1927 / 286 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[76373]

Einladung an die Aktionäre der „Am Nordring“‘ Grundstücksverwaltunags- UAtttengejell;hait, Berlin W. 10, Königin-Augusta-Straße 20, zur or- deutlichen Generalverjammlnna am Donnerstag, den22 Dezember 1927, nachmittags » Uhr, in den Geichäits- räumen der Firma Zulius Goldschmidt, Königin: Auguita-Straße 20.

Tagesorduung . Geschäftsberiht und Genebmigung der Bilanz ftr das Ge)chättéjah1 1926

. Entlastung des Vorstands und Aut-

sichtsrats

. Erhöhung der Zahl der Aufsichtörats-

mitglieder und Beschlußtassung über die Abänderung der Bestimmungen über Bestellung und Abberutung der Vorstandémitglieder. Berlin, den 6. Dezember 1927. Der Vorstand. Bu | ch.

[76532] Norddeutsche Zucker - Raffinerie, Frelistedt.

(Finladung zu der am Dienstag, den 17, Jauuar 1928, mittags 123 Uhr, Im .Deunichen Hau)e“ zu Braun)chweig stattfindenden 45. ordentlichen Ge- nera!versammlung der Aktionäre.

Tagesordnung 1. Genehmigung der Bilanz sowie Ge- winn- und Verluntrehnung für das Ge'chättsjahr 1926/27. 2, Entlastung des Vorstands und des Au!sichtörats.

3 Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejengen Afitionäre, die sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haven ihre Aftien obne Diwvdendenichein- bogen pätestens drei Tage vor der Ge- neralverjammlung oen Hinterlegungs- und Verj)ammlungstag niht mitgerechnet während der üblihen Geichättsflunden bei der Gejellihatt oder bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengelell\hatt, Ham- burg, Neß Nr. 9, zu hinterlegen und bis zum Schluß der Genetalverlammlung da- selbst zu belassen oder sie haben die Hinter- legung bei einem deutshen Notar dadu1ch nachzuweisen, daß sie einer der vorstehenden Anmeldungsstellen \pätestens am nächsten Wochentage nah Ablau? der Hinterlegungt- trist einen orndnunaömäßiaen Hinterlegunge- \chein des Notars in Verwahrung geben.

Frellstedt, den 3. December 1927.

Der Vorstand.

[7281 O Magdeburger Werkzeug- maschinenfabrikUAktiengesellschaft.

Kapitalsherabseßung.

Un)ere Generalversammlung vom 29.Sep- tlember d. I. hat die He1rabtezung unseres Grundfapitals von NM 1800000 auf N 200000 beschlossen. Die Herab- teßung erfolgt dur Ermäßigung des Nennwerts der Stamm- und Vorzugs- aftien von NM 60 auf RM 20 und Zusammenlegung der Attien jeder Gattung im Verhältnis 3 : 1, 1o daß alto die Jn- haber von nom. NM 180 Aktien einer Gattung eine Aktie der gleichen Gattung zu nom. NM 20 erhalten. Der Kayitals- herablezungöbe\chluß t in das Handels- regiter etngetragen.

In Gemäßheit des vorstehenden Be- \{lusses weiden unsere Stamm- und Vor- zugeaftionäre aufaetordert, ihre Aktien nebst Dividenden)\cheinen tür 1927 ff. und Erneuerungs)cheinen in der Zeit vom 1. Dezember d. F. bis 15. März 1928 ein\chließlich außer bei der Ge- sell'caftöfasse bei dem Bankhaut'e F. A. Neubauer, Magdeburg, und der Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgetell|icha})t au! Aktien Filiale Magdeburg während der bei jeder Stelle üblihen Ge|chä!téstunden zur Zu- fsammenlegung und Abstempelung der zu- sammengelegten Afkfiien auf nom. RNM 20 einzureichen bezw. diejenigen Aftten, welche die zur Zusammenlegung erforderliche Zah]! nicht erreichen, uns zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung zu stellen.

Die Aktien sollen mit arithmeti|ch ge- ordnetem doppelten Nummernverzeichn!16 eingereiht werden. Weiden Uftien im Korrespondenzwege eingereiht, }o wird die üblihe Gebühr berechnet.

Mit Zuitimmung der Aktionäre können e 9 bezw. je 90 nah der Kapitalherab- p über je nom. NM 20 lautende Stammaktien în je eine Stammaktie über vow. NM 100 bezw. NM 1000 durch Abstempelung umgewandelt werden; das gleiche gilt tür die Vorzugsaktien.

Die abgestempelten Uftien werden bald- möglichst zurückgegeben.

Diejenigen Aktien, die nicht frist- gemäß zur Zujammenlegung bezw. zur Verwertung eingereicht find, werden gemä § 290 H.-G.-V. für Iraftlos erilärt. Die an Stelle der a frattlos ertlärten Aktien auszugebenden Nftien unterer Gesell|haft werden tür Nechnung der Beteiligten verkautt. Der Eriös wird den Beteiligten ausgezahlt oder, fofern die Berechtigung zur Hinter- legung vorhanden ist binterlegt.

Magdeburg, im November 1927. Magdeburger Werkzeugmaschinen-

fabrik Aktiengesellschaft. Kraney. Netterath.

Unter Hinweis auf vorstehende Bekannf- tnachung fordern wir gemäß § 289 H.-G.-B. un)ere Gläubiger aut, thre An)prüche bei Uns anzumelden.

Magdeburg, im November 1927 Magdeburger Werktzeugmaschinen-

fabrik Afktiengejellschaft,

[765331 3. Aufforderung. .— Vorschusß- und Spar-Vereins-Bank in Lübeck, Lübeck Unter Bezugnabme au?! unsere tm Deut!chen Reichsanzeiger vom 7. Oft. 1927 veröffentf{hte Lefanntmabung fordern wir hierdurch aemäß § 17 Abs. 95 der 2./5. Durbführungéverordnung zur Gold- bilanzvero1dnung die Inbaber von Anteil. icbeinen un)erer Getell\chatt über je D 5 zum legten Male auf, diele Anteilscheine zum Umtawch in Aktien über NM 20 ein]blteßlih Dividente 1924 ff. pätestens bis zum 15. Januar 1928 bei den in der erwähnten Bekanntmachung genannten Stellen einzureichen. Die Anteil)\cbeine unserer Getellschatt, die nit spätestens bis zum 15. Januar 1928 eingerecht sind, werden für fia!tlos erfläârt werden. Das gleice gilt von An- teiliheinen, die den zum Ümtauih in Aftien über je NM 20 ertorderliben Be- trag nicht errxeihen und nicht bis zum ge- nannten Termin zur Verwertung tür Nech- nung der Beteiligten zur Ver)üguna ge- 1tellt sind. Die an Stelle der für fratt- los eiflärten Anteil\cheine tretenden Aktien unserer Ge)ell)\chaft werden zugunsten der Beteiligten verkauft. Lübecck, den 7. Dezember 1927. Vorjschust- und Spar-Vereins-Bank in Lübeck.

[76393] 2. Bekanntmachung. Thüringer Gasgesellshaft in Leipzig. Gemäß § 17 Ab1 9 der 2. Durch- tührungéverordnung zur Verordnung über Goldèbilanzen vom 28. 3, 1924 in der Fassung des Art. l Abs 3 der 5. Durch- rübhrungevero1dnung fordern wir die Jn- haber von *Anteil\heinen unterer Ge)ell- 1chait au}, diese Anteil)cheine bis Ipätestens zum 29. Februar 1928 zum Umtawch in Aktien bei der Hauptkasse unterer Geiell- ichaît Leipzig C. 1, Dittrichring 24, oder bei den Banfen: Allgemeine Deut sche Credit-Anstalt und deren Abt. Beer & Co., Hammer & Scbmidt, Frege & Co, A. Lieberoth, sämti11h in Leipzig, AU- gemeine Deut|che Credit: Anstalt Lingke & Co în Altenburg, Allgemeine Deut1che C1eèit-Anstalt Filiale Chemniß Directton der Disconto-Ge)ell!cha!t und Hardy & Co. in Berlin, mit einem der Neihentolge nach georèneten Nummernverzeichnis eknzu- reichen UAnteilscheine, die nicht fristgemäß ein- gereicht werden, ebenso eingereicbte Anteil- icheine, welche den zum Umtausch in Aktien er'orderlicen Betrag nicht erreihen und welche uns n1cht zur Verwertung tür Nech- nung der Beteiligten zur Verfügung ge- tellt werden, unterliegen der Kraftlos- erkiärung. ; Leipzig, den 1. Dezember 1927,

Der Vorftand.

[76366

Hedwigshütte Anthracit-, Kohlen- und Koteswerke James Stevenson

Aktiengesellschaft, Stettin. Dri1!e Aufforderung.

Wir to1dern hiermit die Jnhaver un!erer über NM 260 lautenden Stammaktien aut, ihre Aktien nebst den dazugehörigen Gewinnante1lseinbogen mit laufenden Gewinnantetiliheinen in Begleitung eines ani!hmeti\ch geordneten Nummernverzeich- nisses in doppelter Aus)ertigung bis zum 25, Januar 1928 (ein\ch{ließlich) zum Um- taush in Stammaktien über RM 1000 bei folgenden Stellen :

Banfhaus S. Bleichröder, Berlin,

Bankhaus Delbrück, Schickler & Co.,

Berlin, /

Dresdner Bank, Berlin,

Dresdner Bank, Stettin,

Bankhaus Wm. Schlutow, Stettin, Bankhaus H. Authäuter, München, während der üblichen Geschästestunden

einzureichen. :

Gegen Ablieferung von 4 Stammaktien über je RM 250 wird eine Stammaktie über NM 1000 mit Gewinnanteilscheinen Nr. 1 u ffff. ausgereicht.

Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldevot ange|chlossen haben, wird feine Provision berednet. Deegleichen ist der Umtau)ich yrovisionsfrei, falls die Ein- reihung der Aftien an den Schaltern dex obiaen Stellen exrtolgt. Jn anderen Fällen wird die übliche Provision in An- rechnung gebrad;t. l

Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden er?olgt nach deren Fertigstellung gegen Nückgabe der über die eingereichten Aftien ausgestellten Empfangobescheini- aungen bei derjenigen Stelle, von der die Be1cheinigungen ausgestellt worden find. Die Be)cheinigungen sind niht über- tragbar. Die Stellen sind berechtigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheint- gungen zu prüfen.

Dieienigen Stammaktien un)erer Ge- sellschaft über NM 250, die nicht bis zum 2%. Januar 1928 eingereicht worden find, werden nach Maßgabe der geseßlichen Be- itimmungen tür fraf\tlos erklärt werden. Daë gleiche gilt von cingereihten Stamm- aftien, die die zum CEnay dunh Stamm- aktien unterer Ge)ellsast über NM 1000 erto1 derlihe Zahl mckcht erreihen und uns niht zur Vernweitung tür Nechnung de1 Beteiligten zur Vertügung gestellt werden. Die auf die tür fra!tlos erflärten Aktien enttallenden Stammaktien unterer Ge}ell- ihaît über RM 1000 werden nah Maß- gabe des Geleyes verkamt. Der Erlös wird abzüglih der entstehenden Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bezw. für dieje binterlegt.

Stettin, im Dezember 1927,

Kraftlos8erflärung. | Unter Bezugnabme au! unsere Auf- | fordenigen zur Einreichung von UAttien 1m Neichs- und Preußi!chen Staateanzeiger N1. 86, Nr. 90 und Nr. 96 vom Jahre 1927 werden die folgenden, nicht gemäß dem Generalverlammlungetbe'chluß vom 40, Dezember 1926 eingereiœdten Aftten und Anteil\cheine au? (Hrund des H.-G.-B. § 290 tûr fraftlos erfläârt:

Atftien Nr. 9— 16 57—60 67—70 85 86 201—208 289— 296 334—336 477 479 495— 518 541 548 862— 864 869 —X*92 929 - 961 2509 2520 3920— 3924 3926 4029—41034 4047—4080 4766—4769 4827— 4837 4841— 4845 4989 4990 5013 —5024 5122— 5177 5181—5183 5212— 5919 5276 - 5283 5317—5325 5358 5389 5391 5393— 396 5419 5440 5461) 5464 5465 —- 5467 5470 n651— 5654 5727 —5730 5763 5780—5782 5788—5795 5835 6009— 6011 6115—6118 6136— 6139 6211 6289, Stüd 458 à NM 20. Anteilsheine Nr. 1—15, Stück 15 à NM 16.

Fena, den ®. Dezember 1927. Gebrüder Schorn Aktiengesellschaft. K. Oberreich.

[76381]

[76659] Aktienbrauerei Feldichlöftchen, Minden i. Westf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

\ca!t werden zu der am 22. Dezember

1927, nachmittags 5 Uhr, 1m (GGe-

\chättélofal der Biauerei in Minden,

Marienstraße 128, stattfindenden ordent-

lichenGeneralverjammlung eingeladen.

Tagesordnung .

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Berichte des Vorstands und Autsichtsrats

. Be)chlußkässung über die Genehmigung der Bilanz, über die Berteilung des Reingewinns, Ertellung der Ent- laîtung an den Vorstand und Auf- sichtsrat.

. Wahlen zum Aufsichtörat.

. Satzungéändeiungen. Beschlußtassung über Abänderungen der Satzungen in den SS 13 und 20.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

baben in Gemäßheit des § 20 unserer

Satzungen ihre Aktien bis 19. De-

zember 1927, mittags 12 Uhr, entweder

bei dex Kasse der Gesellshait in Vinden

i. W. oder bei einer der nachstehend be-

nannten Stellen:

Darmstädter und Nationalbank K.-G. a, A., Filiale Minden in Minden, Nieder sächsiihe Bank Filiale der Dresdner Bank in Bückeburg,

gegen Einlaßkarte niederzulegen. Minden, den 9. Dezember 1927,

Der Aufsichtörat Frig Shütte Vorsitzender.

[76632 Bekanntmachung. Hartstoff:Metall-Aktiengesellschaft (Ha1mnetag), Berlin-Cöpenict,

In der am 28. Juni 1927 abgehaltenen ordentlichen WGeneralvertammlung der Aktionäre unserer Getellichant 1 be- \hlossen worden, das bisherige Grund- favital von !ND!è 500 000 auf M 50 000 derart herabzusetzen, daß die Zahl der Aktien im Nennbetrage von NM 200 auf Stüd 245 und derjenigen im Nennbetrage von NM 20 aut Stück 50 vermindert und die Aktien dement|prehend im Ver- hä!tnis 10:1 zutammengelegt werden.

Der Herabsezungebe\{chluß ist in das Handels1 egister eingetiagen worden.

Wir tordern nunmehr unsere Aktionäre auf, ihre Aktien zum Zwecke der Zu- sammenlegung nach folgenden Bedingungen eimzuretdhen : :

Die Einreichung der Aktien mit Ge- winnanteilïcheinen Nr. 1 ff. 1oll bis zum 31. Dezember 1927 einschließluch in Be- aleitung eines arithmetich geordneten Nummernvenzeichnisses in dopvelter Aues- tertigung bei denGe!ellschaftefasse in Berlin- Cópenick, Kaiter-Wiihelm-Straße 39/42, während der Geschäftsstunden eitolgen.

Gegen Ablieferung von 10 Aktien über je nom. NM 200 wird eine Aktie über nom NM 200 mit Gemwminnante!l- berechtigung ab 1. Januar 1927 mit dem Vermerk „Gültig geblieben gemäß Be- \chluß der Generalveriammlung vom 28, Juni 1927“ und gegen Abtieterung von 10 Aktien über je nom. NY! 20 wird eine Aftie über den gleihen Nennbetraa mit Gewinnanteilberehtigung ab 1. Ja- nuar 1927 mit dem Veimert „Gültig ge- blieben gemäß Beschluß der Generalver- jammlung vom 28. Juni 1927" zurück- gegeben.

Die Aushändigung der abgestempelten, aûltig gebliebenen Attiea erfolgt aegen Nückgabe der über die eingereichten Aftien erteilten Empfangobei\ceinigurgen, die nicht übertragbar sind. Wir sind berechtigt, ader nicht verpflichtet, die Leaitimation des Vorzeigers der Empfangsbe!cheinigung zu prüfen.

Aktien, die nicht spätestens bis zum 31. Dezember 1927 eingereiht worden sind, fönnen gemäß § 290 H.-G.-B. für fiaftlos erflärt werden. Das gleiche gilt tür eingereihte Aftien, welche - die zum Ersatz durch neue Aktien ertordertiche Zahl nit erreihen und der Getellihatt nicht zur Verwertung zur Veriügung gestellt werden. An Stelle von je 10 tür kfrattlos erflärten Uftien gleichen Nennbetrags wird eine neue’ Aktie auégegeben, die ür Nechnung der Beteiligten durch öffentliche Vei steigerung verkauft wird, wobei der Grlôös den Beteiligten nah dem Ver- bältnis ibres Afktienbesiges zur Versügung gestellt wird.

Berlin - Cöpenieck, den 6. Dezember 1927. Hartstoff-Metall- Aktiengesellschaft

Kraney. Retterat h.

Der Vorstand. Bernstein, Poppo Küppers.

[72827] | Orientalische Tabak- & Zigaretten- fabrik „Khalif A.-G.“

Durch Beschluß der außerordentlichen

Generalver)ammlung vom 12. November

1927 ift die Gesellsha!t aufgelöst und

der bisherige Vorstand zum Liquidator

bestellt worden. Die Gläubiger der

Gesell)haît werden ersucht, 1hre Forde-

rungen bei dem unterzeichneten Yiguidato1

anzumelden

Saarbrücken, den 22. November 1927. Der Liquidator: C. Diedrichs,

Zaarbrückten 2 Lüßelbachstr. la.

76499]

Die Bfktionäre un}erer Getellichatt werden hiemit zu der am Donnerstag, den 5. Januar 1928, vormittags 11 Uhr, im Kurfünsten)aal des Italient!hen Dörk- chens tattfindenden ordentlihen Ge- neralverfammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1, Vorlegung des Jahreëberichts mit Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung und den Bemerfungen des Auffichts- rats hierzu.

. Beschluß!afsung über die Genehmigung der Zahresrechnung und die Gewinn- verteilung

. Be'cblußtassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

. Beichlußtassung Über YAenderungen der 88 12, 17 und 20 der Satzungen, betr. Vorsiz im Auksichterat, und 8& 22, betr. Aktienhinterlegung.

5, Aufsichtsratöwahlen.

f Die Anmeldung findet von 10 Uhr an

tatt.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung ist jeder Aitionär berechtigt. Die-

jenigen Aktionäre, die ihr Slimmi1echt autüben wollen, haben ihre Aktien oder eine Be!cheinigung über bei einem deut)chen

Notar bis nach Abhaltung der General-

vertammlung hinterlegte Aktien spätestens

am 2. Januar 1928 bei der Ge)ellichaft oder bei der Dreédner Bank in Dretden-A.,

Johannsiraße 3, und deren Zweigniedet-

lassungen oder, so'ern sie Mitglied des

Effettenqurodepots der Dresdner Kassen-

Verein UAfktienge!ellshaft sind, bei dieter

gegen einen Hinterlegungé!chein bis nah

Abhaltung der Generalversammlung zu

hinteilegen. Die Hinterlegungs!|cheine

dienen als Legitimation zur Ausübung des

Stimmrechts, mit Auenahme derjenigen

der Neichsbank.

Fahreeberichte mit Bilanz, Gewinn-

und Verlustrechnung und den Beme: kungen

des Aussichtsrats hierzu liegen voin

9, Dezember 1927 ab im Kontor der

Brauerei zum Felsenkeller bei Dresden

und bei der Dresdner Bank, Dresden,

zur Einsicht und Empfangnahme für die

Aktionäre bereit.

Dresden-Vliauen, den 18. Nov 1927.

Brauerei zum Felsenkeiler bei Dresden.

Das Direktorium. Klapp. Bec

[76380]

In der ordentlichen Generalyertamms- lung vom 12. November 1927 ist die Er- höhung des Gruydfapitals unserer Ge)ell- \chaft um nom. 200 000 Neichzmark durch Auzgabe von 1500 Stück auf den Jn- haber lautende Stammaktien und um 500 aut den Namen lautende Vorzugë- aftien beschlossen worden, beide Aktien mit Dividendenberechtigung für das Ge- \chäitéjahr 1927/28.

Sämtliche neuen Aktien find von einem aus unserem Auisichtörat und Vor|tand beitebenden Kontortium mit der Ver- vflihtung übernommen worden, }ämtliche Aktien den Uftionären unterer Ge)ell1chatt derart zum Bezuge anzubieten, daß mit einer Fri\lt von mindestens 14 Tagen au} je nom. 50 Reichsmark alte Stammaktien eine neue Stammaktie über nom. 100 Meichösmark zum Kurse on 110 9/9 und auf je nom. 100 Reichsmark alte Vo1zugs- aktien 2 neue Vorzugsaktien über nom. 100 MNeichsmark zum Kurje von 100 9% bezogen werden fönnen.

Nachdem die Durchtübrung der Kapital- erhöhung in das Handeleregister ein- aetragen worden ist, werden die Aktionäre hiermit au!gefordert, das Bezugsrecht unter folgenden Bedingurgea nuszuüben :

Anmeldungen zur Ausübung des Be- zugeredts haben bei Vermcidung des Aus- 1chlusses in der Zeit vom 10. Dezember bis 30. Dezember einschließli bei un)erer Kasse während der üblichen Geschäfts» stunden zu erfolgeu. Die Au8übung des Bezugerehts ist provisionstret. Die alten Aktien, nah der Nummeintolzne ge- ordnet, sind ohne Dividenden)cheinbogen mit einem doppelt autgetertigten Nummern- verzeichnis, wofür Vordrucke bei unerer Kasse zu haben sind, einzureihen. Die Aktien, auf die das Bezugèrecht ausgeübt worden ist, werden abgestempelt und dem- nächst zurückgegeben.

Bei der Unmeldung ist sofortige Bar- zahlung zu leisten 1owie der ganze Schluß- Icheinstempel zu entrichten.

Ueber die geleistete Zahlung wird auf einem zurückzugebenden Anmelde}chein Quittung erteilt. Die Authändigung der neuen Aftien nebff Gewinnanteil)cheinen und Erneuerungö|\heinen erfolgt nach Fertigstellung aegen Rückgabe des quit- tierten Anmelde!cheins, dessen Ueberbringer als zur Empfangnahme der neuen Aktien legitimiert gilt.

‘Wir sind bereit, den An- und Verkauf des Bezugsrechts einzelner Aktien zu ver- mitteln. .

Wesermünde - Geestemünde, den H, Dezeinber 1927.

Bank für Handel und Land- wirtschaft Aktiengesellschaft,

[76398] Zentralbank für deutschen Haus- und Grundbefiz. Afktiengesellichaft, Befanntmachung. Die am 1. Dezember d. J. in München stattgefundene außerordentliche Generals ver)ammlung des Wirtzchaftsbundes des deutschen Saus- und GrundD- besitzes Aktiengesellschaft be)chloß neben voll\tändiaer Neufassung der Saßungen die Firmenänderung in „Zentralbauk für deutshen Saus- und Grund- besi, Aktiengesellschaft“. Der bieber1ge Autnichtsrat, bestehend aus den Herren Stadtrat Joief Humar- München, Sch! 11tfteller Dr. Otto Arendt- Berlin, Direktor Emil Behi1ent - Hans nover, Kommerzienrat Georg Haberlands Berlin, Baumeister Carl Schümichen- Dreéden und Fabrikbesißer Gultay Mattein- Königsberg t. Pr., ift mit Winkfung vom 1. Dezember d. J ausge!)chieden. Der jeßige Au!sichtsrat beîteht aus den Herren : Stadtrat Jo}et Humar-München, Baumeister Carl Schümichen-Dri(8 ‘en, Neichstagéabgeordneter Dr. Franz Jör1ssen- Köln a. Nh. Rechtéanwalt Hans Kohl- mann- Dreéden. Oberbürgermeiiter Karl Scharnagl- München General1efkretär Karl Hermann-Berlin-Charlottenburg und Geh, Neg.-Nat Dr. Alired Kuhlo-München. München, Sonnenttr. 2/0, den 5. Des zember 1927. Der Vorstand.

(76406] - Hans Verge Aktiengesellschaft, Hamburg.

Die Aktionäze unterer Getellichaft werden zu der am Freitag, den 30. De- zember 1927, vorm. 11 Uhr, in den (Ge)hättaäumen der Fa. Hans G. Berge, Hambuxg, Ferdinandstr. 96, Hapag- Haus, stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlung hierdurch eingeladen

Tagesordnung:

1, Vorlegung des Getchättéberihts sowte der Bilanz und Gewinn- und Ver- Ilustrechnung 1926. :

2. Beicblußrassung und Genehmigung der Bilanz.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Ber)chiedenes.

Ynträge hierzu find mindestens zehn Tage vor dem Tage der Generalyersamms- lung beim unterzeihneten Vorstand ein- zureiden

Zur Teilnahme an der Generalvers jammlung sind die Aktionäre berehtigt, die ihre Aktien oder die ent)prechenden Hinterlegungé|cheine eines Notars späs tesiens am siebenten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung în der obengenannten Ge!)chättsstelle hinteilegt haben.

Hamburg, den 2. Dezember 1927.

Hans Berge Aktiengesellschaft,

Der Vorstand. Wittig.

[76094 | i Compañûia Hispano - Americana de Electricidad, S. A.

Auf Grund der Be'hlüsse der außer- ordentlichen Generalvern|ammlung vom 1. Dezember 1923 und 11. Dezember 1924 hat der Verwaltungsrat in feiner heutigen Siyung beschlossen, eine Absch!ag&- dividende für das Gejchäftzjahr 1927 in Höhe von 30 Goldpejetas tür die Nfktien Serie A, B und C und 3 Gold- pesetas für die Aktien Serie D gegen Ublieterung des Dividendenticheins Nr. 12 zur Verteilung zu bringen.

Die Umrechnung der Goldpesetas in Petetas spanischer Währung erfolgt auf Grund des zuzeit gültigen Zuschlags)azes tür Zollgebühren. ; hiernach fälligen Beträge von Pesetas 34,30 bzw. Pesetas 3,43 per Dividendenschein gelangen vom 15. De- zember 1927 ab in Deut\hland bei tolgenden Banken zur Auszahlung:

in Berlin:

bei der Deutschen Bauk,

bei der Berliner Handels - Gesell-

schaft, / hei dem Bankhau)e S. Bleichröder, bei der Darmstädter und National- bank Kommanditgezjellschaft auf Attien,

bei dem Bankhaufe Delbrü Schickler & Co., /

bei der Direction der Disconto- Geselljchaft,

bei der Dresdner Bank,

bei dem Banthaute Hardy & C9o.,- G. m. b. H., H

in Frankfurt a. M.: bei den Filialen

der Deutschen Bauk, h

der Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, 4

der Direction der Discouto-Gesell-

schaft, der Dresdner Bank, bei dem Bankhause Gebrüder Sulz- bach, G in Hamburg: bei den Filialen

der Deutschen Bank,

der Darmstädter und National- bauk Kommanditgesellschaft auf Aktien,

der Dresdner Vank,

bei der Norddeutschen Vank in Hamburg, L

in Köin: bei den Filialen

der Deutichen Bank,

der Dresdner Bank,

bei dem A. Schaaf/hßausen'schen

Bankverein A..G. :

Madrid, den 1. Dezember 1927.

Der Präsident: Francisco de 4 Cambó, Der Sekretär: Miguel Vidal Guardiola-

Di Ute

(Dametag).

Dex Vorstand,

D R Ram

ITr. 286.

2. Unteuntutungstachen

Târtas: A d

Dritte Veiílage zum Deutschen ReichSanzeiger und

2. Aufgebote, Verluîst- u. Fund)achen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Vervachtungen. Verdingungen 2c. -

4. Verloiung 2c von Wertpavteren.

H. Kommanditgesellshatten auf Aktien, Afttengetellschaften

und Deutsche Kolonialgesellichaften.

—-——

-—

5. Kommanditgesell-

{haften auf Aktien, Aktien- gefellshaften und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

Die Befkanutmachungen über Verlust von Wertpapieren befin- deu sich ausshließlich in Unter-

abteilung 2.

(724781). Heinrich Scharpineti A.-G. „Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. M D Mobilienkonto am 31. 12. 1925 . .…, -. 1650,— 10% Abschlag a. 4 2000. 200,— Warenkonto Kassakonto . Kontokorrentkonto, tocen Gewinn- und Verlustkonto: für Verlust 1926 9 439,39 ab Gewinnvor- trag aus 1925 3 846,64

1 450

118 143 1185

46 094

Debis

5 592/75 172 466/17 Passiva. Aktienkapitalkonto . . Reservefonto . .. . .,

Konto?orrentkonto f, Kredi- T e 4 e

50 000|— 6 011157

116 454/60

172 466/17

Mannheim, den 14. November 1926. Der Vorstand.

Wolff. Henning. Embacher.

[74022]. Ernst Gomanu, Aktiengesellschaft, i Verlin.

Geivinn= uud Verlusikonto 31. Dezember 1926.

Generalunkosten . ..

l . | 205 578/43 Abschreibung a. Grundstück

5 9231/91

| 211 502/34 | 173 222/92 38 279/42 211 50234 „Bilanzkonto 31. Dezember 1828,

Aktiva, Kasse und Postscheck. . Außenstände . ... Maschinen, Werkzeuçe, Jn- ventar Grundstück und Gebäude . Verlvystvortrag

Bruttogewinn Verlustvortrag

e es.

815/61 44 780/37

28 690|— 586 530|— 38 279/42 699 095/40

Laßsiva, Kreditoren . « « Hypotheken Rückstellung . Aktienkapital .

° 320 000 . 6 400 . 170 000|—

699 095/40

Aus dem Aussichtsrat sind ausge- schieden die Herren: Curt Landsberg, Jgnaz Landsberg, Gotthelf Goîijels, Rechtsanivalt Dr. Alexander Guttmann.

Neu wurden in den Aufsichtsrat ge- wählt die Herren: Direktor Martin Nahl als Vorsißender, Friß Gomann, Wilhelin Leonhard, Erich Kaule, Walther Groth- kopp, Rechtsanwalt Dr. Alfred Diamant.

73954]. lobus Hausverwaltungs-Attien- gesellihafst, Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva, RM Kasjenbesiand . « « 64/32 nventar . 1 699 ebitoren , « 21 863181 AOVLUE « «e 6 169

29 796/86

202 695/40

Passiva. Akticuïapital Kreditoren

15 000|— [14 796/86 29 796186 Getvinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926.

RM [5 T4 812 63 424/90 75 801/11

Ausgaben. andlungsunfkosten . . « Un e «0/06

Abschreibungen . » « «

Eiunaghmen. Gewinnvortrag von 1925 Verwaltungserträgnis Verlust . ..

3 934 65 197 6 169

175 301

Berlin, den 11, Oktober 1927. Vorstand.

den

(728261. Liquidationseröffnungsbilanz per 31, Oftober 1927 ber Drientalischizen Tabalt= & Zigarettenfabrit „Khalif“ A.=G., Saarbrücten 2.

Preußischen Staatsanzeiger

1927

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaitenen Einheitszeile (Petit)

1,05 Neichsmark.

[74311].

i. Liq., Franftfurt Liquidationsbil

Hammersieiu & Hofius A.-G.,

per 1. April 1927.

F Befristete Anzeigen müfsen drei Lage vor dem &Sinrückungstermin

a. M, anz

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen!chaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Bankausroeise.

10. 1

Verichiedene Bekanntmachungen. Privatanzeigen.

——-

bei der Geschäftsstelle eingegangen sein,

[71393]. Bilauz per 31. Dezember 1926.

——————D

“F

[76099],

l Aftiva. RNM Grundstücke und Gebäude 22 738

Attiva.

Aktiva. ifrs. E is Debitoren . PLIAEROAE, Maschinen U L A Warenbestände . « ch « « l s O Verlustvortrag 1925/26/27

5 544/47 217 558/20

312 515/87

Passiva, a Le oos

Aktienkapital! ee eo. 220 0C0|—

Herr A. Färber wurde zum Ausfsichtsrats- mitglied gewählt. Der Liquidator: C. Diedrichs.

[76086]. BVilanztonio am 30. Juni 1927.

Littiva. RM [H Grundstückskonto . . 510 000|— Gebäudefonto. 427 000,—

Abschreibung. 23 000,— Maschinen-, Utensilien- u. Werkzeugkto. 430 002,20 Zugang . . 80167,33

510 169,58 Abschreibung. 94 239,65 Kassakonto Wechselkonto . Avalkonto 45 765,— Effekten- und Beteiligungs- fonto A Sonstige Debitoren 1100 677,05 Bankguthaben 178 391,59

Warenvorräte: Jn Arbeit befindliche Auf- träge . . «. 815 882,70 rohe, halb-

fertige, fertige

Teile und Materialien 621 223,27

404 000

415 929

27 537 19 631/:

1 279 068/16

937 105 3 093 276

Pasjiva, Aktienkapitalkonto: Stammaktien

Vorzugsaktien Serie B .

2 032 000 12 000

0.247924

470/35 2 734/45

58 608/40 27 600! | Postschedguthaben

92 515/87 |

812 515187

:| Postscheckkonto

Grundstücke und Gebäude einshl. Transmissionen, Licht- u. Heizungsanlagen

Maschinen (30% des Buch- wertes) . . - o,» o.

! Kasse e.

Wechselbestand « i Bankguthaben | Debitoren .. | Vermögensverlust

PBasßsiva, Aktienkapital: Stammaktien . Nachzugsaktien

QUDOMIeE a0 | Kreditoren Steuerrüdckstände Zinsrücfstände «

467 193

360 000

RM

40 000

22 815 193172 14

3 375|— 162/03

li- 400 632|5

354 000 6 000

100 000 3810 1 382 2 000

5 Kreditoren L S

[743121.

melden.

in Lig.,, Frankfurt [74535].

Hammersßicin & Hofius A,-G.

Bilanz per 31. Dezember 1926.

467 193

_ Durch Veschluß vom 18. November 1927 ist unsere Gesellschaft aufgelöst. Gläubiger werden aufgefordert, sih zu

Die

a. M.

Aliiva. M4 Kreissparkasse « « Laufende Rechnung Werfanlage

Fremde Beteiligungen Kautionskonto Wechselkonto . Verlust « -

o e 0 eo

RM 716

1 46 4041/4 831 784 1 503 50

1

1658:

35 755

Passiva. Banlkonilo 2+ 4 Aktienkapital . » «

916 381

516 381

Gewiunn- und Verlustreznung per 31. Dezember 1928.

81 400 000/— 916 381181

2 044 000|— 239 427 16 550|—

Reservefondskonto Hypothekenkonto « « Avalkonto 45 765,——

Kreditoren

Konto für Ersparnisse Lehrlinge . . « Akzeptekonto .

Dividendenfonto . . . Schuld der alten Rehnung Gejvinn- uad Verlustkonto

796 376

65217

178 881 2 843 133 949 180 595

3 593 276

Gewinn- und Verlustkonto am 30. Juni 1927.

Debet. RM Krankenkaîsen-, Unfall-, Alters- und Angestellten- versicherungsfonto . Generalunkostenkonto Abschreibungen . . . Gewinn per 1926/27

M 5E

100 832 985 530 117 239 180 5965

1384 197

Kredit. Gewinnvortrag per 1. Zuli 2 S 75 327/57 Betriebsübershuß . . . «. 1 1301 077/73 Vachtgeld- und Mietenkto. 6 311/22 Eingang der abgeschriebenen

Forderungen . . . . « 1 488/63

1384 197|15

Die Dividende auf die Vorzugsaktien Serie A und B gelangt mit 7% und auf die Stammaktien mit 5% abzüglich Kapitalertragsteuer bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig und Chemniy, der Direction der Disconto- Gesellschaft, Berlin, an den Gesellschafts- fassen in Penig und Leipzig zur Aus3- zahlung. Der Aufsichtsrat besteht z. Zt. gus den Herren: Direktor Johannes Ebener, Leipzig, Vorsißender, Justizrat Moriß Beutler, Chemniy, stellv. Vorsitzender, Alfred Siegfried Auerbach, Berlin, Dr.- ng. Friß von Delius, Plessa, Diplom- ng. Karl Springsfeld, Aachen, Richard reiherr von Swaine, Schloß Theres (Unterfranken), Rix Freiherr von Swaine, “Ma Direktor Gustav Unruh, Weißen-

Penig, den 2, Dezember 1927. Peniger Maschinenfabrik

Der Dr. Michael Sprung.

Soll, Unkostenkonto . »

Haben, Produktionskonto Reservefondskonto Verlust

RNM [A 200 424/84

43 476/33 121 192/76 35 75575

Friedland i. Meel., 28.

Kröber. [75581].

Brikettwerke Friedland Aktiengesellschaft. Nowalka.

Vilanz ver 31. Dezember 1926,

200 424184 Juni 1927.

Aktiva.

Grundstü . . Aufwertungsausgleih Elselleu €55 Kasse Forderungen . « « « +

Instandhaltung 65 396,32 15% Abschr. 9 806,32

Verlust aus 1926 , . „,

RM [5 300 000|— 112 695/96 85/73 898/33

4 464|—

55 590 22 199

495 933

Passiva. Kapital 24

Reservefonds . . Hypothekenshulden Verpflichtungen . . Abschreibungen .

per 31. Dezember 1

Gewiun- und Verlustrechnung

169 000 8 070 304 625 70 767 12 470

495 933

926.

Debet.

Handlungsunkosten . . « « « Steuern und Abgaben « « « Binsen . . . . . . ® . .

Abschreibung auf:

Grundstück. . «

12 470,— Instandhaltung

9 806,32

RM

3 497

4 506 20 410

28 414

22 276/32

Kredit.

a É E Er Wh Verlust aus 19

waltungs8- und

MEON lee De VeEA A

Am Lustgarten“ Grundstücks-

Akti Il , . Der Vora. rit D Biris.

50 690/35

28 490/76 22 199/59

50 690135

ngs-

SlI äl [11 |

VGIDINEN. es e s 12 525 Jnventar - 970 Effekten A 385 Fuhrpark o 90 Kasse . . S T4 Postscheck « 1 WEDILONEN » a 669 10 752 Noh- und Fertigware 38 735 Belt é as 1.770

88 045

. . * . 2. . s -_ * v E L000 . . . . . - . . . L)

e Wo 0000

Passiva. Aktienkapital « » 33 947 12 233 11 864

S ..0:.: 0D

TRCMEE » e Cs HDypothelen » « » s

88 045 Gewin#n- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926.

10 000—

120 000|—

10 742 75 374 2 035

Verlustvortrag per 1925 « Allgemeine Unkosten usw. Abschreibungen. « - s « «

RM |5

88 151

552

74 051 1 TT2

1 0007

Reparaturenkonto 6 Warenkonto . « » E Kundenkonto ., « L Mietsfonto L Reservefondskonto (Auflösung) Zusammenlegung des Afktien- fapitals « . . . s . . Verlust « s * * s - s s

0 “D: E q .

10 600 1773

88 151 Lolzzndustote euer Afttiengesellschaft. Peudcker, den 12, November 1927, Der Vorstand.

[71394]. Nachdem die Generalversammlung der Holzindustrie-Peudter Aft.-Gef. in Peudcker, Kreis Habelschwerdt, vom 12. Novenibex 1927 die Auflösung der Gesellschafi be- chlossen hai, werden die Gläubiger der Gesellschast hiermit aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden. Holzindustrie-Peuäer Aftt.-Ges. in Liquidation. F. Sachse, Liquidator.

[73986].

„Stehama‘‘NauchtabatfabrikA.-G,, Maunheim.

Bilauz per 31. Dezember 1926.

Soil,

Kasse DEDIOYEN s A

Waren: Fabrikation 54 192,36 . 2999,93

2 090 46 287

Material .

Banderolen Bl s Wechsel . Maschinen Abnuzung

58 192 1473

3 539 2 767

. 2600,— 10 000 Mobilien . .. . 900,— Abnußung . - « 100,—

Verlustvortrag » «

8090 24 868

153 157

Haben, Aktienkapital . . Bollamt , «a d

L 15 000 E

28 731 4 858 37 477 2 060

4 500 527

153 157

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1926.

Soll. Abschreibungen: Maschinen . « 2600,— Mobilien . . 100,— Debitoren 2 1431,57 Provisionen, Reisespesen . Löhne, Gehälter . . .. Zoll und Steuer . . «. Uno o e M piLe o Aufwertungsrlüickstellungs- LONLO Hi d Ge 06 Uo ov a oa 64 Get « ee o o «60

Kreditoren . . . « Aufwertungsrücstellung Nükstellung, Provisionen, Spesen und Steuern . Gewinn 1926

4131

40 698 34 380 17 980 16 997

2 060 8 794 527

124 571/56

aben,

H Fabrikationskonto . . « \ 124 571 56

124 571/56 Mannheim, den 30. Zuni 1927.

«Et R tab itlengcizgat rit

Gutehoffnungshütte, Aktienverein

sür Bergbau und Hüttenbetrieb. Fechnungsab{chluß auf den 30. Juni 1927.

RM

___ A. Vermögen. H Werksanlagen in Düsjel- dors, Altenhundem und Schwerte Bergbau: Kalkstein- und Dolomit- Ube i 2 Erzbergbau 1,— 3 Waldungen u. Grundstücke 106 000 Beteiligungen 90 554 522 Bürgschaften 1 067 783,35 Außenstände « -+ Wertpapiere

3 893 997

4 730 427 26 488

F 439 80 000 000 8 000 000

4 000 000 1 993 994:

D

Zusammen:

5, Vervindlichteiten. Allien o x06 Geseßlihe bzw. saßungs- mäßige Rüclage Rüdlage f. Gewinnausgleich Schulden Bürgschasten 1 067 783,35 Gewinn und Verlust: Meveriui ch0 SLT LEO

Zusammen: 99 311 439

Gewiun- und Verlustrechnung für vas8 55. Geschäftsjahr 1926/27,

Soll, RM Abschreibungen . « « » » [1147 495/45 Uebers(iß « » » o.» « 1LOSIT44OHI

Zusammen: | 6464 940 56 Haben.

Gewinnvortrag aus dem

Vorjahre

Gewinn im Jahre 1926/27 Uebernahme des Gewinnes von der Gutehoffnungs- Hütte Oberhausen Aktien- GeelMalt . «+ « « e 1 0100427

Zusammen: | 6464 940

Nürnberg, den 3. Dezembex 1927, Der BorstanD.

50 907 307 605

2 56

[76100]. Gutehoffnungshütie

Dberhausen Aktiengesellschaft, Rechnungsabschluß auf ven 39. Zuni 1927.

RM

A. Vermögen. Werksanlagen in Ober- hausen, Sterkrade, Osterseld, Walsum u. Gelsenkirchen . Bergbau: Steinkohlen- Se S A Waldungen und Grund- Ode». - - S Bürgschaften

13741 532,38 Betriebsmittel: Außenstände u, Bank- GUTDaDeEN _. + «s Kassenbestand . Wechselbestand Vorräte 2

Zusammen:

B. Verbindlichkeiten. Aktienkapital .. .. Geseßliche bzw. saßungs- mäßige Rüdlage « + Bürgschaften 13741 532,38 SCHUER - 44 4 Dollaranleihe . . Gewinn und Verlust: Ueberschuß*)

6106 427,40

Zusammen: | 150 994 614/05 _*) Der Ueberschuß von RM 6106 427,40 ist an die Gutehoffnungshütte, Aïtien- verein für Bergbau und Hüttenbetrieb in Nürnberg, überwiesen. Gewinn- und Veclustrechnung für das 4. Geschäftsjahr 1926/27.

Soll. _RM \|5 Abschreibungen . . . - « 14047 165/11 Ueberschuß (an die Gute- hoffnungshütte, Aktien- verein für Bergbau und Hüttenbetrieb in Nürn- berg, überwiesen) . « .

Zusammen:

___ Haben.

Betriebsgewinn im Jahre 1926/27 einshl. Vortrag aus dem Vorjahre . . [101583 592/51

Zusammen: [10 153 592]51 Dberhagusen, den 3. Dezember 1927. Vorstand. j

36 667 000 28 435 000 9 428 000}-

63 532 497 236 180

9 260 932 14 435 003

150 994 614 60 000 000’

6 000-090

46 033 860 38 960 753

6 106 427/40 10 153 592/61

————

Marx Richheimer.