1885 / 33 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Elberfeld. Bekauntmachung. [66187]

In unser Handelsregister ist heute Folgendes eingetragen worden :

1) bei Nr. 2804 des Firmenregisters Firma H. Strauß in Elberfeld —:

Die Firma ift erloscben.

2) bei Nr. 1071 des Prokurenregisters Pro- kura der vorgenannten Firma an die Ehefrau Herz c genannt Hermann Strauß, Sofie, geb. Seelig,

ier —: Die Prokura ift erlos{en.

Elberfeld, den 4. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Elberfeld. Bekauntmachung.

In unser Firmenregister, unter Nr. beute eingetragen die Firma:

: __ Gustav Mendel mit dem Siße in Elberfeld und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Mendel daselbst.

Elberfeld, den 5. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

{66189] 3371, ift

Elberfeld. Befanntmachung. [66188]

In unser Handelsregister ift heute Folgendes ein- getragen worden :

1) bei Nr. 3186 des Firmenregisters Joh. Peter Engels in Solingen :

Der Kaufmann August Engels in Solingen ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Nobert Gngels daselb als Handelszesellschafter einge- treten und is die hierdurch entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesellschaft in das Gesellschaftsregister eingetragen.

2) unter Nr. 2084 des Gesellschaftsregisters die Handelsgesellschaft in Firma:

Joh. Peter Engels mit dem Size in Solingen und als deren Gesell- schafter die ad 1 genannten Kaufleute Robert und Auaust Engels, Beide in Solingen wohnhaft.

Die Gesellschaft hat am 1, Januar 1885 be- gonnen.

3) kei Nr. 1271 des Prokurenregisters Pro- kura der Firma ad 1 an den August Engels in Solingen :

Die Prokura ift erloschen.

Elberfeld, den 5. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Firma

Frankfurt a. M. R B gen [66190] aus den hiesigen Handelsregisterun.

6238. Aus der hiesigen in Firma Frankfurter Tapectenfabrifk A. Daunheimer & Co. bestehen- den Fommanditgesellschaft ist der persönlich haftende Theilhaber Abraham Dannheimer am 15. Januar 1885 ausgetreten. Der andere persönli haftende Theilhaber Selig Lebach führt die Kommanditgesell- {chaft mit dem verbleibenden alleinigen Komman- ditisten unter Uebernahme aller Aktiven und Passiven urxd unter der bisherigen Firma fort. Selig Lebach ist zur Vertretong und Firmenzeichnung bere{tigt.

6239, Aus der hiesigen unter der Firma M. A. Grünebaum & Ballin bestehenden offenen Handelsgesellschaft ist der Theilhaber Alfred Michael Grünebaum dur dessen am 28, Dezember 1884 er- folgten Tod ausgetreten; die verbleibenden beiden Theilhaber Ludwig Simon Grünebaum in Paris und Fei Michael Grünebaum dahier seten die Gesellschaft unter aleiher Firma und unter Ueber- nahme aller Aktiven und Passiven vom 1. Januar 1885 an fort.

6240. Der Kaufmann Salomon Cahn dahier hat seine in Firma „Salomon Cahn“ bestehende Handlung mit Ende des Jahres 1884 aufgegeben und ist diese Firma erloschen.

6241. Die Kommanditgesellschaft auf Aktien unter der Firma: „L. Rautenberg & Co. Com- manditgesellshaft zu Frankfurt a. M.“ ist na Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 20. Dezember 1884 aufgelöt und in Liquida- tion getreten. Zu Liquidatoren wurden gewählt: Leopold Rautenberg, Eduard Geisenheimer und Gottlieb Münzesheimer, Kaufleute dahier, mit der Befugniß, daß je zwei derselben die Liquidations- firma zeichnen.

6242. Der alleinige Inhaber der hiesigen Hande [lung in Firma „Ferdinand Körber“, Kaufmann Mean Körber hier, hat na Anzeige vom 26.

anuar 1885 seiner Ehefrau Franziska, geborene Diez, Prokura ertheilt,

6243. Die hiesige Handlung in Firma Otto Mendelsohn is am 26. Januar 1885 aufgegeben und deren Firma gelö\{t.

6244, In die dahier unter der furter Tapetenfabrik A. Daunheimer & Co. bestehende Kommanditgesellshaft is der biesige Kaufmann Albert Wolff am 27. Januar 1885 als persönlich haftender Theilhaber eingetreten und führt derselbe und der bisherige alleinige persönlich haftende Theilhaber Kaufmann Selig Lebach sowie der alleinige Kommanditist die Gesellshaft mit Aktiven und Passiven unter der neuen Firma „Frankfurter Tapetenfabrik, Lebach Wolff & Co.“ weiter; jeder der beiden persönli haftenden Theilhaber hat das Recht, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma

zu zeichnen. Kaufleuten Richard Paul Eduard

Firma Frank-

6245, Die den Helle und Heinrih August Wenßel Seitens der Firma Scheumann & Spiegel zu Eydtkuhnen mit A E A dahier ertheilte Kollektiv- prokura ist mit dem 1. Januar 1885 erloschen.

Frankfurt a. M., den 31. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

¡ i i [66261] Freistadt. Es wird hiermit bekannt gemacht, daß in unserem Firmenregister

1) bei der unter Nr. 162 eingetragenen Firma W. Neihoff mit dem Orte der Niederlassung zu Beuthen a. O. der Uebergang dieser Firma auf den Kaufmann Wilhelm Greiffen agen zu Beuthen a. O. vermerkt und 2) unter Nr. 295 der Kaufmann Wilhelm Greiffenhagen in

Beuthen a. O. als Inhaber der Firma Wil-

gela Greiffenhagen vormals W, Nei-

of mit dem Orte der Niederlassung zu

Beuthen a. O. eingetragen worden ift.

Freistadt, den 31. Januar 1885. Königliches Amtsgericht.

Halle a. S. Firma:

Carl Mohr, Wilbelm Günt Albert Knappe,

ertheilt, daß je zw Firma zu zeichnen b Dies ist in unser etnaetragen worden.

Halle a. S,, den

Hamburg.

ist aus dem unter

Theilhaber alleinigem Inhabe fortgeseßt.

zu Hongkong. ilhelm (Willia André, in Firma

Meyer, Firma Emil Fri

Anton Günther.

August Dahs, als veränderter Firma

Fricdr. bisher von Geschäft ift von

fortgesetzt. M. Epstein. dieser F Inhaber Moses Firma fort.

Th. Gross3wendt. nand Grosswendt,

Inhaber Friederih demselben fortan maun fortgeführt. wirthe. Ernst Andreas G

wählt worden.

und wird dasselbe Louise Henriette F

fortgeseßt.

Prokura ertheilt.

A. Moll. Inhaber: M, Herrmann & Siebert.

ber v, J. erfolgten hold Erben in Gemeins haber, Mozes Aro benen, Grefssel

A. T. Emen. ist in das unter

dolf Esfildsen und Mylius &

Hamburg.

Gron Paul Reiß Landeshut heut ein

Königli

Marburg. Nr. 188. Firma: und ift Inhaber der Schmidmann in Ma

Q 4 [6637 Lie hiesige Handelsgesellschaft in

Jul (Gesellschaftsregister Nr. 386) hat den Kaufleuten

sämmtli zu Halle a. S,, Kollektivprokura dergestalt

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Eintragungen in das La vegiier: 1885, Januar 31. Eduard Schumacher. Grzeskewißtz, des Carl Adolph Schumater Wrvee.,

auégetreten und wird da Friederih August Schumacher, als

Wilh. A. Halberstadt. helm August Halberstadt. Chinese Insurance Company, Limited,

hiesigen Bevollmächtigten bestellt. laut der beigebrahten Vollmacht ermächtigt, See- versicherungen für die Gesell {aft Policen auszustellen und zu unterzeichnen, Prämien und Gelder einzukassiren und darüber zu quit- tiren, auch die Gesellschaft vor den hiesigen Ge- ribten zu vertreten.

Die früher von der Gesellsbaft an E. F. H. G. Meyer und J.

Vollmaht ift aufgehoben.

1884 erfolgten Ableben von Anton Günther wird das Geschäft von den überlebenden Theilhabern Franz Martin Albert Kroneck und Carl Heinrich

Nee} Söhne. Hermann

des Ferdinand Auguft Nee heide, übernommen und wird von alleiniger Jnhaberin,

Friedr. Neeffff Söhne. mann Robert Neeff Prokura ertheilt.

Hermann Epstein ist in das unter irma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen

Friederich Eschermann, J..H. Martin Nachfl. Das Geschäft unter dieser Firma, deren alleini,

Vereinsbrauerei der Hamburg-Altonaer Gast- rthe. An Stelle des verstorbenen Direktions- Mitgliedes Johann Ludwig Siemers ist Amandus

Vorstand der Gesellschaft bildenden Direktion er-

' Haupt & Westermann, Friedr. D. B. Lund Nachfolger. Bertha Alwine Emilie, geb. Rohde, des August Theodor Haupt Wwe., ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten

ih Georg Friedrih Westermann Wwe., als alleiniger Inhaberin,

L Februar 2. Hülsen & Co. Diese Firma hat an Eduard Bleier

Co, helm Max Herrmann und Carl Friedrih Wilhelm

Februar 3. S, Archenhold & Co. Nach dem

ist das Geschäft. von dessen Wittwe und

nunmehr von der Wittwe des genannten Verstor- Arcenhold, geb. Ephraim, richtiger Sander, als alleiniger Inhaberin, unter der Firma S. Archenhoid Wwe., Rudolph Christian Emil Emen

eingetreten und sett dasselbe in dem bisherigen Inhaber, Adolph Theodor Emen, unter unveränderter Esfildsen & Arelsen.

Hartwig. fried David Congehl Prokura ertheilt. Soltau, Trautmann & Co.

an Hermann Theodor Conrad Visscher van Gaas- beek Prokura ertheilt. N

Landesbut. Befanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 367 die

bneidermeister und Handelsmann Paul Reiß zu

Landeshut, den 30. Januar 1885. ches Amtsgericht.

In das Firmenregister find eingetragen: Alexander Shmidmann zu Marburg

8] ius Winzer her,

ei von ihnen gemeinschaftlich die erechtigt sein sollen. Prokurenregister unter Nr. 302

4. Februar 1885.

[66194]

Adolphine Julie, geb. von

dieser Siama geführten Geschäft elbe von dem bisherigen

r, unter unveränderter Firma Inhaber Ernestus Wil- Die Gesellschaft hat Friedrich m) Reiners und Adolf von André, Reiners & Co., zu ihren Dieselben sind

abzuschließen,

: F. D. Jansf\en, in edri Meyer & Co., ertheilte

Nach dem am 26. November

alleinigen Inhabern, unter un- fortgesetzt.

Das unter dieser Firma Robert Neeff geführte Auguste Emilie, geb. Berger, Chefrau, zu Kirsch- derselben, als unter unveränderter Firma

Diese Firma hat an Her-

Epftein unter unveränderter

Inhaber Theodor Emil Ferdi-

Otto Eschermann ift, wird von unter der Firma Fr. Escher-

érard zum Mitgliede der den

von der bisherigen Theilhaberin riederike, geb. Haupt, des Hein-

unter unveränderter Firma

Johann Friedri August Moll. Inhaber: Friedrich Wil-

am 19. Dezem- Ableben von Salomon Archen-

chaft mit dem bisherigen Theil- n Bos, fortgeführt, wird aber

fortgeseßt.

dieser Firma geführte Geschäft

emeinschaft mit

Firma fort.

Inhaber: Carl Peder Ru- Martin Christian Arelsen. Diese Firma hat an Gott- Diese Firma hat Das Landgericht.

[66231]

und als deren Inhaber der

getragen worden.

[66198]

Firma der Kaufmann Alexander

Nr. 189. Firma:

S H. Fürst zu Marburg und ist Inhaber der Firma der Kaufmann Heine- mann Fürst in Marburg,

lt. Anmeldung vom 28. Januar 1885. Nr. 190. Firma: Otto Heß zu Marburg S ist Inhaber der Firma der Apotheker Otto Heß ahbier, lt. Anmeldung vom 29. Januar 1885. Nr. 191, Firma: :

: Joh. Höfner zu Marburg und ist Inhaber der Firma der Bierbrauer Jo- hannes Höfner zu Marburg,

lt. Anmeldung vom 30. Januar 1885. Marburg, am 30. Januar 1885. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I. v. Stiernb erg.

Marienwerder.

Bekanntmachung. [66379 Zufolge Verfügung M ]

vom 31. Januar cur. ist am y Februar cur. in unser Prokurenregister unter Nr. 28 eingetragen, daß der Kaufmann Isaac Seeliger zu Mewe als Inhaber der daselbst unter der Firma: J. Seeliger bestehenden Handelsniederlassung (Register Nr. 90) den Siegmund Seeliger und den Herrmann Seeliger zu Mewe ermächtigt hat, die vorbenannte Firma par procura zu zeihnen, und daß jeder für {ih die irma J. Seeliger zu vertreten berechtigt ist. Marienwerder, den 2. Februar 1885. Königliches Amtsgericht. I.

[66380] Metz. Kaiserliches Landgericht zu Mech. Im hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Register wurde heute zu der Aktiengesellschaft : Lothringer Eisenwerke zu Ars3 a. M. Folgendes eingetragen :

Dur Beschluß des Aufsichtsraths der Ge- sellschaft vom 30. Dezember 1884 ist das Auf- fihtsrathsmitglied Jakob Langeloth, Kaufmann, zu Frankfurt a. M. wohnhaft, gegenwärtig zu Ars a. M. fich aufhaltend, für die Zeit bis zum 1. April 1885 zum Stellvertreter des be- hinderten kaufmännischen Mitgliedes des Vor- standes bestellt worden. Derselbe wird während der Dauer dieser Funktionen eine Thätigkeit als Mitglied des Aussichtêraths niht mehr ausüben. ;

Im hiesigen Handels- (Gesellshafts-) Register E heute zu der offenen Handelsgesellschaft sub rma: Hayem & Co3man zu Mey Inhaber Abraham Cahen gen. Cos- man, und Adolph Hayem, beide Kaufleute zu Met vermerkt, daß die Gesellschaft seit dem 28. Ja- nuar 1885 aufgelöst und die Firma erloschen ist.

„Im Firmenregister wurde heute cingetragen die

Firma: dals d Ie en ph Da Kauf und als deren Inhaber Ado ayem, Kaufmann, daselbst wohnhaft. j E \ Mey, den 2. Februar 1885. Der Landgerichts-Sekretär : Lichtenthaeler.

Mülhanusenmn i, E. Bekanntmachung. [66321] Im Handelsregifter êes Kais. Landgerichts hier ift heute zu N 20 Bo des Gesellschaftsregisters, betreffend die ofene Handelsgesellschaft urter der Firma „Della-Torre & Greppi“ in es mit Zweigniederlassung in Epinal und Mül ausen, die Eintragung erfolgt, daß 1) der Unternehmer Angelo Greppi in Zürich aus der Gesellschaft ausgetreten, diese in Folge dessen aufgelöst ist, das hier bestehende Handels8ge\chäft Unternehmer in Mülhausen unter der Firma „Della- Torre“ allein fortaeführt wird, 2) die Prokura des Alfons Rodolfi erloschen is. Die Firma ist dem- gemäß uuter Nr. 105 Bd. 111. des Firmenregisters übertragen worden.

Mülhausen i. E., den 28. Januar 1885.

Der Landgerits-Obersekretär : Welker.

HMülhansen i. E. Befanntmahung. [66322] Im Handelsregister des Kaiserlichen Landgerichts hierselbst ist heute unter Nr. 70 Band 1V. des Ge- sellsaftsregisters die offene Handelsgesell haft unter der Firma „Stackler & Gilbert“ mit dem Sitze in Mülhausen eingetragen worden. Dieselbe hat am 1. Februar 1885 begonnen. Gesellschafter sind Josef Stackler und Theodor Emanuel Gilbert, Kaufleute hierselbst. Mülhausen i. E,, 4. Februar 1885,

Der Landgerihts-Obersekretär : Welcker.

Münden. Bekanntmachung. [66381] Im hiesigen Handelsregister ist auf Fol. 236 zur hiesigen Firma Gebr. Müller eingetragen : Die Prokura des Albert Müller, früheren Mit- inhabers der Firma, ift erloschen. Münden, den 30. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. I.

Hölf{ch er.

Münster. Bekanutmachung. [66199] Die unter Nr. 836 unseres Firmenregisters ein- getragene hiesige Firma Nassesche Verlagsbuch- handlung Ferdinand Schöningh jun. des Verlagsbubhändlers Ferdinand Scböningh jun. zu Münster ist gelö\{t und unter Nr. 892 des Firmen- registers die Firma Ferdiuand Schöningh zu Münster und Paderborn (zu Münster weig- niederlassung der zu Paderborn bestehenden Haupte niederlassung) und als deren Inhaberin die Wittwe Bucbhändlers Ferdinand Schöningh, Sophie, geb. Overweg zu Paderborn eingetragen.

Ferner ist unter Nr. 146 des Prokurenregisters die dem Buchhändler Ferdinand Scöningh zu Pa- derborn und unter Nr. 147 des Prokurenregisters die dem Buchhändler Josef Schöningh zu Münster ertheilte Prokura zur Zeichnung der Firma Ferdinand Scöningh eingetragen.

Münster, den 31. Januar 1885.

iedoch von Johann Della-Torre, |.

Neudamm. Bekanutmachung.

„In unser Gesellscbaftsregister ift T ne N Firma Bruno Lewin & Friedlaender 3. Februar 1885 eingetragen. Die Gesfellschaft,, find die Kaufleute Bruno Marimilian Lewin Julius Friedlaender bierselbst. Die Gesellschaft fa, am 1. Auguft 1882 begonnen und am 1 fat 1885 ihren Siy von Berlin nah Ne verlegt.

Neudamm, den 3. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht.

Polzin.

Bekanntmachung. In unserem

Stemenxegifter ist die Wine: 4 Kaufmann Hermann Birk ol g gelöst holz zu Polzin Polzin, 3. Februar 1885. Königlibes Amtsgericht T. Bernstein.

E E, M o Ra ÜRn. [ n unfer Genoffenschaftsregister, woselb Nr. 4 die Genossenschaft „Vorschuß-Verc. n Beelitz, Eingetragene Genossenschaft“ eingetragen steht, ist zutoige Verfügung vom 28. d, M. heute Folaves Fagerragen worden: » er bisherige Direktor des Vorscußverei H. Steffen ist aus dem Vorstande emrgen und an Stelle desselben der Ziegeleibesitzer L Simon als Direktor eingetreten. s Potsdam, den 29. Januar 1885. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Saarbrücken. Handelz3register 66202 des Königlichen Amtsgerichts zu Saarbcig Durch Akt des Notars Schniewind zu Saarlouis fts antr id rah Fn der Erben dez zu aarlouts verftorbenen Kaufmannes ( Sclachter, die Firma: ! Pius „Gebrüder Schlachter“ zu Saarlouis dem daselbst wohnenden Kaufmann Eduard SwlaHter Übertragen worden.

66385)

vom 2. dieses Monats unter Nr. 1331 des Firmen- registers. Saarbrüdcken, den 3. Februar 1885. Der Königliche Gerichts\chreiber ; Kriene. Schweidnitz, Bekanntmachung. Nr. 13 eingetragenen Genossen\chaft: Saarauer Consumverein, eingetragene Genossenschaft, in Colonne 4 Nachstehendes worden : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12, Mârz 1884 sind der Buchhalter Geschäftsführer, der Buwbhalter Herrmann Fisher, als dessen Stellvertreter, dér Ges August Postler, als Kassirer, n

U …_ der Techniker Julius Helbing, als Beisitzer, sämmtlich in Saarau, für die Zeit vom 1. Juli 1882 bis dahin 1885 als Mitglieder des Vorstands wiedergewählt. Schweidnitz, den 4. Februar 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

heut

Stuttgart. I, Einzelfirmen. K. A. G. Heilbronn. Friedrich Erbe, en-gr08- Geschäft in Garn, Band- und Kurzwaaren zn Heil- bronn. Friedrih Erbe's Wittwe, Mina, geb. Ren- ner, zu Heilbronn. in Heilbronn ist erloshen. (19./1, 85.)

K. A. G. Horb. Frans Deer, Woll- und Kurzwaarengeschäft in Horb. Franz Deer in Horb. Am 24. Januar 1885, Vorm. 11 Ühr, wurde über das Vermögen des Jnhabers der Firma das Kon- kursverfahren eröffnet. (24./1. 85.) i

K G. Rottcuburg. Adolf Engel in Rot- tenburg. Kaufmann Adolf Engel in Rottenburg. (24./1, 85.) : K. A. G. Urach. Hh. Graser in Mezingen. Die Firma ist erloschen. (24./1. 85.) Theodor Graser, gemishtes Waarengeschäft in Mezingen, Theodor Graser, Kaufmann in Mezingen. (24./1. 85. Eiseuwaarenfabrik Mezingen A. Brekle in Mezingen. Albert Theodor Brekle, Fabrikant in Mezingen. (28./1. 85.) Z, A. Bachschmid in Mezingen. A. Adam Bacbschmid. Die Firma ist O aeg deus des Konkursverfahrens erloschen. . K. A. G. Vaihingen. Otto Bosecker, Schuitt- u. Kurzwaarengeshäft, Vaihingen a. E. Dit Bosecker. Die Firma if in Folge Dur{führung des Konkurêverfahrens erloschen. (29./1. 85.) Otto Bosecker's Wittwe, Schnitt- und Kurzwaaren- jo wie Damenkonsfektionsgeschäft, Vaihingen a. E Otto Bosecker's Wittwe. (29./1. 85) :

K. A. G. Wangen. Gottlieb Kible, Spezerei-, Seide-, Baumwoll-, Halbwoll-, Tuch- u. Leder- handlung in Wangen. Gottlieb Kible. Gegen den Inhaber der Firma ist am 10. Januar 1885 das Konkursverfahren eröffet worden. (31.,/1. 85.)

IL, Gefellschaftsfirmen und Ftrmen

juristisher Personen.

K. A. G. Balingen, J. Conzelmann & Cie. Sit der Gesellschaft Thailfingen. Offene Handel9- gesellschaft zum Zweck der Fabrikation von wollenen und baumwollenen Trikotagen. Theilhaber sind: 1) Johs. Conzelmann, Trikotwaarenfabrikant in Thatlfingen, 2) Jakob Biter, Trikotwaarenfabrikant daselbst, und 3) Johs. Hackenmüller, Kaufmann da- selbt. (27./1. 85.) :

K. A. G. Rottweil. Pulverfabrik Rottiwveil- Hamburg. Sitz Rottweil. Zweigniederlassungen Niedereshach, Düneberg, Hamburg. Die General- versammlung hat durch Beschluß vom 29. Januar 1885 die mit Nücksiht auf das Reichsgeseß vom 18. Juli 1884 revidirten Statuten, sowie den mit der Aktiengesellschaft „Vereinigte Rheinisch-West- fälishe Pulverfabriken" abgeschlossenen Kartellver- trag auf gegenseitige Gewinn- und Verluftbetheili- gung genehmigt, Ein Exemplar der gedruckten re- vidirten Statuten is bei dem Amtsgericht nieder- gelegt. (30./1. 85.)

K. A. G. Urach. Eppler u. Cie. in Mezingen.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

rburg.

Die Gesellschaft hat sih aufgelöst und ist in Liqui-

Eingetragen auf Grund Erklärung und Verfügung

: [66386[ | In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter F

zu Saarau, Kreis Schweiduig, | eingetragen :

1882, 11. März 1883, 16. März Herrmann Hertrampf, als |

[66083] |

Die Prokura des Edmund Leuze |

ion getreten. Als Liquidator ift bestellt Kauf- E August Bräuchle in Mezingen. (28/1, 85.) 1II. Eingetragene Genossenschaften. K. A. G. Langenburg. Spar- u. Darlehns- verein Niederstetten, E. G. Sit in Nieder- stetien. An Stelle des verstorbenen Vorstandsmit- glieds Philipp Emmert von Niederftetten wurde als NBorstandsmitglied und T. Kontroleur aufgestellt : Heinrih Botsch , S{ullehrer in Niederstetten.

99 /1. 85).

G E. Mergentheim. Darlcehnskassen- verein Neunkirhen, cingetragene Genofsen- haft. Gesellshaftsvertrag vom 9. Januar 1885. Gegenstand des Unternehmens: den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthshaftsbetrieb nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie in ver- zinsiichen Darlehen zu beschaffen, fowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzu- legen. Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvor- steher und 4 Beisißern, davon ein Mitglied Stell- vertreter des orstehers. Derzeitiger Vor- stand: Schultheiß Röômer, Vereinsvorsteher, Pfarrer Hartmann, Stellvertreter des Vorstehers, Andreas Theurer, Gemeindepfleger, Jakob Streit- berger, Sägmüller, Christian Römer, jg., Bauer, sämmtlih von Neunkirben. Die Firmenzeichnung erfolgt vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern. Bei Anlehen von 100 46 und darunter genügt die Unterschrift durch den Rechner und ein vom Vorstand dazu bestimmtes Vorstandsmitglied, Die öffentlichen Bekannt- machungen sind durch den Vereinsvorsteher zu unter- zeichnen und erfolgen in dem Amtsblatt für den Bezirk (Tauberzeitung). Das Mitgliederverzeihniß kann jederzeit bei dem Amtsgericht eingesehen werden. (27./1. 85.)

WMusfter-Register Nr. 16G.

(Die ausländischen Muster werden unter

Leipzig veröffentlicht.) [66332] Altenburg. In das Musterregister is cein- getragen :

Nr. 18. Firma Graf & Battré in Altenburg, Führungskappe zu Geldschrankriegeln, in 1 Pader, ofen, Fabriknummer 8, plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1885, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 19. Sprigzenfabrikant Carl Augnst Hen in Altenburg, Modell zu einem Spribenventil, dargestellt durch 1 Zeicbnung nebst Beschreibung, in 1 Patet, ofen, Fabriknummer 174, Muster für plastishe Erzeugnisse, mit Schußfrist von 3 Jahren, angemeldet am 31. Januar 1885, Vormittags 115 Ubr: 7

Altenburg, am 31. Januar 1885.

Herzogliches Amtsgericht, Abtheilung Ilb Krause.

[66210] Franksfaort a. M. In das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 1092. Firma Sthriftgießerci Flinsch hier hat für die unter Nr. 102 eingetragenen Muster: {male fette Grotesque, die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Jahre angemeldet.

Nr. 500. Firma Am. Reiß hier, ein ver- siegeltes Couvert, enthaltend: sieben verschiedene Etiquettes-Muster mit Nrn. 1, 2, 3, 4, 5, 6 und 7, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 6. Januar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 501. Firma Valentin Hammerau hier, ein versiegeltes Couvert, enthaltend: 48 Muster (lithographirter Abbildungen) von plastischen Erzeug- nissen der Kunstsblofserei und zwar \ch{chmiedeiserner Rosetten Nrn. 701 bis 748, Schußfrist zehn Jahre, angemeldet am 9. Januar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 502. Dieselbe Firma, ein versiegeltes ‘Couvert, enthaltend 41 Muster (lithographirter Ab- bildungen) von plastischen Erzeugnissen der Kunst- {ch{chlosserei, und zwar \{chmiedeiserner Rosetten Nrn. 749 bis 789, Schußfrist zehn Jahre, angemeldet am 9, Januar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 503. Dieselbe Firma, ein versiegeltes ‘Couvert, enthaltend 50 Muster (lithographiscer Ab- bildungen) von plastischen Crzeugnissen der Kunst- \{chlofserei, und zwar \chmiedeiserner Mosetten, Nrn. 790 bis 839, Schußfrist zehn Jahre, angemeldet am 9. Januar 1885, Vormittaas 10 Uhr.

Nr. 504. Dieselbe Firma, ein versiegeltes ‘Gouvert, enthaltend 49 Muster (lithographisher Ab- bildungen) von plastischen Erzeugnissen der Kunst- {chlosserei, und zwar a. s{chmiedeiserner Rosetten Nrn. 840 bis 853, b. desgl. Blatt- und Kelchformen Nrn. 854 bis 871, c. desgl. Blumen Nen. 872 bis 887, d desgl. Gitterspitze Nr. 888, Schußfrist zehn Jabre, angemeldet am 9. Januar 1885, Vormittags

Uhr.

Nr. 505. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Cou- vert, enthaltend 44 Muster (iithographisher Ab- bildungen) von plastischen Erzeugnissen der Kunst- \{losserei und zwar: a. \{miedeiserner LTreppen- geländer Nrn. 1 bis 9, b. deëgl. Schirm- und Kleider- ständer Nrn. 380 bis 384, e. desgl. Beleuchtungs- Éörper Nrn. 327 bis 329, 336, 339, 370, 452 bis 461, d. desgl. Hut- und Mantelhaken Nrn. 889 bis 902, Scwußfrist zehn Jahre, angemeldet am 9. Ja- nuar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 506. Firma Ludwig & Mayer hier, ein ver- siegeltes Couvert, enthaltend drei Grade Shreib- {hriften, genannt Lateinisch mit Fabriknummern 799, 800 und 801, für Flächenerzeugnisse, angemeldet am 13, Januar 1885, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, auf eine Schußfrist von drei Jahren.

Nr. 507. Firma J. H. Epstein Hier, ein ver- \chlofsenes Couvert, enthaltend 1) drei Muster bron- zirtes ehtes und imitirtes Alligatorleder, mit Nrn. 201 Vis 203, 2) drei Muster von Imitation von Baum- rinde in Leder, Nrn. 251 bis 253, für plastishe Er- ¿ugnisse, angemeldet am 17. Januar 1885, Vor- mittags 11 Uhr 50 Minuten, auf eine Schußsrist von drei Jahren. j

Nr. 508, Firma Ludwig & Mayer hier, ein versiegeltes Couvert, enhaltend sechs Grade Circular- [rift mit Fabriknummern 793 bis 798 für Flächen- ‘erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angeme det am 17. Januar 1885, Vormittaas 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 509, Kaufmann Emil Ettlinger hier, ein vershlossenes Padtet, enthaltend fünf verschiedene Beichnungen für” Nachtzeugtaschen, Nrn. 16732, 16746, 16751, 16787, 16794, adt desgl. für Tisch- Läufer Nrn. 16742, 16744, 16764, 16768 bis 16770, 16820, 16824, ses desgl. für Handtücher Nrn. 16747,

16748, 16790, 16791, 16807, 16808, zwei desgl, für Kammtaschen Nrn.16749 und 16819, eine desgl. für Tascbentuchtashen Nr. 16750, zwei desgl. für Servirtisbdecken Ncn. 16766, 16801, drei desgl. für Arbeitstashen Nrn. 16773 bis 16775 zwei desgl. für Bürstentascben Nrn. 16784 und 16785, zwci deêgl. für Waschsäcke Nrn. 16792 und 16793, eine defgl. für Scirmüberzuz Nr. 16798, zwei desgl. für Schuhtaschen Nrn. 16804 und 16805, zwei desgl. für Waschrollen Nrn. 16822 und 16823, eine desgl für Eierwärmer Nr. 16839, zwei desgl. für Slitt- \{uhtaschen Nrn. 16844 und 16845. eine desgl. für Wiegendecken Nr. 16854 für Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 19. Januar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 510. Derselbe, ein vershlossenes Patet, enthaltend zwölf verschiedene Zeichnungen für Decken Nrn. 16752 bis 16763, zwei desgl. Nrn. 167862 und 16829, drei desgl. Nrn. 16796, 16797 und 16826, vier desgl. Nrn. 16797, 16799, 16800, 16811, eine desgl. Nr. 16743, eine desgl. für Büffetdecken Nr. 16825, eine deëgl. für Kommodedecken Nr. 16821, für Flächenerzeugnisse, Schußsrist zwei Jahre, an- gemeldet am 19. Januar 1885, Vormittags 10 Uhr. Nr. 511, Firma Liuz & Cahn hier, ein ver- siegeltes Couvert, enthaltend 1) eine Celluloid-Auf- lage zu Portefeuilles-Zwecken, Pilz darstellend. Re- lief gepreßt, mit Fabriknummer 1, 2) eine Celluloit- Auflage zu Portefcuilles-Zwecken, Doppel-Kopf dar- stellend, Relief gepreßt, mit Fabriknummer 2, 3) eine Relief-Prefsung zur Anwendung auf Leder und C-llu- loid mit Fabriknummer 3, 4) eine Relief-Pressung zur Anwendung auf Leder und Celluloid, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 26, Januar 1885, Vor- mittags 11 Uhr 22 Minuten, auf eine Schußfrist von drei Jahren.

Nr. 512. Firma Klimsch3 Druckerei J. Mau- bah & Co. hier, ein versiegeltes Couvert, ent- haltend: Muster von Flaschen-Etiquetten Nrn. 265, 271, 272, 273, 374, 375, Muster von land- \caftlihen Anfichten Nrn. 24, 25, 26, 27, 49, 79, 82, 83, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist zehn Jahre, ael am 27. Januar 1885, Vormittags 11 V:

Nr. 513. Firma Lewes Schiele dahier, ein versiegeltes Packet, enthaltend: ein Corset, Grad- halter, genannt Madame Deans Corset, repräsentirt ein Muster Fabriknummer 1200 und ein Muster Fabriknummer 1201, für plastische Erzeugnisse, an- gemeldet am 28. Januar 1885, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, Sc{ußfrist dret Jahre. i

Nr. 514. Firma Jacob Sackreuter hier, ein versblossenes Couvert, enthaltend Zeichnung cines Verschlußmechanismus an Jagdstockstühlen mit Nr. 8848, für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 30 Januar 1885, Vormittags 112 Uhr, Schußfrist drei Jahre.

Frankfurt a. M., den 31. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[65910] Werford. In unfer Mustecregister ift heute eingetragen : Ö

Nr. 2. Firma M. Schulz zu Herford, ein ver- \{lossenes Paket Nr. 1 des Geschäftsverzeichnisses enthaltend eine Sciefertafel mit Zählapparat, Flächenerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Herford, 31. Januar 1885.

Königliches Amtsgericht. [65609] Homburg v. d. Höhe. In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 11. Carl Jacobi zu Dornholzhausen, drei Modelle für irdene Kochgeschirre und Brat- pfannen in jeder beliebigen Größe und Gestalt ker- gestellt aus Thon, Kieselerde, Porzellan, Schamot oder Glas und eingestanzt-gelöthet oder gefalzt in einem Mantel aus Eisenblech, Weißblech, Nickel, Kupfer oder Messingblech, plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 1, 2, 3, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 7. Januar 1885, Vormittags 9 Uhr.

Homburg v. d. Höhe, den 7, Januar 1885,

Königliches Amtsgericht. T.

[66207] Lüdenscheid. Sn unfer Musterregister t ein- etragen : E Nr. 281. Der Fabrikant Carl Schmale zu Lüdenscheid, 1 Muster für Besaßknöpfe mit ver- schiedenfarbiger Kordeleinlage . in dd, 6, 64, 7, T, 8, 9, 10, 12 und 14 franz. Linien, in einem ver- siegelten Paket, Fabriknummer 6433, plaftisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2, Januar 1885, Nachmittags 6 Uhr.

Nr. 282, Firma Gustav Brauscheid & Comp. zu Lüdenscheid, 11 Muster für Metalllnöpfe în einem versiegelten Packet, Fabriknummern: 1120, 1123-1126. 1191/1152, 1135, 1136, 1138, 1141, 1143, 1144, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 9, Januar 1885, Nachmittags 6 Uhr.

Nr. 283. Firma F. Tütemann zu Lüdenscheid, 1 Muster für eine Harmonika-Trompete mit Ge- winde, in einem versiegelten Padtet, Fabriknummer 1884, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. Januar 1885, Nachmittags 6 Uhr.

Nr. 284. Firma Hoß & Vollmann zu Lüden- scheid, 9 Muster für Schirmgriffe, in einem ver- siegelten Paket, Fabriknummern: 21, 22, 24, 25, 26, 28, 29, 30 und 50, plastishe Erzeugnisse, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1885, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 285. Firma E, H. Züngermanun zu Lüden- scheid, 6 Muster für vernicktelte Stockgriffe, in einem versiegelten Packet, Fabriknummern: 1492, 1494, 1495, 2053, 2058 und 2064, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1885, Nachmittags 54 Uhr. “L

Königliches Amtsgericht zu Lüdenscheid.

[66208] Saarbrficken. In dos Musterregister ist ein- getragen: Für die Firma: Rud. Böcking und Cie. zu Hallbergerhütte, eine offene peD, dar- stellend eine Muffenrohrdihtung auf rein mechani- hem Wege ohne Zuhülfenahme von Cement oder Blei 2c., plastishes Erzeugniß, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet den 30. Januar 1885, Vormittags 9 Uhr. Saarbrücckten, den 2. Februar 1885. Königliches

Amtsgericht.

[66209] Saarbrücken. Sn das Musterregister ift ein-

getragen: Für die Firma Raspiller et Cie. zu

Fennerglashütte, unter Nr. 33 ein versiegeltes Paket, enthaltend angeblich 13 Zeichnungen von Glasgegenständen, und zwar: eine Liqueurkanne und Glas, JItalia, Nr. 3036, eine Ligucurkanne und Glas, Hispania, Nr. 3037, eine Ligqueurkanne und Glas, Austria, Nr. 3038, eine Wasserkanne und Glas, Dreifuß, Nr. 3039, eine Fruchtscaale, Grnestine, Nr. 3040, ein Champagner - Römer, Scaalform, Bismark, Nr. 3041, ein Wein-Römer nied. Form, Bismark, Nr. 3042, ein Römer, Amor, mit und ohne Verzierung, Nr. 3043, eine Wellen- bierkanne, F Liter, Nr. 3044, ein Wellenbecher Nr. 6 und 1 St. Nr. 7, Nr. 3045, ein Weinsatß, Wil- helmine, Nr. 3946, ein Weinsat, Adelheid, Nr. 3047, ein Weinsaß, Bertha, Nr. 3048, plastishe Erzeug- nisse, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. Ja- nuar 1885, Vormittags 10 Ühr. Saarbrüdten, den 2. Februar 1885. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [6634] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Händlerin Pauline Knüpfer in Bad Elster ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüdsibtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögensftücke der Schlußtermin auf

deu 4. März 1885, Vormittags 11 Uhx, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier]elbst bestimmt.

Adorf, den 4. Februar 1885,

Siegel, j

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[658141 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus und Spielwaarenfabrikanten Franz Bogenhardt in Eppendorf wird heute, am 3. Februar 1885, Vor- mittags $9 Uhr das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Friedrih Her- mann Weber in Chemnig. i

Melde-Schlußtermin, sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis mit 2, März 1885. e :

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 9, März 1885, Vormittags 9 Uhr, im Sizungsaale des unterzeichneten Gerichts.

Augustusburg (Sachsen), am 3. Februar 1885.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts:

Günther.

66360]

Vek. das Vermögen der offenen Handels- gesellshaft Tielebier & Scholz ift heute, Vor- mittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer, Potsdamer- straße 122a. |

Erste Gläubigerversammlung am 27. Februar 1885, Vormittags 11 Uhr. i

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. April 1885 i

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. April 1885.

Prüfungstermin am 1, Mai 1885, Vor- mittags 10 Uhr, * im Gerichtsgebäude, Jüden- ftraße 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 12.

Berlin, den 6. N 1885.

ceß, Gerichts\chreiber des Könfalichen Amtsgerichts I., Abtheilung 49.

(66361] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Carl Bernhard Dresel in Kleinhartmannsdorf wird heute, am 5. Februar 1885, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. E

Konkursverwalter Kaufmann Johannes Müller in Freiberg. y L

Offener Arrest mit Anzeigefrist

n nua 8. N 1885.

Erste Gläubigerversammlung den 24. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin

den 16. März 1885, Vormittags 10 Uhr.

Brand, am 5, Februar 1885.

i Königl. Sächs. Amtsgericht.

Seidle

e E Veröffentliht: Müller, Gerichtsschreiber.

16633717 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schuhmather-A}o- ciation „zur Weintraube“, eingetragene Ge- nossenschatt in Liquidation, zu Breslau ist heute, am d. Februar 1885, Nachmittags d Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. i s

Verwalter: Kaufmann Wilhelm Friederici zu Breslau, Schweidnißerstraße Nr. 28.

Ee Gr bis n n März 1885.

rste Gläubigerversammlung den 21, Februar 1885, Vormittags 11 Uhr, Ea Nr. 10. : rüfungstermin

den 11. April 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Schweidniger- Stadtgraben Nr. 2/3, Zimmer Nr. 21, im erften Stol. : E j :

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. März

1885, Teichmann, : Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts zu Breslau.

[66342] Konkursverfahren.

Ueber das V:rmögen des Sattlermeisters und Wageubauers Robert Kuschalla hierselbst ist am 5. Februar 1885, Nachmittags 5x Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Rosenthal zu Kreuzburg O-S. E L

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Fe- bruar 1885. 7 E

Anmeldefrist bis zum 10, März 1885,

Ss Bois A den 29. Februar 1885, Vormittags M

Prüfungstermin den 20, März 1885, BVor- mittags 9 Uhr. 5

Constadt, den 5. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht. Beier.

66349 l Ueber das Vermögen des Bierwirths Adolf Ludwig Weiß in Eisfeld ist am heutigen Tage den 5. Februar 1885, Nachmittags 5 Ubr, Koakurs eröffnet. Verwalter über das Vermögen : - der Herzogl. Gerichtêvollzieher Engelhardt bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Febzruar 1885, Anmeldefrist bis 27. Februar 1885. S Allgemeiner Prüfungstermin und erste Gläubiger- versammlung: L Sonnabend, den 7. März 1885, Vormitags 10 Uhr, im biesigen Amtsgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 5. Eisfeld, den 5. Februar 1885. D. Wolff, L Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[66348]

Nr. 1358. Ueber das Vermögen des Engelwiiths Karl Schad von Sulzfeld ift heute, am 4. Februar 1885, Nachmittags #5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. ,

Geschäftsagent Heinrich Raußmüller von Eppingen ist Konkursverwalter. j

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Fes bruar 1885, Anmeldefrist bis zum 2, März 1885.

Erf Gläubigerversammlung am

Montag, den 23. Februar 1885, ? Vormittags 29 Uhr. :

Prüfungstermin, mit welchem zugleich ein Ver- gleih8termin verbunden werden soll, am

Freitag, den 20. März 1885, Vormittags £9 Uhr.

Eppingen, den 4. Febcuar 1885.

Großh. Bad. Amtsgericht. Gericbts\chreiber : Bet.

(66182) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bierbrauercibesizers Karl Scheidig, aleinigen Inhabers der Firma: Dampfbrauerci von Karl Scheidig in Erfuct, z. Z. in Hannover, Brühistraß? 14, wird heute, am 3. Februar 1885, Nachmittags 5} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. L :

Der Kaufmann Otto Stößel zu Erfurt wird zum Konkursverwalter ernannt. : :

Konkursforderungen find bis zum 13. März 1385 bei dem Gerichte anzumelden. /

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es, und eintretenden Falls über die in $. D der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, au den 28. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 24. April 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 58 Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sacbe und von den Forderungen, für wele sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Februar 1885 Anzeige zu machen.

Erfurt, den 3. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht zu Erfurt, Abth. VIIkI.

Hagemann. [66183] i

Ueber den Nachlaß des am 21, v. Mts. hieselbst ver- storbenen Kaufmanns Friedrich Geffers von hier ift heute, am 2. Februar 1885, Morgens 104 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Neu hierselb. Offener Arrest mit Anmeldes frist bis zum 1. März c. Ecste Gläubigerversamm- lung am 2. März c., Morgeus 94 Uhr. Prü- fungstermin am 9, April c, Morgens 97 Uyr.

Helmstedt, den 2. Februar 1885. :

Herzogl. Braunschw. Lüneb. Amtsgericht. (gez) Kruse. Beglaubigt : : Zimmermann, Gerichtsschreiber H. Autsgerichts.

(66357) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Manufakturwaaren- händlers Albert Stobbe in Medenau ist am 9. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. S

aale des E Lichtenftein hier.

Erste Gläubigerversammlung den 28. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 18.

Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum rit Ses

rüfungstermin

den 16. April 1885, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18, c O 4

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Fe- bruar 1885.

Königsberg, den 5. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht. VIIL a, : Zur Beglaubigung: Masteit, Gerichtsschreiber.

[66181] Konkursverfahren.

Ueber den agu tas der Katharina

renßer von Neuenhaiu wird, :

s M die Intestaterben die Erbschaft nit ange- treten haben und ein Gläubiger die Einleitung des Konkursverfahrens wegen vorliegender Ueber- \{uldung des Nachlasses beantragt hat,

beute, am 3. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. :

Der W. Fischer in Koenigstein wird zum Konkurs- verwalter ernannt. : L

Konkursforderungen sind bis zum 1. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden. :

Es wird zur Beshlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde« rungen auf L

Donnerstag, den 19, März 1885, Vormittags 9 Uhr,

vor dem unterzeihaeten Gerihte Termin andbe-

raumt.