1885 / 53 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

as & Söhne in Mannheim, Herrn M. Hohen-

emser in Frankfurt a. Main, Worms, 20. Februne 1885. Die Liquidations-Commisfion,

Bremen, den 29. Januar 1885.

Namens und im Auftrage des Bank-Auss\hu}es : F. A. Plump.

Gust. Pagenstecer.

[70846] Vierzehnte ordentliche General-Versammlung der Cs V8 n Berliner Kammgarn-Spinnerei EFEMER BANK Schwendy & Co., Actien-Gesellschaft. s erren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir D emäß $. 29 unseres Statuts zur vi E ebet, lien General Bef g uts aur vierzehnten ordent Gewinn- und Verlust-Conts. Credi Sonnabend, den 21. März d. J. 2 E i redit. i ormittags 94 Uhr. i A S in dem Bureau der Gesellschaft, Gitschinerstr. 19 n Depositen-Zinsen-Conto: M [2 M erlebt ein. Einlaßkarten und Stimme An ce Ee f Eee diet S 309,700|— Mer Saldo: ; : | 7 n s Tage e der General-Versammlung, Abends ehalte gs-Unkosten-Conto : : ‘wbeilten Uebe A ahre für aiht ver- | , gegen Deponirung der Acti N E 6 s e ea C | reidugg von Depositenscheinen der Reichsbank V D Biere nämli: Dru>koften, Formulare, E Per Plag-Wechsel-Conto : i: 1,308/56 abfolgt. Stempel lertionen, Geld- und Briefporto, ortrag für Rükdiscont auf die Ende 1883 _ Tages-Ordnung: tepel, Telegramme, Heizung und Beleuh- vorrâthigen Wesel auf u. zablb. Bremen . | 169,554 78 1) Geschäftsbericht. tung 2c. und Unkosten der Noten- Einlösung Eingenommener Discont auf 6655 St, Plat- s Verluft: G- s Bilanz und des Gewinn- und R, 7,336/64 wecsel im Betrage von G 101,345,353. di 791,10013 2 lastung on L ljowie Ertheilung der Ent- | An Steuer-Conto: L: E 2 R Pana na Minimal-Discont 32/100), S S ahl von Mitglied 5 nfommensteuer und Ar zugli iscont auf i » Z Me! 5 Bear s wei aer Aufsichtsrathes. pro Es na< Maßgabe des E er eet Ttide Vedsel im Portefeutlle befind e]Mlußsa)jing über den A ao e E E s rœ]@nittli< 27./28. Feb älli | standes und des Aufsichtsrathes übte, tbei; ne Firmensteuer für das dritte und vierte E s E A L weise Abänderung der Statuten insondérkait E E E 2 500|— Per Reichs-Wechsel-Conto: 803,056/02 der $8. 1, 5, 6, 7, 8, 13, 14, 17, 19, 21, | An Reserve-Foud ——| 42791/_|| Vortrag für Rü>discont auf die Ente 1883 24f., 24m, 28, 29, 30, 32, 33, 35, 36 37. Gesammt De -Conto: j ' SOTERIIIREN Wesel auf Reichsbarkplätze 2c 23 576/88 39 40, 4 und Wegfall der 88," 41" 44 as pa, Cedit- Pole (Einnahmen) Wechsel auf R O É al 4663 Stü> A ; E s O p eiMSba ä A Berlin, 2. März; 1885. apiüali der vorstehenden Debet-Posten 1,144,710/27 von M 30,096,795. "02 Ee Mae e Der Aufsichtsrath. M) s «s E 494 756l88 Courtage und Spesen an auswärtige Ban- W. Swroeder. Carl Hofmann : A | quiero und Institute 193,702 /50 E i ab 4/9 p. A. den Actiontzee E 1s gli s 217,279 38 [70549] Generalv ersammlung währende Zinsen. . . T u ge- A Es E S (m orlfenille befind- ' A i 1 R De) „„Ket<sbankpläße 2c., der Actien - Gesellsch aft D euts hes bleib 8 50,6739 S E iei ais Februar fällig L Tageblatt in Liquidati wovon 10 % gemäß $. 77 R u E a daalé qute ge wentg fo Liquidation Mefervéant R Bs e Statuts dem | }| Per Pfand-Zinsen-Conto: [—| 177,303/61 bandlung Saies tas Cnc “a ‘va An Tantième-Conto : u M, 5,567/39 j ie cue und no zu empfangende Zinsen | , i A U * “teeia Abends, | n Dividende Cine, den Verwaltungsrath. E Per dubiöse Debitoren-Cutcar and. A | | 14467085 nu : I Î , c n y . Cingegangene Anträge: qs E. : C -664,280|— u s E elelforhe: 1) Aufftellung einer Bilanz. elbt eine Superdividende von ca. 3/11 % Per Courtage- r P Einge, 2,657|14 9) Besclußfafung über Verwendung der Ueber- j verteilen Mt 45,720 |— Eingenommene Provifion un M : e. G J ers D A des Vorstandes. An nas: d É d / 710,000 /— E Mun für An- und Verkauf von | : Beta o rail, (ide rine weitere Bertheiling korpmenden Üeberswuß a au Ver insen-Conts: S 4,393/04 CD R / atts in An- s 127/66 ngenommene und in Ab 7 z SEaRs der günstigen Finanzlage in Aussicht | haltene Zinsen (abuiali bee 06: Berlin, den 27. Februar 1885 (pee vinflebeaeas Bebiskcei A t 846/66 F. Graf Behr-Bandelin | Provision fir gs Provisions-Conto: “i Liquidator und Vorsitzender des Aufsichtsraths. 1,146,018|83| at s 11,782/95 [70579] P Activa. Bil | 1 1,146,018/83 . - o, G ti anz-Co ú Leipziger ömmobiliengesellshaft. - drit e falietiibliaEA Passiva. fi R per heute abgehaltenen Generalversammlung An Cas}a-Conto: M |s M 4 ——— l Di r Tyr de rungen Mitglieder des Aufsichts- Metal: Vorräthige baare Casse: Per Actien-Conto: M. | # S R obert Göaner. Ne L af ertlibiges deutsches geprägtes Geld 1490187 25 D Gapliat s C s Actien à 280 Thlr. r. Otto Günther und Eigene Noten in Absw{nitten à 100 46 46-0 u er de- - S 16,607,000|— wiebig arie CaITIul Alsred Thieme, Reichsbank.Noten E N B M e P Bestgepve-Fond-Conto: u (007,000 aud Allaenimen en. Dieselben haben diese Wahl oten anderer Banken 2,600|— N e über 4 “e P, L erzielten Gewinns S er Aufsichtsrath der Leipziger iTi | An Plaz-We - : —] 2,392,587/25 Ge E o a 4 up 5,567/39 schaft R Lee Zul ben oer Fmmobiliengesell- | "* 118 Sth® Bed ae in abb. Srénien: Me ore A, Vie 1090 8 13M av Gös, . bi Ft Q : : 089 pro Robert Gruner, b, E E fällig O * h2,765,720/82 I A E S R De See pel, (dur s{nittlih p 7 As 1g : : 123,474,442/60 —— T. o Günther, ih per 27,/28, Februar, S ul 855,801) ulius Har, peE unter Abzug von 33 %, dem i t f 26,240,163/42 nee d in diesem Jahre nahträgli< n onsul Bernhard Limburger am 31. Dezember LSOS Der Wn geroster Gold-Thaler-Noten Carl Linnemaun, i; (weiter begeben waren am 31. Dezember B ablenit bia desgl. Courant- im Betrage von 4 182, 67 Mar Mee M 129,974, 41 per 3./4. Jan.) —126,082,564/53 s Fyeler Noten L G0 Generalconsul Alfred Thi An Reichs-Wechsel- ; eal, 20 Mark- j De nie Gend Ves 901 Stü Wehl are Reichsbankpläge 2c. : s S 602 n s a mut ú a, bt8 15. ; E 2/67 E sämmtlich in Leipzig, h K n i Cle n 339,681/06 Per Bankuoten-Conto: —| 865,199 31 it dem Vorsiße im Aufsichtsrathe ist d ; ; 6,285,354/71 Betrag der zur Casse gegebenen Noten in Ab- | y Herr Dr. Rudolf Wachsmuth (dur{s{nittli< per 24.,/25. Februar.) LEDSE S OEESZAD (U Ie A100 K: mit der Stellvertretuna des Vorsitzende” unter Aba von (0%, bin “Dibegnt 6,525,035 |77 Per diverse Creditoren-Conto: 5,100,000|— h Herr Consul Bernhard Ieaviae Reichébank am 31. Dezent p iscont der Guthaben auswärtiger Creditoren und roh zu ea) worden. (weiter begeben waren am 31. Dez. & 548 618 31 S Berit eourtage, Unkosten, Tantidme des nter Hinweis auf $. 22 des Gesellshaftsvertraas per 1./10. Jan. auf Reichsbankpläze) 1 —— 6,685,060/— Enn ratho 20 wird dies hierdur bekannt gemacht 0 antpläße.) Unerhobene Dividenden pco 1880, 1881, 1889 R Leipzig, den 28. Bebruar 1885, : An Pfand-Couto: ao er Aufsichtsrath Gegen Unterpfand ta ae S T der Leipziger Zmmobiliengesellschaft. &. auf lm L 13 Db Bartatiees s Per Depositen-Conto: P 132,482/15 Dr. Wachsmuth.  A verzeichnete Effecten... . | 725,387|50 es Fit pigungsfrift gebundene Verbindlich- [7085 L / + auf andere gestattete Effecten 2,176,696/63 Sn Contobücher mit Einlagen bis 1,000 «| 275 i ettiner Speiher-Verei N 2,902,084 13 s Die Actianlre: beo Speihei N d l zuzügli Zinsen bis 31. Dezember 1884. 10.459 |11 241 S al E » | 3,244,833/29 reitag, den 20. März, Nahm, 34 Uhr, in der | An diverse Debitoren-Conto: —| 2912,536/24 : bis 50,000 - | 4,559,572 Sagan raße 36/84 andes Fr. Marggraf, | Guthaben auf Giro-Conto bei der Reibbank | 116,664/70 do, “e Obér860,000 /-| 88800096 r en " T j ' E R 4 General-Versammlung biermit atn MER Sullituten 2. auswärtigen Banquiers und 1930 Contobücer mit Einlagen von zusammen [14 98 : Tagesordnung: : S 92,099/45 Zinsvergütung z. Z, 22 % ($ 0/6 unter ia ,960,554/98 ) Verwaltungsbericht und Vorlegung der Bilanz An mmobilien-Conto: I 208.764,15 monatlichen DurWschnitts-Discont wenn der- 9) Dehacne G bnungsabs<lufses pro 1884. as Bankgebäude Stintbrü>ke Nr. 4/5 (incl E aner 49%, und 1 %o darunter, wenn 2E bb Vorsta neo für den Aufsichtsrath Mobiliar) und 5 Nebenhäuser . , , , 300.000. frifent L ¿0 mebr beträg), indigingte Y eei die vorgeshlagene Gewinn- : 14 La i e 19000 bis 50000 & ¡ age, T O t t l Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes. rection ju ber vis in 2 Fn Moruegung dee Uen » T0 allge Berbindtibfaten (azenins Stettin, den 3. März 188A entgegen zu nehmen. M S 116,148/07 Der Aufsichtsrath. Drr elan, mib Verlust-Couto : —|—115,076,703/05 [70888] WWVormatia Pro 0OO Actien T T Ht : ; . #/11/0). 000/— Gesellschaft für Leder Nit zur Vertheilung kommender * t Wer n «e Liquidation au übertragender Ueberschuß . M V E 127/66 wiontag deverfsammlun Die Dividende it vom 2. März 1885 an —|—| 710,127/66 Vormittags 11 Uhr, ———/- zahlbar. A E en Hof in Worms, Bremen, den 31. Dezember 1884. 4 t 38,481,512/17 eSoron ° , ' Bericht der Liquidations-Cammission Der Verwaltungsrath: Die verehrlichen Actionaire erbalten gegen Vor- H. H. Meier, Die Direction: eigung der Actien die Eintri Vorsitender. Ad. Renken, Ebel ttskarten bei Herrn In Gemä - Gbel, Worms, oder bei Herren H, L, ohen- | heutigen Tage R A, T E Statuts is die Revision des Rechnungsabs{lusses vom 3 PERIE erjelve richtig befunden, daher die Zuschreibung biemit érfolat, L. Dezember 1884 dur den versammelten Bank -Aus\<uß am

[68656] .. - .

Kölnische Privat-Bank.

Die neunuudzwanzigste ordentlihe General- versammlung findet am L

Sonnabend, den 21. März 1885, Vormittags 11 Uhr, im Bankgebäude, Agrippastraße Nr. 12 hier- selbst, start und sind zu derselben die Herren Ak- tionäre hierdur< ergebenft eingeladen.

Die Einlaß- und Stimmkarten können von den gemäß $. 36 des Statuts hierzu berechtigten Aktio- nären vom 15, März c. ab in Empfang ge- nommen werden.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichtes.

Genehmigung der Bilanz und Feststellung der Dividende.

3) Neuwahl von zwei Aufsicbtsrathémitgliedern

an Stelle des verstorbenen Herrn Geh. Justiz-

4) Wahl von drei Kommissarien zur Prüfung der Bilanz. Köln, den 7. Februar 1885. Die Direktion.

[70145]

In Befolgung der Vorschrift des Artikel 243 des Handelsgeseßbucbes wird hierdur< bekannt gemat, daß in der ordentlihen Generalversammlung der Aktionäre der Baltishen Dampfschifffahrts- Gesellschaft in Lübe> am 17. Februar 1885 unter Beobachtung der geseßlihen Vorschriften und der Bestimmung des Artikel 10 des Gesellschaftsstatuts die ana der Gesellschaft bes{hlossen wor- en ift,

Zugleich ergeht in Gemäßheit der alinea 2 des Ar1ifkel 243 des Handelsgeseßbuches an die Gläubi- ger der Gesellshaft die Aufforderung, sh bei der unterzeihneten Aktieugesellschaft zu melden.

Lübe>, den 28. Februar 1855.

Die Direktion

Raths Forft und des freiwillig ausgesciedenen

Herrn Geh. Kommerzien-Raths von Mevissen. | der Baltishen Dampfschifffahrts'- Gesellschaft. (70149) Bilanz 1885. H Debitores. k A Creditores. M S Conto des Dampfschiffes : | | Conto der Aftionäre : Verkaufspreis laut Bes{luß der Generalversamm- | 180 Aktien à 600 #4 . 1108000/— lung vom 17, Februar 1885 S 25250, | Conto dezs Reservefonds : A #4 3000 Gotha Prâm.- Pfandbr. II. Ser. 5% 943 | 2835— | 1500 S<hwed. Reichs8hyp.-Bank. 1878. 4°/0. 96 | 1440 Gewinn- und Berlust-Couto: S | Verlust M . | 78475|— | S 108000 108000

Lübe>, den 28. Februar 1885.

Baltische Dampfshifffahrts-Gesellshast in Liquidation.

E. Wolpmann.

{70561]

4) Wahl von drei Revisoren.

Die Einlaß- und Stimmkarten werden am 18. u. 19, März a. c. im Bureau der Bank an die in den Stammbüchern der Bank eingetragenen Aktionäre ausgegeben.

Danzig, 26. Februar 1885,

Direction der Danziger Privat-Actien-Bank, Seefrid. Baum. Nögtel,

Danziger Privat-Actien-:Bank. Die neunundzwanzigste ordentlihe Generalversammlung findet am Freitag, den 20. Nathmittags 4 Uhr, 4 im Baukgebäude hierselbst, Langgasse 38, j statt und werden zu derselben die Herren Aktionäce unseres Instituts hierdur< cingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht der Direction und des Verwaltungsraths Über das Geschäftsjahr 1884, 2) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1884 zum Zwe>k der Genehmigung dur die Generalversammlung. 3) Wahl von drei Mitgliedezn des Verwaltungsraths,

März a. €c.,

{70351]

Sächsis}

Die Aktionäre der Sächsishen Bank zu Dresden, welcbe fünf oder mehr Aktien besizen, werden unter Bezugnahme auf die Bestimmungen in $8. 27 bis 36 der Statuten hierdur< eingeladen,

Montag, den 23. März 1885, Vormittags 10 Uhr, im Saale des Meinhold’schen Etablissements in Dresdeu, Morizstraße Nr. 16,

zu der am

abzuhaltenden diesjährigen

ordentlichen Generalversammlung

si einzufinden und ihre Stimmberechtigung dur< Produktion der Aktien bei den an den Eingängen des Siztzungssaales expedirenden Herren Notaren nachweisen zu wollen.

Na dem 1. Nachtrag zu $. 30 der Statuten können jedo< die Aktien vom 14. bis mit auch bei der Bank oder ibren Filialen zu Leipzig, Chemnitz, Zittau, Meerane,

Reichenbach i. V., Annaberg oder Glauchau oder bei Herrn S. Bleithröder in Berlin, F. Mart. Magnus in Liquidation daselbst, Herren Sal. Oppenheim jum. & Co. in Cölu,

M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M. deponirt werden und genügt solchenfalls eine Bescheinigung der Bankdirektion oder einer Filiale oder eines der nur benannten Bankbäuser zur Legitimation der Aktionäre für die Generalvecsammlung. Die depo- ab gegen Rü>gabe der ausgestellten Bescheinigung an den

19, März d. I.

nirten Aktien werden vom 24 März d. I.

Stellen, an welchen die Deposition erfolat ist, wieder ausgehändigt. Als Gegenstände der Tagesordnuug sind zu bezeihnen : 1) Vortrag des Jahreéberihts und Jahresabschlusses pro 1884, sowie Ertheilung der

Decharge an die Verwaltung z

2) Beschlußfassung über die Bilanz des Jahres 1884 und Bestimmungen über die Höhe und die Zeit der Auszablung ver an die Aktionäre zu vertheilenden Dividende. Das Versammlungslokal wird $9 Uhr geöffnet und Punkt 10 Uhr gc\{lossen werden.

Dresden, am 12. Februar 1885.

<e Bank zu Dresden.

[70571] Bilanz der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellshaft in Nürnberg, pro 31. Dezember 1584.

Sol. M | i Haben. “k |s 1) Actiencapital in 1770 Actien | 2303,428/57] 1) Die Bahn mit Telegraphenleitung . 372,763|42 2) Reservefond , Baarbestand | 2) Immobilien in Nürnberg . . 235,536|— i M 902. 21 | 3) o ¿ Furth 0E, 98,109|— Obligationen „_42,009.— 42,902 21] 4) Bahnwärter und Bahnwähterbäuser 45,243/52 3) Bahnerneue- | 5) Locomotiven mit Tender und 3 Tender- rungéfond, m... a T. O Baarbestand A 675. 22 | 6) Personenwagen, Transportwagen, Heiz- Obligationen 28 000. —| 28,675/22 wagen, Rollwagen und eine Draisine | 234,424|— 7) Mobilien in Nürnberg 5,759/90 4) Pensions- und | 8) Fürth 173 Unterstüßungs- 9) f r R, 1,173|— fond, Baar- Säcbterbs f ahnwärtere und c L bestand . . . M 2,178. 94 | ho de E s! Ee 449002 Obligationen , 78,571. 45| 80,750/39| 19) Haus. und Hofrequisiten u. Werkzeuge: à E pan E i E in Nürnberg A4 15,302. —, in Fürth 5) Der disponible Ueberschuß | M O 15,707|20 der Betriebsre<hnung . . 56,458/22] 11) Vorräthige Materialien . 41,186 50 6) Zahlungsrüdstände. . .. [—/12) Bestände der Hauptkasse: 7) Unerhobene Coupons . . . 2,036/56 a. Ueberschuß der Betriebsre<nung 8) Saldo als Mehrung der | M. 56 458, 22 Betriebsmittel und Erweite- | Nah Beshluß i rung der Betriebsanlagen | der Generalversamm- aus Betriebs - Ueberschüfsen i lung wird dieser Betrag seit Eröffnung der Bahn .| 926,726/59 durÞd die Betriebs - Hauptrecbnung pro 1884 wie folgt verwendet : M 42,480. zur Verthei- L lung einer Superdivi- dende von M 24 nah vorgängig bezahlt. M12 413,978.22 an die Betriebs- re<nung desJahres 1885. b. Baarbestand des Re- FecbeTondS M 0241 c. Baarbestand d. Bahn- erneuerungsfonds . „, 675.22 | d. Baarbestand des Pen- | sions- und Unter- Et L ALOOE e. Unerhobene Coupons 2,036. 56 62,251/15 13) Bestand an Obligationen: | a. für den Reservefond F 42,000. | b. für den Bahnerneue- rungsfond . . . ,„ 28,000. c. für den Pensions- und L Unterstüßung8fond 78,571. 45 148,571/45 Summa | 1,440,977,76 Summa | 1,440,977|76 Nürnberg, am 31. Dezember 1884. Das Directorium der Ludwigs-Eiscnbahn-Gesellshaft. e ? - Qo e - FOTO) Bilanz der Leipziger Fmmobiliengesellshaft. Activen. Ende Dezember 1884. Passiven. 5 A S M | Hausgrundstü>e 1974 792/19/\| Grundkapital . 3 000 000 Haa 817 446/01 | Hypotheken: | Laufende Rechnungen . 1258 908/60 | auf den Hausgrundstü>ken haft- ypotheken-Forderungen 916 800/63 tende é 1 117 750 aare KAE s 30 241/86 auf dem Bau- Bank-Guthaben . 283 686/50 areale haftende „131760 | 1 249 510/— Außenstehende Zinsen 2003660) Creditoren... |- 477193/67 M e 100—||| Reservefonds . . ._._| 300000 Beamten-Pensionsfonds . . 61 574/15 Unerhobene Dividende für das Jahr | I Le E Ae 90 Vorausbezahlte Miethzinsen und | | j no< nit fällige Hypothekenzinsen 3102/48 |_h GewinnMleberlWß 6 210542 09 5 302 012/39) 5 302 012/39 Gewinn- und Verlust-Conto. E Rechnungsjahr, den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 1884 umfassend.

Debet. «a sf Credit, A [4 Geschäfts\pesen 6 10078, 21 Uebertrag vom vorigen Rechnungs- | Sleun v 160032, 26 104/21 gidbre S Jute Gehalte... | 2099/60} Provisionen N

Avianleb 210 542/09 /|| Miethzinsen 42 921/51

Gru a R | Bei dem Verkaufe von Grundftü>en |

n eiter E 83 307/20

361 745 9014

Leipzig, den 28. Februar 1885. Die Direktion der Leipziger Jmmobiliengesellschaft. i.

Dr. C old

261 745 90

Sähhsishe Bank zu Dresden. roz er Der Verwaltungsrath: Die Direktion: S Bletien- Ziegelei Munchen. Theodor Hultßs<. Wannschaff. Koehne. i a Bilanz für 1884. {70355] B e F aun tmaciun g. Activa. Passiva. ° j M S M. A Werra-Eifenbahn. Anwesen und Besiß 1435 951 09 | Actiencapital 1 080 000 00 Zur Berathung und Beschlußfassung über den am Schlusse dieser Einladung bezeichneten j Vorräthe, Waaren 113 931/14 | Hypotheken 221 062/50 Gegenstand wird hiermit eine außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre aut ë Oekonomie 12 469 00 | Amortisation 301 650 23 Dienstag, den 31. März d. Js., Vormittags 11 Uhr, s Hilfsmaterialien . 1 426/25 | Reservefond . 47 127/96 nach Sonneberg in das Lokal der Erholung einberufen. Anwesen Giesing 15 523/20 | Creditoren 13 046/39 Jn der Generalversammlung das Stimmrecht auszuüben, find na< $. 26 und 27 des Statuts Debitoren . 38 06039 Unerhobene Dividende . 12200 nur Diejenigen berechtigt, welcbe mindestens zehn Aktien eigenthümlich befizen. C A 25 16480 | Gewinne und Verluftrehnung: Dieselben haben diese Aktien spätestens am 23. März d. Js. entweder bei unserem | Cassa und Bankguthaben 59 296/82 | Vortrag von 1883 # 11 938, 89 h Bureau oder bei einer Billet-Expedition der Werrabahn anzumelden und vorzuzeigen und mit der __| Gewinn von 1884 » 26 874. 72 —> 813 61 1 701 822169 1 701 822/69

Bescheinigung darüber beim Eintritt in die Generalversammlung no<mals vorzuzeigen oder aber bei unserem Bureau oder bei unseren Billet-Expeditionen oder bei einer Staats- oder Gemeindebehörde zu binterlegen und im lehteren Falle zudem die Bescheini- gungen der Staats- oder Gemeindebehörden über die Hinterlegung bei unserem Bureau oder unseren iflet-Expeditionen bis zu gedachtem Tage eins<hließli< vorzuzeigen. Bei der Anmeldung bez. Hinterlegung der Aktien ist ein Veczeichniß derselben na< den For-

mularen, welhe von unserem Bureau oder den Billeterpeditionen unentgeltli<h verabfolgt werden,

zu übergeben.

ma Bap ben oder von einem Notar beglaubigt sein.

_ Gegenstand der Verhandlung ift :

Antrag der Direktion und des Verwaltungsraths der Werra-Eisenbahn-Gesellshaft, den

Bau und Betrieb der Zweigbahn Sonneberg-Lauscha für die Gesellshaft zu übernehmen

und die dazu erforderlihen Mittel dur ein Prioritätsanlehn zu beschaffen.

Den stimmbere<tigten Theilnehmern an dieser Generalversammlung wird freie Fahrt auf der Werrabahn E worüber \. Zt. die Anf@läge auf den Stationen einzusehen sind.

einingen, den 26, Februar 1885.

Der Verwaltungsrath der Werra- Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Bescheinigungen der Anmelde- bez. Hinterlegungsstellen sind unter Benußung der den vor-

erwähnten Verzeichnissen beigefügten Formulare auszuftellen. Für die Vertretung der Aktionäre dur< Dritte sind die Bestimmungen im $. 28 des Statuts

gebend. Die \<riftlichen Vollmachten müssen von Gerichts- oder Bezirks-Verwaltungs- oder Gemeinde-

einem dazu bestimmten Beamten

Gewinn- und Verlust-Re<hnung am 31. Dezember 1884.

Pichler sel. Erben hier eingelöst.

Der am 1. März 1885 fällige Coupon unserer Actien wird mit 4

Münthen, den 26. Februar 1885.

Der Aussichtsrath der Actienziegelei Münthen.

Julius Scheuer.

Soll. Haben. M S M S Amortisation 90 961/60 F Vortraa L O N 11 938 89 Reservefond . 1 580/86 | Gewinn an Waaren 57 813. 62 D - 17 502/59 » » Oekonomie , 7 289, 13 Saldo, Netto-Gewinn 38 813/61 Ÿ « Fuhrwerk , 1817. 02 | L Wi Brutto-Gewinn 66 919 77 78 858 L 78 858 66 Gewinn-Vortrag 38 813 61

10, bei Herren Seb.

“At Le

E L E E E E E t R E S Bt cim g A E C C E D Er i E R R