1859 / 90 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

662 Berliner Börse vom 12. April 1859.

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Actien.

Brf. | G14. Br. |G14. | Br. | Gld. Aachen-Düsseldorf..

Pfandbriefe. do, Prioritäts- do. LII Emission do. ITII. Emission Aachen - Mastrichter do. Prioritäts- do. II. Emission Berg. -Märk. Lit. A. do. do. Lit. B. do, Prioritäts- do. do. II. Serie do. III, S. v. St. 3% gar.

. Pr.

Alle Post - A des In- und Ausiandes nehm S as, für Serlin die Expedition des Proußischen Staats - Anzeigers :

Wilhelms - Straße No. 5K.

(nahe der Letpzigerfix.)

Das Avonaemeni beträgt: j D5 Sgr. für das Viextetsahr

in allen Theilen der Monarchie ohne

|

Preis - Erhöhung. : D «l A i 2 ] & j : N L E

Anzeiger.

bri

v Q A-

Münster-Hammer... Niederschles. Märk. do. Prioritäts- do. Conv. Prioritäts- do. do. IIL Serie do. IV. Serie Niederschl. Zweigb. do. (Stamm-) Prior. Oberschl. Litt. A. u. C. do. Litt. B. do. Prior. Litt. A. do. do. Litt. B. do. do. Litt. D. doe. do. Litt. E. do. do. Litt. F. Oppeln - Tarnowitzer Prinz Wilh, o do. Prior. I. Serie do. do. II. Serie do. do. III. Serie

do. (Stamm-) Prior. do. Prioritäts - Oblig. do. vom Staat gar. Rhein-Nahe .…..... ¿ Rhrt.-Crf.-Kr. Gdb do. Prioritäts- do. IT. Serie de. TTI. Serie Stargard-Posen do. Prioritäts- do. II. Emission do. III, Thüringer do. Prior.-Oblig. do. ITT. Serie do. IV. Serie Wilh. (Cosel-Odbg.) do. (Stamm-) Prior. do. do. do. do. Prioritäts- Wo. L Ey

Sl’ echsel-Courses.

Amsterdam . [Kurz dito . 12 M. . [Kurz

142/Kur- und Neumärk. 14134 do. do. 1513jOstpreussische 150Z7|Pommersche 6 195 7975 865 855 , 56 22lSchlesische.…......…. 56 24|Vom Staat garantirte do. Düsseld.-Elbf. P1 O: Ls B ¿eee do. do. II. Serie 99!}Westpreuss. do. (Dortm.-Soest) 983] do. ; do. do. II Serie 2e Berl.Anh. Liit.A. u.B.

Rentenbriefe. G, i us

bo\

[S

dw Z= =l (Sl

bo\ bo\

Londen Paris ° Wien, ösierr. Währ. 150FI. dito 150 FL

Augsburg südd.W. 100 FI. Frkf. a. M. südd.W. 100FL | Leipzig in Cour. im 14 Thl. uss 100 Thlr Petersburg 100 S. R... Bremen... 100Th. G...

l TEFITSE:

K | 2E N

T U

H EFTSEPBIELA

| D do\>>

B11 É L45 AD4

R

Co O5 Lo Jo S TS S CE S S

B EEHRE E ESEEFI L | E TE

1859.

Berlin, Donnerstag, den 14. April

< S | |

to\

E11 111 [Si 181

D

I jaman > n

Ministerium der geistlichen, Unterrichts: und

da

d i J A

So. Königliche Hoheit der Prinz-Regent haben, 44 eri im fe. E Brat des Königs, AlUlerguáädigst | Pein «MRGSCGEEREEE gerubt: e | Der praktishe Arzt 2c. Dr. Pincus zu Junfterburg ift zum Den Sanitäts - Rath Dr. Wendt und den ordentlihen Pro- | Kreis-Phyfikus des Kreises Jnfterburg ernannt; fessor Dr. Middeldorpf zu Medizinal - Räthen und Mitgliedern | Am Berlinishen Gymnasium zum Grauen Klofter die An- des Medizinal-Kollegiums zu Breslau; ferner stellung des Schulamts - Kandidaten Dr, Hoppe als drdentdee Den bisherigen Privat-Dozenten Dr. R. P. S Melbanma in | Lehrer genchmigt; | B in Halle zum ordentlihen Professor in der medizinischen Fakult( | Der ordentliche Lehrer Knittersheid an dem Gbiniafivin zu Breslau zu ernennen; so wie zu Emmerich zum Oberlehrer befördert und der N E Dem Oekonomie - Kommissarius Hobrecht zu Guttentag, #0 | didat Dr: Ehlinger als ordentlicher Lehrer bei dieser Anstalt , un wie dem Oekonomie - Kommissarius von Möllend orf zu Görliß | Am Gymnasium zu Eisleben der Sczulamts - Saa dibat De. den Titel: „Oekonomie-Kommissions-Rath“; und pert als Kollaborator angestellt worden. Dem Banquier Carl Gottfried Franz zu Berlin den : Charafter als Kommerzien-Rath zu verleihen. Lad Ae Ds

Kur- und Neumärk. Pommersche.......…. Posensche Preussische 4 Rhein- und Westph. Sächsische Schlesische

Pr. Bk. Anth. Scheine

Friedrichsd’or Gold-Kronen

Berlin-Hamburger .…. do. Prioritäts- do. do. LI. Em.

Berlin-Potsd. -Magd. do. Prior. Oblig. do. do. Litíi. C do. do. Litt. D.

[Berlin-Stettiner

do. Prior. Oblig. 13} do. do. II. Serie ““HlBresl. - Schw. - Freib.

Brieg-Neisse

109:{Cöln-Crefelder

do. Prioritäts-

Cöln-Mindener

: do. Prior. Oblig. (S GNR M Ie T T T S IS A R ZIE S RZR I N E E N TA S TET S STNETIET do. do. II. Em.

Münzprels des Sllbers bel der Königl. Münze, L Mt

Das Pfund fein Silber do. do. de.

O do. do. IV. do. bei einem Feingehalte von 0,980 und darüber 29 Thlr. 21 Sgr.

ér i: Magdeb.-Halberst, bei einem Feingehalte unter 0,980 29 Thlr. 20 Sgr. L A. eb 0,

Prioritäts-

Nichtaatliche Notirungen. LE| Br. ä Lf

Ausländ. Fonds. 122:

792 LIBraunschweiger Bank, 81Ï Bremer De t, 81!) Coburger Creditbank... 794 Darmstädter Bank... 7541| 74:|Dessauer Credit... 944 Geraer Bank

UGothaer Privatb. .….... Ln ¿Leipziger Creditbank Meininger Creditb.... Norxddeutsche Bank...

Fonds =- Course,

Freiwillige Anleihe... Staats- Anleihen v. 1850, 1852, 1854, 1855, 1857 dito von 1856 dito von 1853 Staats-Schuldsehbeine .…..... Prämien-Anl.v. 1855 à 100 Th. Kur- u. Neum. Sehuldvezschr, Oder-Deichbau-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen . do. do. Schuldverschr, d. Berl. Kaufm. |

\

va. bo S E N

do\>

A

puai Sl li] w\

\'

N

do bo\>

Do Sl RBSE| L

F en t jun

ho

Ill 12888 S||11S821||

Tee E D

pan

Mlt ELI LELFFISI Ri T

I ISIBIISI T

M

ho d 4 e

I 1IEBI112E1 11]

\po\

S

bsi pfd bo Do

Bekanntmachung.

1) Die Königlichen Museen find für den Besuch des Publikums __ geöôffnet:

zen O

do N

[Z [l LESI L

I RREI

Berlin, 14, April, | Se. Hoheit der Herzog Ernst von Sachsen-Coburg- Gotha i von Coburg hier angekommen, | S aiiciamt MERA s | in dea 6 Wintermouaten- von 10 his 3 Uhr, in den 6 Sommermonaten von 10 bis 4 Uhr, Sonntags von 12 bis 2 Uhr.

2) Jedem anständig Gekleideten ist an diesen Tagen während der bezeichneten Stunden der Eintxitt und zwar dur den Haupt-Eingang des vorderen Museums von der großen Frei- ireppe aus ohne Weiteres gestattet. Doch werden Kinder unter 10 Jahren gar nicht, Unerwachsene aber nur in Be- gleitung älterer Personen zugelassen. i Aa Mittwochs, Donnerstags und Freitags ift der Bésuh der Königlichen Museen ausschließlich denjenigen Einheimischen und Fremden vorb: halten, welche die Samm- lungen zu Studien irgend einer Art benußen wollen, und zu diesem Zwe> der Zutritt zu denselben während der unter 1. angegebenen Stunden gegen Voizeigung der Kopir- Karten oder vorgängige Eintragung in das am Eingange

N ho

bsi. pn GIT efi

E r R e

al e El Ell C1 A >LH

bo\ e E

Allerhö{ster Erlaß vom 14. März 1859 be-

treffend die Verleihung der fiskalischen Vo r-

rehte für den Bau und [die Unterhaltung der

Gemeinde- Chaussee von Sömmerda im Kreise

Weißensee des Regierungs- Bezirks Erfurt in der

Richtung nah Schloß Vippachbis zut Weimarischen Landesgrenze.

5 i dur< Meinen Erlaß vom heutigen Tage die | Soi IRE p von Sömmerda im Kreise Bee Magi rungs-Bezirfs Erfurt in der Richtung na Sloß Q UpoG aus- gebauten Gemeinde - Chaussee bis zur Weimarischen Landesgrenze

Da rz

Ausländ. Eisenb.- Stamm-Áctien.

Amsterdam - Rotterdam Kiel- Altona

Loebau-Zittau... .….... Ludwigshafen-Bexbach Mainz-Ludwigshafen.. Neustadt - Weissenburg Mecklenburger La aen Nordb. (Friedr. Wilh.) Oester. franz.Staatabahn

Inländ. Fonds. Kags.-Vereins-Bk.- A et, Danziger Privatbank Königsberg. Privatbank Magdeburger do. Posenuer do. Berl. Hand. - GegeHseh. Disc. Commandit- Anth. Schles. Bank-Verein. . f Fabrik v. Eisenbahnbed.

Russ. v. Roethachild Lst. do. Engl. Anleihe. do. Poln. Schatz-Obl. do. do. Cert. L. A. do. doe. L.B. 200 FL

Poln. Pfandbr.in S.-R. do. Part. 500 FI....

Dessauer-Prämien- Anl.

Hamb. St. - Präm.-Anl.

Lübeeker Staats-Anl...

Kurhess. Pr, Obl. 40 Tk.

N. Bad. do. 35 FIl....

| Gr fr

æN|l | S

D C9 pin fins do\>

pit ¡fla ps bsi pit ps ps pin ¡sin

B L

[41

to\to\

Preuss. Eisenb.-

Aarskoje-Selo Aus]. Prioritäts- Quittungsbogen. Actien. Nordb. (Friedr. Wilh.)|5 Belg. Oblig. J. de l'Est/4 | do. Samb. et Meuse/4

Oester, franz.Staatsbahn|5 | 53

Schles. Rentenbriefe 91% a 92 gem. u, C. 120 a 121 gem. Rhein-Nahe 45 a 46 gem. Franz. Staatsbahn 140 a 1397 a 141 a 1407 gem.

100 Rheiniseche

Oesterreich, Credit... Thüringer Bank, Weimar. Bank...

ITL. Em. 7g1]Desterreich. Metall. .….

Berlin-Anhalt Lit. C. . 97

Russ,

Span. 3% inl, Schuld. o. 1 à 3% steigende

pumi C)

do\>

Industrie - Actien.

Hoerder Hüttenwerk. . 5 | | 5 | 407

ao

do. National- Anleihe i do. Prm.-Anleihe... Stiegl. 5. Anl./5 [1017 do. do. 6. Anl.|5 [1057

E e

Bresl. Schweidn. Freib. 84 a 84: gem. Magdeburg-Wittenberge 35: a 36 gem. Oberschl. Litt, A. Mecklenburger 477 a 48 gem.

Königsb. Privatbank S1! a 2 gem.

Nordbahn (Fr. Wilk.) 497 a 502 a 50 gem. Oeaterreich, Darmat. Bank 762 a 757 gem. Dessanuer Credit 36 a

355 gem. Oesterr. Credit 81 a 82 a 80% a 82 bez. u. Br. Oester. Metalliq. 625 a % gem. Oestr. National-Anleihe 66 a 67 a 663 gem. auen att rr can aaen T E E T T

Berlin, 12. April, Die auswärtigen Nachrichten übten einen sehr günstigen Einfluss auf die Börse aus und alle Course fast ohne Ausnahme erfuhren einen sehr erheblichen Aufschwung gegen gestern.

Berliner Getreidebörse vom 12. April.

Weizen loco 47—T7 Thir.

Roggen loco 41;—42 Thlr. gefordert, Frühjahr 414 —40z— 41 Thlr. bez. u. G., 412 Br., Mai - Juni 41%—41%— 411 Thlr. bez. u. G., 41% Br., Juni- Juli 425—42—424 Thlr. bez, u. G, 421 Br., Juli- August 42¿—42’;—42% Thlr. bez. u. Br., 427 G.

Gerste, grosse u, kleine 32— 38 Thlr.

Hafer loco 28 34 Thlr, bez., Frühjabr 29 Thlr, Br., Mai- Juni 29—28% Thlr.

Rüböl loco 137 Thlr. bez., April-Mai 12%5—Z Thlr. bez. u. G., 122 Br., Mai- Juni 12% Thlr. Br., 125 G., September - Oktober 1227-—} Thlr. bez, u. G., 127 Br.

Leinöl 113 Thlr. Br.

Spiritus loco 19% Thlr. bez., April - Mai 195 { Thlr. bez. u. G., 195 Br., Mai - Juni 19{—% Thlr. bez. u. G., 192 Br., Juni - Juli 205—S Thlr. bez., 204 Br., 20% G., Juli-August 21—202 Thir. bez., 21 Br., 205 G., August-September 214 Thlr. Br., 217 G.

Roggen bei bedeutendem Umsatz niedriger eröffnend, schliesst etwas fester, Spiritus loco & Thlr. billiger, Termine in flauer Haltung bei etwas billigeren Preisen. Rübö] loco und Herbst behauptet, pr. Frühb- jahr in matter Haltung.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Î

Verlin’, Oru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>erei.

(Rudolph Deer.)

] i i Fch bier 3 Érpropriationsreht enehmigt habe, bestimme Jch hierdurch, daß das Exp D Für Ad L Chaussee erforderliden Grundstüde , imgleichen das | Recht zur Entnahme der Chaussee: Bau- und Unterhaltungs-Materia-

lien nah Maßgabe der für die Staats-Chausseen bestehenden Vor-

j c C , fommen sollen. Zu- | riften auf diese Straße zur Anwendung : Av < will I< der Gemeinde Sömmerda gegen Uebernahme der | gie wi JY ganzen Straße von | S{loß Vippach das | nah |

künftigen <hausseemäßigen Unterhaltung der Sömmerda bis zur Landesgrenze gegen S Recht zur Erhebung eines halbmeiligen Chausseegeldes h den Bestimmungen des für die Staats - Chausseen jedesmal De tenden Chausseegeld - Tarifs, einschließlih der in demselben ent- haltenen Bestimmungen über die Befreiungen und der Le die Erhebung betreffenden zusählichen Vorschriften, wie L ; Bestimmungen auf den Staats - Chausseen angewandt werden, hierdur< verleihen. Auch sollen die dem Chausseegeld- Tarife voin 29. Februar 1840 angehängten Bestimmungen wegen der vente Polizei - Vergehen auf die gedahte Straße zur Anwendung kommen. |

Der gegenwärtige Erlaß ift durch die Gesez-Sammlung zur öffentlihen Kenntniß zu bringen.

Berlin, den 14. März 1859. E

Jm Namen-Sr. Majestät des Königs : Wilhelm, Prinz vou Preußen, Regenk, von der Heydt. von Patow. An /

den Minister sür Handel, Gewerbe und öffentlihe Arbeiten

und den Finanz-Minister.

i i nde diesen ausgelegte Buch ‘geftattet, Der Eingang findet an diesen Tagen dur die Thür des neuen Museums unter dem Uebergang8bau ftatt. v Am Bienitas jeder Woche, so wie an den fir<lichen Feiertagen, nämli< an beiden Fesitagen des Rae 2 Pfingst - und Weihnachtsfestes, am Neujahrstage , Shars freitage, BVußtage und Himmelfahrtstage sind die Königlichen Museen geschlossen. Q | E

9) rb Galerie - Dienern, Portiers 2c, is untersagt, bei der Ausübung ihrer Dienstpflicht irgend ein Geschenk anzunehmen, Berlin, den 1. April 1859. Der General-Direktor der Königlichen Museen, von Vier s,

Finanz - Minifteriun,

Verfügung vom 28. November 1858 (and

die Tarifirung von geba>enen Pflaumen, fta

in feinen, verzierten Holz- und Pappkäsitchen oder Schachteln eingehen,

beireffend

M. erkläre ih

peritanden,

/ R i Jn Erwiederung auf den Bericht vom 90. v. V “i E W L Verfabren ei

mich mit dem bisher in N, beobachtcten Verfahri