1927 / 296 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[78531] Zweite Auffordernng.

De Genetalvewnammlunz dex unter- zeibneten Gelellihaît vom 12. Mai 1927 beurfundet von dem Notat1at München XV11, Geich.-Neg. Nr. 2232, hat den Fusfionsvertrag mit der Firma Bau- land G oß-Berlin 4 G. in Beziin vom 22. April 1927 genehmigt. Die Fusion und die Kavita!serhöbhung wurden am l. Juli 1927 1m Handelsregister des

[79814] Bekanntmachung.

In der Genetalverlammlung vom 28. 10 1927 ift die Berobiesiua des Grund- favitals auf D 15 000 durch Zusammen- legung der YAftien im Verhäitnts 5.1 be!hlossen worten Die Gläubiger der (Setelliha!t werden au!gefordert, 1bre An- prüche anzumelden und die Aftionäre ihre Aftien um Zwede der Zusaminen-

[79855] Magdeburger Feuerversiherungs- Gejellschaft.

Der am l. März 1925 als Betriebs- xatemtglied in den Aw'slchterat unserer Ge1ellihaft eingetretene Berticher ungs- beamte verr Wilhelm Busse in Magde- burg 1 infolge Erlöihens "einer Zuge- börinfeit zum Betrieberat aus unterem

9. Bankausweise,

Wochenübersiht der Reichsbank vom 15. Dezember 1927.

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Itr. 296. Berlin, Montag, den 19. Dezembe

Veränderung gegen die

Aktiva, Brwiile

5 E S R H L D

ses

pu: i d

L P E E E E O R L E

S R

R Lr Ee

B M S D

Aufsichtèrat autgescbieden. An \eine Stelle

Ut vow 12. De¡ember 1927 ab der Ver- cherungébeamte Herr Theodor Kramer in ¿aydeburg getreten.

Magdeburg, eten 16. Dezember 1927. Magdeburger Feuerversicherungs®s- Gejellschaft.

Der Generaldireftor. Schäfer. a&]l2 E per 31. Dezember 1926 der Rheinischen Wirtschafts-Attien- geiellschaft, Köln.

Aêtiva. A S

Nicht eingezahltes Aktien- favital . L S 12 250 Än Ai s ee i BDUOI Fasse A ; 12/49 Banken s ¿ 776/04 Orireftor Brandt ; 96 762 18 Mon 1 429/80 Verlust 8891/18 120 621169

Mita pamie

Passiva, Aktienkapital . . R

120 000} 621169 120 62169 Gewinu- und Verlustrechnung. Unkosten . 13 315/42 WebäleL ds ¿ 28 6588 Steuern E : 66864 Verlustvortrag 1925 10 129/16 Gervinn A882 92 978/42 Di 940/78 1030/14

52 97892

E

Provision R E A) Zinjen ,

Rasen

L09120 Bilanz per 30. September 1927.

Soll. RM |3 Jimnmobilien: Brauerei, Mälzereien Stallungen u. Durlacher Hot 1 278 000, Abichreibung 26 500, Ma'\chinen u. Gerätichaiten

157 (00, Ab'chreibung 17 000),

Fässer : 15 50U, Abschreibung H 9001,

Fuhrpark 32 290, Ab1ch1eibung

1251 500

140 000 10 000

12 250) 20 000

Lagertanfê und Gâäranlage |

37 000, Ab\chreibung 7 000,—

Wir t\chatlömobiliax Kae

ebitoren Vorrâte .

30 000 1 000 12 401 798 361 444 503

2707 766

è- 0:00

Habeu,

Aktienkapital :

a) Stammaktien

b) Vorugéaktien Meterve'onds Hypothelen . 5 Del krederefonds . Kreditoren ¿ Dividende: unerbobene

Dividenden cheine Untei|tüßungsatonds i; Gewinn- und Verlustkonto

1 500 00: !|- 5 000 150 000 69 671 100 000 625 469

1 326 90 001) 936 299

2707 766:

Gewinn- und Verluftrehnung per 30 September 1927.

Soll, D? s Abschreibungen i 68 250 Gejamtunfosten 1143 0328 Gewinnvortrag 1925/26

15 223,52 Gewinn 1926/27 221 075 98

| es

236 299 1447 5521

Haben. Gewinnvoitrag 1925/26 Bruttogewinn

15 22412 1432 39ck 2 1447 582/34

Mannheim, den 30. September 1927.

Vierbrauerei Durlacher Hof A.-G. vorm. Hagen.

Bohrmann I. Meyringer.

919 aal Durl1acher Hof A.-G. vorm. Hagen, Mannheim.

In heutiger ordentliher Generalver- sammiung wurde die Dividende für das

Geicbäftejahr 1926/27 mit:

8 9/6 auf das VBorzugtéaktienkapital von

NM 5000 und

10 9/6 aut das Stammaktienkayital von

RNM 1 500 000

festaeteyt, zahlbar vom 10. Januax 1928

ab, und fommt demnach

Dividenden'chein 1926/27 der Vorzugd-

aftien mit NM —,80 per Aktie,

Diuvidendent1chein 1926/27 derx Stamm-

aftien, und war: Nr. 3 unserer Aktien Nr. 1— 750, Nr. 8 unserer Aktien Nr. 751-— 1000 Nr 5 unterer UAftien Nr. 1001 5000

mit NM 30 per Aftie unter Abzug der Kavitalkeritrag steuer an un)eier Gejell\{chaft&- sowie bei der Nheini)chen Credit- dank, bier, und deren Filialen ab 10. Ja-

Tae nuar 1928 zur Einlösung.

legung bis lôngîtens 1. April 1928 eine zureidben, widrigentalls diejelben tür frait- los erfiäit werden

München Uttiengesellichaft.

Sitz Bremen, Zweigniederlassung München.

Der Vorstand.

[79203 Dortmunder Uctien-Brauerei. Tagesordnung der am 31. Fanuar 1928, nachmittags 4} Uhr, im Ge'1chäftälotale, Dortmund, MNheint1che Sn1ane 77, stattfindenden Generalver- sammlung

1. Voilage des Ge\chä'tsberichts, der Bilanz fowie der Gewinn- und Ver- lustrechbnung bes Geschäftsjahrs 1926/27.

. Genehmigung dieser Bilanz und Ge- winn- und Veiluitrehnung iowie Ent- Iastungserteilung der Mitglieder des Vorstands und Aufsichtörats.

. Gewinnverteilung.

. Abänderung des $ 24 der Satzungen (Hinterlegung der Aktien): Wegfall der Woite: „der Neichsbank oder“.

5, Verichiedenes.

Attienanmeldung bezw. Hinterlegungs-

bescheinigung

der Direction der Disconto-Ges|ellschaft, Be1lin W. 8,

der Da1mstädter und Nationalbank, Berlin W. 8, und Dortmund,

des Doitmunder Bank-VBereins bezw. Barmer Banfk-BVereins,

der Haupt- und Zweigstellen genannter Banken,

der Städtischen Sparkasse, Dortmund,

derx Bank des Berliner Kassen-Vereins, Berlin, oder eines Notars

bis jpäteftens 29, JFanuar 1928,

abends 6 Uhr, bei der Getellichaitsfasje.

Dortmund, den 15. Dezember 1927.

Der An/ssichtsrat. Dr. Theodor Mauriß.

179173] Osnabrücker Kupfer- und Draht-

werk, Lsnabrüd. Bilanz am 30. Juni 1927. Attiva. k [9 Anlagen. Grundstücke: Bestand am 1. Juli 1926 Gebäude : Bestand am 1. Fuli 1926 2702 861 79 Zugang 18 94,20 2 (21 499,94

Abschreibunaen 4/428 99 | 2 667 027

Ma\chinen und Kessel : Bestand am k. Juli 1926 3 685 837,749 Zugang 4548 690 29 4 1:24 925.08 Abschreibungen288 246 08

Geräte : Bestand am 1. Juli a Zugang 97 325/33 2/ 426,34 Ab)chreibungen 27 325 33 E mt 7 153 310

3 836 282

Bestände 1. Forderungen. Bestände . . 7031 497,11 Wen1papiere 3118,99 Kassenbestand 13801,74 Forderungen 7218 733 44114 267 150

Bürgschatten uad Avale Á 4 846 202,40

21 420 460

Passiva,

Einlagen. Aktienkapital . Metervefonds . Sonderrüctlage S Beamtenpensionéfonds Arbeiterunternstüßungöfonds

Anleihen. Hypotheken A Schulden. MNestlöhnung tür Junt 1927 116 621 Nicht erhobene Dividende 800 Schulden 9 026 080: Nück1ellung tür Kosten der Kapitalerhöhung Í 326 153 Gewinn aus dem Ge}chätts- jahr 1926/27 . E 160 345 Bürg)chaften und Avale 6 4 846 292 40

9 600 000 1 864 226 100 000 85 000 106 000 11 754 226 37 234:

. o e. s

21 420 460 Gewinn- und Verlustkonto b

4 428 288 246 27 326 370 UUD 160 345

Abichreibungen auf: (Hebäude . L Ma1\chinen u. Kessel Gle. a oe

Reingewinn . ..

Amtegerihts München eingetragen.

Ekteftromedizinische Werkstätte |Gläubiger der | Bauland Groß-Berlin A. G.

aufgefordert, ihre Un'prüche bei der unter- ¿eichneten Getell!ihatt anzumelden.

Fiumobilien A.G. inMünchen-Berlin

[785321

verträge mit folgenden Gefell\chatten ge-

=—| den 4. Januar 1928, nahm. 5 Uhr,

(Gemäß $ 206 H.-G.-B. werden die |. autgelösten Getelliihat! in Berlin

Verlin, den 12. Dezember 1927. Heilmann & Littmann Bau- &

München, Weintr. S/51.

¿Zweite Aufforderung.

Die Generalver)ammlung der unter- zeichneten Gejellsdaft vom 12. Vai 1927, beurfundet vom Notariat München XV 11 Geich.-Neg. Nr. 2232, hat die Fusi ns-

nehmigt:

1. Terraingesellschatt München-Frieden- heim A. G. in München, vom 23. Fe- bruar 1927.

. Petuel’she Terraingesells haft Vün- chen-Nietenteld A G. in München, yom 23. Februar 1927,

3, Terraingelellicha!t A G., München- No1d-Ost, vom 23. Februar 1927, 4. Bayertche Terraingeselshaft A. G.,

yom 29. April 1927,

5. Münchener Allgemeine Terrain A. G,, vom 28. April 1927,

Die Gläubiger dieser aufgelösten Gefell-

tchaften werden gemäß $ 306 H.-G.-B.

au'geftordert, ihre Anjsprüche bei der unter-

¿eichneten Ge}ell\haft anzumelden.

München, den 12, Dezember 1927.

Heilmanu & Littinann Bau- &

Jmmobilien A.G. in München-Berlin

München, Weinftr. 8/1x.

77392)

Vera- Fümwerke A. G.

2, Bekanntmachung. Gemäß $ 17 Abs. 5 der 2./9. Durch- tührungeverordnung zur Goldbilanzyer- oidnung fordern wir hierdurch die In- haber von Anteilscheinen unserer Getell. chaft über je NM 5 auf, diese Anteil- beine zum Umtaush in Aktien übe1 RNM 20 pätestens bis zum 31. März 1928 bei der : Nordischen Bankkommandite Sick

«& Co., Hamburg, Jung'ernstieg 30, während der üblihen Geschättsstunden mit einem arithmeti\ch geordneten Numine1n- verzeihnis in doppelter Ausfertigung etn» zureichen. E Anteil)\cheine, die nit fristgemäß ein- gereiht werden, ebenso eingereichte Unteil- ieine, welche den zum Umtau1ch in Aktien erforderlichen Betrag nicht erreihen und niht ¿ur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Vertügung gestellt werden, unterliegen der Krattloßserflärung. Die an Stelle der für fra!!los eiflärten An- tenl)\heine tretenden Aktien unierer Ge- sellschaft werden zugunsten der Beteiligten verkauft.

Hamburg, im Dezember 1927. Vera-Filmwerke A.-G,

6. Erwerbs- und Wirtschafts- genofsenschaften.

[79157]

Möbel - Kreditgemeinschaft, ein- getragene Genossen\chaft m. b. H., Berlin W. 9, Friedrich-Ebert-Str. 7. Die Mitglieder untezer Genossen!chaft werden hiemit zu der am Mittwoch,

in den Näumen der Deutichen Kredit- aftiengeiell!chaft in Berlin W. 9, Friedrtch- Cbert-St1aße 7, stattfindenden aufer: ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung. 1. Neuwahl von Autsichtsratsmitgliedern. 2, Aenderungen im Vorstand. Berlin, den 13, Dezember 1927. Nebel,

Vorfitzender des Ausfsicht8rats.

8. Unfall- und ITnvaliditäts- 1. Versicherung.

[79853] Wekanntmachang.

Außer der in Nr. 270 des Neichéanzeigers vom 18. November 1927 veröffentlichten Vor\chlageliste 1ür die Neuwahl des Vor- stande der Sektion Il der Berutègenossen- chaft der chemischen Jndustiie in Breslau sind wettere Vor1chlagelisten innerhalb der zuläsfigen Fuiit nicht eingereiht worden. Nach $ 9 der Wahlordnung gelten die in

530 346

Betriebäübers{huß na Ab- zug sämtlicher Untosten,

Steuern usw... .. 530 346k

| bezeichneten Herren deehalb ais gewählt.

der Borschlagsli\te des Wahlvorstands

obne daß ein beionderer Wahlakt vor- genommen zu werden braucht. Die auf! ?ten 31. Dezember 1927 an-

In den Auisihtsrat wurde wieder: gewählt Bantdireftor Dr.

93U 346j28

Schoeller, Berlin, und neugewählt Justizrat Ernjt

beraumte Wahl tällt demnach aus. Breslau, den 15. Dezember 1927.

Der Vorsitzende des Wahlvorstands

der Sektiou Al der Be1ujogenossen: schaft der chemischen JFndustrie :

2. Neservetonds: a) geleuliher Neiervefonds

3. Betrag der umlautenden Noten

6. Sonstige Pa 5

RNM . No niGi begebene Neichsbankanteile . « . .. s Goldbestaud (Barrengold) fowie in- und ausländische Goldmünzen, das Ptund ein zu 1392 NM berechnet und zwar. Goldfassenbestand MRM 1 783 483 000 Golddepot (unbelastet) bei 1us- ländi1hen Zentralnotenbankfen RM 77 248 004 Bettand an deckungsähigen Deviten . . Meichs\chaywechseln E sonitigen Wech!eln und Scheds . . deutsche" Scheindemünzen Noten anderer Banken Lombardforderungen . ; (darunter Darlehen auf Reichss{at- wechsel NM —) ó « Effekten. E lonstigen Aktiven. + oa Passiva.

. Grundkapital: a) begeben c b) noch nit begeben . « «

b) Spezialreservetonds für künftige Dividendenzahlung. « « „«« c) tonstige Rücklagen « « « » « -

177219 000

1 860 731 0000 291 000

286 239 000) 4- 7718 000

2 270 456 0000 *- 121 780 000 54 850 000 4+ 5 303 000 17 805 0008 + 1 959 000 58 626 000} + 16 323 000

- De 2 A O .

93 430 000 477 307 000] 25 176 000

122 788 000 E 177 212 000 38 510 000

44 883 000 cal

160 000 M0) Es 3931 441 0000 112 239 000

525 089 0001 -+ 25 018 00u0

296 733 000] 28 723 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln N!M —«

: ber 1927 Berlin, den 17. Dezember [80023]

Neichsbankdirektorium. Schacht. Bei v.Grimm. Budceztes. Seisterke Vode.

Friedrich. X uchs. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

{80248] Genexalversammlung des Erdöl- wertes „Glückauf“, Nienhagen, am Mos, den 28. Dez. 1927, nahm. 54 Uhr, im Gasthof Hartwig in Verden a. U. i Tagesordnung : 1. Aenderung des $ 11 der Satzung. 2. Augscinander)ezung wegen der Auf- |{75192] hebung der Bobrvervflichtung bei Owe Die Huckarder Ringofenzlegelei 3. Verwertung der Gerecht]ame in Oge | G. m. b. H. in Dortmund-Huckarde bew. Autkündigung des Vertrages | ist aufgelöst. Der unterzeichnete Liquidator mt Ehetrau Hermann Heinecke, Ida | fordert die Gläubiger der Gejell)haft auf, eborene Krüll. i; sih bei 1hr zu melden. 4. Ableßzung des Vorstands fowie der | Dortmund-Hukarde, den 30, Ne- Inhaber anderer Aemter in Gesell- | vember 1927, hatt und Gewerk|cha)t. Der Liquidator: Wilhelm Paehr. 5, Haftbarmahung der Inhaber der (77713) ——

Aemter des Vorstands und Aufsichts- i : rats und La Aemter. Die Alipÿat Chemisches Werk G. m. 6. Au'lötung der Getell1chaft und Ver- | b. H., Leipzig-Engelodort, ist autgelöst. wertung des Vermögens, evtl. Be- | Ich: fordere hiermit die Gläubiger auf, stellung von Liquidatoren. ihre Ansprüche bei mir anzumelden, 7. Verschiedenes. Leipzig, den 2. Deember 1927. F. A. : Der Vorstandsvorsizende: | Aliphat Ae E E L b, H, Der Liquidator: Nikolai Günther, Leipzig, Brandvo1werkst1aße 70,

[65609] Wir bringen hiermit zur öffentlichen Kenntnis, daß die Fiuma Nicolaus & Pappe, Orgel- & Harmoniumbau G. m. b. H. in Lich, mit dem 1. Junt 1927 autgelöst is. Wir fordern die Gläubiger auf sich bei uns innerhalb vier Wochen zu melden. Lich, den 28. Oktober 1927.

Die Liquidatoren: Otio Pappe. Carl Nicolaus

[73386] : Die Fa. Max Lisdorf & Co. G. m. b. H. in Jena ist autgelöst Etwaige Anprüche sind innerhalb 3 Monaten an den unter)chrievenen Liquidator anzumelden. E. Lisdor!, Jena-Wi., Post Göihwiß/Saale.

[79324]

Die Berliner Grundbefitßz- & Ver- waltungs: Gesell,chaft mit beschränk- ter Hattung, Berlin-Südende, Denks \traße 9, 111 aufgelöst und in Liqui- dation getreten. Uls Liquidator fo1 dere ih 1h2e Gläubiger au}, ihre An1prüche bei mir anzumelden.

Mar Neubert, Berlin SW. 19,

Seydelstr. 16.

B E00

Sonstige täglich tällige Verbindlichkeiten .. An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten

Bernhard. Schneider.

[76335] Betanntmachung. Die Firma Lad Heidelberg Kurbause und Badebetriebs - Getell\haît mit bes 1h1änfkter Hastung in Berlin ist autgel öst. Die Gläubiger der Getell\hatt weiden hiermit aurgetordert, sich bei 1hr zu melden. Berlin, den 23. November 1927.

Der Liquidator der Bad Heidelberg Kurhaus- und Vadebetriebs - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation1 Friedrich Storck, Mannheim,

ÜUhlandstraße 1.

Brüns.

[79696] VBekauntmachung.

Von der Commerz- und Privat-Bank

Aktienge)ellshat Filiale Hannover und

der Firma Ephraim Meyer & Sohn in

Hannover is} der Antrag gestellt wo1den :

Reichsmark 9200 000 Afktien,

180000 Stüd über je N 40 Nr. 1—185 009, 4500 Stück über ie NM 400 Nr. 185 001—189 500, und Reichsmark 3500 000 6 %ige hypothetarisch eingetragene Teil- fchuldverschreibunagen |eine Veit» markt = !/790 kg Fetingold), Ausgabe 1927, rüdzahlbar zu 102 % bis 1952. unfündbar bis 1. Apul 1933, 120 Stück zu je NM 5000 Nr. 1 bis 120, 500 Stúüd zu je NVe! 2000 Nr. 121— 620, 1500 Stück zu {e NM 1000 Nr. 621— 2120. 800 Stü zu je RM 590 Nr. 2121 —2920, der Hackethal-Draht- und Kabel- Werfe Aitiengesesllichaft in Brink bei Hannover

zum Handel und zux Notiz an der biesigen

Böi1!e zuzulassen.

Hannover, den 16. Dezember 1927. Die Zulassungsstelle an dex Börse zu Hannover. Bollmann.

[79697] i:

Die K-Triebwerke G. m. b. H. ist auf- gelöst. Ste torde1t ihre Gläubiger auf, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 16. Dezember 1927. Der Liquidator der K-Triebwerke

G. m. b. H,: Gen) ck).

[79698]

Die Firma Lichtbildhaus Kremer G. m. b. H. in Berlin 8. 14 Neue Noßstraße 1, ist aufgelöst worden. Als Liquidator fordere ich die Gläubiger der Gesellscha1t auf, sich zu melden.

Berlin, den 15. Dezember 1927.

Der Liquidator: Karl Pöhl1,

Berlin S8W. 68, Fued1uchchstraße 206,

(77714) 1. Die Schmidt & Wolff G. m. b. H., Bln., Meinickestr. 7, befinde1 sich 1n Liquidation. 2. Die Firma „Fin Kinderparadies G. m. b. H.“ befindet sih ebventalls mn Liquidation. Gläubiger wollen si zweds Anmeldung ihrer Forderungen bei dem unterzeihneten Liquidator melden. Der Liquidator ; Syndikus B. Heimann,

[78659] :

Durch Beschluß der Ge])ellscbafter der Finina Heinrih Stern Gesell'hait mit beichtänfter Ha'tung in Offenbach a. Main vom 12. December 1927 wurde das Stammkapital der Gelell'chant von 160 000 e aut 100000 N berab- gelezut Die Gläubiger der Ge'!ell)chaft wenden biermit autgefordert, sich bei dieer zu melden.

Offenbach a. M., 12. Dezember 1927.

Seinurih Stern G. m. b. H.

Der Geschäftsführer. Max Stern.

(77928] Betanntmachung. Durch Beichluß der Ge1ell1chasterver- jammlung der Klingemann & Krebs G. m. d. H. vom 2. Dezember 1927 ist zweds entgeltiiher Tetleinziebung von Ge\chäits- anteilen das Stammfapital von Neichbs mark 50 000 aut N 20 000 berabgeteßt. Die Gläubiger der Gelelliha!t werden aufgefordert, sich be1 dieter zu melden. Hannover, den 2. Dezember 1927. Die Geschäftsführer der Klingemann & Krebs G. m. b, $;

Mannheim, den 14. Dezember 1927. Der Vorstand.

Finkenstaedt, Osnabrück.

Dr. Weil,

Berlin W. 50, Nachodstraße 15. Klinugeman n. Krebs.

W Befristete Anzeigea müsen dret Lage

5. Musterregister.

Ceile.

heute tür die Firma Georg Drew'en

einpapiertabrifen Lachendorf und Celle,

ftiengetell)hatt in Celle, tolaendes Muster einge!ragen: 1 Muster Paprtererzeugnisse Wer- padckunaszwecken Dobrud)cha Fab1ifnummer 143 Flächenerzeugnis, Schugtztrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Dezember 1927, 12 Übr

zu Ausstattungs-, Umschlag- und

45 Min. Amtsgericht Celle, 9. Dezember 1927,

Görlitz. zember 1927 bei

pie vermerft worden, daß die

7 Jahre angemeldet ist. Amtsgericht Görli.

Lippstadt.

getragen:

Nr. 28, Firma Albert Hille, Lippstadt, 1 Modell für plaitiche Er;eugnisse, nämltch verfkap]elt und etitettiert, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. No-

eine Flache,

vember 1927 16 Uhr. Lippstadt, den 30. November 1927, Das Amttegericht.

Ludwigshaten, Rhein. [79670] In das Musterregister 1 eingetragen: Bei Nr. 266 Firma Wellensiek &

Schalk Alktiengesellihaît in Speyer hat

für das unter Nr. 266

Zigarrenve1packungemuster die Ver-

längerung der Schußfrist bis auf 10 Jah1e

angemeldet. Ludwigehafen a. Rh., 10. Dezember 1927. Amtsgericht Registergericht.

Mülheim-Ruhr. [79671]

In das Musterchuzregister ist heute ein- getiagen: 1 Abbildung eines Ladenregals mit Aus]autbebältern und Be1chri'tung, Urheber: Hamburger Kaffee-Jmport-Ge- chäànt Emu Tengelmann in Mülheim- tuhr, Tag der Anmeldung : 3. Dezember 1927, vorm. 11 Ubr, Schußfrist 3 Zahre.

Amtsgericht Mülheim-Nuhr, den 12, Dezember 1927,

Wülhkeim, Ruhr. [79672

In das Mutteribuyregister ist heute eingetragen: 3 Abbildungen von Laden- tihen mit War1enbehältern in mehr- rethiger Anordnung Utheber: Hamburger Kaffre - Jmport - Geschätt Emil Tengel- mann in Mülheim-Ruhr, Tag der Un- meldung: 3. Dezember 1927, vorm. 11 Uhx, Schuß)rist 3 Zahre.

Amtégeriht Mülheim-Nußx,

: den 12, Dezember 1927, Oberweissbach. [79336]

Im Musterrec1ster is unter Nr. 405 eingetragen : i

Fi1ma A. W. Fr. Kister in Scheibe, ein offener Briefum)chlag mit Abbildungen über eien Beleuchtungekörper aus Por- zellan, Steingut oder Fayence mit ein- und auéführbarer Metallflemme in ver- schiedenen Formen und Detoren, plastiche Erzeugnisse, Schußirist 3 Jahre, ange meldet am 18. März 1927, vormittags 11 Uhr. ° Obenweißbach, den 25. November 1927

Thür Amtsgericht.

Oberweissbach. [79337] Im Muhterregister ist am 10. Februar 1927 unter Yèr. 404 eingetragen worden : Firma A. W. Fr. Kister, Pouzellan- fabrit in Scheibe, 1. niedrige Blumen- shale für Tateldeforation mit innen an einem nah innen vor})pringenden Wulst angebrachten NRöhrhen zum Festhalten von Blumen- 2c. Stielen um das Aus- jehen des in der Schale angebrachten Blumenarrangements unveränderlich zu er- halten 11 Tichväschen mit viergliedrigem Fuß als Ti\chkartenhaiter, der sih nach unten verbreiternde Fuß hat vier gliche Vorwvrünge mit je einem Falz zum Emn- seven der Tischkarcte, vlaitiihe E1zeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. No- vember 1926, vormittags li Uhr. Oherweißbach, den 9, Dezember 1927. Thür. Amtsgericht.

Stolpen, Sachsen. [79338] In das Musterregister ist eingetragen worden. Nr. 60. Firma Ioler Pü1chner in Stolpen, ein versiegeltes Paket, ent- haltend a) 28 Stück Modelle von lea für Damenkontektion, abrifnummern 2088, 2090 2092, 2094, 2096, 2098, 2100, 2102, 21T1, 2113, 2115, 2117 2119, 2121, 2123, 2125. 2127, 2129, 2131, 2133, 2144, 2146, 2148, 2150, 2153, 2158, 2154, 2156, b) 7 Stück Modelle von Zelluloid|chließen ür Damenkonfeftion, Fabriknummein 2064, 2066, 2067, 2073 Zlus, 2137,

2139 c) 3 Stück Modelle von Besaztz- | Sch

nöp!en tür Damenkonteftion, Fabrik nummern 04831, 04843 08120, 4) 4 Stüd Modelle yon Puejoltshnallen und schließen jür Damenkontektion, Fabrik-

79335] Unter Nr. 34 des Muslterregisters 1st

[79668 In unter Musterregister ist am 6. De- dem unter Nr. 495 für die Firma Wih. Heller in Götz ein- getragenen Muster tür eine Papieuzigarren- Ver- längerung der Schußirist aut weitere

[79669] In unler Musterregister is heute ein-

eingetragene

nummern P/2%9, P/26, P/27, P/28, Meodoelle 1ür plastische Erzeugnisse, Schutz- rist 3 Jahre, angemeldet am 22, No- vember 1927, nabmittags 54 Uhr. Amtegeriht Stolpen (Sa.), den 12. Dezember 1927.

7. Konkurse, Geschästs- auffiht und Vergleiche zur Abwendung des Konkurses.

Altlandsnerz. (79701] Ueber das Vermögen der Wirtschatts- Genossen)ha!t des Grundbesiger- Vereins Cageredorf-Hohenfließ, eingetragene Ge- nossen!cha!t mit be1chränfter Ha}tyflicht 1n Gguersdor!, wird heute, am 9. Dezembe1 1927, nacmittags 16 22 Ubr, das Konfurs- verfahren eröffnet da die Genossen|chatt durch Verlutt übe1)chuldet ist. Der Kanztei- sekretär i. N. Kablbe!g in Altlandsberg wird zum Konfkureyverwalter ernannt. Konfkurs- forderungen sind bis zum 15. Januar 1928 bet dem Gericht anzumelden. Es wird zux Be'\chlußktasiung über die Beibehaltung des einaunfen oder die Wahl eines anderen Verwalters 1owie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eutreten- denalls übei die im $ 132 derx Konkutxe- ordnung bezeihneten Gegenftände aut den 4 Januar 1928, vormittags 10 Uhr, Zimmer 16, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen aut den 23, Ja- nuar 1928 vo1mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerich1, Zimmer 16, Termin anberaumt. Allen Perionen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache m Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \Muldig sind. wird ausgegeben, nichts an den Gemein\chuldner zu ver- abtolgen odex zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen. ü welche sie aus der Sache abgelonderte Be- friedigung in Un)pruch nehmen, dem Xon- kurèverwalter bis zum 20. Dezember 1927 Anzeige zu machen. Altlandsöberg, den 9. Dezember 1927, Das Amtsgericht.

Augsburg, [79702] Das Amtsgeriht Augsburg hat über das Vermögen des Steinmetgeschäfts,- inhabers Mathias Brenner in Gög- gingen, Langenmantelstraßke 6, am 15. Dezember 1927, vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtsvollz. a. D. Graf in Augsburg, Karmelitergasse E 160. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bei obigem Gericht bis zum 8, Januar 1928. Termin aur Wahl eines anderen Konkursverwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus[shusses und die in den $8 132 f. K.-O. enthaltenen Fragen sowie allgemeiner Prüfungstermin ist bestimmt auf Dienstag, den 10. Januar 1928. ormittags 914 Uhr, im Sitzungçs- saal IV, rets, Erdgeschoß, Justizgebäude. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Bautzen. [79703] Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Zigarrenfabrikanten Rudolf Winkler in Bauzen, Aeußere Lauenstraße 7, alleinigen {FFnhabers der eingetragenen Firma Hermann Winkler, F. Nonnen- macher Nachf. in Bauten, wird heute, am 16, Dezember 1927, nahmittags 1224 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Gustav Christoph, hier. An- meldefrist bis zum 12, Januar 1928. Wahltermin am 12. Januar 1928, vor. mittags 114 Uhr. Prüfungstermin am 2. Februar 1928, vormittags 11 Uhx, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Fanuar 1928. Baußen, den 16, Dezember 1927. Amtsgericht.

Berlin, [79704] _Ueber das Vermögen der Frau Emma Erlah, geb. Meyel, Jnhaberin der Firma Erlah & Co. (Schuhfabrik) in Berlin, Gitschiner Str. 64, ist heute 16 Uhx, von dem Amtsgeriht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet, (81. N. 386. 27.) Verwalter: Kaufmann H, Zettelmeyex in Berlin C. 2, Burg- straße 30. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. Fa- nuar 1928. Erste Gläubigerversammlung am 9, Fanuar 1928, 1014 Uhr. rü- fungstermin am 7. März 1928, 11 Uhr. im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13/14, 11. Stock, Zimmer Nr. 106. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Januar 1928.

Der Gerichts\{chreibex des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 81, 14, Dezbr. 1927.

Berlin. [79705] Neber das Vermögen dex offenen Handelsgesellshaf! O. Matthes & Schwabe in Berlin, Cöpenicker Str. 72, ist heute, 11 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (84. N, 344. 27 a.) Verwalter:

vor dem Sinructungscernmin vel der Gejcháftsjtelle eingegangen jein. “aux

Düsseidorfer Str. 72. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Februar 1928, Erste Gläubigerver- jammlunn am 9. Januar 1928 104 Uhr. Prüfungstermin am 2. März 1928, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude Neue Friedrihstr. 13/14, [I1l. Stock, Zimmer Nr. 102/104. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 7, Fanuar 1928.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 84, 15. Dezbr. 1927

[79706] Bischofswerda, Sachsen. Ueber das Vermögen des Kokonial- warenhändlers Friedrich Gustav Wil- helm Richter in Bischofswerda, Walde Nr. 109, wird heute, am 15. Dezember 1927, nahmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Hugo Lange, hier. An- meldefrist bis zum 28, Januar 1928 Wahltermin am 10. Januar 1928, nac- mittags 3 Uhr. Prüfungstermin am 28. Februar 1928; nahmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. Fanuar 1928.

Bischofswerda, den 15. Dezember 1927. Das Amtsgericht. Charlottenburg. [79707] Ueber den Nachlaß der Kaiser- Wilhelm-Stiftung für deutsche Fn- validen von 1870/71 in Berlin-Wilmers- dorf, Nassauische Str. 53 ist heute, am 14. Dezember 1927, 13 Uhx, vor dem Amtsgeriht Charlottenburg das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kon=- kursverwalter Minde in VBerlin- Schmargendorf, Hundekehlestr. 11. Frist zur Anmelduna der Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 10. Januar 1928. Erste Glâäu- bigerversammlung und Prüfunas- termin am 18. Fanuar 1828, 10 Uhr, im Zivilgerihtsgebäude des Amtsgerichts Charlottenburg, Amts8gerichtsplat, T1. Stock, Zimmer Nr. 254. Alkten-

zeichen: 40. N. 173. 97, Charlottenburg, 14. Dezembex 1927. Der Gerichts\{chreiber des Amtsgerichts, Abt. 40.

Crimmitschau, [79708] Ueber das Vermögen der Tabak- und igarrenhändlerin Marie E ver-

ehel. Zaumsegel, geb. Hausdörfer, in rimmitshau, Thiemestraße 10 wird

heute am 14. Dezember 1927, vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsver- treter Ehrhardt Steinbah in Crimmit- schau. [nmeldefrist bis zum 20. Ja- nuar 1928. Wahltermin am 13. Fa- nuar 1928, vormittags 94 Uhr.

Prüfungstermin am 10. Februar 1928,

vorm 9% Uhr. Offener Arrest mit

Angeigepflis bis zum 15. {anuar 1928,

rimmitschau, den 14. Dezember 1927. Amtsgericht.

Eilenburg. 79709] Ueber das Vermögen der im Han-

delSregister niht eingetragenen Firma

Gustav Play in Eilenburg, Markt 9, ist

am 15. Dezember 1927, 13 Uhr 19 Min.,

das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter it Kaufmann Walter

Bornikoel in Eilenburg. Anzeige- und

Anmeldefrist ist bis zum 10. Januar

1928 bestimmt. Erste Gläubigerver-

sammlung und Prüfungstermin ist am

17, Januar 1928 um 9 Uhr.

Amtsgericht Eilenburg, den 15. Dezember 1927

Frankenstein, Schles. [79710] Ueber das Vermögen der Ehefrau Käthe Guttentag, geborene Weißenberg, in Silberberg ist am 7. Dezember 1927, nahmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursver- walter ist der Reht3anwalt Tschoeke in e Erste Gläubigerversamms- ung am 4. Fanuar 1928, vormittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 8. Februar 1928, vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 10. “Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 21. Januar 1928. Amtsgericht Frankenstein, Schles.

Glogau, [79711] Ueber das Vermögen des Frieseurs Paul Biene in Tschepplau ist heute, um 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Bücherrevisor Alfred Schmidt in Glogau. Offener Arrest mit Angzeigepfliht und Anmeldefrist bis 10. Fanuar 1928. Erste Gläubigerver- sammlung am 7. Januar 1928 um 10% Uhr und Prüfungstermin am 21. Januar 1928 um 10 Uhr, Zim- mer 56 des Amtsgerichts.

Glogau, den 16. Dezember 1927. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts. Hindenburg, O. S, [79712]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Martin Gorzolka in Hindenburg, O. S, Vinzentstraße 13, Kolonialwarengeschäft, a am 12. Dezèmber 1927, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Viktor Kornath in Hinden-

Kaufmann Bernstein in Berlin W. 15,

burg, O. S., Schechestraße 10. Anmelde- \rist bis zum 2h V 1928, offener

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Ja- nuar 1928, erste Gläubigerversammlkung am 4, Januar 1928, vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 8 Februar 1928, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zim- mer 60. (1, N. 30/27) Hindenburg, O. S., den 12. Dezember 1927. Amts- geriht. K aiserslautern. “1 [79719] . Das Amtsgericht Kaiseréiautern hat wber das Vermögen de? Kaufmanns Karl Braun in Kaiserslautern, Luit- D iegode Nr. 31, zugleich als alleiniger Gnhaber der handelsgerihtliÞch ein- getragenen Firma „Kar! Braun, Kolo- nialwarengro handl ng“ mit dem Sive zu Kaiserslautern, Eisenbahnstraße Nr. 93, am 15. Dezember 1927, Nach- mittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Frit Schmidt in Kaiserslautern, Eiserrbahn- straße Nr. 53/111. “ia Arrest ist E Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 28. Fanuar 1928. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläu- dat ul es Samstag, den 14. ¿Ja- nuar 1928 allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den 18, Februar 1928, beide Termine vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 26 des Amtsgerichts Kaiserslautern. Amtsgerichtsshreiberei. Karlsruhe, Baden. [79714] Ueber den Nachkaß des Malermeisters Eduard Hessel in Karlsruhe, Moltke- straße 65, wurde heute nahmittags 4s Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Beer, hier Kaiserstr. 235. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie N bis 18. anuar 1928, Erste Gläubigerversammlung am 11. Ja- nuar 1928, vormittags 9% Uhr. Prüfungstermin am 25. Januar 1928, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht ier, En eItE 8, 3. Stock, Zimmer r, 246. Karlsruhe, den 14. Dezember 1927 Bad. Amtz3geriht, A 3,

Köln, {79715] Ueber das Vermögen der Pantomim- Film-Aktiengesellichast in Liquidation in öln, Viktortiastraße 2, mit Zweig- niederlassungen in Berlin, Frankfurt a. M., Dresden-A. und Hamburg, ist am 10. Dezember 1927, vormtttags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Veowalter ist der Rehtsanwalt Dr. Friv Rosenthal in Köln, Hansa- ring 80. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 10. Januar 1928. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 5. Ja- nuar 1928, vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 24. Jag- nugr 1928, vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Justizgebäude am eichenSpergerplaß Zimmer 223. Köln, den 10. Dezember 1988. Amtsgericht, [bteilung 80,

Köin. [79716] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Schindler in Köln - Lindenthal, Dürener Straße 242, Mitinhaber eines daselbst unter dec nit eingetragenen Firma ¡Ferdinand Schindler betriebenen Zäsche- und Weißwarengeschäfts, ist am 10, Dezember 1927, nahmittags 1 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Schweizer in Köln, Herwarthstraße 22. Offener Arrest mit Anzeigefrist bi? zum 2. Januar 1928. Ablauf der Avmelde- [rin an demselben Tage. Erste Gläu- igerversammlung am 7. Januar 1928, vormittags 10 Uhr 30 Min., und all- gemeiner Prüfungstermin am 16. Ja- nuar 1928, vormittags 10 Uhr 30 Min., an hiesiger Gerichts|telle, Fustizgebäude am Reichenspergerplaß, Zimmer 223. Köln, den 10. Dezember 1927. Amtsgericht. Abteilung 80,

Köln, [79717] Ueber das Vermögen der Firma Garage Da GULAN mit beshränkter Haftung zu Köln, Genter Straße 13/15 ist am 13. Dezember 1927, 10 Uhr 15 Minuten, das Konkursver- fab-°n eröffnet worden Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Jakob Maaßen in Köln-Kalk, Kalker Hauptstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Fanuar 1928. Ablauf der Anmelde- Hab an demselben Tage Erste Gläu- igerversammlung am 9. Januar 1928, 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- a am Q fels Sus 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Justizgebäude, Reichensper( erplaß, Zimmer 993. Jn der ersten Gläubigerversammlung soll zugleih Beschluß gefaßt werden über einen von den Gläubigern zu zahlenden Vorschuß A Durchführung eines an- hängigen Rechtsstreits.

Köln, den 13. Dezember 1927,

Das Amtsgericht. Abteilung 78.

Köln. 79718]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Haus Reichwein, Au abers einex Kaffee- Monrnere in Köln-Merheim, Links- rhein. Ginsterpfad 19, ist am 14. De-

zember 1927, vormittags 10 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet worden. Vers walter ist der Rehtsanwalt Dr. Mer- erlin in Köln, Martinsfeld 30. Offenex Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Ja- nuar 1928. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 10. Fanuar 1928, vor- mittags 11 Uhr, und allgemeiner Prü- fungStermin am 19, Fanuar 1928, vors inittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, Fustizgebäude am Neichensperger- plas, Zimmee 223. Köln, den 14. Dezember 1927. Amtsgericht. Abteilung 80.

Mannheim, [79719]

Ueber das Vermögen des Jakob Eich- horn, Hoch-, Tief- u. Eisenbetonbau in Mannheim - Sandhofen, wurde heute, nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Fritz Morgenroth in Mannheim, N. 2. 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 15. Fanuar 1928. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 11. Fanuar 1928, vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am Mittwoch, den

er Rechtsanwalt Dr. ?

259. Januar 1928, vormittags 1! Uhr, vor dem Amtsgeriht, Abt. B.-G. 7, [II. Stock, Zimmer Nr 213. Mannheim, den 13. Dezember 1927. Bad. Amtsgericht. B.-G. 7,

Mannheim, [79720] Ueber den Nachlaß der Frau Cäcilie Kretschmer, geb. Merdinger, zuleßt in Mannheim, S. 1. 6, wurde heute, nah- mittags 3 Ubr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Horch in Mannheim. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 12. Januar 1928. An- meldefrist bis 10. Fanuar 1928. Erste Gläubigerversammlung am Montag, den 9. Januar 1928, vorm. 11 Uhr. Prü- fungstermin am Freitag, den 20. Jas- nuar 1928, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, I[lI1. Stock, Zimmer Nr. 326. Mannheim, den 14. Dezember 1927. Bad. Amtsgericht. B-G. 11.

Meuselwitz. [79721]

Ueber den Nachlaß des Gutshbesißers Emil Richard Vogel weil. in Pflichten- dorf ist am 16, Dezember 1927, vor- mittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Rechts- anwalt August Theil 1n Meuselwigß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 7. Januar 1928, Gläubigerversamm- lung: Freitag, den 13. Januar 1928, vormittags 8 Uhr. AUgemeiner Prü- fungstermin: Freitag, den 183. Januar 1928, vocmittags 8 Uhr.

Meuselwiß, den 16. Dezember 1927,

Der Gerichtsschreiber des Thüring.

Amtsgerichts.

Oberndorf, Neckar, [79722] Ueber das Vermögen der Firma Baus un Holzwarenfabrik, G. m. b. H. in Lauterbach, O.-A. Oberndorf a. N, wurde am 18, Dezember 1927, nahm. 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkucsverwalter: Rechtsanwalt Bo in Oberndorf a. N. Frist zur An- meldung der Konfursforderungen bei Gericht bis 24. Januar 1928. Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- e und die ¡n 88 1832, 134 K.-O, bezeichneten Gegenstände sowie allgemeiner Prüfungstermin am Dienss tag, den 7. Februar 1928 vorm. 11 Uhr, bei Gericht. Offener Arrest mit Ans geigepfliht an dez, Konkursverwalter bis 24, Januar 1928 Amtsgericht Oberndorf a.

B h.

Roihenburg, Tauber. [79023] Das Amtsgericht Rothenburg o. Tbr. hat heute, nahmittags 8 Uhr, über das Vermögen des Sattlers und Tapezier3 Hans Fleishmann in Rothenburg o. Tbr., Wenggasse Nr. 5, das Konku18= verfahren eröffnet und als Konkursver- walter Rechtsanwalt Zeuschel in Rothenburg o. Tbr, ernannt. Offener Arrest mit Angeigefrist: 31. Dezember 1927. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 7. Januar 1928 einshließlih. Termin zur Beschluß- stung über die Wahl eines definitiven erwalters, zur Einsezung eines Gläubigerausshusses und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch den 18. Ja- gsr 1928, nahm. 214 Uhr, Zimmer L. L Rothenburg o. Tbr., den 12. Dez. 1927. Geschäftsstelle des Amtsgerichts othenburg o. Tbr. Senftenberg, Lausitz. [79723] Ueber das ‘Saeidgen der Kolonials warenhändlerin Paula Schneider in Senftenberg (Lausitz), Sternstraße 182, wird heute, am 14 Dezember 1927, nachmittags 6 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geor Trauschke in Cottbus, Promenade T7, wird zum Konkursvermalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Januar 1928 be: dem Gericht ans zumelden. Es wird zux Beschkluß- fassung über die Beibehaltung des er-

nannten oder die Wahl eines anderen