1927 / 292 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Y j j

[77330] : Die noch nit zum Abslempekln bezw. Umtauich aegen Golèma1faftien einge- reichten Pavieima1faftien find nunmebr bis zum 29 Dez. 1927 bei unterer Geielliat! einzu1eichen, da sie im anderen Falle am 11. Januar 1928 um 17 Uhr bei Herrn Notar Dr. Brendel, Leiväg. Pete1stein- wea 7/1, öôffentlich veifteigert werden, der E1lss abzügl. der Kosten zur Werjügung dieser Aktionäre binterlegt wird. Leipzig, 8. Dezember 1927. Organisator Berlag Aktiengesellschaft. Der Vorsftandv.

[78493] Schloßbrauerei Pianegg b. München A.-G.

Die Herren Ufktionâre der Ge)ell\chaît weiden biermit zu der am Dienstag, den 10. Fanuar 1928, nachmittag6 4 Uhr, im 21gunge}aal der Baveri\chen Vereiné- banf in München, P1omenadtepvlayu, ftatt- findenden V. ordentl. Generalver- fammlung eingeladen.

Tagesorovnung: . GBeschättsberich1. Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Nerlustrehnung.

3, Bescbluswassung über die Verwendung

des Meingeroinnd.

4, (Sntlastung des Vorstands und Auf-

ichtärata,

Die zur Auéübung des Stimmrechts in der Verjammlung nach $ 195 der Satzungen er'oiderlicbe Hinterlegung der Aftien muß bis spätestens 7. Januar 1928 ge\chehen dei der Bayeri\hen Vereinsbank in München, bei emem Notar oder bei unerer Gesellschat!.

Planegg b. München, 14. Dezember

R)

w

1927. Der Uussichts&rat. Geheimrat Franz Kustermann, O, A [78698

Feldschlößchen Brauerei, Aktien-

ge ellscha1t, Burg b. Magdeburg.

Die Herren Aktionäre umerer Ge1ell- sck@a!t werden hierdurch zu der am 14. JFa- nuar 1928, nachmittags 4 Uhr, in umerem Ge'chä}telofal in Burg, Gra- bower Chauslee, stattfindenden ordent: lichen Generalversammlung egeben! eingeladen, Wer sein St1mmrecht in der: selben autüben woll, hat 1eine Aktien in den letzten 3 Tagen vor der Gevner1alver- fammlung bei dem Unterzeichneten vorz21- legen und dagegen die ent!p1echende Unza h!

Stimmtarten in Emy'ang zu nehmen |

Tagesordnung :

1, Beichlußfa))ung über die Wahi eines Au1sichteratemitgl!eds.

2, Geichäiteberiht ver 1926/27, Feft- segung der Gewinnvirteilung und Sn1la!ung des Vo1istando und Au}- sichté1ats,

3, Vei\chiedenes und Ans1iagen aus der Nerlammlung,.

Burg b. Magdeburg, den 12. De-

zember 1927.

Der Aufsichtsrat. Stadtrat W. Deut) ch, Vorsißender. [78457]

Schokoladenfabrik Wilhelm Erfurt, Kommanditgeiellscha{t auf Aktien, Erfurt.

Mir iaden hiemit die Kommanditisten unerer Geselliha?t zu der am 3. Javuar 1928, vormit1ags 11 Uhr, in G11u1t, í&ndustriehaus, Dalbergewea 1, ftatifin- denden außerorvenutlichen Generalver- sammlung ein.

Tagesordnung :

1. Wahlen zum Ausichtbrat.

Die Kommand1isten, welche an der a. Seneralvernamm!ung teilnehmen wollen, wüsjen ih1e Aktien orer die über dietelben Jautenren Depolscheive der Vleicbsbank oder eines deut'chen Notars pätestens 3 Tage vor der Generalveriammlung (den Tag der letteien 1owie den der Pinte1- Jegung nich! mit eingerechnet) bis zum Schluß der Generalven)ammlung

bei dem ver. haft. Geellihaier oder

bei dem Bankhaus Adolph S1üncke ode1

bei der Darmstàädier und Nationalbank, KFomm.-Gej. a A., Filiale C1tuit, binterlegen. Die Depot)cbeine ( Beicbeini- gungen) müssen die Nummern oder )onstigen Kennzeichen der Aktien enthalten

Erfurt, hen 12. Dezember 1927.

Der pers. haft. Gejellichafter : Wilbelm Erfurt.

[78699]

Wir laden hiermit unjere Aktionäre zu der am Donnerdòtag, den 12. Ja- nuar 1928 vormitiago 11 Uhr, den Ge)chä!teräumen der Süddeut1cben Treuhand-Ge'ellichaît A. -G.,, München, Theat1inerstr, 16, flattfindenden sechsten ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung :

1. Vorlegung der Bilanz 1ür den 30, Juni 1927 mit dem Bericht des Liquidatore und des Autfsichterats.

9, Genebmigung der Bilanz für den 30. Juni 1927.

3, Entlaitung des Liquidators und des Au!sichterats.

4. Aussichte1atäwahlen.

Zur Teilnahme an der Generakver- sammlung sind die Aktionäre berechtigt, welche )väteslens am duten Werktage vor Avbaltung de1)elben, d. 1, am 9. Januar 1928. ihre Aktien entweder bei der Baye- 1xi\hen Hypotbeken- und Wechiel-Bank, München, oder deren Filiale Ninnberg oder bei der Kasse der Gesell1chat1, Glijabetbstraße 9/11, hinterlegen oder einen mit Angabe der Aktiennummer versehenen Hintenlegungeichein eines deut)chen Nota1s In Vo1lage bringen.

München, den 12. Dezember 1927.

Süddeutsche Holzverwertung®&- Ati1iengesellschafi i. L,

Dentsche Gesellschaft zur Förderung

des Wohnungsbaues, gemeinnützige Attiengeziellshaft. Beränderungen in unjerem Nusf- sichtsrat: ). Meugewählt i Herr Magistrats-

baurat Jakob Schallenberger, Berlin» Tempelho! ;

2. auege)chteden find die Herren Stadt-

baurat a. D. Beuster, Magistrateoberibaurat

Zänicke, Direktor Kleinau. Charlottenburg, den 12. 12, 1927. Der Vorstand. [78491] Damerow. Feldbuber.

[78519]

Bahnbedarf Uktien - Gesellschaft,

Darmstadt.

Aufwertung der 5% igen Obligationen vom Fahre 1921. Hierdmch ?ordein wir die Inhaber der 5% igen Teilschuldverschreibungen der Babnbedar' Ut1ien-(Hesellshatt, Da1m- tatt vom Jahre 1921 aut, ihre Teil- \chuldver\ch{chreivbungen bis zum 15. Ja-

nuar 1928

bei ter Darmstätrler und Nationalbank Kommanditge)ellshatt auf “Aftien Finale Franfturt (Main) in Frank- furt a. M. zum Zwecke der Abstempelung auf ihren neuen Neihémarkwert einzureihen. Der Auftweitungsbetrag beläutt sih für Stücke zu nom. PM 1000 auf nom. NM 3,43, E E DB6. Die Eimeicbung der Teil\huldver)chrei- bungen hat unter Beitögung der Zins- icbeinbogen mit sämtlichen noch nicht fälligen Zins1cheinen und Erneuerungt- \cbeinen sowie mit einem aritbmetn'ch ge- ordneten Nummernve1zeichnis in doppelter Nus'erligung zu e1tolgen. Die abge- stempelten Mäntel werden geaen Nüctgabe der autgestellten Emptangébe'cheiniguygen tunlihst bald zuwnückgegeben. Die Ab- stempelungéstelle ist berechtigt, aber nicht verpflichtet die Legitimation des Vorzeige1s der Cmptangebe!cheinigung zu Þpirüten. Die eingereichten Zine)ceinbogen werden zurückbehalten, die Zinezablung erfolgt gemäß Artikel 39 der Durh!ührungsver- o1dnung zum Auftwertungegelez zuzügl'ch Z3inteszinfen eist bei Fälligkeit dee Kapitals, sofern nit die Gläubiger Teili\chuldve1- \creiburgen im Ge)amtbetrag von NMYe 20 und darüber besiten und von dem YNecht der Hinterlegung der Stücke bei der Ge- jellihait Gebrauh made Ertolgt die Einreichung der Teilichuld- versch1eibungen am Schalter, îo wird keine Provision berechnet, andernfalls wird die übl'che Provision in An1ay gebracht. Franifurt a. M., den 12. De- zember 1927. Nquila, Aitiengesellschaft für Hau- dels: & IÎnduftrieunternehmungen,. (75513 Waggon - Fabrik A.-G., Uerdingen (Rhein).

Die Ufktionâie un)erer Ge)ellicha!t werden hiermit zu der am Dienstag, den 3. Januar 1928; vormittags 11 Uhr, im BVerwaltungsgebäude der Deut)chen Bank, Filiale Düsseloc1f Köntgsallee 49, \tat1findenden 29. ordentlichen General: versammlung mt nachstehender Tages- ordnung eingeladen.

Tagesordnung :

Bilanz sowie dec Gewinn- und Ver-

luitrednung für das Geschästsjahr 1926/27,

Nufnichts1at. 3, Aenderung:

verhältnisse), Jegungebestimmungen).

4. Wahl von YNev1jo1en. H. Wablen zum Aussichfkrat.

der Stammaktionäre herbeigetührt.

zember d. I. bei der Kasse der Gesellschaft,

Krefeld, Düsseldorf, Köln, der Deuticyen BVant, Essen,

Zweigstellen,

dessen Zweigstellen oder einer deutjchen Effefiengirobank

eine Ent1ittèfaite erbalten haben.

und Stunm1echtawneübung.

zember 1927 Der Auffichtsrat.

Der Liquidator.

Vorsitzender.

1. Vorlage dea Ge)\chänteberihts, der

2, Beichlußiassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung 1owie über Wer- wendung des Neingewinns, Erteilung der Entlastung sür den Vorstand und

a! der 88 4, 8, 9, 21 und 26 der Saunng ( Aftienstückelung, Teilnahme der Aktien am Eigentum und YNein- gewinn dei Ge)elliha1t, Stimmrechte-

b) des $ 9 der Sagung (Hinter-

Für die Be!chlußtassung zu Punkt 3a wird neben dem Be)chluß der General» venammlung eine gelonderte Ab- immung der Vo1nzugta!tionä1e und

Zur Teilnohme an der ordentlichen Gi ne1ralver)jammlung und zur Stimms- abaabe sind nur diejenigen Aftionäre be- rechtigt, die ihre Aktien oder datür aus- geltellte Depo1'cheine eines Notars gemäß 8 9 der Sayung pätestens am 29. De-

der Deutichen Vank in Berlin,

der Essener Credit-Unfialt, Filiale

dem A. Schaaffhausen’ichen Bank- verein A -G. in Köln und dessen

den Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Comp. in Barmen und

hinterlegt und gegen den Nachweis hierüber

Depoti1cheine der Neichsbant können in- tolge der geände1ten Ge1chä!tsbedingungen der Neichsbank nicht mehr als Er)a tür die Hinterlegung der Aktien aneitannt werden, gewähren mithin fein Recht zur Teilnahme an der Generalverjammlung

Uerdingen (Rhein), den 12, De-

Geh. Kommeizienmat Dr. G. ter Meer,

Allianz Lebensversficherung8bank Uktiengesellichaft, Berlin.

Sn der am 11. November 1927 1tattge-

jundenen a. o. Generalverfammlung wurden

die nabstehend genaunten autge!chiedenen

Aufsich1sratemitglieder , nämlich die

Herren :

©r. hb e. Philipy Heineken, Präsident des Norddeut1chen Lloyd, Bremen,

Cornelius Freiheir von Berenberg- Goßler, Inhater des Bankhauses &oh. Berenberg, Goßler & Co. Hamburg,

Freiberxr von Hodenberg, Hudemühle

. bei Hannover,

Hermann Leubéêdorf, Mitinhaber des Bankhauses U. Levy, Köln,

Dr. Carl Melchior, Teilbaber det Bankhautes Y Me. Warburg & Co. Hamburg,

F. Neinhart, Direktor der Mitteldeut- schen Creditbank, Berlin,

Dr. NRudo:! Schmidt, Direktor der Münchener Nückversicherungs-Gesels \chaft, München,

Dr A. Schneider, Kommerzienrat, In- haber des Bankhauses Schneider & Münzing, München,

Adol! Pôblmana, Geheimrat, Direftor der Bayeri)chen Vereinsbank, München,

wieder- und die nacbstebenden Lerren zu

Mitgliedern des Au!sichtarats neugewählt :

NRechtäaanwalt Dr. h. c. von Kiaut Stuttgant,

A. Blinz1g, Direktor der Deutschen Vank, Berlin,

Dr.-Ing. h. ec. Nobert Bosch, Stuttgart,

Genera!direftor Julius Böttcher, Lübeck,

Kommenzienrat E. Breunnger, Stutt- gart,

Geh. Justizrat H. Dietrich, M. d. R., Prenzlau,

Geveraldineftor a. D, Rechtsanwalt A. Döir. Stuttgart

Kommerzienrat Dr. G. von Doerten- bach, Stuttgart,

Geh. Kommerzienrat Otto Fi)cher, Stuttgan,

Baurat J. Früh, Sl1uttgart,

Dr. Ernst Heimann Znhaber des Bank- hautes E. Heimann, Breslau,

Bankter Otto Hennings, Berlin,

Baurat Adolf Hofaker, Stuttgart,

Geh. Ho1irat F. JIntielmann, Stuttgart,

Kommerzienrat Cornelius Kauffmann, Stuttgart,

Genera!direktor Dr. Gustav Kilpper, S1uttgart

Franz Kübel, Fabrikant, Korntal,

Oberbü1germeister Dr. von Mülberger, Eßlingen,

Georg Meimpell, Kaufmann, Lübe,

Geh. Hotrat Pans Remshard, Direktor der Bayeri\chen Hypotheken- und Wech)el-Bank, München 178528

Or.-Ing. h. c. von Stauß, Direktor der Deutschen Bank, Be1lin,

Direftor Frieduchb Stave, Lüved,

Fabrikant Max Wolf, Stuttgart.

Berlin, ten 13. Dezember 1927.

Or. Schloeßmann. Hilgard. _ [78529]

Allianz Versficherungs-Aktien- Gesellichaft, Berlin, Betanutmachung.

Sn der am 11. Ÿovember 1927 ftatt- gefundenen a. o. Generalyertammlung wuiden die nachstehend genannten aus- geich1edenen Aussich1eratsmitglieder, nämlich

die Herren:

Or. h. c. Philipp Heineken, Präsident des Norddeutichen Lloyd, Biemen, Otto Hauck, Inhaber des Bankhauses

Georg Pauct & Sobn, Frankturt Main,

Generaltontul F1. Hinde. Berlin,

Max Ladenburg. Mitinhaber des Bank- bauses E. Ladenburg, Franfrurt, Vèain,

Hermann Leubsdor), Mitinhaber des Bankhauses A. Levy, Köln,

H. von Meygler, Inhaber des Bank- hautea B. Meyler teel. Sohn & Co., Franf1\urt, Main,

Waltemar Fieiherr von Oppenheim, Inhaber des Banthau)es Sal. Dppen- beim jr. & Cie., Köln,

Adolf Pöhlmann, Geheimrat, Direktor der Bayeii)cben Vereinsbank Jünchen,

Qr. h. e. E. Nabbethge, Kom..erzientat, K1. Wanzleben, Bez. Magçweburg,

Or. h. c. Walter vom Natt, Cronberg i. Taunus,

Or. Carl Sulzbach, Inhaber des Bank. hawes Gebr. Sulzbach, Franfk{urt, Maia,

Cornelius Freiherr von Berenberg- Goßler Inhaber des Bankhaues Foh. Berenberg Goßler & Co. Hambung,

Max von Grunelius, Inhaber des Bankhau1«s Grunelius & Co., F1ank- turt, Main,

wiede1- und die nacstehenden Herren zu

Mitgliedern des Au1sich161a18 neugewählt : Kommerzienrat Dr. Max Georau, Ge-

ne1aldeireftox a. D., Stuttgart,

Generaldireftor Julius Bötticher, Lübe,

Geh. Kommerzienrat Otto Fi1cher, Stuttgart,

Baurat Adolf Hofacker Stuttgart,

Gra! Kalckreuth, Niedersiegersdork, Scblesien,

Kommen1zienrat Cornelius Kauffmann, Stuttgart,

Generaldneftor Dr. Gustav Kilpper, Stuttgart

Rechtzanwalt Dr. h. c. von Kraut, Stuttgait,

Franz Kübel Fabrikant, Korntal,

Exzellenz Dr. h. c. H. von Mosthaf, Stuttgart,

Oberbürgermeister Dr. jur Max von Mülberger, Eßlingen,

Dr.-Ing. h. c. von Stauß, Direktor der Deutschen Bank, Berlin,

F. Neinhat, Direktor der Mitteldeut- ichen C1editbanf, Berlin.

_— Widdin [78498] Die an Stelle der lant BekfanntktmaGuna pom 15. Gevtember 1926 tür fraitlos

erflärien PWVè 3600 Aitien umerer Ge

lellihait auszugebenden neuen Aktien sind bestimmungagemäß verwertet worden. Der Grlös nah Abzug der entstandenen Un- foïten betiägt N 6,15 tür jede Aktie und steht den Berechtigten gegen Ein- lieterung der frafilos erflärten UAftien bei der Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgetellihaît aut Aftien Filiale Dresden, Dresden-A., Waisenhauéstraße 19, zur Verfügung.

Dresden, den 10. Dezember 1927 Heinrich Thiele Aftienge)ellschaft, Der Vorstand. Friy Thiele.

[785171 Bekanntmachung.

Durch VBe!chluß der Zulassungsstelle für

MWeiipaviere an der Börse zu Köln vom

8. Dezember 1927 find

nom. NM 160 000 200 Stamm- aftien der Samburg - Ameri- kanische Pact*tfahrt-Actien-Ge- sellschaft (vamvurg-Umerifa Linie) in Hamburg 933 334 Stück zu je Neichemart 300, Nr. 1—533 334, davon r. 433 335— 533 334 mit halbe1 T ividendenberechtigung für 1927,

zum Handel und zur Notiz an der Börse

zu Köln auf Grund eines Pro)pefts

gleichen Inhalt zugelassen worden, wie

er vereita anläßlih der Zulassung von

nom. NM 30000 000 neuen Stamm-

aftien an den Börlen zu Berlin und

Hamburg im Deutichen Neichsanzeiger

Nr. 220 vom 20. September 1927 ver-

öffentlicht worden ist.

Köin, im Dezember 1927.

A. Saa a et ae Bankverein

A.-G. Darmstädter und Nationalbank s. a. A., Filiale Köln. Comtinerz- und Privat-Bank A.-G,, Filiale Köln.

Deutsche Bank, Filiale Köln,

Dresdner Bank in Köln. N. Levy. Sal. Oppenheim jr. & Cie.

[78490

Die Ausgabe der neuen Gewinnanteil-

\heinbogen zu unjeien Stammaftien Nr. 1

bis 10000 erfolgt von jeyt ab durch die

C armiiädter und Nationalbank RKoms- mand1tge]ell)haît au! Aftten, Berlin W. 8 Behrenstraße 68/70, und deren fämtlidhen Vtiederiassungen und

das Bankhaus C. Schlesinger - Trier

Aktien, Berlin,

gegen Etmeichung

der Talons zu den Aktien 1 bis 1500,

der Talons nebst Dividenden}cheinen Nr. 8 ff. zu. den Aftien 1501 his 1750,

der Talons nebst Dividenden)cheinen Nr. 9 ff. zu den Aktien 1751 bia 2290

der Talons nebst Dividenden|cheinen Nr. 10 zu den UAftien 2291 bis 3200,

Nr. 8 ff, zu den Aktien 3201 bis 4800,

(Firmen}tempel) zu versebenden Eineue-

Nummernverzeichnis einzulietern. Berlin, 1m Dezember 1427.

Gustav Genshow & Co. Uktiengefellschzast.

Boß. Karl Gen)chchow. 177930)

UAitona, Elbe, in die Kanzlei des Nechts

vorm. 9 Uhr. Tages8orduung :

1926.

Ge1cbättejahr 1929/1926,

neue Geichäitsjahr vcrzutragen.

1927.

Ge)\chättsjahr 1926/1924.

neue Geichättejahr vo1zutragen. 7. Wohlen zum Autsichtsrat. 8. Ber)chiedenes.

(Val. $ 23 d. Ge).-Veitr.)

14. Dezember 1927. Norddeutsche Oelmühlenwerke

Berlin, den 13 Dezember 1927.

Dr. Sh mitt. Hilgard.

UAttiengesellscha ft. Der Vorftand, Dr. Sammwer.

& Go, Kommanditge)|ell\chaft auf

der Talons nebst Dividendemcheinen

der Talons nebst Dividenden!cheinen Nr 7 ff. zu den Aktien 4801 bis 7500 und der Talons nebst Dividenden)cbeinen Nr. 6 ff. zu den Aktien 7501 bis 10 000, Die mit dem Namen des Einreichers

rungs|chweine und Dividenden)cheinbogen sind mit doppel'em, in sih geordnetem

Wir beruten die Herren Attionäre umerer Gesellicha!t zu einer ordent: lichen Generalversammlung nah

anwalts Walter Müller, Lltona, Babn- bo!str. 28 aut den 5. Januar 1928,

1. Bericht über das (Ge1chäitsjahr 1925/

2. Genehmigung des Abschlusses und der Gewinn- und Verlustrechnung für das

3, Beichiuß über die Behandlung des in dem Ab1hluß ausgewietenen Ver- lustesa: Antrag des Voistands und Aunsichts1a1s, den Verlust auf das

4, Be1icht über das Geschäftsjahr 1926/

H, Genehmigung des Abschlusses und de1 Gewinn- und Berluftrehnung für das

6. Beschluß über die Behandlung des in tem Av|chluß autgewieienen Ver- lustesa: Antrag des Vorstands und Nu!sichtsrats, den Verlust auf das

Um in der Generalversammkung zu stimmen oder Anträge zu stellen müssen die Uftionätre pätestens am dritten Tage vor der Generalver!ammlung bis 3 Uhr nahmittags oder, falls dieter Tag em Sonntag ist |päteltens an dem dieiem Tag vorangehenden Werktag bei der Ge- rellichattstasse ein doppelt ausge!ertigtes arithmetn\ch geordnetes Nummeruverzeichnis der zur Teilnahme betitiminten Uftien ein- reihen und ihre Aktien oder die dat1au? lautenden Hinterlegungépapiere der Neichs- bant hinterlegen und bis zur Beendigung der Generalve1)ammlung doit belassen

Altoua, Eibe, Kreuzweg 156, den

[78531] Anfforderung.

De Genecralvewammlung der unfers zeicbneten Gelelchant vom 12. Mat 1827, beurfunde! vou dem Noltanat München X V 11, Ge)h.-Neg. Nr. 2232, bat den Fustonsvertrag mit der Firma Baus land G1oß-Berlin A G, in Berlin vom , 22. April 1927 genehmigt. Die Fusion und die Kavpitaléerhöbung wurden am l. Juli 1927 1m Paydelö1egister des Umtsgerichis München einget1agen. (Semäß $ 306 H.eG.-B. werden die (Bläubiger der auge!öïîten Getellicbaft Bauland Groß-Berlin A. G. in Berlin aufgefordert, ihre Aniprüche bei der unters ¿eichneten Ge'ell'chaît anzumelden. Berlin, den 12. Dezember 1927. Heilmann & Littmann Ban- & JFumobilien A.G. inMüncheu-Berlin München, Weinftr. Z/UE.

[78532) Aufforderung.

Die Genera!tver!ammlung der unters

zeichneten Ge)eilsdaft vom 12. Mai 1927,

beurfundet vom Ÿotariat München XVIL

(Be1ch.-Neg. Nr. 2232, hat die Fusi n8s

verträge mit folgenden Gefell\cha!ten ges

nehmigt:

1, Terraingesellsha#t München-F1riedene heim A. G. in München, vom 23. Fes bruar 1927,

2, Petuel'she Terraingesellschaft Müns hen-Niejenteld A G in München, vom 234. Februar 1927

Z. Terrainqetelliha!t A. G, München- Noid-Oft, vom 23. Februar 1927,

4. Bayer1che Terraingesellshaft A. G, vom 29. Avril 19327,

5, Münchener Allgemeine Terrain A. G, vom 28 Avril 1927.

Die Gläubiger dieser aufgelösten Gesell

\%asten werden gemäß $ 306 H.-G.-Be

au!gefordert, ihre Antprüche bei der unters

¿eichneten (Bejelichaft anzumelden.

München, den 12. Dezember 1927,

Heilmann & Littmann Vau- &

Fmmobilien A.G. in München-Berliit

München, Weinftr. 8/7.

[78491] Vereinigte Psfseifen- u. Cigaretteiîs jpizenjfabriten Attiengesellichaft,

Großtabarz (Thür. Wa1d). Hierdurch laden wir die Aktionäre un)erex (GBe)ellihaft zu der am 29, Dezember 1927, vormititags8 11,30, 1n Tabarz 1m Hotel Deutscher Ho! stattfindenden außerordentlichen Generalverjamnms lung unjerer Getellschatt ein.

Tagesordnung :

1. Verlegung des Getichättejahres vom

1. Januar bis 31, Dezember auf den

1. April bis 31. März 2. Be1chlußtassung üver die noch im Ums

laut befindlichen 20,.46- Aktien. Aktionäre, weiche an der Generalvers tammlung teilnehinen und ihr Stunms recht ausüben wollen, mussen 1hre Ufktien oder die Bescheinigung übex Hinte1legung der Uftien bei einem Notar )pâtestens am diitten Werktage vor der Generaivers jammlung bei dem Hotibankhaus Max Mueller, Gotha, oder deren Zweigstellen hinterlegen.

Tabarsz, den 12. Dezember 1927 Vereinigte Pfeif:n- u. Cigaretteit-

spizenfabriten Aktiengesellschaft,

Großtabarz. Der Nujsichtsrat.

178469

Dessauer Werke sür Zucker- und Chemische Fndustrie Uftiengesellsczaft.

Die Aktionäre unjerer Ge)eliichaft werden hierèu1ch zu der am Donnerstag, dent 5. Fannar 1928, 14; Uhr, in Dessau im Gebäude der „Dessauer Zucker-Na)finerie (S. m. b. H.“ statifindenden ordeni1lichen Generalveriammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1, Bericht des Vorstands und des Aufs sichterals üver das Geschäftsjahr 1926/27.

9, Beichlußfassung über die Abschlußs bilanz 19/6/27 und die vorgeschlagene (Sewinnverteilung,

3, Entlaitung des Vorstands und des Au'sichts1ats,

4, Aenderung des Gesellscha)t8veitrags ($ 16 Abi. 2 Streichung der Wörter „Oder die daritber lautenden Hinters legungö!cheine der Neichobanf*).,

5, Wablen zum Au|sichtsrat für die jatzungêgemäß aus)cheidenden Mits glieder.

6. Ven1chiedenes.

Die Inhaber der Stammaktien und die íFnbaber der Vorzugeaktien be)\chließen zu Ziffer 4 soweit erforderl1ch in ges trennier Abstimmung.

Diejenigen Aftionäre, welhe an der Ges neralversammlunz teilzunehmen wünichen oder sich dur einen mit Vol! macht ver- 1ehenen Vertreter vertreten lassen wollen bis zum 2. Januar 1928 be! der Deutichen Bank, Beilin, oker bei der Bnhalt- Defssauischen Landesbank, Dessau,

a) ein doppeltes Numme1 nverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien eins reihen und

b) ibre Aftien hinterlegen. em Ertoidernis zu b kann auch durch

Hinterlegung bei einem deut\chen Notar genügt werden.

Wir weisen ausdrüclich darauf hin, daf infolge der veränderten, ab 1. Februar 1927 gültigen Ver- wahrungsbedingungen der Reichs- bank die Hinterlegung von Reichs bainidepotscheinen ein Recht zur Teilnahme an der Generaliversamms- lung bzw. zur Stummrechtöausübung nicht mehr gewährt.

Dessau, den 14. Dezember 1927,

Der Aufsichtsrat.

W. D u e, Vao1fitender-

Dritte Beilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staat2anzeiger

Berlin, Mittwoch, den 14. Dezember

Ir. 292.

1. Ul itertubungstlacwen

2. A isgebote, Verlutit- u. Fund)achen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Vervachtungen. Verdingungen 2.

4. Verlosung 2. von Wertpapieren.

d. Kommanditgesellscha!ten auf Attien, Aktiengesellschaften

und Denticke Kolon’ 1laesell\chaften

Öffentli

cher nzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Neichsmar?k.

S:

1927

Grwerbs- und Wirtschastsgeno!tentchafsten. Niederlassung 2c. von Vechtsanwälten. Unfali- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung. Bankauseweife.

Verichiedene Bekanntmachungen. Privatanzeigen.

S Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “XÆÆ

5. Kommanditgesell- haften aus Aktien, Aktien- gesellshaften und Deutsche

Kolonialgefellschaften.

Die Bekaunntmachuzgen über den Werliuft von Wertpapieren bvefin- deu sich ausshließlich in Unter-

abteilung 2.

Hofer Bierbrauerei A.-G. Deininger-Kronenbränu, [78210]. Hof i. Bayecn. Vilanz per 39, September 1927.

Aktiva. RM J Grüundftüde e 128 000/— Betriebsgebäude . . ., 232 317|— Eigene Wirtschaftsanwesen 277 180|— M ae 81 985|— Lagerfaß, Tanks, Gär-

Po S 26 746|— Transportsässer . . . 25 643|— Fuhrpark u. Krastivagen . 5 175|— Brauereiinventar . . . « 2 392|— Wirtschaftsinventar . « « 8 216|— Eisendbahnwaggons . . « 1|— Kassa, Postscheck, Bankgut-

A E E E 1586 178/67

Bier- u. Zinsenaußenstände, Hypotheken u. Darlehen, Efsellei «s ce 604 26945

Borde c aa a oa 133 783/55

Hafenmühie Wriezen Aft .-Ges., Wriezen ( Bilanz per 31. März 1927.

Der).

| [77752]. Ab

lußbilanz des

Süddeutschen Fruhiröfstwerïes

Aftien-Gejellschaft, Weisenau, per 31. Dezember 1926.

Debitoren « « - Maschinen . « Jmmobilien Verlustvortrag 208 105,93 Verlust 1926/27 110 073,11

t 2101/7

Q 20

| material 318 179/04 Effekten .

E fili E

Bankverpflichtungen . « -

e O 74 Aktienkapital

Kreditoren .

396 483/65 Reserve . «

1 165 791/39 Reingewinn

Getwoinu- und Verlustreetznung per 31. März 1927.

Abschreibungen:

Maschinen . Jmmeobilien

Rohgewina

Wriezen=VBerlin, den 1. Okt, 1927. Theodor Viehmann. Walter Loeb.

. Friß Heß. Julius Gerson. [T7753]. Abschlußbilanz

Debitoren und Kasse é 1901/57 Immobilien und Fabrik- _ einrihtung . . «

G v G Mobilien, Autos und Pa

Verlustvortrag 1165 791/39 Waren . « «

RM 56 305

124 500 1 15 600

6 610 22 188

B

200 000

224 604

20 009 3 821 783

Gewinn- und Verlustkonto.

224 604

SIeSl Tie ESTI

K H

10 028199 Unkosten .

1 878/28 Abschreibungen 30 51704 Reingetvinn - «

7 500|—

110 423/68 Bruttogewinn «

35057

110 423/68

RM 14 227

[21 510

25 Postscheckguthaben

82

21510

82 _110 073/11 Weisenagu, den 25, November 1927.

Der Vorstand. Hugo Mayer. Der Aufsihisrat. Hc. Mayer.

1681 886/67 Passiva. Aktienkapital... ¿ „6 800 000|— Geseyl. Reservefonds « 100 000|— ypothefenschulden . « « 258 020/55 autionen . . . 4 2 311/82 Akzepte, Kreditoren, Bier- E 141 810/78 Delkredere, Dividende, Rücfstellung, Pensions- T o Gs C4 283 454|— Reingewinn 1926/27 84 528,19 Gewinnvortrag

vom Vorjahre 11 761,33 96 289/52

1 681 586167

Gewinn- und Verlustrechnung ver 30. September 1927.

Aufwand. RM |H Gerste, Malz, Hopfen, Bier-. Feuer u. Generalunkosten | 1399 263/44 Abîichreibungen . . . 1i8 286/29 Delkredere, Nüdstellung . 143 238|— Reingewinn « « « «-. « 96 289/52

1757 077/25

Sxtrag. Geivinnvortrag v. 1925/26 11 761/33 Vier und. Treber « - « « | 1745 315/92 1757 077125

Die Generalversammlung vom 10. De- zember 1927 genehmigte vorstehende Vilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung und beschloß die Verteilung einer Divis- dende von 11% für das Geichäftsjahr 1926/27. Die entsprechenden Beträge kommen bei der Kasse unserer Gejellschaft und der Bayer. Hypotheken- und Wechsel- bank Filiale Hof zur Auszahlung.

Die Generalversammlung genehmigte ferner die Aenderung des $ 23 Abs. 1 unserer Saßung, in dem die Worte „oder der Reichsbank“ erseßt werden durch „oder bei einer deutschen Efsektengirobank“.

Hof, den 10. Dezember 1927.

Der Vorstand.

Kommerzienrat K. Hagenmüller.

H. Ultsch.

[T7740]. Bilanz der Armit Schallplatten A.-G., Berlin, per 30. Juni 1927.

Attiva. RM |5 Gun S 53 685/50 Gebäude . . o 6 o . . . 84 317|— Werkzeug eee ou 1|— Inventar «ao ooo. 5 579|— Mia o os 0s 25 392|—

168 974/50 _PVassiva. Aftienkapital A O 0.0 E 100 000|— Dee . «0 oa 10 215/89 Frebitdtett a ae os 58 518/09 Gewinn 1926/27 . « » « 240/52 168 974/50 Gewinin- und Verlustrehnung 1926/27. Soll. RM |Z Unkosten, Steuern und Ab- schreibungen. . « « « - « 113 681/86 Gewinn . . . s. O . - . 240 52 13 922/38 ; Haben. (Finnahmen aus Mieten usw. ?| 13 922] 38

Attien-Gefollschaft für Ledverfabriïation, München, ZFahres8abschluß zum 30. Zuni 1927.

Der Firma

H. Dis8qué & L08, Kaffeebrennerei A.-G., Weifeuau, per 31. Dezember 1928.

sig Grundbesiß und Gebäude 1041 401

Vel «s v o oa

Á

78 140/85 |

Abschreibung «+ « e. - «

il 5 1 20

963 260135 i; 9 838180 Aktienfapiial .

DUOMA «a6. 0 0

053 72155 Gewinnvortrag

11 114/50 Kreditoren « «

Maschinen und Geräte 392 068,39 Abgang «. +

Abschreibung 46 199,16 341 369,23 Neuanschaffung 4 585,53

Abschreibung . Wertpapiere . Warenvorräte Außenstände . Wechselbestand Kassenbestand Postscheckguthaben

e s o 26

S. M20: e ooo. S S $0.90. @

964 036105 |

Debitoren, Kasse u. Wechsel Maschinenanlage s « « Wi s Ga Verlust » 6%

RNM

25 T40\( 2 200¡— 125 750|—

295

153 986/29

123 903 153 986/29 Gewinu- und Verlustîonio.

30 000|— 83/03 26

345 954/76 Bruttogewinn Delkredere « « Veelist ¿6s

2913/75] æeiseuau, den 25 Der Vorstand. Heinz Christ.

11 425/32

2 216 566/97 Mayer.

{ Abschreibungen Unkosten « «

RM

653 330/29 | Der Aufsichtsrat. Hch. Mayer.

45 214/47

H 1 218/23

56 170/30 57 388/53 55 749/23

1 344|— 295/30

57 388153 . November 1927.

9 982/26 [752 79568 £9281],

Verbindlichkeiten, Aktienkapital:

a) SGtammaftienfapital b) Vorzugsaktienkapital

Schuldverschreibungen . . Zinsen für Schuldverschrei-

Gläubiger « « - Rückstellungen

andere Verbindlichkeiten Gewinn in 1926/27

=- Verlust- vortrag vom 1. Juli 1926 243 759,31

_Vexliner JIndustrie- und Handels8-

Gewinn- und Verlustrechnung vom 1. Juli 1926 bis 30. Juni 1927.

Aufwand.

Handlungsunkosten, Zinsen, Steuern, Rückstellung . Gebäude- und Maschinen- unterhaltung . . Fuhrparkunterhaltung . Abschreibungen . . Verlustvortrag vom 1. Zuli Gewinn in 1926/27 abzügl. vorjährigen Verlustes .

K H | Gewinn- und Verlustberechnung für den 30. Juni 1926.

4 250 719/55 Aktiengesellschaft. _Vermögens8berechnung für den 39. Juni 1926. x R N Vesitwerte. RM ——|— | Grundbesiß . . . « « « | 1365 920|— 1 200/— Per ao S 10 100|— ú Be e ae 26 31/13 e 90 Reichsbank . . . 280/32 «N 971/61 | Guthaben eins 56/88 4 56265 Einrichtung . 1|— Aufwertungsausg 186 800|— 88 266/49 VeerlUst ,+ « 314 841/30 1878 170/63 Schuldwerte. | E n 1 000 000|— mstellungsrüdcklage . « « 12 994/29 8 354/90 | Hypotheken u. Schuldver- 4250 71955 | schreibungen . . 783 150|— Verschiedene Verbin I C 82 026/34 1878 170/63

Bruttogewinn

635 477/84

en General» en, den Ge-

Jn der heutigen ordentli versammlung wurde beschl winn von K 8354,90 auf neue Rechnung

Armit Schallplaiten A-G,

vo | ünchen, 7. Dezember 1927,

Der Vorstand, M. Kloiber,

270 272/40 Wertabvgänge. RM 47 700/58 Verlustvortrag . 218 112 8 642/44 Geschäftsunkosten . . « 18 122 56 748/21 Abschreibungen . 4 370|— : ; Tal 243 75931 Verschiedene Unkosten 116 913/32 357 518/38 8 354/90 Wertzugänge. 635 477/84 | Verschiedene 6 42 677 fe S T. DUNI a a0 314 841

s Verlin, den 8. Septem 635 477|84| Vorstehende Vermögensberehnung so- wie die Gewinn- und Verlustrechnung sind in der Generalversammlung vom 3. Ok- tober 1927 genehmigt. Verlin, den 29. November 1927. Verliner Judustrie- und Handels- iengesellshaft,

357 518

ber 1926.

L

[75209].

GolDdntarferöffnungsbilau

der Papierverarbeitung A.-

Unterfohen (Wttbg.) für 1. Januar 1924.

. irt

Aktiva. M A

Vorräte: Papier . « . 388,30 Kontomaterial . . . 29,36

Gründungsfosten . . « «

Passiva.

C

417 832

K 3 750|—

5 000|—

5 000|—

5 009

Pavierverar beitung

Afktiengesel lschaft. Meinzinger.

| [77741]. Vilanz der Firma Maschler & Klarenmeyer U.-G,,

Bressau, per 31. März 1927.

Aïtiva. Kae... ,

WEMtoren » + » E 6 we Inventar «- « « - Bexlust e # #

Zasfiva, Aktienkapital . « « Dreditoren «a « s O. à od 0 Darlehile + «d

GSewinn- und Verlufsiberehnung

$0 0 S S

187 15

15 297/07

29 200

6 769/-

36 268

87 739

#0 @:S e ooo

50 000 20 788 9 501 7 449

87 T3912

Þper 31. März 1927.

Uo s s ¿ Jnventarabschreibung « Kontokorrentverluste «

Kredit,

Bruttogewinn « « » o s « Veclist «s Gp as aa

{[TTTT1].

70 757 752 5 452

76 961

75 372 1 589

97

76 961

Clarenberg Actien-SBesellschaft für

Kohlen- und Thon-ZudDustrie, Kölu.

Bilanz am 39. Juni 1927. Aktiva. K Grubenfelder und Abbau-

E L C oss 299 144 Gen a s 67 690 Beamten- und Arbeiter-

wohnungei - « 376 444 GEDAUbE. «aa o o a b 343 598 Maschinen . - # o «q 667 747 Eisenbahnen « « + « - « 9 259 Ga S a G 3 754

Grubenanlagen . . « « «+ Rheinische Aktiengesellschaft für Braunkohlenbergbau und Brikettfabrikation, Köln s . . . . . .

Passiva. Aktienkapital . . + + Reservefonds . . . « . - Abschreibungen 224 192,10

Zugang - - 137 486,81

__254 188 2 137 543

15715

39

1 400 900 375 864

361 678|(

[78487]. Befauntmahung.

Die vom Aufsicht3rat geprüfte und vo8a der Generalversammlung genehmigte Vilanz und die Gewinn- und Verluste rehnung der Continental-Telegraphen- Compagnie Wolff's Telegraphisches Bürs Aktiengesellihast für das Geschäftsjahre vom 1, Oktober 1923 bis 30. September 1927 lauten:

Vilanz. Aktiva.

E a S 114 707/41 Grundstüccktefkonto . . .. 723 000|— Diverse Unternehmungen 64 792/50 O s oi E aen 24 292/66 PostiMedlonto . « . 39 500/82 Suvelitäriontó . » e.» 45 233|— Maschinenkonto . . « » - 31 667|— Nadioeinrichtungen « » - 32 000|— it E 29 654/70 I s ae e 593 628/55

1 698 476/64 Passiva.

HGTGPitaE es 6s 890 000|— Hypothekenkonio . . . 123 403/67 Reservefonds für Bilanz-

verluste C ae 80 000|— Sonderrücklage «- «. « « - 68 000|— Lebte. « e 6 550 753/94 Ge e o E 76 319/03

1698 476/64 Fahresgeiwintn- und Verlustrechnung.

An Devet.

Verlust d. telegx. Korresp.-

Ge ae - . | 9 075/18 Dispositionsfonds für den Auf-

O s S . 3 189/63 Körperschaftsfteuerrücklage . . [10 000|— Gesamtgewinn:

Gewinn für das Geschäfts- : jahr 1926/27 . . . « . 166 551/10 Vortrag aus 1925/26. . . | 9 767/93

98 583/84

Per Kredit. Vortrag aus dem Geschäftsjahr

L as 4 aaa 9 767/93 Ertrag der Kapital3anlagen . !88 815/91 98 58384

Verteilung des Gewinns :

Tantieme für den Aufsichtsrat. 2764,09 De» E . 64 000

Vortrag auf neue Rechnung . 9554,94 76 319,03 Die hiernach lich ergebende, vom Aufs fichtsrat und der Generalversammiung festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr vom Ll. Oktober 1926 bis 30. September 1927 von & 32,— pro Aktie gelangt vom 14. Dezember ab bei der Gesellschaftskasse, Charlottenstraße i5 B, gegen Aushändi=- gung des Dividendenscheins Nr. 3 Serie VT zur Auszahlung.

Berlin, den 12. Dezember 1927, Continental-Telegraphen- Compagnie egraphishes Vüro Aktiengeseilicchaft.

Der Aufsichtsrat.

Hans von Klißing, stellv. Vorsitender- Der VorfanD.

Mantler. Diez.

Schlesishe Kohlen- und Tou Aktiengesellschaft, Oppeln. Vilanz ver 31. Dezembver 1928.

Gewinn- und Verlust für 1926/27.

2 137 543 rechnung

An Soll. Abschreibungen « « - « «

Per Haben. Einnahmen

T: d: 50: S

137 486

K

137 486

Köln, den 9. Dezember 1927.

Der Vorstaud. Fridcke. ohanningmeier.

Brecht. Maste.

TTTT2].

Clareuberg Actien-Gesellschaft für Ko hleun- und Thoun-JFudustrie, Köln. Der Aussichtsrat unserer Ges besteht nah den in der Generalversamm- lung vom 9, Dezember 1927 vorge- nommenen Wahlen aus folgenden Mit-

gliedern:

1. Dr.-Jng. e. h., Dr. rer. pol. h. c., Dr. jur. Paul Silverberg, Köln,

Vorsißender,

2. Bergrat Carl Gruhl, Brühl, stellv.

Vorsißender,

3. Bergassessor a. D. Albrecht Macco,

Köln-Marienburg,

4. Justizrat Dr. Victor Schnigler, Köln, 5. Admiral a. D. Hans von Karpf,

Hamburg

6. Peter Wilhelm Werhahn, Neuß. Köln, den 9. Dezember 1927,

Der Vorstand. Fride, Johanningmeier,

Brecht. Maste.

ellschaft

Aktiva. RM [H Kassen- und Barguthaben 2 084/86 Anlagen 60 S 0G: 413 300|— Waren p. S E040 688|— Debit «ea 0 556/39 Verlustvortrag

aus 1925 . 235 509,39 pro 1926 . 35 403,67 270 913/06

687 54231 Passiva.

Aktienkapital e eo. 400 000|— Reservefonds . « - . . 24 544|73 Kreditoren . . «o o 258 152/91 ypothefkfenschuld « « « + 1 500|— üdstellung « «a. 3 344/67 687 542131

Gewinun- und Verlustirechnung per 31. Dezember 1926.

Soll. RM |Y Verlustvortrag aus 1925 . 235 509/39 Handlungs- und Betriebs-

UNIGTER «oa pi L S 11 641/49 Abschreibungen «. « « « « 28 784/48

275 935/36

Haben. Erträgnisse. « - « - « + 5 022/30 Vel » «oe 6 270 913/06

275 935/36 Berlin, den 28. November 1927. Schlesische Kohlen- und Ton-

| S aft.

Dex Vorstand. [74266],