1885 / 65 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73498]

Die Herren Akiionôre der unterzeihneten Gesell- \{chaît werden biermit zu der am Donnerstag, den 9 April er, Vorm. 10 Uÿr, in Töpfer's Hötel, Carlsiraße Nr. 39 hierselbst, stattfindenden Generalbersammlung eingeladen.

Die erforderlichen Legitimationen werden am 7. und 8. April cr., von 9 bis 1 Uhr, in unserem Ge- \c{âfiébureau, Auguststraße 6, gegen Vorzeigung der Aktien ausgehändigt.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Rechenschaftsberihts pro 1884. 2) Mittbeilung des Revisionsberihts pro 1884. 3) Antrag auf Dechargeertheilung. 4) Nückzahlung einer Kaution. 5) Antrag auf Umwandelung einer Kaution. 6) Amortisation von Aktien. 7) Antrag des Aktionär Meyer in Bonn auf Aenderung der S8. 21 u. 31 des Statuts. 8) Antrag des Verwaltungsraths guf Aenderung der 8. 21, 30, 33 u. 35 des Statuts. 9) Neuwahl von Verwaltungsrathsmitgliedern und Revisoren.

Berlin, den 14, März 1885. Feuer-Versicherungs-Actien-Gesellschaft für Deutschland „Adler“ zu Berlin in Liquidation.

Der Verwaltungsrath. Der Liquidator.

[73527]

da 5 - î Q Lübecker Conserven-Fabrik A, G. vorm. D. H. Carficus. Generalversammlung am 31. März 1885, Nachm. 33 Uhr, Poststraße 20, Hamburg. Tagesordnung:

Jahresbericht und Bilanz. Wahken. Der Borstand.

[740 Bekfanntmahung. Die Actionäre der Actien-Zuckerfabrik Werben in Liquid. werden zu der auf Mittwoch, den 8. April d. J.,, Nahm. 2 Uhr, in Herms HStel hierselbst, anberaumten auferordentlicenGeneralversamut- lung mit dem Bemeiken eivg-laden, daß in der- selben die Quittungébogen vorzulegen“ sind. Í Tagesordnung : Bericht über das Ergebriß der Liquidation und Prüfung derselben. Beschluß über die Vertheilung des Vermögens. Werben, den 13, Mäxez 1885,

Actien-Zuckerfabrik Werben in Liquid. Reimer. Reymer.

[73489]

Bocetel.

Thüringer Malzfabrik Langensalza

Altien-Gesellschaft.

Außerordentliche Generalversammluug Mittwoch, den 1. April a. c., Abends 6 Uhr, im Hemmanu's Restauration. A Tageserdunng: 1) Beschlußfassung über Aenderung des Statuts A E

2) Vorftandéwah[l. 3) Grhöhung ‘des Aklienkapitals. 4) Geschäftsktericht.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien am Nachmittage vor der General- versammlung zwischen 2 bis 5 Uhr auf unserem Comptoir gegen Quittung des Verstandes deponiren.

Langensalza, 14. März 1885.

Der Aufsichtsrath. Heinrich Hartung, Vorsißender.

N. Bereinigie Filzfabriken Giengen a. Brz,

Die 4. ordentliche Generalversammlung der Vereinigten Filzfabrifken findet Donnerstag, deu 9, April, Vormittags 11 Uhr, im Sizungssaal der Württemb. Vereinsbank ir Stuttgart statt, wczu die Herren Aktionäre mit demn Bemeiken eingeladen werden, daß der zur Theil- nahme an der Generalversammlung erforderliche Nus8weis des Actienbesißers längstens bis zum 2. April bei dem Vorstand der Gesellschaft oder der Württ. Vereinsbank in Stuttgart zu geschehen hat. S Tagesordnung: Die im §. 41 der Statuten unter Ziffer 1, 2, 3, 4 und: 6 genannten Gegenstände. Der Vorfizende des Aufsichtsraths : Johs. Hähnle. Giengen a. Brz., 14. März 1885,

[73491] Bilance der Stettiner Dampf- mühlen-Actien-Gesellshaft

am 31, Dezember 1884,

Bebitores. M S Grundstück, Mühlen, Gebäude u. Ma- schinen abzügiich bisheriger Abschrei- bungen M 1224769. 0 S, ,, Bestände an Mehl und Kleie . Bestände an Getreide E Bestände an Brenn- und anderen Materialien, enten, Pferde und Wagen, Säcke 2c., abzüglich bisheriger Abschreibungen 4 155956, 35 Z MWecbsel und Cáfsa-Bestand . Bezahlte Feuer-Assecuranz per 1885

1015 392|— 1104 285/35 523 057 80

116 733/75 177 089/98 5 747/70 2942 306158 : Creditores. fi Actien-Capital-Conto Reserve-Fonds-Conto Garantie-Fonds-Conto Scbuldkuv-Conto . Neubau-CGonto ividenden-Conto .

| 1 800 000 300 000 115 422/16 436 884 42 50 000 240 000

[73601]

I ————ry S p

Preußische Hagel-Versicherungs-Actien-Gefellschaft. _20. Rechnungs-Abschluß für das Fahr 1884.

Einnahme. 1) Gewinn-Uebertrag aus dem Vorjahre i; 2) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre . vacat 3) Piämien-Einnahme für H 212,871,009 Ver- fiherungs-Summe : a. für direft ges{lossene Versicherungen. . abzüglih des an mehrjährig Verpflichtete E e a b. für übernommene Rückversicherungen vacat 4) Nebenleistungen der Versicherten : Policegebühren . 5) Kursgewinn auf Werthpapier 6) Sonstige Einnahmen : a, aus diveesen Eingängen . .. ., b. Reservefond dessen ganzer Bestand E S

. Facat

L. Ge b

132 250 30

S

j |

1,952,464 80

l

9,926 20

Activa. 1) Forderungen an die Actionäre für noch nicht eingezahltes Actien-Kapital, gedeckt durch E Darauf in Folge Einforderung eines 36%/gfgen Nachschusses auf das Actien-Kapital bis zum Jahres\{luß eingegangen . s 2) Sonstige Forderungen :

a. Nückikände der Versicherten . Lea Ac c. Guthaben bei Bank-Irstituten wegen

niedergelegter Gelder und zwar: aa, bci der Preußishen Bank-Anstalt Hendckel-Lange îin Liquidation hier, gegen Bedeckung dur Werthpapiere und andere Sihetbeiten. bh, bei der Neichsbank auf Giro-Conto . Co De Unserem Banlhaüse , im folgenden Jahre fällize Zinsen, soweit sie antheilig. auf das laufende Jahr

. Vacat

treffen Sz 6, diverse Debitoren 3) Kafsen-Bestand . 4) Kapitol-Unlagen: a. Hypotheken und Grundschulden . O i c. Wechsel . d. anderweit . S 5) Bruttowerth der Grundstücke 6) Inventar s 7) Verluft .

¿TAGAL . Vacat

; vacat 6A . Vacat . abgeschrieben.

Graf Lucchesini. Vilauz der Magdeburger Bergwer?ts-Actieu-:Gesellschaft

[73473]

595,250

4 A

1,800,000!

9,262 93 |

386,501 56

14,000

725,264 |

392 60

607 91

l

6, 4,

1,096 40

- |

M 4M 2,650 86

1,820,214 50) |

E 0717-4

157,92 604,632 43 3,612 200 99

_I1. Bilanz.

1,204,750

1,146,029 16,143/N 1,096

604,632/43 2,972,651 /08

winn- und Verlust-Conto.

Z Ausgabe. 1) Rückversicherungs-Prämie. . . . , ,vacat 2) Entschädigungen, einscließlib „« 164,903, 58 j Regulirungskosten für 5561 Schäden . | 3) Abschreibungen auf: a. Immobilien . Vacat b. Inventar E E S c. Werthpapiere (wegen Zinsverlustes vacat d, Forderungen pro 1884 et retro. : 4) Verwaltungskosten : a. Provisionen der Agenten . | b. fonstige Verwaltungskoften | 5) Zinsen, abzüglich der vereinnahmten |_„| 6) Sonstige Ausgaben: 6 20 Steuern . ¿

| 254/85

950,591'46 200 707 48 451,298 94

1,75748 3,9096434

2,612,200 99

pr Passiva. M 19 1): Begebeiles Attica Q 6; s

2) Reserve-U-berträge auf das nächste Fahr : a, reS pi nicht abgehobene Dividende pro b. für no% nit abgehobene Entschädigung Pro Jo L R 3) Hypotheken und Grundscbulden sowie sont|tige in Geld zu \chäyßende Lasten . . vacat

4) Sonstige Passiva :

a, laufende Verbindlichkeiten bei unserem Bankhaufe j A b. diverse Creditoren . L A c, statutmäßige Remuneration an Verwaltungsrath A 5) Reservefonds, dessen ganzer Bestand von M 155,000.— zur theilweisen Deckung des Verlustes von A 759,632, 43 verroandt ist. 6) Spezial-Reserve . E Aa 7) a. Dividende pro 1884 an die Actionäre vacat b, sonstige Verwendung des Gewinnes vacat 8) Gewinn-Uebertrag auf das nächste Nechnungs- jahr . E . Vacat

712 000/— 2 649 08

7 200/—

den 721,849

2,972,651 08

Die Direction, Frißschen. Revidirt und richtig befunden. Die Revisions - Commissiou.

Friedrich von Kehler.

L, Nauwer!.

Kohlenfelder-Conto S A C Schachthau- Conto, 2 Fördershächte V Or S z S S Eisenbahnbau-Conto Tagebauten-Conto Si Wasserleitungs-Anlage-Contso . S Gasbeleuchtungs-Anlage-Conto . Dampfziegelei-Anlage-Conto .

Activa.

Beamten- und Arbeiterwohnungen und Grundstücke

Südang in 1884

Effecten-Conto, Einkaufécourse

E

Conto-Corrent-Debitoren : Guthaben bei den Banquiers . De D Da S

Materialien-Conto, Inventar-Bestand . Dampfziegelei-Betriebs-Conto, Halbfabrikate .

Feuerversicherungs-Conto, vorausbezahlte Versicherungs-

Prämien

Der Aufsicht3rath:

chneider.

Die ordnungsmäßig geführten Bücher der Gefell \ch

mit denselben überein.

d 79 750 —. 25 751,10.

«K O! Dle 00080,

am 31. December 1884.

A 364 518,93. ¿106 001.10,

301 200,—. 60 000,—. 200 000,—. 40 000,—.

15 666,40. 100,—. 90 000,—.

} 507 203,79.

13 453,29.

E e LISO C00 M 300 000,—. 1 200,—.

E

2 100 000/— 900 000 305 810 53

| 36,—. | |

Passiva. Stamm-Actien- Capital: Conto S Stamm-Prioritäts-Actien-Capital-Conto ¡Reservefonds Conto . G, Dividenden-Conto : nicht crhobene Dividende für 1878 M 1679. L 30,—. H 7 2 S 08g S M, : D 12 Conto-Corrent-Creditoren : Arbeitslöhne pro December . U 106 266,18. Bergwerkssteuern pro IV. Quartal „, 10 852,72, Knappschaftsgefälle pro TV. Quartal , 16 325,65. Frachten und Francaturen pro 14 379,44. 8 789,—.

Dee S Guthaben der Unterslüßzungsfkafsse .

M S!

1 650 020

o - N v

¡E 174

105 766

520 657 182 781

593 123,60. 14 791,72.

A. 461 978,75. » 307 013,04, 2 389,95,

771 381,74.

29 922,13.

1 582,—. 7 502,29.

994 502

Diverse Creditoren . 2877 643 E . 4. 97 071,48;

Gewinn- und Verlust-Conto . Ae Tantièmen und Gratificationen . ,„ 45 031,—. Ueberweisung an die freiwillige R e v. 2399/99. Dividende pro 1884, 15% . « 450 000,—. M 094 502,37,

1179 297

39 00642

l 4095 947/05|| [1095 947,05

Der Vorstaud : : V

ogts. aft find von mir während dicses Geschästsjahres fortlaufend revidirt. Vorstehende Bilanz stimmt

Schley

gerihtlich vereideter Sathverständiger für kaufmännische Buchführung.

Gewinn- und Verlust-Conto.

1884 SoIl.

Decbr. 31. An Entschädigung für Grubenwafserabfluß:

A « Nefsselrode . Abschreibungen auf Maschinen-Conto . . , Eisenbahnbau-Conto . .. Wasserleitungs-Anlage- Conto

Dampfziegelei-Anlage- Conto

« Zuschreibung zum Delcredere-Conto

«* Dividende D S « Tantièmen und Gratificationen .

[73468 Münster-Enscheder Eisenbahngesellschaft. Nachdem das E eetbun. hngesellschaf

Í Beamten- u. Arbeiterwohnungen- Conto v 20/657,08, 2 e o: 4548, —,

« Ueberweifung an freiwillige Feuerwehr ;

l I der Mürster-Enscheder |} unter B Eisenbahn gemäß §. 6 des Vertrages vom 15., 17. | 4, d. Mts.

M 166,—. i 188/60.

. A6 41 200,—. . » 10 000,—, v C860,

0; _# 15 003,—. A. 92 523,48,

594 857,02

M. 538 432 40 095 6 555 11773

| Haben. Fe

| Per Kohlenverkaufs-Conto - . . . , Saldo | « Dampfziegelet-Verkaufs-Conto . 2

65) Ÿ Ua C O N

« Arbeiterwobnungen-Betriebs-Conto

b. M,

97 071/48 450 000 —! 45 031|— 2 399/89

594 85702

selben mit dem 1. April d.- J. die Auflösung | saft für Rechnung des Staates beauftragt worten.

der Gesellschaft erfolgen. ezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom mit dem Bemerken zur öffentlichen

Wir bringen dies | find. Köln, den 14. März 1885,

Königliche Eisenbahu-Direktion

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

7 s 0 0 E E E i A

E Fa F N S Lo De E E

Fünfte Beilage

Berlin, Dienstag, den 17. März

185.

M 65.

at D

Der Inhalt dieser Beilage, in welher auch die im §. 6 des Gesetzes über den Markenshuß, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseyz, betreffend das Urheberrecht odeller, vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesez, vom 25. Mai 1877 vorgesricbenen Bekaantmachungen veröfentlit werten, erscheint au in - etri Pur wor Blatt me dem Titel N MaO

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei kann dur alle Poft - Anstalten , für Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Ksöntalih Preußischen Staats-

r das Deutsche Reih. a. 654,

Das Central - Handels - Register fü: das Deutsche ets Abonnement beträgt 1 A 50 H für das Vierteljahr. -

erscheint in der Regel tägli. Dai Einzelne Nummern kosten 20 §

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile §0 P

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

————————— R E R Dn ——— s Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich‘ werden heut die Nrn. 654. und 65B. ausgegeben.

Handels-Regifter.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sa blen, dem Königreih Württ emberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Berlin, Handel3register [73809] des Königlichen Amtsgerichts X. zu Berlin, Zufolge Verfügung vbm 16. März 1885 sind am

selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

Jn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr.

669 die hiesige Aktiengesellsshaft in Firma:

Bank des Berliner Kassenvereins

vermerkt steht, ist eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 95. Februar 1885 is nach näherer Maß- gabe des betreffenden Protokolls, welches sich Seite 172 und folgende des Beilage-Bandes Nr. 184a ' zum Gefellshaftsregister befindet, der §. 61 des Statuts geändert worden.

In unser Gesellsaftsregister, woselb unter Nr. 3242 die aufgelöste Aktiengesells{chaft in Firma : Actiengesellschaft Unions-Gestüt Hoppegarten vermerkt steht, ist eingetragen:

Der Kaufmann Mociß Würkheim hat auf- gehört, Liquidator zu sein. Der Kaufmann Alexander Jacoby zu Berlin is Liquidator ge- worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 3897 die hiesige Actiengesellschaft in Firma: Berliner Hotel-Gesellschaft vermerkt steht, ist eingetragen: Dex Direktor Robert Pahlke ift verstorben. Der Direktor Hugo Kliccks zu Berlin ist in den Vorstand eingetreten.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst un ter Nr. 3993 die hiesige Aktiengesellshaft in Firma:

Actien-Gesellschaft für Ofen-Fabrikation,

vormals Gust, Dankberg vermerkt steht, ist eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. März 1885 is, nah näherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches sih Seite 252 und folgende des Beilage- Bandes Nr. 351 zum Gesell- schaftsregister befindet —, das Statut in den 88. 3, 4, 6, 10, 12; 16, 17,25, 26 und 29 geändert wor- den. Dadurch ist u. A. bestimmt, daß Bekannt- machungen von Seiten der Gesellichaftsorgane als gehörig publizirt gelten, wenn fie ein Mal in

1) den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) die Berliner Börsenzeitung, 3) die Vossishe Zeitung eingerückt werden.

In unser Gesellscbaftsregister, woselbst unter Nr.

8187 die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: Grundrenten-Gesellschaft vermerkt steht, ist cingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Februar 1885 ist, nah näherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches sich Seite 64 und folgende des Beilage-Bandes Nr. 601 zum Gesell- schaftsregister befindet, das Statut in den 88. 14, 16, 19/23 99-42, 33/35, 36, 37, 39, 40, 41! 46 und 48 geändert worden. Dadurch ist u. A. jeßt Folgendes bestimmt:

Alle öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen durch: A

1) den Deutschen Reichs- und Königlich

Preußischen Staats-Anzeiger,

2) die Berliner Börsen-Zeitung,

3) den Berliner Böcsen-Courter, : und zwar insofern dieselben von der Gesellschaft als solche auszugehen haben, unter der Firma der Gesells{aft mit dem Zusaß: „Der Vorstand“ und den Namen der betreffenden Vorstandsmitglieder, sofern dieselben von dem Aufsichtsrathe der Gesell- \chaft auszugehen haben, unter der Firma der Ge- sellschaft mit dem Zusaße: „Der Aufsichtsrath“. Jede Bekanntmachung ist genügend erfolgt, wenn sie einmal durch die Gesellschaftsblätter bewirkt ist, in- sofern niht das Geseß oder dieses Statut ein an- deres vorschreibt.

Fällt das eine oder das andere dieser Blätter fort, oder erweist sich die Bekanntmachung in dem- selben als unmöglich, so genügt die Bekanntmachung in den verbliebenen Blättern, bis die Generalver- sammlung den Ersaß durch ein anderes Blatt be- \{chlofsen hat. :

Die Berufung zu den Generalversammlungen er- folgt durch wenigstens einmalige Bekanntmachung, welche nebst der vom Aufsichtsrathe festgestellten Tagesordrung mindestens 17 Tage und höchstens vier Wochen vor dem anberaumten Termine in den Gesellschaftsblättern veröffentliht sein muß, Bei Berechnung dieser Fristen wird der Tag der Be- kanntmachung und der Generalversammlung nicht mitgerechnet.

In der nämlichen Generalversammlung is ferner besblossen worden, eine Herabseßung des Grund-

Misch, Schüler & Co. vermerkt steht, ift eingetragen : Der Kaufmann Hugo Schüler ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. In unser Genossenschaftsregister, woselb unter Nr. 118 die hiesige Genossenschaft in Firma: Berliner Vereins-Sortiment (Eingetragene Genossenschaft) aft steht, ift eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. Februar 1885, deren Protofkoli. sih Seite 33 und folgende des Beilagebandes Nr. 118 zum Genossenschaftsregister befindet, ist das Statut in den 88. 8, 35 und 37 geändert worden. In unser Firmenregister ist mit dem Siye zu Berlin unter Nr. 15,662 die Firma:

s Albert Heinemann (Geschäftélokal: Jägerstraße 241.) und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Heinemann hier ein- getragen worden.

Gelöscht find:

Prokurenregister Nr. 4754 die Prokura des N Paul Müller für die Firma Juli:-82

0B.

Prokurenregister Nr. 5928 die Prokura des Alfred Curt Bartenstein für die Firma Ad. Heydrih & Gothe.

Berlin, den 16. März 1885. Königliches Art I. Abtheilung 56 T. T.

[73448] Beuthen O.-S. Jn unserem Firmenregister ist in Bezug auf die unter Nr. 67 eingetragene Firma F. Kober zu Beuthen O.-S, folgender Vermerk heute eingetragen worden : Die Firma ist durch Erbgang auf die Wittwe des bisherigen Firmeninhabers, Frau Pame Kober, geb. Schoenwald, zu Beuthen D.-S. Übergegangen; vergl. Nr. 2232 des Firmen- registers.

Gleiczeitig ist diese Firma unter Nr. 67 gelöscht und unter der neuen Nr. 2232 unseres Firmen- registers mit Bezeichnung der verwittweten Kauf- mann Helene Kober, geb. Schönwald, zu Beuthen O.-S, als Firmeninhaberin eingetragen worden.

Endlich ist in unserem Prokurenregister unter Nr. 240 der Kaufmann Adolf Kober zu Beuthen O.,-S. als Prokurist dieser Firma heute eingetragen worden.

Beuthen O.-S., den 7. März 1885.

Königliches Amtsgericht.

[73452] Beuthen O0.-S. In unserem Firmenregister ist heute das Erlöschen der unter Nr. 2119 eingetra- genen Firma Moriz Weichmann zu Rosdzin mit einer Zweigniederlassung zu Myslowihtz einge- tragen worden.

Gleichzeitig ist unter der neuen Nr. 2233 die Firma Moriß Weichmann mit dem Orte der Niederlassung zu Myslowiß und als deren Inhaber der Kaufmann Moriß Weichmann zu Myslowiß eingetragen worden.

Beuthen O.-S., den 9, März 1885.

Königliches Amtsgericht.

Beuthen O0.-S. Bekanntmachung. [73451] In unser Firmenregister ist das Erlöschen der unter Nr. 2072 eingetragenen Firma J. Loebinger zu Friedenshütte (Inhaber der Kaufmann Jacob Loebinger zu iFciedenshütte) heut eingetragen worden.

Beuthen O.-S., den 11. März 1885,

Königliches Amtsgericht. Beuthen O0.-S, Bekanntmachung. [73450]

In unser Firmenregister ist heut unter Nr. 2235 die Firma Max Hepner mit dem Orte der Nieder- lassung zu Beuthen O.-S. und als deren Inhaber der Kaufmann Max Hepner zu Beuthen O.-S. ein- getragen worden.

Gleichzeitig ist als Prokurist dieser Firma der Kaufmann Franz Landsberger zu Beuthen O.-S. unter Nr. 241 unsres Prokurenregisters eingetragen worden.

Beuthen O.-S,., den 11. März 1885.

Königlich-s8 Amtsgericht. Benthen O0./S. Befanntmachung. [73449]

In unser Firmenregister ist heut unter Nr. 2234 die Firma Leopold Kubiczek mit dem Orte der Niederlassung zu Friedenshütte und als deren Inbaber der Kaufmann Leopold Kubiczek zu Frie- den8hütte eingetragen worden.

Beuthen O./S., den 11. März 1885.

Königliches Amtsgericht.

[73446]

Beuthen O.-S. In unserem Gesellschaftsregifter

ift in Bezug auf die unter Nr. 237 eingetragene

Handelsgesellschaft Jarislowsky et Comp. fol- gender Vermerk heute eingetragen worden :

Der Mitgesells{after Heimann Jarislowsky ist

aus der Gesellschaft ausgeschieden und die Firma

der Gesellschaft auf den andern Mitgesellschafter,

dem Siß der Niederlassung zu Kattowiß und als deren Inhaber der Kaufmann Adolph Jariëlowsky zu Kattowiß eingetragen worden. Beuthen O.-S.!, den 11, März 1885. Königliches Amtsgericht.

[73447] Beuthen 0.-S. Jn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 309 die Handelsgesell\chaft Loebinger & Schindler mit dem Sitze der Gefell- schaft zu Roßberg eingetragen worden : Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Jacob Loebinger, 2) Kaufmann Adolf Schindler, : Beide zu Roßberg.

Die Gefelischaft hat am 1. März 1885 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft is jeder Gesell- schafter selbständig befugt.

Bevthen O.-S., den 11. März 1885,

Königliches Amtsgericht.

Bremerhaven. Befanutmahung. [73758]

In das hiesige Handelsregister ift cingetragen :

am 12. März 1885:

Anton Otte. Bremerhaven. Inhaber Anton Otte in Bremerhaven,

B. Zanßen. Bremerhaven. Inhaber Bern- hard Diedrih Janßen in Bremerhaven,

am 14. März 1885:

R. Kalinowski, Bremerhaven, Inhaber Carl August Hermann Robert Kalinowski in Bremerhaven,

Zulius Behrmann, Bremerhaven, Inhaber Heinrich Julius Behrmann in Bremerhaven,

Johs. Ziegler. Bremerhaven, Inhaber Johannes Ziegler in Bremerhaven.

offmann, Hefster & Co. Hauptniederlassung

Leipzig, Zweigniederlassung Bremerhaven. Die Firma der Zweigniederlassung in Bremer- haven ist am 14. März 1885 erloschen.

Bremerhaven, am 14. März 1885,

Die Gerichtsschreiberei der Kammer für Handelssachen. L, Jacobs.

C

Elberfeld. Befantmachung. [73519] In unser Prokurenregister, bei Nr. 1197 =— Pro- kura der Firma Cuno Haarhaus in Solingen an den Nobert Tesche zu 1, Pilghausen : Die Prokura ist erloschen. Elberfeld, den 11, März 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberfeld. Befanntmachung. [73518] In unser Gesellschaftsregister, bei Nr. 1863, Firma Gebr. Laux zu Haan ift heute Folgen- des eingetragen worden : e Die Handelsgesellschaft ist in eine Kom- manditgesellscha ft umgewandelt worden. Elberfeld, den 11. März 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberrsreld. Bekanntmachung. [73517] In unser Gesellschaftsregister unter Nr. 2093 ift heute eingetragen worden die Actiengesellschaft in

Firma: Hochdahler Kalk-Jndustrie mit dem Sitze zu Hochdahl, Gemeinde Millrath. Die Gesellschaft is eine Aktiengesellshaft von unbeschränkter Zeitdauer. u Gesellschaftsvertrag datirt vom 24. Februar 1

Zweck der Gesellschaft ist die Ausbeutung von Kalksteinlagern und die Verwerthung aller fi vor- findenden Produkte im rohen oder verarbeiteten Zu- \tan*e. Das Grundkapital beträgt 100 000 4, ein- getheilt in 100 Actien von je 1000 4; dasselbe kann dur Beschluß der Generalversammlung bis auf 200000 M erhöht werden. Die Actien lauten auf Namen.

Der Vorstand (Direction) besteht aus ein bis drei von dem Aufsichtsrathe zu ernennenden Directoren. Derselbe führt die Firma der Gesellschaft und zeichnet dieselbe mit Hinzufügung der eigenhändigen Namens- unterschrift.

Die Zusammenberufung der Generalversammlung der Actionaire geschieht dur eingeschriebene Briefe, welche denselben mit Angabe der Tagesordnung, bet ordentlichen Generalversammlungen mindestens vier Wochen, bei außerordentlichen mindestens vierzehn Tage, vor dem Zusammentreteu übermittelt sein müssen. Außerdem wird dieselbe im Gesellschafts- blatte bekannt gemacht. : .

Bekanntmachungen, welche durch öffentliche Blätter erfolgen follen, werden in dem Deutschen Reichs- Anzeiger zu Berlin veröffentlicht in der Form, daß die Ueberschrift lautet: ;

„Hochdahler Kalk-Industrie“ vad die Unterschrift: „Der Aufsichtsrath“ oder „Die Direction“ je nachdem die betreffende Veröffent- lihung von der ersteren oder von der leßteren er- lassen worden ift. E

Außerdem werden alle ftatutarisch{en Veröffent- lihungen in der angedeuteten Form den einzelnen Actionairen mittelt eingeschriebener Briefe über-

4) Heinrih Beverunge, Bauunternehmer, 5) Wilhelm JIentges, Kaufmann, Alle zu Düsseldorf, 6) Emil Senff, Fabrikant, 7) Albert S@ruff, Hüttendirector, Beide zu Heerdt, 8) Lambert Daniels, Rentner zu Mülheim a. /Rhein, 9) Wittwe Gustav Kuhles, Franziska, geb. Kemper- dick, Rentnerin zu Düsseldorf, 10) Nicola Müller, Gutsbesißer zu Stahlenhaus bei Hochdahl und 11) Bernhard Heitmann, hausen. : Der Aufsichtsrath besteht zur Zeit aus: 1) Nicola Müller, Gutsbesißer zu Stahlenhanus, Vorsitzender, 2) S Beverunge, Bauunternehmer zu Düssel- dorf, ftellvertretender Vorsitzender, 3) Wilhelm Jentges, Kaufmann zu Düsseldorf, 4) Emil Senff, Fabrikant zu Heerdt, 5) Franz Weyrather. Kaufmann zu Düsseldorf, Zur Prüfung des Herganges der Gründung sind zu Revisoren bestellt gewesen die Herren: 1) Wilhelm Thoelen, Rentner in Düfseldorf und 2) Eduard Kuhlmeyer, Kaufmann daselbft. Alleiniger Vorstand (Direction) i zur Zeit: der Kaufmann Ferdinand Klein zu Düsseldorf. Elberfeld, den 12. März 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberfeld. Bekanntmachung. [73522] In unser Gesellschaftsregister, bei Nr. 1830 Firma Theodor Stute & Co. in Liquid. in Elberfeld is heute Folgendes eingetragen worden: Die Liquidation is beendigt und die Firma erloschen. Elberfeld, den 13. März 1885. Köntgliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Kaufmann zu Lüding-

Ems. Bekanntmathung. [73521]

In unser Gesellschaftsregister ift bei laufender Nr. 24, Actiengesellschaft zur Hebung der Cur- und Bade-Judustrie zu Ems, folgender Eintrag in Col. 4 gemacht worden :

„In der Generalversammlung vom 3. Februar 1885 ist folgende Aendernng der Statuten beschloffen worden :

1) §. 12. Der 2te Saß dieses Paragraphen foll fünftig lauten : :

„Jeder Interims\chein beziehungsweise jede Aktie gewährt dem Besißer das Recht eine Stimme abzugeben.

2) Der 2te Absatz des §. 16 erhält folgenden Wortlaut:

„Außerordentliche Generalversammlungen wer- den berufen, wenn der Aufsihtsrath es für er- forderlich erachtet, oder wenn Aktionäre, deren Antheile zusammen den zwanzigsten Theil des Grundkapitals darstellen, in einer von ihnen unterzeihneten Eingabe unter Angabe des Zweckes und der Gründe die Berufung einer Generalversammlung verlangen.“

3) Der 2te Absatz des §. 17 erbält folgenden Wortlaut :

„Die Einladung dazu (zur Generalversammlung) erfolgt durch Bekanntmachung in den Publika- tionsorganen der Gesellschaft in der Weise, daß von der Bekanntmachung bis zum Zusammen- tritt der Generalversammlung mindestens 2 Wo- chen liegen.“

4) Der §. 19 erbält am S{lusse den Zusaß: «Zur Gültigkeit (in der Generalversammlung) gefaßter Beschlüffe ist gerichtliche oder notarielle Beurkundung erforderlich.“ :

5) Die Worte in §8. 23 „Mehrheit von zwet Drittheilen“ werden abgeändert in „Mehrheit von drei Viertheilen. * :

6) Der § 41 erhält am S@&lusse den Zusaß: „In gleiber Weise ist jede Bekanntmachung in den Deutschen Reichs-Anzeiger einzurücken.“

7) Der §. 42 erhält folgenden Wortlaut : „Soweit das vorstehende Statut niht von dem Gesetze zugelassene Bestimmungen enthält oder zulässige Beschlüsse der Gesellschaft entgegen- tehen, sind für die Rechtsverhältnisse der Ge- sellschaft und der Aktionäre und für die Rechte und Pflichten der Organe der Gesellschaft die Bestimmungen des Handelsgeseßbuch8, insbe- sondere der Novelle vom 18. Juli 1884 maß- gebend.“ Z 7

Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. März 1885 an demselben Tage. Akten über das Gesellschafts- register Beilageband ITI1. Seite 50.

Ems, den 2. März 1885,

Königliches Amtsgericht.

73525 Güstrow. In das biesige Handeldregilte i heute eingetragen zufolge Verfügung vom 13. März 1885 Fol, 140 Nr. 246:

die Handelsfirma: Max Haase.

Ort der Niederlassung: Güstrow.

Inhaber: Kaufmann Mar Carl Wilhelm Haase

zu Güstrow. Güstrow, den 14. März 1885.

Großherzoglichßh Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgerichts. Beglaubigt : R. Krüger, Amtsgerichtsaktuar.

|_2 942 306 58 Ats |

Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) Wilhelm Weilinghaus, Kaufmann, 2) Franz Weyrather, Kaufmann,

3) Peter Wilhelm Klein, Kaufmann,

Kaufmann Adolph Jarislowsky zu Kattowiß Übergegangen. Gleichzeitig ist die Gesellschaft im Gesellschafts- register gelöst, und unter Nr. 2236 unseres Firmen- registers die Firma Jarislowsky et Comp. mit

kapitals um den Betrag von 62 500 4 durch Rück- kauf von Aktien herbeizuführen.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8349 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

und 20. November 1884 (Ges. Samml. S, 11 u. | Kenntniß, daß durch gemetinschaftlihen Erlaß der folg.) mit der am 27, Februar d. I, erfolgien Per- | Herren inister der öffentlichen Arbeiten und der fektion dieses Vertrages auf den preußishen Staat | Finanzen vom 28. Februar d. J. wir mit der Li- übergegangen ist, wird in Gemäßheit des 8. 3 des- quidation der Münster-Ensheder Eisenbahngesell- â

tettitt, den 27. Januar 1885, (rechtsrheinishe).

Der Verwaltungsrath,