1859 / 53 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

370 Berliner Börse vom 28. Februar 1859,

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Actien,

rf. Zt Br. GI d. B L B 785 897

914 295

Das Adonnement beträgt: 25 Sgr.

für das Vierteljahr h in allen Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung.

Mie Def» Jus aen dag. In- und uslandes nchmen 18 für SGerlin die Srvitiiee Dea Snigl

Königlich Preußischer Pit E f E gan Wilhelms - Straße No. 58.

A (48 N F (nahe der Leipzigerstr.) T3 O S s E E R S

S D S

Aachen-Düsseldorf.. do. Prioritäts- do. II Emission do. IIL Emission ¿[Aachen - Mastrichter do. Prioritäts- do. IL Emission Berg. - Märk. Lit. A. do. do. Lit. B. do. Prioritäts- do. do. II. Serie do.III.S, v. St. 3% gar. do. Düsseld.-Elbf. Pr. do. do. II. Serie doe. (Dorim.-Soest) do. do. I. Serie Berl. Anh. Litt.A. a.B. do. Prioritäts- do. do. Berlin-Hamburger .…. do. Prioritäts- do. do. II. Em. Berlin -Potsd. -Magd. do. Prior. Oblig. do. do. Litt. C do. do Lit. D. Berlin-Stettiner do. Prior. Oblig. | do. do. ILI. Serie Bres]. - Schw. - Freib. Brieg-Neisse Cöln-Crefelder do. Prioritäts- Cöln-Mindener do. Prior. Oblig. do. do. Il. Em.

do. do. . TIL, Em.| doe.

do. :

do. do. IV. do. Magdeb.-Halberst. | Magdeb,-Wittenb.

| | l do. Prioritäts-

Nichtamtliche Notirungen. Zf| Br. | Gld.

Münster-Hammer. Niederschles. Märk. do. Prioritäts- do. Conv. Prioritäts- do. do. IIL Serie do. IV, Serie Niederschl]. Lweigh. do. (Stamm-) Prior. Öberschl]. Litt. A. u. C. do. Lit. B. do. Prior. Litt. A. do. - do. Litt. B. do. (7; do. Litt.: D: do. do. Litt. E. 4s, (do, «TLitt. R:

Prinz Wilk. (-V) | Berlin, Mittwoch, den 2, März

ba

Ti echsel-Course. Pfandbriefe.

(Pas fan pf O

Kur- und Neumärk, do. do, Ostpreussische Pommersche

. [Kurz . 12 M. . [Kurz

do\ r

1421 152 151%

1

®

iger.

S | b\ E

o\

S

79

1024 1025 754

Wien, österr. Währ. 150F1. dito 150 FI.

Augsburg südd.W. 100 FI. Frkf. a. M. südd.W. 100FI. Leipzig in Cour. im 14 Thl. uss 100 Thlr Petersburg 100 S. R... Bremen 100 Th. G.

4 D do

t

SEE [£814 & {4H

d\= [5

Ma Q afi CAS de

Vom Staat garantirte AnEEE, Ma pie o emeerio.s Westpreuss. .…….. : do.

es.

mi

Feu E

bsi i G Af G T N

M\= & 3j ga

nbi

92% 1045

984 102% 102%

E C Sf EBERAEBRE

1859,

do. Prior. I. Serie do. do. IlL Serie do, do. III. Serie Rheinische äo, (Stamm-) Prior, do, Prioritäts - Oblig, do. vom Staat gar. Rhein-Nabe ; Rhrt.-Crf.-Kr. Gdb

do. Prioritäts-

do. II. Serie

do. I. Serie Stargard-Posen

do, Prioritäts-

do. IIL. Emission

do. IIL Thüringer

do.

do. TIL Serie|41

do. IV. Serie Wilh. (Cosel-Odbg.) do. (Stamm-) Prior. do. do. do. do. Prioritäts- do,

Ir E

Rentenbriefe.

[as

da 2

Kur- und Neumärk. Pommersche..,..... Posensche

Preussische ……...... Rhein- und Westph. Sächsische

Schlesische........ j

Pr. Bk. Anth. Scheine

Friedrichsd’or Gold-Kronen

Co D bs =] DS

M N

Fonds - Course,

Freiwillige Anleihe... Staats-Anleiben v. 1850, 1852, 1854, 1855, 1857 dito von 1856 dito von 1853 Staats-Schuldscheine .…...... Prämien-Anlv. 1855 à 100 Th. Kur- u. Neum. Schuldverschr. Oder-Deichbau-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen . do. do. Schuldverschr. d. Berl. Kaufm.

juumai sann

bo\bo\>

__ Se. Kvuigliche Hoheit der Prinz-Negeut habet, im Namen Sr. Majestät des Königs, Allergnädigft gerubt: j :

Dem Major im Zeugwesen, Krampff, beim Artillerie-Depot zu Danzig, den Rothen Adler-O1den dritter Klasse mit der Schleife, so wie dem städtishen Servis - Rendanten und Billeteur, Lieute-

nant a. D. Baudach zu Posen, den Rothen Adler-Orden vierter Klasse zu verleiben,

dad bo\

S to\» EFSELI

der Feldmesser ordnungsmäßig eingetragenen Nebenarbeiten i - spruch genommen werden, und daß dies, wo nicht volle Arteliätaas zu liquidiren find, nach Tages-Bruchtheilen in Gemäßheit der Jn- ftruction vom 16. Juni 1836 geschehen kann.

Die Gerichtsbehörden haben si<h hiernach bei Prüfung der

von den Feldmessern in gerichtlichen An Le ite Liquidationen zu A ti ngelegenheiten aufzuftellenden

Berlin, den 16. Februar 1859,

ne D

j So ta f F N

L | 12S

Po I C2 D E\w\- E111 S do no\ N\o\

puri

I ESEg||

I ESAIIEeI D

sud pfd do\re Q

1 j

|

to\to\>s

E S E | 1

ps pad ifi CAS di pf pf S

ad

—)

as D to\\ S

uan E ns

Der Juftiz-Minifter.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Aima s

Arbeiten.

Mt s a W414

M Lo - S l S

co

bi Q vf Ca fn f [9 s) O

Beta t C 4 An sämmtliche Gerichtsbehörden. E Die Kandidaten der Baukunst, welche - Prüfungsperiode die Bauführer - Prüfung abzulegen beab ichtigen, werden hiermit aufgefordert, vor dem 26. März e. si bei der Unterzeihneten Behörde schriftli< zu melden und die vorgeschriebe- | nen Nachweise und Zeichnungen, so wie ein curriculum vitae ein- gureichen, in dem au anzugeben if , welcher Konfesfion fie an- ged eren, worauf ihnen wegen der Zulassung das Weitere eröffnet Werden wird, Meldungen na< dem 26, Wéärz e. tonnen nicht be- “tüd>fihtigt werden, | Berlin, den 21, Februar 1859.

Köntiglihe Tehnishe Bau- Deputation.

in der erften O -

F D | EFPSTS

Ministerium der geistlichen Unterrichts - und Medizinal-Angelegenheiten, ,

S C A

[S »s

S En

Da P

i Hrallische Arzt ew WVroleks.nhaum V um Mreis- Der Wundarzt erster Klasse 2c. Weber zu Swhürtereigen Kreis-Wundarzt des Kreises Aschersleben ernannt; und

Der Geistlibe und Schulamts - Kandidat Der, Smobka an dem Gymnasium zu Gleiwiß als zweiter Religionslehrer angestellt worden.

Ausländ. Eisenb.- *Stamm-MAÀ ctien. Aimsterdam - Rotterdam Hiel-Aliona Loebau-Zittau.…. .….... Ludwigshafen-Bexbach Mainz-Ludwigshafen. . Neustadt - Weissenburg Mecklenburger... Nordb. (Friedr. Wilh.)/- Oester. franz.Staatsbahn |: Zarakoje-Selo.........

Inländ. Fonds. Kass.-Vereina-Bk.- Act. Danziger Privatbank Königsberg. Privathank Magdeburger do. Posener do. Berl. Hand. - Gegellaech, _IDijse, Commandit-Anth. zl Préeugs. Hand. Gesellsch. Sehles. Bank-Verein. Paörik v. Bisenhahnbed.

Buss. v, Roethschild Let. do. Engl. Anleihe .…./ do, Poln. Schatz-OBI.

do. do. Cert. L. A.

¿l do. de. L.B. 200 FL|-

Poln. Pfandbr.in S.-R.|4 do. Part. 500 Fl...

Dessauer-Prämien-An! (3:

Hamb, St. - Präm.-Anl.

Lübecker Staats-Anl... 4:

FKurhess. Pr, Obl 40 Th.

N. Bad. do. 35 Fl,

¡3zlSpan, 3% inl, Schuld.

i à 3% asteigende

Ausländ. Fonds.

Braunschweiger Bank. Bremer Banf, dees Coburger Creditbank, Darmstädter Bank Dessauer Credit. .….... Geraer Bank Gothaer Privatb. .….... Leipziger Credithank Meininger Creditb...., Norddentsche Bank... Oesterreich. Credit... Thüringer Bank... Weimar. Bank. ...... OVesterreich. Metall. do. National-Anieihe do. Prm.-Anleihe. Russ. - Stiegl, 5. Anl. da. da. 0, Anl.

123 81: 81{ 835 80l 78 96:

785 TT%

g"

J P

PEPE

P S S|| bo\

1444 S8 [2188

to\— D M N

Justiz: Ministerium,

lis [5iDw. ¡Cid dst pst bs pan bi pÔi, ¡u Al JAAAAE S

DSOL| | N

Ito

Akademie der Künste.

Put (sein jipics. fia lis (Gt (sit psd j pla

Allgemeine Verfügung vom 16, Februar 1859 betreffend die Gebühren der Feldmesser für kleine häusliche Arbeiten.

L

Preisbewerbungen bei der Königlichen Akademie der Künste,

Feldmesser-Reglement vom 1. Dezember 1857. (Staats-Anzeiger Nr. 105 I Seite 877.) /

Instruction vom 16. Juni 1836 (Geseß-Samml. S. 187.)

Preuss. Eisenb.- Quittungsbogen.

Rheinisehe ITï, Em.

Aus]. Prioritäts- Actien. Nordb, (Friedr. Wilh.)|5 Belg. Oblig. J. del'Est/4

do. Samb. et Meuse/4 Oester, franz.Staatsbahn|5 {

Magdeburg-Wittenberge 40% a 39% gem. Ludwigshafen-Bexbach 138 a 139 bez. 523 a 52 a 5 bez. ODesterreich. Franz. Staatsbahn 139% a { gem.

E L D

4 63

G t Min, G G fa fin C =

A m | Nan

Die diesjährige Preisbewerbung Königlicher Stiftung bei der Königlichen Akademie der Künste ift für Architekten bestimmt. gr die Zulassung bedarf es der Nachweisung der erforder-

u: E Meckieubärger 47% a 5% bez. Morúvahn (Fr, Wilh, Sarmst. Bark 79% a 80 bez. Desaauer Credit 397 a 38% a 39 gew,

E:

T - , , C , | Schon früher ist in einzelnen Fällen die Frage aufgeworfen, |

Meininger Creditbank 747 a 75 bez.

Berlin, 28. Februar. schliesslich auf die Ultimo - Liquidation und die Course erfuhren im Allgemeinen nur unwesentliche Cl dernanon gegen vorgestern. Von Prenzoichon Fonds wurden 4zproz. Anleihe höher, Staats-Schuldscheine

illiger verkauft. Bank- und Kredit-Effekten meist niedriger umgeseizt.

Berliner Getreidebörse vom 28. Februar,

Weizen loee 47—T7 Thlr.

Roggen loco 46—47 Thlr., Februar 466—45;—46 Thlr., Februar- März 44{;—4—% Thir. bez. u. G., 44; Br., April-Mai 43% 44 432 Thle, bez. u. G., 44 Br., Mai-Juni 44—{—44 Thlr. bez. u. G., 44: Br., Juni - Juli 45-—45{—45 Thlr, bez., Br. u. G., Juli- August 45 Thlr.

Oesterr. Credit 85; a 84 bez. u. Q.

Das Geschäft beschränkte sich fast aus-

bez. n. G,, 45% Br,

Gerste, grosse u, kleine 34—41 Fhir. Hafer loco 27—34 ThIr., Frühjabr 304 Thlr. Br, : Rüböl loco 15 Thlr, Br., Februar 142257 Thlr. bez, Februar-Min 143 Thlr. Br., 14% G., März - April144- Thlr. bez. u. Br., 14% & April - Mai 14{—$ Thlr. bez., 143 Br., 1454 G., September - Okto- ber 13%—} Thir. bez., 13% Br., 135 G. Leinöl 125 Thlr, Br., April-Mai 124 Thlr, Be. 1 Spiritus loco 19{—54 ThlIr., Februar, Februar-März, Mäürz-Apri 194 Thir. bez., 19% Br., 192 G., April-Mai 19% Thlr. bez. u. G, #0 Br., Mai-Juni 205 Thlr. Br., 207 G., Juni-Juli 21 Thlr. bez. u. Br, 20% G., Juli-August 21% Thlr. bez., 212 Br., 212 G, Roggen loco wenig Umsatz, Termine anfangs höher, schliessen 1 den letzten Notirungen. Spiritus loco 4 Thlr. billiger, Termine eine Kleinigkeit matter. Rüböl bei geringem Umsatz in matter Haltung.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdrud>erel.

- (Rudolph Ded>er.)

“ebenfalls niht ausdrü>li Tung der

Nah wel<hen Sägen kleinere häuslihe Arbeiten der Feldmesser, die

licht einen ganzen Tag in Anspruch nehmen, zu remuneriren seien, Das ältere Feldmesser-Reglement vom 29, April 1813 enthielt hier- Über feine Bestimmung. Jn dem inzwischen erschienenen neuen Feldmesser-Reglement vom 1. Dezember 1857 if jene Frage zwar bis 48 des gedahten Reglements, wel<he von der Bezah- | gegen Diäten ausgeführten Arbeiten handeln, las- Jedo< feinen Zweifel, daß zu lehteren niht nur die Agentlihen geometris<hen Aufnahmen, Zeichnungen und Be- Tecnungen gehören, sondern auch alle sonftigen mit dem Ver- ssung8geschäfte verbundenen und durch dasselbe bedingten schzrift- en Aufsäge, Erläuterungen und Berichte einschließli des noth- wendigen Schriftwehsels mit den Behörden und Privatpersonen. r Justiz - Minister hat si daher im Einverftändnisse mit den rren Ministern für Handel, Gewerbe und öffentlihe Arbeiten, fr Finanzen und für die landwirthschaftlihen Angelegenheiten für entschieden , daß eine Vergütigung dieser in das Tagebuch

zur Erledigung gebracht, die $$. 43 |

lien Studien bei der Königlichen Bau - Akademie oder des Zeugs- nisses eines ordentlichen Viitgliedes der Akademie der Künfte. Die Meldungen zur Theilnahme müssen bei dem Directorium der König- lihen Akademie der Künfte bis zum 7, Mai, 12 Uhr Mittags, persönlich erfolgt sein.

Am Montag, den 9, Mai, früh 7 Uhr, wird den vom aka- demischen Senate zugelassenen Bewerbern die Prüfungs - Aufgabe und am Donnerftag, den 12, Mai, die Hauptaufgabe mitgetheilt. Die Beurtheilung der entworfenen Skizzen dur< den Senat der Akademie findet am 14, Mai ftatt.

Zu der Ausführung der gebilligten Skizzen erhalten die Kon- furrenten einen Zeitraum von 13 Wochen, vom 16. Mai bis zum 15. August d, J., wo die fertigen Arbeiten abgeliefert werden.

Die Zuerkennung des Preises, bestehend in einem Reise- Stipendium von jährli< 750 Tblr. für zwei auf einander folgende Jahre, erfolgt in öffentlicher Sißung der Akademie am Geburts- tage Sr. Majestät des Königs, am 15. Oktober d. J. Ausländer haden blos Anspruch auf einen Ehrenpreis,