1885 / 36 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6978 IEReS] Bremer Gewerbebank, Aktiengesellschaft. Einladung zur vierten ordentlichen Generalversammluug am Sonnabend, den 7. März 1885, Nachmittags 4 Uhr, in der Börsenhalle hierselbst. Tagesordnung : Erledigung der im $. 13 der Statuten vorgeseh:nen Ge\({äfte. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung Theil zu nehmen wüns<{en, werden ersubt. ihre Aktien bis spätestens deu 28. Februar 1885 bei unserer Bauk zu teporiren und

dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. Bremen, den 11. Februar 1885. Der Aufsichtsrath : Ioh. Friedr. Wessels, Vorsißter. A j A Bremer Gewerbebank, Aktiengesellschaft. Ginladung zur außerordentlichen Geueralversammlung am Sounabend, den 7. März 1885, Nachmittags 47 Uhr, in der Börsenhalle hierselbst, Tagesordnung : 1) Abänderung der Statuten. 2) (Eventuelle) Neuwahl des Auffichtsratbs.

[66977]

ersucht, ihre Aktien bis spätestens den 28. Februar 1885 bei unserex Bank zu deponiren und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. i Bremen, den 11. Februar 1885. Der Aufsichtsrath : Job. Friedt, Wessels, BVorsitzer.

[66980] Dea der Mewer Credit-Gesellshaft pro 1884.

Activa. PasSsíiVva.

A M A

Effecten-Conto . 29 415/— ||Actien-Capital-Conto . 120 000|— Lombard- Conto . 12 900 | Reserve-Fonds-Conto . 12 000|— MWecbsel-Conto 318 372/17! Depositen-Conto s 219 170/30 Mobilien-Conto 75|—|||Dividenden- Conto 82 9/6 . 10 000|— Cafsa-Conto . 9 724/95 | Tantième-Conto ; 5 TTUTT Dispositions-Fonds8-Conto D

Zinsen-Reserve , / 9 961/98

| | Mewe, am 31. Dezcmber 1884.

Mewer Credit-Gefellschaft.

Luedede.

[67163]

Bekanntmachung.

Die Aktionäre des unterzeichneten Vereins werden hierdur< zu der am

Donnerstag, den .26. Februar a. c., : i: im Saale des Hôtels „Goldene Sone“ hierselbst stattfindenden h General-Versammlung ergebenst eingeladen. Der Saal wird Nacbuniitags 257 Uhr geöffnet und Punkt 3 Uhr g:\{<lo}en werden,

Die Aktionäre haben sich in der General-Versammlung dur<h Borzeigung ihrer Aktien, oder Legitimationskarten, welche leßteren in unserem Comptoir zu haben sind, zu legitimiren. Dieselben können sib jedo< aub dur andere Aktionäre, welchen hierzu \><riftlice Vollmacht zu ertheilen ist, vertreten lassen. Der Bevollmächtigte hat die Aktien (ohne Dividendenbogen) mitzubringen. Entsprechende Voll- E A a fber e uns entnommen werden, :

: er Rechenschaftsbericht pro Anno 1884 liegt von heute ab in unserem Geschäfts il unsere Aktionäre und Inhaber von Darlehns- (Einlage-) Büchern zur Abbolung r E

Während der Dauer der Generalversammlung bleibt das Comptoir des Vercins ges{lossen. Döbeln, den 5. Februar 1885.

Spar- und Darlehns-Verein zu Döbeln. Louis Otto, Börsibender ded Auffichtöraths.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Recbenschaftöberihts pro Anno 1884, sowie Ertheilung von Decharge den Aufsichtsrath und Vorstand.

) Beschlußfassung wezen Vertheilung des Reingewinns.

) Ergänzungs8wahl für den Aufsidtsrath an Stelle der statutengemäß ausscheidenden Herren Franz Kreßs{hmar in Vberzschörnewiß und Louis Otto in Döbeln, sowie Ersaßwahl sür den verstorbenen Herrn G. H. Schindler in Döbeln. Die Wiederwahl der

G E ift na, hs

en Bestimmungen des neuen Aktiengescßes vom 18. Juli 1884 entsprechende Abänder

__ bez, Ergänzung der Gefellschaf1estatuten vom 28. Dezember 1878, N N

5) Feststellung der Gntschädigung für die Stellvertretung der Vorstandsmitglieder.

6) Antrag ¿zweier Aktionäre auf nachträgliche Einlösung verloren gegangener Dividendenscheine.

() Bildung eines Spezialreservefonds und Feststellung des Betrages des gesetzlichen S BOIO fowie Verwendung der für die Folge aus diesen beiden Fonds erwacbsen-

en Zinsen.

% Süddeutsche Brückenbau-Actien-Gesellschaft.

Die ordentlihe Generalversammlung füc das 12. Geschäftsjahr findet am

Dienstag, den 3. März 1885,

Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslocale dahier statt. : Gegenstände der Tageßordnung sind: i 1) Bericht und Beschlußfassung nah $. 13 der Statuten. t 2) Wahlen nah $. 26 der Statuten. h München, den 9. Februar 1885.

Der Aussihhtsrath. Süddeutshe Brückenbau-Actien-Gejellschaft.

Die Actionaire werden zu einer außerordentlichen Generalversammlung am

Dienstag, den 3. März 1885,

Bormittags 11è Uhr, im Geschäftslocale dahier eingeladen. L Gegenstand der Tagesordnung ist: Bescblußfafsung über die Auflösung der Actiengesellsbaft und über den Vollzug der Liquidation. München, den 9. Februar 1885.

Der Aufsichtsrath.

167165] Travendampfschiffahrts-Gesellschaft. Ordentliche

General - Versammlung

der Actionaire

am Yreltag, den 27. Februar d. J., i Z ittags 12 Ühr, auf im Deutschen Kaiser. Sounabend, den 14, März æ. €., Tagesordnung: Jahresbericht, Rechnungsabs{<luß Vormittags 10 Uhr, und Bilanz, Qu'ittirung des Vorstandes, Bildung | im hiesigen Börsenhause eingeladen. eines Reservefonds und Wahl eines Mitgliedes des | Stimmzettel werden am Eingange des Locals aus- Aufsichtsraths. D gegeben. Lübed>, den 10, F.bruar 1885. Stettin, den 7, Februar 1885.

[66975] | Stettiner Dampfmühlen-Actien- Gesellschaft.

Die Actionaire der Gesellshaft werden hiermit gemäß $. 12 unserer Statuten und unter Hinweis auf deren 88. 12, 15, 16 und 17 zur

ordentlichen Generalversammlung

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlu ng Theil zu nehmen wüns>{en, werden j

[67162] s Die Herren Actionôre der

werden hierdur< zu der am

ganz ergedvenft eingeladen.

Berlin, den 10. Februar 1885.

[66992]

Tagces-Orduung : 1) GErtgegennahme des Geschoftsberihts, Beschlußfassung über die Genehmigung de Recbnung und Bilanz des Jahres 1884, über die Ectheilung der Entlastung und die Vertheilung des Gewinnes. S 2) Ausloosung und Wahl eines, event. zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes. 3) Abänderung der Statuten, insbesondere der $8. 4, 7, 19, 11, 12, 16, 19, 21, 22 96 27, 28, 30, 31, 32, 33 und 34. : E 4) Antrag auf Weiterbewilligung ciner Unterstützung. Diejenigen Herren Actionäâre, wel<he an der General-Versammlung theilnehmen wollen, werden mit Bezug auf die $8, 22 und 29 der Statuten ersudbt, spätestens drei Tage vor der General-Ver- sammiung ihre Actien oder Depotscheine auf dem Burean der „Volks-Zeitung“, Lüyzowstraße 105 hiersclbft, zu hinterlegen und dagegen Legitimationskarten in Empfang zu nehmen. s

Dr. D. Hermes.

i: Freitag, den 27. Februar er., Nahutittags 6 Uhr, im Konferenz-Zimmer der Gefellswaft, Lüßowstr. 105 hierselbst, ftattfindenden fünften ordentlichen General-Versammlung

RKostoek-NyKkjöbing

Dampfs<Hi}fahrts - Netiengesellschaft zu Nofto>.

Rechnungs-Abschluß vom 31. December 1884.

-„Volks-Zeitnng““, Actien-Gesellschaft

Der Auvfsichisrath der „BVolks-Zeitung“, Actien-Gesellschaft.

Malzfabrik Hamburg. : Gescháftsjaßr 1823/84, Gewinn- und Verlust-Conto pro 30. September 1884.

S Activa. EBilance. Passiva. Bld chi ae de * M M 2 1) An Danpfschiff „Rosto>“ | | Per Actien-Capital-Conto . . , . | 150000— G tb 96 000. | Rostocker Actien-Gesellshaft für 4 Ie O 90 000|— Scbiff- und Maschinenbau. 558/30 2) Inventarien-Conto | 1098. 80 | e 200 U En 938 92 D), Mosloger Dal 5 011/39 4) Cafssa-Conto E 1 880 26 | 5) Gewinn- und Verlust-Conts : | | B 52 677/73 | 150 558/30 150 558/30 Eebet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. En e M E | S E S E T E 2 N E I S S R IR E I E —— -—————— —— u An Saldo-Verlust für die Jahre | } Per Gewinn 1884. “6 34460 E O 5291245 ‘, Saldo-Verlust. 52 67773 «„ Abschreibung auf d. Inventar 109/88 o " v y Scwiff 6 000 59 022 33 59 022/33 Die Direction. urchard. [66984]

J. H. Brey,

Abschreibungen einverstanden. Hamburg, den 1. December 1884. Ferd, Seligmann.

Hamburg, den 30. September 1884.

Malzfabrik Hamburg.

Vorsigender des Vorstandes, . Der unterzeichnete Aufsichtsrath hat die Bilanz pr. 30. September 1884 mit den Büchern übereinstimmend gefunden und erklärt sich ferner mit Vertheilung der vorges>lagenen Dividende und den

Chr. Barmm.

G. Fischer, Director.

C. H, Schaar.

Der Aufsichtsrath. Der Verwaltungsrath.

E E (

Wegschreibungen : 6 M4 |$! Gewinn: M A O N 26 045 09 Fabrications- 5 Steuern-Conto N 2 275,30 Con 76 478/08 Handlungs-Unkosten-Conto 5 093/32 Es N P Neparate Con 8 174/53 | Feuer-Versicherungs-Conto (Gebäude und Lager) 6 867/59 | Zinsen-Conto (Zinsen auf Prioritäts-Obliga- | | tionen v. 4600 000 : 6% A 36000, —- Sonstige Zinsen . . 2 LOODD: C 56 055/77 | Unfall-BVersicherungs-Conto l . 984/45 | Dubiöse Ausstände i 4 27844 | | [l 109/574/49 | Abschreibungen : | | Bau-Conto . Saldo 46 1 264 794. 51. 1 % 12 647/95 | Qivciababn C L004 2 9% 543/01 Landung8brückee C V 41210, 83, 8% 3 091/34 Comptoir- und Wirthschafts- Snventav Co 10 540. 17. 109/60 1 054/02 Maschinen-Conto G O oOL A 2/0 12 547/63 Cte 10 401. 46. 209/60 2 080/29 Steuer Conto: Cirkommensteuer, resultiren- der Gewinn . M 34 939 35 à 37 9/6 1 222/90 | e 33 18714 Reserve-Conto : | von M6 39 (16, 40 1 s 3/900 Dividenden-Contso : | | von Act. Capt. A 1 200 000. 2#% 30 000/— Vortrag : per 1. October 1884 ; 344/80 | 176 478/08 176 478/08 Activa. Vilanz pro 30. September 1884. Passiva. M H M. P) SLUNo O IONSOO O 1 200 000 Bau-Conto «11202146 66/| PrioritatseWbligättonen-Conto 600 000 Can 17 557 46 | Acceptations-Conto S 1202 (1 Ine O N 154 754 14 | Creditoren . 194 394 89 BCNIbUNgSbtUde O 38 126 49 | Steuer-Conto 1 222 90 Comptoir- u. Wirthschafts-Inventar- | || Reserve-Conto . . 5 889 17 C 9 486 15 | Dividenden-Conto . 30 000 C 8 321.17 | Vortrag 344 80 Betriebs-Conto ug 285 78 | Seer s 5 207 60 SCAUDITaTIO N O O 109/702/30) G 12 C2 (1 O 43102 17 G 828 04 O 59 84135 Feuer-Versicherungs-Conto . . 1 250 | ZIUSIendUngs L 5 11 200/24 De e a L QLS LSIHIO E 2 044 624/47 2 044 62447

23 E H Pf D E E R D B T T E D E E O EES G E E E E E E Ta ia e fers e 2

E E E L Canto

zum Deutschen R

Vierte Beilage

eihs- Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats- Anzeiger.

Berlin, Mittwoch,

den 11. Februar

M 36. ;

Der Inhalt dieser Beilage, ia welher auch die im F. 6 de vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesez, vom 25. Mai 1877 vo

A

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Rei erscheint in der Regel tägli; 4 560 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummera kosten 2 H.

Abonnement beträgt

6 des Gesetzes über den Markeushut, vom 30. November 1874, sowte die in dem Geseh, betreffend das Urheberrewt an Mustern unv Viodelleun raelriebenen Bekanntmachungen veröffentlict werden, erscheint au in einem beîo

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (0. 26.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neich kann dur alie Post - Anftalten, für Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats

H S5,

nderen Blatt unter dem Titel

) Das

&Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile ZI S,

Anzeigers, 8W., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

oem

Vom L L fen von Landskrona nah dem „Deutscben Hase

Handelsar iv“ 1949 fleinere und größere Schiffe von zusammen 394 621 Reg.-T. ein; darunter 36 deutshe Schiffe von 3638 Reg.-T. 10 der letzteren kamen leer und 4 in Ballast. Von jenen 36 deutshen Schiffen gingen im Laufe des Jahres 1883 35 Schiffe wieder aus, darunter 7 in Ballast und 3 leer. Ain Jahres\{<luß verblieb 1 deutsches Sciff in Winterlage. Die Einfuhrartikel beftanden bauptsählid aus Rohzucker für die dortige sehr be- deutcnde Zu>erraffinerie, ferner aus Steinkohle,

Raps- und Leinkucben, Salz, Manufakturwaaren, |

Maschinen für landwirthschaftliche und andere ge-

werbliche Zwe>ke, Petroleum, Guano x. Von Oeutschland, hauptsähli<h von Magdebura aus,

wurden für die dortige Raffinerie 3 371650 kg Rübenrobhzu>er eingeführt, wie au< von Magde-

burgishen Maschinenfabriken sämmiliche Mastinen }

und Apparate zu einer bei Landskrona gelegenen Rübenzukerfabrik im Jahre 1883 geliefert wurden.

Die Ausfuhrartikel von Landskrona bestanden hauptsäcbli< aus Hafer, Gerste, Weizen, feines Mehl, Rindvieh, Schweine und Schafe in mehr oder weniger fettem Zustande, sowobl uach England als nah Dänemark ausgeführt. Endlich wurden auch Holzwaaren und Thonerde nah Deutschland und Dänemark abgesett. Die Aussichten für den Deutschen Handel und die Deutshe Schiffahrt in dem Jahre 1884 werden, im Ganzen genommen, denen des letztverflossenen Jahres ziemlich glei<h bleiben. Die Zuckcrfabrikation aus Rüben scheint in der Pro- vinz Schoonen an Umfang zuzunehmen. Außer den augenbli>li< im Betriebe begriffenen zwei Rüben- zuderfabriken bei Malmö und Landskrona wird jeßt

noch eine dritte solbe Fabrik bei Lund projektirt, ;

um die in den letzten Jahren in der Gegend zwischen Malmö und Landskrona bedeutend erweiterte Zucker- rübenkultuc ausnuzen zu können. Eingeführt wurden bauptsächli< im Jahre 1883 in Landskrona Zu>ker, fünstl. Düngemittel, Geräthe und Maschinen, Mebl, Eisen, andere Metalle, Oelkuchen, Kleie 2c. ; aus- geführt wurden : Mehl, Ziegelsteine, Butter, Fleisch, Lumpen 2c.

Holz-Industrie-Zeitung. Organ für rode und vorgearbeitete in- und ausländisbe Hölzer und Korbweiden. Nr. 5. Inhalt: Holzpreise und Holzzölle. Ueber die Reform des Submissions-

wesens. Makhagonifarbe auf Fichtenholz. Lngelsheim. Handels- und Geschäftsberichte (Rundschau). Patentanmeldungen. Submis- fions-Refultate. Holzverkäufe. Submissionen. Inserate.

Glü>auf, Berg- und Hüttenmänniscbe Zeitung für den Niederrhein und Westfalen, zugleich Drgan des Vereins für die bergbaulihen Interessen. Nr. 9 und 10. Inhalt: Die Berathung des Etats der Berg-, Hütten- und Salinenverwaltung im Ab- geordnetenhause. T. —- Ein- und Ausfuhr von Stein- kohlen 2c. im deutschen Zollgebiet. Produktion der deutshen Hochofenwerke im Dezember 1884. Kohlen-, GCisen- und Metallmarkt. Wagengestellung der Dortmund-Gronau-Ensch: der Eisenbahn in der a vom 1.—15. Januar 1885. Brennmaterialien-

requenz der Stadt Berlin pro Monat November 1884, Sub:nissionen. Magnetische Beobach- tungen zu Bochum. Sitzung des Vorstandes des Vereins für die bergbaulihen Interessen im Ober- Bergamté-Bezirk Dortmund. Die Berathung des Etats der Berg-, Hütten- und Salinenverwaltung im Abgeordnetenhause 11. Jahresbericht über die englische Eisenindustrie. Die Einfuhr westfälischer Steinkohlen und Koke in{Hamburg. Literatur.

t

Deutsche Konsulats-Zeitung. Nr. 3. Inhalt: Die deutsche Wirthscbaftswocße. Die wirth\{<aftlihe Lage Deutschlands im Jahre 1883, Englands Außenhandel im Fahre 1884 (Schluß). Ver Wollmarkt im Jahre 1884, Die Kon- sularberihte in ihren Aeußerungen über den deut- {en Export. Vermischtes: Findigkeit. Der Geld- umlauf im Deutschen Reiche. Von der Statistik des Weltpostvereins. Dampfkessel und Dampfmaschi- nen in Preußen. Die deutshe Eisenproduktion seit 1834, Vom neuen Kongostaat. Die Entwi>kelung der Dampfschiffahrt. Frankreibs Handel im Jahre 1884 Herausgabe eines Verzeichnisses der în den Jahren 1865—1884 im Vereinigten Königreich Groß-

britannien vorgekommenen Fallimente. Literatur. Wotbenübersiht der Deutschen Reichsbank. Export - Anzeiger. Führer dur< die deutsche Export-Industrie.

Dito Sad’s Patentverwerther. Nr. 9. Inhalt: NRotirender Tro>en- und Zerkleinerungs- apparat für Thon und ähnliche Materialtei —— Kompositionswalze mit Farben für Steindru>k,

euerungen an Achsen und Transmissionen für Fahrzeuge und Maschinen. S<hleudermühle mit öi>za>förmigem Durhgang des Mahlgutes. Gesundheits-Regulir-Taba>tpfeife. Röhrenver- bindung für Gliederke}sel. Automatis{er Schmier- apparat. Scaulocbvers{luß für Backöfen. StellvorriGtung für Oberlichtfenster. Hufeisen mit auswechselbarem Grisfe und Stollen. Patent-Liste. Mittheilung für die Gewerbevereine. Brieflasten der Redaktion.

Auslande liefen im Jahre 1883 in den |

4 î

1

{ der Wurzelrinde von PLunica Granatum. Eigen-

|

j i j j !

: Eine éinface

E P.

j gegenständen. Gelatine gebende Substanzen. Acetum Eucalypti 2c. Offene Correspondenz. Anzeigen.

Pharmaceutis<he Centralhalle für Deu t\<{<land. Nr. 6. Inhalt: Chemie und Pharmacie: Ueber ein kryftallisirtes Alkaloid aus

thümliches optishes Verhalten des Afkonitins unter dem Mikroskoy. Eigenthömliches c<hemisches und phyfikalishes Verhalten des Akonitins. Natrium 8salicylicum in roâsfsriger Lösung. Tencrium Secor- dium. Weitere Untersuchungen über die Natur und Wirkung der Oleate. Verfälschter Weinstein.

Methode zur Bestimmung des Stikstoffs im Harne. Reaktion auf Chloral- | bydrat. Löslichkeit des Glases. Apparat zum | Ersatz des Ausschütteln mit Aether, Ligroin und dgl Ueber die Bereitung reiner, wasserfreier Chrome ! fäure. Therapeutiswe Notizen: Ueber die Ursachen

der Diphtherie. Bei Verbrennung. Bedeckung von Brandwunden. Bettstellenfüllung. Litera-

tur und Kritik. Miscellen: Reinigen von Metall-

Allgemeine Brauer- und Hopfen- Zeiiung. Nr. 13. Inhalt: Ueber die anti- feptishen Substanzen. Erträge beim Hopfenbau. ITI. VBolkswirthschaftlibe Betratungen über die bayerische Brauindustrie. 1Y. (S{luß.) Eisfkeller und Eishäuser. Hopfenbau und Hovpfenkonsum in Australien. Bierdru>apparat von Schläpfer u. Sonderegger in Lausanne. Hopfenmarkt. Gerstenmarkt. Kleine Mittheilungen. Anzeigen. j

Paul Loeff's Wochenschrift der Ziegel-, ; Thonwaaren-, Kalk-, Cement- und Gyps- Industrie. Nr. 6. Inhalt: Warum bieten die bestehenden Vereire unserer Industrie keinerlei Vors- |

theile. Das Sanitäts-Ingeni-urwesen der Gegen- wart. Entsc{eidungen deutshec Gerichtshöfe. Bezugsquellen. Ueber Undichtwerden der Dampf- fefsel. Pateniliste. Marktbericht des Berliner Baumarkts. Referate Über angemeldete Patente: Neuerungen an Apparaten zum Löschen von Kalk. Neuerung an Zimmeröfen, Submissionen. Briefkasten. Anzetgen.

Der Berggeist. Nr. 10, Inhalt: Ueber den Einfluß der Anlaßtemperatur auf die Festigkeit und Konstitution des Stahles. Das amerikanische Eisengeshäft im Jahre 1884. Mittheilungen. Markt- und Metallpreise. Submissionen 2c.

Sandels-Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königretä Sach]jen, dem Königreih Württemberg und | dem Großherzogthum Hessen werden Dienftags,

bezw, Sonnabends

(Württemberg) unter der Rubrik !

Letpzig, resp. Stuttgart und Darmftadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatlich.

Rer. Handelsregister [67112] des Königliien Amtsgerichts L zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 10. Februar 1885 find am

selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unfer Gesellschaftsregiscer = woselbst unter }

Nr. 8938 die hiesige Aktiengesellshaft in Firma:

Berliner Paccetfahrt-Gesellschaft vermerkt steht, ist cingetragen : Der Kaufmann Emil Starke zu Berlin ift in den Vorstand eingetreten.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 8370 die hiesige HandelsgeseUschaft in Firma : F. Prenzlow & Co. vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist dur< richterlihes Er- kenntniß für aufgelöst eckflärt. Liquidatoren sind: 1) der Kaufmann Ferdinand Franz Koeppen zu Charlottenburg, 2) der gerihtligze Bücherrevisor und Handels- Akademic- Direkior Siegmund Salomon zu Berlin.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 15,072 die hiefige Handlung in Firma: Adolph Bahn vermerkt steht, ist eingetragen : Der Kaufmann Carl Leopold Theodor Reim zu Berlin ist in das Haadelsges<häft des Kauf- manns Eduard Adolph Bahn zu Berlin als Handelsgesellschafter eingetretea, und es ift die hierdurch entstandene, die Firma: Bahn & Neim führende Handelsgesells<haft unter Nr. 9389 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden, Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9389 die ofene Handelsgesellschaft in Firma: Bahn & Neim mit dem Sitze zu Berlin und es find als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 9. Februar 1885 begonnen.

In unser Gesellschaftsregister , woselbst unter tr. 8379 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Eichen & Lerner

vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur< Uebereinkunft dec Betheiligten aufgelöst. -

Der Kaufmann Sebastian Iosef Eichen zu Berlin hat die Aîftiva und Passiva der aufge- lösten Gesellsbaft übernommen und seßt das Handelsges{<äft unter der Firma:

i Beide zu Beclin.

S, J. Eichen

fort. Vergleiche Nr. 15,605 des Firmenregisters. i Demnächst ist in unsec Firmenregister unter Ne. 15,605 die Firma: S. J. Eichen mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Sebastian Josef Eichen hier einge- tragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Lehmann & Schreinert

am 15. Juli 1884 begründeten offenen Handels8- ;

gesellschaft (Geschäftélokal: Poststraße 12) find die Kaufleute Isidor Lehmann und Carl Shreitert, Dies ift unter Nr. 9390 unseres Gesellscvaftisregisters eingetragen worden.

Die Gefellschafter der hierselb unter der Firma: } BViever & Saner l

am 1. Mai 1884 begründeten offenen Handels8- gesells<aft (Geschäftslokal: Französischestraße 49/41) find der Waffenfabrikant Henri Pieper zu Lüttich, der Fabritbesizer Senator Friedrih Ferdinand Rudolf Sauer zu Suhl und der Fabrikbesißer Franz Victor Wilhelm Sauer zu Suhl, Dies 1} unter Nr. 9391 unsers Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Dem Louis Wegner zu Berlin ift für vorgenannte Handelsgefellshaft Prokura ertheilt und ist dieselbe unier Nr. 6256 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : Spengler & Wiesner am 1. Dezember 188! begründeten offenen Handels- gesellshaft (Geschäftslokal: Wienerstcraße 50) sind die Fabrikanten Gustav Adolf Spengler und Ernst Friedrih Gustav Wiesner, Beide zu Berlin. Dies ist unter Ne. 9392 unseres GeseUschafts- registers cingetragen worden. Fn unser Firmenregister is mit dem Siße zu Berlin unter Nr. 15,606 die Firma: W. Groymanu (Geschäftslokal: Stallschreibersiraße 18) und als deren Inhaber der Kaufmann Heinri Wilhelm Grohmann hier eingetragen worden.

Gelöscht ist: Prokurenregister Nr. 5558 die Prokura: dcs Adolph Loewenheim für die Firma Ben- jamin & Caspary. . VBerìiin, den 10. Februar 1885, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 561. Mila.

[67082]

| Braunschweig. Die im Handelsregister Bd.

IIT. S. 232 unter der Firma:

M. Gotthelf & Co. eingetragene ofene Handelsgesellschaft ist durch das Ausscheiden des Kaufmanns Meter Gotthelf auf- gelöst und daher gelöst. Das Handelsgeschäft wird von dem bisherigen Mitinhaber Kaufmann Moritz Gotthelf bei Uebernahme der Ausstände und Sculden unter obenaenannter Firma fortgeseßt.

Braunschweig, den 2. Februar 1885. Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrecht.

[67083] BEraunschweig. Ins Hanbvelsregister Bd. IV. S, 147 ift heute die Firma:

Gutjahr & Sternfeld (Handel mit Oefen) E als deren Inhaber: 1) der Töpfermcister Friedrich Gutjahr und 2) der Kaufmann Gottfried Sternfeld, Beide hierselbst, als Ort der Niederlassung Braun- {weig und unter der Rubrik „Rechtsverhältnisse“ Folgendes eingetragen: Offene Handelsgesells<haft, begonnen am 1. d. M. Braunschweig, den 2. Februar 1885, Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrecht.

[67081] RBraunschweig. Bei der im Handelsregister für Aktiengesellshaften Bd. 11. S. 127 eingetragenen firma : Sor aaische Fabriken Oker und Braunschweig ist heute vermerkt," daß dur Bes&luß der General- versammlung vom 18. Dezember 1884 die S8. 2, 3, 6/7, 10-1213. 14, 16, 1/719, 0 Und. 41 Des Gesellschaftsstatuts abgeändert sind. \

Durch die Zeichnung der Firma wird die Gesell- {aft nur verpflichtet, wenn sie von zwei Direktoren unterschrieben ist.

Das Braunschweigishe Tageblatt iff aus der Zahl der Gesellshäftsblätter ausgeschieden, statt deln der Deutsche Reichs-Anzeiger in die Zahl der ersteren aufgenommen.

Braunschweig, den 4. Februar 1885.

Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrecht.

Charlottenburg. Betanntmahung. [67086]

Jn unser Gesellscha?tsregister woselbst unter Nr. 94 die Firma A. Ruß jw. Filiale eingetragen steht, ist laut V:rfügung vom 29, Januar 1885 am 30. Januar 1885 Folgendes eingetragen:

Spalte 4. Der Kaufmann Ludwig Ruß zu Ber- lin, Kleine Präsidentenstraße 4, ist am 1. Ja- nuar 1885 als Handelsgesellschafter eingetreten.

Charlottenburg, den 30. Januar 1885,

Königliches Amtsgericht.

t. Krone. Befanrtmachung. [66951] In unser Gesellschaftsregister ist heute zufolge Verfügung vom 5. Februar cr. unter Nr. 36 die Handelsgesellsbaft in Firma: F. Berndt Nachfolger mit dem Sitze zu Märk. Friedland und den Ge- sellshaftern Fräulein Emma Nelson und Sara Berndt zu Märk. Friedland eingetragen worden. Dt. Kroue, den 5. Februar 1885, Königliches Amtsgericht.

Dortmund. Handelsregister [66952] des Königliczen Amtsgerichts zu Dortmund.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 1186 die Firma :

Alb. Guraperz

und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Gumperz zu Dortmund am d. Februar 1885 ein- getragen.

Dortmund. Handelsregister [66953] des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund, Der Kaufmann Otto Schlueter zu Dortmund hat für scine zu Dortmund bestehende unter der N-<, 1180 des Firmenregisters mit der Firma Otto Schlueter cingetragene Handelsniederlassung dem Kaufmann Carl Schlueter zu Dortmund als Prokuristen be- stellt, was am 6. Februar 1885 unter Nr. 333 des Prokurenregisters vermerkt ift. [66954] Düiisseldorf. Zufolge Verfügung des König- lichen Amtsgerichts, Abth. TiL., vom beutigen Tage ist die sub Nr. 1014 des Handels- (Gesellschafts-) Regifters eingetragene offene Handelsg:sellibaft sub Firma: „Finkfing u. Gränewald“ hierselbst, nachdem dieselbe seit dem 31. Januar cr. zz bestehen aufgehört, gelös<t worden. Düsseldorf, den 7. Februar 1885. Der Gerichtsschreiber : Thunert. [66955] EDPüsscldorsf. Unter Nr. 2449 des Handels- (Firmen-) Registers ist zufolge Verfügung des König- lichen Amtsgerichts Abth. 11]. bierselbsi vom heutigen Tage die Firma „A. W. Finking“ mit dem Sitze zu Düsseldorf und als deren alleiniger Inhaber der daselbst wohnende Kaufmann Abraham Wilhelm Finking eingetragen worden. Düsseldorf, den 7. Februar 1885. Der Gerichtsschreiber. Thunert.

Falkenberg O./S. Befannutmaung. [67087] Fn unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 3: Tillowizer Consum-Verein E. G. Spaite 4 Folgendes eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Oberdrehers An- ton Büttner zu Tillowiy ift der Bauerguts- besißer Friedrih Seidel zu Tillowiß zum Vor- standsmitgliede gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. am 3. F<bruar 1885. Falkenberg O./S., den 3. Februar 188. Königliches Amtsgericht.

[67088] Falkenburg. Zufolge Verfügung von beute ift in unser Firmenregister unter Nr. $8 der Tucbfabri- fant Reinhold Graffunder als Jnhaber der Firma R. Graffunder zu Falkenburg eingetragen worden. Falkenburg, 7. Februar 1885. Köntgliches Amtsgericht.

FranKkfsart a. O. Handelsregister [66922 des Königlichen Amtsgerichts zu Fraukfurt a. O.

In unfer Gesellschaftsregister ist bei Nr. 109,

woselbst die Handelsgesellschaft : Stärke-Zucferfabrik- Actiengesellschaft vorma"s C A. Köhlmann & Comp.

zu Frankfurt a. O. eingetragen steht, zufolge Ver-

fügung vom 7. Februar 1885 am nämliwen Lage

Folgendes vermerkt worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Sanuar 1885 ift das Statut mit Rücksicht auf das Gesetz vom 18. Juli 1884 theilweis abgeändert und im Ganzen neu redig:rt. ard arn

Die Bekanntmachungen der Gesells<aft werden künftig veröffentlicht dur:

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger, 2) die Berliner Börsenzeitung, 3) die Frankfurter Oderzeitung, 4) den Berliner Börsen-Courier. Frankfurt a. O., den 7. Februar 1885. Köntgliches Amtsgericht, 11. Abtheilung.

Gera. Bekanntmachung. [66956 Auf dem die Firma Löblih & Josephson in Gera betr. Folium 113 unseres Hande!öregisters ift heute der Kaufmann Paul Heinrih Häußler in Gera als Mitinhaber der Firma eingetragen und die dem- selben ertheilt gewesene Prokura gelös<t worden. Gera, den 7. Februar 1885. Fürstli<h Reuß. Amtsgericht, h Abtheilung für freiwillige Gerichtsbarkeit. Richter. Gera. Bekanutmahnug. _{66957] Auf Fol. 444 unseres Handelsregisters ist heute die Firma Franz Engelhardt & Comp. in Gera und als deren Inhaber der Maurermeister Frans

wee ces 1

R Lo u M ASIAE