1927 / 284 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ilagfe vor das Amlêgeui{t In Frankfurk a. M, Neubau, Zimmer 110, auf den 24. Zanuar 1928 vormittags 9 Uhr, geiaden.

Franifurt a. M., 23. November 1927. Der Gencbts1hreiber des Amttgerichls,

[75179]

Nechisanwalt Otto Nobde, hier, klagt egen Frau Emilie Zipfel, früher in Varidrube, Akaremiestr. 42, jeyt unbe- fFannt wo, unter der Behauvytung, daß sie ihm aus anwalt\chaftlider Tätigkeit 209 NM 05 S nebit 1% Zinsen über den jeweiligen MNeichehankdiskont vom 92, September 1927 ihuide, mit dem Antrage. Die Beklagte wird verurtkeilt, an Kläger den Betrag von 209 M 05 4 Z3weibhunde1tneun Neihemarf 05 Pf nebs1 1% Zinien über den jeweiligen Nechstankdiskont seit 22. September 1927 fu zahlen und hat die Kosten des Nechts- treits zu tragen. Zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits wird die Be- Uagte vor das Bad. Amtegericht Karls- rube auf Montag, den 9, Fanuar 1928, vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 252 geladen Karlsruhe, den 94. November 1927. Gericht&schreiber deé Amtsgerichts. A 1.

[75181] Oeffentliche Zustellung.

Der Stad!medizinal1at Dr. med. Fritz Linkenheld in Wilhelmshaven Prozeßbevoll- machtigte: Mechtsanwälte Dr. Brunnes- mann und Dr. (E. Birunnemann in Wil- he!meéhaven, flagt gegen den Kautmann ichard Koch, fiüber in Wilhelmshaven, au! Grund eines Wech)els, mit dem An- trag, den Betlagten als Gej)amti{uldner mit der „Damex“ Deut\h-Amerikani)che Erxportgetell!cha\t m. b. H in Wilhelms- laven und dem Banul!direttor (Georg Kupker in Wilhelmehaven kostenpfl'chtig zu verurteilen, an den Kläger 10 000 NM Wechselsumme nebst 8 vH Zinsen eit dem 31, August 1927, 3820 MY Wedchjel- unkosten und F vH eigene Provision zu zahien. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Wilhelmshaven au! den 16. Januar 1928, vormittags 9 Uhr, geladen.

Wilhelmshaven, den 1.Dezember 1927,

Wiepyrecht, Just.-Setr., (Berichts1chreiber des Amtsgerichts.

[75466]

Banf von England. Auszahlung vou Zinsfälligkeiten. Nr. 19/022.

Bei dem Gouverneur der Vank von England ift beantraat wo1den, die Aus- zahlung von 7 Zinställigkeiten auf nom. # 20000 23% engliihe Konsols, namlich auf tolgende ficbenundsünfzig

Jnÿyabevrstamuzertifikate :

Zwei zu je £& 100 N1. B 6600/1,

Vierundvierzig zu je L 200 Nr. C

3693/3736,

E f zu je L 1000 Nr. E 9278/88,

welhe mangels rechtzeitiger Grhebung berci18s an die Kommissare für die Herabsetzung der Nationalschulden überwlejen worden sind, anzuordnen. “Hiermit wird bekanntgegeben, daß nah Ablauf von drei Monaten, beginnend mit H. Dezember 1927, die obenbezeicneten Zinställigkeiten an EraestAdolf Rehder, Loudon L. ©., Mincing Lane 29, Jeinem obigen Antrage gemäß ausgezahlt werden ofern niht binnen diejer Frist Aniprüche eines anderen angemeldet und dargetan werden follten.

—————————————_—————_—_—_———

4, Verlosung x. von Wertpapieren.

[70502] Betaummachung.

Betr. Barabfindung der Mark- anleihen neuen Vesißes der Stadt Ohrdruf von 1887 und 1908, An Stelle zu gewäbrender Ublösungd- anleihe ohne Auelosungérehte werden die Marfanleihen der Stadt Oh1d1uf von 1087 und 1908 zu 2,50% thres Gold-

werts zurückgekaust.

Für Spiyzenbeträge und für Beträge unter 9000 M werden 25 RNeichépfennig je 100 6 vergütet.

Dex Antrag auf Barablö)ung ist unter enauer Angabe des Namens und der Bohnung unter Beitügung der Mäntel Zins- und Erneuerungs)\chetne bis Ipâtes» tens 29. Februar 1928 bei der Stadtkasse

h1druf einzureichen. Die Zutendung derx Barablösung erfolgt durch die Stadikasse Foitenlos.

Ohrdruf, den 1. Dezember 1927.

Der Stadtvorftand.

m L P C ZEETZZ E

5. Kommanditgesell-

chaften auf Aktien, Aëtien-

gesellshaften und Deutsche Kolonialgesellschaften.

Die Bekanntmachungen liber den Vertust vou Wertpapieren befin-

den sh ausschließlich in Unter- abteilung 2. [76969] Berichtigung. Meckl. Elbe-Ostsec-Kanal A. G, zu Wismar.

Die ordentliche Generalversamm- lung findet am 17. 12. 1927, nach- mittags 3¿ Uhr, in Witmar, Haus der Kausmannskompagnie statt. Tagezordnung

[75268]

Herr Leopold Gottlieb în Frankfu11 a M. i nicht wehr Uuisichterat unerer Geiellschaft.

Frankjuec! a. M., den 29 Nov. 1927.

Der Vorstand der Patos Schutfab1 ik A. G, (Unterschriften.)

71706)

Oertge Cigarettenfabrik A, G,

in Liquidation.

Durch Be\chluß der Generalver)ammlung vom 12 März 1927 1 die Gelell\hatt ausgelöst worden und in Liquidation ge- treten. Die Gläubiger weiden gemäß H-G.-B. § 297 aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden.

Worms, den 28. November 1927, Oertge Cigarettenfabrik A. G. i. L, Die Liguidatoren:

Dr. Herrmann. Storz

[72827] Orientalische Tavak- & Zigaretten- fabzif „KHalif A.-G.““

Durch Beschluß der außerordentlichen Generalver)ammlung vom 12. November 1927 1 die Gesellschast aufgelöst und der bizherige Vorstand zum VLiguidator besteUt worden, Die Gläubiger der Ge)ell)chait werden ersucht 1h1e Forde- rungen bei dem unterze.chneten Liquidator anzumelden

Saarbrücken, den 22. November 1927.

Der Liquidator: C. Diedrichs,

Saarbrücken 2, Lüßelbachstr. 1a.

[74288]

Durch Beichluß der Generalver)ammlung vom 28. November 1927 ist die Gesell- ¡chaft autgelöst und der Unterzeichnete, Kautmann Markus Wolff zu Breslau, Fuiedrih-Wilhelm-Straße Nr. 92, zum AUquidator bestell. Die Gläubiger der Gelellihaît werden hiermit aufge}ordeut, ihre Ansprüche anzumelden.

Franksurt a. Main, den 28, No- vember 1927

Röderberg-Brauerei

Aktiengesellschaft in Liguidation.

PYiartus Wol}f.

{795999) Bekanntmachung.

Durch Beschluß der Generalver)ammlung vom 29, November 1927 ist die Liguidation der Meißner & Künne A.-G. in Elbe1feld mit Zweigniederlassung in Nonédor!, be- \{ch!ossen worden Die Gläubiger der ge- uannten Getellshaft n erden hierdurch au!- getordert, thre An)prüche bei dem Ligut- dator der Gejell\hatt, Herrn Regierungsrat a. D. Paul Kauffmann in Elberfeld, Köntg- firaße 103, anzumelden.

Meiftner & Künne A.-G. i. Liqu.

Der Liguidatorxr: Kauts\mann.

(75592)

Einladung zu der am 17. Dezember 1927 in unteren Geichäftsräumen statt- findenden Generalverjammlung der 1. Marum Wwe. Aktiengesellschaft,

Sobernheim. Tage&ordnung: 1, Vorlage des Ge\chätitöberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

lustrehnung tür das Geschättsjahr vom 1. 7. 1926 bis 30, 6. 1927.

92, Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, über die Gntlastung des Boistands und des Au}sichtsrats sowie über die Verteilung des Gewinns.

3. Verschiedenes.

A. Marum Wwe. A. G., Sobernheim.

[75964 Ultienbrauerei zum Stistsgarten,

Dillingen a. Donau. Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung am Donnerstag, den 29, Dezember 1927, vormittags 10 Uhr, im S1ißungszimmer der Uktien- brauerei zum Stùtsgarten in Dillingen

Ja. D., Ziegel straße 1.

Tagesorduung :

1. Vorlage der Verwaltungsberichte über das 28. Geschättsjahr nebst Prüktungtbetund.

2, Be\cblußtassung über die Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung vom 31, August 1927 und die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

3, Be1chlußkfassung über die Verwendung des Neingewinns.

Aktienanmeldung bis spätestens 27, De- zember 1927 nach § 31 der Sagungen bei unserem Vo1stand.

Dillingen a, Donau, den 2, De- zember 1927.

August Kügle, Aufsichtêratsvorsitender. [70606]

Ludwig Kannengießer? sche Grundverwertungs-A..G., München. Tagesordnung der Generalver- sammlung, Mittwoch, den 28, De- zember 1927, vormiitags 11 ühr, in den Ge!chättéräumen der Ge]ellschatt, München, Weinstraße 8/11. /

1. Boilage des Ge)chäftéberihts mit Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung per 30. September 1927.

9, Genebmigung der Bilanz.

3. Entlastung des Vorstands und des Nutsichtsrats.

4, Neuwah! des Aufsichtsrats nah vor- beriger Fest)etzung der Zahl der Mit- glieder.

Anmeldungen zur Teilnahme kônnen bis einschließli} 22. Dezember 1927 bei dem Voritand der Gesell}ha}t, München, Weinstraße 8/11, unter Vo1nzeigung der UAttien |elbst oder unter Vorlage eines die Nummern derjelben bestätigenden Zeugnisses über den Besiß der Aktien erj}olgen.

München, den 1. Dezember 1927,

wie in Nr. 280 der Bekanntmachung.

Der Vorstand,

[75191] Gilvacher Zueerfabrik A. G., Wevelinghoven.

Einladung zur ordentiichen General-

versammlung au! Dounerstag, den

22. Dezember 1927, nachmittags

34 Uhr. in Köln im Hau'e Kaiser-Wil

heim-Ring 31.

Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz. Berit des Voi stands. Bericht der vom Au!sichts- rat gewählten Nevi!oren Bericht der von der Generalver]ammlung ge- wählten Nevisoren.

2, Beschluß über Genehmigung der Bilanz und Entlastung.

3. Wahl von PNevitoren zur Prüfung der Bilanz 1927/28

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wevelinghoven, den 30. November 1927.

Der Vorftand.

Eugen Gottl. von Langen.

75963)

Bayerische Laudmaschinenfabrik UAttien-Gefellschaît, Miltenberg am Main.

Die 7. ordentliche Generalver-

sammlung findet am Donnerstag, den 29. Dezember 1927, nach)- mittags 3 Uhr, zu Frankfurt am Main Neue Mainzer Straße 98, tn den Ge- schättéräumen des Herrn Notar Dr. Michek Giuünebaum statt. Dazu werden die Aktionäre eingeladen mit der Aufforderung, spätestens am dritten Tage vor der Generalversamms- iung ihre Aktien bei dem Vorstand der (Sejeliihaît oder bei einem Notar oder bei der Dresdner Bank in Frankfurt am Main, Roßmarkt, oder bei dem Bankhaus A. van Deventer en Zoonen in Zwolle (Holland) zu hinterlegen.

Die Hinterlegungébescheinigungen der deutihen Notare müssen die hinterlegten ktien nah iben Nummein bezeichnen,

Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Werlustrechnung )}owie deren Ge- nehmung.

2, Erteilung dex Entlastung für Vorstand und Autsichtbrat.

3, Verlegung des Ge\chäitsjahrs.

Miltenberg am Main, den 1. De- zember 1927.

Bayerische Landmaschinenfabrik

Attien- Gesellschaft, Miltenberg am Main.

den

[75970] Dresdnex Strikmaschinenfa brik JFrmscher & Witte Aktiengesellschaft. Wir nehmen Bezug aut unsere Be- fanntmahung vom 29. November 1927, betreffend die Herab)eßung des Grund- favitals un!erer Gesellsha!t abgedruckt im Neichéanzeiger Nr. 281 vom 1. De- zember 1927 sowie im Dresdner Anzeiger Nr. 560 vom 30. Nvvember 1927 und tordern untere Aktionäre hiermit aur, ihre Stammaktien mit Gewinnanteil\cheinen 1927/28 ff. unter Beisügung cines arith- metish geordneten Nummernverzeichnisses vis zum 3. März 1928 einschließlich beim Banthause Bafsenge & Fritjche, Dresoen, Gewandhaueftr. 5, einzureichen. Diejenigen Stammaktien, welche inner- halb der obigen Frist nicht eingereiht worden sind oder die zum Umtausch er- torderlihe Zahl nicht erreichen und der Gelellichaft nicht zur Verwertung zur Ver}ügung gestellt werden, werden nah Maßgabe der ge)eßlichhen Bestimmungen wür fiaftios ertlärt und die an deten Stelle auézugebenden neuen Aktien börsen- mäßig verkauft werden Der Erlös wird den Beteiligten ausbezahlt bzw. tür Nech- nung der Beteiligten hinterlegt werden. Gleichzeitig werden die Gläubiger un)erer Ge'ellihatt gemäß § 289 H.-G.-B. hier- mit autgefordert, ihre Ansprüche bei uns amzumelden.

Dresden, den 3. Dezember 1927. Dresdner Strickmaschinenfabrik JFrmscher & Witte Aktiengejellschaft, Der Vorftand. Kar) ch).

[75967]

Eschweiler Vank U.-G.

Zu der am Dienstag, deu 27. De- zember 1927, vormittags 9 Uhr, im Hotel Wanyen, Eichweiler, stattfindenden dieejähnigen ordentlichen Hauptver- sammlung der Uktionäre laden wir hier- mit ergebenst ein.

Tagesorduung : Bericht übec das Geichäftsjahr 1926. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustiehnung tür 1926. Mitteilung gemäß § 240 H.-G.-B. Entlastung des Vorstands und des Autsichtsrats. Wahl des Aufsichtêrats. . Ver1chiedenes.

Behufs Teilnahme an den Abstimmungen in der Hauptver})ammlung sind die Aktien oder die Depot)cheine dex Veichébank über diejelben tipätestens am Dienstag, den 20. Dezember 1927, bei der Getellschaft in Eschweiler zu hinterlegen. Die Hinter- legung der Aftien kann auch bei einem deut)chen Notar ge\chehen. In diefem Falle muß eine Bescheinigung des Notars, daß die Aktien bis nach der Hauptversammlung in seinem Verwahr bleiben, )pätestens am 22. Dezember eingereiht \ein. Der Be- scheinigung is ein Nummernverzeichnis in zweitaher Ausfe1tigung beizutügen. Voll- machten müssen |pätestens am 22. De- zember 1927 bei dem Vorstand hinterlegt

lein. Eschweiler, den 3. Dezember 1927. Eschweiler Bank. Klinkel.

T R Do

[757621 Brauerei Schwartz Storchen Aktien- geiellihast in Speyer ain Nhein.

Die 42. ordentiiche Genera!iver- jsammiung findet am Freitag, den 6. Januar 1928, nachmittags 12 Uÿzr, im S1tßungszimmer, Obere Langgasse Nr. 7 in Speyer a. Nhein, ftatt.

Tagesordnung :

1. Vorlage des Ge\hâ|ts- und Prüfungs- berichts.

2, Vorlage der Bilanz auf 30. Sep- tember 1927 nebst Gewinn- und Ver- luftrechnung.

3. Be!'chluztassung über die Verwendung des Reingewinns.

4. Œntlastuung des Vorstands und des Autsichtsrats.

Die Herren Aktionäre werden hierzu höôfl. eingeladen und gebeten, ihre Aktien (obne Géwinnanteil|chein) gemäß § 23 der Satzungen bis längstens 3. Januar 1928

in Frankfurt a. Main bei Herren Baß

& Heri, Mannheim bei der MNheinischen

(Treditbank fowie deren sämtlichen

Filialen,

in Speyer bei der Filiale der Nheini- \hen Creditbankf,

bei der Speyerer Volksbank oder

an der Kasse der Gesell1chaft zu hinterlegen, wogegen die Eintrittskarten verabfolgt werden. Die Hinterlegung kann auch bei einem Notar erfolgen.

Speyer a. Rhein, den 3. Dez. 1927.

Der Yusfsichtsrat. C. Schweicckert, Geh. Justizrat, Vorsitzender,

in

[75966] Geisweider Eisenwerke, Akiien-GeseUschaft, Geisweid, Kreis Siegen.

N E Wir laden hiermit die Aktionäre unserer (Gesell\chait zu der am Dienstag, den 10. Januar 1928, nachmittags 4 Uhr, im Hotel Breidenbacher Hot in Düsseldor! stattfindenden ordentlichen General!- versammlung ergebenst ein.

Wegen der Teilnahme an der Versamm-

lung verweilen wir aut § 11 des Statuts.

Als Hinterlegungéstellen für die Aktien

bezeichnen wir unse1e Gesell1chaftètasse jowie die Kassen des A. Schaaffhausen’1chen Bankvereins A-G. in Köln und Mieder- lassungen, der Direction der Diéconto- Ge)ell)chait in Berlin und der Siegener Bank, Filiale der Deut|hen Bank in Siegen. Tagesorduung:

1, Borlage und Genehmigung des Ge- schätteberihts |owie der Bilanz nebît Gew1inn- und Berlusiréehnung für das Geichättöjalzx 1926/27.

2. Entlastung des Vorstands und des Autsichisrats.

3, Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Aenderung des § 11 des Statuts Absayz 2, 3 und 4 wegen Einberufungs- frist, Legitimation und Hinterlegung der Aktien.

H. Verschiedenes.

Geisweibv, den 1. Dezember 1927.

Der Auffichtsrat,

75968) Hiermit laden wir die Aitionäre unserer Gejellschaft zu der am Donnerstag, den 29, Dezember 1927, mittags 12 Uhr, im Sigungézimmer des Bank- hau)es M. F. Lehmann in Halle (S.), Große Steinstraße 19 (Eingang Alte Promenade), stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung und Genehmigung der Bilanz sowie des Gewinn- und Ver- lustfontos für das abgelau!ene Gee ichättéjahr 1926/27 (1. Juli 1926 bis 30. Juni 1927). Beschluß über die Verwendung des Neingewinus,

2. Entlastung des Vorstands und des Au!sichtörats.

3, Statutenänderung S 12 legung von Aktier).

4. Au!sichtsratswah!.

Hinterlegungéstelien für die Aktien sind

gemäß § 12 des Gesellichaftévertrags unterer Firma das Bankhaus H. F. Leh- mann in Halle (S.), Große Stein- straße 19, sowie das Bankhaus Reinhold Steckner in Halle (S.), Markt 19. Halle (S.), den 2. Dezember 1927,

Gebauer-Schwetichke Druckerei u. Verlag A.-G.

_ Der Aufsichtsrat. Kar! Pank, Vorsißender.

[75819]

Schokoladenfabrik Weilwerk N.-G.

Unsere Aktionäre laden wir hiermit zu un}erer ordentlichen Generalverfsamut- lung tür Mittwoch, den 28, De- zember 1927, nachmittags §7 Uhr, in das Lokal „Zur Post* in Weilburg/L., Limburger Straße 11, ein.

Tagesordnung : /

1. Vorlage und Besprechung der Bilanz 1926/27 sowie Gewinn- und Verlust- rechnung.

2. Enilastung für Vorstand und Auf- sichtörat.

3, Be)chlußtkassung wegen Auflösung der Gesellschaft. i ;

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimm- recht nah Maßgabe der Saßungen aus- üben wollen, haben sih über ihren Aftien- besiz bis pâtestens den 20. 12. 1927 genügend bei der Getellihaft oder bei einem deutichen Notar auszuweilen und erhalten alsdann von der Getlellsha!t gegen Vorzeige eines Auswei]es ihre Stimmkarte.

Weilburg, Lahn, den 3 Dezember 1927.

(Hinter-

Der Aufsichtsrat,

Ostdeutsche Bau Aktiengesellschaft, [74523] Breseiau.

Wir laden hiemit die Aktionäre unterer Ge'ellichait zu einer am 29. Dezember d. J., nachmittags 4 Uhr, in den MNäumen un}eier Geselliha!t in Breélau, Kai1ter-Wilhelm-Straße 29, stattfindenden aufterordentlichen Generalversamm- lung ein.

Tagesordnung:

1. Berichte: stattuna gemäß § 240 des Handelsge}eßbucchs.

2, Beschlußfassung üker die greitenden Wéaßnabmen.

Breëlau, den 29. November 1927. Der Vorstand. Kotzulla.

[74904 G. Schaeuffeleu’scve Papierfabrik i. L., Heilbronn a. N.

Wir tordern hiermit die Aktionäre unserer Gesellshaft auf zwecks Empfang- nahme der Liquidationequote von 38s 9% das sind NM 19,295 pro Aktie übex NM 50 die Mäntel zu ibren Aktien bei der Deutschen Bank Filiale Heilbronn a. N einzureichen. Die Auszahlung er- tolgt ab 15, Dezember 1927 bis 15. März 1928,

(Sleichzeitig werden die Aftionäre un)erer Gesellschast zu der am Donnerstag, den 19,Fanuar 1928, vormittags 11 Uhr, im Sigungésaal der Deut)wen Bank Filiale Heubronn a. N., Clat1astraße 1, jiattfindenden außerordentlichen Ge- neragiversammiung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlage der Schlußabrehnung.

2, Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

3. Ermächtigung der Liquidatoren zur Anmeldung der Löchung der Firm@æ

Wer an der (Seneralvezsammlung per! ôns lh oder dur einen Vertreter teilnehmen will, hat sich gemäß § 17 der Sagungen über jeinen Aktienbesig spätestens am dritten Tage vorher bei der Gesellschaft oder einer derx nabenannten Anmelde- stellen auézuweisen.

Die Anmeldestellen sind folgende:

die Liquidatoren unserer Gesellschaft in Heilbronn a. N. oder

die Deut)che Bank Filiale Heilbronn in Heilbronn a. N. oder

die Handels. und Gewerbebank Heils bronn A.-G. in Heilbronn a. N. odex

die Bayer ische Vereinsbank in München,

Seilbroun a. N., den 30. Nov. 1927, G.Schaeuffelen'sche Papierfabrik i. L Die Liquidatoren: Bruntke. Diet [79033]

Staßfurter Chemische Fabri? vorm. Vorster & Grüneberg A. G, in Leopoldshall.

Die Aktionäre un)erer Ge)ell1haft laden wir zu der am 29. Dezember 1927, vormittags 103 Uhr, in Leopoldshall, Salzuwerkéitraße Nr. 6, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein.

Tagesordnung :

1, Erstattung des Ge)\chäjtsberihis, Vor- lage der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrehnung.

9, Genehmigung der Bilanz, der Ges

winn: und Veilustrehnung und Fest-

stellung der Dividende, . Erstattung des Revisionsberichts8. . GEutlaslung des Aufsichtsrats und des

Vorstands.

. Wahl der Nevisoren.

WVéêr)chiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche in dex Generalveriammlung das Stimmrecht auês üben wollen, haben ihre Attien obne Dividendenscheine und Talons oder die Deyoischeine der Neichébank oder eines Notars über diese Aktien nebst dopveltem Nummeznverzeichnis pätestens am 24. Des- zember 1927 ein}chließklich bei unierer Kasse, bei dem Bankhaus Jacquier & Secunus, Beilin ©. 2, An der Stechbabn 3/4, bet dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Berlin W. 56, Französisde Straße 33 e, oder bei demn Mitteldeut)chen Bankverein, Meye, Timpe & Co., K. G. in Staßfurt, zu hinterlegen.

Leopoldshall, den 1. Dezember 1927,

Der Aufsichtsrat.

zu ere

R o

[75591] | i Porzellanfabrik Schirnding Ukiiengesellschast, Schirnding.

Die Uttionäâre unserer (Gejellschaft werden biermit zu der am Diens:ag, ven 27, Dezember 1927, 2 Uhr nach- miitags, in den Sigzungéräumen der Porzeltantabrik Schirnding A. G., Schirn- ding, stattfindenden KVIIE. ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung:

1. Vortrag des Ge\chäitöberichts, Ge- nehmigung der Bilanz und der Ges winn- und Verlustrehnung 1926/27.

2, Be\chlußfassung über die Verwendung des Reingewinns,

3. Entlaitung des Vorslands und des Au!sichtsrats.

4, Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamms lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien bis pätestens

23. XIL. 1927, abends 9 Uhr, unter Vo1lage eines Nummernverzeichnisses bei dem Vorstand angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalver!)ammlung sind die angemeldeten Aktien odex Bes jheinigungen über die Hinterlegung zum Nachweis derx Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen. Zur Entgegennahme der Hinterlegung und Ausstellung von Bes sheinigungen darüber sind der Voistand, ein Notar, das Bankhaus Karl Schmidt, Hof, und dessen Filialen zusländig.

Schirnding, den 2. Dezember 1927.

Der Auffichtsrat.

Martin Zehendner, Vorsißender.

ITr. 284.

1. Unteijuhungslachen

2, Aufgebote, Verlust» u. Fundtachen, S8ustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

b. Kommanditgesellichatten auf Aktien, Akttengetellshaften

und Deutsche Kolonialgesellschaften

Zweite Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staat8anzeiger

Verlin, Montag, den 5. Dezember

s has

1,05 Reichsmark.

___— O27

und Wirtschaftsgenossenichaften,

ÀA 6. Erwerbs- 1 Offentlicher Anzeiger. | {Rin

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

9. Bankausweise. 10. Verichiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

F Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein.

———————————

——————

E)

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien- gesellshasten und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

Die Vekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befin- den si ausschließlih in Unter-

abteilung 2.

Kölner Dynamitfabrik i. Liqu., [75217]. Hamburg. Liquidationseröffnungsbilanz per 30. Juni 1927,

Attiva. RM Grundstück: und Magazin 6 575/42 Effekten 01S. S 0.0 D R 2 080|— Debitoren ¿L oe Va 93 773/19

102 428/61

, Passiva. Altienkapital = « « + «s 93 000|— Reservefonds « . ..- 9 300|— Ueber uU s eo e e s 128/61 102 4281/61

Köl, im November 1927, Kölner Dynamitfabrik i. Ligu. Dr. Schmidt.

__ Farbwerke Frauz Nasquin Atltiengesellshaft, Köln-Mülheim. Bilanz per 30. Juni 1927.

Soll. OUUIOTUE 4 e a0 Gebäude. « « 635 343,65

Zugang « «. 1797,81 637 141,46 |

| mers

K [H 764 385|—

Abschreibung 19 114,46 618 027|—

Maschinen « . 603 752,23

Zugang « . 8220,45

—GTT 972,68 |

Abgang + . . 2096,—

s 609 876,68 Abschreibung 60 987,68 548 889|—

Fuhrwerk . . 21319,

Abschreibung 5 329,— 15 990|—

Glee. 5 d Abschreibung 4 175,—- 37 540|— Warentonto «+ + « « « » 644 479/06 Sal atonlo L S a d 9 758/61 Wehelfonto: » « s 6 s 41 9131 Schuldner « «o 792 132/13 Effekten S 00ck T0 4 28750 3477 401/49

Habei.

Aftienkavital . 2 880 000

d. S S

VICICLDETONDS C0: 9% 120 000|— Verbindlichkeiten « « « « 335 593|82 Welle Derelonto .. e r 16 000|— Gewinnvortrag 1925/26

52 375,10 Gewinn 1926/27 73 432,57 | 125 807|67

| 3477 401[49

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1927.

—-

Soll. M Geschäftsun*osten « « « « 507 68086 Abschreibungen:

Gebäude. . 19114,46

Maschinen « 60 987,68

Fuhrwerk . 5329,—

Gewinnvortrag 1925/26

52 375,10 Gewinn 1926/27 73 432,57 125 807/67 723 094/67

i Haben. Betriebsübershuß . « » « 646 698/07 Gewinn auf Effekten . 24 021/50 Gewinnvortrag 1925/26 52 375/10 723 094/67 Der Vorstand. Esser,

Der Apvfsichtsrat. &ranz Rasquin, Vorsipender.

Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den von uns ge- N ordnungsmäßig geführten Blichern

er Gesellschaft.

Köl, im Oktober 1927. Rheinish-Wesifälische „Revision“ Treuhand A. G, Dr. Simon. Wolf.

Die in der heutigen Generalversamm- lung auf 4% festgeseyte Dividende ge- langt mit # 3,20 für den Dividenden- schein 1926/27 ab 1. Dezember a. c. bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie., Köln, und bei der Disconto-Gesellschaft Berlin, Frankfurt-Main und Essen-Ruhr zur Auszahlung. [74877]

Die faßungsgemäß aus dem Ausfsichts- rate ausscheidenden Mitglieder: Herr Bankier Wilh. Chan und Herr Franz Proenen wurden wiedergewählt.

Köln-Mülheim, den 29. Nov, 1927,

5 | Uebergangsposten .

[75219].

Bilauz per 31. März 1927.

Aktiva. Katsenbéestand . ¿ v:4 Postscheckguthaben . Wechsei und Scheckls , . H e a Warenvorräte . . . - DODHOYEN. ¿p20 0 # 2H «e Cas

Passiva, (Gatte fubfer s ed P A N Reservefonds | Kreditoren. »- «

' Gewinn .

e e eo

3 774/59 8 236/39 110 673/93

6 500|— 295 145/28

617 854/34

500 00

[s 1042 185/53

100 000|— ¿03 240/66 59 630/20

79 314

1042 185 Gewinit- und Verlustrechnung.

67 53

Getwvinn

Q D Q 02S

Leidhold.

Neuwahl aus den Herren:

Bremen,

Kleve.

Abschreibung auf Jnventax .

Gewinnvortrag aus 1925/26 Allgemeines Erträgniskonto .

15 692 79 314

67

95 006

67

3 914 91 091

75 92

95 006

_ Ernst Malliuckrodt Aktiengesellschaft, Leipzig. Der Vorstand.

Mallinckrodi Der Aufsichtsrat. Gerhard Schulze, Vorsißender. Der Aufsichtsrat besteht nah erfolgter

1. Bücherrevisor Gerhard Schulze Leipzig, Nordstraße 54, Vorsißender, 2, Fabrikbesißer Wilhelm Mittelstaedt in Oberlangenbielau (Schlesien), Stell- vertreter des Vorfißenden, 3, Fabrikbesißer Dr. Wolfgang Dierig in Oberlangenbielau (Schlesien), 4, Direktor Dr. jur. Hecmann Bößtelen, in Oberlangenbielau (Schlesien), 5, Kaufmann Johannes Romeis

6. Kaufmann Friedrih Rehmann

67

in

in

in

[74876].

zu Berlin,

Bilauz für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1926 bis 30. Juni 1927.

Drahtloser Dienst Aktiengesellschaft

Aktiva, A WONIIQUIDADet «s s Wertpapiere und - Beteili- gungen . 446 491,20 Abschreibung T Devitor c ch SIVentar

‘10 043,10 Abschreibung

Passiva. Aktienkapital . . «

Reservefonds «. « - : Steuerreserve - « o L R e s

Nicht erhobene Dividende Reingewinn: Vortrag aus 1925/26

31 575,37 Gewinn aus 1926/27

2 351,90

10 042,10

RM 2 032 30 331

444 139 5 676

. 289 149,92

150 000 7 224 2 000 1150 1 080

320 725

482 180

Gewinn=- und Verlustrechnun per 30. Juni 1927. 9 s

H 0L 28

30

1 482 180

|S|

I S1

29 08

A ervager Straßenbahn A.-G,. |[74396] Bekanntmachung. ilanz am 30. September 1927. Wir geben hierdurch bekannt, daß der

“i Vorsigende des Aufsichtsrats, Herr Heinrich L ftiva, RM [H Stadler, Nürnberg. durch Tod aus dem

epo Us * ooo ese e [11 000/— Au'sichtsrat ausgeschieden ift. Pferdekonto . . « « « « « « | 2700—| Nürnberg, 29. November 1927. S G E00 D Puhnsime: e Metallban!: A. G.

S. 0. 0: 6:9; M E n iquidation. E ¿Ce TEO O Der Liquidator; Hans Frankl. L {74905 . 35 078/97 | Garl Büdlers & Co. A-G, E E: 5 in Düren Rheinland). R d Ee L Vilanz am 30. Juni 1927. Mat es e v e cl I R Aktiva. RM N Vnerhobene Dividende . « « 9|— | Grundstücke und Gebäude- Gewinn- und Verlustkonto « | 7518/97 p A 196 470,83 35 078197 | flhere Mb- G s L schreibungen 11 788,26 eivinn- und Verlustkonto —TETSE T Lohnkonto « « « « « . « « | 7449/22 Arbeiterhäuserkonto ruttertoitlo . o L C8825 99 818,90 Stelerkonio. ch+ » se «1.344665 [rühere Ab- Unkostenkonto « « . * « « « | 7431/62 shreibungen 83 992,80 Abschreibungen « « o e « « | 2 800|/— 95 826,10 Gei e «o 04 7 518/97 Abschreibung 1 996,40 93 829/70 35 524171 | Betriebs- und Arbeits-

Haben _— maschinenkto, 240 184,06 As L E s] T enden 48 036,92 Betrigbseinnahme . » « « « 35 076 y ——

192 147,14 35 524171 | Abschreibung 24018,46 | 168 128/68 Die für 1926/27 auf RM 10,-— pro | Utensilienkonto . 500,-— Aktie festgeseßte Dividende gelangt, ab-| frühere Ab- züglih RM 1,— Kapitalertragsteuer, von schreibungen. 100,— get 4 gegen Ablieferung des Divi- A0

endenscheins Nr. 30 bei der Firma vai 2 R. Estrich in Jüterbog zur Auszahlung, a - L A

Jüterbog, den 1. Dezember 1927. eleuh b to. 1 200,—

Estrih. Lehmann. [75216] E 2 4 EEOT schreibungen .__240,— j

i 960,

Vilanz am 31. Dezember 1926. Abschreibung . 120’ 840|—

Attiva. RM |, | Inventarienkonto 1 000,—

S ; 1 256/20 | frühere Ab- Fahrzeuge es 4 600|— schreibungen . 200,—

PILDADIEYE » s «s 582 428/04 800,—

“i ots Ce 20 42 58 n 62) Abschreibung . 100,— 7TO0|— i A E 77/64 Jnventarienkonto für Ar- | Verlust S. +0. Q 150 000|— beiterwohnungen 600,— 797 471/50 | frühere Ab- Passiva E T EE schreibungen. 120,— + Aktienkapital . . « « » « | 750 000/—| acorhrei A Gläubiger . . . « » » | 20907|85| Abschreibung . 60, 420/— Uebergangêposten . « « » 26 563/65 Kassakonto . . « « ««- 4 813/99 R ï P D T9T 471/50 N eicuTeotondd E 4 181 Ee Luftverkehrs Wertpapiere . + «- « 29 480|-—

Aktiengesellschaft. Gut. s 47 754/83

Der Aufsichtsrat. Debitoren aen 156 067/53

Köpcke, BVorsipender, Versicherungskonto, vor-

Der Vorstand. Sa nt /

Weidaen W Vaganar R E . “Aa 9A s s x orrat in Materialien 27 Gewinn- und Verlustrechnung | Vorrat in Garnen am 31. Dezember 1926. E ü 146 §13,23 Zorrat in Ge-

Soll, RM [D weben . . . 79 294,87 225 608/10 Berlustoorirag - ¿ » s. 135 641/09 x Betriebsausgaben . . . . | 27 806/64 260 EURoT Sonderrücklage . » « » « 15 434/41] Für Passiva.

Abschreibungen . . » + « 600|— Aktienkapitalkonto . « . 735 000/— 179 482114 | Froditoren . , . - ; - | 658 960|55 Haben. Gewinn- und Verlusikonto: Betriebseinnahmen . « 28 406/64| Vortrag 1, Juli 1926 B s R e 1 075/50 5 579,78 Verlust . . . S6: P . . 150 000|— Getlvinn . 25 688,34 81 268 12 179 482/14 956 478/67

Dre rue ische Suftbertebe Eee Gewinu-, und Verlustfkouto

Alutenge elf d am 39. Juni 1927.

er Au törat. g

Köpcke, Vorsizender, Génaraluntoli (Allgem A

Der Vorstand, Geschäftsunkosten, Ge-

Jn O aS A Lagenér, stat hälter, Provision,

r am 5, November att- gesundenen Generalversammlung wurde | R it omi diiti 2 4, g vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Vortrag vom 1, Zuli 1926 Se aiaa genehmigt und dem Vor- * 5579,78

and Entlastung erteilt. §eivi ;

Der gesamte Aufsichtsrat wurde auf- Geivinn . . . 25 688,34 31 268/12 gelös L tou j E. Der neue Auf- 146 584/28 ichtsrat seßt #1 olgendermaßen gzu- sammen: Geheimer Baurat O. Köpêe, | VEhrag G 5 57978 Dresden, Bürgermeister Dr. Kubiß, Fabrikationskonto, Be-

Leipzig, Stadtrat Georg Köppen, Dresden, triebsübershuß 138 705/37 Oberbürgermeister Dr. Blüher, Dresden, Jnteressenkonto . - « . 9 999/13 Stadtverordneter Emil Hein, Dresden, | N

146 584/28

Direktor S A Berlin, Oberreßie-

des Aufsichtsrats

Der Vorstand. Esser,

Erlinghagen,

Soll. RM |[K Nachrichtenkosten . . 95 340/27 Sende- u. Fern’prechkosten 25 330/10 Ede 4 a 66 770/35 Handlungsunkosten . « « 28 757/98 Steue e Es 7 061/17 Abschreibungen:

ordentlihe . 8105,40 außerordentl. 12 394,— 15 499/40 Reingewinn: Vortrag 25/26 31 575,37 Gewinn 26/27 289 149,92 320 725/29 559 484/56 Haben, Gewinnvortrag . . « « 31 575/37 Einnahmen aus Nachrichten- übermittlung . .. .. 214 856/37 Gewinn aus Beteiligungen 85 728/07 Gewinn aus Konsortialge- On S S ae e 221 851|— Provisions-u, Zinsgewinne 5 473|75 559 484156

Die mit Ablauf des Berichtsjahres turnusgemäß ausgesthiedenen Mitglieder ( sind wiedergewählt red es La des Auf- ichtsrats ist daher unverändert geblieben. (bisher:

Berlin, den 30, November 1927. E O Drahtloser Dienst Aktiengesellschaft. Räuscher,.

' Dr. Köhler, Leipzig, Direktor Otto Merkel,

rungsrat Dr. Hünefeld, Dresden, Direktor Der Vorstand. Horzmann. j Leipzi Der Aufsihtsrat. F. Koenigs. Berlin, Ministerialrat Dr. Meußner,| Die in der heutigen Generalversamm- Dresden, Direktor E. Milch, Berlin, lung auf 4% festgeseßte Dividende für Direktor Gotthard Sachsenberg, Dessau, den Dividendenschein Nr. 15 gelangt bei Direktor H. Schleißing, Dessau, Amts- der Dürener Bank in Düren, dem Bank- hauptmann Dr. Schulze, Dresden. j i J. H. Stein in Köln, dem Bank- Leipzig, den 30. November 1927. * hauje Delbrück, von der Heydt & Co., Mitteldeutsche Luftverkehrs A.-G. Köln, und bei unserer Gesellschaftskasse in Düren ab 1, Dezember 1927 zur Aus-

[75587] Ziegenberg A.-G. für elektr. Klein beleuchiung i. Liqu,, Berlin W. 57,

__ Die Herren K. A. Zinnig, Berlins Schöneberg, Max Obersißko, Berlin, Julius Meichmann . Landéberg, W,

Nichard Vollmer, Merzdorf b. Landsber Franz’ Dupont find aus dem Auksichtsra der Gelellschait ausgeschieden.

Jn der ordentlichen Generalveriammlung der Getell|chaft am 23. Okt. 1925 im Büro des Herrn Rechtsanwalts und Notars Schnurre, Berlin W.8, Frans zösijhe Str. 8, wurden in den Autsichts« rat gewählt die Herren: Dr. Faxmann, Berlin W. 15, Nittergutébesiger Alfred Kiepert, Berlin - Marienfelde, Alfred Schmidt, Berlin N. 39.

Berlin W. 57, den 3. Dezember 1927, Der Liquidator; N. Ziegenberg

m ———— reite

[74901]. Kattundrüucterei F. Suetert Aktiengesellschaft,

Dverlangenbielau. Bilanz am 309. Juni 1927. Aktiva. ¿f H Grundstückskonto …… . . , 115 000/— Gebäudekonto 561 852,—

Abschr. 11 667,— | 550 185|— Maschinen- und Utenfsilien-

fonto . « 128 817,

Zugang « ». 2368,60

731 185,60

Abschr. 89 749,60 641 4336| Walzenkonto . 75 178,—

Zugang « . 21 135,09

96 313,09

Abit, ». . LESLL:09 84 802|— Glei8anlagefonto 7090,—

Abbe 94 6 176|— Wasserleitungskonto

; 45 832,—

Abschr. . 5729, 40 103|— Mobilienkonto 26 071,—

Abgang 465,50

M 25 605,50

Abschr. . 8 540,50 17 065|— Materialienkonto 21 177/75 Fabrikationskonto :

Chemikalien 56 748,35

Waren 27 925,08 84 673/43 Aa o E 4 302/87 Debitoren L 146 267/75 Bankguthaben Cw 59 532/20 Wertpapierekonto . « » « 2 5942 AVECMIENTONTO 4 151 862/14

_i 925 177/39

: VYassiva.

Aktienkapitalkonto. . . . | 1500 000/— Ordentlicher Reservefonds 150 000|— Dellrederetontd. - - 14 627|— NLeLtoret a L e 212 282/20 Getvinn:

Ueberschuß 1926/27

45 311,51 Gewinnvor- trag 1925/26 2956,68 48 268/19 | 1925 177/39 Kattundruckterei F. Suckert Aktiengesellschaft, Dberlangenbielau. Gewinn- und Verlustïonto per 30. Juni 1927. Soll, E Grundstük3- und Gebäude-

unterhaltungsfonto . . 14 598/89 Maschinen-Betriebs-Mate-

TIGTGNTONIO., s e «s 141 715/19 Unkostenkonto .. 288 799/13 Versicherungskonto « 6 849/05 Kanalgebührenkonto . » « 2 32675 Delkrederekonto. . 9 100/40 Bn «S 6 d 6 1 224/10 i 464 613/5L Abschreibungen:

Gebäudekonto 11 667,—

Maschinen u.

Utensilienkto, 89 749,60

Walzenkono 11 511,09

Gleisanlagefto. 914,—

Walsserleitungs-

fonto. . . 05729,— Mobilienkonto 8 540,50 128 111/19 Gewinn . - 9, . . . . . 48 268 19 640 992/89 Haben, Vortrag vom Jahre 1925/26 2 956/68 Pacht- und Mietekonto . 6 699/75 Diskontkonto . . . . ., 1 783/46 Fabrikationskonto: Brutto- | E o Ee 629 5653|— 640 992/89

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung is in der ordentlichen Generalversammlung am 26, November 1927 genehmigt worden. -

Oberlangenbielau, im November

-G.). zahlung. _Der Vorftand. Düren, den 29, November 1927. Weidner, W. Wagener. Der Vorstand. Horzmann.

1927, Der Vorstand.