1859 / 89 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

819 :

819 Vvn Etïnem Wohledlen Rathe de Êtiser- lihen Stadt Pernau werden Alle und Jede, welche an das in der hiefigen Vorstadt im 2, Quartal sub Nr. E belegene, den Erbèn des ‘weiland! Herrn; belgischen- Konsuls in Pernau, Caxrl-Nôthgen, gehörig gewesene und. ‘vont demselben mittelst, am: 23: April 1858 abgeschlossenen. und.--am. 2. Juli. 1858 korroborirten Kontrakts dem Herren : Probst Woldemar Schulß verkaufte hölzèrne Wohn- haus nebs Garten und sonigen Apper- tinentien aus irgend einem Rechtstitel An- sprüche haben, odec wider die geschehene Eigenthumsübertragung zu protestiren“ ges sonnen sein sollten, hiermit aufgefordert, fich

.( mit solchen ihren Ansprüchen und: Pros-

} testationen in der Frift von einem Jahre und- sechs Wochen a dato. dieses -Proflams allhier beim Rathe in geseßlicher Art anzu- geben und selbige in Erweis zu stellen bei der Verwarnung , daß nach Ablauf dieser präklufivischen Frist Niemand weiter gehört noch zugelassen , sondern ipso facto prâä- fsudirt, das vorbézeichnete Grundftück aber dem Herrn Probst Woldemar Schulß! ad- júdicirt werden wird Wonach fi zu achten.

Extradirt. Pernau, Rathhaus, den 17. Ja- nuar: 1859. Im Namen und von wegen des Raths der Stadt Péernau. Justiz - Bürgermeister Fr. Ramba ch. Syndikus S chinid.

[828] Bau- und Nußholz-Verkau f.

Es' sollen am Montag, den 2. Mai d. J., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amtslokale folgende Bau-- und Nußhölzer vom Nevier Beutnißgt,

80 Stü kiefern extra stark und'stark Bâauholz, mittel und klein Bau- hol4,

als : ca. p B00 do. ¿G0 S do.

A 2007 do. Lattenenden,

2 7 Kf. do. Bôöttcherholz, dfféntlih' meistbietend. verkäuft werden. Jm Ter- miñe istder Âte- Theil des! Kaufgeldes“ söfort zu erlégen: Die Hölzer liegen ca. {Meilen von der Rädniger Oderablage entfernt.

Beutnihz bei Crossen a. d. O., den 11. April 1859.

Fürstlich hohenzollernséhes“ Forfkämt. B I ch 2 i:

dehöôlzer,

[793] Oberschlesische Eisenbahn.

Höherem Auftrage zufolge sollen die im Be- reih der Oberschlesischen. Eisenbahn auf den

Stapel. - Pläßen Breslau, Oppeln, Gléiwig, Kattowiß angesammelten alten abgängigen Werkstatts- und Betriebs-Materalien, als: alte Schienen, Wagenachsen, Radreifen, Roftstäbe, Drehspäne, Federstähl, Eisènblech, Siederöhre., divexrfes Schiniédeeisen., diverse Maschinentheile von. 9. zerschlagenen Lôko- motivenz, eine Dampfmaschine vou 12 Pferdekraft nebst Dampfkéssek. (leztere bei der, Werkstatt-Kattowiß befindlich) 2c., im Wege der öffentlichen Submission dem Meist- bietenden überlassen werden... Die Gebote hierauf a E uad verfiegelt und “mit der Auf chrift „Offerte auf dea: Ankauf von! Metall WÜbgähngen“'

vecsehen L füx ‘die Station Breslau bis zum Submisfions-Termine den 29ssten April 1859, Vóörmittags: 10 Uhx, an die -Central-Werkftätts-Matertalien: Vers waltung dasclbst; t i 11 für die: Station Oppeln.

bis zum- Submisfions - Termine den 27sten April 1859, Vormittags 10 Uhr, an den Herrn Sections-Conducteur Winkler

elb, M I für die Station ‘Gleiwiß-

bis zum Submissions - Termiñe'-dbén: 28fken }

April 1859, Vormittags 10' Uhr; an dét Hexrn Sections« Condueteur Lórenz daselbs i

Sägeblöcke u: Schneie,

660

IV,. für die Station Kattowiß bis zum Submissions-Termine den 27ften April 1859, Vormittags 10 Uhr, anr den Herrn Maschinenmeifter Gruson daselbst einzureichèn, wo dieselben in Gegenwart der

etwa erschienenen Submittenten: eröffnet werden. |

Das spezielle Verzeichniß „nebst den Bedingungen ist bei den vorstehend genannten Verwaltungs- R gegen Erstattung der Kopialièn zu he- ièhen. Breslau, den 4. April 1859. Dex Ober - Maschinenmeister. A. Sammann.,

[827]

Wilhelmsbahn.

Jm Monat März er. betrugen die Einnahmen:

aus dem Personen-Verkehr Gepäck-Verkehr

P” Lid y ,

9

f: lich späterer Feststellung außerdem ad extraordinaria

Eil- und Frachtgut-Verkehr Durchgangs - Verkehr -vorbehalt-

27,286

Zusammen Jm Monat März 1858 wurden eingenommen .….... 39,609 Thlr.

Natibor;, den 8, April 1859.

T5938 Thlr 3 Sgr 10 PE 4 Bi

Königliche Direction der Wilhelmsbahn.

4

: h -Crefeld- Kreis Gladbacher Eisenbahn.

Bêtrxiebs-Einnahme pr. März 1859 23,374 Thlr. Desgl. ; —— LSOS 200) ck mithin pro März 1859 weniger 9,253 Thlr. Bis ultimo Februar 1859 er- gaben. die bisherigen definitiven Ab- rechnungen ein Minus von mithin bis ult. März 1859 Minus Aachen, den: 10. April 1859. Königliche Direction der Aachen-Düsseldorf-Ruhrorter Eisenbahn.

[830]

U 7,864 Tblr.

po

Aachen - Düsseldorfer

Eisenbahn. Betriebs-Einnahme pr. März 1859 44,313 Thlr. Desgl, A mithin pxo. März 1859 weniger 389 Thlr. Vis ult. Februar 1859. ergaben die bisherigen definitiven Abrech: nungen ein Minus bon 1009

mithin! bis ultimo März 1859 Minmúùs Aachen, den: 10. April_1859. Königliche . Direction der Aachen-Düsseldorf-Nuhrorter Eisenbahn.

823): at Berlin-Hamburger Eisenbahn.

Bekanntma hung.

Jn der am heutigen Tage zu Berlin statt- gehabten 12ten Ausloosung derjenigen Prioritäts- Obligationen I. Emission und 11ten Ausloosung IT. Emission, welche am 1. Juli d. J. statuten- mäßig zur Amortisation gelangen, find folgende Nummern gezogen worden :

I: Emission. 2 Serie I. 5 Stü@ck à 500 Thlr.

96. 161, 202. 584. 716.

Serie II. 38 Stück à 200 Zhlr.

108. 223. 241. 907. 982. 1275. 41713. 2143. 2218. 2335. 2423. 2487. 2560. 3247, 3301. 3911. 4120.. 4289, 4428. 4439. 4481, 4648, AT14. 4865.- 4933, 5073, 5213. 5351, 5547. 5780. 5800. 5980. 6328.- 6499. 7119. T7178. 7344. 7418.

Serie TI, T4 Stü à 100 Thlr.

351. 374. 604. 750. 817. 1002. 1078. 1105. 1234....2068... 2024. 2553. 2845... 28T9, 2898. 3071, 3827. 4123. 4626. 5502. 5550, 5645. 5753, 5879. 604T7.. 6159. 6340. 6570. 6645. 6742, 6873. 7029. T266: T401. 7732. TT9T. 7888. 8153. 8180. 8258. 8284. 8297. 8608. 8642. 8719. 9236. 9402. 9423. 9455. 9635. 9723. 10/064. 10,100. 10/345. 10,516. 410,639. 10,844; :11,353,/12/356. 12,486, 12,595/-12,637;

1,444 Thlr.

|

! 12,000, 12,000, 159/001, 15.015, 13900 19.115

14,074, 11148, 11235. 14/274. 14348. 14491

. Serie-IV, 150 Stü à 50 Thlr.

179, 2514, 889, 936. 1100. 1294, 1654 19418, 2210. 2625. 2750. 2778. 3040. 3304. 3337 3048. 3070. 3765. 3853. 3855. 3892. 3989; 4017, 4065. 4081. 4197. 4491. 4553. 5310, 97113, 6748. 6795. 6809. 6821. T7082. 8120. 8451, 8501. 8901. 9018. 9202. 9230. 9618. 9700. 9779, 9815. 9919. 9971. 10,242. 10,276, 10,403. 10,531. 10,569. 10,700. 10,935. 11,036, 11,0970 11/7417, 12,046. 12,097. 12/377. 12,653 12,924, 13,104. 13,181. 13,192. 13,401, 13,488, 13,967. 114,102. 14,171. 14,626. 14,731. 15,104, 19,148; 15,160, 15,179, 15,624. 15,653. 15,800. 15,817. 15,826. 15,879. 16,584. 17,058. 17,201; 17,2TT. 17,819. 17,857. 18,045: 18,436. 18,717, 18,720, 19,007. 19,045. 19,153. 19,218. 19,399: 19,481. 19,727. 19,773. 19,850. 19,855. 20,312, 20,474. 20,516. 20,608. 21,383. 21,398. 21,421. 21,880: 22,108; 22,174 22,278. 22,317. 22,370. 22640,-.23054:28,2525/23,421; 23/5736 23,675: 24,698. 24,783. 25,405. 25,640. 26,064. 26,251. 26,420 26,926. 26,558. 26,794; 26,819. 26,872. 2TATW 27486: 27,231. 27,330. 27,389, 27,5 28,041. 28,239. 28,403, 28,534. 28,860. 29,056. 29,152: 29,304. 29,924! 29,972.

IL. Emission. __ Serié/I[!: 25 Stü: à 200' Thlr.

7621. T652. 7900. 7959. 8004. 8093. 8159, 8419. 9190, 9342. 9826. 9913: 10,021; 10,062. 10,113. 10,206. 10,494. 10;591: 10,851. 11,009. 11,085. 11,733. 11,939; 12,394. 12,436.

Wiv bringen dies hierdurh!mit dem Bemer- ken zur öôffentlichèn Kenntniß, daß die Aus: zablung der betreffenden Kapitalbeträge, deren Verzinsung am 30. Juni e, aufhöxt, vom I. Zuli d. J. am bei unseren Hauptkassen zu Berlin und Hamburg gegen Rückgabe der Obli- gationen, mit den dazu-gehörigen Zins-Coupons und Zalons erfolgen wird. Für etwa fehlende Zins - Coupons wird der Bétrag derselben vom Kapitale in Abzug gebracht. Wird dahèr die rechtzeitige Einkäsfirung der Kapitalbeträge der ausgeloofeten Obligationen versäumt und wer- den dagegen die Zins? Coupôns solcher Obli- gationen“ präsentirt, so wird zwar der Betrag solcher Coupons bezahlt, jeddch? ledig» lich als Abschlägs8zablung auf die betreffen- den Kapitalbeträge. Gleichzeitig machen wir hierdurch' bekannt’; daß von den in dér 7. bis 11. Ausloosung (1854 bis 1858) gezogenen Nummern der 1. Emisfion, so: wie von den in der 4., 8., 9. und 10. Auslóofung (1852, 1856 bis 1858) gezogenen Nummern der 11. Emisfion bisher folgende Nummern“ ntcht“ eingelöset wor-

den find: : A. I Emission. a) Aus der 7. Ausloofung: Serie: IL 1 SGtü&"à 200 Thlr. Nr. 2301: Serie I. 7 Stü à 100 Thlr. Nr. 1223. 34337 3705. 4671, 7812. 10,171. 13,043. 11 Stü&ck à: 50 Thlr. Nr: 13. 1472, 2820, 5048: 9993; 10,637: 13,209; 15,627, 15,671. 27,319. 29,993. ___ b)--Anus der- 8; Auslosung: Serie! I 3 Stü à 200“ Thfr! N. 1029. 1732.:4744 Serie T 87Gtü@ck à 100° Thlr. Nt 19983. 2803. 5065. 7032, 9099. 410,153: 11,808! 13/713.

Serie: IV.

Serie IV. 22 Stuck à 50 Thlr. “Rv. 3291. 12,656. 13,399.

11,406. 12,247. 15,677. 419/456.

13,413. 14,085. 21,334. -241;467. -21;805. -22;687. Da 717. 27,247, 21024: 20820. aus der 9. Auslod sung. 1 Stü@Æ à-500 «Thlr. ‘Nr. 656. 3 _Stückà.200 Thlr. ‘Nr. 2548. 2822. 32959. 15-Stúück 400 .Thlr. Nr. +1492. 1592. 30416. 4773. 5001.-5709: 7014. 8487..-8997, 9041. 10,709, 11,097. 11,499. 11,926. 12,768. 36 Stüdck à 50 Thlr. Nr. 858. 1083. 1303. 1367. 1409. 2022. 3820. 3956. 4983. 5306. 5872. 64136. -8712. 10,754. 13,917. 14,084. 15,369. 15,429. 16,787. 16,817. 18,010. 18,633. 21,384. 22,041. 22,881. 23,472. 23,543. 24,069. 24,994. 26897. 26/799. 27,748. 27,TID. 28,195. 28,955. 29,264. d) aus der 10. Ausloosung. 6 Serie Il 7 Stü à 200 Thlr. Nr. 72239. 2243. 2383. 2974, 5363. 5387. 5647. Serie Il. 16 Stück à 100 Thlr. Nr. 244. 954. 1267. 1587. 3292 3516. 4509. 5268. 5415. 5842. 7565. T7794. 10,540. 42,024. 42/055. 12,323. 35 Stück à 50 Thlr. Nr. 842. 878. 927, 1598. 4880. 6575. 6826. 7336. 9651. 10,289. 10,377. 10,432. 10,587. 44656. 112,195, 12,648. 140TL 14,445. 14,715. 14,829. 14,859. 15,093. 416585. 417,801. 18,629. 18,848. 23,603. 25,462, 25,684. 26,108. 27015, 27,457. |2T;. 28,405. 29,419. : e) aus der 11. Auslooqung. Serie I. 2 Stü à 500 Thlr. Nr. 225. 683. Serie II, 9 Stüdck à 200 Thlr. Nr. 1860. 2014. 3916. 4530. 6007. 6514. 6696. 7326, 7401. 25 Stück à 400 Thlr. Nr. 739.1221. 2344. 2398. 2622. 4487. 5575, 9954. 6155. 7234. 7298. 7380. 7425. T7102. 7823. 9874. 10,383. 10,452. 10,732. 11,654. 11,710, 413,337. 13,860; 14;054. 14,929. á8 Stück à 50 Thlr. Nr. 152. 999. 1013. -4099,-4162. 2409. 3403. 4231. 517á. 5760. 6415. 6469. 7332. 7339. 8928. 10,073. 11,016, 11,305. 12,017. 13/330, 159220 45,118, 49,086. 17007. 17143, - 18,320, 48,001. 19.79 19/965. 21,243) 21,000. 99903, 22335. -24,918, 24,942. 95,245, 25,284. 29,900, 26/544. 26369 26,000. 20.021 L012. 26,905. 27,425, 29,028. 29,421. 29,861. B. H Cm ron. a) aus der 4. Ausloosung. Serie II, 1 Stü à 200 Thlr. Nr. 11,049. b) aus der 8. Ausloosung. Serie II. 3 Etúck à 200 Thlr. Nr. 9013. 11,004 1120. c) aus der 9. Ausloosung. Serie I, 2 Stü à 200 Thlr. - Nr, 12,193. d) aus der 10. Ausloosung. Serio 1 T Stü@ A 200 Thlr, Nr. 8407, 8350. 8485. 9421. 9647. 9896. 12,001. Wir bemerken dabei untex Bezugnahme auf unsere obige Notiz wegen der Coupons ausge- looseter Obligationen , daß die sub A. und B. aufgeführtenNummernderPrioritäts-Obligationen

Í Serie 1. Serie II.

Serie III.

Serie IV.

Serie

Serie III.

7897.

I, und IT. Emission statutenmäßig seit dem 30sten

1858 resp. doe : Ba 4 1852, 1856, 1857, 1858 nicht mehr verzinset und | lichen Versammlung der Actionaire der ob

Jun 1894 1809, 168560, 1801, 10 Jahre nach diesen Terminen annullirt werden. Berlin und. Hamburg, den 8. April 1859.

Die Direction.

über das Erscheinen dex stenographischen Berichte des Herreuh

7289. 9337. 9710. 10,237, 10,598. _

661;

Warschau-Wiener Eisenbahn. i i Cr pro Monat März 1858:

Aus .dem Personen-Verkehr......... meer -27,713--R.-415-Kop.

Aus dem Güter-Verkehr

1859: -34,908..N...69Kop. 4A O,

2002.2 79,395 N. 18 Kop.

67,635 R. 93T Kop.

[825] Die im ‘$. 29 unseres“ Statuts vorgesehene

gewöhnli ch

Cóölnische Rückversiherungs- Gesellschaft. e General - Versammlun

wird am 27. April l. J.,, Nachmittags 4 Uhr,

im großen Rathhaus-Saale dahier stattfinden.

Die Eintritts-Karten und Stimmzettel find Tags vorher +von Morgens 9—12 und Nachmittags von 3—5 Uhr im Geschäfts-Lokale der Gesellschaft abzunehmen und “daselbst au die Vollmachten für Vertretung abwesendex Actionaire niederzulegen.

Cóôln, 9. April 4859. Dr

Verwaltungsrath.

[751] i Ruhrorter Bergwerks-Actien- Verein.

Die Herren Actionaire werden hierdurch ein- geladen, fich zu der diesjährigen ordentlichen General-Versammlung

am Donnerstag, den 19, Mai exr.,

Vormittags 11 Uhr, im Gasthofe des Herrn Bömming hierselbst ein- zufinden.

Gegenstände der Berathung und Beschluß- fassung sind folgende:

1) Jahresbericht.

2) Wahl zweier Vorstands-Mitglieder.

3) Wahl der Kommission zur +Prüfung der

Jahresrechnung und Bilanz.

Nuhrort, den 3. April 1859.

Der Vorstand.

[6841]

Bergbau-Gesellschaft Colonia.

Die ordentliche General - Versammlung der Bergbau-Gesellschaft Colonia findet am Dienstag, den 3. Mai c., Morg. 10 Ubr, im Hotel Mettegang hierselbst statt.

Gegenstände der Tagesordnung sind:

1) Rechenschafts-Bericht für das Fahr 1858.

2) Bericht der Revifions-Kommisfion.

3) Wahl einex neuen Revisions-Kommission.

4) Antrag auf Zurückführung der Actien auf Kuxen.

Ueber den leßten Gegenstand findet nah Maß- gabe des $. 26 der Statuten nah der ordent- lichen General-Versammlung event, eine außers- ordentliche Gzneral-Versammlung statt, in der die Stimmberechtigten ohne Nücksiht auf ihre Zahl befugt find, für die ganze Gesellschaft bîn- denden Beschluß zu fassen.

Bochum, den 24. März 1859,

Der Vorftand.

834 i Es „Vorw ets®, Wesellschaft für Flachsspinnerei und Weberei : zu Bielefteld. j i Zu der statutenmäßig “auf “den 12. Mai “e,, Vormittags 9 Uhr, fallenden, im kleinen Saale der Nessource zu Bielefeld stattfindenden d Ge erwähnten Gesellschaft werden dieselben hierdurch ergebenst eingeladen.

Spätestens in den beiden leßten Tagen bor

Bekauntmachunu

dieser Versammlung haben die Erscheinenden durch Vorzeigung der Actien oder einer glaub- haften Bescheinigung über den Besiy derselben ín dem Büreau der Gesellshaft ‘auf der Fabrik „Vorwärts“ sih zu legitimiren , wogegen thnen Eintrittskaxten und Stimmzettel werden béhän- digt ‘werden. Die Vertretung nicht anwesender Attionaire is nur durch Actionaire statthaft, die durch beglaubigte Vollmachten legitimirt sein müssen; doch können durch ein und denselben Bevollmächtigten , aus\chließlich seiner eigenen, nur: noch 10 Stimmen ‘vertreten werden.

Wegen der von den Herren Actionairen etwa zum Vortrag zu bringenden Gegenstände wird auf $. 24 der Statuten verwiesen.

Münster, -8. April 1859.

Der Verwaltungsrath , der Gesellschaft „Vorwärts“ für Flachsspinnerei und Weberei zu Bielefeld.

Jonas.

[744 Sächsische Bergbau - und Eisenhütten - Gesellschaft zu Zwickau.

Nachdem nunmehr für die oberste Leitung des Vergbaues der jeßt als Berg- und Hütten-Di- rektor in Schönhaide fungirende Herr Hugo Edler von Querfurth als Direktor gewäblt worden ist , so wird solches hierdurch statuten- mäßig und daß nunmehr die Bestimmung in g. 48 des Statuts eingetreten ist , bekannt ge- macht.

Zwidau, den 31. März 1859.

Der Verwaltungsrath. Eduard Dreverhoff, Vorsißender.

Sächsische Bergbau- und Eisendütten- Gesellschaft zu Zwickau, Nach -exrfolgier Wabl des Herrn Hugo von Quexfurth als Vorstand der bergmännischen Abtheilung des unterzeichneten Direktoriums hat ‘dasselbe den Abtheilungs - Vorstand für den Hüttenbetrieb, Herrn Georg Schaff zum Vor“ finden und Hexrn Bigo Edlen bon Ouerfnrttb zu dessen Stellvertreter erwäblt. Zwidau, den 31. März 1859. Das Direktorium. der Sächsischen Bergbau Eisenbütten - Gesellschaft. Georg Schaff. Hugo Edler bot Querfuxrth. Ludwig Beschoren

(4. dien

g jah | : auses und des Hauses der Abgeordueten-

Bis heute den 42, April 1859 sind ausgegeben:

35 Bogen der 1.—17. Sigung des Herrenhauses, 12 Bogen Anlagen, bestehend aus Aktenstücken des Herrenhauses, 91 Bogen der 1,— 34, Sipung des-Hauses der Ab geordneten,

47 Bogen Anlagen, bestehend aus Aktenstücken des

7 Bogen Petitionen des Hauses der ‘Ab geord neten,

| zusammen 192 Bogen

Hauses der Abgeordneten,