1885 / 54 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ Zweite Beilage H zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. |

71052]

Dampsshifss-Actien-Gesellschaft. Ly s ordeutlihe Generalversammlung

} Kommanditgesellschaften auf Aktien Memeler

und Aktiengesellschaften. Berliner

Jmmobilien-Actiengesellshaft.

[70869] « Leipziger Kassenverein.

Geshäfts-Uebersiht vom 28. Februar 1885,

Verloof: Amortisation, Sinszahlung u: f en von öffentlichen ap

eren, [71048]

dem bezeichneten Tage aufhört.

i ines find die Zinsscheine Serie 11. Nr. 6— Puleide tee S 2. Sanuar 1878 zurüd-

der etwa fehlenden Zins- {eine werden vom Kapital in Abzug gebracht.

70881] fanntm ctiva. L : 2 : ; s 4 q b rg 2E Pri- | Metallbestand... . « & 999,567. 70 | Die Herren Aktionäre unserer Geseliswa#! werden Donnerstag, den 19, März Fair 4 Uhr, Me 94. Berlin, Mittwoh, den 4. März E. T0 E E N Sli 1877 emittirten Anleihe- | Bestand an Reichskassenscheinen - Ô T [Berit zur MINITIE Dan ordeutlihen General- |Tagesordunng: arren anem - L14 au M E ‘658. 05 äftsberi i j : S e

s{einen des Labiau'er Ae E h Emissian Sonstige Rassenbestände « 175,658.05 versa Eid, den 25. März 1885, 1) Gear des Directors für das Jahr n s i vi é é 9 9 124 ist am 23. d. Mis. der e heft R Bestand an “E Vormittags 95 E 2) Berit des Aufsichtsrathes über die Nevision Inseraie für den Deutschen Reichs- und Königl. Î ér nNFeiger. ; ; F a A A. Nr. 58 à . „Lombardforderungen. 1,554,729. 30 | in das Bureau unserer Gesellschaft hierselbst, ) Lee Sadreo LRST uad Bilam: Preuß. Staats-Anzeiger und das Centra!l-Handels- Inserate nehmen an: die Annencen-Erpeditionen des f ieser Anleibeschein wird dem Inhaber dergestalt - Nan Activen - Lt 786 535; B Markthallensirada V 1, cractens eingeladen. 3) Festitellung der Bilanz; register nimmt an: die Königliche Expedition L Giaekieiel und TERELID- R 5. Hoinsttlelia Etablissements, Fabriken und E Rudolf Mosse, Haasenstein F gekündigt, daß der Kapitalbetrag vom 1. Zu} " Passiva. 1) Vorlegung tes Geschäftsberichts und der | 4) Decbarge- Gra s Aufsibtsrathes; deg cilsihèn Rediu-Aenitgeto: nad Königlich | * Hasiztionan, Lusgenots, ag E e Tr iiedase Delicnntazialangen L g par & Co, Gs 4 d. J. ive, landschaftlichen Darlehnskasse zu | Das Grundkapital... K 3,2 0O Bilance für 1884, sowie Getheilung der 6) Wahl zweier Revisoren für das Geschäftsjahr geei E E e pa, [2 Yachituss, Ferptektunga, Iabmlarioneni ale, 7 TeFRtZds Aalen. s Naa die E | . L 2 ; C E mei 21 U ù } E p 9 s . Dée . Verloosung , mortisation, Zinszahlun . Theater-Ánzeigen. In der - : : ;

mag eus Sah prets Verg Bei Einlösung ved Der Betragder umlaufrrben E 2 Bescblußfafsuna ibee Auszahlung d A 7) Anträge eines Actionairs. L n. s. w. von öffentlichen Papieren. x 9. Familien-Nachrichten j / beilago. Lo ti y j

10 nebst Anweisung vom

zuliefern. Die Beträge

Labiau, den 23. Februar 1885.

Der Boxsiheude des Kreis-Ausschusses :

E e pam A Weiter bege H Gerlach PAEA M PRREDS t 407,122. 59. niß bis spätestens 3 Tage vor dem Versamm- EDR En ' ieb i (R ; : : i j ; : Vorsitzender. tersuchungshaft wegen Bandendiebstahls in der Un- | verurtheilt werden. einer Flähe von 29 a 70 qm zur Grundsteuer, Die Verkaufsbed jen 15. i | Die Direction des Leipziger Kafsenvereins, | 1ungstage len ; de fee R Em iges Ge E tersubung c/a. Markowêka und Genossen II. J Breslau, den 29. Januar 1885. : mit 400 Æ Nuzungswerth zur Gebäudesteuer | d. J. an in Liesiger Goricbtsschreiberei. fre a 1 jun. hierselbst, Burgstr. 29, 9010/84 verhängt. Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, beglaubigte | werden und wird der Herr Gemeindevorsteher Tiede- j

Wochen-Answeise der deutschen

des Großherzogthums Posen

am 28. Februar 1885,

Activa: Metallbestand fassenscheine & 335. Noten «é. 8300. Wechsel H. 4,922,817,

anderer

Hettelbunben. (70868) am 28, Februar 1885 . s Der Aufsichtsrath, e” ; ; ; 5 Nr. 11/12, abzuliefern. Pariserband pflegt Märkte sowie besondere Kaufbedin Ö i aa) n S S . 11/12, abzuliefern. 1 gl L , gungen können in der Schwar , de j N 85. [70876] Kölnishe Privatbank. Cal: Activa. i sür Maschinenbau und Eisengießerei. namentli Viehmärkte, behufs Ausübung von Taschen- ladungen u. dergl. Gerihtss{reiberei, in der Jüdenstr. 58, 2 Tr., Bar genen, Dn E e rit. Uebersicht vom 28. Februar 1885, Metall ; J. 3,650,000.—. [71043] Englische Wir, Ls M. zur Gee l ita 13 enn ib, diebstählen zu besuhen, auh benußt er zu leßteren | [70897] Zwan sverstei erun Zimmer 29, eingesehen werden. Koenigsmann, Dr. i Activa. Reichs - Kafsen- E ll -M ufactur daß n gro i ein Bescblüfe gf n ad mit Vorliebe das Gedränge auf Eisenbahnhöfen. g g g. : Alle Realberechtigten werden aufgefordert, die nicht S E E Metallbestand. . . «M 720,109 E y - 099,800, Wollenwaaren-Yan Gese le om a N atis E T RUAE Berlin, den 19. Februar 18859. _| „Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das im | von selbst auf den Ersteher übergehenden Ansprüe, | 70901} Aukacb / Reichs-Kassenscheine . “s D 11,000 Noten anderer (vormals Oldroyd & Blakeley), ordentlichen 750 000 Thaler (2 250 000 4) auf Der Untersuchungérichter bei dem Königlichen Land- | Grundbucbe von der Louisenstadt Band 4 Nr. 250 | deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Grund- D * Tif s _ Aufgebot. ; | Noten anderer Banken s 68,000 Banken . 1,326,100,—. Grünberg in Schlesien. ber 688 von )00 T eh is T : geridte, IT. : auf den Namen des Reatiers Wilhelm Weidemann bucbe zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- D e S ermteilies Karl Gottfried Krause zu M Wechselbestand . « 7,961,000 4 5,345,900 | Die Actionaire werden hiermit gemäß F. 18 1 125900 „G nunmehr per se P Den A fi (l Beschreibung: Größe 1 m 58 em, Statur kräftig, | eingetragene, hierselbst in der Alten Jacobstraße | vermerks nicht hervorging, insbesondere derartige For- “ano i Strad echtsnafolger des SWhlossermeisters l Lombard-Forderungen œ 455,100 Guthaben bei der Reichsbank . 4,485,400 | unserer Statuten zur ersten außerordentlichen Bezug hierauf fordern lte Actien & 100 Thaler mit breite hohe Scultern, Haare wollig, \chwarz, in die | Nr. 73, an der Ecke der Dresdenerstraße, belegene | derungen von Kapital, Zinsen, wiederkehrenden d ugus Len tmann in Dresden, hat das Aufgebot : Effeclen . « + + G 74,100 | e WBetand . . » + » 24136,700 | Generalversammlung eingeladen, welbe am hierdurch auf, je bei e Ac L A ti Le m Stirn gefämmt, Stirn niedrig, Ansaß zu einem | Grundstück Hebungen oder Kosten, spätestens im Versteigerungs- B gem Ges von der General-Militär-Kasse zu | Sonstige E ai S e 286,4! 0 Vorschüsse gegen Unterpfänder i ¿ 2,523,800 27. März d. J., Nathmittags 6 Uhr, im dem 15. Dividenden para de Ds gege 56 die fleinen \chwarzen Schnurrbart, Augenbrauen warz, am 8 Mai 1885, Vormittags 93 Uhr, termin vor der Aufforderung zur Abgabe von Ge- schei in s u á Mai 1882 ertheilten 5mpfangs- f Passiva. Eigene Effecten. . . . . - " 778/000 | Norddeutschen Hofe in Berliu, Mohrenstraße | nile a 300 E h SAL e ith Augen \{chwarz, Nase groß und breit, Mund sehr | vor dem unterzeineten Gericht _— an Gerichts- | boten anzumelden, und, falls der betreibende Gläu- | j R ex Dee Von TOM bei der ged. Kasse hinter- 1 Grundcapital . 3,000,000 Effecten des Reserve-Fonds . 3,874,800 | Nr. 20, stattfinden wird, alten Actien in Lo citung s Ï Ines entwe s breit mit wulstigen Lippen, Zähne fehr {lecht, Kinn | stelle in der Jüdenstraße 58, I. Treppe, Saal 11, | biger widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu machen, D Sehne v 913 (M 50 S beantragt. | Reservesonds . so E E o a a O OSLAVO Tagesordnung: metish geordneten Î e L iy e oval, Gesicht breit und lang, Gesichtsfarbe blei, | versteigert werden. widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geringsten it f s N der Urkunde wird aufgefordert, ; Umlaufende Noten . « +- - » 1,941,149 | Dar ehen an den Staat (Art. 76 der Neuwahl des Aufsichtsraths. : bei der Effecten- asse 0 a gi t í n F Sprache gebrochen jüdisch-deuts. Kleidung: langer Das Grundstü ist mit 11 670 G Nußungswerth zur | Gebots nicht berücksichtigt werden und bei Verthei- M gi 24 Of h auf 1 M Täglich fällige Verbindlichkeiten. . 820,200 Statuten) E,» 1,714,300 | Behufs Ausübung des Stimmrechts sind die | Berlin W., Behrenitraße lb En er Sl blauer Winterüberzieher, kleiner weiher Studenten- Gebäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, | lung des Kaufgeldes gegen die berücksihtigten E . Oktober 1885, Vormittags 11 Uhr, \ An eine Kündigungsfrist gebundege f * PassîVa. Actien gemäß § 24 unserer Statuten bis zum Gesellschaftskasse in Waldenburg #1, chl. F hut oder fteifer Hut mit geshweiften breiten Krem- | beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige | Ansprüche im Range zurücktreten. vor dem unterzeihneten Gerichte, Jüdenstraße 58, / Verbindlichkeiten . «._« + "e 2,921,500 Eingezahltes Actien-Capital . 6 17,142,900 | 16, März bei: baldigst einzureichen. hütte, den 3. März 1885 yen. Besondere Kennzeichen: große Ohren. Abschäßungen und andere das Grundstück betreffende | Diejenigen, welhe das Eigenthum des Grundstücks Saal Ln anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte ; Sonstige Passiva . - 13,000 Reserve-Fonds . . . . - e 18/674,800 den Herren Hardy & Co, in Berlin, Behren- E U Ketien: Gese ia am e Naweisungen, sowie besondere Kaufbedingungen | beanspruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des ie Kraft [a an Var geen, e at i L h i Bankscheine im Umlauf... . . # 10.372,500 straße Nr. 2, ; z M: schi 2 e L Eisen Federet U können in der Gerihts\creiberei in der Jüdenstraße 5s, | Versteigerungstermins die Cinftellung des Verfahrens | ird le Krastloserlläarung der Urtunde erfoigen / Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen Täglich fällige Verbindlichkeiten . . » 6,852,400 | oder bei der Huddersfield Bank in Hudders3- für Maschinen Brand g , (7083 - / II. Treppen, Zimmer 29, eingesehen werden, _| herbeizuführen, widrigenfalls na erfolgtem Zuschlag | " Zerli b : ! im Inlande zahlbaren Wechseln «6 276,700. —. An eine Kündigungsfrist gebundene field resp. deren Filialen in Dews- Der Borsiand. Der ron hier aus unter dem 3. Februar 1885 hinter | Alle Realberechtigten werden aufgefordert, die | das Kaufgeld in Bezug auf den Anfpruch an die erlin, den 13. Februar 1885. | Verbindlichkeiten e 3,477,400 bury, Batley, Hecmondwike, B. Leistikow. den Kellner Emil Wolff, geboren am 9. Dezember | niht von selbst auf den Ersteher übergehenden An- | Stelle des Grundstücks tritt. Das Königliche Amtsgericht I., Abtheilung 48. ; [70645] Sonstige Bass. ate avo Cleckheaton und Birstall, L 171064] Wf s o zu Os n Ben Een ain 91/84 er- || Er, o as L L He et us n Das Nueei Ee M Meltuna des Bustlags wird E | 9 te oder bei unserer Gesellschaftskasse in Grünberg assene Steckbrief wird hierdurch zurückgenommen. rundbuche zur Zeit der Eintragung des Verstei- am 27. Apr 35, Mittags 12 Uhr, [49409] A b ; Uebersicht der Proviuzial-Actien-Ban? Noch nicht zur Einlösung gelang Zinsenzahlung von Anleihen der Rheinischen Berlin, den 28. Februar 1885. gerungsvermerks nicht hervorging, insbesondere der- | an Gerichtsstelle, in der Jüdenstr: 58, 1 Treppe, Saal ; ufgebot, f Guldennoten (Sthuldscbe ne) E 136,400 } zu deponiren Eisenbahn-Gesellschaft pro 1. April 1885. Königliche Staats-Anwaltschaft artige Forderungen von Kapital, Zinsen, wieder- | Nr. 11, verkündet werden. : s t Q betolEnete Spart gee H E j

. #4 750,000. Umlaufende

6 571,131. Reichs

Lombardforde- rungen # 1,010,600. Sonstige Activa M 412,579. Passiva: Grundkapital F 3,000,000. Reserve- fonds Noten 4 1,694,500. Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten H 65,716, eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- Feiten A 1,129,950. Sonstige Passiva #6 235,974.

Banken

Die [enge täglich fälligen Ver- bindlichkeiten:

a. Giro-Creditoren

b, Check-Depositen s Die an eine Kündigungsfrift ge» bundenen Verbindlichkeiten .

i ti G s e «6 o S L in Inlande zahlbare Wechsel :

69,417. 1

Die noch nicht fälligen, ländischen Wechsel betragen #6 1,784,150, —, rankfurter Bauk,

Die Direction der H. Andreae.

gez. D. Ziegler. [70946]

Bank für Süddeutschland.

Stand am 28. Februar 1885.

1,280,341, 05

e 476,265. 75 227,458. 80

Stand der Frankfurter Bank

weiter begebenen in-

9

3) Abänderung der §8. 3, 4, 14:15, 17, Ac 20, 24, 25, 26, 27, 28, 99, 30, 32, 33 des Gesellschaftsstatuts in Nücfsiht auf das neue Aktiengeseß vom 18. L 1884. L O L Diejenigen Herren onäre, welche an der Giuetdlvctsammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit aritbmetnisb g-ordneten Nummernverzeich-

\chäftsftunden zu deponiren. Berlin, den 4. März 1885.

Grünberg in Shlesien, den 3. März 1885. Der Vorstand der Englischen Wollenwaaren-Manufactur (vormals Oldroyd & Blakeley).

(gez.) John Oldroyd. G. S. Blakele y.

Vereinsbank in Hannover. General-Versammlung am Freitag, den 20. März 1885, Mittags 12 Uhr.

Diejenigen Actionaire, welche sich an der General- versammlung betheiligen wollen, baben ihre Actien spätestens einen Tag vor dem Bersammlungs- tage bei dem Bureau der Gesellschaft zu depo- niren, oder die anderweitige Deponirung genügend nachzuweisen, cir. §. 35 des Statuts,

Der Aufsichtsrath.

Wilhelmshütte, Actien- Gesellshaft

Die am 1, April d. J. zahlfälligen halbjährigen

insen:

B von den 41% igen Prioritäts-Obligationen der Rheinischen Eisenbahn - Gesellschaft Il. Serie Nr. 45001—70000 à 13 A 50 S für den Coupon Serie V. Litt. F,

b. von den 44 9/6igen dergleichen LTIL. Emis- fion Nr. 70001—85000 à 13 6 50 -Z für den Coupon Serie IV. Litt. T,

c. von den fonvertirten 5%/a igen, ab 1. Ja-

SteæÆXbriefe und Untersuchungs -: Sachen.

[70838] Steckbrief. l

Gegen den unten beschriebenen Hermann (Herschel) Pariserband, 27 Jahre alt, mosaisch, gebürtig aus Marschau, welcher si verborgen hält, ift die Un-

Es wird ersu&t, denselben zu verhaften und in das Untersuchungsgefängniß zu Berlin, Alt-Moabit

bei dem Landgericht Il.

[65807]

Die nachstehenden Reservisten und Landwehrmän- ner, früher zu Breslau :

1) der Müller Reinhold Miéhael, geboren am 1. Mai 1856 zu Maliers, Kreis Oels,

2) der Kürshner Emanuel Joewig, geboren am 26. Juni 1849 zu Siebenhufen, Kreis Strehlen,

s gimmer Ne. 58, am SHweltmiger Stadtgraben.

Nr. 2/3, zur Hauptverhandlung geladen.

Bei unentschuldigtem Ausbleiben werden dieselben auf Grund der nah §. 472 der Strafprozeßordnung von dem Königlihen Kommando des Reserve-Land- wehr-Regiments (1. Breslau) Nr. 38 zu Breslau vom 27,/28. Oktober 1884 ausgestellten Erklärungen

Subhaftationen, Aufgebote, Vor-

fehrenden Hebungen oder Kosten, spätestens im Ver- steigerungstermin vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, falls der betreibende Gläubiger widerspriht, dem Gerichte glaubhaft zu machen, widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geringsten Gebots nicht berücsichtigt werden und bei Bertheilung des Kaufgeldes-.gegen die berüdsichtigten Ansprüche im Range zurücktreten.

Diejenigen, welche das Eigenthum des Grundstüds beansyruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des

belegeze Grundstück

am 27. April 1885, Vormittags 9} Uhr, vor dea unterzeihneten Gericht an Gerichtsstelle in der Jüdenstraße Nr. 58, 1 Treppe, Saal Nr. 11, versteigert werden.

Das Grundftück ist mit 1,56 A Reinertrag und

Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige Abshäßungen und andere vas Grundstück betreffende act,

Berlin, den 21. Februar 1885, Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 51.

[70896]

Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte na-durch Anschlag an die Gerichtstafel und durch Abdruck in den Mecklenburgischen Anzeigen bekannt gemachtem Proklam finden zur Zwangsversteigerung des der Frau - Elise Staeck, geb. Koch, gehörigen

hier cingetragene, hiecselbst in der Waldstraße Nr. 32 |

faufe der beregten Anbauerstelle nebst Zubehör ist einziger Termin an Ort und Stelle auf Freitag, den 19. Juni 1885, : Nachmittags 2 Uhr, angeseßt worden, an welchem Tage si die Kauf- liebhaber bei dem Gastwirth Herrn Blöcker in Wohltorf einfinden wollen.

mann in Wohltorf die gedachte Anbauerstelle auf Erfordern zur Besichtigung vorzeigen.

1) "S xb für Katharina Kruk über 24 4. 2) Nr. 1426 für Marianna Kruk über 24

2 S, 3) Nr. 1417 für Anton Chudy (Thomas Chudy’sche Vormundschaft) über 23 A 11 4, 4) Nr. 3554 für Josevh Scilder über 300 #, 5) Nr. 2050 für Johann Bromka (Marie C Vormundschaft) über 23

S. Auf Antrag der gedachten Berechtigten werden die

E im Inlande zahlbare Wechse! Activa. M E in E Save, E ragt mit Si 0 Es M ais derum D O E am beckettük S v S pen Zie a A E BULEEs nblicher R l 4 Jud I, |Casse : | ageSordnunß : ; e n L s a A zu Tuscherdamm, Kreis Graudenz, jerbeizufühken, widrigenfalls nah erfolgtem Zuschlag zum Verkaufe nah zuvoriger. en er Reguli- ; T A Die Direction. 1) Metallbestand . . ..... 5,483,347/38 1) Jahresberit und Vorlegung der Bilanz. Nr. 85001— 175000 à 13 4 50 H für den 4) der S(neider Cölestin Gebauer, geboren am | das Kaufgeld in Bezug auf den Anspru an die rung der Verkaufs-Bedingungen am G R L Sparkafsenbücher aufgefordert, späte | L A 2 Reichscassensacheine ... 9,650|— 2) Aenderung der Statuten. j Coupon Serie 11 Litt. L, bligati 98. Januar 1848 zu Cudowa, Kreis Glaß, Stelle des Grundstücks tritt. Freitag, den 22. Mai 1885, am 30. Mai 1885, Vormittags 11 Uhr j 7 : 3) Noten anderer Banken . . |__609.700/— 3) Entlastung der bisberigen Vorstandsmitglieder, | d. von den 45 ogen eiti io due Seaeaia, 5) der Schneider Carl Opitz, geboren am 4. De- | Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags Vormittags 11 Uhr, auf dem hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 5 ano i [70878] Vebersicht Gesammter Cassenbestand | 6,102,697/38 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. i der früheren é Gun oluer y len ahnu- F ¿ember 1845 zu Breslau, wird am 8. Mai 1885, Mittags 12 Uhr, | 2) zum Ueberbot am ftebenden Aufg@otatermine S Medite auncimeliien | der TI. |Bestand an Wechseln . .. . .]20,026,049/68 SFnhaber von fünf oèer mehr Interimscheinen Geselischaft à 6 M4 für den Coupon 6) der Kaufmann Franz Cattani, geboren am | an Gerichtsstelle in der Jüdenstraße 58, I. Tr., Saal 11, Freitag, den 12. Juni 1885, und die Sparkassenbücher vorzulegen, widrigenfalls | i IIL [Lombardforderungen .. . . . .| 772,445— | Fönnen gegen Donn S A aen j it 18. Juni 1852 zu St. Petersburg, verkündet werden. Vormittags 11 Uhr, die Kraftloserklärung der Letzteren erfolgen wird j Hannoverschen Bank IV. |Eigene Effecten ........ 3,997,552/|27 Vereinsbank in Hamburg „__ können gegen Auélieferung der vorbezeichneten Z nige 7) der Schlosser August Seidel, geboren am Berlin, den 27. Februar 1885. 3) zur Anmeldung dingliher Rechte an das Grund- Juowrazl a vén 10. Sftaker 1884 ; \ vom 258. Februar 1885. e mh C E L S e '433,159|79 O E qu tien a O Up N 1. E dn L E A 11, September 1856 zu Nowag, reis Neisse, Königliches Amtsgericht L., Abtheilung 51. itüd ab as die jur Fmmobiliarmasse desselben nialidhes Amtszgeri(ht f i Activa, : j e L ret 35,503/86 | zwischen 9 und 12 Uhr Bormittags, 19re Î E ck , : ) ter Oekonom Eduar üller, geboren am —— gehörenden Gegenstände am | 4 A Metallbestand . . . ... . & 1,632,905 bn u aare A karten in Empfang nehmen. [71068] Bankhäusern: A. Schaasshanjen Wer 294. Dezember 1857 zu Breslau, i i Freitag, den 22. Mai 1885, E aon E 115 660. / 33,367,407/98 | Hannover, den 3. März 1885. Bank - Bere S, E eil 9) der Swlosser Paul Buckethal, geboren am [70898] Zwangsversteigerung. : : Bormittags 10 Uhr, / [63168] Aufgebot. l Noten anderer Banken ah A Passiìiva. er aran Cie: O F O teDleu: | P uo 1852 zu Groß-Deutschen, Kreis Kreuzburg | &,y Wege der Zwangsvollstreckung joll das im un Zimmer Nr, 5 dis hiesigen Amtsgerihtsgebäudes Here Theodor ERE zu Matin a geo A N idt) » Sa ; ; L e H A j ir s E L i He Fempelbof Ba: 5 aît. i ebot des ihm gehörigen, seit längerer Zeit verloren j o pbiggurec R : z 849,195 I, |Actiencapital ......... 15,672,300|— S in Aachen: bei der Königlichen Eisenbahu 10) ‘der Arbeiter Martin Gabler, geboren am V Va Sea aut D Au Auslage der Verkaufsbedingungen vom 6. Mai ride Sparkassenbuch Nr. 3378 der Stadt- ( Efecten . . .„ «T0878, | AL (NOSERPMIONEE aa a aat, 1,728,185/72 | [71050] Kölnische Betriebs-Kasse und bei der Aachener | 15. November 1853 zu Striesewit, Kreis Fraustadt, | (55 Architekten Ernst Tielebier zu glei 1 Ar th ilen | 1885 an auf der Gerichtsschreiberei und bei dem | sparkasse zu Delibs%, lautend auf „Theodor | Sonstige Activa .. . . . . 6,439,147, IIT. |Immobilien-Amortizationsfonds LLOTE E Disconto-Gesellschaft ; s 11) der Arbeiter Robert Haubitz, geboren am | ¿getr hierselbst in C B elle-Allia eft elten | um Sequester bestellten Herrn Förster Müller | Schneider, Berlin“ mit einer gegenwärtigen Einlage | Passiva. TY- MSET Ten n Vmiauf - na R Hagel-Versiherungs-Gesellshaft. in Bonn: bei dem Bankhause Jonas Cahn; | 2. April 1845 zu Oltaschin, Kreis Breslau, S i N tancellr. 29 | in Kogel, w:lcher Kaufliebhabern na vorgängiger | von 168,71 46 beantragt. Der Inhaber des Spar- j ‘Grundcapital é. 12,000,000 V, [Nicht präsentirte Noten in alter é in Crefeld: bei der Königlichen Eisenbahn- 12) der Haushölter Paul Woineck, geboren am und Lichterfelderstr. 33 belegene Grundftück Anmeldung die Besichtigung des Grundstücks mit | kassenb chs wird aufgefordert, spätestens in d f D E t tine e O o DTSEE E as 95,460 |— u fee L E den 21. d. Mts., Vormittags Betriebskasse und ¡dem Bankhause von | 3 Februar 1848 zu Dyhernfurt, Kreis Wohlau, _am 4. A S Raus 9; Uhr, Zubehör tf A gung ut gefor G M pi E L1G Ube, j Dmlanfende Non... . » 4,461,800. | T E am A 1 m S gewöhnliche Generalversammlung j Stat E Lana! St. Johann-Saar- 13) der Handshuhmacer Carl Chytraeus, ge- telle dew pen O I Treppe S Wittenburg, den 2s. Februar 1885. vor dem unterzeichneten Gerichte im Rathhaus zu Y Sonstige täglich füllige Verbind- E E a 0072 _—_—————— | im Geschäftslokale der Feuer-Bersicherungs- M O ESIe e do Ba igliden Eisenbahn- boren am 18. Juni 1856 zu Breslau, versteigert werden. : ! : Großherzoglich Mecklenburg - Schwerinsches Delißsh, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 5, anbe- | lichkeiten . « « *+ e 8,964,438, 33 367.407198 | Gesellschaft Colonia, Unter - Sachsenhausen brüden : en Kön glichen Eisenbah 14) der Swneider Otto Voegele, geboren am | "Das Grundstück is mit 19000 A N swerth Amtsgericht. raumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden y An Kündignungsfriss gebundene indlichkei i N Nr. 10 hiersetbst, stattfinden, wozu die Herren „Nen B 4. Januar 1858 zu Mahlberg, Kreis Ettenheim, | „e G bäudeft uer veranlagt. Auszug a L 2 Zur Beglaubigung: und das Sparkassenbuch vorzulegen, widrigenfalls Verkindlickkeiten . . . « « » 1,061,928, | Evetluelle Verbindlichkeiten aus zun Incasn0 | Aftionäre hiermit eingeladen erden. in Elberfeld : hei dem Bankhause von der 15) der S&lofser Reinhold Becker, geboren am | !! l Y laubi H Abschrift d x Gn db bl Us Der Gerichtsschreiber : die Kraftloserklärung des Sparkassenbuhs erfolgen Sonstige Paasiva . * 3'596715 | gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln | * Sie besteht aus denjenigen Personen, welbe zur , Heydt, Kersten & Söhne: e: | 15. März 1854 zu Nieder-Hedwigsdorf, Kreis Frei- “ole ANGuaen uns añbere das Qicabiite Schumpelick. wird. ———— 6 2.185,443, 66. Zeit " der Versammlung länger als ¡wei Monate in Hamburg: bei der Norddeutschen Bank; f ftadt, f ange ; 4E do un rit A y Cann Delibsh, den 13. Januar 1885. M FEvent. Verbindlichkeiten aus wei- ° .. Eigenthümer von wenigstens fünf Aktien und als in Frankfurt a. M.: bei der iliale der 16) der Kutscher Ernst Zwick, geboren am 25. bedin O Z 23 4 Ae e. ‘Gerichts. T aa E Königliches Amtsgericht. Y tee P A E 466,998 Commerz-Bank in Lüb eck. |jowe im Aftien-Register der Gesellschaft verzeichnet u Be E Lee ‘Fönig-Y Bun! L u Tre taa, Leo ea dèr. Sübenstraße 58, I Teicden, Liouner ‘29, einge: | [68322] E reit U baren Poel. L 1,466,998, Status am 28. Februar 1885. find; ihr Zweck besteht in der Grledigung folgender lichen Eisenbahn - Direktion (Leipziger F 5 E 5 e mas E 6 treit Dula ge oren am | fßen werden. : Spezial- Konkur s-Aufgebo t und [70900] Amtägericht: Bambiteà. [70867] Activa. Funktionen, gemäß Artikel 34 der Statuten: Play Nr. 17), der Königlihen Haupt-} “18) der Haushälter Heinrid Schönwies, geb Alle Realberechtigten werden aufgefordert, die ; Auf Antrag von Johann Heinrich Seyfert und j C L S E E Metallbestand . i tee 6 298010 92 1) Entgegennahme des Berichts des Verwal- Sechandlungs - Ka der Bank für u nwies, geboren | „jt von selbst auf den Ersteher übergehenden An- Zwan sverkauf einer Anbauerstelle Carl Richard Watty als Testamentsvollstrecker F 170877] Reichskassenscheine 5.070. tungsrathes und der Recbnungs-Revisoren für Baudel uv ndustr S zin dem Bankhause E Januar 1861 zu Hcnnersdorf, Kreis Franken- sprüce, deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Os über die auf dea Namen des Schuh- von Inn Heinrich Seyfert, vertreten dur M Status der Chemnißer Stadtbank | Îoteu anderer n ie n, O [g D E des Veewalindian S. Bleithroeder. . n der Färber Adolf Ee, geboren am 7. August | Grundbuche zur Zeit der Eintragung des Versteige- | machers Franz Heinrich Jakob Schütt in | die Rectbanwälte Dros, Antoine-Feill und Ù s C jz Age San aninto f » P err bi ) Latbes von tgltedern- de erwaung Ab 1. Mai d. J. erfolgt die Einlösung nur nod f 1854 zu Conradswaldau, Kreis Trebnitz, G pr E Hd nicht Dig M iee e Wohltorf stehende, daselbst belegene Vol. XXVT. Ofibeñer, Eo ein E DREA Sn | m hemniz. 1a lkedtordan L y " T0 3) Wahl der Rechnungs-Revisoren füz das Ge- bei unserer Hauptkasse hierselbst, der Haupe 20) der Müllergeselle Otto. Müller, geboren am Febrönb \Débagen bes Kofte w n t ive Ver, Fol. 32 yag. 205 des Schwarzenbeker Schuld- und gel p 10S If O n f E lim 28. Februar 1885, Li rern, . 7 GgSSR O0) sdósitiahe 1880. fasse dex Küniglicien Eisenbahn Direttion tb | 9. November 180 y Siitlawe, Kreis Zrebni, “| sLhrernene demn “vor “ber Aaftortgeuna tur Abgabe | Psogprgcotals bejbricbene, civa 19 Ae 86 Qu: | yiaans Johann Heinrich Seer, alleini ' i Effecten des Reservefonds . 75,660. Berli ; 9 iu yon Geboten anzumelden und, falls der betreibende / ; S äInhabers der hiesigen Firma J. H. Seyffert 4} Casa h 4 ° ; ; é erun. J A 13, Juni 1853 zu Bockau, Kreis Striegau, 2 it L baute Anbauerstelle nebst Zubehör auf Grund O e n M Na allbeftand „#6 203,179, 83. Täglich fällige Guthaben , » T, a ae D aaa E as 2 S Die Zinscoupons sind mit einem Verzeichnisse der 99) der Schmied Adolf Büttner, geboren am Gläubiger widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu | ines vollstreckbaren Zahlungsbefehls des König- & Co,, Erb- oder sonstige Ansprüche zu haben \ Reichskassen- Sonstigo Activa e m 146,003, 28 | P itialofale der Geselischaft zur Einsicht der Herren | Stgtaul der versYiedenen Werthe einzureiwen. F 10, Juli 1868 zu Dumajowie Litnowig in Rußland maten, widrigenfalls diesen he Selten bej | lichen Amtsgerichts zu Sthwarzenbek vom 6. No- | pem genan „ee den Desi ge Es i i i; a O öln, . ruar 1009. : ten Gebots c t werden und be ; A via em genannten Erblasser am #1. N ms d grandeapital “4 3409000. 75 | Monde ofen, ee, 1885 abuigliche Eisenbahn-Direktion eden B ten zdee Webemönner | Seifglung de Raufgesbes jen die LerlMBgte | le Sr dr L nee Lee Lolae ten | ten, mf (e Mditgmerier vom S Mp | l egseryveion A E E L S ; . , . . linksrhein e). E n\sprüche im Range zurücktreten. h L E un J a versehenen, am .Fg- N E T Banknoten im Umlauf... , . » 818100.—| Der Verwaltungsrath. E agphne Eaubeiß ausgewandert n fei von | , Diejenigen, welhe das Eigenthum des Grundstüdts Be a R aus riner protokelizten Kapital” | nuar 1886 hieselbst publizirten Testaments, l beständ Sonstige täglich fällige Verbind- R q j : - beanspruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des | n n O insbesondere den den Antragstellern als Testa- H E 18 —— hd das 339,133, 78. lichkeiten . . .. - - 1,207,756, 24 Außerorventliche Generalversammlung [71060] General-Versammlung Avg u y 1 0OR am 10. Oktober 1857 zu Arn- Verstetgerungstermins die Einstellung des Verfahrens E e A L M mentsvollstreckern ertheilten Befugnissen wider- | A 3,452/427. 59 | An eine Kündigu frist gebun- 9166 006. 48 der Actionaire des Actien = Bereins dée U 24) der Commis Abraham Wolf alias Blum, herbeizuführen, widrigenfalls nach erfolgtem Zuschlag so werden Alle und Jede, welche an diese sprechen wollen, hiemit aufgefordert werden, Lombardforderungen . . . - 114,553. 90. G Pu ; 4 f 212183. 12 Johanneshütte Siegen der Riga-Lübeter Dampsshisffahrts- geboren am 20. Februar 1860 zu Beuthen O.-S,, Se N Le T M tritt, den Anspruch an die Anbauerstelle nebst Zu ehör aus irgend einem rang M us und Widersprüche spätestens in Slnstige A 146435 50. ; E Sonnabend, den 21. März a. ct., Gesellschaft 1 Bob ber IBOD tag ate Dutgidis geboren | Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird Ld a 6 Lines d Sonnabend, 25. April 1885, Passiíva. : E Ls “ae Mae Falanes 4 4707. 12 | im Gai Lea Buen 26 h, att iukél hier. | am Montag, ven Befe a 11 Uhr Borm 26) der Bäckec Max Demmig, geboren am du R ku Vie SuDenfende E Pil eppe nahme der protokollirten Gläubiger, hierdurch bei anLeuidds Aufoe ga dart g im unterzeichneten E ert 0% 197500 n "im Casino in Lübe, P M Gebr fervisten erster Klasse ausgewandert | Saal 11, verkündet werden. ' | Vermetdung 1e fusalaies von dieser Maffe | Amtsgericht , Dammthorstraße 10, Zimmer Beitrag der umlaufenden Noten 507,800. —, | [70870] Allgemeine Berathung und Beschlußfassung: Tagesordnung : zu sein, ohne von der bevorstehenden Auswan- Berlin, den 27. Februar 1885. Freitag, den 12. Juni 1885, Nr. 1, anzumelden und zwar Auswärtige x ä Berliner Omnibus-Aktien-Gesellscha 21 ts der Ge- 1) Erstattung des Jahresberichtes 13 x Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 51. unter Bestellung eines hiesigen Zustellungsbevoll- Sonstige täglich fällige Ber- \ ft. 1) über einen nah §. 21 des Statuts der G ) Erftattung des Zah L derung der Militärbehörde Anzeige erstattet zu Vormittags 10 Uhr, bi Si ; 4 binvlichfeiten Le! 70,068, 50. | innabme 1884, 1885, pn A vorbe-| 2) S des Rechnungs-Abschlusses und der haben O E Eis PURE N L als dem bert nen ZUEE Tagibelecmine, Pn e vem geh en A. Si S es. n eine un ge- L land, , ebertretung gegen S. r 3 de raf- im unterzeichneten Amtsgerichte, Auswärtige unter ? : y V hunveneBerbinvlicifeiten , 3,139,000. | pro Monat i 0: ¿ca A D U BRAN M O Le Lo E Ma tariees, geseßbuches. (70899) Zwangsversteigerung. Bestellung eines Vertreters, anzumelden und eine Das Amtgareit Hawbnvg, Sonstige Passiven . 7 ‘125,682. 27, | Sebruar . M 134,879, 30 S. 404. . Statuts, 4) Feststellung der Dividende, Dieselben werden auf Anordnung des Königlichen | Im Wege der Zwangsvollstrekung foll das im | Abschrift der Anmeldung beizufügen. Que Beala uns [Be 5) Wahl des Aufsichtsrathe®, Grundbuche von den Umgebungen. Berlins im Nieder- | Der Auss{hließungsbescheid wird nur an hiesiger G O.

Weiter begebene und Inlande zahlbare

—————————

um. Jncasso gesandte, im esel „#6 184,460, —.

Durchschn.

pro Lag U. agen .. M 40, 80 S. M 41. 79 Die Direktion.

E E E E E

S.

Wegen des Nachweises des Actienbesißes wird auf g chweis fiß (69135)

8, 18 des Statuts verwiesen. Siegeù, den 18. Februar 1885,

6) Veränderung der Statuten, insbesodere der

Der Aufsichtsrath.

J. A. Fischer, Vorsißender.

I: 9, 11, 12, 13 u. 15. 7) Berwendung des Reservefonds. Lübeck, den 3. März 1885, Der Vorstand,

Amtsgerichts hierselbst auf

Dienstag, deu 5. Mai 1885, Vormittags 9 Uhr, vor das Königliche Schöffengeriht zu Breslau,

Barnimschen Kreise Band 8 Nr. 480 auf den Namen des Baumeisters Adolph Heinrih Herder

Gerichtstafel veröffentlicht.

Zum öffentlich meistbietenden Zwangsver-

Romberg, Dr., Gerichts-Sekretär.