1885 / 46 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

—_—

E. Thetfsenm in Eindenau—Leipzig. Vom

quk August 1884 ab. ASSEC. LKXKXXILII. Nr. 31096. Ans{luß des Pen- dels an die Uhrenbemmung. À. Dardenne in Mariembourg, Belgien ; Vertreter: R. Lüders in Görliß. Vom 15. Oktober 1884 ab. LXXXVI. Nr. 381119, Einrichtung zum Stleifen des Florschneidmefsers an Doppel- sammt-Webstüblen. M. Leach, 76 Athol Road, J. Heaton, 89 Whetlev Lane, und T. Beutley, 87 Salt Street in Bradford, York- \bire, England; Vertreter : C. Kesseler în Ber- lin SW., Königgrägerstr. 47. Vom 30. Mai 1884 ah Berlin, den 23. Februar 1885. Kaisenliches Patentamt. üve.

HanDels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sacjen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienftags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröfentliht, die beiden erfteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Berlin. Handelsregister [69250] des Königlichen Amtsgerichts A. zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 21. Februar 1885 find am

elben Tage folgende Gintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 3799 die hiesige aufgelöste Aktiengesellschaft in Firma:

Curhavener Eisenbahn-, Damp Gie und

Hafen- Actiengesellschast

vermerkt stebt, ist eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 17. Januar 1885, deren Protokoll si Seite 179 und folgende des Beilage-Bandes Nr. 296 zum Gesellschaftsregister befindet, ist der $.-3 des Statuts dahin geändert worden, daß fortan der Deutshe Meichs-Anzeiger das alleinige Publikations-Blatt bilden soll.

In unser Gesellschaftsregister, woselb#|st unter Nr. 2864 die hiesige Kommanditgesellshaft auf Aktien in Firma:

Böhmisches Brauhaus, s Commanditgesells<haft auf Actien, A. Knoblaun vermerkt steht, ist eingetragen :

Durch ‘Beschluß der Generalversammlung vom 17. Februar 1885 ift, na< näherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches fi< Seite 138 und Folgende des Beilagebandes Nr. 126 zum Gesell- Ichaftsregister befindet, das Statut in den 88. 5, L E O 1,10, 19, 20, 20 20 20, 29; 29-00: 34, 35, 37, 39, 42, 44, 45, geändert worden. Da- dur ist u. A. jeßt bestimmt :

Alle öffentlichen Bekanntmachungen!erfolgen durch den Deut|chen Neichs-Anzeiger; jede Bekanntmachung gilt als gebörig erfolgt, wenn sie cinmal veröffent- Licht worden.

Die Berufung zu den General-Versammlungen erfolgt dur< einmalige Bekanntmachung, welche acht- zehn Tage vor dem anberaumten Termine, den Tag der Einberufung und den Versammlungstag !nicht mitgerechnet, veröffentliht sein muß,

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr.

D109 die hiefige Aktiengesellshaft in Firma : L Kaiser Wilhelm-Straße

vermerkt steht, ist eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Februar 1885 ist na< näherer Maßgabe des betreffenden Protofkoll3, welches sih Seite 35 und folgende des Beilagebandes Nr. 650 zum Gesellschaftsregister befindet das Statut in den p22 4, 12, 18, 20, 27 und 33 geändert worden.

[69163]

In unser Genossenschaftsregister ist eingetragen: Spalte 1. Laufende N 1.

Spalte 2. Firma der Genofsenschaft : „Merkur“, vercinigte Zeitungs-Spediteure für Berlin und Umgegend, eingetragene Genossenschaft.

Spalte 3, Siy der Genossenschaft:

Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Die Genoffenschaft beabsichtigt die Förderung

der wirthshastlihen Verhältnisse der Mitglieder

‘dur< Einkauf von Zeitungen im Großen und dem-

nächstigen Wiederverkauf ‘und Spedition derselben

im Einzelnen. Der Gesellshaftsvertrag datirt vom

4. Februar 1885 und ist modifizirt dur< einen Nach-

trag vom 15. Februar 1885.

Der Verstand befteht aus drei Mitgliedern; die

eihnung für den Verein geschieht dadur, daß die

eihnenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre

tamensunterschrift hinzufügen; Rechtsverbindlichkeit für den Verein Dritten gegenüber hat die Zeichnung aber nur, wenn sie von zwei Vorstandsmitgliedern geschehen ist.

Zur Zeit bilden den Vorstand:

1) Georg S<Gulze ¿u Berlin, 2) Hugo Liepa>k zu Berlin, 3)-Daniel Handwerk zu Berlin.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen, welche von den Gesellshastsorgznen ausgehen, erfolgen dur das Berliner Tageblatt. Die Berafung der Sene- zrälversammlung erfolgt dur einmalige öffentliche ZBekannimachung, wel<he dergestalt zu erlassen ift, Daß zwischen dem Datum des betreffenden Zeitungs- Blattes und dem Datum der Generalversammlung, beide genannten Daten niht mitgere<net, ein Zeit- xaum von mindestens fünf Tagen liegt.

Das Verzeichniß der Genofsenschaftec kann ta unserer Gerichtsschreiberei, Neue Friedrihftraße 13, Feiner 69, werktägli< während der gewöhnlichen Dienststunden eingesehen werden.

Jn unser Gesellsbaftsregister, woselb unter Nr. 1551 die Handelsgesellshaft in Firma: _ Bordan & Timaecus mit dem Siße zu Dresden und Zweigniederlassung Zu Berlin vermerkt steht, ist eingetragen : B ees Zweigniederlassung zu Berlin ist aufge- oben. Die dem Ernft Se san Maulb\<{ für vor- genannte Handelsgesell\<aft ertheilte Prokura ist erloschen und deren Löschung unter Nr. 1437 unseres Prokurenregisters erfolgt.

Gelös<t sind: y Firmenregister Nr. 13,769 die Firma: L. F. Meyex vorm. B. Bärmann. Firmenregistec Nr. 14,769 die Firma: F. Wolf Saatgeschäft. Prokurenregister Nr. 5843 die Prokura des Simoa Wolf für letztgenannte Firma. Berlin, den 21. Februar 1885. Königliches Mnbtgens, I, Abtheilung 56 I. ila.

Handelsrihter"iche [69137] Bekanntmachung. Auf Fo]. 303 des hiesigen Handelsregisters ift beuxe vermerkt worden: Rubr. 2. „Der Kaufmann Oskar Petold in Bernburg hat das unfer der Firma „Hermanu Koru“ in Bernburg geführte Handelsgeschäft durch Kaufvertrag erworben und wird dafselbe unter der Firma „Hermann Korn“ als alleiniger Jn- part fortführen, laut Anzeige vom 2. Februar 1885,“ Beruburg, am 20. Februar 1885. Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. v. Brunn.

Bernburg.

[69175]

Crefeld. Die ofene Handelsgesellschaft sub Firma Koerver & Lersch mit dem Sitze in Cre- feld ist vereinbarungëgemäß unterm 1. Februar 1885 aufgelöst worden und das Geschäft derselben mit Aktiven und Passiven und der Firmaberechtigung auf den bisherigen Mitgesellshafter Heinrich Joseph Koerver dahier übergegangen, welcher das Geschäft unter bisheriger Firma hierselbst fortseßt.

Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 734 des Handelsgesellschafts- und resp. sub Nr. 3166 des Frmenregifters hiesiger Stelle ein- getragen.

Crefeld, den 17. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht.

Mohrungen. Befanntmatchung. [67750] In das Handel8-Gesellschaftsregister des unter- zeichneten Gerichts is bei der unter Nr. 9 einge- tragenen Firma „Broeske ot Thiessen“ Mühl- Uen in Spalte 4 folgende Eintragung be- wirkl : Die Gesellschaft ift in Liquidation getreten: Die Liquidatoren find : a, der Bürgermeister a. D. Friedrih Gisevius in Pr. Holland, b. der Kaufmann Rudolph Schaumburg in Mühlhausen in Ostpreußen, welche die Gesellschaft zeichnen werden : „Broeske et Thiefsen in Liquid. &r. Gisevius, Schaumburg“. Eingetragen zufolge Verfügung vom 7., am 11. Fe- bruar 1885. Meohruugen, den 7. Februar 1885. Königliches Amtsgericht. T.

St. Goarshausen. Befanntmachung. [69136] In unserm Gesellschaftsregister ist heute zufolge Verfügung vom 10. Februar 1885 na<stehende Ein- tragung gemacht worden: 1) Nr, 18. 2) Firma : Kaufmann & Cie. 3) Siß: Caub. 4) Rechtsverhältnisse: Die Gesellschaft ift offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschafter sind: a, der Steuermann Wilbelm Heller IT., b. der Kaufmann Carl Kaufmann in Caub.' Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1884 be- gonnen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht jedem der beiden Gesellschafter zu. St. Goarshausen, den 13. Februar 1885. Königliches Amtegericht, Abtheilung I.

Konkurse. [69206] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Perlmutterwaareu- fabrikanten Carl Richard Stolle, Inhabers der Firma Richard Stolle in Adorf i. V. i} heute, am 21. Februar 1885, Nachm. ¿4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. von Petri- kowsky in Plauen i. V.

E Arrest mit Anzeigefrist bis 14. März

Anmeldefrist bis zum 22. April 1885. Wakbltermin den 18. März 1885, Vorm. 10 Uhr. (o Uu ooeteemin den 16. Mai 1885, Vorm.

Uhr. Königliches Amtsgericht. Adorf, am 21. Februar 1885,

Raabe. Veröffentliht: Siegel, Gerichtsschreiber.

22% Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jacob Seeger, Meggers in Balingen, hat das K. Amtsgericht hier, heute Nahmittag 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den Gerichtsnotar Elwvext in Balingen zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 18. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Zur Beschlußfassung über vie Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger-Aus|{<u}es und eintcetendenfalls über die in $. 120 der K.-O. bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift Termin auf __ Dienstag, den 24. März 1885,

__ Vormittags 9 Uhr, vor dem diesseitigen Gericht anberaumt. Offener Arrest tnit Anzeigefrist bis 18. März 1885. Balingen, den 20. Februar 1885. Gerihts\{reiber 24 2 Amtsgerichts: ügel.

[69208] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handlung unter der Firma P, C. Mebus zu Barmen und der Juhaberin

eine

[691 981

nv amm D C T D

zu Barmen, wird beute, am 21. Februar 1885, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Herr Kranz zu Barmen wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen find bis zum 1. April 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Gs wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters und eintretendenfalls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

deu 18. März 1885, Nachmittags 5 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 8. April 1885, Nachmittags 5 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin aberaumt.

Allen Personen, welbe eine zur Konkursmafse gehörige Sache im Besitz haben oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sacbe und von deu Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. April 1885 Anzeige zu machen.

Die Herren Gustav Adolf S(&lehtendahl, Ma- thias Scowiegers und Hermann Rau, Alle Kauf- leute, zu Barmen wohnend, werden als Gläubiger- aus\huß bestellt.

Königliches Amtsgeriht zu Barmen. gez. Lauer. Beglaubigt: Die Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichta.

(69182) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kanfmanns Charles Moriß August Snusemiechl Jessen in Wester- Langenhorn ift am 18. Februar 1885, Vormittags 1C# Uhr, das Konkursverfahren cröffnet.

Konkursverwalter sind der Schlossermeister Peter Gries in Bredstedt und Landmann M. J. Mag- nufsen in Wester-Langenhorn.

Erste Gläubigerversammlung

Donuerstag, den 5. März 1885, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 15. April 1885, Vormittags 9 Uhr.

Anmeldefrist bis 31, März 1885.

Offener Arrest und Anzeigefrist bis 31, März 1885,

Bredstedt, den 18. Februar 1885.

Königliches Ämtsgericht. Veröffentlicht: Lund, Gerichts\chreiber.

[69174] Konkursverfahren.

Ueber den Na(laß des am 30. Januar curr. da- hier verstorbencn Tabakhändlers Servatius Besgen wird heute, am 17, Februar 1885, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Recbtspraktikant Herr Ludwig Schri>k dahier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $.,120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Sonnabend, den 14. März 1885,

__ Voóörmittags 10 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 8. April 1885, Vormittags 10 Uhr,

vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt.

Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- mafse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welcbe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20.. März 1885 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Crefeld.

(69187) - Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Gutspächters Ernst Wilhelm Dreckmeier in Grebiner Wald (bei Gr. Zünder) ist am 20. Februar 1885, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter Kaufmann Rudolph Hasse von hier, Paradiesgafse Nr. 25.

Me Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23, April

Anmeldefrist bis zum 1. April 1885.

Erste Gläubigerversammlung am 6. März 1885, Vormittags 113 Uhr, (Zimmer Nr. 6).

Prüfungstermin am 15. April 1885, Vor- mittags 11¿ Uhr (Zimmer Nr. 42).

Danzig, den 20. Februar 1885, Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts, XI. :

Grzegorzewsfk i.

(6918) Bekanntmahung.

Ueber das Vermögen des Krämers und Handels- mauns Johann Karl zu Wittelshofen hat das Königl. Amtsgeriht Dinkelsbühl am 16. Februar 1885 das Konkursverfahren eröffnet.

, Provisorisher Masseverwalter: K, Gerichtsvoll- zieher Stiel dahter.

Erste Gläubigerversammlung am 5, März 1885,

Vorm. 9 Uhr. i ener Brei s A LEpNIdt , ¿Fou N ur Anmeldung von Konkursforderungen bis 28. Mär 1885, Abends 6 Uhr. / E

Allgemeiner Prüfungstermin:

Samtstag, den 18. April 1885, Í ; Vorm. 9 Uhr, im Sißungsfaale des Konkursgerichts.

Dinkelsbühl, den 19. Februar 1885.

Der Gerichts\chreiber :

(L. 8.) Strebel, Sekr. [69188]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Fabrikbefißers Adolf Horn in Burgwaldniekl wurde am 19. Februar 1885, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Vivroux in Dülken wird zum

dieses Geschäfts, Wittwe Peter Carl Mebus

Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. Apr

ge dem BEA T mer ay : pril 188 s wird zur Beschlußfafsung über die Wahl > anderen Verwalters, sowie über die Bestellun, O Gläubigerauschufses, und eintretenden Falls über

in $8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Geg stände, auf zue Samstag, den 14. März 1885, __ Vormittags 10 Ubr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 11. April 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Sißungssaal desselben, Termin anberaumt.

Etwaige Forderungen, für welche Gläubiger aus der Sache abgesonderte Befriedigauna in Ansvruh nehmen, sind dem Konkursverwalter bis zum 7, Mz; 1885 anzumelden. 5

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerits

zu Dülken, Abtheilung II. Pattri. 169179] Königliches Amtsgericht zu Duisburg,

Ueber das Vermögen des Brauereibesizerz Hermann Bresser zu Duisburg ift das Konkurs, verfabren am 20. Februar 1885, Vormittags 105 Uhr, eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Carl Andriessen zu Duis burg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1885. Erfte Gläubigerversammlung und allgemciner Prüfungstermin am 30, März 1885 Vormittags 9{ Uhr. l

(69189) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wilhelm Cardaun, Bierbraucr zu Neusen, Laudïreis Aacheu, woh: ueud, wird beute,

am 19. Februar 1885, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Thißen zu Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt.

M daes Arceft mit Anzeigefrist bis zum 30. März Erste Gläubigerversammlung: 14. März 1885, Allgemeiner Prüfungstermin : 16. April 1885,

Königliches Amtsgericht zu Eschweiler. Spe>s, Amts3gerichts-Rath.

[69197] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Flaschenbierhändlers und Bieragenten Heinrih Lauterbah, Berger- straße 234 hier, ift am 20. Februar 1885, Vorm, 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt , Justiz-Rath Dr. Scherlenzky dahier, Offener Arreft mit Anzeigefrift bis 18. März 1885, Grste Gläubigerversammlung: 19, März 1885, Vorm. 9# Uhr. Allgem. Prüfungsterm.: 9, April 1885, Vorm. 9} Uhr, vor dem unterz. Gerichte, Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17.

Frankfurt a. M., den 20. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1V.

[691820] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Baugewerken Ernst August Reichel in Shöufeld wird heute, am 21. Februar 1885, Nachmittags 3} Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet.

Rechtsanwalt Christian Oscar Voigt in Dip- poldiswalde Konkursverwalter.

Anmeldefrist bis zum 23, März 1885.

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Dienstag, den 31. März 1885, Vormittags 10 Uhr. anin Arrest mit Anzeigefrift bis zum 15. März

5.

Frauenstein, am 21. Februar 1885,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Friedlein.

(62203) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gast- und Landwirths Zulius Goebel zu Meggen wird heute, am 20. Fe- bruar 1885, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet.

Der Vorsteher, Gutsbesitzer Johann Kaiser zu Meggen wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 31. März 1885 bei dem Gericht? anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen? stände auf :

den 10. März 1885, Vormittags 10} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 14, April 1885, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 3, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge“ hôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse eiwas s<uldig sind, wird du egeben, nich! an den Gemeinschuldner zu vera lten oder zu [eisten, au< die Verpflichtung- auferlegt, von den Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem. Konkursverwalter bis zum? 15, März 1885 Anzeige zu machen.

Königliches A zu Förde,

O Q Veröffentliht:; Rückert, Gerichts\<hreiber.

[691781 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julins Steinhöfel. in Kiel, Holtenauerstraße Nr. 32, wird heute, am 20. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

O Reaverwaler ist der Rentier Asmussen in

el. (géasfento Arrest mit Anzeigefrist bis 6. März

Anmeldefrist bis 2. April 1885. Termin zur Wakhl eines anderen Verwalters: 13. März 1885, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 10. April 1885, Mittags 12 Uhr. Kiel, den 20. Februar 1885, Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

gez. Dr. Mersmann. Veröffentliht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber.

7691731 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Salomon Zaffs zu Koshmin ist am 21. Februar 1885, Bormittags 10 Uhr, der Konkursverfahren eröffnet worden.

Verwalter : Rehtsanwalt Czypicki Hierselbst.

Konkursforderungen find bis zum 1. April 1885 bei dem Gericbte anzumelden.

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschuf}ses, und eintretenden Do über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- ftände F

den 29. März 1885, Bormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen

den 25. April 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 4.

Koschmin, den 21. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht. [69207] L K. Württ. Amtsgericht Künzel3au.

Ueber das Vermögen des Valentin Kalis, Schuhmachers in Unterginsbach, ist am 20. Fe- bruar 1885, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fahre eröffnet worden. Verwalter: Amtsnotar Vogel in Dörzbah. Anmeldefrist bis 18, März 1885. Wahltermin am 18. März 1885, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 28. März 1885, Vormittags 10 Uhr, Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 7. März 1885.

Den 20. Februar 1885.

Gerichts\{hreiber Gnädig.

[69193] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmauns H. Gic- ding zu Mettkeim if am 18. Februar 1885, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Willenbueber zu Labiau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. März d. I. Erste Gläubigerversammlung 14, März d. Zs3.,, Vorm. 9 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. März 1885. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. März 1885, Vorm. 9 Uhr.

Labiau, den 18. Februar 1885.

Königlicbes Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Ni >, Gerichts\chreiber.

K. württ. Amtsgeri<ht Lauvheim.

[69202) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Sebastian Spiegele, Söldners in Dietenheim, wurde heute, am 20. Fe- bruar 1885, Nachm. 4 Uhr, der Konkurs eröffnet und Herr Notar Hartmann in Wiblingen zum Konkursverwalter beftellt.

Konkursforderungen find bis zum 14. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Wakhlprüfungstermin vor dem Gericht : Samstag, 21. März 1885, Nahm. 3 Uhr. -

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14. März 1885.

Den 20. Februar 1885.

Weiß, Gerichts\hreiber des K. Amsgerichts.

[67721] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Aronsohn in Löban, Westpr., wird, da derselbe zahlungsunfähig geworden, heute, am 11. Februar 1885, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der frühere Apothekenbesißer Carl Michalowski in Löbau wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 21. April 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chus}ses und eintretenden Falls über die in $8. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf i

den 9. März 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 28. April 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu Leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he fie aus der Sache abgesonderte Besrie- digung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. April 1885 Anzeige zu maten.

Königliches Amtsgericht zu Löbau, Westpr.

[69192] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Peter Heinrich August Kloodt zu Wilschenbru<h wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit erklärt, heute, am 21. Februar 1885, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. i

Der Rechtsanwalt Fricke hieselbst wird zum Kon- Fursverwalter ernannt. 5

zum 19. März

Konkursforderungen sind bis 1885 bei dem Gerichte anzumelden,

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}ses und eintretenden Falls über die im $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 20. März 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

Freitag, den 27, März 1885, Vormittags 10 Uhr, ver dem unterzeichneten Gerichte beraumt.

llen Ss, welhe eine zur Konkursmasse gehêcige Sade in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Semeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< dée Verpflichtung auferlegt, von dem Befiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. März 1885 Anzeige zu machen.

E, den 21. Februar 1885,

önigliches Amtsgericht. IT. (gez.) Brauns. Beglaubigt und veröffentlicht. (L. 8} Kragen, Ger.-Schr.-Anw.,

Termin an-

als Gerichts\< xeiber Königl. Amtsgerichts, Abth. I. |

[69201] K. Württ. Amtsgeriht Marbach.

Ueber das Vermöaen des Karl Oettinger, Roth- gerbers in Großbottwar, wurde am Heutigen, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest (8. 108 der Konk.-O.) verfügt.

Konkursverwalter ist Amisnotar Leonhardt ln Beilstein.

Festgeseßt ist: G

die Forderungs-Anmeldefrist bis 24. März 1885,

die Gläubiger-Versammlung zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf 11. April d. Is., N.-M. 3 Uhr, und die Besblußfafsung über die in C8. 72, 120, 122 Konk.-Ordng. bezeihneten Gegen- stände auf

25, März 1885, Nahm. 3 Uhr,

Frifl zur Anzeige bei dem Konkursverwalter von dem Besiß zur Konkursmasse gehöriger Sachen und dem Anspruch auf abgesonderte Befriedigung daraus bis 24. März 1885.

Den 20. Februar 1885.

Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : Bohn.

[69194] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermanu Sternberg zu Milizs<h wird heute, am 19. Februar 1885, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. L :

Der Kaufmann Paul Seipelt zu Milißsh< wird ztm Konkursverwalter ernannt. s

Konkursforderungen find bis zum 28, Mârz 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie Über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}es und eintretenden Falls über die in $. 120 der Fonkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 16. März 1885, Vormittags 10} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Fotderungen auf

den 13. April 1885, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs-

maße etwas \{uldig ind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeins%buldner zu verabfolgen oder zu

leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. März 1885 Anzeige zu machen. Milit, den 19. Februar 1885. Königliches Amtsgericht. I.

[69196] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Gustav Boetsch, Juhaber Gustav Adolph Boetsch, Bazarbesizer

dahier, am Baselerthor, wird heute, den 19, Fe-.

bruar 1885, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. E /

Der ehemalige Abshäßunxgs-Kommissar J. B. Riber, hier, wird zum Konkur8-Verwalter ernannt,

Konkursforderungen sind bis zum 19. März 1885 bei dem Gerichte anzumelden. : Ne

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl efnes anderen Verwalters und über die im $. 120 der K. O. bezeichneten Gegenstände am Douuerstag, den 19. März 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am Donnerstag, den 26. März 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte , II. Etage, Saal Nr. 14.

Offener Arrest und Termin zur Angabe der Sachen 2c. beim Verwalter, für welche abgesonderte Befriedigung beansprucht wird, bis zum 19. März 1885.

Kaiserl. Amtsgericht zu Mülhausen i./E. gez. Simon. Zur Beglaubigung. Der Gerichtsschreiber. Petri.

[69181] Konkursverfahren.

Ueber den Nacblaß des am 23. Dezember 1884 zu Naumburg a. S. verstorbenen Wagenbauers Eduard Ehser aus Naumburg a. S, wird auf Antrag der Erben und eines Gläubigers,

da die Ueberscbuldung des Nachlaffes glaub- haft gemacht ift, heute, am 2. Februar 1885, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann August Sachtler in Naumburg a. S. wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen find bis zum 28. März 1885 bei dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte anzu- melden.

Wabl eines anderen Verivalters am

13. März 1885, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin

am 10, April 1885, Vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest.

Naumburg a. S., den 20. Februar 1885, Königliches Amtsgericht. (gez.) Thränhart. Veröffentliht: Seidel, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[69176] Bekanntmahhung.

Das Kal. Amtsgeribt Neuburg a. D. hat am Heutigen, Mittags 11 Uhr, auf Antrag des Schwei- zers Heinrih Müller von Heinrichsheim beschlossen:

Cs wird über “den NaGlaß des Oekonomen E sem. von Marienheim der Konkurs erönnet.

Provisorischer Konkursverwalter: Kaufmann Isidor Fürfih von Neuburg.

Anwrneldefrist bis 3. März lfd. Jrs. einschließli<.

Wahltermin und Prüfungstermin:

Freitag, den 13. März 1885, Vormittags 9 Uhr, dei bun Kgl. Amtsgerichte dahier, Ge\{äftszimmer

r, 10, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. März lfd. íIrs. erlassen.

Neuburg, den 20. Februar 1885, Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerihts Neuburg. Der geschäftsl. Kgl. Gerichtsschreiber:

(L, 8.) Haggenmüller.,

t T E L

[69183] Veber das Vermögen des Grundstü>ksbesitzers und Fabrikant Carl August Brösel in Schön- bath, ist am 20. Februar 1885, Vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet und offener Arrest erlafsen worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Sthulze in Neusalza. Ablauf der Anmeldefrist für die Konkursforde- rungen fowie der Ansprüche auf abgesonderte Be friedigung aus Gegenftänden der Konkursmasse: 20. März 1885, Termin für die Gläubigerversamm- lung sowie für die Prüfung der angemeldeten Forde- rungen :

30. März 1885, Vormittags 10 Uhr. Königlih Sächsishes Amtsgeriht Neusalza.

[69191]

Ueber das Vermögen des Rentiers J. Bobfin ¿zu Parchim if vor dem Großherzogl. Amtsgericht zu Parchim am 20. Februar 1885, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter; Rechtsanwalt O. Heudle zu Parcim.

Offener Arrest bis zum 1. März d. I.

Anmeldetermin und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Konkursverwalters, #o- wie über Bestellung eines Gläubigerausschuffes 2c. 18. März 1885, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin: 8, April d. J., Vormittags 11 Uhr.

Parchim |. M., den 20. Februar 1885. : Der Gerichtss<reiber des Großherzogl. Amtsgerichts.

Havemann, Act.-Geh.

N. Württ. Amt3gericht Riedlingen.

[69177] Konkurs-Eröffnung.

Veber das Vermögen des Hirshwirths Johannes Bücheler von Aedelfingen ist dur< Beschluß des Amtsgerichts vom 20. Februar 1885 das Konkurs- verfahren eröffnet worden.

Verwalter: Gerichisnotar Mayer in Riedlingen.

Anmeldefrist bis zum 14. März 1885.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. April 1885.

Erste Gläubigerversammlung am 18. März 1885, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungê- termin am 9, April 1885, Vormittags 9 Uhr.

Amtsgrichtés<hreiber Weissinger.

[69205]

Ueber das Vermögen der Cigarrenhändlers Moriy Riedel zu Stettin if am 20. Februar 1885, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Carpentter zu Stettin. Offener Arrest und Anmeldefrist für Forderungen bis 31. März 1885. Gläubigerversammlung am 10. März 1885, Mittags 12 Uhr, und Prü- fungstermin am 15. April 1885, Vormittags 115 Uhr, Zimmer 57.

Stettin, den 29. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Matthiaß, Gerichtsschreiber.

(69184) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmannes Sieg- mund Lesser zu Treptow a. d. Rega wird heute, am 20. Februar 1885, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. i

Der Kaufinann Hugo Friederici hier wird zum Konkursverwalter ernannt, L

Konkursforderungen sind bis zum 17. März 1385 bei dem Gerichte anzumelden. : /

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestel- lung eines Gläubigeraus\{<u}ses und eintretenden gane über die in $. 120 der Konkurs-Ordnung

ezeihneten Gegenstände auf den 5. März 1885, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. März 1885, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmajje gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse ctwas s\<{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansvru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. März 1885 Anzeige zu machen.

Treptow a. d. R., den 20, Februar 1885,

Königlicbes Amtsgericht. : Zur Beglaubigung: Dittberner, Gerichtsschreiber.

[691%] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Haudelsmann Herr- mann und Lisette Wongrowit'schen Eheleute in Wollstein ist der Konkurs eröffnet.

Verwalter Kaufmann Fritz Lieberknect hier. E Arrest mit Anzeigepfliht bis 15, März

Anmeldefrist bis zum 18. März 1885. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 26. März 1885, Vormittags 9; Uhr. Wollfstein, den 21. Februar 1885. Krentscher, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

69204] Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Steiner zu Zweibrücken ist dur< Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom Gestrigen der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Löw dahier als Konkurs- verwalter ernannt worden. 7

Die Frist zur Anmeldung der Forderungen läuft

allgemeiner

[

| bis zum se<8zehnten März nächsthin.

Zur ersten Gläubigerversammlung i} auf Donnerstag, neunzehnten März 1885, Vor- mittags zehn Uhr, und zum Prüfungstermin auf Montag, den zwanzigsten April 1885, gleich- falls Tag zehn Uhr, im Sißungsfaal des Kgl. Amtsgerichts dahier Tagfahrt anberaumt.

Zweibrüd>en, 20. Februar 1885. S Gerichts\<hreiberei des Kgl. Amtsgeribts Zweibrücken :

(L, S) Weicht, Kal. Sekretär.

[69145] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Na(laß des am 21. Zuli 1884 zu Aachen gestorbenen Schirm- fabrikanten Jakob Herpers wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben. Aachen, den 20. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht. V.

(6916] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen [der Frau Marie Theresie, verehel. Pe<h hier, Inhaberia der hiesigen Firma M. Th. Pech, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Bauyzen, den 20. Februar 1885. DUSOAE Sts,

Veröffentlicht : T e up el, G.-S. [691600] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus George Bernhard Rudolf Drey- maun hier, Jägerstraße 63a, wird, na<h- dem der in dem Vergleichstermine vom 4. Fe- bruar 1885 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Berliu, den 19. Februar 1885.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 49.

[69169]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrih Audreas Wilhelm Pact, in Firma Wilh. Pact hierselbst, ist, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 4, Februar 1885 angenommene Zwangsverglei< dur< rechtskräftigen Beschluß von demjelben Tage bestätigt ist, durch heutigen Beschluß des Amtsgerichts aufgehoben.

Bremen, den 20. Februar 1885,

Der Gerichtsschreiber: Stede.

(69134) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Christiane Wilhelmine, verehel, Göbel, in Chemnigz, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Chemnitz, den 20. Februar 1885,

Ngpe T ohr.

(69133) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezercihändlers Peter Kerp zu Cöln is nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Cóôln, den 21. Februar 1885.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerichts, Abtheilung VII.

[69152] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürshners Alfred Rosenbaum zu Cöln ift auf den Antrag des Gemeinschuldnecs in Gemäßheit des 8. 188 der K. O dur< Beschluß des Königl. Amts- gerichts, Abth. VIL., hierselbst vom heutigen Tage eingestellt.

Cöln, den 21. Februar 1885.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts, Abtheilung VII.

(69188) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buéehbindermeisters Paul Diering zu Colberg wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Februar 1885 angenommene Zroangsvergleih durch re<tsfräftigen Beschluß vom 4. Februar 1885 beftätigt ist, hierdur aufgehoben.

Colberg, den 19. Februar 1885,

Königliches Amtsgericht. IT.

[69147] Konkursverfahren.

Nr. 1174. Das am 12. Juli 1884 über den Nachlaß des Landwirths Matthias Stein von Nimburg eröffnete Konkursverfahren wurde heute pa erfolgter Abhaltung des S(lußtermins aufge- oben.

Emmendingen, 18. Februar 1885. |

Der Griwhtsschreiber des Gr. Amtsgerichts : (L. S.) Jäger.

(69139) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Privatmannes Carl Asmus Sie> in Malente, früher Pächter zu Kir<hmühleu, wird nach er- er Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- CHoben,

4 Eutin, den 18. Februar 1885. i Großherzoglih:s Amtsgericht, Abtheilung T. (gez.) Popken.

Veröffentlicht : Wiemfken, Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amt3gerichts,

[6918] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen 1) der Wittwe Albert Huland, Julie, geborene Schlösser, Juhaberin einer Bä>kerei und Wirthschaft zu Bergneustadt, 2) den Nachlaß des am 6. Oktober 1884 zu Bergueustadt ver- lebten Bä>ers und Wirthen Albert Huland ist zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten For- derungen Termin auf

Sreueg, den 20. März 1885, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Gummersbach, den 21. Februar 1885.

(L. 8.) Steingaß, i;

Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerihts.

[69144] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des

Rechtsanwalts Martienfssen hieselbs wird nah