1885 / 28 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

L. Lescuyer in Mülhausen i. E.,, Ge- werbestr. 1. Vom 4. September 1884 ab.

WKWIasse. h

LIJI.- Nr. 30855. Neuerungen an Zweifaden- Nähmaschinen; Zusaß zum Patent Nr. 15 582. M. Lamar in SRnEE bei Cöln a. Rh. Vom 21. März ab. .

Nr. 30929. Vorrichtung an Nähmascinen zum Nähen von Knopflöhern. Schott Button E Eta in New-York; Vertreter: Brydges o. in Berlin Königgräterstr. 107. Vom 30. Ja- nuar 1884 ab. B i:

Nr. 30930. Nähmasinentritt. F. Wörth in Kaiserslautern, Logenstr. 29. Vom 7. Juni 1884 ab.

. Nr. 30931. Combinirte Heilmann’sbe und Sciffchen-Stickmaschine. J. J. Ebneter in St. Gallen, Schweiz; Vertreter: I. Brandt in Berlin W., Königgräßerftr. 131. Vom 6. Juli 1884 ab.

Nr. 30 932. Apparat zur Regulirung der Fadenspannung an Stickmaschinen. E. M. de Sy0o in Paris; Vertreter: T. Brandt & G. W, y. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 18. Juli 1884 ab.

Nr. 30 933. Waaren - Einführapparat an Nähmaschinen für Wirkwaaren ; 11. Zusaß zum Patent Nr. 11086. B. Rul&6Iph in Berlin. Vom 21. August 1884 ab.

«„ Nr. 30 934. Neuerung an rotirenden Näh- maschinen-Schiff{hen. Junker & Ruh in Karlsruhe in Baden. Vom 24. August 1884 ab.

LIIL. Nr. 30 894. Verfahren zum Aufschließen bezw. Löélibmachen von Cacao. LobecK «& Co. in Whtau b. Dreéden. Vom 24. Mai 1884 ab.

LWV. Nr. 30842. Cylinder-Papiermaschine mit seitlich hin- und herbewegtem Cylinder. Wazner & Cie. in Coœthen. Vom 9. Juli 1884 ab.

LVIEE. Nr. 30892. Füllshieber mit verstell- baren Oeffnungen für Pressen zum Verdichten pulverförmiger Körper. H. Gruson in Buckau-Magdeburg. Vom 15. Mai 1884 ab.

Nr. 30896. Luft- und Gasfilter. F. PeIzer in Dortmund. Vom 14. Juni 1884 ab.

Nr. 30 897. Neuerung. an Ballenprefsen. A. 8. Robinson und 4. Schell in Albany, Amerika ; Vertreter: Brydges & Co. in Ber- lin SW., Königgrägßerstr. 107. Vom 25. Juni 1884 ab.

Nr. 30921. Neuerung an Rahmenfilter- pressen zur Herstellung bhomogener Kuchen. J. Kroog in Halle a. d. Saale. Vom 28. August 1884 ab.

LIX. Nr. 30871. Zwangläufige Verbindung der Räder von Kapsclwerken. E. L, Hertel in Wurzen. Vom 1. August 1884 ab.

LXIT. Nr. 30919, Rettungsapparat; Zusaß zu P. R. 24078. K. Scherer in Karlsruhe. Vom 20. August 1884 ab.

LXIV. Nr. 30849, Verfahren, Kohlensäure in mit Holzkohle gefülltea Behältern zusammen- zupressen. (6. Stange in Heide in Holstein. Vom 2. September 1884 ab.

Nr. 30876. Verschluß für Büchsen, Gläser und andere Gefäße. M. Steib in Hamburg. Vom 4. September 1884 ab.

Nr. 30 885. An- und Abzapfvorrichtung für Lagerfäfser. T. Stoiber in Gaarden b. Kiel. Bom 14. Mai 1884 ab.

LXTX. Nr. 30848. Neuerung an Scheeren. Aug. Köller in Solingen. Vom 14. August 1884 ab.

LXXYVI. Nr. 30874. Streckwerk für Faser- bänder. Klein, Hundt & Co. in Düfsel- dorf. Vom 21. August 1884 ab.

« Nr. 30879. Selbstthätige Mule-Feinspinn- Maschine. 4. Wagner in Hausen-Naitbach. Vom 7. September 1884 ab.

Nr. 30 880. Lumpenwolf. M. Demoulim in Difon bei Verviers, Belgien; Vertreter: G. A. Harde in Cöln, SGionsthal 11. Vom 7. September 1884 ab.

LAXXVILI. Nr. 30854, Sclittshuh-Konstruk- tion. E. Kiebitz in Budau-Magdeburg. Vom 23. Februar 1884 ab.

« Nr. 30859, Metallene Zielscheiben mit elektro-mechanischer Anzeigevorrichtung. P. Ceroni, Hauptmann, und G. Bregoli, Oberstlieutenant in Turin, Jtalien; Vertreter : R, Lüders in Görliß, Vom 14. Mai 1884 ab.

« Nr. 30 868. Buchstabir-Spielzeug. E. A. C80per und F, Sibley in Buffalo, Graf- {aft Erie, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 25. Juli 1884 ab.

LXXX. Nr. 30834. Ziegelpresse. C. Chambers jun. in Philadelphia; Vertreter : Brydges & Co. in Berlin SW., RKöniggräßer- ftraße 107, Vom 30. April 1884 ab.

Nr. 30903. Neuerung an Maschinen mit rotirendem Tisch, von- unten wirkenden Stem- peln und auf- und zuklappenden Formdeckeln zum Pressen von Steinen. Y. Lenmglet in dat Vertreter: G. Dittmar in Berlin S.,

ommandantenstr. 56. Vom 7. August 1884 ab.

LXXXIL. Nr. 30915. Neuerung in der Be- heizung von Trockenapparaten für Rübenschnitzel u. dgl. M. Isemann in Gnesen. Vom 22. Juni 1884 ab.

LAXAXXTELE. Nr. 30 858. Vorrichtung zum Auf- ziehen des Schlagwerkes bei Uhren aller Art durch das Gehwerk, W. Jerger in Nieder- eshach b. Villingen i. Baden. Vom 3. Mai

1884 ab.

LKXXV. NRr. 30882. Gasabzugsvorrihtung für Straßenkanäle u. | w. E. Midägley in London: Vertreter; G. Dittmar in Berlin 8.. Kommandantenftr. 56. Vom 1. Oktober 1884 ab.

LXXXVE. Nr. 30 856. Mechanisber Webstuhl für Stroh- und Bast-Teppiche. F. A. Wub- huch in Furhognaen und L. Bieringer in Triberg. Vom 16. April 1884 ab.

Nr. 30 867. Ruthenauss{neider für Sammt- gewebe. J. Esser, N. EÆsser und C. Esser in Crefeld. Vom 22. Juli 1884 ab.

« Nr. 30878, Webstuhl-Lade mit stoßfreiem Swüpenantrieb, J. Isler in Lobberih b./Düfseldorf, Vom 6. September 1884 ab.

» Nr. 30884. Verfahren und Einrichtung zum Aufschneiden der Plorfäben bei Schuß- Sammt. E, Lee in Bolion, Grafschaft Lancaster ; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W,,

EKlasse.

LXXXITK. Nr. 30837. Neuerung an dem dur das Patent Nr. 27 364 geshüßten Filtrir- Apparate; Zusaß zum Patent Nr. 27 364. 0. Lieht in Sudenburg-Magdeburg. Vom 22, Mai 1884 ab.

Nr. 30 916. Apparat zur Konzentration von Flüssigkeiten. (6. Hambruch in Berlin W., Behrenstraße 21. Vom 24. Juli 1884 ab.

Nr. 30 917. Diffufions - Controlapparat. Fischer & Stiehl in Effen a. d. Ruhr. Vom 12. August 1884 ab.

Nr. 30 918. Vorrichtungen zur Erzielung einer {nellen Cirkulation der Flüssigkeit in Diffusionsapparaten. F. Mayer in Petöbáz, Ungarn; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneisenaustr. 109/110. Vom 19. August 1884 ab.

e Nr. 30925. Verfahren und Apparate zur Herstellung von Zucker-Platten und -Streifen zur Würfelzuckerfabrikation. A. Fese3sa in Firma Alb. Fesca & Co. in Berlin N., Chaufsee- ftraße 35. Vom 17. September 1884 ab.

Berlin, den 2. Februar 1885. NAU Ee E TRLeR I [65347] üve.

HandDels-Regisfter.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei®

Sachsen, dem Königreich Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatlich.

Altona. Bekanntmachung. {65136]

Ja das Prokurenregister ist heute Folgendes ein- getragen:

I. Bei Rr. 376, woselbst die von der Firma F. N. Radelef} zu Ottensen mit Zweignieder- lassung zu Altona dem Wilhelm Nicolaus Hoop zu Ottensen ertheilte Prokura verzeichnet steht:

Die Prokura ift erloschen.

IL. Bei Nr. 389 die von obiger Firma dem An Claus JIepsen zu Altona ertheilte Pro- ura.

Altona, den 28. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Altona. Bekanntmachung. [65137]

In das Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen:

I. Bei Nr. 1086 des Firmenregisters, woselbst die Firma H. H. C. Karll Nachfolger zu Altona und als deren Inhaber der Kaufmann Samuel Ekiva Samuel daselb} verzeichnct steht: Mit dem 1. Januar 1885 i} in das unter obiger Firma bestchende Geschäft der Kaufmann Philipp Uri Samuel als Gesellschafter einge- treten, welches von der nunmehrigen Handels- gesells{aft unter der bisherigen Firma fort- geseßt wird. Vergl. Nr. 871 des Gefellschafts- registers.

IL. Bei Nr. 871 des Gesells&aftsregisters unter der Firma H. H. C. Karll Rachfolger zu Altona die Handelsgesellschaft der Kaufleute Samuel Fkiva Samuel und Philipp Uri Samuel daselbst.

I1I. Bei Nr. 239 resp. sub Nr. 390 des-Pro- kurenregisters :

Die obige Handelsgesellschaft hat die von der früheren Firma H. H. C. Karll Nachfolger \. Zt. dem Kausmann Eduard Samuel zu Altona ertheilte Prokura erneuert.

Altona, den 28. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TITa,

Apolda. Bekanntmachuug. [65134] Zufolge Beschlusses vom 12. d. M. ift im dies- seitigen Handelsregister Fol. 649 Band II. folgender Eintrag bewirkt worden : Der Kaufmann Hermann Höhler in Stadtsulza ift als Mitinhaber der Firma Carl Hessel & Höhler in Stadtsulza ausgeschieden. Ae den 14. Januar 1885. roßherzoglich Sächs. Amtsgericht. Abth. IIT. Linde. Berlin. Handelsregister 165423] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 31. Januar 1885 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: Fn unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 13,342 die Handlung in Firma: Zoerbiger Papier und Pappenfabrik Adolph Jsmer mit dem Sitze zu Zörbig und Zweigniederlafsung zu Berlin vermerkt s\teht, ift eingetragen : Die Zweigniederlassung zu Berlin ift aufgehoben worden. In unser Gesellschaftsregister, woselbft unter Nr. 9333 die Handels8gesellschaft in Firma: A. Zuny seel. Wb- mit ‘dem Siße zu Boun und Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, i} eingetragen : Die bisherige Zweigniederlassung zu Berlin ift zu cinem selbstständigen Geschäfte erhoben und auf eine, zwischen den Kaufleuten Joseph uny zu Poppelsdorf, David Zunß zu Poppelsdorf, Jacques Eduard Rensburg zu Bonn, Ludwig Bing zu Berlin und Bernhard Lilienfeld zu Berlin eingegangene Handelsgesellschaft Üüber- gegangen, für welche Gesellshaft die bisherige Firma beibehalten worden. Vergleiche Nr. 9373. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9373 die ofene Handelsgesellsaft in Firma: i A. Zunz scel. Wb- mit dem Site zu Berlin und es sind als deren Gesellshafter die fünf Vorgenannten eingetragen

worden. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1885 be- gonnen.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8183 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Jauke & Schulze vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Gesellschaft ift durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Wilhelm Otto Heinrich Janke zu erlin seßt das Handelsgeschäft unter der Firma:

Gneisenauftraße 110. Vom 23. August 1884 ab.

O. Janke fort, Vergleiche Nr. 15,588 des Firmenregisters.

E

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 15,588 die Firma:

O. Janke mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Otto Heinrich Janke hier eingetragen worden.

úIn unser Firmenregister, woselbft unter Nr. 1269 die hiesige Handlung in Firma: F. W. Mixius vermerkt fteht, ist eingetragen : Die Firma ift dur Erbgang auf den Kauf- mann Carl Friedrich Wilhelm Mixius zu Berlin übergegangen. Vergleiche Nr. 15,589 des Fir- menregisters. y Demnächst i in unser Firmenregifter unter Nr. 15,589 die Firma: F. W. Mirxius mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Friedrich Wilhelm Mixius hier eingetragen worden. In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 14,659 die Handlung in Firma: Gebrüder Redlhammer mit dem Siße zu Reichenberg in Böhmen und Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, ist ein- getragen: L Der Siß des Geschäfis ist nach Gablonz ver- legt. Vergleiche Nr. 15,590. : Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 15,590 die Firma: Gebrüder Redlhammer mit dem Sitze zu Gablonz a. N. in Böhmen und Zweigniederlassung in Berlin und als deren JIn- haber der Kaufmann Eduard Redlhammer zu Grot- tau in Böhmen eingetragen worden. S Dementsprehend und mit dieser Modifikation ist die Prokura des Eduard Ludwig Redlhammer von Nr. 5777 nah Nr. 6244 und die des Albert Redl- hammer von Nr. 5778 nach Nr. 6245 unseres Pro- furenregisters übertragen worden.

unter

In unser Firmenregister ist mit dem Siße zu Berlin unter Nr. 15,587 die Firma :

ZJmhoff & Woeyel (Geschäftslokal: Leipzigerstr. 26) und als deren Ju- haber der Kausmann Carl Gustav Wößgel hier ein- getragen worden.

Der Rittergutsbesißer und Kaufmann Salo Schottlaender zu Benkwitz bei Breslau hat für sein unter der Firma:

Verlagsbuchhaudlung von S. Sthottlaender mit dem Sitze zu Breslau und Zweigniederlassung zu Berlin bestehendes Handelsgeschäft (Firmen- register Nr. 15,487) 1) dem Gebhard Wagner, 2) dem Paul Schelvsky, Beide zu Breslau, Kollektiv-Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 6242 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Die biesige Handelsgesellschaft in Firma: Robert Warschauer & Co. (Gesellschaftsregister Nr. 183) hat 1) dem Hermann Edmund Löffler, ‘2) dem Friedrich Carl Erich Schulzendorf, 3) dem Felix Alexander, sämmtlich zu Berlin, Kollektivprokura ertheilt mit der Maßgabe, daß ein Jeder derfelben in Gemeinschaft mit einem der beiden Anderen “berechtigt sein soll, die Firma

der Gesellschaft zu zeichnen.

Dies ift unter Nr. 6243 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 2664 die Firma: C. W. Wolff.

Berlin, den 31. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht I., Abtheilung 561. Mila. [65191]

das Handelsregister ift einge-

Bremen. Sn tragen : Den 27. Januar 1885:

Julius Scheurmann & Co., Bremen. Die Prokura des Hermann Arnold Bertram ift am 26. Januar d, J. erloschen.

Carl Fischer, Bremen. Inhaber Cark Heinrich Auguît Fischer.

Den 29. Januar 1885:

Bornemann, Leisewiy & Co., Bremen, An pl adi ist am 28. Januar 1885 Prokura ertbeilt.

B. Asendorpf, Bremen. Inhaber Barthold Asendorpf

Geo W. Sillcox, Bremen. Am 13. Dezember 1884 ift die Firma erloschen.

Schmidt, Sillcox & Co., Bremen. Am 13. De- zember 1884 ist die Firma erloschen.

Reinhold Oths, Bremen. Inhaber Ernst August Reinhold Ochs.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han-

delssachen, den 29, Januar 1885. C. H. Thulesius, Dr. Bruchsal. Handelsregistereinträge. [65193] Nr. 1465. Zu O. Z. 348 des Firmenregisters : Firma „Moriß Dreyfuß in Bruchsal“ wurde heute eingetragen : Die Firma ist erloschen. Zu O, Z. 439 des Firmenregisters wurde heute eingetragen : Firma „Moriß Dreyfuß Nacchf. in Bruthsal“, Inhabér is Bernhard Dreyfuß in Bruchsal, der- selbe ist ledig und betreibt ein Manufaktur- waarengeschäft.

Bruchsal, 28. Januar 1885.

Großherzoglich Bad. Amtsgericht. Armbruster.

[65194] Celle. In das biesige Handelsregister ift heute Blatt 432 eingetragen zu der Firma „Wasserfall & Lütgerath“ :

Der Kaufmann Emil Wafserfall is unter dem heutigen Tage aus der offenen Handels- gesellschaft ausgetreten.

Von heute an if das Geschäft mit allen activis und passivis auf den Kaufmann Fried- rih Lütgerath als alleinigen Inhaber überge- gangen.

Celle, den 28. Januar 1885.

id i É

Greifswald. Befauntmachung, [65153 Zufolge Verfügung vom 27. Januar 1885 j heute in unserem Firmenregister unter Nr. 595 die ama „F. C. Plaeternick“, als Inhaberin der. elben „das Fräulein Alma Plaeternick zu Greifs, wald“ und als Ort der Niederlafsung „Greifs,

wald“ eingetragen worden. Greifswald, den 27, Januar 1885, Königliches Amtsgericht.

Greifswald. Befanntmahung. [65152] In den Vorstand des Greifswalder Consum, vereins, eingetragene Genossenschaft, sind ney gewählt worden : a, G E Do E Carl assirer der Drcher Ernst Vogt zu Grei b. an Stelle des Drehers Ernft Voigt E troleur der Sattler Franz Gohr zu Greifswald so daß der zeitige Vorstand aus: E dem Dreber Albert Fuhrmann, dem Dreher Ernst Voigt und dem Sattler Franz Gohr, M E Os Genoff ies ist in unserem Genofsenschaftsregi Nr. 7 vermerkt. Galldregisier Greifswald, 28. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

Frank zum

652 Heidelberg. Nr. 3588, In das diefe] Gesellschaftsregister wurde eingetragen:

Sub O. Z. 218 die Firma:

: : „JFeitter & Behr“ mit Siß in Heidelberg. Theilhaber der Firma sind die Kaufieute Karl August Eduard Jeitter von Schwäbish Hall und Richard Friedrich Behr von Ludwigsburg, dahier wohnhaft. Der erstere ift mit Hildegard Charlotte Hermann von Stuttgart ver- cheliht. Nach Art. 1 des Ehevertrags ift bezüglich des beiderseits eingebrahten, während der Ehe den- selben zufallenden und von ihnen erworbenen Ver- mögens, die allgemeine Gütergemeinschaft (nah württembergischen Landrecht) bestimmt; der leßtere ist ledig. Die Gesellschaft beginnt am 1. Februar d. J. und ift vorderhand auf die Dauer von fünf Jahren festgeseßt. Jeder Theilhaber ist für si allein berechtigt, die Gefellshaft zu vertreten und zu zeichnen.

Heidelberg, den 27. Januar 1885.

Großh. Bad. Amtsgericht. Büchner.

Heiligenbeil. Befanntmachung. In unserem Handelsregister sind Tage folgende Eintragungen bewirkt : a, in unserm Firmenregister bei der unter Nr. 58 eingetragenen Firma H. Eggert: Die Firma if durch Erbgang auf die ver- wittwete Frau Fabrikbesißer Catharine Eggert, geb. Radtke, in Heiligenbeil, und die drei minderjährigen Bruno, Martha und Curt _ Geschwister Eggert übergegangen ; b, in unserm Gesellschaftsregister : Co L M G Col. 2. H. Eggert. Col. 3. Heiligenbeil. Col. 4, Die Gesellschafter sind: die verwittwete Frau Fabrikbesißer Catharine Eggert, geb. Radtke, und die drei Geschwister Eggert, Namens Bruno, Martha und Curt. Die Gesellschaft hat am 16. November 1884 begonnen. L Die Befugniß zur Vertretung der Gesellschaft steht allein der verwittweten Frau Fabrikbesißer Catharine Eggert, geb. Radtke, zu. Heiligenbeil, den 27. Januar 1885, Königliches Amtsgericht.

[65154] am heutigen

Johannisburg. Befanntmachuug. [65155} In unfer Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 27, Januar 1885, eingetragen am 28. Januar 1885, unter Nr. 160 die Kaufmannsfrau Johanna Garolick, geborene Neipka. Ort der Niederlassung: Johannisburg, Firma: J. F. Gatwulidck, und unter Ne. 158 bei der Firma F. W. Gawlick in Johannisburg: Die Firma ift erloschen. Johannisburg, den 27. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

Kahla. Bekanntmachung. [65156] _Im Handelsregister der unterzeichneten Behörde ist auf Vol. 22 die Firma: Frdr, Fischer's Wwe. & Sohn Nachfolger gelöscht worden. Kahla, den 29. Januar 1885. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. - Stößtner.

Lübben. Bekanntmachung. [651571 Die îin unserem Firmenregister unter Nr. 23 ein- getragene Firma:

_ 1G. S. Schubert“ zu Lübben ist erloschen. : Lübben, den 24. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Lübben. Bekanntmachung. [65158} Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 21 eingetragene offene Handelsgesellschaft :

Lübben'er Stärke-, Syrup- und Zuckerfabrik Bettin & Höher ist aufgelöst und die Firma erloschen. Lübben, den 27. Januar 1885. Könioliches Amtsgericht. Abtheilung I,

i: [65190]; Lübeck. Zufolge Verfügung vom 27. d. Mits.. ist heute in das Handelsregister eingetragen : auf Blatt 591 bei der Firma: __H. Grimm, Die Firma ift erloschen. Lübe, den 28. Januar 1885. Das Amtsgericht, Abtheilung IV. Funk, Dr. Köp cke.

Oberweissbach. Befanntmachung. [65161] In das hiesige Handelsregister ist Vote auf

Königliches Amtsgericht. Il. Mosengel.

Fol. 88 laut Beschlusses vom 27. Januar 1885 die Firma:

Ernst Müller, Glasfabrik in Shmalenbuthe und als derèn Inhaber der Glashüttenbesitzer Christian Carl Ern Müller in Shmalenbuce eîn- getragen worden. Oberweißbach, den 28. Januar 1885. Fürstl. S{chwarzb. Amtsgericht. Streibhardt. [65162] Rogasen. In unfer Firmenregister ift heute unter Nr. 269 die Firma Eduard Dahlmann, als Ort der Niederlassung Slonawy und als Jn- haber der Firma Eduard Dahlmann in Slonawy- Mühle eingetragen. Rogasen, den 26. Januar 1885. 9 Königliches Amtsgericht.

Rybnik. Bekanntmachung. In unserem Firmenregister ist die Firma: J. Spaczek zu Sohrau O. S. Inhaber Johann Spaczek (Nr. 40) beute gelös{t«worden. Ferner ift in unserem Firmenregister bei Nr. 206 vermerkt : Die LWscbung der Firma Moriy Adler (In- haber Kaufmann Louis Adler zu Sohrau O. S.) ist irrthümlich erfolgt und besteht diese Firma nah wie vor. Rybnik, den 22 Januar 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Saarbrücken. Handelsregister [65163] des Königlichen Amtsgerichts zu Saarbrücfen. Auf Grund Anmcldung und Verfügung vom 96, Januar cr. wurde heute die von dem Inhaber der Firma „F. Obenauer“ zu Saarbrücken dem Kausmann E. Halder hier ertheilte Prokura unter Nr. 273 des Prokurenregisters eingetragen. Saarbrücken, den 27. Januar 1885. Der Königliche Gerichts\chreiber : Kriene.

[64602]

Schwetz. Bekanntmachung. [65164) Die in unserem Firmenregister unter Nr, 59 ein- getragene Firma: F. W. Richert in Dt. Westphalen ift erloschen. Schwetz, den 28. Januar 1885, Königliches Amtsgericht.

Strehlen. Bekanntmachung. [65166] In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 3 einaetragenen Genossenschaft : Vorschuß-Verein zu Mittel-Schreibendorf, eingetragene Genossenschaft, heut folgender Vermerk eingetragen worden : der Vorstand der Genossenschaft besteht nach erfolgter Neuwahl aus: 1) dem Direktor RNitterguts8pächter Joseph Roh- land aus Glaesendorf, Kreis Grottkau, 2) dem Kassirer Inspektor Franz Ginter aus Schreibendorf, L 3) dem Kontroleur Mühlenbesitzer Faceshke aus Mittel-Schreibendorf. Strehlen, den 24. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

Strehlen. Befanntmachung. [65165] Als Prokurist der am Orte Prieborn bestehenden und im Gesells{baftsregister sub Nr. 14 unter der Firma: G. v. Schoenermarck eingetragenen, den Rittergutsbesißer G. v. Schoenermarck’s{hen Erben gehörigen Handelseinrihtung ist heute der Kauf- mann Otto Wendorff zu Prieborn in unser Pro- kurenregister unter Nr. 14 eingetragen worden.

Strehlen, den 28. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Villingen. Sandvelsregister-Einträge. [65296]

Nr. 1939. Zu O. Z. 2 des hiesigen Genofsen-

\chaftsregisters wurde unterm Heutigen eingetragen : Consumverein Villingen (eingetragene Genossenschaft).

In der Generalversammlung des Vereins vom 10. Januar d. Js. wurden als Vorstandsmitglieder gewählt : 1

1) Carl Tritschler, Uhrmacher, als erster Vorstand. : 2) L, P. Schönstein, Orchestrionfabrikant, als zweiter Vorstand. 3) Wilhelm Zavf, als Schriftführer. 5 Zuma ersten Beisitzer wurde gewählt : Wilhelm Küpferer. Zum zweiten Beisißer: Adolf Wetel, Feilenhauer. Als Ersaßmänner: Fohann Kopp, Uhrmacher, und Albert Bode, sämmtliche von Villingen. L Villingen, den 27. Januar 1885. Großh. Amtsgericht Könige.

Julius

[65167] Waren. Sn das hiesige Handelsregister ift zur Firma Julius Schneider hieselbst Fol. 34 Nr. 34 zufolge Verfügung vom 27. d. Mts. heute das Er- löschen der Firma eingetragen worden. Waren, den 28. Januar 1885, Großherzoglih Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. Dr. Engel.

[65297] Wiesbaden. Sn das seither unter der Firma „H, Stein“ zu Wiesbaden betriebene Handels- ge[chäft ist Kaufmann Louis Ganz zu Wiesbaden eingetreten und wird dasselbe von diesem und der seitherigen Inhaberin Handelsfräulein Henriette Stein von Wiesbaden als eine am 15. Januar 1885 begonnene ofene Handels8gesell schaft unter der bis- herigen Firma zu Wiesbaden fortbetrieben. Dem- gemäß ift heute die Firma H. Stein im Firmen- register unter Nr. 482 gelöst und in das Gefell- schaftsregister unter Nr. 289 auf die Namen der jeßigen Inhaber eingetragen worden.

Wiesbaden, den 28. Januar 1885, Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIII.

Konkurse. 165120]

Veber das Vermögen des Kanfmauns (Ma- terialwaarenhändlers) Julius Klunge zu

Berlin, Markusstr. 1, if heute, Nachmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter : Kaufmann Dielitz, Holzmarktstraße 65. Erste Gläubigerversammlung am 12, Februar 1885, Vormittags 11 Uhr. : 2 eee Arrest mit Anzeigepfliht bis 16, März

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 16. März 1885.

Prüfungstermin am 16. April 1885, Bor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude Jüden- straße 58, Zimmer 21.

Berlin, den 29. Januar 1885. : Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T.

[65175] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schvyhmachermeifters Johann Roetger von hier is heute Vormittag 9 Ubr das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Auktions- Kommissar Nientimp hier.

Anmeldefrist bis 11, März 1885.

Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters am 28. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Prüfung. der angemeldeten Forderungen am 21. März 1885, Vermittags 10 Uhr.

Anzeige an den Verwalter von dem Besiße zur “r aud adüs gehöriger Sachen bis zum 5. März 1885.

Botholt, den 30. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht.

[65117] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rittergutsbesißers Walter Hcine in Ober-Tesheuvsöxf wird heute, am 28. Januar 1885, Nachmittags 5 Ubr, das Kon- kursverfahren eröffnet. O :

Der Sekretär Weber in Christburg wird zum Konkursverwalter ernannt, . :

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Fe- bruar 1885. j

Anmeldefrist bis zum 28. Februar 1885.

Erste Gläubigerversammlung den #20. Februar 1885, Vormittags 11 Uhr.

„Prüfungstermin den 10. März 1885, Vor- mittags 11 Uhr. :

Königliches d N zu Chriftburg.

(65119) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fräuleins Johanna

Reuter zu Flatow wird, : da dieselbe zu gerihtlidbem Protokoll angezeigt hat, daß sie mit dem heutigen Tage genöthigt sei, ihre Zahlungen einzustellen,

heute, am 30. Januar 1885, Nachmittags 1 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. /

Der Kaufmann Herr Jacoh Phiebig hier wird zum Konkursverwalter ernannt. : :

Konkursforderungen sind bis zum 20. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Œs wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anteren Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubtigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

Freitag, den 27. Februar 1885, Vormittags 105 Uhr, ; und zur Prüfung der angetneldeten Forderungen auf Freitag, den 20. März 1885, Vormittags 103 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin andbe- raumt. :

Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. März 1885 Anzeige zu machen.

Zugleich wird der Schuldnerin jede Veräußerung von Waaren oder sonstigen in ihrem Eigenthum be- av agde Gegenständen gemäß §. 98 K.-O, ver-

oten.

Königliches Amtsgerict zu Flatow, den 30, Ja- nuar 1885.

[65293] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handlung V M. Sfklarsz in Landeshut wird heute, am 29, Januar 1885, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Volksanwalt Bürgel zu Landeshut wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. Februar 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 13. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem e fe der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Februar 1885 Anzeige zu macben.

Königliches Amtsgerichts 21 Landeshut, gez. von Studniarski. Beglaubigt: Jung, Gerichts\chreiber.

65121]

( Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Wilhelm Eduard Ser eger, früher in Leipzig, dermalen in Loshwiy bei Dresden, Fnhabers der Lack- und Farbenwaarenhandlung unter der Firma: Leuner & Scchwerdfeger zu

Lindenau, wird heute, am 30. Januar 1885, Vor- mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver-

r E 2 Le M P

Arreft mit Anzeigefrift bis zum 2. März 1885 ein- \{ließlih; Anmeldetermin -bis zum 9. März 1885 einshließlich. Wahltermin am 16. Februar 1885, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin am 19, März 1885, Nahm. 3¿ Uhr.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung IL,

am 30. Januar 1885. Steinberger. Beglaubigt: Beck, G.-S.

[651%] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Krämers und Bäers Meyer zu Kunkemühle ist am 26. Januar d. JI., Mittags 12 Uhr 25 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Rechtsanwalt Nie- mann zu Lingen.

Erste Gläubigerversammlung am 16. Februar 1885, Morgens 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin März 1885, Morgens 10 Uhr.

Anmeldefrist, offfener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 14. März 1885.

Lingen, den 28. Januar 1885,

_ Günther, Sekretär, / Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[65290]

Ueber das Vermögen der Büäckermeistex Heinrich Mumm'’schen Eheleute zu Loiß wird heute, am 30. Januar 1885, Nachmittags 2 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rendant Zimmermann zu Loi.

Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldesrist bis zum 12. Februar 1885.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner ermin den 20. Februar 1885, Mittags

4 r.

Loiß, den 30, Januar 1885.

Königliches Amtsgericht.

am 28.

[65113]

Ueber das Vermögen der miuderjährigen Ma- thilde, Wilhelmine, Rudolph und Helena Horn von Wengenroth, vertreten durch ihren Vor- mund Bürgermeister August Horn daselbst, ist am 26. Januar 1885, Vocmiitags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Verwalter ift Friedrich Schlosser zu Rennerod ernannt.

Anmeldefrist bis zum 19. Februar 1885. Termin zur Beschlußfassung über Wahl eines anderen Verwalters, jowie über Bestellung eines Gläu- bigerausshufses, eintretenden Falles über die in 8, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift auf den 27. Februar 1885, Vormittags 9 Uhr, anbecaumt. Rennerod, den 26. Januar 1885.

Walter, i

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

[65127]

Veber das Vermögen des Kaufmauns Wil- helm Fromm hieselbst wird heute, am 29. JIa- nuar 1885, Nachmittags 54 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Georg Crull hie- selbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Februar 1885 Anmeldungsfrist bis zum 27. Fe- bruar 1885. Erste Gläubigerversammlung am 2. März 1885, Vormittags 115 Uhr. Prüfungs- termin am 13. März 1885, Vormittags 11¿ Uhr, im Amtsgetichtsgebäude, Zimmer Nr. 8.

Rostock, den 29. Januar 1885.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. TIT. Zur Beglaubigung : H. Beer, A.-G.-Aktuar.

(65178) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Fanslow zu Stentsch ist heute, am 28. Januar 1885, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet.

Der Kaufmann Ferdinand Krumbholz zu Schwiebus ist zum Konkursverwalter ernannt. 5

Konkursforderungen sind bis zum 12, März 1885 bei dem Gerichte anzumelden. j

Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf

den 20. März 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte zu Schwiebus, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt.

Müntner, :

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65116] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Krügers und Jnsten Peter Tychsen in Broacker wird heute, am 27. Sanuar 1885, Vormittags 123 Uhr, das Kon-

kursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Gemeindevorfteher Michelsen in Schottsbüll.

Anmeldefrist bis zum 5. März 1885.

Erste Gläubigerverversammlung am 20, Februar 1885, Vormittags 10 Uhr. .

Allgemeiner Prüfungstermin am 19, März 1885, Vormittags 10 Uhr. : : R Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März

Königliches Amtsgericht zu Sonderburg.

(gez.) Krause. i Veröffentlicht: A ye, Assistent, als Gerichtsschreiber.

Ras : [65122] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbefißers Richard Köppen zu Nen-Prielipp wird heute, am 29. Ja- nuar 1885, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet.

Der Bankagent Herr Kempe zu Stargard i. Pom. wird zum Konkursverwalter ernannt. :

Konkursforderungen sind bis zum 7. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es, und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen-

stände, auf i den 26. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19. März 1885, Vormittags 10 Uhr,

walter: Herr Rechtsanwalt Erler hier. Offener

vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. 5 Allen Personen, welbe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben , nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sade und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7, März 1885 Anzcige zu maden. Königliches Amtsgericht zu Stargard. Veröffentlicht : 5 Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65124] Stuttgart.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmerwerkmeisters, Holz- und Kohlenhändlers Jakob Hildenbrand in Stuttgart, S@&loßftraße Nr. 71, wurde heute, am 2. Januar 1885, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, und der Gerihtsnotar Bauer in Stuttgart zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 23, Februar 1885 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten

egenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf Samstag, ven 7. März 1885,

Vormittags 9 Uhr,

vor dem K. Amtsgerichte Stadt, Justizgebäude A. G. Zimmer Nr. 33, etne Treppe, Termin anberaumt, au offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Februar 1885 erlassen worden.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts

Stuttgart Stadt. Haid.

Stuttgart.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermalers Va- lentin Müller in Stuttgart, Alexanderstraße 56, wurde heute, am 27. Fanuar 1885, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, und der Amtsnotar Dietter in Stuttgart zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 23. Februar 1885 bei dem Gerichte anzumelden. :

Es ift zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf

Dounersiag, den 5. März 1885, Vormittags 9 Uhr, vor dem K. Amtsgerihte Stadt, Justizgebäude A. G,, Zimmer Nr. 33, eine Treppe, Termin anbe- raumt, auch offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Februar 1885 erlassen worden.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts

Stuttgart wen aid.

[65125]

532 [653201 Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren gegen den Handelsmann Abraham Stern von Staden wird in Folge rechtskcäftig bestätigten Zwangsvergleihs hiermit aufgehoben.

Altenstadt, dea 28. Januar 1885.

Großherzoglih Hess. Amtsgericht Altenstadt. aecz Dr. Arnold. Veröffentlicht: Orth, Gerichts\chretber.

[65307] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Reepschlägers und Steinkohlenhändlers August Carl Johannes Schäding, in Firma H. H. Schäding hierselbst wird na erfolgter Abhaltung dcs Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Altona, den 24, Januar 1885,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. Veröffentlicht: Kanzleirath Over, I. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[65123] Veräußerungsverbolt.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmauus Eduard Ließ hier, Louisenplayß Nr. 11, I. Treppe, früheres Geschäfts- lokal Friedrichstraße Nr. 157, beantragt ift, wird zur Sicherung der Vermögensmasse demselben jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandtheilen seines Vermögens hiermit untersagt.

Berlin, den 30. Januar 1885. :

Königliches Amtégeriht T. Abtheilung 49.

65313)

i Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carlo Christian Philipp Stolberg, in Firma Carlo Stolberg jun. hierselbst, ist rach erfolgter Abhaltung des Schlußtermirs8 durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 30. Januar 1885. Der Gerichtsschreiber: Stede.

2) Beshluß,

Der Konkurs über das Privatvermögen des Kaufmanns Wolf Rothschild zu Dortmund wird, weil e‘ne ten Kosten des Konkuré verfahrens ent- sprehende Masse nicht vorhanden ift, eingestellt.

Dortmund, den 24. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht.

a) Beschluß.

Der Konkurs über das Privatvermögen des Kankf- maunus Carl Meyer zu Dortmund wird, weil eine den Kosten des Verfahrens entspre{hende Konkursmafse niht vorhanden ift, eingestellt.

Dortmund, 24. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht.

[653101 Konkursverfahren.

Nr. 537, Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Handelsfrau Johanna Allge von