1885 / 62 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[729771

außerordentlihen General-

Berlin>-Schöneberger Terraiw-VesellsGaft: Die Actionaire der Berlin-Scöneberger Terrain-Gesellscha am Donnerstag, den 9, in unserem Geschäftslokale, Fattfindenden fünften ordentlichen General-Versammlung, sowie Versammlung eingeladen. Tages-Orduung

ranzösishe Straße 66/67, part. re<ts, ranzo zu einer dieser unmittelbar folgenden

für die ordentliche General-Versammlung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und d sowie Decharge-Ertheilung. (8. 27 d 2) Wakhl eines statutenmäßig aussceidenden

r Jahres-Re<nung Bilanz für das Jahr 1884 es Statuts.) Aufsihtsrath-Mitgliedes. ($8. 15 des Statuts.) 3) Wahl von drei Revisoren für die Rechnung pro 1885 und Festseßung des Honorars der

Revisoren pro 1884. (8. 19 und 21 des Statuts.)

Tages-Orduuug

für die außerordentliche General-Versammlung :

1) Antrag des Aufsichtsrathes und Vorstandes auf Liquidation der Gesellschaft

und im Fall der Annahme dieses Antrages

2) Ernennung der Liquidatoren. 3) Wahl des Aufsichtsrathes. 4) Feststellung der Vollmachten und

fctsrath.

Die Actionaire werden ersu<t, zu ihrer Actien bis zum 8. April c. in unserem B vder ebendaselbst den Besißnachweis in der vorgeschriebenen Form zu führen.

Nreanu,

“der Entlohnung für die Liquidatoren und den Auf-

Legitimation in Gemäßheit des 8. 23 des Statuts ihre Französishe Straße 66/67, zu deponiren

t werden hierdur>< zu der April 1885, Vormittags 10 Uhr,

Berlin, 31. December 1884.

des Bermögensstandes der Cottbus-Groß

estände der Baufonds . . . | 3) Verschiedene Dekitores . 35 000|— Actien . 4) Guthaben der Gesellschaft an den

Staat auf Zahlung der an die

Actionaire zu entrihtenden Rente für das Jahr 1884 auf die bis Ende Dezember 1884 nit gegen Staats\chuldvershreibungen um- getauschten Actien . s

1. Januar 1885 herbeigeführten Auflösung der Preußishe Staat auf Grund des 8. 8 des Vertrages, betreffend den Uebergang des Cottbus-Großenhainer Eisenbahn-Unternehwmens auf den Staat, vom 14. November 1881 die gesammten Activa erworben und dagegen die zu 2 bis 8 der Passiva nachgewiesenen Beträge als Selbstshuldner übernommen, sowie den vertraglih

festgeseßten Kaufpreis zur statutenmäßigen Vertheilung auf das zu 1 der Passiva eingestellte Stamm- Kapital überwiesen bat.

diesjährigen ordentlichen

Diejenigen Aktionäre,

Meißeu, im März 1885.

der Aclionaire am

D Berlin, den 12. März 1885 cr

Herrmann Herz.

Aufsichtsrath der Berlin-Schöneberger Terrai

zu welcher si die Herren Akti bis zum 18.

n-Gesellschaft.

A. Delbrü.

Bilanz enh Activa. h S

affungsfkosten der Betriebsmittel [17 738 363 82

Activa [17 73 753/82 Vorstebende Bilanz bringen wir in

Berlin, den 9. März 1885.

Für die Cottbus-Großenhainer Eisenbahn-Gesellschaft in Liquidation : Die Königliche Eisenbahn-Direktion.

ainer Eisenbahn-Gesellschaft Ende Dezember 1884

FPassiva.

1) Anlagekosten der Bahn und Be- | | 1) Stamm-Kapital (Actien) Stamm- Actien 46 6 000 000 Prioritäts - Stamm- ace ns __ | im Geschäftsgebände

2) Prioritäts-Schulden (Obligationen) diesjährigen

3) Durch Auslocsung amortisirte Prio-

ritäts-Obligationen hierdur< ergebenst eingeladen.

Gegenstände der Verhandlung find: ntgegennahme des Geschäftsberichtes des General-Directors.

ntgegennahme des Berichtes des Verwaltungsrathes über die Prüfung der Gewinn- und Verlustrechnung,

| 4) Durch Kündigung amorti | ritäts-Obligationen Es T5) Aufwendungen aus den Betriebs- 390 fonds zu den Anlagekosten . 6) Schuld der Gesellschaft an den Staat für dem Baufonds zur Last fallende Entschädigungen ; 7) Verschiedene Creditores . , ._. 8) Rente der Actionaire für das Jahr 1884 auf die bis Ende 1884 nicht gegen Staats\{huldver umgetauschten Actien .

schreibungen

[17 773 753/82 Gemäßheit der Bestimmungen des Art. 2449. des Reichs- es vom 18. Juli 1884 mit dem Bemerken zur öffentlichen Kenntniß, daß in Folge der mit dem

für die Actie von Cottbus-Großhenhainer Eisenbahn-Gesellschaft der

Genehmigung der Bilanz dur di Rechnungs-Ab\{luß und lokale der Gesellschaft, Königsplatiz Breslau, den 11, März 1885,

Sehlesiísehe Fenuerversicherungs-Gesellschatt. Der Vorsiítzende des Verwaltungsraths : B. von Lieres. Ribbeck.

Bilanz der Berliner Woll-Bank und Woll-Wäsfcherei. Credit, U «“ [j d“ |y 305/30) Per Hypotheken-Conto. . . 353,000. » Waaren-Conto ¿ 219¡—|}| « C 18,000|— e Inventarium-Conto . 35/30}]| JInterims-Conto .. 564 57 e Cautionê-Hypothek . 19,000|—|| , Actien-Capital-Conto. . 300,000|_ e Gundstü>s-Conto . 761,358/24|| Actien-Rü>kauf-Conto . 1,500 » Fonds-Conto . 8,28445|| Reserve-Conto Casfsa-Gonto 1,62741/ Saldo d. Gew. u. Verl. Ct. beim Beginn der Liquidation 1882 . . M 101,045. 75 | Eingang1883 , 7,952. 43. Red do. 18834 „, 8,766. 95. 117,765'13 790,829 70 790,829 F

N Der Liquidator: Ed. Nite. Bekanntmachung.

In Ausführung des $. 3 des Vertrags, betr. den Uebergang des Braunschweigischen Eisen y s Unternehmens auf den Preußischen Staat, berufen wir auf | senbahn : Sonnabend, den 21. März d. Jrs., Morgens 9 Uhr, in das Direktion3gebäude unserer Gesellschaft zu Braunschweig eine

außerordentliche Generalversammlung, onâre nah Maßgabe des $. 32 der Statuten soweit dies erforderli d. Mts. dur< Produktion der Aktien bei unserer Hauptkasse legitimiren wollen.

Neuwahl des Aufsichtsraths. Braunschweig, den 10. März 1885. Der Aufsichisrath der Braunschweigischen Eisenbahn-Gesellschaft, F. W. S<höttler, Vorsitzender.

Tagesordnung:

Schlesische Feuerversicherungs-Gesellschaft.

Die Herren Actionaire der Schlesischen Feuerversicherungs-Gesellschaft Sonnabend, den 18, April 1885, Nachmittags 3 Uhr, # ütte 4 t E der Gesellschaft am Königsplaß Nr. 6 hierselbst stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung

werden zu der am ??

der Bilanz per 31, Dezember 1884 und der Vorschläge zur Gewinn-

3) Genehmigung der vorzulegenden Gewinn- und Verlustre{nung nebft Bilanz per 31. De- zember 1884, sowie der vorgeschlagenen Gewinn-Vertheilung. 4 p24 4) Ertheilung der Decharge an Verwdltungsrath und General-Director für die Gewinne ; und Verlustre<nung nebst Bilanz per 31. Dezember 1884, s. - b vok Mise A ice f z f nehmen, jedo< müssen i eselben spätestens am Tage vor der Generalversammlun dur riftli der Direktion einzureihende Vollmacht | i: P S mächtigte niht mehr als 25 Stimmen Die Divide oder M 180,

Stimmberechtigter können Anwesende gleicher Eigenschaft üÜber-

gehörig legitimiren und können sie in der Eigenschaft als Bevoll: repräsentiren. (8. 16 des Statuts.)

nde für das Jahr 1884 ift vom Verwaltungsrathe auf 30% der Baar-Einzabltn A6 3000,— festgeseßt worden. Die Auszahlung derselben erfolgt nah

e Generalversammlung.

Geschäftsbericht pro 1884 werden vom 1. April d. J. ab im Geschäfts-

Nr. 6, zur Einsicht der Herren Actionaire auéliegen.

Der General-Director:

Gemäß $. 18 der Statuten erlaube i< mir, die Herren Aktionäre der Stettin-Rigaer Dampfschiffs-Gesellschaft, Th. Gribel, zu der am 9 G

Dienstag, den 7. April d. J., Nachmittags 4 Uhr, in dem hierselbst, Rosengarten Nr. 1, belegenen Bureau des Herrn Justizrath Wendlandt Generalversammlung ergebenst einzuladen.

der Stettin-Nigaer Dampfschisss-Gesell schaft Th. Gribel.

Stettin, den 12. März 1885.

Der Vorsihende des Aufsichtsraths

. Beythien.

stattfindenden in Hillmanu's Hôtel

Deutsche Jute-Spinnerei u. W

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dienstag, den 31. März 1885, Nachmittags 2 Uhr, im Fabrikgebäude zu Meißen

{tattfindenden

| 12. ordentlihen Generalversammlung Hierdurch ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Bericht und Bilanz über das Geschäftsjahr 1884 Seitens des Verwaltungsraths mit

den Bemerkungen des Aufsichtsraths. 2) Belcttubtatung über Decharge. 3) Beschluß

6) Statutenmäßige Wablen.

7) Autloofung von 15 Stü>k = 9000 M 5% Obligati Das Lokal wird um 1 Uhr geöffnet und um 2 Uhr ges{hlossen.

__ Der Geschäftsberiht und die Bilanz liegt mit den Bemerkun 15. März a. e. im Burcau der Gesellschaft in Meißen aus. welche an der Generalversammlun S. 28 unserer Statuten ihre Aktien entweder bis zum Tage der Genera

im Bureau der Gesellschaft in Mei n, oder bis Tags zuvor bei den nachverzeichneten Fir as E

Der Verwaltungsrath.

lung vom 15, bis 23, dss, M Bank, hier, oder bei Herrn verzeihni}ses, sich zu beschaffen. Bremen, im März 1885.

eberei in Meißen.

Germania

Petroleum-Bohrwerk, Act.-Ges. Bremen.

Die Herren Actionaire der Germania, Petroleum-Bohrwerk, Act.-Ges., laden wir bierdur zu

ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 30. März d. J., Vorm. 10 Uhr, zu Bremen ganz ergebenft ein.

Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung sowie des Geschäftsberichts, Ertheilung der Decharge für den Vorstand und den Aufsichtsrath. E 2) Wahl des Aufsichtsraths.

Die Vilanz, Gewinn- und VerlustreGnung liegen vom 20. dfe M. atn in i Geschäftslocale zur Einsicht der ; I E Mae Wir ersuchen die Herren Actionaire, die Legitimation für die bevorstehende Generalversamm-

. incl, dur Hinterlegung ihrer Actien bei der Filiale der Deutschen Franz Brodtmaun, Berlin, unter Beifücune doppelten Bea

Actionäre aus.

„Germania“,

Petroleum-Bohrwerk, Act.-Ges.

Der Aufsichtsrath. Franz Brodtmann.

0) At Ma Be G o e Bei, änderung der Skaluten auf Grund des Gesetzes vom 18. Juli 1884, namentli der Sv: 1, 2, 3, d, 6, 7, 10, 12, 19. 15, 16. A 22, 23, 24 95; ;

resp. Neu-Nummerirung der Paragraphen des Statuts.

5) Antrag eines Aktionärs betreffs des Reservefonds. a T RISE R. B Sér R S

46, 28, 30,_3

nf I TOETD U H

gen des Aufsichtsraths ab

g Theil nehmen wollen, haben gemäß lversamml

tritt in die men zu deponiren :

Deutsche Bank, Berlin und deren Filialen in Hamburg und Bremen, Gevers & Schmidt, Görlis, Quellmalz & Adler, Dresden.

Deutsche Jute-Spinunerei u. Weberei in Meißen.

Hamburg-Südamerikanische Dampfsechifffahrts-Gesellschaft.

Dreizehnte ordentliche Bi autiarang der Actionaire am Dienstag, den 31. März 1885, Nachmit im Waaren-Saale der Börsen-Halle.

tags 27 Uhr, Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberi<les und der Bilanz für das Jahr 1884. Antrag des Verwaltungsrathes betr. Aenderung der Statuten.

3) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungsrathes.

4) Wahl des Aufsichtsrath

des $. 16 der Statuten

5) Wahl dreier Ersatzmänner

heit des 8. 7 der Statuten.

Jahresbericht und die Vilanz, sowie die Stimmkarten, welche als Legitimation zum Ein- Generalversammlun

abend, den 28. März an siraße 183, in Empfang zu nehmen. Hamburg, den 10. März 1885.

Hamburg-Südamerikanische Dampfschi fahrts-Gesellschaft, z O E ' Vorsitzender des Ver 5

es und dreier Ersazmänner füx das laufende Jahr, in Gemäßheit

für den Verwaltangsrath für das laufende Jahr, in Gemäß-

sind gegen Vorzeigung der Actien der Gesellschaft von Sonn-

Herren Dres. Sto>fleth, Bartels und Des Arts, gr. Bä>er-

. Bernitt,

waltungsrathes. Bureau- Chef.

Pommer

Dampfschisffahrts-Gesellschaft

Tagesorduung: 1) Berichterstattung und Vor 4 8

von drei auf fünf.

Der Geschäftsbericht und die Vilanz sind vom 16. März d.

12 Uhr, im Comptoir der Gesellschaft, Pinnasberg 32, in Empfang z

de General-Versammlung erforderliden Stimmkarten find am 27,, 2

gegen Vorzeigung der Interims\<eine, daselbst zu erhalten. Hamburg, den 12, März 1885.

Der Vorstand.

Die diesjährige

ordentli

E. Anglia in Hamburg. findet am 1, April a. er., Vor

Sicbeute ordentliche General-Versammlung

Dienstag, ven 31, März 1885, Nachmittags 23

im Bureau des Herrn Dr. Antoiune-Feill, Hermannstr, 44.

lage der Bilanz pro 1884.

31, Dezember 188 2) s M P e Wahlen unter Echöhung der bishexigen Zahl der Aufsihtsrath-Mitglieder

) Beschlußfassun ) Wahl eines , 9) Wall dreier R Die Stimmkarten, welche zugleih als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung omtoir, Speicherstraße Nr, 13, während der Geschäftsstunden am 30. und

s gegen Abstempelung der Aktien resp. gegen Niederlegung von über Depotscheinen verabfolgt. zin ; iti

Der Aufsichtsrath. Dr. Heinr. Dohrn. Rud. Abel. Franz Gribel.

EN un, Vormittags zwis<hen 10 und Die zur Theilnahme an 8, und 30. März d. J., Vormittags,

L Ren, n, werden in unserm C ârz a. c. bis 6 Uhr A unsere Aktien ausgestellten Neichs Stettin, den 12. März 188

O, Kisker.

Fr, Köhlau.

she Provinzial-Zud>ersiederei in Stettin.

che Generalversammlung

mittags 10 Uhr, in der Börse im kleinen Saale der Abeudv-

statt, zu welcher die Herren Aktionäre gemäß $. 10 und $, 12 unseres Statuts hiermit ein- geladen werten.

Tagesordnung:

1) Bericht des Aufsichtsrathes und der Direktion über den Geschäftsbetrieb des ahres 1884.

2) Bericht der Rechnungs-Abnahme-Kommission über die Prüfung der Bie vom 84 und Ertheilung der Decharge.

über die Gewinnvertheilung.

itgliedes des Aufsichtsrathes.

e<nungsrevisoren.

[69749] Deutsche Seehandlung Mannheim.

Zufolge des Art. 33 der Statuten beehren wir uns die Herren Aktionäre der Deutschen

Seehandlung

zu der Samsiag, den 28. März 1885, Nahmittags 3 Uhr,

im Geschäftslokale der Gesellschaft in Mannheim Z. 2. 13 stattfindenden E ordentlihen Generalversammlung

Tagesordnung : Art. 33 der Statuten. : Bezüglich der Stimmbere<htigung wird auf Art. 31 und 32 der Statuten hingewiesen.

ergebenst einzuladen.

Maunheim, den 21. Februar 1885.

Der Aufsichtsrath.

[71862]

Die 13. ordentliche General-Versammlung der

¿Rheinisch-Westfälishen Genossenschafts3bauk

wird am Dounerstag, den 9. April cr., Vormittags 11 Uhx,

o Nr. 11/13 hicrselbst abgehalten werden. Mörsergafse ina s Tagesordnung: h : 1) Geshäftsberiht, Revifionsberiht des Aufsichtsraths und der Revisionskommission,

2) Jahresbilanz, Vertheilung des Reingewinnes und Ertheilung der Decharge an die

Direction,

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths und Wahl der Revisionskommission, 4) Statutänderung, insbesondere in Gemäßheit des Gesetzes vom 18. Juli 1884.

Diejenigen Besißer von Actien der Gesellshaft, welche sich an der General-Versammlung be- theiligen wollen, haben ihre Actien und außerdem, wenn sie nit persôönlih erscheinen, die Vollmachten oder sonstigen Legitimations-Urkunden ihrer Vertreter spätestens 24 Stunden vor der zur Eröffnung der General-Versammlung bestimmten Zeit bei der Gesellschaftskasse zu deponiren, oder die anderweitige

Deponirung der Actien auf eine dem Aufsichtsrathe genügende Weise darzuthun.

Cóln, den 4. März 1885.

Die Direction.

[72773]

Die Herren Commanditisten der Erfurter Bank, Pin>ecrt, Blanchart & Co., werden hier- mit zu der Montag, den 30. dieses Monats, Nachmittags 4 Uhr, in Steinigers Salon hier

stattfindenden

8, ordentlichen Generalversammlung

ergebenft eingeladen.

ageSsrdnung:

T - 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Nechnungsabschlusses yro 1884 und Ertheilung

der Decharge, E 2) Festsetzung der Dividende,

3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern, : : Ö Anirag auf a des Beschlusses Nr. 2 der außerordentlichen Generalversammlung

vom s. April 1884,

5) Beschlußfassung über ein neues, in Folge des Actiengeseßes vom 18. Juli 1884 erforder-

lih werdendes Gesellschaftsstatut.

ur Theilnahme an den Abstimmungen in der Generalversammlung sind nah $. 15 des Gesell- dies e diejenigen Commanditisten bere<htigt, deren Interimsscheine 8 Tage vor der Berufung der Generalversamnilung auf ihren Namen im Actienbuche der Gesellshaft eingetragen sind, und welche außerdem ihre Theilnahme 2 Tage vor der stattfindenden Generalversammlung \{riftli< angezeigt haben. Die Ausgabe der Legitimationskarten, sowie des gedru>ten Geschäftsberihts und Statuten-

Entwurfs erfolgt an unsrer Kasse in den üblichen Geschäftsstunden. Der Aufsichtsrath

der Erfurter Bank, Pind>ert, Blanhart & Co.

Ulrich Ebeling, Vorsitzender.

Erfurt, den 11. März 1885,

2997 E Die Kommanditisten der

Tiegenhöfer Dampsschisfahrts-Gesellshaft H. Stobbe & Cie. were I Dee M Mut ToN E E N aGmittans 4 Uhr,

statifindenden Generalversammluug eingeladen.

Tagesordnung: : i 1) Prüfung der Jahresrebnung und Feststellung der Gewinnvertheilung.

2) Wahl des Aufsichtsraths.

3) Ernennung eines persönli< haftenden Gesellschafters.

Tiegenhof, 11. März 1885.

Der Aufsichtsrath : Der persönlich haftende Gesellschafter :

Heinr. Stobbe.

Hermann Stobbe.

im Lokale der Lesegesellschaft,

N Bekanutmachung. | Die diesjährige ordentliche Generalversammlung des unterzeihneten Steiukohlenbau-

vereius findet s G Mittwoch, den 25. März 3. €, _ in Zwi>au, im Saale des Herrn SEDERL Ne ceegiarth, Mde E oi. Die Aktionäre werden ersuct, sih zu dieser Generalversam , Die Eröffnung der wig pour fre es s Uhr, Schluß derselben und Beginn der General- 4 U dachten Tages stattfinden. M C E Ds selbft wird folgende Tagetordnung zur Verhandlung resp. Er-

J ledigung gelangen:

1 trag des Geshäftsberihtes pro 1884. E i 2 BASt über Setocilns der Decharge für Auffichtsrath und Direktorium auf das 3 Se E "Bes d des Reis S erwendun b S S 9 Biene über den Mitrag tas Aktieninhabers auf na<träglihe Einlösung verjährter ivi ine. i 5) D L an Stelle der aus\ceidenden, aber sofort wieder wählbaren Herren Recbtsanwalt Seifert und Rentier Thümmler, Beide in Zwi>au.

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt vor Eröffnung der Generalversammlung dur< Vor- zeigen der Aktien, beziehentlih der über ihre Deposition bei der Gesellschaftskasse oder einer öffentlichen Bchö Bescheinigung. 4 ca S Ti Seid "Gobrute Gescäftsboidhte können vom 11. März a. e. an bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, bei Herrn Eduard Baucrmeister in Zwi>au, sowie in unserem Geshäfts-Comptoir in Lugau B us MERON x R genommen werden.

wi>au, den 27. Februar : f j 8rath des Lugau-Niederwürschnißzer Steinkohlenbauvereins. Mes E Recbibanmatt Seifert, Vorsitzender.

72985 O t ) Die Aktionäre der Aktiengesellschaft

„Glücfauf““

Aktiengesellschaft für Braunkohlen-Verwerthnung am MIRS E E 30. März d. J. (Moutag), Vormittags 11 Uhr, in Lauban im Gasthofe „Zum Hirsch“ abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. A Berathungsgegenstände : - . 1) Der Jahresberi<t, A as 29. März d. J. ab bei dem Herrn Direktor Till in Langenöls, bei Herrn F. Knittel in Lauban, bei der Communalständishen Bank für die Preuß. Oberlausiß in Görliß und bei den Herren Rieß & Ißinger in Berlin, Französischestraße 60/61, für die Afiionäre zur Empfangnahme bereit liegt. 2) Bilanz per 1884 zum Beschluß über Gewinnvertheilung und Decharge. Dieselbe liegt vom 15. d. Mts. ab in unserem Geschäftslokal in Langenöls zur Einsicht der E s des Aufsicbtaratbs rgärnzung des Au i; / / i Zur A R Aktionäre ist die Vorlegung der Aktien erford:rli<. An Stelle der Vor- legung der Aktien selbs zum Nachweise des Besißes genügt au< eine glaubhafte Bescheinigung von Staats- und Communalbehörden, oder derjenigen Stellen, wel<he auf den Dividendenscheinen als zur derselben berufen bezeichnet sind. E : s E ia find Inhaber von mindestens fünf Aktien. Lauban, den 8. März 1885. ¿

f Ea f hlen-Verwerthung Akti llschaft für Braunnkohlen-Ver . R Der Aufsichtsrath.

Boege, Vorsitzender.

[72994] Viersener Actien-Gesellshaft für Spinnerei und Weberei.

Die nach Art. 32 unseres Statuts in diesem Jahre abzuhaltende

Generalversammlung Miene S ‘Mittwoth, den n | cane Cbe Etat 4 Uhr, nnuerei hier, stattfinden. / / D Auserem Gon a N t 33 n 34 unjeres Statuts laden wir zu derselben die Aktio- näre unserer Gesellschaft mit dem Bemerken ein, daß Eintrittskarten späteftens eine Stunde vor der zur Eröffnung der Versammlung bestimmten Zeit in dem Bureau der Gesellshaft in Empfang genommen werden können.

Tagesorduung : 1) Sl uw 0e der Bilanz, 2) Bericht der Rcchnungsrevisoren, : S 3) WehE von drei Rechnungsrevisoren für das Jahr 1885. Viersen, den 11. März 1885,

Der Verwaltungsrath.

2989 M i Dortmundcr Victoriabrauerei E eneralversammlun Montag, den 30. Din Î885, Nachmittags 4 Uhr, in dem Locale der Gesellschaft. Tagesorduung : 1) Erledigung der im $. 31 des Statuts vor- gesehenen Geschäfte. 2) Statutenänderungen. Die Herren ignaiee, Le zan n: ve [un eil nehmen wollen, aan M e e der E der Gesellschaft Empfangsbefchetnigung zu deponiren. E M “ér Aufsichtsrath.

(72980) Actiengesells<ha# für Warps-Spinnerei und Stärkerei zu Oldenburg.

rdeutlihe Generalversammlung der Aktionäre E vg P März, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn Andreae (äußerer Damm 5). Tagesordnung: 1) Bericht des Geschäftsführers für 1884. 2) Ergänzung des Verwaltungsraths. 3) Wahl der Revi t e 1885, 4) Vorlage neuer Statuten. dee Saitimation der Aktionäre ($8. 33—35 der Statuten) ist die Zeit von 3#—4 Uhr Nachmittags am genannten Tage und Orte bestimmt. Oldeuburg, den 11. März 1885, Der Verwaltungsrath. Ferdinand Schmidt, Vorsitzender.

[73001]

Oberlausißer Bank zu Zittau.

ie in d tigen Generalversammlung für das Jahr 1884 arabaigie Dividende von 6 °/o kann von heute ab gegen Einlieferung des Dividenden- {eines Nr. 3 IL. Serie mit h h: pro Cette i ttau unserer Caffe, Z S bei der Filiale der Weimarischen

Bank, - Dresdeu bei der TNEURRLORE Filial-

ot i Deutschen bei d émeinen I Credit-Anstalt in Empfang genommen werden. Zittau, den 11. März 1885. Oberlausitzer Bank zn Zittau. Hegel. Empertus.

[72886] Gewinn- und Verlust-Conto pro 1884. A “O i 1832/60 i 5 000|— [Per Gewinn-Vortrag aus 183. .. An Hypotheken-Zinsen . E i p 793/81 p Eingang auf eine abgeschriebene Forderung 41407 (A O Mate e Rel. E 94 552 99 L C E e N GeA U j Ünfoften Revaratuven und Kohlen für Mühle und a CRA / | 107 R TEAA E bitte d Es Ls 348/72 « Handlungs-Unkosten, Gehälter, Steuern, Stempel, Gas, Aner: | M 804 47 : Zinfen-Ueber1 Guß G R (386 29 M tele O 46 645 [1 « MiethsErtrag-Con Le s Diepotitionotonts-Conto E 5 000/— | »- GUhLet Go E 2 ; Tantième für den Verwaltungsrath, 15% de 110631 M E | L E 70 | « Dividende pro 1884: 153% de 900000 M . j 500 909 deo Bora a O e a as Al A7 SIOEIOFE Bilauz pro 1884. Z G M. S Á. . M. S M pr) Passiíva. D Grundstü C 144 000 ta N o äude: Laut Bilanz pro 188 618 C00|— | ads S O 0D M Di E si 990 085/34 A O 0000 zu Neuba . —TOEOEE T | Sn C as e ce (0M : SOIVIDE Ne On o en e e S ; Abschreibungen bis ult. 1883 E L POME Gewinn-Uebertrag aus 183 agî 27638 Mühle und Dampfmasinen: Menn Pro A A : Laut Bilanz pro 1858 . . , 7 n e 09 108/98 Hinzugekommen bis ult. 1884 . L Bectbeilnng As : c O o C S Abschreibungen bis ult. 1883 . |__313 843/04/ 16277127 Abs dreibungen pro 1è84: E i âde: [t ; Uta O E K 43 267193 u Müble und Dampfmascinen 32555. in i __83 824/19 ten, Wagen u. Sä>e 2695. : Hinzugekommen bis ult. 1884 . 29 auf Utensilien, Wag 6 i h R 2 ailen M es pen i bis ult. 1883 ‘S 20) este Dividende 2a a een G P Io 5 le L Dn E A 5. C revidirten Statuts 16 594/70 : i E e E Hinzugekommen bis ult. 1884 —TT655— Zweite Dividende 108 a 94500] 0910898 16 952 |— 701|—|} Gewinn-Uebertrag au C E 28 Abschreibungen bis ult. 1883 = Bestände in Wechseln L De e Mets zu Sn E 6 29712198 ä e o E E Bellänte an Roggen, Mehl, Kleie, Kohlen 2c. . 451 65780 Ausstehende Forderungen : 121 411/06 E ari 33411/58| 87 999/48 Pfandbrief-Amortisations-Conto. . . | 17 m 5 Feuerversiherungs-Pränumerando-Prämie. . | 1 588[64 e Ünfallversicherungs-Pränumerando-Prämie | [Torres Praccass

Berlin, den 19. Januar 1885. Der Vorstand.

, li . Berliner Brodfabrik Actien-Gesellschaft Der Aufsichtsrath.

R. Lingner. Reinhold Leßhafft. Sub Sun L E

Wilh. Landwebr. A. Unger.

Die Dividende mit 93 (4 pro Actie kann gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 7 Serie 111, nebst Specificaticn an unserer Kasse,

Holzmarktgasse 15/16 vom 16, März cr, an erhoben werden.

Ü E r f Pm R E E E p enr S