1859 / 1 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

A

Außer diesen,

ein Sach - Negister z

Bekanntmachungen erschi

5 patt Ta Rr., B Januar 1859. Ziehung der 1ften Klasse R Königl, Preuß. Klassen - Lotterie | 9 » S esgl. E A f E 2 6. Sugugaas A i Desgl. Ed Be era a girA 4 2 Februar 1859. Mehung-der 2ten- Klasse 119er Königl. Preuß. Klässeh - Lotterie... tele edeen 35 : ee Desgl, A s 3D 10. 1 | : Desgl. A a 960 F März 1859, Ziehung der Zten Klasse 119ter Königl. Preuß. Klassen - Lotterie aa j A B P Desgl. E ; 16. S Desgl V Sa Mo 05 L E E E L E 96 t April 1809, Sihung der Alten Klasse „1190 Aonigl. Preuß? Klassen + Lottetie e L oes L x M Desgl. A REA N C S0 066 as 90 4 _- Desgl. E E O S C 89 23. Desgl. E A 97 26. : Ee 98 27. E Desgl. L Es S G 99 28. E S S 100 29. Desgl. E 101 30, E 102 3. Mai 1859. Desgl. 103 7 E Desgl. e P S n 4 A Aa, a al O 6

r as N 107 799

7 E S 108 808

„9. E S T 815

N L P A a Ps, AfiR otte aa A R O 110 828

14. Januar 1859. Inhalt des 1. Stü>s der Geseg - Sammlung S eta. an i125 | 970

18. E 7 d d a I Éo 00a ai O S S S PS o F D E La C E 1 78

34. N 5 J E E E E 620-09 #6 Cd o C o S Bi vop 0 C066 15 109

0 Februar ; Â, A : aas 5 28 199

at Ï d 36 951

L März z s. E Sas S | 323

. E E s D 408

L April Ca nel 00 931

J. « 9. % E E e L 82 603

19, E i 10. C a 86 635

93. j L eS. 91 673

30. / 12 E N 98 g

E Mai 13 O So ode doi o d eee s sd ed ole U E 102 756

19. aue) 112 SAd

21. e Z Ee 118 899

24. j 17. E 119 92

5 : E E M | O02

30. —- H P M S N M N P N e M L e | O

31 | 5 E 127 | 992

L Zuni 7 7 128 1 1004

), 5 2 13 1022

reremnnes " E 132 | 1041

A, 23, t eta d a A C E Nt T Ai M a eatdurA, 2 Mui

Patent-Ertheilung an den Maurer- und Zimmermeister Timpe zu Cöln. E S S 138 1096

a " « « Maschinenbauer Carl Beermann in Berlin... S L 33

æ A « Blchsenmacher Rudolph Berger in Côthen............, E 13 9

y e Digenleur O, Simony. in Berlin... a E 10 119

e ce « « Mechanikus J. B c E E E A 129

u " n q Königlich preußischen General-Konsul Appelius....... I E A 131

E o Saiten P Ce e 422

74 n ü ngenteur I Daelen zu Hörde im Kreise D : I) A S O O O S 00 060 E d 0a oos : 2 223

E E n O G M Prilioil u Gi E 2 431

Á J C E 48 339

4 / « “7 Seidenfärberelbesther W. Spindler in Beetin... E r aeernt A 78 971

" v. O O Be a Sr Mae das N 81 639

1” 7 « o Eduard Schröder zu Berlin... Ern 88 647

n " o n Kaufmann J. O s n Berlin c an, e 113 851

u " G I t Be L e R L 114 899

ee " n n Set des Königlichen Gewerbe-Jnstituts Werner... D 10s L Ira a A 124 955

" ey Delper der Pun Carls Hutte J. Matin zu Nothenburg bei tit teen 131 1031

Patent-Erlöfch G JZnstrumentenmacher Andreas Siemenroth... E 0 134 1055

| : E Ober: Massis eee ea 138 1095

- " " *+Mas<inenmeisters der Rheinischen Eisenbahn W. Nohl zu Cöln... rrrrtennnrretneere 9 33

4 / P a C. F. W APPENDans in Pasinc......…...... / E E C i 19 109

is J x aufmanns A: H. F: Pri [lw e G A e 15 109

ü / E a e Satte tue dieg e Tei Ode eiicito 19 947

5 / E S P Bn O Bt ew os

s A. Facilides De n E S E 108 807

" " M S Meurs Une zu B E E e 0E E H 130 1022

C E 1 1006

|

dem Königlich preußischen Staats - Anzeiger kostenfrei beigefügten halbjährlihen <ronologischen Uebersichten ist

enen.

Zu beziehen in Berlíi

die Post-Aemter.

u den im Staats - Anzeiger Der Preis desse

vom 1. Januar bis Ende Dezember 1858 enthaltenen Gesezen, Verordnun

lben if T Sgr. n dur<h die Expedition des Staats - Anzeigers, Willhelmsstraße Nr. 51,

A I rze eere —— ——

gen und

außerhalb jedo< nur durch

Yas Abonnement veträgt-: 25 Sgr. das Viert i; tun T "Theilen 4 Miles

ohne Preis - Erhöhung.

Königlich

T

Preufßische 8 2h De A G H Ren 2

Atle PDod- Anftaiten des In- und *

Auslandes nehmén Bestellung an, _ für Serlin die Expedition des Königl.

Preußischen Staats-Anzeigers:

Wilhelms-Straße No. 5#. Ee (nahe der Leipzigerstr.)

zeiger.

Se. Königliche Hoheit der Priuz-Negent Have, inm Samen Sr. Majestät des Königs, Allerguädigjt

geruht:

Dem Wirklichen Geheimen Ober - Regierungsrath a. D,, Dr. Johannes Schulze zu Berlin, den Adler der Komthure des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern, so wie dem Kreis- gerihts- Rath Wuns< zu Sagan den Nothen Adler-Orden vierter | Klasse; ferner |

Dem Kreisgerichts-Direktor von Beerfelde in Lübben bei seinem Abgang aus dem Staaisdienst den Charakter als Geheimer Justiz-Rath;

|

Dem Bergmeister August Lütke zu Saarbrü> den Cha- | rakter als Berg-Rath; und

Den Wachstuch- und Fußteppich-Fabrikanten Karl Ludwig Eduard Stimming hierselbst das Prädikat eines Königlichen

Hoflieferanten zu verleihen,

Bestätigungs- Urkunde, betreffend einen Nahe | trag zum Statut der Bergish-Mär kischen Cisfems *: *| bahn-Geselischa ft.

Vom 20. Dezember 18958.

Jm Namen Sr, Majestät des Königs : Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Prinz bon Preußeèn, | Regent,

Nachdem die Bergish-M General - Versammlung vom kesp. Abänderung ihres unterm ia Seite 315) landesherrlich Pesonderer Anweisungen zur Empfangnahme l den Serien von Dividendenscheinen, so wie dur< Anordnung eines anderweiten Verfahrens in den Fällen des Verlustes von Divi- dendenscheinen beschlossen, auch der Deputation der Actionaire der Bergisch - Märkischen Eisenbahn - Gesellschaft die Ermächtigung zur | Abfassung eines entsprehenden Statut - Nachtrages und zur Ver- einbarung desselben mit der Staats-Regierung ertheilt hat, wollen Wir den anliegenden (a), von der gedachten Deputation 1m Ein- bernehmen mit der Eisenbahn-Direction ‘zu Elberfeld aufgestellten |

And unter dem 25, November 1858 notariell anerkannten Nachtrag Ju dem Statut der Bergish-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft hier-

wit in allen Punkten bestätigen. Die gegenwärtige Beftätigungs-Urkunde soll nebst dem Nach- |

frage zu dem Gesellshafts-Statut dur die Geseßz-Sammlung be- /

kannt gemacht werden. 10H G08 L | * Urfundlid unter Unserer Höchsteigenßändigen Unterschrift und |

heigedructem Königlichen Jnsiege!. " Gegeben Bétlin, den 20. Dezember 1858.

|

ärfische Eisenbahn-Gesellschaft in der | 95. November 1858 die Ergänzung | 12, Juli 1844 (Gesey-Sammlung für bestätigten Statuts dur< Einführung

1 der künftig auszugeben- |

É k

(L. 8.) Wilhelm, Prinz von Preußen, Regent.

Simons.

l von der Hehdt.

Berlin, Sonnabend, den 1. Januar

| in feiner Stelle als Lehrer

1859,

A.

N@> Wt r.a.g zu dem Statut der Bergisch - Märkischen Eisenkabn- Gesellschaft.

„E

Zusäglich zu $. 28 des Statuts wird bestimmt :

Den künftig auszugebenden Serien bon Dividendenscheinen wird jedesmal eine Anweisung zum Empfange der nächstfolgenden Serie nach dem anliegenden Schema beigegeben. Die Aushändigung der neuen Serie erfolgt an den Präsentanten und gegen Ablieferung dieser Anweisung, sofern nicht hiergegen von dem Junhaber der, Actie bei der Direction riftli) Widerspruch erhoben worden ist. Jm Falle eines solchen Widerspruchs geschieht die Aushändigung an den Jnhaber der Actie.

G2:

Jn Abänderung des $. 30 des Statuts wird bestimmt:

Angeblih verlorene oder vernichtete Dividendenscheine können weder aufgeboten, noch amortifirt werden, jedoch soll demjenigen, welcher. den Verlust derselben vor Ablauf der Verjährungsfrist (ckr. $, 31 des Statuts) ‘bei der Direction ‘der Gesellschaft anmeldet und den ftattgehab- ten Besiß derselben dur< Vorzeigung der Actie, oder fonst in glaub- hafter Weise nachweist, nah Ablauf der Verjährungsfrist der Betrag der angemeldeten und bis dahin nicht realisirten Dividendenscheine gegen

Quittung ausgezahlt werden.

Bergisch - Märkische Eisenbahn - Gesellschaft.

Anweisung

zu der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Stamm- Actie (Libbr. 10027 ) No. - 6a badi gehörig.

Jnhaber empfängt am .......... gegen diese Antweisung án den durch öffentlihe Bekanntmachung bezeichneten Stellen die 7... Serte von zehn Stück Dividendenscheinen zur vorbezeichneten Actie für die Fähre“ aa Al.

Elberfeld, Dew! e, 4

Königliche Eisenbahn-Direction, Ausgefertigt

(Unterschrift des ausfértigen-

(Siegel.) den Beamten.)

(Facsimile )

A

Brinifterium für Handel, Gewerbe und wfeatliiie rbeiten.

Der Bergmeister Friedrih Busse zu Erfurt i zum Berg- Inspektor ; M Der bei der Bergschule zu Essen angestellte Bexg-Geschworne, Bérg- Referendarius Franz Coßmann zu Essen, unter Bélaffung an der Bergschule daselbst, und der Berg-Geschworne, Berg-Réferendarius Geor g Otto Erdmenger

| zu Eisleben zum Bergmeister bei dem Bergamte zu Saarbrü er-

nannt; so wie der Berg-Geshworne Grunow zu Halberstadt in gleicher Eigenschaft in den Bezirk des Bergamts zu Saarbrü>, und

Der Bergmeister bei dem Bergamte zu Tarnowiß, Berg» Assessor Wilhelm Runge, in gleicher Eigeuscaft an das Berg-

amt zu Eisleben verseht; ferner A

Der bei der Bergshule zu Waldenburg angestellte Berg- Geshworne Adolph Schüße zum Bergmeister ernannt, und der Berg - Geschworne, Berg - Referendarius von Tschepe als-Berg-

meister bei dem Bergamtke zu Tarnowiß angestelit worden,

“eni ie Erri ta rw Gtr D