1860 / 191 p. 2 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1550

leichtern will. Der Kaiser hat die Anfertigung von 400 gezogenen Kanonen vierpfündigen Kalibers angeordnet, Man spriht von Unterhandlungen über den Ankauf des Schlosses Chambord durch die Negierung. : '

Italien. Mailand, 8. August. Die auf gestern be- stimmte Abreise von mehr als 2000 Freishärlern na< Genua ift auf heute verschoben worden, weil die denselben bestimmten Waggons durch mehr als tansend andere beseht wurden, die gerade aus dem Veltlin und dem Gebiete von Como gekommen waren. (Tr. Z)

Das neapolitanishe Heer is gegenwärtig, der Angabe des „Movimento“ zufolge, so aufgestellt : 25,000 Mann stehen echelon- mäßig in Kalabrien, 30,000 Mann in Neapel und dessen Um- gegend und 10,000 Mann zwischen Capua und Gaeta. Nach der Hauptstadt werden alle Fremden-Bataillone dirigirt.

Die „Opinion Nationale“ meldet aus Neapel: „CEestern, 3, August, erschien unverhofft die sardinis<he Admiral - Fregatte „Marie Adelaide“ mit dem Kriegs8dampfer „Governolo“ auf un- jerer Rhede. Die Offiziere, welche ans Land kamen, waren überall, wo sie si zägten, Gegenstand der größten Aufmerksamleiten. Jn den Stadttheilen, wo die unteren Volksklassen wohnen, fraternisir- ten die Lazzaroni mit den piemontesishen Matrosen, |

Türkei. Wie der Pariser „Presse“ aus Konstantinopel geschrieben wird, hätte Ahmed Pascha sein Benehmen in Damas- kus gegen die von Mebhemet Nuschdi Pascha gemachten Vorwürfe folgendermaßen zu vertheidigen gesucht: er habe oft genug Truppen Verstärkungen von Konstantinopel verlangt, aber immer nur den Bescheid erhalten, daß er Truppen genug habe, um die Rädels- führer verhaften zu lassen. Dieses habe er allerdings thun können, aber Omer Pascha, eine weit bedeutendere Person als er, sei, weil er in Bagdad drei Araber ohne Vollmacht vom Sultan habe auf- knüpfen lassen, abgeseßt worden und in Unguade gefallen.

Das „Journal de Constantinople“ vom 30. Juli exklärt, daß der Patriarch von Antiochia weder in Damaskus, noch überhaupt in Syrien , sondern in seiner Residenz Phanar (auf der Jusel Nikaria im Archipel) si< befinde, Dasselbe Blatt versichert, daß in Killis (nôrdlich von Aleppo), so wie überhaupt in den Bergen der Nestorianer (Nachbarn der Kurden) vollkommene Ruhe herrsche.

Dänemark. Kopenhagen, 9, August. Ein Armeebefehl ordnet an, daß sämmtlihe Jnfanterie-Bataillone, so wie die Garde zu Fuß wvaollstängig mit gezogenen Büchsen bewaffnet werden sollen.

Asien. Calcutta, 5. Juli, Ein Gegenstand lebhafter Dis- fusfion im geseßgebenden Rathe ist ein Geseß- Entwurf, durch welchen das Gêèseß von 1857 wegen allgemeiner Entwaffnung der Ein- gebornen aufgeboben und die Erlaubniß zum Waffenbesiß gegen einen Waffenschein ertheilt werden sol, Der Antrag findet leb- daften Widerspru, weil man fürchtet, daß er den Eingebornen zu einem neuen Aufstande in die Hände liefern werde, au< wird unter allen Umständen für “die Europäer das unbe- dingte Recht des Waffenbesißes in Anspru genommen. Vorläufig dat man fi dahin geeinigt, das abgelaufene Gesey von 1857

| (B. H.)

a x d è Q anl 2 a noch auf einen Monat zu verlängern.

B J «F 47 die Mittel zu

Dienftag, 14. August, Morgens. (Wolff's Tel, zur Feier der Eisenbahn - Eröffnung anwesende von Rothschild hatte geftern in wichtiger nanz-Angelegenheit eine längere Audienz bei dem Kaiser von

- .

ontag, 13. August, Abends. (Wolff's Tel. Bur.) „Patrie* sagt in einem Korrespondenz - Artikel aus 5 zur Vermeidung ernfter Verwi>elungen, welhe aus ion Neapels dur< Garibaldi ‘entständen, es fh ein fardinisbes Corps unter Zustimmung

von Neapel nah Neapel zu senden.

- Lar V b L s

ag, 14. August, Morgens, (Wolff's Tel,

Nathrichten aus Neapel vom 12. d.

matishe Note erschienen sei, welche die

desondere benathri<tigt, daß, wenn Schiffe

ge cine Landung von Garibaldianern

f dieselben schießen werde. Wimspeare

lten, Turin zu verlassen, wenn er bis zu einer

Resultat erzielt habe. Drei regierungsfeind-

> unterèrúdi worden. Man erwartet eine Modi- nei und Vertagung der Wahlen.

5. August. (Wolff's Tel. Bur.) Fürst

r tr Mt Sen oOT Oen - ® # DEUTE é L én, / 25

i

n E 452 i S

ta E bra C i e f a

i B

C)

(Wolffs Tel. Bur.) Die

„Gazetta uffiziale " enthält ein vom heutigen Tage datirtes Cir; kfular des Ministers an die Gouverneure, nah welchem ungese

liher Einmischung in Staats- Angelegenheiten abgeholfen, Gewalt“ benachbarte Regierungen verhindert und An"

maßregeln gegen stifter von Desertionen bestraft werden sollen, Das Cirkulq kündigt die Bildung von Freiwilligen - Corps in der National garde an.

E —REOA

Filarktprelase. Berlin, 13. August 1860.

Zu Lande: Weizen 3 Thlr. 15 Sgr. Roggen 2 Thlr. 5 Sg auch 2 1h, 2 Sgr. 0 Pf, und 2 Thlr Grosse Gerste 1 Thlr, Sgr. 6 Pf, auch 1 Tblr, 18 Sgr, 9 Pf, «Hafer 1 Thlr. 11 Sgr. Ÿ Pt, auch 1 Thir. 7 Sgr. G Pf. und 1 Thlr, 2 Ser 9 Pr,

Zu Wasser: Weizen 3 Thir. 20 Sgr, auch 3 Thir. 13 Sgr, Pf., und 3 Thlr, 7 Sgr. 6 Pf. Roggen 2 Thlr. 10 Sgr., auch 2 Thh 6 Sgr. 3 Pf. und 2 Thir. 2 Sgr. 6 Pf. Grosse Gerste 1 Thlr, t Sgr. 6 Pf, auch 1 Thle, 20 Sgr. und 1 Thlr. 17 Sgr. 6 Pf. Hafer Thlr, 8 Sgr. 9 Pf, auch 1 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. BKrbsen 2 Thlr. (f Sgr., Futtererbsen 2 Thlr.

Sonnabend, 11, August, L

Das Scheck Stroh 7 Thlr. 15 Sgr., auch 6 Thlr. 25 Sgr. uf 6 Thlr, Der Centner Heu 27 Sgr. und 22 Sgr. geringere Sorte aud 18 Sgr. -

E ante ain. der Scheffel 15 Sgr. auch 12 Sgr. 6 Pf, und 10 Sgr metzenweis 1 Sgr. 6 Pf, und 1 Sgr, auch 9 Pf.

Berliner Getreidehörse vom 14 August,

Weizen loco T7 88 Thlr pr. 2100pfd.

Roggen loco 515 52% Thlr. pr. 2000pfd.; bez., August 49;- 4 +4 Thir, bez. u G,, 49% Br., Augnst - September 48% Thlr. ber, September-Oktober 4858—{—+ Thlr, bez, Br. u. G, Oktober-Novemb« 47% —4—5 Thlr. bez., 48 Br., 47; G, November-Dezember 47% Thlr, bez. u, G., 47% Br., Frühjahr 46{—46 Thlr. bez.

Gerste, grosse und kleine 388 43 Thlr. pr. 1750pfd,

i Hafer loco 26 28 Thlir., Lieferung pr. August 26 Thlr. Br, September-Oktober 25 Thlr, Br., Okt.-Nov. 244 #—*% Thlr, bez., Früh 24% Thlr. bez. u. G.

Erbsen, Kochwaare und Futterwasare 49—54 Thlr.

Rüböl loco 127 Thlr, bez., August u. August- Septbr. 12% Thl bez. u. Br., 12% G., September-Oktoker 125—X% Thlr. bez. u. G., 14 Br., Oktober- November 12% Thlr. bez. u. G., 1254 Br., November Dezember 125 Thlr. bez., Br. u. G., Dezember-Januar 1274 Thlr. Bi 125 6., April-Mai 125 Thlr. bez., Br. u. G.

Leinöl loco u. Lief. 107 Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 18/4—% Thlr. bez, Angust und Augu September 18‘, —17%{—18 Thlr. bez. u. G., 18! Br., September-Ökt: ber 185—18—7 Thlr. bez. u. Br., 18 G., Oktober-November 175/—} bis $ Thlr. bez. u. G., 174 Br, November - Dezember u. Dezember! Januar 17{—17—4 Thlr. bez. u. Br., 17 G., April - Mai 17%—>2 Thld Vez. G, 17% Bere. :

Weizen fest behauptet. Bei geringfügigem Handel war di Stimmung für Roggen heute entschieden matter und der Preis stellt sich auch etwas niedriger, sehliesslich fester, da mehr Kauflust sid merklich machte, In loco fand nur feine Qualität Beachtung, währen untergeordnete Waaren unter Terminpreis offerirt blieben. Rüböl j matter Haltung etwas billiger Verbau Spiritus im Verlaufe etw niedriger, schliesst wieder Fest,

Leipzig, 13. August. Les - Dresdener 229 Br. Löba Zittauer Litt. A. 32 Br.; do. Litt. B. —. Magde b ddipeigor 200% V Berlin - Anhalter Litt. À., B. u. C. —. Berlin - Stettiner —. Cölu Mindener —. Thüringische 1065 G. Friedr.-Wilhelms-Nordbahn -—* Altona - Kieler —. Anhalt - Dessauer Landesbank - Actien 213 6d Braunschweiger Bank - Actien —. Weimarische Bank - Actien - Oesterreichische S5proz. Metalliques —. 1854er Loose —. 18540 National-Anleibe 605 G. Preussische Prämien-Anleihe —.

E

Breslau, 14, August, 1 Uhr 17 Minuten Nachmittags. (Tefi Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten T75 Br. Frä burger Stamm - Actien 565 Br. Oesterreichische Actien Litt. A. u. 1295 Br.; do. Litt, B. —. Oesterreichische ta ge E Litt. D., Aproz., 87% G.; do. Litt. F., 4{proz., 947; Br.; do. Liit. E 3{proz., 764 Br. Kosel- Oderberger Stamm - Actien 387 G. Neis Brieger Actien —. Oppeln - Tarnowitzer Stamm - Actien 35% B Preuss. 5proz. Anleihe von 1859 106 Br. j E

Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 1944 Thlr. bez. Weizen, n 76 -- 48 Sgr., gelber (5 -95 Sgr. Roggen 52 67 Sgr. GerF 37-— 54 Sgr. Hafer 26—33 Sgr. k

Die Börse warf est und die Course wenig verändert. E

Stettin, 14. August, 1 Uhr 145 Minuten Nachmittags. (Tel. Des des Staats - Anzeigers.) Weizen 80 —t6 gef., August 87 Br., Septenf ber-Oktober 85—85% bez., 86 Br., 855 G., Oktober-November 83 rE Frühjahr 80 bez. u. G. Roggen, neuer 47 bez., August 464 Br., 46 E Angust-September 454 Br., Septcmber-Oktober 455—45 bez., Oktober

1551

November 445 Br., November - Dezember 44 Br., Frühjabr 41 bez, Rüböl 127 Br., September - Okióber 4125 Br., Oktober + November 122 Br , April - Mai 12% G. Spiritus, August , August - September und SapambereÜktoler 18 Br., Oktober-Novbr. 177 Br., 17 G6., Frühjahr 17% bez. u. Br.

* ambura, 13 August, Nachmittags 3 Ubr 13 Min. An- fangs fester, schliésst matt,

Schlyss - Course: Oesterr. Kredit-Actien 714, Vereinsbank 982. Norddeutsche Bank 837. - National - Anleihe 60! 3proz. Spanier 44. 1proz. Spanier 37 €@. Stieglitz de 1855 —. Disconto —.

G@etreidemarkt. Weizen loco, hohe Forderungen hemmten das Geschäft. Ab auswärts fest auf letzte Preise gehalten. Roggen loco fest, ab Königsberg zu letzten Preisen zu kaufen. Oel, August 27, Oktober 277—4. Kaffee unverändert. Zink, 500 Centner Septemhber- Lieferung 13+,

Fra kMvert n. Fl, 13. August, Nachmittags 3 Uhr 55 Mizuten. Festere Haltung, lebhafter Umsatz, Börse beruhigt.

Schluss - Course: Neueste preussische Anleme 116%, Preussische Kasseuscheine 105, Ludwigshafen-Bexhach 1264. Berliner Wechzee] 105, Hamburger Wechsel 67; Londoner Wechsel 116%, Pariser Wechsel 92%. Wiener Wechsel 907 Darmstädter Bank - Actien 186 Dareistädter Zettelbank 2324. Meininger Kredit - Actien 70. Luzem- burger Kredit - Bank 807. 3proz. Spanier 475. 1proz. Spanier 39% Sparische Kreditbank von Pereira 469. Spagische Kreditbank vop Kothechild 472, Kurhbeseiecne Loose 447 Badische Loose 55 3proz. ¿letalliques 50. 44proz. Metalliques 443. 1854er Loose 11%; Desterceichisches Natienal - Anlehen 59, Veaterreichit ch - französische Staats - Bisenbahn - Actien 227, Oezeterreichische Bank - Antheile 740. Oesterreichische Kredit - Actien 166, Oesterreichische Elisabeth - Bahn 1445. Rhein - Nahe - Bahn 36. Mainz - Ludwigchäfen Lit. A. 102 do. Lit. C. 974 Neuesté österreichische Anleihe 712.

Tilen, 14. August, Mittags 12 Uhr 30 Minuten. Bur.) Börse gedrückt.

9proz,. Metalliques 69.00. 4tproz. Metalliques 62 00. Bank-Actien 806. Nordbahn 185.00. 1854er Loose 93.00. National- Anleben 78.90. Staats - Eisenbahn - Actien - Certifikate 253.00 Credit - Actien 181.50. London 12950. Hamburg 97.50. Paris 51 50. Gold —. Elisäbeth- balin 191.00, Lombardische Eisenbahn 143.00 Kreditloose 107.00, 8610er Loose 92.50.

Be h 9

(Wolff's Tel.

[1600] ( Der durch Gerichtsbes{luß vom 13. Februar 3) die d. J. über das Vermögen des Faintnas Zulius Bruck zu Neisse eröffnete kaufmännische Konkurs ist dur<h Akkord beendigt. Neisse, den 9, August 1860. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

verehelichte

deren Erben, geborne Si>ert,

[1601]

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Schale hier hat der Oekonom Carl Reinhardt von bier nachträglih eine For- derung von 96 hlr. 23 Sgr. angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ist

auf den 8 September d. A Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Kommissar im Kreis- gerihtsgebäude, Zimmer Nr. '8, anberaumt, wco- von die Gläubiger, welche ihre ¡Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden.

Halle a./S., den 28. Juli 1860.

Königl, Kreisgericht, I, Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses. Bald>e, Kreisgerichts-Nath.

Schley , angeblich wandert,

Plathe, zu Stettin,

[1320]

[1462] Nealprätendenten-Aufgebot, Königl. Kreisgeriht zu Belgard, 1, Abtheilung, den ‘30. Mai 1860. n

Laut gerichtlihen Vertrages vom 28. Januar 1846 haben der Müller Friedrih Schley und dessen Ehesrau Johanna, geb. Biermann , die " zu Muttrin, im Belgarder Kreise, gelegene, im - 11. Nr. Hypothekenbuch Nr. 1 verzeichnete Kornwasser- mühle nebst Zubehör an die verchelihte Müller Frank, Auguste, geborne Biermann, verkauft; die erfolgte Uebergabe ist indeß in ¡Folge Ab- [lebens des Müllers Friedri<h Schley nur von den übrigen Kontrahenten gemäß gerichtlicher Verhandlung bom 27. Oktober 1847 anerkannt worden.

Behufs Berichtigung des Besiztitels für den gegenwärtigen Besißer, den Müller Carl Frank, werden demzufolge alle unbekannte Nealvräten- denten auf die bezeichnete Müble und folgende, threm Aufenthalt na< unbekannte Miterben des Müllers Friedrih S{ley:

1) der Fabrikarbeiter Johann Friedrich Eduard Zibell,

175

aufbört;

Amaterdana, 13. August, Nachmittags 4 Uhr. (Wolff’'s Tel.

Mexikaner 241,

(Wolffs Tel. Bat)

Preis { höher als am ver-

Lit, B. Zu 9proz. Metalliques 492, 25proz. Metalliques 264. 1proz. Hamburger Wechsel 354, EHolländische Integrale 637, November 75, Rüböl,- November 435, Frühjahr 44 (Wolff s Tel, Bur,) Uonsols 937. 1proz. Spanier 397. Der Dampfer aus Westindien ist angekommen, Hafer gefragt, cinen halben Schilling höher, gangenen Freitage. Haltung zur Notiz. balin Actien 431 Oegterreichische Credit- Actien 370, Credit mobilier-

Bur.)

Iproz. österréichische National - Anleihe 964. 95proz. Metalliques Spänler 3 3proz. “Spanier 473. 5proz.--Russen 877. Sproz--R Stieglitz de 1855 97! Mexikaner 202 Wiener Weekel, ues 90 Br, : Getreidemarkt, Weizen wnverändert. Roggen auf Termine 2 FI. niedriger, sonst unverändert. Raps, September 74, Oktober7T41,

London, 13. August, Nachmittags 4 j Für Consols Käufer. Silber ‘612. A Ar 2pro7. Russen 108 á4tlproz. Russen 935. r at Er

Der Dampfer »Africa« ist ans New - Y ork eingetroffen,

Getreidemarkt: Weizen zu hböchsten Mont ‘1e j In Gerste lebhastes Geschäst, Bohnen und Let cid T

Liverpool, 13. August Mittags 12 Uar,

Baumwolle: 15,000 Ballen Umaatz. __ Paris, 13, August, Nachmittags 3 Uhr, Wolsf's Tel. B Die 3proz. eröffnete zu 68.05, wieh auf 67.90 u schloss 4 lad

Schluss-Course : 3proz. Rente 67.95. 4tproz. Rente 98 (0. IpreL. Spanier 477. proz. Spanier 393. Oesterreichische Staats - Eigért- Actien 017, Lombardiache Eisenbahu- A-tien =.

: Königliche Schauspiele.

__Mittwo<h, 15, August, Jm O pern (127fte Vorstellung.) Die Stumme von Portici, Große Oper in 5 Abtheilungen, von Scribe, Musik von Auber, Ballet vom Königlichen Balletmeister P. Taglioni. |

Mittel-Preise.

Deoffentlicher

Bekanntmachung, 2) die Johanna Louise Zibell,

Auguste Wilhelmine, geborne Krüger, zuU- leßt in Alt-Sanskow wohnhaft, eventuell

die berehelihte Schullehrer Weßel, Louisfe, der Müllergeselle Johann Heinrih Eduard

der Zieglergeselle Carl Gustav Schley, der Steinhauer Wilhelm E <ley, früher zu

die unverchelihte Johanna Schley, früher

hierduxr< aufgefordert, ihre Eigcnthums - An- sprüche spätestens im Termin den..19, Dezember d. Jo, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtéhause, Zimmer 1, vor dem

rov Eg

Die Auszablung des 1. September A €. db „gegen Einlieferung der ausgelooseten Obligationen nebß Coupons Nr. 6 2 12 und den Talons“, wird darauf aufmerksam gemacht: 1) daß mit dem 1.

Donnerstag, 16. August. Jm Opernhause. Keine Vorstellung. Schauspielhaus. Erste Vorstellung nah den Ferien.

Anzeiger.

Kreisgerihtsrath Thiel“ anzumelden und ihr Widerspruchsreht zu bescheinigen. Bei ibrem Ausbleiben erfolgt die Eintragung des Besig- titels für den Müller Carl Frank und bleibt den niht erschienenen Nealprätendenten übér- lassen, ihre Ansprüche in einem befonbéren Nro- zesse zu berfolgen.

Wäirthschafter Garske,

na< Nußland ausge- A e)-74602]

Königliche Niederschlesisch- Markische Eisenbabu

Vom 1. September er, ab werden unsere Schnellzüge niht mehr in Malts<, sondern in Neumarkt anhalten, was hierdur< zur öffent- lihen Kenntniß gebra<t wird, O

Berlin, den 9. August 1860.

Königliche Direction der Nicderslesis<-Märkischen Eisenbabn.

Cn fte::8 chung

Hamburg-Bergedorfer Eisenbahn-Gesellschaft.

zur Amortisation der 4prozentigen Prioritäts - Obligationen. In Gemäßheit des i i Amortisation der 4prozentigen Prioritäts-Obligationen der Gesellichaft bestimmten Be-

„zweiten Nachtrags zum Statut“ hat die dicéjährige Verloosung deé zur

trages bon Bco. Mk. 7500 beute stattgefunden und find folgende Obligationen zur Einlösung und Amortisation auf den

1 September a. c, zablfällig

dur< das Locs gezogen werden, als: Serie E. Nr. 420. L: Nr 60 2 O2. t.

i Beo. ME 2000: j 3 Et> Ice. Mi. 1060 f 3000, 228 U a 3 St>. co. Ml 5099 L 1500.

* 1V. Nt. 52. 227. 396. 589 634. 959; 1180.4313; 1359/1418... 0 St>. 2 Bco. Mk 100 f

1600 zusammen co. M T7500.

7 vilgattionen ge!Suedt pr. Banco

tapitals naS dem Nominalwertbe dec

o nidt verfallenen ZinS-

September a. c.

2) daß der Bctrag der ctwa feblenden , Zins: Coupons b Von den früber ausgelooszten PVrioritäts-Obligalt Hamburg, den 29. Juni 1860. N s

on dem Obligatizné-Kapitale

der Kamburg-