1885 / 59 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rv a. D i E A A

E L m . F N m

Johann Czerlinski aus dem Vertr, age vom Es 1866 und der Verhandlung vom Wilken T Nr. a zu Gunsten von Joh. Herm. ] und der Kgl. Not ; wie hiemit gescieht, ausz Nordberg ju Fgrenstädte, Bürgschaft für Wilh. | der Vermögenseaaeinerneres in Rheinzabern mit | L gesteht, auszushließen und die i ahn wegen 25 Thlr. nebst ermögengauseinandersetzun nhig, vertreten durch R M Erbuche gn ¡Nhen, R e eingetragen am 10. November 1828 9a Zin- | lieferungsgescäfte beauftragt worden dem Be- | klagen gegen 1) Johann Guan A De Mül Grntbnng, den E Februar 1885. Be 1 Do. 111. Nr. 584 zu Gunsten des Prokurators X Vornahme dieses Geschäftes hat Leßterer auf zu Presny bei Pagny jeßt ohne hemaliger Kret niglides Amtsgericht. u Sbgel, als E Bernbard Horitmann, Beide | Tagfabrt auf Mea abbin am 17. des Mes. | mann, frübee gu Parts, Luf Neistrofer, Zimes echste Beilage [72148 Sus Mamits des Sd è Sodves für Sil e uldner mit Gerb. | hin, V oh, den 22. April nächst- | und A er zu Paris, jezt ohne bekannter gut 7 e 3! : ilh. Nordber Vormittags 8 Uhr, nd Aufenthaltsort, i en Wok, Eo . g, Èn adet, betrefend da Wafgtko? dec im Grunde | can alis 1e 100 L net 41 Zafer | Gefe arteraumt, 16 mittels Ats rom | us reo Cir Se g2it, Sehlidee Vormi e zum Veulczen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger Nr. 2 für die Geschwister Agutbe n ad. IL | 4) Bd. Il. Nr. 962 zu Gunst vollmätigter der Kläger anwalt Ney, als Be- | Guerder erzeugten Kinder G4 Lenen Ehefrau Mari f j g S Rydlewicz eingetragenen Po e e wh Margarethe Tecken, jeßt Müller y egtnsten von Joh. Herm. | Shwab vor in an Ayrin, den gedahten Ebemann Reiftroffer E Kinder Garl Reistroffer und Eut M 59D, B : : M 68/7 Pf. Vatererbtheil erkennt an Jes Thir. 11 Sar. | Thlr. nebst 3/9 Zinsen M, Darlehn von 100 eshâfte befti Fegevenem, zu dem Belieferungs- Verstei mit dem Antrage auf Anordnung ie erlin Dienstag den 10. März i L p tragen am 17 ñ eitimmten Termine zu erschei riteigerung der den Parteien i ung der cs : y S gericht zu Tremessen dur den Amtsri bt gliche Amts- | vember 1832, nge m 17. No- } Rebte zu wahren einen, um seine | meinshaft zugehöri n Ungetheilter @, Der P Die unbekannten Berechtigten der A Springer: | 5) Bd. IL Nr. 963 Auf Grund eine der verst gen, aus der Gütergemeinsz Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im §8. 6 des Ges über den Mark 30. No a TEEEA ntheil ¿v Gunsten von : eines die nachgesucht ; erstforbenen Gheleut ns{af 11. Januar 1876, und di eushuÿyz, vom 30. November 1874, sowie die in dem s Gédwilie Katie ab Marganche sodlemie | 5e ets Dad Datlebn pop 105 se Dep | ti geribiaciden BeiAleies det Kal: Arts: | Mtes “aer Sihen de Parti f P] f im Hatentgeses, vors d, Mal 1877 vorgesbriebenen Vefarnkmadungén verMfentli6t werden, eiceint auc in cinem Ksonberen Biatt urter dem itl 2nneen nud Mabellen, Nr. 61 Abth. 111. Ne 9e 29n Tremessen | 6) Bd. 11. Nr. 1018 ju Gun ter 1832, | erwähnte Tagfahrtsbestimmung und engemerden ore | jeuß gelegenen, in der leon unbig Und Ñiedey Central- an c - | Betrage von je 5 Tble. 11 Le denen Post im | Kuper zu Werlte als Bi unsten der Pupille | ladungsakt dem nmung und angeführter Vor- | neten Li ' een der Klageschrift näher bezig, j E E gt Er V as eut É Nei | den mit ihren Anspeies eie Mf wer- pf Gerh. Hempen zu Wab tend 50 a Guldner mden ohne bekannten Aufent Sab weil ders Scbätungöpreisen bura det da felbft angegebena Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Poft - Anstalten +4 (Nr. 99.) Die Kosten des Aufgebots werden der Stabt- | () By! 17 goetragen am 9, Desember 1832 fentlih zugeftellt. , biermit | u Diedenbofen und Theilune 1e? (20tar Felle Berlin auch durch die Königliche Grpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußtschen Slaats- | Abonnement betrat | e 80 0 e fredas Deutshe Reith erscheint in der Regel täglich, Das gemeinde Tremessen zur Last gelegt. hard S I. Nr. 1509 zu Gunsten von Joh. G Germersheim, den 6. März 1885 die Parteien nach Maßgabe ihrer 9 fes unte Anzeigers, 8SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. E „j Soonnement beträgt 1 G 50 -& für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 T R g Arran helm Rees u Böôrger, als Bürge für #4 Mans Bericht screiber des Kal. Amtsgerichts: | (e die Beklagten zur mündlichen e L) Insertionspreis für den Raum einer Druchzeile 80 A. , s ER E 7 nigitMwes t8zeri zu abn, e o, i 1 ; un es ts : L . erba L E S; A EEEE liches Amis3zericht. 3% Zinsen, eingetragen Ba, gwegen 65 Thlr. nebst ch, Kgl. Sekretär. Kaiserliche. tGlostreits vor die IT. Civilkammer t Haudels-Register. [71986] | Kremer, Landwirth | [72149] 8) Bd. IV. Nr. 68 . Oktober 1833, | [72160] A gerichts zu Metz d i M.-GIadbach. Sn bas Handelsregi firchen, (u Hermeshof “bal: Nommers- | Marrudorra: 2. M. Belauutmalhitng [72190 S Es Pg wad r. 689 zu Gunften der minderjähri- mtsgeriht Hamburg. auf den 21. Mai 1885 Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei® | heute eingetragen: sub Nr. 2 andelsregifter wurde | kirchen, 2) Ludwig Düppers, Müller zu Rommerêe- | Fol. 163 des hiesigen Handelsregift g. | J C B ers erzeihnete Königlide Amtsgericht hat in E N V Ehe zu Werpeloh, wegen über-| D Oeffentliche ustellung. 4 Vormittags 9 Uhr, Sasen, dem Königreih Württemberg und | Firma Bis E wt r, 2035 des Firmenregisters, | kirchen, 3) Heinrich Adam Klein, Landwirth zu Sin- | Firma Carl Ludwig Jüllgrabe in Ei b stff zur _ gs igen öffentlihen Sißung zufolge Antrags | pflichten, ei erbindlihkeit der Vormundschafts- d S Kaufmann Christian August Wilhelm S mit der Aufforderung, einen bei dem d dem Großherzogthum Hessen werden Dienftags, | Wittwe Herman J. ever in Rheindahlen: Die | steden, 4) Conrad Helmig, Landwirth zu Vanicum, | lfdr. Nr. 4 in Col. 4 (Firmeninh be e ace, des A aurer Ludwig Krekeler zu Albaxen nachstehen- 9) Bd engetragen am 23, Februar 1841 Blei der Rechtöanwalt Dr. J. Wolffso bön | richte zugelaffenen Anwalt zu bestellen nes D bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | ihre ry abme Joseph Klever zu Rheindalen hat | 5) Adam Bayer, Landwirth, zu Eckum wohnend; | getragen: D NIOSEA E: e es Aus\clußurtheil erlassen: E IV. Nr. 707 zu Gunsten der. minder- Dleiben 46, als Vollstrecker efti August t O, um Zwecke der öffentlichen Zustell Leipzig, resp. Stuttgart und Darmftadt E R er a. Leo Klever, b. Johann Klever, | der genannte Franz Kremer is Vereinsoorsteher, eßt der Gaftwirth und Sl j Verklindet ger 6 Me S irgen Meyer 1, he zu Werpeloh, 364 Thlr. | Drs, J & (rant Fertreten dur dle Rebléamile| c Qs der, Klage bekannt gemacht, "d F veröffentlicht, die een ei, entlich, die Leb obne e G Ra, iet, ane Un 4 BuuENa Diippers dessen Stellverträles 1E E am , ärz 1885, L r L; . J. L A. olfson and Dr. D j / ihtent g etzteren mona L V g , F e elWnungen ür den erein erfol en unt erzb . e F Auf den S lis Ier. jäclgen Place E Bippte Gunsten der minder- Si Paul orau H. a Kofte Witte, REE, y on Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts Berlin Handelsregister 172261] E Sn ieilbat; MUES- OIOLOO. MNREY DES MIE D Dns Me E Vereindvorsteber oder fis Königliches Amtsgericht, L E rers Ludwi FONRe ngen, wegen ü s f f e 29 part., j G 1 ; 1 Ske und 2 resp. eisitzer. : E Se erkennt das Königliche aide S ner Derbindlidleit der Vormundschastpflictno M L Aufentbalts, wegen M 187,50 K 1 egenen [72170] Oeffentli a: A rey n voT d. Mrs Uni fas ext Handelsgesellcba i a Gisela ttcezisterp: E E gane Ad Bekanntmachungen ge- | Worzders a. W. Bekanutmah E S E von Barendorff 11) Bd IY Hie Tied N jährige Me pay unbezahlt débliebener vtcetel Friedrich Deß in Tueria, meld: sel og Mya ppe mt Meta Ta I A Klever ri Rheindahlen G. s lb 9. D. dto S Dereinsvorsteßer, In das Genossenschaftsregister Königlüben Amts: A ür t: », AY, ( Der, ietbe t riel- aß, vertr selbe L 1 : . e Gesellschafter fin e offentli ; ; Ö daß die sämmtlichen sm Musgebotädrimin nicht | Gulden eei zu Papenburg, Darlebr va 106 poUlttedfare Verurtheilung der Befla rey ou den Stet À Georg Rauch daselbst, klagt lun In unser Gesellschaftsregister, woselbft unter Nr. | die zu Rheindablen wohnenden Kaufleute 1) Wittwe | die Mend -Grevendrolbee Kette erzolen durch | gOSLE Ds: A 00A, Uen x, #. Adl, & Mie sprüheenen Sigentbumsprätendenten mit ihren An- am 3. Septambe? Zinsen und Kosten éingelüngen L b Le e nebit 6 % Ziusen seit 4 jeßt unbekannten Aafentk ete E Stepfersbausen, 103-me ausge D A: e ee KAS Made N 3) SuE iee E 8 d 10A, „Consum-Verein zu Lauterberg E. G.“ le vol. V. Fol. 154 und 155 gi er J. E - Hebruar und laden die L aus alf8orts, wegen Ansprüche, L : ; , , Johann Klever, öóniglihes Amtsgericht eingetragen : E

Grundbuchs von Alb 99 des 12) Bd. IV. Nr. 131 mündlihen V ie Beklagte zur | Us außerebeliher Shwängeru Uen vermerkt steht, ist eingetragen : 4) Eugen Klever und 5) Carolina Klever. S ; G GELTUYEN 2

1) Flur 16 Nr. 410 mit den Wenenen Grundstücke Wiesen zu Wieste, Dari ¿bn don. Nicolaus Amtsgericht én mes "Civil mie Vlostreits por das n) Ferurtheilung des Beklagten E n epentrage Die Funktionen des Kaufmanns Grothausen | Die Gefellsckaft hat am 28. Februar 1885 be- R Act us C Formers Louis

4) r O ra 412 9 Blur 18 Nr. Ne. 199, ¿(g Sinsen und Koften, eingeiragen am 16. ege | vorfiraße 10 L, Zimmer 24, f Damm | von Beiträgen zue Wee Griedri Heß und Zahlun E E Flever Iobann Keoee ‘uno ogen Klee, H e E 719651 | Wilbelm Künemund ‘Beide in Lauterberg, sind

ur r. 218, 5 . Ir. 190, i, 6 ttwoh, , i zur Alimentation, R er, Johann Klever und Eugen Klever sind be- ; L erg, hin A B gn fes “e 1D" leceue e e e H ini, RE Nr. 1476 zu Gunsten von Herm Zum Z Vormittags 10e E25, tres" e das "Be l & erbandlung des Reds R u e E m E vie Viems heute Blatt 639 ‘cngenas E 25.v M. Grubevsteiger Wöhlert bezw Sl fser- /32 Äntheilen , einti rômer , um Zweck i d erzoglihe A ' V die hiesige Handlung in Firma: zeichnen. Í en: i «Ne E ZVOl ofser- bude beri úitigt sind, auten roafteller im Srund- à 37 Stb. nebst 2 oe Ah Darlehn Bn 200 Thlr. | Auszug der Klaue beant e Dustellung wird dieser sungen auf mtéêgeriht zu Wa- Heinrich Körner M.-Gladbach, den 2. März 1885, l 1) die Firma C. H. Furt mit dem Nieder- O A Apel; Beide in Lauterberg, getre- firler das Ret zuzusprehen, die Besi Gtitelueng: tragen am 6. September 1843, often, einge- | Hamburg, den 7. März 1885. Mittwoch, den 6. Mai 1885, vermerkt steht, ift eingetragen: Königliches Amtsgericht. (efsungso e MLOGes und als Inhaberin die als Beisiger im Vort ibe V i E gung der vorbezeihneten Realitäten auf ett 14) Bd. IV. Nr, 1870 zu Gunsten d : C. Nitschke. 3 Vormittags 9 Uhr. Die Firma if durch Vertrag auf den Kauf- Abtbeilung T. L Ri cs Kaufmanns Heinrich Furcht, Karoline, Gemäß heutiger V stande verblieben ift. Namen im Grundbuche herbeizuführen feinen | jährigen Hempen 2. Ehe zu Wahn, wee, Mtdpbe Gerichtsschreiber des Amtsgerichts dier A Zwecke der öffentlihen Zustellung wird mann Carl Reinhold Max Gaede zu Berlin F S L A n S ; Akte über das Genoff neh ft M Ae aue O s Verfahrens werden D Mana: nomnener Verbindlichkeit zur Erfü (lu t A D Cioil-Abtheilung IV Hamburg Walungen e N Ln gemacht. r eee an. Vergleiche Nr. 15,652 des Fir- e. Tina. Su: bag Gefelltatttciih [71984] ift Seodira Os Heinrih Furcht in Göttingen pag, 117 enschaftsregister Litt. C. Nr. 2 r ast gelegt. f en, ; DOr- s , . Februar 1885, menregisters. : ; E .” . ejeU]cbaslsregiiter wur o : h s Hörter, den 6. März 1885. 1844, eingetragen am 23. Oktober [72179] Oeffentliche Zustellun Gerichts von Neffe, Rfrnde Demnächst is in unser Firmenregifter unter beute snb Nr. 1105, Firma Felsh, Giesfes & R ReN, n 3. Di 1885. Herzberg E O | Königliches Amtsgericht. Cie N: Ne. 722 u Gunsten von Gentemann | Alt-bipke omacermeister Berthold Sbleufener zu sVreiber des Herzoglichen Amtsgerichts, fe. 1500) Ve eini Köruer Smianlederla ffung in Sicilin cciblei woihat, 2e E S f : . 6r. W. aus -«Upkte, vertret L el worden, z f

[7IL48) Jos Namen des Küniga! Guld ven 24 Stud Peyern, Sfellvcrtreings: | Corleniad und Kandel 2e Lunditee e Wonmalte | (7210) O uit dem Sive 10 Berlin und als deren Inhaber | Me'Gladbach, den 2 März 1889 Mer aid T

ju Sf, Jen Onlrag Les Djtfe Seidel Jueuboneti | “dee g insetagen am 2h April j8as mio | seo Ins, Ehefrau Aobayna Sbleusenet gef | Dee, Cart Weser Peliblontet tg Paris, Rue va | oen morden E N T E Göetieem, De das biesige Hondeltralfer f | dts Perdrto f nb fte: Ne: 4 Ke. 6 u

tkr ms en durÞ den Rechtsanwalt un ungsfähig erklärt. , 14 efannten Aufenthalts, wegen bzg- | Vosges 11, Kläger: n Paris, Rue des / i E heute Blatt 631 eingetragen die Firma: irma: i

Bronka in Soldau, erkennt das Königlide Ami | Dem Antragsteller fallen die Koften zur Last. | zu erem osung auf Ehescheidung, mit dem Antrage, | Wündish in Zem, en dur Rechtsanwalt F Jy unser Firmenregister ist mit dem Si 71992 d. Bene „Delta Berein in Satzes. so

für Ret : genvurg dur den Amtsrichter Sonntag E, reau Band der Ebe Mer jwiscben den Parteien bestehende flagt gegen: 1) Ludwig, 2) Joh Berlin unter Nr. 15,654 die Firma: em Be V m Gladbach. Sn bas Stúntiti i mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als | ingetragen :

, Die Hypotheken-Urkunde über 350 Thlr. Darl gez, Boeters Di allein sculdigen-Theil wu erlôren, Ca fir den | F mggvngeearvaretha, 5) Elisabetha 6) Diarit ; Ed, Podner heute eingetragen nb Nr, 2039 das von dem Kauf- | Fzjtinm e enenbündler Heinri Benecke in Acermanns Friedricb Probfi, in See

eingetragen aus der gerihtliden Obli ati arlehn, Beglaubigt und zum Zwecke der Bek leme. } Beklagte zur mündlichen Verhandlu und ladet die b agdalena, 8) Alois, 9) Christoph Alten. (Geschäftslofal: Alexanderstraße 51/52) und als | mann Wilhelm Heythaufen, zu Lobberih wohnend, öttim L dur Beschluß d de ei carzfeld, ift

A Teeanbes L am 20. September 1855 “fir E gudgesertiat. anntmachung Lens M! die erste Civilkmmer des Bie Conf r, Ohne bekannten Aufenthaltsort d ia Inhaber n Kaufmann Eduard Posner hier dae, D en e Wilhelm Heythausen y E ais Vctreciót IIT 13. Dezember 1884 Maurer Friedrió Körber

emaligen Wirth Marti el, den 4. März 1885, andgerichts zu Landsberg a. en - 5 eingetragen worden. ete Handelsge]chäft. s - L, : rver

Kotlaw in btheilung 11, Me 1 pn Or föniglides Amtsgericht ‘ven 80, Mai 1688 Vorrictahs 10 Uhr | mit derr Pte Srenftreligfeiten und Forderung M | “MGiadbaty, den 9. März 1885, Dender v Rat S R A

s Ren P Grundstücks Moschuit Boeters. “__Dieme ite 4 elorderung, einen bei dem Gidaditee Wi Deutsch iy Ankern aue GILA des vom Geometer Ae ete B Ls Aeu E [71963] Scharzfeld, als Vorsitzender bezw. als Beisigzer.

tr. 19, el au er Ausferti S . ugela}enen Anwalt - Sace 0. 374/83 : : Und eueL: 1E zu errichteten 0 : i e N , 9 ?

lidhen FPbligation vom 11. Stptember g L [72157] Jm Namen des Königs! Zum Zweite der SNeatliden Sa wt A O E den Gerichtsaften hinterlegten, Ges weigniederlafsung unter Nr. 15,653 die Firma: E beúte Bleie 633 u ins ti 77 Reine M Gia Ventizer : Beeivia A et

Nr. 19 neost Vintinzan d Ae T Ao Moscnig f@ollnen Mete een das Aufgebot des ver Venbaites L e gemacht. E deffelben a e De e bliguis (hiefiges Geschäftetofal ite anderstr 14 c.) und als | M.-Gladbach. In dem Gesellschaftöregister “A. Gebe Pairs Aften Über das Genossenschaftsregister Lätt. 0.

fx ngsvermerf, wird für k acubiey aus Woinowi : a. W., den 28. Feb woh R A 2. die den Ein- L : A 5 E reginler } nit d i 2 ; Nr. 3 pag. 78. T8

erklärt und werden gemä ür kraftlos erkennt das Königli oov ruar 1885, nern von Wildenguth als N deren Inhaber der Kaufmann Moriz Kish zu | wurde heute bei Nr. 667, woselbft die Handels- L em Niederlafsungsorte Göttingen und als

e etn (mh W s) n.89 O E eh Eide Amiggeice u Matibor | Gezittosbreite? Be L2r n Bee eete |Ll-Bcatlen unter Me, 110, F reg Y Gablon einaetragen wordem. relcMi6aft ub Firma Hesthansen & Jansen qu | er: Kaufmann A ed. Ges in Göttingen,“ | Gerzier8 q, L. ven, U 180

“Gildeabuvg, ten 27. & "ooo (72175) Sefenite, ma Mert. | Fiäcbeninbalt von 26,70 s. 399 en PIUOL einen Y 1g für vorgenannte Handlung Prokura ertheilt und Gesellicaft ift aufgehoben und die Firma erloschen. “Oesnigliches Amtsgeridi 111 erie

, den 27. Februar 1885. äuslersohn Vincent i: effeutlihe Lu 26,70 a, die den Bek ür vorgenannte Handlung Prokura ertheilt un nd die Firma erloschen. y ' Werzberzsg a. H. Königliches Amtsgericht, 9) owi wird für todt ertlért; jeu qus. Woi- ne fe ezerebelidte Arbeiter Sans Louise Parzellen Pl Ne 384 ‘unf meinschaftlich dAiuicn E S E PrOr ene nere O Ib Autogeriät tan Duréb eine frühere (1866 erfolgte) unibtige Cine n des Aufgebotsv . , ¿u Warnid, vertret í , Rg 2, Gewann Wilden- : j t tragung in d i i j

S “Sat Namen E Königs ! ug ‘de an S en zu Aua aus Ubt wo E B Cüstrin, F e in Dae, “fordere N S ä und 3,30 « D ronieniaes Unttoctdt I, Abtheilung 56 I i ans, N “Sul N D Ae d n An L, W. Meyer in Herzberg a. 6. auf Bel T7

boîeverfahrens V. 2/84 Si «Llebetruth’\{en Aufge- Königliches Ar; ebruar 1885, Zeit Lan rveiter Gustav Sommerfeld, zur | Meter Deutsh für jede Parzell evon dem Geo» Mila. : 7199 n unser Register zur Eintragung der Aus\chlie- | hat sich in der diesseitigen Bekanntmachung vom é it das Königliche A glihes Amtsgericht, Abtheil undetannten Aufenthalts, tw ; richtig i arzelle festgestellte Gren „(11A. i _ [71991] | ßung der ehelichen Gütergemeinschaft if einge- j 19. v. M. insofern ein Fehler ei li

geridt zu Ellrich oute: d grie Amts- e E YT. BVerlafsung auf Eheschei , wegen böswilliger g ist und die danach gesetzten G je M.-Gladbaek. Sn das Gesellschaftsregister wurde | tragen : j er eingeschlicen, als ver-

Sthreiber für Recht: en Gerihts-Affessor [72176] Oeffentlich dis Cre zu R eldung mit dem Antrage: sißen, \{ließlich die Beklagten unte eino rietig E heute eingetragen unter Nr. 1210 die am 1. Januar Ne. 56, Dér Ka f öffentlicht ift, daß der Kaufmann Heinrih Ludwig

I) Die Hypothekenurkund b Die verebelichte Au ft Zustellung. allein \{uldi en T und den Beklagten für den | verurtheilen, an den Kläger den Bet G VDRE 10 [71945] | 1885 zu M.-Gladbah unter der Firma Barden- bacher aus G [daj ebt N rmaun Nen- | Meyer in Hamburg als Prokurist irrthümlih der

forderung, eingetragen fi E er 300 G Darlehns- | Breslau vertreten Va e Hauke, geb. Gebel, iq | und ladet den L gen Theil zu erklären, men sechszig Pfennig nebst 5 0 eirag von zusam- Bremen. In das Handelsregifter ift einge- | hewer & Co. errihtete Handelsgesellschaft oldap lebt mit seiner Ghefrau, | Firma Carl Wilhelm Meyer ftatt der Firma

; ; i : , den Rechts L el den Beklagten zur mündlich Klaget °%/9 Zinsen seit dem 7 s ° l el8gesellshaft. Die Clara, geb. Mittag, in getrennten Gütern. | C. W. Meyer jetzt ist die frü

rich König zu Benneeust en Bäermeister Hein Sternberg daselbft, kl u anwalt Dr. | des Rechtsstreits vor di dlichen Verhandlung getage zu zahlen und denselben di tragen : Gesellschafter sind die zu M.-Gladbah wohnenden Das Verms der E t die ; E e frühere unrichtige

Nachlaß desselben und ein, demnach aus dem | Seiler Johann éa pes Hegen ihren Ehemann, den | niglichen Landgeri 4 e erste Civilkammer des Ks- | Prozesses zur Last zu legen n die Kosten des Den 6. März 1885: Kaufleute Ferdinand Bardenhewer, Maria Barden- des Vorb Lten er, Gueleau Jas Die Mete f Sang Ler Gu N A (i M:

Louise, geb. Jbe G essen Ehefrau Friederike | bekannten A uke, früher in Breslau, jeßt un- ban f geriwts zu Landsberg a. W. auf und ladet die Beklagten 18 Bremer Jute-Spinnerei nnd We- | bhewer und Adam Baltes r arde orveyaltenen. Meyer berichtigt eingetragen sei.

, j ge obervormundscaft innten Aufenthaltes, wegen bösli en 30. Mai 1885, Vormitt [ agten zur mündlihen Verhand- E Goldap, deu 3. März 1885, Herzberg a. H., den 4. März 188:

nehmigten Erbrezesses vom 21 dicvastlih ge- | sowie Ausschweifungen d er Verlassung, | wit der Aufforderung , ags 10 Uhr, ung des Rechtsstreits vor die Civilk urs berel, Actien-Gesellschast, Bre-| M.-Gladbach, den 5. März 1885 Königliches Amtsgeriht LRELA M Vie R D: L L,

mit den Zinsen seit 4 J . und 22. Juni 1870 saft, wodurch B f fab unordentlicher irth- | Gerichte jüdelafe ne einen bei dem gedachten Kaiserlichen Landgerichts zu Zab villammer des men: In den Generalversammlungen vom Königliches Amtsgericht iáda ad BubtadzA ands Königliches Amtsgericht, 1.

Caroline König, ‘ipâteren Ebefe 1869 dem Fräulein | hat, die Klä etlagter sid außer Stand geseßt | Zu senen Anwalt zu bestellen. 16, Juni 1885, Vormitt vern auf den 19. und 26. Januar 1885 sind neue Statuten Abtheilung 1 : (gez.) Licht.

T efrau des Past ) : ägerin zu ernähren, mit d m Zwecke der öffentlichen Zuft Au - Dormittags 10 Uhr, mit d j O [71962] ————— S nl C Überwiesen und u folgenlen Eon E Burleen bestehende Band, Purage, n Aua L a n gema O M Mise celassenen Anwalt jy Len gedachten Gerichte qi E A S e R os ; [71989] hat p er Eee M ac er Ln I 7 AeN Han biefige G Anna. [71971] a. auf dem zu Benueckenstein unt Theil zu erklären und ibm. T allein s{uldigen oie « März 1885, um Zwecke der öffentlichen Zustellung wird an in Kraft treten. Nab § 6 besteht von | M.-GIladbach. In das Firmenregister wurde | Thekla Strupp das. ist bec Kauflann Louts St s N 74 n t jge StseLiVa}dregtfter 1st heute ünter genen Wohnhaus des Besit er Nr. 74 bele- | streites aufzuerlegen, und lad T Koften des Rechts- Gerichts\{reiber des 5, rsfy, Auszug der Klage bekannt gemacht g wird dieser da an der Vorstand aus 2 oder mehr vom | heute eingetragen 8ub Nr. 2040 das von dem Kauf- | in Gotha gleihberechtigter Mitinhaber d Fit p Sir Angen Va! meister Sebastian Liebetruth erde Sneider- | mündlichen Verhandlun et den Beklagten zur niglihen Landgerichts. Hörkens, Landg. Sekrets Aufsichtsrath kontraktlich anzustellenden, teh- | mann Hermann Janßen, zu Lobberi / E A Firma und Siß der Gesellschaft: : j s jen g des R Landg. Sekretär, s i Janßen, zu Lobberich wohnend, | B, M. Strupp in Gotha geworden. Die dem Ber pa neten 10 Grünbbude doselbit „iter | Brealos, Munei dn rialiben Landgericts u | Der Ymttcpel, Tudenss "Men Gerltsscreiber deb Kaiserichen Landgerichts, ers R r Wur | P Denen Germann Jansen | Fiosmann Wien Sirup ( Meinsagen und Zem | . Kebtmehäise; Bie Gesel sdaee, snd die L : t 942 in der IIL Ab- , erplaß Nr. 15, auf anwa örner zu Blecked R M aufmann Louis Strupp in Gotha ertheilte Pro- | Kaufleute Ludwig Bergmann und Ad theilung sub Nr, 16 / den 12. Zuni 1885, V walter im Gläubigerkonk fle als Ver- | [72190] deffelben für die Gesellschaft verbindlich, wenn | M.-Gladbah, den 5. März 1885. fura ift erloschen. Solches is heute unter Folium | Bei ; nand ris b. auf den in Abtheilung T N mit der Aufforderung, ei ormittags 11 Uhr, Böttcher im Sa pr onkurse des Kaufmanns Ernst | In der S1 fie unter der Firma dieser von zwei Direktoren Königliches Amtsgericht 611 des Handelsr isters einget e Eer Son, Be N V L z bus daselbft über T a 1—3 des Grund- | richte zugelassenen A vors bei dem gedachten Ge- anwalt Schmidt i Une vertreten duch den Rechts- D tan Sei gilate gegen: oder einem Direktor und einem ftellvertretenden Abtheilung 1 h Die Firina B M \ St E: en Mi SLIQaN bat am 1. März 1885 begonnen, Blatt 321 aufgeführt andungen Band VI, | Zum Zwecke der öf li n, klagt gegen de i Sonietrs zuleßt in Trzus aen Thomas Skornpiúgrki Direktor gezeichnet sind. Leßteren ernennt nah S M Zweigniederlassung der gleich O aci E L E Le Seines Bee Berbrelung bere Band XV1. Blatt a d von dort nah | Auszug der Klage Zis Pran Zustellung wird dieser | früher im Sandkr, erman Johann Böttcher, | 2) den E bewo, Kreis Posen, wohnhaft, 8. 8 ebenfalls der Aufsichtsrath. Nacb §8. 10 | [71990] | ningen und als J Lab i‘ E Gr A r r peg Blatt 164 dessclben Grundb und Band [I. Set gemat. zu Adel, Staat For mtsgerihts Bleckede, zuletzt Winnagóra U Michael Wrotecki, zuleßt in und 12 besteht der Aufsichtsrath aus 7 Afktio- | M.-Gladbaeh. Jn das Handelsregister wurde | Strupp in Meini ny ‘M fab (d Stri dur, So BURN S, Bie den L Bats I, 1 Grundstüen: rundbuhes übertragenen Gerichts\chreiber des Moi l, Amerika, jegiger Aufent Dallas County, in Nord- | 3) den a ¿f A eOroda, wohnhaft, nären. Doch kann nah §. 12 die Zahl der | heute eingetragen : snb Nr. 1957 des Firmenregisters, | Kaufmann Gia Sie i Lay Mul, O Königliches Amtsgericht. 1. 4 : ) , ; : L ; r pp in Gotha ift heute unter R f ad 1 dem Handelsmann Friedri - des Königlichen Landgerichts. wegen Cer ciner S unbekannt, czanowo, Kreis Sér Kowalczyk, zuleßt in Star- Mitglieder desselben auf 5 herabgeseßt werden. | Firma Ad Stähn zu Vi Gladb, Der Kauf- | Folium 1200 des Handelsregisters einget HWöech 4 ad 2 dem Handelsmann Fr edri Stempel, | [72177] Oeffentliche Z dem Antrage, daß Bekl A erung von 500 M, mit | 4) den Knecht A a, wohnhaft, Willenserklärungen des Aufsichtsraths sind nah | mann Johann Appeiler zu M.-Gladbah ift am | worden g eingetragen ehst a. M. Bekfanntmahung. [71970] L ad 3 dem Bäermeister Laus 2 Ne Die Ehefrau des D ustellung. dal: x Vie de agter \chuldig erkannt werde, | Malags k udwig HZaporowski, zuleßt in 8. 18 mit den Worten „der Aufsichtsrath der | 3. März d. J. als Gesellschafter in das Handels- | Gotha, d x In das hiesige Genossenschaftsregister ift heute f Kallm i es Drehers Eduard Nonnenb le dur die Schuld- und Pfandvers É górla, Kreis Schroda, wohnhaf B de Sbinnerei ç : ; 2A : 1 andels otha, den 5. März 1885. unter Nr. 1 bezüglich des Vorschuß-Vereius zu | „aus Benneckenstein b : eyer } Henriette, geb, Menke, zu Witten ; enberg, | des Königlihen Amtsgerichts Bleck ersbreibung | 5) den Josef Jzydorczyk H remer Jute-Spinnerei und Weberei, Actien- | ges{äft des Kaufmanns Adolph Stähn eingetreten, Herzogl. Sächs. Amtsgericht. TIl Hofheim, E. G inget : G eingetragen in der III. Abtbeil den Rechtsanwalt Gerstein in Ha; vertreten dur | bruar 1881 für ihn verbriefte e vom 24. Fe- | Kreis Schroda Aa Cs , ¿uleßt in Pigczkows, gesellshaft“ und mit dem Namen des Vor- | und die nunmehr unter der Firma A. Stähn und E. Lotze O 1) Der Di for: ‘Bür erme lee S i genannten Grundbublattes ute tg Des etft- | thren Chemann, den Dreher E gen, klagt gegen | ihm als Verwalter i ÿ orderung von 500,6 | 6) den Eigenthü / sißers oder Stellvertreters des Vorsißers zu | J. Appeiler bestehende Handelsgesellshaft unter rektor, Bürgermeifter J. Kling, ift bestehend aus der Pfand es unter Nr. 3 | dessen Aufentha reyer Gduard Nonnenberg, | Ernst Bst m Konkurse des Kaufmanns | Schill genthümersohn Wilhelm Robert Ott unterzeihnen. ODeffentlihe Bekanntmachungen | Nr. 1209 des Gesellshaftsregist i : E E dur Tod aus dem Dorjtand ausge[Gieden. - und Schuldverschreib ufenthaltsort unbekannt ift , tber zum Sandkrug in einer 5 i iung, zuleßt in Stobni i r g i: y aftsregisters eingetragen ; 2) In der Generalversammlung vom 22. Feb vom 4, Januar 1866 Pfei d r[Mreibung } trennung mit dem Antrage, d „wegen Ehe- | oder in einer mit öffentli g einer öffentlihen | wohnhaft nica. Kreis Obornik, erfolgen außer durch den Deutschen Reichs-An- sub Nr. 1209 des Gesellschaftsregisters: die am | Wagen î. W. Handelsregist 7 88 6 ron Fau Verur auszügen vom 24. Januar e Hypothekenbuhs- den Parteien bestehend ge, das Band der zwischen versehenen Ürkund entlich beglaubigter Unterschrift | 7) den Albert j zeiger durch die Weserzeitung und die Magde- | 3. März 1885 zu M.-Gladbach unter der Fir des Köni liche: Ä eg er [71969] } 1885 ift die Auflöfung der Genofsenschaft be- erklärt. wird für kraftlos | Beklagten für den fle en Ebe zu trennen und den | Valut nde zedire, eventuell die empfangene | b ¿ ert Robert Harmel, zuleßt in G burger Zeitung. In einer vor der ordentli A. Stä l hs Aen Mtogertonts zu Hagan. j T9, | sWlossen warden. Dieserve eel K E n, Ll in huldigen Theil 4 aluta der fraglihen Forderu gene } batla, Kreis Obornik, woh , n Gar- , er ordentlichen | A. Stähn und J. Appeiler errichtete Handels- | Die unter Nr. 306 des Gesellschaftsregisters ein- | dation. Zu Liquidat sind di IL. Die Kosten des Verfah und [adet den eflagt gen Zyelt zu erklären, | 5% Zinsen seit 1 ng mit 500 M nebst | 8) ‘den Arbeiter Geg nbaft, Generalversammlung des Jahres 1885 zu be- | gesellschaft. etragene Firma: 5 "va Dl O MD ren N, L GEIETLLNN Menzel zu Goldlauter di: tw fallen dem Pastor | lung des Rechtsstreits, Ae b L Give eDande Konkursmasse cu oe Be otte Taeter]Ge in Rogasen Ra M Goraczkowsfi, zulegt e 4 Ans ist nah §. 10| Die Gesellschafter sind die zu M: - Gladba | von Scjolten & Hommeltenberg zu Hagen Tb S Al, De E Sea T Ainilides Amsigeribt Rolle Bt m Laas f me des | d Ide den, Befldin tr E Wee: | aen, Bubmtan eser Mletsander, sgt in Ÿ cles, 10h nur Behuss Grhseno L t | Keule,” aunfleie Molph Slibn ad Johan | 1 grit am 4, Min 1508 1 S E er e M ET Q a ¿BeS, re ; : , t edtsstrei : n wohnhaft, : Fi : ; L i x Verkündet am 25. Sèbriar 1885 wu der Aufforderung, T L Fire G kammer des bnialiben Lande a alte Civil- wegen analt: Auswanderung als \ dena Steen der revidirten Sta- | M.-Gladbath, den 5. März 1885. Wasen î. W. Handelsregifter [71966] n S Aaideafe lieren werdén die Gläubiger des rner, Referendar, als Gerichts\creiber. ï E e enero E mo u bestellen, = Dienuns: eeN 2 Juni 1885, MEN pflidbtige, Ae Gesellschaft. ies A bun aafa edie A Va bebeulun F vei T R Nes T N In Pagen 1 TN gei E E In I De [72155 Aus er öffentlichen Zustellung wird diefer | mit ormittags 10 Uhr, CviGibien Stb Von f dentli j; Lyeung 1, „Die unter Nr. es Firmenregisters eingetragene | dem Vorstande zu melden.

In Sagen betreffend Sagen don L enne gemacht. f Geriät: See einen bei dem gedachten ‘g it Angesuldigten des Vergehens gegen neraslversammlung des Jahres 1885 ps ms 71988 Si é GIOR R D, det 2, Res IIDO, | zum Zwet der Lösebuna O on L Pitheten / Lirs E Auna ugeaflezien T d tettin, buldiat a2P 1 T a aa bec de uns es Hemelingen verlegt. M.-Gladbach. In das Genofsenscaftöregiste: ist t n L G a O i Ban Königliches Amtsgericht. 1. f gerit Sögel in seiner öffentlich ive Amts- Gerichtsschreib / dieser Aus entlihen Zuftellung wird 326 „Jul Srund der §§. 480, 325 Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- | wurde heute unter Nr. 11 einget / | \ E j

en Si er des Königlichen zug der Klage bekannt der Strafprozeßord (Le u r. eingetragen der Rom- Insterburg. Befaunt : ' E) 28, Februar 1883 Mr rag O tecedten Rein [72164] Oeffeutliche Zustell E Lüneburg, den R Nârs 1885. cididag treffentee f off ee Angeiuldigten möglicherweise Ge T. H Thulesius, Dr e S at L RTIUE, FNRASER dee aae a arcg ee 9 N di Dele ist in unserem Sen sub e 167 1 2 as nachst i uste ; v. Ü ñ en Geldst E E i , en Amtsger un Hagen . | die Firma: | aen aid etnge 299 maden ete | Dub Uen P ee D naer tes | S SNriber 26 Boch Bandariatn, | S O a enb Ke Kosen ed A, Oie On d Dat E Ode | gie nte M de Blrmearagfia drgerage: | „rang Mobderlg'g Oudhandiung" |

8 n, als: ; 9. Lan zu Landau vo : : eutschen Rei : es erein rma; Otto | U Nr 497 zu Gunsten von Proris B Jos ist zwischen Anna Maria - ee he r (A0) Oeffentliche Zustellung der Angesculdigten mi ‘Besde de Vermögen E Sat N (72262] | vom 15. Februar 1885 angenommenes Statut. Ed. Kling zu Wetter zufolge Verfügung von E gelös{t und unter 4 Mbrdberg is du Sögel, als Bürgschaft für Wilh. beim a Sia, Daubholzmawer, in Leimere- | Georg gat arina Querder, Ehefrau von Johann Poseu, den 24. Februar 1885, E tragen : EIRDE Man N NRRINeE -MLAMEIIE, ENUE, Mee Des cSenonealt ist, die Verhältnisse set- | ist gelöst am 4, März 1885. Nr. 465 die Firma: H Süldén F E Vol n Sihe: Zins, not 2E M R R *Mewiggmien Aufenthalt B Barbara Werder Gefr Min Johan Füngio, Nor iches Landgericht. Mi A: Boer ane, % Inhaberin ebung u verbesseen. ie M M biaen, Eincidiae, Wagen i. W. Handelsregister [71968] „Franz e rg o aim 1 am 13. Februar 1823, E gen } Landau vertreten, und ge am | ey in ¡ Hotelbedienter, zu Paris nn Berdié, (L. 8. . : arie Louise Dora Becker in Bremerhaven. | gen zu treffen, namentli die zu Darlehn an die | des Königlichen Amtsgerichts B

Beklägten, die BVermögentabsonberut gann Schwab, | der, zu Küngi f J u Fey Suerber, S(nei- ) Franke. Bremerhaven, am 9. März 1885, Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemein- | Die ae I. 724 Ms A erie fs E er Bucbbändlee Eu b ie \ g ausgesprochen | zu Paris, 5) Anna uerder, ledig, Zimmermann Die Gerichtsschreiberei \caftlicher Garantie zu beschaffen, sowie Gelegen- | getragene Firma: zufolge derselben Verfü Lu mitg - Tedig, ohne Stand, zu der M N A, Bn zu geben, mlißig liegende Gelder verzinslih an- Dr. Henk zu Serdecke Zusterburg, 6 März "ddes i; ; zulegen. ift gelö\{t am 4. März 1885. don 8geri E G OR E Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Franz G a dition Königliches Amtogericht.