1885 / 74 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aufkündigung von Pfandbriefen des Danziger Hypotheken - Vereins.

olgende beute an.sgelooste Pfandbriefe : 1) Ge Litt. A. à 3000 Æ, 3 Stüd, Nr. 1826 1890 2230, - N L 2) fünfproz. : Litt. R I009 #4, 13 Stück, Nr. 896 2834 3248 3371 3561 3708 4015 4259 4508 4 4861 5128 , tva: Litt. C. à 300 Æ, 23 Stück, Nr. 288 403 437 629 715 806 1075 1483 2933 3002 3137 3208 3391 4404 4514 4654 4739 4767 4846 4925 4980 4992 5007, L vier und cinhalbproz.: Litt G. à 800 Æ, 9 Stück, Nr. 17 52 94 355 415 472 509 544 654, vier und einhalbproz.: Litt H. à 2000 Æ, 2 Stü, Nr. 264 328, vierproz.: Litt. D. à 200 4, 2 Stü, Nr. 17 45, ) vierproz.: Litt. E. à 600 Æ, 1 Stück, Nr. 35, 8) vierproz. : Litt, F. à 1000 Æ, 1 Stü, Nr. 60, werden ihren ZJuhabern hiermit zum 1. Juli 1885 geküudigt, mit der Anforderung, am 1. Juli 1885 entweder hier bei uns (Melzergasse 3 in den Nachmittagstunden von 3—4 Uhr) oder hier bei der Danziger Privat-Aktienbauk und bei Herren Baum & Liepmann und bei Herren Meyer & Gelhorn (Langenmarkt 40) oder in Berlin bei der Preuß. Hypotheken-Versicherungs-Aktien- Gesellshaft (Friedrichsstraße 101) oder zu Königsberg in Pr. bei Herrn Friedrich Laubmeyer deren Nominalbetrag baar in Empfang zu nehmen. A A Die vorbenannten Pfandbriefe sind nebst den dazu gehörigen nach dem 1. Juli 1885 fällig werdenden Coupons und nebst Talons im coursfähigen Zustande abzuliefern; der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von der Einlösungs-Valuta in Abzug gebracht. i S Werden die vorbezeichneten gekündigten Pfandbriefe am besagten Verfalltage nit eingeliefert, so hört ihre weitere Verzinsung mit dem 1. Juli 1885 auf und wird in Betreff ihrer Valuta und event. wegen ihrer gerihtlichen Amortisation nach §. 28 unseres Statuts verfahren werden (cfr. Kabinets- Ordre vom 7. September 1830). S Restanten von früheren Loosungen: an fünfproz. Pfandbriefen à 1500 M Litt. B. Nr. 2769 4179 seit 1. Januar 1885, an fünfproz. Pfandbriefen à 300 M Litt. C. Nr. 63 634 1159 seit 1. Januar 1885, an 43 proz. Pfandbriefen à 800 M Litt. G. Nr. 92 seit 1, Juli 1884, und seit 1, Juli 1882 an fünfproz. Pfondbriefen Litt. C. à 300 Æ Nr. 874.

Danzig, den 16. März 1885. G E y Die Direktion: C. Roepell.

[74916] Die Aktionäre der

Chemnih-Aue-Adorfer Eisenbahn-Gesellschaft

in Liquidation werden hierdurch zur

für

LVY. ordentlichen Generalversammlung

Sonnabend den 18, April 1885, Nachmittags 35 Uhr, im Saale der Corporation der Kaufmannschaft, hier, Ostraallee Nr. 9, eingeladen.

Der Saal wird um 2} Uhr geöffnet, um 3} Uhr ges{chlofsen. Tagesordnung: / ? 1) Bericht über den bisherigen Verlauf der Liquidation, Vorlage der Bilanz. Erläuterung des gesammten Rechnungswerkes. 2) Beschlußfassung über die Bilanz. Ertheilung der Decharge. 3) Neuwahl des Aufsichtsrathes. i : Wegen Legitimation und der erforderlichen Aktiendeposition wird auf 8. 29 des Statuts ver- wiesen. Die Deposition muß spätestens am Sonnabend, den 11. April a. c-., : Vei den nachstehend genannten Depositionéstellen innerhalb der üblichen Geschäftsstunden erfolgen : in Dresèten: Gesellschafts-Casse, Bergstraße 66, Dresdner Bank ; in Berlin: Deutsche Bank. i Drudlexemplare* des Geschäftsberichts nebst Bilanz gelangen vom 2. April c. ab zur Ausgabe, Dresden, den 21. März 1885. Der Aufsichtsrath: __Die Liquidatoren: Iul. Alexander, Vors. Scickert. Carl Holländer. 8. 29 lautet: M

i 8. 29.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind die Aktionäre bere{tigt, welche spätestens 6 Tage vor der Versammlung ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse oder bei den in der betreffenden Be- kanntmacbung vom Aussichtsrathe bezeichneten Stellen deponiren. Gleichzèitig muß jeder Stimmberechtigte ein von ihm unterschriebenes Verzeichniß der Nummern seiner Aktien in zwet Exemplaren übergeben, von denen das eine zu den Akten der Gesellschaft geht, das andere mit der Bescheinigung der erfolgten De- position, sowie mit dem Vermerke der Stimmenzahl versehen, ihm zurückgegeben wird. Dieses Exemplar dient als Einlaßkarte zur Versammlung, auf Grund deren beim Eintritt in dieselbe dem Inhaber eine angemessene Anzahl von Stimmzetteln, welche mit dem Stempel der Gesellschaft, ‘sowie mit der Zahl der dem Inhaber zustehenden Stimmen zu versehen sind, verabfolgt wird.

Gegen Rückgabe dieses Duplikatverzeichnisses erfolgt die Rückgabe der betreffenden Aktien.

Die Stelle der wirklichen Deposition bei der Gesellschaft vertreten amtlihe Bescheinigungen von Staats- oder Gemeindebehörden über die bei ihnen erfolgte Deposition der Aktien. 2c. 2c.

Preußische National - Versicherungs - Gesellschaft

Io in Stettin. Die Herren Aktionäre der Preußischen National - Versicherungs - Gesellschaft werden hier-

durch zu der auf : Sonnabend, den 11. April cr., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Börsengebäude abzuhaltenden 40, ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnunz pro 1884, des Geschäftsberihts der Direktion und der begleitenden Bemerkungen des Verwaltungsraths. 2) Bericht der Revisoren, sowie Beschlußfassung der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz und über die dem Verwaltungsrath und der Direktion zu ertheilenden Entlastung. 3) Beschluß der Generalversammlung über die Vorschläge zur Gewinnvertheilung. 4) Wahl von 2 Mitgliedern des Verwaltungsraths. 9) Wahl von 3 Revisoren. . Der gedruckte Rechnungsabschluß pro 1884 nebst dem Direktionsberichte und den Bemerkungen des Verwaltungsraths ist vom 27. März cr. ab auf unserem Bureau entgegenzunehmen. Die Stimmkarten werden gegen Legitimation im Bureau der Gefellshaft, große Oderstraße Nr. 7, am 9. und 10. April er. verabfolgt und nur ausnahmsweise an fremde zureisende Aktionäre xoch am Morgen vor der Generalversammlung im Versammlungslokale ausgefertigt werden. Stettin, den 9. März 1885. Der Verwaltungsrath der Preußischen National-Versicherungs-Gesellschaft. Ferd. Brumm. Bartels. Alb. Schlutow. C, Meister.

Theune.

[74032]

Chemische Fabrik Nheinau.

Wir beehren uns die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft auf

4 Dienstag, 7. April, Vormittags 11 Uhr, zu einer außerordeutlihen Generalversammlung in deu kleinen Saal des Ballhauses dahier ergebenst einzuladen.

Tagesordnung: Abänderung der Statuten. ,_ Ergänzung des Aufsichtsrathes.

: Die Legitimationskarten zur Theilnahme an der Versammlung wollen gegen Vorzeigung der Aktien oder Hinterlegung eines nah Stamm- u. Prioritäts-Aktien geordneten mit Unterschrift versehenen Nummernverzeichnisses derselben vom 30. März bis 4. April an der Kasse

der Deutschen Unionbank Mannheim in Mannheim und Köster's Bank, Aktien-Gesellshaft in Mannheim, entgegengenommen werden. i Der AufsiÏhtsrath.

Maunheim, 13. März 1885, c . aufgefordert, die ausgeloosten Stücke mit den Zins- _ Joologischer Garten. | oupons Ser. 1 Nr. 10 bis 20 und Talon, zur Aus: «n der am 8. Dezember 1884 stattgehabten Aus- | zahlung des Nominalbetrages der Obligation von je looîung der 5% Obligationen des Zoologischen | 300 6 vom 1. April d. J. ab bei der Coupons- Gartens sind folgende Nummern dur den Rechts- kasse des Bankhauses S, Bleichröder hier, Behren- anwast und Notar derrn Dittmar gezogen : Ln 63, wochentäglih in den Geschäftsstunden zu Nr. 541 39 660 713 859 1037 1054 | präsentiren. Die Verzinsung der ausgeloosten Stücke 1212 1229 1333 1888 2131 2667 2767 | bört mit dem 1. April d. J. auf. [75634] 2897 2968 3100 3867 4169 4181 4188 Berlin, 25. März 1885. 4325 4892 4919 5021 ‘5169 5394 5489 Der Vorstand 5783 6911 6087 6144. des Actien-Vereins des Zoologischen Gartens, Die Besiger dieser Obligationen werden hierdurch Dundcker. Anderssen. Lachmann.

Ta E D ZAS i E E E LA "Aan P m | t F S

Le Thuringia

Verficherungsgefellschaft in Erfurt.

Die Herrcn Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am 4, Mai dieses Jahres, Vormittags Uhr, in unserm Geschäftshause, Steigerstraße Nr. 4. statifindenden S einunddreißigsten ordentlihen Generalversammlung eingeladen.

Die zur Verhandlung kommenden Gegenstände sind: : ) Rechnungéabschluß, Bericht der Revisionskommission, Festsetzung der Dividende pro 1884 und Ertheilung der Decharge. Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsraths. S Wabl der Revisionskommission. e Constatirung der erfolgten Einzahlung auf die im Jahre 1883 begebenen Aktien. ) Anirag auf Ermächtigung zur Zahlung von Entschädigungen in zweifelhaften Schadensacben.

Unter Bezugnahme auf §8. 26 des Statuts hat der Verwaltungsrath die Bestimmung getroffen, daß die Hetren Aktionäre, welbe der Versammlung beiwohnen wollen, ihre Aktien bis zum 1. Mai a=eèr., Abends 6 Uhr, bei der Dircktion einzureiben, oder wenigstens unter Angabe der Aktiennummern anzu- meclden haben ; im leßteren Falle sind die Aktien beim Eintritt in das Versammlungslokal vorzuzeigen.

Zur Theilnahme an der Versammlung find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche seit dem 24, Februar d. J. als solche in den Büchern der Gesellschaft eingetragen stehen.

Bertreter abwesender Aktionäre haben ihre Wollmächten, die zuglei die Aktiennummern der betreffenden Mandanten enthalten müssen, spätestens bis zum 1. Mai d. J. bei der Direktion einzu- reihen und dic von ihnen vertretenen Aktien beim Eintritt in das Versammlungslokal ebenfalls. vorzuzeigen.

Der Bericht nebs Recchbnunrgéabs{luß kann 8 Tage vor der Generalversammlung von den ih anmeldenden Aktionären in Empfang genommen werden.

Erfurt, den 24. März 1885, « Der Verwaltungsrath

der Versicherungsgesellschaft Thuringia. Herm. Stürcke.

Vierundzwanzigster Nechnungs-Abschluß der Deutschen Feuer - Versicherungs - Actien - Gesellschaft

für das Jahr 1884.

Einnahme. E E

1) Prämien-Reserve aus 1883 .. ., 589,937 2) VICIOUVE [N NUDE Tue O 30,287/46 3) Prämien-Einnahme, abzüglih der Ristorni für 54,460 ges{lofsene Ver- sicherungen mit einer Versicherungssumme von A 383,713,981 . . ,, 866,992 C C C 57,077 G) UNDELINE Q Po R 6,318/36 1,550,613

[75675]

Ausgabe.

1) Bezahlte Schäden, abzüglih der Rülkversiherungn. . 158,526 2) Reserve für nicht regulirte Schäden, abzüglih der Rückversiherungen . . 44,304 2) Ie Jur De E S 493,583 4) Zurückgestellte Prämien-Reserve für 1885 O L

996,655/10

GOINOILO D De U, 415,489/90| 581,165

5) Bezahlte Provisionen, abzüglich der von den Rückversicherern vergüteten 22,479

O) Ea E E 118,432

7) fter id auf im Jahre 1884 gekaufte und in die Bilanz mit pari

eingesetßte :

6 40,000. Preuß. conf. Staats-Anleihe à 3.40 1,360|—

40,000, do. do. à 3.10 s 1,240/— 2,600

S San D La a as | 495 9) Gewinn 4 129,027. 60 -, welcher verwandt wird:

S AVAPITAIA Ge On e A 46,741

D A S N E L n, 7,285

c. zu 123 9/0 Dividende auf 1000 Stück Actien à 75 4 . 75,000

j für spätere Sahre ;

__ 199,027 | 1,550,613

Berlin, den 24. Februar 1885. Der Verwaltungsrath : Friedbera, B, Friedheim, M. Neumann, Roeber, Stadtrath a. D. und Rentier. Rentier. Professor. Stadtältefster,

I. B. Eberhardt, Lucae, Löwe, Fabrik-Dirigent. Kaufmann und Stadtverordneter. Stadtrath.

Bilanz am 31. Dezember 1884.

Activa. Mh H 2,400,00I|—

Der Director : Fr. Wilm. Abraham.

1) Depôt-Wechsel der Actionäre 2) Effecten: : a, Aachen-Düsseldorfer Eisenb.-Prior.-Oblig. IIT. Emission 42 9% b, Magdeburg-Halberstädter Eisenb.-Prior.-Oblig. de 1873 4X 0/6 c. Rheinische Eisenb.-Prior.-Oblig. de 1864 II. Serie III. Emission . Oberschlesische Eiscnbahn-Prioritäts-Obligat. Litt. F. . Berliner Pfandbriefe 60,000 . Preußische consolidirte Anleihe 4 9% 692,000 . Berlin-Stettiner Eisenbahn-Prioritäts-Oblig. V1. Serie 4 % 60,000 . Bergish-Märkische Eisenbahn-Prioritäts-Oblig. IIL, Ser, Litt, C. 34 9% 30,000 i, Obersclesishe Eisenbahn- Prioritäts-Obligationen Litt. E. 34 °% 60,000 , Köln-Mindener Prämien- Antheile 3 %o 51,600 1, Kur- und Neumärkische neue Pfandbriefe 3L 9% 60,000 Nominalwerth: |_1,133,300,

Courswerth derselben am 31. Dezember 1884 M 1,172,424, 40 Angenommen auf Grund des Gesetzes vom 18, Juli 1884 laut Bilanx vom 91, Dezember 1883 Uit t L, . Preußische 4% consolidirte Anleihe im Jahre 1884 erworben à 103,40 und 103,10 mit Æ 82,600 - Angenommen zum Paricourse mit 3) Ope 4 Le 252,000 O C C E 62,725 5) Guthaben bei der Disconto-Geselshaft C, 48,582 G) ETEOTeD: An Laufende Reu a E C L EDEA 98,603 7) Zweifelhafte Außenstände . ; m

E e 2 4,083,005|62

3,000,000

581,165 44,304

30,000 E

30,000 30,000

1,141,694

80,000 —| 1,221,694

Passiva.

1) Grund-Kapital in 1000 Stück Actien à 3000 4A 2) Pramten Melerve o e-r

abzüglih der Rückversicherungen . . S V 3) Reserve für nicht regulirte Schäden, abzüglih der Rükversicherungen . 4) _CœDItorS. ta laufender Rehna. E R 73,568 D) GADHIAD Cer O U R 301,070 6) Nicht abgehobene Dividende aus 1878/1183 „L, 612 7) Dividende pro 1884 à 124 % auf 1000 Stück Actien à 75 M. 75,000 8) Tantième E R E O R E L Ns G Se s 7,285 4,083,005

996,655 __ 415,489

Berlin, den 24. Februar 1885, i Der Verwaltungsrath: Friedberg, B. Friedheim, M. Neumann, Roeber, Stadtrath a. D. und Rentier. Rentier. Professor. Stadtältester.

D. D, Cberhatdt,. Lucae, Löwe, Fabrik-Dirigent. Kaufmann und Stadtverordneter. Stadtratb. Vorstehender Rechnungs-Abschluß ist von uns nah den Büchern geprüft und mit denselben übereinstimmend gefunden worden. Berlin, den 5. März 1885. Die Revisions-Commission : E. Balßt. H. Schwan ck, Robert Lorenz.

Der Director : Fr. Wilm. Abraham.

Zweite Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals- Anzeiger.

M 64.

Berlin, Freitag, den 27. März

1885,

o

M M Inserate für den Deutschen Reihs- und Königl. Preuß. Staats-Anzeiger und bas Central-Handels- register nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers: 3, Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc.

Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. 4. Verloosung, Ampgrtisation, Zinszablung M 2 u, 8. w. von öffentlichen Papieren.

1, Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen. 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u, dergl.

Oeffentlicher Anzeige.

„Juvalidendank“, Rudolf Mosse, Haasenstein

& Vogler, G. L. Daube & Co.,, E, Schlotte, ü t & ï E , .. ..

7 Tireeurivdia AEER Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren

8. Theater-Anzeigen. } In der Börsgen- Annoncen - Bureaux. 9. Familien-Nachrichten. beilage. á

f 5. Industrielle Etabliszements, Fabriken und Grosshandel. 6. Verschiedene Bekanntmachungen.

schaft bilden und in dieser Eigenschaft gemeinschaft- lih für dieselbe zu zeihnen berehtigt sind. Die bis- herige densclben ertheilt gewesene Kollektivprokura

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[75607] Bekanntmachung, erledigt sich dadur. Mots der Me Sou Sus E Dresden, 25. März 1885. n orstand der unten genan ecllshaft Le 31. März d. J. néehebyelèat Bk D irection der Tabaks s Gesellschaft find von dem Aufsihtsrathe die Herren: Union,

Georg H, Kaplan und vormals Leopold Kronenberg

ie in Warsdes, L Bitoes dara Beide in Warschau, zu Direktoren derselben er- in Warschau. Gustav Kinder. Gersdorfer

nannt worden, dergestalt, daß dieselben vom 1. April d. J. ab gemeinschaftlichß den Vorstand der Gefell- Steinkohlenbau- Verein, 5s Die am 1. April a. e. fälligen Zinsen auf unsere 5% Anleihe werden bei Herren Becker & Comp. in Leipzig, bei Herren Günther & Rudolph in Dresden, bei Herren Kunath & Nieriz in Chemuiyz, bei Herren Ferd. Ehrler & Bauch in Zwickau, sowie bei der Gesellschaftskasse in Ger3dorf gegen Abgabe des Zinêscoupons Nr. 15 ausgezahlt, Gersdorf, den 24. März 1885.

Direcctorium des Gcersdorfer Steinkohleubau- Vereins. H. Jobst. E. Kaulfers.

175618]

[75642]

Ostvreußische Südbahn. Die Actionaire der Oftpreußishen Südbahn-Gesellschaft werden zur siebenzehnten ordentlichen Generalversammlung

auf Sonnabend, den 25. April cr.,, Vormittags 11 Uhr, im Empfangsgebäude auf dem Südbahnhofe hierselbst

eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Bilanz für das Jahr 1884. 0 O Revisoren über die Prüfung und Decharge der Bilanz für das ahr s 3) Wahl von 3 Mitgliedern des Verwaltungsrathes. 4) Wahl von 3 Revisoren zur Prüfung und Decargirung der Bilanz pro 1885, 5) Beschlußfassung gemäß Nr. 6 8. 28 des Statuts.

Die. Deposition der Actien kann bei unserer Hauptkasfe hier, Sleusenstraße Nr. 4, den dazu bereiten Staats- und Kommunalbehörden, fowie bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin erfolgen. Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind na §, 33 der Statuten und Nachtrag Il. zu den- felben nur diejenigen Actionaire berehtigt, welche ihre Actien oder die Bescheinigungen der betreffenden Behörden, oder des vorgenannten Bankhauses über die bei denselben erfolgte Deposition spätestens am 21. April cr. bei der Hauptkasse der Ostpreußishen Südbahn in Königsberg deponiren.

Königsberg, den 23. März 1885.

Der Verwaltungsrath.

[75638]

Berlin - Neuendorfer Actien - Spinnerei.

Bilanz ultimo Dezember 1884.

Debet. E «1A Credit. a U

An Grundstück- und Per Actien-Capital-Conto: Gebäude-Conto: für 2500 Stck. Actien à 200 Thlr. 1500000) für Grundftück- Per Reservefond- Conto : werth. . . . | 60000 Tut Dein E 150000 für Gebäudewerth 1488373 Per Betriebs - Krankenkasse der 548373 B.-N. A.-S. für Guthaben . 18520 Zugang Neubau 1884 | 1798 Per diverse Creditores , . 533000 AaMáschinen-Caûtat Per Gewinn- und Verlust-Conto: | für Maschinenwerth 385750 für Gewinn-Vortrag de 1883. | 1563,36 f Zugang 1884. | 50678 für Gewinn-Ueberirag de 1884 1175117 92}.

An Utensilien-Conto: 17668128 für diverse Inven- f R 5840 AnFuhrwerks-Conto : für Inventar . An Affecuranz Conto:

550171

436429 Taae

Vertheilung des Gewinnes :

Grundstück- und Gebäude-Conto : 600 für Abschreibung 4A 12300. V e Abbebung , 58000 r j ür reibung -, Lieg

für erau czahlte 4500 Utensilien-Conto: An E für Abschreibung „600. | 70900,— Conto: & bleiben . [105781

ö avon: für Vyerie Bate (resp. de A 104217. 92.)

rialien-Bestände An General-Woll- u. Statutenmäßige . Tantième : Garn-Conto: a an den Auf- für Bestände incl. sihtsrath . A 10421. 80 h 56382, 83. | b. an den Vor- An A O L 824082 —}| an , - . D210,.00 a-Conto: S R für Baarbestand . 17926/37 Gratifikations- A RATTES M C ED aus Conto : ür Wechselbestände ü o An diverse Debitores 4665417 1 n

feßt. .. »„ 4000. | Dividenden-Conto : für Divitende de „é 1500000 | 5E % ‘, „82500. |102132,70 | bleiben . | 3648 58 vorzutragen auf Gewinn- und Verlust-Conto pr. 1885.

2378201186!

Berlin, den 31. Dezember 1884, Der Vorstand. Ed. Sch{oppe. G. Langmann. Z Die Dividende pro 1884 gelangt gegen den Dividender schein Nr. 18 mit 46 33.— per Stück vom 28. März a. er. ab bei der Berliner Handels-Gesellschaft oder an der Gesellschaft3-Kasse (Neue Börse) zur Auszahlung. Der Vorstand,

9378201'86

[75628]

Debet. _ __Gewinn- und Verlust-Conto pro 31, Dezember 1884, Credit.

Per Wechfel Conto / Gewinn auf dem | G, 54 484 39 Effccten-Conto | Gewinn auf dem j 5 527 18

An Handlungsunkosten-Conto | Sleuern A 7 657/50 | __ Gehälter und sonstige Auslagen | . 41 905/31 49 562 81 Mobilien-Conto s Abschr. 10% auf M 2949. 35 | 294 95 Immobilien-Conto | Conto. . Avibreibuug A 990 68 Provisions-Conto Dividenden-Conto pro 1884 | Uebers{uß auf dem | 4 0 Zinsen La dias 90 000 ae R: 46 350 73 # °%% Superdividende 33 750/— —} insen-Conto | : P =—| 123750 Ueberschuß auf dem | Conto . L 81 174 87 Immobilien-Conto | Ueberschuß dur | Miethen . 4 240 51 Gewinn - Vortrag sa | . 4 820 92

pro 1883 196 598 60 Passiva.

M g

4 142/92 j 4 142/92 : 421432) 1250016 | 9 590 | | T1 196 598 60 Bilanz pro 831. Dezember 1884,

M

dem Aufsichtsrath der Direction . den Beamten .

Delcrederce-Conto

Tantièmen- Conto S | | |

Activa.

An C:fa-Conto Per Actien-Capital-Conto 2 250 000 Baarbestand“ . . 133 838 « NReservefonds-Conto . 281 250; »„ Effecten-Conto « Spar- und Depositen-Conto | Bestand a. eig. Eff. 148 694 Spareinlagen . M 114 561. 59 | b. reportirte i Depositen . . 710212. 83 | 89477442 Effecten |_552 356/20 Accept-Conto a 870 784 43 Wecbsel-Conto PDeleredete Coo 31 72575 Dad 4% 143 Dividenden-Conto pro 1880 Immobilien-Conto r och nicht erhobene Dividende 36 Bankgruadstück . 95 390/68 Dividenden-Conto pro 1881 Abschreib. pro 1884 990/68 noch nicht erhobene Dividende 94 400 Dividenden-Conto pro 1882 noch nicht erhobene Dividende Dividenden-Corto pro 1883 noch nicht erhobene Dividende

701 050 971 251

Anderweitiges Grundstück . . |_67200/—| 161 600|—

Meobilien-Conto . 2949/35 4

Abschreib pro 1884 294/95 2 654/40 Dioreie Mgi. hxa 9E

Hypotheken-Conto Provalons-Tonto pro 1885

Ea N 90 500|— L , Diverse Dehitores 2 51202871 autinn-Ganto

4 572 923/15 4572 923/15

Kottbus, den 16. Februar 1885.

Niederlaufißber Bauk.

Adolf S N z E. Müller. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft, mit den ordnungsmäßig geführten Büchern über- ecinstizamend gefunden und ertheilen dem Vorftande Decharge. Kottbus, den 28. Februar 1885. heodor Jänidcke. Ed. Krause. Die in der heute abgehaltenen Generalversammlung festgeseßte Dividende pro 1884 von

5# pCt,. wird von jeßt ab bei unserer Kasse hierselbst,

und bis 30. April a, e. A V Bau, felveufi g

: e errn eyer ail, eyreniiraßze 5,

in Berlin | bei Ht Gebrüder Meyer, Deiltecriststraße 44,

mit Mark 33.—

ausgezahlt. ; Kottbus, den 24. März 1885.

Die Direction der Niederlausißer Bank.

Adolf Gradenwißt. E. Müller.

[75371]

Elbe & Saale Dampfshleppschifffahrtsgeselsshaft Alsleben a. Saale.

Die Herren Actionäre unserer Gesellsbaft werden hiermit zu der am Sounabend, den 18. April d. Js., Vormittags 10 Uhr, im „RNathskeller“ zu Alsleben a. Saale stattfindenden „Ersten ordentlichen Generalversammlung“ ergebenst eingeladen. TagesSorduung: i: 1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung pro 1884. Bericht des Vorstandes und des Auffichtsrathes. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre{nung und der vorgeschlagenen. Dividende, ae. e über die zu ertheilende Decharge. 3) Wahl des Auffichtsraths anstatt der laut Statut aus\{eidenden Herren Schwarz - Dorf Alsleben, Röder - Halle, Winter - Wettin, Höppner --Nienburg, Röder - Nelben. (Wieder- wahl ist zulässig.) 4) Erhöhung des Actiencapitals von 246 000 A auf 400 000 5) Ankauf eines weiteren Schleppdampfers. : 6) Abänderung der §8. 3, 6, 9, 10, 11, 12, 13, 17, 19, 21,23, 25 des- Statuts. Alsleben a. S., den 20. März 1885. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Sch{warz, Vorsitzender. Schmeil. Schütze.

4) Wahl des Bücherrevisors für 1885;

5) Statuten-Aenderungen, laut Beilage zum Ge- \chäftsberite ; : i

6) Wahl für zwei ausscheidende Mitglieder des Verwaltungsrathes und eines Stellvertreters, welche wieder wählbar sind, sowie Neuwahl eines Stellvertreters.

[75406]

Sähsishe Rückversicherungs- Gesellschaft in Dresden.

Wir laden die Actionäre zur ordentlichen Ge- neralversammlung auf es E Mittwoch, den 22, April, Nahmittags 1 Uhr, | Die Legitimation erfolgt in der im §. 21 des hier, Johanne3plahz 3, A. Etage, dritten Statuten-Nachträgs vorgeschriebenen Weise ein, um über e ende Gegenstände der Tages- | beim Eintritt in das Versammlungslocal an den orduung- Bef luß zu fassen: dort anwesenden Notar. i 1) über den Geschäftsberiht des Verwaltungs- Rur ftimmberechtigte Actionäre können in Voll- rathes und der Direction, sowte über die Ge? | mat vertreten. : nehmigung der Bilanz und des Rechnungs- | Der Geschäftsbericht is im Geschäftslocale der Abschlusses (Gewinn- und Verlust-Conto) für | Gesellschaft ausgelegt. 1884 und die Decharge; Dresden, den 24. März 1885, 2) Bericht des Bücherrevifors ; Der Verwaltungsrath.

3): Bestimmung über den Reingewian und die H. Schnoor, Vorsitzender. Dividendez