1885 / 66 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ar n Zur diesjähriaen ordentlichen Generalversammlun

] der Oberslhlesishen Actien-Gesellschast für Fabrikation von Lignose,

welche hiermit auf Sonnabend, 4. April er., Mittags 12 Uhr,

im Directious-Gebäude des gesellschaftlichen Etablissements zu Krupvyamühle bei Keltsch i anberaumt wird, werden die Herren Aktionäre in Gemäßheit von §§. 26 und 27 des Gesellschaftsftatuts

eingeladen. Anf der Tagesorduung steht:

1) Berichtecstattung für das Jahr 1884. i i E nes Abschlusses pro 1884 und der Verwendung des erzielten Gewinnes,

3) Ss 4 S azrtoNt S 4 ung des. Gesel]cha712liatuTls. : Bebufs Geaitimetion zur Theilnahme an der Generalversammlung haben die Herren Aktionäre

ihre Aktien nebs einem Nummernverzeichniß derselben in duplo spätestens fünf Tage vor der General-

E O 2e Schlesischen Bank-Verein in Breslau, oder L em esishen Bauk- e b. bei der Commandite des Schlesishen Bank-Vereins zu Beuthen O./S.

zu deponiren und das abgestempelte Exemplar des Nummernverzeichnisses beim Eintritt in die General-

MCRE M: 26. Feb 1885 reslau, den 26. Februar ; Der Auffichtsrath:

gez. Scherbening-

Magdeburger Bau- und Credit-Bank.

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zu der Mittwoch, den 8. April 1885, Nachmittags 4 Uhr, {n unserem Gesells afte hause hierselbst, Kaiserstraße Nr. 83, stattfindenden

dreizehnten ordentlichen Generalversammlung

ergebenst ein.

173834]

Tage3ordnung : | _

1) Bericht des Aufsichtsrathes über den Befund der im vorigen Jahre zur Prüfung vor- gelegten Bilanz rg Aa O io TaRE

2) Entgegennahme des Rechenschaftsberichtes pro i :

3) Besclukfasiung über Feststellung des Rechnungs-Abshlusses und der Bilanz für das ver- flossene Jahr, welhe mit dem Recbenschaftêbeciht mindestens zwei Wochen vor der Generalversammlung in dem Geschäftslocal der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Actionaire ausliegen werden. 1

4) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrathes,

5) Wahl von vier Mitgliedern des Aufsichtsrathes.

6) Abänderung des Statutes nah Maßgabe des Reich8geseßes vom 18. Juli 1884,

Diejenigen Herren Actionaire, welche an der Generalversammlung Theil nehmen wollen, haben ihre Actien gemäß §. 27 des Statuts unter Beifügung zweier, nach der Nummernfolge der Actien auf- gestellten Verzeichnisse innerhalb der drei lehten, der Generalversammlung vorhergehenden Tage entweder in Magdeburg auf dem Gesellschaftsbüreau vorzuzeigen oder

in Berlin bei Herrn S. Bleichröder s und in Camburg be! Bree S Behreus & Söhne x Beendigung der Generalversammlung zu deponiren. i

aaa Dein Grund des über n Besitz der Actien geführten Nabweises wird dem Actien-Jnhaber

eine auf seinen Namen lautende und die Anzahl der von ihm vorgezeigten resp. deponirten Actien ent-

haltende Ce S R, 1885

agdeburg, den 14. rz ; ; Der Auffichtsrath der Magdeburger Bau- und Credit-Bank.

Listemann.

"Oppelner Portland-Cement-Fabriken vorm. F. W. Grundmann.

Bilanz-Conto am 31. Dezember 1884.

[73823]

Crefsfeld-Uerdinger Localbahn.

ito, laut Bil 31, D M Per Actien - Capital E An Jmmobilen-Conto, laut Bilanz am 31, De- er Actien - Ca - U atis I N72 a6 gn é é j L 3 000 000/00 bzüglich Abschreibuugen . „, : Conto - Corrent - S E s 6191S 823.34 Conto, Creditores 62 382/99 Zugang für Neubauten . . ._„ 128 176.66 | 204700000|| - T. 1 838/25 Maschinen- und Utensilien-Couto, laut ° Conta è 123 000100 Bilanz; am 31. Dezember 1883 A 518 000,00 Saldo au Sn Vor: abzüglih Abschreibungen . ., 2291102 O 1 605/74 t 495 088.98 Gewinn- u. Ber- Zugang für Neuanschaffung . ._„ 187 911.02 | - 683 000/00 lust-Conto . 190 131/36 - Juventur-Bestände am 31. De- D E 617004306 Materialieu-Couto laut Bub , 8392.05 183 435/10 Conto-Corrent-Conto: a. Guthaben bei Banquiers , A 95 036.00 b. div. Debitores L 126:088,68 221 119/68 Hypotheken-Conto . 76 040/61 L 134 184/24 x Neubauten, im Bau- begriffn. . 6 136/63 Cc 8116/35 - Wethsel-Couto . C 19 92573! | A 3 378 958|34| 3 378 958/34 Gewinn- und Verlust-Conto. Debet. M |S Credit. b An Jmmobilien-Conto .. 18 176/66 Per Saldo-Vortrag . M A 4 Maschinen- und Utensilien-Conto 22 911/02 , Betriebs-Conto Reparaturen-Couto . .. . 55 673/04| / Zinsen-Conto . .| 17 362/25 Handlungs-Unkosten-Couto . 51 572/46) , Dividenden-Couto 462/00 Conto-Dubioso. . . . ———S& i Conr aon 49 452 vertauster West. o Bleibt Gewinn 191 737.10 4 incl. 1605.74, Detete- d6-! 970/00 aus dem Vorjahre, welcher zu vertheilen ift. An Reserve-Fonds . . . . . . 410 000.00 - Tantième laut Statut dem Auf- sihtêrath . . . . M9 506,57 laut Vertrag dem Vor- eo: 0009094 „10 21001 25 210/51 e Dividenden-Conto: Bon 3 000 000 Actien 54% . 165 000/00 Gewinn- u. Verlust-Conto: Vortrag auf neue Rechnung . . « + « «, .] 1 526/59 341 194/36 341 194/36

Oppeln, den 14. Februar 1885. ae Le Vorstand 6 Mit ven Büdern eits u flo A Ee 7 e NRevisions-Commission des An raths. Dr, A. Tomel. W. Döring. Siegfried Friedlaender. Adolph Werther.

[73850] : “Oppelner Portland-Cement-Fabriken vorm. F. W. Grundmann.

Den Herren Actionairen unserer Gejellschaft theilen wir hierdurch ergebenst mit, daß die von der Generalversammlung am heutigen Tage beshlofsene Dividende von 54/6 für das Geschäftsjahr 1884 gegen Einlieferung des Coupons Nr. 2 und unter Beifügung eines arithmetisch geordneten Nummer-

verzeichnisses in duplo sofort bei der Gesellschaftskasse in Oppeln und bei Herrn Jacob Landau in Breslan und Berlin

ur Auszahlung gelangt. L Oppeln, den 14, März 1885, Der Vorstand,

Activa. Bilanz pro 31. December 1884. Passina. E A S d A d. S An Grundstück- und Gebäude-Conto Per Actien - Capi- Belastung S A A M tar Bats. ü r ahre E R S 2 ane ats 550 514/70 Actien 500,6 | 1 000 000/— Abschreibung im Fahre 1884 rot. 1% 2 514/40] 248 000|—|| - LEERaHMep- Conto Bahnkörper L 60 Belastung am 1. Januar 1884 . 792 500|— D Abschreibung im Jahre 1884 rot. 2 500 A . | 400000|— le e eo e e es 12500] 780000—| Obligations- - Maschinen-Conto Zinsen-Conto Belastung am 1. Januar 1884 150 000|— Noch unbe- Ausgaben im Jahre 1884 . . 9 988/96 hobene Zins- 159 988/96 wre S 2 125¡— Abschreibung im Jahre 1884 rot. - ‘Hypotheken- So : N s e a.» 12 988/96] 147 000 E E « Wagen-Couto Le R LLTN Belastung am 1. Januar 1884 . | 220 109|— QUROEE Ausgaben im Jahre 18844 . ._. 9 522/81 erngetragene —D39 3a IET c HLLBIE 60 000|— Abschreibung im Jahre 1884 rot. 5% | 11 622/81 218 000|—|} * bear Mera Pferde-Conto (Bestand 27 Pferde) Verschiedene Aires am 1. Sea E N 21 600|— Cal nd 77 , 20 51771 reibung im Jahre rot. (Zum größten 1596 Se Se O M N 3 200/— 18 400|— Theil bereits Bekleidung3-Conto durchZahlung Belastung am 1. Januar 1884 , 3 037/90 erledigt.) Neubeschaffungen im Jahre 1884 . 2 071/70 Gewinn- nund —— D 109/60 S Lonis y N s ; T eingewinn Ab\PLrabUng: x0v, 01/0 + - e 3 109/60 2 000 pro 1884 79 941/06 Geschirr-Conto i Belastung am 1. Januar 1884 1 500/— Abschreibung im Jahre 1884 20% 300|— 1 200|— - Utensilien- und Mobilien-Conto Werth a E O 7191|— Abschreibung im Jahre rot. T 691|—| 6500/— e Fourage-Conto Vorräthe am 31./12. 1884 laut In- S a a6 382 |— Maschinen-Speise-Conto Vorräthe am 31./12. 1884 laut In- O ae 490|— Betrieb3smaterialien-Conto Vorräthe am 31.,/12, 1884 laut In- venturbefund A A 1 033/50 Cautions-Conuto Bei verschiedenen Behörden hinter- [legte 4°/% Consols und 3%/ Sächs. / Rente laut Cours vom 31./12, 1884 12 024/50 « Baumaterialien-Conto Vorräthe am 31./12. 1884 laut In- C 13 402/— e Caf}a-Conto Cafsenbeftand am 31./12. 1884 , 78/59 Gewerbebank Crefeld s Guthaben auf Check-Conto am j | L O r E E R A 9 327/18 Effecten-Conto 46 54 600 Halle - Sorau - Guben Stamm-Pr. à 116 und Zinsen . 66 066|— #4. 30 000 4°/6 Preußische Consols A e aa 30 975|— 97 041 |— «„ Conto-Corrent-Couto 1 Deo E U A O 2 T5514 883.77 1551883, {1 Debet. Gewinn- und Verlust-Couto [WW4. creait. i. Â b. A h. F An Hypotheken-Zinsen-Conto Per Betriebs- Gezahlte Hypothekenzinsen im Jahre Conto I 3 000/— Die Einnahmen - Obligationen-Zinsen-Couto betragen 8A Gezablte und fällige Obligations- Die Ausgaben O En D E 20 000|— betragen 2 170 95129) 4147 160/71 Grundstück- und Gebäude-Conto . Hinsen-Conto| Abschreibung rot, 1% auf » insen von den b 250 514.40 . S 9 514 40 Bankhäusern, - Ana Cautions- und Abschreibung rot. 8,1 % auf anderenEffecten 1663/22 é 159 988,96 ë E S 12 988/96 y Effecten-Conto «„ Wagen-Couto Coursgewinne . 343/90 Abschreibung rot. 5 9% auf G 11 622/81 Pferde-Conto Abschreibung rot. 15% auf 4 21 600 3 200/— Bekleidungs-Conto Abscbreibung rot. 61°/6 auf 4 5109,60] 8 109/60 Geschirr-Conto Abschreibung 20 9/9 auf 4 1500 . 300/— Conto Bahnkörper Abschreibung rot. 1,5%/9 auf 46792 000 12 500/— «„ Couto Jusgemein Abschreibung - der Stempel- und Einrictungskosten. . ..…. . « 7 000/— Utensilien- und Mobilieu-Conto Abschreibung xot. 9% 9/9 auf 4 7191 691|— Gewinn- und BVerlust-Couto VIEINUCIINE 4 72 241/06 149 167/83 149 167/83

Die in der heutigen Generalversammlung genehmigte Dividende für das Geschäftsjahr, 1884

gelangt mit j (U 30.— pro Actie gegen Dividendenschein Nr. 1 vom 16. d. M. ab hei der Deutschen Geunossenschafts-Bauk von Soergel, Parrisius & Co. in Berlin und deren Commandite in Fraukfurt a, M., und vom 1. April cr. ab ; bei der Gesellschafiskasse in Krefeld zur Auszahlung. ; 1 Den Dividendenscheinen is ein Nummernverzeichniß beizufügen. Krefeld, 14. März 1885. Der Borsftand.

Actien-Spargelbau- Gesellschaft

in Braunschaft. Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden hiemit zu der auf Dounerstag, den 2. April c., Nahmittags 2 Uhr, im Lokale des „Wilhelmsgartens“ in Braunschweig, Wilhelmfiraße 20, abzuhaltenden ordentlichen: Generalversammlung eingeladen. TagesSordnung:

Geschäftsberiht und Rechnungsablage. Abänderung der Statuten von §. 4 bis Schluß und Vorstandswahl. Die Geschäftsbücher liegen vom 20. d, M. zur Einsicht unserer Actionaire bei unserm Geschäfts- führer Herrn Meyne, Breitestr. 23, aus.

[73233]

Der Vorsiand,

- É 1884 angekündigten neuen Elemente; Spaltungs-

E lade; Schwefelsäure aus Gyvs; Analyse gekochter È von Milch; Ueber Eisenanstrihe. Verschiedenes:

E jubung der für die Zuckerindustrie in Betracht kom-

Y farre. Das Bohne’she Taschen- und Universal-

T D E T r I a [id

Ÿ zuu Deutschen Reichs-A1

Fünfte

Beilage

Berlin, Mittwoch, den 18. März

E Der Inhalt dieser Beilage,®in welcher au die im &. 6 des Gesetzes über vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesez, vom 25. Mai 1877 S oi Bekanntmachungen

Central-Handels-Regi

Das Central - andels - Register" für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten T öniglihe Expedition des Deutschen Reich8- und Könielih Peut ta S lac:

Berlin auch dur die Anzeigers, 3W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

den Markenshhutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem G

La le 7 OTR E

betreffend das Urheberre{t an Mustern uud Modellen,

izeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1885.

eseß, veröffentlicht werden, ersheint au in cinem Ie, tee Blatt unter dem Titel

ster für das Deutsche Reih. x. 66;

Das Central - Handels -- Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel t lich. Das&-- Abonnement beträgt 1 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzel M ofter S6 Insertionspreis für den Raum Me n 30 f E E

Chemisch-technischer Central-Anzeiger. Nr. 23. Inhalt: Die Ausbildung der Chemiker. Non Dr. Beta. Correspondenz. Chemisch- tehnische Rundschau: Neue Atomgewichtsbestim- mungen; Ueber die Verflüchtigung von Zink aus Neusilber bei hoher Temperatur; Die von 1877 bis

produkte des Conydrins ; Neues Verfahren zur Aus- mittelung der Alkaloide; Butteranalyse; Modifikation des Kjieldahlshen Stikstoffbestimmungsverfahrens ; Herstellung von löslihem Schwarz für LCinten ; Ueber einen Fehler der kontinuirlichen Alkohol- Destillir-Apparate; Ueber Verbindungen von Chlor-, Brom- und Jodsilber mit Farbstoffen; Brillant-

RNunkelrüben ; Entbittern von Lupinen; Pafteurisiren

Thätigkeit des amerikaniswen Patentbureaus. Norlesungs-Verzeichniß. Patentliste: Deutschland ; Oesterreih-Ungarn; England; Vereinigte Staaten von Nord-Amerika, Literatur. Bücherschau : Pyrochemische Untersuchungen; Anleitung zur Unter-

menden Rohmaterialien, Produkte, Nebenprodukte und Hülfssubstanzen. Fragekasten. Beant- wortungen. Handelsblatt: Die Lage der Kupfer- industrie in den Vereinigten Staaten, Kauf- männishe Auskunfts-Bureaus, ihr Wesen, ihre Tendenz und ihr Werth. Verkehrsnachrihten. Handelsregister. Handelsnachrichten. Markt- berihte. Inserate.

Baugewerks-Zeitung. Nr. 21. Inhalt: Der neue Antrag von Ack-:rmann und Genossen vor dem Reichstage und Nothwendigkeit eines allge- meinen deutswen Handwerkertages. Das Ab- \{häßungswesen. (Scluß.) Verbesserte Schieb-

Niveau in weiterer Vervollfklommnung. Bau- berihte. Wohnhaus des Herrn J. C H. Pfau in Hamburg. Lokales und Vermischtes. Tech- nische Notizen: Schuß der Steine beim Abbruch eines Dampfschornfteins. Schulnachrichten. Bücheranzeigen und Rezensionen. Brief- und Fragekasten. Bau-Submissions-Anzeiger. An- zeigen. Beilage: Anzeigen.

Wochenschrift für Spinnerei und We- bereit, Nr. 11. Inhalt: Die Beschlüsse der Zolltarif-Kommission in Bezug auf Fabrikate der Textilindustrie. Eine beachtenswerthe Neuerung im Bekleiden der Walzen an Schlichtmaschinen 2c. Literatur. Wochenberiht über „Moden“ und „Neuheiten auf dem Gebiete der Stofffabrikation.* Neue Muster. Für Dampfkesselbesißer. Das Beschweren der Seide, dessen Zweck, etwaige Nach- theile und Arten. Die Teppichknüpferei als Hausindustrie.. Breitstrekmaschinen für Gewebe, Aus den Jahresberichten deutscher Etablissements der Textilbranhe. Rundschau: Verhalten der H. Köcblin’shen Chrombeize zu den verschiedenen Farbstoffen, Neue Rothbeizäßung auf Küpenblau. Aus der Fremde. Neuerung in der Herstellung von Konfektionsftoffen. Vermischtes. Aus dem Leserkreise, Patentliste. Fabrikzeihen und Musterregister. Submissionskalender. Neu ecin- getragene Firmen. Konkurswesen. Zur Markt- lage. Der Vermittler. Was gieb1's Neues, Coursblatt. Anzetgen.

Paul Loeff’'s Wochenschrift der ZiegeT-, Thonwaarens-, Kalk-, Cement- und Gyps- Industrie. Nr. 11. Inhalt: Das Nachsuchen von Patenten und die Bedeutung derselben für die Industrie. Entscheidungen deutscher Gerichtshöfe. Patentliste. Bezugsquellen. Ueber Städte- rens, Marktbericht des Berliner Baumarkt. Referate über angemeldete Patente: Fahrstuhl- einrihtung. Roststab. Entfernen von Kesselstein aus Dampfkesseln durch Stichflamme. Elektrischer Wäthterkontrol-Apparat. Trokenvorrihtung zum Trocknen von Mauersteinen, Thonwaaren und Cementsteinen. Vermischtes: Das Brennen des Gypses in Pfannen. Ueber Vergrößerung von Ziegeleien. Oppelner Portland-Cement- Fabriken, vorm. F. W. Grundmann. Poliren von Holz- en, Submissionen. Briefkasten. An- zeigen.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württ emberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, - die leßteren monatlich.

Altena i. Westf. Handelsregister [73807] des Königlichen Amtsgerichts zu Altena i. Westf.

In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 70 die Firma Fricdrih von Ohle H. H. Sohn zu Altena und als deren Inhaber Adolf von Ohle und Wilhelm von Ohle zu Altena am 11. März 1885 eingetragen, nachdem an demselben Tage die unter Nr. 18 des Firmenregisters eingetragene Firma Friedrich vou Ohle H. H. Sohn zu Altena (Firmeninhaber: Reidemeister Friedrich von Ohle ¿u Altena, Hermann Heinrih's Sohn) gelöst ift.

i [73808] Bassum. Folium 12 des hiesigen Handels- registers ist zur Firma Theodor Meyer sub lfd.

J gestalt zu erlassen ist, daß zwischen dem Datum der

Col. 3: „Das Geschäft ist nah dem Tode des Arnold Theodor Joseph Meyer in Twistringen auf dessen noch mingerjährige Kinder :

1) Elisabeth Auguste Clara,

2) Christoph Heinrih Arnold,

3) Ida Sophie Josepha,

4) Maximilian Aloysius Theodor übergegangen. *

Dieselben werden von ihrer Vormünderin, der Wittwe Elise Meyer, geb. Meyer, in Twistringen T e Offene Handelsgesell

ol. 4: „Vffene Handelsgesellschaft seit de 29. April 1884.“ E E

Bas}um, den 13. März 1885.

Königliches Amtsgericht. I. Schlüter.

Berlin. Handelsregister [74001 des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlia,

Zufolge Verfügung vom 16. März 1885 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 2900 die Kommandit- Gesellschaft auf Actien in Firma:

Berliner Unions-Brauerei Bonwitt & Co. Commandit-Gesellschaft auf Actien mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Schneidemühl vermerkt steht, i\t eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Dezember 1884 (Seite 213 des Beilage- Bandes Nr. 128 zum Gesellschaftsregister) ist die bisherige Kommanditgesellschaft auf Aktien in cine Aktiengesellshaft mit der Firma „Ber- liner Unions-Brauerci* umgewandelt worden. Leßtere ist jeßt unter Nr. 9427 dieses Registers eingetragen.

In unser Gesellschaftsregister ist eingetragen: Spalte 1. Laufende Nummer 9427. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Berliner Unions-Brauerei. Spalte 3. Siy der Gesellschaft : Berlin mit Zweigniederlassung zu Schneide-

müÿhl, i Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Die Gesellschaft bestand bisher als Kommandit- Gefellshaft auf Aktien unter der ems „Berliner Unions-Brauerei Bonwitt & Co. Commanditgesell- {aft auf Actien“ und ist in eine Aktiengesellschaft umgewandelt worden; in Bezug auf die Rechtsver- hältnisse dieser leßteren ist Folgendes zu vermerken :

Das Statut datirt vom 19. Dezember 1884 und ist durch einen Nachtrag vom 8. Viârz 1885 theil- weise abgeändert worden; Statut und Nachtrag be- finden fih Seite 3 und folgende des Beilage-Ban- des Nr. 664 zum Gesellschaftsregister. Die Ge- sellshast bezweckt den Betrieb der Bier- brauerei sowie der zur Verwerthung des Fabrikats dienenden Nebengeschäfte und ift in ihrer Dauer auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt, Das Grundkapital beträgt drei Millionen Mark und zerfällt in 5900 Aktien über je 600 4G; die Aktien sind auf Namen ausgestellt,

Der Vorstand besteht aus Einer oder aus meh- reren Personen. Zur gültigen Zeihnung der Ge- sellshaftsfirma gehört:

1) wenn zwei Vorstands-Mitglieder vorhanden sind, die Unterschriften Beider gemeinschaftlich, oder die Unterschrift eines Vorstands-Mitgliedes und eines Prokuristen,

2) wenn nur Ein Vorstands-Mitglied vorhanden ist, die Unterschrift desselben und eines Pro- kuristen, oder die Unterschrift zweier Prokuristen.

Zur Zeit bilden den Vorstand:

1) der Direktor Moriß Bonwitt zu Berlin,

2) der Direktor Moriy Lange zu Berlin.

Bekanntmachungen des Aufsichtsrathes erfolgen in der Weise, daß dieselben Namens des Auf- sihtsrathes von dessen Borsitßenden oder dem stellvertretenden Vorsitzenden erlassen werden.

Bekanntmachungen Seitens der Gesellschaftsorgane sind einzurücken in

1) den Deutschen Neihs- und Preußischen Staats-Anzeiger,

2) die Berliner Börsen-Zeitung,

3) den Berliner Börsen-Courier,

4) die Vossishe Zeitung,

5) die National- Zeitung.

Die Berufung zu den Generalversammlungen er- folgt dur einmalige Bekanntmachung, welche der-

die betreffende Bekanntmachung enthaltenden Zei- tungsblätter und dem Datum des Versammlungs- tages selbst, beide Daten nicht eingerechnet, ein Zeit- raum von mindestens siebenzehn Lagen liegen muß. Berlin, den 16. März 1885.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 56 I.

Mila.

Berlin. Handelsregister 174002] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 17. März 1885 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Firmenregister, woselbst unter Ne. 10,887 die hiesige Handlung in Firma: ulturtechnisches Bureau von Schweder vermerkt steht, ift eingetragen : Der Kulturtehniker Carl Victor Schweder zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Moriß Hermann Swchweder zu Berlin als Handelsgesell hafter eingetreten, und es ift die bierdur entstandene, die bisherige Firma fort- führende Handelsgesellshaft unter Nr. 9429 des

Demnächst ist fn unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9429 die ofene Handelsgesellschaft in Firma: _Culturtehnishes Bureau von Schweder mit dem Sitze zu Berlin und es find als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 1. März 1885

begonnen.

Die dem Carl Victor Schweder für die erst- bezeibnete Einzelfirma ertheilte Prokura ift erloschen und ift deren Löshung unter Nr. 3960 unseres Prokurenregisters erfolgt.

Die Gesell \scafter der hierselb} unter der Firma:

Deutsche Gesundheits-Compagnie

i Mohrmaun u. Genosse begründeten Handelsgesellschaft (Geschäftslokal: Lindenstr. 12) find der Heilkünstler Theodor Richard Mohrmann und der Buchhändler Wolfgang Adolf Bernhardi, Beide zu Berlin. Die Gesellschaft hat am 16. März 1885 begonnen und is zur Vertretung derselben nur der Theilhaber Theodor Richard Mohrmann berechtigt.

Dies ist unter Nr. 9428 unseres Gesellschafts- regifters eingetragen worden.

Berlin, den 17. März 1885.

Königliches Amtsgericht I., Abtheilung 561. Mila. Berlin. Bekanntmachung. [73964]

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Fricdrihsfelde unter Nr. 389 die Firma:

E. Müller vynd als deren Inhaberin: Frau Emilie Müller, geb. Löper, zu Friedrichsfelde, Berlinerstr. 43, eingetragen worden.

Berlin, den 5. März 1885.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 8.

Berlin. Bekanntmachung. [73966]

Die Frau Emilie Müller, geb. Löper, zu Friedrichs- felde, Berlinerstr. 43, hat für ihr zu Friedrichs- felde unter der Firma:

; E. Müller

(Firmenregister Nr. 389) bestehendes Handelsgeschäft ibrem Chemann, dem Maurermeister Rudolph Müller zu Friedrisfelde, Berlinerstr. 43, Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 90 des Prokuren- reaifters eingetragen worden.

Berlin, den 7. März 1885.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 8.

Berlin. Bekanntmachung. 73965] În unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu

Grünau, im Regierungsbezirk Potsdam, unter Nr. 390 die Firma: Dr. Moriy Blumenthal und als deren Inhaber der Fabrikant Dr. Moriß Blumenthal zu Berlin, Louisenstraße 59, eingetra- gen worden. Berlin, den 12. März 1885. Königliches Amtsgericht Il, Abtheilung 8.

Bernburg. Handelsrichterliche [73757]

Bekauntmachung,. aas 710 des hiesigen Handelsregisters ift die irma; „Ferd. Herrmann in Nienburg Saale —“ deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Herrmann in Nienburg Saale ift eingetragen. Beruburg, den 12, März 1885.

Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. v. Brunn.

Bockenheim. Befanntmahung. [73923] Die Firma „Römer & Emmerich“ in Ecken- heim (Backsteinfabrikation) ist am 11. März d. J. L diesgen Handelsregister gelö\{t worden (F.-R, r, Lo Bockenheim, am 12. März 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Bonn. Bekanntmachung. [73810] Auf Anmeldung wurde heute unter Nr. 1186 des Handels-Firmenregisters die Firma: „Anton Dickert“ mit dem Sitze in Bonn und als deren Inhaber der Kaufmann Anton Joseph Dickert zu Bonn, und 2) unter Nr. 253 des Handels-Prokurenregisters die von dem 2c. Dickert seiner Ehefrau Marta Christina, geb. Faber, zu Bonn für erwähnte Firma ertheilte Prokura eingetragen. Bonn, 14. März 1885.

Königliches Amtsgericht.

Abtheilung IIL.

Eilenburg. Bekanntmachung. [73813] In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 183 eingetragenen Firma: L, & H, Oheim in Eilenburg in Spalte 3 Folgendes eingetragen worden :

und cine Zweigniederlassung in

Krimmitschau in Sachsen. Eilenburg, den 10. März 1885. Königliches Amtsgericht.

Elze. Bekanntmachung. [73814] In der Generalversaminlung vom 31. Januar 1885 haben die Aktionäre der Zucerfabrik Nord- stemmen die bisherigen Statuten für aufgehoben erklärt und ein neues Gesellschaftsftatut vom 31. Ja- nuar 1885 beschlossen, wona :

1) der Siß der Gesellschaft, zu Nordstemmen, und die Firma der Gesellshaf/ „Zuckerfabrik Nord« stemmen“ lautet ;

Nr. 2 heute eingetragen:

Gesellscha[tsregisters eingetragen worden.

2) der Gegenstand des Unternehmens in Be-

treibung der seit 1865 bestehenden bei Nordftemmere belegenen Rübenzuckerfabrik bestebt ; N

3) das Grundkapital 525 000 4, in 350 Aktien à 15(0 M zerfallend, beträgt;

4) die Aktien auf Namen lauten ;

5) der Vorstand aus fünf Personen besteht, von denen vier Mitglieder Aktionäre sein müffen, das fünfte Mitglied Aktionär oder der technische Di- rigent der Fabrik sein kann, welchem letzterenfalls bescließende Stimme im Vorftande zusteht ;

6) die Generalversammlung durch den Vorstand berufen wird, vierzehn Tage vor der Generalver- fammlung die sämmtlichen Aktionäre unter Bekannt- machung der Tagesordnung geladen werden müssen und zwar durch Zustellung mittelst der Poft (mit- RNückanwort) oder durch Cirkular mittel Boten und die Antworten oder Bescheinigungen auf dem M Cirkular als Beweis der Zuftellung ienen ;

Post oder durch Cirkular, in öffentlihen Blättern durch den „Deutschen Reichs-Anzeiger“ erfolgen ;

8) das Unternehmen auf gewisse Zeit nicht be- \{chränkt und alle Aktien gleih bere{chtigt sind ;

9) dem Aftionär Oberamtmann Bandel zuw Kalenberg bezw. dessen Erben die besondere Be- rechtigung zusteht, falls ihm beim Ablauf der ersten Pachtperiode 1891 die Wiederverpachtung der Do- maine Kalenberg nicht gelingen oder derselbe früher mit Tode abgehen follte, seine 40 Stück Aktien zu dem früher bezahlten Kaufpreise der Fabrik zurück-

der Generalversammlung abhängt, ob diese 40 Aktien anderweit zum Verkaufe gestellt oder amortifirt wer- den sollen ; während nah Wiedererlangung der Pacht für die zweite Pachtperiode seitens des Oberamt- e Bandel oder dessen Erben diefe Vereinbarung erlischt ;

10) Namen, Stand und Wohnort der Gründer, d. h. der Aktionäre, welche das Statut festgestellt: (Art. 209e. u. 210e. des Ges. vom 18. Juli 1884) und die sämmtlichen Aktien übernommen haben, folgende find:

1) Martens, Heinrich, Rittergutsbefißer zu Nössing,.

2) Windel, Conrad, Hofbefißer daselbst,

3) Hoffmann, Rittergutspächter daselbft,

4) Koch, Conrad, Hofbesitzer daselbft,

5) Haller, Hermann, Gastwirth und Kornhändler,.

6) Barxmann, Ernst, Hofbesißer daselbst,

7) Rodewald, Ernft, Gastwirth daselbft,

8) Tiemann, Hotbesizer daselbst,

9) Lampe, Hofbesitzer daselbft,

10) Baumgarten, Hofbesißer daselbst,

11) Rode, H. Erben daselbst,

12) Ibfsen, Ernft, Hofrestyer zu Heyersum,

13) Bauermeister, C. F., Hofbesißer daselbft,

14) Röfsy, Edmund, Erben, zu Kl. Escherde,

15) Leinemann, Christoph, Hofbesiter dafelbft,

16) Beckmann, Friedrih, Hofbefißer zu Gr... Gscherde,

17) Blumenberg, Heinrich, Hofbefißer daselbft,

; 0 Rühmekorf, Heinrih, Hofbesizer zu Mah» erten,

19) Rühmekorf, Ernft, Hofbesitzer zu Nordstemmen,. î 20) Oppermann, Heinrich, Hofbefißer zu Nord»

emmen,

21) Warnecke, Wilhelm, Iunterimswirth daselbft, auch für H. Wolters Erben,

22) Kreipe, Ernst, Hofbesitzer dafelbft,

23) Kreipe, Heinrich, Hofbefißer dafelbst,

24) Ohlmer, Robert, Hofbefitzer dafelbst,

î 25) Schünemann, Friedrich, Hofbefißer zu Nord=

emmen,

26) Roßmann, Theodor, Fabrikinspektor daselbs,

27) Alves, Conrad, Hofbefißer zu Schulenburg,

28) Alves, H. L., Hofbefitzer dafelbft,

29) Alves, Ludolph, Hofbesiter dafelbst,

30) Linse, Adolph, Hofbefißer dafelbft,

31) Frie, nt Hofbesizer daselbft,

32) Frie, Heinrich, Bosbelker dafelbft,

33) Rodewald, Heinrich, Hofdesitzer zu Adenfen,

34) Cöôlle, F., Hofbefißer zu Alferde

35) Nagel, Ernst, Hofbesizer daselbst,

36) Sievers, Christian, Hofbefißer daselbft,

37) Fuhrberg, P Hofbefißer zu Baznten,.

38) Köhler, Heinri, Hofbesitzer daselbst,

39) Köhler, Ernft, Holbehiter daselbst, :

Felbf Barxmann, Heinri, Erben, Hofbefitzer da

e ,

ot Oppermann, Auguft, Erben Hofbesitzer: zu en,

42) Fuhrberg, Fritz, Hofbefißer daselbft,

43) Warnecke, Heinri Hofbesitzer daselbft,

44) Wolters, Wolter, zu Giften,

45) Oeblerking, Georg, zu Wülfingen,

46) Kreipe, F. H., daselbft,

47) Warnecke, F. C., daselbft,

48) Oppermann, Friedrich, daselbft,

49) Storre, Heinrich, daselbft,

£1) Telgmann, Heinrich, zu Emmerke,

51) Oblmer, Conrad, zu Betheln,

52) v. Rheden, zu Jeinsen,

53) Steinweder, Burgermeister a. D., zu Sarstedt,

54) Hagen, August, Hofbesißer zu Gödringen,

55) Engelke, Franz, Hofbefißer zu Ahrbergen,

56) Mellin, Conrad, Hofbesiter zu Bierbrucy.

k 57) Laßfalle, F. B., Rittergutsbesitzer zu Morißz«

erg,

58) Nühmekorf, Gustav, Rittergutspächter ¿u

Dr“(8penstedt,

59) Schilling, August, Hofbefißer daselbft,

60) v. Kaufmann, Land-s-Deconomie-Rath zu Steuerwald, é 61) Sander, Friedri®%,, Königl, Oberamtimawn

zu Himmelsthür,

7) Bekanntmachungen an die Aktionäre durch die -

zugeben, in welchem Falle es von dem Beschluffe -

Lie ge o6