1927 / 286 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E a a 3 ú : ia ¿ e ; S 1 j Í . S „e z 135 6 1356 Bapî !. Bgb. u. Ind. s s Fein-Jute-S f D Ï - : @& Î B í l Ae do jg c “Ser. 80 Siratendo7, G - L apa ene my 1228 1129,56 Vatining. Maschin L Feldmühle Papier. (10 z c f e e a o i: i Felten u. Guill. ..| 6 4 - f fs Ö if t S ns

do do Ser. 61a u b Gr. Berl.Straßen- px do reditbank ‘88eb G VaroperWalzwie. X l érébura SQUB 0 Ir. 286. Berlin, Mitiwoch, den 7. Dezember 1927

G h do. do Ser. 92 bahn 1911 18. 1.7 Bayer. Hyp. &Wechjlb. 153256 [1516 6 Bary u Co. Lagerh.| Cari Flohr 0 Der Verkehrs8ausschuß des Reichstags [eute Schulen jederzeit gestellt werden können, und daß cin abgelehnter

_-

O0 0D E

CrrEE ems Band lend hes ne es d ad bes

o

EZE EREES

2 L A A A

D S p pi bs

G s D 0

x d

[=) . J

Gaggenauezx Eisen Gas-, Wasser- U. El. Anil. Berlin, Gebßard u. Co... Gebhardt u. Koenig Gebler-Werke,,, F Gehe u, Co.. .... Ga. Geiling u, Co. Geisweider Eisen . Gelsenkirchen Bg. . * , 4 Jahr G. Genshow u .Co. Genthiner Zuder. Arn. Georg ..…..+ Gerb.u.Farb. Renn. GermaniaPortl.-Z. Gerresheim. Glas X Gef, f.eleftr.Untern. GüUdemeister u,C, F 5 Ioh.Girmes u. C. XF| 9 Giadbach,Woll-Jnd} 6 140,5 G H. Hladenbeck u. S.| 0 180bG |173b lasfab.Brockwih X|15 Glas3-M. Schalke . ./10 148b 150b G

pt bd dns bet dens dend bed dund derd ded dant fd des ded ed furt hand umd Fred Seeed Qued dad sund Guad Dad Fed Daus fo od Ce dens a Gend Fed Gens Ters Jecd deus Tes eds dad fd fes I deus ads

bo b i

brd nd jan nd jd jun pr jd .

. . ib] Pt bd ps

3 Tus dms Les des D fs I I br

Pa ps bs pn pi t jed bes brt de

2

s _WOïIeEE5 ODIDI0I0AN o

4%) —,— _——

iri or

p

Hessische Land.-Hyp.-Bk. Pfdbr.,| m. Zinsgar. Ser. 1-25 u. 27* do. do. do Ser, 26 u. 29| —,— do do. #omm.-Obl,S,1--16*| 5b 6 do do do Ser. 17-24| —— —,— do. do do. Ser. 26-29| —— ge do do do. Eer. 3237| —,— _—— do do do Ser. 39 42] —.— Pee

iri b [E

S

»”- _- _ B D

bi bs bts Ls bs e I bt I

D De A S A S e D O gnt baus ps s p fes gens dd bers gend D nd d urs ded bes al Ds I C d fs fn fet fes (D fers bs U Q I des bes das Fus m I des I I ford I I bus dus S

o A RIOO

p bes ld

s bea) bad L

Mae Bib: 9s hd: Zed Ged ues: Bus Mes Yad: Jord Pes Pr Mid Pal Jas”: Head fes. Jes Hud

33ck ALEL

Q

D Se S e Ee A De E Per D D E Pa La Da fes fs Bs 3 Lei Ls ba I C js u Ls I Pi A

Mit Zins8berechnung.

Danz, Hyp.-Bt. Pf, 1-98 | 1.1.7 98,36 28,38 do. do. Sex. 10-1818 1.1.7 (98,666 98,76 do. do. Sex. 19 --22!7 | 1.1.7 [956 95b G Ho. do. Ser. 1/6 | 1.1.7 h 926

cen 2: 2 r D u Lo Lo Lo e Le

O O O bt s p

in Danz, Gulden {auch in L d, NM)

la l is

do. Ergänzung8ney? do, Staatsb, Gold . S ps !clese a! Deutsche Eiseubahn-Stamm- und | Foibba Pad Silh:® Stamm-NPrioritätsaktien, Ung.-Gal. Verb,-B. o.

* Noch uicht umgest, | Vorartberger 1884 9. Riga Kommerz, S, 1-4

Disch, Reich8b, 4| | + 1 Stk. = 109.4, t. K, 1.9.20 h, 1.9.20 u, 1.9.28 u, ff,, | Rostoter Bank 7 ar B Sal | 7 | L1 beb | 726k „Caisse-Commune Zinsend. gegenw, a. Bas, v. 27%. | Russ. B. f. ausw. H..

Reichsbank Rheinische Hyp.-Bk, X C do, Kredit-Bank Capito u, Lein, . F Rhein.=Westf.Voden X Carlshütte, Alt. . d neue 6 G Caroline, Braunk... Carton. Loschwiy.. Centralhelzg8wt. X Charlottenb, Wass, Charlottenhütte.., Chem.Fbr.Vukau F . Grünau... N , von Heyden, 1/7 UENE M o. Ind. Gelsenk... . Werte Albert,

S6 Ls bd L pi

Caïmon, Asbeß.….

L D e D IEAA s

p s 22RD fd pad pud jed pr pad pad fd ju) rad Pud

Tr

but fans fred dent dad fans sud sp duns ps ens Pured. hne ras ps fred Fans sud Fred jur

ae A S Ss O ta Ls s i bn în Ln Eo D E 2

ride Bie G t Fs mant Än Io

14 Dux-= bd, Si(b.-Pr.!|- ¿Li H2% do, Voden-Krd,=Anst. 1 14940 A U atis in R é , Schles. Boden - Kredit 9 83,5 G j Fünfkirchen-Barcs..… |5 Schleswig - Holst, Bk.| 12 | 12 76 G Kaschaü-Oderbg.89, 91/4 Sibirische Handelsbk, 76b B Lembh,-Czern."tfr.mT.j4 | 1 7:4 Ste, = 260 Rbl, 91h | do. do, steueryfl. m T.|4 | Südd, Boden-Kred. F

M.G,f.Verkehrßwes| 9 [10 Brdb. Städteb.L,A d do Lit, B| 4] 4% Yraunichziv. Ldeis. 0 Dit, Eisenbahnbtr,| 6 | 6 Eletir.Hohbaÿnx 5

o PIEI

bas ps .

s b j la Fs be

0. do Ser. 9 Weft1. Beri.Vororl1 4 [726 j Berliner Bankverein. s BauynerTuchfabril ; Frantfurter Bas X 91, 96, 01 06, 08, 12*| 5,2eb B Straßenbahnschuldverschreibungen. | Braunschw. Bk. u. Krd.| 74 8 [12956 [129,56 do. Granit Freund Maschinen. do. do v. 1922 do. 19, gt.31.12.25/103/4 | 1. J in qun bant in Danz. Gutd, 9 1135,25 G a8 Bazar... Friedrihshütte .…. eindat Í Darmíst. u. Nat.-Bant| 10 | 12 215,5b 6 [212b 6 O richtenbüro des Vereins deutscher Zeitungsverleger zufolge, die | Abg. Dr. Oomm e L -199 DULU ch d. - 7 Sw . é do. Comm.-Obl. Ém.1-12 der gestrigen Sißung ein Antrag der Sozialdemokraten auf der Eijenbahnschuldverschreibungen. i é Deuití Ansiedl.-B Y i Fahr festgeses Bichtig sei sachli i Jo do do Em Deutshe Ansiedl.-Bk. 88%, G ri h tgtr nden Uebers un ( Ê vier Fahren festgeseßt werde. Wichtig ‘sei nur, ob sachlich bei ein Hypothetendani Pidbr| verhältnisse sei eine Vertiefung der Odersohle nötig, denn Warthe- GEE A E E , Seit 1, 9.19, * 1. 10. 19, ® 1, 11, 19. 4 1.12, 19. | Weselbant 1236 1236 leger für die Zweckmäßigkeit aus, in die allgemeinen Beratungen D p : Gegner der Bekenntnisschule, aber sie würden die Verfassung G K Seri s va 0a [Nbnes Batit 150b [148þ | Beton- u, Monierb. wünsche, eine Vorlage ausgearbeitet habe, die gegenwärti dem | stärkung von Deichen, Herstellung von Schöpfwerken usw. genüge 3 | R 1.0.11] 0,766 t werden können. „Abg, Dr. Gertrud Bäumer (Dem.) tcat für Westd. Bodenfred.-Änst. Pidvx. do 3,66 neue —— 131G Borna Braunk... Angelegenheit der Länder und. Gemeinden sei. Die Befürchtung, E ; 2 ; Fa Ab Schiffahrt gedient werde. Abg. Schulte (Zentr.) befürwortet2 | und man nah vier Fahren ungefähr übersehen könne, ob ‘die do. do. Fomm,Ob1l Em 2 F| —,= —;- do. do. sfr. G.,90 m,T. 38,5b LitbederKomm.-Bk. X 1306 G 130 6 Braunschw. Kohle . e ch mit dem 1, Januar 1928 cechne. Abg. Dr. Her (Soz.) seßte Jet inz \ seien. Die Länder hätten sich Guben—Friedenberg—Arnswalde—Stargard ein. Abg. Krüger 11,85eb G [11,65h do. do. avg. 3,25b G do. Hyv.- u, Wechsb. 126b G Bremen-Besigh.Oel ein. n kurzen Zeit bis Ende des Jahres bei besonderer Berücksichtigung gab für die Reichsregiérung die do. Salztamm.-B. 1.4 238 do. Kreditbant.,. X Brown, Boveri 1.., Neubauten vorhanden sei. Reichsverkehrsminister Dr, K o ch gab Gebr, Goedhart.. gang. zu einem ganz neuen System plane. Redner polemistierte Gemeinschafts[hulen ge- Disch.Schi ff3kred,-Bk, Pfdb.R1,2| —,— eige do. do. 200 Kr, *| 7,66 do. Spar- u.Leihbank uderus Eisenw. X 9 ie q j istiges . Ri wid theistisd l [ 1 Beschränkung werde die Kunst liegen, wenn überhaupt etwas zu- | Kistiges Ringen zwischen atheistisher und theistisher Welt- lie , Lit, B(Elbetal)iG® ——- 6 y. Stck. X ¡.Ver. el. Fb.Busch Greppiner Werke . unterrihtet, sondern die Reichsregierung habe sich auch mit tonen, folgenden $ 12a eingefügt: „Von Amts wegen einzu- do. tv, in 4 31 3,7h Preuß.Vodenkred.-Bk, Bugyke-Bhd, Joseph, C.Großmnann,Cobg. g e REE einem geitlihen Druck vorgenommen werden müßten. do. do. 1890 (X) - do. Pfarcobrlefbt.V Grün u. Bilfinger, Abschluß gekommen. Die Arbeiten für den Staudamm wären | Der Antrag kann bereits vor Einrichtung der neuen Schule ge- im ie talt a'C 5 2 : 22 s Es a Su E Gu A L inanziell als au bezüglich des Lastenausgleihs stark interessiert E bo der Bild E E Le L Pra erband jedoch der Bildungsausschuß des Reichstags heute die Er- 0122/25b G [i216 Q SavèrinZlic Guads ellen mashhinell in kürzester Zeit aufgestellt werden könnten. Der t enen E i; A Ea ; Cl worden wären, seien in den beiden leßt2n Fahren durch die außer- | êstellt, weil der neuen Shulform dann nit genug Kinder zu Hambg. Elek.-W, X Í L \ ie S 0 fi i : f Ei folgen können. Die Vorarbeiten für den Klodnibkanal würden sollen die Schulbehöôrden, ehe sie über cinen Antrag auf Einrich-

do Komm.-Ob1 Sex 1 KoblenzStr,00S1, p do. Ver.-Bk.München 1556 G [151 G Basalt, Att.-Ges Ca [u4 Flöther Maschinen.| 0 Central-Vodentredit-Att,- do Hypoth.-Bant. 10 [205 G 202,25b G , Fiettr.-Lief. Poktorny u. Wittek. Lomm.-Ob1. 08,09, 11* 3,70 6 1903, ez. ab 32/5004 | 1.1.7 | —- Commerz-u.Priv.-Bk.| 8 1656/6 162,75b do. Motoren SZER a E R D: I, LATS aps V ¡eyt Kaliw, Neu- eer _— gestern die Beratung des Verkehrs8programmz3 für den | Antrag frühestens nah drei Fahren wiederholt werden kann. Der Do. do. Sex, 34 Sc{les. Klnb. S.1.2 1084] ve f 3,5b Vendix Holzb. La Froebesn 2 1cterfbr 1e l V roevein 232 of 5 Deutsch-Afiatische Bk. C # erun eral : des Vereins deutscher Zeitungsverleger berichtet, für unerheblich, O ah: En A *+42,75eb G | do. Dampfmühlen Warthe und N2ße zwecks Verhinderung der alljährlich wieder- / efretär Dr. Popit a ny sprach sich laut fr. Dtsch. Waffen L s er diesen L t in der nächsten Woche einzutrete Einfluß d2r Warthe in die Oder erhebliche Trockenstrecken in der Rhein. -Westi.Bodkrd,-Bt. Psdbr »1:N 90, 91,0: 40, do. Uebersecische Bk, 101.25b G |101,25b6 | do. NeuroderKunft Über diesen Antrag erst in der nachsten Woche einzutreten, da PUR arthe in die Lder erhebliche Trockenstrecken in der Î niht nur jederzeit gestellt, sondern auch jederzeit zurückcgezogert TAaR A —,— Halle Bk,- ; 125ebG |[125eb tich. Blumenfeld X] 6 S î 2 : ; t do. do. do v, 1923 Þ Hallescher Bk.-Verein e 5ebG | Rich. Blumenfe Auffassung, so daß das Reich, dem die Flüsse unterstünden, auch g S E: Zigs L do. do. 1909 in 4,96 in 3 119 Vraunk. und D i S c. : : R Lo: dal a Ter 10 d i; 0 Hildesheimer Bank. 12006bG | Vraunk. und Vriket lange hinausgezögert werde, sei nicht gegeben, da die Reichs- j n : : vertrat als Berichterstatter Eisenbahnwünsh2 Ostpreußens unh | Kaestner teilte mit, daß im Reichsrat alle Länder für eine Vers Frz. Josefb,Silb,-Pr, ® 13,5 G MelenburgischeBank -———— do. Masch.-Vau-A, E C) S x gezinigt. Ministerialdirektor Pellengahr vom Reichsinnen- erba Ansicht seizn, da i 3erkehrsverhältnisse verbesser erde 0) s L, D gTT a Ee Mestl Stral, Hup-BLs reines Lug: Ms. sicht sei2n, daß die Verkehrsverhältnisse verbessert werden l Glauziger Zu mäßigungen der Lohnsteuer entgegenstünden. Die Schwierigkeiten denken bestünden. Abg. Rosenbaum (Komm.) erklärte 1 auziger Zudter.. j OVeflerreih, Lotalbahn Nordd, Grundtkrd,-Bk. Brüxer Kohlenw, X60 S E A Programm für Eisenbahnneubauten im Osten auf Grund der dem | ershweren, daß Bekenntnis- und g parteicn. Man habe nicht nur die Oeffentlichkeit über ein \ D. 1 +1 : cln, L Dessentlichteit Uber ein #o do: do - do Ausg. 2 —— See do. do. konv. in y Ostbank f. Hand, u. G. Emil Busch, opt. I.} 9 b 6 b G Görliy, Waggonfab j stande fommen solle. Damit erklärte: sich der Ausshuß ein- Der Pei Der Reichsrat hatte bei* der Beratung des Reichsschulgeseß- L geleB 3 i » B/ S Ina: «Y 7 5 : : O I S -_ : z Y : " & do. 03 in &, 93% do. Internat, ….. X Busch Wagg. V.-A, b ä 706 B Gr. Lichtf, Terr.-G. demokratie wehrè sich dagegen, daß mit Mitteln der geschäfts- werden. Oberregierungs- und Baurat Krieg führte aus: Die bereitet werden. üFnsbesondere sei inge Spt auf Antrag der Erzichungsberechtigten, die ihre Kinder der ne Oest,-Ung. Stb, alte f 21,30 G do, Hyp. -Akt.-Vank X Byk-Guldeuwerke . .1 79,56 79,25h Brombach .…., X eet Deer elen LUNEIENIE E Sh R éine A ora vai Hub, fassungsmäßige Weg zur Einbringung eines Geseßentwurfs, der GBruschwiy Textil. V 1928, Fm nächsten Sommer würden die umfangreihen Arbeiten D / 3 2 « A . «7 " . . e . 182,5bG |181G Alfx, Gatmann M. er Beratungen bis nächste Woche durhaus mögli, da die für die : R : : : h : wegs lang bemessen. Die Ausbauarbziten an der Oder unterhalb Behörden nicht zu zwingen, einen Antrag auf Umwandlung etner 7 7 c "6820 í ck22 Pt 5 r mA f Ltt os e : 92,5 Q Hageda derselben Fahreszeit im Dezember 1925 zur Beratung gestanden gewöhnlih Hohen Wasserstände unerwünscht bzhindert worden. j N de Mrs ; raten im Auss{huß ein befristetes Anmeldeverfahren. Dana l, iv Our! 2 tv 2 54 M) ch2 . e andel2g. flirGrdb, den Jnhalt des Regierungsentwurfs. Es müßten doh noch andere 1! : Î C Age H : E im, Sommer 1928 vorli2gen. Beschlüsse wurden vom Aus\chuß anmeldungen für die neue Schulform veranlassen, die den Ers

[- bd þ nd þus jd ad fund

i do. do Ser. 4 F —. - do Handelsges.| 10 | 12 236 G 2330 Bayer. Celluloid ..| ? Frankfurter Masch. 5ypotheten « Äktien - Banl Danzig. el, Strkb.|DG do. -Hann.Hypbt.| 6 | 9 1486 [146h6 E en 3 5b Sriedrich8hall Kali e : E Sas Pfandbrief-B! S. 17-33*/13,6b 6 54 Lothring. Eisb.|102/f3K1.5.22] —=- Danziger Privatbank ge T eas N. Frister, A.-G _ L. 7 , .s ... | : öwenstein (Sog.) hielt es, wie das Nachrichtenbür Dar 1 Be 0 2 | 1 : 1 - : J O1 Í j , as VCariMienvuro do L n.1-12° Dessauische Landesbk. 108bG [104eb B D B, Notwendigkeit der Verbesserung der Vorflutverhältnisjse für ; ; Tagezordnung über die Senkung der Lohnsteuer. Staats- Die mit einex Notenziffer versehenen Anleihen | Deutsche Bank 10 1152B do, Holè-Compt.… jedem Antrag die Gewähr gegeben sei, daß eine leistungsfähige Se 00 Ad US 419-181 © 0. -Karl3ruh, „n ) "gs: , ° va F F : l LOT T f d C C eine 1e USTUL E 00 y : und Neßebruch seien meilenweit übershwemmt, während beim bis 31, 12. 1896, v. 1913, 14* L47208 L A O. L, T: 90, 1. 4. 23. | Deutjche Hyp.-B.Berl1. 140b G 138b G do. Maschin.-Bau er loyal ausführen. Abg. Hörnle (Komm.) wünschte, daß Anträge, do. do. do Ser. 8 M zu +9 ad j MadA Goth. Gcundtr.-Bk. X 14666 [146bG Biele. Mech. Web., Reichsrat vorliege. Zudem sei es ganz unmöglich, ein Geseß | nicht. Auch die Landwirtschaftskammer Brandenburg sei dieser h 4 2 O ) f abg. «eco 9} L eine Verlängerung der im Entwurf vorgesehenen Frist von dret Ser. 1--10*13,85b G |[13,65bG j Böhm. Nordb, Gold* 4,75b G Hannov, Bodenkrd. Bk. 1766 1768 Bösperde Wals... daß die Angelegenheit duvch die Verschiebung der Beratungen zu E O L l C pes e Boie! : l LSES i N Hilfsmaßnahmen für Schlesien. Abg. Fandrey (D. Nat.) | Schule lek eur sei. Dec preußishe Ministerialdirektor do. do. do do. do, do.90 1m T. i G 38,5b ch Luxemb.interxn. in Fr. TuB 76 do. Juteindustr. X 5 ut sich für die sofortige Beratung des sozialdemokcatisden Gesey- G1 ( —Arnswalde— 1 dann auf den preußishen Vorschlag einer Frist von vier Fahren s E (Soz.) verwies darauf, daß auch seine Freunde aus dem Osten der Kaij. Fd.-Nrdh. 1897 ° g Mectkl.Strel. Hyp-BkXF Bremer Alg. Gas. der Feiertage der technishen Durchführung der progentualen Er- Erklärung ab, daß gegen eine Frist von vier Jahren keine Be- Nagykitinda-Arad 4.90 B Nlederlausiper Bank. Mannheim F die Erklärung ab. daß er in seinem Minist:rium ein fest umrissenes für das Biel seines 5,5b b G b gegen das Verhalten der Reichsregierung und der Mehrheits- Partei trete ei O da Schiff8pfandbr.-Bk, Pf. A1 —— —_,—_- do. Nordwestb, i.G. O DOsnabritcker Bant X Bitrstenf. Kränzlein H) 52,5b Th, Gold{{hmidt X | i Y anshauung innerhalb der Schule und innerhalb der Elternschaft. . Nord, kv. in K 99! —— Petersbg. Disk.-Bk. X n. Gebr. Jaeger y 19 79%b G Grißner Maschinen keiner Berufsorganisation in Verbindung geseßt. Die Sozial- lands falle im Osten; sein Verkehr müsse erheblih verb?ssert richtende neue Schulen sind Gemeinschaftsshulen, soweit sie nicht . do. 03 2,0 in 44 3;6h do. Zentral-Vodentx fr Bußke u.Co.Met 1 1146 11356 | Gebr, Großmann, Staatssekretär Dr. Popiv betonte nochmal3, daß der ver- öffentlih ausgeshrieb2n; der Zuschlagstermin sei der 10. Januar | stellt werden.“ Der Reichsrat hatte allerdings in der Schluß ——B [F A. Giinther u. S. seien. Die praktische Fnkraftsezung sei auh bei der Verschiebung Id ) : Mr 2 As Ee e 19 j ; vollem Gange sein. Die Bauzeit von 5 bis 6 Jahren sei keines- | Lrterung des $ 12 auh mit der Beratung dieses Z 12a. Um die Hadtethal Draht. X Staatssekretär verwies auch darauf, daß die gleihe Materie zu ' C V 5 eführt werden, beantragten die Sozialdemokraten und die Demo- .H.Hammersen ‘ln (Dem.) verlangte von der Reichsregierung Anskunft über l / ° : | i A mit Nachdruck betrieben. Das Ergebnis der Untersuchungen werde bung oder Umwandlung einer Schule entscheiden, Probe-

R ck & Q

d d Ser 2 3,05,08S.2, r3.32 11 | —- Berg, Märt. Ind... as 0s Dan Mrrenae, do. o. er 0 ( 3 15 * | Franifurt. Chaussee] 9 Gej. Komm.-Obi. v. 87, Ausländische Kiein- und do. Kafßenverein.. 8 113,256 [113,25 G . Œleftr.-Werke .| f S i Fraust. Zuckerfabrik x b. 41990 g Danziger Hypotheken- do. Spiegel- u.Spglf do. do y. 192 (in Danz. Guld.) de | 11 Staßf. - Friedrh. K z N (Fortseßung aus Dem Hauptblatt.) D N y in Danzig. Gulden| 7 93,75b i ub. Ost2n fort. Abg. Bruhn (D. Nat.) begründete, dem Nach- | Reichsrat hat beschlossen, ‘diese Frist auf vier Fahre zu verlängern, r C g n De y R ns É - D . x t . j 7 do. Cleinbahn-Obl.*|11,16 Ee N Gebr. Funke... X Jm Steueraus ss des Reichstags stand in L Ausländische E : utich-Aftatische Bl, e : Net 1g d daß für die Wiederholung von Antragen eine Frist von drei oder h am 0 S do. Gubener Hutf. tehvenden Uebershwemmungen. Zur Schaffung besserer Abfluß- ten i M (SR ORIDeIL Und Mvar D Dee eo » ericht des Nachrichtenbüros des Vereins deutscher Yeitungsver- Schul _ Schule gegründet werde. Die Sozialdemokraten seien grundsäßliche : 5 do, 2 j 1 4 A E Si T R N z Mee Ftoner Q » f; i) ot j R; L Nro11B0 ep! “l N 3 gomm.-Ob1 Ser. 1 -,- 1, Oesterreichishe und Ungari|che. Distonto - Kommand. 147bG [145,75bG | Berthold Mess.-Lin. die Reichsregierung, die selbst eine Neuregelung der Lohnsteuer der sih zeigten. Die von Preußen geplante Erhöhung und Ver —— 2E L 1 2 tali T i S Mm T 5ta 211 berat N das And +7 Tte M 72029. o Schwarzba. Hyv.-Bl. P\S.1-10*[14 75h 6 [1 do. Lat 1|/ 4,16 Hamburg. Hyp.-Bk. X 14066 #13866 Bodeng.Schönh.AU, lediglih hier im Reichstag zu beraten, das doch in erster Linie eine 2 E ; Mes ae 2 : Sams : : ; c chwarzbg. Hyp.-Bk, Pf.S.1-10*/14,75b 4,4b 6 5 j Ra g. 9 : : seinerseits Mittel zur Verfügung stellen müsse, wodurch auch der | auf vier FI3Ihre ein, weil die Grundshule vier Fahre umfass do. do. do. Sex. 15 —,— _— Elij.-Westb. stfr, G. 83 3,15h Kieler Bank L 1066G [1066 G (Bubiag) l E 4 Ink H , : ex. 13 regierung mit dem Fukrafttreten der Aenderung der Lohnsteuer L : : L Cos a2 : 16 trat für seine Heimatprovinz Pommern für das Eisenbahnprojekt | längerung der Frist eingetreten ( Galiz, C. Ludw. 13960 " 4,253 do. Dep.- u. Wechsel 139/5b 139,75 G Vreitenb, Portl.-3, f s «S S t P C ; : entivurfs ein. Er wies auf die Schwierigkeiten hin, die bei der tro bestätigte di L E ministerium bestätigte dies und g do, do. 1887 gar, ° Z Meininger Hyp-Bl.. do. Bulfan müßten. Doch sei die Feststellung notwendig, ob Geld für die vermehrten sich noch insofer 8 die Reichareaterung do obors Antrages, mit alle Mitteln {ch 7166 Ö @ s s Glioctenstah D, i, L, ) s ch 0 h insofern, als die Reichs regierung den Uebere- inte age / nil ( en WCTTTeLin zu Schuldsch. *| I Oldenbg. Landesbank in Guld, s, W,|Kr. intsteri Î T Ç i i Sei denb Ministerium vorliegenden Anträge aufstellen lassen werd... Fn der | gründet würden. Seine a id l î 1 î s 74 "4 2 4, M P Fo T nis A do. do do Ausg, 3] —— —_,— do. do, 03 2, A in K. y - Oesterreich.Kred.Anst. F.W.Bnsch,Llid{ch#X Georg Grauert …. wichtiges, die breiten Massen des Volkes betreffendes Geseß nicht anf E h % : L Iu E S verstanden. Abg. Ulihka (Zentr.) betonte, das Schicksal Deutsch- ; E T E N U : bild entwurfs, um die Vorzuasstellung der Gemeinschaftsschule zu be- . Gold 74 {n 4‘ 4,áb ¿lauener Bauk Puüttner-Werke „.. p L —— —-— B Großh. f. Getreide 25; : «2 S ; ck d y s s ordnungsmäßigen Verzögerung die Beratunge1 unter Bauarbeiten d2:3 Ottmachauer Staubeckens müßten sorgfältig vor- do. do. 1974 f 216 - do. do neue David Grove .…. d des Bangrundes notwendig gewesen. Diese Arbeiten seien zum ule zuführen, in eine andere Shulsform umzuwandeln sind. ber den Reichsrat\ei, um so mehr, als die Läude i 30h 408 38.75 E ne A / sei, so mehr, als die Länder an ihm sowohl abstimmung das ganze Geseß dann abgelehnt, Fn der Aussprache handelt es sich do um 6 Millionen Kubikmeter Erde in 111ebB |110b Mae Ermäßigungen der Lohnsteuer erforderlihen Ta- s ; r; s Breslaus, an denen im Sommer 1927 2500 Arbeiter beschäftigt | Schule zu genehmigen, der sih nachträglih als unberechtigt her- 776 Hallesche Maschin. é 1 4e 404 R L : f E O TE T Tov fEA s d abe und rechtzeitig in Kraft gesebt worden sei. Abg. Dr. Fischer- Bei günstigeren Wasserständen werde der Ausbau schneller er- : jann, Immobil, Nst.L. rün! ivie i t af 11h ] “s Hann, I Gründe mitspielen, die dem Ausschuß vorenthalten würden. Auch

do, do, 74 Zeriis, Fut. -Lübect L,A X Halberst, -Blantkh. A A-—-O u, E Halle-Hettstedt Kulgsbrg.-Cranz Lausißer Eisenh. Liegniß - Rawitsch Vorz, Lil, A do. do. St, Lit.B VlibeC-Büchen,.. Meetl1b. Fried.-W, Pr.-All. do. St.cA, Lit. A Münchener okaib Miederbarnimer Eisenb, Lit. Ax Niederlausiyer X Nordÿh.-Wernlger.

Prignißer Pr.-A. :

Rint.-Stadth, L,A do, Lit, B Schautüng .….. X Zschtpk, «Finsterw.!

® ür 9 Monate

ps s js pu ps p p p i bes fe as Ls ps bs bes

pas furt ps gs b bs a b

pt js p b= ck S

p s p Bus fs dees

94,75h G 61,25 G

63h G 59% 94 G 956

71h 60G 190h G6

12,5 G 71,25h G 976

ea b 41,76b 100b

,

+7260

fand jut fet furt fon ut pur sn G2: /S-5 Er A E Se 2 bes Des P Ls Put ui er

[224h G

Desterr. «Ungar. Stb.

do. do. neue

do. do. 2040,

Vortug.96{Vei-Yaira)

1 Stck == 400 #4 Sard. Eisenb, gar.1,2, Schweiz.Zntr. 90 i, Fx.

S,1,2in Bold-Gu1d.!5 Naab-Dedenb, G,1883/3 Sdüstr.Bahn(LombH.) ®i2,5

do. Cbligationen *|s

2, Russische. Fitx sömtliche zum Handel und zur amtlihen Börsen- notiz zugelassenen Russiscen Eisenbahnanlethen flndet gegenwärtig eine amtliche Prelsfeststelung nit statt,

3, Ver})chiedene.

Anat.Eis.1 kv, 1020045

do. do. 493 4%] 1,4 do. 2 kv. (Erg9.)2040 [4% do. do, 408 » [44 do. Serie 9 ukv, 204% Egypt, (Kench=-Affs.) 96/3) Gotthardbahn 94 i. Fr./3%] 1.4, Maced, Gold 8$ große 3K do. kleine f.

0,13

0119,75

1.4,10/17,86 17,86 9117,86 .10/16,75 G 1016,75 G 12/156

. »

——_—_ e ee

Westdts{. Bodenkr, Wiener Vankverein 6 p.SU zu 20 Schi

Berliner Kindl-Bx. do, St-Pr. Bolle Welßhier .…. Engelhardt Brauer. Landré Weißbier. . L wenbrauevrets Böhm. Brauhaus

do, Diskonto-Ges.. Ungar. AUg. Creditb,

ÆÁ v.St. zu ö0 Pengòö Verein3b, Hamb, A- 8

N N U,

189 20 0 10 0

12

g 40008

4 vers@.[82,5 T

B

g öP, 1:

9 8

,80 ch.

Schuldverschreibungen von Banken,

Vank eleïtr. Werte, fr. Berl. El.-W,99(05 kv.) 91, 06, 08, 1911, 73. 82

Deutshe Anfsledhl.- Bk.

5

Fndustrieaktien, Hiesige Brauereien.

® Noch nit umgeßst,

, Wte, Broefhues do, do. Lubizynti do. Shusteru. Wilh. Chomnuißer Spinn. Chillingworth Christoph u.Unm, X Chromo Najork.., Comp. Hispano Am, de Electric.(Chade)

Concordia chem Fbr do. Spinnerei... Cont, LTaoutch, B, F Corona Fahrcad Crölwiy, Napyterf,,

Cuxhav. Hoch{ctf. X

SDalmler-Veng „F Gebrüder Demmer Dessauex Gas... Dtsch,-At1, Telegr. Deutsche Asphalt. do; Babcot 21. 2W.. do. Erdöl!

do. Fensterglas. do, Gußstahltug., F

bd ps fs bt ps brd brt p p pt pi bed jt bes s 1 fart þ S bs Da fs fs fas Das fes Les fs Ls 3 Das Des Dass fd bs N bes

O OOBROLPRSIOIIAPBRDOOIES bm Lm

A,B,CÆn0m100P11

s þs A ps pt bs jed J 3 bes id fend fas fut

b jen pt bt pes js b bd b bes S Ds L Les Ls Js S

1136 8

524h 57D 134b G 106,5b B

0/77,5 G

102/256

78 B 91b 165,25h 100b G 151b 140,6 G 117,5b

I

149,5 G 115,5h s

5b G

Hann. Masch. Egest. Harb, Eisen u. Br... do. GummiPhönix Harïort Vergwi. F do, do. Genuß HarkoriBeltckenb, F do. do, St.-Pr. Harpener Vergb. F Hartm. S. Masch... Dedwig3hütte..... Heidenauer Pap. F Heilmann u.Littm., Vau- u. Immob. X ein, Lehmann u.C. Heine u. Co... Emil Heinide ….. eld u. Francke emmoorPorll.eZ. ermannnmüßlenY Otto Heyer Hildebrand, Mühl, E. Hildebrandt H. X

le-Werk ....... Hilpert Maschin. X Hindrihs - Auffer=- mann Munltion

Bo

Eee E S E E e La 1 2 bo bs b A D] bs Îs J

A

O00 Cre D0D0% oe o

b b ho hs L je

Pry T o

Se Verzinkerei]

fat pas fd pn et frek frd fred fand fai fark fas fund

i, Ca S

ein demokratisher Antrag auf Senkung der Lohnsteuer liege be- kanntlich vor. Abg. Dr. Brüning (Zentr.) erklärte, daß seine Partei Wert darauf. lege, daß die Reichsregierung ihrerseits felbst mit einer Vorlage an den Reichsrat herantrete. Die Vorgänge des Wahres 1925 zeigten die Möglichkeit, die Beschlüsse rechtzeitig aus- oa eis Staatssekretär Dr. Pop it hielt es nicht für klug jeßt chon die Vertraulichkeit der dem Reichsrat vorliegenden Vorlage u brechen, da erst bei Kenntnis der Vorlage und der eventl, Ab- änderungen durch den Reich8ràät mehrere Vorlagen entständen und die Oeffentlichkeit beunruhigten. Die Demokraten hätten neben der Aenderung der Lohnsteuer auch die Senkung der Einkommen- Jteuer beantragt. | Diese werde erst 1929 praktisch wirksam, wenn

ie Einkommenshöhe des Jahres 1928 feststehe. Deshalb sei die Be- ratung dieses’ Antrags [nicht so eilig. wie die Erledigung der An- träge über. die Lohnsteuer. Auch Abg. Dr. Hilferding (Soz.) wandte sih gegen die angeblihe Verzögerungstaktik der Reichs- regierung. Auf Antrág des Abg. Schneider - Berlin (Dem.) sagte die Reichsrégierung zu, Berechnungen über die Wirkungen er Anträge zur Senkung der Lohnsteuer dem Ausschuß rechtzeitig vorzulegen. Nunmehr. verlangten die Kommunisten und die Sozial- ‘demokraten, die Sißung auf kurze Zeit zu unterbrehen, um dem

nit gefaßt. Der Ausschuß wird zunächst einer Vorlage der Reichs. regierung entgegensehen, worin Vorschläge für die Ausführung von Eisenbahn- und Wasserstraßenbauten für die östlihen Grenz- gebiete enthalten sein werden, die dann weiteren Verhandlungen des Ausschusses al3 Grundlage dienen sollen. Die Beratunae ivurden auf nähsten Dienstag vertagt, ;

Der Unteraus\chuß des Rechtsaus{chGusses des Reichstags beschäftigte sich gesiern mit Anträgen zur Aenderung der Vorschriften des Bürgerlichen Gz2seßbuchs über die Ehescheidung. teben den demokratishen, sozialdemokra=- tishen und kommunistisGen Anträgen bildete in erster Linie der

Po

tit vom Vorsißenden des Rechtsausschusses, Abg. Dr. Kahl: vor- gelegte Antrag die Grÿndlage der Beratungen. Die Demokraten beantragten dazu einigè Aenderungen. So soll festgeseßt werden, daß, wein die Ehegattén mindestens. drei Fahre getrennt gelebt haben, jeder von ihnen auf Scheidung klagen kann, und' dié Ehe wegen völliger Zerrüttung zu scheiden ist, Ueber diesen Antrag fand eine cingehende Aussprache statt, die aber noch zu keinem Ergebnis führte. Der* Vorsiyende erkläxte, der Antrag sei von weittragender Bedeutung und müsse auf das genaueste geprüft werden.

ziehungsberechtigten dann auch eine gewisse Pfliht auferlegen, thre Kinder, wenn die beantragte Schule eingerihtet is, tat- E dieser neuen Schulform zuzuführen. Abg. Dr. Löwens- tein (Soz.) hielt ein Anmeldeverfahren für erforderli und trat dafür ein, daß, wenn nicht ganz bestimmte Gründe vorlägén, den Erziehungsberechtigten die Pflicht auferlegt werde, ihr Kind nun au der von ihnen beantragten ule zat cen. Abo geordneter Hörnle (Komm.) hatte gegen ei tetes Áns-

ineldeverfahren nihts einzuwenden. Er wandte sich aber dagegeit, daß den Erziehungsbérechtigten die Psliht auferleat wurde, ihre Kinder in die von ihnen beant:agte Schule zu s{chicke Denn eine solhe Verpflichtung werde bei den heutigen Machtverhältnissen und dem Getwoissensdruck, den die Kirche auslübe, zum Unheil der flassénbewußten ' Proletarier ausschlagen. Ministerialdirek*vr Pellengahx gab die Erklärung ‘ab, ‘daß agrundsäußliche Be- denken gegen ein befristetes Anmeldeverfahren von seiten der Reichsregierung niht bestünden.. Auch dex Entwurf gehe davon aus, daß auf Grund eines Antrags allein die Behörde noch keine Entscheidung fällen könne. Es$ sei aber von einer ausdrütlichen Bestimmung abgesehen worden, weil diz Reichsregierung in einem Grundsabgeseß den Ländern nit vorgreifen wollte. Wey

C S ck ck C2 A io C id js

s p pu jed pr

Sizil, Gold 39 in Lire Wilh. Luxemb.S9, 1,F.!

Amerikanische E

169,5b6 |[166b G D gs tags Ie Denver Nto Grande

(85,25 G 26 6 u. Nef. cilz, 1955 |fZ FEIOE d u Ferrocarcril. r3.1967 #3

do. 44ÿ rz. 1957| do. 4% $ abg. rz. 67 JllinolsSt. Louts u, Term. rz, 195195

do. Louis. rz.1958/8! LongIslNRlL.rz.1949 Manitoba x3. 1988 |4V Nat.R., of Mex. rz.26 fi do. 44Y rz. 1926/f do. 2%‘ abg. rè. 26 St. L, 11, S, Fr. 1981 do. 5YVonds u. Zert.

Deutsche Klein- und Straßenbahuaktien,

Aaßener Ateinbahn| 6%] 6% 1.1 87,56 Teb G Allg, Lotatbahn u, ¿tvaftwerte 12 13 Padische Lokalb, Fj 0 2 Varmen-(Elberfeld,.! 6 | 5 Bochum=Gelseuk, [8 [6 Braunschweiger ,..| 5 55 Wresl. Eleftrische.. in #Æ# p. Stü Gr Casseler Strb, v do Vorz.-Akt. Hauba Hes, L.A N Hannov, Straßenb, U. Neberlandwerle HUVdesh.-Peine L, Krifelder Straßenb. Magdeburger Strb. Marienb.-VBeendf, Rostocker Straßenb. StettinerStraßb. X Vorz-Akt. Strausberg - Herzf. Südd, Eisenbahn. Ver. Eisb.«Btr. V...

E Schulth.-Pahenhof.[15 i.Fries u.Höpfling. S ¿ y 2 i do, Iutespinnerei, valinboád Auswärtige Brauereien. do. Kabelwerke f

fenbahnbonds8, Aschasfenb.Aktienbr|12 1.201726 o. Linol Untern?

Anegb, Br, 3, Hasen| 8 1.10/103b G do, Linol,-Wk.Bln,

Bavaria - S1, Paulii14 210] —,— ; do. S

Bochum Viktoria. .| 7 8 [1456 0 E H

Bohrisch - Conrad. [10 .10/129b G do, Saa,

Brauh, NUrnberg X12 190b B do. Spltgelgla E

Dortmunder Akt. „112 230b G 6 do, Sie ees i

do. NitterbrauerXF|18 9186 do, Teleph.u.Kabe do, Union ..….... 10 [268,5h G do. Ton-u.Steingzg.

Düsseld, Dieterih. 14 328 G do. Man, J

do. Höfel...,.,..|12 157,6 11566 do, Milenan A

Geismann, Fürth. [10 161 6 160,5 G do, Mal u x

Gliletauf Gelsenk. .| 7% 1385bG 133,56 F.Dippe, Maschinfb,

Hanau Hofbräuh. . {10 G E Dittm=Neuh. u.Gah J

L atgririmer Gelegenheit zu geben, im Auss{uß persönlich Sto s T Ad A s Ó [T Ä e N 5 ; EETT 27 5 t ch

is flarnbea weiteren Abstim t T T | as np ?Hlalpolitishe ubsHuH des Neiga- En S D nung vefhloß der 2 usschuß zunächst die tags erledigte am gestrigen Tage die drei Genfer Ueber- | F E E ; Eta S R A ; G

Beg devatung der Senkung der Lohnsteuer nicht anzunehmen, also | einkommen und Vorschläge zur Unfallversiches- (Tem) trat für ein befristetes Anmeldeverfahren ein und bes 109b : diesen Veratungspunkt von der heutigen Tagesordnung abzuseten. rung Hierauf wurde folgende Entschließung angenommen: gründete den Antrag ihrer Partei. Ministerialdirektor Pelicn- 169b G Nunmehr erklärten die Sozialdemokraten und Kommunisten, an | „1. Die Reichsregierung wird ersucht, einen Geseßentwur vor- fti hr atte gegen diesen Antrag ernst? Bedenken. Solche Be- Q | den weiteren Beratungen im Steuerauss{huß niht mehr teilnehmen zulegen, durch den die Genfer Uchbereinkommen und Vorschläge immungen gehörten „nit in ses hinein. Daraufhin (166 gu wollen „Und verließen geschlossen den Saal. Es entspann sich | über die Entschädigung aus Anlaß von Berufskrankheiten und beantragte Abg. Dr. Schreiber dem $ 12 folgenden N Gie Se äftsordnungsdebatte, in der zum Ausdruck gebracht | über die Gleihbehandlung einheimisher und ausländischer Arbeit- Abjay 9 anzufügen: „Vor der g Uber den Antrag Ds wurde, daß der Steueraus\{uß ¿wär auf den Druck zweier Parteien | nehmer bei Entshädigung aus Anlaß von Betriebsunfällen ratia isi ein befristetes Anmecldeverfahre1 zurichten Weiter- 56 | ab nit einfach seine Sißungen aufgeben könne, daß aber die fiziert werden. ?. Die Reichsregierung wird ersucht, a) s{hleunigst beratung Mittwoch:

1196 : Verakung des Kraftfahrzeugstenergeseßzes am besten erst am Mitt- i : gen r t auf

68G tvo stattfind ut Tie Ta i L n einen Gescßentwurf vorzulegen, der die Unfallversiherung auf 120b G o) stattfinde, weil noch einiges Material zu beschaffen sei. Jn | Feuerwehren, Krankenanstalten, Bühnenbetriebe und Labora- diesem Sinne beschloß auch der Aus\{chuß und vertagte si. \ f s et Biohiezti 2 ors

torien ausdehnt; b) in eine Prüfung einzutreten, ob und wie ohne | Schaffung ireuer Versicherungsträger die übrigen seinerzeit nicht 185,5b iesen wurde gestern über die $8. 49 und 49a des Mieter- L Ge Len Betriebe und Tôtigkeiten in die Unfallversicherung 185,66 f chubgeseges beraten. Zum È 49 a lagen Anträge der Wirt- D oen Marti können, und eine Denkschrift hierüber vorzu-

d: D a 17) Pandr 2 a p : ha : G T . . De Ne L ifizi L 8 erei 8 über s 3 (98)b haftspartei, der Sozialdemokraten und der Kommunisten vor. [di 0 S Morung de Eer URU Ens nex Bis Ent

irh Kupfer...

56 8 Tafelglas 14456 G [1426 {rschberg Lederf. N eb G „25b Hoe, Eis. u. Stahl (233) En offmann, Stärkef. 2376 5h Hohenlohe-Wert, X 62b 61D Horw Holzmann.

P p . M! wq p. "l der Auss{uß jedoch der Meinung sei, daß solche Bestimmunaen in das Geseß aufgenommen werden müßten, so hätte die Reich

regierung dagegen keine Bedenken. Abg. Dr. Gertrud Bäumer

2 32

S

= S S —— e

tro

-

S

bend pad jd jeurd park pad fred fund pu sus - .

OOBRBCIOUMESICTORIIIEIRIRS N Co IARS A MRoEE Co I0

=

0k G 30,5b orchwecte ..... N b 92 G otelbetrieb8-G, X 25h 6 (65,5 G +4 71+ 4$ Vonus 43b 40 B Bis DUV ei

b G b G ourdeaux BVergm. 138h 137b G Höxt,-GBodelh, Prtl,

46,5hbG 46,75b G HubertüusBrauntk. f

717,25b 756 Humboldt Maschin.

75h 6 5G Humboldtmühle 25h G 25b 6 Huta, Breslau...

G G Hutschenreuth.Pz X

b 98 G . Hutschenreuth. X

13356 |[135b Hüttenw.Kayser Co,

—,— —_,— do. Niederschönew. 12856 1126,75b

135b 134 G b 32b G 5b 83bG 130bG 1128,5b

O RRRIDOOE Co0C000 O 25 2 O S ae: L A E i s s 2a Ls m2 bei Di Ls O bt ed Li jt J Di d

s S

ASSS

pt ps jet t p im p s bs e t ck

bs es D

r I

Lee 4 M 2I

D

_ S2

r

.

_-

ee E bes bd jed bt èo e E NE 14. 14 22

=— 2D „p s e p Pn n pa O R S

enninaer Reifbr.| 0 Dolerit-BVasalt A He, und Herkules| 7 Dommibsh Ton Holstenbrauerel, „12 Donnerßömarckhütte Isenbeck u. Co....| 6 Doornkaat. d.Treuh,-G. rz.27 FöuigBr.Duisb.-R.| 8 Aa L a Dstar Dörfflex „. S1. Louis S.-West Leipziger Riebe. [10 143/76h G [141 G Döring u. Lehrm..

LI.Mtg.June,rz198914 | 1.1,7 do, Vorz.-Akt.] 6 E Dresdener Bauges. S S Lindener Brauereil10 1736 do. Chromo u. K, Tehuant.N.5h 500.L|fZ/i.K.1,7.18| —,— Oppelner 0 A do: Gardinen „…. do. d Ponarth, Wönigsbg.[12% 1746 do, „Leipz.SGneU-

178,5b G prefsen..…. N

1279 5b G do, Nähu?asch.-2Zwf. 1596 Dürener Metal. , 485 B Dürkoppwerke ï do, Vorz.-Akt, X Düsseld. Eisenh, X do. Kammgarn do, Maschinenbau,

151566 (15156 190b G 189h G 107bG [1086

5 br S

Fun, un Z 22

e ld O I Co IIADO Pr r D De E IS d Los ded I I fed bd] fis Ld dus dess

Eo s G s R IIIIE: {111i

13056 Gesundheitswesew, Tierkrankheiten und Absperrungs-

mafßzregelu.

Der Auskbruch der Maul-s und Klauenseuche ist von den Schlacht- und Viebhöten in Chemniß undPlauenam4, und vom Schlacht- und Viehhot in Leipzig am d. Dezeniber, der Ausbruch und das Erlö\chen der Maul- und Klauenseuche vom Schlacht- und Viehhof in München am 4, und das Erlöschen der Maul- und Klauenseuche vom Schlacht- und Viehbot in Plauen am 5, Dezember 1927 amtlich gemeldet worden.

r Ss 0 P e 2 fe F e Fs fas Das 1b Des Pes Das bas Ls Gas s fas Ln fes pes Ls bs ls Îes Ls s O

S

Jm N Sar O u für das Wohnung s-

s

iN1.11,14 i: N Ilse, Bergbau... F

o. do, VBenuß... Juag,ind.Untern, 7 119,76þb 1119,26b Industciebau .., X

Industrie Plauen X 1276 127 G W. Jacobsen... 34 G 34h R Asphalt... 17716 176b G I. A. John, A.-G. 65 B 64.75 B Max Ilidel u. Co... [713,266 [73,25 G Sülch Zuderfabrit 50,5 G 50,5 G Gebr. Junghans X

bad fend ford bs fk p bs prE bus fend fert ad bed bt band fd fend bes prk fund fd fdb prr fond bd fet

fans fra fes Fs Fs fs 1 fs Ds a Pas Pud Durs Jocs fend Jes

O EIDIIPSE

116b G i A N B A chädigung aus Anlaß von Betriebsunfällen ist bis zur Erledigun ild er Antrag Dr. För issen (Wirts. Vereingg.) wünschte, | der n S namlien s C D cher E

daß der Paragraph erst nach dem 28. Juli 1926, dem Termin des Außerkrasttretens der Preistreibereiverordnung, Wirkung, haben Der: BildungS8aus\chuß des Reichstags sebte va solle, um nicht Unbilligkeiten, die aus dibter Preistreiberei- | gestern unter dem Vorsiß des . D, Mumm (D. Nat.) die wb verordnung vor diesem Tage entstanden seien, fortwirken zu lassen. | Beratung des Reichsschulgeseßentwurfs beim $ 12 fort, 1,75b Außerdem solle auch derjenige bestraft werden, der einen höheren | der bestimmt, daß Anträge auf Einrichtung odex Umänderung von Mietzins oder eine Bund anböte. Der sozialdemo- | ; kratishe Antrag wüns )te, daß eine Uebertretung des Gefeyes schon dann festgestellt würde, wenn der geforderte Betrag t von Mee BanadE vg sestgesezten Höchstbetrag der Miete inausginge enso wollte der kommunisti Þ ; iftie ï nit Du M Deicalna des Mieters, sondern 4A de Derr GLRIE, s SOSRENUME mieters oder des Vermittelnden. Die Entscheidung sollten di ? s 2 (A unteren Venwaltungsbehörden fällen, Abg Dr L Ta lan trt t E c tete Nenteubewegung îm #, Vierteliahr 1927.) (D. Nat.) erblickte, laut Bericht des Nachrichtenbüros des Vereins ‘t deutscher Zeitungsvexleger, in den Anträgen keine Verbesserungen. Witwen- Ministerialdirektor Oegí war derselben Auffassung und betonte, | man dürfe den einzelnen Fall niht verallgemeinern, da man die | A näheren Umstände von hier aus nicht übersehen könne. Vom s —— E Oktober bis Dezember 1926 seien z. B. 183 Verurteilungen bei Renten 257 Anklagen erfolgt. Die Gerichte arbeiteten einwandfrei; auch : ei den Gerichten der Länder entsprechende Anweisung gegeben. 300 750 2) 2 764 516/815 808 599 2) bg. Noack (Soz.) führte einige Fälle an, in denen der Ver- mietex nicht bestraft worden sei. Ex erwähnte auch den Fall der «21 890°) S 9.207 16 678 Feuerwache in der Mauerstraße, in dem die Vermietér frei- S 4125 10 277 4) 4 650 60 15 319 34 390 317 990 2 704 514 828° 801.164

gepcoGen und s{ließlich eîne Einigung erzielt sei, wona die 1) In den Zahlen sind die von den ehemaligen Landetversicherungéanstalten Westpreußen, Posen und Elsaß-Lothringen und der ehes

Niete von 4000 Mark g 12 000 Mark erhöht wurde. So hätten diese Mieter vom Staate durch ihre Untervermietung noch jährlich : maligen Pensionskasse der NReichseifenbahnen übetnommenen sowie die von den Erfayzverficherungbträgern festgejegten Renten mit “enthalten, soweit sie noch liefen. N ; E

eine Einnahme von 72000 Mark, und zwar laut Vertrag auf 2). Infolge nacträgliher Berichtigung geändert.

30 Fahre. Der Redner warf dem Abg. Höllein (Komm.) vor, er 8) Unter den neu E Witwoenrenten befinden fich 10 392 Alterswitwenrenten, von denen 1885 auf Grund des Art. 71 Abs. 4

E C

I OD

T e

d jd fet t fend t it ra jut d js us drs Bes Des lus Det Zur Tut Led Jos des

D S

p

mocSceEITI

g 0e bo |— y 20L | Zl , S Radeberg Export F124 A

S O RDSEOIE

5% u, E e t.R,1.T7.20 Aa Relchelbräu 20 l 2 20 avg. 10920 Nost. Mahn u, Ohl} 8 Ans!ändische Eisenbahn-Stamm- abg, 20L/B| 18/256 S A lotel EBat eni is und Prioritätsaktien. a 24 AIEDNIN,1.7.28) —, ° Scbfferh Bd. Bitrg.|20 , 4 abg. FBILR,1.7,25] —,-— 3 Schönbusch Br, . [10 M R V a 14 v, Tuchersche .…. XFi10 y / U dillov C c : j. Losenhausenwt. Wicküler KÜpper ,.112 Düsseld. Masch. , 1 (686B B .1/1445h B E | Dynamit A.NobelX 1 (11T5h 1166 .1/139h Acenmulat.-Fabr.. Adlex Portl.-Y.... Adler u. Oppenh. . Adlerhütten Glas. Adlerwerke A.-B. f, Bauausf. s do. t, Vürst.-Jud., .3/115h do, f. Pappenfb., .1/65,5B Alexanderwerk .….. Alfeld-Delligsen X Alfeid-Gronau……. Allg. B. Omn.-G.. do, Boden-Ges,.. do. Elektr.-GBes. . do. do. Vorz.-A, do. do, Vorz.-A.L, 13 do. Häuserbau Alsen Portl.-Zem.. Ammendors. Pap.. Ampenverke Elektr. Anhalt. Kohlenw... do. Vorz.-A.

Bankaktien. Ankerwertke Annaburg. Steing.

Binötermin der Bankaktien isi der 1. Januar, Anuaw., Scham j.Nhein«Steg.Etsenbi44| 1,7 (Auknahme: Bank f. Brau-Jnd., Berliner Bankverein Apl erbe Vergbau. Halberst-Blkb,Eb.,v.84 os 1. April. Bank Eleklir. Werte 1, Jul.) Aschaffenb. Zellstoff|

1 jt pt pes

brd bi pet bs fund ps bet ed fued jd furt ._. GN 0450 0 A S0 I] s bs bi CO ls pt bt pr [e

ck S000 0a 0 ha Brm

BIDîDD P E 5A

106 145,5b G 0b G 153,5b G 37h G

Bas 3 fs Ps 1s Ds s 23 fs bs O

Schiffahrt8aktien. Mahla,Vorzelanf X Kaiser-Keller Kaliw. Aschersleben Kalter Mashfabr. X Kandelhardt .... X Karlsruhe Masch. . Nudolph Karstadt. 146 G 146 G Kartofselfabr.. 4pSt ——B | —,— Kartonpapterfabrik 157 G |15Tb G Groß Särchen .. Kayser MetaUlwar. 70b G Keramat Ker. Wrk,| 1306 Keula-Eisenhütte , Keyling u. Thomas 135,25h 6 Krchner u. Co... 155b Friedr. Klauser Sp. Klödner Werke . N C. H, Knorr Hafer. Fr.A.Köbtke u, Co.X Kochs Adlernähmsch Koehlmann Stärke| Kolb 1. Schüle .., Kollmar u. Jourd. Köln-Neuefs.Bgw X Köln, Gas u.Elekt.F" Kölsch- Fölz.-Werke! König Wübelm... do. do. t. - Pr. Königvb, Lagerh... do. Walzmühle X] j. König$b.Mühlw. Königstadt Grundft. Königszelt, Eu ¿ Kontinent. halt} Kontin. El. Nürnb. : do. 4 R Joh. Faber Bleist..j 6 Z j Kontin. Wasserw., j. fiverg, Liftu- Col 9 Aen T enstein. Gard.F] 6 Körblsdorfer Zuck

radit-Jsol. Nohr.4 0 Gebr. Körting G.Farbenindusir.]10 Körtings Elektx. ..

, JDeibish, .. - » «112 Kötid.Led, n. Wach2Y19

bs

03 Izafath.-Ngram Pr.-A.4.GoldGld, 1,1216 4a Dest.-U. Staat8b...| f } * [1.11646 63G ¿i id L x 39 Sch. 2,20 Sch., Í 3amba.-Un, Pak, 2 SS 222 tee Es f ¡.Hambg.-Am,-Lin, Paltimore-Ohio. 1.7/104 G —, do. do. neue 1 St, == 100 Doll. s Ra N di f Canada Abl. - Sch. Hansa, Dampfschi x o. Div.-Bez.-Sch. .7109jb Kopenh. Dpf. Lit.C F 1 El. == 100 Doll, Neptun Dampsschif}f. Pennsylvania „….. .1/138 G Norddeutscher Lloyd 1St. = 560 Dollar] Schles. Dampf. Co. Stettin. DampforCo. Wach.-Vastr. abg... i.L.]

Ver. Eïtbeschiffairt , do. Genußsch. i. £L.[46 p, St.

Amts\terd, - Rotterd.| 5 4 á in Gld. holl. W. Schuldverschreibungen

Lurdg, Vr. « Heinr.| 60 00/1. z von Schiffahrtsgesellschafteu, 1 St. == 5060 Fr.| Fr. {Fr ® Noch nicht umgest, West-Sizilian, ,...}11,5/12,51.1 y Donau »- Dampfschiß

1St. =- 306 LtreiLire ire 1882 rz. m. 100... |4 up o

Hambg.-Amertk. Lin.

01 S.2,08S.4, r3.32/4%| versch.| —,— —_—_ Nordd, Lloyd 1885,/4%

1894,01, 02,08, 73.32/14] 1.4.10} —,;— 56

—-

-

1e Bo Fs fes 23 bri des

ti7TbB 1186

B AIEOPDIEOIOIO D282 E50

bt pes jeri pat ft pueb jut d . S

Egesto:s Sali... J. Eichenberg Etlenburg, Kattun, Eintracht, Braunk, Eisen-u.Em.-Werke|

Sprottau ..…... Cilean Verkehrsm. Elsennmiatthes .…. X] Elektra, Dresden ,, Elektriz. Lieferung do. Wke, Liegniy F do, do, Schlesien. Elekt. Licht u. Kraft Elsäfs. Bad. Wolf. J, Elsbach u. Co.. Em.-1.St.Gnülchtel Em.- U. St. Ulrich. Enzinger Unionw., Erdmannsd, Sp... Erfurt. meh. Schul Erlangen - Vambg. Baumwoliindustr. Herm. u, A. Escher Eschweiler Vergw... do.=Rating. Metall] Essen. Steinkohlen, Ezold u. Kießling, Excelstor Fahrrad.

p s Ls

Waisen-

O0 ooo © m

ao NOTED L

p pi brt p t t t ei þud pat

bd fes fg jd Led jen et jed ed fut

Inyvaliden- Kranken- Alters- Witiwen-

Einzelne Waisen

—_——.R

Stämme

S -

+

2a is Bo I bs bs Fs Li Pes Jas Ls Ls Le 1d I

1.705 445 24 361 70 116 61 487

32160. "446 2 180 1 1734772 | 23915 67 936

Bestand am 1. Juli 1927 ,

Im 3. Vierteljahr 1927 wurden neu festgesetzt Ss lébten wle U (ooo fielen weg / S

Beständ am 1. Oktober 1927.