1885 / 65 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. [736 [73639] Bekanntmachung. 2) Shuhbez, Suhl, Hopfenstangen py., 4650 Stck. dergl. Gerten v. | Ein jeder Pacbtbetveeber bat si vor dem

- . Dritte Beilage Der bei dem unterzeichneten Londgerihte zugelassene | Distr. 43h, Dôllberg: 686 Nadelholzstämme 1.— | 2/7 ecm, zu Weinpfählen, Bohnenstan S ( em Ver- Rechtsanwalt Julius Heinri Stübel in Chemnig 4. Kl, ; nitangen pp., | pactungstermine über seine landw hs 0s 9 S . ist verstorben und dessen Name in der Anwaltsliste Die Ly Geisberg : 400 Nadelholzstämme 1.— D) Am Pl eg den Ll 'Mürz d. J, Mor- fäbigung und über feine Vermögenöverbältn se Lc : zuni Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals- Anzeiger.

gelö\{cht worden. E s 10 Ubr. b L N i Sicherheit seines Geb Chemnis, den 14. März 1885. Distr. 57b, Ningberg: 90 Nadelholzstämme 3. u br aus E a Fen Gastwirth Brauns zu Mor- | eine Caution von 3000 4 zu binterïe ebots Se L : : ¿u , Aus ybezicken Riedenburg u. Morb En, î î i Das Königl. Säb|. Landgericht daf. 4. Kl. die Séläge Distr. 1, 2, 31, 38 u. 41, enthal: | eins wande der Pachtung „ird der Nachweis Me D. Berlin, Dienstag, den 17. März 1885. o—

Brückner. 3) Schußbez. Lauter tend u. A. etwa 519 i Ä z . . o J Stdck. Ld Distr. 67d. Pfannthalêwand: 33 Nadelbolzbloce | (173 Fstmtr.), 4900 Stck. er S Eme Dessau, den 7. März 1885.

v 0 E i S E 1 er A | Die beim Königlichen Amtsgerichte Chemniß zu- | Distr. 77e. Pfannrain: 438 Nadelholzblohe und | Gerten v. 2/7 em, zu Weinyfählen, Bohnen: Ackermann. Inserate für den Deutschen Reibs- und Königl. Deffentlich r Nzetger. Inserate nehmen an: die Arinoncen-Expeditionen des

73640 Ez 17 J und 8 Buchenbloche. zu Sparren, Hopfenstangen pp, 8000 Stck. dergl. Herzoglich Auhaltische Finanz-Direktion Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- „Jnvalidendank“, Rudolf Mosse, Haascustein

gelassenen 17 Buwbenbloche f s Rechtsanwälte Dr. Franz Koh und Julius | Distr. 68b. | : 160 Nadelbol; fta | Reisenden e mtr. dergl. Klafternupholz und Sie j ; ; Heinrih Stübel in Chemnitz 2E T Kl. Steinhorst: 160 Nadelholistämme 1. V Ar Donbage den 24, März d LIORN Bekanntma ung. ; register nimmt an: die Königliche Expedition | 1. Steckbriefe und Untersnchungs-Sachen. 5, Anegivirienta Dakilizemzenia, Fabriken nnd & Vogler, G. L. Danbe & Co., E. Schlotte, M C, e 4) Shhußtbez. Albrechts. gens 10 Uhr, beim Gastwirth Bauer R Die Die Lieferung von Portland-Cement für N : des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlih | ?- E, O L EE E E As Bekanntmachungen Büttner & Winter, sowic alle übrigen größeren E "Rönial. Säa va Distr. 191b Dürreberg: 250 Nadelholzstämme rath, aus dem Schußbezirke Hohscheid, die Scbläge | Lauten und Instandseßungébauten der Poft 4 Preußischen Staats-Anzeigers : 3. Verkü f Verpachtungen, Submissionen ete. | 7. Literarische Anzeigen p Anno: B as S E: Amtsgericht. __1,—4. Kl. Diftr. 107—110 u. 114, enthaltend u. A. 65 Sts, | Telegraphenverwaltung im Bezirke Berlin fol ie Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32, 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Auzeign 1 In der Börsen- E V E G E E teht De. rev 2 ia Domberg: 50 Nadelholzstämme Fie Favbolzfiämitie (88 Fflmtr.), "549 Stck. Wege ee mten Anbietung vergeben werden m 4 2 Z K n. 8.w. E. öffentlichen Papieren. 9, Familien-Nachrichten ! beilage, [2 L] 7 : E i / S en-Nußholzstämme (116 Fstmtr.), 1354 f ermin zur Abgabe von Angeboten ift auf i i t ——————— d ————— ——_ _ _ÿ_ e er__ _ e_ eee LEROEN Bekanntmachung. Mile: l Ml rel gdie 80 Nadelbolzftänine Ee. Stangen v. 7/14 cm, r Mete, Hopfen: festgese 3 s d. A, Vormittags 11 Uhr, Nr. t 335, 336, 363 Frictland, den Krautstückea vertrage vom 6, März 1844 und dem . Q: : é —4. Kl. e. un i ; e E A j E M 232 Fri :D Schezne Nr. ihckens{et; n L ny / „In die Liste der bei dem Landgerichte zu Elbiyg Diftr. 908d, dafelbft: 165 Nadelbolzstämme 1.— Beirsähles, Bobnenstangen en d A7 0m,00 ju diesem Zeitpunkt hei ‘der Kaiserlichen DbeerPon (63097) e, Neffentlihe La. De E E E e | Wlaviaib ift in bec 1e K E E M. d werben für frafiles ertlärt E y y ¿Mt i ; : rection I e ; ige, î ,, ge» j Diejeni l B , s 2hl 2, 2 ie Kos! e verfahren è O Sinbiqugen, hier wohnhaft, heute einge- Diste: Bl: Hollenbahswand: 125 Nadelholzstämme Foblengrbän d Si Re ite io LE U Freier ü Gw Geloballengebäude wertetund P. boren den-1. Mär 1839 u E O S eda e e igia: mil SLRO Seba CURAORE L R L E Bait Sudeiai Ariteagsielten jur Bast gelegt R Elbing, den 13. März 1885. —4. Kl, allend etwa 5 Stck Buchen-Nutzhol;stämm 18 d Uhr zur Einsicht aus. / zuleßt zu ogvorwerl, Krets : | dieselben spätestens in dem auf Augu ottfried Schmittshen Testaments vzm Bon Mets: Wegen. g Königli bes Scadairiét: Ce E 32 Nadelholzbloße und 60 Buchen- | (6 B Sa E. dergl. Derbbrennhol, pp. ? geilpuntte dase B bis „Jum angegebenen andels As den 5. Angust En ; Vorwittags 10 uhe, fans E L für Carl Gottfried Königliches Ant Weribs, Abtheilung IT. U , z m von / und veri “i P t r (ria g uésclußurthenls vor dem unker- nann N r s Z1g fe Das in den Distrikten 1, 53, 68, 191, 208 und Kirn, Fischbach, Oberstein u. Birkenfeld der Rbeicn senden, egelt einzu als Wehrpflichtiger in der Absicht, sich dem S étea Geridt. Ziemer 31, anberaumten Ter- | Die Eigenthümerinnen haken von den vorgenannten [73738] C 37 eri ung,

73643 C h ] L Bekanntmachung. 214 lagernde Holz wird event. auch s{lagweise aus- | Nabe-Cisenbahn entfernt. Berlin C., 14. März 1885. n Eintritte in den Dienst des stehenden Heeres | nine anzumelden, widrigenfalls das Sparkassenbuch | Gcundstüen i : j j a. das Hausgrundstück Nr. 118 Friedland dem | In der, in der 3. Beilage der Nr. 62/85 abge-

In den Liften der bei den unterzeichneten Ge- | geboten. Nähere Auskunft sofort d Der Kaiserlihe Ober-Postd : oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß | fgr kraftlos erklärt werden wird. 2 b Seteard den Unlerzeblneten E errtos; das Reic®gebiet verlassen oder na erreichtem alle K S. t Füiinar 1885. Kaufmann Paul Förster in Friedland für den Preis | druckten Bekanntmachuna des Amtsgerichts zu Ham-

richten zvgelafsenen Rechisanwälte ift eingetragen : Suhl, den 14. März 1855. Z Morbach, Regbz. Trier. den 10. Geheime Postrat ¿E ; N

der Rectsanwalt Dr. ohannes Leopsld Der Königl. Oberförster. Gs Dex Oberförster. M S iffa n, s militärpflichtigen Alter sich außerhalb des Reichs- Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII. von 7050 M, burg vom 5. März 1885 muß es unter Nr. 21

S e Dm, Bes Hinüber. [73614] Gerihtgebäude Fran E R Ats © Ne 1 G Sam G C ta Sit E preis | Ven Elisabeth Chriftize Wilhelmine“ nitt wi

amburg, den 13. März 1885. R M eriht8gebäude Fr . M. ergehen gegen F. . - , ausmann Gustav Höfig in Friedland für den Preis „Elisabe hristine elmine* nihcht wie g [73619] d Frankfurt a. M | [54661] Ediktalladung. E eru abgedruckt „Wilhelme*.

Das Hanseatische Ober-Landesgericht. Nuzholz-Verkauf [73623] Bau- und Nuzholz- ; Die Maurerarbeiten für die Herstell _ Strafgeseßbuchs. von 3000 4, Ry ] ubholz-Verkauf erstellung obigen Derselbe wird a nachfolgende verschollene Personen ift c, den Gatten Nr. 9 Fricdland dein Kaufmann

S. Beschütz, Dr., Oberförsterei Entenpfuhl, jedesmal von Aus der Königl. Oberförfterei Chorin solle Gebäudes von Erdgesboßfußbodenhöhe ab eins{lic{, E i y s Secretair. s Ó Vormittags 10 Uhr au Montag, den 23. d. Mts., aen A dd 10 Ube lid Ausführung der Pußarbeiten, [chlic{ß ; den 12. Mai ags Maas a G Ediktalladung und Tode erklärung beantragt: Louis Bartels in Friedland für den Preis von | [73656] Oeffentliche Zustellung Das Landgericht. Das Amtz3geriht. E qu Eckweiler, deu 30. e., aus den Schub- } av, im hiesigen Gastlokale im Wege des Meist- sowie der Lieferung von f ver die Strafkammer E en E andger 1) Gerd Hinrih Garms aus Hengsterholz, | 450 4, und : n ie 4 alckmann, Dr. Brügmann, ezirlken Seesbodh, Euteupfuhl und Wildburg. | gebots verkauft werden : 3 500090 Ziegelsteinen (in 3 Loosen), zu Oels zur Hauptverhan G gee en. d terselbe | boren am 23. Mai 1842, Sohn von Tohann | d. die sämmilichen übrigen vorgenannten Grund- Auf Ansteven L : Secretair. Gerichté\creiber Eichen 252 Stämme mit 240 fm. 217 rm Kiefer Schußbez. Nettelgraben, Jag. 235. 1 ftarke Eiche, 2 300 ebm Sand und Bei unentshuldigtem aaaIE Sh ee S d, riedrich Lüdeke Garms und Sophie Catkbarine, geb. | ffüccke dem Kaufminn Eduard Weiß in Fricdland | von Carl Gerster, Kaufmann, früher in Landau, jeyt in Vertr. des Secretairs, | Und Pfahlholz (1,75 m [.). Eschen 46 Stämme | 5 m lang, mit 4,5 fm, 2 m do. Nuttholz, 8 Birk. 1 100 e gelösten Kalk3 (f. g. Weißkalks) auf Grund der nah S. 4 2 d fl E als Muüsegades, zu Hengfterholz. Derselbe ging im | füc ten Preis von zusammen 9600 A verkaufi und | in Bayreuth wohnhaft, vertretea dur seinen Be- ges 36 fm. 47 rm Nußholz (2 m l.) Ahorn | Nutenden, 9 Eljen do., 189 Kief. Stämme, | [llen entweder in einzelnen Loosen oder ungetheilt nung vondem KonigtiBen an tw ' Militär-Ersa. Sommer 1862 als Matrose mit dem englischen | am 15, Ottober 1884 voc dem zuständigen Amts- | vollmähtigten, Da iel Hoffmann, GeschäftEagent, in 173647] Bekanntmathung. g „Slimme mit 20 fm. Buchen 14 Stämme mit | Jag. 188 8 Kiefern mit 17 fm, Jag. 206 1 m | in einem Loose im öffentlichen Verdingungsverfah- y zuständigem Civilyorsigen t O ag Schiff „Dodo“ von Bremerhafen in See und foll | geri aufgelassea. N L ndau wobnbaft, bei welchem derselbe au Zu- Der Rectsanwalt Wollmer hieselbst ist ver- ge Gicben Nußholz; Scbußbez. Brit, Jag. 256 2 m | ktn an einen der drei Mindestfordernden vergeben L Kommission des Aushebungs E. Es ‘Thatsachen über Bord gefallen und ertrunken sein. _Als Bevollmäwtigter der Verkäuferinnen fordere | stellungswohnsiß erwählt hat, wurde dur Gerichts- ftorben und in der Liste der kei dem unterzeichneten | 11. Zu Winterbah, den 31. cr., „aus dem | Eichen Nutzholz; Schutbezirk iepe, Jag. 149 | werden, infoweit die nah den Bedingungen einzulie- s die der Anklage zu Grunde Ms v: d MEIA ch 2) Arend Hinrih Shwerdtmann aus Lem- | id den seinem Aufenthalt nach unbekannten | bes{luß vom Heutigen die öfentlihe Zustellung der Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöst | Sbußbezirk Gebroth. Eichen 51 Stämme mit | 2 {wache Eichen Nutenden, 4 m do. Scirrholz, | fenden Materialienproben zufricdenftellend find. E ausgestellten Erklärung verurthei bes bli, Eo werder, geboren den 11. Oktober 1824, Sohn von | Vorkaufsberechtigten Carl Gottfried Hermann | nachstehend bezeihneten Urkunden bewilligt. Dem- worden. : 9 fm. 360 rm Köüfer und Pfablholz (1,75 m [.). |4 Birk. Enden, 1 Aétp2, Jag. 123 75 Kief. , Pläne und Bedingungen liegen vom 18. März E gleich wird das im Deutschen Reiche Gn he Ver- Berend Hinrih Sch{werdtmann und der Helene | Sthmidt auf, b.i Verluft seines Rehts binnen aemäß werden azdurch dem Karl Messerschmidt, Lyck, den 13. März 1885. Eschen 30 Stämme mit 47 fm. Buchen | Stangen Il. u. Ill. Kl.; Schußbez. Kahlenberg bis 30, März d. J. während der Dienststunden E mögen des Angeklagten bis e eris von | Catharine, geborne Schütte, ‘zu Lemwerder. Der- zwei Monaten seine Erklärung darüber abzugeben, | Färber, früher in Dammheim wohnhaft, dermalen Königliches Landgericht. T ite mit 16 fm. Kiefern 145 Stämme mit Jag. 195 53 Kief, Stämme, meist zu Nüststangen h tr pendgafie, 15, I. Stockwerk hierselbst, zur Eins 7 eff s G at L Seite felde Made bot ra 11 Jahren als Lootse cin ob er von einem Vorkaufsrecte Gebrau innen ohne bekannten Wohn- und Äufenthaltéort abwesend, E 2 im, e Î è a0 nahme au É reffenden s Schi 4 v Fngland, war später | und tin die Kaufverträze eintreten will. 5 / j ai dein Toumen, die im Term cim 26 i “gd eden 2 A, Pete der O L Ole Ca s Striegau, den 7. Februar 1885. seiner verlebten Mutter, Wilhelmine, geb. Fath,

[73642] i Nähere Auskunft durch den Unterzeichneten, dem kommen die im Termine am 26. v. Mts. un- | Maurerarbeiten gegen 2 4, solche für die eiu- 5 mit Beschlag belegt. G in Quebeck und ist seit reihlich 5 Jahr:n ver- / ; dèr Lifte b i ; ; Eutenpfuhl bei Soberuheim, den 15. tr L (S «Un } «elnen Li / l Oels, den 11, Januar 1885. C Kirs\ch, gewesene Ehefrau von Abraham Messerschmidt 1], In der Liste der bei dem unterzeihneten Gerichte 1885. j r3 | verkauft gebliebenen Hölzer zum Ausgebot u. zwar Lieferungen gegen 1 M4 ebendaselbft bezogen 4 / Königliche Staatsanwaltschaft. G ‘Veemans Diedrich Mangels aus Hollen, Keibisunvait und Notar. Adersmann, in Dammkheim wohnhaft, Auszüge fol-

zugelassenen Recbtsanwälte if der Rechtsanwalt 2 L 128 Buchen Nußenden, 249 ück Kie werden. [a p n ; Justizrath Andriefsen in Labes gelöscht worden. Der Königlie Oberförster: 700 Kief. Statcen I. —IIL, h: “ad E ves Die Anerbietungen sind versiegelt und mit ent- F geboren am 12. Februar 1849, Sohn von Johann gender Aktenstücke L A, ck in Landau Stargard i. P., den 12. März 1885, Roth. Briß; 195 Buchen Nutenden aus Schubbez sprehender Aufschrift versehen postfrei bis zum 2 Subhaftationen, Aufgebote, Vor- | Hinrich Mangels und Anne, geb. Logemann, zu (73682] Bekanntmachung. I. R vor 4 e a t guts Mg Königliches Landgericht. 73625] Babiictud Nettelgraben ; 12 dergl. aus Schußbez. Kalen- 31, So cr,, Vormittags 11 Uhr, an den Re- 5 ladungen u. dergl. Hollen, Derselbe ging 1885 von Altona mit dem Sn der Goering-Richter'ichen Aufgebots sabe, (Pfa E A Gerster af Gléubi E M TSEE u ée bu na aer auf im berg; 136 Birk. Nußenden, 40 m Elfen Nug- | ierungs-Baumeister Schellen, Heiligkreuzgasse 15, E [51396] A f bot Scwiffe „Pried of the Ocean® in See und ist mit | p $/84, hat das Königliche Amtsgeritt zu Tiegen- Gt din da E Ebelcuten Abraham Meffer [#1 Bekanntmachung. Reg.-Bez. Vagdeburg, Kreis Wolmirsiont 33 Birk. Natende u? Sthuß bej, Ciori Bas: Tie efr4 O Dit e t M Sparkassenb E g : ftädtishen Sparkasse zu | 4) Hineih Diedrich Bartels aus Deichhorst, | hof dur dea Amtsrichter Lippmann am 28. Fe- | (midt Il, als Schu!drer, errichteten Scbuld- und Der Rechtsanwalt Joseph Lilienthal ift heute in | Am Freitag, den 27, März cr,, sollen im | Chorin, den 14. Mêr, rue es Ghorin, Frauk e L E, 2 „Das O a a ) 3 Mai 1845, S inrich Bartelül O 20 ettanni: PfandvershreibungEurkunde, wornah die Leßteren

Q: : t : , ' : , é , ¿ z 1885. rankfurt a. M,, den 14. März 1885. s onit Nr. 2342 über 257,71 M, ausgefertigt für | geboren am 3 Mai 1845, Sohn von Hinrich Bartel 1) die Hypothekenurkunden : â V A i N g eia Tan alien Amts- Are ven N hierselbst nachstehende Hölzer Der Forstmeister. Der Königliche Der Regierungs- 4 A Sebeister Hanne und Gustav Hinz zu Lissau, ist | und Gesche Margarethe, geb. Sührstedt, zu Dcich- ) â, aben die Post Abtheilung 111. Ne. 2 Col. Aa en N Tiefes R Se ge Bin di 7 M, Tage ungetragen worden. L. B Tatel S etend verkauft werden: Bando. Kreis-Bauinspektor: Banmeister: angebli verloren gegangen und soll zum Zwedcke der | bort. Bartels war Schiffer an Bord des Bremer cessíones des den Klempnermeister Friedrich | (V, \ s ï Theil n ¡Bebeubin Kras Gd  , den 14. März / - Belauf Salchau, Förster Hauck, Jagen 350B., Baurath Wagner. Scellen. L Ausfertigung cines neuen amortisirt werden. Schiffes „Emma“, welches am 29, Dezem?er 1875 und Marie Baumgart'sben Eheleuten - ge- ünbigung, curlicki bezatlen, bia vabia abee Lua

Königliches Amtsgericht. und 384A.: Kiefern ca. 960 Nuyabschnitte [73609] Nuf Antr der b ten Geschwister | die Westküste von Afrika verließ und seitdem ver- ; C7 N outot 9 35 rm Kaüppel, 565 5 Tm » : Auf Antxag des Pflegers der benannten ; Hollen hörigen Grundstücks Neuteih Bd. T. | Kapital, sowie die rückständigen Jahreszinsen mit r äppel, 565 rm Stoholz, 1775 rm | Verkanf von Pflanzen ausländischer Holzarten. [73606] Bekanntmachung, H Hinz, Rechtsanwalts Rothenberg zu S(hlochau, wird ih ch ‘Hemmelskaiüs -(Glinmeliku E ie Le Bata 6 9/9 jährlich zu verzinsen, auch zur größeren Sicer-

Verká Reiser. » ; : : i x , l ( ufe, Verpachtungen, De Es können in der Oberförsterei Haincen 25 000 | Die Anlieferung einer Luftkomprefsionsmascine der »- nbaber bes - Spartassenvuhes ausgetoroerh aus Gruppenbühren, geboren 1839, Mai 25. Ri bte: imt) Quloerkelbe- aébildet: ais --ben heit der Zurückbezahlung des Kapitals und Eat-

Submisfionen 2c. r Swilag liegi nahe der Chaussee Magdeburg— | Stü 3jähßr. unverschulte, in der Oberförsterei Ober- | und zwei ir die 3ntali ätestens in dem auf i id i L C Liegen- Stendal i und zweter Lufthatpel für die Königliche Stein- sp den 13. Mai 1885, Mittags 12 Uhr, Sohn von Johann Hinrich Hemmelskamp und Schuldurkunde vom 3), Mai 1850 und dem sWaften A babe, nämli E

73620 S ¿ . s eimer 10—12 000 Stück 4jähr. versbulte Douglas- i s [ ] Nutholz- und Stangen-Verkauf Burgstall, den 12. März 1885, tannen (Abies Douglasii) zum Preise von 12 K Ce Ea MRE soll im Submissionswege ver- i vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf- | Geshe Margarethe, geb. Kruse, zu Ohlebush Hypothekenrekognitionss{eine vom 10. Juni Im Banne von Dammheim: 1 i gebotstermine seine Rechte anzumelden und das | (Gruppenbühren). Derselbe fuhr als Schiffskoch 1850, 1) Plan Ñc. 159 und 140: 2 a 38 qu Gatten

in der Königlichen Oberförsterei Neuenheerse Der Oberförster N G 866 a m S Ü m ÔH d . und resp. 2 # pro Hundert an Private abgegeb i i ff i / i üger“ bet Driburg. ay gegeve Lieferungslustige wollen ihre Offerten portofref, / Sparkassenbuch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | 1 uf de chiffe „Elise Nüger“ von New-York . über die Post Abtheilung II1, Nr. 3 Col. |; interacker,

Der öffentlide Verkauf folgend ölzer: ; i; y [t und if E 4 ; ; ; ; ; ; - 28 Stück Fichten Baur A 60 fm, im Sicite R e Aa T ie Kassel Dea vdlen gi CLLAN E vie Mita den 8. Aelt O verleben : ettenpa deietten gon E N (Ostindien) und ist mit dem Sciffe O Lss Vefelhen lion N 2) Plan Nr. 199; 20 a 78 qm Wingert auf der y «„ Stangen I. Kl. Gerüststangen 2c., | c ' . nen t —euz, Kreis Siegen, | 11 Uhr, bei der Unterzeichneten eiarei ; oniß, den 31, Dllober 1008, : i: z gr. Darlehn, subingrossict für den- | Straße, 1 530 7 » L Selterbdugie 2c., jéllen Mee Ge E ib Bee U E Tenspolde zu Obereimer bei Arnsberg | die Lieferungsbedingungen ait Did Hagetbee Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV. afer Lic far I S iti [E MEioigen E ais E 3) ian Nr. 469; 5 a 45 qm Wingert in den AAR - , I . uen ation und | M Forstorte Steinfürst Distrikte 114b., 111a., | Arnsberg, den 10. März 1885. Ne E heoeden E der Kopialgebühren in [70377] Aufgebot. 14, Oktober 1885 / Swpslbebeubucbsausznge voi betaselbeA Tage, U Nu: 4784 1/20 ‘au Miderti ala x . Soplenfangen 110a. und 113b,, } Stunde vom Bahnhof Sterb- | Königliche Regieruug, Abtheilung für direkte Grube ‘Friedrichsthal bel Saarbrück Der Gärtner Lüdike zu Boissin als Vormund der | anberaumten Termine zu melden, unfer der Ber- . über die Post Abtheilung 11Il. Nr. 4 Co], 5) Plan Nr. 552 und 553 124 72 qm Baum- A G ; friß der Elm-Gemünder Bahn entfernt, Tagernden Steuern, Domainen und Forsten, 12. Märi 1585, arbriüdcken, Zemke’shen Minorennen hat das Aufgebot des | warnung, daß sie für todt erklärt und ihr Vermögen césgiones desselben Grundstücks von 50 Thaler alta ¿ ;

o " s  G A , Baumpfähle und 383 Stück zu Bau- und Grubenholz geeignete v. Neihe. Haarland. Königliche Berginspektiou TR

L Hopfenftangen, Nadelholz-Abschni \ 21500 , - « VI. Hopfenstangen u. | zenilic elholz-Abschnitte mit rt. 130 fm i i i Sn peesttigert weben S Näffi tragt. Der Inhaber der | hier hinterlassen haben, dieser die Rechte und Eigen- ; P S thekenbuchsauss : l | ; M s vIT. , Bopnenstangen, | Der Herr Förster Nogaß dahier wird nähere Am 14: April ‘d; I., Bormittags 9 Uhr, | (72610) 7 e ais alier äleitena 14 i A0 Tasten nee WDIMIE DégeIeIE MASATFN: A be O S E s 35500 S Dedenstbs gen, | Auskunft über das Gebölz ertheilen, auch dasselbe | beabsichtigen wir in dem Wartesaale der Ankunfts- Betrifft Kohlenlieferung H den 21. September 1885, Mittags 12 Uhr, Zugleih werden alle Erben der sub 1—5 oben . über die Post Abtheilung 111, Nr. 5 Col, 4 ‘Plan Nr. 1169 und 1170; 12 a 27 qu Wiese aus den Schußbezirken " E œn Drt und Stelle auf Verlangen vorzeigen. scite des früheren Empfangsgebäudes der Ostbahn | Zur Lief twa 4 ) vor dem unterzeichneten Gerihte, Saal I., anbe- | genannten Abwesenden und alle zur Nachfolge in cessíoues desselben Grundstücks von 50 Thaler | ;, Le2 Str: ; i a. Torfbru, Forstort Schierkämpe und Ul Mottgers, am 14. März 1885. die in der Zeit vom 1. Juli bis Ende Dezember gons) westfälisch bo 1 lt bte mera: (90 ags raumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden | deren Vermögen sonst berufenen Personen hierdurch Darlehn, subingroffirt für denselben Gläubi- 9) Pl e M : 4a 77: am Aer im Krain lo, Dítr. 96 u. 98 A reEls Der Königliche Oberförster: 1884 gefundenen herrenlosen Gegenstände öffentli | oder N eme vpelt geflebte, grusfreie Stü und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- | aufgefordert, in dem obigen M: ldungstermine ihre ger, gebildet aus der Schuldurkunde vom n E ia 38 2 Wi S ün b. Asseln, Forftort Egge, Glasebruch u. Gl Hassel. meistbietend gegen baare Bezahlurg zu verkaufen Flamm Cert e s lx das gleicbe Quantum j loserklärung der Urkunde erfolgen wird. Ansprüche anzumelden, unter der Verwarnung, daß, 26. Oktober 1863 und dem Hypothekenbuchs- | a2) Plan Nr. 1571; 2 ‘a 38 qm“ Wingert am berg, Dstr. 118, 127, 129 u. 138, M S Die unbekannten Eigenthümer fordern wir auf, ver- Étatsjah 1885/86 4 ina /o Stüden für das i Belgard, den 21. Februar 1885. soweit nit etwa von dem Verschollenen hinter- auézuge vom 28. Oktober 1863, V lan Nr. 2366, 2367 und 2368; 13 a 29 qm o. Sctoaney, Forstort Radbaum, Dstr. 146, [73613) Holzverkauf meintliche Ansprüche vor dem Termin bei uns gel- | bis zum 1.1 Min, ette Negiment Offerten ¡ Königliches Amtsgericht. lassene leßiwillige Verfügungen ein Anderes be- . über die Post Abtheilung 111. Nr. 7 Sp. Winzet auf Ler obern DobE, : E (i onore Lscnbees, De: 170 | pop" Montag den 80, Miles T8 mi Lee | fhtiat merten annen 010 fe mi meter derd: | | Slineburh, ven 1 Mey 1885 | “8e were fb Miemanb meidet uxd als berbigt | O t cln Mienen M den | et Don Me:2445; 2 s 64 qm Wingert auf de findet am Donnerstag, den 26. März 1885 Zusammenkunft Morgens 10 Uhr bei der Gastwietb Ein Verzeichniß der Fundsachen liegt von Vor- 2. Hannoversches Dragoner-Regiment Nr, 16, | j Auf Antrag des Aus\cusses der Bezirkssynode legitimirt, das Vermözen des Verschollenen für selben Gläubiger, aebitoet. aus dem Hypo- A Mt 4B): 0a 45 Q Wiogect im Vormittags 10 Uhr, ftatt. f s / E Friemann Wittwe zu Oberkaufungen, Bahn- ee i E bis Nacbmittags 2 Uhr im. Ver- | [73611] : Göttingen I._ wird der Inhaber des abhanden ge- erbloses Gut erklärt, m esrigegengelepten Galle thekenbriefe vom 6. Juli 1877 und. der | 6 itscler . 232; E ¿polan N M pier Zeit im Voß- [6 aon Morin, go roppeler (Main-Weser) Bahn | *€#9r “Dn T a D enr i Für ervatung von Geleisen auf großen Brücken i A E Ä bändigt as s ol Ua egt S g ags 1877, 14) Plan Nr. 2870 und 2871; 5 a 79 qm Wiese lungsort einfinden. lies Dritt Nr, 94 Steinbas, Birkenholz : Berlin-Schneidemühl. 5,649 m [ang 1808 m Lede eiCN Seiten E 105 G 66 S aufgefordert, spätestens in dem Auf- | b, J E E ne, 4 Ae a 2) die Kosten des Aufgebotöverfahrens werden den | 12) Plan r F 1 a 70 qm Pflanzstück im ERENYETTIE, D 4. iz nilte TIL—Y, Kl, S E E E i t j ni egitimirende Bere e all : 3 Last T E : É io heerse, den 14. März 1885, Kl, Offerten sind bis zum 1. April an den Unter- | (Ce ee 1865. Slouiiitiass 10-Ubp CHbuis biazur: Atmeldiats -iti Battesé: depiVer- Antrazstellern zur Last ge eg Prt E E P Si L

Der Königliche Oberförster ¿e298 rw Nußholz, ; ; ; zeichneten zu richten i . i 9 7 - s U ; i 2 ine Î (3 t B en s ç es S N Steinbach, Mile isi Herzoglid Zoliide Lmauien t E Dec Küaialis E G ia R ug ub fine M Ba lone for- [73685] Jm Namen des Mama E O Bn Nic/94b8 3a 07 um Wingert- auf ter [73624] Nugtholz-Verkauf 6327 Stangen I.—TII. K[,, L erpahtung. Eiscubahn-Bau- und Betrieböiusbeltor falls die Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. dern fann, I Uen si auf die R am Ait 5. ria 1 ; in der Oberförsterei Notenburg-Ost 4499 IV.—YII. RI. Die Herzogliche Landesdomaine Améesdorf, f Stunde Fran cke. : Göttingen, den 10. Februar 1885. Bereicherung derjenigen, welchen das Vermögen dig Äniees A G fteberden bezügliden 18) Von Plan Nr. 2317; von 6 a 13 qm Win- a

an der Fuld Distrikt Nr. 81 Eulenkammer: von der Cifenbahnftation Güsten belegen, mit Königliches Amtsgericht. II. i ban E B der erhobenen Grund iRadiCeaibüiter, ale: gert auf der Hh, —. die Laube neben Aufstößer,

Am Freitag, den 27. März d. ‘J. föllen im 416 rm Buchen Seit Brennholz. 0,8794 ha = 3 Morg. 80 []Rth. Hof-undBau- [73607] Goldschmidt. Len |1 | ttlieb la De Ged Der nee denen Adler” bierfelbst, nah- | Dbertaufungen, am 14. März 1885. 1 = 6 1048 stellen, Die Anlieferung des Bedarfes an Grubenholz im e p neE erden al Ne, Wige Faidetanger E ne tr Moe Bene U 205 Plair: Nr. 79014) 8 wûl'Ss Vir aus 18 an ‘f i P ifier von orgens 10 Uhr e Rar e, 4, Klemme, 199;7085 ; =782 G f S Pahre 1885/6 für die Königliche Braunkohlengrube : [68118] Aufgebot. ur An ¿bo im obigen Termine aufgefordert unter 2) des Schuhmachermeifters Friedrich Andreas | Höh, / fes 380 Eichen Ab E Le T M 4 1 | [73617] ' v O0 y Pee Tee M Ca u N von ca. 4000 M jähr- Der Zlunmermang, Min umann zu R Verwarnung daß die Forderung des nah dem Dexemaan, E (dgen Ehefrau Christiane, n A Nr, 12023; 12 a 61 qm Ader im 5 ü ( ; ; 34. ad ,, even werden, haufen bei Buer als Vertreter seiner Ehefrau Maria : O ; ; eb. Teupel, daselbft, obe : : E 3 S C oln C Coanu Stangen 1II. Klasse, | Bau- und Nuzzholz-Verkauf in dem Königlichen 17134 , G v 128 - Wiesen ander Lieferungsfähige Unternehmer wollen ihre Offerten | osten geb. Uebascb, vertreten durch den Rechts- P O S lo e beten cent das Königliche Amlisgeribt zu Aschers- | 21) Plan Nr. 1202; ebensoviel Ader, allda, 20 o. L olz (Böttcherholz), L: Forstrevier Havelberg. 3 0866 12 8 Wipper, mit der Aufschrift „Holzlieferunn“ bis zum 2 anwalt Greve zu Gelsenkirhen, hat das Aufgebot | Z,,ciherung unter Ausshluß der erhobenen | leben durch den Amtsgerichtsrath Eigendorf, 22) Plan Nr. 1212; 21 a 95 qm Aer, allda, Buchen Abschnitte 111. bis V. Klasse mit 9 Aennerstag, d, 26. März d. J, von Vorm. | (02328 M 30, März er., Vormittags 10 Uhr, versiegelt l des Sparkassenbuches Nr. 2847 der städtischen Spar- | Nußungen besränken foll 2c. 23) Plan Nr. 2080; 12 a 95 qm Ader auf den 96 E N N od ie Nußholz, N Bar ab, sollen in dem Proßschen Gasthofe zu | 00766 n 54 «„ Gräben, an die unterzeihnete Grubenverwaltung gelangen | fasse zu Gelsenkirhen über 478 K 59 4, ausgestellt | “1! S ließlich werden Alle, welche von dem Leben für Recht : Scleidtgraben stoßend, eta Ls: fm 3 E do Nubbol "E, Mt Aus den Sbudbalcte ER A U 0,3362 1 57 Unten Äluseibung von E off H ge gegen j Gu O LUAmen VEO eee arge BUG zu | oder Tode der oben sub 1—5 genannten Verscholle- | 1) die Hypothekenurkunde ag n Tie: Dar- Y Ik E E M t at ta fal erberg un en- | 5 aren ie : n Pottwerthzeichen ebens f [\t beantragt. er Fnhader des ver- gef ge lehn, eingetragen aus der uldurkunde vom | un ern Lot, ai Va ugt at ata Stämmen event. ai: A GdE Sa ib aivols Zie eg d : g A Wicitfauks Ah N in Unk ean Bul fals P der Grube a / eien Sea rate sowie geber, der an pan D B Lt at gt Rae L E RA E für die verwittwete Steuer: E Nr, 15027; 14 a 99 qm Aer in den Y : i olz mi m u L ebâuden, dem Feldbestel- nhof Leuk|Menthal cingeschen werden. f i vermeint, wi ; tue Ri , Sofie, geb. Lielienberg, zu | neun Morgen, A, Besichtigung des Holzes wollen Käufer 45 Stück Kiefern-Stangen Le U, 11. T lungéinventar an Aussaat, Düngung und Pflug- | Artern, den 14. März 1885. iss : E, Oütefteng {n aut T 7 Sn N Seid urfol di di Salbe n ati Friedri M 26) Plan Nr. 2391; 9 a 88 qm Aer auf der Asmushausen, Sœilke nte Gn reiber | aen versteigert wert fotaliscben Verkaufsbedingun- vérbllebenen U n Mun en A ML Nönigliche Langenbogener Grubeuverwaltung, | den 25, September 1885, Bormittags 12 Uhr, | AussGu e Oftober 1885 roib zu Ascherolében. unit: Auguste Lehmann Zu bett S I B T 99 à 88 qm Aer ix j E i Mz en Außungen, den Ver- Sai : ichnet ite, Zimmer 3, anbe-| : r i: in Abtheilung 11k. Nr. 3 des dem |- an Nr. n ¡20 Lr e uva und Ras Guttels wenden. Havelberg, den 14. März 1885. waltungen an der Wipper uud der Fischerei in der- | [73613] Bekauntmachung. Ï vor, Len M CCSL S R lte R Sttlntetdén LEIS 1eteS Au in den Oldenburgischen Anzeigen be Dea i E Stade nebörigen, | in der Wiscaasss, otenburg, “de 12; März 1885, Der Oberförster : [eben soweit sie der Domaine zusteht, soll auf Die Anlieferung von n und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls“ die n ens f a nens zu Aschersleben unter Nr. 9 düsteres Thor be- 28) Plan Nr. 1128; 4 a 43 qm und . er M rEfvener: Riesen, F Jahre, von Johannis 1886 bis dahin 1904, 100000 kg gewöhnlihem Rüböl und ä Kräftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. G AcioaE Oldenburgisches Amtsgericht Abt. Il. legenen Hauses, gebildet «us der Schuldurkunde Plan Nr. 1133; 1 a 36 qm Wiese in den oß. ffentlid ‘gegen das Meistgebot verpachtet werden. 30000 - gereinigtem Rüböl J Gelsenkirheu, den 12. Februar 1885, O S Cra Dts Wolff | : vom 27, März 1852 und dem Hypothekenscheine | Oberwiesen B vie Nüfivöck s t im Banne von Nußdorf,

\73615] Wir haben hierzu Termin auf soll im Wege der Submission vergeben werden. Königliches Amtsgericht. 28. April 1852, MAES s i Bs die Buiotkabenurtitnde über 50 Thir. rüdstän- | 29) Plan Nr. 6653; 24 a 19 qm Aer am

[73622] Hol X : s l : : : Zversteigerun i L Die Offerten sind portofrei und ve [t : g en in der Königl. Ober Dienstag, den 14, April d. Js., von } der Aufschrift : | rjiegelì : mit l ständige Kaufgelder, eingetragen für den Kauf- | rothen Weg,

Freitag, den 27. d, M,, von früh 10 Uhr | försterei 0s, den 9 Dn D A r | forsierei Morbach, egierungs3bz. Trier, Kreis Vormittags 10 kis 12 Uhr i i 4 Auf ait , Reg. Bez. Ber i r în unserem, im Lieferung von Rüböl betr. 62717 ; S dwiz Stäbe zu Aschersleben in | IL. einer Bescheinigung des Bürgermeisteram18

ncastel [ ] Auf ebot. Auf den der Frau Dr. Lippl, Dlga, geborenen N L, Me. 1 des Sit Schuhmacher- | Dammheim vom 17. Dezemker 1884, woraus sich

a Erfurt, Kreis S{leu 2 hiesigen Behördenha b Et j / Suhl ‘nacverzeitaete S vel a erathbuufe zu as 16 IRGE den 20. März d. J.,, Mor- zimmer ° ae IEL N: SiBnas die l nlerleicbneten p Drargens A A : Auf den Antrag des Chemikers Felix Sioli zu | Mürster, in München und dem Fräulein Marie l R d' desen biè Recvtanacbfolgs * dét Finoed? ‘det! Lclebten Ébes i 1) Schutbez, Neundorf, E San N Gastwirth Barth zu Horbruch, | anberaumt und laden Pactbewerber mit dem Be-.| Die Lieferungsbedin un en É bei d : Gröningen als Vertreter feines minderjährigen | Münster gehörigen Grundstücken und zwar den meister Friedri Andreas B UN An le M fersch e dar: ct nder der Pie ie cu eingebbssel : 1245 Nadelholzstämme | 128, 136 120 17 Tone Rb E. E U B nee Minimalvachtzius auf | zeichneten eingesehen oder auch "von Veritiben ada / Sohnes Siegfried N halelbsk E pes en E Es grie. E A C D SL URE ee L E E der crrGATRe Dbltigutióndatkukbe vas S, Kl D f Ms é 1 C . . #6 eitgestellt worden i d iti / 9 börige, ange verlorene Sparkafsenbu Ta 4M UN riedland, de d. s 4 G S, P ; i Disftr, 16d. Fangegrund : 864 Nade!thol;stämme 172 Stck. Eichen-Nußholzstämme (205 Fstmtr.), Pacbtbedingungen in unserer Kanzlei währe e Pet See tg * März 1885. : J Nr 10157 der ftäblischen Sparkasse zu Balle a. S,, ' 3, 10, 14, 168, 174, 175 Friedland, den Wiesen stuben belegenen Wohnhauses aus dem Kauf- ! den Kgl. Notar Heuck in Landau unterm 10. Fe

_ 477 Stck, Fichten-Nubholzstä 1—4, g 5 omme (99 Fstmtr.), | Dienststunden ei Î : 6315 Stck. dergl. Stangen v. 7/14 ecm, zu Sbattes legung der Abscreibegedahren zu bericten A, pf Be Satt

f EiES —— s É

Hypo-

E Seri

Sparkassenbuch3 der Belgard'er Kreissparkasse Nr. | den in Folge ihres Todes dazu am nächsten Be- Darlehn, subingrostict für denselben Gläu- 2 S z 9 9 ; t- 12 O af den Namen Otto Zemke | rechtigten verabfolgt, auch soweit sie eine Ehegattin biger, gebildet aus der Schuldurkunde. vom A ta Nr. 641; 8 a 52 qm Acker in den Har

R A E C S S T R E E

E