1885 / 46 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird diese Ladung bekannt gemacht. Tilsit, den 17. Februar 1885. Petraschewiß, : Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[69114] Oeffentliche Zustellung. :

Der Kaufmann Salomon Goltmann zu Schrimm,

vertreten dur< den Re<tsanwalt Karpinski daselbft, flagt gegen die unverehelihte Henriette Amalie Sommer, unbekannten Aufenthaltsortes, wegen An- erkennung der Bezahlung und Bewilligung der Löschung einer Hypothekenpost, mit dem Antrage, 1) die Beklagte zu veructheilen,

a, anzuerkennen, daß Kläger ihren Antheil an der Johann Daniel Sommerschen Post ODrzonek Nr. 15 Abtheilung 111. Nr. 11, Drzonek Nr. 24 Abtheilung 111. Nr. 6, Drzonek Nr. 25 Abtheilung II1. Nr. 11, Drzonek Nr. 26 Abtheilung III. Nr. 11, Drzovrek Nr. 1 Abtheilung III. Nr. 2, mit 120 Thlr. bezahlt hat,

b. in die Wschung dieses Antheils zu willigen,

c, die Kosten des Recbtsstreits zu tragen,

2) des Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu er- ären,

und ladet die Beklagte zur mündliwen Verhand-

lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht

zu Schrimm auf

den 18. Mai 1885, Vormittags 9 Uhr,

Zum Zwe>e der öffentliwen Zustellung wird

diefer Auszug der Klage bekannt gemacht. Langer, : Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[69131]

In der Strafsahe gegen den Rekruten Leo Pslieger vom Landwehr-Bezirkskommando Altkirch, geboren den 31. Juli 1863 in Hirzba<, Kreis Altkir<, Sohn des daselbst wohnhaften Ludwig Pflieger, wegen Fahnenfluht, wird, da der An- geshuldigte Pflieger des Vergehens gegen $. 69 des Militär-Strafgeseßbu<hs beschuldigt is , auf Grund der 88. 480, 326 der Strafprozeßordnung und $. 246 Militär - Strafprozeßordnung zur De>kung der den Angeschuldigten möglicherweise treffenden höchsten Geldstrafe und der Kosten des Verfahrens auf Höhe von 3200 4, in Worten Dreitausend zweihundert Mark, das im Deutschen Reiche befindlihe Vermögen des Angeschuldigten mit Beschlag belegt. Gleichzeitig wird die Ver- öffentlihung dieser Beschlagnahme außer im Reichs- Anzeiger in dem Altkirher Kreisblatt angeordnet.

Mülhausen, den 12. Januar 1885.

Kaiserliches Landgericht, Strafkammer. Gebhardt, Hoppe Kies Fer.

an) Beschluß,

Fn Untersuchungssachen gegen den Musikus und Gastwirth Ernst Sebening aus Stadthagen, wegen Verbrechens gegen $. 176 Nr. 3 Str.-G.-B., be- ließt die unterzeichnete Strafkammer auf Antrag der Fürstlichen Staatsanwaltschaft und in Erwä- gung:

daß der Aufenthalt des Angeschuldigten un- bekannt ift,

daß die öffentlihe Klage wegen Verbrechens gegen 8. 176 Nr. 3 Str.-G.-B. gegen densel- ben erhoben ift,

daß Verdachtsgründe vorliegen, welche die Erlassung cines Haftbefsehls rechtfertigen,

nah Arsicht der $8. 318, 327, 332 der Str.-P.-D.,:

daß das im Deutschen Reiche befindlihe Ver- mögen des Angeschuldigten mit Beschlag zu belegen sei. :

Bückeburg, 19, Februar 1885 Zweite Strafkammer des Fürstlihen Landgerichts.

v. Bülow, Sprenger. Bömers 11. Ansgefertigt :

Bückeburg, 20. Februar 1885.

(L 8) Fiedler, Gerichtsschreiber Fürstlichen Landgerichts,

M U C A S 7 IPAUT.A I D B I E C A

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

[69073] Nuyholz-Verkanf. Regierungsbezirk Erfurt.

Am Donnerstag, den 19. März d. J., sollen in der Königlichen Oberförsterei Worbis, aus den Sclägen Klus, Hahn, Himberg, Breitenworbiser Meittelberg, Todtemann und Worbiser Mittelberg öffentlih meistbietend verkauft werden :

5 Eichen Abschnitte 17—49 ecm stark,

45 Buchen 4 26— 2 D

75 Eschen F 14—39 , f

19 Ahorn Í 16—36 , s

2 Elsbeeren s 19—20 , i

46 Buchen und Eschen Nußstangen I.—III. Kl, 97 r Bucben Werkholz.

Die Hölzer lagern von den Bahnstationen Gern- rode und Leinefelde etwa 5—7 km. Versammlung der Käufer im Gemeinde-GBasthause zu Breiten- worbis Nachmittags 1 Uhr.

Worbis, den 16. Februar 1885,

Der Königliche Oberförster. Habenicht. [69074] Bau- und Nußzholz-Verkauf

in dem Königlichen Forstrevier Havelberg.

Dienstag, den 3. März d. J., von Vorm. 10 Uhr ab, sollen in dem Schüler'’schen Lokal zu Havelberg nachstehende Bau-, Nuß- und Schneide- bhölzer unter den üblichen forstfisfalishen Verkaufs- bedingungen meistbietend verkauft werden :

37 Eichen-Nutenden, 16 Eclen-Nutenden, 1653 Stü> Kiefern-Bau- und Schneidehölzer, 41 rm Kiefern-Nutholz.

Das Material befindet si< 3 bis 6 km von der Havel entfernt.

Havelberg (Reg. Bez. Potsdam), den 20. Fe-

bruar 1885. Der Oberförster. Riesen. [69327]

Am Dienstag, den 24. d., Vormittags 11 Uhr, findet auf dem Kasernenhofe, Pionitierstr. 12D., der Verkauf eines zum Dienst nicht geeigneten Pferdes meistbietend agegen baare Bezahlung statt.

2, Garde-Dragoner-Regiment,

[69021]

Verkauf vou 20 ausrangirten Lokomotiven, Mittwoch, den 11. März cr., Vorm. 11 Uhr, in unserem maschinente<nis<en Bureau hier, Könîig- grägerstr. 132. Offerten sind frankirt, versiegelt und mit Aufschrift: „Offerte auf ausrangirte Lokomotiven“ an das bezeichnete Bureau einzusenden.

Bedingungen fönnen daselbst während der Ge- \{äftsunden eingesehen, au< gegen gebührenfreie Einsendung von 50 Z bezogen werden. Berlin, den 19. Februar 1885, Königliche Eisenbahn- Direktion.

[69075] #ÆW (Bekanntmathung.

Am 9. März cr., Vormittags 10 Uhr, findet in unserer Dru>sacben - Verwaltung hierselbst, Scbmidistedterstraße 39, der Verkauf von circa 18 400 kg zur Vernichtung und von circa 19 800 kg zur freien Verwendung bestimmter Makulatur statt. Letztere besteht aus alten Registratur-Akten, Büchern, Formularen und sonstigen Papierabfällen.

Ankaufsofferten sind bis zum gedachten Zeitpunkte versiegelt und mit der Aufschrift „Offerte, betreffend den Verkauf alter Akten 2c.“ versehen, an unfer General-Bureau hierselbst, Am Bahnhofe 23, portofrei einzusenden.

Die Bedingungen liegen in der Dru>ksachen-Ver- waltung zur Einsicht aus, können au< von dort gegen Einsendung von 30 4 bezogen werden.

Erfurt, den 19. Februar 1885.

Königliche Eisenbahu-Direktion,

369

(68662) Bekanntmachung. Das erforderliche Bedürfniß an Bureau-Materialien für die Zeit vom 1. April 1885 bis Ende März 1886 bei: der Artillerie- Werkstatt, dem Feuerwerks- Laboratorium, der Geschüt-Gießerei, der Pulver- Fabrik, der Gewehre und Munitions-Fabrik, der Militär Schieß\hule und Gewehr-Prüfungs-Kom- mission, der Fortifikation und dem Artillerie-Depot foll im Wege der öffentliten Submission an den Mindestfordernden vergeben werden und if Termin hierzu auf Donnerstag, den 5. März cr.,

: Vormittags 10 Uhr, im Bureau Breitestraße 68 anberaumt.

Unternehmer wollen den Bedingungen entsprechende Offerten postmäßig verschlossen einsenden.

Einzelne Proben und die Bedingungen liegen zur Kenntnißnahme im bezeichneten Bureau aus, auch können leßtere gegen Erstattung der Kopialien be- zogen werden.

Spaudau, im Februar 1885.

Artillerie-Depot.

[68061] Erdarbeiten.

Die Ausführung ver für den Neubau von 4 Ka- rabiner-Schießständen in -der Potsdamer Forst hier- {elbst erforderlichen Erdarbeiten im Anschlagsbetrage von 14 635,03 4 soll in öffentliher Submission vergeben werden und ist Termin hierzu auf

Freitag, den 27. Februar cr., ; Vormittags 11 Uhr. im Bureau der unterzeichneten Verwaltung anbe- raumt, woselbst auch die der Verdingung zu Grunde gelegten Bedingungen, Zeichnung und Kostenanschlag ausliegen und eingesehen werden können.

Vorschriftsmäßig vers{lossene, portofreie Offerten mit der Aufschrift: „Submission auf Erdarbeiten zu Swießstandsbauten“ werden bis zu dem vor- genannten Termin von der Garnison-Verwaltung entgegengenommen.

Potsdam, den 14. Februar 1885,

Königliche Garnison-Verwaltung.

[67826] Submission.

Die Lieferung des Bedarfs an Schirmmügten, Lederhandschuhen, wollenen Fingerhandschuhen, Port- epees und Tressen, Faufskriemen, Kochgescbirren, Sporen, Steigbügel, Striegel, Kartätschen, Foura- gierleinen, Woylachs, Halsbinden, Mütenkokarden, Stiefelbeschläagmaterial, Knöpfe, Schnallen und Ringe, sowie fonstige Beschläge für das Wirth- \chastsjahr 1885/86 soll in öffentliher Submission vergeben werden.

Bezügliche Offerten find auf Stempelpapier und vers{lossen mit der Aufschrift : „Submissions-Offerte auf Bekleidungs-Gegenstände“

bis zum 3. März, Vormittags 10 Uhr, der unterzeichneten Kommission einzureichen, bei welcher auch die Bedingungen gegen 50 -Z Gebüh- ren bezogen werden können.

Muster sind getrennt von der Preiéofferte bis zum 28. Februar cr. einzureichen.

Colmar, den 12. Februar 1885,

Die Bekleizungs-Kommission des S M TFISNLG D Renes T. .

Kommanditgesellscaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [69219]

Commerz-Bank in Lübe.

Der unterzeihnete Verwaltungsrath ladet die Actionaire der Bank ein zur aht und zwanzigsten ordentlichen Generalversammlung am Donnerstag, den 12. März 1885, Vormittags 11 Uhx, im Casino. Tages3-Orduung : 1) Genehmigung des Rechnungsabs{lusses und folgeweise Bestimmung der Dividende. 2) Quittirung des Verwaltungsrathes für das Rechnungsjahr 1884. 3) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungsrathes.

4) Wahl eines Revisors.

Die Actionaire, wel<e in der Seneralversamm- lung ihr Stimmre<ht ausüben wollen, erhalten im Bureau der Bank am Dienstag, den 10. März d. Z., Vormittags von 11——1 Uhr, gegen Vor- zeigung ibrer Actien die auf Namen lautenden und die gebührende Stimmenzahl angebenden Legiti- mationskarten, wel<he beim Eintritt in die General- versammlung vorzuzeigen sind.

Lübe>, den 23. Februar 1885.

Der S Reat der Commerz-Bank in Lübe>. Augt. Rehder, Gust. G. Eschenburg, Vorsitzender. Stellvertreter d. Vorsitzenden.

L Md S E É

[69323] Berliner Aquarium,

Commandit - Gesellschaft auf Actien, Dr. Hermes. Dr. Langerhans.

Die diesjährige ordeutlihe Generalversamm- lung der Commanditisten unserer Gesellschaft findet am Sonnabend, den 14. März, Nachmittags 5 Uhr,

im Saale des Hôtel de Brandenbourg,

__ Charlottenstr. 59, statt, wozu die Commavditiften unter Hinweis auf die 88. 21—26 des Gesellschaftsstatuts hierdur< ein- geladen werden. / Tages2ordnung :

1) Mittheilung des Jahresberiwts und der Bilanz.

9) Bericht der Revisoren und Antrag derselben in Betreff der dem Aufsichtsrathe zu erthei- lenden Decharge.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsibtsraths. F

4) Wahl zweier Revisoren nebst Stellvertreter.

5) Anträge des Aufsichtsraths auf Abänderung der Statuten, insbesondere der $8. 1, 2, 4, 6:67 8914 1016.48.19. 20,2122, 93.24 25. 27: 28, 29,-30,-31, 35, 36, 97.

Besitzveränderungen müssen zur Eintragung in das Actienbu< unter Vorlegung der Actien bis zum 12, März, Abends 5 Uhr, angemeldet werden.

Die Eintrittskarten zur Generalversammlung sind von jezt ab bis zum 12. März, Abends 6 Uhr, in dem Geschäftslokale der Gesellschaft, Schadow- straße 141., in Empfang zu nehmen.

Berlin, den 21. Februar 1885.

Der Vorsißende des Aufsichtsraths: Parisius.

[69231] Lugauer Steinkohlenbauverein betr.

Künftigen

Donnerstag, den 19. März 1885, Vormittags 11 Uhr, soll im kleinen Saale des Gasthofes zur grünen Tanne hier die diesjährige ordentliche General- versammlung des Lugauer Steinkohlenbauvereins stattfinden, bei welcher folgende Gegenstände zur Berathung und Beschlußfassung gelangen werden,

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und der Jahres-

re<nung für 1884, eventuell Justifikation der Letzteren und Beschluß über Verwendung des erzielten Reingewinnes; Neuwahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder an Stelle des ausgeschiedenen Hercrn Carl Mummert und des aussceidenden Herrn Ferdinand Beyer, sowie eines Stellvertreters an Stelle des ausscheidenden Herrn Eduard Höfselbarth;

3) Aufnahme einer Prioritätsanleißhe in Höhe von 400 000 M;

4) etwaige sonstige unter Beobachtung von $. 15 der Vereinéstatuten von Mitgliedern der Ge- fellshaft gestellte Anträge.

Auch wird in dieser Versammlung die diesjährige planmäßige Ausloosung unserer beiden Vereins- anleihen stattfinden.

Die geehrten Aktionäre werden zur Theilnahme an dieser Versamnilung, zu welcher die Anmeldung von früh 10 Uhr an beginnt, mit dem Bemerken eingeladen, daß Dru>teremplare des Geschäftsberichtes und Recbnungsabsclusses vom 5. März ab bei Herrn C. G. Händel in Crimmitschau, der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, Herrn Ferdinand Heyne zu Glauchau und Herren Hentschel & Schulz hiex zur Abholung bereit lie- gen werden.

Zwi>au, den 11. Februar 1885,

Direktorium und Aufsichtsrath des Lugauer Steinkohlenbauvereins. Rechts-Anw. Th Seume, Otto Grimm, vollz. Direktor. Vors. des Aufsichtsraths.

[69238]

Actien-Gesellschaft Loschwizer Wasserwerk.

Die diesjährige ordentlihe Generalversamm- lung wird am Freitag, den 13. März d. J., Nachmittags 5 Uhr, ia der Wilsdrunfferstraße 1, I. Etage, zu Dresden abgehalten werden. Tages- ordnung: 1) Vortrag der Bilanz und des Geschäfts- berictes; 2) D.chargicung des Vorstandes, 3) Auf- fihtsrathéwahl.

Loshwih und Dresden, den 19, Februar 1885.

Wm. Knoop, Vorfißender.

[69230] Meißner Felsenkellerbrauerei vorm. Stephan & Sohn.

Gemäß 8. 18 des Gesellschaftsstatuts wird hier- durch bekannt gemact, daß der Aufsichtsrath unseres Unternehmens aus nachgenannten Herren besteht:

H. Zscheßshe, Niederfähra, z. Z. Vor- fißender, A. Hans, Dresden, z. Z. stellvertr. Vor- fißender, F. Oeser, Cöln a. Elbe, . Schuster, Meißen, T. Litter, Bauyzen, Meißen, am 20. Februar 1885. Der Vorstand der Meißner Felsenkellerbrauerei vorm. Stephan & Sohn. H. Ladis ch.

[69239]

Die Generalversammlung des unterfertigten Etablissements wird hiemit auf Dienstag, den 17. März, Nachmittags 3 Uhr, im Comptoir zu Erlangen, anberaumt mit folgender Tagesordnung:

1) Vorlage des Jahreóberichtes der Bilanz, so- wie Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes Ertheilung der De- charge,

2) Aenderung der Statuten na< Maßgabe des Gesetzes vom 18. Juli 1884,

3) eventuell Wahl eines Aufsichtsrathes. Indem wir unsere verehrlichen Actionaire hiezu einladen, verweisen wir bez. der Legitimation auf S. 22 der Statuten.

Actien. Gesellschaft für Gla3-, Spiegel- und

: Zinnfolien-Fabrikation.

Friedrich Feustel, Vorsitender des Aufsichtsraths.

[69237]

Crefeld-Uerdinger Localbahn.,

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft zur ordentlihen Generalversammlung auf f werben Sonnabend, den 14. März d. J., Nathmittags 5 Uhr, nah Berlin, Jägerstraße 5, 1 Treppe ergebenst eingeladen. / Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberihts und des Ah, \{lusses der Bücher und Rechnungen pro 1884. Ertheilung der Decharge. 2) Feststellung der Dividende. 3) Abänderung der Statuten unter Berü>sih- tigung des Gesetzes vom 18. Juli 1884. Für die Theilnahme an der Generalversammlung wie für die Deponirung der Actien, wel leßtere bis einschließli den 13. März c., Atends 6 Uhr, in Berlin bei der Deutschen Genossenschaftz- Bank von Soergel, Parisius & Co, oder in Crefeld im Bur:au der Gesellschaft woselbst der Geschäftsberiht vom 2, c ab zur Einsicht bereit liegt zu erfolgen hat, sind die im $. 13 unseres Statuts aufaeführten Bestimmungen maßgebend. Berlin, 23. Februar 1885. Der B E v1 E eill,

[69241] s Die Herren Aktionäre der

Act. Ges. Seebad Kahlberg

werden hiermit zur ordentlichen Generalver- sammlung

„Montag, den 9. März, 5 Uhr Nachm,“ in der Börse, Heilige Geiststr. 26, eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Berichtes und der Bilance 1883/84.

2) Wahl des Auffichtsraths.

3) Wahl der Revisoren.

Die Aktionäre haben fic in der Beneralversamm- lung dur< Vorzeigung threr Aktien zu legitimiren,

Die Bilance, Gewinn- und Berlustre<hnung, sowie der Bericht mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths find in dem Comtoir, Heil. Geifststr. 39, zur Ein- ct der Aktionäre ausgelegt.

Elbing, den 21. Februar 1885

Der Vorsizende des Aufsichtsraths.

F. Schichau. [69052]

Generalversammlung der Actionaire der Waren-Stavenhagencr Chausseegesellschaft Dounerstag, den 5. März d. J., Mittags 1 Uhr,

in Stavenhagen Kuhbachs Hotel.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Recbnung für das Jahr 1884,

2) Feststellung des Etats für das Jahr 1885.

3) Beschlußfassang über die Prioritätsanleihen resp. Verzicht auf dieselben und über den Fortbestand der Actiengesellschaft, eventuell Beantragung zur Uebernahme der Chaussee in landesherrliche Ver- waltung.

Waren, den 16. Februar 1885.

Das Waren-Stavenhagener Chaussee-Directorium.

Pommersche Hypotheken-Actien-Bank.

Die Herren Aktionaire der Pommerschen Hypo- theken-Aktien-Bank werden hierdur< zu der am Dienstag, ven 31. März 1885, Mittags 12 Uhr, im Saale unseres hiesigen Baunkgebüäudes stattfindenden achtzehnten ocdentlichen General-Versammlung ergebenst eingeladen. TageZordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichtes Bilanz für das Jahr 1884; 2) Grthälung der Decharge ; 3) Wahl von Mitgliedern des Kuratoriums; 4) Anträge der Hauptdirektion, betreffend die Abänderung der Statuten- Paragraphen 4, b, 29 33 34 36, 99, 39 41, 40/ 44 48, 49 resp. der dazu gehörigen Nachträge.

[68888]

und der

Diejenigen Aktionaire, welhe an der General- Versammlung Theil nehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 28. März cr, bei uns oder bei Herrn Wilhelm Ritter in Berlin SW., Beuthstraße 2, zu deponiren.

Coeslin, den 18, Februar 1885.

Die Hauptdirektionu.

[69050]

Die Theilhaber der Zu>terfabrik Uefingen wer- den auf Montag, den 9. März a. e., Nath- mittags 4 Uhr, zuc außerordentlichen General- versammlung na< der Witte'shen Gastwirth- schaft hierselbst hiermit cingeladen.

Tagesordnung:

1) Beschlußfassung über Deckung des entstan- u Ausfalls evtl. Verwendung des Reserve- onds. Beschlußfassung über Aenderung der Statuten, um solhe mit dem neuen Aktiengeseße in Einklang zu bringen, namentlich in den 88. 16, 23, 24, 27, 28 sowie $. 12 betreffend Rüben- preis,

Uefingen, den 19, Februar 1885

Der Vorsißende der Dircktion. W. Kungtzen.

[64167] Z : F Vereinsbank in Nürnberg.

Die Ausgabe der neuen Couponsbogen zl unseren

4210/0 Bodencredit-Obligationen Serie V- erfolgt vom 1. Februar a. e. ab, gegen Rüd>- gabe der alten Talons und Beifügung eines doppel- ten, in arithmetisher Reihenfolge geordneten Num- mernverzeicnis}ses,

bei unserer Effecten-Cassa hier

und wird außerdem von sämmtlichen auswärti- geu Firmen, die sih mit dem Verkaufe ul serer Obligationen befassen, kostenfrei vermittelt.

Nürnberg, 26. Januar 1885,

Die Direction.

(692441 Brauerei Königstadt Actien-Gesellschaft.

Zu einer auf Sonnabend, den 21. März 1885, Nawhmittags 53 Uhr,

in dem Lokale der Gesellschaft, Schönhauser Allee 10/11, anberaumten außerordentlichen Generalversammlung werden die Aktionäre der Brauerei Königstadt Act.-Ges. hierdur< ergebenst eingeladen. E

Betreffs der Legitimation wird auf $. 21 des revi- dirten Statuts verwiesen, wona die Aktien ohne Dividendenbogen, behufs Theilnahme an der General- versammlung drei Tage vor dem Versamm- lungstage, also bis Mittwoch, den 18. März c., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse oder bei Herrn Leopold Friedmann, Oranien- ftraße 69, zu deponiren find.

- Tagesordnung:

1) Bescblußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals um den Betrag von 450 000 Æ in Aktien à 1500 A auf den Inhaber lautend, zum Course von 110 °%%/o.

9) Festsezung der Modalitäten der Emission.

3) Abänderung der $8. 4 und 21 des revidirten Statuts.

Berlin, den 24. Februar 188. Der Aufsiht3rath. Leopold Fried mann.

69243] | Außerordentliche Generalversammlung der Actien-Zudcerfabrik Soest, Dounerstag, den 12. März, Mittags 1 Uhr, im Saale des Herrn Weisthoff in Soest, zu welcher die Herren Actionaire ergebenst geladen werden. Tagesordnung : ; 1) Bezahlung der Rüben für die verflossene Campagne. / 9) Einzahlung auf die Actien IIT. Emission laut Protofoli der Generalversammlung vom 15. April v. J. Soest, den 23. Februar 1885,

Actien-Zu>erfabrik Soest.

_ Der Aufsichtsrath. C. Cosa>k-Mentelsfelde.

[69229] Bekanntmachung.

Non den Aktien und Prioritäts-Obligationen der früheren Magdeburg: Cöthen Halle-Leipziger Eisenbahn-Gesellschaft sind die nachstehenden ‘r reundia zur Einlösung no<h niht präsen- tirt :

Stamm-Aktien (alte) laut Privilegium von 1837, 1856 und 1867 :

Nr. 21007 und 21630.

Stamm-Aktien Lütt. V. laut Privilegium

von 1863 Nr. 81600 a. und 86070. Prioritäts-Aktien von 1840/42 Nr. 13366, 15548 und 15564. Prioritäts-Obligationen von 1851 Ir. 23638. Prioritäts-Obligationen von 1866/67 Nr. 19723. i Der Werth diefer Stücke ist bei der König- tien Eisenbahu- Hauptkasse hierselbst abzu- even. Magdeburg, den 19. Februar 1885. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Meelenburgishe Hypotheken- & [69227] Wechselbank. :

Fünfzehnte ordentliche Generalversammlung.

Die Herren Actionaire der Me>lenbhurgiscen Hypotheken- & Wecbselbank werden hiemit zu der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf

Dounerstag, den 26. März d. J-, Vormittags 11 Uhr, na< Schwerin in das Geschäftslokal der Bank eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- u. Berlusi- re<nung und des Geschäftsberihts der Di- rection pro 1884 mit dem bezüglichen Be- \{<lusse des Aufsichtsraths, sowie Beschluß- fassung über die Verthei\ung des Reingewinnes.

2) Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rathes.

3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Die Berechtigung zur Theilnahme an der General- versammlung i na< Maßgabe des S 34 Der Statuten nachzuweisen.

Schwerin, den 20, Februar 1885.

Der Aufsichtsrath. von Koppelow.

[69223]

[67814] Actiengesellshaft Norddeutsche Steingutfabrik in Grohn.

Die erste außeror>-ntliche Generalversamm- lung behufs Revision und Abänderung der Statuten findet ftatt t am Mittwoch, d:n 11. März 1885, Nochm. 5 Uhr, im Gewerb. hause zu Bremen, i Ansgarii1hor straße 24. Die zweite außerordentli<he Generalver- sammlung behufs wiederholter Beschlußfassung über Abänderung der Statuten findet statt am Mittwoch, den 11. März 1885, i Nahm. 6 Uhr, im obengenannten Versammlungslokale. Eintrittskarten und Stimmzettel werden gegen Vorzeigung der Actien am genannten Tage, Vor- mitíags von 10 bis 12 Uhr, im Coutor der Fabrik zu Grohn, und Na@mittags von 4 bis 5 Uhr im Versammlungslokale ausgegeben. Bremen, den 12. Februar 1885, Der Vorstand.

Ordentliche

Generalversammlung der Actionaire der

Actien-Gesellschast Union in Lübe

| am Donnerstag, den 19. März 1885, Vor- | mittags 11 Uhr, im QUE Alfstraße Nr. 14 zu

[69245]

übe. Tagesordnung. ) Erstattung des Jahresberichts. Vorlage des Rechnungsabschlusses und der Bilanz. 3) Genehmigung der Bilanz der Direktion. Abänderung der 88. 1, 3, 7, 8, 9, 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 der Statuten. Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes, sowie eines St-[lvertreters derselben. 6) Bestimmung des Reservefonds. Die Direktion.

und Quittirung

[65765]

Bayer. Hypotheken- und Wechsel-

Bank.

In Gemäßheit der $8. 26, 27 und 28 der revi- dirten Statuten ergeht hiermit an die Herren Bank- aktionäre die Einladung zur Theilnahme an der am

Montag, den 9. März d. J-, Vormittags 10 Uhr, im Saale des Bankgebäudes dahier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung.

Gegenstände der Tagetordnung :

1) Beschlußfassung über die Revision der Sta- tuten, insbesondere der 88. 3, 4, 6, 9, 12, 13, 18—%20, 23: 24 26832, 39, 20.600 60,09, 70, veranlaßt dur< das Reichs-Geset vom 18, ult 1884:

) Ermächtigung des Vorstandes und Aufsichts- rathes, über etwaige zum Vollzuge handels- gerichtlicher Gintiragung erforderliche redaktio- nelle Abänderungen gemeinschaftli< zu bes ließen ; Entgegennahme des Geschäftsberichtes der Direktion und des Aufsichtsrathes für das üIahr 1884;

4) Bericht der Revisionskommission, in Verbin- dung hiermit die Genehmigung der Jahres- re<nung, der Bilanzen und die Ertheilung der Entlastung ;

5) Neuwahl des Aufsicbtsrathes ;

6) Wahl der Revisionskommissfion.

Der Entwurf, welcher die ad 1 der Tagesordnung von der Bankverroaltung in Vorschlag gebrachten Aenderungen umfaßt, ist im Dru>e vervielfältigt und steht jedem der Herren Aktionäre von heute ab in den Bankbureaux unentgeltlih zur Verfügung.

Die Anmeldung zur Legitimation über den Aktien- besi und Abgabe der Karten zur stimmberechtigten Theilnahme an der Generalversammlung findet vom 9. Februar bis incl, 5. März im Bankgebäude Bureau Nr. 6 statt.

Zur Legitimation können nur solche Aktien zuge- lassen werden, welbe spätestens bis zum 7. Fe- bruar ecinschließli<h in den Büchern der Bank auf den Namen des dermaligen Fuhabers lauteten und resp. umgeschrieben worden find.

München, den 9. Februar 1885.

Die Direction.

Zuderrafsinerie Halle in Halle a. S.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß auf Grund des $. 25 der Gesellshafts-Statuten der

Dividendenschein Nr. 3 unserer Actien mit Zwölf Mark 50 4 vom

Bankhäusern : H. F. Lehmann, Halle a. S., Hallescher Bankverein von Kulisch, Becter & Co., Leipzig, Adolph Stürcfe, Erfurt,

1, März a. €. von den

Kaempf & Co., Halle a. S.,

sowie an unserer Gesellschaftskasse eingelöst werden wird,

Halle a. S,, 15. Februar 1889.

Zud>erraffinerie Halle.

A Dahn.

P h. Hagen.

[69234]

B il

Activa.

der Ersten Seeversicherungs : Actie1

: | M S 72 000|— 25 494/58! 2 802/56 3 902/86 122 200/—| Papenburg, den 31. December 1884.

1) Nichteingezahltes Actiencapital 9) Beleate Gelder. . « 3) Debitoren E 4) Cassenbeftand

Verlust .

ance

ding E

90 000 19 300 12 900—

1) Actien-Capital . 2) Prämien-Reserve 3) Schäden-Reserve

TTT22 200,— Die Direction. Nud. H. Freeri>s.

E E S F L S vab aia

[69242]

Bekanntmachung.

Die Herren Aktionäre der Actiengießerei Kaiserslautern werden

hiermit zu der am 9, März 1885, Na<hmittags 3 Uhr, in der Bierbrauerei von Zoh. Mager, hier stattfindenden ordentliheu Generalversammlung höflichst eingeladen. Tagesordnung: E

1) Entgegennahme des Berictes des Vorstandes über das abgelaufene Geschäftsjahr, sowie der Revisionskommission über Prüfung der Bücher und Bilanz.

2) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und Aufsichtsrath.

3) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrathes.

4) Erhöhung des Kapitals dur< Aufnahme von bevorzugten Anleihen, Punkt 8 der Statuten und

5) Wahl der Revisions-Kommission.

Kaiserslautern, 17. Februar.

event. Berathung über S. 20

Der Auffichtsrath.

„Hammonia“ Spiegel-Versicherungs-Gesellshaft der vereinigten Glaser Hamburg-Altona.

Ordentliche Generalversammlung

der Actiouaire am Dounerstag, den 5. März d. J., Nahhmittags 3 Uhr, im „Patriotischen Hause“, Zimmer 32, zu Hamburg. Tagesordnung: 1) Jahresabre{<nung und Geschäftsbericht. 2) Antrag des Aufsichtsraths auf Genehmigung eines Vertrages mit den Actionairen der „Spiegel-Versicherungs-Gesellshaft der vereinigten Glaser in Hannover“. 3) Watbl von 5 Aufsichtsrathsmitgliedern. 4) Wahl von 4 Revisoren. i 5) Antrag des Aufsichtsraths auf Ermäcbtigung, etwaige vom Handelsgericht anzuordnende redaktionelle Aenderungen bei Registrirung der im Jahre 1884 beslofsenen Statuten- änderungen vorzunehmen. Die Legitimationskarten zur Generalversammlung sowie die Stimmkarten werden den Herren Actionairen gegen Vorzeigung resp. Einsendung ihrer Actien am Montag, den 2., Dienstag, deu 3. und Mittwoch, den 4. März d. J., in den Stunden von Vormittags 9 Uhr bis Nachmittags 2 Uhr, fowie am Donnerstag, den 5. März d. J., von Vormittags 9 Uhr bis Nachmittags 1 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Brüder-Str. 5. verabfolgt. Hamburg, den 13. Februar 1885. Hammonia, Spiegel-Versicherungs-Gesellshaft der vereinigten Glaser Hamburg-Altona. Der Auffichtsrath.

Magdeburger Bergwerks-Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unjerer Gesellschaft werden hierdur< zur diesjährigen X X %Z. ordentlichen Generalversammlung am Sounabend, den 14. März cr., Vormittags 104 Uhr, im oberen Saale des hiesigen Börsenhauses

[68432]

[69057]

eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Berlustre{nung für das verflossene Ges<äfts- jahr mit dem Berichte des Vorstandes, sowie den Bemerkungen und dem Berichte des Aufsichtsrathes über diese Vorlagen.

9) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung, sowie der Gewinnver- theilung einschließli der Festseßung der Dividende.

3) Ertheilung der Entlastung Seitens der Generalversammlung an den Vorstand und Aufsichtsrath.

4) Ergänzungswahl für zwei ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsraths auf 4 Jahre, und Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths auf 1 Jahr (an Stelle des verstorbenen Herrn Commerzienrath B. Freise).

5) Bescblußfassung über ein neues, in Folge des Aktiengeseßes vom 18. Juli 1884 erforderlich werdendes Gesellschafts\tatut.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrehnung mit dem Bericbie des Vorstandes, sowie den Bemerkungen und dem Berichte des Aufsichtsrathes werden vom 28. Februar cr. ab in unserm Geschäftslokale auf der Zehe Königsgrube, sowie im Comptoir der Herren Zueshwerdt & Beuchel hierselb} ausgelegt. L

Nach $. 25 des Statuts sind nur diejenigen Aktionäre befuat, an der Generalversammlung Theil zu nehmen und in derselben stimmberechtigt, wel<e den Nachweis über den Besiß von mindestens 5 Aktien geführt haben. :

Dieser Nachweis hat in den Tagen vom 11. bis 13. März cr., Abends 6 Uhr, dur< Vor- legung der Aktien, denen ein na< der laufenden Nummer geordnetes und vom Besitzer unterschriebenes Verzeichniß beizufügen ift, oder dur< Vorlegung der Deponatscheine der Kaiserlichen Reihs-Hauptbanuk in Berlin im Comptoir der Herren Zuekschwerdt & Beuthel. hierselbst zu geschehen, wogegen die Eintrittskarten verabfolgt werden.

Magdeburg, ten 17. Februar 1885.

Der Aufsichtsrath : G. Swneider.

Dresduer Bank.

Zwölste ordentlihe General-Versammlung.

Fa Gemäßheit des $. 30 der Statuten werden die Actionaire zur zwölften ordentlichen General- Versammlung, welche : Sonnabend, den 28. März 1885, Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude Dresden, Wilsdrufferstraße 44, stattfinden wird, eingeladen. E S (Der Saal wird präcis 9 Uhr geöffnet und präcis 10 Uhr geschloffen.) Tages-Ordnung: 1) Geschäftsberiht des Vorstandes und Vortrag der Bilanz. 2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Jahresrechnungen, der Bilanz und der Anträge über die Gewinnvertheilung. 3) Beschlußfassung über die Decharge des Vorstandes und des Aufsichtsrathes. 4) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. 5) Ergänzungsäwahl in den Aufsichtsrath gemäß $. 20 der Statuten. 6) Statuten- Aenderungen in Gemäßheit der Bestimmungen des Gesetzes v. 18. Juli 1884. Zur Theilnahme an der General-Versammlung sind na $. 29 der Statuten nur diejenigen Actionaire berecbtigt, welche ihre Actien mindestens 14 Tage vor der General-Versammlung zur Empfang- nahme eines lt. 8. 29 der Statuten ausgeftellten Depositenscheines entweder in Dresden bei der Dresdner Bank, in Berlin bei der Dresdner Bank, L in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsbank oder in Stuttgart bei der Württembergischen Vereinsbank

Der Vorstand : Bogts.

[69324]

deponirt haben. Dresden, den 22. Februar 1885.

Direction der Dresdner Bank. E. Gutmann. Arnfstädt. E. Holländer.

[692286]

Preußische Central-Bodencredit-Actiengesell)cha\t. Subscription auf Nom. 12,000,000 Reihhsmark 4°/%, im Wege der Verloosung al pari rü>zahlbarer Central-Pfandbriese vom Fahre

1889.

Subscriptions-Tage: 24. und 295. Februar d, Doe an lehterem Tage bis drei Uhr Nachmittags (vorbehalilih früherer Schließung).

Subscriptions-Cours: 100,20 Procent. Zeihnungsstellen in Berlin bei der Nennen Central-Bodencredit- Actiengesellschaft (Unter den Linden j A „Direction der Disconto-Gesellschaft, ÿ S. Bleichröder, Frankfurt a. Main bei M. A. von Rothschild & Söhne, Cöln bei Sal. Oppenheim jum. & Cp, Wegen der Einzahlungs-Termine wird auf die frühere Bekanntmachung Bezug genommen. Berlin, im Februar 1885. : Die Direction.

Jacobi. Bossart.

M. V

Herrmann.