1859 / 117 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

892

Ministerium der geistlichen , Unterrichts Rd mepitBh r gas L

Am Gymnafium zu Saarbrü> is der Schulamts - Kand Há>er als ordentlicher Lehrer angestellt eie S

Se. Excellenz der General - Lieutenant und

Angekommen: von Magdeburg.

Gouverneur von Magdeburg, von Gayl|,

“es 2 G8 Der Fürst von Pleß, nah Pleß; er Fürst von Haßzfeldt, nab Trachenberg. Berlin, 17. Mai. Se, Königli L äbai 17. Mai. Se. Königliche Hoheit der Pri E E ge rinz-Regen haben, im Namen Sr. Majestät des Königs, Allergnädi i ? 7 E Dem Kommandanten von Minden, Obersten F lg ie E E zur Anlegung des von des Großh Laas Va i F Bente UL WULEgulg Ves s G erzogs von Oldenbu Köni Hoheit ihm verliehenen Eh domthur - K S nug S, | ren - Komthur - Kreuzes Zaus- unt Verdien|-O D 5 R v1 - D v: Ce G : Fs vom Haus - und rden des Herzogs Peter Friedri Ludwig zu ertheilen.

: E L Nichtamtliches. 5 T4 d , C ¿ S N 1 A E 17. Mai. Se. Königliche Hodeit der plaze bei e esihtigten heute Vormittag auf dem Exerzi aze bei Tempelhof} das 1. Bataillon des 9 : i CXerzier- Regiments, empfingen d . Bataillon des 8. (Leib) Fnfanterie- ral - Majors v ias: rh dann im Beisein des Kommandanten Gene- L -- (4 162) DVON Alvensleben z den General-Lie ite ! Gouverneur von Magde Heneral-Lieutenant von Gayl T ad on T, den General s Major z. D Pom- ° mebrere E M 9 P f Vorträge des Krie a N e L NRere und nahmen hierauf die E Manteuffel eg “ek abb und des General-Majors Freiherrn - n 4 F 9 N 4 Á r B 7 Neum fel ia Gegenwart des Generals der Jnfanterie, von Neumann, entgegen. A e, VONR Kóôl ; Mc e 4 vasfinle Ea Mai. Auf seiner Reise nah Berlin begriffen volmächtigte Er A Ee der außerordentliche Gesandte und be- ra ‘ate fmd pra E Majestät des Königs von Portugal am E L , Herc Vicomte de Seisal, unsere S (R Hld derc Vicomte de Seisal, unsere Skadt. (Köln. Z. E L e Mai, Die in Ausführung des 0 A e tarschbereit saft einbeorderten Viannschaften ¿res Kontingents werden sämmtli L a Ca R aus den Fürftenthümern H amtlih und zwar mit Einschluß der AEEE Kasernenräume nit ausreie Tr / theils ein Kantonne : ausreichen , theils ein Lager els ein Aanlonnement in de E R S Lager, (Wes. 2.) der Umgegend bienger & tadt beziehen, Sachsen. Gotba e Mot A s Verta M ola, L, Mai, Dem gestern nach Ulgerer beins>sftlichin - A Male wieder in Koburg P nmedtdt dei Staatsre cid 540 aber eda L go Berathung das Pofstulat Ta Kri Sbereitshaf mitgetheilt worden , welches zum Zwet E egSbereitshaft einen Kredi =n N00 Thl; E VES Na Erledigung E. von 150,000 Thlen. verlangt. Landtag wied g dieses Gegenstandes wird der gem-inschaftlich 4 Lis L P De N) c S Q iti (1 ) tes R h er vertagt werden und der gothaticbe Soib erla ie i - z ra ung eimger wichtigen Gescetkentwürfe w! L e É p ¡Dag IammentTreten (Weim. 2tg.) : V 40 DICOCT- VIET zuU- Hessen. Kassel, 16. Mai. Die Erste K > 2 E : èai. Me Erste Kam ; s ; in ibrer beutigen €& ale e Erfte Kammer beschloß bobe A Siyung auf Antrag des Finanz-Aus schusses: An sucht zu Tassen, ultd das Ersuchen zu richten, fein Mittel E N Uen y um den für Kurhessen In U A nber- Brandfassen-Verband mit Sachsen-Meiningen gen und nactheiligen Hoffnung auszus ; 5 einingen zu losen; so wie die R P daß dem nächsten Landtage der ved Slusse der S Brandkassen-Statuts vorgelegt werde A n L S - R Un eines selbi ständic l 4 Frhrn. v. Edelsheim die Stellung Leib- und Kom E E BEGre]ss des Falliments der Tnaen dad T E näcbsten Mittwoch (wozu res gen Zerrn Landtags-Kommifsar einzuladen hat nbi O Vaie AN f uladen hat) angekündigt. b. Alvensled bgt, 1 19. Mai. Der preußische General B 2n ist in besonderer Mission hier einget Fe) i _ Schweiz. Bern, 13. Mai. Der Bundes getroffen. ffentlibuna der vom fra T A E Ver Bundesrath hat die Ver- reiten Note welde A Gesandten am 5. d. M über- j ote, wee aud den Kantons - Regi M t e m 5 G K Lr l 3 f Ves Wes@lassen. Sie lautet wie folgt: Regierungen mitgetheilt Se. Majestät der Kaise F A keit geseh G Kaiser der Franzosen bat sfi i H i Se e Lien Waffen mit denen Sr. G Ae zuwehren, S genosen, zu berbinden, A n An if db, jeftät des Kaisers von aA L Gebiet dur< die Regierung G Ma, fehle ertbeilt, damit im ih geri<htet wird. Se. L L A baft zu L a e, Sia Gee e leb, und See fi : t, die Beseblshaber sei batten A E Grenbiite n: e „neutral bleiben , achten, und daß fe und des Han- 16. Avril 1856 i gelegt in der Erklärung des parise] namentli die zugeftimmt e in Beziehung auf die Mächte besien E Segenicitialeil p Der Kaiser hegt das eta i0UE e Aen O CTITELIU 1t ? P Â : Z - , 1 / ie \<weizer Gern Buenos vorschreiben wird a 4 le jGweizer Bürger wäbrend der Vauer des Éricars- as , dami iner frenaen Neutralität b es Krieges ; : vie Gel engen Neutralität beobachten. Der Botschafter genau die Pflichten E Belgi e. Bern. (Gez. Turgot,) ter Frankreichs ergreift Belgien. Brüssel, 15. Mai s hat mit 11 gegen 4 Stimmen das n E Sn Das neue Wohlthätigkeit

4 >% - s p C vf k l Gs T F r H orifole tlerifale Majorik

Die Kommisfion des S G des

- *

- ld A TILL ê- - es

2 J F L 4 24, V p T I woife G t Ti „(M1 e E 24 I T 4 D une ai

Lau

| Corps Oesterreicher beseßt war

L A x , i , | Der heutige „Moniteur, meldet aus Ale / Oer Que Ulelauortia vont 16. d

| die

q g Großbritannien und Irland, Lenden phie 0 Lb tee le Ae Ga A außerordentliches Wed der Vorsißende, Sir James C ny ftatt, bei welher Gelege in legung na Hannover u armiael Folgendes über di net N E nd Dänemark mittheilte : 2 le Kabel, Pa R schon eine gute Dividende, und uf meg LA HG O ind 18,000 Pfd. St. abgetragen. Das gran ber E A E die Ver C A ngland werde in j L L R A dia Monate werde man auch dad h h A Seiten V L e und Boulogne legen müssen. Diese Kabel fänden hätt en 25,000 Pfd. St, kosten. Unter L MZRANE neuen des p en die Direktoren Actien für das ganze ichen Um, Ma und die Actionaire um weitere Vollmacht z Kapital T A Ld a BaS, Linien erforderlichen Bild ate T O L: es Krieges und der Störungen de Q Oren, Al für Flüger , keine Actien Thuaahe Wg Lens L, tas ia Nath der Rechtskundigen beslossen s emächtigung zur Ausgabe von Sicherheiten (sau S Es)

bon bin-

auf G S A f Grund der Compagnie-Charter anzugeben, und zwar von Sich ; icher- |

heiten i 1 "0 in genügendem Betrage, um den Kontrakt - Jnhabern di S / 1e

für die dänische Linie fällige Bi ¿: she Linie fällige Bilanz (an 25,000 Pfd.) und aug

t U ä l { L j

rei und pon der f Ä n. 2 - ranzösischen R, zu Dejablin. zösischen Küste nah Guernsey und Jst

Die 65) 3 l ¿ E

ks e Aa Ae „Meldet die Ernennung des General - Gouver: | Jndien, Viscount Canning, zum Earl des vertilal

U 2 E S s g en À

Königreiches i j 8, Und die des Lord Elphinf vereiniaten Fönigreicbe S 1phinston e zum Bar z ftufe E AATgreicges, Beiden wird dadurch en u E F ufe in dr Pairie zuerkannt. O 15. Mai. Geste 1b sid . TI D ( q Cr po O R ¿ nah dem Lager zu Ald H begab fic Jhre Majestät die Königin Ma unde find H fu N General Knolys 13,000 (T 4 2A n T0 ) mel TrUb pen orm arTte M E Es werden für 10,000 Mann geräumige ugen arie M nen errihtet. Jhre Majestä geräumige, sehr ausgedehnte Kaser: eisern S ajestät wird beute vem Gottes Ai fte O Bi Kirche des Lagers beiwohnen R Bis je a O S . Libéralén es 632 Wahlen bekannt, von denen 346 für die Ministerium M in Ga Konservativen ausgefallen find y ) U Sanzen nur 16 Sihe N 4 noc immer eine M 9 ir 16 Sihe gewonnen, so daß es Materia Ra von 60 Stimmen gegen ib hat u $ E - , G «4. vei eis e O , 10. Mai. Geftern hielt der Ge dauerte. Die Kaise U e O E N bis 5 Uhr Nachmittags rede, worin fie E die Sipung mit einer kurzen a Abwesenheit des on den Pflichten des Amtes, das ihr d 6 f es Kaisers auferlegt werde, sprach Dur) die

r

Â

y À

Clotilde spazieren. E ( en. Der ot; » Cr 4 Z N ; aud Stuütémitifier Sold bi Sißung des (Heheimerathes wohnte von denjenigen fberttleben N n R ald O: C orden, die seit Wochen vo en sprechen en, die seit Wochen von neuen ka Zei Amyot in P ain 1 Ki | T n Paris is eine Sammlun ventione o L 2 î 0s Mw ammlung Der Jo 0 J Í reis E diplomatischen Aktenfiü>e in Betreff Oeste lung gcht E [859 erswienen; diese Sam ® Bis T 1 ôsterreiischen Ultimatum vom 19 April 1859 Marseille und Nil de, S wel<be den Dienfi ¡wisden j O Ps eee \aben von ibre O E erhalten, M Genua nit A ihrer Regierung Befehl Jn den Tuilerieen L E S Ministerrath E e wie der „Moniteur“ meldet »> Q f » De s l Be De D (ori : i 4 des Prinzea Jerome gehalten e Der MOMIENn Und 18 E Spanien. Aus Uy | „Die Regierung bat im T a Mai, wird telegraphirt. Neuträlität verkbeidigt A die Angemessenheit einer strengen nehmen na baufte - Ver fardishe Gesandte is dem Ver- E. a E tosfanish Provinz unter die W fo) Vierzehn Miliz-Bataillone sollen in der ausfubr- Verbote if e Ua, weten, Von einem Pferde » Ens de, da es d è à wen S i : S dem La1 : U v a viele Ankäufe gemacht E A E A 1ga Liss R Hoheiten Prin A6 Prix sabon, 14. Mai. TJhre königlichen Doe Mila 4 rinzessin Georg von SaGsen baben S S etter eingeschifft. (Dr. J.) »sen haben fi be! „Tate e 15, Mái N, GUrin, 150, Mai. Das. 28. Bülletin i . Mai datirt und lautet: , Vorgestern haber ülletin ift vom Rivergaro L bax Crans A orgestern haben 600 Oesterreicher dts. Aus Breni wird Sauk Ke von Piacenza nah n feindlichen M pts : « c , a geftern l 9 claubt, De Q E über die Brü>e iva La SUNS T A E aa M Bee au fo O E Bie iem , ercelli am 12, nur no von ein n fl 0 i em fleinen

PEERE A Bt ey L E ZDO

Paris, Dienst M d ag, 1/7, Mai, Morgens. (Wolff’'s Tel. Bur.)

D 6

f Morgens Ö S - a | wWLWLUTHOD, ab 23 eit 2 ei O it zwei Lagen regne, daß : y gne, daß das s<le<te Wette:

Ç

p D M lu pen ebo , s f s edo Nt f aohtnNort | i <t gehindert habe, die ihnen vom Kaiser ang 7 14 I j E l ats 5 9

ndet f

Das |

fährt seit der Abreise des Kais ) Die Kaiser der Abreise des Kaisers fast täglich mit der Prinl l

893

nen Positionen einzunehmen. Das Hauptquartier des Kaisers t si{ fortdauernd in Alessandria.

Der Moniteur® enthält ferner einen Bericht über die neueste Anleihe. Die Subscriptionen belaufen si auf 2307 Millionen, 100 welchen auf Paris allein 1547 kommen. Die Summe der um Minimalsabß gezeichneten Beträge erreicht 80 Millionen. Die nzahl der Unterzeichner beläuft sib auf 525,000. Der Minister (agt in dem Berichte, ein solches Resultat fonstatire die Solidität us Finanzsystems, den Reichthum, die Macht und den Patriotismus grankreihS , es zeige das innige Einvernehmen zwischen Frankreich

ind dem Kaiser.

giese finde

Flarktpreise-

Berlin, den 16. Mai. 7u Lande 2 Scheffel: Grosse Gerste 1 Thlr. 13 Sg ( Thlr. 15 Sgr Kleine Gerste 1 Thlr. 15 Sgr. Hafer 1

6 Pf, auch 4 Thlr. 5. Sgr. :

qu Was8er 2 Scheffel: Weizen 3 Thlr. 7 Sgr. 9 Thlr, Roggen 4 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf., auch 1 Thlr. Grosse Ferate 1 Thlr. 20 Sgr., auch 41 Thlr. 19 Sgr. (7 Sgr. 6 Pf., Guah 1 Thlr. 13 Sgr. 9 Pf. Erbsen 2

aucD 2 Thlr. 12 Sgr. 6 Pf. Den 14. Mai.

Jas Schock Btrod 44 Tklr, aach 11 Thr. 15 Sgr. Fed 1 Thlr. 19 Sgr., geringere Serte auch 1 Thlr.

4 artoffflein, dev Scheel 20 Sgr., auch 412 Sgr. 6 P.

7,

6 Pf., auch 1 Sgr.

p S

Hafer 1 Thir Thlr. 25 Sgr.

Der Le

4 Ger t D

BPealaus 11. Mai, 1 Ühr 3 Minuten N achEitags- d. Staats-ANZeigers) Desterreichisehe Banknoten T3% Br. Stamm- A ctien 673; Br.; do. dyttter EmissioD —. Litt. A. 97% Br. ; do. Litt. B. 93% Br. ; do. Litt. C. 974 Br. sche Prioritäts - Obligationen Litt. 71 Br.; do. Litt. É. Kosel - Oderberger Stamm - Actica 30% Br. } ritäts-Obligationen —- Nejase-Brieger Actien 38/7 Br.

Spiritus pro Eimer zu 60 Quart bei 80 pCt. Tralle Weizen, weisser 93 96 Sgr., gelber 53--90 Sgr. BRogger Gerste 31-- 47 Sgr. Hafer 32—46 Sgr.

Die Börse war matt und die Course bei

oestern. tettins 11.

E -——

63; B

Mai, 1 Uhr 35 Minuten Nachmittags. (Tel. Der. Staats - Anzeigers.) Weizen 60—724 bez., Mai - Juni 67 Br., Juli 85pfd., 125 bez, 83—85pfd. 67 G., Juli - August 68 G. M41 bez., M - Juni 395—% bez. u. G., Juni -duli 40—2, August 415—41 bez. u. G., August-September u. 19 bez. Rüb81, Mai 10% Br, 103 bez., September-Oktober 105—2

bez. Spiritus 185, Mai-Juni 184 bez.

18 bez. u. G, #5 R upR O H E s 16. mung etwas fester. Sehlutßs - Course: de 1855 —. Proz Spani Norddeutsche Bank 67. National-Anleiue 435. Rue hische Eisenbahn - Actien

Nesterretlc! helme- Nordbahn —- Mecklenburger —. Disconto —-

Getreidemarkt. fest. Roggen loco still, ab auswärts au : pro Mai 22%» 23, pro Oktober 234. Kaffee 2600,

ohne Umsatz. i Go a pas A ane s Vi. 16. Mai, Nachmittags 3 Übr Feste Börse, Course preishaltend, Umsatz bedeutend. ; Sehlues - Course : Neueste preusaizche Anleihe 1015. Kassengcheine 104%. Friedrich-Wilhehas- i L p Bexbazch 106%. Berliner Wechsel 104% amburger Weehsel 865 doner Wechsel 1.143. Pariser Wechsel 945. Wiener Weecbsel Darmstädter Bank-Actien 411. Darmstädter Tettelbank 204. Mein

Kredit - Actien 47. Luxemburger Kreditbank 50. J) 1Pproz. Spanier 20. S B Kreditbank von Pereira Spanische Kreditbank von Rot schild 380). Kurhessische Loose Badische Loese 45. OProz Metalliques 385- A4proz. Metalliques

Juni-Juli 185—%#»

Mai, Nachmittags » Uhr 26 Binuten.

Oesterreichische Kredit - Actien 465-

1proz. Spanier Mexikaner Friedrich -

e

Weizen loco höher gehalten, f letzte Preise gehalten,

L

Oeffentli

[865] Nothwendiger Verkauf. am Stadtgericht zu Berlin, Abtheilung für Civilsachen, den 4. April 899. i

Das in der Tie>straße Nr. 412 hierselbst be- legene und im stadtgerichilichen Hypothekenbuche von den Umgebungen Band á4 Nr. 2412 auf den Ramen des Fabrikbesigers Louis Leberecht Valentin Sachse eingetragene Grundstü> nebst Zubehör, gerichtlich abgeschäßt zu 31,199 Thlr.

40 Sgr., \oll

tenden verkauft {ein sind i Dex dem thümer , Fabril Sachse, wird Gläubiger,

r. 9 Pf., auch Thlr. 17 Sgr.

6 Pf., aueh 21 Sgr. 3 Pf.

T T Ar aa Yad La

metzenweis

(Te). Dep. Preiburge Nbargechlesische Actien Oberschlesi-

geringem Geschäft wie

Juni- Rege

uli- September - Oktober (

L Mittel-Preise 1 Juli-August Jm

Stim- |

Stieglitz Vereinsbank 99%.

DPTOZ. Wil- Magdeburg-Wittenberger —.

ab auswärts sehr Rio loco 5- Tink | 5 Minuten, Preussisc @

s-Nordbahn —. Lndwigshafen-

ToN-

proz. SPanitr N un ; As Preise der Plähe :

14, November 1859, an der Gerichtsstelle öffentlich an den

n der Negistatur einzusehen. Aufenthalte nach unbekannte

hierdurch öffentlich vorgeladen. welche wegen einer aus dem Hh-

pothekenbuche nicht aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen,

1854er Loose 675. Oesterreichisches National - Ániehen —- Oester- reichisch - französische Staats-Eisenbahn-Áctien 4157. Oesterreiechische Bank- Antheile 561. Oesterreichische Kredit-Actien 107. Oesterreichi- ache Elisabeth - Bahn —. Rhein - Nahe - Bahn 26. Mainz - Ludwigs-

hafen Lit. A. —. do. Lit. C. —-. Wien, 17. Mai, Mittags 12 Ubr 45 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Börse still und schwach.

5proz. Metalliques 59.90. 4¿proz. Metalliques 50.50. Bank-Actien 702. Nordbahv 154.10. 1854er Loose 98.00. National-Anlehe 63.60. Staats - Kisenbahn - Actien - Certiükate 199.50. Credit - Actien 132. 80. London 142,00. Hamburg 109.00. Faris 57.00. Gold (42.00. Elisabeth- babn —. Lombardische Eisenbahn —. Neue Lombard. Eisenbahn %naterdene, 16. Mai, Nachm. 4 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.)

Lebhaftes Geschäft.

IPX0Z2. öaterreicbische Nationa! - Anleibe 41, 5proz. Metalliques Lit. B. 55. 5proz. Metalliques 385. 24proz. Metalliques 212, {1proz. Spanier 26. 3proz. Spanier 34%. Proz. Russen Stieglitz de 1855 925. Mexikaner 145. Wiener Wechsel, Hamburger Wechsel, kurz

35% Br.

Getreidemarkt. Weizen und Roggen flau und wenig Geschäft, Raps, Oktober 63. Rüböl, Oktober 35%, Mai 31.

Lenden, 16. Mai, Nachmittags 3 Ubr. (Wolff’s Tel. Bur.) Silber 623. Consols 915. 1ProZ. Spanier 265. Mexikaner 165. Sar- dinier 74. 5proz. Russen 101—104. 44proz. BusseD 925.

Die Dampfer »Arabia« und »Saxonia« sind aus New- York ein-

getroffen. G Getreidemarkt, Englischer

fremder zwei bis vier Schillinge höher, Bohnen etwas billiger als am vergangenen Montage. Liwergonl, 10. Mai, Mutags 12 Ohr. (Wolfs Tel. Bur.) Baumwolle: 5000 Ballen Umsatz. Preise gegen vergangenen Sonn-

abend unverändert. Paris. 16. Mai, Nachmittags 3 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) Die 61.05 und schloss belebt und ziem-

3proz. eröffnete zu 60 75, stieg au ) lich fest zur Notiz. Die sämmtlichen Unterzeichnungen für die neueste Summe von 9200 Millionen Francs.

Schluss-Course : 3proz. Rente 60.90. Aiproz. Rente 89.2%. 3Pproz. Spanier —. {1proz. Spanier —. Silberanleihe —. Oesterreichische

Staats-Kisenbahn-Actien 357, Credit mobilier-Áetien 565. Lombardi- sche Kisenbahn-Actien 435.

—_— -

urz 76.

Weizen drei bis vier Schillinge, Hafer sechs Pence niedriger,

x | Anleihe betragen die

A

T osel - Oderberger Prio-

s 84 Thlx. Br. “E E E 45 53 Sgr. 'onigliche Schauspiele.

sind die Königlichen Theater ge-

{lossen.

Donnerstag, den 19. Mai. Jm Opernhause. (107te Vor- Die Hugenotten. Oper in 5 Abtheilungen, na< dem des Scribe, übersegt von Castelli. Musik von

Ballets von Hoguet. (Hr. Ander, K. K. ôsterreichi-

Raoul, als Gastrolle.) Anfang 6 Uhr.

(12906 Kurfürsten.

Mittwoch, den 18. Mai,

à. | stellung.) Französischen Meyerbeer.

\cher Kammersänger: Abonnements - Vorstellung.)

Schauspielhause. Schauspiel in 5 Auf-

Das Testament des großen zügen von G. zu Puttliß.

Kleine Preise. ; | Freitag, 20. Mai. Jm Opernhause. (108te

Der Freishüß. Oper in Z Aufzügen, von Friedrich von C. M. von Weber. Mittel-Preise.

Jm Schauspielhause. (130ste Abonnements - Philippine WWelser. Historisches Schauspiel in 5 Osear Freiherrn von Redwit. Kleine Preise.

Der Billetverkauf zu den Freitags - Vorstellungen | Donnerstag, den 19. Mai. Donnerstag, 19. Mai. Im Saal - Theater des Königlichen | Schauspielhauses. 35e Vorstellung der französischen Scauspieler- | Gesellschaft unter Direction der Herren Briol und Chapiseau. | Le Demi-Monde.

Vorstellung.) Kind. Musik

Vorftellung. ) Akten, von

Oel, beginnt

Der Verkauf der Billets findet an den Tagen der Vorstellun- gen von 11 bis 1 Uhr im Concertsaalflur des Königlichen Schau- 8, Eingang von der Taubenstraße aus, ftatt.

Ein Villet zu den ersten 6 Reihen 1 Thlr. 10 Sgr., zu den übrigen Pläßen des zur Gallerie

10 C

192. nger | hielhause

430. 344. Saales 1 Thlr, 327.

her Nnzeige!

ec R ihren Anspruch bei dem Subhastationsgerichte

Vormittag® anzumelden.

11: S, Meistbie-

Taxe und Hypotheken- [126] Nothwendige Subhastation. Das den Rentier Julius und Natalie Jungschen Eheleuten gehörige, hierselbst in der Mauerstraße

belegene Grundstüd, Nechtestadt Nx, 16b. der Hypothekenbezeihnung,

bestehend aus einem Wohn- und Speichergebäude ml! Nebengebäuden | und Hofraum, worin eine

werden. : Eigen- besißer Louis Lebere<ht Valentin

Realforderung haben

exsichtlichen Nek b Destillation fi bee