1927 / 305 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eet nt artet in 0ER E Srl

Gi E E

E E ae C L p

[831351 Bekanntmachung. f Ler Stadt Wiesbacen 1st dur Erlaß der Oerreu Preuß1hen Minister des!

Snnern und det Finanzen vom 7. 12. 1927 M. d. S. la L 0 - Bie Min. I E.10379c die Genehmigung erteilt worden zur Ausgabe von Schuld- verichreibungen auf den Jnhaber bis zum MBeniage von 25000 NM zweck8s8 Ab- Idung trüberer Marfanleihen der Stadt,

Berzimiuna und Tilgung der Anleihe ertolgi nach den Vor)cbri!ten des Anle1he- ablösungétge!etzeé,

Wiesbaden, den 23, Dezembex 1927.

Der Magistrat.

[83134] Bekanntmachung.

Mit Ermächtigung des Preußischen Staatéministeruumo haben die Herten Minister des Innern und der Finanzen am 7. Dezember 1927 auf Grund des $ 199 des Bürgerlichen Getezbubs und des Artikels 8 der Verordnung zur Aus- führung des Bürgerlichen Ge)et buchs pom 16. November 1899 dem Krene Greiten- berg im leaierungeébezirf Stettin die (Se. nehmigung zur Ausgabe von Schuldèver- schreibungen au? den Inhaber bis zum Vetrage von 31625 RNM, in Worten: „CEinunddreißigtau)end!e{éhundertfünfund- zwanzig Neichema1fk“ erteilt. Die Anleihe wird zur Ab!ösung von früberen Mark- anleilhen des Kreiles Greifenberg ve1nwandt. Die einzelnen Stücke find über den Be- trag von 1250 Neichomark auegestellt. Berzintung und Tilgung e1folgt nach den Vonr!chriften des Anleiheablösungégesetes.

Greifenberg i. P., 21. Dezember 1927.

__ Der Kretsausschu|ßz des Kreises Greifenberg, Poinm, von Opltein. [82907]

Ablösungsanleihe des Kreises

| Teltow.

Die Herren Minister des Innern und dex Finanzen haben mit Ermächtigung des Pieußnchen Staateministenums die dem Kieile Teltow erteilte Genehmigung ¿ur Ausgabe von Schuldve1|hreibungen auf den Inhaber zum Zwecke der Ablösung der srüberen Markanleihen ded Kiei)es Teltow (vgl. Bekanntmachung im Neichs- und Staatéanzeiger vom 5. Mai 1927 Nr. 12306) unter den biéherigen Be- dingungen dahin erweitert, day ins8get)amt Schul dyer\chreibungen bis zum Betrage von 1000000 RNM ausgegeben werden dürten (Erlaß vom 2, Dezember 1927 Vie De, d Va 1409 Sin. Mir L E. 10416 e).

Der Kreisausschuf des Kreises

Teltow. v. Achen bah. 180783]

Aufkündigung der Provinzial Sächsischen landschaftlichen Papier: markpfandbriese aus den Jahren

1922 und 1923.

Auf Grund des Artikels 2 dex Zweiten Verordnung über die Aufwertung der UAnsprühe aus Pfandbriefen und Schuldverschreibungen landcaf licher (xitterschastliher) Kreditanstalten usw. vom 16. November 1926 (Ges.-S, S. 301) fündigen wir hierdurch die in den Jahren 1922 und 1923 aus- en 3, 314 und 4% igen Papiermarkpfandbriefe der Land- \chaf}t der Provinz Sachsen zur Ein- lösung zum 31. März 1928 auf.

Die Aufkündigung umfaßt alle die-

jenigen Papiermarkpfandbriese derx Landschaft dec Provinz Salon, bei denen das Ausfertigungsdatum des Pfandbriefs Ausstellungstag in

den Fahren 1922 und 1923 liegt und auf dem E (Mantel) angegeben ist. E8 ist nicht der Ausstellunastag der Zinescheine und anweisungen maßgebend,

Die Einlösung derx aufgekündigten Pfandbriefe wird in bar in N bewirkt mit 25 v. H. ihres nach $ 17 Abs. 1 der Ersten Verordnung über die Ausfswertung der Ansprüche aus Pfand- briefen und Schuldverschreibungen land- schaftliher (rittershaftliher) Kredit- anstalten usw. vom 10, Dezember 1925 (Ges.-S. S. 169) festgestellten Bold- markwerts,

Zinsschein-

Als Stichtag für die Umrechnung dieses Goldmarkwerts in Reichsmark ilt der 29. Februax 1928. Fedoch ist,

ofern sih bei der Umrehnung für das Kilogramm Feingold ein Preis von nicht mehr als 2820 Reichsmark und von nicht weniger als 2760 Reichsmark ergibt, für jede Goldmark eine Reichs- mark zu zahlen.

Die aufgekündigten Pfandbriefe sind nebst Zinssheinbogen am 31. März 1928 in umlaufsfähigem Zustande:

a) an die Kasse der Landschaft der Provinz Sachsen, Halle a. S, Martinsberg 1

b) an die Landschaftlihe Bank der Provinz Sachsen, Halle (Saale), Martinsberg 10

c) an die Filiale der Landschaftlichen Bank der Provinz Sachsen, Magde- Lur Otto-v.-Guericke-Straße 22,

d) an die Filiale der Landschaftlichen Bank der Pro ns Sachsen, Nord-

__ hausen, Bahnho Ao 6, Feen gegen Empfangnahme des baren Einlösungsbetrags. Erfolgt die Einlösung nicht spätestens am 30, Juni 1928, so 1] die Landschaft der Provinz Sachsen berechtigt, den auf die nicht Glggelerttn Pfandbriefe entfallenden Einlösungsbetrag in T zu A egen sofern che niht bis zum 0. Funti 1928 die Stellung des Antrags auf Einleitung eines Unfeböisvet- fahrens odex auf Zahlungssperre nach- gewiesen ist.

Den einzuliefernden Pjandbriefen hu ein Verzeihnis nah dem von uns aus-|

gestellten Muster in doppelter Aus- fertigung beiz..fügen Vordrucke hierzu sowie eine Tabelle zuz Errehnunîg des Goldmarkwerts der einzelnen auf- gekündigten Pfandbriefe sind vom 15. Januar 1928 ab bei der Kasse der Landschaft der Provinz Sachsen in Halle a. S., Martinsberg 10, kostenfrei erhältlich.

Halle a. S., den 20. Dezember 1927.

Generallandschaftsdirefktion der Provinz Sachsen.

[833651 Ausiosungsbetanntmachung. Durch die am 15. Dezember unter Auf- sicht emes Vert1ieters der Braunscbweigt- ichen Staatereai-runa vorgenommene 1. und 2. Zichung der Nutlolsungs- 1eme ter Braunschweigischen Kom- munalsammelablösungs&anleihe vom Fahre 1927 der Braunschweigischen Staatsbank (Leihhausanftalt) sind folgende Nummern gezogen worden : Buchst. 4 Nominalbetrag M 12 50 Nr.-73—80 8188" 1212198 16902] 76 185— 192 273—280 345— 352 369— 376 393— 400 457— 464 593—560 617— 624 785— 792 801— 808 817— 824 849— 896

977 - 984 1033— 1040 1161— 11688-1273 bis 1280 1281 —1288 1289— 1296 1625 bis 1632 1673— 1680 2177— 2184 2284 bis 2296 2593— 2600 2785— 2792 3089

bis 3096,

Buchst. W Nominalbetiag NM 25: Nr. 45 - 48 61 - 64 117— 120 133—136 169 172 249-252 289— 258 333— 336 337— 310 397— 460 405—408 493 -— 496 n93— 596 613 616 645— 648 661 664 733 - 736 745— 748 853 - 856 893— 896 1021— 1024 1025— 1028 1053— 1066 1121— 1124 1145—1148 1229—1232 1233— 1236 1293— 1296 1361—1364 13X1— 13x44 1397—1400 1513— 1516 1633 -1636 1701—1704 1709—1712 1773—1776 1793— 1796 18957— 1860 1889—1892 2061—2064 2077—2080 22090— 2208 2217—2220 92309 2312 2313—2316 2347—2340 92365— 2368 2377— 2380 92461-2464 2605-—2608 2617— 2620 2689—2688 2737—2740 2843-2836 %2917— 2920.

Buchst. ©€ Nommalbetrag NM 50: Nr. 31— 32 39—40 51—52 57—58 69 —70 149— 150 153—154 199— 160 237— 23%. 283—284 29h 296 325 326 363— 364 373— 374 383—384 411— 412 413— 414 549— 546 549-550 637— 638 641—642 679— 680 749 750 793 794 809— 806 817— 818 839—840 847 - 848 871 872 889—886 897— 898 943— 944 947 - 948 449-—950 953— 954 991— 992 1095— 1056 41137— 1138 1161—1162 1241 1242 1249-1250 1257— 1258 1261— 1262 1303— 1304 1313—1314 1323— 1324 1359—1360 373— 1374 1391 1392 1393 1394.

Buchst. D Nominolbetrag NM 100 Nt 2 00 01.60 74 00 LIT 10( 109 T0 183 189 195 198 199 244 267 276 290 995 310 314 325 326 346 385 393 408 432 473 488 506 507 5296 530 534 541 542 543 588 591 603 617 629 645.

Buchst. ® Nominalbetrag I)! 200 N11, 6 39 43 50 54 57 70 102 109 110 149 153 186 196 208 215 219 248 2B1 266 269 286. 298 326 342. 350. :

Buchst. ® Nominalbetrag NM 500 Nr ‘12/30 40 70. i

Buchst. G Nominalbetrag NM 1000 Nr. 14 2% 33 75 db 104.

Die gezogenen Nummern werden vom 31, Dezember 1927 ab durch die Vraun- \chweigishe Staatsbank und ihre Zweig- fassen mit dem fünffahen Nennwert eingelöst zuzügli 5 9/9 Zinsen für zwei Jabre auf den fümfachen Auelosungs- wert und abzüglih 10% Kapitalertrags- steuer auf diese Zin)en, und zwar gegen Nückgabe der Aus! otungë!cbeine und eines gieihenNenubetrages der Braunschweigi!chen Kommunalsammelablöfungèanleihe vom Jahie 1927 der Braun)chweigischen Staat1s- bank (Leihbausanstalt).

Der dèm Einlieterer auszuzablende Ge- famtbetrag wird nah Abzug der Kapital- ertragsfteuer auf volle Neichépfennige nach unten abgerundet.

Die Verzinsung des Einlösungsbetragd hört mit dem Ablauf des 31. Dezember 1927 auf.

Braunschweig, den 15, Dezember 1927.

Braunschweigische Staatsbank.

Direktorium.

83366) Aus1o9rungsrechte

der Anleiheablösungdöschuld des

Landes Braun1chweig.

Bei der heutigen Ziehung der Aus-

losung&1echte wurden gezogen : Für das Jahr 1926:

Buchst. 4 zu RNM 12,50: Nr, 23 25 67 135 150 194 224 240 261 265 323 332 424 439 492 507 915 549 567 589 699 742 772 775 805 846 856 901 910 944 966 1010 1018 1075 1086 1154 1175 1209 1239 1266 1269 1363 1399 1419 1420 1474 1483 1529 1571 1575 1578 1580 1593 1616 1622 1653 1667 A 1782 1794 1800 1801 1853 1859 l L

Buchst. V zu NM 25: Nr. 4202 4214 4225 4228 4235 4236 4248 4262 4289 4290 4327 4328 4343 4428 4450 4459 4468 4506 4516 4528 4559 466i 4675 4690 4704 4732 4763 4833 4841 4890 4942 4971 4976 4977 4996 5026 5027 5028 5051 5084 5085 5116 5117 5132 5165 5202 5275 5318 5353 95341 5420 5435 5452 5469 5466 5490 95H11 D519 5558 9561 5638 5649 5661 5664 5669 5678 5698 5763 5874 5916 5920 5927 5933 5935 5936 5968 D985 6053

Nr. 7716

6056 6159. Buchst. zu RM 50: 7840 7956 8190 8191

7717 T0 TTG2 7799 7807 7961 0061 8078 8143 8182 8237 8251 8304 8324 8331 8411 8465

8549 871 8877

9377 9500 9641 9769 9859

8475 8489 8505 8513 8602 8610 8633 8640 8788 8818 8819 5828 8881. Buchst. 9383 9427 9518 9527 9650 9663 9X03 9821

8527 85411 8660 8702 8862, 8874

Nr. 9497 9647 9731 9858

Nr. 10119 10281

D zu M 100: 9448 9458 9459 95930 9573 9579 9671 9685 9693

9830 9852 9854 9ck63 9889. :

Buchst. E zu NM 200: 10120 10138 10149 10180 10198 102982 10289 10301 10313 10385.

Buchst. F zu NM 560. Nr. 10469 10492 10493 10508 10514.

Für das Jahr 1927:

Buchst. A zu. NY 12,50: Nr. 24 63 76 153 144 191 396 402 419 437 481 499 528 579 594 603 605 654 664 688 736 770 785 801 817 843 887 913 929 968 1019 1031 1037 1094 1129 1186-1185 1188 1205 1214 1226 1231 1249 1277 1280 1293 1324 1391 1400 1421 1510 1538 1592 1556 .1584 1610 1839. 1650-1702--1725- 1787 1741-1768 T O: 180A

Buchst. V zu NM 25: 4291. 4260 4258 4263 4275 4371 4416 4427 4526 4550 4600 4607 4614 4620 4632 4689 4697 4718 4741 4760 4800 4X85 4894 4897 4910 5045 5062 5094 5123 5131 5174 5191 5201 5252 5268 5409 5443 5446 5471 5501 D687 781 5785 5794 5807 5908 5917 5922 5938 5949 6003 6025 6086 6092 6120 6180,

Buchst. © zu NM 77147 7520 7824 7926 7983 7986 8005 8010 8162 8192 8232 8243 8306 8349 8396 *421 8471

8681 8713 8895

8581 "864? *647 8795 8802 8846 l

Buchst. D zu NM 100: Nr. 9357 9420 9494 9511 9547 9567 9583 9607 9629 9668 9691 9719 9752 9774 9865 9876 9903.

Buchst. V zu NM 200: Nr. 10101 10105 10167 10211 10215 10278 10279 10306.

Buchst. F zu NM 500: Nr. 10478 10506 10538 10550 10578 10590 10621 10635 10645.

Bei der Cinl&ung werden gezahlt für je NM 100 Nennwert der Auzelotungt- rehte . __NM 300/;—

dazu 439% Zinsen für

2 Iíahre 45, abzüglich 109/69 Ka- pitalertragstenern 4,50 , 41,50

zu'ammen V 5941.5u.

Der einem Einlieterer auszuzahlende Ge- samtbetrag wird nah Abzug der Steuer vom Kapitaleitiag aut volle Neichêptennig nach unten abgerundet.

Die Besitzer der gezogenen Autlosungs- scheine werden aufaefordert, die am 31, De- zember 1927 zahlbaren inlötungêbet1räge gegen Rückgabe der Auélosunge)cheine und eines gleihen Nennbetraas in Schuldyer- \chreibungen der Anleiheablötunaëshuld des Landes Braun!chweig vei der Brauns ihweigishen Staatébank Hauptfinanz- fasse in Braun)\hwetg, Dankwardstr. 1, zu erheben.

Mit dem Ablauf des 31. Dezember 1927 bört die Verzinsung des Einls)ungs- betraas aut.

Braunschweig, den 17. Dezember 1927.

Braunschweigische Staatsbank.

Direktorium.

Nr. 4292 4565 4678 4774 4927 5139 5330 5562 A859 5967 6136

4209 4325 4591 4685 4796 4970 5164 395 5642 5880 5973

a 6155

7745 7955 8118 829 8477 8794

9352 9574 9723

50: 7935 8069 8257 8453 8684

Nr 7944 8085 8264

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

[83428 Berichtigung.

Die in Nr. 300 d. Bl. v. 23. 12, 1927 veröffentlihte Bilanz der Gußwerk Kitzingen Akt-Ges. in Kitzingen, Main, tührt die Unterschiiit: Wert- heimer und nicht, wie gedruckt, Weitling. [83176]

Gemäß $ 244 H -G.-B. bringen wir zur Kenntnis, daß sich der Aufsichtörat tünitig zu\ammenseßt aus den Herren: Direktor Willi Theißen, Prokurist Eduard Krakau, Prokurist Franz Kufofka.

Berlin-Reinickendorf-Ost, den 20.De- zember 1927.

Diwa-Altktiengesellschaft, Der Vorstand.

[82977]

Duih Generalversammlungsbeshluß vom 18, 6, 1927 ist unter Grundfapital um 227000 NM herabgesezt und um 202 000 NM erhöht worden. Der Be- \chluß ist im Handelsreg1ster eingetragen. Gemäß $ 289 H.-G.-B. fordern wir untere Gläubiger hiermit aut, 1hre An- prüche bei uns anzumelden.

Weinböhla, den 27. Dezember 1927. Elbtal Obst. und Gemüjekonserven-

fabrik Aktiengejellschaft.

179158] Allgemeine Kredit. Aktiengesellschaft, Berlin W. 50.

Die Gefell\cha1t ist lt. Generalversamm- lungobeshluß vom 21. 11. 1927 in Liqut- dation getretên.

Ich fordere hiermit alle diejenigen, die an die Ge)ell\haît An)yrüche baben aut, diese nah Höhe und Art unverzüglich bei mir anzumelden

Berlin, den 10. Dezember 1927.

Der Liquidator; Paul H. Müller.

Gütersloher Brauerei A.-G, i. Li, [80903 Dortmund.

Wir fordern hierdunh unsere Gläu- biger aut, ihre Forderungen bei uns anzumelden.

Dortmund, den 20. Dezember 1927. Gütersloher Brauerei A.-G. i. Li.

[83368] In der beutigen Generalve1!ammlung wurde Herr MNobert Landsberg WMit-

mhaber des Bankhauses J. Diey?fus & Co., Berlin, zum Mitglied des Au!sichtarats unserer Gesell!chaît gewählt.

Berlin, den 29. Dezember 1927. Adler & Oppenheimer A.-G., Verlin C. 2.

[83144 Beianntinachung.

Die tämtlihen Stücke der 9 9/9 igen

Teil\huldver!chreibungen der Gleftrizitäts. went und Straßenbahn Braun}|chweig A -G., Braun!chweig, vom 31. März 1923 werden biermit zum L, Fuli 1928 zur Rückzahlung gekündigt. - Die Auszahlung der Beträge zum vollen (Boldwert von 2,07 NM für je 10 000 PM Nennwert erfolgt gegen Nückgabe der Teil- \Guldver|chre!bungen mit Zinsscheinen und Erneuerungs)heinen

bei der Braunschweigischen Staatsbank,

Braun}1chweia, bei der Braun|chweigiswen Bank und Kreditanstalt A.-G., Braunschweig, bei der Deutschen Bank, Filiale Braun- \{chweig. und

bei der Ge'ellichaftsfassein Braunschweig.

Braunschweig, den 29. Dezember 1927, Elektrizitätswerk und Straßenbahn

Braunschweig A.-G. Salfeld. Lehrmann.

[83187] Bekanntmachung. Ï Durch Beschluß der Zulassunge stelle tür Wertpapiere an der Börse zu Dresden sind nom. NM 505 000 neue Stamm- attien der Mimosa, Attienagesell- \chaft in Dresden, 2000 Stück über je nom... M! 100 Nr. 44276 bis 46275, : 610 Stück über je nom. NM 500 Nr. 46276 bis 46885 zum Handel an der Böôre zu Dresden auf Grund eines Pro?pekts gleichen - In- halts zugelassen worden, wie er bereits anläßiih der Zulassung dieter Aktien an der Berliner Börje in Nr. 269 des Deut- den MReichsanzeigers und Preußischen Staäteéanzeige1s vom 11, November 1927 und in Nr. 9551. des Dresdner Anzeigers vom 24, November 1927 veröffentliht worden ist. Dresden, den 29, Dezember 1927. Gebr. Arnhold.

[83361] Bekanntmachung.

Hierdurch laden wir unjere Aktionäre zu der am 21. Fanuar 1928, mittags 2 Uhr, im Sizungésaale der Braun- schweng1!chen Staatsbank, Braunichweig stattfindenden ordentlichen General- versammlung ein.

Tagesordnung :

1, Vorlage und Genehmigung der Bilanz tür das:am 30. Zum 1927 abgelau!ene Geschäftsjahr. nebst Gewinn- und Vei1nluftrechnung owie Geschäftsbericht des Vorstands.

2, Entlaitung von Vorstand und Auf- fichte1at.

3. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung sind nur die Aktionäre beredh- tigt. die ihre Aktien hinterlegèn bei der Braunschweigishen Staatsbank, Braun- ichweig. dem Bankhau)e C. L. Seelnger, Woltenbüitel, einem deutschen Notar oder der Gelellihaft felbst, m diesem Falle vätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung.

Woljtenbüttel, 30, Dezember 1927. Der Vorsfizende des Auffichtsrats der Deutsche Ziegelwerke Aktiengesellschaft.

Strieb1g.

[81500]

Einladung zu der 17. ordentlichen Generalverfammlung der Philipps Attienge)ellschaft in Frankfurt a. M.- West am 31. Januar 1928, vor- mittags 10 Uhr, im Sißzungsiaal der Firma I. Dieyfus & Co,, Franffurt a. M. Taunus- Anlage 3.

Tagesordnung :

1, Vorlage des Geichättsberihts des Norstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das abgelaufene Geichä!tsjahr.

92, Beichlußtassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung s

3, Be\chlußtassung über die Entlastung des Vorstands und des Aussichtsrats.

4. Wahlen zum Autsichtsrat.

Aktionäre, die in der Generalversamms- lung 1hr Stimmrecht ausüben wollen, baben gemäß $ 22 der Saßungen ibre Vfktien oder einen von einem deutschen Notar ausgestellten, die Nummern der Aktien enthaltenden Hinterlegunge!hem bis spätestens 27. Januar 1928 bet der Kasse der Ge)ell\ha!t in Frankfurt a. M, Solms\traße 9, oder bei etner der nah- bezeihneten Stellen :

O E Dreyfus & Co., Frank-

urt a. Me.

Bankhaus J. Dreyfus & Co., Berlin,

Bankhaus S. J, Werthauer jr. Nach- folger, Kassel

Franffurter Bank, Frankfurt a. M. ge tere nur tür die Mitglieder des

fettengiroverfehrs), zu hinterlegen und bis nah abgehaltener Generalver)ammlung dort hinterlegt zu lasien.

Frankfurt a. M., den9 Dezember 1927.

[83360] Motoren” 1brik Dentz Autièéngezellicha11.

Untere Befanntmachung vom 24. 12, 1927 (Veichzanzeiger r. 303 vom 28. 12, 1927) wi1d dahin berichtigt, day der Nüdck- zablungebetrag der Stücke der 439% Uns leihe 1920 Auegabe B, mcht RM 13,20, sondern RM 13,40 beträgt. Köl!n-Deutz, den 29 12. 1927.

Der Vorftand.

183359

OVsnabrüdckterUAktien- Bierbrauerei, Vsnabrüd.

Die Aktionare unserer Gesell\chaft

werden hiermtt zu der am Sonnabend, den 28, Januar 1928, nachmittags 6 Uhr, im S1gzungs)aale der Industne- und Handeléfammer in Donab1ück statt- findenden 97. ordentlichen Generals» versammiung eingeladen. Tagesordnung:

1. Ertedigung der in $ 36 untex Nr. 1, 2 und 4 des Statuts vorgesehenen Ge!'chäfte

2, Beichluß1assung betreffend Beseitks gung der 6 Stücke Aktien über je N 300 und 80 Stücke über ie RNM 150 dur Umtausch die'er Stücke gegen 87 Aktien, lautend über le NM 400.

3. Dementsprechende Aenderung des $ 3 der Statuten, betreffend Stückelung des Aktienkapitals.

4. Genehmigung zur Autnahme dauern- der Anleihen bis zur Höhe von NM 300 000.

Ein1aßkaiten zur Teilnahme an der Generalversammlung werden am 26. und 24. Januar 1928 gegen Vorzeig1ng der Uttien oder eines Hinterlegungo1chèms auf dem Kontor der Brauerei und durch die Osnabrücker Bank in Osnabrück autgegeben.

Osnabrü, den 39. Dezember 1927.

Der Vorstand der s

Osnabrücker Attien-Bierbraueret.

Müller. Angermann. (83206 ¿E Die ktionäre unerer Gesellschaft

werden biermit zu der am Sonnabend, den 21, Januar 1928, nachmittags8 3 Uhr, im Hotel „Goldener Löwe“ in Stral1und stáättfindenden ordentlichen Hauptversammluug eingeladen.

Tagesordnung: ; 1. Vorlegung des Geschättsberichts fowie des Jahresabscblusses nebst Ge vinn-

und Verlustrehnung für 1926/27. 2, Genehmigung des YZah1ezabi{hlusses

und dex Gewinn- und Verlust rechnung, Genehmigung der Vers teilung des Reingewinns und Er- teilung der Entlastung.

3, Auisichtsratéroahl.

Zur Teilnahme an der Hauptver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Attien 1e)p. Hinter- legung8\heine nah näherer Bestimmung des $ 27 uweres Gedjellichaitövertrags bis spätestens Mittwoch, den 18. Januar 1928, nachmittags 1“ Uhr, bei der Geell» iha!1tsfasse in Stralsund oder in Berlin bet der Deutichen Bank. dém Nankbhause Richard Schreib - oder der Bank des Berliner Kasjen-Vereins hinterlegen. Stralsund, den 27. Dezember 1927, Auffichtsrat der Vereinigten Stralsunder Spielkarten-Fabrikeiw Aktiengesellschaft.

(831561 43 9% Teilschuldverschreibungen der Canynftatter Miijch- und Knet- maschinen-Fabrik Cannstatter Dampfbackofen - Fabrik

Werner & Pfleiderer.

Die Spruchstelle "ür Goldbilanzen bei dem Oberlandetgeriht Stuttgart hat den Barablö)ungswert unserer auf. 31, Des zember 1927. gekündigten

42 9/9 Teilschuldverschreibungen

von 1920 j

für den 31. 12. 1927 aut NM 9,30

zuzügl. Zinien tür 1925

bis 1927 N —,82

-- Kapitalertrags\teuer G

RM 10,04 für PM 1000 festgeseßt. Bei der Ab- stempelung der Teilshuldver|chreibungen aut den MReichéma1knennbetrag Ut. Aus- |chreiben vom 25 August 1925 ist der Spigenbetrag von NM —,20 tür PM 1000 Nennwert ausbezahlt worden. Diese RNM —,20 gehen omit bei den abge- stempelten Teil\huldverschreibungen an dem Ablötungsbe!rag noch ab.

Es gelangen daher ab 31. d. M. die noch nit abgestempelten aur Papiermark lautenden Teilschuldver1chreibungen

über PM 1000 mit je NM 10,04.

s 0 die auf den Neichsmarknennbetrag abge- stempelten Teil\buldver1chreibungen

über NM L mit je NM 984

2 A 4 92 bei der Württembergischen Verein®- bank Filiale der Deut\chen Bank, Stuttgart aegen Einreihung der Stücke während der üblihen Geschättestunden zur EinlSung, Bei den noch nicht abgestempelten Teil-

bogen mitzulietern.

Die bei der Ge)ellshatt zwecks fort- 1autender Zintienzahlung hinterlegten Teil- 1chuldvershreibungen (Setelliha1tsfasse eingelöst. Die hierauf bezahlten Zimenbe!räge werden an dem Nb1ösungédetrag getürzt.

Cannusftait, (n Dezember 1927. Cannstatter Misch. und Knet- maschinen- Fabrik Cannstatter Dampfbackofen - Fabrik Werner & Pfleiderer.

Der Auffichtsr ar.

Friedrich J. Kraemer, Vorsigzender,

\huldver1chreibungen sind die Zins|chein- |

|

werden dun die f

S

zum Deutschen NeichSan

Ir. 305.

p; s

Zweite Beílage

zeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Freitag, den 30. Dezember

2. Qitertubungstacen S A utgebote,

4. Verlosung 2 von Wertpapieren.

6. Kommanditgesellscarten auf Aktien, Afttengefell hatten

und Deutsche Kolon'alaesellichaften

F Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “F

5. Kommanditgesell- schaften auf Aktien, Aktien- gefellshaften und Deutsche

Kolonialgesellschasten.

Die Bekanntmachungen über den

Ver!ust von Wertpapieren befin-

den sih ausschließlih in Unter- abteilung 2,

Vayerische Braubauntk A.-G.

[82628]. in Bamberg.

Vilanz per 30. September 1927. Vermögen. RM |Y Effekten os os vis S P L200: 047185 Beteiligungen « « «. . 4 002|— HDONTOE » a dea oe 1|— Ma E E 673/37 1304 624/22

_ Verbindlichkeiten, Aktienkapital . . 250 000|— Reservesonds. . . . „, 25 000|— Spezialrücklage . . . « « 25 000|—

Kontokorrentsaldo und E L 964 306/70 Gens de eiae 40 317/52 1304 624/22

Gewinun- und Verlustrechnung per 30. September 1927.

[——

Unkeost T AREIEN, 24 231/19 C 6 : 96 48 750/50

Abschreibungen usw, „, G aats

113 299/98

: Einnahmen.

Vortrag 1925/26 ;

Zinsen, Provisionen und sonstige Einnahmen . .

5 497/32 107 802/66

113 299/98

Der Vorstand.

e erluit- u. Fundiachen, Zuttellungen u. dergl. Verkäufe, Vervachtungen, Verdingungen 2c.

RM |H |

40 317/52

| [83192] | Färberei Prinz Akt.-Ges. Au? Grund des $ 244 des Handels- aesezbus geben roir hiermit befanut, daß Herr Fabnifant Georg Wolff in Karla- ruhe durch Tod aus dem Aufsichtörat unserer Gesell!chaft auege!ch1eden ist Karlsruhe, ten 23, Dezember 1927. Der Vorftaud. Blüce l.

[82620]. Vilanz per 30. Juni 1927. Aftiva. M 5 Grundstücke, Gebäude und

G OEN e C 353 714/03 Maschinen, Utensilien, Ge-

E e o R s 103 502/97 Bott ce ee on 6 720 204|— Do o s S 242 103|— Kassa e 0 6 s ° . 0 o 8 590 30 u E 13 114/77 Verlitst six 1926/27 , s 22 771127

1464 000/34

/ Passiva, ATtientlabital » e « (e 800 0v00|—— MOELUSIOUDS. « e o C66 80 000|— O IOE » e Ce 99 000|—

ALeDitoreni v « x 485 000/34 1464 000/34 Geivinu- und Verlustrechuung

per 30. Juni 1927,

Soll, K

ès i

f- G t Unkosten . « « « - E 459 573159 UbschveibUngen « «: 5 4s 24 346/75 | 483 920

[E ck

j Haben.

Vortrag aus 1925/26 . . BLULtoUber|GUß » © «s Verlust für 1926/27 ,

3 020/30

458 128177

22 TTU2T

483 920/34

Todtnau, den 30, Juni 1927, _Fos, Ed. Faller

Bürstenfabrik A,-G.

l Dr. Kislinger. J. Haupt, Oscar Eichler. [82622]. | r ¿ | 5 S [81739]. Holsten-Brauerei. = ant am 30, Juni 1927. | Betriebsabrechnung vew io Eva a NM |9, am 39. September 1927. Grundstücke, Gebäude und | RM [H Wasserkraft. . . . 681 416/— Gewinnvortrag von 1926 27 900/44 Maschinen u. Einrichtungen | 1205 679|/— Einnahmen flir Bier, Ab- ar und Utensilien . 28 337|— fôlle u. a, . _, 116 820 495/93 O E E s 275 311/65 | Ta S SRAIRA Ae e ase 3 002/83 ! 16 848 396/37 22 451/37 Betriebsausgaben ,

Wesel «o Außenstände .

463 169/99 | 2674 867/84

- Passiva. Aktienkapital, darunter RM

5400,— Vorzugsaktien . Rücklage T (geseßliche) . 125 540|- Rücklage IT (Umstellungs-) 60 000|— ypothekendarlehen . .. 469 268|— ;

chulden, einshl, Bank- T e E ee Gewinn (darunter RM 16 325,02 Vortrag aus dem Vorjahre) « ©«

678 720/75

85 939/09 2 674 867/84 |

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1927.

am

Soll, RM |Y Steen. ¿a o ee 82 420/86 Soziale Lasten « » « « 62 734/97 | Abschreibungen « » » «- « 258 322/94 Vilanzgewinn « « « 85 939/09

489 417|86

Haven. |

Vortrag aus dem Jahre | LORO O e 6 tre 4 16 325/02

Fabrikationsgewinn 1926/27 » « « « ««» {47300284 489 41786

Laut Beschluß unserer Generalversamm- lung vom 12, Dezember 1927 wurden von dem Reingewinn RM 540,— als 10% Dividende auf die Vorzugsaktien verwendet und der Rest mit RM 85 299,09 auf neue Rechnung vorgetragen.

Ferner wählte die gleiche Generalver- sammlung Herrn Rechtsanwalt Dr. Walther Reinicke, Dresden, in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft an Ste.le des durch Tod aus unserem Aussichtsrat ausge- schiedenen Herrn Zustizrats Dr. Richard Gaißsch, Chemniy. Das saßungsgemäß ausgeschiedene Aufsichtsratsmitglied, Herr Bankdirektor Ernst Gold, Dresden, wurde iviedergewählt.

Herr Max Bocher, Remse, vom BVe- triebsrat in den Aufsichtsrat gewählt, ist ausgeschieden; an seine Stelle is der Er- aßmann Herr Heinrich Kerbsch getreten.

NRemse (Mulde), im Dezember 1927.

Aktiengesellschaft. Theyson. t 04

E 1255 400|— |

Schesfler aus Thomas H. Morgan, Hamburg, Dr. h. o.

¡ Chr. Andersen, Kiel, und Dr. h. c. Dr.

deus Anton Schifferec, er Vorstand der Mahla & Graeser gewählt.

, [14 494 808|83 . 11031 055/88

1 322 531/66 16 848 396/37

Bermögensaufstellung am 30, September 1927.

Abschreibungen . ; Meme

Vermögen. RM |H Grundstücke und Gesamt- anlage ¿e © « «110206 09711

3704 127/15 4 698 297/44

Bier- und Warenvorrät Verschiedene Schuldner . Bank, Kasse und Wert-

Dae s 697 142/97 19 255 664/67 Schuldeu.

Aktienkapital, Stamm- und

Vorzugsaktien . « « [10005 000|— Geseßliche Reserven . . | 1302 720|— Teilschuldverschreibungen

und Hypotheken . .. 210 505/34 Verschiedene Gläubiger und

ee e 6411 473/27

Dividende (einschl. nicht ab- QEUODENC c Sabungsmäßige Vergll- S E Ce Gejvinnvortrag . « «+6

1203 784/40

89 428/12 382 753/54 19 255 664/67 Die in der heutigen ordentlichen Generalversammlung beschlossene Divi- dende ist vom 23, Dezember ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins für das Geschäftsjahr 1926/27 für die Aktien Nr. 1-—20 000 bzw. des Dividendenscheins Nr, 10 für die Aftien Nr. 20 001—-25 000 mit RM 48,— abzl. Kapitalertragssteuer pro Stammaktie zu erheben bei: Commerz-und Privat-Bank A.-G,, Hamburg, Berlin, Breslau, Dresden, Kiel und Magdeburg, Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Hamburg, Berlin, Vreslau, Dresden, Kiel und Magdeburg, j Beretusbaui in Hamburg, Ham=- urg, Vankhaus Gebr. Arnhold, Berlin und Dresden. Jn den Aufsichtsrat wurden die Herren

Charlottenhof, wieder-

Altona, den 22. Dezember 1927,

1,05 Reichsmark.

[82618], Bilanz per

30, Juni 1927.

An Soll, Grundstück . « « « Jnventar . ° Kasse ° Wechsel . ò Debitoren «4 os Postscheck, Reichsba

s P: S P s

Per Haben, Altienlavital : Reservefonds 1 . . Reservefonds IT

Kreditoren « « - « Akzepte . Reingewinn « « -

0 E L E S (S S. S S D

f

n

37 240|—

3 000|—

7 953/83

165 425/94 | 276 481/03 2 651/31

. S2 .

T 475|— e Q 278 931/46 A 75 344/90 es 7 000/75

491 752/11

. 100 000|— 10 000|— e 3 000|— Hypotheken (Aufwertung)

Otto Wolf.

491 752/11

Meißeu, den 20. August 1927, Getreide- und Dünger-Credit= Aktiengeselischaft, Meißen.

Der Vorstand.

Kreditoren .

D: ® S

100 982/93

276 182193

Gewiun- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1926.

[80332]. Walther Faesch A.-G., Bremen. Vilanz am 31. Dezember 1926. Aktiva. RM__ 15 Haus E 0,00 0/0 S S 103 500 E,

e 1STD EHIOU o ea ae s 5 828/60 Kasse 6. 50 0: 6 6 S d 71/78 DEVITOLEN e os v p98 19 339/03 ABATCHICOer e e oa 6s 127 729/65 Verlust S 6 19 713/89

276-182/93 Passiva, Aklieulklapilal . « « « o 100 200|— | =— Hypothelen: » « «oe » 75 000|—

An Debet,

1020. s +4 Betriebskosten

Kredit.

Per Erträgnisse B i ¿o 00

Der Vorstand,

Herm. Wani

funden,

Verlustvortrag aus dem Jahre

RM

6 043 93 474

99 518

U 02A. E

79 804 19 713

99 518

E E

Bremen, im Mai 1927. Walther Faescch, Der Aufsichtsrat.

a, Vorsitzender.

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend be-

Dr. jur. F. Lehrke, beeidigter Bücherrevijor,

Q t

41 88

29 40 89

¡29

[82616]. Bilanz der Firma Veltins, Wiethoff & Co. Afkt.-Ges.,

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) l l

[82069].

Holzindustrie Aktiengesellschaft, Heusenstamm b. Offenbach a . Main.

1927

6. Grwerbs- und Wirtschattsgenotten1icatten. 7. Niederlassung 2c. von Yehtsanwälten.

8. Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung, 9. Bankausweise.

0. Ver1chiedene Bekanntmachungen.

1 Privatanzeigen.

[82647].

Aktiengesellschafti für Tonerde utD M JFudustrie, Kölu,

Vilanz per 31. Dezember 1926. Bilanz per $1. Dezember 1926. Attiva. M [D 2 \Grundstuck, Gebäude und E. i Bahnaulagen » « « o 268 682/99 y A Maschinen R 22 261/25 435 515/07 SBErIZCUNE « à s ooo 6 1|—- Passi E i jiva, S S H api 300 000|— | Bos d O O 1|— | Reservefonds . . «+ « « 21 094/45 dio d 1/— | Kreditoren « « . « « « ‘+ | 95 890/98 Betriebsinventar . « L | Delkredere «4s «6e 3 930/63 290 949/24 | Geivinnsaldo aus 1925 Passiva i 9 610,77 E 4 7 vi 192 382 5 |Attientapîtal .. . . «. 940 000|— Getvinn 6 5 488,24 15 099/01 Vorzugsaktienkapital . 10 000 435 515107

Kreditor D. J. «e

40 949/24 Geiwwinu- und Verlustkonto.

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926.

Galle «ev Abschreibungen - »- - « - 5

Pa e d

Weidemann.

Heujseustamm, deu 1, Oktober 1927, Holzindustrie A.-G,

90 949/24 eg Soll, 415 Cle «do a «L O Q Handlungstinkosten . « «"+ « 246/75 RM [D Warenabwicklungskonto . « | 1 629/21 ¿F 77129104 Ocn é e e 9 . «65 488/24 * [_2 327/96 9 041/90 10 100—| Haben. 10 e Zinsen . N e « | 9041/90 10 100|— 9 041190 [80627]. Chemnitzer

Wirkwaren-Manufaktur, Chemuit,

[82093].

Dja Aktiengesellshaft, Berlin W. 62, Kurfürstenstraße 86. Bilanz per 30. Juni 1927.

Aktiengesellschaft. Bilanz für den 31. Dezember 1925.

Aftiva.

Kasse und Postscheck. . Debitoren Wareninventar . Effekten u. Beteiligungen Patente und Schußrechte Formen, Stanzen ‘und

Klischees . . Maschinenkonto. «e «+ » » Jnventar

U. E E 0 S

Passiva, UTHENTADIAI » © es Reservefonds . « « « SuCDOIEt e ay Getwinn- und Verlustkonto

170 359

Aktiva, RM |Z Kase Ca E 505/98 B Postscheck e eee) 9/59 R a0 6 35 08575 2 599/55 | Debitoren as 32 248/80 (8/907|07 LONDentar « «e da 1 729|— 78 787/85 | Kapitalentivertungsfonto-. 16 709/15 15 000¡— | Gewinn- und Verlustkonto: 1|— Verlust 1925 * 29 887,83 =- Gewinnvor- 1|—- trag 1924 1 869,86 28 017/97 /W 114 306/24 0 35007 Passiva. 170 359/07 E Es 25:000|— Akzepte Go 06 15 963/98 150 000 MLEOITOVEN 4s o 20a 73 342/26 A 114 306/24

10913 Gewinn- und Verlustrechnung 7 für den $1. Dezember 1925.

Schmallenberg, zum 31. Dezember 1926. Attiva. RM Betriebs- und Geschäfts-

inventar einschl. Pacht-

nent e e C 234 2869: Kassebestand u. Guthaben

auf Posticheck und Bank-

Ton e C A , 11 749 Det 6 N 362 184 Get e Salli 3 XVaALENVOTIOIE e o 4 157 985 Gewinn- und Verlustkonto 87 875

zusammen Aktiva __854 085 Passiva. Kréditorén s a6 381 384 Verpflichtung zur Rückgabe

der Pachtgegenstände 209 912 Erneuerungskonto . « « « 12 787 UUTNentaDtAt «e C 250 000

zusammen Passiva: 854 085

Gewinn- und Verlustrechnung.

18 64

53

ll Is

11 SS

Gewinnposte

Veltins

Der Vorstand.

Alex Véltins,

Gewinnvortrag a. Vorjahr

und Reservekonto . . « 43 782 Fabrikationslibershuß . « 9 006 Kursgewinn an Effekten . 17 341 WEYLIUTIQIDO «a. aae 87 875

zusammen 158 006 Verlustposten. Betriebsunkosten . . 6, 30 170 Verwaltungsunkosten . . 80 167 Abschreibungen . . . «« 37 897 Verluste an Außenständen 6378 Zuweisung zur Erneue-

rungsrülage « « « &# 4 392

: zusammen | 158 006

n. RM

Q N

_

0D N

58 73

82 67 85

43 62

25

Schmalleuberg, den 10. Nov. 1927, Wiethoff & Co. Aktiengesell\

Der Vorstand.

aft. Paul Wiethoff.

82

Der Vorstand,

Ee A Gewinüu- und Verlustkonto. ; AufwandD, RM |5

7: T 1 FOanolunggumosten , »« «e « F22 STHEI

Soll. Abzüge E 6 C6 090 641 36 Generalunkostenkonto 4 115 738/16 | Löhne und Gehälter - « « « }/6 641/90 R S 652 85 | Dubiose « » e 116 084/16 Bilanzkonto ¿, « « L088 15 588189

500/39 L ä lars _ 16 500/39 Erträge.

Haben. Ne L G is «é L LLOTO06

Bruttoertragskonto . 116 500/39 | Gewinn und Verlust: Verlust |29 887/83 116 500/39 [45 588/89 Bilanz für den 31. Dezember 1926.

[82616]. Haynauer Malzfabrit N Aktiva, RM |H

N EOERYE Left, Ka}ie dq o G 016 0E U T4 78 86

Bilanz per 31. Dezember 1926, | Postsheck . «e eo 157/06 VEVitorel «(eee l C020

Aktiva. FUbEUNaL »- o 9/4 «a o 9 e a fie] 0990| Grundstück und Acker . « 97 400|— | Kapitalentivertungsfonto «. « 116 709/15 (Babe i L A 166 080|— | Gewinn- und Verlustkonto: | Maschinen usw... . « « 34 000|— | Verlustvortrag aus 1925 | Gerstenpuyanlage - « « » 11 E 28 017,97 i Effellen ¿5 6 e I Gejvinn a, 1926 19 134,09 | 8 883/88 Inventar M 2 031/25 81 577120 Kasse 0-0-6490 & 0 0E 235/06 L I Debitoren «v 6e 25 956/22| Passiva. Wel a 7 208/59 | Aktienkapital è « è «« « + [25 000|— Mälzerei und Waren « | 223 380/— | Kreditoren « « « « » « « « |_6 577/20

486 293/12 31 577|20

Nate B Geiwvinn- und Verlustrehnung

Aktonkapit » « | 200 000|— | —für den 31, Dezember 1926. Reservefonds . « » . - 20 000|— E ae 6:0 9d S 33 644|— Aufwand. RM N Gcébib 178 199/81 | Verlustvortrag aus 1925 « [28 017/97 S A 36 813/60 Handlungsunkosten .+ so 0/ «4 8:07078 Gewinnvortrag 1924/25 . 9 977/40 | Abzüge . « E L 301/07 Neincewlm 4 es e 7 658/81 Löhne und Gehälter « » » « | 8 932/60 { SOZRIAIC. Lan » «é e e « 249/65 486 293/12 | Abschreibungen d des 192/95 Gewiun- und Verlustrechnung 137002 per 31. Dezember 1926. L N L a

—=| Eriräge,

Soll. Warenkonto « « « « » . « « [30 304/56 Betriébsunkosten usw. « 93 438/10 | Dubiose « « » . + « . « « } 2181/68 Abschreibungen « « « « - 31 835/80 | Verlust 1925 „,. 28 017,97 Reservefonds . « s « « 10 000|— | Gewinn “1926 „. 19 134,09 Rêingewinn ¿« e « o «T OO8I8L | Derlustoortral. 8 883/88

142 932/21 / i ; 41 370/02

Haben. Geprüft und mit den ordnunasgemäß ‘Gewinnvortrag aus 1926 . 9 977/40 | geführten Büchern der Gesellschaft über- Gesainteinnahmen “« « « | 132 954/81 S E, a E daß / [Tee osala1 N A Rat ewwinn- un | erlustre Ing ge-

Haynau, im Oktober 1927, Chemnit, den 29. Geptember 1927,

Erich Lohmann.

L x E E

R E

e pin e ra N 5 E