1860 / 179 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1464 | 1465 | i aus Hannover ist auf seiner Reise zu der Würzburger wobei Garibaldi Persou kommandirte. Garibaldi ließ-39 Ein- f Braunschweiger Bank-Actien —, Weimarische Bank - Aciien 781 G. London 126.00. Hambur 95.25. Paris 50.30. S ; i e Deus Abend hier eingetroffen. (¿Fx 2 wohner und Gendarmen füfiliren, wele siedendes Oel und Wasser - | Vesterreichische Sproz. Metalliques —, 1854er Looe —,- 1854ér | baba 191.00. Lombzvd: senbahn 150.00 Nane T 107.75. A

f t Nassau. Wiesba De. 28 Zuli. Am Schluß der auf ibn und ‘dié Seinen herabgegossen hatten,“ Y National-Anleihe 622 Gd. Preussische Prämien-Anleihe —. Amsterdau., 30, Juli, Nachmittags 4 Uhr. [Wolft's Tel. gefirigen Sigung der Ersten Kammer (der leßten der Session) nahm Türkei. Der in Konstantinopel erscbeinende „Levant Herald“ Tireslau, 3! Juli, 1 Di ¿0 E A A A T is ; Prinz Nikolaus das Wort: Der diesjährige Landtag (sagte | giebt ausführliche Berichte über die Mezeleien in Syrien und schäßt E Dey. dei Stiäta-Auweigéra s 'Dtteai s t den ees. L el. i Tg a ler Tes aus Paris von Miltags 1 Uhr war 68.30, er) habe zwar lauge gedauert, es seien von demselben aber auch | die Zahl der bom 29. M > 20. Juni gemordeten Christen auf l burger Stamm - Actien 872 Br. Oberschlesische Aar: 144 D Q: Frechen Vialk-Nibénb ika Sn eth Id E t G Ml 8terrelehl- inhaltreihe und inhaltshwere Arbeiten. crledigt worden, Der 9000; 151 Städte, Dörfer und Weiler, 14 Klöster und 200 Kirchen L 1305 G6.; do. Liit. B. ak Oberschlesische Prioritäts - Obligationen ÖPr0Zz. österreichische Nátidlea? «hiaue SgZe 5 Metalli Landtag habe namentli zwei Streitpunkte zur Erledi ung ge- | sind verbrannt, 100 katholische Priester ermordet, und 75,000 See- . Litt. D., proz , 87G; do. Lit, F 44proz, 944 G ; do. Liti: F Lit. B, 744. proz. Metalliques 514. 24proz Uorilltznes E e bracht, das Jagd-Gesehz und die Do anen rage, len ‘irren obdahlos umher. Dasselbe Blatt schreibt : «Die euro- l 3{proz., 752 Br. Kosel-Oderberger Stamm-A ctien 294 G Neigae- | Spanier 39%. proz. Spaniér Ae Sproz. Russen Sto Vis dl S welche den Frieden des Landes lange und tief gestört hätten, päischen Konsuln von Damaskus bericbten, daß die eingebornen [ Brieger Actien 57 Br. Oppeln - Tarnowitzer Stamm- Actien 35! Br, I. Mexikaner 202, Wiener Wechsel, kurz 90. Hamburger Weckgel Ju dem Jagd - Gesetz sei allen Theilen, sowohl den Jagd- | Christen genöthigt sind, nur Kleider einer borgeshriebenen Farbe l Preuss. 5proz. Anleihe von 1859 1C6/% Br. | : kurz 352, Holländische Integrale 64. Berechtigten, als den Grundeigenthümern , Genüge geschehen, | zu tragen, und in oder bei der Stadt nit reiten dürfen. / a5 E Dr, cet 6 Tralles 1/5 Thlr, bez. eizen, woisser ¡Fotreidemarkt. Weizen stille, „Roggen gedrückt, Termine und wenn dies auch jeßt a Ge U Mee so e s i aren E Pariser Gat E Aan E er Sg E 43 Sar T: Roggen 59 €9 Igr. Gerste abk ‘a atlgen. Raps, November 73. Rüböl, November 412, Früh- o< die Ueberzeugung davon ic immer weiter verbrei- 29. Juli in Beyru angetommen. “Am 24.-Juli war das urtische l Rat ent E L, G A i ( / i : La Mit dem Gewerbe geseß habe das Herzogthum Nassau | Geschwader von Kandia unter Mustapha Pascha vor Beyrut ein- L Hamburg, 0 hren die Course wenig 58 Mitten: Ge- Se E T s A Ua, (WolfP's Tel. Bur,) einen Schritt gethan, der alle andern deutschen Staaten zur Nach- getroffen. Das französische Linienschiff e Redoutable“ war vor | schüftslos, * E ' Cotigols 932. Sardinier 82 eiferung anspornen werde; mit der heute erledigten Domáänenfrage Saida Zcganugen und hatte dort 200 Mann ans Land geseßt, um | Sehlus?-Course : Oesterreich. Kredit-Actien 733, Vereinsbank 981. Sproz. Russen 118 41 z 7 82, endlich sei ein 42jähriger Streit verfassungsmäßig erledigt, zu dessen | die Nuhestörer einzus<üchtern. | Norddeutsche Bank 831. National - Anleihe 627. ‘3proz. Spanier 447, Der Dampfer »E j : k eiogetrossen. Beilegung fi das Land Glü> wünschen könne: die Majorität in : | 1proz. Spanier 371, Stieglitz de 1855 —. Disconto —. Getreidemarkt: Englischer Weizen zu Montagspreisen gehal- beiden Kammern sei überwiegend gewesen und bezeuge dies die London, Montag, 20, Zuli, Nachts, (Wolff's Tel. Bur.) | Getreidemarkt, Weizen loco letzte Preise bezahlt ab aus- ten, langsamer Verkauf; in frèmdem Gutes Detail - Gezchäft erste bolle Uebereinstimmung der Negièrung mit dem Landtage. Schließ- In der heutigen Sihung des U nterbauses erwiederte R ussell | ns D g ORgen loco unverändert, ab Königsberg, September-Ok- Steigend bei guter Nachfrage, Bohnen öher, Russischer afer einen e E R I TT os Tat or S 2 hie [C N | ? H | over (4—75 zu kaufen. Vel, Juli 26r Br., Oktober 40%, 5. Käfsee Schilling billiger, Himmel bewölkt lid drûd>te das Präsidium der Kammer len, MeAUE Aus fe die auf eine desfallsige Anfrage Osborne's daß Dufferin nach Rio-Berichte abwartend. Zink gtlls o Liverzool 20 Jol Misr j Unterstüzung bei Leitung der Verhandlungen, Nah dieser Rede S hrie T7 6 soi Tig mm M (n 1 - ; » | Frankfurt a, U 30 Jali Nachmittags 2 Uhr 25 Minut Batmwolle, 10 000 Ballen D E S e (Wolfs Tel. Bur.) Aut Nikolaus unterliege es wohl feinem 2 weifel daß die | Shrien gesandt sei, um als Kommissarius Englands mit den : i E m o O0 A j OACImItiag ek J inu en, E a, allen Umsatz. Preise Segen vergangenen Sonn- des Prinzen Nikolaus rege ied D O) l Kominissarien- der deren“ Cdnbag 14 <ließlid der Turkei Vesterreichische Fonds und Actien ctwas billiger verhandelt, sonst | abend unverändert. tegierung das Domänengeseß, so wie es beschlossen is, annehmen rommissarie Anderen Länder einschließ i” der Türkei zu keine Veränderung, ' _ Paris, 30 Juli, Nachmittags 3 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Die wird. (Nb.-L,-Ztg.) agiren, j a enge OouTio: Ale C E s ats d ehe M, begann zu 68. 30, wich auf 68. 25 und sehloss unbelebt zur AaSSsenscheine Jz 0 W1280aten-Bex ac P erliner ec2ge OLiZ.

. E Ok d é S'Ô Z n Ï Großbritannien und Irland. London, 30. Zuli, Paris, Montag, 30. Juli, (Wolff's Tel. Bur.) Heute | : i Die heutige , Morning - Post theilt mil, daß ein offizielles Nachmitta 3 Ubr is die Konferen “Pefrena der shrischen An s E 1057. Hamburger Wechsel 87%. Londoner Wechsel 117. Päariser Schluss-Couerse : proz. Rente 68.30. 4zproz. Rente 97.75. 3prez. Schreiben der französischen Regierung eingetroffen sei, in welchem | Nad S / S P REPO L LEDEN FINAe : Wechsel 92%, Wiener Weehsel 915. Darmstädter Bank-Actien 1835. | Spanier 24: 1p Spanier 391, Vesterreichisehe Staats - Eisen- England der Vorschlag gemacht wird, eine geineinsaftli<e Politik | legenheiten zUjammengetreten. L Darmstädter Zettelbank 233. Meininger Kredit - Actien 67. Luxem- bah.- Actien 905. Oesterreichische Uredit-Actien —, Credit modbilier- gu r e R O e O Ur Nach bier ein troffenen Nachrichten aus Sicilien s Gari- j burger Kredit - Bank 79. 3proz. Spanier 48, 1proz. Spanier 39, | Actien 685. Lombardische Eisenbahn- Actien _—, n Syrien und in Jtalien auf Grundlage der Aufrechterhaltung vrac _ _engelrosfenen Nachrichten aus Sic en n Varis | Spanische Kreditbank von Pereira 479 Spanische Kreditbank vou —— a L 2: der Jutkegrität der Türkei und der Nichtintervention in Zialien au |} baldi in Messina eingezogen, Rothschild 468, Kurhessiaeche Loose 435. Badische Loose 527, Königliche Schauspiele pselgen. Das Schreiben giebt auch “Zrliherungen in Betreff der S | 9proz. Metalliques 53, 41proz. Metalliques 464. 1854er Loose 7117. Donnerstag, 2, August, “Im Opernhause. (117te Vorstellun Militair- und Seemacht Gtankreihs, Der Berfasser des Schrei- Marktpreise, Oesterreichisches Natienal-A nlehen 005. Oesterreichisch - französisee Aladin, oder: Die Wunderlampe Großes ber - Ballet t ns wünscht Aufrethaltung des &riedens, Entwikelun; der Han- Berlin, 30. Juli 1860 ) / Staats - Eisenbahn - Actien 241. Oesterreichische Bank - Antheile 766, | ;adin, L E Ae royes Zauber - auer in ry A E Ma | Stn 1 | T ) Sor 3 i 28 thi ; ; 00. | 3 Akten von Hoguet. Musik von G hr Frául 14 delsquellen Frankreihs und Pflege des guten Einvernehmens +74 U Lande: Roggen 2 Thlr. 6 Sgr, 3 Pf auch 2 Thlr, 2 Sgr. | Vesterreichische Kredit- Actien 173, Oesterreichische Elisabeth - Bahn E Baldr. h ' : ZATd, (Frául, V9ri: zwischen England und Frankrei. 0 PE, und 2 1 ble, Grosse Gerste 1 Thlr, 18 Sgr, 9 Pf. Hafer 1 Thir. : 1453. . Rhein - Nahe - Bahn 36. Mainz-Ludwigshafen Lit. A. 1031; in f Pre LOAULA Anfang / Uhr, Die „Morning-Post“ beröffentliht ferner eine Depesche aus | 12 8gr. 6 Pf, auch 1 1 A 10 Ggr E do. Lit. C. 97; Neueste österreiehische Anleihe 75. S O E Paris, uad welcer der Sultan den Vorschla angenommen habe Zu Wasser: Weizen 3 Thir, 13 Sgr. 9 Pf, anch 3 Thlr. 6 Sgr, Wüen, 31. Juli, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, (Wolff's Tel Ter Dillet-Vertauf beginnt erst am Tage der Vorstellung. F L 8, el elche : L Ten ( Ra l a E e derselb n 13 Pf. und Thlr, Rogzen 2 Thlr, 7 Sgr. 6 Pf, auch 2 Thlr. 5 Sgr, j Aron. Metalliques 70,00. 43proz. Metalliques 62.50. Bank-Actien Das Schauspiel hat bis Mitte August Ferien. e enua en d Si L, E 9 Vlusse derselbe und 2 Thlr, 1 Sor, 3 E Üro 36 erste 4: Thir. 22 Sgr. 6 Pf, auch F 81 ; ordbahn 188.70. 1894er Loose 91.00. National-A nlehen 80,00. Freitag, D. August. Im Opernhause, annbäuser Þ “Stand E B ‘U Ai Ein Kaiserlities & Fret Be vg 0 Bar. HRG A e 26: 6 A E, ! Sgr. 6 Staats - Eisenbahn - Actien - Certißkate 257. 00. Credit - Actien v E un A A Vat z d ( ‘15, <I A L : A i UYES L el Le ‘» Auch ur, 2 Sgr. g rbsen 2 T 6 A L » Vutter- E E E N L L : S E ——————— E A verfügt, daß der Generalstab der Armee, der [eit 15833 aus 450 Erbsen 2 Thlr. : : a

“S n E

hD-vrt[r?Ereutenänts, T10" Sbwadronfübrern 300 Capitains und 100 } 15 Sgr. Der Centner Heu 23 Sgr. und 20 Ser ì Sort E f F e 4 , U U Ÿ s « L or. 2 A Zeeulenants, bestehen {ol. Vor 27 Jahren gab es nur 21, jekt e e far, dor Se i O [1357] | stebenden Termi ld L u 6 ; d den k [l dieselben tobt oder ih iebt es 22 Militair-Dibisionen: damals standen in Algerien 30 06 On, er Sokelfel 90 Sa» ayeh 17 Sgr. 6 P b As [ N al ; idrigençag nin anzumelden und zu begründen, ufe connen, weil dieselben todt oder ihrem jegt steben dort 70,000 Wan amals standen in A gerten 30,000 metxenweis j Sgr. G uud i e. 3 P, E und 15 Sgr, | Oeffentliche Bekanntmachung. widrigenfalls sie alles gegea fich gelten lassen Aufenthaltsort nach unbekannt oder nit mebr "Dee Wald von Vincennes i Beseß, wel<Bes der Mo Trr rEA Trr eie A N A a A TEEO F I. Folgende, bei der unterzeihnetca Regie- a was bis zu dem Zeitpunkt ter Mel- Befißer der &orderungen sind und zwar; niteur* beute veröffentlict, in de Besiß der Stadt Paris" über- Berin r Getreidehörue : G Ug anhängige Ausßeinandersegun- Alderlebwanen M T a N Muse, H O der Nahrungen (o gus der Bau- : ; | : E ete - o ; n und zwar: Y ( i OONTIEE ; : gegangen. T n, | E Weizen loce dog Thlr N Biber aci die Mlbekuks der Hütungsrechte der bäuer- Geseßes- Vorschriften vorläufig legitimirten Jn- Sternberger Kreise, die für die Büdnerftelle „e Der „Constitutionnel veröffentlicht beute zwei Hirtenbriefe der Roggen loeo 79—83pfd. mit L or Thie Mz E : lihen Nahrungen zu Berkenbrü> in dem | habern der betreffenden Grundstücke festgestellt Hhpotheken Nr. 21 daselbst festgestellte Ka- Cardinâle Erzbischöfe von Paris und Bordeaux, durch welche sie | Juli 48—471 Thlr. verk., Juli- August t L Thlr. be Tes, : Elsbusch der Stadtgemeine Fürstenwalde im lvorden ist, pitals- Entschädigung bon 86 Zblr. 9 Sgr. | S : et. : Vez, August- Lebuser Kreise, IL Eben fo werden folgende bei uns anhän- 8-Pf. bezügli der im Hypothekenbuche der-

die Gläubigen zum Gebete für die Christen in Syrien einladen. | September ohne Handel, September-Oktobe! 46%— T—465—474 Thlr. | 4) die Gemeinhbeitstheilung der Feldmarken | gige Auseinandersezungen:: selben rubr. I1L, für tie Marie Elisa- : i n Cottbuser 1) die Aufhebung der Hütungsrete ber bäuer- beth Wolff eingetragenen Poft von 10

e 7 Y . C Q ia f De QFS 4 vw G Lz s / Sin R O. Laa Ut g | i Offizieren bestand und nur ausnahmsweise n KriegSfälley verstärkt was Scott Stroh qs” "Pir, anch 7 Thlr. 10 Ser. und 6 Thlr | r ) Ag n | i Sr H 2 C Î a e t.

R E i ; E i 4 «Zu Paris ward beute n allen Kirchen etne Kollekte Für die Un- bez, Oktober - November 40 dGL_ 1 Thlr. h rp v, z T ( glüdliben abgehalten. en vie 45—4 Thlr. bez, Frübj. 45—454—d5 Thlr. bez ©" ember-Dezember | Fecgishwalde und Bärenbrud i lihen Nahrungen zu Berkenbrü> in de, Thlr. 21 Sgr, 10 Pf Wie aus Toulouse 09m. 20. M. geschrieben wie Gerate, grosse und kleine 38—43 Thlr. pr. 1750 Pey | Kreise, Nahr „ertenbrd : Thlr. gr. 10 Pf; Marshall Niel über die ad Sbrien bestimme, Tee lid ha Hafer ‘loco 26 28 AUir,, - Liefer. Pr A. Ti Los j 3) die Ablösung der Neallasten der Grundftü>e 2) fis E der: Verp fentvatde/ 2) in (e nb G O Me ber ebung ee L s » . . s e, De S 2 M o 2 : c E 4 y 7 S b T1 ; 1 j s - b mntdis Batterie „Zem 10. Artillerie-Regiment und das 16te JZäger-Bataillon Oktober-Koventbe! 291; Bri September Frübjabr Sr r fl Pi. bez, l die Abldsung der Reallasten und der Neal- baltung der. Stammtbie zu Brossen, i Crb biierliaes Grundstüæ zu Gleißen aT T Ung abgehalten. L a. | | Erbsen, ochwaare und Futterwaaxa 2 T r. bez. l i bere<tigungen der Schmiede zu Nahausen, 3) die Aufhebung der auf der Königlichen und Helminenwalde im Sternberger Kreise j Italien, SUriín, 424; Juli, Man spricht bon einer ZUs Rüböl loco 115 Thir. bez ì, Tul Au und S î die Aufhebung der den Grundbesißern zu Limmriger Forst ruhenden Hütungsrechte a) die für das Gut Hypotheken Nr. 21 sammentunft, die am 10. August zwischen L. Navolos d V. | ker 115 7} j 0s chs ; BARE eptem- | Ó un bern mit den Grund- im Sternberger Kreise, zu Gleißen festgestellte Kapitals - Ent- 2 : JUNt zwiscben L. Napoleon und V. ¿ Thle. Br., 113 G September-Oktober 112 hle: h : Neudamm und Nabern mit de Gr ( ä g « Sr Emanuel in Monaco fiattfinden verde, Die in Genua erschei: | &., 112 Br. Oktober-November 12 Thlr. bez. u. Br 418 G. N fie L besißern zu Dorf Damm und Kerstenbruegge 4) die Ablösung der NReallaften und der Real- {<ädigung bon 20 Thlrn., bezüglich nende „Unità italiang* meldet, daß mebrere Hundert &reiwillige, | ber-Dezember 12% Thir. bez. uy Br, 12/5 Q “Aa E : in der Königlich Zicherschen Forft zustehen: berehtigungen der Schmiede zu Nabausen, der im Hhpotbekenbuche desselben die desertiren wolten, um, wie das Blatt bebauptet sid Garibale: ‘iri loco u. Lief. 104 Thir E den Hütungsrecte, i; G 5) n Neialtins dee Ves bäuétligen ge E Nr, fe ran Ger- nz E R M D E y = 1 iritn 1 Su O I Ñ s è z E d S im Könt s Lr V rei . eg rung ÊL qu 9 f a einge ragen aQ Z rate Fg E 170 m lder gt Do La Tartoka ne Genua | n. Augnt Septen 1A Tér R 173’ ge ;gUli August E 0M Ablösung der Reallasten L ‘Grund- Verhältnisse und O Ser orst- b) die für a Gut ypotheken Nr. 40 i E TET L Del Degc o einge- tober 17-__2__« bex. 172 By 717 29 215 G, 5 S L üde zu Altenfließ und Bu werder, im berc<tigungen der bäuerlichen irthe zu zu Gleißen festgestellte apitals - Ent- sperrt, ohne au< nur ein cinziges Mal verbört worden zu sein. 2 Tr. b è. Thlr. bez, 473 Br., 177; G., Oktober-November 163 y ua R T Nichnow in der Königlichen Cargiger Forft, schädigung von 100 Thlrn. , bezüglich

» P gol. L d L è E E S I ez. u. G. 16x Br. Nove A L f 4 5 i j | L a< dem von der Società nationale borgelegten Recbenschafts- bez., Br. n. G, Dezember-Janua.: ebenzo, de Ber 164 5 n E 7) die Ablösung der Reallastea der Grundstü>e um Soldiner Kreise, der im Hypothekenbuche desselben s, 1 bi dus 3 —_— e.

berichte wirkte dieselbe bei fieben Expeditionen na< ESicili j Z : i i i if mi kannter J b är die Wittwe Wald Cr b gp ¡T4 on a9 ESticilien mit, | bez. u. Br., 162 G. 7 L zu Mü>eburg im Griedeberger Kreise zum Zwe>e der Ausmittelung Uunbe annter Jn- rubr, I, Nr. 1 für die Wittwe Wa e, näámlih bei lenen, -die unter dem Befeble von Garibaldi, Agnetta, Weizen u kaen Preisen gesucht. Die Stiminung für Ros L werden wegen mangelnder Berichtigung des Be- teressenten in Gemäßheit der $$. 25 bis 27 der Dorothee Elisabeth, geborne Jrrgang edIci, Moaienchini, Sosenz, Langé und Siccoli abgiugcn. Sie | war heute in Folge des anhaltenden heftigen Regers ¿ehr animitt eng L sigtitels mehrer Juteressenten im Hypothekenbuche Verordnung vom 30. Juni 1534, öffentli be- Eingetragenen 100 Zhlr.; L gab dafür im Eanzen 920,930 L aus, und die Zahl der mit | Preise wesentlich böher. Für Jul: waren Abgeber schr ealibeua n # in Gemäßheit des $. 109 des Ablösungs-Gesetzes fannt gemacht und alle diejenigen, welche bei den 3) in Sachen betreffend die t lehung ü Ihrer Hülfe na Sicilien beförderten Greishärler übersteigt 10 000 2 e, Preis Ce Müssten e L orderungen CELMa8SEN Erniedrigen G, se o M E 850 Laa vie Er: E L S in Z tere R L 7 Jae u G R da Suda, Kreise - Aus Genua bom 2 Juli wird der S tins Sh ; ass der Pr ei Beendigung dj Termins d E AOE - eseßes bom 2. árz 1850, betreffend die k- | anderseßungen ein Interesse zu ex bermeinen ude zu Sc ' ZETAreje 2 E ) JUTiner „Gazzetta 3 N SUng dieses ermins dem : N : E E i I, i: h ut tbeken Nr. 12 / 2d gleichkam. Die U Waren sehr belangreich, und schliess] À E ganzung und Avänderung der Gemeinheitsthei- und dabei no< ni<t gUgezogen worden find, auf a) l: segelt K r. 12

Ufficiale* geschrieben: Das sogenannte Gefecht von Milazz j prü i i

and eigent; i. dem Dorfe E Wesed s 0330 | festigte sich wi j A ah 4 Lungs-Orbnung vom 7. Zuni 1821 öffentli be- | gefordert, ihre Ansprüche bei uns binnen se$s t Gang lli „bei Nem Me Archi , falt. Es wurde zu } eintrat. kündi d, É Fee E - kannt 4emadt aas alle S “e nid u- Wocen und spätestens in dem oben unter [. an- gung bon 160 Tblrn. bezüglich der im Larben Q Ao ur einige Eompagnieen Tosfaner und Lom: | ia Folge der Ld; : P v : Hezogenen Personen, welhe an den bei diesen geseßten Termine anzumelden und zu begründen, Hypothekenbuche desselben rubr. TIT. Ave, „eclion Garibaldi, und dur Aetna-Jäger ents< matier Haltung. S d E Auseinandersezungen betheiligten “Grundftü>en widrigenfalls sie die ad I[. 1 bis 9 gedachten Nr. 2 für Gottfried Loogße aué dem griffen 21e Königlichen Trubpen unter dem ScHbladtrufe- 2 Ÿ Eigenthums» resp. Befig - Ansprüche zu haben Auseinanderscßungen selb im Falle der Ver- Vertrage vom 11. April 1832 einge= Sadeyen!“ an. Der Feind verl Ati x auf - Leipzig L Leipzig - Dresdener 226 Od. - Löbas vermeinen, aufgefordert, dieselben bei uns binnen | [eßung, gegen si< gelten lassen müfsen. / tragenen a E 4 L dem é bladbtfelbe 580 Todte, Verwundete und Ger.) : Danr Litt. A. 32169.; do. Lité B: —, Magdeb.-Leipziger 1981 Ga. Yy ® Wochen und spätestens in dem dazu „U Ferner haben in mebren bei uns anbän« b) Mie zit en i d L ees balté hatt: 50 Todte, 100 Verwundete und 17 Gefangene. Nah [an Anhalter Lit A, B. 0. C Berlin - Stettiner —. Cg am 23. A ‘¿Vormittags11Uhr, | gigen Auseinanderseßungssacen die festgestellten 1ahR E Tblr. bezüglich der im

Séesem Gefechte wurde Mr, Un : "f Mindener Thürinziezke . Friedr.-Wilh - T 6. äftslokale, Logen- | Kapital - Abfindungen den eingetragenen Real- gung bon m Gefedie wurhe Milazzo mit bem Babhonnetie genommen, ] i ab Dessauer Landesbank q 22hn Cr 8 \ ffz 4 berechtigten und Bib eibet ata 0 der bere<- | Ned e ee E

ungs-Nath G oehde an- tigten Güter nicht unmittelbar bekannt gemacht Nr. b für die