1885 / 42 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A R G E: I E T A af t

D E E E Es M P Ss ' d S Ri ne (Dat A t Ds “ai ee s E E T Ei t D aa R

68382 : . y E A (060) Berliner Brodfabrik Actien-Gesellshaft, V i te Bei la ge | Malzfabrik Hamburg Die Herren Aktionäre unserer Gesells<aft laden wir na< $8, 23—2d des revidirten S Vier * i ä ® zur ordentlichen Generalvec ung s 1E i tatuis h . 9 9 ? : P ci In Gemäßheit des Beschlusses unjerer eneralversammlung vom 20, Dezemb L E wo<h, den 11. März cr., Abends 57 Uhr, . l {s (l sind die Inhaber: unserer Aktien beredtigt, von der zur Ausgabe gelangenden 6o/oigen D äie im ueuen Börsengebäude, Eingang von der neuen Straße, 1 Treppe, ergebenst ein mit ul en Rel 3-7 n cl (l Un mg l reu l d! ad e n . Anleihe 11. Emission auf je zwei Aktien eine Obligation à 4 500 al pari zu beziehen. Ersuen, die Eintrittskarten, wel<he zur Legitimation dienen, gefälligst am 7., 9. und 10, dem um C Wir ersucen daher biermit diejenigen Inhaber unserer Aktien, welihe von diesem im Comtoir unseres Etablissements in Empfang nehmen zu lassen. rz er, : : d 18 Februar 1885. Bezugsrechte Gebrau mad en wollen, ihre Aktien an den Werktagen i Nah S. 24 des revidirten Statuts müssen Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht ausüben w B erli i Mittwoch, en . E vom 17. bis 28. Februar d. J. ihre Aktien mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung gegen eine Empfangsbescheinigung dey olen, 42. E E C bei der Vereiusbauk in Hamburg und während der Generalversammlung deponirt lassen. oniren 5 zur Abstempelung vorzulegen und die darauf entfallenden Prioritäts-Obligationen vom 6, bis Die Geaenstände der Tageéordnung sind: A ci Ér i ay März nebst aufgelaufenen Stückzinsen (vom 1. März d. I. ab) daselbst in Empfang zu 1) E Vorstandes über das Geschäftsjahr 1884 nebst Bemerkungen des Af für den Deutschen Reichs- und Königl. c én +2 Inserate nehmen an: die e eie nehmen. j ' y : M serate Jur : Juvalidendank“, Rudo osse, Haa amburg, den 14. Februar 1835. 2) Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verl gn! „Anzeiger und das Central-Handels» ¿ ; ielle Etablissements, Fabriken und E P 9 B s Malzfabrik Hamburs. 3) Entlastung des Aufsitsraths und des Vorstandes für das Geswäfigiahr 1894 ° Rg euß. E L die Königliche Expedition 1, Steckbriefe und L E io L 9. A & Vogler, G. L. Daube L E. E pen [68643] Bors J: Bn Bn L - 4) E drei Revisoren zur Prüfung der Bilanz des nähsten Jahres nach 89 gifter n sh en Reichs-Anzeigers und Königlich 2. E vilitias 6. Verschiedene Bekanntmachungen. Büttner E O t ar ftr g orsißender des Borstandes. e , i b : E i i zeigen. nuoucen * - v 5) Statutenänderung im Sinne des neuen U 4 vom 18. Juli 1884, und® S Preußischen Staats-Anzeigers: 3, Verkäufe, Verpachtungen, Bud ahlung 7 s | In der Börsen- Es werden zu der oben angegebenen Zeit bei der Vereinsbank in Hamburg aub An- Abänderung der $8. 10, 12. 15, 21, 23, 25, 27, 29, 30,31, 32 und 34 und Strei Berlin 8W.- Wilhelm-Straße Nr. 32. % T&IORE» ofe A tlichen Papieren 9. Familien-Nachrichten. beilage. meldungen zur Abnahme der von den berectigten Aktionären etwa ni<ht bezogenen Prioritäts- der 88. 6, 7, 9, 16 und 35, ung u. 8. W. Von entlichen Papieren. f ——————— a Ran Obligationen entgegengenommen. Der Subsfriptionspreis beträgt in diejem Falle 102 9/6. 6) Neuwahl des Aufsichtsraths. ———— o ——— ——— annar 1885 erfolat ift, Termin | [68324] A f ebot [68332] Bekanntmahung. Berlin, den 17. Februar 1885. aftationen ufgebote, Vor- Grundbu(he am 31. Januar 1885 erfolgt it, U g 7 bu der Kreis-Sparkafse zu Weißen- e E Subbaf sadungen u. dergl. jur Zwangöverste ger u morgens 11 Uhr, | «Auf Lar jo des Grund- uny Lérriheils, das dem E Er Eusgestellt für Fräulein Minna : 0 Z cticu-Gesellschaft. : 7 L. «e Dor ; fi öllenfsteg, 1on ofeder H , / d * ei {68287] Deutsche Continent al -G as:Gefellsch aft. Julius Cunow. A. Frenzel. Moriß O ilbelm Laibwebr Wlkext ia 3393] Zwangsversieigerung,. vor Herzoglichem nIRdE j M „E Gen 2 ri Adam Wohlfarth gehörige Baverngui even M Be Ee E e. A Das unterzeichnete Directorium beehrt si die Herren Aktionäre zur diesjähri R S S Zwangsvollstre>ung soll das im Gasthause zu Stroit ange ey fenbriefe zu über- Ireffend, befinden si auf Grund des Kaufbriefes | de E soll auf en’ Antrag der Eigenthümerin : ordentlichen Generalversammlung ta [68435] Leipzi bili 2 Bee on der Königstadt Band 7 Nr. 499 D E die Hypothekenbr vom 3. Januar 1776 in Rutes E p 6 A D er neuen Ausfertigung für kraftlos er- auf Sounabend, den 14. März, Mittags 12 Uhr, im Sihungssaale unseres Directorialgebäudes elpziger Immo iliengesellschaft. pundbu Namen des Maurermeisters Ferdinand | L€ Seeente den 6. Februar 1885. für Johann Is Hu Be n L9 N E 6 Pf. rüd>- | flärt werden, E Gegenstände der Tagetord den fei vfattati T E SBentile SERera ler sam mung ver Retionaite der LeipRger Jmniobiit hahe eingetragene, in tet E E j Herzogliches Amtsgericht, SUNE E Raefqcider ciógétraden L Gs mio s La J Bieles Sar E egenstände der Tagetordnung werden jetn: , u rund\tu il h : : ; ufgefordert, spätestens 1m Zer Bericht des Directoriums und Vorlage des Rehnungs-Abscblusses pro 1884; : L Sonnabend, den 28. Februar 1885, Nathmittags 3 Uhr, p bell 1885, Vormittags 9} Uhr, G. Müller Diese N E angebli< bezahlt und soll deren bude E a ber 1885, Vormittags 11 Uhr, Bericht der Prüfungs-Kommission; Ertheilung der Decharge ; Festseßung der Dividende; in dem Geschäftslokale der Gesellschaft, Promenadenstraße Nr. 1, statt. am ** nterzeineten Gericht an Geridhts- ang e F D Foh Adan® Wohlfarth in | bei dem unterzeineten Gericht, Zimmer Nr. 7, statutenmäßige Ergänzungswahl von drei Mitgliedern des Directoriums. Das Versammlungslokal wird #3 Uhr geöffnet und pünktlih 3 Uhr geschlossen werden 4 den Cûdenstraße 58, I. Treppe, Saal 11, ver- | [68379] s vis Auf ntrag des Île Die igen, wel<e auf die | seine Rechte anzumelden und das Buch vorzulegen, Die Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung wird in bisheriger Weise nach den Tagesorduung : / [le 7 werden Fn dem Verfahren, betreffend die Vertheilung B Höllensteg werden s e CIeEE e eee nab l ivrigenfalls dasselbe für fraftlos wird erklärí Bestimmungen der $88. 28 und 30 des Statuis und $. 3 des Il. Statutnachtrags geführt, Die 1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und des Rechnungsabschlusses für das Jahr 1884 get: Grundstü> ist mit 6370 Nuzungswerth | Erlöses der am 2, Juni 1882 auf Baeves ga vorstehend bezeichnete Hypo E evert Tolche spä- | werden. Deponirung der Aktien es s Er u pes On EE E IaNe bei j 3 Sa Cola e dn O p den Vorstand der Gesellschaft TEebäudesteuer veranlagt. Tuezua ne ar emed lente Ie ee: gw früher S ette Müller ardaes pu \ertagt E nen, aufg , Weisenfels, den 13 Fer 1885 g : er Berliner Handelsgesellschaft, : eshlußfafsung über die in Vorschlag gebrachte thei i ; i ri es Grundbublatils | brifarbeiler, un , : c öniglihes Amtsgeri@t. e . ves Bats Ban | in Vexlin, D R con bel Milalclirn des Au S O E: l bee egung bschrift des Gru i | pritar ry Stetten, dann zu Mülhaufen, jevt obne be: | dem 16. Zuni 1885, Aoregerible 10 Uhr, Königliches Amtsg oder den Herren Rau norr p

: : ichte anberaumten edler. Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen von heute ab i z nagen, sowie besondere Kauf- | kannten Wohn- und Aufenthaltsort, dur den Notar | von dem unterzeihneten Amtsgeri ! i C: L

den Herren Dingel & Co., ; sellschaft aus. | g Ueg h ab in dem Geschäftslokale der Ee- trestende Na iu Va Ore ictsschreiberei, Ab- | Weeber zu Sierenz vorgenommenen Versteigerung me Termine anzumelden, widaigensa E wit thren La: E i Le oder pan RA g E Ae j L Magdeburg, Leipzig, den 11. Februar v Aufsi N Jüdenstraße 58, Il. Treppen, Zimmer 29, fere E den pen Gen e De Pen „auf viese Hre N enpo st m E [ e ema e egi em Herrn H. C. Plaut in Le ; er U tsrath. \ , i Fre D eiue Li z ven des vent oder dem Herrn Benedict Schönfeld in Hamburg, Dr. Wachsmuth. 9 ee ealberectigten werden aufgefordert, die Mever, andelsmann zu Bartenßeim, aar BEN Oelsnih LS , b 13 Fen aus weten Wirkliben Ku Sta atóra ), Fem sowie bei den Verwaltungen unserer sämmtlichen Gasanstalten erfolgen. In dem Depositalscheine E ¡þt von selbst auf den Ersteher übergehenden An- | Schrame>, Handelsmann zu Basel, ist ss t u L nig es Dn i: Gatharina von No erti, geb. von Daebn, iu Bres, müssen die Aktien nab Stückzahl und Nummern verzeichnet sein. [68293] E Lit deren Vorhandensein oder Betrag aus dem | plan auf der Gerichts\chreibereï des T aiser M r. : zu gebörigen, von der auf de s Rittergute Baum, Schließlich benachrichtigen wir die Herren Aktionäre, daß die gedru>ten Geschäftsberichte vom M r, , 9 d F rundbuche zur Zeit der Eintragung des Versteige- | Amtsgerichts dahier offen gelegt und Termin zu ga rten, Freis sr burg O-S, ursprünglid | e den 6. März ab bei den vorerwähnten Stellen in Empfang genommen werden können, während in unserem agdeburger Nüekversicherungs-Actien-Gesellschaft, mgêvermerks nicht hervorging, insbesondere der- | Erklärung über denselben auf i 6s [68380] A f t Rittergutbeszper von Gld L ard des G, Kreis Centrälbureau die Einsichtnahme des Berichts, der Vilanz und des Gewinn- und Verluft- Contos {on ie Herren Äctionäire werden hierdur< zu der auf Dienstag, den 10. März a. er., N rige Forderungen von Kapital, Zinsen, wieder- Freitag, den 17. Apr EEE, e Kas ufg ; _| Rothenburg i: d. Lausiy, auf L und des Berrages 2 Wothen Me P ano ersen erin É Buse Ï mittags 4 Uhr, anberaumten ordentlichen fünfundzwanzigsten Generalversammlung in aut t hrenden Hebungen oder Kosten, ipitesiens im abe Bormittags Hi bestimm Belwäfts ofale de 1) Karl Ch cifian Fintler, Therec é 0 vom 30, Dezember 1869 und o Le ejenigen Aktionäre, welche eine spezielle Zusendung des ä ü des aftshause ; | i ) er jer “Ta L : 1823 zu Wiesbaden, i ung von 1 r. = wollen sih schriftlich 2 URH enten. z g Geschäftsberichts wünschen, L P io E Feuerversicherungs-Gesellschaft, Breite Weg Nr. 7 e en I melden und, falls der betreidende g Die Eheleute Aloys Böglin, f cher „Sthmied, S m Wiesbaden O horen 22. Januar tengeren Kausg-lkerforderuns ven 1 006 Tue S Dessau, 14. Februar 188. Auf der Tagesordnung stehen : [G lzubiger widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu | dann Fabrikarbeiter, und die gewer lose 2 gtoinen Ta L Montedazte, 20 nad erfolgter Abuveigung von 390 chle. Das Directorium der Deutschen Continental-Gas-Gesellschaft. 1) Bericht der Revisions-Commission über den Befund der Bilanz pro 1883 uud nahen, widrigenfall dieselben bei Feststellung des | Müller, früher zu Stetten, dann zu e fen, | Söhne des Bera No Steuérraths Dittmar = 9000 e no< verbliebenen Betrag von 00 von Unruh. Dechelhaeuser. auf Ertheilung der Decharge. i ö und Antrag cingsten Gebots nit berü>sihtigt werden und bei | jet ohne bekannten Wobnort, E au ge Christian Finkler zu Wiesbaden und dessen Ehefrau Ae T Ls 6 Hit verloren gane e ins

2) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1884, sowie des den Nertheilung des Kaufgeldes gegen die berü>sichtigten | ihre etwaigen Ansprücbe no< anzumelden, v ristian Ser bhie Klara A Tain Hier G a

à taatsrath ( D V j ; men, demnächst in ® ¡fa ausgewandert Wacler, als Bevollmächtigten der Frau S Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft entwi>elnden Vorstandsberihte F Ansprüche 1m Range zurü>treten. „, | Theilungsplan Einsicht zu nee Theilungs- | den 1850er Jahren na< Nordamerila auts von Roberti behufs Bildung eines neuen Hypotheken- Uf äge Ü i ; ; ; oni thum des Grundfstü>s Termine behufs Erklärung über den heilung + mindestens 10 Jahren nichts mehr | 5s g s n Westfälisehe Union, a Bals de d Givnmelcline m Ke Semi tei Senats Ü, Wo mite tale ie Sf Prv bear ddl acta: Ge (2 8 Pera at L Patlafe oe Bie wett B f ua bes Puvoteten ri Sj : Dori j N ; ; 7 die Einstellung des Verfahrens | bei Vermeidung es Aus]<lu}je® L 8 ih aus dem Nachlasse ihrer hier 5 = 21 000 Æ ausge“ Actien Giesellschaft für Bergbau, Eisen- und E i dia A P t Bereigerngte r rigenfalls na crsolgtem Zuschlag sprüche gegen den Plan zu erheben. o ive evitocbinen Mutter zugefallene Grb- instrumente stens E E Y TDraht-TIndustrie. Beschluß der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz, über die F Kaufgeld in Bezug auf den Mani an: 0e 1: IEVEBS S U, METE égeri! theil dahier in Empfang iu Aen L a am 19, Juni 1885, Vormittags 11 Uhr, Dur die Generalversammlungs-Beslüsse vom 29. November 1884 wurde di a ee Vorschläge zur Gewinnvertheilung und über die dem Verwaltungsrath d dem V Stelle des Grundstü>s tritt. ; Kaijerlicve® * y Rechtsnachtheile, daß, wenn sie oder tre L | tin Zimmer Nr. 9 des unterzeichneten Gerichts seine ächtigt, statt d o begeben geblieb 2 665 800 ità UrDe die MEsetion stand zu ertheilende Entlast Ll A Oas Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird gez. Shönbro d. oder allenfallsige Testamentserben innerhalb drei umelden und die Urkunde vorzulegen, ermäiat, Mail e N S108 L 1200 6 austvaeben: und den Inh it vor Sia Actie E 3) Wahl von fünf Mitgliedern des Verwaltungsrathes U April 1885, Mittags 12 Uhr, Der Gerichtsschreiber : oder enf n Erscheinen dieser Aufforderung, | Viprigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen bis zum 1. Februar a. e. je 12 Stü so1cher Actim ¿aen e ‘Prioritäts Actie 10 Matten, 4) Bescblußnahme über Aenderungen des Gesell)<aftöftatuts aus Anlaß d qn Gericht8ftelle in der Jüdenstraße 58, I Zreppe, Thiele spätestens in dem hierzu auf Samstag, den E Von diesem Rechte haben die Inhaber von 11064 Stü>k Stamm-Acti 18. Juli 1884. : HengeeniGaflen 9 Berlin, den 12. Februar 1885. : 5 beraumten Aufgebotstermine nit erscheinen werden, ; Königliches Amtsgericht. welche hiergegen 922 Stück Prioritäts-Actien à 1200 H zu empfangen avis E Gebrau gematt, Die Bilanz und Jahresre<nung, sowie der Vorstandsberiht mit den Bemerkungen des Ver Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 51. [68325] Ausgebot. i ni<t nur um deren jeßige Erbschast, um L de Letztere können, nachdem die erforderlichen Eintragungen in das H ide ‘4 | waltungêraths werden vom 24. Februar cr. ab in unserer Hauptkasse hier zur Einsicht der Actionaire bis a Die ledige Margaretha Riegelmann von Eifa ist | Herausgabe angesubt worden ist, jondern aud q e nunmehr erfolgt sind, gegen Einreichung der ausgegebenen Bezugsscheine bet d andelsregister | ¡un Tage der Generalversammlung Mittags 12 Uhr ausgeleg adi: am 3. November 1884 verstorben. Auf Antrag des | ihnen künftig anfallenden Erbschaften ihren nächsten [68328] Proclama. Einlöjungsstellen in Empfang genommen werden. : ei den betreffenden | ¡8% = Die zum Eipntritt in die Generalversammlung legitimirenden Stimmkarten werden vom O. Bruders Georg Heinrich Riegelmann zu Gifa wer- | Erben, und zwar jeßt gegen Kaution R bei uns das Aufgebot der Nabla gläubiger Non den no< vnbegebenen 1558 800 H Prioritäts-Actien in Stücken von 1200 6. März cer. ab gegen Vorzeigung der Actien und Abgabe eines Nummernverzeichnisses derselben i Spezial-Konkurs-Ausfgebol und den alle unbekannte und an unbekannten Orten ab- | erstattung, die jedo nicht länger als 15 Jahre Gx Es ist bei uns da L eg el 1884 in wir hierdur<, den Beslüssen obiger Gcneralversammlungen gemäß, den ersten Z ichn 1 bieten | unserm Kassen-Zimmer, Breite Weg Nr. 7 und 8 hier, verabfolgt. Die Vorzeigung der Acti f s 3 lle. | wesende Erbinteressenten hiermit aufgefordert, etwaige | für Karl Finkler bis zum 15. April 10A Da | und Bermächtnißnehmen | gefundenen Viehhänd- Erben und Rehtsnahfolgern die eine Hälfte, sowie unseren jevigen A i <nuern ég deren | jedo au< bei den auswärtigen General-Agenturen der Magdeburger Feuerv sihe i G U, in Zwangsverkauf einer Anbauersie C. C-bansprüche spätestens im Aufgebotstermin verabfolgt werden sollen, na Verlauf dieser | der Oder bei Göriß 10 eng aus Palzig von Hälfte a1 pari an. Leßtere können ouf je 7600 M ibrer Actien ct e n SUN e die andere | der Zeit vom 4. bis einschließli< 6. März cr. stattfinden : R Nacdem über die auf den Namen des Schuh- | Mittwoch, den 15. April 1886, 15 Jahre aber sie deren gänzlich verlustig sein sollen. | lers Wilhelm Friedrich mr et o nin 4) elbt Für die Ausübung dieser Bezugsrechte bestimmen wir ei on l beziehen. Vollmachten wegen Vertretung abwesender Acti onaite sind bis 9, Mär sell mahers Franz Heinrich Jakob Schütt in Vormittags 11 Uhr, Wiesbaden, den 10. Februar 1885. Seiten des Gärtners Chris e É G S Bilhelm shließilidh 28. Acbruar d. J, und ersuWen wir bis dabin: eine Präclusivfrist bis ein- | einzureichen. zum 9. März cr. der Gesellschaft Wohltorf stchende daselbft belegene Vol. XXVI. | pghier anzumelden widrigenfalls der geringe Nachlaß Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI. als Vormund des Benefizia E en g vit E ie Vervslihtungs Erklärungen in duplo, für welhe Formulare bei Magdeburg, den 16. Februar 1885. Fol, 32 pag. 205 des Schwarzenbeker Schuld- Und | pem allein aufgetretenen Erben G. Ö. Riegelmann Reinhold Ls beantrage Lee 2 "L an fügung tehen, : e Ans due Ber Magdeburger Rüversicherungs-Actien-Gesellschaft. Pfandprotokolls beschriebene, etwa 19 Ar 86 Qu.- | jherwiesen werden würde. vielet Dem a ‘ilhelm Friedri) Quaschning “b die betreffenden Legitimationen (für die Actionaire bestehend in ihren Actien) Der Vorsitzende des Verwaltungsrathes : Meter Land große, mit einem Wohnhause e Alsfeld, den 5. Februar 1885. ahriret I a itrac a Fi Wilhelmine Koop- das ; E iges t ben, aufgefordert, ihren Anspru c. L Ce e Gu der zu bezichenden Actien in Baar nebs} 6 °% Zinsen vom Laer E E e nein ei , ey König- Großherzoglich Mo S L mann bierselbst Wetten E diejenigen R a ed und den Grund desetten P R etrni & Len O z L G ( : i i i ä s Erovre an dem (a 3. Apr , Bormitta ; e G Fe A [68294] its e e E ju Shwartenb ee Schwarzen U N vealer 1874 hierselbst verstorbenen Q ¿A Geriwtöftelle, Zimmer Nr. 10, anbe- E N Der Auffichtsrath Weißbier-Actien-B i bete “E f se r Befriedigung der Leßteren wegen | [68326] Auf ebot mannes der Antragstellerin, Zimmermanns, Bruoe raumten Termine anzumelden, widrigenfalls fie dis . E -SW rauerei vorm. H. A. YBolle. heer Sparkasse zu iner protokollirten Kapital- g n Heinrih Anton Koopmann zu haben vermeinen, wie | den Benefizialerben ihre Ansprüche nur noch insowei Gewinn- und Verlust-Conto am 30. September 1884. es “Buda von 607 « 0% S | Auf Antrag O Mgen Mens Trdpar die Antragstellerin eat es Ansprüche ften mae s T ver Rades ne wle ét i ; : s i nkard, als Vormundes de2 Yrié ätestens in dem Aufgebotslerm ; luß allec seit dem ode ; s Oberlausißzer Zu>erfabrik, Actiengesellschaft Debet. "T Credit. « M Zwangövollüre>ung ren U Fischer, wird genannter Fischer, geboren 21. August spätestens "A ittwocz, 15, April 1885, 1 enen Nußungen dur Befriedigung der ange- Gemäß $. 3 unserer Statuten wird bierdur : T S doe: Cont O 59 61210) Per Bier-Conto 28 998 51 (o a ae und. Jede, “walde an diese 1833 zu Ee R ey Vf Tiaiae T San lachen widri meldeten Anspr h “éo c vi ie TS, C ; ; ; A mortisations-Conto . 989912 : S 15 965 ör i j iht fehlt, und werden Dehn i dem unterzeichneten Gerichte an i i üllichau, den 9. Feua i dic LK. Einzahlung auf unsere Juterims-Actien für den 16. März 1885 Delcredere-Conto . .. 20 707/45] * Pa eno L Ta f 15 908 Anbanerstelle e E E eide oder For: 10e ommen Hiermit aufgefordert, sich spätestens in enfalls die Antragstellerin für den wahren Erben 3 Königliches Amtsgericht. I. Die Einzahlung ist bei dem Bankhause E Cont N E I 50 Bilanz-Conto E : teien Seunze Bug y G. E. Heydemann Bauyzen und Löbau mit je 10°%/% Mark 200 pro Actie zu leist R e d 70 Beru i Botivag QUE 19s Vorausbezahlungen sind jederzeit zulässig. 18 1A: Interessen-Conto. « . « 1557/70 46.59 512.16. Löban i. S,, den 14. Februar 1885, E Reparaturen-Conto . « - 4 659/35 do.

[68434]

einberufen.

i äubi : | mittags 10 Uhr, anberaumten Termin bei unter- na< dem Erlaß des Aus\{lußurtheils etwa

ne M P E hiervurt ase pop Gericht anzumelden, widrigenfalls gr DO ate Erbberecbtigte alle bis dahin über c E : aus die- R 0 Trätestens am Fischer für todt erklärt , au erkannt werten soll, | haft erlassenen Verfügungen anzuerkennen Y uldig, [68329] Bekanntmachung.

Der Vorstand: Handlungsunkosten-Conto . . . | 18335946 fem Jahre __„ 3201678. | 1593 M 8 “Freitag den 12. Juni 1885, daß ei d ist, daß derselbe keine Nahkommen qus weder Recnungtablage n9V Higt sein, son- | In dem Testamente der am, 9. November 1884

l p ta E E 136 599/74 ———- Vormittags 10 Uhr as mal uf A benen Nupungen änken solle, | zu Berlin verstorbenen verwittweten Stabsarz

Zoe c ; rankfurt a. M., den 13. ecbruar 1885, . dern sein Anspruch \i< auf das beschränken Joue, | h 4 te Fuliane,

C OAE N [100002 N en ieru bestimmen e wärtige unter F ans Amtsgericht. Abtheilung 11, 1. s n an von. der Erbschaft no< vorhanden fein | Dx, Narb, Caroline Emilie Louise Auguste I

[68426] 2 i lan Bilanz per 1. Oktober 1884, rzeihne , i; :

idt, sind die aht Geschwister Hof- E 350002 fes 40002 Asrist ver An eldung beizu “E A wiGbttingen den 11, Februar 1885 d ider, “Rinder ie verebelichten Augufte Hof-

= . , j x v : . | Abschrift ld eizufügen. K ; : :

des Sophienbades in Reinbe> pro 1884/85. T 960000 D dei des Anme as [68330] Aufgebo i

S T E Passiva. Maschinen, Apparate c... . 31 392

j t. i f öni ntsgericht I. meister, gebornen Nary, mit Legaten bedach 485 081/25 }| Hypotheken. . L P A0 000 Der Aus\hließungsbesheid wird nur an hiesiger | (R Dreher Emil Hiny zu Stettin hat das Auf- öniglihes Amtsge

G <m ü Minna Wittig, geborne i d idt. Dies wird für Frau Vetnn y Prioritäts-Obligationen: Gerichtstafel veröffentli gebot des ihm angebli abhanden gekommenen Gut- oldf E a Teccdls lebt,

68 t, L Hofmeister, welche angebli ta - Akten F Ls G OE e A eee 10 898/25) Im Jahre 1875 begebene 191 St Zum öffentlich meistbietenden Zwangsver habenbu<s der Stettiner städtishen Sparkasse Grund der Nary’schen Testaments - Geunbstü>s.Conto 5 Aktien-Kapital-Conto O Mb Pferde und Wagen fis Vie 27 400 Ï

: auf : t | bese T E tend auf den Namen Emil Hiny i | [16 sau ftebt zur | T. 35 939 bierdur öffentli bekannt gemaH!. j V S —|| = Æ 57 300, ab davon: ausge- kaufe der beregten Anbauers Nr. 241713, lautend aus de: n der Stparationssache von Woblau steht z i lid M Sr s Prioritäten-Conto . E N Cafg BOITOERE 4e s e N E ap Sk Os at ist einziger Tee gn et Le Stelle auf Stettin über 92,50 M, veantraat. Der Inhaber Vollziehung des entworfenen Rezesses Berlin, den 5 dner J I S eeang U. Lo DIO Dee » p e D a e F. M. Wolff, Hamburg . e OCESEDE fd E 12. zahlbare 25 St., zu- j : i n Uber Gon e e M Cc O ¡20 P Hélérvernierung e sich die Kauf- lung vom 29. Mai 1884 Diverse Creditores . . . .. 1E Santa aben e: E L000, angeseßt worden, an welhem Tag fi

Í i i . 93 5, Vor- c z s: i ( bleiben M 17 400; dazu : im Jahr ; x z in | vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr ! "Sonnabend, den 30. Mai 1885, (68350) Bekanntmaäiun | Rejerve-Conto . . S 3 000.00 Die me as M As 1883 begebene 309 St , ab jrûd liebhaber bei dem Gastwirth Herrn Blö>er in | nberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu

ditt mad i i ittags 11 Uhr, im Amtslokale des | Das Verfahren, betreffend das ufgebot der Nach- ; E e « 6382.12. 5 ; Wohltorf einfinden wollen. L ¿7 Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die m ins zu Beu- Sti r des zu Berlin - Gewinn- und Verlust-Conto . . 55,12 | Verlust laut Ei E E s E N T o 108 600 Die Verkaufsbedingungen Sar aba E Mas melden arriärang dex Urkunde erfolgen wird, Maar eiueten eee Nr. 1D“ LahglIiEidE Se E a 20. ul 1883 daselbst ver- ____299 086,35 6 SOD O S T O 0 e ate e d 0LASO E “os etgis A OIA 150 L E ¿Seri P eindevorsteher Tiede Stettin, a Fe riger Termin an, zu welWhem nastehene Pan naeise storbenen Zahlmeifters Heinrich Wilhelm Robert ? a. S a S E rioritätszinsen: f N Aufenthaltsort nicht zu ermille ' eig eender. Gewinn- und Verlust-Conto. reservirt pro 11I. Quart. A 373.50. Grforder Roda, Ee gene Me sn U EZSAGIE, acl unbekannte Erben: Berlin, den 7. Februar 1885. e isung 49 ——— Gs x unerbobene . - - - » 107L— | 144 rfordern zur Bosichtinn8 oeriar 1885 aan t A amn S E j S PEERR Sms If : j . Anna Kontny, geb. ,

Speten A ov L uis ie V Leon Pensions- und Verpflegungs-Conto . . 58 256,20 PR Ses reservirt pro III. 369 Königlich Preußises Autanerud*. Der Provinzialarzt, Dr. Mit das A as V Magdalena Anna Kontny, } von Grund. ait GBitnnticiäins, 3 cspesenC S Conto-Current-Cönts A A / S S R E Del véeloten gegangenen been 6, N ien, verwitlwete Czardybon . a ba i Das Verfahren, O das ez rig Bera

elsespesen-Conto. 424 der Lebensversicherungs-Alllien- i z Ï i nd Vetmächtnißnehmer an - Reserveso nd: P S O 3 050.12 Fahrer-Gautionen 94 (: 195. 30 97 Sn Gas n der Sparkasse zu Lamspringe, verkre- eieldalt Germania zu Stan D H aae - Marianna Be buch Ne. 92 Wohlan lasse des am 2 Februar 1884 hierselbst verstorbe-

eservefonde (L O E T : e er N R il i iksdaler wed Me A 4 fn i Saldo : n n C E12 Prioritäts - Obligationen - Verloofsg.- ten dur die Mitglieder deren Vorstandes, a E De Saahau heautukal, "Da Inhaber der Urkunden | hierdurh mit dem Eröffnen E werten, n 22 Sina U ‘erf

—————- | Conto: Stöber, Kämmerer und Rewnungsführer a ; | wird aufgefordert spätestens in dem auf die Ergänzung der Unterschrift eines Ausg : M 58 256,20 M 58 256,20 am 1. 7. 1884 ausgelooste, am Lenz, Vorsitzender der Sparkasse, eide zu Lam

Einspruch erfolgten ——- Urtel ein besonderes Kosten- } urtheils und den ohne f O O 2000 A S Me: DUDIDOIE 75002 springe, Klägerin, wider den Kleinköther Ludwig | deu 20. November 1885, Vormittags 11 Uhr, | unter dem Rezeß dur Z L A n L Jani | dex eils und den hes vom 2. E A Hamburg, 31. Oktober 1884. Saldo-Vorirags 55,12 ——— 1: Die Direktion. ;

, ihneten Gerichte, Zimmer Nr. 53, paushquantum na $. E decubet, Der Aufsich Vorstehende Bilanz habe ih G E oven Wu wie beri Tagodn vor dem ete fgeboistermine 2E e s C kommt und daß Reisekosten nicht M ae L de Z u. A rug e 188 ung er Aufsichtsrath. „Borstehende anz habe eprüft und mit d 2 « B , Wird, die Ürkunden vorzulegen, widrigen[a . Königliches Amtsge E Max Andresen MP Nehder. C. Th. Be>mann. Otto Lantius sellschaft übereinstimmend gefunden E f As L en ordnungsmäßig gefükrten Büchern der de Uge des dem Beklaain solhhoses pumeder ecklärung der Urkunden erfolgen wird. | Beuthen O-S. Ler U Januar 18, g E o G. Wolff. Dr. ; A erlin, den 1. December 1884, i « 88, i Stettin, den 11. Februar z | r. Hennings. C. F. W. Adolphi. Gerichtlih vereidigter Bücherrevisor. A pro K A D G Le o ver, Könialithes Amtsgericht. Rehmet.

fügt, au die Eintragung dieses Beschlusses im

| derungen zu haben vermeinen, mit alleiniger Âus- | dem auf Mittwoch, 16. September 1885, Vor- | jhres genannten Chemannes angenommen und der Sh aede. | l

.

Activa.

. 3 ; <träglichen der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf | na | itritt zur Rezeßnachtragsverhand- R sammen 133 St., = K 39 900, Nachmittags den 20, November 1885, Bormittags 11 Uhx, und bezw. zum Beitritt s