1885 / 22 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die offene HandelsgeseUschaft ift dur gegen-

seitige Uebereinkunft aufgelöst.

Das Geschäft mit der Firma is durch Vertrag

__ auf Richard Loewenthal übergegangen. Lübe. den 21. Januar 1885. Das Amtsgericht. Abtheilung IV.

Funk, Dr. Köp de.

Mannheim. Sandecl8registercinträge. [63873]

In das Handelsregister wurde eingetragen : 1) O. Z. 91 des Ges. Reg. Bd. IV. zur Firma „Moriß Maas“ in Manuheim, der bisherige Prokuriit Heinri Maas is unterm 1. Januar 1885 als Theilhaber in die Gesellshaft eingetreten. Die Gesellschafter sind nunmchr: 1) Karoline Maas Ww., 2) Leo Maas und 3) Heinri® Maas, von denen ein Jeder zur Zeichnung der Firma und Ver- tretung der Gesellschaft berectigt ift. 92) O. Z. 157 dcs Firm. Reg. Bd. II1. Firma „H. Model“ in Mannheim, Inhaber Hirs Model, Kaufmann in Mannheim. 3) O. Z. 158 des Firm. Reg. Bd. 111. Firma „Geo. Jac. Mueller“ in Mannheim. Inhaber Weora Jacob Muellec, Kaufmann in Mannheim. 4) O 3. 159 des Firm. Reg. Bd. II11. Firma „Ferdinand Schwab“ in Mannheim, JIahaber Karl Ferdinand Schwab, Kaufmann aus Schwetin- gen, wohnhaft in Mannheim. 5) O. Z. 136 des Firm. Reg. Bd. Il. zur Firma „S, Stern—Maas“ in Mannheim: Die Firma ist dur den Eintritt des Kaufmanns Julius Wolff dahier als Theilhaber als Einzelfirma erloschen, wird aber als Gesellsaftsfirma beibehalten. 6) O. Z. 92 des Ges. Reg: Bd. 11. Firma „S. Stern—Maas“ in Mannheim. Die zur Firmenzeiwnung gleichberechtigten Theilhaber dieser unterm 1. Januar 1885 errichteten offenen Handels- gesellsaft sind: 1) Salomon Stern, Kaufmann in Mannheim, und 2) Julius Wolff, Kaufmann in Mannheim. Mannheim, 17. Januar 1885. Großh. Amtsgericht. I. Ullrich.

Memel. Bekanutmachungen [63918] des Königlichen Amtsgerichts. L Memel, 16. Januar 1885.

Zufolge Verfügung von heute ist eingetragen :

1) in das Firmenregister Nr. 848 E, Mattern: __ Die Firma ist erloschen.

2) in das Prokurenregister Nr. 210 die von der Inhaberin der Firma:

E. Mattern

Emma Mattern, geb. Pipin, ihrem Chemanne, Brauereibesißer Wilhelm Mattern in Memel ertheilte Profura ist erloscen.

3) in das Gesellscaftsregister Nr. 130: Der Brauercibesizer Wilhelm Mattern und Kaufmann John Gronau, Beide in Memel, baben daselbst unter der Firma:

Böhmisches Brauhaus

i W. Mattern. J. Gronau. seit dem 1. Januar 1885 eine offene Handels- gesellschaft begründet. :

Jeder der beiden Gesellshafter muß feine Namensunterschrift in obiger Weise unter die Firma seten.

Memel. Bekanutmachung. [63919] Der Kaufmann Ferdinand Laß aus Memel hat für sein unter der irma F. Laß & Co. in Memel bestehendes Handelsgeschäft dem Friedrih Charles Scarffetter aus Memel Prokura ertheilt.

Dies ist zufolge Verfügung vom 21. Januar 1885 am heutigen Tage unter Nr. 214 in das Prokuren- register eingetragen.

Memel, den 21. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. OMsenburs. Bekanntmachung. [63874]

Nv, 28, ZU O. 3. 83 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen:

Durch Bescbluß der Generalversammlung der Aktiengesellschaft Vincentiusverein Offenbur vom 30. Dezember v. J. sind in den Aufsichtsrat gewählt die Herren: Sattler Michael Hugelmann, Verwalter Th. König, Landgerichts-Rath Fr. Fung- hanns, Anwalt S. Schneider, Gemeinderath Roman Lehmann, Privatmann Karl Wörter, Prediger E. Reuschling, Lederhändler Franz Stephan, Ge- meinderath Franz Weber, Kaufmann Max Wenk ; als Stellvertreter : Privatmann Karl Gütle, Kaufmann Franz Müller und Kaufmann Ludwig Bühler, jämmtliche von Offenburg.

Ferner ist in Ergänzung des Eintrags vom 29. No- vember v. J. nachzutragen: die Na:nen der Gründer der Gesellswaft, welhe bei der Gründung sämmt- lihe Aktien übernommen haben: die Herren Kauf- maun Urban Jenewein, Geistliher Rath Pelissier, Professor Korn, Waisenrihter Wilhelm Weber, Upothefker Dr. Mauß, Kaufmann Jakob Schley, Privatmann Karl Wörter, Rentner Fr. Borho, Rentner Joh. Harter, Meßger Dominik Stau- dinger, Kaufmann Johann Tonoli, Schmied Hiero- nimus Walter, Seifensiedec A. Kern, Kaufmann Ludwig Bühler, Apotheker Ph. von Berg, Rentner K. Gütle, Kausmann Franz Müller, Gemeinderath Roman Lehmann, Prediger Ed. Reuschling.

Offenburg, 2. Januar 1885,

: Gr. Amtsgericht. v. Rüdt.

Offenburg. Bekanntmachung. [63920 Nr. 943, Zu O. Z. 4 des Gesellschaftöregister wutie e U Ï „Ver Gesellschafter Jsaak Stein hat sich verehe- lit mit Mina Kahn von Muggensturm. Nes dem Chevertrag vom 14. Dezember 1884 wirft jedex Theil 100 A in die Gemeinschaft ein, wogegen alles gegenwärtige und zukünftige fahrende Vermögen mit den darauf ruhenden Schulden von der Gemein- chaft ausgeschlo}en bleibt.“ Offeaburg, 13. Januar 1885. Gr. Amtsgericht. Reidt.

Oldenburg. Amtsgericht Oldenburg, [63953] UOinan L. gt e u Handelsregister ist eingetragen auf Pag. 338

r.

irma: H. Wittholt “i Si: O ence 2ER 1) Dfff

2) Gesellschafter : meifter zu Oldenburg und

unternehmer daselbst.

Spalte 3 bei der Oppeln'’er Firma: M. Friedländer Folgendes eingetragen worden :

lih eine Bierniederlage.

1885 am 21. desselben Monats. . Oppeln, den 21. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

Oberhausen“ wurde heute eingetragen :

Philippsburg, 21. Januar 1885. Großherzoglihes Bad, Amtsgericht. Spiegelhalter.

gescblossen hat. Posen, den 23. Januar 1885, Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

„Berliner Corset-Fabrik, W. & G. Neumann“

und sind als deren Gesellschafter 1) der Kaufmann Wolff Neumann zu Berlin,

i daselbst eingetragen worden. Posen, den 23, Januar 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

zeichneten Gerichts durch

: Königlichen Regierung zu Stettin, ¿ 2) das Regenwalder Kreisblatt zu Labes,

Scbüler bearbeitet. Regenwalde, den 21. Januar 1885, Königliches Amtsgericht.

des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. Am 22. Januar 1885 i} Folgendes eingetragen :

&F- A. RNüssing zu Ruhrort betreffend:

gegangen. Nr. 890 des Firmenregisters :

helm Nüninghoff zu Ruhrort. Reininghaus, Gerichtsschreiber.

tragen : Col. 6:

legitimirt. Schönberg im Fürstenthum Ratzeburg, : den 22 Januar 1885. Großherzogl. Amtsgericht. Dr, jur. E. Hahn.

worden:

gen Tage. Spandau, den 17. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

band n Deter in Velten Folgendes eingetragen Spalte 6. Die Firma ist erloschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 17. SFanuar 1885 am selbigen Tage.

Spandau, den 17. Januar 1885,

l ene Handelsgesell r ; nuar 1885. Handelsgesellschaft, gegründet am 1, Ja

Königliches Amtsgericht.

Hermann Heinri Gerhard Wittholt, Mauer- | Stettim. Jn unser Gesellschaftsregister isl heute Wilhelm Heinrid Gerhard Wittholt, Bau- „Stettiner Speicher- Aktien-Gesellschaft“ 3) Vertreten wird die Gesellschaft durch jeden

Gesellschafter. Oldenburg, 1885, Januar 22. Harberßs. Oppeln. Bekanntmachung. [63921]

In unserem Gesellsbaftéregister i #ub Nr. 2,

In Breslau ist eine Zweigniederlafsuns, näm-

Eingetragen zufolge Verfügung vom 20, Januar

64051 Philippsburg. Nr. 547. Zu O. 3.9 a Gel sellsaftsregisters Firma „Geschwister Fanck in

Gesellschast hat ihren Sitz nah Heidelberg verlegt.

Posen. Handelsregister. [63923]

In unser Register zur Eintragung der Aus- \{ließung der eheliben Gütergemeinschaft ist unter Nr. 732 zufolge Verfügung von heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Louis Kuttner zu Posen zur Zeit Mitinbaber der Firma Gold- \chmidt & Kuttner daselbst, Nr. 336 des Gesell- schaft8registers für seine Ehe mit Zerl (Lina) Hirsekorn durch Vertrag vom 14. Januar 1885 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus-

Posen. __ Handelsregister. [63922] Zufelge Verfügung von heute ist in unser Gesell- \baftsregister unter Nr. 422 die seit dem 1. April 1880 bestehende offene Handelsgesellschaft in Firma:

zu Berlin mit einer Zweigniederlassung in Posen

2) der Kaufmann Gabriel Wolf Neumann

Regenwalde. Befanutmachung. [63924] Für das Jahr 1885 werden die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister des unter-

1) den offentlichen Anzeiger zum Amtsblatt der

3) den Deutschen Reichs-Anzeiger zu Berlin, veröffentlicht werden. Die auf die Fühcung dieser Register sich beziehenden Geschäfte werden von dem Amtsrichter Kuhr unter Mitwirkung des Sekretärs

Ruhrort. Handelsregister [63954]

Zu Nr. 242 des Gesellscaftsregisters, die Firma

Die Geselischaft ist aufgelöst. Die Firma ift mit Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Wilhelm Nüninghoff zu Ruhrort über-

Die Firma F. A. Rüssing zu Ruhrort und als deren Inhaber der Kaufmann Wil-

l : [63745] Schönberg. In das hiesige Handelsregister Fol. XXI., Nr. 34, betreffend die Ersparniß: nud Vorschuß-Austalt zu Schönberg, ift heute einge-

Das statutenmäßig ausscheidende erfte Mitglied des Direktorii der Ersparniß- und Vorschuß-Anstalt hierselbst, Uhrmacher H. Meyer zu Schönberg, ist in der am 4. Dezember 1884 abgehaltenen ordent- lihen Generalversammlung der Aktionäre dieser An- stalt als Mitglied des Direktorii mit Stimmen- mehrheit wiedergewählt worden und als sfolches dur die ad (30] act. anliegende notarielle Urkunde d, d. Schönberg, den 4. Dezember 1884, welche au die Erklärung der Annahme der Wahl und Zeich- nung des Namens Seitens des 2c. Meyer enthält,

Spandau. Bekanntmachung. [63927] In unser Firmenregister ift bei Nr. 240 Firma C, Fieliß in Belten Folgendes eingetragen

Spalte 6: Die Firma i} erlos@en. Eingetragen zufolge Verfügung vom 17. Januar 1885 am selbi-

Spandau. Bekanntmachung. 63926] In unser Firmenregister ist bei r. 180 N

eei unter Nr. 490 bei der Firma:

Folgendes eingetragen : Der Rentier Carl Becker is aus dem Vor- stand auêgeschieden und der Kaufmann August Lübcke zu Stettin in den Vorstand eingetreten.

Stettin, den 16. Janaar 1885. Königliches Amtsgericht. [63929]

Stettin. In unser Prokurenregister ist heute

unter Nr. 567 die Prokura des Adolph Balter zu

Stettin für die Handelsgesellshaft in Firma

FyeGian Ernst .Juppert zu Stettin gelöst

orden. Stettin, den 16. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

[83928]

Stettin. Fn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 742 bei der Firma A. Gaedbke & Co. Folgendes eingetragen : Die Gesellschaft iff dur den Tod des Kauf- manns Hermann Heinrih Tellbüscher aufgelöst.

Stettin, den 20. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Wilhelmshaven. Befanntmachung. [63955]

In das hiesige Handelsregister ist heute Biatt 175 eingetragen die Firma:

i L. & M. Hardt mit dem Niederlafsungsorte Neustadtgödens und als deren Juhaber die Kaufleute Max Hardt in Nensftadtgödens und Leopold Hardt in Hannover.

Wilhelmshaven, dcn 16. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Keber.,

Konkurse. . Württ. Amtsgeriht Böblingen.

K [53883] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Karl Sandel, Fabri- fanten in Sindelfingen, is am 21. Januar 1885, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet P oadues lt Amt

‘onfur8verwalter : mtsnotar ei Sindelfingen. E 8 Stellvertreter: Stadtschultheiß Frank daselbst. Anmeldefrist bis zum 1. April 1885 einsctießlich. Erfte Gläubigerversammlung am 18. Februar rit Moe E Ee Sn Prüfungs- ermin am 15. Apr 5, Vormitta . Den 22. Januar 1885. 200A VE

Gerichtsschreiber Ma ck.

Eo) Nr. 816. Ueber das Vermögen dcs Bükers Xaver Maier von Gottenheim wurde auf Antrag desselben, welcher seine Zahlungäunfähigkeit darge- than hat, heute, am 22. Januar 1885, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Großh. Notar Gallus in Rothweil zum einstweili- gen Konkursverwalter ernannt. Anmeldung der Konkursforderungen bis 16. Februar 1885 incl. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 11. Februar 1885, Vörmittags 29 Uhr. Prü- fungstermin Donnerstag, den 26. Februar 1885, Vormittags ¿9 Uhr. Offener Arrest mit An- " zeigefrist bis 5 Februar 1885, Großh. Badisches eit Breisah. Der Gerichts\chreiber : eiser.

E eber das Vermögen des Bäckermeisters und Grundstücksbesißers Friedrich August Paiser in Altgersdorf ist am 23. Januar 1885, Nach- mittags §3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Gerichtsältester Got in Neugersdorf. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 18. Fe- bruar n N fer atun und all- gemeiner Prüfungstermin den 26. Vormittags 11 Uhr. SELERAE LONOe G O E Januar 1885.

er Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bläsche, Act. N

(6389) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels o ilt D L Bas, Na a zu L , Dornbu , wird Le;

ree R eröffnet. s E Berwalter: Buchhalter C. B. T. Diederi bobe Bleichen d h B. T. Diederichs,

ener Arrest mit Anzeigefrist bi . Fe- bruar d. J. einsGhließlich. E G s 7. März L eins{ließlich.

e Gläubigerversammlung 20, s Les A mttaas D Ande : A

gemeiner Prüfungstermin 20. Ad Vormittags 11 Uhr. N Aa O Amtsgericht Hamburg, den 23. Januar 1885. Zur Beglaubigung: olfte, Gerichtsschreiber.

[63941] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Abuine zoo E Up heute, am 22. Januar, 1, n ecöffnet r vid r, das Konkursverfahren onkTursverwalter : \chrei Homberg, 4 er: Stadtshreiber Hunold zu nmeldefrist und i bis 7 Mir 1880, offener Arrest mit Anzeige?rist sritle Gläubigerversammlung am 17. Cs Be (Zimmer Nax ungstermin äm 17, Mär 9 Uhr t i z 885, Vormittags Homberg, den 22. ‘Januar 1885. Die Gerichts\chreiberei Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 11. : (Unterschrift)

(63939) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Landgebränthers Cornelius Janssen zu Leer ist heute, am 21. Ja- nuar 1885, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren

10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Frei- tag, den 20. März 1885, Vormittags 10 vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 12, * Leer, den 21. Januar 1885, Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: H. Focken, Gerits\{hreiber.

[63942] Konkursverfahren.

Nr. 2657. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Robert Heilmaun, Inhabers der Firma gleichen Namens in Maunheim, ift am 21. Januar d. F, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Jo» hann Hoppé hier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 26. Februar 1885. Anmeldefrist bis zum 26. Februar 1885. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, 6. Februar d. J., Vormittags 9 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, 7. März 1885, Vormitt. 10 Uhr, vor dem Gr. Amts- gerichte I. hierselbst.

Manuhcim, 21. Januar 1885.

Der Be S Gr. Amtsgerichts: eier.

(63879) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufrnauns Gustav Choykfe zu Militsch wird heute, am 19. Januar 1885, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet,

Der Kaufmann Paul Seipelt zu Militsch wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 28. Februar 1885. bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 13. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

deu 14. März 1885, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmafse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen. oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fe aus der Sache abgesonderte Besriedigung in Ans \spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Februar 1885 Anzeige zu machen.

Milit\sch, den 19 Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. T.

Dr =

(638922) Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen der Kinder und Erben des Schuhmachers Johannes Hassenpflug von Oberjossa, Namens:

a. Elisabeth Hassenpflug.

_ b, Anna Kunigunde Hasseupflug,

ist g h J

am 21. Januar 1885, Nachmittags 5 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. Y i

Der Privatier Ernst von Löwenstein zu Oberaula

ist e E MRRR onkursforderungen sind bis zum 11. Feb

1885 bei dem Konkursgerichte anzumelden. e

f Aeg Pugfasungs- und zugleich Prüfungstermin

den 18, Februar 1885, Vormittags 10 Uhr,

bestimmt.

Oberaula, den 21. Januar 1885.

i : Kästner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. leber das V eber das Vermögen des Zimmermeister von Pillkallen wird, 3 Ne da derselbe nach seiner Anzeige vom 11. bj. seine Zahlung eiagestellt hat, auf Antrag 6 alia f J eute, am 16. Januar 1885, Nachmittags 5 V, das Konkursverfahren eröffnet. y s I Der Kaufmann Franz Triebel von Pillkallen wird a M o A onfursforderungen find bis jum 12. Februar 1885 bei dem Gerichte Tidben,. E Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl. eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gäubigerausshusses und. eintretenden Falls- über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichne- ten Gegenstände auf den 12. Februar 1885, Vormittags 104 Uhr. und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19, Februar 1885, Vormittags 105 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Ce welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Februar 1885 Anzeige zu machen. Pillkallen, dea 16. Januar 1885. Königliches Amtsgericht. Schulz.

[639801 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kürschnermeisters Friedrih Eduard Bock in Wréselhmer a am 22. Januar 1885, Vormitiags 10 Ühr, der Konkurs E O Serie onkursverwalter: Herr Rechtsan ü Reli, chtsanwalt Gülde in Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Fee bruar 1885. : O ian pn Erna 1885. ríte äubigerversammlung d 4. 1885, Vormittags 9 Uhr. R E Allgemeiner Prüfungstermin den 28. Februar 1885, Vormittags 9 Uhr. Rochlitz, den 22. Januar 1885.

s Königliches Amtsgericht.

Lobe.

eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator Boelsen zu Leer. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie An-

Berlin:

Redacteur : Riedel.

meldefrist und erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 20, Februar Ie Vormittags

Verlag der Expedition (Sch olz.) Drudck: W. Elsner.

Pressen u

XXK.

E A E N D E A E T E A

zum Deut M 22.

Der Inhalt dieser Beilage, i »om 11. Januar 1876, und die im Patentgeseh,

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kan Berlin auch dur die Seide Expedition des Deutschen Reichs- Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32,

S RTEDRO

Patente.

Pateut-Anmeldunugen.

ar die angegebenen Gegenstände haben P ene die Ertbeilung eines Patentes nacbgesudbt. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung geschüßt. asse. —— F. 2214. Kühlapparat. J. Fischer in Wien; Vertreter: Otto Sack in Leipzig;

Kathatrinenstr. 18.

WII. K. 3877. Verfahren und nigung des Bles beim Verzink edrich Wiltelm KoMŒler in Unter St. Veit bei Wien ; Vertreter: Carl Pieper in Berlin SW.,

Gneifenaustr. Nr. 109/110.

WIIL. Wi. 4347. Apparate zu der (unter H. 3929) patentirten Neuerung in dem Bleichverfahren für Textilstoffe im Allgemei für Papierzeug aus irgen

Zusaß zum Patente Nr.

H. 4684. Maschine

manm in Berlin.

L%LI. P. 2279. Verbinduñg des Handhebels mit dem Hebel zur B.wegung des Kopfes des Klam- merschiebers einer Drahthestmaschine ; Zusatz zu P. R. 28 222. Otto Pekrun in Dresden. KEIIL. M. 4756. Sicherheitsvorrihtung für Haussmann Buckau-Magdebura, Schönebeckerstr. Nr. 47. K. 3749, Neuerungen an Wasserröhren- fesseln. Charles Albert Knight in Glasgow; Vertreter: Lenz & Schmiät in Berlin. „. M. 2759. Speiseregulator mit Ausdehnungs- rohr. R. Reichling in Bernburg a. d.

Dampfkessel. Paul

Saale.

St. 1163. „Apparate

" Speisewassers von Kesselstein, i lol: und Siederrohrkessel bestimmt; Zu- saß zum Patente 22 554. Gebr, Stollwerek

in Göln a. Rb.

W. 3365. Herstellung Wafserröhrenkesseln. F Oels in Swlesien.

K VI. Seh. 3248, Verfahren zur Anreicherung des Phosphorsäuregehaltes in der Tho

mittelst Saigerung. Scheibler in Berlin,

KVIL. E. 1296. Neuerung an Absorptions- Apparaten. Hermann Egells, Königlicher Kommerzien-Rath in Berlin.

F. 1992. Tender-Lok : :

baren Axen. (Gabriel Fretel in Rio de

Lenz & Schmidt in

Berlin W., Gentbinersir. 8 W. 4614, Heizbatterie für Eis | Josef Wentschel in Wien; Vertreterin: Internationale Association für Pate ntangelegen- heiten in Berlin SW., Königgräßgerstr. 107.

, Seh. 3229. Eisenbahnwagen-Ahsbüchse mit felbstthätiger Schmiervorrichtung. Schliwa in Dortmund. l LKXIL. D. 2054, Neuerung an dem in Patent Nr. 29 084 geshütten Verfahren zur Darstellung einer neuen # Naphtylaminmonosulfosäure; saß zum Patert Nr. 29084. Dah

Janeiro. Vertreter:

Comp. in Barmen.

Neue Königstraße 11.

XK%XXIUIL. B. 5388. Kühlkasten und dazu ge- böôrige Küblofeneinrichtung für

Bucht & Co. und Kamenz i. S

XXXIIL. L. 2910. Swirmgestell, welches die Verwandlung eines Regenscbirms in einen Sonnen- shirm gestattet. Adolf Löwengard in

Verstellbare Platten Zusaß zum

Hamburg. : XXKXHUV. - Sch. 3230.

und Sie für Möbel; t 8, August Scherzer in

Nr. 29 8 W., Mohrenstr. 37 1V.

KXXVIL. B. 5400. Ketten-Hängerüftung mit Selbstsperrung für bautechniswe Zwecke. Ernst Traugott Baumert in Berlin SW., Mare

heinekeplay 12.

XKXXIXK. C. 1547. Verfahren zur Herstellung plastisher Massen aus Käsestoff. Edwin Childs in Brooflyn, York, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Comp.

in Frankfurt a. M.

Vierte Beilage chen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisch

Berlin, Montag, den 26. Januar

en Staats-Anzeiger.

1885.

A ais E

vom 30. November 1874, sowie die in dem Gese ch in einem be

Markeushus, ex E veröFentliht werden, erscheint au

für das Deutsche

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Dai Abonnement beträgt 1 46 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 _ Fnsertionspreis für den Raum einer

n welcher auch die im §. 6 des Gesetzes über d vom 25. Mai 1877 vorgeiriebenen

n durch alle Post - Anstalten , für und Königlich Preußischen Staats-

bezogen werden. Drudckzeile 30

Vom „„Central-Handels-Negister für das Deutsche Reich‘ werden heut die Nrn. 224. und 223. ausgegeben.

Berichtigung. In der, in der 5. Beilage der Nr. 295/84 dieses Blattes abgedruckten Bekanntmachung, betreffend „Patent-Anmeldungen“ muß unter 5287. der Patentnabsuber „E. Blum“ wie abgedruckt „C. Blam“ heißen. [

Versagung von Patenten. Auf die nachstehend bezeichneten , r an dem angegebenen Tage bekannt ge- ungen ift ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schuyes gelten als nit eingetreten.

B. 4983.

Automatishe Getreidewaage ; Zusay zum Patent Nr. 29 893. dinand Koch in New-York, City, Nertreter: Carl T. Burchardt in Berlin SW. Friedrichstr. 48. K. 3895.

K. 3611.

V. St. A. Klasse LV. B.

Kippkasten an automatischen Ge- treidewaagen. Moriz Ferdinand Koeeh in B. St. A. ; Vertreter: Carl Berlin 8W., Friedrichstr. 48. XLIV. G. 2923. Hakenvershluß mittelst ges \paltenen Hebels. A. T. Gol in Frankfurt a. M.. Stiftstraße 26. : /

chußzwand für den Arbeiter beim H, C. Wilhelmsen Kreis Eckernförde.

; im Reichs- New-York City,

T. Burchardt in machten Anmeld

d Apparat zur Rei- en. Friedrich XLVWV. W. 3278. S Entkuppeln von Vieh. aberkoppel bei Sensby, Kr 5 f

B. 3549. Scärfmas(wbine für Rüben- fer. Gustay MosoVsKFY in Kra- C, Kesseler in Berlin SW.,

Scchwelkanlage mit Benußung der abziehenden Rauchgase zweier oder mehrerer Vom 14. Juli 1884. Wasfsererhitzung8- Dampferzeugungsapparat. Vom 11. August 1884. K. 3616. Neuerungen an Brettchen- Vom 21. Juli 1884. Berlin, den 26. Januar 1885. NaLeNeNE Patentamt.

XXXVI.

Nertreter : Köntggräterstr. 47 R. 2823. Parallel-Schraubstöcken.

sieper in Ronsdorf. Vorrichtung zum Ausbohren conisher und anderer nicht cylindrisher Löcher. Heinrich Wiedmann in Nürnberg, Tullnau Nr. 153, Post Dutendteich. |

W. 3328. Kluppe zum Sleifen der unter W. 3222 zur Auslegung gelangt zur Patentanmeldung W. 3222 Wagmer ,

nen und insbesondere KKXXVWLIL.

d welchen Stoffen ; 9, Eugène Wermite in Rouen, Frankrei; Vertreter: Wirth & Comp. in Frankfurt a.

Neuerungen an \{chnellspannenden E. Hugo Rott-

Aus\chneiden, nd Bedrucken von Geweben, ‘insbeson- dere zur Herstellung von Stickerei-Jmitationen ; Zusatz zum Patente Nr. 19 182. Moses Mei

Ertheilung von Patenten. Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Die Eintragung in die Patent- rolle ist unter der angegebenen Nummer erfolgt. R. 30 752—30 833.

Nr. 30 826.

Tage ab ertheilt.

Chemnitzer Blech- bearbeitungs-Maschinen-Fabrik, Richard Wag- ner, in Chemnis. :

L. D. 2042, Wellznlagerung für Centrifugal- sihtmaschinen. Gustay Da Leonhardtstraße; Berlin 8W., Gneisenaustr. 110. j

9, Neuerung an der Pianoforte- Mechanik. Wilhelm Fischer in Leipzig,

s Herstellung von Stiftwalzen und Stiftscheiben für mechanische Musikwerke. Victor Seidel in Klingenthal i./S.

LII. P. 2255. Nähapparat. Henri Pie-

per in Lüttich, Belgien ;

in Berlin 8W.F Gneéisenauftr. 110. A

LV. Seh. 3262. Reiß- und Washmaschine für

die Papier- und Kunstwolfabrikation. U

Schirp in Barmen—Rittershausen.

2524. Filterplatten für |

zum Abscheiden von Paraffin und fonstigen festen

Massen aus Oelen und sonstigen Flüssigkeiten.

Rollin H. Smith in CGarbondale, Pensyl-

vanien, V. St. A.; Vertreter: C. Kesseler in

Berlin 8W., Königgräßerstr. Nr. 47. S. 25687. Doppelschaltwerk für Schrauben- f Emil Servais in Weilerbacher

Hütte (Luxemburg); Vertreter: C. Kesseler in

Berlin 8W., Königgrägerstr. 47.

LX. H. 4646. Regulir-Vorrihtung. Th.

Wahn in Pofen und Gustay Pflücke,

Dirigent der Gasanstalt in Meißen.

Neuerungen an Regulatoren ;

Zusay zum Patente Nr. 29 730, Dr. Proell

Centrifugal-Regulator. Albert Söderström in Stcckholm, Schweden ; Ver- treter: G Adolf Hardt in Cöln, Sionsthal 11. Neuerung an Velccipeden. R. Nagel & Co. in Bielefeld. L'KIV. Sch. 3298, Dedelbefestigung an Bier- gläsernz Zusaß zum Patente Nr. 27 340. . E. Sehlesinmger in Gotha. LXV. B. 5121. Dampfmaschine für Zwillings- hraubenschiffe. Eduard Baunduin in Pola ; M. M, Rotten in Berlin SW., König-

Sicherheits\{loß. E. Foersterling in Charlottenburg. Füllfederhalter. Fedor Juliusberger und Ludwig Marckwald

2248. Glaslischer Schuhvershluß. Albert Paul in Berlin. i; LXXVI. H. 4652. Apparate zum Reinigen ge- cannelirter Cylinder. I

frères in Val-des-Bois piès Warmeriville, 1 Dr, H. Grothe in Berlin,

i i E Apparat zum Reinigen und

Sortiren von Körpern mit ungleihem Korn und verschiedenem \pezifishen Gewicht. Schiffer & Kircher in Grünstadt, Bayrische Pfalz. Vom 1. August 1884 ab. j

Fx. Nr. 30 811. Kravatten-Vershluß für Um- legekragen. 8. Levin in Berlin C., Stein- straße 37. Vom 9. September 1884 ab. Vorrichtung zum ] thätigen Umführen von Walzdraht, Bandeisen und dergl. 6. Erkenzweig in H i. Westf. Vom 4. Dezember 1883 ab. VILL. Nr. 30 772. Vorrichtung zum Vordrucken E. Lommatzsch Vom 22. Juli 1884 ab.

Nr. 30776. Verfahren zur Herstellung von Korkteppichen (Linoleum) von holzartigem Gefüge und Aussehen. I. B. Barton in Rirxdorf bei Berlin. Vom 15 August 1884 ab.

Nr. 30790. Neuerung in dem Bleichverfahren für Textilstoffe im Allgemeinen und insbefondere für Papierzeug aus irgend welhen Stoffen. E. Hermite in Rouen, Frankreich; Vertreter : Wirth & Co. in Frankfurt a./M. Vom 4. No- vember 1883 ab.

Nr. 30791.

verio in Züri, Carl Pieper în

Langestr. 23. Nr. 30 752.

S. 25073.

R. 2885. Rohrkopf für Gliederkessel. Ernst Rost in Dresden, Rofenstt. 103. R. 2971. Neuerung an Sicherheitsventilen.

__ R. Reichling in Bernburg. Reinigung des namentlich für

von Mustern.

extreter: Carl Pieper : Plauen i. V.

der Endkammern von _W, WarneeckK in

masschladcke

Neuerung an Maschinen zum Verfilzen von Stoffen. A. Whüipple in . Brandt in Berlin W., Vom 27. Februar 1884 ab. Nr. 30793. Maschine zum Bleichen, Färben, Stärken und Waschen von Garn in Strähnen. P. Thomas in Manchester, England; Vertreter : H. Knoblauch & Co. in Berlin 8.W., König- Vom 3. Mai 1884 ab. r. 30802. Spulenhalter. A. A. MWurphy in Montreal, District Montreal, Provinz Quebeck, britishes Dominium Canada; Pieper in Berlin 8.W , Gneisenaustr. 110. Vom 3. August 1884 ab. Nr. 30 830. Patente Nr. 26 839. I. und J. P. Rickman in New Croß, i haft Kent, England; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W., Gneisenaustr. 110. Vom 27. April

Nr. 30 831. Neuerung an Walzenwalken. C. H. Weisbach in Chemniß. Vom 15. Mai

b.

30 777. Gleichzeitig verstelbare Kreis- messer zum Sneiden vo L. Stünmtzner in Glauchau, 19. August 1884 ab. Nr. 30 803.

Königgräterstr. 131. omotive mit dreh»

in Dresden.

wagen. enbahnwagen  San

Vertreter: C.

Bleichverfahren; Zusatz B. Thompson

gräterstr. 97.

El. 4786. Verfahren zur Darstellung von L TUE

am Stickstof alkylirten Pseudostyrilen aus den Ammoniumverbindungen von äthern der Pyridin-, Chinolin- 2c. Basen. Farbwerke, vorm. Meister, Lucius «& Brüning in Höchst a. M P, 2221. Verfahren zur Darstellung von Orxychinolin- bezw. Orychinizinderivaten durch Einwirkung von Acetondicarbonsäuren und deren Estern auf Amine bezw. auf Hydrazine. Farbwerke, vorm. «& Brüning in Höh a. M KKXV. L. 2741, Rundstrickmasbine für regu- lâre Waarez zweiter Zusaß zum Patent Nr. 23 211. Die Firma E. LublinsKi in Berlin NO.,

F. 2212.

Metacarbonsäure- J. 1023 i ; n Papier u. \

Auestr. 41. Vom

Verfahren zur Darstellung von Scwefelsäureanhydrid. A. B. Nobel und 6. Fehrenbach in Paris; Vertreter : Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 3. August

Scbiebersteuerung. U. C. WoMfflfmeister in Meidling bei Wien, Hauptstr. 11; Vertreter: R. Lüders in Görliß.

z Schieberentlastung. Wollhering und C. Bernhardt Bom 31. Juli 1884 ab. G

Ventilanordnung für Con-

densatoren. Damps- und Ssimnerei-

Maschinenfabrilk

7, September 1884 ab.

XV. Nr. 30 759. Neuerung an der dur Patent

Nr. 30034 geshüßten automatishen Gravier- maschine; Zusay zum Patente Nr. 300 J. Schweizer in Soleure, Schweiz; treter: J. Brandt & G. W. Berlin W., Leipzigerstr. 124.

b X VILII. Nr. 30 769. Diagonale Stauhkaliber. H. Diekmann in Dortmund. 10. Juli 1884 ab.

Straßenbah Göln d R

LXX1I. P.

Meister, Lncius Nertreter :

Alte Jakobstr. 172. LXXVIL.

Nr. 30 764. 3718. Kegelspiel. TJoseph Kubla in Soeben an der Oder. LXXK. D. 2027. Hand-Spindelpresse zur Her- stellung von Chamottekapseln. Th. Degen- ring in Kaßhütte i. Thü LXKXXV.

3. Juli 1884 ab. Nr. 30 773.

Hohlglas.

0. Dietze in elbst\hließendes Aus-

Gruenecberg Königsberg i. Pr., Bismarkstr. 4. Wasserpfosten (Hydrant). Alphonse & Emile Raffsfffur in B Frankrei. t in Berlin 8W,, Königgräterstr. 107. Berlin, den 26. Januar 1885, N Patentamt.

in Chemniß.

v. Nawrocki Vom 8. Juni Berichtigung.

Der im Reichs-Anzeiger vom 8. Januar c. unter dungen genannte Patent-

Kl, XX. der Patentanmel sondern Schug und wohnt

fucher heißt nicht Schlag,

den 26. Januar 1885. Kaiserlides

Scienenbefestigung für nen. J. L. Ulmer in Kalf bei h., Hauptstraße 138. Vom 23. August

jeßt in Kar

Staat New-

Patent-Amt.

, betreffend das Urheberrecht an Mustern nud Modellex, sonderen Blatt unter dem Titel

Reich. (x. 224)

.

L,

S.

KIasse.

XXK. Nr. 30755. Automatisher Eisenbahn- Schlagbaum. Th. C. Miles, Oberst in New- York ; Vertreter : Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräterstr. 107. Vom 19. Mai 1884 ab.

Nr. 30 758. Dampfentwickler für Straßen-

lokfomotiven. F. G. Wheeler in New- York; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a, M. ‘Bom 7. Juni 1884 ab.

Nr. 30 799. Weicherspißenvers{chluß mit ge- trennter Einstellung der Weichenzunz2n, abhängig vom Patent Nr. 8861. Firma Schnabel «& Henning in Bruchfal. Vom 19. Juli 1884 ab.

Nr. 30 815. Briefbeutelfangapparat. E. Ch. E. Gallois in Paris; Vertreter: Wirth & Co. in Franffurt a. M. Vom 16. September 1884 ab.

Rr. 30 816. Weiche für Pferdebahnen. J. 0. KeeMffe und G. Robs0n in Liverpool ; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 3, Vom 17. Oktober 1884 ab.

XXIIL. Nr. 30 786. Verfahren zur Herstel-

lung reiner unverharzbarer Maschinenshmier- und Einfettungsöle aus Erdölen oder deren hosiedenden Bestandtheilen. Dr. C, Roth, gerihtlich vereidigter Chemiker in Berlin N., Straßburgerstr. 18. Vom 17. Juni 1884 ab.

Nr. 30 787. Verfahren zur Darstellung harz- freier Schmier- und Einfettung8öle aus Petro- [eum und Braunkoblentheerfkohlenwasserstoffen durch Behandeln mit konzentrirter Essigsäure. Dr. C. Roth in Berlin N., Straßburgerstr. 18. Vom 1. August 1884 ab,

XXIV. Nr. 30825. Sornfteinshieber mit

doppeltem Verschluß. 6. Gerwien in Hilden. Vom 29. Juli 1884 ab.

KXV. Nr. 30 820, Verfahren und Einrichtung

zur Herstellung von Preß-Petinet-Mustern in MWirkwaaren. W. Kaufmann in Hecinrihs- ort bei Lilbtenstein-Callnb. i. Sachsen. Vom 23. April 1884 ab.

XXVIL. Nr. 30 818. Ventilation8apparat.

R. Fisecher in Leipzig, Blumengasse Nr. 14 im Hofe 111. l. Vom 11. März 1884 ab.

XKXK. Nr. 30 824. Herstellung eines Verband-

stoffes, genannt „Holzwollwatte“; Zusaß zum Patent Nr. 26 903. P. Hartmann in Heidenheim, Württemberg. Vom 3. Juli 1884 ab.

XXXI. Nr. 30 821. Führung für Modelle und

Modellplatten. E. Breslauer in Berlin N,, Christineaftr. 16 Vom 27. April 1884 ab.

XXKXIZ. Nr. 30804. Rollscheere zur Her-

stellung von Flaschenköpfen für Patent-Flaschen- M d Brandenhurgstr. 55. Vom 9. August ab.

KXXITIL. Nr. 30805. Kamm mit auslôs-

baren Zinken. F. Thormann und L. von Bonhorst in Wiesbaden. Vom 13, August 1884 ab.

Nr. 30 827. Kamm mit Brenneisen; Zusaß zum Patent Nr. 27 616. 6. KoblinsKky in Berlin. Vom 20. August 1884 ab.

KXXILV. Nr. 30 792. Photographiehalter.

Th, Schmidt in Berlin, Oranienstr. 122. Vom 6. März 1884 ab.

„Nr. 30794. Spieltish. Firma

Ruscheweyh «& Schmidt in Langenöls, Schlesien. Vom 29. Mai 1884 ab.

Nr. 30798. Als Bett und Waschtish be-

nußbarer Ausziehtish. F. C. Mannstein und G. H. W. Tepperwien in Bremen. Vom 11. Iuki 1884 ab. :

Nr. 30 801. Einrichtung an Wärmflaschen, um die in denselben aufgespeicherte Wärme zu jedem gewünschten Zeitpunkte abgeben zu können. J. T. Scholte in Amsterdam; Vertreter: Specht, Ziese & Co. ‘in Hamburg. Vom 95. Juli 1884 ab.

„Nr. 30810. Matrage. W. Zangerle

in Mindelheim, Bayern, Kreis Schwaben. Vom 4. September 1884 ab. s

Nr. 30 812. Maschine zum Bügeln, Prefsen und Mangeln; Zusa zum Patent Nr. 28 168. P. A. Zschiesche . in Cottbus. Vom 9, September 1884 ab.

. Nr. 30813. Apparat zum Bürsten und

Scheuern von S oven, 6. V. Collin in Deuxville, Frankrei ; Vertreter : Internationale Association für Patent-Angelegenheiten in Ber- lin 8W., Königgräßerstr. 107. Vom 13. Sep- tember 1884 ab.

KXXV. Nr. 30 771. Neuerungen an Centri-

fugal-Bandbremsen. E. Mohr in Mann- heim. Vom 15 Juli 1884 ab.

KXXIXK. Nr. 30 754, Verfahren, Steinnuß-

knôöpfe dur Trambulirung und Bronzirung mit Zeichnungen zu versehen. U. Thielens und

E. Woltschmidt in Barmen. Vom 13. März 1884 ab

XL. Nr. 30 778. Verfahren zur Herstellung

ciner Stahlfomposition. A. Bauer in Gie- fing, München. Vom 20. August 1884 ab.

KLIL. Nr. 30756. Selbstthätige Getreide-

waage. E. Auerbach in Chemniß. Vom 16. Mai 1884 áb. „Nr. 30 774. Sghnellwaage. C. Witt= KowsKFy in Berlin. - Vom 5. August 1884 ab. „Nr. 30 833. Haarhbygrometer mit Kompen- sationsvorrihtung. W. Riedel in Ham- burg. Vom 2. August 1884 ab.

XLV. Nr. 30832. Neuerung an Dresch-

Ret: T Ap ate I R R rz s T