1860 / 192 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1552 Berliner Börse vom 14. August 1860. : i ée ia E a E id aua. | E Königlich Preußischer zuuu Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours, Eisenbahn - Actien, ffir das Vierteljahr 1 r uslande nehmen Kestalung an»

in alten Theilen der Monarchie Preußischen Staats-Anzeigers : ZEBrE. [GId.| Stamm-Actien. [Zf| Br. |GId.

ohe pur pr 8

G1d. Preis - Erhöhung. e Ha, p Wilhelms-Strafe No. 514.

iSCl- Course, Aachen-Düsseldorf.. 1335| 754{| —- lBerlin-Anhalter .….. 7% E MUBeZ2 E d e O WeeliSel-C Pfandbriefe. Aachen - Mastrichter.: |— t —— do. / : eid 950 FL |Kurz| 1 45 Berg.-Märk. Lit. A. —| 88! | 87 Berlin-Hamburger E : 950 Fl. |2 M. | 14 1 Kür- und Neumärk.|3:| 91{| 91 do. do. Lit. B.|-—| 76; do. 11. Em. Hamburg .... 300 M. Kurz N 0 460 do. 100Z/Berlin-Anhälter .….,|—|116 Berlin-Potsd.-Magdb

if d M

1025 192 913;

J N 4 F D r et T/ A V ae E B, B, [5 1A A 2p 77A 1 ae D MRLS/27 11 L 1 E 2 Fe A C26 2 S (d E ‘Hi h E (7 t R ur [A it (irg B f S 73 \ L h % | | A > M FEC A 4 S E 2 L E x fl Y eian 1 F Vi, a Pas z ; Wel N U Ne 3 TT A. E wi j 5 -AE i Qua. ( 4 A j u R, M 7 Z f G i - [W E 1 100: 40 E Y E 4 : 2 - / 2 G P M ba E e 5 (zam! 4 P R S Es A (A A 0D s ai af E 5 7, ur en h 2 c 5 éz L F R E Bn g ans D 7 J ————— f E nza L L B I Per reTaA A A A S L E ————— I R E An #3 [4

I D B

do 2... D000 M T 9}JOstpreussische 854 | 84{Berlin-HWamburger .… |—|LJ] do. Litt C. London PL. S4 10 M. do 4 | 935 Berlin - Potsd.-Magd. 133 do. Litt. D. Ai ctn ii roe Z3( 0Fr. [2 M. 31 8837| |Berliñ- Stettiner... .|—|1064 Berlin-Stettiner Wien,österr. Währ. 150 FI. 8 T Î 7

dito 150 F1. 2 M. Augsburg südd.W 100 FI. /2 M. 2 M 8 A

M _—-

d

Bres1.-Schw.-Freib.. 86% 1: do. H. Serie

[100K/Brieg - Neisse 4 | 54;| 5: do. III. Serie

| 93 [Cöln - Crefelder 8355| —— [Cöln-Crefelder

do. neue 4 | | [Cöln - Mindener .…. 35/133 Cöln-Mindener...

Schlesische 35| 8837| 883Magdeb.-Walberst. . . |—|/2017/200; do. II. Em. Fuss 100 Thlr A, ‘Vom Staat garantirte Magdeb.-Wittenb. .. 3955| 345 do. Petersburg 100 S. R .…. |3W. 35| | —- [Münster - Hammer . .14 | / do.

Warschau 90 S. R 8T.| 8735| |Westpréüss. …....../35/ 834| 8213 [Niederschles. Märk... 933 ( do. do.

Bremen C0 T0. G... (8 T. do ¿ 24| 9LSNiederschl. Zweigb..|—| -— | dos V do.

do. (Stamm-) Prior. 5 | Magdeburg -Wittenb.

7 c 4 Oberschl. Litt.A.u. C.|—/1284/127*’|Niederschles.- Märk.

Lf Rentenbriefe. do. Litt. B./325/1172 1164] do. Conv.

Fonds-Course. Kur- und Neumärk. / 5 Oppeln - Tarnowitzer 0 | t do... do. . UL Serie

Freiwillige Anleihe 4 Pommersche ..…...../ Prinz Wilh, (St. V.) 56 | 595 | do. IV. Serie

< 1 F Ober-Schles. Litt., A.

do, Litt. B.

do, Litt, C.

do. Litt. D.

do. Lift. É.

do. Litt. F.

97 Pôïensche ¿ence i * 907 1007

po\no\>

Frkf.a.M.südd.W. 100 FI. Leipzig in Cour. im 14 Thl.)

86%

% A 192. Berlin, Donnerstag, den 16. August 1860

Se. Königliche oheit der Prinz-Negeut baben z

im tamen Sr. Majestät des Konigs, Allergnädigft s A 19 O, geruht : _ Jhre Hoheiten der Erbprinz und die Erbprinzessin von

Men Kreisgerihts-Nath Bassenge zu Liegniß zum Direktor Anhalt „Dessau. find nach Dessau abgereist. des KreiSgerichts zu Lüben zu ernennen; so wie Die Berufung des Prorektors am Gymnasium in Lauhan, Dr, h urman n zum Dir.ktor des Gymnasiums in Cottbus zu genehmigen; un O E N _ Dem Kreisgerichts -Secretair He <t zu Schweß bei seiner Ver- | “* tfteriun für Sandel, Gewerbe und öffentliche ebung in den Ruhestand den Charakter als Kanzlei-Rath zu ver- E eihen,

eor

voi

1E A

ven G a

-_ F

Staats-Anseihe von 1859... 5 | | 105 |[Posensche .…........ : i Staats- Anleihen v.1850.1852,| Preussigche.…,.,...- do. (Stamm-) Prior./4 | 1854,- 1855, 1857, 1859 4¿| 1015| 101 |Rhein, und Westph. “IRhein-Nahe S dito von 1856 47 1013| 101 [Süchsische L Rhrt. - Crf,.-Kr. Gdb./34/- 774 dito von 1853 | 95% 95% Schlesische.…........ 52 P URESON E PAEN e „Bt Staats-Schuldscheine 31 8572| 853 ¿ L Thüringer - )¿ Prämien-Anl.v.1855 4100 Th. 34 1163| 1153/Fr- Bk. Anth. Scheine/4; Wilh. (Côs.-Odbg.). |—| Pr. Wilh. (St.-V.)LS. Kur- u. Neum. Schuldverschr.34| 85% S843{Friedrichsd’or 37: do. (Stamm-) Prior. 794) do. II. Serie Oder-Deichbau-Obligationen 4454| | - 1Gold-Kronen 9 3% do. do. do. 801 do. Ul. Serie Berliner Stadt-Obligationen. |4 | 100;[Andere Goldmünzen Drlovttite Oblis Rheinische . do. do. 34 | 825} à 5 Thlr : i D do. vom Staat gar. Schuldyerschr.d.Berl.Kaufm.'5 | 1033| Aachen-Düsseldorf.. O E do. . II. Emiésion 817 Rhein Nabe v. St. gar. do. I. Emission 867| S54|Rhrt.-Crf.-Kr. Gladb. / Aachen-Mastrichter . D do. IT. Serie 4 | Poiísdam, 14. August 1860. i L g ü do. . IL Emission|5 | ; do. III. Serie/ S L ; Mameprols dos SUDOrs Hel gor M Bérgisch-Mürkische . Stargard-Posen r Heutke Mittag um 15 Uhr hat im Neuen Palais bei Potsdam Das Pfund fein Silber, do. IL. Serie/5 102/101 do. II. Emissio6/4};| die felerlihe Taufe der am 44. Juli d. J. geborenen Prinzesfin, Die regelmäßig zwischen Triest und Ancona coursirenden aid do, ITT. S. v. St. 34 gar. 751 do. TIL. do. M L 20<ter Sr, Königlichen Hoheit des Prinzen Friedrih Wilhelm Dampfschiffe des- Oesterreichischen Lloyd bieten vortheilhafte Gele- bei einem Feingehalte von 0,980 und darüber 29 Thlr. 21 Sgr] do. IV. Serie/5 | 994| 994|Thüringer 147/1024 von Preußen, dur< den Hof - Prediger Heym, unter Assistenz | genheit für die Beförderung der Korrespondenz nah dem Kirchen- bei einem Feingehalte unter 0,980 29 Thlr. 20 Sgr, do, Düsseld.-Elbf. Pr. | do. ITIL, Serie 44 ad 2 Eder anderen Hof - Prediger, stattgefunden. Dire junge Prinzeffin | staats : do. do, II Serie e] ea do. IV. Serie/4 975 “hat in der heiligen Taufe die Namen: Die Schiffe fahren jeden Dienstag Nacmirrag um 4 uyx do. (Dortm.-Soest) 4 831 34JWilh. (Cosel-Odbg.)/4 | 783 von Triest ab und gelangen Mittwoch früh um 64 Uhr nah Berg.-Mrk. do.II. Ser.14;| 914 do. I. Emission/44! 84% Victoria Elisabeth Auguste Charlotte Ancona. Korrespondenz, welche mit dieser Gelegenheit befördert werden soll,

Nichtamtliche Notirungen. erhalten. ist auf der Adresse mit der Bezeichnung: „über Triest auf dem i Von den Allerhöchsten und Höchsten Taufzeugen waren | Seewege“ oder „mit den Lloyd - Dampfschiffen“ zu versehen. Ge- Zf| Br. i L Zf| Br. | Gld. », i | i 1d. anwesend : ai | H wöhnliche Briefe können unfrankirt oder bis zum Bestimmungsorte Aus], Eisenbahn- Inländ. Fonds. AusI, Fonds, Oester. Nation.-Anleihe Jhre Majestät die Königin, frankirt abgesandt werden. Es wird in Franco-Fällen erhoben : Stamm-Acdlien, L. 115{} Braunschweiger Bank 36 V b Tre t 1 Jhre Königliche Hoheit die Prinzessin von Preußen, das deutsche Vereinsporto von 3 Sgr., A 2 Aci i E Lb A ; ge ; i Di j s 54| 541 Jhre Königliche Hoheit die Prinzessin Kar l, das Seeporko von 10 Neukreuzern oder 2 Sgr.,\ für jedes Loth

3 Bremer Bank i 5/4 do. 5pCt. Loose S a S Tal a ot N ri das Römische Porto von 11 Neukréuzern excl Loebau- Zittau .…... Königsberg. Privatbank Gene I Mel dr, Ming Mari, f Sor s s

.- 834] Coburger Creditbank... |4 | 5 “IRuss. Stiegl. 5. Anl. . F 2j f i T j ; j j Ludwigshafen-Bexbach Maa tehuieen; do, 791 Dárinétidter Bank doi U! GOAd: E Seine Königliche Hoheit der Prinz Friedrich Karl, oder 25 Sgr. Mz.-Ludwzh. Lt.A.u.C. Da aan A l

Dessauer Credit L 34 do. v. Rötlisélild Lat. 5 4 ( Seine Hoheit der Herzog von Braunschweig. Rekommanbdirte Briefe unterliegen dem Grancozwange bis Aus Mecklenburger. name i Dad and Ganoliach. 80; do. E Landesbank . / - do. Neue Engl. Anleihe/3 | 6: Abwesen d: P E Für Bet e außer ie ny für geIE L A E Disc. Commahndit-Anth. 814) Génfér Creditbank. | 22 | do. Poln. Schatz-Obl.4 | 843| 833 : iche Brie L le Fr ation ge ühr nee gr. O (bsen- ester. franz.Staatsbahn L Kdilvüi Bank-Verein. Ne etter E: N i 703 nd 2 L E A A 4 Seine Majestät der König, E H Jas T Für Be E N O a Ls B Pommersch.Rittersch,B. + 2e M E Ren d Pola Pfan R LA ; ? Seine Königliche Hoheit der Regent, Prinz von Preußen, ber es aue mie lg Gaiezt: B S Ausl. Prioritäts- T D IOTT Leipaigor Creditbank. 7| 652 do. -Part: 500 n. A Maloîat E SERITIIVEHM dge Ey n Rußland, hand hat der Absender. bei der Aufge zu futeitbten: Actien, Industrie-Actien, Meininger Cor DE: Ee eo An) M | Jhre Majestät die Königin von Schweden, de Que a E. n A tba S für jedes Nordb. (Friedr. Wilh.)/44| Hoerder Hüttenwerk. . Norddentsche Bank...| :[Kurhess. Pr. Obl. 40 Th. | : j Zhre Königliche Hoheit die Großherzogin von Baden, Vis rômishe Port v 0 ReUE 2 2 , O Sar Loth excl, Belg. Oblig. J. de VEst/4"| Minerva | Oesterreich. Credit... D [Neue Bad. do. 35 FI. Jhre Kaiserliche Hoheit die Erzherzogin Charlotte von "U volle di f F firt, B E aats 9 5 S L E e —— Fabrik v. Eisenbahnbed, 62 | Thüringer Bank ' Schwed. Präm. Pfndbr. F Oester ret - nandig sranlirte Briefe werden nur mit dem an de

64 235) |Demuter Könt. Gas. “8 | | 888) Weimar, Ban ) eit Nre, Méniglide Hoheit die Prinzessin Alice von Große | Unge Porto fepieuben Velen B eie des ¿flerreii

Oesterreich. Metall .…,|/5 | 5: | l britannien und-Jrland, hen Lloyd, welche auf ihrer Weiterfahrt nah den Jonischen Jn-

_ Aacher-Mstrichter 165 a 16% gem. Rheinische 86 a 864 gem. Nordbahn (Fr. Wilb.) 482 a T Qeéteèr. Vezús. Stidisbihn Fre Königliche Hoheit die Prinzessin Foiebri <: Karl, seln au< die neapolitanishen Häfen von Brindisi und Molfetta 1275 2 126 a4 gem. do. 3 proz. Prior. 2566 gem. Disconto-Commandit-Antheile 82 a # gem. Qesterr. it 705 a 69% a 70% gem. OQesterr. L Zhre Königliche Hoheit die Prinzessin Elisabeth von Hessen berühren, zur Beförderung von Korrespondenz na< dem König- National-Anleihe-605 a 4 gem. t Fund bei Rhein, reiche Neapel benußt werden

————LLLLLLL L L R I L R I E E R l Gui Maloitat r F t ge: Die auf diesem Wege zu befördernde Korrespondenz, welche Berlin. 14. Aas: Die Börse war, heut im Allgemeinen | Fonds unter ihre gestrige Notiz, namentlich wurden Oesterreichisehe L Seine Königliche Hoheit Ls Großherzog d du Baden vom Absender mit der Bezeichnung „via Triest auf dem Seewege“

in flauer Stimmung, in Folge dessen viele Eisenbahn-Actien im Course Effekten bedeutend billiger begeben, in Bank- und Creditäctien fande > d O , , oder „mit den Lloyd - Dampfschiffen“ auf der Adresse versehen sein wichen, eben s0 stellten sich sowohl Ausländische als ‘Inländische \ au wenige Nenthalerangen i / s Seine Königliche Hoheit der Prinz Alfred von Groß- und bis zum TeaTollaniC@IA AuAsd i nGdbALE frankirt werden

D britannien und Jrland. : : Nad ) : : Sei R öniali 0M m hen P d demselben Seeporto : a beendigtem Taufakt fand bei Seiner oniglichen Hoheit L U A e L Seis a Les S Gta ür

ö dem Prinzen Friedrih Wilhelm ein déjeûner dinatoire statt, die auf diesem Wege zu befördernden rekommandirten Briefe nach Nedaction und Rendantur: Schwieger. : dem Königreiche Neapel findet die Garantieleistung nur bis zum Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - H fbuchdrud> : NERNOLLLOULIONS Ee N, Berlin, Dr Verlac : ( eimen Ober - Hofbuchdru>eret. : (Rudolph Deer.) A Ae : Potsdam, 14. August. Berlin, den 21, Juli 1860. l Se. Königliche Hoheit der Prinz Friedri<h Karl von Ÿ Preußen ist na< Lübben abgereist, General- Post - Amt,

O | J P D

| L2SE|

tow D] f} A

= t | T

1 D man I

do as

100%

Gt | po | S

983 86

893 97%

vis Q I T afi Q f pf Ci ras Q pf pi pin pin i pi pin fi C ra pin rak

| S [4 2

Verfügung vom 21. Juli 1860 betreffend die

Beförderüng und Taxirung der Korrespondenz

nah dem Kirchenstaate und dem Königreiche Neag- pel via Trieft.

[G 4) S N

bo N N D D O Sl Ie)

do\>

fa fa G fa G T T E i

[Zl |S| O

C) pf pf ps pft pas jn pa f G

Do

S 1