1927 / 304 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Grunert cet mm ae Rg C9 Act N E N S Ä C E 1 D F S L

s

N R R Ar B

lz [# l

f |

[82074]. Frankfurter

WVorort=-Terraiug: felischafst A.-G,

Attiva. Juunobilienkonto . . Hypothekenkonto . . « « E. «o o Diverse Konti . .. -.- icn «G

Passiva. Aftieukapitalkonto . . . . Geseßl. bzw. Umstellungs8-

E ca o C D e aas Auftvertung8ausgleichs3tkto.

Gewinn- und Verlu Þper 30. Juni 19

Netto vilauz per 30. Juni 1927.

Soll. Handlungsunkostenkonts

O E Verlufivortrag aus 1925/26 .

Habveu.

Jmunobilienkonto .

Pachken und Zinsen . ..

Entnahme aus dem Auf-

werfung8ausgleichsfonto

Frantfurt a. M., deu 19, Dez. 1927. Der Vorsiand. L, Rheinboldt. W. Rühl.

T2072.

Driefen & Hellmanu A.-G.,

Magdeburg.

Bilanz per 30. Juni 1927.

Aftiva. Grundstüde . 83 697,— Abschreibung 817 Maschinen und Utensilien Lágerbésltand e Postscheckquthaben Bankgtrthaben . Kassenbestand « «

Ore «s e s ae

Basfiva. Mea A Geseylicher Reservesonds . Spezialreserven . . . Bewertungsreserve « « - E éa Unerhobene Dividende o E E R e

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1927.

Soll,

Vetriebsunfosten. . . . .- Abschreibungen auf Gebäude G ee A A

Haben,

Valle e ov ee

Vorstehender Jahresabschluß wurde in der Generalversammlung vom 13, De- ember 1927 genehmigt und beschlossen, en sih ergebenden Reingewinn dem ge- setßlichen Reservefonds zuzusühren. alten Aussichtsratsmitglieder ENgan ias aus, und wurden in den lufsihtsrat gewählt: Herr Adolph Otto Hrieger, Frau Minna Böse, eb, Griesemann, Herr Kaufmann Martin enz und Herr Kaufmann Richard Luße,

sämtlich in Magdeburg.

“| Vortrag 1925/26 .

[83617] Hagener Straßenbahn Aft.-Ges. Bitanz am 30. Juni 1927. Vermögerr,

Konzessionswert « + «5

Grundstüde «. « «««

Gebäude. . . N

Vahnanrilage « « « « o

G OT At «e vie os

Werkstätten- und Büroein-

ring - «e. e Lagerbestand . . . « « » Wertpapiere . . . . - « Beteiligungen « « - «e E ae Guthaben beim Postscheck-

Wi ere doe Kassenbestand . . . « Abiwiälungen . « «+ - o 5

[820980]

Loevlein & Krafft A.-G,

Bilanz per 31. Dezember 1926.

Attiva. t N Betriebstechn. Anlagen . 55 626/62 Warenlonlo .. o o o 30 295/91

Dettoreulouto - - o. 5 74 114/06 S 6e 1 061/69 O 1 215i

Passiva,

E: 2 «s 102 500¡—

Kreditorenfonto. . . .. 44 9911[75 Reservelonis . - . - «5 5 125 | 1 Gewinn- und Verlustkonto 9 6965:

162 31328

Gewinn- nund Verlustkonto.

162 313¡28

An M D Abschreibungen . « » « « 6 180/60 M P 396 193/75 Bilanzkonto S: 9 696/53 412 07088

Per Bruttogewinn . .. 412 070[98

Laut Beschluß der Generalversaumnr- lung wird eine Dividende von 7% verteilt.

Arenberg, 13. Dezember 1927. Der Vorstaud. Fischer,

[82614]. Vürgerbräu Weiden U.-E. in Weiden,

[82047]. Bilatzz auf veu 30. Juni 1927,

Bilauz per 30. September 1927.

Vermögen. RM [5

Wirtschastsanwesen . 36 000’ Lager- und Transportfaß 16 000|—

Fuhrpark und Krastwagen 19 000|— Mobilien und Utensilien . 14 500|—

Ee ee a e 204/22 Si s xa 246 856/56 E e e 47 581142 380 142/20 Bervindlichleiten. Allienlanial „. . = o 100 000|— Reservesonds . . . ««« 25 000!

Spezialreservefonds . . 30 000|— a O » 3 500\— SUtigen - s « » » Ee 6 21 895/06 TLSITOICE « a oe a0 6 121 003/70 Noch nicht fällige Biersteuer 41 567/95 SHLELNNSTONEE «amin d 13 000|— G R aa N 24 175/49

Gewinn- und Berlusirehnung

380 142/20

per 30, September 1927.

Rohmaterialien, Betriebs-

und Vertriebskosten . . 651 17576 Viersteuer und sonstige

S 233 037146 Abschreibungen - + - «+ - 16 320/63 U e ees 24 175/49 |

Einnahmen.

Vier, Nebenprodukte und

sonstige Einnahmen . . 912 377/30 924 709/34

Der Vorstand», Dr. Kislinger.

Ausgaben. RM D

924 709/34 |

12 332/04

{82613}. Vilanz þper 30. Juni 1927.

Gu fa es 66 000 |—

Fmmobilien . 176 974,35

Abschreibung 000,35 171 9747 Maschinen und Mobilien 210 221,50

Zugang « . 838102,41 248 323,91

Abschreibung 23 000,91 226 323|—

Fuhrpark . . . 6480,—

Abichreibung_. 3 280,— 3 200\— Brunnen Hann.-Münden 22 169/58 Débitoren . . » « 257 637/06 Avalkonto . « « « « 46 252152 Wertpapiere . . .. 126 975

V S Wechsel und Kasse

P : Une Q: 7

D: D

m

“| Vorzugsaktienkapital .

359 881/35 10 246/39

289 658/90

Atktieukapitaikonio . . . 500 000 Hypothek ..... ., | 160000

n 541 184/74

Avalkonto « « « - » » - 46 252/52 Rücklage . -+ « 13 209,55

Zugang «- . 6000,— 19 209155 Reiigéivim «6 33012109

Getwinn- und Verlustrehnnng per 309. Juni 1927.

1 289 658190

BerbinDdlichkeiten., Aktienkapital... E A Geseßvliche Rüdcklage « - Tilgungsrücklagen . . « Gleiserneuerungsfonto . Nuhelolhnstock. .. « + Gläubiger . . « « » Rückstellungen - - - Gewinn . « E

Gewinn- und Verlustrechnung.

Einnahmen. Gewinnvortrag - - « Einnahmen S P

Ansgaben. Mitgabéen eo aao o Reingewinn « + » «

Hagen i. W., den 30, Juni 1927, Der Vorstand, Pforte.

Generalunkosten . . 137 225/34

Abschreibungen auf;

Jmmobilien . . . .- 5 000135 Maschinen und Mobilien 23 00091 E E 3 280|— ugang Rüdlage - - « 6 000|— Rege e ea #6 33 012/09

Cellulose-Fabrik. Der Vorstand. Dr. Kumpfmiller. Brusis.

Die Uebereinstimmung vorstehender Vilanz nebst Gewinn- und Verlustkouto mit den von mir geprüften, ordnungs- mäßig geführten Geschästsbüchern be-

scheinige ih hiermit. Hödlingsen, den 6. Oktober 1927.

Alsred Winter, vereid. Bücherrevisor.

Der Aussichtsrat bleibt wie bisher.

LAGLRSAR, den 23. Dezember 1927,

eliulose-Fabrik, Der Vorstand,

207 518/69

Getviniuvortrcag a. 1925/26 2 400/75 Betriebsgewinn. . . 205 117/94

907 518/69

Líttiva. RM |[Ÿ E aa Sun 9 610/08 Postscheckamtguthaben . . 1 043/99 Effekten und Beteiligung 5 103|— S 1140/13 Außenstände eins{chl. Bank- S ea 546 48968 Verlags-, Abdruck3- und Tantiemenrehte . . . 20 002! Waren: Vorräte . . 769 310,76 Werke in Vorbe- reifung . 164 643,78 | 933 954/54 Einrichtung und Bibkiothek ö|— Verluft: Vortrag aus 1925/26 102 252,33 Verlust 1926/27 . 23 217,40 125 46973 1642 81815 Passiva. L R 1 000 000 Geseßliche Rüclage . 50 000\— i 572 818/15 Rückstellungen für Außen- L N 20 000|— i ie Ga 1 642 818/15 Gewinn- und Verlustrechnun @ anf deu 30. Juni 1927, Soll, RM [A Vortrag au3 1925/26 . _. 102 252/33 Generalunkosten 668 044 ¡52

Abschreibungen .

Haben. Bruttoübershuß . . „4. E e

105 670/51

375 967/36

750 497/63 125 469/73

875 967136

Müuchen, den 2. Dezember 1927. Drei Masken Verlag A.-G.

Der Vorstand.

Ludwig Friedmann.

Bamag=Meguin Aktiengesellschaft,

[82070]. Berlin,

Bilauz am 309. Juni 1927.

Aftiva. Gb IOAE 9 abrilgebäude . « «+ » « Wohngebäude . . . « Moschinen und Fabrikein- Oct «o E n Es Wechiel =. ¿ s 5 E Wertpapiere « « - o o. BVeteiligüingen «- « « « » S e e ia Vorräâte : Roh- u. Betrieb8material Fertige und halbfertige U a A i Bürgschaften 1 147 727,47 Verlust . . . 1844 932,86 zuzüg!. Vor- trag aus 1925/26 . 845 166,11

Vafjsiva.

6 802 663€

RM [5

5 666 920/80 5 803 997/97 l 569 913/62

3 660 427/25

78 112177

542 594/30

41 000|—

2 548 000|— 8 638 6761/97

3856 275/37

I

pel

2 690 098/97 41 898 681/93

Stammafïtienkapital . . . 116 000 000|—

Reservesonds. . - « « Teilschuldverschreibungen . Aufgewertete Hypotheken Gläubiger einschl, Anzalp-

ur E 20751 146/53

Uebergangsposten u. Nach- Ut ao os Bürgschaften 1 147 727,47

2 600 000

ratatre en tete int

41 898 681/93

63 000|— 132 000|— 79 591/85

-

2272 943/55

Gewinun- uud Verlustrechnuintg

1926/27. Soll. RM - [3 Vortrag aus 1925/26 . . 845. 16611 Abschreibungen . . . . 761 017/13

Unkosten der Hauptverwal- O e ooo 0/014 (eins. Steuern und

Zinsen)

1 640 828/40

HaVEeu, Ueberschuß « « s « - + Verlust . . 1844 932,86

zuzügl. Vor- trag aus 1925/26 845 166,11

3247 011/64

556 912/67

2 690 098/97

3 247 011/64

Die Herren Geh. Justizrat Dr.-Jng. h. e. Maximilian Kempner in Berlin, Dr. jur. Max Oechelhaeuser in Berlin,

Bergdirektor Dr.-Fng. Otto

Püy in

Dresden, Geh. Kommerzienrat Robert Röchling in München, Gel,. Kommerzien- rat Heinrich Roth in Dessau, Bankdirektor

Paul Schmidt-Branden

in

Berlin,

Generaldirektor Hans Tiemessen in Frank- furt (Main), Jugenieux Edmund Wein- mannin Tepliß-Schönau und Kommerzien- rat Robert Wulff in Düsseldorf sind durh Tod, Amtsniederlegung oder Amts- ablauf aus dem Aufsichtsrat unserer Ge- sellschaft ausgeschieden; neu in den Auf- sichtsrat unserer Gesellschaft eingetreten sind die Herren Direftor Landrat a. D. Dr. Otto Bormann, Direktor Wilhelm Jaedidcke, Bankdirektor Dr. Werner Kehl, Direktor Dr. Walter Pabst v. Chain und Generaldirektor Dr.-Jng. h e. Moriß von der Porten, i\ämtlich in Berlin; an die Stelle des bisher jeitens des Betriebs- rates in den Aufsichtsrat entsandten Herrn Peter Dahm in Köln-Bayenthal is Herr Gustav Schmohl in Dessau getreten, Verlin, 22. Dezember 1927,

Der Vorstand.

Schiffs- u. Maschinenbau-A, G. ¿u Fraufkfurt a. M.

| wird au!gelöft.

Gläuntger werden hierdurch aufgefordert,

ibre Antprüche bei der

eitenbanf A. G.

amnzumelden.

Dre bisherigen ul i Bantdè" eftor Geftellihaft

4 Deuttchen Naiff- Filiale Franfturt a. M

Schiffs- n. Maschinenbau- A. G. i, L. au Franffurt a. M. __ Die Liquidatoren: Deutiche Nuiffeisenbank A. G. Kaps. Preußi)ch- Hessiide Bau- u. Finanz-Ge}. Dr Guttmann.

Aufsichtêratämitglieder i Joleph Loewenstein und Herr Tx. Robert Herzield sind in- folge Niederlegung threr Aemter aus-

Herr Generaldirektor Albert Schön- ; der Generalversammlung zum Mitglied des Autsichterats gewählt

Düsseldorf, den 23. Dezember 1927. Werner & Bardach A. G. Hotz- & Metallwarenfabrik,

Dex Vorstand.

Maschinenfabrik Augsburg-Nüruberg A. G. Rechnungsa bschiuß für 20. Juni 1927.

Vermö genswerte.

Grundstüdte: Stand am 1. 7. 1926 Abgang in 1926/27 Gebäude: Stand am 1.7. 1926 Zugang in 1926/27 Einrichtungen: Stand am k. 7, 1926 Augang in 1926/27

5 278 607,12

9 766 904,97

06ck S: ck D:

10 026 024 8 302 542,95

| o Ss R d A E

Hiervont ab: ordentliche Abschreibtuung für 1926/27 Materialien Halbsertige Arbeiten

Wertpapiere und Beteilïgungen Bankguthaben Außenstände Bürgschastss{uldner 2560 167,40

00. .0 ® .0

S S 0-6 Sr

e 9.0 D S Q G o W E D.© 0.0: @.S D 0.0

ee ooo

25 472 146

S S S S0 20

ee ooooo Q D E. D S D

09/23 004 742/93

13 662 014 22 067 390

172 653 1 365 319 422 045 1 906 692

GRRIRRE

188 073 005

S|

Schulden, E 20 000 000 2 290 C00 2 894 439

Aktienkapital Gesetzliche Rüdcklage . Teilschuldverschreibungent Unerhobene Zins- und Anteilscheine Hypothekendarlehen Bankschulden (Kredite) Waren- und fonstige Schulden . « Anzahlungen von Bestellern . . Sparkassenwohlfahrtseinrihtungen Bürgschaftsgläubiger 2560 167,40 Getvinn- und Verlustrechnung:

. . 6. C)

S S: 4..0.0.9//0: S 9: 9M E S S. S De M D... D: . - s . ° s M

o M D D S 0:0

S S. D

Reingewinn 1926/27

A

53 319/07

14 746 462/55

6 148 700 23 440 294/75 14 133 597/57 | 2815 349/63

|

1 640 842/83

88 073 00546

Haben.

Gewinu- und Verlustrechuung.

Steuern, Zinsen und soziale Gewinnvortrag vom Vor- |

Geschäftsgewinn 1926/27 3

Abschreibung für 1926/27 Gewinnfialdo .

10 529 042114

Zufolge Beschlusses heutiger Generalverjanunlung wird von Verteilung einex Dividende Abstand genommen.

Neugewählt wurde in den Aufsichtsrat Herr Geheimer Baurat Dr. Gottlieh Lippart, München.

Augsburg, den 20, Dezember 1927. Dex Vorstand.

631 972/87

9 897 069/27

Brauhaus Würzburg in Würzburg.

Bilanz für 31. August 1927.

Passiva.

P Aktienkapitalkonto: Stamniaktien Vorzugçzsaktien

Grundstück- und Antvesett-

Wirtschaftsanwesenkonto

, (einshließl. Thüringer Hof, Leipzig)

Maschinens-,

2 800 000

28710 000 Hypothekenfonio schast8anwesen (einschl. Thüringer Hof, Leipzig) Kautionskonto Bierflaschenausfuhrkonto . Dividendenkonto, Restanten aus 1923/24, 1924/25 und

Brauereiein- richtungs- und Kühßl- maschinenanlagefkonto

Lagerfässer- und Gär- bottichefonto

Transportfäßserkonto

Fuhrwefenkonto

Eisenbahnwaggonskonto

Wasserwerksanlagefonto

Mobilien-, HaushaltungS-, Wirtschafstseinrichtungs- und Werkzeugkonto . .

Flaschenbiereinrichtungskto,

Kouto der Vorräte - « «

Konto eigener Effekten

Kautionseffektenktonte . «

Pexrsonenkonto

Wechsel- und Kassebestand

Perscnenkonto:

verschiedene Kreditoren

gestundete Biersteuer

Steuernrüdstellungsfonto| Gesezlicher Resexvefondskto. S Gewinnreservekonto . Exrneuerungsfondsfkonto Unterstüßungsfondsfkonto . Gewinn- und Verlusikonto

_—

| 5919 870 Gewinn- und Verlustkonto füx 31. August 1927

RM }[Z

10 000

432 907|— 19 613/78

17 308/10

2 82375

330 988/85 203 382/82 266 755184

400 000 100 900

532 629180 47 262|— 757 198/90

Srste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und

Cr. 304.

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanutmachungen aus 1. dem Handel!s-, 2. G. der Urheberrechtseintragorolle sowie 7. über Konfurse, Geschäftsaufsicht und Vergleiche zur Eisecubahnen euthalten sind, erjheint in einem besonderen Blatt unter dem Titel

«&entral-FZandelSregister für das Deutsche Reich.

Bentral-Handelsregister für das Deutsche Reth kann durch alle Postanstalten, in Berlin er au durch die Geschäftsstelle des Reichs» und Staatsanzeigers 8W 48, Wilhelm-

Berlin, Donnerstag, den 29.

sr Selbstabhol traße 32, bezogen werden.

Werner Zam

dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-,

Das Zentral- Handelsregister für das Deu

Preußischen Staatsanzeiger

Dezember

La ut - Map

1927

4. dem Genofsenschafts-, 5. dem Musterregister, Abwendung des Konkurscs und 8, die Tarif: und Fahrplanbekanutmachungen dex

1 / ) tiche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bez u prets betrög!t vierieljährlich 4,50 Reichsmark. Einzelne Nunmern fosien 0,15 Neichomerp,

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 geipaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark.

aus Hollywood, U. S.A., zurzeit Ober- hausen (Rhld.), Wunderstraße 13, ist um Geschäftsführer bestellt. ellschaftsvertrag ist am 13. Oktober 1927 und 28, November 1927 errichtet. erner wird befanntgemacht: Oeffent- liche Bekanntmachungen erfolgen den Deutschen Reich8anzeiger. Bensberg, den 21. Dezember 1927. Das Amtsgericht,

In das Handelsregister Abteilung B ist am 20. Dezember 1927 eingetragen

sicheruungs-Aktieu-Gesellschaft; Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. November 1927 ist der ganze Ge- sellshaftsvertrag neu festgestellt.

Harter, Renchen“:

{haft aufgelöst.

Allenstein,

Jn unser Handelsregister A trugen wir heute bei der Firma Eduard Brodtka in Allenstein ein, daß die Firma in „UAllensteiner Honigfabrik und Waren-

roßhandel Eduard Brodka in Allen- tein“ geändert ist.

Allenstein, den 17. Dezember 1927.

Amtsgericht,

Stuttgarter Verein Berficherungs- Aktien-Geselischaft. Unternehmens ist bare Betrieb aller Versicherungszweige mit Ausnahme der Lebensversicherung und die Rückversiherung in allen Ver- icherungszwoeigen. orstandsmit

gart, 2 Direkior Richard Do Berlin - Stegli

Direktor Gu 5 Direktor

Gegenstand des

ordentlichen

Annaberg, Erzgeb, Jm hiesigen Handelsregister ist

t ) Firma Otto

schneider îin Ccranzahl betr,

Blatt 1394, die

. Direktor DL.

tav Joos, olf Märklin, gart, 6. Direktor August Würz, Stutt-

Firma Otto Bret- schneider in Sehma betr., eingetragen worden, daß den Herren Betriebsleiter Otto Grunert in Cranzahl und dem Kaufmann Einzelprokura erteilt worden ist. richt Annaberg,

Dezember 1927.

Vorstandsmitglieder: 1 Dr. Rudolf Beckhaus, 2. Dr. Carl Kaufmann,

tellvertretenden Boettinger,

udwig Neumüller, 7, Dr. Rudo Schloeßmann, 8. 119 Heinrih von Tyszka zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern eamtenflürsorge: Verein Bauk a. (C Beschluß der liederversammlung vom 927 ist die Sa

lutomobilbank

Arnswalde. [ andelsregister Abt. A ist r. 199 die nhaber der Kulturingentieur Paul Meseck in Arns- walde, Nm., eingetragen. Arnswalde, Nm., den 12, 10. 1927, Amtsgericht,

der Dentschen

29, August 12 und § 21 . 1883 Deutsche Aktiengesellschaft: Widmann- r vertritt ge- einem Vorstands- Prokuristen.

Arnswalde. [ andelsregister Abt, A ist ; Firma „Wols- und als ihr Znhaber der olfgang Dietrich tn Arns- walde, Nm., eingetragen. Arnswalde, Nm., den 12. 10. 1997. Amtsgericht.

Laemert in Berlin. meinschafilich mit mitglied oder einem Nr. 24806 Upstein «& Co. Eisen- und Judustriebedarf Aktiengesell- ist erloschen. Nr, 27959 Allgemeine Textil-Fabri- kations: und Handels-Aktiengesell- Vrenninkmeyer: Gemäß dem- bereits durckgeführten Be- der Generalversammlun ovember 1927 fapital um 4 500000 Reichsmark erhöht und beträgt Reichsmark. Generalversammlung am gleihen Tage beschlossenen Sapungsänderungen. Als niht eingetragen wird noch verö die Grundkapital8erhö Kosten der

heute unter

Arnswalde, [ ] andelsregister Abt. A ist irma „Otto nhaber der

901 Bie Schüße auf dem Berliner Zentralviehs errmann“ und als ihr Vastwirt Otto Herrmann in Arnswalde eingetragen.

rnswalde, Nm., den 21. 10. 1927.

Amtsgericht.

agenturgeschäfts unter a der

Stammkapital: 40 000 Reichsmark. Ge- häftsführer: Kaufmann Wilhelm Schüge zu Berlin, “An Otto

Wahl aus Dresden. Ge beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 10. 12, 1927 ab-

L|

Bad Homburg v. d. Höhe.

R. B 23, Wirkerci Oberursel, Ge- Gesellschaft

An Verbrauch für Gerste, Malz und Hopfen. . « « « - Kohlen-, Eis- und Kühlmaschinenbetriebskonto . « « Bütknereibetrieb (einfschließlich Pech) I Reparaturen und Unterhaltung der Immobilien, Masch Fuhrwesßenunkosten Betriebsunkosten (einschließli Haustrunk) Verwaltungsunkosten (einschl, Steuern und Bilanzkonto

0, S0: E §0.0 20

Versicherungen)

E26 06: S E U

RM |4

1396 046/81 895 892/20

125 895 64 011 163 697

31 084/80 762 456/02 749 082/13 757 198/90

unter Ausschlu rechts der berechtigun 4300 Fnha

beschränkter des geseßlichen Bezugs8- Kaufmann Paul als Geschäftsführer au

Bad Homburg v. d. zember 1927.

Amtsgericht.

get lossen. Sind mehrere Geschäfts-

vom 1. Januar 1928 ab rvorzugs8aftien über je 1000 Reichsmark und 2000 Jnhabecvo aftien zu je 100 Reichsmark zum von 100 % ausgegeben. Die Vorzugs- aftien sind vor den übrigen Aktien in ugt, daß sie aus dem fommenden

durh je zwei Geschäftsführer gemein- ¿n 0A Ver shaftlih. Geschäftsführer Schüve ist meinschaft mit einem Prokuristen zu vertreten. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentlihe Be- kanntmahungen der Gesellshaft er- folgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 2181 „Union“

SRS

Bensberg. [ Jn unserem Handelsregister Abt. ß Nr. 13 ist heute bei der Firma Stella-

der Weise bevo jeweilig zur Reingewinn vor den anderen Alktier

Per Getvinurestoortrag aus 1925/26 Brauereiabfälle und Verschiedenes « Zinsen und Mieten. . .

S M: ch1 S G -.o o. 02D S S0 S D SS ® E a E

R 0G

5 005 365|73

91 388/28

4 799 463/90 110 653/31 3 860/24

werf Aftiengesellshaft vormals Wilisch & Co., Zweigniederlassung in Berg. Gladbach, folgendes eingetragen wor-

eshluß des Aufsichtsrats mi 1927 sind die orstandsmitglieder Direktor Richard Els Direktor Udo

Fabrik pharmaceutischer Bedarfs- artikel Gefellsschaft mit beschränfter Haftung: Der Geschäftsführer Georg L e uh verstorben. Bei Nr. « E 5 D

schränkter Haftung: Die Gesell TaL ist aufgelöst. Liquidator ist der Kau

ividende von 6 % erhalten. Reicht der Gewinn dazu nicht aus, so sind die Dividendenrückstände gewinn späterer Fahre nachzuzahlen. Einen weitergehenden Anspru den Reingewinn haben die Vorzugs- Jm Falle der Auflösung

aus dem Rein-

Würzburg, im Oftobex 1927 ait M Brauhaus Würzburg. Die Direktion, Kuchenmeister.

Die auf 10%, festgeseßte Dividende kann von heute ab mit RM 25,— gegen Dividendenschein Nr. 45 der Aktien zu RM 250,— und RM 50,— gegen Dividenden- ¡chein Nr. 65 der Aktien zu RM 500,—, abzüglih 10% Kapita!ertragssteuer, entweder bei den Herren Merck, Finck & Co. in München oder an unserer Kasse, Höchberger Straße Nr. 28, hier, erhoben werden.

Würzburg, den 21. Dezember 1927.

j Brauhaus Würzburg. Die Direktion. Kuchenmeister,

Gemäß g 244 H.-G.-B. geben wir bekannt, daß Herr Georg Grimpe in Leip infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1927 wurde in den Aufsichtsrat neugeroählt Herr Geheimer Kommerzienrat Otto Richter in Würzburg,

Würzburg, den 21. Dezember 1927.

Brauhaus Würzburg.

Die Direktion. Kuchenmeister.

5 095 365]73

ondorff zu orstandsmitgliedern und Direktor Dr. Conrad Friedersdorff

Gladbach zum stellvertre- orstandsmitglied bestellt wor- Prokura des Dr. zu Verg Gladbach

Bensberg, den 13. Dezember 1927. Das Amtsgericht.

der Gesellschaft haben die Vorzugsaktien i / vorzugsweise shüttung ihres Nennbetra Zahlung der aus früheren rückständigen Dividendenbeträge, bevor Ausshüttung auf die Aktien erfolgen kann. auf die anderen Aktien deren Nenn- urüdckgezahlt. alle Aktien nah Verhältnis der Nennbeträge verteilt. Das gesamte zerfällt jeßt in 1000 Fn- aberstammafktien zu je 500 Reichsmark, 4300 Fnhabervorzugsaktien Reichsmark und 2000

mann Paul Fichtner, Berlin. Bei Nr. 15 686 Schulz Erben Eisenmöbel mit beschränfkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 6000 N gestellt. Laut Beschluß vom 12. Sep- tember 1927 ist der Gesells aftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 16 147 Michael & Witt Gesellschaft mit beshräufkter Haftung: Die Ge- sellschaft ist nihtig (§8 16, 50 Gold- Os In Verbindung mit R.-G.-Bl. S. 248). Liquidatoren sind die bisherigen Modelle “blei Bei Nr. 16 469 Mestern

sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist nichtig (§8 16, 50 Gold- bilanzverordnung in Ver indung mit É 1 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248). Liquidator is der

ordentlichen

Fahren etwa

Friedersdorff Alsdann wird

Bensberg, [ ] | Grundkapita andelsregister Abt. B ist [h ide r. 92 eingetragen worden irma Technische Glas-Gesellschaft eshränkter Haf u Paffrath b. Ber and des Unterne tellung und der Vertrieb tehni Gläser und sonstiger Glaswaren Das Stammkapital beträgt 20

heute unter Ÿ u je 1000

mit dem Sih eih8mart Nr. 32308 Allianz Lebensversiche- 8bank Aktiengesellschaft: Durch luß der Generalversammlung vom er 11. November 1927 is der Gesellschafts- § 1 geändert.

mens ift die

000 vertrag Die Firma

D E

F Befriftete Anzeigen müssen drei Tage vor dem ESinrüŒungstermin

1. Handelsregister.

'Achern. HandelZregistereintrag. „Renchener Holzindustrie Kraus & Der Gesellschafter tto Kraus in Renchen is aus der Gesellshaft ausgetreten und die Gesell- Das Handelsgewerbe taufmann Gustav Harter in NRenchen übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma „Nenchener Holz: industrie Gustav Harter in Neuchen“‘ weiterführt. Achern, den 20. Dezember 1927. Amtsgericht.

gesellschaft. i i Amtgericht Berlin - Mitte. Abt. 89a

schaft mit beschränkter Haftung. Siz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Regelung und Hebung des Absavzes von Bindegarn aus Hartfaser. Aus ihrer Tätigkeit soll die Gesellschaft keiner- lei Gewinne erzielen, sondern ledigli ihre Unfosten decken und nux Vermitt- lerin zwischen den Gesellschaftern und den Abnehmern sein. Stammkapital: 20000 Reichsmark, Geschäftsführer: Kaufmann Arnold Bertel8mann, Cron- berg bei Frankfurt a. M. G:scllschaft mit beschränkter Haftung. Dex Gesell- shaft8vertrag ist am 5. 11. 1927 ab- aeshlossen. Sind mehrere Geschäfts, führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als niht ein- getragen wird veröffentliht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichs» anzeiger. Nr. 40680. Theater am Neichskanzlerp{aß Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Er- rihtung und der Betrieb etnes Licht- spiel- sowie eines Volltheaters unmittel. bar am Reichskanzlerplav sowie die Er- ledigung afler damit zusammenhängen- den Rechtsgeschäfte. Stammkapital: 20000 RM. Geschäftsführer: Kauf- mann Heinrih Mendelssohn, Berlin. Gesellshaft mit beshränfter Haftung. Der SeteniGalterirag ist am 22. 10. 1927 abgeschlossen. Geschäftsführer Mendelssohn i|st von den Be- s{ränkungen des § 181 -B. G.-B. be- freit. Als nit eingetragen wird ver- offentlicht: p d rae n Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reich3anzeiger. Nr. 40681. Wilhelm Schüße «& Otto Wahl, Bauk- und Vich- agentur - Gesellschaft mit be: schränkter Haftung. Sig: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Be- trieb einer Bankf- und Viehagentur auf dem Bentralviehhof in Berlin sowie der Vetrieb aller damit zusammen- hängenden Geschäfte, insbesondere die ortführung des von Herrn Wilhelm Schüße unter der Firma Wilhelm

hof betriebenen Bank- und Vieh-

Uebernahme der Aktiven und Passiven.

ellshaft mit

ührer bestellt, so erfolgt die Vertretung

oige, die Gesellschaft auch in Ge-

ix Gesellschaft mit be-

s

M um-

1 der Verordnung vom 21. Mai 1926,

entilator:Ge-

Smark. William Frederic Kohler | lgutet jeßt: Allianz und Stuttgarter !| bisherige Geschäftsführer. Bei Nr.

Lebensversicherungsbank Aktien:

Borlin, [82123]

Jn unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 40679. Ver- einige VBindegarnspinner Gefsell-

Bom „Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 3044 und 3048 ausgegeben.

20835 Leder-Jmport «& Export Compagnie mit beshräukter Haf- tung: Die Firma ist gelöscht. Bei Ne. 28617 Sockenhalter-Compaguie Verlin, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. —-— Bei Nr. 33456 Kapitalverwaltung von Beunn und von Negelein Ge- sellschaft mit b2shräufter Haftung: Der Geschäftsführer Werner von Brunn hat sein-Amt niedergelegt. Bei Nr. 34 471 Nordeuropäishe Film-Com- pagnie Gesellschaft mit beshränfter Haftung: Die Gesellschaft ist auf Grund des § 31 H.-G.-B gelöscht. Ferner sind nachstehende Gesellschaften auf Grund des § 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-BVl. S. 248,

von Amts wegen gelöscht: Nr. 19 902 S. H. Mezger GmbH. Nr. 19906 Treuhandges. der Gläubiger der Jpe-Auto-GmbH. Nr. 19 908 „Pur““

Fleishwarenges. mbH. Nr. 19921

Verwertungsges. Bismarckstraße 84 mbH. Nr. 19928 Wareu-Kontor GmbH. Nr. 20054 Violetta Par- fümerie GmbH. Nr. 20 058 Torfg-f. Kruscin mbH. Nr. 20067 J. Maun Weingroß handlung GmbH. Nr. 20 106 Kurt Wronïow GmbH.

Berlin, den 20. Dezember 1927. Amt8gericht Berlin-Mitte. Abt. 122. Berlin. a [82124]

In das Handelsregister B des unter-

zeichneten Gerichts ist heute eingetragen

worden: Bei Nr. 8241 Deutsches Kali-

Kontor Gesellschaft mit beschränkter

Haftung: Laut Beschluß vom 6. De-

zember 1927 ist der Gesellschaftsvertrag durch einen Zusay zu § 9 geändert. Bei Nr. 10359 Berliner Allgemeine Reflame Gesellschaft mit beschränk: ter Haftung in Liquidation: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 12441 Bohne «& Cie. Gesellschaft mit be- schränkter Haftuug: Das Stamms- kapital ist auf 3000 RM umgestelUut. Laut Beschluß vom 8. August und 22. November 1927 ist der Gesell schafts5- vertrag bezüglich des Stammfapitals

und der Geschäftsanteile abgeändert.

Frau Minna Bohne if nicht mehr Ge=« \chäftsführerin. Filialleiterin Charlot1e Bohne in Berlin ist zur Geschäfts- führerin bestellt. Bei Nr. 18 790 Deutsche Roneo Gesellschaft mit be- s{chränkter Haftung: Dem Fräulein Elsa Kristianpoller ir Berlin-Lichter- Ee tsstt jeßt Einzelprokura erteilt.

ei Nr. 16 668 Frarcte & Nöder Ge-

sellschaft mit beshränkter Haftung: Die Gesellschaft 1st auf Grund des 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248, von Amts wegen ge- [ösht. Bei Nr. 17245 Humboldt- Theater Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Laut Beschluß vom 29. No- vember 1927 ift der Sa Nau bezüglih des Geschäftsja

Vertretung abgeändert. Der Geschäfts- führer Ritter3hausen iff abberufen, Zum neuen Geschäftsführer is Kauf- mann Baron Arved von Hahn, Berlin- Halensee, bestelli. Bei Nr. 17 305 „Film für Alle!“’ Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Da3 Stamm» fapital ist auf 800 RM umgestellt. Laut Beschluß vom 22. November 10927 ist dez Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts anteile abgeändert. Bei Nr. 17 80s -Duela Reifen-Gesellschaft“, Ge- sellschaft zum Vertrieb von dauer: haften und elastischen (Duela) Neifen aller Ari mit beschränkter

r3 und der

ftung in Liguidation: Die Firma

ist gelöscht. Bei Nr. 20581 Otto Benkendorff « Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation: Die Firma ift gelöscht. Vez Nr. 20 762 Dr. med. H. Schmidt Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma if} geändert in: Deutsche Vital - Geselischaft für pharma: zeutische Prävarate mit beschränkter Haftung. Laut Beschluß vom 2. No- vember 1927 ift der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Firma und der Vertretung der Gesellschaft abgeändert. Zum we1- teren Geschäftsführer ist bestellt: Kaufs. mann Christian Nicolaisen, Berlin. Jeder Geschäftsführer ift für sih be- fugt, die Gesellshaft zu vertreten. Bei Nr. 32765 Albrechti «& Flotow Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Ekkehard Schönfeld is gestorben und somit niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Walter Sauer in Berlin-

des unterzeichneten eingetragen: Bei Nr 29517 Paypier- holz-Aftiengesellschaft: Die Firma ist C E -- Nr, 33 831 Stahlwerk NudDol

gesellschaft: Die Liquidation ist be- endet. Die Firma ist erloschen.

iligensee i Geschäftsführer be- fen deut Deli, eschäftsführer R

chluß vom 6. Dezemb

bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “Bes

1927 ist § 7 des Gesellschaftsvertrags geandert. Dem Kaufmann Paul Burfk« holdt is Einzelprokura erteilt. Den Kaufleuten Wilhelm Franzen und Cark Hohmuth ift Prokura derart erteilt daß jeder von ihnen gemeinsam mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesell« schaft berechtigt is. Bei Nr 35805 De-Ta-Ge Deutsche Tabakwaren Gesellschaft mit beschränkter Hafz tung: Oskar Riedel ift nicht mehr Ges {äftsführer Kaufmann Dionysiug Michalski in Berlin ist zum Geschäft3s führer bestellt. Bei Nr. 838798 Eigenheimgesellchaîft mit beschränk- ter Haftung: Laut Beschluß vom 11. Oktober 1927 ¡i der Gesellschaft3- vertrag dahin geändert, daß der Ge« schäftsführer von den Beschränkungen des 8 181 B. G.-B befreit ist. Bex Nr. 392048 Conditorei Vogel Gesell: haft mit beschräukter Haftung: Marga von Kammermayer ist nicht mehr Geshäftsführer. Kaufmann David Kupferstein in Berlin-Charlottenburg ist zum Geschäft3führer bestellt. Bet Nr. 39892 „Adler Piano“ Gesetll- saft mit beschränkter Haftungtr Laut Beschluß vom 18. September 1927 ist Ziffer 3 des Gesellschaftsvertrags geändert. Die Gesellschaft hat zwei Ge« schäftsführer, welche die Gefellschaft gemeinsam vertreten. Israel Nofen« baum ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 40618 Frieorih Erufst HSübsch Verlag Gesellschaft mit bez schränkter Haftung: Dem Fräulein Charlotte Stranz in Berlin=Friedenau ist Prokura erteilt derart, daß sie be- rechtigt ift, die Gesellshaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer zu vertreten, Berlin, den 20. Dezember 1927. Amt3gericht Berlin-Mitte Abt. 152.

Berlin. 82122]

Fn das e UL tbteifung B erichts ist heute

Schmidt «& Lo, Aktien

Berlin, den 21. Dezember 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 b.

Berlin.

eng In das Handelsregister Abteilung Á

ist am 22. Dezember 1927 eingetragen worden: Bei Nr. 37007 Maend! «& Co., Charíottenburg: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Leopold Maendl is: alleiniger «Fnhaber der ema, Nr. 49565 Max Loebell, Î

Anna Loebell, geb. Bräutigam, Witwe, Gerda Loebell, geb. 13. September 1911, Else Loebell, geb. 12. November 1914, und JFngeborg Loebell s. 14, Des zember 1920, sämtlich Ber

teilter Erbengemeinshaft. Nr. 55 718 Willi Sinasohn «& Co., Verlin: Die Gesellschaft ist au P Der bisherige E Willi S

niger Jn

Johann Weiß, rin: Prokura: Max Seevogel, Berlin Nr. 45614 Hermanu Adolf Wernicke: Die Firma ist erloschen. Nr. 63 298 Karl O. Schmidt: Die Firma ist von Amts wegen

erliu: Juhaber jest:

1

in, in unges

nasohn ift alleîs aber der Firma. Nr. 69877

gelöscht. L ri Berlin-Mitte, Abt. 86.

Berlin. 82126]

Jn das Handelsregister Abteilung À

ist am 22. Dezember 1927 eingetragen worden: Nr. 72 111. Arnet Vier- verlag Johanna UArnuet, Berlin, eei. Fohanna Arnet, geb. Beer,

auffrau, Berlin. Ni. 27 386. Hers

mann Goldberg & Co., Verlin: Offene Handelsgesellschaft seit 1. JFa- nuar 1927. Der Kaufmann Willi Gut- mann, Berlin, ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter ein-

etreten. Nr. 51 694 T Dreyfus «& o., Berlin: Die Prokura des Guido

Ansbacher ist erloshen. Nr. 66 049 Beteteon if A 4 Die Fir Die esellschaft ist aufgelöst. Die Firma i ersoshen. Nr. 70915 D. & Vi Goldschmidt, Berlin: Die Gesellschaft ist id Sag Die Firma und die Pro-

kura der

Nr. 71 828 Fischer «& Frey, Vers lin: Der Gesellshafter Gustav Fischer ist aus der Gesellschaft ausges Gleichzeitig ist der Kaufmann Ma Fischer, Berlin, in diese als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. -4 Gelöscht: Nr, 69437 Arion-Werle

äthe Bechthold ist erloschen,

ieden.

¿2 Ls

A E S

T S rent

A T

E” E)