1860 / 173 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1400

Berliner Börse vom 23. Juli 186. Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

@1d. Br. | Gld} Stamm- Actien.

Aachen-Düsseldorf.. Aachen-Magstrichter . Berg.-Mürk, Lit, A.

Dás Abonnement beträgt: 25% Sgr.

für das Vierteljahr in allen Theilen der Monarchie o

Alle Póst-« Anslalten des JIn- und Auslandes nehmen Sestellung an, für Serlin die Expedition des Avnigl Preußischen Staats-Anzeigers: Wilhelms-Straße No. 58, (nahe der Leipzigerstr.)

Fisenbahn - Actien, Zf| Br.

Königlich Preußischer

Preis - Eid uns. b (f

2 Aa 4 p d A PE) E /) P, g Mo D) L L L E LTT M A1 u E B 1 Y A N O N

Berlin-Ahhalter ....

do, Berlin-Hamburger ..

Wechael- Course. Pfandbriefe.

1415

Amsterdam . {Kurz s

Kur- nund Neumürk. do. do.

. 12 M. . [Kurz . 2 M.

1407 4 1504 1493; 6 17: 78% 771 773 56 18 56

99/]Vom Staat garantirte

974 Litt. B

[Westpreuss. .…...….. 107%

dito Hamburg dito

Wien, &sterr. Wühr.150 FL dito 150 FI. Augsburg eüdd.W.100 FI. Frkî.a.M.südd.W. 100 Fl. Leipzig in Cour. im See uss 100 Thlr Petersburg 100 S. R... |

Warschau 90 S. R...... Bremen... 100Th. 6...

C E Em ZERAZE

Ms _—_—

Rentenbriefe.

Kur- und Neumärk. Pommersche Posensche

Rhein- und Westph. 100Z|Süchsische

Fonds Course.

Freiwillige Anleihe .….. Staats-Anleihe von 1859... Staats-Ánleihen v.1850,1852,

1854, 1855, 1857, 1859

dito von 1856

dito von 1853 Staats-Schuldscheine Prämien-Anl.v.1855 a100Th. Kur- u. Neum. Schuldversechr. Dder-Deichban-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen.

âo do.

Schuldverschr. ¿Berl Kaufm.

¡tAndere Goldmünzen A A9 Br

2¿| 90

do, da. JBerlin-Anhalter

85 [Berlin - Hamburger. . 934|Berlin - Potsd.-Magd. 88Z][Berlin-Stettiner .…... 96{|Bresl.-Schw.-Freib.. 100;/Brieg-Neisse.

92{|Cöln-Crefelder $1 Cöln-Mindener

893 Magdeb.-Halberst. Magdeb.-Wittenb, ..

[Müneter-Hammer... Märk. Zweighb Prior, OberschI, Litt. A.u. C

do, Litt, B. 953;JOppeln - Tarnowitzer 953]Prinz Wilh. (St.-V.)

823INiederschles. 91Z|Niederschl. do. (Stamm- )

927|Rheinische

943/do. (Stamm- ) Prior.

94;|Rhein - Nahe

[Rhrt. - Crf.-Kr. Gdb, 954[Stargard-Posen .…..|:

Thüringer

133 \Wilh, (Cosel-Odbg.) 19%¿]do. (Stamm-) Prior. i do. Prioritäts-Oblig.

Aachen Düsseldorf.. II, Emission IIL. Emission

do. do.

108f do,

Münzprois des Silbers bei der Königl, Münze. Das Pfund féin Silber

bei einem Feingehalie von 0,986 und darüber bei einem Feingehalte unter 0,980

29 Thlr. 21 Sgr 29 Thlr. 20 Sgr

do. do.

do. do. IV.

do. do.

AMchtamtliche Notirungen.

Lit, B,

Aachen-Mastrichter IL. Emission Bergisch-Müärkische , IL. Serie do. III. S, v. St. 34 gar. erie do. Düsseld.-Elbf. Pr. II. Serie do. (Dortm.-Soest) Berg.-Mrk. do. II. Ser.

if ao

F

m a

af f F af G C E F Q fa f

[Se]

wv Gs ete

|

|

77

h}

| do

Dg D

v

d

do IIL. Em. Berlin-Potsd.-Magdb

do. Litt, C.

do. Litt, D, ¡Berlin-Stettiner

do. IT. Serie

do. III Serie Cöln-Crefelder Cöln-Mindener

do. do. Magdeburg- Wittenb, Niederschles.-Märk.. L, R do, do. IIL Serie do, IV. Serie Ober-Sechles, Lit. A, : do. Litt. B do. Litt, C. do. Litt, D. do. Litt, E. do. Litt. F. Pr. Wilh. (St.-V.)LS, do. II, Serie do. ITI. Serie Rheinische do. vom Staat gar. A al ei Rhein-Nakhe v. St. gar,

[Rhrt.-Crf.-Kr. Gladb.

do. IL Serie do, ITL, Serie Stargard-Posen

o. [I Emission do. IIIL do, Thüringer

do. ITI, Serie do. Wilh. (Cosel-Odbg.) do, TTI, Emission

IV. Serie|4/

[Ses

vis I

bis. A F It f D

Æ Pi ISEESEEI

AHE4

din vis Q

D A gt

do

dit afts. pin afi

12118 do De

Dis UFT D F

win

anan S de œ\>s

DDL| D H L

¡Zf] Br. | Gld. Lf

Ausl. Eisenb. Stamm-Actien. Kass.-Vereins-Bk.-Act.

Amsterdam - Rotterdam 4 | 74%) T3tDanziger Privatbank .… Loebau-Zittau L it L 14g T EN erg Privatbank Laué s reg acnd4 s eburger do.

Mz.-Lowgh Lt. A. u. C.4 102:/101: e s do.

: 14 | 463Berl. Hand. - Gesellsch. )4 | 48iDisc. Commandit-Ánth. 5 [133;]Sechles. Bank-Verein. - Pommersch Rittersch B.

Inländ. Fonds.

CAD fia. pst sid pst chin. ps pin phen

Industrie-Actien,

Korb. (Frier. Wilk.)/4 Belg. Oblig. J. de lEsi4 âÂo. , E Memnert

i [Fabrik v. Eisenbahnbed.

257: Desaauer Eontin. Gas.

4

Kur- 4. Neumärk. Sechwuldversechr, 844 a $ gem. Fosener Privatbauk 767 a % gem. Densauer Credit 132 a £4 n. 100 FI. Loose 557 a % gew. Russ, Poln, 4proz. Schatz-Ob

Br.

63

—_——

em,

ld

84: 83 763 782 81

784 70

691 25

87

AusI. Fonds,

Braunschweiger Bänk,

Bremer Ban

Coburger Creditbank . Darmstädter Bank...

Dessauer Credit do. Landesbank

Genfer Creditbank...

Geraer Bank

Hannoversche Bank... Leipziger Creditbank. . Luxemburger Bank...

Meininger Creditb. .…./ Norddeutsche Bank... ,/

Oesterreich. Credit .…. Thüringer Bank Weimar. Bank Oesterreich, Metall...

ö

Nordbahn (Fr, Wilh.) 48% a & gem, Genfer Creditbank 227 ig. 847 a 7 gem.

| Br.

69% 965

69%

714 92!

83

791 55%

954 52

683; 12%

221 69:

91: 64% 782 66

73: 492

e ———

Oester, Nation,-Anleibe do.

Prm.-Anleihe ..|-

do. n. 100 Fl. Loeose|—

do, 5pCt. Loose Russ. Stiegl, 5. Anl. . do, 0. 0 AnL. do. v. Rothschild Lst. do, Neue Engl. Anleihe do. Póln. Schatz-ObI, do. do. Cert. L. A. do. do. L. B. 200 FI. Poln, Pfandbr, in S.-R. do. Far. 500 Fl, Dessauer Prämien- Anl, Hamb. St. - Präm.-Anl. Kurhess. Pre. Obl. 40 Th. N, Bad. do. 35 Fl... Schwed. Präm. Pfndbr.

E E hand Sia s

ee d L

d

DÁS S I do G3 D A po

Ho

I S

86

Oesterr. Franz. Staatsbahn 1343 a 134 gem.

a % gem.

Oesterr. Credit 745 2 74 gem.

Oestr.

Pre Su vet p ee —re e epticin

Wern. 23. Juli. Die Börse war fest und in einzelnen Bahnen

5

und Fonds zucht ohne Leben, im Ganzen aber still; preussische Fonds

waren angenehm und zum Theil höher; österreichisehe Effekten schlos-

aen mit

%

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> und Verlag der Köôni a Geheimen Ober - Hofbuchdruterei. )e>er,)

(Rubolp

usnahme von National-Anleihe nach einigem Geschäft matter.

zeiger.

Berlin, Mittwoch, den 25, Juli

afi e-r 1 aw ED da

Se. Königliche Hoheit der Prinz-Regent haben, im Tat Sr. Majestät des Königs, Allergnädigst geruht :

Den früheren außerordentlihen Gesandten und bevollmächtig- ten Minister in Darmstadt, Kammerherrn und Geheimen Legations- Rath Grafen von Perponcher-Sedlnißky, zum außerordent- lihen Gesandten und bevollmächtigten Minister in Neapel; und

Den bisherigen Staats - Anwaltsgehülfen Evelt in Waren- dorf zum Staatsanwalt bei dem Kreisgeriht in Hechingen zu er- nennen,

Berlin, den 24, Juli 1860.

Ihre “Königliche Hoheit die Prinzessin “Gemahlin “Sr: Königlichen D des Prinzen Friedrih Wilhelm von G ist heute um 8 Uhr 10 Minuten Vormittags zur

reude Sr. Majestät des Königs, Sr. Königlichen Hoheit des Regenten, Prinzen von Preußen, und des ganzen Könlglichen Hauses im Neuen Palais bei Potsdam von einer Prinzessin glü>lih entbunden worden, und wurde dies frohe Ereigniß den hiesigen Einwohnern dvur< Lösung der liblihen Kanonen- \hlisse verkündigt.

Die Hohe Wöchnerin , so wie die neugeborene Prinzessin befinden Sich in Höchstem Wohlsein,

ra

Geseh, betreffend den Erlaß eines vollständigen Zolltarifs, Vom 27. Jun® 1860,

Jm Namen Sr. Majestät des Königs.

Wir Fei, von Gottes Gnaden Prinz von Preußen, - Regent,

veroden nachdem die unter Vorbehalt der Genehmigung beider Häuser des Landtages der Monarchie erlassene Verordnung wegen Abänderung des Vereins-Zolltarifs vom 29, Oftober 1859 ({Gefeh- Sammlung S. 529) von denselben genehmigt worden ist, unter Zustimmung beider Häuser des Landtages der Monarchie, was folgt: Jy

Jn Stelle des für die Jahre 1846, 1847 und 1848 erlassenen Zolltarifs (Gesez-Sammlung für 1845 S. 605) und der denselben erga geen und abändernden Erlasse, Verordnungen und Gesetze, nämlich:

der Erlasse vom 28. Oktober 1846 (Geseß-Sammlung S. 465), vom 3. Mai 1847 (Gesez-Sammlung S. 239). und vom 3, März 1849 (Geseß-Sammlung S. 129), der Verordnungen vom 12. Juni 1851 (Geseßz-Sammlung S. 369), und vom 21, Juli 1851 (Geseßz-Sammluúüng S, 511 und 519), férner : y

des Geseßes- vom 2. Mai 1853 (Geseß-Sammlung S. 166), der Verordnungen Me A Oftober 1853 (Geseß - Sammlung . 873), i” und vom 30. November 1853 (Geseß- Sammlung S. 958), s so wie

endlich

A A tee Lt a A0

des Gesehes vom 31. März 1876 (Geseß-Sammlung S. 174), .

1860,

der Verordnungen V: A URMIONEE 1856 (Geseh - Sammlung . ) und vom 29. Oktober 1859 | S. 529) tritt der anliegende Zolltarif (a) in Kraft. $. 2. Unser Fiuanzminister wird mit der Ausführung dieses Gesehes beauftragt. ; _ Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und béigedru>tem Königlichen Insiegel, Gegeben Baden-Baden, den 27. Juni 1860.

(Geseß - Sammlung

(L, 3.) Ailheln, Prinz von Preußen, Regent.

Fürst zu Hohenzollern-Sigmaringen, von Auerswalb- von der V ‘Simons, von Schleinig. von Pátow von Bethmann-Hollweg., Graf von Schwerin.

von Roon. i

d, ZSolltartf Ex ste Abt heilung Gegenstände, welche gar feiner Abgabe unterworfen sind, 1) Abfälle von Glashütten, desgleichen Schêrben und Bruch von Glas unb Porzellan; von -der Bleigewinnung (Bleigekräß, Bleiabzug oder Abstrih und Bleiasche); von der Gold- und Silberbearbeitung ( Münz- gräße), von Seifensiedereien die Unterlauge; Blut von geschlachtetem Bieh, sowohl flússiges als eingetro>netes; Bäume, -Sträuche und Neben ora Verpflanzen, imgleichen lebende Gewächse in Töôpfen oder Kübeln; Bienenstö>ke mit lebenden Bienen; Branntweinspülig; ; Dünger, thierischer ; desgleichen andere Dúngungsmittel, als: aus- elaugte Asche, Kalkäscher, Knochenshaum oder Ju>ererde, Dünge- fal, ehteres nur auf besondere Erlaubnißscheine und unter Konthelle e ne auch künstliche Büngungsmittel auf besondere aubniß; 0 Pera 6) Eier : j iei ) Erden und Erze, die nicht mit einem Zulisae aaimnentl find, als: Bolus, Bimsstein, - Blutstein, Braunrot elbe, grúne, rothe Farbenerde; roher Flußspath_ ïn

R wg et 6E b % 7 A

Töpferthon für Porzellanfabri ; Tripel, Umbra, Walkererde u. a. , au< Eis, rohes; ber Fulléuatee: derésAtirum Lankéites Leiser Belccioer Wirt: grenze dur<s<miitezen Landgutes, dessen Wohn- o schafts-Gebäude innerhalb biesex Grenze belegen find; : i Fische, frische, und Krebse (Flußsr bse) ; desgleichen fris<e unaus- geschälte Muscheln; A M2 Feldfrüchte und Getreide in Garbe, Wie dergleichen unmittelbar vom Felde eingeführt werden; Flachs unF Lam, geröftet oder un- geröstet, in Stengeln und Bünden; férner Gras Fierkräuter und Heu, au< Heusaamen; Gartengewächse, frische, als: Blumen, Gemüse und Krautarten, Kar- inticts und Rüben, eßbare Wurzeln 2e., au frifehe Krappwurzela, nâleichen schwamm, roher; ungetro>nete Eichoxien; Fiechten Moos e aa fe (Erddistazien); 1 oder Mebe E ) Geflügel und fleines Wildpret allex Art; 3) Glasur- und Hafnererz (Alquifoux), Gold und Silber, }, în Barren fremden silb

i, gebrannter Gips und Kalk, G Koballterze; rohe Kreide, Lehm, Mer Schmirgel, Schwerspath (in Tôpferihon und Pfeifenerde, g Comtrka), 3)

9)

19)

s L R,