1927 / 282 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

it aan G S C E T ARTRERR IREER R E I E u E E ps a Iman T Ia E - m aua bi: 4:i Preuß. Bodtr.-Bi. P S.3 49°13b 13,05b G Berin - Churibg 4% Bani 1. Echlesw.-Hlsi j v] » 13856 35G Bani 1. gb u. Ind] v soDs14 þ —,— s” Feln-Jute-Spinn . ¿[1.1 [10658 G 11096 j do, do do Eer. 30 4,25 G 4,25b G Straßenb. 97 01 4} 1.4 5G 56 Barmez1 Lantiverein.| v | 19 [130,756 |130eb B Banning, Maichin.} 6 f 0 1.1 | —,— - Feidmühie Papter .lio 12 11.1 [181,5b REER r e e Q e 14 do do do Ser 31a u bj 0,226 0.210 6 Gr. Beri. E1raßen- 1 do Kreditbant| 6 | 6 [70ebB ,75b BaroperWatizwie. Fj u 1.7 [90b Felten u Gui ..[6 | 6 {1.1 [114262 7114,56 4 do do. do. Ser. 92 ¿ bohm 1911) 18. 4| 1.7 66 6 Baye1.Hyp. &Wechslb.| v | 10 [147,5b 1460 Bary u Co Lagerh.| 6 11 G Ftiensburg Scifibs 6 | « {1.1 1056 06G e D! do do Komm.-Obi Sex !| 36bG6 —-,- 6 KovtenzEtr.E1 L do Ver.-Bt.München| 10 | 19 [148b 1148b Basalt, Af1.-Ge) 6 11 826 Carl Fiohr 011.7 0 —,— o E î do do. do. Ser 2j 956 0,56 6 03,05,086.2, r3.82 4| 1,7 - -—- Berg. Märi, Ind... .| 7 96h 196b Bast Uftienge) 1 L110 ¿= Flöiher Maschinen | | 4 |1.1 85h bG zum eli Ci Q@ o do do. do Ser s —,—- s Westl. Berl.Voror!| j {1.7 [726 6 Verliner Bantverein.| s ”—.— Vauland Gr Bln F|oT 1.1 [1206 Franffurt Lhaufieel jo 1 | -,—- B - e k en Ea 1:47 Ho. do. do E&e1.4 +4 —.— do Handelögei.| 10 | 12 [221b 223t BaußzynerTuchsabrifk| 9 1.4 51,5b G Frantfurter Gas Vi5.A/ 7 [1.1 H45b 149B ] do, Centrai-Bodentredit-UAtk1.- Ausländische Klein- und do Duged. ant, 10 | 19 2006 E ee Ganer Celluloid s 59/1. A Frantfurter Mach, S B . V f Gej. Komm -Ob1. v §7, z do Kassenverein..| ?7| 9} —,- 1111,09e! o. Éleftr.-Lies. Fj 6 16 1.3 Boiorny u. Wittet.| f o {1.1 |726B 73b r F t 96 1 06 08, 12] 5,2bB 8,139b Straßenbahnschuldverschreibungen. Braunsch{chw. Bt. u. Krd.| 74 * [129,5b 129,5b do. Elettr.-Werke | » | 8 {1.1 /109,5þ Fraust. Zucteriabrit|10 8.5/1.9 127,75b 1125b 2 2 erlin, Freitag, den 2. Dezember 2 do. Hypotheken - Aftten - Ban! L do -Hann.Hupdt. Ff 6} 9 139b i36b do. Gran! „19 [9 [1.1 /109eb B Freund Maschinen | v 17 215 G 22,25b mem C D I E « éomm.-Obl. 08,09, 11*| 3,66 E Danzig el Strkb.|DG Commerz-u.Priv.-Bi| 8 | 11 [159,256 /159,75b do. Hartstein-Ind.| 6 | 6 (1.1 916 Friedrih8hall Kali s E R do. do. do. b. 1920| - Data N 5004 f 1.1.7 | —— Be Danziger Hupotheten- ce midi do. Motoren 10 [12 [1.1 [182,25b ¡ey! Kaliw. Neu- E Er ERE “M T S e as E l U D, bani i 9 R é i Ü Sp l- u. Spal] i 1 5b G Staß. - Fri . - s A L ¿t en. : Ï l L x 5 d VianbbrienSi 6. 11:96%19,46 13,2eb 6 do 19, gf.31.12.25/103/4 } 1.4.7 | B S DENLE ant : G fe nag E M s i 11360 6 ide S g : L7 (Fortsezung aus dem Hauptblatt.) E n S Ge Bean s Aligemeineit bildet. Es sei Der Bildungsauss{huß des Rei : es JeBie L t S IAO E 6% Lothring. Eisb.[102|f281.5,22) —= Gt n Panziee Gulden| 7 | 17 086b 91 75b I P, Vembera . M] 8 11018916 N Frister A-M 1 ol 4 lui Lon, daß gerade diesen Standpunkt auch diejenigen vertreten, estern unter dem Vorsiy des Abg. D "Mu Os 4 do do. Rleinbahn-Ob1.*|11,16 [11,16 Schles. Klnb. S.1.2/1094-] veri4 —= 2E Darmb 4, Natevoni 194 S bo | AaiVe B hein R S rocven Bueario T die die Besserung der Verbrecher zu den wichtigsten Aufgaben der Beratung über das T re cht im Reis 31d 1s | do do. Komm. Obl Ém.1-12° pas 3,320 de Desaniige Lumpen, 4b 1b Se 1614 e Gebr. Funke. A9] [1.7 Abg. Allekotte (Zentr.) widersprah diesem Antrage; die E e Zu in vielen anderen Staaten Europas eseßentwurf fort §8 des Entwures, bar dieses Mei i 0A k3 do. do do. ém 15 —,— -—,— Eijenbahnschuldverschreibun en in Shanghai-Taelk *á415b 425 Beri Borsigw. Met.| 0 [6 1.1 | —,- B Gründe des Vorredners träfen nicht zu. Die Ueberleitungs- Gese s ige Gejepeëbestimmungen in Geltung. S 69 des neuen ält, hat folgenden Wortlaut: „Ein Antra E H e E (Fy hs N do. do. ém. 16] —,— —_— S i j L e s Deute RENERLeW, 14:7 E A + James 0 f 0 [1.1 E Waggenguer Citen j 0 1. bestimmungen wurden fodann mit kleiner Aenderung genehmigt G ane a das Gericht gegen gefährliche ziehungsberechtigten von mindestens 40 schalpflichti es Kindern Ha hein Hypothetenbant1 Pfdbr. e mt einer Notenzifiei verjehenen Anleihen | Deutsche Vank 10 119 Y o. Gubener Hutf,/14 [16 1.1 ass, afer- u. ie Ÿ F Ras ta ¿s G eDogynYeltSVerb î Sti es L O E E i : : gen Indern H R Ote Da E S E E ielt Lad /3war DeUA e O erar to O C V P TL L321 Mak e. Walle n R Die Anlage 7 (Uebersicht über die Ueberleitung der am 30, Sep- knüpft és C e act Sicherungsverwahrung zu erkennen, | gestellt werden. Sind in einer Gemeinde weniger als 200 sul 144 do. do, Komm.-Obl. au3gest. 1 Seil 1. 9. 19. * 1. Lv. 19, * 1. 11, 19. * 1 18. 19. | Wechseibani 1| » 1236 #1236 do. «Karlöruh. Ind Gebhard u. Co....| 7 [7 1.1 iember 1927 im Amt gewesenen planmäßigen Beamten in die s se Ermächtigung an eine doppelte Voraussepung. | pflichtige Kinder vorhanden, so kann nah näherer Bestimmun; ä bis 31. 12. 1396 v. 1913. 14*| 3,1 G 3,05 Q L L S Ln, O hae Beute Lip: Beri, 2 0 r E E A N S I at Sea L N 0/0/12 Besoldungsordnung A und B usw.) wurde bis zur zweiten Lesung Ui Bs der Täter schon zweimal wegen eines Vergehens | des Landesrehts von diesem Erfordernis abaesen 1 E Ihetn.-Westf.Bodlrd.-Bi. Pfdbr. T 90 3, 28. o. Neberseeische Vtk. , ck D, asch1n.-Vauj 60 L: y ebler-Werfe...X| « 1.10 nr ; f » eee. S N T O oder VvorlaBbithe 3e ¿ I n) 8 i t t R e [ - VAeCICYen erden. jet Son, 2Obi r “js bg L Best „reichische s Ungari)che Dislonto - Kommand,| 10 | 10 E 12909 do. NeuroderKunt| 8 | 8 |1.1 [105,75b 6 Bete di E ale 0 v [1.1 a en lbt Dad erg S Bube a gie M Besoldungs- e AUANE C O n T E g tho von ers L S An Nat.) betrachtete es, laut Bericht 8 Nach- do. do, do. Ser. 1 —_—_— A V 7 s . Dresdner Bani 8/10 j, b Berthold Mesi.-Lin./10 | 7 1.1 105b Gg. Geiting u. Co} 0 9 [1.1 E N J Besprechung erledigt. Ve1im A ug E c ' ein neues rihtenbüros des Vereins deuts Boi 8verleacr 2 os Bea do. do. do. Ten 0 -- —- Albrechtsbahn 10 | 1.0.11| 6,76G 6,766 Fa Grundtr.-Bl. X 9 9 144506 14408 Beton- u. Monierb. v | 9 [1.2 107 Geioweider Eljen . 0| [1,7 „Wohnungsgeldzushuß“ lag cin Antrag der Regierungsparteien E d vorsäßliches Vergehen wiederum Freihheitsstrafe | im Gesey, wenn nicht aus dieser NennvoriGrift ves e vage Ld a o. do, do. 9. 1928 _ a gu do. E cur 10-1 1,044 —_— Hallescher Bk.-VPerein| 10 f 19 » e ielef. Mech. Web,] 9 | 0 1,1 elsentirchen Bg. .| 0 | 4?/1.4 f Erlhu M14 11istori 7 E iris ermIr aDen un a \ thei Î ta BO j z L O 2 : ; L i s ziveiten Caßes 4 n on bi E L de 0 1M T6 is Haleiher Bt Been 14 1 4 186266 6 1362566 | Nich. Btumenteid #| 0 | 0 | 1.1 606 B pop f atprs A wu „Ministerialrat So0lch bezeichnete den Antrag } die öffentlkbe N gt vin r Taten als ein für im § 8 eine Mußvorschrift gemacht werde. Damit begründete er E Wefid. Bodenfred.-Anst. Pfdb1. do. abg. .....%4 | 1.5.11| 4B 4,16 do. do. neue 1276 —,—G | Bodeng.Schönh.All./0D| [1,1 60þ G G. Genschow u .Co.} v | 0 [1.4 as mcht tragbar. Abg. Brüninghaus (D. Vp.) behauptete, | hei 4 ) gefährliher Gewohnheitsverbreher er- | etnen entsprehender Antrag seiner Partei. Jn der Debatte T] Ser. 1 - 10*/13,4h 13,45h G Böhm. Nordb. Gold 4 } 1.1,7 M g 4,66eb G Hannov, Bodentrd.Bt. 1 12 1278 1706 Borna Braunl. Note Hl Genthiner Zuder.! 0 | 0 [1.9 die Regierung habe ja doch dem Antrage zugestimmt Ministerial» |hetnen, weiter muß der Beweis erbracht sein daß selbst die Ver- wurde auch 8 9 mitbehandelt Ben Pen Vollzug Lia Mateans tio i S 4 _— 90s *13) ß; 9 imer 2 8 e 3D. e s D i nr .- , ; S E Q, 21° 0 71 F 5 = G 2X L “A I H do. do. do. Zer. 12] —— E do, do. 1903 in A (34 2.1.7 4b 496 Hildesheim r Bank. 8 Bösperde Walzw... 50 (1.7 [71b Arn. Georg 0 0 [1.1 direktor Dr. Lothho [l z erklärte diese Annahme für einen Jrrtum. urteilung zu der schwersten Strafe oder zu der schwersten Art der Einrichtung von Volks chulen r l Hai g 1f 7 do do. do. Ser. 19] —, E Elij.-Westb. ftfr. G. 83/4 | 1,4,10f 3,45h 3,46 G Kieler Vant . 6 | 8 104,566 j104,5b G Vraunt. und Vriket Gerb.u.Farb. Renn,} 0 | 0 [1,1 Ab B l O E s S Freiheitsstrafe nicht genügt hat d T x4 : 9 4 10 t regelt und die Genehmigung etnes F) do do. Komm.Obi Em 2 §| —— —- do. do. stir.G.90m.T.|4 | 1.1.7 j39.756 }40b Wlibedertomm.-Bt./| 9 | 9 129,5b /129b iBubiag/[10 /20 [1,1 1776 [172b6 GexrmaniaPort!.-23./12 [14 |1.1 bg. Brüninghaus (D. Vp.) s{chlug vor, die Regierung | Straftate Ie Penig. Dar, Une Den LATeT O WelLeren Antrages von der Aufrechterhaltung eines „geordneten Schul- do. do do. 4 _— do. do. do. m T. iG|4 | 1.1.7 839,756 40h Luxemb.intecn. in Fx.} 0 v | 7,256 Tb & Braunjciv. Sohle .110 j10 {1.1 /270h 706 Gerresheim. Glas] 7 | 7 [1.3 möge donn in zweiter Lesung einen anderen Weg zeigen Strastaten zurückzuhalten. Der Berichterstatter meinte, dem Nach- betriebes“ abhängig macht Hierzu erftlärte Ab R he _— Frz. Josefb.Sitb.-Pr. “/4 | 1.4,10/1346 1346 MectlenburgischeBant| 10 | 10 [142,256 [141,256 | do. Juteindusr. F| v | 6 1.7 | —,- 6 [1406 Ges. f.eleitr.Untern.}10 110 [1.1 Reichsfinanzminister Dr. Köhl ies dar P M} rihtenbüro des Vereins deutscher Zeitungsverleger folac länd ; ni S T Ge By, My U Hessijche Land.-Hyp.-VBk. Pfdbr, Galtz. C. Ludw. 1890 "4 | 1.1.7 | 4b 446 do. Dep.- u. Wechsel] 10 | 10 [140b 139 G do. Masch.-Bau-A.| 0 | 4 [1.4 | —,— p Gildemeister u.C, Nj 5 | 5 [1.7 Meint , N R he 0 28 E d Darauf hin, daß na Schlusse seiner Ausführu 28 Tei ei D Ee zufolge, Neft] E (Zentr), nit nur die entstehenden, sondern au die m zZinsgar. Ser, 1 -25 u. 2711,66 [11,66 do. Do. abg. …….... |4 | 1.1,7 | 8,6b G 8,60 6 do. Hyp.- u. Wechsb.| 8] 8 | =—-— S VBreitenb. Portl.-23.10 | 9 [1.1 1958 i316 6 Joh.Gicmes u. C. F} 8 19 [1.1 2 ungen in verschiedenen Ressorts der § 22 finanziell und Mata F I, es sei eine Lücke im Gejeß. daß em Restshulen müßten einen geordneten Schulbetrieb haben Abg. ba ¿M Eer. 26 u. 28 s —— Kali Fd.-Nrdb. 1887 4 | 1.5.11) —,- —_,- BoclEnre), Hp-res 10 10 E 1A o reien Sang E Y L Ma ree [60b 6 O 6 112/ 1.7 beamtenpolitisch außerordentlich starke und bedenklihe Aus- eis fie N des gewohnheitsmäßigen Vebrechers nicht Hörnle (Komm.) wandte sih gegen die Mußvorschrift die der m.-D S. L I E , I 1 À O O S Os as .. I e * . . . . ù « . F E 3 Nr 1} Ö , 115 « ay b t EL è e ter i j . G c Ç 6 11+ f d. I A e é: S - , S E L R e M S F nyr Rudolfabahn/4 | L4.10| bb | 6,28b Mitteld Bodenlred..| 10 | 10 [18966 [1876 G do. muifan | 4-/ s [11 1416 [1416 BiasfabBrocwip X[15 (10 | 1.2 1 D eee n) E MELU Uet, weite dey eine ader antere P M brd i e Lo 0a Es Fn Muigane, Antrag Philipp in den § 8 einfügen will. Jm Laufe der Aus- do. do do. Ser. 26 29 -—,— —_— do. Salztamm.-G. 14/4 | 1,4.10| 3,05b 3,16b G do. Kreditbanit.../| 8 | 9 20006 200b do, Wolltämmerei| 6 | 8 [1.1 |169b 172b Glase-M. Schalke {10 119 |1.3 VLCIIDE N treter ungehindet hier seine Meinung darüber äußern E sei Gesi gungen des BVerbrechers in Betracht ziehen sprahe gab Min.-Dir. Pellengahr Auskunft über ver- ¡M do do do Ser. 82 87 —— iat Nagykltinda-Arad .… [4 | 1.1.7 | 4,766 456 G Niederlausiver Vank. | 8 9 T 106,5 Vrown Boveri u.C., Á Glauziger Zuder..| 0 | 5 |1.6 E E aus, daß diese Bedenken | j Ls M bie vesinnung, die Motive zu der Straftat, die ihm die shiedene Fragen, die an die Reichsregierung gerichtet waren. 4 do do do. Ser. 39 42] -.— _— SERSe e E R d „dé cal g A 1a E Dao Z S 16206 [180b Q S 0 Li des Reichsfinangministers in der Postverwaltung in großem Maße O Lagen rade habe, wie auch zu den Taten, die Abg. Dr. Gertrud Bäumer (Dem.) fkrilisierte scharf die d Disch. Schtfförred.-Bt. Psdb.M1,2] —,— s vas 0 dio Ar (8 T AEA 786 do. Spar- u.Leihbant| 9 | 9 |141b 143b G in Guld, b, W.|Kr, Go Too Gei seien. Ministerialrat von Heimburg betonte dieselben | Dy ris O 7a N leßten Gedankengang f Methode, die die westfälishe Kirhenbehörde im Schulkampf an- E do Schiftspfandbre.-Bk, PA.1| —,—- _—_— do. Nordwestb, i.G."|5 | 1.3.9 | —-— —,— Osnabrücker Van! X| 8 d 91,5 G Ms Buderus Eisenw. X 0 10 1.1 84,560 86 B Th, Goldschmidt X 0/5 [1.1 Bedenken wegen der vorweg beförderten Beamten für die Reichs- Vat s N Ds rl Se (V. Bp.) als Korreferent an. Man könne als wende. Abg. D. Mumm (D. Nat ) nahm die westfälishe Kirchen- 16 A L Aus M A Da De A A R au ea A Dei melered- Ans. do 4 O 3966 Emil Busch, opt. J, 0 |0|11 od Seb B S Sa ai Gal derwwting, Sächsisher Ministerialdirektox von Sichart »ckewohnheitsverbreher diejenigen ansehen, die ihre i behörde gegen diese Angriffe in Shug. Abg. Dr. Runkel 1 s S - do. Lit. (Elvetal)iG?| f 1.5.11] pie Á p. Ste. X| Sh.|Sch. i; F.W,Busch,Lüd{chX Greppiner Werke . 10 [10 |1.3 PELLEI igte, namentlich aus finanziellen Gründen, zum § 22 die | ätten. Heindl s{äve die 2 Veranlagung | (D. Vp.) ertlärte, soweit die Richtlinien der westfälishen Kirchen= f Mit gin®berehnung. do. Nordiv. kv. in K 034 1.0.11] —,— g Nétereta, D E S U Beo gz : ide U BUUBRES 10 | 7 [1,1 Dana es Bait l S Abg. Stetinko T (So3.) fand zwischen t E aub 1d aße DIe O gewohnheitsmäßigen Verhrecber behörde hier vorgetragen seien, Und Zwar mit diesem Vorbehait è -Bt Nf 1= 7 L b do. do, 03 in N, 134] 15,11) =—,— o. Juternat. .... X ——— u u. Bebr. Jaeger] 9 j 6 1.3 r. Lichtf. Terr.eG.| 0 1:4 er Borlaae s 18 reater F L L R O L Deutschland auf ungefahr 8500, v dSono 5% m 12 D R R UE 2 troffito t ch A rh E 2e n E j Mana dun Bt N 1ois Hes A E do. Gold 74 in D 16.12| 4,256 [46 Plauener Bank …….| 10 | 10 1276 1276 Busch Wagg. V.-A,| 0 1.10[71b 716 Großh. f, Getreide (10 | [1.3 pru E ibi A des Reichsrats einen Wider- 1000 als gefährliche A E n N nur ¡00 bis As a e sie auf das tiesste. Es mußte um unjere evangelijche | da do Ser (9.07 | 111.080 6 do do. tv. in # [34] 1.8.12] 3,8b 3,8b Preuß.Bodentred.-Bk.| b | 9 12306 119,75b 6 Büttner-Werte .….| 5 | 3 [1.1 | —,- 6 [7bebB C.Großmann,Cobg.[10 [10 [1.3 R l zu jen |&t. Vle Reichsratsfassung sei niht an- R R Ta «Spalt YCTISDET reer im Sinne des Gesetzes Sache s{lecht bestellt sein, wenn solche Methoden notwendig I do: do. Ser. 119 | L127 (92G 6 do. do, 09 L.C in 43 1.6,12| 3,6bG 3,66 G do. entral- Bodenkr of 9 1070 155b G Bußte-Bhd. Joseph, Gebr, Großmann, A Abg. S h uldt (Dem.) forderte, daß die Beamten au / A „QU der &rage der Durhführung der Siche- IVvaren, Bei der Abstimmung über die §8 8 und 9 wurde auf l w'Danz, Ousden 126 [kalin Staal jo | 195 000 (M8 | po Dann an *| * [ba siRA |V-Sutbeiene-| d | 0 [1a (0s s | Da Grote M B, (2 fir Hötsigebali müßten erreichen renen, Abg, Mo r a t b (D, Vp) | Lungsverwahrung übergehend, hielt es Redner imi bew Entwurf, |- La le Wene Lng Mltriden Aue L 9 wniven [f (auc in L od. NW)} | O ider A O Sa A do Plandvrtett.y| v9 | 10 |144b 144b G : i Grün u. Bllfinger.| 8 [10 [1.3 würdigte die Erklärungen der Regierungsvertreter, fragte aber, ob E A ENeL besonderen Abteilung an eine Strafanstalt | Verweisung auf die Landesgeseßgebung gestrihen. Jm § 9 wurden i do. Ergänzung3ney*{|8 | 1,9,9 21,56 a Me S 0 18 a Ea Sra Textil... 0 |5 [1.1 nicht wenigstens für die älteren Veamten durch einen Harte- ae ba r e ih vielleicht auch als zweck mäßig daß die Vorausseßungen für einen „geordneten Schulbetrieb“ auf | 3 d t î Hyp.-Bk. = od a “aaraphe ilfe haf A L x N 2UTere Vander T ber di erbriî e Ma Ds to L D t D N E E Z E tj Deutsche Eisenbahn-Stamm- und Mein IOdA 4,95b n Pee Ei A b S le2be 11226 Calmon, Asbest! o | 0 |1.,1 (99,566 lg 06 A L Ale N geschaffen werden könne, wenn das im Wege | in Er En G die Unterbringung der Verbrecher, die se & L. RU nkel (D. Vp.) mit den Stimmen der Antrag- | j St c Prioritätsakti Reichbg. Pard. Silb, ?4 | 1.1.7 ies ge RNhein.-Weltf.VodenX| 7] 3 136,56 /136,56 Capito u. Klein... N/ 0/0 1.7 | —,—- F. A. Günther u, S./16 [10 [1.1 ALE 24a s oder dur Zulagenausgleich nicht möglich sei. Ministe- : P / 8 2s O genommen wurden, 1n einer Anstalt ¡Teller und der Linksparteien folgendermoßen neu formuliert: M amm-Prioritätsaktien. Ung.-Gal. Verb.-B, 39 | 1.3,9 | —- Give do. neue| 7| 8 |——, [134266 |Cariöhütte, Aitw. [0 | 0 [11 | Kir, Gutmann M.| 4 | 4 |1.1 rialdirektor Dr. Lot h holz erklärte die Wege, die der Vorredner s dge ata die Zahl der Personen, denen gegenüber diese Maß- „Ein geordneter Schulbetrieb wird beeinträchtigt, wenn in der M Lak Eh Noch nicht umgest. | Vorarlberger 1894 "}4 | 1.0.9 | 660 1088 Name a ha Cariine M p 1 10D vorgeschlagen habe, für niht gangbar wegen dex Kosten und weil ne angeordnet werde, besonders in der ersten Zeit nach Ein- Gemeinde a) nicht in allen ihren Schulen die in § 1 Abs, 1 und 2 M 9. Rettab. x k, e N id t Std.== 400 A,1.8. 1.9.2 b. 1.9.20 u, 1.9.08 u. f e L P O dai [Se Saberii. i: Gia lo l4 die zu einer Desorganisation der Verwaltung führen könnten. Jn B i Ma neuen Strasgeseßbuches zu klein sein wird, fo daß sich aufgestellten Bildungsziele erreiht werden können und b) die betnx {N Tie erincai ita L / ag, 0 E Lommune zZiusend, gegenw. a. Vas. v, 2 ® | Sächsische Bank... 10 | 10 [175b 177b Charlottenb. Wass,| 7 1.10/119,76b Hacfethal Draht. F] 5 | 0 [1.1 der A b stimmung wurden sämtliche Anträge zum § 22 und matt s Ae Sw Lac als nit zweckmäßig erweise. | Hnlrafttreten diejes Geseßes in einer Gemeinde bestchende Ent» Hl A.G.\.Verkehröwes| 9 [10 | 1.1 1456 G Dux-Bodb. ESilb.-Pr.|4 | 1.1.7 |12%6 1246 do, Voden-Krd.-Anst.} 12 | 12 149;b 148,5 G Charlottenhüite...} 8 1,7 E Hageda N 47/8 [1.1 hließlih auch die Fassungen des Reichsrats und der Regierungs- Aus grund/aß! chen Erwägungen beantragten die Sozialdemokraten widlungshöhe der Schulen nach Aufbau und Zahl der Klassen 114 Brdb.Städteb.L,a| 0 1 5 | 1.1 aitias do. in Kronen|3 | 1.1.7, 96 96 Schles. Boden -Kredit| 89 | 9 123,566 |120b B Chem.Fbr.BuctauF/| 9 | 3 [1.1 194 Hallesche Maschin..j12 710 |1.3 vorlage abgelehnt. Bei V 7 45 H A die Streichung des § 59. Abg. Dr. Ros E E Unterricht8abteilungen U Unterritseinri LEARS : e E do. vit. B 43] 4% 11 6 Fünfkirchen L AUCE A E u Schleswig » Holst, Bk.| 12 | 12 145b G do. Grünau... X] 0 5 1.1 746 Hambg. Elet.-W, X10 [10 (1,7 Re N i nl, Déeélln S4 wurde folgender Antrag der dak Teina V U M Od E Dg. L. 2 0] Cnferd (Soz.) be‘onte, 7 ctSabterlungen Und Unterrichtseinrihtungen nicht ver= M GNaus A 41 07 13 A R E T ia Sibirishe Handelsbk. E 20 do. von Heuden..| 3 | 4 [1.1 /115b6 F.H.Hammersen X| 8%| [1.3 egierungsparteien angenommen: Die Absäße 4 und 5 werden L z jeine Partei mit den anderen Parteien einig gehe, die Gefell- bleibt ‘oder wesentlih herabgemindert wird.“ Neu eingefügt wurde E Dt. Eisenbahnbtr.| 6 | 6] 1,1 34h Lemb.-Czern.stfr.mT.|4 1.0.11/11,1 6 1b 1 Stk. == 250 Rbl. f do Milch... F 0 1.11/426b B Handet3g, fücGrdb.| 0 j 4 [1,1 gestrichen. Der Absay 6 erhält folgenden Wortlaut: „Beim Ueber- haft vor gemeingefährlihen Gewohnheitsverbrechern zu schüßen auf Antrag dexr NegterungSsparteten folgender L 9a: R Œleftr.Hohbahn#| 7159| 1.1 b do. do. steuervfl. m T.l4 | 1,8,11/11;16 11b Südd. Voden-Kred. F} 4 9 ¡1505 145,75h do. Ind. Geisent..| 0 | d [1.1 76b 6 Hann. Immobil. X'|t.L.,j/{6 p. St. tritt aus der Besold A D t L T eoer- | Das. neue Geseß gebe der Strafrechtspfleae durch die Erhöl Ai Sind benachGbarte Schulen nah dem A O1 C E M do. do. 74 Zertif 11 (C 36G |Oesterr.=Un P E do. Distonto-Ges..| 9] s [13356 [133,56 do. Werke Ulbert.| 6 | 6 |1.1 [112,75h Hann. Masch. Egest.| 0 | [1.7 A Da Ar joldungsgruppe A 2d în die Besoldungsgruppe | Strafmaße eine R L A E SeDShina doe F Var S La En 1, Januar 1919 zu einev A Eut.-Lübeck L.AXN| 9 | 34 11 18 “S. 12in Gold-Guld. o d A ei Ungar, Allg. (reditb./38080| 59. 64,75 G 64,586 do. Wfe. Brocthues] 0 | 4 1,1 6b G Harb, Eisen u. Br. 0 | 8 |1.1 E während der ersten 18 Besoldungsdienstjahre, aus der Besol- E e La A [MAT]erE Ta] se Zu deren Bekämpfung. Wavrto man f Lees Schule zusammengelegt worden, so gilt bei der Ent- Be Halberst. - Blanth. Raab-Dedenb. 6.18833 | 1.4.10/20,5 8 06 Á p.St, zu 60 Pengd| Kr, do, do, Lubzynsfi 0 Ll do. GummiPhöniz 6 |6 1.3 dungsgruppe A_ 3 in die Besoldungsgruppe A 2e oder A 2d erjt a», ivie sich das neue Geseß auswirke, sehe aber nicht son sheidung über einen vorschriftsmäßigen Antrag als geordneter 2) U Cu. E c Ac 9 Vereinsb, Hamb. A- 8 | 10 [142,75d G [142,750 G | do. Schuster it.With,] 5 j v /1.1 53,5h Harkort BVergwt, F] 9 Lit brend de : Ç E R jeßt eine Maßnahme ç » e Hp ck lbetrie E. s E je é E M Halle-Seitfiedi..| 6 4 | 1.4 Eder Balm.) fas Le F NES Bekdisch, Bodentr. X| 9 | 8 [120566 |116'5b6 | Chemniger Spinn, 8 | 0 [1.1 766 do. do. Genuß| 0 | 17 während der ersten 10 Besoldungédienstiahre, aus der Besoldungs- | Lebe einem Menilen fei die einem Richter die Ermächtigung | Shulbetrieb auch diejenige Höhe der Organisation, die am 1. Qk- U Aönigöbra.-Cranz| 4 | 4 | 11 E Öbttiatigièn N T A B A Wiener Vankverein F | 60 [1,8017%6 176 Chilingworth .…,| 8 | 9 [1.1 81b6 HartkoriBrüekenb. F] 0 | 9 [1.1 gruppe A 4e in die Besoldungsgruppe A 4 a, aus der Besoldungs- Eine E E Leben lang die Freiheit zu nehmen. E Ml en Fe Nen Gen vorhanden war." 4 Lauflher Eisend..| 6 | 7 | 1,1 A S ' H p.Ei.zu 20 Schill] Gr. [Sch. i CINIopb a Unn, F B Lud 6 2% Ns E 0 [8414 A A 4d in die Besoldungsgruppe A 4c während der ersten S „Zwischen Strafvollzug _Sicherungs- | Weiterberatung wurde vertagt. M Liegniy - Rawitsch P E 2. Russische. j Comp. Hispano Am. : S S. Masch. 0 | [17 L „Besoldungsdienstiahre wird das Besoldungsdienstalter nicht ge- erivaßrung sei in der Praxis shwer durchzuführen. Abg. del t bo dd GLALBI 0 lol LA Fitr sämtliche zum Handel und zur amtlichen Börsen- Schuldverschreibungen von Banken, | de Electric.(Chade) Hediwigshütte,....| 0 | 8 |1.,4 ändert. Beîm Uebertritt aus der. Besoldungsgruppe A 4a in die E. gegen die Möglichkeit, jemandem lebens- C Get A is 5 L 4 M Qilbect-Büchen.. h l notiz zugelassenen Russischen Eisenbahnanlezhen findet f 5 3/ a,B,C.Anom1009/14 14 11.1 526b Q Heidenauer Pap. Fj 0 0 1.1 Besoldungsgruppe A 4b oder For O T M durch Sicherungsverwahru die eiheit 2 9 2 5 Der Ftnanzpolitishe Ausschuß des Vorläus- N ed-Büchen.. T4 L S, R Ma tR T2 3 2 Vank elektr. Werte, fr.|43 L USA E h 5 R N s L gSgruppe A & b Der umgekehrt gilt Abs, 1 mit dex dag rid A D erungSvberipbahrung dite Freiheit zu nehmen, 6 Met S A S S 7 1 M Meckib Fried.-W. gegenwärtig eine amtliche Preidfesistelung nicht statt. | Berl.El.-W,99(05 ky.)]u. Concordia Wer G Le oe De E Maßgabe, daß an die Stellè des nächsthöheren Grundgchaltsates Tatsächlih hondle es sih ja auch gar nicht um eine Sicherungs- e n Retchswirtschastsrats behandelte gestern deu i Pr.-9 . j , 06, 09, 1911, x3. pers. , Spinneret. ..| 8 10 [1 ¿M U ABEU ed der aleihe Gr j R E Pr D E: AYES E: E B ¿ntwurf eines zwei Beseßes ¿zur Verl U (ay N a E 3, Ver1chiedene. Lahe UnfledlBL|4 rel 0.786 ait Con1. Caouth. ©, X10 | 0 [1.1 [105b Bau- u, Immod..| 0 | 6 [1.1 der gleiche Grundgehaltsay tritt, soweit ein solher in derx neuen a 2e sondern um eine Strafe, so sehr man dies auh be- | Geltun S Ges L A Beers ngerung der A Münchener Lotalb| 7 | 7 3 Kati A0 A Aae 986 } . Corona Fahrrad ..] 0 1.10/76,6 G Hein, Lehmann u.C. 0011 Besoldunasgruppe vorhanden Id E Abs. 7 erhält fol eide tre (Le, WVeNnN, wenn man die Gesellschaft Nur vor einem Gewohn- N o c gSDC c r z CS Gese P99 Uudc T D e Þ 0 1 - UnD ¡NNE Mlederbarnimer do. bo. 2040 4X] 1.4.10/18b 1786 Cröslwiy, Papierf. .! 0 10 (1,7 140B Heine n. Co. .....| 0 |0 [1.9 Fassung: „Beim Uebertritt aus der Besol E Folge Rh heit8verbrecher sichern wolle, so genüge dessen Einschließ V VeLpo]|lten geschäfte. Der Entwurf sieht eine Verlängerung | C L A Ula ua e 1 N E E Judustrieaktien, Curdhav. Hocfeef. X] d | s | 1.7 /101b Émil He e é 6 Js B : Ib Ra tuB 7 S 48 Pi os A 8 L der Sicherungsverwahrung Ge, R Séftling bec N des geltenden Gesebes, das am 31. Dezember d, F abläuft bis | Niederlausiyer X| 0 | 0} 1.1 do. 2 tv. (Érg.22040 [4%] 1.4.10/16.9b 16,9b ¿N ; (E CE s A E R e L das Besoldungsdienstalter | ¿gene Wéscho also e2 soion alle C n dem PDaslling aver eine zum 31. Dezember 1929 vor. N eib Say A d h) Meta 45) 4 | 1.1 do do. 408, [4] 1.4.10/16,9b 16,9b Hiesige Brauereien. HemmöorPon.i 19 S e M E Jahre verkürzt“ Fm leßten Absaß werden Straïvollzug Aba, R S alle SYarauteristica gegeben für einen | wurde, laut § eriht L E E D Bes KENEL H or Pr.- é 01 1.6.14 : s R 2 s d: XNVOLTIC „L 8 vvfo « 5 12 Ti t E 40 Z zug. ULA. E M E e E R A h , E Verl VED all NHULr05 Des Berens t L M Mint -Gtadth C4 4 La 1 WaupCiA end As) 96 as a p aris gui Bexllner Kin Wb n Datinler-Benz A] 0 | 0 [1,1 (78,5b ¡79800 Otto HEPYEL ..-- 0/0 [11 s R N L E 9 erseßt durch „Abs. 1 bis 7“. Eingefügt sellichaft vor O AE het S L Nat.) hielt zum Schuve der Ge- | Zeitungsverleger, die folgende Entschließung an enommen: „Ver (M do. Lit. B| 6 |6| 11 Gotthardbahn 94 L Fr. 84 14.10 —= —— Ce E T 480b Gebrüder Demmer] 5 | 7 |1.1 956 92 Hildebrand, Mühl, | 0 | 0 |1.7 wurde ferner entsprechend cinem Antrage der Regierungsparteien | hre aft vor gewohuheitsmäßigen, immer wieder rüdsälligen Ber- | Finanzpolitische Ausschuß des Reichs irisboftercte Tat in fine M Schantung …. X 1.2 Maced. Gold 33 große |f2ZÆ1.1.19/178 16,75 G Bolle Weißbier ..| 0 1D Du Telegu,: ¿bo 13 r oi Ta I en t § 22a: „Das Besoldungsdienstalter der am 80. Sep- enn e Sicherungsverwahrung für durhaus notwendig. Abg. E GLießung bon 2 E Li LUEE ¿4 Ce aaa a E Vas 0 Hfcipt. -Finiterw.[27 l14 | 14 T tleiñe(fB|/bo. 1178 16:76 G Ra alta bEBeaues iv 181b Ditsch.-At1, Telegr..] 0 f 0 [1.1 Hilger rzinfereii 0 [5 1.1 ember 1927 im Amte befindlichen vlanmäßigen Bec 5 T anDd5dverqg Sicherun ê I Ing vont &. &ÆCZCulve 926 es Tur notwendtg eraytet, : E Not / Ge : Deutsche Asphalt ..] 0 | 6 [1.1 1566 8 —- 6 HilleeWert 0} v [1.1 ck A E planmäßigen Beamten aus dem V : G L L N 1 E Ne e ce a [ELUNYgSs vor der Entscheidung über die Aufrechterhaltung des eb i * v 9 Monato PVortug.9868(Vet-Baixa) 9230 j l 5 F 2 E e L E R S E N verwahrt » too Cts REOSONTEN 0E e L } g er die LUusfrechterha!ltu1 des GesecßBe5s | sle 9 Monate, O 4 A e Landrs Weißbier. 0 29,26b G do. Vabeos u. W.. C Ka 179 iweri Mascin: F 0 [0 [1.1 B A E e O N 3 A 7) wird in der C A E N vor asozialen | über Depot- und Depositengeschäfte liber den 31 “Dezember 11927 h E Sard. Eisenb. gar.1,2.14 | 1.1.7 | —- abet Böhm, Brauhaus|132 2500 G R -1 1145b 16,7 « = / „DeL , da} den der bereits angerehneten Dienstzeit S anderer Umstand hinaus in cine erneute Prüfung der Verhä I, O G 1 Deutsche Kleiu, Echwelz.Gntr. vol. Fr.j4 | 16,11 —— |——— |Echulth.-Payenhof19 E E noch_ die im Heere, in der Marine oder in der Shhnßpolizei oder D Ln, 0E Uy - A T EN E ali der Laer b Cut a 25 und Strasienbahnaktien. E Lade U ae ¡Fries u.Höpfling, 4 | 0 [1,3 7ed6 | Hirsch Tafelzlas .…| 0 | v [1.1 im Dienste des Reih8wasserschuves vom Beginn des vierzehnten | Reiche cine Voll ährung der Sicherungêverwazrung folien Weeiee He Gelinoeina M E E S E N ' Auswärtige Brauereien. do. Jurespinnerei.| 0 | 0 [1.1 {3766 | Hirschberg Leder! A} 6 | 6 |1.1 bis zum Ende des neunzehnten Dienstjahres zurück cue | Reiche eine Vollmacht gegeben, ohne daß man bestin zweiten Geseßes zur Verlängerung der Geltungsdauer des Ges Aa@euer Kleinbahn| 6 64] 1.1 (88eb8 #876 E A a ata I b L Ela dad Bart Des inzehnten Dienstjahres zurückgelegte Zeit b M ian bestim seßes über Depot- und Depositengeshäfte vorgenomnen und ist I A Wh e hi2 [11 1620bB [162,256b G Amerikanische Eisenbahubonds. S A Daienl 6 1.10 E 1026ba | do. Linol Untern#/2 15 |1.1 4B Hoffmann, Stärtef.j 4 | 4 |1.1 bers ih Su E M Eg des Besoldungs- a as Sicherungsverwahrung | zu der Ueberzeugung gelangt, daß die im Geseß über Depot- und i Ky q... 12 112 11, 2 Stb. i Á f do. Linol.-Wk.Bin./15 |15 [1.1 23 32,56 Hohenlohe-Werk, F} 5 | 73/ 1,4 S 90 90, September 1927 noch nicht planmäßi n I O - l, De ositen eschäfte ontb [t ron S Host Ó E a n S Let +7 VBadlsche Lokalb. 1 0 [2 A do arius O D i Bavaria - Et. Paulis14 225,5 00 U L ¿ l Bs fi 4 s y T a: L 7 Lit q ans Krimi l} T7207 E 2E . x S Cp v g l Ja ZU a enen Schußbe mungen nod nich! ent- \ Bade LU A 0/8 Ll ia a U Dollars. Bochum Bitioria| 7 149 6 do, Aa 0 0 14 2 n Eman, 0 19 I R u R ad Sat L Vers ninalpoiizer ane Dil S eat R A behrlich sind. Der Q Äusshuß De Reichéwirtschasts- Y Bochum-Gelsent...| 8 16 [1.1 | —,-— —_—_ u. Ref. rilt3., 1955 /f3[i.K.1.2.22] =—,;= m T s do. Schachtbau. . Al 0 | 4 [1.1 91 s S otelbetriebs:-G. N11 él HL. HUIPDCI ter. wird neben der nah 0 U 00S T S s ¿ E E rats stimmt daher dem Entwur S aa Ma E E SIA | Braunschwelger „….| 5Y 94 1.1 | —— —— Ne A eAL, de.1V0I SUENERT 2 R Braun. Asrnberg Nus 1906 6 24 A 01 a lia A. +/1.4 anzurechnenden Dienstzeit noch die im Heere, in E 6 heit8verbrehertums vom fachtechnish kriminalistishen Standpunkt en der Lea E E 204 pte / Be De, hal, S do. L 1907 [817.14 _—_— do. RitterbrauerX|18 01260 da. Steinzeug. 0 12 Ll 28h : otel Disch. S 11A B DeV R A oder im Dienste des Reichswassershußes vom E N O A sei an sih nur gering, Depositengeschäfte zu.“ Der Ausschuß Sehandelte ToRaTd n h L s Le Lol | ars D D, abg. rz. 67/31. K,1,1.23 —,— Us E 9. Teleph.u.Kade „21088 Hourdeaux Vergm. 9 [1.1 ecinn des fechzehnt bis Ga NAS E 22 ta aber sie seien die Ansteckungsherde für die j Ao a L ; A L E E IDCLi ë Gr Casseter Strb. X} 8 1.10/98þ G eee JUinoisSt.Louis u.| : do. Union 6 p 4A S A 3 sechzehnten bis zum Ende des neunzehnten D - c: : gsherde für die junge Verbreherwelt Entwur ines Kx 2e Lan g | i ; J St.L s Feld, Dietez S do. Ton-u.Steinzg,|10 10 1,1 134ebh G Höut.-Godelh, Prtl.j 0 | 0 [1.1 8 is j; ; S Le ° unzehnten Vienjst- » qemisîe j 2 D2 2 , E | eines LALT A CUAL E 36S. E Do, L OTLeMTL 01, FLAOEOD - - OENO an T er cia? | do, Wollenwar, X o | 0 |1.1 14625bG | OntbertusBraunt.A| 7 | 7 |1.1 jahres zurückgelegte Zeit zur Hälfte angerechnet.“ § 84 lautet: G sie gewissermaßen als Vorbild und Shule dienten: Ein Arbartsausschuß hat den Entwurf M tate a h h 4 Hambg. Hchd. L 4M 6 | 6 (1.1 5b [79G do. Louisv. ra.1953/88 1.1.7 | —5= ——- Geismann, Fürth.|10 1683 do. Eisenhandel. X} 0 | 4 [1.1 4,56 Humboldt Maschin.} 0 1,7 „Aenderungen der în diesem Geseß vorgesehenen Amtsbezeich- Helegenheitsvcrbreher werde stimmig zu dem Ergebnis gekommen, daf die Beibehal! j M Mt UNeberlandwertes10 10 [1.1 |139eb6G [140b G M hda ea 10800 T Tas E Glüdauf Gelfent.. .| 7% 10e F Dippe Maschtufb, oa E E S I nungen erfolgen durch den Reihspräsidenten.“ Die Abgg, die Gewohnheitsverbrecher reinen Pausbalbestenerung-nu noch San voritb L A ex 1 0B : O . N anitoba rz. 1993/4%} 1.1, _—— —_—— »ofbräuh. . Zas „Dippe, Maschiufb] 0 | 9 1.1 | Huta, Vreslau.…..] 0 | 0 1.1 ch At ck— 7 A E A D, 5 et WDÜYTDe Nori 95 Dp T R / a 8 7 no UbergeYender auer 18 S Eo 9 0 L a D AAL, UMET rz.26 is No —-- —- Pera liger: Reilbr, 0 Ea Den Bas 048 /1.1 en E 0 1,7 ie inte at 0 4 as r und Steinkopf (Soz.) eas P habs A h O (D. A ee darauf, A und daß das Ziel der Fraftibääeitbesteneruna nämlich 18 Strb “lera 6156 o. 444 r. 1926/3. K,1,7.14 —= L E Hess, und Herkules| 7 14628 | Dolerit-Basalt 17 7 [1.3 196 . Hutschenreuth. Y| 8 1.7 de reihung des § 34. Ministerialdirektoxr Lothhol ; Darlegungen eines kriminalistishen Fachmannes hätten ihn | die Einführung einer Besteucrung na Maß x tatiätli f eld ege abibao 1.1 (8616 £6,15b do. 44) abg, rs. 20 18 {.8-1.1.28 L Gi via Holftenbrauerei…|12 188.25 6 Dommiysh Ton. 0 10 [144 i Hilttenw.Kayser Co. 0 |0 1.1 bat um Annahme dieses § 34 der Regierungsvorlage Ministerial es Meinung bestärkt, wie notwendig es sei, die Gefahren zu DageniboraGma O Oli L Seri Ce LIE (U l Rostocter Sttafen. 6/6 [1.1 732566 17256 do. 5L Bonds u.Zert. / R E Duiab E s Dou 2 6 1.10 126 256d 6 rat & örster (FFnnenministerium) seßte die reihsrechtlichen, auf R An der öffentlichen Sicherheit von den Gewohnhei!ts- Gesichtspunkt, daß es sih bei der Vorlage nur um einc Zwischen» 10 A R UA: i R L Sing S L LeS r fa3liR1.11.14] —y=- ge Leipziger Riebeck. . [10 135b B Sr Dörffler (5110 1,10 e Hees bau, ., F 5 8-1%.1 die X&oeimarer Verfassung gestüßten Gründe für diesen § 34 aus- 2 A E Gerade von denen, die die Besserung der Ge- lösung handeln könne un% wegen der außerordentli kurzen 2UL a s ° Ee A S1, S.-V i s 63 [Le , nuß, ° i 7 f - 2 2 e 2 7 L P1ITSVCTLDLICC 2 ichtinito Ç 3 5 C L Ey 2 ¿ger A 2 L A E H +9 } N L Strausberg - Herzf] 4d 4 [1.1 | —— en Ai Mtg. Inc 14196014 A ea do. Vors.-Akt, 8 m D Gd 5 E 75b Jnag ind.Unitern. Al 0 : S einander, die durch den Erlaß des Reichspräsidenten vom 11. Junî genheitsverbrecher zu den wichtigsten Aufgaben der Strafrechts- Verfügung stehenden Zeit hatte es der Arbeitsausschuß für un- I Süd, Eisendabn. 10410 S S .Mtg.JInec. b y Lindener Vrauereis10 1736 E Dae L s Ld ben Nl 0A 112 1920 noch besonders zum Ausdruck gekommen seien. Nach längerer 4E , m Forderung _Sicherungs- | tunlich gehalten, die Vo:lage in allen Einzelheiten duxchzuarbeiten ! U er. Eisb.-Bir. Vz..1 0 | 0 1.1 25,266 25h 6 Tehuant.N.6Y 500L|fZ[t.K.1.7.18] —,= _—— D nh Aonig8ba. 124 NT as Gardinen 10 8116 1166 6 Industrie PlauenX} 8 | 9 [1.1 Erörterung, an der fih auch preußischer Ministerialdirektor verwahrung des absolut unverbesserlihen Gewohnheitsverbrechers Er beschränkte sich vielmehr auf folgende Punkte: 1. Die Eingabe [0 R 29 [t A E Es O O E m oes 123. 6b SSa A A0 E Ae beteiligte, wurde der § 34 angenommen. § 39a ist erzoben werden, Weiterberatung heute. des Vereins Deutscher Straßenbahnen und Privateisenbahnen über h A 2 : do. 0% abg. 000L|fZ/t.K.1.7.25) —— _—— A Na i54 G do. NähmasH.-Zwf,| 0 | 0 | 2.1 31,25b J. A. John, A.-G.|10 110 | 1.1 om -Reich3rat cingefügt und fordert eine Verbesserung des S E E E Steuerfreiheit der sogenannten Turmwagen bzw. wegen Klar= Anstländische Eisenbahn-Stamm- | do. abg. 190L|2 M Segel Sepazden! 18 925 G Dürener Metow..| 0 | 0 [11 (1778 Max Jüdel u. Co...| 9 | [1.1 inanzausgleichs um 5 vH zugunsten der Länder. Preußischer | p f Reihstagsaus\chuß für die Kriegs O der diesbezüglichen Befreiungsvorschriften im 89 wurd ioritätsat do. bg. 20L _— _— = GAR A »l ckoppy L/:1:0 | 013 25b ülich Zucterfabrik L inisterialdirektor A R U oto i N beschädi ‘de acstern di si A n a E R T B D A De und Prioritätsaktien. do. abg. 3 M sd U S2 Ecferh. Bd Vlirg.10 300b 6 Dürtoyz S 4 0 0 |1.3 A Julie Zunersadrts 0 0 1.1 E Weyh e und sächsischer Ministerialdirektor | 5 C7 wurde gestern die zweite Lesung der dahin entschieden, daß der Freistellung der Turmwagen von dev 0 § Czatath.-Agram o 4x abg, (WliK1:7,28 F E A 18 0a DilFetd. Eisenh. x] o | [1.7 506 on Siehart forderten Annahme dieses § 39 a. Ministerial- | 5 Jcovelle zum HetchSverjorgungSgeleß 1m wesentlihen nah den | Steuer mit allen gegen eine Stimme zugestimmt wurde. 2. Be- | Pr.-A.t.GoldGld. z seo 7E [20 / S ae. A0 151 B do, Kammgarn .….| 3/4 [11 |——B |—— 2ER direktor Dr. Lothho lz verwies darauf, daß hon bei Beginn r R A eriten Lesung erledigt. Neu angenommen wurde züglih dex Kraftomnibusse und Lastkrastwagen wurde ein Autrag h Ul ? 1.11686 16YG Schiffahrtsaktien. Wieitler Küpper „112 235eb A R Sat 010114 der Beratung dieser Vorlage der Finanzminister aus innen- und mit knapper Mehrheit ein Antrag auf Gewährung eines Sterbe- | wegen A des Satzes von §80 Mark auf 25 Mark gegen zwet | d Sch. * 2,25 Sch, p, El. Hambg,-Um. Pak. X Düsseld. Masch. . o lo l11|—- D |——- B |Satiw.Aschersleben]10 110 |11 außenpolitishen Gründen erklärt habe, daß eine Aenderung des | {lie d die Hinterbliebenen. 8 8 7 wurde eine E Stimmen abgelehnt. 3. Die Frage der Mehrbesteuerung von Last j Valtimore-Obio. 1 ——- [101,566 ¡Hambg.-Am.-Lin. os 1,1/138b 6 186.76b Accumulat. -Fabr.. 8 | 8 [1.1 DytamtiA.NodelX| 6 | 5 |L1 |115b 116,75b Kalter Maschfabr. X 0 Hf uet zugunsten der Länder wegen der Vorlage E an 4 G P A, Mon e Reichsregierung den Ent- kraftwagen, welche niht mit Lustreifen versehen sind, veranlaßte 4 . . . - 4 Bhe5 6 . ‘“... .. P. î M V t 2 s Pa e b e1nCr p AI Zer t il V te I ï î s »f î u 5 2 . - j L Un CS S Ei cs P B ANer E 10 ll P S Ï d 14 L 0e [e Nach längerer Aussprache wurde § 89a ab- DREOecertatTMide URD AVCEE Sirts Es der erforderlichen den Antrag, eine weitergehende Unterscheidung der Nichtlust= j o. Div.-Bez.-Sch. 1.7106, 5b [105,5eb G Rania Dampfschiff.| 0 | 6 |1.1/202b 5b Adlerhliiten Glas.110 | 9 [1.1 Ezestorsi Satzw...| 6 | 8 1.1 Rudolph Karstadt. .|10 [10 | 1.2 gelehnt. -— Eine längere Aussprache entspann sih über die Arbeits- s e und anderer Hilfsmittel vorlegen solle. reifen nah Maßgabe ihres Arbeitsvermögens in zwei Klasjew I 1 S1, = 100 Doll. Kopenh.Dpf. Lit.OX| [0 1.1} —,— —,— Adlerwerke .…... 0 1.11828 J. Eichenberg (10 | [1,9 Kartoffelfabr.4pSth| 0 fi.L,} 1.9 und Dienstzeit sowie den Urlaub der Beamten an Hand ver- N 4 im Entwurf vorzunehmen, und zwar sollen für Lastkraftwager | Pennsylvania 1.111356 1326 Neptun Dampfschiff.| 0 [10 |1.1/186,5b6 [135h 6 A.-G. f, Bauausf. .| 0 1.1 85.25h G Eilenburg, Kattun] 0 j 6 1.7 Kartonpaplerfabrikt schiedener sozialdemokratisher und kommu istiscck A E / Wohnu ngsausfch Reichstags mit Luftdruckreifen 100 vH, mit Kissenreifen 110 vH M M 1St. = 50 Dollar, Norddeutscher Lloyd| 0 | 6] 1.1/142,25b 142b do. f. Dürst.-Ind,| 0 | [1.7 Eintracht, Brauntk..| 8 [10 [1.1 Groß Särchen | o | d |1.1 eine gescßlihe Festl bis j unistisher Anträge, die | begann gestern seine Beratungen mit einer Aussprache darüber, | Bollgummireife 120 v8 dox Stouter. ei ten 110 v9 und mit 0 Schles, Dampf. Co.| 5 | 6 |1.1/105,25b 6 | —— do. f. Pappeníb..| 0 | [1.4 Eisen-u.Em,.-Werke Kayser Metallwar.} 0 | 0 [1.1 N R Festlegung dieser Zeiten in einem neuen § 34a ein verstärkrer reichsgejeßlid S N ALUYET, Á J eisen 120, v9 der Steuer einge|eßt werden. Diesenr 1M Were L —,— —_,— Ver. Elbeschiffahrt .j 0 18 11.1 /637b Ale E 6 : 4:1 Aae I RA s 1.7 aier l reh S 10 |1.1 [dern 21e „Regierungsparteien vertraten den Standpunkt, daß | mieters gegen einen cüdfihtslosen Mae f Ee A A S Cas zugestimmt. 4, Zux I e enu se. L. p. St.| 1.1) —— S. Alte “De gsen 2 0 1.1 ige erkfchrôm.| 5 | 8 [1.4 Keula enb e 6: 1,7 iese Frage nicht in die Besoldungordnung gehöre. Ministerial- b di iee S en rudhid en Mieter notwendig ist Frage es Zuschlags aus § 19 Ab}. 1 der Vorlage wurde einem h msterd. - Rotterd.| 9 L —-— x Schuld ib (lfeld-Gronau.….| 0 |5 1.1 enmodithe3.…. M 0 |0 [1.1 Keyling u. Thomaë| 0 | [1.1 direktor Dr S E He ob ein solcher Schuß überhaupt entbehrlich ist. Ministerialdirek Antva: Herab 5 prozenti Bud il 149 in Gld. holl. W, chuldvershreibungen Allg. B. Omn.-G..j10 10 |1.1 Eleftra, Drekden [10 [12 [1.1 Kirchner u. Co....|0| [1,7 ftor Dr. Lothholz verwies darauf, daß dieser ganze Fragen- | Oe g g verteidigte die bestehende Regel N Es tinistertaldirektor | Antrag auf Herabsetzung des 25 prozentigen Zuschlags für das. N Luxbg. Pr. « Heinr.| 60 [100/ 1.1] —— _—e von Schiffahrtsgesellschafteun. do. Boden-Ges.. .[0 Dj 0 |1.1 Eleftriz. Lieferung} 9 [10 [1,1 Friedr. Klauser Sp.s10 | ? [1.1 fomplex Gegenstand von Erwägungen der Reichsregierun sei, di l Tie Tat ‘chende Regelung. Alle Anträge wurden Jahr 1928 auf 15 vH mit sechs gegen drei Stimmen zugestimmt. | 1E. = 800 Br. Fr. [Fr C aaa doi ani | ba Eletttael} 7 - [240 E De al e111 O E e Male Aber 06 Gt alcelossi lin Gar fe kooubét g L ie Es bleibt bei dem bestehenden Zustande. Jn Verbindung damit wurde ein Vorschlag auf Einschaltung West-Sizitian. …….] 11,512,511] —— |— Donau - Dampfschiff do. do. Vorz.-A| 6 | [1,10 do, do. Schlesien. | 9 10 [1.1 C. H, Knorr Hafer.| 7 [19 |1.4 gern nähere Mitteilunge E , werde er | Erörterungen galten der Erwägung, ob niht Handhaben gegeben | des Reichswirt]chastsrats als begutadl F i T O 2 408 giveidite ire E A i lten do. do, Vors.-A.L.1j s | |1.10 Elett. Lich u, Kraftl10 [10 | 1.7 Fr.A Köbte u, Co.A| 0 [4 [1.1 S 1h itteilungen machen, Der Antrag auf Schaffung | werden müßten, die Hausbesißer zu zwingen, notwendi g R mäßig vorzuneh 4 Do N Qn A tender Faktor bei der regel» Hamba.-Amerit. Lin,| | V do. Häuserbau .….| 0 | 7 [1.1 Elsáfs. Bad. Wolf 0 | v |1,1 Kochs Adlernähmsch| 4 | 4 [1.1 eines solchen neuen § 34a wurde abgelehnt. Abgelehnt wurde | paraturen an den Wohnun bl ini etn g vorzunehmenden Nachprüfung bzw. Festscgung des Zuschlags 01 €32,08 64, r3,83|4M] versch. —— 8b Alsen Portl.-Zem..|16 [14 |1.1 J. El8bach u. Co..| 6 [10 [1,1 Koehlmann Stärke] 5 1.9 auch cine Reihe weiterer Anträge und Entschließungen. Damit | und die Häuser E R gen {ch eunigst vorzunehmen auf Grund des § 13 des Finanzausgleichsgeseßes einstimmig Deutsche Nordd. Cloud 1885,|4 An menvont Day 12 16 1.7 Em wEt-Gnlichtel 5 ö 1.1 Kolb u, Schüle 10 ; 1.1 war die Beratung des Geseyes erledigt, Die zweite. Sei A um e E vor Lir Verfall zu bewahren. Der Viieter soll | angenomuten. Darüber hinaus bestanden im Arbeitsausshuß Eisenbahuschuldverschreibungen, | 1994,01,02,09, 13.82]u4| 1.4.10! —- 8586 |Antalt. Kohlenw. | s | 6 (1.1 Enzinger Unionw..| 6 | 0 |1.2 Köin-Neuess,Bgw X| of] 9 | 1.7 für Montag in Aussicht genommen. : E : selbst USAEVEN au Ier )tigt werden, die Reparaturen eventuell | insbesondere au hinsichtlich des Tarifs, keine wichtigeren Be- Braunschw. Land.-Eb. do. Vorz.-A,| 6 | 6 [1.1 Erdmannsd. Sp...| 0 | 6 [1.1 Köln. Gas u.Eleft.A7| 6 | 6 [1,1 N / b stt ausführen S und die Kosten bei der Miete abzuziehen | denken gegen Annahme der Vorlage für die Uebergangszeit. Der 851,99111,041 V, r382/9d 1.1.7 | —— —— Bankaktien. Anterwerke 10 |10 |1.7 Erfurt. mech. Schuh| 0 | 0 [1.7 Kölsch - Fölz.-Werte| 0 | 0 [1.7 Der Reichsta gsaus8schußfür dieStrafrechts- zw. aufzurechnen. ie in dieser Frage vorliegenden kommu- Finanzpolitishe Ausschuß stimmte dem Bericht des Arbei / s Í Í 2E eStrasrecht 2 / es Arbeitsau8- Veblihal.Eisenb. 80.00 Ses Binstermin der Bantaktien ift der 1. Januar, | Annaburg. M A 2 Erlangen « Pambg. S Köni Fiitehes 12 112 |1,1 reform seßte gestern seine Beratungen bei den Paragraphen E E, sozialdemokratishen Anträge schusses zu. Außerdem wurde ein Antrag angenommen, der die : Apel LeBgeilens p ti |—-—- _— (Ausnahme: Pank f, Brau-Ind. Deriine Halitoavais R Bd | 01.6 [a a A Eli aba [13 Königad. vagerd... E fort, die cine Sicherungsverwahrung von gewerbs- oder gewohn- Fassung E dem § 29 des Mietershußgesebes eine | rel tellung der zur Müllabfuhr dienenden Kraftfahrzeuge im vf tv, 95,03,06,09, 13.32 of L S Ses AiSCtiR Aschaffenb. Bellstof| 9 [10 | 1.1 Eschweiler Vergw.,|8,4 [14 | 1:7 do. Walzm hle x heitsmäßigen Verbrehern vorsehen. Als Berichterstatter über | d U g , wonach dann, wenn ein Hauswirt einem Mieter Besiße des Reichs, der Länder und der Gemeinden (Gemeindes- 4 Lilbett-Bilch. 02. 3.82/84] 1.1.7 | —— |—-— Weldemeiiié Gplisae A btaniae rie. 0 | 0/14 Ea 0 ht gie U 0100 1a VECA diesen Geseßesteil fungterte Abg. Wegmann (Zentr.) Von der a V L ee en nicht gestatten will, das Mieteinigungs- | verbände) vorsicht. ¿t .… . . S . A s “/ . e 5 TNRT t ¿ nf L ettva Etn aa A E A 8 | 10 1129,76b [120,266 | Augsb.-Nürnb. Mf, 6 | (1.7 gn Kießling.) 7 0 [1.4 Königgaell. Bord o | 14 i 6 2E C O Las A L ronen Strafen den vielfah | Streichung des ganzen Paragraphen verlangt. Sollte aber die Der Aeltestenrat des P Bis L : N z .- a O Laes ; »rrad, . l : T4 Verbreher nicht davon abbringen werden, alsbal! Strei ( L e E E S A - reußishen Landta a O A Ra Badi Bani... F 10 | 10 1666 636 GLeN C dine ne a Kontin. A 40a T nah seiner Enilassung aus dem Aeu 0 B L E werden, dann dürfe nicht das Mieteinigungs- | beriet gestern vor der Plenarsißung über die weiteren Dispakta L gen. Bank Elektr. Werte E y L, / : K \ E : unternehmen oder neue Sittlichkeitsdelikte zu bege! 4A LEGu amt, sondern nux das Amtsgericht die Erlaubnis zur Unter- | tionen. Die namentliche Abstimmung zur Lan! in! (M ant Elektr. Werte, Baer und Stein. 0 10 |1.1 Joh, Fabex Bleist..| 6 | 0 [1.1 Kontin. Wasserw.,, j. : Cu ittlihkeitsdelifte zu begehen, wird in dem | vermietung geben. Angeführt wurde i F g gur Landgemeindeordnung (0) AUg.20k.-uStraßb \r.Berl.Elektr.-Werke| 9 | 10 [146b 48b Q Bahnbedarf. 0 1.1 Fahlberg, List u. Co.| 8 [10 [1.2 Kon1.Wass.u.Gasw) 0 | 0 11.1 44 43H neuen Entwurf der Standpunkt vertreten, daß diesem offenbaren | diese W U gesührt wurde dabei der Fall, daß auf | soll erst morgen vorgenommen werden. Die Besoldungsordnung j 96,98,00,02, rz. 32 1.7 [80,754 75 Q do. do. Lit, 13] 9 | 10 /140b 140 G Valce, Maschinen .| 0 | 6 |1.1 Faltenstein.Gard.X| 6 | 3 |1.1 Körbiö8dorferZucter| 0 | 0 |1.1 956 6 Uebelstande nur durch Zulass E Pi, R O iese Weise ein Juwelier gezwungen wurde, in sein eigenes Haus | soll Montag, den 12. Dezember, in das Pl an: V! do. 1911 n =- |—— do. do. Vz.-A.ld.104| 4Y 4570, 5b6 [7066 | Bamag-Méguin ..| 0 | |1.7 aradit-J'ol. Rohr.| 0 | 0 |1.1 Gebr, Körting ….| 8 | 0 | 1.1 [76b G 6 Gi „nur dur Zulassung einer {weren Maßnahme vor- | einen Konkurrenten fremden Fuwelenhändler L M . Degember, in das. Plenum des Landtags Ÿ Vad, Co1k,-Cisenb, Bant sürBrau-Ind. X} 11 | 11 117ib 73.76b [Bamberg Kalitof.Xj 0 | 0 [1.1 GHardenindustr.110 10 [1.2 Körtings Eleftx, ..| 8 | 8 [1.1 106,58 |106,76b gebeugt werden kann, die den Behörden das Recht gibt, den Ver- | nehmen. Die Beratung wurde, ehe es Abstimm1 ommen. Man rehnet damit, daß der Reichstag am 9. und 10, A 1900, 01, 13.1932 17 [—- [—= [Bant von Danzig..-| 9| 1/1186 11126 Bamberg, Mälzerei! 9 | (1.1 F Feibisch..., +112 11 11,1 Kötld.Ved, n.WaB8110 | 8 [3,4 [122,266 }123,76h G urteilten auch nach verbüßter Strafe solange in Verwahrung zu !* auf heute vertagt. ! zur Abstimmung kam, | seine S E abgeschlossen hat. Der Unterausshuß des it : Hauptausschusses follte noch gestern abend tagen. an will B 4 G9 Hh / N ——— —— - : 6 L g t es 2 [27A - M «ge E HLCGET are PO S O E IE L R e M E A C SCS If ISTSOSSTRRIE M N E I A E MNRU E T4 "rge M G ai L am L - Z Geis f : 3 9 M M k R 777 (A m g il r