u.Salz.20 (20 1.4 |302,75bz En e u 06. 103 S ale Ellen, ° 17 —,— M, —— M Weizen, Mittelsorte do. St-Pr.| 0 | 0 |4-| 17 [10825bG Sue, N 0 4 (1,8 [136,00b3G | Brieger St.-Br. (103 er t Frdól- L —,— t, —,— M Weizen, geringeSorte êudauu.Steffen| 7 | 8 4 |11 137 75bz Sn S 1e 11 L [Buben Eon e Thiederhall. 1.17 by —— h Roggen, gute Sorte Lübedter Masch./14 |20 4 | 1.1 |319,00G Seck, Mbl.V.-A.| S Burbach Gewerk Tiele-Winckller - 117 —,— Mh, —— Á Roggen, Mittelsorte Lüneburger W.| 7 | 7 |4 |17 [110/50 et.bzG p a Pey n, S, fr.Z. 40G _ unkv. 07 Union, El.-Ges, 117 K Roggen geringe Sorte Märk. Masch.-F.| 0 | 0 4 |1.7 85 00G g: Sees vér ad 3 2 F E 135,20bzG | Calmon Asbeft Unter d, Anden LL7 t G C Futtergerste, gute Märk. Westf.Bag.|16 |17 |4 | 1.7 |267,00b Sentker Wkz. V. 1 1105,50bzG Central-Hotel I Westd. Eisenw LYN Sorte*®) 16,10 4, 15,20 4A Futt : rst Madb.Allg.Gas| 64| 7 4 |1.1 [135,606 Siegen-Soling. 0 04 14 He00G do. Do, : Westf. Draht . 1.1.7 Mittelsorte*) 15,10 4, 14,20 4 Sutter do. Baubank .| 5 | 5 |4 |11 |9225G Si S E Bir. 7 1118,00G Gharl. Czerniß / do. Kupfer , 1410| t i d A T V Futter» do. Bergwerk .(35 (28 4 | 1.1 |—,— Semen E 2 12 14 ILIOOO 1 Ga Tafeuw, / Wilhelmshall . 117 GrrlE Berge S L O e do. do. St.-P.|35 |28 4 |1.1 |—;— A E Se L D &hem.FGrünau ; E R F er, gute Sor 6) 40 M, 15,60 M do. “Mühlen . 6 | 6 14 |110/104,75G Si u. Dae) 5 | 7 (4 [1,8 1186,00bz3G } Chem. F. Weiler ; Beiute Dia : P Baer, Mittelsorte® 15,50 M, 14,70 Malimedie u.Co 6/6 4 110 130 25 U imontu ell. 6 | 6 4 |1.1 165,00bzG do. unk 1906 Zellstoff. W K 24 Hafer, eringe Sorte*) 14,60 6, 13 80 A Mannh.- Rhein. i. L.|i 02|—|fr.Z E S Ee d 0 4 [1.1 |81,50G Goncordia uf. 09 P Boolba Sten: L440 T9 Richtstrob —,— L Se Marie, tons.Bw.| 0 | 8 (4 17 [11600b4G | SiabtberaHütt.| 0 | 0 4 |17 [0050S | 10 U Elekt. Unr. Zür 1.4.10 alt —— d, —,— M, Heu, neu —— d, Maron 0 (— (4 (14 POub G (Sn e d (84 LT E | Cont & Mien. ONA 1410 Se Er Ne L 15/00 & 20,00, -— Speticbobnen, weh do, Buckau .| 3 | 0 |4 |L1 [15725 et.bzG | Sta Cbm Fb. 0 4 1.7 98,00bzG Cont. Wasserw. 17 Haidar Pacha . 1.4.10 00 #, 30,00 -— Speiscbohnen, weiße do Kappel .|30 |18 |4 L7 A L zO taßf. Chm.Fb.| 8 | 8 4 L 154,25 et.bzG Dannenbaum 7 Naphta Gold . 1,4,10 90,00 M, 30,00 A Linsen 60,00 t, Mi%.u Am Gt 9 | 3 (4 14 E et.bzG | SteauaRomana D 4 [15 133,50bzG Dessau Gas : ‘7 LTT7 30,00 A Kartoffeln 9,00 M, 7,00 A MasienerBeragb.| 4 | 4 |4 |L1 1 Tb Stett. Bred. Zm.| 7 | 7 |4 [1.1 116475G G 7 L1L7 Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,80 M Met geb Und | 8 | 2 (4 |L1 13125bz do. Chamotte „18 (18-14 [1.1 1845,50baG | do, 1898 j 4 S EOA, 14 1,30 #&— dito Baulfleish 1 kg 1,40 4, do. do. Soraul|16 |17 |4 | 1.10|249/5 A a 4 (1.0 1132,79bì do. 1905 unk. 12 7 ring-Valley .… 4 1. 1:00. S | ' „do. do. Ziltau/16 8 4/15 181 00b S Pru Att B14 |14 4 1 |319,50bz D Bua 36 Ung, Loeb L 1 1/30 4 Kal fish l kg 220%, 1,20 Mechernis nh ; 0 f 1.1 150,00et.bzG | Stobwass. Lit.B| 0 |— 14 |1.,4 |55,50G e R 10 Hammelfleish 1 kg 1,80 4, 1,40 M Meod u Schw.| 2 | 9 4 (17 (187106 Stöhr Kammg.| 7 | 5 4 |1.1 [156,50bzG | do. KaiserGew ‘10 Butter 1 kg 2,80 4, 2,00 «A Eier 0 1 Se 5 9 4 [17 21,50bzG Stoewer, Nähm.| 5 | 2 (4 | 1 1121,10bz do. unk 10: 7 60 Stüd 4,00 A, 2,80 M Karpfen 1 k Mercur, Wobw-/20 (16 4 (11S 1 Siolera Bre 2 4 114 NUZIUIG | do, Linoleum 1 2,20 4, 1,20 M —- Yale 1 kg 3,00 4,

ilowicer Silen| 8 [10 (4 | 1,1 1169, .Stllwck.V.| 6 | 6 4 |1.1 [121,50bz( La: M / 2 , Meer und Denes 4 i [1,1 149,00b4G |Strls.SplS--P.| 6 | 7 4 [1.7 132 50G by Wait. S j 1,60 “« S 1 kg 3,20 #, 1,20 M Mülb Berawert| 8 | 9 4 |L1 [189/50b)G S O) 0 | 0 (4 |L1 NS Std Dt Lux.Bg. uk.07 17 Verficherungsaktien. 1 Ka 2.00 100 Ge "i Pn

r M on H G ' g. De. Li 3,90 bzG H s ( : 4 , , aua A eie y Mer Seele 919 411 154,00G Sdd. Imm. 40%] 4 B (4 [1.1 11360LG Bli s Peter G 4 Aachen-Münchener Feuer 11150G. 3,00 Æ, 1,20 M Bleie 1 kg 1,60 Á De er, Gua 18 (1G 4 (L 2OSOIO | 2o,INDASt 410 4 L fob | Penneremardh, (10A 141 Jadener Rüdversih, 19601zB. 090 & Kretse G0 S1 16.00.46 300d P r 5G AIGIYLNS L: ee (4 1,5 1126,00bzG d f. 06 (1 : lanz . ) Frei Wagen und ab B Nauh. \äuref.Pr. i. L,|fr.Z St185,25bzG Tecklenb. Schiff./12 |10 |4 | 11 [174/00 do. uf. A N ; g nd a ahn.

"nt A i F | j D S 9 ' et. b G T) Deut e - Y E o Ob | E Ee MEERS A 1:7 O ee D Neue Bodenge\. 10 [9 [4 | 1.1 [148,76bzG Ter. N.Bot.Grt.| o. Db. 21129226 00, Lman Bare, R 10 reuß. National Stettin 1390G. NeueGasal.a) F v3 4 11,7 1112,50bzG do. N.-Schönh. —|— 4 | 1.1 [139,50bzG B be E g.-V. Weimar 950B. Neue Phot. Ges. 10 [12 (4 | 1.1 201,00bzG | do. Nordost | 0 | 0 4 | 1.1 1287,76bz Düffeld. Draht 7 Wilhelma, Magd. Allg. 1780et.bzB. B nes Bann i.L,.\o, Db.|fr.3./2040G do, See 0/0 T 7 113625bzG | Elektr. Licht u. K 10

E "L ris do. Wißleben .| |o. Db.|fr.3.]149,00bzG G ree

get E N E R L N8L00E Teut Misburg . 0 | 8 14 | 1.1 [180,000)G | Elettr tieferada, 7

Zeu TBe gs (— (9, Db. .3./181,00bzG Thale Cis.St-P.| 0 | 0 14 [1.1 [10110636 | Elektrochem R 7

Reute S ly B 1 Gs Seb Thi do S 5 2 c 1 [113,006zB | Engl. Wollw. . i Bezugsrechte:

b U 1 «A 109,49 Thiederhali . . „| 54 1 142,5 Y 2:9 . i;

Nienb D Kaba 0 I 17 Se Ae d Thar Solin, s 8 4 |11 14006 Erdmannsd, Sp 10 Her. Danpieges: TAIS,

«Bz. Aaba.) 0 | 0 (4 |1.7 186,25bz üring.Salin.| 14| 2 4 | 1.1 165,50et.bþ s Fh f

Nordd. Ciswerke| 0 | 2 4 (1.1 167,59bzG Thür.Ndl.u. St.| 9 [10 4 11.7 186 00 S len. R 5

do. V.-A.| 0 | 5 4 |1.1 |92,75bzG Tillmann Eisnb.| 0 | 0 4 1,1 [101506 Frister u. Roßm. 4 ————

do. Gummi x4 | 0 4 |1.1 165,106 Titel Kunfttöpf.| 0 | 8 4 {1.1 1128,006zG | Gelsenk ‘Beraw 10 E

do.Jute-S.V3.A| 6 4 1,1 1123,50G Tittel u. Krüger| 6 | 2 4 1.1 /118,75bz Georg-Marie Ï 19

Do, Do. LETO I 214111 BESO Sraden pg QUEG O 17 L 174 E UeLON bo. 5 7

do Cevervappent 9 | 4 (1,1 [136,10b5G | Zuf. Aachen .| 0 | 4 4 1.1 195,8063G |Germ.-Br Drtm. f Berichti 5 De 2 Le e O e O E Germ. Schiffb. 19 Beti@tiaung, Am 26: Uns Mle do. TricotSprick|10 | |4 | 15 gt do, Zuder . .| 8 [10 4 1,4 |=,-—- Gef. f, eleft. Unt. 4,10 9 9r 0bz, Calmon Asbest do Wollkámm.|10 |10 | 9 1162,90G Union, Bauges.| 6 | 7i/4 |1.1 137,50bzG do. do. ‘W:06 7 112,29G, gestr. Berichtigungen irrtümlich.

o D Eer B 2 L ITI GTOS do. Chem.Fabr.| 8 | 9 |4 |1.101173,10bzG | Görl.Masch.L.C 17 . St. Peters

hs « Faye en| 3 |4 14 | 1.1 |87,60B U. d.Ld. Bauv.B| 6 | 7 14 |1.1 1178,00bzG Hag. Tert.- nd. 17 (8 T.) 215,506, do. (3 M.) —,— Russ.

N E Fit 16 9; Db. fr.3./158,00bz Varzin. Papierf.|16 [18 14 | 1,1 |339,25bzG | Hanau Hofbr 10 kons. Gi! A. 1889 1r 87,806; do :

O A bie 1E 8 14 [15 143,90 bz Venkki, Masch.| 6 | 6 4 |1.1 1117,75G Hande! Belleall. 7 ult. 88487 906 é 4

Nür een M 6 [14 4 (1.1 27890bzG |V.Brl-Fr.Gum. 9 4 |1.1 [149,50G Harp. Bgb. 92kvy. 7 | T LTT 6 Pr, PIOUnoIe, Komm.-

urn Se 7 | 9 (4 [L 1 O etl 113.14 (17 Ba | gun MiG 7 108.000 Va: E 108 0E Mode per B L124 111 Ee Z Ver.Chem.Chrl./11 12 4 | 1.7 |222,75bz Hartm. Masch. 7 lou D, do. ult. 108,90bzB.

V0 “Do: Metlél| (4 | HB90 ¿G | Ver. Dampfzgl./15 (15 4 |1,4 214,76bzG | Helios eleftx. . 7 ovd Aft. ult. 120,50a120,75bz. do. E.-ICar.H| 4 | | *, [122,004 do. Dt.Nickelw.| 8 [10 14 | 1.4 1192,00bþzG Da A E06; 7 Weißbier 174G. Schönebg. Br. 231bzG.

2e. E-IGarO/ 1 (4 (4 (141 1122/26bG | BHnficbl.Gotb.| 7 | 6 4 [11 129,50G do. unk. 1906 7 Berl -Neuend. Spinn. 84,25G. Köni pberl@LAoU., 5 5 11/11 Uo 1ER 3 0 a L S | E ; Wilh. St.-Pr. 34963. Seck, Mühlen 3G.

A n Ha „Köln-Rottw./12 | .1 1270,60bzG c K | Ee e . do. Portl. Zem,| 6 14 11,1 1124,75G V.Knst.Troißsch|18 [18 14 11,1 |—,— / Hendel Wairsb. Sa lvers Wektrar 0G Die Union, 0 « 4DCUN( « s

Deutscher Reichsanzeiger

und

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 50 . | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer E L den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer | ( r D auch die Expedition SW., Wilhelmftraße Nr. 32. | RŒUYT A Einzelne Uummern kosten 25 S | 3H

zi—

Berlin, Mittwoch, den 28. Juni, Abends.

j Jusertiouspreis für den Ranm einer Drumzeile 20 S.

Inserate nimmt an: die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers - und Königlich Preußischen Staatsanzeigers | Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

1905.

M 150. Fuhalt des amtlichen Teiles: è

Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Ernennungen 2c.

Bekanntmachung, betreffend Erlaubniserteilungen des Kaiser- lihen Aufsichtsamts für Privatversicherung.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standegerhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Allerhöchster Erlaß, betreffend die Verleihung des Enteignungs- rechts an den Kreis Bergheim.

Bekanntmachung, betreffend die Ziehung der 1. Klasse der 913. Königlich preußischen Klassenlotterie.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Kapitänleutnant a. D. Johannes Tidemann zu Kabarz im Kreise Waltershausen, bisher von der I. Marine- inspektion, und dem Pfarrer und Orts\chulinspektor Johannes Drost zu Klein-Strehlig im Kreise Neustadt O.-Schl. den Noten Adlerorden vierter Klasse,

dem Vorsißenden der Handelskammer in Solingen, Kauf- mann Albert Schnißler den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Maler und Direktionsassistenten Julius Engel zu Charlottenburg und dem Eisenbahnassistenten a. D. Hermann

_Baudach zu Lübben den Königlichen Kronenorden vierter

Klasse, Wi i j Ten Pitt Gemeindevorsteher und Ortssteuererheber Reinhold Weinert zu Rozbitek im Kreise Birnbaum, dem

Gemeindeschöffen Albert Nusche zu Schmöckwiß im Kreise Teltow und dem Polizeisergeanten Mathias Moll zu

¿Hardt im Kreise M--Gladbah das Kreuz des Allgemeinen / Ehrenzeichens,

dem Gemeindevorsteher Karl Alpmann zu Scharmede im Kreise Büren, dem früheren l Reinbezoriitber Franz Gent zu Kamp im Kreise Anklam, dem pensionierten Eisenbahnzugführer Friedrich Keilholz zu Halle a. S,, dem pensionierten U Alentahnid Joseph Jung ebendaselbst, dem penjionierten Eisenbahnschaffner Christoph Stahn zu Gräfenhainihen im Kreise Bitterfeld, bis- her in Leipzig, den pensionierten Eisenbahnweichenstellern Wilhelm Ackermann zu wintshöôna im Saalkreise und Hermann Eckhardt zu Srünewald im Kreise Hoyers- werda, dem pensionierten Bahnwärter Friedrih Knape zu Gallien im Kreise Wittenberg, dem _ Gutsgärtner und Forstaufscher Karl Schramm zu Oberstreit 1m Kreise Striegau, dem Werkmeister Paul Scholz zu

. Dortmund, dem Schafmeister Ferdinand Köppen R fler

Gossow im Kreise Königsberg N. - M., dem Drechs! Nichard Rammelt zu Halle a. S., dem Kupfershmied Julius Schüler zu Ströbig bei Kottbus und dem Brücken- bauvorarbeiter Franz Amboom zu Sterkrade im Kreise Ruhrort das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie

dem Schiffseigner Karl Krüger zu Posen die Rettungs- medaille am Bande zu verleihen.

Deutsches Reich,

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: den im Reichsamt des Jnnern angestellten Beamten, und zwar dem Geheimen Registrator Carl Noffke den Charakter

als Kanzleirat und dem Geheimen expedierenden Sekretär und Kalkulator

Heinrich Engelke den Charakter als Rechnungsrat Ba

dem bisherigen Geheimen Kanzleisekretär 1m Reichsschazamt hme bei seinem Uebertritt in den Ruhestand den Charakter als Kanzleirat zu verleihen.

a ——

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

den Oberlandesgerichtsrat Dr. von Meßzen in Colmar zum Direktor bei dem Landgericht in Straßburg, den Landgerichtsrat Michaelis in Straßburg zum Nat

bei dem Oberlandesgericht in Colmar und den Amtsrichter Stephan Nür in Rombach zum Staatsanwalt in der Verwaltung von Elsaß-Lothringen zu

"ernennen.

Bekanntmachung.

Das Kaiserliche Aufsihtsamt für Privatversicherung hat ‘auf Grund des 8 14 des Geseyes über die privaten Ver-

tragung des - gesamten

Versjcherungs- Aktien- esellschaft in Berlin, auf

t O Versicherungs - Aktien - Gesellschaft in erlin;

I. durch Entscheidung vom 19. Juni 1905 zu der Ueber- Ber icherungsbestandes der Fides,

IT. durch Entscheidung vom 19. Juni 1905 zu der Ueber-

tragung des gesammten Versicherungsbestandes des Frei-

E e L iDeRO n H LES M! die eutsche Lebensversichherungsbank.2 rminia, tien- | (

gesellschaft in München. | Changsha abgegangen.

Berlin-Charlottenburg, den 26. Juni 1905. Das Kaiserliche Aufsichtsamt für Privatversicherung. runer.

__Königretsh Preußen. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

der Friedrih Wilhelms-Universität zu Berlin Dr. Ziehen den Charakter als Geheimer Medizinalrat und

Charakter als Geheimer Sanitätsrat zu verleihen.

nehmenden Grundeigeniums erfolgt zurück. Neues Palais, den 15. Juni 1905. Wilhelm R. 5 von Budde. An den Minister der öffentlichen Arbeiten.

Finanzministerium. Königliche Generallotteried irektion. BétktanntmaGUna.

gebäudes stattfinden. Berlin, den 27. Juni 1905. Königliche Generallotteriedirektion. Strauß. Ulri ch.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

twe macht, wie dem „Dre gemeldet wird, langsame S doch muß Allerhöchst- dieselbe sich noch große Ruhe und Schonung auferlegen.

dem ordentlichen Professor in der medizinischen S Theodor

dem Sanitätsrat Dr. Gustav Simon in Berlin den Windhuk daß der Reiter He

16. 8. 1881 zu Stökheim, früher Bezirkskommando Magde- | burg, am 23. 6. 1905 Hermann Goltsch, geb | kerau, früher im Grenadierregiment

Auf JZhren Bericht vom 9. Juni d. J. will Jh dem Kreise | im Lazarett Kais an Typhus gestorben seien.

Bergheim, welcher die Genehmigung zum Bau und Betriebe einer Kleinbahn von Blaßheim nach Ober-Bolheim erhalten hat, das Enteignungsrecht zur Entziehung und zur

dauernden Beschränkung des für Fiese, Anlage in Anspruch zu Ù eriéiher Die eingereichte Karte

vorgestern, wie „W. T. B“ bevihtel und Dänemark gestern in Gmunden eingetroffen.

Die Ziehung der 1. Klasse 213. Königli h preußischer Klassenlotterie wird nah planmäßiger Bestim- mung am 7. Juli 1905 früh 8 Uhr ihren Anfang nehmen. Das Einzählen der sämtlichen 248000 Losnummern nebst den 7000 Gewinnzetteln gedachter 1. Klasse wird schon am 6, Jul 1905, Nachmiitags 2 Uhr, dur die Königlichen Ziehungs- | fommissarien im Beisein der Königlichen Lotterieeinnehmer Herren von Baranowski, Kleffel, Ludw. Müller und

olzapfel von hier öffentlih im Ziehungssaal des Lotterie-

Dem Gewerbeassessor Doll ist auftragsweise die Ver- waltung der Stelle des Eichungsinspektors in Kiel übertragen.

Nichtamlliches.

Deutsches Reich. Preußen. Berlin, 28. Juni.

dorff.

sizung; vorher hielten die vereinigten Aus\hü

wesen Sißzungen.

ist von hier nah Paris zurückgekehrt.

siherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 folgende Ge- nehmigungen erteilt :

landrätlihen Geschäften zugeteilt worden,

_ Seine Majestät der Kaiser und König hörten gestern nahmittag in Eckernförde den Vortrag des Vertreters des Auswärtigen Amts, Gesandten von Tschirshky und Vögen-

Der Bundesrat versammelte sih heute zu einer Plenar-

fe für Handel und Verkehr, für Justizwesen und für das Seewesen, die vereinigten Ausschüsse für Rechnungswesen und für das Landheer und die Festungen sowie der Ausschuß für Rechnungs-

Der bolivianishe Gesandte Franzisko Argandona

Der Regierungsassessor Goedicke aus Seelow is dem Landrat des Kreises Westhavelland zur Hilfeleistung in den

Der Regierungsassessor Dr. Bernus aus Rathenow ist

dem Königlichen Oberpräsidium in Potsdam zur weiteren dienstlihen Verwendung überwiesen worden.

Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. S." Fluß-

| fanonenboot „Vorwärts“ am 27. Juni von Hankau nah

Sachsen. Seine Majestät der König ist heute früh wieder in

Dresden eingetroffen.

Die Besserung im Befinden Jhrer Majestät der Königin- sdner Journal“ aus Sibyllenort

Deutsche Kolonien.

Wie „W. T. B.“ berichtet, meldet ein Telegramm aus ermann Kamlah, geboren am

im Lazarett Gochas und der Reiter oren am 15. 8. 1881 zu Klein-Peis- Ne. 4 am 22. 6, 1906

Oesterreich-Ungarn.

Der Großherzog von M E ist er König von

Das österreihische Abgeordnetenhaus hat gestern das

Budgetprovisorium in allen Lesungen angenommen.

Die österreihische Quotendeputation hielt gestern ihre

konstituierende Sitzung ab und wählte den Freiherrn von Chlu- meyzky zum Obmann und den Grafen Dzieduszycki zum ftellver- tretenden Obmann. Die nächste Sitzung findet heute statt.

Im Aus\chuß zur Beratung des Verhältnisses

zwishen beiden Neichshälften gab der Ministerpräsident Freiherr von Gaut\ch gestern die Er möglichkeit der tatsählihen Verhan ungarishen Reichstag die beiden Regierungen die Beiträge für den gemeinsamen Staatsaufwand vorshußweise nah dem bisherigen Verhältnis ohne Unterb definitiven Bestimmung der Beitragsquote, vom 1. Juli ab zuzuerkennen sei, zu entrichten. gierung sei hierbei von der Absicht geleitet gewesen, die diesseitige Reichshälfte bezüglich als dies bei der jenseitigen der eigenartigen, zu haben, die Angelegenheiten sicherstelle und dabei den österreihishen Inter- essen keinerlei Abbruch tue. Sie hoffe, M troy aller Schwierig- keiten do) die bestehenden Gegensäße iwi

bälften in der höheren Einheit ihres gemeinsamen Wohles eine Löô- fung finden würden. lungen habe die Regierung die Zusage erhalten, daß sie im Falle der Not- wendigkeit in die Verhandlungen mit dem Auslande unter eigener Verantwortung eintreten werde. Es unterliege da-

flärung ab, daß angesihts der Un- dlung der Quotenfrage im übereingekommen seien,

rechung vom 1. Juli bis zur der eine rückwirkende Kraft Die österreichische Ne-

der Beitragsleistung nicht stärker zu binden, Fall sei, und glaube angesihts der

besonders \{chwierigen Verhältnisse die Form gefunden die Kontinuität der Leistungen für die gemeinsamen

chen den beiden RNeichs-

Bezüglich der Handelsvertragsverhand- österreihische Regierung von der ungarischen

keinem Zweifel, daß in der nähsten Zeit zu-

nächst die Vertragsverhandlungen mit der Schweiz und Bul- garien beginnen würden. Behufs provisorisher Regelung der Handelsbeziehungen

Regierung in den | Hause unterbreiten. Im Verlauf der der Negierungserklärun

enden Debatte wies der Ministerpräsident Freiherr von Gauts entiGieden den Vorwurf zurück, daß er den Beratungen des Aus- {usses ausweihen wo 0

einen Verfassungsbruch begangen habe. Er erklärte, die Regierung gehe unter eigener voller Verantwortung vor, indem fie die Pflicht der diesseitigen Reichshälfte erfülle. Sie werde ihren Stand» punkt eingehend darlegen, sobald greifbare Vorschläge vorlägen. Der Abg. Dr. Stransky beantragte eine Resolution, die besagt, der Aus- {uß nehme die Erklärungen der fie auf, die ungarishe Negierun Reichstags behufs Wahl der Quotendeputation zu veranlassen. Falls dies unmöglich sei, möge der Ausschuß die auf die Gemeinsam- keit bezüglihen Geseße einer Revision unterziehen. Der Abg. Bareuther beantragte, daß ein Ermächtigungsgeseß beschlossen werde, dur das die Regierung zu vorschußweiser Beitragsleistung zu den gemeinsamen Ausgaben a t

von dem Ministerpräsidenten mit der Anga Ge Regierung verein- barten Modalitäten ermächtigt werde. Der

Einsetzung eines neungliedrigen Subkomitees mit dem Auftrage, kon- frete Vorschläge in der Quotenfrage auszuarbeiten.

mit den beiden genannten Staaten werde die chsten Tagen cin Ermächtigungs8geseß dem

lle und auf Befehl der Krone gehandelt oder

Negierung zur Kenntnis und fordere g zur Einberufung des ungarischen

r Juli, August und September unter den us\chuß beschloß die

Es heißt, daß die Führer sämtlicher ungarischen

Parteien, Franz Kossuth, Baron Banffy, Graf Andrassy, Graf Stefan Tisza u. a. zu einer Audienz beim König berufen werden und gegebenen L zu einer Konferenz zusammentreten

sollten, um über die

ung der Krisis zu beraten.