1885 / 70 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74693]

j î S î Di Actionaire der Dam iffs-Gesell- Zwi>auer Steinkohlenbau- Verein. schaft ibn in Liquidation vi Besen. Im Einverständnisse mit dem Vereintaus\{usse | zur bat das unterzeichnete Direktorium die Dividende | Dienstag, d. 31. März

r das Jahr 1884 auf s Achtzig Mark Pfg. für die Aktie feftgejeut.

Die geehrten Aktionäre werden hiervon ergebenft

in Kenntniß geseßt und, da auf diese Dividende be- reits eine Abschlagëzahlung von 30 4 erfolgt ift, unter Hinweis auf die zufolge $. 13 der Sta- tuten na< vier Jahren eintretende Verjährung er- sucht, die zur Erfüllung der obigen Dividende zu gewährenden Fünfzig Mark Pfa. Montag. den 23. März 1885, Vormittags von 9 bis 12 und Nachmittags von 2 bis ö Uhr, ; gegen Abgabe des 84. Dividendenscheines bei der Vereinskasse zu Vereinsglü> oder bei den Herren Commer & Schmidt in Leipzig oder bei Herrn « Wilh. Stengel in Zwi>au zu erheben. Zwickau, den 20. März 1885. Das Direktorium des Zwi>kaucr Steinkohlenbau-Vereins. Rechtsauwalt Bruuo Zahn. Gustav Varnhagen. Mar Pinther.

[74694] Actienverein der Zwi>kauer Bürgergewerkschaft.

Im Einverständniß mit dem Vereinsaus\chusse haben wir die Dividende auf das Zahr 1884 auf 240 Mark Pf. für jede Actie bestimmt.

Nachdem hierauf 80 4 am 15. Dezember 1884 abschlägliÞ ausgezahlt worden, sind noch Ein

undert Sechzig Mark Pf. auf jede Actie als Restdividende für 1884 zu vertheilen.

Die geehrten Actionaire werden daher ersucht, die gedachte Restdividende

den 15, April 1885, welcher in Gemäßheit der 88 5 und 9 der Statuten als Zahlungstermin angeseßt worden ift, bei der Vercinsfasse am Bürgerscha@hte oder in den Bankgeschäften der Herren Eduard Bauermeister, Hentschel & Schulz und Alfred Thoft in Zwickau oder bei den Herren Hammer & S<hmidt in Leipzig gegen Abgabe des 66, Dividendenscheins in Empsang zu nehmen; es kann aber diese Restdivi- dende an den gedachten Zablungsfstellen schon vom 26. März a. e. an erhoben werden.

Zwi>au, am 20. März 1885.

Das Directorium des Actienvereins der Zwi>auer Bürgergewerkschaft. Rechtsanwalt Urban. Carl Emil Weigel. Carl Schreiber.

[74927]

Lithterfelder Bauverein. (Actien-Gesellschaft.)

Die ordenilihe Generalversammlung der Actio- naire findet nit am 26. März cr, sondern am 14. April 1885, Vormittags 10 Uhr, im Bureau des Herrn Rechtsanwalt Munc>el, Hinter der Katholischen Kirche Nr. 2 3., statt.

Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsraths unter Vorlage des von der Dir. ktion erstatteten Berichts sowie des Bilanz und der Gewinn- und Verlust- Rechnung für das Geschäftsjahr 1884.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresrehnung, der Amortisation von #4 18 500 Aktien des Lichterfelder Bauvereins und der Bildung etner Spezial-Reserve.

3) Entlastung der Direktion.

4) Neuwahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern und eines Revisors.

5) Revision des Statuts, insbesondere Abänderung der 62 5 6,10, 11 12 13, 14 15, 16, 19, 21, 29, 24, 20; 20, 28, 29 30, 31, 32.

Actionäre, wel<he an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien spätestens 3 Tage vor dem Versammlungstage, während der Geschäftsstunden in den Bureaux ter Gesellschaft, entweder in Lichterfelde, Jägerstraße 37, oder in Berlin, Alsenstraße Nr. 9, zu deponiren, wo au Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn- und Verlust- Conto zur Verfügung der Actionaire stehen.

Groß-Lichterfelde, den 23. März 1885.

Der Aufsichtsrath.

[74683]

Bielefelder Actien-Gesellschaft für Mechanische Weberei.

Zu der am Mittwoch, den 15. April cr., Morgens 10 Uhr, im Lokale der Handels- kammer in Bielefeld stattfindenden

ordentlihen Generalversammlung / werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft in Gemäßheit der $8 30 2c. unseres Statuts hiermit cingeladen.

Die Eintrittskarten sind na< $8. 32 unseres Statuts bis spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung zu beschaffen.

Tagesordnung :

1) Gesäftsberiht, Vorlage der Bilanz und der Gewinan- und Verlustre<hnung pro 1884, und Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

2) Vorlage des neuen Statuts zur Geneh- migung. :

3) Bestätigung des vorigjährigen Beschlusses in Betreff der neuen Actien-Emission unter An- nahme der dur< das neue Aktiengesetz be- dingten Abänderungen. :

4) Konstatirung der geschehenen Volleinzahlung der zweiten Emission.

5) Wahl dreier Revisoren.

Bielefeld, 19, März 1885.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : Hermann Delius.

[74922]

Die P. P. Herren Aktionäre der Berlags-An- stalt Ad. Braun & Cie. in Dornach i. Els. nd zur ordentlichen Geueral-Versammlung erufen, welche stattfinden wird Mittwoch, den 256. März cr., um 1037 Uhr Vormittags im Börsensaal zu Mülhausen i. Els.

Dornuath i. Els, 10, Mär; 1885.

[74930]

ordentlichen Generalversammlung auf

d. Fi Nachm. 4 Uhr,

im Comtoir d. Herren W. Lüdke & C. Dampf- \<hiffbollwerk Nr. 8, eingeladen. Tagesorduung :

1) Rechnungslegung der Liquidatoren,

2) Beschlußfaffung über die Entlastung der Liqui-

datoren und der Gesellshafts-Organe,

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des

Vermögens der aufgelösten Gesellshaft und

Über die Verwendung des übershießenden Be-

trages. Stettin, den 16. März 1885. Der Auffichtsrath: G. G. Nordah!1, e [746% Porzellan-Fabrik

zu Kloster Veilsdorf.

Actien-Gesellschaft. . Bilanz-Conto per 31. Dezember 1884. Activa. M, H h. P An JImmobilien-Conto 337 450/98 ab 5%/ Abschreibung 18 872 318 578/48 Grundbesißz-Conto . 12 021/70 e Neubau Conto . . 35 863/82 - Mobilien- & Uten- filien-Conto - a. Kloster Leilsdorf 233 963/67 b, Hildburghausen . 7467/65) 5941 431/32 Cafsa-Conto . . 6 265/25 « Debitoren-Conto . 188 266/79 « Wecbsel-Conto . 8 641/36 812 068/72 Passiva. Per Actien - Capital- Ga 600 000|— Delcredere-Conto . 2711/96 Creditoren-Conto a. Buchforderungen . 29 366/50 b, Landescreditcasse . 71 716/14| 101 082/64 « Gewinn- & Verlust- Conto | Gewinn pro 1884 . 108 274 12 812 068/72

Gewinun- & Verlust-Conto per 31. Dezember 1884.

Debet. Ss M M |S

An Fuhrlohn-Conto 15 277/20 e Salair-Conto 16 663/65 e Steuern-Conto . | 2000/35 e Porto-Conto. 217063 e Zinsen-Conto 3 069/34 «„ Provisions-Conto . 4 231/37 » Handlungs-Unkosten-

Co r 38 826/40 e Actien-Anfertigungs- C 3 638/70 Gewinn: 5% in den Reserve- So 5 413/70 5 9% Dividende 30 000 334% an die Vor- besißer laut 8. 36 Ziffer 3a. des alten | Statuts . 24 286/80

6F 9% an die Direction | und Beamten der Gesellschaft lt. $.36 Ziffer 3e. des alten

[S O

O 4 857) 7 9/9 Superdividende 42 000|— Vortrag pro 1885 1716/26} 108 274 12 | 194 151/76 Credit. | Per Waaren-Conto . | 193 541156 «„ Miethe-Conto .. | 610/20

| 194 151/76

Aktien - Bau - Gesellschaft (74627) Alexandra - Stiftung.

Bilauce für das Jahr 1884.

M |S Activa. 1) Kassen-Bestand :

a. in baarem Gelde . , 9113/95

b, in Dokumenten und Effek-

ten nah dem Course vom

31. Dezember 1884 be-

rend A a oe

2) Werth der Grundstü>ke nah den Un A R 616 688/37 3) Inventarien-Gegenstände . . . 457/25

4) Guthaben des Hypotheken-Amor- tisations-Fonds . 14 739/06

5) Ausftehende Forderungen an Zin- sen von Effekten 2c. i: s Summa .

Passiva. 1) Forderungen der Aktionäre für

932 64913

604 Aen 300 181 200|— 2) Vermögen der Speziellen Alexan- Da 503 665/48 3) Veimögen der Helenen-Stiftung 3 000— 4) Méyer’she Zuwendung : 15 090|— 5) Hypothekenschulden . 123 000/— 6) Rückstände, und zwar: a. für unabgebobene Aktien . M. 7 500. b. für “unabgehobene Db. «20. 7 770|— 7) Amortisations8quote für 18844 . 3 807/25

8) Guthaben des Bau-Reserve-Fonds 9) Guthaben des Dividenden - Zu- \{<uß - Fonds (1/20 Fonds, laut De 10) Gewinn aus der Verwaltung

Summa 932 642/13 Berlin, den 11. März 1885. Curatorium der Alexandra - Stiftung. Krokisius. Hesse.

20 788/64

Die Direction.

E

426/50 theilzunehmen.

dur< Uebertragung an andere vertretung ist vor Beginn der G

T g d D É E

[74505] Pommersche

Hypotheken-Actien-Bank.

Bei der heutigen Ausloosung unserer 5 °/- un- fündbaren Hypotheken-Briefe zweiter Emisfion wurden laut notariellem Protokoll folgende Num- mern gezogen:

Lit. A, à 3000 Æ Nr. 322.

Litt. B. à 1509 Æ& Nr. 2160.

Litt. C. à 600 Æ Nr. 2961 3058 3068 3236.

Litt. D, à 300 Nr. 4634 4693 4733 4868 4916 4965 5771 5861 884.

Litt. E. à 150 Æ Nr. 1385 1510.

Vorstehende Hypotheken-Briefe werden von jeßt ab an unserer hiesigen Kasse mit einem Zuschlage von 10% zum Nennwerthe eingelöst.

Am 1. Oktober 1885 hört die Verzinsung auf,

Coeslin, den 17. März 1885.

Die Hauptdirektioy.

Magdeburger Lebens-Versicherungs- Gesellschaft. Generalversammlung.

Auf Grund unseres revidirten Statuts werden die stimmbere<tigten Aktionäre, sowie die mit Pividenden-Anspru< auf Höhe von mindestens 6000 K Kapital versicherten Personen zu der

am 21. April d. Js., Nachmittags 4 Uhr, in nserem Gesellshaftshause Alte Markt Nr. 11 abzuhaltenden achtundzwanzigsten ordentlihen Generalversammlung eingeladen. s #8 Zur Tagesordnung gehören:

1) Vortrag des Rechenschaftsberihts und Er-

theilung der Decharge. [74925]

2) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths.

3) Abänderungen der 8 17, 21, 39 e, 33, 34,

35, 36, 43 u. 45 der Statuten auf Grund des Geseßes vom 18. Juli 1884.

Diejenigen Herren Aktionäre und Versicherten, welche dieser Generalversammluna beiwohnen wollen, ersuchen wir, Eintrittskarten hierzu auf unserem Büreau Alte Markt Nr. 11 spätestens bis zum 21. April cr., Mittags 12 Uhr, in Empfang zu nehmen.

Magdeburg, den 21. März 1885. Magdeburger Lebens-Versicherungs- E Gesellschaft. =_— _ ! Der Aufsichtsrath: A. Mar>s.

[74935]

Vormittags 10 Uhr,

2) Neuwahlen zum Aufsichtsrath.

zogen werden.

Frankfurt a. M., den 21, März 1885. L D, Steinberg. *) Der $. 27 der Statuten bestimmt:

durch einen anderen Actionair vertreten werden.

(74480]

Zufolge Auffichtsrathsbe\chlu}ses erfolgt die öffent- lie Bekanntmachung unserer Gesellshaft künftig aus\{ließli< im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Der Aussichtsrath der Keats Maschinen - Gesellschaft.

John Batley, Vorsitzender.

[7482] Zu>erfabrik Northeim.

Unsere Herren Actionaire werden hierdur< zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 13. April d. J., Nachmittags 3 Uhr,

im Hôtel Sonne hier, eingeladen. Tagesordnung: 1) Aenderung der $8. 17 und 24 der Statuten. Northeim i. Hannover, den 19. März 1885, Der Vorstand,

[74040} :

-@, Zwidau - Oberhohn-

ZL® dorfer Steinkohlen- <@ M M bau-Verein.

Aufsichtsrath und Direktorium haben bes{lofsen, auf das Betriebsjahr 1884 eine Dividende von

: Einhundertdreißig Mark

auf jede Doppelaktie La. A4. und B. zur Ver- theilung zu bringen.

Nachdem hierauf bereits 40 M abs{lägli< be- zahlt worden sind, verbleibt no< eine Restdivi-

dende von Neunzig Mark

zur Auszahlung, welche gegen Abgabe des 39, Divi- denden-Scheins vom 4, April a. e. ab bei den Zwickauer Bankhäusern :

Eduard Bauermeister, Ferd. Ehrler & Baucth,

Hentschel & Schulz, C, Wilh. Stengel,

Alfred Thost, Zwi>kauer Bank, sowie an unserer Kasse auf dem Wilhelm- sha<ht L. zu Oberhohndorf in Empfang ge- nommen werden können und was hiermit unter Hin- weis auf $. 10 der revidirten Statuten bekannt ges macht wird. Wilheimschacht L., den 16. März 1885.

Das Directorium.

Conft. von Steindel. M, Kreß s<mar.

Frankfurter Baukverein.

Einladung zur 14ten ordentlichen Generalversammlung auf PULRg, den 21. April 1885, m Bankgebäude, Kirnerstraße 3. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichtes der Direction nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung für 1884, sowie des Prüfungsberihtes des Aufsichtsrathes. Beschlußfafsung über die Vilanz und Festsezurg der Dividende. Entlastung des Vorstandes.

3) Anträge des Aufsich1srathes auf Abänderung und Neuredaktion der Statuten in Gemäß- heit des Geseßes vom 18. Juli 1884,

Wir laden die Herren Actionaire, welce an der Versammlung theilnehmen wollen, - ein, ihre Actien nebst zwei gleichlautenden Verzeichnissen der arithmetish geordneten Nummern derselben innerhalb der in $. 27%) bestimmten Frist, spätestens am 15 April in Frankfurt a, M. im Locale des Frankfurter Bankvereins, : in Wien bei der k. k, priv, allg. östr. Bodencredit-Ansialt zu hinterlegen, wogegen sie sofort ihre Legitimationskarte zur Versammlung und auf cinem der beiden Verzeichnißeremplare Quittung über die gesehene Hinterlegung erhalten. Die sub 1 genannten Vorlagen können von den Herren Actionairen vom 7. April ab in dem Geschäftslokal der Gesellsbaft eingesehen und gedru>te sihtsrathes, betreffend Abänderung und Neurcedaktion

Exemplare derselben sowie der Anträge des Aufs- der Statuten vom 17. April ab ebendaselbst be-

Ueber den Punkt 3 des Tagesordnung kann in der obigen Generalversammlung nur dann be- {lossen werden, wenn mindestens zwei Drittel des Actiencapitals in derselben vertreten find.

Der Aufsichtsrath:

L v. Marx.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur Actionaire berechtigt, welche wenigstens zehn Actien besißen. Je zehn Actien geben eine Stimme. Actionaire, welche in den auf die conftituirende Generalversammlung folgenden Generalversammlungen ihr Stimmre<{t ausüben wollen, müssen ihre Actien beziehungsweise Jnterimsquittungen oder Interimsscheine spätestens 6 Tage vor dem Tage der Generalversammlung, dieser niht mitgerechnet, bei den vom Aufsichtsrath zu bestimmenden Stellen bis nach der Generalversammlung deponiren. Pflegbefohlene üben das Stimmre<ht dur ihre geseßlichen, juriftishe Personen dur ihre statutarishen Vertreter aus. Frauen können sih dur< Bevollmädtigte, die auch Nicht-Actionaire sein dürfen, vertreten lassen. In allen fonstigen Fällen kann ein Actionair nur

[74923]

IIT, Wahl von drei Mitglicdern des

in Stuttgart:

¿ : Berlin:

Heilbronn:

der Württemb. Vereinsbank

Stuttgart, den 21. März 1885.

Austritt bestimmten drei Mitglied Zur Theilnahme an den Berathungen der Generalversammlung is jeder Besitzer einer Aktie bere<tigt, weler wenigstens drei Tage vor dem Versammlungstage über seinen Besitz auf unserem Bankbureau, oder in Fraukfurt a. M,: bei der Filiale der Bauk für Handel uud Judustrie, bei der Deutschen Vereinsbank, bei der Bank für Handel und Judustrie, bei der Deutscheu Bank, i bei den Herren Rümelin & Cie., Heilbronn, Ulm, Reutlingen, Gerabronn, Pforzheim : bei den Zweiganstalten

Württemb. Baunkaustalt,

vormals Pflaum & Co. in Stuttgart.

Gemäß $. 26 unserer Statuten laden wir hiemit die Aktionäre unserer Gesellschaft ein, 291 217|— lan der auf

Freitag, den 24. April, Vormittags 10 Uhr,

anberaumten

vierten ordentlichen Generalversammlung (im Sitzungssaale unserer Anstalt, Calwerstraße 10/1)

Tagesordnung: L I. Mittheilung der Bilanz und des Geschäftsberichtes pro 1884 sowie Decharge- Ertheilung für den Aufsihhtéra!h- und Vorstand. IT. Feststellung der Dividende für das Geschäftsjahr 1884, Auffichtsrathes an Stelle der statutengemäß zum er.

44 434/59 | si<h ausgewiesen hat. Je fünf Aktien geben eine Stimme. Das Stimmrecht wird persönlich oder stimmberechtigte Aktionäre ausgeübt. Die Bevollmächtigung zur Stell- eneralversammlung dem Vorstande rorzulegen,

Der Geschäftsberidt des Vorstands und die Bilanz können rom 9. April an in unseren Bureaux 29 976/17 | Seitens der Aktionäre eingesehen werden.

Für den Aufsichtsrath:

Der Vorsitzende: Ï : Alexander Pflaum, Commerzienrath.

(74915)

Generalversammlung der

Actien-Gesellschaft „Eintracht“

n Bonn, am 11. April, Nahmittags 5 Uhr, im Locale

der Gesellschaft.

Vorlage der B Ertheilung und

Tagesordnung:

sowie Berichterstattung.

Wahl

[72770]

Hagener Straßenbahn- Gesells

Die am 1. April d. J.

unserer

nannten Tag Herrn Eduard

zahlung.

von drei Aufsicbtsrathsmitgliedern. Der Auffichtsrath.

Hagen, den 9. März 1885. 5

[74475]

Petroleum-Compagnie in Hamburg. Unterzeihneter ladet die Herren Aktionäre ein zu [74921]

der am Donnerstag, den 9, April 1885, Nachm. ;

3 Uhr, im Geschäftszimmer der Herren Dres.

Die Direktion. von Stülpnagel.

Embden & Schröder stattfindenden

Dritten ordentlichen Generalversammlung. Tagesordnung: Bericht des Vorstandes unter Vorlegung der vom Auffichtsrath geprüften Bilanz Freitag, den 10. April cr., Nachmittags 3 Uhr, Ertheilung der Decharge an Vorstand | im Kaufmann3-Wallhause zu Stolp i, P. ftatt-

l Mit andes | findenden diesjährigen ordentlichen General-Ver- in Betreff der gegenwärtigen Lage der Gefellsæaft, | sammlung hiermit eingeladen.

pro 1884.

und Aufsichtsrath.

event. Antrag auf Liquidation. : Statutenmäßige Wahl des Aufsichtsraths,

Die Herren Aktionäre werden ersucht, zufolge 8. 13 der Statuten ihre Aktien bis zum 7. April, 12 Uhr, bei den Herren Notaren Dres. Sto>fleth, Bartels & Des Arts behufs Empfangnahme der Stimmzettel einzureicen. Verlustrechnung, Beriht und Anträge liegen zur Einsicht der Herren Aktionäre vom 25. d. M. an beim Vorstand der Gesellschaft: Schäferkamps-

Bilanz-, G

Allee 36, bereit. Hamburg, den 14. März 1885,

Th. Arnemann, als Vorstand.

{74945]

Lübe>er Feuerversiherungs-Gesellschaft. Dreizehnte ordentliche : Generalversammlung

der 2

am Donnerstag,

Vormittags 11 Uhr,

im fleinen Saale

Tagesordnung:

1) Geshäftsberibt des Vorstandes.

2) Rechnungs-Abschluß des 13. Geschäftsjahres, 3) Decharge für Verwaltungsrath und Borstand.

4) Wahl zweier Revisoren.

5) Neuwahl eines Mitgliedes des Verwaltungsraths an Sielle des ftatutarish aus\<eidenden. 6) Mittheilungen und Anträge, betreffend das Gesellshaftsstatut.

Lübe>, den 20, März 1885.

[74929]

Die Aktionäre der Goerligzer Actien-Brauerei werden hiermit zu einer außerordentlichen General-Versammlung

in den Saal des „Englischen Garten“, Konsulstraße 46 hier, eingeladen. Tagesordnung :

Der Verw H. Krohn,

Vorsitzender.

Goerlißer A Donnerstag, den 9, April

1) Abänderung sämmtlicher $ 8. Organisation der Gesellschaft un 18, Juli 1884.

2) Eventuell Wahl von 5 Aufsihtsrathmitgliedern.

Die Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in werden ersucht, ihre Aktien spätestens bis zum

Geschäftsstunden bei unserer Gesellschaf

zulegen oder die bei einer öffentlichen Behörde ge Termine nachzuweisen.

Goerlig, den 21, März 1885.

Der Verwaltungsrath der

ilance von vorigem Jahre, Decharge- p Wahl von zwei Bücher-Revisoren, | bei unserem Kassirer Herrn Otto Homauu,

haft, | T General-Versammlung

N i: der Aktionäre der Aunoncen-Uhr-Actien-Gesekll- fälligen Zinêcoupons schaft am F

i \ e Freitag, den 10. April 18%5, Nach- 5 ‘/o Obligationen kommen vom ge mittags 24 Uhr, im Geschäftslokale des pa

e S con ursever Sasse E Notar Dr. H. Stolfleth, gr. Bäterstraße Nr. 13,

Mittheilung des Vorstandes

ewinn- und

tékasse oder hei der Communalständischen Bank hierselbft nieder-

[74914]

Actien-Sprit-Fabrik Ebstorf.

die 7. Rate bis zum 1. April d. E

- . f Mai u EN S E die lebte , E

Ebstorf, einzuzahlen. z Der Verwaltungsrath. O. v, Meding. Bode.

in Hamburg. Tagesordnung :

9, April, 12 Uhr Mittags, entgegenzunehmen. Der Vorstand,

Stettin - Stolper Dampfschifffahrts - Gesellschaft.

Stenzel & Co. Stolp i. P.

Tagesordnung :

den Vorstand; theilung;

gemäß $8. 20 des Statuts. Stolp i, P., den 21. März 1885. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes. Wilhelm Meyer.

[ctionaire den 16, April 1885,

des Casino in Lübe,

altungêrath: Carl Nölting.

ctien-Brauexrei, a. Cr, Nachmittags 3 Uhr,

der Gefellschaftsstatuten, insbesondere anderweitige ter Berücksichtigung des neuen Aktiengeseßes vom

vorerwähnter General-Versammlung ausüben wollen, Tage vor der General-Versammlung während der

schehene Niederlegung der Aktien bis zum genannten

Goerlißer Actienbrauerei.

Wm. Löschbrand. L Bremer Lagerhaus-Gefellschaft. Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. 1) An General-Unkosten-Couto . 39 362/65] Per Bctriebs-Conto 145 037/61 2) Reparaturen-Conto . . 8 967/82 3) Versicherungs - Prämien- | G. 2 430/83 4) Utensilien- u. Mobilien- | Oa e, 2434/77 | 5) Zinsen-Counto . 1485/57 | 7) «„ Amortisations: Conto 32 062/58 | 7) Dividende-Conto . 31 000|— | 8) Reservefonds-Conto . 11 146/70 9) , Tantième-Couto . __22146/69 | 145 037/61] 145 037/61 Bilanz - Conto. E L) 1) An Schuldschein-Conto +900 000/—] 1) Per Actien-Capital-Conto . 1 000 000/|— 2) 8Lagerhäuser am Deich 2a, „o 12) Amortisations-Conto 156 709/74 e. 35327142] 3) „, Reservefonds-Conto . 38 290/33 3) Krahnschuppen Nr. 4 . 162 385/77] 4) , Dividende-Conto : 31 000|— 4) Krahnshuppeua Nr. 1 . 80 38765] 5) , Tantième-Conto . 22 146/69 9) Geleise, Drehscheiben und | Str 69 368/96 6) Diverse Aulagen. 24 188/38 7) Mobilien u. Utensilien 15 596/17 8) Betriebs-Couto . 25 975/55 9) Versicherungs-Prämien 6 616/66 10) Conto des Hiesigen . 8 654/59 11) , Cassa-Conto . x 1 701/61 1 248 146/76 1248 146/76

Bremen, 31, Dezember 1884.

Die Direktion: Brauer, I. Borné, Director. Procurant.

Nacgesehen und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Bremen, den 28. Februar 1885. Die Revisoren :

Die Herren Aktionäre werden hierdur< ersu<ht,

Die Actionaire der Gesellschaft werden zu der am

1) Berichterstattung des Vorstandes und Vorlegung des Mecnungsabschlufses und der Bilanz pro 1G

2) Decharge-Ertheilung für den Aufsichtsrath und 3) Beschluß über die vorgeshlagene Gewinn-Ver-

4) Neuwabl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes

im Lokale der Württembergischen Vereinsbank (Friedrichstraße) statt.

[74918] Deutsche Vereinsbank.

Die Aktionäre der- Deutschen Vereinsbank werden hiermit zur

Fúünfzehuten ordentlichen Generalversammlung und zu der sih hieran \{ließenden

Vierten außerordentlichen Generalversammlung eingeladen, welche

Donnnerstag, deu 23. April 1885, Vormittags 10 Uhr, zu Frankfart a. M. im Bankgebäude, JZunghofstraße 11, stattfinden werden. L. Tagesordnung der ordentlichen Generalversammlung:

1) Bericht der Direktion über das Geschäftsjahr 1884.

2) Bericht des Aufsichtsrathes : Antrag auf Genehmigung des Rechnungsabschlusses und auf

__ Decharge der Direktion und des Aufsichtsrathes.

3) Beschlußfassung über den im Jahre 1884 erzielten Reingewinn gemäß $8. 30 der

Statuten. 4) Neuwakbl für die statutenmäßig ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrathes.

TT, Tagesordnung der außerordentlichen Generalversammlung: S a. Abänderung der Statuten aus Anlaß des Gefeßes vonr“18." Juli 1884. : b. Neuwahl des A&fsichtsrathes.

Gemäß $. 24, 25 und 26*) der Statuten bezeibnet der Aufsichtsrath als diejenigen Stellen,

Neuwahl eines Mitgliedes des Auffichtsraths. bei welchen die Aktien behufs Theilnahme an diefen Generalversammlungen zu deponiren find: Stimmkarten find gegen Vorzeigung der In- 1) terimssheine bei obigem Herrn Notar bis zum 2)

Die Deutsche Vereinsbank zu Frankfurt a. M. Die Basler Handelsbank in Basel, 3) Die Berliner Handel3gesells<aft in Berlin, 4) Die Dresdner Bank in Berlin, 5) Die Herren A. Chenevière & Co. in Genf. 6) Die Allgemeine Deutsche Creditanstalt in Leipzig. 7) Die Rheinische Creditbauk in Manuheim sowie deren Filialen. 8) Die Herren Guggenheimer & Co. in München. 9) Die Württembergische Vereinsbank in Stuttgart sowie deren Zweiganstalten, 10) Die Württembergische Baukanstalt, vormals Pflaum & Cie., in Stuttgart, 11) Die Allgemeine Rentenanstalt daselbst, 12) Die Herren Stahl & Federer daselbst, 13) Die Herren Marcus Berlé & Co. in Wiesbadeu. Frankfurt a. M, den 19. März 1885. Der Aufsichtsrath der Deutschen Vereinsbank : Marcus M. Golds<midt. Dr. K. Steiner.

8. 24, 25 und 26 ter Statuten lauten : S. 24. Abs. 2. Ueber folgende Gegenstände :

1) Abänderung der Statuten,

S 2c 20 7 kann nur mit einer Mehrheit von zwei Driiteln der abgegebenen Stimmen und, wenn min- destens die Hälfte des Aktienkapitals vertreten ist, bes<lossen werden. Im Fall die leßtere dieser Be- dingungen nicht erfüllt worden ift, wird binnen der folgenden zwei Monate eine außerordentliche General- versammlung berufen, und in dieser entscheidet dann die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen. fn S. 25. Jeder Aktionär, welcher an der Generalversammlung Theil nehmen will, hat si spätestens am fünften Tage vor dem Versammlungstage, diesen nit mitgere{net, dur< Hinterlegung seiner Aktien bei der Direktion, und auswärts bi den dur< den Aufsichtsrath dazu bezeibneten Stellen zu legitimiren. Hiergegen empfängt er die Eintrittskarte, welche allein zur Theilnahme an der General- versammlung berechtigt. Unmittelbar na< der Generalversammlung werden die Aktien gegen Rückgabe des Hinterlegungsscheins wieder ausgeliefert.

t 8. 26. Je fünf Aktien geben Anrecht zur Führung ciner Stimme in der Generalversammlung. Jeder Aktionär kann seine Aktien in der Versammlung dur< einen anderen stimmbere<{tigten Aktionär

vertreten lassen. Laufißer Maschinenfabrik.

Tr e: Vormals J. F. Petzold.

D

[74926]

Die Actionaire werden zu

1) einer außorordentli<hen gemeinschaftlichen Generalversammlung der Stamm- und Prioritäts-Stamm- Actionaire,

2) einer außerordentlichen Generalversammlung der Stamm- Actionaire,

3) einer außerordentlichen Generalvecsammlung der Prioritäts-Actionaire

auf Freitag, deu 10. April dss. Jrs., in Dresden iu den kleinen Saal des Börsengebäudes, Waisenhausstraße 11, eingeladen, Eröffnung des Saales um 10 Uhr Vormittags. Die Generalversammlung sub 1 beginnt um 11 Uhr Vormittags, diejenige sub 2 na<h Schluß der Generalversammlung sub 1, diejenige sub 3 na<h Schluß der Generalversammlung sub 2, Tagesordnung für jede dieser Generalversammlungen:

1) Beschlußfaffung über eine der Gesellschaft von mehreren Besißern von Prioritäts-Actien und Genossin zum Zwecke der Herabsetzung des Actiencapitals gemachten Offerte.

2) Beschlußfassung Über die Herabseßung des Actiencapitals um 285 000 M, Beslimmung über die Art und Weise, in welcer die Herabseßung erfolgen soll und Festseßung der zu ihrer Durchführung erforderlichen Maßregeln.

3) Aufgabe der den bisher ausgegebenen Prioritäts-Actien zustehenden Sonderrete.

4) Aufnahme eines neuen, die zu 1 bis 3 gefaßten Beschlüsse sowie die Bestimmungen des Reichsgesetzes vom 18. Juli 1884, betreffend die Kommanditgesellshaften auf Actien und die Actiengesellsaften, berücsihtigenden Gesellschaftsvertrages.

Wegen der zur Beschlußfassung über diese Gegenstände erforderlichen Majoritäten verweisen wir auf $. 30 des Statutes und Art. 248 des angezogenen Gesetzes. Baußzen, am 21. März 1885. Der Aufsichtsrath der Lausißer Maschinenfabrik vormals J. F. Petzold. Schubart, Densfo. Vors.

[74924]

Würtiemb. Vereinsbank

in Stuttgart. Die diesjährige se<szehnte

ordentiiche General-Versammlung

der Aktionäre der Württembergisben Vereinsbank findet Es C Ea

Freitag, 24. April 1885, Vormittags 11 Uhr,

Zu derselben werden in Gemäßheit des S. 38 der Statuten die Herren Aktionäre der Württem-

bergishen Vereinébank eingeladen.

Tagesordnung: 1) Genehmigung der Bilanz pro 1884, sowie Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vor- stands und des Aufsichtsraths. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinnes.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths für die Geschäftsführung während des Jahres 1884.

4) Wahl von 4 Mitgliedern des Aufsichtsraths. 9) Wahl der Revisoren für das Jahr 1885. Zur Theilnahme an den Berathungen der Gen ralversammlung is jeder Besißer einer Aktie

berectigt (S. 36 der Statuten), welcher sih spätéstens 3 Tage vor dem Versammlungstage über seinen Aktienbesiz e

in Stuttgart auf dem Bankburean,

bei den Zweiganstalten der Württ. Vereinsbank, in FraukKkfsurt a. M. bei der Deatschen Vereinsbank und der Filiale der Bank für Wandel & Industrie, E

in Berlin bei der Dentschen Bank und der Bank sür Handel und FIndustrie,

in lümnchen bei den Herren Guggenheimer & Cie.

ausgewiesen hat.

Fe 5 Aktien geben eine Stimme. (S. 37. der Statuten.) Das Stimmrecht wird persönlih oder dur Uebertragung an andere stimmberechtigte Aktionäre

ausgeübt. Die Bevollmächtigung zur Stellvertretung ist spätestens vor Beginn der Generalversammlung | dem Vorstand vorzulegen.

Der Geschäftsbericht des Vorstands und die Bilanz per 31. Dezbr. 1884 können vom 9. April a. c.

an în unserem Bureau seitens der Herren Aktionäre eingesehen werden.

Stuttgart, 23. März 1885.

Für den Aussihhtsrath:

J. H. Bandow. H. C. Jbe.

Der Vorsizende: Dr. K. Steiner.

G 14242 P: tg E det 20 P A