1860 / 167 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

p 4

135 L E as 7 ‘Dás Abonnemett béteägt: K Ö . l o. | Alle Post - Anstalten des In- und : 25 Sgr. Auslandes Bestell Hg) A niglich Preuftischer aen oed Ca Wilhelms-Straste No. 51.

(nähe der Leipzigerstr.)

Berliner Börse vom 16. Juli 1860. v a P é

T eis - Echöh G reis - Erhöhung. A T E E p 1 (A B (RA /5 | f f „Ae B Ls

Eisenbahn - Actien,

Br. | Gld.

7435| {Berlin-Anhalter ....

17 | 16 do.

8545| 843/[Berlin-Uamburger | 743 do. Il. Em.

1117 [116 [Berlin-Potsd.-Magdb

112;|11L1% do. Litt. C.

135; do. Litt, D. s Berlin-Stettiner 4

do. II. Serie|:

5734| 565 do. IIL Serie

81 Cöln-Crefelder

E

0.

Amtlieber Weehsel-, Fonds- und beid-Cours.

Gld. Zf| Br.|GidjStamm-Aetien.

Aachen-Düsseldorf Aachen-Mastriehter . Amzaterdam Í Kurz 141: 3erg.-Mäürk. Lit. A. dito 2 M.| 141 | 140}|Kur- und Neumärk ¿l 1 do. do. Lit. B. Hamburg ......+ 300 M |Kurz| 1503| 15044 do. do. | |Berlin-Anhbalter s 300 M. j: 1493; 35 843 [Berlin - Hamburger. . London 3/6 1734 d 935]|Berlin - Potsd.-Magd. “6&5: 3 33 887 [Berlin-Stettiner 7 *| 96{IBresl.-Schw.-Freib.. ä T7 100 [Brieg-Neiase.…...... 56 15 3&| | 913¡Cö6In-Crefelder .….... 5G 20 CO?ICöln-Mindener 2930 34 89 IMagdeb.-Halberst, .. 99{|Vom Staat garantirte Magdeb.-Wittenb. .. 97:4 Litt. B 34 IMünster-Hammer... 877/Westpreuss. .…..... 35 TINiederschles. Märk. 1075| do ¿[Niederschl. Zweigb. do. (Stamm- ) Prior. Db Oberschl. Litt. A. u, C. i / do. Litt. B. Kur- und Neumärk. Oppeln - Tarnowitzer 100 |Pommerseche } Prinz Wilh. (St.-V.) 105%| 105 {|Posensche i Rheinische Preusgsische...….…….…. do. (Stamm- } Prior, 100%] 100Z|Rhein- und Westph. Rhein - Nahe... 1003| 100{|Süchsische Rhrt. - Crf.-Kr. Gdb, t aa Schlesische .; Tr oan D% I; i üringer E 115% Pr. Bk. Anth,. Scheine/: Wilh. T aeeLDdbe.) 843] S8 1ZFriedrichsd'or „…... 3K do. (Stamm-) Prior. Gold-Kronen L Lido. do. do. E "i A or DEMURHAN Prioritäts-Oblig. 104i Aachen Düsseldorf.. do, IL Emission do. I, Emission Aachen-Mastrichter . Münzprois des Stibers bei der Königl, Münze, 0. L ERON A Bergisch-Märkische . Das Pfund fein Silber do. II. Serie do. III. S. v. St. 3% gar.

bei einem Feingehalte von 0,986 und darüber............. 29 Thlr. 21 Sgr do. IV. Serie

bei einem Feingehalte unter Ü,980 29 Thlr. 20 Sgr do. Düsseld.-ElIbf. Pr. do. do. Il. Serie

do. (Dortm.-Soezst) Berg.-Mrk. do: I. Ser.

Xlchtamtliche Notirungen.

Li] Br. | Gid,

Weehsel-Conrse. Pfandbriefe.

Wien,österr. Währ. 150 Fi. dito 150 FI Augsburg südd.W.i100 FI. Frkf.a.M.südd.W. 100 Fl. Leipzig in Cour. im 14 Thl. uss 100 Thlr ( Petersburg 100 S, R... Warschau 90 S, R Bremen... 100 Th. G...

Berlin, Mittwoch, den 18. Juli

A

e D O e Dur Dr JO Do e

$05 i 945 do. ; E do. IV. do. bts Magdeburg- Wittenb. ae Nicderactios.-Murk. : 1183 a0 Va: lia. —-- 44} do. do. III. Serie 52 do. IV. Serie 843 Ober-Sechles. Lit. F 7 do. Litt. 40 do. Litt. 76 do. Litt, D. 8157| 802 do. Litt. E. do. Litt. F. 372 ¿IPr. Wilh, (St.-V.)LS, do. IT, Serie do. III. Serie Rhboinische ¿ves él do. vom Staat gar. G0 a E L Rhein-Nahe v. St, gar. +IRhrt.-Crf.-Kr. Gladb. do. IL, Serie âo0, L. Serie Stargard-Posen

do. L. Emission|. do. IIL do.

ZEL Tg G0 e ies do. III. Serie do. IV. Serie Wilh. (Cosel-Odbg.) do. I. Emissio0n)4!

20 E Sn RZ

S s

Se. Königliche Hoheit der Prinz-Negent haben, | Interesse hergeleiteten Momente für durchgreifend ni<t" erachtet

im Namen Sr. Majestät des Königs, Allergnädigst | werden können, f | geruht : Ew. 2c, überlasse ih ergebenst, die Königliche Regierung zu

Den Geheimen Regierungs-Rath Dr. Hahn zum Regierungs- M. demgemäß gefälligst mit weiterer Anweisung zu versehen. und Schul-Rath zu ernennen; und l Berlin, den 26. Oktober 1859.

Dem Kreisgerihts-Direktor Bartels zu Eilenburg bei seiner Verseßung in den Ruhestand den Charakter als Geheimer Justiz- Rath zu verleihen.

D _—

Fondar Couraece,

Freiwillige Anleihe... Staats-Anleihe von 1859... Staats- Anleihen v.1850,1852, 1854, 1855, 1857, 1859 dito On 1D <6. dito von 1853 Staats-Schulädseheine ...... Prämien-Ánl.v. 1855 a 100Th |: Kur- n. Neum. Schuldversehr.|: Oder-Déichbau-Obligationen |/ Berliner Stadt-Obligationen. do. O Schuldverschr. d. Berl Kaufin.

E an n

G5 1 G a da Va ¡n an

dis

Der Minister des Junern. Graf von Schwerin,

n

el >11 LRLEI1TTELEE LEN

Cid ias dia di

M

S D

F TSSI S4

Berlín, 17, Juli. An L Jhre Königl iche Hoheit die Großherzogin Mütter von den Königlichen Ober-Präfidenten ber Provinz N.

Me>lenburg-Schwerin ist gestern früh hier eingetroffen und s am Abend nah Frankfurt a. M, weiter gereist. T

A S C R Se || T T T

H Hg e p

Ie

G”; G

b Are

El lE]

pin. pst, paîn, jut pin, sin Ds

Erlaß vom 9; Mai 1860 denselben Gegenstand

Ministerium der geistlichen, Unterrichts - und betreffend.

Medizinal - Angelegenheiten.

Go G F G ja fa. fa fas

de

D s Bg D H

A

Der Regierungs- und Schul-Rath, Geheime Regierungs-Rath T i j

: : . GAniali ! ralsund versetzt Ew. 2c. gebe ih die Anlagen des gefälligen Berichts vom Dr, Hahn, ist an die Königliche Regierung im s am le8 30, b, M. Sit Mas ergebensten Bemerken hierneben zurü>, daß i< PPpxden, Anstand nehmen muß, die Erhebung des ehemaligen Domainen- M Vorwerks N, im Ner Kreise zu einem selbstständigen Gutsbezirfe Allerhöchsten Orts zu befürworten. Das Nebeneinander - Bestehen eines Gemeinde- und eines selbstständigen Gutsbezirks in derselben Ortschaft erachte i< für einen Uebelstand, auf dessen Beseitigung möglichst hinzuwiiken is, und i< kann daher zur Auflö-

S =I S I

pas afi C pri Q

ne

an dere

Ministerium des Junern.

inländ. Fonds, TOeiter: Natióv LAnloike

Aus], Elsenb, Aus], Fonds.

FStamm-Actien.

Amsterdam - Rotterdam

Toebau-Zittau

Ianâwicgshafen-Bexbach Mz -Ldwgh Lt. A. u. C.

Mecklenburger

Norâb. (Friedr. Wilk} Dester franz. Siaatsbahn

Aus). Prioritäts. Actien,

Korb. (Friedr. Wilk.) Belg. Oblig J. de l'Est

do. Samb. et Meuse Oester franz. Staatsbahn

Kass.-Veéreins-Bk.-Àct. Danziger Privatbank

hargor do. Posener do. Berl. Hand. - Gesellsch

Disc. Commandit-Anth

Schles. Bank-Verein. .

Industrie-Actien,

Fabrik v. Eizgenbahnbed. Dessauer Kontin. Gas.

Königsberg. Privatbank

Pommersch.Ritterach B.

| NEARSE| N N

e O o

69: 255 61

873

Braunsachwei Bremer Ban

Coburger Creditbank .

Darmstädter Bank... Dessauer Credit

do. Landesbank Genfer Creditbank... Geraer Bank......... Gothaer Privyatb Hannoversche Bank...

Leipziger Creditbank. . |

Luxemburger Bank...

Meininger Creditb.

Nôrddeutsche Bank... Oesterreich. Credit .…. Thüringer Bank Weimar. Bank Oesterreich. Metall...

do. Prm.-Anleihe do. n. 100 FI. Loose do, 5pCt. Loose

Russ. Stiegl. 5. Anl. . do. Q: 0, An; do. v. Rothschild Lst. do. Neue Engl. Anleihe do. Poln. Schatz-Obl. do. do. Cert. L. À. do. do. L. B. 200 Fl.

Pola. Pfandbr in 8.-R.

do. Part. 500 FI. Dessauer Prämien-Ánl, Hamb. St. - Präm.-Anl. Kurhess. Pr, Obl, 40 Th.

ZIN, Bad, do. 35 Fl...

Stlwed. Prüm Pfadbr.

ko

I] gy A AAAT| R | d

Erlaß vom 26. Oktober 1859 die bei Bildung selbstständiger Gutsbezirke leitenden Grundsäße betreffend,

Ew. 2c. erwidere ih auf den gefälligen Bericht vom 28. v. M.

ergebenst, daß ih Anstand nehmen muß, die Allerhöchste Genehmi- |

gung zur Bildung eines selbstständigen Gutsbezirks aus den von | würde, und unzweifelhaft für prästationsfähig nit erachtet werden

dem Gutsbesißer N. zusammen gekauften und wirthschaftlih ver- einigten, mit dem Namen A. belegten G1 Y nung derselben von den betreffenden Kommunal - Verbänden zu

erbitten. y Aus Anlaß eines früheren ähnlichen Gesuchs des 2c. N. hatte

si< die Königliche Regierung zu M. in“ ihrem hierher erstatteten

Grundstücken unter Abtren-

sung eines gemeinschaftlichen Verbandes nit die Hand bieten, welcher si< dur< die Macht der Verhältnisse faktis<h gebildet

| und 48 Jahre hindur< zur Befriedigung der Jnteressenten bestan- | den hat. Es fann jeßt nur darauf ankommen, das zur Zeit in N. bestehende faftishe Verhältniß re<tli< zu sanctioniren, zumal

die Gemeinde N. nah dem Ausscheiden des Vorwerks nur 5 Kos- säthen-Grundstü>ke mit no< ni<ht 200 Morgen A>er umfassen

fónnte. Da. anzunehmen is; daß die Juteressenten si< mit der re<tli<en Einverleibung des Vorwerks in den Gemeinde-Verband einverstanden erfláren werden, so überlasse ih Ew. 2c. ergebenft,

' in diesem Falle dazu die Genehmigung ressortgemäß zu ertheilen.

Andernfälls will 'i< Ew. 2c. anderweitem Berichte unter Wieder-

Berichte vom 20. Mai 1847 gegen die Erhebung der gedachten vorlegung der Verhandlungen ergebenst entgegensehen. Besizung, welche bei einem Areal von 600 Morgen schle<ten Bo- dens nicht im Stande sein würde, die Lasten einer Gemeinde nah- |

Beexlin, den 9. Mai 1880.

alti illen, zu einem selbstständigen Kommunal - Verbande n las | Der Minifter des Junern.

Kur- und Neumärk. cu. Pfandbriefe 997 a 99 gem Magdeburg-Wittenberge 35% a 354 gem. Obersechl, Litt. A. u. C. 129% a 129 ausgesprochen Graf von Schwerin.

/ Ámsterdam. 74 à 7 gem. Mainz-Ludäwigsh. Litt. A. u. C. 99 etw. a 5 gem. Oesterr. Franz. Staatsbahn 1354 a % gem. : Funi | Îa Jom Prior, 2592 a 261 gem. Darmstädt. Bank 69 a 2 gem. Dessauer Credit 14% 2 15% gem. E E 18 17Niesits fai las m der Antrag des N. unterm 9. J |

T E D Wenn nun au< der Umfang des Guts inzwischen von 600 |

auf 800 Morgen angewachsen, so is do<h dur diesen Umstand

Ss das Prbinlets daß die Besizung den r ten A An  . utsbezirk zu stellenden Anforderungen na<haug. î ‘den Königlichen Ober-Präfidenten der Provinz N.

zu entsprechen chers Stande sein würde, no< nicht vollständig en glih Präfid

widerlegt. ; L di

| Abgesehen hiervon liegt au< keine Veranlassung vor, die

: Leistungsfähigkeit derjenigen aviy eiae M e S L lia a dn /

; : de j renn k : /

Me eat Eee L owfitn A Ae rie bie “deiktwaile Bezirksveränderung von | Angekommen: Se. Excellenz der Staats « Minister vom

Berlin, Dru> und Verlag a S “ebo Ober - Hofbuchdrud>erei, | dem Königlichen Domainen - Rentamte zu L. aus dem óffentlihen Auerswald von Breslau. ubo e>ec.

Born n. 16 Juli. Die Börse war beute in fester Heltung, aber | Steigerung. Preussische Fonds waren fest bei mässigem Verkehr; Îm Ganzen still; die S tion blieb unthätig; einzelne Eisenbahnen | preussische Bank war sehr gefragt; auch Prioritäten waren angenehm, waren belebi und erfui Len, wie auch einige Banken, eine