1927 / 284 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ee E E

Einladung.

Aktionäre unterer Gesellshaft hiertmnch ¿zu der Donnerstag, den 29. De ember 1927, vor- mittags 11 Uhr, im Sitzungs)aale vn!eres Verwaltungdgebäudes in Chemnitz abzuhaltenden achtundfünfzigften or- dentlichen Hauptversammlung ein- geladen, Tagesordnung : :

1. Bericht über die Geschäftsergebnisse

vom l. Juli 1926 bis 30. Junt 1927, Vorlegung der Bi1anz und Beschluß- fassung über diejelbe,

2. Beschlußktassung über die Entlastung

des Aufsichtsrata und des Vorstands.

3, Beichlußtafsung

a) in gelonderter Abstimmung der Stammaktionäre und der BVorzugs- aftionäre jowie în gemein}amer Ab- stimmung betder Aftionärgruppen :

über die durch die Einziehung von

weiteren NM 36 000 Vorzugs- aktien bedinate Aenderurg des 8 2 des Gesellscha!täver trags, b) über Yenderung des $ 7 des Ge'ell)haftevertrags (Einräumung der Zeichnungsbe!ugnis an Handodlungs- bevollmächtigte), c) über Yenderung des S 15 des Ge1ellschaitévertrags (Streichung der Wörter „der Reichsbank oder“ im ersten Zat des zweiten Absatzes). 4. Autsichteratéwahlen. D'etenigen Aktionäre, die fich an der Hauvytver\ammlung beteiligen wollen, haben dieé na $ 15 unseres Gefsellschaftä- vertrags späteitens am dritten Tage vo1 dem Berjammliungetage dieten nicht mitgerechnet ftonach spätestens am 24. Dezember 1927. entweder bei dem unterzeichneten Vorstand oder bei der Dresdner Bank in Dresden, Berlin, Chemnitz oder Leipzig,

der Direction der Disconto-Gefjell- ichaft in Berlin, Dresden oder Chemnitz,

den Commerz- und Privat: Bauk Afktiengejsells hat in WBerlin, Dresden, Chemnitz oder Leipzig,

der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstait in Leipzig, Dresden oder

[75594] Die werden

Chemnitz anznmelden. Mit der Anmeldung ‘sind zur Aus-

übung des Stimmrechts die Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs|cheine einer (Cffeftengirobank eines deut1chen MWertpavierplayzes oder die Bescheinigung eines Notars über die bei thm ertolgte Hinterlegung der Aftien zu übergeben. Die Dinlevequng ift auh dann ordnungée- emäß erfolgi wenn. Aftien mit Zu- timmung etner Auneldestelle für sie bei anderen Bankfirmen bts zur Beendigung der Hauptver)amml1ng im Sperrdepot gehalten werden,

Die îin urferem Gesellschaftsvertrag vorge'ehene Finterlegung von Neichsbanf- depoticheinen gibt wegen der veränderten WVerwah1rngebedingungen der. Reichsbank Fein Necht mehr zur Stimmiechteaueübung

Nebe1 die Anmeldung wird den UAlktio- nären von der ‘Anmeldestelle eine Be- scheinigung auegestellt welhe zur Teil nabme an der Hauptver1nammlung be- rechtigt. ]

(Gegen Vorzeigung dieser Be)cheinigung erfolgt die Aushändigung der Einlaßkarten und Stimmzettel mit Angabe der Stimmen- zahl am Tage der ‘Hauptversammlung beim Vorstand der Geiell|chatt.

(GBe'chättéberihte nebst Bilanz können an obengenannten Stellen vom 6. De- zember d. J. ab von den Aktionären in Empfang genommen werden.

Chemnitz, den 3. Dezember 1927, Der Vorftand der Sächsischen Ma)chinenfabrik vorm. Nich. Hartmann Attiengefellschaft. Dr. Döhne. Fiedler. Schulte.

[75229 Westfälische Eisen- u. Drahtwerke A. G.

Krasftioserklärung.

Nachdem troy unterer u. a. im Deutschen NMNeiches- und Preußischen Staateanzeiger vom 31. 1., 3. 3.,, 24. 3. und 17. 9. 1927 veröffentlihten Aufforderungen die JIn- haber von nom. NM 33750 Aktien unterer Geselli\chait, und zwar der Stücke Nr 114 173 264 355 421 464 592 665 690 709 782 1090 1175 1303 1378/9 1399 1586 1589 1644 1692 1809 1841 1874 1888 1960 1986 1994 2130 2228 2297 2317 2496 2645 27759 28459 2900 2923 2951 3027 3197 3204 3259 3296 3303 3478 3651 3881 3946 3969 4091/2 4231 4553 4699/700 5043 5324 5810 5848 5886 6126 6197 6408 6540 6594 6627 6648 6667 6910 6949 6977- 7071 7092 7134 7319 7368 7381 7475 T7543 7616 7726 7748 7863/4 7979 8075 8092 8161 8263 8354 10374 11273 11511 11576 11835 11876/85 12153 13772 14380 14543 17166/7 18832/3 22488 92128 22541 22562 22637 22639 22691 22693 922807 22897 22931 23857 924034/40 24075 24307 (135 Stü über je MNM 250), dieje Aktien gemäß dem Beichluß der außerordentlichen General- veriammlung vom 18. August 1926 inverhalb der geltellten Frist zur Zu- fammenlegung nicht eingereiht haben werden hierdurch die oben genannten Stücke tür kraftlos eiflärt. Die an Stelle der tür fratilos ertlärten UAftien auszugebenden neuen Aftien werden wir tür Rechnung der Betetligten im Wege der öffentlichen VBertteigerung verfauten lassen und den E1lós den Beteiligten auszahlen bezw., lotein die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden ist, hinterlegen. Langendreer, den 25. Oktober 1927. Westfälische Eisen: und Drahtwerke Aitiengesellschaft.

-

[75761] Asthafen - Aktiengesellschaft, Regensburg.

Die Aftionâre unterer Gesell\chaf1 werden hiermit zu der am Freitag, den 23. Dezember 1927, vormittags 11¿ Uhr, in dem S1igungésaale Nr. 13 des Negensburger Nathau)tes stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung ! Vorlage des Ge1chästsberihts, Borlage der Bilanz. (Fntlastung des Aufsichtsrats Vorstands.

4. Veischiedenes. Attionäre, welche an dieser Versamm- lung teilzunehmen wünf{chen, werden er- ult, sih bis spätestens 20. Dezember 1927 bet der Deutschen Bank Filiale Regensburg anzumelden. Regensburg, den 4. Dezember 1927. Der Auffichtsrat. (Unterschritt), Vorsitzender.

D PD dis

und

(75267 | Scchwerölmotoren-A.-G., Berlin-NRummelsburg. Bilanz per 31. Dezembex 1926.

Aktiva. Kasse. 90 Patentkonto 720

Summa. . NM_ l 2), —- Vassiva. Kreditoren . « « 3UU, A ae s GAODE MNelervefonds L I 590

Summa . RM 7290,— Gewinn. und Verlust 1926.

Gewinn. Einnahme . 180, Ab1chr., NRejerveronds 15.

Summa. RM 195 Verlust. Unkosten. .RM 19d,

Berlin-Rummelsburg, 4. 11. 27. Do SATE.

(79241 | Lombard A.-G., Königsberg. Vilanzkonto am 30. Funi 1927,

_An Alttiva. Kavitalentwertungskonto 3 400|— Kassakonto R 02s 1 15313 Bee DAIO. «e a d 4 150 420/85 Pet a 1298/43 Kontokorrentkonto . « « 29 600/97 185 872/98

Per Passiva, \tontoforrentkonto « . .. 175 754/10 Gewinn- und Verlustkonto 3 718/88 185 872198

Gewinn- und Verlustkonto am 30. Funi 1927.

An Handlungéunkostenkonto 4 43924 v GIEUETNTONTO S v ee 240 20 G Ae 3 715/88

X 398135

Per Gewinnvortrag aus81925/26| 385/92 ¿ ATaufgtonto «so 8 012/83 8 398/39

Königsberg, Pr., den 28. Oktober 1927. Lombard A.-(H, Newge r. i Die Herren Johann August Pfeifer und Willi Pfeifer, beide aus Königsberg, Pr., sind aus dem Aufsichterat autge!chieden.

[72472 Fahresbilanz am 31. Dezbr. 1926 der Attiengesellschaft Tellus.

Aktiva, M A E a 8e 384/03 Waren 0-0-0. 1 MUREiMAnde e nas 51 008/14 B Ce oa 123 300/73 174 693/90

Passiva. Kapital . « 0 D -@ 20 000|— Verpflichtungen « «e « « «f 109 693/90 DAEDE e 0 o 66 45 000 174 693/90

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926,

Soll. M |S Verlustvortrag 1924 u. 1925 70 705/80 Abichreibungen a. Warten 3 593/03 Deltredere . . « « « «+ .| 45 000|— Aufwendungen « + « « 13 312/78

132 611/61

Haben,

Warengewinn . - e e 9310/88 Belt s «eo s Go el 12330073 132 611/61

München, den i0. Oktober 1927. Aktiengesellschaft Tellus Handel®gejellschaft.

L. B. Lattermann. Liquidationseröffnungsbilanz am 14. Oktober 1927.

af Atktiva. M s s alle E

Außenstände S Ss 22 890 98 Verlust 0: M70 M E 79 126 781 78

149 693/90

Passiva.

Aktienkapital _. + «5» 20 000/— Verpflichtungen « «- « 5 109 694/90 Db e dae 20 000] -

149 693/90 Oeflingen, den 14. Oktober 1927.

Aktiengesellschaft Tellus Handelsogefell)chaft i. Liqu,

[75604] 2. Aufforderung.

Gemäß $ 17 Aby. 5 der 2, Dur(ß- fühtungeverordnung in der Fassung der 5. Berordnung zur Durchführung der Ver- ordnung über Goldbilanzen fordern wir abermais bierdurch die Jnhaber von An- teilscheinen unterer Gelellihalt über ije NM 5 und NM 12,50 aut, die Anteil- ieine zum Umtaush in Aktien über NM 20 innerhalb der um einen Monat verlängerten Frist, somit bis zum 31. Ja- nuar 1928 ein\chließlich, in WMeutelwit aut unserem Hauptfkontor des Heinrichschachtes während der üblichen Ge!chättestunden einzureichen. Gegen eingereichte 4 'Anteil- ieine über je NM 95 oder 8 Anteil- cheine über je NM 12,50 werden etne Aktie über NM 20 resp. 95 Aktien über je MM 20 zurückgegeben. Etwa ertorderlich werdende Spiyenausgleihungen twerden soweit es möglich ift, vermittelt.

Die Anteil1cheine, die niht bis zum 31. Januar 1928 zum Umtausch in Aftien eingereiht werden oder die die zum Ertaß durh neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Getellshast nicht zur Berwertung für Ytechnung der Beteiligten zur Verfügung geltellt find, werden gemäß 8 290 des H.-8.-B. für krattlos erflärt. Meuselwit, den 1. Dezember 1927.

Braunkohlenabbau-Verein „zum Fortschritt“.

Der Vorstand. Maiwald.

(75759)

Zu der am Mittwoch, ven L8. De-

zember 1927, vormittags 11} Uhr,

im fleinen Saale der Shwabingerbrauerei

in München, Leopoldstraße 82, stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung derSchwabingerbrauerei in München,

Attiengejells{chaft, laden wir untere

Herren Aftionäre hiermit ergebenst ein.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an

diejer Verjammlung teilïehmen wollen,

haben ihre Aktien bezw. Depot1chetne gemäß $ 7 unseres Statuts bis 1pätestens

94. Dezember 1927 ein!chließlich bei unterer

Kasse, München Hocbstraße 7, während

der üblichen Geschäftsstunden zu hinter-

legen. Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und des Auk- sibtérats über das Geschättsjahr 1926/27 und Vorlage des JIahres- abich{lusses für 31. August 1927 nebst Gewinn- und Verlustrehnung.

2, Beschlußtkassung hierüber.

3, Entlastung des Vorstands und des Autsichts1ats.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

München, den 2. Dezember 1927.

Für den Aufsich1srat: Geh. Justizrat Dr. Eisenberger, Vorsitzender.

| 8. Unfall- und ITnvaliditäls- 1. Versicherung.

[75065]

Sektion 6 der Süddeutschen Eisen- und Stahlberufsgenofsenschaft. Bekanntmachung gemäß $8 19/22 der Wahlorvnung.

Innerhalb der in der Bekanntmachung unteres Wahlvorstands über die Wahl des Sefkttionsvorstandes vom 83. November 1927 (Nr. 259, zweite Beilage des Reichs- anzeigers) vorgejchriebenen Frist ist eine weitere Vor!chlagsliste niht eingegangen. Demgemäß gelten nah $ 9 der Wahl- ordnung die tin der Vor)\chlagéliste des Wahlvorstands bezeichneten Bewerber als gewählt, fo daß eine Wahlhandlung nicht stattfindet und der tür diese an- aeteßte Termin vom 23. Dezember 1927 hiermit aufgehoben wird.

Mainz, den 1. Dezember 1927,

Der Sektionsvorstand. Mortß Herwig.

[75561] Großhandels- und Lagerei- BVerufsgenossenschaft.

Bekanntmachung. Für die Wahl des Genossenschafts- vorstands find außer der Vor\chlagsliste des Genossen1cha|tévorstands, veröffentlicht im Deutschen Neichs- und Pieußiichen Staatsanzeiger vom 1, November 1927, Nr. 296 2. Beilage, keine weiteren Vor- \chlagelisten eingereiht worden, Die in der Vorl\chlagtliste des Genossenschafts- vorstands au!getührten Herren gelten lomit gemäß $ 9 ver Wahlordnung als gewählt. Die auf Mittwoch, den 28. De- zember 1927, mittags 12 Uhr, fest: gereßte Wahihandlunig findet dem- nach nicht statt. Der Termin wird daher aufgehoben. E H S NMETSDOEN den 2. Dezember 1927. Der Genosseunschaftsvorstand. L. Wiesinger.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[73473] Etwaige Gläubiger werden hiermit auf- gefordert, ihre Forderung anzumelden. Landwirt\chaftliches Handelskontor G. m. b. S.

175758)

Krüppel-Heil- und Fürsorgeverein für Berlin-Braudenburg E. V. Etnladung zur ordentlichen Mit-

gliederveriamm{sung am Donners®tag,

den 15. Dezember 1927, nahmit- tags 4 Uhr, im Oscar Helene- Heim,

Berlin-Dahlem Kronvrinzenallee 171/173,

Tagesordnung:

1. Geichäftsbericht über das Jahr 1926.

2. Wabl der Nechnungsprütfer.

3. Verschiedenes.

Berlin - Dahlem, ?. Dezember 1927.

Der Vorstand. I. A.: Biesalski, Schriftführer,

(755701 |

Wir laden hiermit unsere Gesellschafter

zur diesfährigen ordentlichen Gejell-

\chafterversammlung, die am Freitag,

den 16, Dezember 1927, nachm.

3,30 Uhr, im Flugverband-Haus, Berlin

W. 35, Blumeshot 17, Ecke Schöneberger

Ufer 40, stattfindet, ergebenst ein.

Tagesordnung :

1, Geschäftsbericht. (Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geichäsisjahr 1926, Entlastung der Geichättsführung und des Au'sichtsrats.

2, Autsichtératswahlen,

3, Ver1chiedenes.

Berlin, den 9. Dezember 1927,

Der Vorfizende des Auffichtsrats der

Deutscher Ueberseedienst G. m. b. H.:

Hugenberg.

[75757] Die Gesellichafter unserer Gefellschaft werden hierdurch zur Gesellscha ftsver- fammlung au! Mittwoch, den ü 4. De- zember 1927, nahm, 5 Uhr, inm Sitzungszimmer Nr. 14/1 des NRathauses MNegensburg eingeladen. Tagesordnung: 1, Geschäitsbericht. 2, Genebmigung der Bilanz, Gewtnn- und Berlustrechnung. 3, Verschiedenes, JIrgendwelche weitere Anträge, welche evtl. in der Gefellschafterveriammlung gestellt werden, werden nur dann behandelt, wenn sie mindestens 5 Tage vor der Versamm- lung tn für die Berukurg“ vorgelchriebener Weise angekündigt worden sind oder wenn in der Getellschaiterverjammlung dret Biertel der anwesenden Gesell\ha!ter für die Antetzung zur Tagesordnung stimmen. Zur Vertretung eines Getellscha!ters in in der Gesellshatterver|ammlung ift schrift- liche Vollmachtserteilung ertorderlich. Flughafen G. m. b. H., Regensburg. Der Vorsißzende des Aufsichtsrats; Herrmann, r. Bürgermeister.

[73387] Die Zichoriendarre Gebr. Schaëper Gesellichaft mit beschränkter Daftung, Bahrendorf, hat die Auflô1ung be- schlossen. Jch fordere daher etwaige Gläu- biger der Gejellschaft aut, ihre Ansprüche bei mir geltend zu macben.

Sohlen, Bezirk Magdeburg, den 22, November 1927.

Als Liquidator: Ludwig Schaeper.

[75121]

Unterzeichnete Gefell\hatt ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, thre etwaigen UAn}prüche geltend zu machen.

Berlin-Schöneberg, den 25. Novbr. 1927 Julietta Grundstücks-Ge]ell\chait m. b, Y.

i. Liquidation. Max Graf.

[75120] : Unterzeichnete Ge)ellschafst ist aufgelöst Die Gläubiger werden autgetordert, hre etwaigen An1prüche geltend zu machen. Berlin-Schöneberg, den 29. Novbr. 1927. Oppidum Grundstüks-Getellichaft m. b. H. Max Gra f,

i, Liguidation,

[73695]

Dte Baubütten-Betriebsverbend „Unter- weter-Ems“ Gesellsha\t mit beschrävrfter Haitung ist aufge!öst. Die Giäuvbiger der G. m. b. H. werden aufgefordert, fich bei uné anzumelden. Bauhütten-Betriebsverband ,„„Unter- weser-Ems‘’ G. m. b. H. in Liqui-

dation, Bremen, Fangturm 8/9.

Die Liquidatoren : Foh, Lanfkfenau. Alv. Herold.

(72981] Die unterzeichnete Gesellshaft ist dur Be'chluß der Get}ellshaster vom 8. No- vember 1927 in Liquidation getreten. Zu- gleih mit dieser Bekanntmachung ergeht die Auftorderung an die Gläubiger, fich bei der Gelellshatt zu melden und thre Forde- rungen befanntzugeben. Berlin, den 24. November 1927, Bruce Grundsiüeks Gesellschaft m. b. H. in Liquidation. Der Liquidator.

[75459] Die Firma Georg Groth & Co. Ge- fellihaft mit belhränfkter Haitung, Berlin 80. 36, MNatiborstr. 4, ist autgelöst. Die Gläubiger der Gesellihaît werden auf- gefordert, sich bei ihr zu melden. Berlin, den 1, Dezember 1927. Georg Groth & Co. G. m. b, H. i, Liqu. Erich Heinrich, Liquidator.

(75470)

Die Herren Theodor Madlener und Jo- hann N. Nar winden in der Mitglieder- veriammlung vom 29. 7. 1927 neu in den Au!sichtsrat gewählt. Herr Happyach ift mit dem Schluß dieter Versammlung qus dem Au1sichtsrat ausge!chieden. Deutscher Begräbnis- und Lebens-

Verficherungsverein a. G. „Deutscher Heroid‘’ in Berlin,

[73384] Bekannimachung.

Die D. Mackh Gelellschaft mit bes

1chränfter Haftung 1n Mannheim i} aufs

gelöst. Die Gläubiger der Ge1ell)cbaft

werden au!getordert, fih bei ihr zu melden,

Karlsruhe. den 23 November 1927. Der Liquidator der

D. Mach G. m. b. H. i. L,

[72374] Bekanntmachung. Die nachstehende Firma befindet sich in Liquidation. Die Gläubiger der Ges lelliha't werden gemäß $ 65 des G. m, b. H.-Geleyes aufgefordert, Forderungen an die Gesell\haft bei dem unterzeichneten Liquidator unverzüglich anzumelden. NRansbach, den 19. November 1927. Westowerke G. m. b. H. i/Ligqu. Karl König, Liquidator.

[74762] Bekanntmachung.

Die Firma W. Tiggemann, Gesellschaft mit beihränkter Haftung zu Münter i. Westf, ist aufgelöst. Die Gläub'ger der Gefsellihait werden au!gefordert, sich bei ihr zu melden.

Münster, den 30, November 1927. Der Liquidator der Fa. W. Tigge- maun Gesellschaft mit beschräufkter Haftung in Liquidation zu Müuster: Wilhelm Tiggemann.

e —————.

(73694| Bekanntmachung. Die Vereinigte Verlags- und Druekercigesellschaft (Echo vom

Niederrhein, Echo Veriag und G. Köllen) Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Duisburg is aufgelöt, Die Gläubiger der Getell!hatt werden aufgefordert, fich bei thr zu melden. Duisburg. den 25. November 1927. Der Liquidator: Eduard Herzog.

71186}

| Durch Beschluß der Gel!ellschafter der Firma Bauhütte Achalm, Reutlingen, Ges lellshait mit beschr. Haftung, Reutlingen vom 8. Aug. 1927 ist das Stammkapital der Gesellihatt um 4 13 600 herabgeseut worden. Die Gläubiger der Getellichaft werden aufgefordert, sih bei diejer zu

melden. Reutlingen, den 17. November 1927.

Bauhütte Achalm, Reutlingen G. m. b, H

m E

9. Bankausweise.

[709984]

Stand der Badischen Bank

vom 39. November 1927.

Aktiva. RM Goldbestand i 8 127 129,40 Deckungsfähige Devisen 5 928 776,

Sonstige Wechlel u. Schecks 43 270 732,86

Deutiche Scheidemünzen « 780799 Noten anderer Banken D 609695,— Lombardforderungen . « » 1285 410,— Wertpapiere . .. .«« 78179044 Sonstige Aktiva . . « « 19044 978,70 Passiva, Grundfapital . 8 300 000, Nücflagen ...... 3300 000,— Betrag d. umlaufenden Noten 24 335 000, —= Sonstige täglih fällige Verbindlichkeiten 12 485 753,24 An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- feiten e 4e O2 48997470 Sonstige Passiva . » 4 282 972,45

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: MNeichg- mark 4 818 242,41,

Badische Bank, [75585] Answeis der Vank von Danzig vom 30. November 1927 in Danziger Gulden. Aktiva. Metallbestand (Besiand an kursfähigem

Danziger Metallgeld und an Gold tn

Barren oder Goldmünzen) . 23956 413

darunter Goldmünzen 8 645

und Danziger

Metallgeld . 2327 868

Bestand an: tägli fälligen Forderungen

gegen die Bank von England

ein)chließlih Noten . . . 17042 675 deckungsfähigen Wech1eln . . . 18 057 193 sonstigen Wechseln 318 725 Lombardforderungen . -

A lid fan ; i . 36 338 017

tonstigen täg älligen For-

derungen : O47 743

fonstigen Forderungen mit Kündigungsf{rist s 57 495

Pasfiva. Grundkavital .. e 7900000 Reserve'onds . E 2 849 542

Betrag der A es 35 967 430 Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten 2 395 993 darunter Giroguthaben : a) Guthaben Danziger Be- hörden und Sparkassen 1 022 34L b) Guthaben außs- | ländi)her Bes den u. Noten- banfen . c) privaie Gut- haben : Verbindlichkeiten mit gungsfriit S Soustige Pal!siva 4 darunter Verbindlichkeiten in fremder Währung 27 395 526 Ayvalverpflihtungen —. Danzig, den 1. Dezeinber 1927,

319 249

1 000819 Kündi- E 57 495 29 546 904

Der Vorstand.

Dr. Buchholz,

| in Liquidation, Emden.

Der Vorstaud.

Bank von Danzig.

[75962]

Ch mische Fabrik Lonis Wagner

Aktiengesellschast, Köin-Deli brück.

(Finkadung zur ordentliczen General- versammlung am Donnerstag, den 22, Dezember 1927, vormittags um x1 Uhx, in Köln in den Amteräumen des Herrn Notars Deter, Appellhofplay 20.

Tagesordnung:

1, Bericht des Vorstands und des Auf-

sichtäârats über das Ge'chäftsjahr 1926/27.

2, Wiederholung der Beschlußfassung

über die Herabiegung des Alktien-

kapitals um 300 000 NM durch Zu- sammenlegung der Aktien im Ver-

hâltnis 4: 1.

. Aenderung des $ 5 der Sazungen.

. Voilage der Bilanz und der Gewinns- und Berlustrehnung.

Entlastung des Vorstands und des Aut!sichtsrats.

Neuwahl zum Aufsichtsrat.

7. Verschiedenes.

Zur Teilnabme an der General- versammlung sind diejenigen Aktionäre oder deren Bevollmächtigte berehtigt, die bié zum dritten Werktage des abends 6 Uhx vor der Generalversammlung ibhie Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungs)cheine eines deutshen Notars unter Vei'ügung eines doppelten Nummernver- zeihn1sses bei unserer Ge)ell)hafl in Kbln- Dellbrück oder bei dem Bankhaus Till- mann & Co., Komm.-Ge).. Köln Alter Matt, eingereicht haben. Zur Legitimation dienen die von den Hinterlegungestellen auëgetertigten Stimmfarten.

Költre-Dellbrück, den 2. Dezember 1927.

Dex Vorstand. Gruppe.

[75971} Hofsto, Marmelade- und Kunft- honigfabrik A.-G. in Mannheim.

Die Attionäre werden hierdurch zu der Freitag. den 23. Dezember 1927, nacchmittags 5 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Mannheimer Gewerbebank e. G. m. b. H. in Mannheim, C 4, 9 b, statifindenden 5. ordentlichen General- verfamnmilung eingeladen.

Tagesordnung:

1, Bericht des Vorstands und Aufsichts-

rats über das abgelaufene Geschätts-

jahr.

2. Maa über die Geneh- gung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung.

3, Gntlastung der Mitglieder des Vor- itands und des Autsichtsrats

4. Beschlußfassung über Herabsetzung und Wiedererhöhung des Aktienkapitals sowie über die Modalitäten dieser Maßnahmen.

H, Aenderung des $ 5 des Gesellschafisg- veitrags (betr. Aftienfapital).

Die Aktionäre, welche an der General- ver)ammlung teilnekmen wollen, haben gemäß S 25 des Gejellihaftéäveitrags ihte Aktien \pätestens am dritten Wexktage veæ der Verjammlung den Tag der Hinterlegung und den Tag der Ver}amm- lung mcht mitgerehnet bei der Gefell. schaît oder einem deuts(en Notar zu binterlegen. Die Hinterlegung kann auch bei der Mannheimer Gewerbebank e. G. m. b. H. in Mannheim, C 4, 9 þ, erfolgen.

Mannheim, den 3. Dezember 1927.

Der Aufsichtsrat. Dr. Weingart, Vorfitzender,

D N o

[759960] Vetanntmachung über die BVarabfindung für die Pfaudbriefabieiluung 23 2 der Deutschen Grunderedit-Bank. Erste Vekanntmachung.

Die Deut\he Grunderedit-Bank hat mit Auégabedatum vom 7. Dezember 1923 650 Millionen Mark 6 % ige Hyyotheken- pfandbriete Abt. 23 ausgegeben, aljo zu einer Zeit, wo eine Billion Papiermark mit einer Goldmark bewertet wurde. Die Üeinsten Stücke diejer Abteilung lauten

Mit Zustimmung der Au?!sihhtsbehörde machen wir gemäß Art. 85 der Df.-WO. den Inhabkern dieter Pfandbriefe ein Ab- findungzangebot in der Wetse, daß wix für je 100 000 Papiermarf eine Gold- marf in bax aus eigenen Mitteln der Bank, ohne Jnan1pruchnahme der Teinlungs- masse, zu. zahlen bereit sind.

Dietes Angebot gilt als von allen Ptandbrietgläubigern, die sich im Besitz obiger Pfandbriefe befinden, angenommen, wenn nicht innerhalb von 3 Monaten nah der dritten Veröffentlichung dieter Bekanntmachung îm Deut\hen Neichs- anzeiger ein Wider}pruch gemäß Art. 85 Abs. 12 der oben ange\ühtrten Durch- führung8verordnung durch einen Teil der Gläubiger erfolgt, dessen Goldmarfan- sprüche mindestens 15 %/% der Goldmaifk- ansprüche )ämtlicher für dieses Angebot in Betracht kommenden Gläubiger be- tragen,

Der Widerspru is an den Herrn Staatéskommissar der Deutschen Grund- credit-Bank, Herrn Landgerichtsrat Schüller in Gotha, zu rihten und ist nur wirkiam, wenn ihm eine Bescheinigung eines deuten Notars odex einer amtlichen Hinterlegungsftelle über die erfolgte Hinter- legung der Ptandbriete beigetügt ist. Die Be!1cheinigung muß den Nennbet1iag sowie die Nummein- und Serienbezeichnung det Pfandbrie)e enthalten.

Die angebotenen Abfindungsbeträge G wir unabbängig von der Ent- eidung über die Annahme un}eres Angebots son iet gegen Cinreichung der

fandbriefe Abt. 23a mit eintadem

ummeinverzeihnis an unjerer Kasse, Berlin W. 9, Belleyuestraße 14, aus. Gotha-Berlinu, den 2. Dezember 1927.

[76567]

Magdeburger Werkzeuginaschinen- favrif Uktiengesell;chaft. Kaufangebot.

Un)er Kautangebot vom 21. November d. J., veröffentliht in Nr. 276 des Reiché-

anzeigers wind dahin berichtigt. daß die Zu\ammenlegung der Aktien nicht im Verhältnis von 900: 100, }ondermn im Verhältnis von 180 : 20 erfolgt. Magdeburg, im Dezember 1927, F. A. Neubauer, Magdeburg. Darmstäzter und Nationalbank Kommanditgesellshaft auf Aktien Filiale Magdeburg.

[79222] Niederrheinische SFlachsfpinnerei in Dülken.

Generalversammlung.

Am Mittwoch, den 28 Dezember 1927, vormit!ags 11 Uhr, findet im Situngésaale des Bankhauses J. H. Stein, Köln Laurenzplaß 3 eine ordentliche Generalverjammlung unserer Ge}ell- hatt ftatt.

NÜnvier Hinweis auf die $8 23—31 des Statuts laden wir die Aktionäre zu dieser Generalver)ammlung mit dem Bemerken bierdurch ein, daß die Eintrittékarten und Stimmzettel am Tage der Ver)ammlung an obiger Stelle in Empfang genommen werden können.

Die gemäß $ 23 des Statuts vor- ge!ch1iebene Hinterlegung der Aktien kann außer bei unferer Gesellschaftskasse auch bei den Bankhäufcrn J. H. Stein, Köln, Delbrück von der Heydt & Co., Köln, und dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein A.-G., Köln, jowie bei dem Bankhaus Delbrück Schieler & Co., Berlin, ertolgen. Mit derselben Wirkung wie die Aktien selbst kann ein Depotschein der Reichsbank oder eines deut]chen Notars hinterlegt werden.

Tagesordnung:

1, Geschäfteberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 30. 6. 1927.

2, Bericht des Aufsichtsrats über die Prütung derx Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung.

3. Beichluß über die Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und des Aufsicht61ats.

4. Wahl von Mitgliedern des Aufsichts- rats.

Dülken, den 1. Dezember 1927.

Die Direktion, Koch. Jaeggle.

[75965]

Württemb. Hypothekenbank in Stutigart.

Zweite Teilausschüttung aus der Teilung®masse dexr Pjandbriefe j alter Währung.

Mit Genehmigung der Au1sichtsbehörde nehmen wir in Sachen der Piandbrief- aufwertung eine zweite Teilausshüttung in Höhe von wiederum zehn Prozent des Goldmaifkbetrags der tellnahmeberechligten Pfandbuiete alter Währung aus der Teilungémasse auf 1, Januar 1928 vor, und zwar dur) weitere Aushändigung von vom 1. Januar 1928 ab zu 42 9% ver- zinelihen Ligquidation&goldpfandbrieten und (Boldpfandbrie!zertifikaten, die in Höhe ihres Nennbetrags auf den endgültigen Anteil anzurehnen sind.

Die Ausschüttung erfolgi gegen Nück-

gabe des Ersten Natenscheins zu den mit der ersten Ausschüttung ausgegebenen Anteilicheinen. _Es werden auégehändigt gegen je einen Grsten Yatenfhein zum Anteilschein eines 439/69 Goldhypothekenp}andbriefs vom Jahr 1927 Serie |1

A4A über GM 50 ein 4239/5 Li- quidation®sgoldpfandbrief über GM 50,

BE übcr GM 100 ein 4200/5 Li- quidationsgoldpfandbrief über G 100,

CC über GM 200 ein 43 °% Li- quidationsgoldpfandbrief über GM 200,

D über GM 500 ein 429% Liguidation®ëgoldpfandbrief über GM 500,

EE über GM 1000 ein 43 % Liquidationsgoldpfandbrief über GM 1690,

FF über GM 2000 ein 43 °% Liguidationsgoidpfandbriefüber GM 2000,

je mit Halbjahreëzins\{einen auf 1. Juli 1928 und tolgenden und gegen je einen Ersten Naten)chein zum Anteil\hein eines 4{ 90 Goidptandbriefzertifikats Serie 1

GG über GM 5 ein 43% Goid-

vfandbriefzertifitat über GM 53, A über GM 10 ein 43 % Gold-

pfandbriefzertifikat über GM 10, KK über GM 20 ein 43 9% Gold-

pfandbriéfzertifikat über GM 20, LL über GM 830 ein 44%, Gol1d-

pfandbriefzertifikat über GM 30, je verzinstich vom 1. Januar 1928 an. Mit der Ausgabe wird am 1. Fe- bruar 1928 begonnen und fönnen die genannten Naten)}cheine von da ab ent- weder an der Kasse unserer Bank in Stuttgart, Büchsenstraße 28, oder unter der Adresse Württembergische Hypotheken- bank in Stuttgaut, Büchsenstraße 28, portofrei eingeliefert werden. Zur Ein- reihung der Natenscheine auf deren Rüdseite der Name (Stempel) des Ein- reidhers beizujügen ist fönnen Vor- drude tostentiei von uns bezogen werden. Die Versendung der Liquidationsgold- pfandbriefe und Goldysandbriefzertifikate erfolgt dur uns portofrei.

[75566] Hierdurch zelgen wir an, daß Herr Dr.-Ing. Oekar Junghans, Sch1amberg

Gewinu- und Vertustrechnung.

Soll, M Av\LCibunget , « «e 5 236/08 Handlungsunkosten » « « 100 354/30 e E 1420/51

107 01089 Haben, Wat. a 107 010/89 197 010/89 Hagen, den 1, November 1927,

Dex Vorsitzende des Aufsichtsrats der Firma Kruse & Koßmann A,-G, Dr. Max Kinzius.

Hagen, den 1. November 1927, Dex Vorstand dex Firma Kruse & Koßmanti A-G,

Kruse. Koßmann.

[75222]. Malzfabrifen Langensalza unD Wolff Söhne Erfurt Aktiengesellschaft. Jahresrechnung am 31. August 1927.

Bestände, M N Grundstücke n S 203 000|— Ee « 1581 000|—

Maschinen, Apparate und

sonstige Einrichtungen . 495 000|— Auswertungsfkonto . « + 52 000|— Baukonto U 165 368/80 T ODICE Ct ee ps 29 316/20 A A L 13 087/28 Es L 127 004/59 Bankï- und Postscheckgut-

Ae ee E 26 519/14 Aulistände «o «ss 784 733/74 Bestände « « » « e o ¿ | 187439090

5 350 420/65

Verpflichtungen,

Stammafktienkapital . , . | 2 000 000|— Vorzugsaktienkapital ., ò 000|— Rücklage, geseßliche . « « 200 000|— Dele a ene E 20 0090| Rücklage für Grund-

ÉLIVEXbS E «s oe 4 400 |— Hypothekenkonto - . « « | 1 019 750|— Schuldverschreibungen . . 54 450 ¡— Schulden, lfd, Rechnung IL 106 356/65 Schulden, lfd. Rechnung 1 | 586 973/27 Akzeptschulden . « - 6+ 813 278/06 BantschUld@ o 348 836/33 Dividende 1923/24 . 514/33 Dividende 1924/25 « « « 70/20 Dividende 1925/26 « 913/50 Reingewinn A A 189 878/31

5 350 420/65 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. August 1927.

Soll, A Abschreibungen « « « « « 97 1867 Generalunkosien . » « «. | 1193 551/08

Reingewinn: 8% Dividende auf

Stammaktien . . 160 000|— 8% Dividende auf Vor- ZzUgsaltin e 300|— Tantieme an Ausfsichts- ; M es A 13 588/89 Vortrag auf neue Rech- E s E 15 989/42 L ASOOLOIES Haben. Vortrag aus 1925/26 . 22 394/36 Bruttogewinn . . « « « | 1458 221/76 1480 616/12

Die Dividende gelangt gegen Rückgabe | des Gewinnanteilscheins Nr, 3 an unserer I Ep ea sofort zur Auszahlung. alzfabriken Langensalza und Wolff Söhne Erfurt Aktiengesellshaft, Langensalza. O. Geisler.

am 31. Oftober 1927 dur Tod aus dem | A.-G. in Liquidation zu Hamburg. Kollegium unseres Aufsichtsrats ausge- ichieden ist. Aktiva. Tuttlingen, den 1. Dezember 1927. Debit. e .. .] 0 040— E ns R Kapitalentwertungskonto . . | 20 000|— vormal! etter & S cheerer. 25 046|— 173148] assiva. T Die unterzeichnete Firma ist in Ligui- AliicutavitN i g a TAROOOE dation getreten. Die Gläubiger der Gewinnvortrag . . 8347,28 Ge1e!l\ha}t werden aufgetoidert, ihre An- Verlust 1927 , 8301,28 L. \prüche bei unserer Getefl\hatt anzumelden. Biebrich, den 22. November 1927. 25 046|— Aktiengesellschaft Gewinn- und Verlust. E Vereinigte Chemische Fabriken S.T. Morojow, Krell,Ottmanni. Liqu Aufwand. Der Liquidator. Hch. Ottmann. | Verlust vom Verkauf des Lai R s Se 4 104 009/39 [75218]. E Vilanz der FirmaKruse & Koßmann - as N Á.G.,, Hagen, _Ertrag. zum 31, Dezember 1926, Abschreibung, Kreditoren 98 662/11 Aenas E Aktiva. M Dr ordprilag ‘|- Fiskus . , 5 046|— Zie und Wechselbestand STOSIOL B s 301/28 C E ves 182 472/61 E Gen «s eil Ul 2E 00100 Set L ees i 125|— Berliit, den 26, Oktober 1927. Maschinen und Fuhrpark 6 988/39 Der Liquidator. Dr. Bauer. Gb C 4 47 000|— | [74891]. e S S 8 000|— | Vilanzkonto per 31. Dezember 1926. Lan e n 7771/44 5 Aktiva. RM |H5 S 90€ nventarfonto . 2836,57 E S E 10% bie. 23/67 2 552/90 Nie e A L 126 557/96 eto S aa Stammkapital —ck+ E A 100 000|— Ri j z f N 102 Reservefonds 55 261180 imessendepotktonto . . . 442/50 Aval E N L 8 000|— APO e v6 214 868,92 Delkredere L 15 969/55 L Fe S NOR : ck C e 1420/51 forcentfto, 33 750,85 | 181 118/07 s Auto C 3711175 305 209/82 | Warenbestand , » « « « ö8 596/96

| [75221]. Liquidations8eröffnungs2bilanz ver Norddeutschen Privatlagerungs-

247 062/96

_Pajjiva. Naa A 50 000|— Deutsche Bank, Filiale Bua 9 479/57 Trattendepotkonto « «. « 186 372/30 RNésérvelonto . » « as 913/75 Ot Ga eo 6 297134

247 062/96 Wien, den 10. September 1927, Alfred Paul Desterreiher A. G.

Der Vorstand. Egon Oesterreicher.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1926.

Po :

o a) 4002108 Löhn Und Gehülter « » + «l 9

9 373/06

Debet. RM [D Kux3disserenzkonto « « e.» 770/03 Bankïspesen und Zinsen . « « | 5 7901434 Laage a 4E, D 99007 Allgemeine Spesen . « « . | 5159/44 Telephon, Telegramm und

[74895]. Motorenfabr ik Darmstadt A.-G,

(Mo2aag). Darmstadt. Rechnungs8abschlu|ß am 30. Juni 1927.

Vermögen. b Grundstücke und Gebäude: Bestand am 1. Juli 1926 198 070|— Abschreibungen . . .. 3 070|— 195 000|— Maschinen: Bestand am 1. Juli 1926 153 670,— Zugang 1926/27 27 723,79 181 393,79

Abschr, 18 193,79 163 200|— Einrichtungen: Bestand am

L. Juli 1926 56 000,—

Zugang

1020/27. 30 257,01 86 257,01

Abschr. .. 28 557,01 57 700|— Be A 353 924196 Außenstände . 199 073,79

Abschr. . . 15 000,— | 184 073/79 Wechsel E E 137 125/34 Wertpapiere S; 20 . 800|— Kasse L +0 S 16 055 13

110787922

Verbindlichkeiten. | Aktienkapital:

Stammaktien 532 000,—

Vorzugsaktien 8 000,— | 540 000/— Gefseßliche Reserve 54 000|— Kreditoren:

Gläubiger . 258 746,61

Anzahlungen 92 647,34 351 393/95 Exportfredit: Golddiskont-

i E E 102 000|— E a E S 25 200|— Dividende, nicht abgehoben 828/80 Ge C ee Mes 34 456/47

1107 879/22

Gewinn- und Verluftrehnung am 30. Juni 1927.

Soll, M A Generalunkosten « « « « 297 620/25 Abschreibungen . « « « 64 820/80

Get s 34 456/47

396 897/52

385 831/45 11 066/07 396 50762 Vorstehende Vilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und mit den Vüchern der Motorenfabrik Darm- stadt, Afktiengesellschast zu Darnstadt, übereinstimmend gesunden,

Darmstadt, den 8, Oktobex 1927,

Oskar Dierker, beeidigter Bücherrevisor.

Ju dér am 30. November 1927 statt- gefundenen Generalversammlung wurden die Anträge der Verwaltung einstimmig angenommen sowie die Verteilung einer Dividende von 4% auf die Stammaktien und 6% auf.die Vorzugsaktien genehmigt, welche bei der Gesellschaftskasse sowie bei den Zahlstellen dex Darmstädter unùv Nationalbank sofort zahlbar sind.

Jn den Aufsichtsrat wurde Herr Bank- direttor Buint, Darmstadt, wiedergewählt,

Haben, Betriebsübershuß . . . Geivinnvortrag 1925/26 ,

Nett S

Miete, Licht und Heizung « | 2717/41

Fuhrlohn und Frachten « « 112 277/62

Font DUbldle e « + «L 932109

Jnventarabschreibung « « « - 283/67

G C A 297/34. 65 68484

Kredit.

Warenkonto «o » « 1660 270765

Steuerrückvergütung » « +* + 414/09 65 684/84

Wien, den 10, September 1927, Alfrev Paul Desterreichhexr A. 8, Der Vorstand. Egon Oesterreicher.

[75225]. C, F. Schröder Schmirgelwerke Aktiengesellschaft, Haun. Münden, Vilanz per 8309. Juni 1927.

[74899], Berliner Notruf Aktiengeselis haft.

Bilanz per 31. Dezember 1926, __ Vermögenswerte, Einzahlungsverpflihtung . 31 500|— GEIDDERANG E s Es 4 540/76 Warenbestänbe os e e 114 925/03 UNDE N S E 8 12065 Transitorische Posten . 2 393135 S R s 8889 162 362/18 Verbindlichkeiten. Ale i e s 42 000|— Vorzugsaktienkapital 7 000|— Réservefonds «es 1 000|— ra S 110 806/63 Transitorische Posten 1 556/55 162 362/18

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember i926.

Soll, 1, Januar 1926: SälboLoL a 832/72 31, Dezember 1926: Generalunkosten: Handlungsunkosten . . . , 26 543/78 Porto, Telegramme, Fexrn-

E e 1 566/27 Reklame u, Propaganda . | 3 602/93 Dae e e 111/20 Gehälter ... . . . « « 110 068/40 Reise a 169/90 Versicherung, sozial . 263/20 S E e as 1 092/35 Gerichts- u. Antwaltskosten 293/59

Abschreibungen auf:

Mobiliar . .., 190,94

Betxrieb3mobiliac . 7567,13 | 7 758/07 62 292/41

Haben, Erträgnisse « „. « « « « « [51 410/52 Saldo - « . . . « . . . . 88] 89 52 292/41

1. Januar 1927 Saldovortrag 881,89,

Deutsche Grundcredit-Vank.

Stuttgart, den 30. November 1927, Württembergische Hypothekenbank,

__ Aktiva, RM |H V'abuitacundude 5 75 000|— SAVTITICHAUDE s i ns 590 090|— Verwaltungsgeböuve . 84 009|— Maschinen, Werkzeuge,

eleftrische Anlagen 645 000|— Mobilien und Utensilien . 23 700|— Lasikraflwäagen «a» 22 000|— Chem. Laboratorium 2 600|— E s 710 79694 Bella S 209|— Kasse und Wechsel . .. 5 193/83

Guthaben (Postscheck und O E e 6 020/07 S A Ï 766 243/10 2 930 753/94

Po

Grundkapital... « , « 1 2000 900— Reservefonds . . . « « 30 968/38 Delkrederesonds . « « « 15 000|— Vorjahrsdividenden . . 553/42 Verbindlichkeiten . . 789 367181 Reine 4 e ere 94 864/33 2 930 753/94

Gewinn- und Verlustreeznung per 30. Juni 1927.

An Soil. RM [H Generalunkosten . , , . } 1111 749/— Abschreibungen . « « 76 198/90 Zuführung zum Delkredere-

O Cs dds 12 32275 Regen eee 94 864/33

1 295 134/98

Per Haben.

Fabrikationsgewinn . . . | 1295 134/98

Haun. Münden, den 1, November 1927. Der Vorstand. Willy Schröder. Heinrich Schröder. Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den vrdnungsmäßig geführten Ge- shäftsbüchern bescheinige ih S Göttingen, den 8, November 1927, Hans Waldenburg, beeid. Bücherrevisox.

Verkliner Notruf Aktiengesellschaft, Lein, Arnheim.

Die bisherigen Mitglieder des Aufsichts rats sind wiedergewählt worden,