1859 / 135 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

4 Ubr 30 Minuten Nachmitiags. (Tel. Deg- d-

1066 Zu Mittag begann der feindlihe Angri Mi . it übe x z überlegener } nahe fommen werden, und daß der Feind gewiß ; / gewiß um die Hälfte méhr | uaven , Regiment hat 9 Kanonen genommen und etwa 700 Súteitlau, 9. Juni, J t, darunter 9 Offiziere. Staats - Anzeigers.) Weizen 50 76 gefordert, Juni - duli 61 G, findlich: 46 Todte, dar- | Juli-Augusí 62% bez. Roggen 37—40 37— 385 bez. Juni- 2 bez., De _Oktober 385 bez- 1.

Masse gelang es dem Feinde, dcn D

A Z ' Aa tali

di Mager ta zu nehmen. Ec litt E: ael Berlste U PLoE verloren hat. FML. Baron Reisch : v Ubr M E ea uns der coupiite Boden attet Ter. a und Dürfeld Veide! N tbr Gee a, und die Ge, | emaÓt, die Verlust i eBen. ieser S at erw | y n : E t i d die Ve : Jn dieser Slunde war ih mit | nah dem Siatange bee Relatione nicht initerlasti E R n F in auf mann, 229 N alibéle,: une fie 15 Offiziere; 20 Ver- Tul: 3T—2, Juli - August 38—* x ionen einen ausführlicheren Biel unter ® Diese Leute stürzten in den Fluß Rizza-Biraza, als sie die Oester- | G. Rübö! 954 bez.» September - Oktober 9% Spiritus 17% : erit E in denselben hinabstießen.) i f | Br., 175 bez. Juni-Juli 18 G., Juli-August 175, August-Sept- 174 bez. \ den Perjonen, die dem Prinzen | © Ubr 20 Minuten. Stim- |

G t î i E ; i i ¿ ) : N ; #5 ea zua E An E 9 - : Ls - iti

mung günst1g, geringes

( Fn dem Momente i t “On hon Momente, 010 de Bode He M e Bere Me s<ha< den Auftrag, P e - Lieutenants Baron Rei- | : : A 19 J, onte di M ¿R E Hauptquartir 2 f E A Tsfgrenz, 2 « entreißen. Jch ritt nah Ge e AReRI d, E dem Feinde zu | Zauptquarti:r Belgiojoso, am 6. Zuni 1859. En E E Nufwartung machten, war cu< der hiesige Erz- Geschäst, Mangel an Abgeber. 7 , f F L , ¡ L L : 145 j e E t e Ä E K L 21 E 71A Dia g S L E A A ei ), Armee - Corps die | Die „Oesterr. Corresp.“ Ghulai, FZM | R Rom diplomatischen Corps fand fi, aupér den Angehörigen | Sehluss - VoUFSE Oesterreichische redit - Ácten 90. Stieglitz I . Corresp.“ vom 5, d M 1, D Al, hishol 7 m n Gesandischaf Nie N E Ae 1) 2 4nroL. Spanier 34: 1proz. Span!@r 26. V ercinsbank 967. 3, d. M. meldet: Nacbdem di, | dik fa ‘en und französischen zdesandischaft, tiemand ein, | Norddeutsche Die T32. Nationa! Prie A7, Mexikaner Spier 2 i (P : A N 10“ ert v io t o F G f C (10 > S D N Z& 4E I nie De 4 FAE AN i C D7- ) onitote FOStALs rELárt die Jiahridt, as rg agen | hische Eisenbahn - Actien Friedrich - Wil- provisori\@n | heims Nordbahn Mecklenburger | Disconto —. | Getreidemarkt ¿ebr stille. Qel unverändert und stille. Kaffee, | Trillados 5% 0. Zink j

Cv. pt ; Sf F >43 , Dircction in die feindliche rechte Flanke zu bezeichnen K Z T j zeihnen. Kurze Zeit | Truppen S Zeit | en Sonntag Mailai g N 1d auf Befehl gerä X a f i | | )l geräumt und auch die Behörden | U p uta L : Russen —. Oeuterrelet i mder Mächte in Florenz den von der E Magdeburg-Wittenberger s

etwas Lester , 1500 geringe

nad meinem Eintreff : effen daselbst wurde mir d i n A rde mic die heldenmüthige Weg- | ihre Functi : e di Mage Ver A müthige Weg- | 19k€ ¿zun n eingefiellt Kanone gemeldet. Magenta und die Eroberung einer L sdeNen bet Stadt bem Manieipi D n E ere | i j mélbet. j ' c unicipium f, : D: t 1 e 4 J er 1 L Le . c F m. a Co1 L Siegeszuversicht drangen nun auch die Kol E N nah Verona zurü>gezogen ib ebiet Die Behörden vaden | Regierung ansgeste V i um striegs - Min fe (schon de Corps vet N R L T e onnen des 9. aufsclagen. zogen, dürften jedo< ihren Siß in Ma ic General-Major Decavero is zum Kriegs - Minifter (\<on der Brigade H L GTURA Aviso E N vas a des H N Laut dem turin ffiziell B antug dritte) sein Vorgäng:Lk , Niccolini , zum (Gouverneur von (&lba Dürfe hinter beiden als Res : : engago, Brigade |Y er offiziellen Bulletin ü : | / C j S 1 den als Reserve. GM. Wel gago, Brigade | Magent das n Cut R C O 1 D ürfeld hinter b eserve. GM. Weßlar war in der Wag q S M Zul N er die Schlacht enan A . : q des Ticino gegen dié Straf D Par dr die Berbündelt : Zurin am (. , uni Abends ers y Ut bon S EUril, ( uni, meldet die 4 O S C W 0 Ne « - + o , 1 Ser » f o d 5 1 < ends P) 1 C Aus S UTLE d (0/0 F Bo S L E E le L zum Angriffe vorgingén v e Q Ls diese Bri- obert h G E. N zwei Fahnen, 1000 Coin A | lid buige gerathen Ga I A A H FRLY ? uud 0 ¿a T M | 2 b ; 3 4 o O Ad A l ( j Rit L c Reis < ah wieder zurückgeworfen, obwohl E ivision FML. | die am Kampfe _ Gefangene gemacht; von 120,000 Oester (LêT er: ments eing dem Komge gerathen, gade des GM, Lebzelter welche bet A sie, namentlich die Bri: | mat. Ben Theil genommen, wurden 20 000 fambfi A Berfassung ju gn E t N pel 3 des 9 L j t el v I izt E D <t. : e sranzó ische I r l R E S (i, unfähi: O0. ] N L [D v t E S Ep 7 R A S 5 : ; Gs E N I E L : A 3 = r Af ie heldenwüthig bel L E 1D fort; Vovdnaina, | auf ungefähr N A n Verluste giebt das offizielle Bull ge: F mit (Fngland zu schließen er Kônig Vou Neapel habe Filan- | Credit-Áctien 443.40. London 145 00. Hamburg 110.00. z L Stürme tapfer zurü>gewiesen haite alora voranging, | Getödteten wurden die APDIeN und Vewundeken An. Un elin nd den preußischen Gesandten fonsultirt. De Antwort des | 6a 144.00. Elisabethbahn 120.00. Lombardische Eiseubahn 81.00. Vom Feinde wurden stets fris Si L mat. Das E ore Generale Espinasse und Elerc L N 24nigs war no< unbekannt. 22 Lo A e Fu ogen, das Sr hot S rie Qr ippen 1in d1e Qiia i: | O. Ao Bulletin mel G dee a de | E N D | i A N E j ze : das Ecscheinen A Corps a R L oli G A ie VoOVge- kadirt und wird A ; ne dit {ließli : Mailand ift orf Jt merifa. N e w - B Q, (Smne | Ax SÍD R R ERE 9 Q Juni, Nachm 4 Er, i Anfangs eine sehr gute Wirkung. Di e p R WN machte | Die Stätt Ed) dur< Taufende bon Netibnätaardén Vertre M | Hepesde aus IVashington sagt: x \nsere Regierung Der Paus E O er datereeichisthen 2 Vor A e S g. Die Brigade GM A »le Vie Stkadle E0Mmt S E 7 garden vertheidi L e S r R E 2 : i es Credi a G20 der der 08 rreichischen Staz vom GM. Dürfeld ‘inteltbt sür e g 3M, NQArtu nag, Bicktor Emanuel o M Sondri0 baben dite Negierun; F edit, li<hé¿m ene von der n U iraienl Haltung 11 Kenntniß gesetzt Wor: | des Credit mohbilier 630, der der ¿sterrétichischen Staat Vecchio, di Magen TELNLUY?Y irmte mehrmals gegen Ponte CmMmanuei auSacerufen.“ ng Le3 Konigg E 6; Ta England und Pre zen mit Bezug auf de Krie e io, tagenta, der Punkt wurde genommen Ï Y 45 01 Die Frankf Posi L 9 deln, welche (F ngiand und Preußen mit ezug aus den (Cy beob- | A DIOZ österreichische at 35 E : 4 PDIE c L ; n, v IDOTe N OT _ figs Lilie - Q 46,5! E c i V c 2 ‘A ¿ A Cf E Q (94 f Ï {5 4 D P N t Hn le! : O Ma E Me O gen immen i erloren, wieder Trankfurt, D 7 Ah 11 Ztg. enthält folgende Mit hecilun E j achten, und (5 wied Hull C diblomaliWt9 Cirkular erlas}en werden, | Lit B 582 SNrO7 M etaliiaues a » 4 . p Ä G 4 L Î E C03 5 Mot {55 / * N . E) me O t ti iTé s S 8 T 4 4 4 ® Es 9 ppe J f 1116 x : 07 0 2 i y : : “98 : F LOZ. 4 | nier Lci le i ateif bar M R des, cicbenmassen | worden, ob das a t Hier und da sind Zweifel uSFeforuah die (Frtlarung enthaltend, da un ere Stellung außer aller Ver: | 8panier 98 ZPproz Spanier 3T>. Y d * S Me ntalt " ci S f Uo Me | L! 2E R E, e {5 Qo | 952. xik f lol'ändi » E a a A, O Königlich österreichisce Co1h8 des FML | Yindung mit den friegsührenden Theilen stehe, | 052: Mexikaner 10. Hol’ändische Integrale 605. 8 wehe E n O Sr 9 El (L Buenos Ayres, V7: pril. Gier 11 Cn Dekret der Ne- Getreidemarkt. VW eizen geschäftslos. Roggen G Fl. niedriger; Didee Gvde B 1 N ea S t geworden, welcbes ziemlich lebhaft. Raps loco 62, Merbst 60. Rüböl, Oktober 345- | g : / n Buenos Ayres W- | 7 Londons d. qus Nachmittags 3 Uhr. (Wolffs Tel Do | Conn O8, Iron: Spanier 28! Mexikaner 174. Sardinier 8 (9.

Auch die. Brigade GM. N i : aa E N R Cte d ammin( mußlie G Ä E L enu Stürmen des braven Regiments König E O S mehre- Böhmen aus seinen Weg d e 4 i i co zurü>ziehen und blieb vor diesem Orte stel ei Per, Gegen No-!|Rerona nabin U eg dur< Sachsen, Baiern und Tar ol 4 onfederalion bekanni Orte stehen. Gegen Abend | sein werde e „fo recizeitig auf italienishem Boden Un de HON man als eine Krieg8erflärung Urgquizas gege „daß es- añn_dem- dlutigen Gefecht von Magenta bab, | sieht und qus welchem man für leteres die Berechtigung ableiten M or: Bu R genta have F zu fônnen glaubt, seinerse:t3 nah Ort und Gelegenheit die Juiita» | E des O eingetroffen. 21A | Getreidemarkt. Englischer Weizen Zu Montagspreisen VeF- kauft, fremder vernachlässigt. Frübjahrsgetreide geschüfts1os.

Liverpool, 8. Juni, Mittags 12 Uhr. (Wolff’s Tel. Bur.)

Uragsatz. Preise gegen gestern unver-

Baumw olle: O00 B llen

geringe Riosorte ohne Umsatz. Opinione“ : Zu N eayel sei s Wert, I Juni, Mittags 1< Uhr 45 Minuten. (isen Gouvernt- j Moe behaup E M dem Lande eine | E [Loose 94.00, Pro Meta! , E S 9D, 2D. ank - Actien (V. Nordbahn

ein Bündniß | National - Anlehen 68.90. Siaais-Eisenba

) Paris 97.90.

(Wolfs Tei. Bur.)

d F 9 : of J vert a Z A i: : Lord auen L . 4 ligues 62.29 4tproz. Metalligues etrossen Ui Yar 157.60. 1854er Loose 106.00.

hn- A ctien-Certifikate 216.00.

giert 1 9% Mai. (G „Peista“.) (W olfl’s l'el, Bur.) in auf amt- Uhr War 62.40, der g-Risenbahn 375 gemeldet. National - Anleihe 2. Oprorz-. Metalliques O Metalliques 224- proz.

5Pproz. Russen Stieglitz de 1855

A D ag rad D.USBC

ngte das 5. Corps a > j S De auf dem Schlachtfelde a: , s | U Lj ¿Al die Brigade Prinz e ! gade Prinz theilnehmen könnea. Diese Zweifel sind unk en, Diese Zweifel sind unbegründet. Bef De . Befreunde- N afeiten “3 tive Or Feindseligkeiten zu

von Hessen versu n Hessen versuc{te, obwohl mit ausgezei L S P / mit ausgezeiwneter Br Ba S den gegen Magenta e T auedtiu- ter Hand verdanken wir Ei U? iuù E 4 N I den erschöpften Truppen ea E | Lieutenant B. vom Kaiserlich Köni e, Dle WeLWell ber Ober i am Un es FML. U A O C La: | Raf E (1 óniglichen Regime D! ar N D FML, Fürsten Liechtenstein noch gehalten e hiestgen Angehörigen Le N D Eusiay } G E E i aus alia V2 E « S Mi. )as Schreibe j 3 ailand, 2. Juni, datirt, und enthält herzliche Abschieds, | Wien, Mittwoch, 8. Zuni, Nachts. (Wol : Ö L EN 6 ü L A L TR don «+ 1 An COTr. „Oesterreichische v MeLdor E zuverlässiger Mf “wgre, 8. Juni, Nachmittags 3 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) Die e unter starkem Angebot Zu 62.95, wich bis 62.30, stieg des Kaisers und

Corresponden) ¿ a z x | v daß Feldmarschall Lieutenant seinen Truppen den * V welcher den TInzug e]

mußte endlich dem Ü f | i überlegenen feindlich iff g | en Angriffe, auch v î grie ) von Vor- t : , j Nor- | worte, da das betreffende Regiment demselben T m Regiment an demselben Tag, um 10 U] Dr x l i i ZPproz. eröffnet o alü>lih dew E La ano gludud rösfentlichte, auf 62.19 und

:rfstelligt habe. in, Volge des Börsenanschlages8s,_ (Wolff's 1. Que Hier in des Königs Von Sardinien in Mailand ve O S Bur.) Hier 6M? | gehloss in sehr fester Haltung Zur Notiz.

e e 6 D « v 1) g no og «

daß die Franzosen bei Magenta | Sehluss-Course: 3PrOZ. Rente 62.60. ¡‘proz. Rente 92.25, 3proz. höheren Stabs Silberanleihe ODesterreichische

den her, geräumt werden. Die Divi C aut A E E A des FML. Lillia wurde | Vormittags a E hte Co1 etto, um daselbst E ormittags, nah dem Kriegsschauplaß abmarschi i E : Tefizuy en, tur< wel<en der Rüchzu L g8shauplaß abmarschirke. 1 rhgn mit Jch ließ, da es Abend geworden A g erfolgen sollte. Der „Moniteur“ bringt N perfstelligt besegen und Alles ailen u R ar, aud) Nobecco start Minifter über das Gefecbt S Bericht, welchen der Kriegs- zug Über Cas) Morgen des 5. neuerdings : fecht bei Palestr o vom 31. Mai erhielt: | Bern, Mittwoch, s. Zum Gegen 9 Uhr Morgens bivouafkirte das Zie E 1899. i g zte versichern, S Ie 2 - Negiment auf F heträchtliche Verluste , \

anzugreifen. Die „un, L t „ungeheuren Verluste 4 al ; t e des Feindes ließe s ileßen auch | | der rechten Seite des Dorf E , eite des Dorfes Palcs 7 & R 4pro: S an R aicstro Ito Spanier 90. proz. SpaneI ; j 0 | und am rechten Ufer des Kanals F _ pte On d al Actien 637. Lombar- die Oesterreicher vit Vormittags. (Wolff's Tel. |

Staats-Eisenbahn-Actien 0. V redit mobilier-

¿ Offizieren ers dische KEisenbahn-Actien 468.

getrossene Privatberic namentlich an le Gefangene gema! haben.

hoffen, ihn erschütte E in O 4 E welche unsere Truppen vf E \ | Cruar L f t s (s 5 C j Z (C2 e wirken werde. ; , daß ihr Stoß niederwerfen d Js SALCA, während es dieses Hinderniß vor / ( “Von faft allen Regimentern #0 ilsaag | | A auf die ein sehr lebhaftes Viwedrfe liegen sah, als einige : E N Gefangene gemacht , die legten Res A N Armee balten wir A uten A von dem 3ten Zuaben eim r den Ber- F Vern, Donnerstag - Q. Junt, 3 La od ero ienen somi » A en sardinischen T i 7 Y ite als Tiraîi E Nur) H Sn "t, (mleunige Vollendun; vor Festungs- eg T das 5te und 8te Armececorys M A A rüden des Feindes tlefiatn! e A worden, folgte, E | Bur.) Der Bundesrat) E S A Do R Sue Ara dn O noch nicht gekämpft hatten, somit A L treten und führte es etwa E E bef Negiment unters | werfe von Sk, Maurice und N sofortige Armirung der Besesll- ze ag ale eworfe , S S [rie zu, un Zar in der Ri E ( CLCL. Qu dessen reGte C16 G A QuetionCie { {loffen ha ; S A g fen werden konnten. Dies I oe ; R ihtung, wo das Ge : ten Flügel | gung am L acienstieg v ® ofen, E A e LESUEN und wartete nur mit der Ausfertigu E N war. Die Oesterreicher, welche E per am lebhaftesten w Parts Mittwoch, uni Nachmittags 3 hr 15 Minulen- : griffs-Dis8positionen, bis die Meldungen der Le Sferigung DeL | E tals heran. Man licß unäGs vier Cou ffensive ergriffen hatten, s A); Al log anf A E eingenommenen Stellungen und gehabten Verl Ce, über ihre | Regime Getreide, das die Leute dete E O sich als Plánkler (Wolf8Tel, Bur BôrsenansGag E N E, erlufte eingelaufen sein ad Me E i formirt. ilen, und nun wurde -das daß der Kaiser und der Rôiig Vou Sardinien heute Neorgen da: l 6: Sai 5 O aO Fett kam ih e e Ke G N ; ort entspann si ein ost lebhaftes : c ihren Einzu ehalten habe Der Empf war enth usiastisd Freitag, B U, D Opern baut. inl J E A daß die Truppe Ses, In Augenbli bembrtte det Oberst Val lebhaftes Gewehrfeuer; U diesein (elb ihren (nnzug g alten abel. Der (Xxmps\ang Var enth usiafti|{ Der Barbier von Sevilla. Komische Oper am meisten ‘litt R ele durch den ersten Angriff des Fei 24 Kolonne die Position, so wie das B E starke, von Artillerie unterstüßte | Musif von Rossini. (Fräul. Anna Düringek, vom it ein ¿ JOREN hatten , bereits zurü>gegan en Wa 3 Feindes Sofort warf er dem Feinde Ss au f Palestro selbst zu umgehen suchte : Theater zu Rosto: Rosine, als (Hasirolle.) : mit einem sehr eimüdenden Nachtmarsche 48 o U nur Nachdem die Zuaven de A M E E e j A E R m O E i feld gelangen konnte; dieselbe bátte L Le 44 auf das Schlalt- einen Meter tief war O der fich bor ihnen hin og und etiva Br Cla ¿Es 9 Juni, 1 Uu 15 Minuten Macnnitags, (Vel. ep. Mille z P L A den Weitermarsch angetreten so daß sie i Eh A früh bereits M dem Bayonnette 2 4 a A ste den Feind entschlossen ¿es Staaïs - Anzeigers. L RankuoteN 144 D H Jm S (hauspielhau}e. ir móalic 5 e A f zur Stunde, 1 s o ihnen ei A L ¡bmen alsdann i Stü CES i pareor Stammm-ACHeD 38! G.; do. drttter : : - j E : A h R E gewesen wäre, sie wteder L E n, S Ce, FFeucr R L, has Geschüge, die Actien Litt. A. 972 Br. ; a Uo B O0 By: do M 2 », Sonnahend, 1 U D Opernhause. (1 19te Vorstellung) rschirt sein mußte. Unter solchen Umständen dilißte A üge ete e die Zuaven auf der Anhöhe gewahrte U O Oberachlesische rioritäts - Oblig ¡ E lo. Lits. B Auf Allerhöchsten Befehl ; Fli>k und Flod's Ahenteuer. Komishes < die no< | dere Stü> D N ergriff er in Unordnung dice Flucht Aivei M 653; G. Kaosel Oderberger am- Actien 294 Dr. KHosel - Du ge Zauher-Ballel in 3 Akten und 6 Bildern, vom Köônigì. Ballet veschüßze, die mebr zurücstanden, wurden wie die ersten 1e Prioritäts-Obligationen - Cte ° meister P. Taglioni. lusil vom (tônigl. Hof-Komponisten Heitel,

M giland,

|

| Königliche Schauspiele. (118te Vorstellung.)

in 2 Abtheilungen

Stadt-

und prächtig. Keine Vorstellung.

R U H Na SiO

Anfang 7 ULbXL. Mittel-Prel)t. Neber den größten ¡f Allerhôchiten Orts

verfügt worden.

Theil der Billets

ï pf Corps für die Deckung der übrigen intaft Zu erhalten nom \ U » i men.

E. A Rsi>zug angeordnet werden j 9 ) erftürmte das brave Regi L 2 Von hier stürzte die : i ba noch cinmal Ponte di E N Hessen | Brü>e von E p O fih in der Nichtung na der egung zu erleichtern (Es M ¿e U zugs - Be Diese L Ma N : er der Busca auf das Gros des T i erste 5 Q : lern, 3 w L A ese Brü>ke wa al Std zuf das Gros des Feindes. | : tapferen Regimentes, E die legte Anstrengung eines | Die Oesterrei ia von zwei Stü Geschüßen kráftig ver Fe S Bei A ogt O L C R C / ( es, sagt FML. Fürst S gun C : esterreicher, welche u : O, g vertheidigt. D 53a Das S haulple h at seinem Berichte das A V L era. in | vor diesem Flusse a le O R Ra einen Theil ibrer Wassen Rückgang. Das S <ha1 l VG Ly S l ¡ | S 0 T i g. E e R he H y C, ourde 2 ; L ved \ 1 Stabsoffizier und I E A 25 Offiziere verwundet, | unserer Leute heftig ¡urü>geworfen us dur den ungesiümen Stoß en hatte, ohne ein einziges A bewirken zu können ‘fast (amiili® a E L 5 Wean » jp : E S e - unt Mie fangene blieben in unseren Händen; eine große Sieht ‘Vie i

- J) - ly 4 , ( - ÇC en î [uß La Bu ( / L D zl

Geschehenen zu be- t A Oie S <olz ist 53 Jahr alt, Fuß einge hat \<warzes Haar, {male Stirn, genbrauen, graublauc Augen, großen | iängliche Gesichtsbildung d ift \<wäd<lid. Narbe vor der Stn

Der Feind wurd ¿N e na< Mageata | j zurückgegangen Jch glaube N geworfen, dann geordnet si ç - ( D e mit voller Si i geordnet | passiren suchten. Viele L P: t f ide E ten. Viel R E A i, Be {roß seiner Se A Beo Vlabent 74 Bf Obgleich die i A U s a Plgya gatüdtet, / aufte, daß er der Armee Ew VERL Seit Ugen a's | Pferde, womit dieselk 7 ; ir< die zwei Kanonen und die | u p 2 lassen wird, au E die Gerechtigkeit O A A O her Obe hi derselben waren ‘Lbblet ans . z i | u lassen, mich aher von dein Ten egner nicht obne eld O N nunmerifc{< stärke- er ach f A ê V 0d) Truppe s 1 144 Ster Pi acritig N Oel en n È A ) arte: r gehen und seßte, n er dar : ruppen auf da andere nachri<tgen. Jch bin nicht im C S gewichen zu sein. gebildet hatte, sein Var eiden fort e E A ziemlich starke ‘Kolonne Die verwittwete Papiermacher Scholz, frühere { Zugleich wird Jedermann, fannt zu geben, indem ih unte n ails des Gefechtes näher be- | der Feind seinen Rüzug in guter O A seinen Reserven unterstügt, seßte Wittwe Friedri, Auguste geb. Jocoby 2c. Scholz bekannt l, eine rechtzeitige Eingabe der T er Len gegenwärtigen Verhältnissen Kanonen zurü>ließ. Derselbe S ibe E E fort, wobei er uns no<h zwei aus Woldenberg, der MWecbscifälsung in einer | ten Anzetge hel dem Unterzeichneten oder glaube daß 4- bis 5000 T ruppen niht verlangen konnte. J | Dorfe Nobbio verfolgt. Hier vid Ds Flusse Rizza - Biraza bem Reihe von Fállen-dringend verdächtig, if zuleßt nächsten Polizei - oder Gerichlsbehörde aufge: ' i ‘odte und Verwundete der Wahrdeit | Feind, der si< nun bereits in het “us as Natseßen eingestellt, der | Ende Mai d. J. in Samter gesehen worden. fordert. i E \hleunig fort. Ferne befand , seßte seinen Nüctzug | Die Behörden ersuche ih, auf die Verfolgte bigi- Friedeberg N..M.,- den te-YUl 1899 Y liren, sie im Betretungsfalle festnehmen ‘und an Königlicher Staats-Anwalk, das Gerichtsgefängniß zu Woldenberg abliefern ? H aus<te>.

dan der Aufent- Zoll groß zur ungesäum- | \<warze Au Der Mund , {pthes Kinn,

brünctie Gesichtsfarbe un i Besondere Kennzeichen:

| und etwas (chwerhörig.

P T R

halt der 2c.