1927 / 306 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[834841 f Bayerische Bank für Judustrie und Landwwirt)chafti Aktiengesellschaft, Berlin.

Nachdem der Beichluß der Umstellung auf Goldmark, welcber in der G.-V vom 31 Januar 1925 ge!aßt wurde, in& Handel s- register eingetragen ist, fordern wir hier- durch untere Aftionäre auf. die P.-M.- Aktien bis pätestens b. April 1928 bei uns emnzureichen.

Es enttallen auf 12 Aktien à 50 000 PM, alto 600 000 PM, eine Goldmarfattie à M 20, aut drei P-M -Uftien à 50000 PM allo 1590000 PM, ein Anteil'chein à 9 Goldmaif.

Berlin \W. 7, Unter den Linden 75/76, den 29. Dezember 1927.

Bayerische Bank für Fudustrie und Landwirtschaft Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Haring. E [83464]

Maschinenfabrik Kappel, Chemniß.

Erste Bekauntmachung gemäß der 7. Durchführungsver- ordnung zur Goldbilanzverorduung.

Gemäß den Beschlüssen unserer Gene- ralversammlung vom 15. Dezember 1927 fordern wir die Jnhaber unserer Stammaktien Nr. 1—4500 über je RM 50,— Nennwert hiecmit auf, ihre Aktien nebst den dazu gehörigen (Be- winnanteilsheinbogen mit laufenden Gewinnanteilscheinen nebst einem arith- metish geordneten Nummernverzeichnis in doppelter Ausfertigung in der Zeit vom 2, Januar bis zum 31. Mai 1928 zum Umtausch in Stammaktien über RM 200,—

in Chemniß bei der Dresduer Bauk

Filiale Chemnitz,

in Berlin bei der Dresduer Bank während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen.

Gegen Lng von 4 Stück Stammaktien übcr je RM 50,— wird eine Stammaktie über KM 200,— mit Gewinnanteilscheinen Nr. 7 und folgende ausa«rreiht

Den Aktionären, die ihre Aktien dem Sammeldepot angeschlossen haben, wird feine Provision berechnet. Desgleichen ist der Umtausch provisionsfrei, falls die Einreichung der Aktien an den Schaltern der obigen Stellen erfolgt. Fn anderen Fällen wird seitens dexr Umtauschstellen die übliche Provision berechnet.

Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt nach deren Fertig- stellung gegen Rückgabe dexr über die eingereichten Aktien ausgestellten Empfangsbescheinigungen bei derjenigen Stelle, von der die Bescheinigungen aus- gestellt worden sind. Die Bescheini- gungen sind nicht übertragbar. Die Stellen sind berechtigt, aber nicht ver- pflichtet, die Legitimation des Vor- zeigers der Empfangsbescheinigungen zu prüfen. j

Diejenigen Stammaktien unserer Ge- sellschaft über RM 50,—, die nicht bis zum 31. Mai 1928 eingereiht worden sind, wérden nach Maßgabe der geseh- lichen Bestimmungen für kraftlos exklärt werden. Das gleiche gilt. von ein- gereichten Stammaktien, welche die zum Ersaß durch Stammaktien über Reichs- mark 200,— erforderliche Zahl nicht er- reichen und uns nicht zux Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur 'Ver- ügung ‘gestellt werden. Die auf die fir kraftlos erklärten Aktien ent- allenden Stammaktien unserer Gejell- do über RM 200,— werden nah

Ne des Geseves verkauft; der Er- lós wird abzüglich der entstandenen Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bzw für diese hinterlegt.

Die JFnhaber der umzutauschenden Stammaktien über je RM 50,— können innerhalb von drei Monaten nach Ver- öffentlihung dieser Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger, jedoch noch bis zum Ablauf eines Monats nach Erlaß der leßten Bekanntmachung über die Aufforderung zum Umtausch, durch schriftlihe. Erklärung bei unserer Gesellschafi O gegen den Umtausch erheben. Außer der Abgabe dieser shriftlichen Widerspruchserklärung gegenüber unserer Gesellschaft ist zur ordnungsmäßigen Erhebung des Wider- pra erforderlich, daß der wwider- prechende Aktionär seine Aktien oder die über sie von einem. Notar oder einer Effektengirobank ausgestellten Hinter- legungsscheine entweder bei unserex Ge- sellschaftskassck®* in Chemuiß oder bei den oben bezeichneten Stellen hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Widerspruchs- rist beläßt. Ein etwa erhobener Wider- pruch verliert seine Wirkung, falls der Aktionär die hinterlegien Alktien- urkunden vor Ablauf der WiderspruhZ3- frist zurückfordert.

Erreichen die Anteile der Fuhaber der Stammaktien über je RM 50,—, die rechtmäßig Widerspruch eingelegt haben, zusammen den zehnten Teil des Gesamt- detrags der Stammaktien über je RM 50—, so wird dex Widerspruch wirksam und der Umtausch der Stamm- aktien der widersprehenden Aktionöre unterbleibt. Die Urkunden derjenigen «Fnhaber von Stammaktien über je RM 0,—, die niht Widerspruch er- hoben haben, werden in diesem Falle als freiwillig umgetausht in Ur- kunden über RM 200,— umgetauscht, sofern niht von den Aktionären bet Einreichung ihrer Aktien zum Umtausch ausdrücklich das Gegenteil bemerkt worden ist,

Chemnitz-Kappel, 28 Dezember 1927,

Maschinenfabrik Kappel,

Verse. Otto.

[383447)

Unter Bezugnahme auf H.-G.-B. § 244 gebeu wir befannt, daß Herr RNechts- anwait Dr. Friedr. Brockhues in Köin a. Nhein durch Tod aus dem Au!sichtsrat unserer Ge/jellichatt ausgelchieden ist. Neu eingetreten in den Aussichisrat ist Herr Necbhteanwalt Dr. Richard Frowein in Elber'eld

Der Vorftand der Firma Niederdrenk & Co., A.-G, Paul Niederdrenk.

[83181]? Ruscheweyh Aktiengesellschast in Langenöls.

Umtausch der Stammaktien über NRM 50.

Wir fordern hiermit in Gemäßheit der 7 Durchführungsverordnung zur Goldbilanzverordnung die Fnhaber der Stammaktien unserer Gesellschaft im Nennbetrage von NM 50 auf, Me Aktien mit Gewinnanteilsheinen für 1927/28 u. ff. und Erneuerungsscheinen mit einem nach der Nummernfolge ge- ordneten Verzeichnis in doppelter Aus- fertigung bis zum 15. Mai 1928 einschließlich zum Umtausch in Stammaktien über NRM 100

in Dresden bei dem Bankhause

Philipp Elimeyer, in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei der C. Schlesinger-Trier «& Co. Conmmanditgesellschaft auf Actien, in Görliß bei der Communalstän- dischen Bank für die Preußi- sche Oberlausitz während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen.

Gegen Ablieferung von zwei Stamm- aktien Uber je RM 50 wird eine Stammaktie über RM 100 mit Ge- winnanteilshein Nr. 1 u. ff. ausge- reiht, Die Umtauschstellen vermitteln den Zukauf oder Verkauf von einzelnen Aktien, um den Umtausch zu er- möglichen.

Den Aktionären, deren Aktien im Sammeldepot ruhen, wird keine Pro- vision berechnet. Desgleichen is der Umtausch provisionsfrei, wenn die Ein- reichung der Aktien an den Schaltern der obigen Stellen es, In anderen Fällen wird die übliche Provision in Anrechnung gebracht.

Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt bei kleinen Mengen Zug um Zug, bei größeren Mengen gegen Rückgabe der über die einge- reichten Aktien ausgestellten Empfangs- bescheinigungen bei derjenigen Stelle, von der die Bescheinigungen ausgestellt worden sind. Die Bescheinigungen sind nicht übertragbar; die Stellen sind be- rechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legi- timation des Vorzeigers der Empfangs- bescheinigunç zu prüfen.

Diejenigen Stammaktien unserex Ge- sellschaft über RM 50, die nicht bis zum 15. Mai 1928 eingereiht worden sind, werden nach Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen für kraftlos erklärt iverden, Das gleiche gilt von einge- reichten einzelnen oder überschießenden einzelnen Stammaktien über RM 50, die uns nicht zur Verwertung für Rech- nung der Beteiligten zur Verfügung ge- stellt werden. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien entfallenden Stamm- aktien unserer Gesellschaft über RM 100 werden nach Maßgabe des Ge- seßes verkauft; der Erlös wird abzüg- lih der entstehenden Kosten an die Be- rechtigten nah Verhältnis ihres Aktien- besibes ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Die Fnhaber dex umzutauschenden Stammaktien über je RM 50 können innerhalb von drei Monaten nah Ver- öffentlihung dieser Bekantmachung im Reichsanzeiger, jedoch noh bis zum Ab- lauf eines Monats nah Erlaß der dritten Bekanntmachung der Umtausch- aufforderung, durch schriftlihe Erklä- rung bei unserer Gesellshaft Wider- spruch gegen den ARUS erheben. Hierzu ist erforderlih, daß der wider- sprechende Aktionär seine Stammaktien oder die über sie von einem Notar oder ciner Effektengirobank ausgestellten Hinterlegungsscheine entiveder bei unserer Gesellschaftskasse in Langenöls oder bei einer der obenbezeichneten Stellen hinterlegt und dort bis zum Ab- lauf der R O beläßt. Ein etwa erhobener Widerspruch verliert seine Wirkung, falls der Aktionär die hinterlegten Aktienurkunden vor Ablauf der Widerspruchsfrist zurückfordert. Der Widerspruch wird nur wirksam, ivenn Jnhaber von Stammaktien über RM 50, deren Stücke den zehnten Teil des Gesamibetrages dieser Aktien er- reichen, dem Umtausch widersprechen.

Da troh etwaiger wirksamer Wider- spruchserhebung ein freiwilliger Um- tausch zulässig ist, ersuchen wir die Ein- lieferer unserer Stommaktien über je RM 50, bei der Einreichung zu er- klären, daß Ee im Falle wirksamer Widerspruchserhebung dem freiwilligen Umtausch zustimmen.

Sowohl die alten Stammaktien über je RM 50 als auch die neuen über je RM 100 sind an den Börsen zu Dresden und Berlin bis zum 12. Mai 1928 lieferbar, Von diesem Tage ab werden die zum Umtausch einzu- reichenden alten Stammaktien über je RM 50 voraussihtlich für nicht mehr lieferbar erklärt werden.

Langenöls8, den 28. Dezember 1927,

Ruscheweyh Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Fischer. Mögenburag.

[81246) Auffordernng.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16, Dezember 1927 ijt umere Ge- tellichaît au'gelöft worden. Wir tordern biermit die Gläubiger unterer Gelellicbatt au, gemäß § 297 H.-G.-B. thre An- prüche bei uns anzumelden.

Duisburg. den 19. Dezember 1927. Maz1chinenbau-Aktiengesellschaft Tigler in Liquidation.

Die Liquidatoren:

Wilh. Schlipper. Heinr. Lühdorfkf.

[79469]

Gemäß §8 28 und 29 unserer Saßungen werden die Aktionäre der Schlesischen Pappenfabriken Afks- tiengesellschaft in Wehrau hierdurh zu der auf Dienstag, den 24. Ja: nuar 1928, 14,30 Uhr, im Hotel „Kronprinz“ in Bunzlau anberauntten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1. Bericht des Vorstands und Auf- sichtsrats.

2. Vorlage der Bilanz sowie der Ge- winn- und Verlustrehnung für das 28. Geschäftsjahr, umfassend die Zeit vom 1. Oktober 1926 bis 30, September 1927.

3. Beschlu fassung über die Genehmi- gung der Bilanz und über die Ge- winnverteilung.

4. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung mit Stimm- berehtigung teilzunehmen beabsichtigen, haben gemaß § 30 der Saßungen ihce Aktien oder die in diesem ite h 1A erwähnten Depotscheine bei den nah- folgenden Stellen:

Schlesishe Pappenfabriken Aktien-

gesellshaft in Wehrau,

Dresdner Bank, Geschäftsstelle Bunz- lau, Halle a. S. und Liegniß,

Bankverein Bunzlau E. G. m. b. H., Bunzlau,

Kommunalbank für Schlesien, Filiale Pera, Riesengeb.,

Fürst e zu Solmjishe Rentkasse, Klitshdorf oder Baruth, Mark, Fürstlich zu Solmsische Aas

Berlin NW. 7, Unter den Linden 77, oder bei einem deutshen Notar bis spätestens 19. Fanuar 1928 zu hinter- legen.

_Die Hinterlegung hat während der üblichen Geschäftsstunden unter Bet- fügung cines Nummernverzeichnisses in doppelter Lens stattzufinden.

Die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung liegt vom Montag, den 2. Fanuar 1928, im Geschäfts- zimmer der Gesellschaft in Wehrau zur Einsicht für die Aktionäre aus.

Wehrau b. Klitschdorf i. Schles, den 831. Dezember 1927.

Der Vorsißende des Aufsichisrats: Quaet-Faslem, Generaldirektor und Konteradmiral a. D.

[83435]

Hannoversche Masthinenbau-Actieun- Gesellschaft vormals Georg Egestorff (HANOMAG), Sannover-Linden.

Die Aktionäre ras Gesellschaft iverden geor zu der Sonnabend, den 28, Januar 14928, vorm. 10 Uhæx, in unserem Verwaltungs- gebäude, Hamelner Straße in Hannover - Linden, stattfindenden 57, ordentlichen Geueralversamm- lung eingeladen.

Tages®sorduung:

1. Vorlage des Fahresabschlusses und der Gewinn- und Verlustrehnung um 30. Juni 1927 sowie der Ge- äftöberichte des Vorstands und es Aufsichtsrats.

2, E edina dieses Abschlusses.

3. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

4. Verschiedenes.

Hur Ausübung des Stimmrechts ge- mäß § 9 der Saßungen sind nur die Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens bis Dienstag, den 24. Ja- uuar 1928, einshließlich bei einer der unten bezeihneten Anmeldestellen oder bei einem deutshen Notar hinterlegt haben.

Die Aktien sind mit einem nach Gattungen geordneten Nummernver- zeihnis in zweifaher Ausfertigung einzureichen, wovon eine mit Bescheini- gung zurückgegeben wird. Daneben wird eine Einlaßkarte zur Generalver- sammlung ausgehändigt,

Depotscheine dex Reichsbank können Moe der geänderten Geschäfts- bedingungen der Reichsbank niht mehr als Ersaß für die Hinterlegung der Aktien anerkannt werden.

Die Annahmestellen sind: in Han- nuover: die Gesellschaftsfasse in Hannover-Linden, hie Hannoversche Bank, Filiale der Deutschen Bauk, die Westfalenbank A.-G, (Hannover und Bochum), die Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Filiale Hannover, und die Direction der Disconto-Gesell- schaft, Filiale Hannover; in Verlin: die Deutsche Bank, die Darmstädter und Nationalbank Kommandit: gesellschaft auf Aktien, die Direction der Disconto - Gesellschaft und das Bankhaus Richard Schreib; ferner die Effekten-Giro-:Vanken cines deut- schen Wertpapierbörsenplaßzes (für die Mitglieder des Effektengiro- verkehrs).

Hannover-Linden, den 29, De- gember 1927.

Hannoversche Maschinenbau-Actien- Gesellschaft vormals Georg Ege- storf} (MANOMAG).

Der Aufsichtsrat. P. Klaproth.

Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin.

I, Bekanntmachung. Auf Grund der 5. und 7. Verordnung zur Durchführung der Verordnun nhaber unserer Kommanditanteile über 40,

ordern wir die zum Umtausch in neue Kommanditanteile

über Goldbilanzen E auf, ihre Stü

50, 150 und 180 R über 1000 bzw. 100 RM einzureichen. Der Umtausch vorstehender Kommanditanteile erfolgt.

bis spätestens 31, Mai 1928 der Disconto-Gesellschaft, Berlin, bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, Hambu bei dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein A.-:G., bei einer Filiale oder Zweigstelle der vorgenannten Banken au anderen Plätzen; ferner: in Breêlau außer bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Filiale Breslau, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Filiale Bresiau, bei dem Bankhause in Dresden außer Filiale Dresden, Allgemeinen

bei dem Bankhause Philipp Elimeyer; , in Düfseldorf außer bei dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein A.-G. dei dem Varmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Comp.

in Frankfurt a. M. außer bei der Direction der Disconto-Gesell« schaft, Filiale Frankfurt a. M., bei dem Bankhause E. Ladenburg; ; : in Halle a. S. außer bei dec Direction dex Discouto-Gejsellschaft,

i Credit-Auftalt, Filiale Halle,

bei der Directiou

E. Heimaun; ei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Credit-Auftalt,

Deutschen Abteilung

Filiale Halle a. S, bei der Allgemeinen Deutscher bei dem Halleschen Bankverein v. Kulisch, Kaempf «& Co,, bei dem Bankhause Reinhold Steckuer;

in Samburg außer bei der Norddeutschen Bank in Hamburg bei der Vereinsbank in Hamburg; E in Hannover außer bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

Filiale Hannover, / bei dem Bankhause Ephraim Meyer «& Sohn, bei dem Bankhause A. Spiegelberg; y

in Seilbronn bei der Handels- und Gewerbebank Heilbronn N.-G.z

in Karlsruhe i. B. bei der Süddeuischen Discounto-Gesellschafi N.-G.,

e Veit L. Homburger,

e Straus «& Co;

Kassel bei dem Bankhause L. Pfeiffer; : :

Köln außer bei dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein A.-G.

bei dem Bankhause A. Levy, f

bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie.;

liígemeinen Deutschen Credit-Anstalt uud bei deren Abteilung Beeker & Co.

Mannheim bei der Süddeutschen Disconto-Gesellschast A.:G.;

der Direction der Disconto-Gesellschaft,

bei dem Bankhau bei dem Bankhau

Leipzig bei der Y

-_

München außer bei Filiale München,

bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechjel-Bauk,

bei der Bayerischen Vereinsbauk; j E

Nürnberg außer bei der Direction dexr Disconto-Gesellschaft,

und Wechsel-Bank,

Filiale Nürnberg, bei dex Bayerischen Hypotheken- bei dem Bankhause Auton Kohn; : in Amsterdam bei dex Handel-Maatschappij H. Albert de Vary «& Co. unter Beifügung zahlenmäßig geordneter Nummernverzeichnisse, für welche Formulare bei den obengenannten Stellen erhältlich sind, während der üblichen Geschäftsstunden, und zwar sind die umzutaushenden Kommanditanteile ivie folgt einzureichen: Die Anteile über 180 RM mit

1 50 RM mit den Nummern 1—100 000 sowie die Anteile en Nummern 100 001/2—283 331/2 nur Mäntel, | die Anteile zu 180 RM mit den Nummern 500 001/2—516 663/4 sowie derx Anteil über 150 RM mit der Nummer 516 665/6 mit Erneuerungsscheinen, alle übrigen Anteile mit Gewinnanteilscheinen Nr. 102 bzw, 2 u. ff, nebst Erneuerungsscheinen. H j Für einen cingereihten Nennbetrag von 1000. RM wird ein neuer Komo manditanteil im Nennwerte von 1000 RM mit Gewinnanteilschein ‘Nr, 2 u. f: nebst Erneuerungsschein ausgereicht. N Soweit Kommanditisten Beträge besien nicht durch 1000 RM teilbar aber in 100-RM-Abschnitten : mit Gewinnanteilsheinen Nr. 2 u. f. nebst Erneuerungssheinen ausge Besondere Stückelungswünsche werden von den Umtauschstellen nach Möglichkett

ind dur entsprechenden

die 1000 RM nicht exreichen oder en nicht in 1000-RM-Ab

ind, werden 1 eilbetrag StüCe zu nom. A

arstellbaren 2

berücksihtigt werden. E

Die nicht durch 100 RM teilbaren. Beträge / Spibenan- oder -verkauf bei den obengenonnten Stellen abzurunden odex - uns zux Verwertung zur Verfügung zu stellen. 1

Der Umtausch der Abschnitte zu 40, 50, 150 und 180 RM {x# solche zu 1000 RM kann auch erfolgen, wenn der eingercihte Vetrag außerdem Abschnitte zu 100 RM und/oder 400 RM enthält,

Wir sind auch zu einem freiwilligen Umtausch dex NAbschnitie zu 100 NM und/oder 400 RM in solche zu 1000 RM bereit, wenn sie uicht in Verbindung mit obigen Abschnitten eingereicht werden. L ;

Der Umtausch erfolgt bei uns und unseren Niederlassungen provisionsfrei. Falls er im Wege des Briefwechsels stattfindet, wird von ß reichungsstellen (soweit es fich nicht um in Sammeldepots bei Giroeffektenbanken ruhende Anteile handelt) die übliche Provision in Anrehnung gebraht. :

Der Umtoasch der alten Kommanditanteile in die neuen Stüdcke erfolgt nach Prüfung möglichst Zug um Zug : A

Die Fnhaber dec umzutauschenden Änteile übex 40 und 50 RM sind be- edoch noch bis zum Ablauf eines orderung, d. h. bis zum rung bei uns oder einer zu erheben.

eén übrigen Ein-

rechtigt, innerhalb dreier Monate, nah der drilten Bekanntmachung d §3. April 1928 einschließlich, durch s{chriftliche Er unserer Niederlassungen Widerspruch gegen den Umtau E ist erforderlic), daß der widersprechende Aktionär seine Anteile odex die über von einen Notar, einex Effektengirobank oder einer der obengenannten Umtaus stellen ausgestellten Hinterlegungsscheine bei uns oder einer unserex Nieder- lassungen hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Widerspruchsfrist beläßk. Fordert der Aktionär die hinterlegten Urkunden vor von ihm erhobene Widerspruch scine Wirkung. Der 4 sam, wenn Fnhaber der Anteile über 40 und 50 RM, deren Stücke den zehnten des Gesamthetrages dieser Kommanditanteile erreichen, dem Umtausch widersprechen.

éser Umtauschau

tig zurück, so verliert dev iderspruch wird nux wirk»

ivirfsamer Widerspruchserhebung c freiwilliger suchen wir die Einlieferer der Kommanditanteile, bei der

Umtausch zulässig ( mm anteil ren, daß sie im Falle wirksamer Widerspruchserheby.ng den

Einreichung zu erk freiwilligen Umtausch zustinimen. E E A Alte Kommanditanteile über 40, 50, 150 und 180 RM, die nicht bis spätestens 31. Mai 1928 bei den vorgenannten Stellen zum Umtau gereicht worden sind, werden gemäß § 290 H.-G.-B, für kraftlos erklärt. j werden solche Kommanditanteile für kraftlos erklärt, welche nicht in einem Be- trage eingereicht werden, der die Durchführung des Umtau uns niht zur Verwertung zur Verfügung gestellt worden 0 der für kraftlos erklärten alten Kommanditanteile auszugebenden neuen Stüdcke werden für Rechnung der Beteiligten verkauft. Kosten zur Verfügung der Beteiligten gehalten werden. a Sowohl die alten als auch die neuen Kommanditänteile sind ar: den Bör an denen sie gehandelt werden, bis zum 29. Mai 1928 lieferbar. tände die zum Umtausch einzureichenden alten Kommanditanteile voraussihtlich für niht mehr lieferbar erklären. der Auszahlung der Dividende unserer Gesellschaft für das Geschäftsjahr 1927 zu vermeiden, empfiehlt es fich, Fälligkeit dieser Dividende vorzunehmen, der an den neuen Kommanditanteilen

ches ermöglicht, und ind. Die an Stelle

Der Erlös wird nah Abzug der

Von diesent Tage ab twerden die Börsenvors

Um eine Verzögerung in

den Umtausch rechtzeitig vor

da die Avszahlung auf Grun

haftenden Gewinnanteilscheine erfolgen wird. Berlin, den 31. Dezember 19827,

Direction der Disconto-Gesellschaft.

Kranivezi Lhuring.| 9 Krauß u. Co. Lok. Krefelder Stahl... S E G. Kromschröder „. Kronprinz Metall . Gebr. Krüger u: Co. Kühltransit Hambg, Kunz Treibriem X Küppersbusch u. S. Kyffhäuserhlitie .….

Dr. Labo1chin

Lahmeyer u. Co... Laurahütte... An1. u. A. Lehmann Leipz. Immobil X do. do neue do Landtraftw do. Piano Zimm... Leonhard Braunk,| s Leonische Werke .. Leopoldarube Leykam-Josefstal V iK.ÖW1St=10000K|( Lichtenberger Terr. Georg Lieberm Nf. Lindes Eismaschin.

Carl Lindström.

Lingel Tchuhfabr. X Lingner Werke Ludw. Loewe u Cs.

C ADTeS ses Luckau u. Steffen.

Lüdenscheid Mét. X] 4

Lüneburg. Wachs .

Magdeb, Ullg. Ga3 do. Bergwerk, X ( do. do. St.-Pr. N'| do: Mühlen. ...|1

C. D. Magirus. do. Vrz.-Akt. Lit. A Mal-Kah Zigarett.

Mannes8mannröhr.| ?

Mansfeld Bergbau Marie, tonj. Bergw.

Markt- u. Kühlh. 12 MaxriiniuHünecteX\15

Masch. u. Kranbau Maich.Starke u. H V

Maschin. Baum. X] ?

do. WVEUEL cs

do Buckau. ….|10

0, Kappel .. X Maxtmilianshütte,

MechWeb.Linden X15

do. do. neue X

do. do. Sorau „11

do. do, Zittau .…. MehitheuerTülif. X H. Meinedckde Meißner Of, u. Pz. Merkur, Wollw, X Metalibant u. Me-

talurgische Ges..

H.Meyeru. Co, Litk./10

Meyer Kaufsmann KariMez u.SöhneX

Miag,Mühib,u.Jnds19. Mimosa A.-G 14 Minimax ..…….. X10

Mix u. Genest... X do, neue X Motorenfabr, Deugz

Mühle Rüningen X19

Mülh, Bergwert CMüller,GummiX8 MüUex, Speisef. X Münch.Licht u.Krx. d MUNBI0S, e 2

Naphta Prd. Nob. F Nationale Auto...

Natronzellfi, u. P, X10 NeckarsulmFahrz.,j.| -

N.S.U.VerFahrz/ Neekarwetke Neue Amperkraftw,

Neue Realbesig, N „BiL

NeuWestendA

Niederl. Kohlentv., 19 Niederschl. Elektr. 110

Nordd, CEi3werkte do. Kabelwerke. do. Steingut... do. Trikot Spri, dv, Wolltämmer. X

Nordpark Terrain. o D

Nordsee Dampffisch, Nordiwestd, Kraftwk, Carl Nottrott. Nürnb Herk.-W..,

Dberbayer. Neberl, Dberschl, Eis.-Bdf.V do, Kok8wertke, jeyt

Kof81.u Chem #, do. do, Genußsch.

Odenw, Hartstein „10

Vefing, Stahlw. ., Vesterx.Eisenb.Ver!t

# y.Steck, zu 30Sch.|3 Sl

do, Siem.-Schuckw p.Stck. zu 15Sch, E, F. Ohles Erben Orenstein u. Koppel Oftpreuß. Dampfw. DVETIE il eces Vitensen Eisenw...

Panzer Akt.-Gej.X Passage Vau ….., Peipers U. Cie... Peters Union

Pfersee Spinner. X/121,/12

PflügerBriefumschl Phönix Bergbau do. Brauntohien.. „Pinnau“ Königsb. Julius Pintsh . X

Pittler, Leipz.Wrkz./10

Plauener Gardinen do. ESpigyen ... do. Tüll u. Gard,, Herm. Pöge Elektr.

do. Worz.-Akt./12

Bl Polyphonwerke Pomm. Etsengieß.. Pongs Spinnerei .

Pongs On ext.12

Poppe u. Wirth .…. Porzf.KlostVeilsd X

M Prang eei 16

Preßlustwerkzeug 4 Ba Preßspan, Unterz.. F NLDEte E 2) PLEUR s Preußengrube

Ir, Rasquin, Farb. Nathenow. Dpfm. A Rath eber Wagg. . Rail, Walter X Ravensb. Spinner, Reichelt, Metall „. J. E, Reinecer.….

Reisholz Papierf. ./14

Reiß u. Martin, .. Rh.-Main-Don. Vz. shvReich uBay.gar Rheinfeld. Kraft. X Nheingau Zucker. Rhein.Brauntk.u.Br do. Chamotte .. do. Elektrizität . X do. do. Vorz.-Akt. do. Maschinenled., do. Möbelst.-Web. do. Spiegelglas do, Stahlwerke X T L Jahr

do. Textilfabri!, dd, HURET (eeuues Nh.-Westf. Vauind. do. do. Elektr.

do. do Kalkw. .. do, do, Sprengst. X Rhenania-Kunheim

[m

A

Nr Ds

—-

brd jut pt jut (nd jet T e Se I 2 Ie 2e gu (is. du bt due 0d dad du ns P Oma Ds Is 5s L G f fa dus I fas dus’ Gs DI I Ce Cas Tus Tas G Tes Tus Tes Tao Tes Cas ‘s

J LIOLI O 25

J

- pp P tet fet fd fr pes ed jd fet furt fend r fd‘ ps

af fans brs beds brs I nf fra Las Cyr Des Tus us Ls Le Jus

Sud fu bnd our

E Es I pad jut forrò jer oa ai Ql i l

C2532 pad 1e pt S +4

C [N Coo

F

eno ck2 bent pt jus dret furt jed b 12 is Ls 2 O

c

«t

c L

2 b t bs ees Pad dens bes fd Pet Dn Pr ferrd fers fered sert fb fred fmd iet ed msd jar nd seum fers

s fas bus fes Fus fs Lans Ls Uns 2] I I I A fs Las Les De in n Le Le 2 Ln La

D

22ck

pad fred dus jus

SI D led fred Jus QO S

fs fi j jet bs s b pt b bs 2 I fei bus bs Cra

T T

ri nd pad fmd prt et fend spr jen sercd fet do

Ver. Chem, Fabr.

ck 222

David Ntch1€1

SalzdetfurthKaliw

H. Scheidemandel .

do. Bgw. Beuthen,

do. Textilwerke. .

Hugo Schneider W. A. Scholten... Schomburg u. Sö.X

Schönwald Porz. . Hermann Schött.,

Schuckert u. Co., X

Schuhfabrit Herz . Friy Schulz ¡un. . Schwandorf Ton. . Schwanebeck Zem... Schwelmer Eisen. G. Seebeck... X Segall, Strumpfw. Seidel u. Naum. X

Dr. Selle u. Co. 4 Siegen-Sol. Guß X Siegersdorf. Werk.

Sinner A-G.

Sonderm. u.StierA

Sprengst,Carbon. X Stader Lederfabrik

Staßf. Chem. Fabr. do.

Steatit-Magnesia . Steiner u. Sohn X Steinfurt Waggon Steingut Coldiß

do. Elettriz.-Wert do. Odermwerke „…, do. Pap.u.Pappe X do. Portl,-ZZement Stickerei Plauen ;, R. Stock u. Co... H. Stodiekt 1, Co, X Stöhr u. Co., Kmg, Stoewer, Nähm. ,, Stolberger Zinth.. Gebr, Stollwerct //

Sturm Akt-Ges, ., Südd. Immob .. Süddeutsch. Zucker! Svenska Tändsticks (Schwed. Zündh.)i. RM f. 1St.z.190KX

Conr, Tact u. Cie. Tafélglad ¿255 N DO NEULC I 4 Sal Th. Teichgraeber, , Teleyh. J. Bertin es!

Terra Samen... Terr, Hohenz.-K. X do. N. Bot.Garten, ¡.Terr.A.G.Botan. Gart. Zeldf,.-W X do. Rud. - Johthal. do. Südwesten i. L. Teutonia Misburg Textil Niederrhein Thale Eisenh... C. Thiel u, Söhne

- f Friedr. Thomöe ,.

Thörl’s Ver. Oelf., Thür. Bleiweißfbr, Thür. Elett. u. Gas Thür. Gas, Leipz. X Tielsh Porzellan . Leonhard Tiey.. X Trachenb. Zucker . Transradio Triptis Akt-Ges... Triton-Werte .…., Tuchfabrik Aachen, Tüllfabrit Flöha X Türk, Tab,-Negie,

Gebr Unger... „Union“ Vauges. . Union, F. chem. Pr. Union Wkz. Diehl Union-Gießerei.,. Unterhaus.Spinn X Varz1nex Papier? Veithwerke „….,.., Ver. Bauyn.Papierf do. Brl.-Fr, Gum. do. Verl, Mörtelw., do. Vöhlerstahlwte., A per Stück do. Chem. Charlb. do. Dtsch, Niekelw. do. Flanschenfab X do. Glanzit.Elbf. V do. do. neue do. Gothania Wee. do. Gumb. Masch. do. Harz.Portl.-23. do. Jute-Sp. Lit. do. Lausiver Glas. do. Märk. Tuchf... do. Metall Haller do. Pinselfabriten do, Portl. Schim.- Sil. u. Frauend. do. Schmirg. u. M, do. Schuhfabriten Berneis8-Wessel N do.Simnyrna-TeppxX do. Stahlwerke

do. Thür. Met, X Vittoriawerte .

Vogel Telegr.-Dr., Vogt u. Wolf...

Frted. Hi1chtei u. Co. Rieveck Montan A D: Miedel S. Riehm u. Söhne Gb.Ritter. WäscheX| : Roctstroh-Werle.. Roddergrube, Brk. Rh.Rofentha1 Porz. Rosizer Zuckercaff. RNoth-Büchner „. X Rotopho1 N Nuberoidwke. Hamb Rüctforth Nah „. Runge-Werke... Ruscheweyh..….. X Rütaerêwerke.., X

D L e

Bud is i de pet sed de d pet dend band demat der ues per ee de

S Se S * 9 F u 491. Gt fe fe f fee ft dame Dns fee Uin Ges fes Lens

Sach1enwer1.,.... do. Vorz. Lit. B Säch). Cartonnagen do. Gußst.Döhlen, do. Thür.Port1.-3. do Wagg. Werdau do. Webstuhl... Saline Salzungen

s I is 2 s dus e

Sangerh. Masch... Sarotti, Schotol.. [1 G. Sauerbrey, M. SaxoniaPrt1,-Cem. O. F. Schaefer Blech

Schering. chem.F. X do. Genußscch.

Schlei Bergb. Zink X do, do. St-Pr,

+ 9loty, 771281.

I is p Pt s P ee Ps Ps d p P nt dent ut dd red pas dere

us fans fs Bie dus Gens Les I Îus dus dees Cs

3

do. Cellulose ….. do. Eleftr u. Ga3 do. do. Lit. 68, do. Lein.Framsta Ç do. Portl.-Zement

do. do. Genußsch{ch.X| ( Schloßf. Schulte X] (

D

Schönebeck, Metall

Schriftg. Offenbach Schubert u. Salzer|\12 do, Genußscheine .j12

s is s P s is pt p pt fs jd derd fred pre fucd snd drt jed ere B bus fs bs fs fs fun fend C es I I f Lrt Jurs Cas ers

*f Z3wisch.Gesch.J.

©

Jr. Seiffert u. Co.

bs

Siemens Glasind. Siemens u. Halske Geb, Simon Ver. T. Simonius Zellul. X

„Sofnag“ Sächs, Of.112 do. do. Lit. Bj ( Spinn. Nenn. u. Co. Stadtberg. Hütte. .| Genuß]

ck

Stettiner Chamotte do. do. Genuß #p.€

S D In Ds fl dens des ded bent dd Db nd sed ns dd Pan sed bund Pad ded fred dend feud brs femed fend Den bordd ber derd bnd drd Prt derd Joe

1s I I bus bus fers 1D fes bes I I I Drs Fus as I I bers ns fas Las fs Lans Pas Dur 1 Les Des Les 3 3 Do Tas Ta 5

S

co

Strals. Spieik. [1

fud pati‘ J ‘ded dei decdi Sud: dd, Gin I A pn Tes Brie S S E ea O baba MD dur: dad: Tei Tho Las Tes Cen

t b jn ps bes _ bus fet fans lnd fers [

O

Teltow, Kanaltecr,si.L,[.6 p. Tempelhofer Feld.[9 D

a 2

bank fred fans

Ce N Q © - N

Fus 3 Do bs fes I I fs Fus ions fers Fus Fus

pat OTLTODCLELLO e e»cc

&

Cc EECTEAZRAD . S, Lo i M bs L

1 s b fs fet bnd Put ft 1 fd fut jt pt

S

[=) œocCo0 cte

e

CTIRBRCPNSCRR L S

bt fs js nd fs red erd dend fued fand fd Le Een D E Ee e 2

c

Set

Lr J

Ste

adi t i a0 a ml A 0: M S S S

- ch

[ur

ac Co S

E:

Bes fans Band Dent Bend fmd Fund fand Jd fans Prnd Jus F fue!

ace c%Tr

eo

do.St.Zyp.u. Wis. X

s [—F- U A —) R Sh r

do. Ulitramarinsab.|

T €&

L

Vogt!änd Ma1chin, do. Vorz,-Af1,

* filr 3 Jahre

do. Sptyenweberei do. TüUfabrik

Voig1 u. Haeffner.

Volkfi. Nel1. Porzf. Voltohm,Seil-u.Kw

Vorwärts, Biel. Sp. Vorwokhler Portl Wagene1 u. wo. Wanderer-Werke. , Warstein. u. Hrzgl. Schl.-Holst. Eisen Wasserw. Gelsent. Aug. Wegelin Nuß Wegelin u. Hübner Wenderoth pharm. Wersch.-Weißenf.B, Ludw. Wessel Porz. Westd, Handels8ges. Westeregeln Aikal. Westfalia-Dinnend.

Westf. Draht Hamm| ?

S. NUPOL ¿2 Wicking Port1.-Z.X Wickrath Leder Wiesloch Tonw.

H. u. F. Wihard.| (

Wilke Dpfîtk.-u. Gas Wilmersd. Rheing H. Wißner Metall. Witten. Gußftahlw. Wittkop Tiefbau

Mt: B s pen nes (

do Genußsch. Wotan=-Werke. Wrede Mälzerei X E.Wunder!ich u.Co, Zeiger Mazchtnen. Bellstoff-Verein. X Ne alons

o. Vorz.-A. Lit, B Ruckerfbr.Rastenba.

Auf Sachwerie, Gold. od. Reichsm. ausgest, Pfandbr. u. Schuldverschr. a) Deutsche.

Mit Zinsberechnung.

Altenburg {Thür.,) Gold-A,, kdb.ab 31 Bk, f. Goldkr. Weim. GoldSchuldv. R.2, 1.T hür.L,H.B.rz29

do. do. N. 1, rz. ab 28! Vayer. Landw.-Bk.|

GHPf.N20,21uk,39 Bayer. Vereinsbank Gold S, 1-5, 11-25, 36-79,84,86,7329,30 do. S, 80-33, 13, 32

2 h, J do. Ser. 2, rz. 32 do.Komm.S.1,r3.32 BelgradKreis Gold- Anl. 24 kl, rz. ab 24 do, do. 24 gr., rz. 24 Berl.Gold-Anl.v.26 1.u.2.Ag., tgb.ab 31 do. do. v.24,2.1,25 Berl.Hyp.-B.G.=Pf,

Ser. 2, unk. b. 30 do. do. Ser.3, uk, 36 do. do. Ser.4, uk. 30

„S.5u.6,Uk,30 S.12, uk. 32

Ser.7, uk.3

B11 Ut 82

Î 109, Uf. 32 do. do. S. 9, uk. 32

(Mobilis.-Pfdbr.) do. do. S. 83 (Lig.- Pfb,) o, Ant,-Sch. Anteilsch, 3.4L GPFf. d.Bln.Hyp.B do. Kom.S.1, Uf. 31 do. do. Ser.4, uk.83 1: Ac T088 do. do. Ser.2,uk.,32 do. do, Skr.3,11k,32 Berl. Pfdb.A.G.-Pf, do. do.

do. do. do. do. S, A do. Goldftadtschbr. do. do.

do. do. Vonn Stadt NM-A, v, 1926, rz. 1931 Braunschw, - Hann. Hyp. GoldPf., r3.31 do, do.1924,r5.1930 do, do,1927,r5.1932 1L:M/1,,74 4929 do. do.1926,x3.1932 do. do.1927, ut.b.31 do. do. 1926 (Liq,- Pfd.) o. Ant.-Sch. Anteilsch. z,44hLig,- G.Pf.d.Braunschw. Hannov. Hyp.-Bk, Vraunschw, - Hann, Hyp. Gld.K,, uk.30 do. do, do,, unt. 31 do. do. do. 27, uf.31 do. do. do, ut.b.28 BraunshwStaatsbk G1d-Pfb. (Landsch} R.14, tilgb, ab 1928 do. do. R.16, tg.29 do, do. R. 19, uf. 33 do, do, N.17,uk.b,32 do.Kom.do.R15uk29 do.do.do. R18,u332 VBraunschwg. Stadt RM-A26 X kdb.31 BreslauStadt RM- Anl. 1926, kdb. 31 Dtsch. Genofs,-Hyp.- Bk.G.Pf.R.1,uk.27 do. do. R, 3, uk, 31 do. do. R, 4, uk. 32 do. GldK.R.1,uk.30 do. do. 9.2, uf. 31 do. do. R. 3, uk. 32 Deutsche Hyp.-Bank Gid.Pf.S.26,uk.29 do. S, 27, uk, b. 30 do. S.28,29,unk.32

do. S. 30, uk, b. 32|

do. S, 31, uk. b. 32 do. S, 33, uk. b. 31 do. S.32 (Liq.-Pf.)

ohne Ant,-Sch... Anteilsch. z, 4% Lig,

GPf. d. Dt.Hypbk,|f

Deutsche Hyp.-Bauk Gld.Kom.S.,6,uk,32 do. do. S.7, uk, b,31

Ditsch.Kom.Gld.tg31 do. do, 26A.1, tg.31 do. do, 26A.1, tg.31 do, do. 23A.1, tg.24

Dtsch. Wohnstätten- Hyp.B.G.R.2,tg.32

Dresden StadiRM-

Anl.26 N.1, uk. 31 do. 26 R2, ut. 32 Duisburg Stadt RM-A. 26, uk. 32 Düsseldorf Stadt RM-A 26, uk. 32 N RM- Ini. 26, unk. 1931

Elberfld.StadtNM=- An1.26,u,81,12.31

Emden Stadt Gold-

Anl. 28, rz, 1931

Franff. a, M. Stadt

Gold-A. 26, rz. 32 Frankf. Pfdbrb.Gd.-

Pfbr. Em. 3, rz. 30

do. do. Em.10,rz.33

do. do. E.7, rz.ab32 do, do. E.,8,uk.b.,33 do. do. E.2, rz.ab29 do. Gld-K,E.4, xz30 do. do. E, 6, rz. 32 do, do. E.9,1k.b.93

p 0 S I I

a0 fue dd gms ded duns bes dund p des des s es e Ler Ges Ce I

ck

Is J ® C

104,25eb B OMTD a

fans jd fs js C ps +4 fue S e Sts bs l l © 0B

ckA J

0D. . c

p Et bs ps pat fut fue 2a fas Jus Fus uns 1 Jus Ft bs =I I N A2 us I

E) ck So

O

o RBOOBADTRAID S

but fort =A 2

C 2 0

ao

Wo DRNS

D

R-ADORBD

p . -

m b o

E D

J brs fes Þrt F bt J Îun S o D DD D

[I ad

Sf fand pt punt jnt rs furt pur

A

4

FürthG.-A.23. 1g.29|

Gexru Studttrs. Uni

v.26,tdb.ab31 5.32 GothaGrundkxr GPf A 3,3424, 3b ut. 30 do. do. Goldm.Pf, Ab1 4, ut. b 30

do. do.Gld.Hyp.Pf.

Ab1.5,58, uk. b, 31 do. do. do. A.6,uk,32 do. do. Gotdm.Pf.

Abt 2 ut. b. 29 do. do. do A.1 uk.29 do.Gold-Pfbb.Abt,7 (Lig-Pf.0.Ant.Sch Anteilsch. z. 4X§ Liq.

GPf.d.Goth.GrdkB

do.do. G.-K,24,uk,31

Hamb. Hyp-B.Gold-

Pfdbr.E.A ut. b.28 do. do. Em. B auslos\pfl. ab 1.,4,30 do. do. Em.D,ut.31 do do. Em.E,utf.31 do. do. Em. M

¿Mobiltz.-Pfdbr.) do. do. Em.L(Liq.-

Pfdb. 10.Ant.-=Sch. Anteilsch. z. 4% Liq. GPf.Em.Ld.Ham-

burger Hyp.-Bantlt si.»

Hannov, Bodkfrd.Bk, G1d.H.Pf.N.7, uk30 do. N. 1-6, uk. 82 do R. 8, uk. 32 do. R. 12 uk, 32 do. R. 9, ut, 32 do. N.101.11,uf.32 Hannov. Landestkr.-

Anst. Gld, tg.ab28 do do V do. do. tg, ab 31 do.Prv.GM-A.N1B Hess, Ldbk.Gold Hyp. Pfbr.R.1,2, uk.b.31 do.do.do.R.3,ut.b.31 do.do.do.N416,Uuk,31 do.do.do.R.5,uf.b.32 KielStad1RM=A.26 Koblenz Stadt NM-

Anl. v.26, au31,31 Köln Stad! NM-A.

v. 1926, r3. 1.19.29 Königs8h. i.Pr.Stadt

RM-A., kz. 1.1.28] Fried, Krupp Goid|

24N. Au. 1s, rz.ab29 do.do. R.Cu.Þ),xr3.29 Kur- u, Neumärk,

Ritt\ch., Feingold| t

do. do. do. S. 1 Landich.Ctr.Gd.-Pf., do. do. Rethe A

do. do. Reibe B| 6 Landwtsch. Kreditv,!| Sachs. Pfd, R.2,30| do. Goldfredbr.R.2| 8

Landwtsch, Pfdbrbk, Gd. Hp. Pf. M. 1 (i. Pr.Pfdhr.-B,)u1k.32 do. do. R. 1, uf. 32 LaufizerGoldpfdbr., Leipz.Hyp.-Bk. Gld-

Pf. Em.3, rz. ab 30 do. Enm.5, tilgb.ab28

do, Em,11, rz. ab 33| 8 do, Em. s, rz. ab 32| 7 do. Em. 9, rz. ab 33| 6 do. Em.2, tilgb.ab29| 5

do, Em. 7 (Liq.-Pf.) ohne Ant.-Sch... Anteilsch. z. 48h Liq,

G.Pf.d Leipz Op=-B|f.

do. Gld-K, E.4,r3,30 do. do, Em.8,rxz.33 Leipz. Mess. Reich3-

martk-Anl., r3. 31 Magdeb.Stadt Gold

1926, Uf, bis 1931 Mannheim Stadt

Gold-Anl, r3.1930}

do. do. unk, b. 31 do. do. 27 unk. 32 Mark Kom.Elekt.W. Hagen S.1, ut. b.30 do, do. S.2, uf. b,39 Meckl. Hyp.uWechs.s Bk, Gd.Pf.E.2,uk30 do, do. E.4, rz. ab32 do. do. G.89, rz, ab33

ir K:1.7, 1928 do. do, E.5, uk, b. 32 do, do, S1, Uf. h. 29

do. do. Em, 7 (Liq.-

Pf. o. Ant.-=Sch, Anteilsch.z4YLiq.G

Pf.Metl. Hyp. u. Wb|f, Zk

do. Gold’ Komm. Em. 3, rz. ab 1932

do. do. E.s6, Uf. b.32

Meckl: Ritterschaftl. Gold=Pfandbr. do. do. do, Set, 1

Me1.-Strel, Hyp.B GHyp.Pf.S.1,uk32 Mein. Hyp-V. Gold- Pfd. Em.3, uk. b.30 do. Em. 5, uk, b. 23

do. Em. 8, uk, b, 31

do. Em. 9, uk. b. 32 do. Em. 11, uk. b.32

do. Em. 12, uk. b.31

do. Em. 2, uf. b, 29 do. G.-K.E.4, uk.30 do. do. E,7, uf, b.32 do. do. E.14,uk.b.32

do. do, E.13,uk.b.31

Mitteld. Bdkrd, Gld.

Hyp.Pf.R.2,uk.b.29| do.do. R.3,uk.30.9.29' do.do.N.1,uk,30.6.27

do.do. R.2,uk.31.3.31

do.do. R.3,1f.30,6,82 do.do. N.4,uk.30.9,32 do.do.R1,uk 31.12.32 do.do.R.2, uk,30.9.32 do.do.N.3, 1f.30.6.32 do,do, R.4, uk. 2.1.33 do.do.R.1,uk,30.9,32 do.d6.M.1, Mob.=Pf, do. Kom.N.1, uf.33 do. Komm.-Anl., d. Spark.Girov., uk32 Mülhetm a. d. Ruhr RM 26, tilgb, ah 31 NeckarAG GdArz28 Nordd. Grdt, Gold-

Pfbr. Em. 3, rz. 30 do. Em, 5, rz, ab 28 do. Em. 6, rz. ab 31 do. Em. 7, rz. ab 31 do. Em.14, rz. ab 38

do. Em. 9, rz. ab 31

do. E.12, uk.30.,6.82 do. E. 13, uk, 1,1.33 do. E. 11, uk, 1.1.33] do. Em. 2, rz. ab 29 do. Gld-K.E,4,r3.30 do. do. Em.15,rz.33 do, do. Em.9, rz.31 do. E. 10, uf. 1.1.33 Nürnbg.Stadt Gold 1926 unk. b. 1931 do. do. do. 1923 Dberhauy. - Rheinl. StadtRM27uk.b.32 Oldb. ftaatl. Krd. A, Gold 1926 uk. 30 do. do. S, 2, rz. 30 do. do. S.11.8.r3.30 do.do. Kom., tg.ab29 S A lds. Gd.- Pf, 0,

do. do. do. do. do. do. do. do. Pforzheim Stadt

old 1926, rz, 1931 do,do.MM-A27,rz32 Plauen Stadt RM-

Anl1. 1927,13.1932] 6

veri. 1103,75b G [103,6b G

o

o

fd jt fet

ps ps 3-2

pons ues A 1 3 J

_ q =I

C

D000

2D ORB-ALDD S

fd pt pur fd pet fes sud ub ded fund jus N A U E UE U

B Îus 1 fin 1D a ie Ln Le fs n dus J pri fei Jud fend fd J S J ford

C

S D © S

©

—_—M

Pas ps jt jet pet dns pt fred part pre Pud pad pt .

C t CD t l O D a L 1h f T ia be 1 b 1 Fe f din b l fn nf 2A e 3 e 4 e l e fe

©

I

ao

C

Pa

c

es

B M ANANAIMDOODODER

ut jd pr pt prt pt prt prt brd sud jens snd part fruct a ; S l irt bt A] 2] fab I I N A fes

o

B: S S R pa O fa be Le fa 1b Le be Le

ae p

= —_ p N .

ck— ©

pt pt pt pes pu es furb jut W-M E S

a S A

BADS D L dus dus des dene Lars s dus I

V0

a o f ps bs pt brs

Pom. idzch:G.=Pfbr. do. ‘do. Au3g.1 u,2 do. do. Ausg. 1 Pommerjche Prov. Gold 26,r5.31.12.30 Ponm. Prov. Bant Gold 26 Ag.1, rz.31 Preuxs. Bodi1.Gold-

Pf Em.3 rz.ab 30 do. do E.5,rz. ab 28 do. do. E. 9,uk b. 31 do. do E.10. rz.ab82 do. do. E.12 utk,b,31 do. do. E.2,xz. ab 29 do. do.G.K.E.4,rz30 do. do. do.E.8, uf,32 do.do.do.E14, uk.b32 do. do. do.E.13,1131 Preuß. Ctr.-Boden

Gold. Pf. unt,b,30 do. do. rz. ab 30 do. do. 26, kdb.ab31 do. do. 27, tdb.ab32 do do utf. b 28 do. do. 26 Aus8g.1

{Mobilis.-Pfdbr.) do. do. 26 Aus3g.2 (Lig. Pf.0.An1,Sch. Anteilsch. z. 44% Lig.

GPf.d.Pr.C.Bodtkr.|t. ¿

Preuß. Ctr.-Voden Gold-#om.uf b.30 do. do. - uk. b. 30 do do. 26, ut, b, do do. 27, uk, b.32 do. do. ut. b, 28 Preuß.Hyp.-B.Gold Hvp.Pf.24 S.1,ut.30 do. do.25S.2, uk.30 do. do S.3, uk. do. do. S.4, uk. b.30 do. do.27S11,uk.32 do. do. 26S.5 Uk,

do. do.. 27, S. 10 {Liq.Pf.0.Ant,Sch. Anteilsch. z. 4h Lig.|

GPf.d.Pr.Hyp.-Bk.|f, t

do.RMdo do. do, 26S.2, do, do. G.K,24

do. ‘00. do. 25 do. ì do. c do. do, do, 5,32 Preuß. Ld.Pfdbr. A.

Gldm.Pf.R.2uk., 30/14

do. do. R.4, uk. b.30

s 4

bes fas je

_ I ©

I

_-

“L X 2 i

X.

is m fue fs dus be J V I ee

m 1 f 1 1 p n Lee Les dus (p

ps pas pas qu p bd fans fis jus fe E A I I

Le [5

S Wi

Q (0 gE

Ler)

c

D DO

s ps pet pee jer db Die bes: Fed Pes e 3

bs f Occh

I j

» I-I C es E S: ee Pi ias dir: da 2b D p E wt’ bs O b þa R T “N C b

do. do. R.5, ut. b.32f

do. do. R.7, kdb, 32| 6 do. do, R.3, ut, b.30} 5

do. do, Komm. 9.6,|

unit. bis 1932 do. do. R.8, fdb. 82 Preuß.Pfandbr,Gld

Hy 36, r5.29 do. do. E.37,uf.b.29 do. do. E.39,ut.b.31 do. do. E.40,uk,b,31