1860 / 195 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1572 n R N o ° Das Adonnement beträgt, @ Berliner Börse vom 17. August 18690. 25 Cr. Vreu Fischer Ju efi Anglaiton ded In. und

für das Vierteljahr 4 ín allen Theilen der Monarchie sür Berlin die Expedition des Königt,

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours. Eisenbahn - Actien. 7 E () l Ra PinataAmaigor s L r MR VTEE [Gd Stamm Xciien. Br. Tâld Br Wi As 7 h d 5 : 26 t S G (Rahe der L£eipzizecfstr.)

wr P V echsel- Course, Aachen-Düsseldorf..|3: 2| [Berlin-Anhalter .….. Pfandbriefe, Aachen- Mastrichter. L] 153 do. Berg.-Märk. Lit. A. 85 [Berlin-Hamburger .…. do, do. - Lit. B. s| do. Il. Em. Berlin-Anhalter .….. 114 [Berlin -Potsd.-Magdb Berlin-Hamburger . . |— 1095 do, Litt. C. Berlin - Potsd.-Magd. 5/1305 do. Litt. D. Berlin - Stettiner .….. % [104%|Berlin-Stettiner Bres1.-Schw.-Freib.. do. II. Serie Brieg - Neisse 545 do. III. Serie Cöln - Crefelder ICöln-Crefelder Cöln - Mindener .…... 31 130: Cöln-Mindener 5 Magdeb.-Halberst. . .|—/202 |201 do. ¿[Vom Staat garantirte Magdeb.-Wittenb. do. L ¿} Litt. B Münster - Hammer Jz do: - III. Em. # *Westpreuss, .….... Niederschles. Märk... 3: do. do. | L do 7 Niederschl. Zweigb.. - 09, .1Y4 do: | do. (Stamm-) Prior. Magdeburg -Wittenb. s i : Oberschl. Litt. A. u. C.|—| - M[Niederschles.- Märk... LE Rentenbriefe. do. Ltt. B./3: : do. Conv. Fonds-Course. | Kur- und Neumärk, |- Oppeln - Tarnowitzer in do. do. Il. Serie|4 Freiwillige: Anleihe .…..., 4: Pommersche.......…./ ; Prinz W116: (St. V.) do. IV. Serie 5 Staats-Ansetihe von 1859... 5 Posenschec arie es 3; Dalelnisgne B P NES: M t 4 Prozent als Divit end Btit Staats-Anleihen v.1850.1852, Preussische .…....... 3% o. (Stamm-) Prior... 0, itt. B./3! L L —loldende zur Vertheilung unter die Actionaire. » i Me 1 | lig Den Bericht vom 4. Juli d. J. will J der Ritter- | 8 diese zwei Drittheile mehr als fünf Thaler per Actie, die Dividende 3 9

dai p

ind aanz.

B Bo D

Amsterdam . [Kurz| 142!| 142 S

dito 90 FI, 2 M. | 1415| 14L[Kur- und Neumärk. Hamburg j . Kurz} 1502 do. do. dito 300 M. 2 M. | 1493 Ostpreussische ¡B A ere do

[e S m

ppa S [A8

L

e

cs E ES

A js

pol vou Boe

eni

di ps ps ps pn ps ppe pst

Wien, österr. Währ. 150 FI. 76: dito 150 FI. 7 Augsburg südd.W 100 FI. Frkf.a.M.südd.W. 109 FI. Leipzig in Cour. im 14 Thl, Vans 100 Ras) Petersburg 100 S. R... |3V Warschau 90 S. R Bremen... 100 Th. G...

bo

Wh 1S

A é fti | SS| 21444 boo

ww I

Œœ

J Ds

I Os D D bo 2 2222 afi. Q pn p

C 195. Berlin, Sonntag, den

|

wr

19, August

. t

va C) G5 Be po

L

puni F-L)

B

O 3

Allerhöchster Erlaß vem 20 Juli 1860 die G ; R -— ) e- nen Verluste und eines anc emess ? i | 2 s i : g enen Prozentsaßes für etwa b nehmigung des Na chtrages zu den S& tatuten für | zweifelhafte Forderungen, berbleibende Nest bildet deu Debet |

1a rfi dan fin fa fa [S d

die Nitterschaftliche Privatbank in Pommern gewinn. - Von diesem werden zunächst vier Prozent des Actienkapitals

S

abgeseßt. Von de1 j bdérbleibend

vom 24. August 1849 betreffend. zum Reservefonds

1854, 1855, 1857, 1859 4;| 101 Rhein. und Westph./ Rhein-Nabe Í : do. Litk: C: | } / l 2 : dito von 1856 '4:| 101 Sächsische Rhrt. - Crf.- Kr. Gdb.|3! ; do. Litt. D./4 Nes Me in Pommern die Ermächtigung zur Aus- Beträ über fürs Pr E Me L Tas ausmacht, soll von dem ) P » î z a 28 . : t l 3 1

a E is unter den i den Statuten und deren in der hinzugerenet werden, bis doctlbeMiZ Si, ea S so lange

entbältelten Gedile ba vom Pt d, By beschlossenen Nachtrag Tausend Thalern erreiht," Sollte fich bei einér Jahres-Bilane s j z D. É ( / , ) » V e Normt vid 5 é : E

Kur- u. Neum. Schuldverschr.'34| 85: Friedrichsd’or | 375% |13/do. (Stamm-) Prior.|/42 : do: IT. Serie 1833 (Geses:Samil gen 1838 D des Gesezes vom 1/7. Juni Berminderüng des Actien-Kapitals herausstellen, so dient zunächst cas

Oder-Deichbau-Obligationen 44| Gold-Kronen *hdo. do. do. |5 | S802) do. lIII. Serie bis D pa )/ Seite 78) auf weitere zehn Jahre, Neserbefonds zur Deckung derselben, reiht dieser dazu nicht hin, so

Berliner Stadt-Obligationen. 42 1017 Andere Goldmünzen E , Rheinische « 19 zum F, Januar 1870, ertheilen, und den erwähnten hierbei dienen die zunächst erzielten Neingewinne borzugstveise zur Ergänzung

S t Prioritäts-Oblig. 31 zurückfolgenden Statut Nachtrag genehmigen, Der lehtere (a) ist des Actien-Kapitals, und es darf, bebor diese stattgefunden hat, weder

do. do. [33| 831 à 5 Thlr do. vom Staat gar. é eug h. 1 5 : Schuldverschr.d.Berl. Kaufm. 5" 1033; | Aachen-Düsseldorf..|. Q 41 891] —- mit diesem, Meinem Erlaß durch die Geseß:Sammlung zur öôffent- Sre neue Neserve angesammelt, noch eine Dividende vertheilt werden.

5 6 S / | | do. Il. Emission/ch - Rhein Nahe v. St. gar. 47 lichen Kenntniß zu bringen, s ost R jo lange der Neserbefonds iveniger als zweimalhundert- fo l Emidion 4 n, Sisüheia Bake Vi gur Gaben Buben, A Zu 86 CRdRng Tee Ueenfavitols geg men Serselee ne Weter gan: gegr 1rd , bon den alsdann zu-

Aachen-Mastrichter .|4% do. II. Serie/4 L . f | : 9, i | Münzpreis des Silbers bei der Königl. Münze. do. II. Emission/5 ; do. III. Serie|4:| 86! Zm Namen Sr. Majestät des Königs. F O Æ erzielten Neingewinnen nur vier pro Cent des Actienkapitals N Bergisch-Märkische 15 Stargard-Posen 4 ; dle Actionaire vertheilt, derx dés jedesmaligen Nein-

Das Pfund fein Silber. do. II. Serie|/5 |102! do. IL. Emission/4: : Wisklbel : L gewinnes aber muß dem Reserve - Fonds hinzugeseßt werden , bis do. IIL. S. v. St. 34 gar./32| 75! do. III. 4i 31 Blizelum „. Prinz vou Preußen, Negent. derselbe scine „Früßerg. Göhe wigher,.ergeit batgg Meeren outen

i ober mehr beträgt, wird berselbe, nahdem er angegriffen- tworden, nur

dito von 1853 lSchlesische Stargard - Posen 31 ; do. Litt. E. |:

Staats-Schuldscheine.…... .. 3: 86 I A a L BURIeR e a Sz do. Litt. F.4 Prämien-Anl.v.1855 à100 Th. 3: 1163 Pr. Bk. Anth. Scheine/4; Wilh. (Cos.-Odbg.). 39% Pr. Wilh. (St.-V.)I.S.|5 E 5

2

"do, Düsseld.-Elbf. Pr.

do. do, II. Serie h i do. (Dortm.-Soest)/ 4 | 833 Wilh. (Cosel-Odbg.)|4 3 tuellen Ergänzung des Actienkapitals berwendet werden, und den Béeétrag Berg.-Mrk. do. II. Ser.|145| 912 do. II[. Emission|4:| 8 An A : E bon dreißig Prozent des Actienkapitals nit übersteigen. Ueber diesen

: den Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten, i Fonds ist in den Büchern der Bank besondere Nehnung zu führen, den Justiz-Minister und den Finanz-Minister. derselbe kann jedoch zu allen Geschäften der Bank, gleich deren übrigen

Nichtamtliche Notirungen. T A ed Le, ü $11,

Jn Alinea 2 wird der zweite Sah: ai „Die Auszahlung der Dibidende erfolgt auf Beschluß der General- i Versammlung gegèn Dividendenscheine nah dem beiliegenden Schema D.“ L _ Air A E : ,_| aufgehoben, und in dessen Stelle Folgendes bestimmt : zu den Statuten für die Nitterschaftliche Privatbank Die Auszahlung der Dividende erfolgt auf Beschluß der General- in Pommern vom 24. August 1849, | Versammlung gegen Pei nas dem Schema B.

¿ Zu $. 29. Zu $. 2 d In Le des $. 29 der Statuten vom 24. August 1849 treten Ì DE D S i : | folgende Bestimmungen : Der $. 2 der Statuten bom 24. August 1849 wird aufgehoben. An BN Necht der Baue zur Ausgabe von einer Million Thalern in dessen Stelle treten folgende Bestimmungen: i i i: unberzinslichen Noten wird auf einen weiteren Zeitraum bon zebn Gegründet ist die Bank im Jahre 1833 auf ein baar eingeschosse- Jahren, welcher mit dem 1, Januar 1861 beginnt, prolongirt. Wenn nes Actien - Kapital von Einer Million Thaler preußisch Courant mit innerhalb - dieses Zeitraums die Bankordnung vom 5 Oktober 1846 der Berechtigung, dasselbe bis auf zwei Millionen Thaler zu erhöhen. aufgehoben wird, “so erlischt das Ret zur Noten - Emisfion sechs Mo- Bis zum 29, April 1860 sind 3798 Stück Actien, im Gesammtbetrage | nate nah Bekanntmachung des betreffenden Geseßes ohne Anspru der bon 1,899,000 Thaler, ansgegeben worden; ; Bankgesellschaft auf Entschädigung. - E E Die Actien find jede zu fünfhundert Thalern Preußisch Courant | Zu $. 32.

bei einem Feingehalte E 729 Thile. 20

bei einem Feingehalte von 0,980 und darüber ............. 29 Thlr. 21 4 do. IV. Serie/5 | 993 Thüringer 42/102: : Z E . i s i jg Dn : 4 : do. 5 ITIT. Serie/4/ 3 von der Heydt, Simons. Für den Finanz- Minister : in der zuerst erwähnten regelmäßigen Weise ergänzk. I |

4 IV: “Seßié 4 ; von Pommer-Esche, Der Reservefonds darf zu keinen anderen Zwecken, als zu der even-

Zf| Br. | Gld. [Zf] Br. | Gld, [Zf] j

f | Aus]. Fonds, | Oester. Nation.- Anleihe | | M | do. Prm.-Anleibe . 1155} Braunschweiger Bank. / do. n. 100 FI. Loose | 84 [Bremer Bank... á do. 5pCt. Loose 8335| Coburger Creditbank... 4 | 5: Russ. Stiegl. 5. Anl... 78:1 Darmstädter Bank | 100 Q G Anl. PDessauer Credit 5í| 143} do. v. Rothschild Lst. 80 do. Landesbank . |4 | —} do. Neue Engl. Anleihe 817] Genfer Creditbank... 25| 215] do. Poln. Schatz-Obl. 56;] Geraer Bank 70 T-do: do: ‘Cért L A, {Gothaer Privatbank... 68: do. do.* L. B. 200FI. Hannoversche Bank... | 903|Poln. Pfandbr. in S.-R.

Leipziger Creditbank... ¿| 647] do. Part. 500 FI....

Aus], Eisenbahn- Inländ, Fonds,

Stamm-Actien,

E Kass.-Vereins-Bk.-Act./4 | Amsterdam - Rotterdam ê| 795] Danziger Privatbank . . 4 Loebau- Zittau | J Königsberg. Privatbank 4 Ludâwigshafen-Bexbach 4 Migdéburcer do. 4| Mz.-Ludwgh. Lt.A.u.C.14 /1031| | posener au 4|

4

3 |

S

I 22|&8| H

=] J]

Mecklenburger …...14 | 47 | 46 |Berl. Hand. - Gesellsch.|4 Nordb, (Friedr. Wilh.) s| 4735} Dise. Commandit-Anth./4 Vester, franz.Staatsbahn I Schles. Bank-Verein. 14

| Pommersch.Rittersch,B. 3

j

1 No

E G

Aus], Prioritäts. | |

t L a Anil E | Luxemburger Bank... - | 79¿Dessauer Prämien-Anl, 7 Actien. P Industrie-Actien, J | Meininger Creditbank . 67 |Hamb, St. - Präm.-An]. Nordb. (Friedr. Wilh.)/45) Hoerder Hüttenwerk. “R 7L Norddeutsche Bank. 27| [Kurhess. Pr. Obl. 40 Th. nah dem Schema A. (Schema B. der Statuten vom 24. August 1849) Das erse Alinea: S Sen l |— | Ev Biocak hnbed. = a R L Ad [2e | r Ee ia O EN ausgefertigt, Jeder Actié werden für eine Reibe von fünf Jahren | „Von dem Betrage der umlaufenden Noten muß wenigstens ein 0 e a Si Ba E 3 1955 |254 D. f “np e 1 S s E PPCHWES, Fram, LIURN, M | Dividendenscheine, auf jeden Jnhaber lautend, nebst Talon nach dem „Drittheil in klingendem Gelde, wenigstens ein Drittheil in diékontirten R A M 0 essauer Kont. Gas...) | 8385| 872] Weimar. D s 78 Schema B. beigefügt, welche nah Ablauf des lezten Jahres durch neue „Wechseln, der Rest in inländischen auf jeden Jnhaber lautenden zins- [2] J Oesterreich. Metall .….|5 51 Y N S Die Sabria herjähren zu Gunsten derx S gte D "tragenden Stats : Koninuali ‘ider: éndered. bter: Abitertióe Les

: 5 j z ¿ ; s i“ : i j Tage an gerechnet, an welchem Staat Vora er: Gesellschaften ausaecaeb Vavi Staats-Anleihe von 1859 104 a è gem. Magdeburg-Wittenberge 342 a 34: gem. Obersechles. Lit. A. u, C 127 a 1272 sem Oppel # „auf bon vier Jahren, von dem Tag g „Staats von Corporationen oder Gesellschaften ausgegebenen Papieren ie Dr E L t : S 2E N L d Br Pon E dieselben zahlbar gestellt sind. Bei einem étwanigem Umtausch der ge- nach dem Courstwert it der Hinterlegung, in einer ben den Tarnowitz 357 gem. Rheinische 86! a 86! gem. Mainz-Luäwigsh. Litt. A, u. C. 1025 a 3 gem. Oesterr. Franz. Staatsbahn 126; a 127 a E genwärtig ausgegebenen Acti-n werden solche nach dem Schema C. an- "übrigen Rassen ber, R E Lei Megis asse verde bei sein, Mr welile

a 3 m ¡ uan Ï a. H s L “S S 1 7 1 Bi , , , , 0% 126% gem. Disconto-Commandit-Antheile SIZ a * gem. Darmstädt. Bank 75 2 { gem. Vesterr. Credit 69 a 3 a 7 a } gem. Vesterr, gefertigt, ausgegeben. * Bis dahin werden Erstere bei Einziehung der „eine ganz abgesonderte Buchführung einzurichten ist,

National-Ánleihe 597 a 2 a 2 gem. . Stiegl, . 1612 a & ; , 5 , ' x L 5997 a 5az ge Russ. Stiegl. 6 A 1615 a Ÿ gem. ihnen annectirten Coupons- und Dividendenschein-Bogen und Beifügung | wird aufgehoben und dur folgende Bestimmung erseßt: : ————————— A. der neuen Dividendenscheine mit folgender Bemerkung versehen : Bon dem Betrage der umlaufenden Noten muß tvenigsteas 44-4 _ Berlin, 17. August. Die Börse war auf bessere wiener Course | wurden lebhaft gehandelt; Fonds stellten sich im Ganzen matter; gegen „Vom Jahre 1860 ab wird auf diese Actie nur eine jährlich fest- Drittheil in klingendem Gelde und der Rest in disfontirten Wechseln hin fester, das Geschäft aber blieb gering, nur österreichische Sachen | den Schluss bin liess die Stimmung wieder etwas nach. | „zustellende Dividende gegen besondere Dividendenscheine gezahlt.“ in ciner bon den übrigen Beständen der Bank gesonderten Kasse dor- , Die Bank darf das Stammkapital weder durch Nückzahlung an die handen sein, für welche eine ganz abgesonderte Buchführung eîinzu- Actionaire ‘noch durch Ankauf der Actien, noch durch Zins- oder Divi- richten ist, s

denden - Zahlung auf das AO Sl verkleinern. A

Zu $. 3. j ; : : : Der $. 3 der Statuten vom 24. August 1849 wird aufgehoben. Jn No, Redaction und Rendantur: Schwieger. # dessen Stelle treten folgende Be tuna ; gel 9 A ct f ¿ Berlin, Druck und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdrudckerei. 5 rex von dem Jahres - Brutto - Gewinn, nach Abzug der Verwal- 1E omm raben, Kilharnehalileken: Parent Kai 9 (Rudolph T dtr Hofbuchdrucke L tungsfosten, der Depositen- und anderer Zinsen, dex etwa vorgekomme- | 22 Stettin.

N

| A | R A f N | 2

|