1927 / 295 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

00 uns ines pad fam fins dd (u, Dow S . hd fs fr I er fa li ler

do bo Ser 32 dahm 1911 13. i 1.9 256 6 Baye1, Hyp. &Wechjih. 10 60,750 j168b Bary n Lo Lagerh. i b Flensburg Sts. I Wi «Vodenttredit-Ak1.- » : : S Cemraz-Vodentzredi Ausländische Klein- und do Kalienverein. | 7 | 9 [1176 do. Eteltr.-Werfe : Votortiv a litten

do Komm.-Od! Ser 1 6 6 |[NLobt!enzEtr.E1 do Vex,-Btk.Müinchen ¡v [1166.56 1167,75b Basait, At1.-Ge1 E: S da. da L Gej. tomm «Obl. v #7,

91 96 91 96 08, 12° Straßenbahnschuldverschreibungeu. | Braunschw. 81 u. Krd. s 1246 1246 do. Grani1 F 941: Frausi. ¿Zuctersabrik|

e

ÖÜRTSGGG B T R C paitoniad aur ae au a 2 reub. 890tL.-B1 B S9 29 Verxin wWhurldg Van ! Sch:e6w.-HUl o #13€bG 366 Bani . Bgb u Ins. Feine Ein f : j fre do “be Set. 20 Straßend 97 91 s ¿1 Barmet Bankverein, 19 [129,56 140,75b Vanning, Maschin D B Feidmnühle Papier. i y i S r e C a zum Deut ichSanzeî ate Een 03,05,08S.2, r3.92 4} 1.7 „- - Berg. Mari. Jud. 96,256 796,258 Vai Attienge) I E }-,-6 |Flöther Maschinen e i Cin E S : ZEt CL und L e do H A : N es ó Berliner Bankverein. s E BaußynerTuchfabrit| ! 4 sgh / Frantsun. Chaussee i ET EL D do Eer. 4 $| —. do Handeizgej 12 [2421 45 B PBaue1 Celluloid , Hrantsurier Gas v Ell C Hupothelen - Aktien - Ban! Danzig el Strßb.|D& ds -Hann.Hypdt. vf 6 f 9 [152b 152b do Hartstemn-InD. 1. Sreund Maltiuen : Komn! «O61, 09,09,11* 1903, rz ab 32/500j4 | 1.1.7 | =—-— Commerz-u.Uriv,-B? 1728 172,75b do. Motoren …. é Friedrih2hall Kali Set t h: : ; Spiegel- u S tb : Í zung aus Dem uptbiatt.) 6 : : i ; / E Panl in Danz. Guld B E 98 ¡ey1 saliw. Neu Ha zu $ 72 gestellt, wenn die Vorlage nicht die Verwerslichkeit der

do do Ser. 313 u b Dr. Ber! Straken- do Kreditbgni s 9,756 ParoyerWalzwie X ia g Fetien u Guill 2116 0,566 6 s l do Hypoth.-Bani. 10 10,5 do. Éieïtx.-Liet, X Frankfurtez Masch. s S 210,6 : o Bo Borlin, 6onnabend, den 17. Dezember . Do do v. 1920 Ï 6 s (N Da U.) van! in Danz. Guld, 135,206 135,256 | Vazar.. Im Femeausi<uß des Preußti1hen Landtags

do do v. 1922 do 19,gf.31.12.25/1094 | 1.1.7 | —&- ; 9 Staßf. - Friedrh. : Der Haushaiïts8ausf\< d i Tat wegen der vershuld i ; P iei-Vi. S. 17-33% Spt el bie 1A ¿riv i N 1 bB lj : B des Reichstags na g ershuldeten Folgen in Betra è ; ; i J Manddries V1. Gee 38 Lothring. Éisb, 102 seim das 7 M BA 1! 1 lo6v 5b G Tat auern : S R Diker n É. 2 am 15. d. M. unter dem Vorsiy des Abg. Dr. f a b (D. Es Brodauf (Dem.) hielt es Hie urcmütie S E Fu gele der Landgerichtsdireftor Siegert als Zeuge über die da. Éeinbahn-Ob1.° E Darmíi. u. Nat. -Banl 2 227b 6 1.756 | Jul Berger Tiefbau 90 Froebein Zucerfbr. .9 9 33,25 gunächst eine Ertlärung des Reichsarbeitsministers über die Er- | vornherein von der Anwendungsmöglihkeit der Einschli ßungs Wilm vernommen warum er als Vorsigender im Fememordprozeß da Mens Em.1-12° Ausländische D E L. 7 11166 110b Herpmánu Eterexig. i s 1906 g Sebr. Funke. X 7 149 nennung der Präsidenten der Landesarbeitsämter entgegen. strafe au8zunehmen. Abg. Dr. Rosenfeld (Soz. ) erfilive: dat blos N L fir emen Teil der Verhandlung aus da 0. Em 14 euts<-Afiatische Bk. erl. Borligw. Met] 9 j 9 1. , f 4 :i ‘beitsminister Dr C3 A E ie (D O / “rft rie é i , gelwiollen habe. L ä j do do. Em 15 EKijsenbahnschutdverschreibungen. in Shanghai-Taels 4456 144,5» do Dampimühlen| © hz 70,5b Reichsarbeitsminister Lr. Brauns führte laut Bericht des die Gestaltung des $ 72 von entscheidender Bedeutung für die | büros I „Der Zeuge erflárte laut Bericht des Nachrichtens d d &Em. 16 E N Deutiche Ansiedl.eBi -.- 6 90,256 do. Gubener Hntf.(14 1 8456 G 6 Gaggenauex Eijen : Nachrichtenbüros des Vereins deutscher Net 2De i Haltung der Soziald j i / os des Vereins deutiher Zeitungeverleger daß 1m Lauf Nhein Hupothetenban! Piddr Die mit einer Notenzifter veriehenen Knieihen | Deutsche Ban! 160bG /161,75b6 | do. Hotz-Compi. | » [9 [11 (92b6 L246 Gas». Wasser- u. aus: Als Maßstab für die Belolbunig. fs Mis gevErleger VE sei und daß feine Parti mi “t gn E Ge e Gesevemtwurf | der Verbandlung ‘von der Verteidigang ein Antrag gestellt worden ' 124 1919 werden umi Zinsen gehandelt und zwar Deuts Eff tien n. do. -Karlöruh., Ind! El. Anl. Berlin, 35. 85, Sn j g E Ung e 0 enten er Landes» R I pA artei nlema!s etnem esey zustimmen fönn i #5 ; ç : L G Ger, hg, 687 W119 1 L y V C Lik C) L e ane en- u e s Ee Pad ¿ 73,5b Ga A E: arbeitsämter ijt die Größe des Bezirks und die 2ahl dex & er- | das den $ 72 in der Fassung der Re ier auf ónne, tei, tür einen Teil des Prozesses die Oeffentlichkeit auézulchließen und do „Obi. gef l In L j ha : ichert : E I L s g aterungsvorlage enthalte. Troß | über dieten Antrag in eine bis 81, 12, 1996 v. 3919, 14° 1. 1,20 “1 M g 1 7,20 * 1 4 8. | Deutsche Hup.-B.Verl, 123566 |153,5bG | do. Maschin.-Pan| v 118b G y Gebhard1 u, Koenig loffen genommen. Deshalb hat der Verwaltungsrat be- | dieser Erklärung lehnte der Ausshuß mit der Mehrheit der Re ie, | handel N einer nitöffentlihen Sizung zu vers Rhein.-Westi.Bodtrd.-Bt. Psddr. L: T. 48 L. 3, 28. do. Nederseeische V, 106b do. NeuxoderKunst| 8 110%b Gebter-Werte X lossen, und ih pflihte dem bei, die Präsidenten der dre j 8 of .* : A Leg ndein, ah den Bestimmungen des Gerichtsver L NR Mde. L: Defterreiilide nb Uodariide DA Ce Sl [1356 Berthold Men ZOin 1h 106,6b 6 R a E Arbeliea en H E tene A f Aen Mitiiecen S Landes- Hie Se, alle E der Kommunisten, Sozialdemokraten | geiezes habe für das Gericht die Verbfithtung “CiaeR do. do. do Eer. v ai : Dresdner Bani 544b Beton- u, Monierv.| v 115,75b Gg, Geiling u, Co. E I, / i j clitonen Versicherten von =-emotraten auf ZUenderung des $ 72 ab. Es blei ad ie Oe ihfeit fi io A i E do. do. do. Eer. f —,— Albrecht8batza 1.6.111 6,756 | 6,756 Goth. Grundtr.-B. X 9 156,6 6 Viele). Mech. Web,| 0 1106 Geisweider Etsen . Verlin, Sachsen und R )einland in'B 6 ceinzustufen, die Präsidenten | bei dem Wortlaut der Aae K note r g: Ei N Is d Oeffentlichkeit für die Verhand!ung üver diesen Antrag do. do. do v. 1929 4| —.— 24 Abg. „e. LAN (66 Hallescher Bk.-Verein 135,9 Ma Se A PauB 5 Belsentirchen Ba. . der Landesarbeitsämter mit 1 bis 2 Millionen Versicherten, also | ratung der „$8 73——75" über die die Abaq. W s E der Verteidigu ig au8zu!hließen. Von tem im G-richtésaal Anwesenden Ecwarzbg. Hyp.-Vt PLS.1-10" 14280 6 L A j A R Ee Borna Brannt, A d n la R go Sale Südwestdeutshland, Westphalen, Nordmark, Niederfachsen, | (D. Vp) und Dr, Le vi (Soz.) als Berichterstatter p G N As s L Abgeordnete Obuch den Saal nicht verlassen l A T e A S Dinar a a E en 0 (0h ( Pommern haben nur 498 000 und 526 000 Vetsicjerte, dah jon | nrteilungomohsiet eineere Jen Genen jas zu F 72, der einen Be- | aneschusses des Preustben Landtags an der mbteifentluven Seines . Do, er. 12} —- i ephein .- gi i Í : , En be Ler U und 526 0 zersicherte, daher follte urtetlungsmaßstab ciaenex Ar fte : S E 0 L i 5 99 an der niMtoffentli<en Gigun : E Eli).-Westb. sts1. G. 83 3,36 1 M .1 1178,25b 6 .u.Farb. j »_—B |*——B E d L JCric, Dayer joliten L gS5maßjtab etoener Art aufstellt, handeln die fo des (0 : g t as g s B e DA A is do. do. fr.G.90 1n,T. bof O ais Darin: COelo 8506 6 O 197'5eh6 [1996 M, casidenten in B 8 eingereiht werden, wegen der besonderen | Paragraphen von Milderungsymständen. Es D MiaRA Sts 4 ries ien Nach A Auteinander'ezung m't dem do do do. A: u 6 do, do.99 m Ti G 25b Curemb.intern. in Fr. Yb G do. Jutelndustr. X] 0 1536 Gerre8heim. Gla8X 132.0 6 t ° ne in stpreußen lolle aber der Königsberger Präsident | umstände von fol<hem Gewicht, daß ihnen der normale Straf, | Saal! Âéin li en Bertetdigern habe Rechtsanwalt Obuch dann den j “1a Cbuveo 290° T2 0 | de De E f E E Ba 144.75b rf Meder hae e oer dortige Präsident der Oberpostdirektion in B 7 kommen. | rahmen niht mehr gere<t werden kann dak fle eine Ueber: | Brett h perlajen. Ueber diese Vorgänge sei sotort ein a e R 126 a a E 2 3p “t din U Wewsd| e ) Dravien-Beia Seil 6 73 6 Ao Siemen C A Diesen Wünschen des Verwaltungsra1s bin ich bereit zu entsprechen | s{<reitung dieses Nahmens oder doc vétiatieas fne E aan Protokoll autyestellt worden, das der Zeuge verlas. Aut die 0 do do Eer, 26 u. 28 —— Kai) Fd.-Nrdb. 1867 “c Mect1.Strel. Hyp-BlX Bremer AUg. Gas | 5 1160 6 Gladbach. Woll-Ind einmal wegen der Analogie mit den Oberpostdirektionen, dann | des Höchstmaßes rechtfertigen. $ 73 besti H lche Herabsebung | zweite Fiage des Untersuhungsaus|chusses, welches der Inbalt _—— Meininger Hyp.-Bk.. 1355b6 | do. Butfan. 4 143,50 6 . Gladenvee u. S. aber wegen der außerordentlihen Aufgaben, die diesen Landes» von der Ordentlidie St K Ri y BELL , welche Abweichungen der Verhandlung, die hinter vershiofsenen Türen f\tatttand 4.10 56 5/b Mitteld Bobentred - 1905 G do Wollkämüéreil & 1856 B lasfab.Brocwiy X S UIEeS zugewiesen sind, denen übrigens mindestens 20 bis | die den Nichte kraft u en E iges vorliegen, | war und warum nit das Ergebnis diefer nihtöfente Arbeitsämter unterstellt sind. Die Präsid: 7 ; ; ter uSorucii<er gejeßl<her Anordnung zu etner | lihen Verhand! ; Gz „STÊeDnS. DIEI 4 : Tteritellt 1nd. Die Präsidenten haben wirt- | Milder ‘dentli Sts Los ; 1 Véeéryandiung im Gerichtésaal verkündet worden E lagtale, Pol iGe and oaantiatorisde U Taab NS Unmerte M Es 2 n E t augen Ce der ege Siegert, daß in der ni<töfentlihen B v9rades zu lösen. ie Stellvertreter sollen eingestuft 0 n: „Wi ; t - rail an- } Handlung von der Verteidigung der Antrag zurückgenommen w werden, je nah Umfang und Bedentu1 f / ingestust | genommen: „Wird die ordentlihe Strafe nah einer der Vor- | ei, die w Verhandlung He Bi n Oen eLLEN i ( tung des Bezirks, bei kleinen | schriften, die eine Milder e f i: el, die weitere Berhandlung in ni<htöfentlicher S18ung vor:unehmen : , , rung v e s i : G j 7 i ( men, se i nag vorschreiben oder zulassen, gemildert, | Es have jomit ei Ergebnis gar nit mitgeteilt werden können. Fn

p p

b bei Gs A R E l jd les Ber

a iee Lr Lr Le O e a o L 0 p bs j j ba le sa 23 D #2 6 m Le L e Do Ls be

S

1.5, 1.5, L1. 1,1, 1.4, 1.1. 1.1. 1,4, 1.1. Lß}. 1,9, 1.0. 1,4, 1,4. 1.1.

cS2D[2U e

Ge A h fer Tee Ln n

bi fend bt D ms is p jd ur is e Ce bs br d I s

Wh

do. omm Obl. &.1 16°) —,— do. do. 1887 gar, ® do do Ser. 1724| —,= Kronpr, Nudolfsbahn

L t im

cas dde - eco

e

do do Eer. 82--97| —5> Nagytitinda-Arad „," Niederlausiyer Bank. 14h B Mannheim „#8 7 1 (157b Glauziger Zudcer,. do do Eer. 89 42] —,— L Veiterreih. Lotaibahn Nordd, Grundkrd.-Bk. 370 G Prüxer Kohlenw, X 13 ——- Glocfenftahlw, i. L. Schu1ds<, Oldenbg. Landesbank 141b B in Guld, 8, W. og. Gebr. Goedhari.….

:1 556

Dtsch.Schiffötred.-Bk. Pfdb.N1,21 —,= da do 200 Ar. 8 L do. Spar- u. Leihbank Buderus Eisenw. X} do. Schifsöpfandbr.-Bi. Pf.A.1| —= do Nordwestb, i,G, "19 E Osnabriicker Bani X Ty. Goldschmidt X do. do. do Ausg. 2| —,-- do do. tomv. in s, "10/ B Oftbant j, Hand. u. G. do do do Ausg. v] —,= do. do, 039 L. A in K./9% E Oesterrei. Kred,Anst. F.W.Busch,LUd\<X : Georg Grauern1 …. -— do. Lit. BiElbetal)iG!} ô as % p. Etc, N ¡Vex el.Fb.Busch Greppiner Werke . Mt z3insverecnung. do. Nordw. kv. in K 13; S: Petersdg. Disk.eBk, F n. Gebr. Jaeger] 0 | 9 /1. 6 Grißner Maschinen do. do. 03 in N. i: De do. Interzia1. .….. X - d Busch Wagg. B.-A. . Gr. Licht. Terr.-G.

Danz. Hyp.=Bl. Pf, 1-9y } 1.1, do. Gotd 74 in 4! 16 y 9 9 is d b f do. do. Ser. 10-1818 | 1 : A e Ed, 2E a Plauener Bank, . Büttner-Werke …. . Großh, f. Getreide . J t O R TFCEEE : do, fv. in : , reuß.Vodentred.-V, 1 Ï Buyte-Bhd, Joseph, C.Großmann,Cobg. inspektors. Der H tar 4 zeitige Freiheitsstra ot 9 A : E E ! e A Ser. Se do. do. 08 L.C in # ‘\: 8,666 5 g Aedreara Boetite l fr Buyle u.Co.Met ; Gebr. Großmann, vor feden Abg E A ein Präsident in der Gruppe B 6 | höchstens auf drei Slettel dés, analt ee m n Quiegunr zu und be!<loß mit allen Stimmen gegen die des Abg. Dani, Guilkéa est.-Ung, u] 6066 Io DuvUkt Bani} Vyk-Guldenwerke .1 (02,25b xb D BtomtaR A v i Bedenken gegen die Éi nstufung E ebe Ee [eine werden. Fs ein erhöhtés Mindestmaß angedroht so Tari auf das S, E E gi N gert in nihtöffentliher ‘an in L od. NM)} 756 L as : ‘i I é : „me an, daß Jeinen poli- etliche Mindes : “ma ge 1 1 5 g Iu Hre. Via LWliedethberstellung der Oeffentlichkeit , do. Psanbbriefbt. X Grün n. Vilfinger. tischen Freunden die Ein tufung der Präsid 5 gelebBziche VWeindestmaß Herabgegangen werden An Stelle von | wutde der A1 (ufibesluf S y ( ? ( e Gruschwiy Textil. . arbeitsämter L D 4 g B ] raitdenten s der Landes- zeitiaem Quchthaus fann auf Gefängnis F; Z tex brei Q E 2 er Auss{huß Yesluß dahin vertündet, daß die in vertraus Guano-Werte N zu hoh erscheine. Seine früher geäußerten Be- | Stelle zeitiger Einl e mit unter drei Monaten, | licher Sipung gemachten Betundungen des Zeugen in das » . « & T Ls C d) f . A 45 2 E e - >- - E R L 1 4 U j ) E ux S Ua S fürhtungen hätten si leider bewahrheitet Abg. H o < (So an Steve aeitiger Einschließung bei Verbrehen auf Einschließung | Veröffentlichung bestimmte Protokoll Hen : h t è q. H i 2 Ala j ! e t l stimmt ototoll aufgenommen werden Toll F. A. Günther u. S. widerspra<h dem Vorredner, denn es handle si hi 05 niht unter drei Monaten erkannt werden. Bei Vergehen hat das | Der Berich S D n 10Uen, Alx, Gutmann M] - bedeutsame neue Aufg , denn _ andle si< hier um ho Gericht an Stelle einer verwirk C tien À ers r Ventchterltaiter Abg. Kuttner (Soz.) \<{<lug nun- E gaben, für die man die besten und meist Í t r verwiriten Freiheitsstrafe von höchstens | mehr vor, von einer weiteren Beweisa b im F annt geeigneten Persönlichkeiten zu gewinnen sud LEI [l | drei Monaten auf Geldstrafe zu erkennen, wenn fie aenilat N ier weiteren eweigautna me tm Falle Pannitier ; j “an u f then müsse. Er hoffe den & x : / , y e Aœnugi, um abzusehen. Der Auss{<uß müsse feine Arleiten beendi hat aber, daß das Arbeitsministerium nit di ) | den Strafzwe> zu erreichen.“ 8 74, der dem Gericht in F N Auelußz m etne Arbeiten beendigt haben, wenn , E SmMt l nicht die Gelegenheit benutè Ï 1 5 ee , der dem Gericht In Form einer der Lndtag endgültig ausetinande 1ebe i Tus: ; etwa aus seinem Ressort Beamte abzuschi Q ebr ] Kann-Vorschrift das Recht gibt, au<h dann die S H i Se e gig auSelnandergehe, da _tonst die Tätigfeit . des N ischieben, die sonst feine e » Ss C n die Strafe zu mildern, | Aus|{usses um}onst gewe! ) Yb n chaltserhöhung erlangen fönnten. Er fönne ni ¿f wenn bei Abwägung der Strafbemessungsgründe die für ei | 5 gewelen wäre. Abg. D b u < (Komimn.) widers ; 4 ELTtang „Er könne nit begreifen : A M afveme}lungsgründe die für eine | jprah diejem Vor|claa, z1 l 7 A wie man gegen diese Einstufung Widerspr / een, | milde Strafe sprechenden Umstände beträchtlich ü ie L Vol M), zumal man wise, was der Berichterstatter x L LEE C ing Widerspru erbeben könn z den Umstande betrahtlih überwiegen, wurde | als Ergebnis der Aue1{<ußun f N < A Reich8arbeitsniinister Dr. Br M M taa 7; Tone, tn der Fassung der Re E D l _ST1ge er AutlQußuntertuhungen feststellen werde. Mit allen ? « Drauns verteidigte die Beschlüss : L per KeMerungSvortage angenommen. Die nah | Stimmen gegen die des Aba O ç Z : ¿s Verwaltungsrats mit dem Hinweis E 2 Que | den 88 73 und 74 z lässi Mi j B dad immen gegen die des Abg Dbuch beschloß der Ausschuß, die Bes : dem Himweis, daß sie im Vergl < mit E (4 zulässigen ilderungen geben der Straf- | weisgutnab G eR E E ESIN der Einstufung der Oberpostdirek , S get mit bemessung ei o wetten Ct E tautnabme zum Fall Pannier für beendet zu erflären. Es tolgte 2 E l ojtdireftoren sehr bescheiden seien. Da- ellung einen so weiten Spielraum, daß au< beim Zusammen- dann die Be}y S Qt a : g bei hätten die Landesarbeitsämter auch hochpolitiscbe Mascaben treffen mehverer besonderer Milderungsgründe miteinander die an- fabren E R C GA Erm ittl ungsvers Das die befähigsten Beamten würden die Aufgabe lösen können. gentessene Strafe in der Regel no< innerhalb des erweiterten | Abg. Dr. Körner (Völk), 1 Mili Mate Grüite ‘Lebrer at U N H 1 D ra! erb werde Ncherlih nit um- Sn en I E Ï 2 shreibt deshalb vor, daß die sich aus | den Mord an Müller damals aus Fa rhnen anes SE gretche e als di Sherige „Reich8arbeitäyor 3 (0 erocbenden Strafar! S ‘enze j t ; ‘2 S A E BIUnd ‘g Ms Ie / S Die bviSherige „Reich8arbeitsverwaltung“. wis afarten und Strafgrenzen ni<ht no< ein | solcher Mord wäre gar ‘ni<t zu verbintern geweten. Daß Grüttes

3 d E

Bürsten). Kränzlein j Emil Busch, 91, I: 4 © Görliz. Waggonfab.

2E

s s ©

s 6 M Dec da bu do. Salzkamm.-G 1.4 ) Laon do Kreditban1... X U Brown,Voveriì u.8., Glas-M. Schalke ndelt es si< um Regierungsratestelle i gr ini j y l êstellen ì 2 - * ie Ste straf erialratsstellen, O ire Miiitsiteriatzatan n A E L n de Os am Todesstrafe lebenslanges Zuchthaus oder | der nihtöfentlihen Sitzung sei nur wenig verhandelt worden: dietes er Lokalbehörden werden nacl mielben. Grunbsgh | L An Mt unter dret Fahren, an. die Stelle von lebens- | Wenige betraf Di er Landesverteidigung. Der Zeuge stelite d ) demselben Grundsaß behandelt. langem Zuchthaus Zuchthaus niht untex drei Jahren, an die Aueschuß andeln, Bie Ävtiae bade l pte C S j ? Uuslhu ] , leine Auêtag arbe ner ni<{tofentltchen

Höchstens handelt es si dabei N os A - i um den Posten eines Ober- | Stelle lebens ins{li inl ; : in den fet ae Stelle lebenslanger Einschlie L 7 dgl regierungsrats, in den fleinsten Aemtern und Stellen eines Ober- Xtbren A E E UeBUny Einschließung nit unter drei | Stßung dem Ausschuß zu machen. Der Auzt1<huß stimmte dieter a b. a Î / 4

Goc

Piano mneren

Bs ned fs fs pat fut fart fead pas had uns fers dard dus ders bund fes hr fand fut hes fund tand

B DO O a t

2 L i m la b

bow e t g

do. do. 1885 (X) do. Ergänzungs3uey+

20,750 j do. Staatsb. Gold ® R A

D < Ei S d Pillen-Priesen 5,5 NIERAGe E 4 n es euts<e Eisenbahn-Stamm- un E T o. Kredit-Vantk apito 1, Klein.

g E Reichbg. Pard. Sib, ® _— Nhetn.-Westf.BodenX Yarishütte, Altw. .

Stamm- Prioritätsaktien, Ung.-Gal. Verd.-B, [9 | 1. P do. its neue Caroline, Braun!

® Noch nich! umgest, | Borartberger 1984 "4 } 1,3,9 | 4d Riga Kommerz. S. 1-4 Carton. Loschwig..

t 1 Et>d.= 400 Æ, 1,8, 1.9.20 b. 1.9.23 u, 1.3,28 u, f, } Nostocfer Vank Ï Lentralheiza8wt. X

Disch. Reid, 4 | | | | Ó i V; Wee A. S j abg. d. Calsse-Commune ZZinsend. gegenw. a, Vas. v. 273, | Russ, B, f. ausw. H.. a ries Charlottenb, Wass. Sar A Ea | 1 | 1,1 100% 100) d E A N N E On D Age L Is S C: Bunt 10 | 10 [184b6 Charlottenhlitte…

Dux-Bodb. Säilb.-Pr. .1.7 12,98 1286 do. Voden-Krd.-Anft,| 12 168.25h Chem.Fbr.BuctauF do. 1n Kronen/3 j 1. 9,15 6 9,15 G Schlej, Boden - Kredit] 8 131h 6 do. Grünau... F Fünftirhen-Barcs,.. 410] —,— _,— Schleswig - Holst, Bf,} 12 164b do. von Heyden. Kaschau-©derbg.89, 91 1,7 11,46 11,6 Sibirische Handelsb?, 0 o do. Mil... ,.. F

S .

E PEBEERARPPPERERE

SEL i Je fes ae M Her pu M Pee M EEL E E B IES D [=

wn s ja fd het hes fas tus

wu

AOLBDEUCTHCCOITCIAMIRNLEDS V

IATCECDo

-—

Habverm. u, Gudes Hackethal Draht. F Dageda i... Sa Maschin...

ambg. Elet.-W, X F.H.Hammersen X andelösg, fürGrdb, Hann. Immobil. X Hann. Masch, Egest.

rh. Eisen u, Br., o. GummiPhönix Harkort Bergwt, F do. do. Genuß

U.O.f.Wertehrßwes| Brdb.Städteb,L.Aa do vit, 8 Brauni<zw. Ldeis, Dt. Eisenbahubtr, Elettr.Ho<hbahnx

ps id bne fans fend uet fd pr . . .

& L Ls Le tit b Se

Lemb,-Czern.stfr.mT. 1/11.8b 131.9b 1 Et, = 250 Rbl. do. Ind. Gelsenk. Da. do. steuerpfl, m T, 1/11,56 11,56 Südd. Boden-Kred. N} 434 174,56 G do. Werte Albert, do. do. 7% Zertif. Oesterr. -Ungar. Stb do Diêtonto-Ges.,| 9 } 9 137,5b do. Wlke, Vrockhueß Eut.-Lilbe> ,A N af 1, S.1,21n Gold-Guld.|5 | 1.3.11} —,— —.— Ungax, Allg. Crediib. 20889 0B. 65,25 B do, do. Lub3zynsti Halberst. - Blanth, Raab-Dedenb. G.18683/3 | 1.4,10/1956 19,25 „G p.S1, zu 30 Pengö| Kx. dg. Schuster u. Wilh.

Vit, a—C u. E x Sdöfitx.PVahni Lomb.) "2,4 1.1.7 14,26 BVereinßb. Hamb, a-L] 8 j 10 152h Chemuiyer Spinn. Halte-Hettsted1 , do. do. neue *2.91.4.10| —— anm Westdtsch, Bodenkr, F| 9 | 8 [129bþ 6 Chillingworth „... . : 3 Königsbrg.-(L1anz do Obtiigationen ‘5 | 11.7 | —=— 14,36 Wiener Vankverein V | 60 1,901 T3 6 j Christophu.Unm. F 46 HartortBräcteub. X Laulkiyer Eisenb. ; M v.St. zu 20 Schill.} Gr. jSch. Chromo Najort,.. 111b 11256 do, do, St-Pr, Liegniy - Rawitsch 2. Nussi)che. Comp. Hispano Am. Harpener Bergb.

«l .7 3 7 1 .1

2s p pur A) fe Zus aas pu bs bus bs s ies he les Lens

b

iese vers<hwinde künftig vollständi g S. zweites Mal gemilde d o <8 ; - : L dig. Abg. Ersing (Zentr.) | 5 al gemildert oder herabgeseßt werden dürfen, tweil Lebder den Auftra R L E 2e : Z \ oußerte sein Erstaunen üb A Bres Sa: Es, mehrere Gründ f N 9 e i: E ebder den Austrag erhalten habe. tür die Völfische ¿rretheitèpartet ; } imtliche : d 3 örlene s de Electric.(Chade) Hartm. S, Masch. - en uber die Hode der Einstufungen da e I CL Grunde zusammentreffen, Auch dieser Paraaraph w 0 i 2 : Ls L e E V CELS Ge

do. do. Et. Vit. noila zunelasenen Nussisczen Cisenbahnanleigen finder | Schuldverschreibungen vou Banken, | a,1.C,4nom00P 6890 | Hedwiguhütte.…… ih um eine neue erst einzushiebende Organisation Lose ( | in der Fassung der Regierungsvorlage angenommen O wourde | gu wirfen, ertläre sich daraus, daß die Völfi1che Partei tamals ver Büibe-Bllchen ; j gegenwärtin cine amtliche Breiäfestsielung nicht statt, | Vank elettr. Werte, fr.]4% o Le 1 9Lb i E a 2 die Kosten des gesamten Apparates biSher im Ela 1 928 beratung nähsten Montag E \ E S o ibe L A und E man R ältere und verbeiratete Leute e>lb Fried.-W, : i Verl.El.-W.98(08kv.)]u. » he Fabr. 2 «Um Millionen bet | o T; A j i A \ave veaustragen wollen, weil fie ohne weiteres ins Getängénis r, e9 ), Berliede z A z do. Spinnerei... 137,5d 8 138,5b PVaus- u. Jn1mob., A f f etrage und nunmehr au N R oie R > 7 L A Ï E i E S 1 E IWELLCTES T etaugent c Et reAtt, de ads nue E a 01,08, 08, 1911, rd.82/4 verd. ; s Sa C O A 114ib [115 Hein Lehmann u.C. L mar? anshwellen werde. Er N t e a „t SLeA (0 auss<uß des Reihstags ivurde pit worden wären. So bätten ¿. B. die jeßigen Landtags Wünchener votalb do. do. 2040. [45] 1.410886 118,4b E / : S O G 140,2 S l e r P Er erhebc Einspruch gegen diese Einstusung und bitte der Reichs. geltern die © eratung der Novelle zur Lohnsteuer zu Ende | abgeorcneten Danike und Dr. von Brehmer woenlang un1chuldig Niederbarnimer D Ra a0 I 1410 18d 18'4b : Cra Bee. ail (14026 E nis arbeitsverwaltung davon Kenntnis zu geben Rib genyrt, „Abg. Dr. Brüning (Zentr.) begründete kurz den Um Gefängnis gelessen. Es habe au< feine Mordabsicht gegen R R A 4 po R O 44 LOE 174 Judustrieakticeu, L uLORD S 2h. 99, emmoorPortl.-3. uinister Dr. Brau ns mate darauf aufmerksam n Le ereits mitgeteilten neuen Entwurf De3 Zentrums, der Deutsch- Severing bestanden, Tatfächlich habe vielmehr Abhlemann dadur, Nocdÿ,-Werniger dds Set 9 v6 1 1.61216 25b s Hiesige Brauereien. HermannmühlenX Beamte dieser Aeuter bis D Hinauf ei A, Day TeH nationalen und der Bayerischen Volkspartei Ex führte laut | daß er Guütte-Lebder „den Kopf gewa\chen“ habe, das Attentat O Seiner d Ja, Bett oa 2 1,12 12s ua \ B lac ian Daunier-Venz A] e A 6b Dito Heyer ect Ueberdies seien die Maia aben dor Ie S NIDED seien. Bericht des Nachrichtenbüros des Vereins deutsher Zeitungs- verhindert: Der Redner beantragte die Zeugenvernehinuüng von B DA Gotthardbahn 94 1, Fr. 3 S E Vertiner Kinbl-Vr.h19 1,10/495b G G Dessauer Ga 171 5b s É Hildebrandl H. È Und'‘umfangrèicheré als früber ivie das Geseg A O andere verteger qus, dieser neue Entwurf bringe denselben Ertrag, den | Mininezialrat Störmer, Nech!zanwalt Herod ‘und des Heren von Schantung …. X Aen QUID S guone a Ad e ae Jo, St-Pr. 00 1,10 E R Dtsch.-N1l, Telegr. 104b G Hilgers Verzinkerei| « leich mi: früher lehne er deshalb ab Früher Veh E. 6 A BVer- | die Regierung „verlange, ohne daß die Schädèn des Regierungs- | Settenborn der: mit Grütte-Lehder bekannt gewesen tet, . Die Vers Hschipk. eFinsterw.|: 4 1229,76 1226, Portug.96(Bet-Baira)| Sinai Beanier0 11022360 [223 G Me Aae 14S E Kiloa MEEGLA umter gegeben, jeßt seïen e3 nur 13 Landesämter D ehtwurfs dabei eintretén würden. Abg. Dr. Hèr y (Soz.) be« þ nehmung des Abg. Wulle fet: ja fon beic<lossen, Wulle, der 9B E t30%b Hindrichs - Auffer- “in E die Krisenfürsörge Beihilfen, nit für die Arbeite? B E 9 A S E e ati o) G i Mer d M jer Mewisen Presse als „völfitcher Mordbube" in

—,— B mann Munition vienverit<herung. Min.-Dirx Weigert E L E E =-UlDUrs ave nit der Uur]prungi ichen lex Brüning kaum | verdbegender- Weile angegriffen werden ei 1 dli F j y 4 L N i; N ( erwiderte Va Sa 2 S n G e q Traum h Jeg ivorden lei, müße endlich Gelegenheit irs< Kupfer... gaben über die Gesamtkosten, daß Gie is R E Mane d! tun. Durch ihn werde ein Ausnahmere<ht gegen | etbalten, sih zu tehaäbilitieren. Abg. O bu h (Fomm.) wies die : ie Lohn- und Gehaltsempfänger geschaffen. Ministerialdirektor Ven)uche zurü>, den Mord an Müller-Dammers tjezt als Serualtat

bs ns ps des p iers bs Bd e Ls fe Ls fS dus tus us dns Dub fes drs Das Lo ins fes Les Ls Ls ins fn Ls s us es Ls L us ius Ls Cs L I Ler

E qus jan p Se 0 Ee bw Ls i

hes lens juns e hd bnd had Ds hd ad jens Ls d <3 ls ls b I ls me 3

$32b 107,56 6

m p p fes 1a Sa

S

eo o im L

a o g S9 fs ms da

13 jest ies tus fas fas fas tre

g T T Le L b

-

—_ _— 2

S

B

Be bs bes pes fs furt fas fred pas ras d Los D

6 fmd a) jus t D R fm Éa hs s is et as ns Us L be Ls 3 Le L L dee

bas (a4 pad Pas jed fd ld bs el e

ASD2) C

® sür 7 Monate 1 Gt = 400 9 | 1.1.7 | ——- E Landr Weißbier, .| 0 1,10/37b do, Exdöl irs< Ta?elglas ., noch nicht beste! in éi j S y estehe, daß, in einem Halbjahr2et; iglich die Kost idi , daß, Halbjahr2etat lediglih die Kosten, Zarden verteidigte dem Vorredner gegenüber die Schäßungen | hinzustellen. Durch Zeugenaustagen tei ausdrüdlich fesigestellt, daß

Sard. Eisenb. gar.1,2./4 | 1.1.7 | —— ee 2öwenbrauerei- Fensterglas Sehweiz.z3ntr. 904, Fr. 4 _— wp Bum, Brautaus 2 1.102886 6 ba L N : irs<berg Leder?.4 h oesch, Eis, u. Stahl ie bisher aus der "bestehenden Organisation e i A E De den 2g on erwachsen seten der Reqie 9 ri Zrütte-L j i weitergeführt worden seien. Statt der bestehenden 900 Ac : ‘gegierung, Abg. Koenen (Komm.) verlangte die Beseitigung hai L E Ae gs R N E n nas ) x M Pr ters zu ermorden. &s8 teilen auch mehrere Leute

Deutsche Kleinu- Sigtl, Gold 99 in Lirela | 1,411) —— |—— Zehutlth.- Bapentof.lis | [1.9 89% #401,75h E amb. S C il N I E : » z. Fries u.Höpflting. und Straftenbahnaktien. Er Mel Dad A D e L ge E lade do. Jutespinnerei. E, E J 1 vhenlohe-Werk, würden aber fünftig nur 500 Aemter bestehen Abg. au Lohnsteuer und begründete für den Fall der Ablehnung dev Le is eseitigung einen Eventualantrag auf stärkere Senkung. Er ver- | an: dem Mord beteiligt, so daß sexuele Momente zwi)chen zwei Personen dabei kein augreichendes Motiv gewe!)en jein können. Die anderen

Auswärtige Braue1eien. do. Kabelwerte . X Radenex Kleinbahn] 6%} 4 1, 1,266 Amerikanische Eisenbahnbouds. | zugzafend.Uttienbr2 i do. Linol UnternF' 107b B Philipp Holzmann. Hor<zwerle X E 2 {loß si< namens seiner politis reund Tri t A politishen |} langte“ von be ter: Î ä ‘ü R: S unde der Kritik: des. Abgeordneten Ersing an. Wenn auch das f k eaehernn eine Trfäeung A au würden fih |<ön * bedanft haben, für die *eruell Bezieh j Ih l aben, für die ‘ecxuellen Beziehungen zwildcn zwei Leuten einen Mord zu begehen. Außerdem habe dex

Vlig. Lotaibahn u. ugsb. Br. z. Hasen| 9 do, L1n0oi.-2Wk.Bln. Parmen-Etberfeld, i 5,26 6 u, Nef. rz. 1956 ih 1.2, Bohrisch- Conrad. 110 h as Schaczibau, . 8 Hotelvetxiebs-G, Y e i 41 Milli ugs eie f oh E l ; eseß verabschiedet sei und die Reih8arbeitsverwaltung als Selbst; Millionen rü>ständige Vermögens\teuer nunmehr eingezcgen Hourdeaux Dergm. ; 2 B N i L C Zeuge Döttcher bekundet, daß ihm nah tem M ü Entwicklung müsse ein Halt gehalten werden, oder man solle mit dem System der Gesete8- i , daß ihn < tem Morde an Müllereo if do c . y T j No5piyzpva O 2 d ia . 2 . d J müsse dagegen anfämpfen, daß die Einheit der Reichsverwaltung- ein BVersprecben, das sih voraus\i{tli< als unhaltbar erweisen | Leutnant Ablemann übe1b: inge. Nach kurzen Bèmertungen des Abg. daß nicht Prestigerüsichten sondern lediglih sablihe Gründe iburden au< die Anträge der Sozialdemokraten, Kommunisten | bereits in dem ausführlichen Bericht enthalten seien, Die Glauhs jeßt ee das Geseß. Jm Verwaltungsrat säßen Arbeitgeber | Partei gestellte Antrag auf Abzug vom Steuerbetrag des Lohn- nicht darauf verlassen, daß es genügen würde wenn man fo fanatiierte 1002/3] d E Ponarth, Königsbg.}12% : i +8 ; 12 R A V 2 P : | h P O Us e N W. Jacobsen. Anstalt habe der $ 48 dem Reih8arbeitsminister übertragen, der | ZolkSpartei und der Demokraten auf Auseinander- | des Mordes Guütte-Lehders an Müller: Dammers werde \i< kaun abg. 100£2/f3 E Roft. Mahn u. Ohl. 9 ? G Dürener Metal. . : E chlea ens : Max Jüdel 1, Co... des A j : i; L i . : ke Echöfferh. Bd.Bürg [20 : 5 Do R N uss{husses nit zu eigènt tros mancher gerehtfertigter Be- ertragsteuer. Ein Antrag der Deutschen Volkêpartei auf Berech- | der Aue!{uß dann dem Antrag des Berichterstatters zu, nur dies dh Czakath.-Agram n N nugamn : j x do, Maschinenbau, {143 : D / i Schiffahrtsaktien, E S NIE 6 ). Lofenhausenw! Kahla,/PorzoUan) F deu Anfang vorsihtiger in der Bemessung der Gehälter zu sein. „| Partei aboelehnt. Dagegen wurde mit den Stimmen der F} d Sch. * 2,29 E, .4 p, Ei. A Ra O aen 147. E A A R N 189 G H g.-Am,-Lin, i Dynann1t A. Nobe!? Kaiter Ma}chfabr. X Lande3arbeitsämter, d i ü ijähri ter, das Statut und die Zusammenseßung d Prüfung der Frage der d ‘igen Dur i : 14} D Î ; e ( ¿FVag r dreijährigen Durchs<hnittsbere<hn - « Dezember 1927 hat tolgeuden In : L Sanada Ubi. - Sch, Hansa, Damps\<{i}. 212,5b 15b Adler u. Oppenh. A Rubel datkan 8 9 Y{< A , g t: Qnbati A Bn Hl iwer Ï geniorf Saizw... RUudgo arstadi,, ‘-/ 0 mitzuteilen.“ : —* Der V irtf ie 8 O E Pennsyivania cus 1.1/1366 Norddeutscher Lloyd -1/150,75b G |152/(b A.-G. f. Vauau3s.. D A Eid mitzuteilen.“ Vorgeschlagen wurde die Vertagung der Beratung % ollswirtshaftlice Auss<huß des gemeinge!ährlihe Krankheiten. Ge)eßgebung unw. (Preußen) ntracht, Braunk. ,} ro r<hen Dei ; L Á es e ; ringlihkeit aufmerksam, Di iter i Aussprache über den Schankstättengeseße ers ; 2 N Stettin DamyferCo.| ers joo A R O gerama! fer. L fmerklsam., Vle weitere Beratung wurde auf \ geseßentwurf zu | Herstellung nnd Verttieb von Imp!stoffen. (Sach)en.) Leichen» 11e, BertcyTB m. Kenla-Eijen E i 2 ä Jm Reichstagsauss<uß für die Strafr 8 j j A 49 afre<hts- | aber einen F , {n Gld, toll. W. en Fortschritt bedeute, Abg. Dr. T i 2uxbg. Pr. - Heinr.| 60 [100/11 von Schifsahrtsgesellschaften. do. Boden-Gej.. Eleftriz, Lieferung Friedr. Klauser Sp. 9 Strathmann | Franfreich. (Südattikanishe Union.) Eintuhrverbot tür Vieh aus 1 Gt : ie Vorlage. Ministeri Schäfer (Vr Justizmtnistori C 30. N j do. do, Vorg.-d g sterialrat Sch äf er (Pr. Justizministeriuum) | Weise widerlegt worden seien. Man müsse aber anerkennen, day (C govember. Vermischtes. Aerzterundfunk. Lehrgang zux

D i DEDDIIAUEIS —— C DCAILIDPE C®% o >

F,

C GRCCEE ——

es as fund fet lnd fd fes fs ses pas

Sie due i D O B B R D

d fe La 1a Us 3 hs Us Ls

Es

= A

= -

Ra n T T Ferrocarril. r3.1997|fZ/l.®.1.1, s Braut, Nütcuberg X12 t . Spiegelglas Ba Cletiriige 0 s do 4 $ rz. 1957 {3.1.7 s » Dortmunder Att, .!12 J do, Steinzeug... 1 (0.6 d Sihe Llu |—— |——= [lel do, Ritterbrauer\ 1 do, Toneu.Gteingg, Gr Casseler Strb, X 04,75b 6 102d & Term, ‘rz, 1951 3% F do. Union do. Wollenwar, N do WVorz.-Al1. i 1026 do. Louisv. 13.1 983/38 f do. Höfel 2

tas. L. F 3 82,75b 5b G LongIiNir.rz.1949|4 9 Geisimnann, Fürth. do. Metalhande! . annov. Straßenb. Manitoba rz. 1938/4 L Güekaus Gelsenk. i F. Dippe, Maschinfb.

1,

K

1.

4

S

. * e

Höxt.-Godelh, Pril. Hubertuß8Braunt. F e Maschin.

s

S208

pary 2D

Düsseld. Dieterich. 1 i do. Eisenhandel. X umboldtmühle „. uta, Breslan... utsczenreuth.Pz X L. Hutschenreutÿy. F Hüttenw.Kayser Lo. do. Niedershönew.

u, Ueberiandwerte Nat. R, of Mex. rz.26|#3/i 15 if Dittm-Neutz. u.Gab Na vir ct rode M do. E10. 1926/3 14 Dane: Reid: i; j Dolerit-Basali Magdeburger Strb. do. a%Y abg. rz. 26/f3/i.#.1.1.25 Dommiysch Ton Marienbv.-Beendf. Rostocker Straßenb. StettinerS1raßd, X do Vorz.-Aft, Strausderg - Herzf.| Südd, Eisenbahn. Ver. Eist Bir. Vz.. 0

DETOCCEDACTC 22 i is 2 h is I Ls l ls ae

D »B

S1. ©, 1, S. Fx. 1931/6 1 R Se, C Donnersmartkhältte do. 8% Bonds n.zert. Ssenbe> u. Co... Doornkaat.….

d.Treuh.-G., r3.27/123/iK3.11.14 v KönigBr.Duis3b.-R. U - z Dötar Dörffler „1 Et, Louis S.cWest Leipziger Riebe. 10 10 | Döring u. Lehrm.. 11. Mig.Jnc.rz198914 | 3.1.7 do. Veorz.-Att] 6 Dresdener Bauges. ) s Lindener Brauereil10 do. Chromo u. K] Inag,ind. Untern. 8 Tekniant.N.3Ÿ 000) EN E Opvelner 19 8 S do, Gardiaen „.….. Í Industriebau „. X do G ön j t do. eLcipz.S&hneU- Industrie Piauen X

ee

Fije, Vergbau... F do. do, Genuß. Ld

Be

Ds s Ls tuns Bus Bus U ls Des Get Ds Des bus bs Des Ls Ls Des Lo s Ls us us Les C =

bens s ins fend fred 4 fat fi ed Send fes fs t rad end fe Det Lat frei us tet je fred Lans fuis fut

S RAEG

fas eus hund s I S D s S (as ut E S R ae E E E Tus Ges Les Que Îus dus Cs fre Tad Ler Lens

Jütl Zuterfabrit] Gebr. Gungßans X

bs 2 ls Ms o ls

bas jet fut hes bund bad furt dund bt derd jed . E .

bs bd ps ps dus fes lers

[N i

î2%V bs b-i s j L NE 9d pas des but dus Med lus: fet s : S S c be i Le 3 e Ges ee ry

> 222220 = nd u 6 ns dus i t eus ne fs 40 D-8 Si: Dus Lei: S Lu Sis Bed: Fus s Ls s i Le D 3 is Ls Ls I Pes Ler

bs

-

«

do. Wte, Liegniy F Klödner Werte A" do, do. Schlesien. .| (L, F Knorr Hafer. Élett. Licht u. Kraftizi Fr.A.Köbvte u, Co. Elsäff. Vad. Wolf, Kochs Adlernähmsch| 4 A, Eksbach u. Co., Koehlmann Stärte Em.- 1.St.Gnliehtel Kolb u, Schüle. Em.- u, S1. Uirich. Kollmar n. Jourd., Enzinger Unionw., Köln-Neuefs.Bgw X Erdmannsd, Sp... Köln, Gas u.Eiell.F Ersur1. mech. Schuh Kölsch - Föiz.-Wertke]| Erlangen - Bambg.| König Wilhelm...

Krastierte „…,. 1 170d 72b Dollars. Banatia s SL Uausila “10/228,6 6 | do. Maschinenfabr. +74 44h Bonus verwaltungskörper festgestellt M a bleibe 00 L Reid, würden. Abg. Dr. Fischer (Dem.) {h<loß si. der leßten For- oten wer I, ; ee x : S Dammers Grütte-Lehde versiegelten Bro ; 7 erden. Klarheit müsse unter eféhlé überhaupt brechen, | î hder den versiegelten Bric| mit den dem Ere und des Etatsre<ts gefährdet werde uns dol Ab bier ein See werde. Jun der Abstimmung wurde der fommunistishe | Dr. Körner (Völk) tährte der Berichterstatter Adg.-Kuttner eine Haltung bestimmten. Die Bedenken, die man jetzt erhebe, und Demokraten auf Erhöhung des Existenzminimums. Der neue | wütdigkeit Grütte-Lebzers sei abgetan. Nach den Erfahrungen des î Ar î * f, F , Dlichtiae Do V C H 4 . 2 : 2 und Arbeitnehmer in durhaus guter Zu'ammenaxrbeit und gutem steuerpflichtigen wurde angenommen. Dafür stimmte auh die | junge Leute wie Grütte-Lehder ermahne, vom polititchen Mord abzu- 208 do. | —— Radeberg Export F125 10 presse i i e: j 0 & / . e A Y , ei M5 f ._ e 3 »2 7 P m .- ; . 2 d A e 5 3 Feiend Asphait.…. nerseits dem Reichstage regelinäßig zu berihten habe. ziehung des Einkommensteuertarifs wurden abgelehnt, ebenso der | jenials ab'olut sicher feststellen lassen, weil der Täter selbst nit Ausländische Eisenbahn-Stamm- abg. 20L —— Schlegel Scharpeni (12 Düitrkoypwerke …. L Í .1.7,18 S. ira. d L y i N , ente és : Cs »y (Ff A T R T O E Cle Be M nken, wird aber einer Entschließung zustimmen, die von den | Ung der Einkommensteuer nah dem. dreijährigen Dur(hnitt | Herren Kube, Ahlemann, Wulle und von Tettenborn als Zeugen zu O E 1.2/2t%8d 6 \ i eit ), Losenhausenw?k. io Cnt 5E : ¿ Lci : Kailser-Keller …,. Die nsltegung der Regierungsparteien lautet: „Der Reichstag Regierungsparteien und der Demokraten eine Entschließung an- Bakltimore-Ohio... 1.7/105,76b do. do neue 140b Ncecumulaz,-Fadbr..| 3 Kande(hardi Ñ tandelhardi ..,, X V erwaltungsrats dem Reichs8tagshauShalts. / s useben. ! s B ; : “Ley 0, Div Be 0ER 1.71099 S LnbDpi LUO F 2 6b Ble Wit, ; Stagshau2haltsauss<huß vor Beratun guset Teil 1. Fortlaufende Meldungen über die gemeingefährlicben I. Eichendveng .…,.Þ! Kactofietsadr.ÆpSt 1Sl1. == 60 Dolla Schles. Dampf. Co. 1110,56 110,5b do f. Blirst,-Jud, Ui tar dn doe Mail en-u.Fm.-Werke avser Metallwar. | Freitag vertagt Ende, Abg. Sparrer (Dem.) begrüßte den Entw d i do, Genußsch. i, p. S1. Alseld-Delligsen F ! E k CEANE ) vurf, der viel- transporte. (VBremen.) Mi ; Elen Fentegeim, f att i ( ) Mindesteinkommen der fkonzeisionterten TEeTorm, der gestern die Beratungen zu „8 72“ fort / 4 l / : { 108 lebte, reht- | (D, Nat.) erklärte j ü ie R OH att == a00 Fr, Fr. jd ® Noch nichi nmgesi, | do. EÉlektr.-Ges. . l f ( ) - daß die Gründe, die für das Gemeindebestim-

Badische Lokath, x 52Q | Denver 8itv rande Bochum Vittoria | 7 Ho. Post- 21. Eb.-V, Hvotel Disch... avbeitäminister ver ntiwortlich e das Geseg. Diesre gefährlichen Lertig an, Ak: hon der Regierung gegebenen Zusagen müßten « ) allen Umständen über den Verwaltungsrat gegeben werden. Man Die neue Lex Brüning enthalte au | moideten abgenommenen Papieren einhändigte, damit er sie dem tate i than Ghottänmtint J ‘Ai f Aufhe Y F Tp ç \ Z : ; îm Staate bilde. Reichsarbeitsminister Dr. Brauns betonte, [ntrag auf Aufhebung der Lohnsteuer abgelehnt. Abgelehnt | (Soz.) aus, day die wesentlilßen Argumente der Vorredner i r Deontri 8 M Ant ha: N 5 getan. âtte man bei Schaffung des Geseyes geltend machen müssen; vom Zentrum, den Deutschnationalen und der Bayerischen Volks- | Nathenau-Prozesses aber dürften sich die Herren Kube und Ahlemann Ein t 2110 ; e ZUIY I c Doutich Nasfeanartot : e H vernehmen zusammen, Die Kontrolle über die Arbeit dex | Leutshe Volkspartei. Die Anträge der De uts<en | lassen, wenn auch die Tat an Severing unterblieben fei. Das Motiy . 3h abg. 500L/f23/1.K.1.7.20| —;= Reichelbräu 29 do. Nähmalsth.-Zwf, K J. A. John, A.-G. 9 : : s Un N nty Dor si : A i z S. | h bg. Morath (D. Vp.). macht \i< die Kritik der Mitglieder Antrag der Doutschen Volkspartei auf Beseitigung der Kapital- | glaubhaft sei. * Im Einverständnis mit dem Aba. K s sti : : e g. rner stimmte und Prioritätsaitien. A do, Vorz.-Al1, F Schwabenbrän hi4 | [110 6b G do. Kammgarn .…| 2 Regierungsparieien unterzeihnet fei. Dex Redner empfahl, für | Wurde geaen Deutschnationale, Demokraten und Deutsche Volks- | vernehmen. rpsayi, 1) e}. Stagatsb.,., 1.117,25 6 756 Cauida im Vi X Wider Küpper ..12 i Died Mose) A A t ï A y 17 Ali he S) f L . + - . , . T Kaliw, Ascherßleben möge beschließen, die Neichsregierung zu ersuchen, den Etat der | Fnonmmen, die die Regierung auffordert, cinen Ausschuß zur Nr. 50 des „Metcbsgelundhetitsblatts“ vom 1 T1. = 190 Doll. Hambg.-Slüdam Dpf 2125b [2145 Adier Portl.-33... Karlsruhe Masch. . des E N DStags! f D M LE, Ee Ties: a D, SIE en io i es Ttats des Reih8avbeitsministeriums als Anhang schriftlich Krankheiten im In- und Auélande. Zeitweilige Maßregeln geen Eilenburg. Kattun. Kartonpapierfabrit auf Frei Me CGEN 11 ReiGtags führte i A d L i Oro Freitag. Reichsarbeitsminister Dr. $ h : j ags führte in feiner gestrigen Sibung die allgemeine Fi ; 2 : k : Stettln.DampferCo. 11076 [1086 do. f, Pappeufb.. se g Metalwar j q ster Dr. Brauns machte auf die g g Einrichtung und Betrieb von Geflüge!wästereien und -fchlächteieien, prottau erama er. Wrk,| H leiht einige Schönheitsfehle fweise, i Amsterd. « Notterd.| d 1.1 5 = Aifetd-G A r aufweise, im großen und ganzen J Le ; ; in 6 A B Schuldverschreibungen Aue, V. Din G: Elettra, Dresden Airchner u. Co... 8 ß gan Hebammen. (Luxemburg. ) Einfuhr von frischem Flein< aus ertigte Ministerialdirektor B um k Reich3tustizm{niftort S itanni F ; : U e vom Reichsfustizmini L ¿e : M E, : Großbritannien und ßIrland. T 5 West-Slzilian,..}13,5/12,0}1.1] =—, Í Donau - Dampjs}chif do. do. Vorz-A. SJustiz sterium | mungsre<t sprächen, dur< die Ginwände der Gegner in keiner Tietfeuchen im Deutschen Reich,

Pn s n g Ce u D fes E is Ge i n i 2 L I Ls Les Due

vertrat de id i ot ; : Os l int ; a E vérliaer P iO ag ola e bal ie WUNICIUEE Ra ene Mehrheit für eine solche Bestimmung im Reichstag nicht vor- E L RES O u T aaa O Strafart der Einschließung ein Hemmnis auf dem Wege zur Einheits- bg. N A e (Wirisbat N Erfolge überhaupt erzielen wolle. | über Che1chließungen, Gebuiten und Sterbetälle in ben Lan

TeTRA Et : | n De & 1 ¡ 5 l, Vereinig.) wandte fich e î è 5 ; Ï )eitsstrafe sei und im Hinbli> auf die fortshreitende Humani- | das Gemreindebestimmungsre<t 2 lliate M vei Ste N e U C O , rößeren ädten de u

terung und Fndividualisierung des Strafvollzugs i i Ï C gs und auf die | Leute in Amerik i j i Ret l 1 k 1 é | ika heute auch son die dortige L ä ü boo Pee e S Die e Mer aTEe als ein Unglü> für das Volt beretts Ves dene Gallen a (r beitlden Sa Q inen. E B llindusitr, i do, do Sl. - Pr, T s S j Ñ P R A L E L ie Jugend 7 eas aat germ u. A Ede j 8öngd vat: ai E punkt Der Cittrag, er e tei V oNaemotrat wen Stande Asfoholismus d Henaltan. _ UvG ‘Krä ia (Só9) bielt elle : m u. A Escher ' o. Waizmilhle X E : E i „der au dessen Verwirklichung diene, entsprehe | Herabseßung d izeistu r drin otwendi “die ité Lo -diating Meta | , a) Königäb.Blhiw. I deer umel, in der Radbruch seiner Ansicht Ausdru> gegeben habe, | Verlängerung in Vetlin: moctue E fowvendia, da die | Gesundheitéwefen, Tiertrankheiten und Absperrungés Ne 1 n Begründung fih der Redner allerdings nicht zu eigen machen | Abg. Martha Arendsee (Bou verwies mit R maßregeln,

ld u. Kießling. \ ‘önigäzel1, Porz. . i

; Asow-Don-Kom, .… X —— ge Excelñor iter : ; Ó Teniiens Ar halt 133,56 1133,56 wolle. Ex ging dann auf die strafre<{tli<e Verfol. d L i

Denutjche Kiein: und Straßenbahn- Vadische Vant .…. X| 10 | 10 |174b 7456 Ron M Nürn. 1648 1656 ét E ABaEise auf staatliche nstitutionen Vio. cin A | N éaiee M 8 E T, T Cane A A E G, SAEN e bi A e E 2 äblich en O \ . ein. G - rungsvertreter der Auffassun l ; S - i i i

) erfannte der Redner dem Staat das Recht zu und hielt es | Entwurf eine Verschlehterung ai Kein blen beute dét Av rad E Man, A M S bai A

i{<ul!dversch<reibungen. Buizea Gen. Rom... s Bachm. u. Ladew. do Vorz,-A. 2 Y f R 3 Klg.Lot-uSteadd 4, x ‘Verl Elelir erte 9 [10 eus Babe Fabivera Lis; u. o, 1 33H Ta G 49,75b 6 ase für dessen Pflicht, sih gegen Angriffe auf seinen Bestand zux | Daß der Entwurf ohne i dwelche B l 90,99,00,92. rz. 8% bi —_— 0. , 1. 6j 91 a!de, Maschinen . altéenftein.Gard. ë Körbisdorser Zucfe bG6 56 ehr i x N N é end L : irgendwe eein z i 00e i i 4 d 1911 ET T dna do. dv. Vz.-A.fd,104| 4xX| 41/7066 Bamag-Móguin AroditoJ/al, Nor. Beîr, “is agt L RRrG S Dub E zier Er warnte aber auch gleichzeitig davor, dem ge- | Alkoholkapital zustande gekommen sei e r E Sa 4 und Viehböfen in Dresden und in Zwi>au, sowie 3 G.Fardentndustr, ‘1 1265, f Körtinas Elefte. 1 it [I22eb B L und gesprochenen Wort allzugroße Bedeutung beizu- | Hervorhebung. Die V r en | der dJusbruch und das Erlô1chen der Seuche yom 1 i nessen, g. erhandlungen wurden dann auf den | Schlaht- und Viehhof in München am 15, Dezember 1887 C5,

0. ' BPád. Lot,-Elsenb, Pant sürBrau-Jnd, Ff 11 | 11 £20 Bamberg, Kalitof. X : ; 1900.01 16a Wt 19 Le ; Vank von Danzig. 7 1114,5b Vamberg, Mälgereil Die Sozialdemokraten hätten keinen Abänderungsantrag ' 24, Januar vertagt lih idet : : 4 amtlich) geme

11 = 590 LiresPire Lir 1882 rz. m. 100... [4 anb A R Sauen

Hambdg.-Amerik. Lin, A Gli gie e tsen Portl.-2Zem.. 91 S.2,068S.4, 13.324 48 y _; Aintiibndori, Kay!

S

Deutsche Nordd. Lloyd 1885,14 Fijenbahnschuldverschreibungen. 1994,01,92,08. 7rz.32]14j 1.4,1 U Cas

Braun\chw. Land.-Eb, s ; do. Vorz.-A, O0L v0ITL nal V, s s Bankaktien. Ankerwerte

1,7 } BVBrölthat.Eisenb, 9,00 2 FE 2 Annaburg, Steing. jal. Eisenb, 9,04 Yindtermin der Bankaktien is der 1. Januar. Annaw., Scham

j.Riein-Sieg.Eisenb i 1,7 é (Ausnahme: Bank s. Brau=Ind,, Berliner Bankverein Aplerbeet Bergbau

Deb bes t fat bend ies bunt Sund P ies bend Pt bes jet þs

is ps ht det d fend pas fet as bret dund had fers fend hob fes fd fins Gerd fer

Halberft-PBitb.Eb.v. Y zt F d s Cb.v.84}31 1 April. Ban Elekir. Werte 1. Juli,) Aschaffenb. ZeUstof

ïv. 95,03,68,09, r3,32|3%} 1.1.7 Lilbed-Büch 02 u 329% Ly * No< nicht umge. | Autaniawerte

S

Allgememe Deutsche Atla3-Werke Credit-Anftalt ...,.| 9 {10 139,5D 141,25h Rugs8b.-Nrnb. Mf,

Pas pt ft Bat fet 1E ad fend ddt drn pet set t and gund sus dad gat ft t fend fmd fd Hnd Hgnd Sund dus fas fd Pa

3 ius Fs des Ls ins m3 m3 fe Due 2B E Les Gs dus Jus das Lis

bed fans pes jt r ns d d a <3 t l

E ps e E i p e L A E Mp