1859 / 117 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

895 | Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Mittwoch, den 18. Mai

1161 Bekanntmachung, j i [ E Anordnung zufolge ‘sollen für die Königlichen Magazin - Behörden im Bereiche des

894 Beilage zum

[1237] Bekanntmachung.

dem Konkurse über das Vermögen des Spediteurs Moriß Silbermann zu Myslowiß if zur Verhandlung und Beshlußfassung über einen Akkord Termin

auf den 24. Mai c., Vormittags 19: Ubr,

in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 2., bor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß alle fest- gestellten oder vorläufig zugelassenen Forderunger. der Konkursgläubiger, so weit für dieselben weder ein Vorrecht, noh ein Hypothekenreht, Pfand- recht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschluß- fassung über den Akkord berechtigen.

Beuthen, den 13. Mai 1859.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Wrzodefk.

baeshägt zufolge der nebst Hypotheken- fte Z ge Bureau IV. einzusehenden Taxe, und zwar Gebäude und Grund und Boden auf 8113 Thlr. 23 Sgr. 6 Pf., der Destillir- Apparat auf 313 Thlr. 2 Sgr., soll am 14. Zuli 1859, Vormittags 11 und Nachmittags 4 Uhr, an gewöhnlicher Gerichtsftelle, Zimmer Nr. 9, vor Herrn Kreisrichter Wendisch öffentlih meist- bietend verkauft werden. Gläubiger, welhe wegen einer aus dem Hypotbekenbuche nicht ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haben fih bei unterzeichnetem Gerichte zu melden. Die Besißer Jungschen Eheleute werden hierdur< zu diesem Termine vorgeladen. Marienwerder, den 22. Dezember 1858. Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung.

1859,

1730. 1748. 1779, 1780. 1850. 1859. 1963. 1971. 2111. 2179. 2318. 2369. 2430. 2526. 2518. 2695. 2741. 2813. 2896. 3008. 2091.

aus ihrem damaligen gemeins<aftli

orte Kobelnik von ihr bö8willie c

seitdem Nichts von sih habe hören lassen Zur Beantwortung der Klage wird dex f;

Aufenthalte na< unbekannte Verklagte

r 1H

i i in jedem

«ation eines Locationsbescheides in je e gat drei Kreditwesen, welche in An- e 7 der Außenbleibenden Mittags um 12 Uhr

Wad>er auf : Armee-Corps i den 20. Juli er., Vormittags 11 y lihfalls für befannt gemacht werden geachtet | 1sten 20 110 Stú> Mehlsäe

N ; % 2 5 bor dem Herrn Kreisrichter Heimbs bierdur, werden, entgegenzusehen. baben zur Annahme | im Wege des Submissions - Verfahrens beschafft unter der Verwarnung öffentlich vorgeladen ai Auswärtige Gläubiger n U S UUOU: | wecdon. ai ei Bt er bei seinem Nichterscheinen der gedachten ps fünftiger Ladungen bei 5 Thlrn. Str Der Termin zur Eröffnung der Submissions- hauptung für geftändig erachtet und dem Yn, náctigte allhier zu en, Offerten wird auf E : trage der Klägerin gemäß erkannt werden wit | Annaberg, den 7. Mai Se ; Mittwoch, den 2 Di Mai a, C, Jnowraclaw, den 5. April 1859. : Königliches Bars elbst anberaumt, und werden lieferungswillige pier Aönigliches Kreisgericht, L. Abtheilung. im S E Cipilre<ts\athen nebmer zur Wahrnehmung desselben hiermit auf- ; btbeilung für streitlge j ? O G Franz. E E Bedingungen, so wie Probesä>e liegen bei den Königlichen Proviant-Aemtern t i zu Danzig, t . 3 ihren Ehemann , den Handarbeiter Wilbd ‘Lieferung von circa 100 Last englischer " Ea Witter dortselbst, welcher fich bald nach seine elen für den Bedarf der Artillerie- A: mt cerherathung im Zahre 1858 aus seinen leh: Derkstait soll auf dem Wege der öffentlichen s ine ves “unterzeichneten Amts, Hol- ten Wohnorte Silbach heimlich entfernt und on verdungen werden. Hierzu ist ein und im Büreau G r Einsicht A ° nah Amerika begeben, seitdem aber keine weitere E Aden ; (Anberbaum Six, r O, Kunde bon seinem Leben und jegigen Aufent, eue Donnerstag, den 26. d. Mts., Königsberg, id s Proviant-Amt. halte gegeben haben soll, wegen böslicher Ver. S Vormittags 10 Uhr, Königliches lassung auf Ehescheidung geklagt. 1 Geschäftslokale, Dorotheenstraße Nr. 59, an- Es wird daher der Handarbeiter Wilhely “a woselbst die Lieferungs-Bedingungen Witter hierdurch edictaliter vorgeladen, in dem en und die Gebote \<riftlich und ver- ur Beantwortung der Klage und mündli<en A mit der Aufschrift „Submisfion“ bis zum A a Sine einzureichen find. e O M Ma V0 ‘Berlin, den 16. Mai 1859. 11 Uhx, dni lie Direction der Artillerie-Werkstatt, bor der Prozeß-Deputation an hiesiger Geritts, A Malinowski. S<ulze. stelle, Zimmer Nr. 11, anberaumten Termine E entweder persönlich oder dur einen zulässigen F G Bevollmächtigten zu erscheinen, die Klage u F 938 Bekanntmachun g- beantworten und die weitere Verhandlung zu [129 ] Bedarf an Wäscbestü>ken und Kranfken- gewärtigen, widrigenfalls in contumaciam wider Der Bedc diesseitigen Corvsbereiche pro 1860 ihn die in der Klage angeführten Thatsa hey M E ie G i für zugestanden werden erachtet werden und R a Bettlaken, demnächst das Erkenntniß abgefaßt werden w ird, M [E Detenbezügen, Suhl, den 29. April 1859. Q Kopfpolsrerbezügen, Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. 70 Handtücßern,

[570 ordinairen Bettlaken, ; 90 weißen De>kenbezügen, 440 bsaubunten Ded>enbezügen, 110 weißen Kopfpolsterbezügen me A En blaubunten Kopfpolster- bezügen kleiner Art, E Handtüchern, Strohsä>en, 8 u Kopfpolstersäcken kleiner Urt, Emden, Krankenho}en, Kranfenrö>en, Paar wollenen So>en, baumwollenen So>en, 610 Pantoffeln,

° 1720. 1722. 1727. 1755. 1764. 1766. 1824. 1830. 1849. 1909. 1920. 1947. 2020. 2022, 2033. 2041. 2131. 2143. 2166. 2170. 2205. 2225, 2242. 2257. 2331. 2340. 2347. 2367 2383. 2387, 2398. 2425. 2457. 2464. 2487. 2494. 2555. 2562, 2567. 2576. 2665. 2669. 2673. 2685. 2707. 2711, 2733. 2146 2798. 2802, 2805. 2812. 2852. 2856. 2863. 2875. 2879. 2883. 2928. 2949. 2963. 2984. 2-88. 2993. 3025. 3033. 3061. 3064. 3074. 3086. 3 3109. 3125. 3130, 3133. 3181. 3186. 3200. 32-1. 3215. 3224. 3244. 3248. 3250. 3259. 3260. 3282. 3291. 3295. 3304. 3311. 3323. 3354, 3368. 3387. 3388. 3395. 3405. 3408. 3431. 3441. 3442. 3451. 3501. 3510. 3516. 3521. 3530. 3538. 3539, 3548. 3559. 3571. 3583. 3602. 3636. 3650. 3653. 3666. 3687. 3689. 3697. 3735. 3757. 3760. 3767. 3771. 3772. 3779. 3803, 3856. 3910. 3927. 3955. 3983. 3990 4021. 4022. 4042. 4055. 4064. 4068. 4092. 4104. 4117. 4119. 4122. 4130. 4170. 4171. 4174. 4190. 41914. 4205. 4212. 4245. 4267. 4284. 4338. 4344. 4346. 4383. 4409. 4433. 4436. 4143, 4461. 4464, 4490. 4493, 4497. 4500. 4517. 4527. 4535. 4539. 4575. 4578. 4587. 4594. 4598. 4608. 4618. 4623. 4631. 4636. 4638. A656. 4669. 4671. 4675. 4692. 4695. 4700. 4734. 4748. 4756. 4768. 4808, 4825. 4826. 4832. 4836. 4875. 4877. 4886, 4890. 4908. 4922. 4934 4936. 4950. 4952. 4965. 4974. 4993. 5000, 5001. 5009. 5051. 5053. 5066. 5067. 5068. 5075. 5081.

Nr. 1693. 1699. 1749. 17959. 1782. 1822. 1869. 1881. 1974. 1991. 2116. 2117. 2185. 2199. 2321.: 232. 2372: 2374. 2446. 2451. 2531. 2944. 2648. 2656. 2697. 2709. 2T58. 2769,

[1234] Ediktal - Citation. Die berehelihte Barbara Witter, Schmidt, zu Silbach bei Schleusingen ha

4 M R T A E E R

geborne —— 1232] [598] Nothwendiger Verkauf. Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung zu Rogasen.

Das zu Lopiszewo im Oborniker Kreise bele- gene, dein Gutsbesiger Emil v. Zychlinski gehd- rige Freigut Chmielewo, abgeschäßt auf 16,764 Thlr. 18 Sgr. 4 Pf. zufolge der nebft Hypo- thekenshein und Bedingungen in der Registratur einzusebenden Taxe, soll am 5, Oktober 1859, Vormittags 11 Uhr, an ordentlicher Ge- richtsftelle subhastirt werden.

Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hhyhpo- thekenbuche nicht erfichtlihen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haben ihren Anspruh bei dem Subhastationsgerichte anzumelden.

Die dem Aufenthalte nah unbekannten Gläu- biger: die Erben des Geheimen Regierungsraths Eduard v. Zyhlinski und der Befiger Emil | v. Zychlinski werden hierzu öffentlih vor- | in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 4, geladen. bor dem Kommissar Kreisrichter Mann anberaumten

Rogasen, den 7. März 1859. Termin die Erklärungen über ihre Vorschläge

Königliches Kreisgericht. [. zur Bestellung des definitiven Verwalters abzu- A geben. Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Be- fiß oder Gewahrsam haben, oder wel<he ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, viel- mehr von dem Befiß der Gegenstände bis zum 4. Juni d. J. einschließli < dem Gericht oder dem Vertvalter der Masse An- zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ibrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber und andere mit den- selben gleichberechtigte Gläubiger des Gemein- \{uldners haben von den in ibrem Besiße befind- lichen Pfandstü>ken nur Anzeige zu machen. Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, bierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 4. Juni d. J. einschließli <

[1233] Konkurs-Erôffnung. Königliches Kreisgericht zu Cottbus. Erste Abtheilung, den 14. Mai 1859, Vormittags 11 Uhr.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Fviedrih Ernft Krüger zu Dorf Burg ift der faufmännische Konkurs im abg ekürzten Ver- fahren erdffnet und der Tag der Zahluugsein- ftellung auf den 12. Mai 1859 festgesetzt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Harrassowiß hierselbft bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den: 201Mai d¡j J,

109-Uhrx,

[1240] Wufkündigung ut) T1 von ausgeloosten Rentenbriefen der rovinz ; Schlesien. 5

Bei der heute in Gemäßheit der Bestimmun- gen $$. 41 u folg. des Rentenbank t Nelepeo vom 2. März 1850 im Beisein der Nth geord neten der Provinzial-Vertretung und ld oe 5 tars stattgehabten Verloosung der as A gabe des Tilgungs - Plans zum l: O L 1859 einzulösenden Rentenbriefe der oa Schlefien sind nachstehende Nummern 1m Fer he von 93,740 Thlr. gezogen worden, und zwar : 63 Stü> Litt, A. a 1000 H Ly, E 75. 1714. 1053. 1102. 1245. 1624. 2423.

rmittags

Vormittags

Nr.

[916] Proclama. Auf den Antrag einer Gläubigerin soll das dem Kaufmann und Oelmüblen - Befißer August Po-kel hierselbst gehörige, vor dem Steinbe>erthor in der Stralsunder Straße sub Nr. 37 hierselbft belegene Wohnhaus nebst Oelmühle und sonsti- gem Zubehör im Wege der Subhaftation meist- bietend verkauft werden. -— Es ift deshalb ein Bietungstermin auf den 21. Juni d: J., Mittags 12/Uhr, in unserem Gerichtslokale anberaumt, zu welchem Kauflustige bierdur< mit dem Bemerken einge- laden werden, daß die Verkaufsbedingungen im Bietungstermine bekannt gemacht werden sollen. Zugleich werden alle diejenigen, welche an das borbezeichnete Grundstü> dingliche Ansprüche zu baben glauben, bierdur< aufgefordert, dieselben in einem der auf den 17. Mai, 31. Mai und 21. Juni d. J,., jedesmal Mittags 12 Uhr anberaumten Termine

[1196] Edictalladung. Nachdem zu dem Vermögen des Kaufmanns Friedrih August Rust allhier, des Kaufmanns Ernst Wilheln hier

S ertel

4968. 9747 982) IR6G 2964 2986. 3910. 9092. S L 5129. 5135 2495, 2547, 2832, 2096, L002 L 5746 5088. 5102. 5110. 5127. 5128. 5129. 5135. n Daa 1099 1780, 5201 A0QI - D146, DUOn. E P E ol Ei tg S197. B189 4134, 4238, 4723. 4780. 5301. »oDl, 22 5140. 5158. 5165. 5166 5174. 5177. 5182. 5883. 5988. 6026. 7013. T7195, 7721. BEED: 5190. 5223. 5221. 5237. 9239. 5253. 0209. H I e S T2508, 12666. 0267, S202. O29 D I. O E209 14979. 14690. 14,961. 15,148. 15,698. | 219 DEE l T-B. Mis bd6S. R 16038. 16,860. 16,913. 17,076. 411, s. 219 A514 5548-6543. 17263 17455, 17,568. 11,609. A V5575 5580. 5592. 5629. 5633. 96 2'797 4804 8,601. 18,649. 19,02. S6 ERRA G. BURÍ, - D6B8T. E 1916. 10 30'387. 20/820. 20,861. 5636. 0653. 9671. 08

=- pay ¡5 C

D4/ (4. 5869. 5939. 6067. 6185. 6226. 6326. 6447. 6516. 6569. 0669. 6801. 6929.

5725. ‘5738. 5741. 5745.

5801. 5823, 5843, 5899, 906 l.

5879. 5899. 5909. 5913. 5938. 5986. 6001. 6003. 6024. 6026. 6038. 6075. 6076. 6077. 6108. 6119. 6148. 6190. 6194. 6199. 6210. 6216. 6225. 6234. 6245. 6250. 6291. 6298. 6314. 6332. 6353. 6368. 6385. 6408. 6421. 6459. 6460. 6462. 6464. 6489. 6493. 6517. 6650. 6551. 6555. 6558. 6501. 6569. 6594. 6600. 6611. 6622. 6625. 6672. 6725. 6748. 6751. 6784. 0793. 6860.

und des Seidenwirker - Holler bier

|

| 3760 |

;

| der Konkurs - Prozeß zu eröffnen gewesen, so

|

J

j

|

|

400 450 610 410 310 210 410

8 Stud Litt B. a 000 Thlt

neo S 063, 1307, 1681. 2267. 2353. 2493. 2718. 2749. 2822, 3340. 4361, 4510.

392, 4833. 5047. 5268.

M Sr t T 100 Thir. 415, 531, 613. 767. 1122. 1792. ‘4988, 2396. 2434. 2575. 3378.

3941. 4050. 4212, 4627, 4638.

160 wollenen De>en, 4843. E L A e E 30 Schürzen für Lazarethgehülfen, 2626 8854 8859. 8923. 9126. 9666. soll im Wege der Submission sichergestellt wer- 8626. 8094. _ T9086, 11,824. M

Meisters Carl Nichard

werden alle befannten und unbekannten Gläu- biger derselben, so wie alle Diejenigen, welche aus irgend einem Rechtsgrunde Ansprüche an einen oder den andern dieser Vermögens - Kom- plexe zu haben glauben, hiermit geladen, den 3. Oktober 1859,

welcher zum Liquidations - Termin in allen drei Kreditwesen anberaumt worden , unter der Ver-

1980, 3562. 4679. 6898.

6877, 6893.

bor dem Deputirten anzumelden und zu be- scheinigen, bei Vermeidung der Präklusion. Greifswald, den 11. April 1859, Königliches Kreisgeriht. L. Abtheilung.

[591] Subhbaftations-Patent. Notbwendiger Verkauf Schulden halber.

Das dem Ferdinand Sauer geböôrige, zu Ceilon belegene und Vol IV., Fol. 212, des Hybothefen- buches verzeichnete Kolonistengrundstü> bon 10 Magdeburger Morgen, abgeschäßt auf 1300 Tblr. zufolge der nebft Hypotbekenschein im Vüreau Nr. Ukb. einzusehenden Tare, soll

m 14 Juli er, Vormittags 11 Ubr, vor dem Herrn Kreisgerichtsrath Lauer an bie- figer Gerichtsstelle im Zimmer Nr. [. öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden.

Diejenigen Gläubiger, welche wegen eiuer aus dem Hypothekenbuche nicht erfihtlihen Real- forderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, baben sfi mit ihrem Anspruche bei dem Gerichte zu melden.

Sonnenburg, den 12. März 1859.

Königliche Kreisgerichts-Deputation, [1239] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufs= manns Joacbim Joil Fenchel ifi dur< Verthei- lung der Masse beendigt.

Memel, den 12. Mai 1859,

Künigl. Kreisgeriht, I, Abtheilung.

bei uns s<riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten For derungen auft 22n 18; Jun®: d. J.; Vormittags 9 U) e, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 4, bor dem genannten Kommissar zu erscheinen. Wer seine Anmeldung schriftlich einrci>t, hat eine Abschrift derselben und ibrer Anlagen bei- zufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnfiß bat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns be- re<tigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt, werden die Justizräthe Behm und Hagen und der Rechts-Anwalt Kobligk zu Sachwaltern vorgeschlagen. Cottbus, den 14. Mai 1859. Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

[881] _ Bekanntmachung.

Die Ebefrau des ehemaligen RNechnungsführers Carl Wa>er, Amalie geborne Kumerel, zu Trze- meszno, hat gegen denselben auf Ehescheidung mit dem Antrage, ihn für den \{uldigen Theil und für verbunden zu erachten, ihr den vierten Theil seines Vermögens als Ehescheidungsftrafe

zu zablen, géklagt, weil ex fi< im Jahre 1856

j | j | | | j | | | | | j | |

j j

i | 1 î | | | k j ¡

warnung, daß die, so außenbleiben oder nit gebörig liquidiren, von dem bezüglichen Konkurse ausgeschlossen geachtet werden sollen, und bei Verlust der Nechtswohlihat der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand an unterzeichneter König- licher Gerichtsamtsftelle persönlich oder durch ge hôrig legitimirte Bevollmächtigte zu erscheinen, ihre Forderungen und sonstigen Ansprüche an- zumelden und gebörig zu bescheinigen, mit dem bestellten resp. Konkursvertreter, so wie des Verzugs halber unter si re<tli< zu verfahren,

binnen sehs Wochen zu beschließen und

den 15. November 1859 der Bekanntmachung eines Präklusivbescheides in allen drei Konkurfen, welche rüd>sichtlih der Außenbleibenden für publizirt werden geachtet

iverden , sih zu versehen, sodann ferner

Den 1, Dezember 1899, welcher zum Verhörstermine in den bezeichneten Konkuxsen bestimmt worden, unter der Verwar- nung, daß diejenigen, welche nicht erscheinen oder sich über die Annahme eines in Vorschlag ge- brachten Vergleiches niht oder nicht bestimmît erklären, als einwilligend in den Bes luß der Mehrzahl der Gläubiger werden betrachtet wer- den, zur Vormittagszeit persönli oder durch ges nügend legitimirte Bevollmächtigte an unterzeich- neter Königlicher Gerichtäamtsstelle sich einzu- finden, dafern aber ein Vergleich nicht zu er- mitteln fein sollte, den 22, Dezember 1859 der Jnrotulation der Akten und

den 20. Januar 1860

Beilage

den. Zu diesem Zwe>e wird p A 1 15, Juni evr., Vormittags 1 R ein O in unserem Geschäftslokal an 18 r Unternehmer haben ihre Offerten E Ziffern und Buchstaben unter der Ruy n mission auf die Wäschelieferung pi | t zum , 15. Juni er, franco einzujen n. O später Angehoen R A Lab o wie Nc e bleiben unberü>cn<ligt. E M. I Scibmisfion iverden nur Ae nedmer zugelassen werden, welche fi | Läbig, Abgabe von Offerten Uder ihre L keit durch. Aiteste der Ortspolizel- Ber “A weisen. Das persônliche Erscheinen der nee nehmer ium Termin oder benen Dee e O gehörig legitimirte Bevollmächtigke R E Fall wünschenswerth, daß ‘dem Su m e u verfahren eine Minus-Licitation folgen j 12 Die Proben und Bedingungen, E N die Lieferung zu erfolgen ais a uleree Registratur wie im Bureau der Garn|on-De! waltung in Glogau ausgelegt. Schließlich wird Unternehmern wheimgege, außer dem obenerwähnten GLENS 4 gleichzeitig beliebige Quantitäten bon A stü>en für andere Armee-Sorps, zu L N in welcher Beziehung auf die Bedingungen ? wiesen O. Posen, den "Ainialide Intendantur

3, Mai 1859. j T 5, Armee-Corps,

4) S 7 4 2 12.181. 12732. 13,318. 14,068. [AATI. 14,585. 14,947. 15,276. 15,715. 15-969. 16,885. 16,899. 17,337. 17,974. 40 Stúüd> Litt. D. à 25 Thlr. z 99, 122. 252. 653. 2021. 2267. 2319 2919. 3234, 3830. 4092. 4256. 4336. 5900. 6229. 6556. 6647. 6653. 6721. 7312. 7363. 7667. 7668. 7693, 7759. 8084. 8175. 8855. 9340, 9401 9456, 9517. 10,034. 10,561. 10,634. 10,769. 11/183. 11,269. 11,937. 2,683. 1794 nid 1504 Staw Litt, E. à 10'Zhlx, 10. 27. 44. 48. 53. 72. 79. 99. 104. 135. 163. 16 91. 207. 211. 232. 243. 3. 289. 300. 311, 327 . 351. 397. 403. 130. 433. 465.

13,262.

108. 2280. 308. 407. 486.

[ „(4 „(1 î ane Lmgeicutl,

30. 43: 455. 461.

87. 509. ‘541: 560. 563. 571, 594, i, 619. 633. 639. 699. 7083. 2. 743. T51. 753. 792. 797. . 833. 841. 857. 878. 889. 939. 962 1021. 1028.

1120, 1141. 1144. 1240. 1211. 1263. 1310. 1328. 1332. 1356. 1380. 1388 1528. 1657. 1666. 1667. 1671.

564. 6á4T. 790 7 163. 818,

896, 90

872. 977. 996.

6802. 6945. 7020. U 4904 all.

19993,

7836,

T881.

R Fw

127. 1044, 1091. 1406. 1118. 114 . 1163. 1165. 1171. 1187. 1279. 1301. 1302. 1303. 1333. 1344, 1345. 1346. 1406. 1425. 1470. 1480.

29. 1530. 1569. 1584. 1616. 1654. ee 1667. 16T1. 1683. 1684. 1691.

: 4022.

T7954. 8045. 8477. 8318. 8470. 8D. 8673. 8827. 8883. 8961. 9037. 9113. 113 9243. 9344. 9468.

9532.

6829. 6961. 7041. (499. (2414. 7318. 7394. 7534. C19. 7840. 7282. T7958. 8062. 8200, 8386. 8493. 8569 8686. 8830. 8886. 8989. 9040. 9116. 9180. 9262. 9366. 9484. 9538,

09

784

N 90

94

6856. 6973. 7063. T4602. 209. 73209. 7400. Dd4D5. 7624.

7884. 7964. 8063. 8242. 8389, 8941, 8609, 8703. 8836. 88

0072, 9124. 9182. 9270.

9368.

9540,

TOC

o

T 01

85 87

S8 9 89 )G. 90 90 91 91 92

D, 9D

7086. 1163. 7260. 7262. 71334085. 7439. 7546. Tf 7637.

A (N

9396, 9501.

1014. 7142. 7165.

)D.

9,

2ER

« 14. D4 1

99,

82 8414. 84:

16, 8517, L

8613. 86

B O Q 15: Da 4 DORM (0 En,

j % 12.

)

230 732,90 90, 92, 81. 9293, 9. 9399. ( 9510. 9:

70, 9588.

T7017. 1449; TIST,

1A

14, (099. (09 l 7909. 7953

7019.

F

e ? .

Eo

U Or D ra gm, due n f N Do ras C . e

+7 r s

—Ì

p O J P p ph C e 7

1 —]— S

2, 9336. O: 94008. 515, 9516. 9595. 9616.