1860 / 207 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1670

Marktpreise. Berlin, den 1. September.

- Tu Lande: Weizen 3 Thlr. 20 Sgr., auch 3 Thlr. 16 Ser: 3 F. vúd 3 Thlr: 13 Sgr. 9 Pf. Roggen 2 THIr. 6 Sgr. 3 Pf., auch 2 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. und 2 Thlr. Grosse Gerste 1 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf., auch 1 Thle. 26 Sgr. 3 Pf. und 1 Thlr. 25 Sgr. Kleine Gerste 1 Thlr. 20 Sgr. Hafer 1 Thlr: 7 Sgr. 6 Pf., auch 1 Thlr. 5 Sgr. und 1 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. Linsen 3 Thlr. 10 Sgr., auch 3 Thlr: 5 Sgr.

Berliner Getreidebhörse vom 1. September.

Weizen loco 80—90 Thlr. pr. 2100 Pfd.

Roggen loco 504—50% Thlr. pr. 2000 Pfd. bez., Septémb, 49;—49 Thlr. béz; u. G., 49% Br., September Oktöber 49—48z Thlr. bez., Br. u. G., Oktober - November 484-——48 Thlr. bez., Br. u. G., November- Dezember 472 —X{—2 Thlr. kez. u. G., 474 Br., Frühjahr 475;—41— Thlr. bez. u. Bé., 47 G. :

Gerste, grosse und kleine 42—48 Thlr. pr. 1750 Pfd.

Hafer loco 24 29 Thlr., Lieferung pr. September 26 Thlr. G., September-Oktober 26 Thlr. Br. 254 G., Oktober-November 255 Thlr. bez., November-Dezember 254 Thlr. Br., Frühjahr 254—4 Thlr. bez.

Erbsen, Koch- und Futterwaare 49—54 Thlr.

Rüböl loco 1147 Thle. bez, September u. September - Oktober 115—4-—% Thlr. bez. u. G., 115 Br., Oktober - November 12 Thlr, bez. u. Br., 11%; G., November - Dezember 12{—!4 Thlr. bez. u. G., 19% Br., Dézember-Jamuiar 124 Thlr. Br., 12% G6., April - Mai 125—5 Thlr. béz., Br. und G.

Leinöl loco und Lieferung 11% Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 19% Thlr. bez. , Septbr. 19 —19 Thlr. bez. u. G., 19% Br., September - Oktober 18%—!{/—% Thlr. bez. u. G., 185% Br., Oktober - November 174; 18! Thlr. bez. u. Br., 18 G., November - Dezember undDezember - Januar 17%—4; Thlr. bez. u. G., 18 Br., April - Mai 185—3 Thlr. bez. u. Br., 185 G.

Weizen mehr offerirt und billiger käuflich. Roggen in dispo- nibler Waare wurde wegen beschränkter Nachfrage gering umgesectzt,

für Termine war die Stimmung matter und das Geschäft zu niedrige-

ren Preisen äusserst geringfügig. Gekünd. 30,000 Ctr. Rüböl ohne wesentliche Aenderung in matter Haltung. Gekünd, circa 6500 Ctr. Spiritus schwach behauptet bei geringem Verkehr.

Leipzig, 31. August. Leipzig - Dresdener 226 G. Zittauer Lift. A. 30 G.; do. Litt. B. —. Magdeb.-Leipziger 200 Br, Berlin - Anhalter Litt. A., B. u. C. -—. Berlin - Stettiner —. Cöln- Mindéèner —, Thüringische 1054 G. Friedrich-Wilbelms-Nordbahn —. Altóna - Kieler —. Anhalt - Dessauer Landesbank - Actien 21 G, Braunschweéiger Bank - Actien —. Weimarische Bank - Actien —. Oestérreichische S5proz. Metalliques —. 1854er Loose —. 1854er National- Anleihe 59% Br. Preussische Prämien-Anleihe —.

Löbau-

Breslau, 1 September, 1 Uhr 37 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten T6; Br. Frei- burger Stamm-Aectien 85% G. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C. 1277 G.; do. Litt, B. —. Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Litt. D., Aproz., 88! Br.; do. Litt. F., 4{proz., 94 Br.; do. Litt. E., 3ZPI0Z. , 19% Br. Kosel- Oderberger Stamm - Actien 39% G, Neisse- Brieger Actien 55% Br. Oppeln - Tarnowitzer Stamm - Actien 34% G. Preuss. 5proz. Anleihe von 1859 105% Br. L d, R Pr. o e E 19 Thlr. G. - Weizen, weisser

2E r., gelber T6 - 1, ROg@œen: 94 05 : 32— 60 Sgr. Hafer 20 33 Sgr. s N L E80

Bei geringem Gesechäft waren die Course unverändert.

Stettin, 1. September, 1 Uhr 40 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats Anzeigers.) Weizen 80 -- 92 bez., September-Oktober 88 Br, u. G., Oktober-November 86 Br, Frühjahr 83 bez. Roggen 46—47 efordert, 47—467. bez, September - Oktober 46!, Oktober - November 45%; November-Dezember 45, Frühjabr 45% Br, Rüböl 124 Br., Sep- tember - Oktober 12/7 bez. u. G, Oktober- November 12% bez., April- Mai 12% G, 13 Br, Spiritus 184 Br., September 184 Br., X _G., Sep- tember-Oktober 18% Br., 14 bez,, Oktober-November 17> Br, 2; bez., Frühjahr 185 Br., %{ G. u. bez. Wegen Festlichkeiten bei Ankunft der aide Africa Wilhelm s0 gut wie kein Geschäft,

M EBAÜDUNN® 31, August, Nachmittags i Matt bei Hie Geschüft. , S

Schluss - Course: Oésterr. Kredit - Actien 68. Norddentsehe Bank 82%. National - Anleihe 594. 3proz. Spanier 442. iproz. Spanier 375 G. Stieglitz de 1855 —. Disconto 2. | i London lang 13 Mk. L-Sh:cnol, 13! Mk! 15 Sh! bez. O PLAE ¿% Sh. not, 13 Mk 3Zz Sh. bez, Wien 99.75.

Getreidemarkt. Weizen loco’ einiges Geschäft, fast letzte Preise, ab auswärts letzte Preise gehalten, rubig. Roggen loco fester, ab

Königsberg pr, September - Oktober 79-80 geboten, Oel, August 267,

Vereinsbank 98%.

London Amster-

| lung.)

, Oktober 26%, Mai Tk Kaffee Stimmung günstig, rubig, Mangel an Angebot. Zink 2000 loco 13, 3, 1000 September-Oktober 13, 5.

Frankfurta. M., 31. August, Nachmittags 2 Uhr 24- Min He ungünstigèté Wiéner Notirungen österreichische Fonds und Actien niedriger.

Salans - Course : Kassenscheine 105f. 1054. Hamburger Wechsél 875.

Neueste þ ata moe Anleihe 117. Preussische Ludwigshafen - Bexbach 127. Berliner Wechsel Londonér Wechsel 117. Paáärisey Darmstädter Zettelbank 234. Meininger Kredit - Actièn 66. Luxem: bürger Kreditbank 795. Z3proz. Spaniér 47%. 1proz. Spanier 394 Spanische Kreditbank von Pereira 465. Spanische Kreditbank von Rothschild 469. Kurhessische Loose 445. Badische Loose 54s 5proz. Metalliques —, 4{proz. Metalliques 434. 1854er Loose 6y. Oesterreichisches National - Anlehen 577. Oesterreichisch - französische Staats - Eisenbahn - Actien 220. Oesterreichische Bank - Antheile 709 Oesterreichische Kredit-Actièen 1594. Oesterreichische Elisabeth - Bahñi 1414. Rhein - Nahe - Bahn 343. do. Lit. C. 97%. Neueste österretichiseche Anleihe 693.

Amasterdämnt, 31. August, Nachmittags 4 Uhr. Bur.) Deér Cours der 3proz. Rente aus Paris von Mittags 1 Uhr war 68.05, der des Credit mobilier 685, der der östérreichischen Staats- Eisenbahn 482 gemeldet.

9proz. österreichische National - Anleihe 594. 9proz. Metalliques Litt. B. 71. Sproz. Metalliques 47#-. 2#proz. Metalliques 25%. 1proz. Spanier 395. 3Pproz. Spanier 475. óproz. Russen 87%. S9proz. Stieg- litz de 1855 977. Mexikaner 20+. Holländische Integrale 63.

Getreidemarkt. Weizen unverändert. Roggen gedörrter 2 Fl, niedriger, Termine flau. Raps, November 75, Frühjahr 77, Rüböl, November 424, Frühjahr 433.

London, 31. August, Nachmittags 3 Uhr, (Wolffs Tel Bur, Consols 93. 1proz. Spanier 39%. Mexikaner 215. Sardinier 821, 5proz. Russen 1075. proz. Russen 93.

Der Dampfer »Arago« ist aus New-York eingetroffen.

Getreidemarkt. Englischer Weizen, weil auf Montagspreise

ehalten, unverkauft ; fremder sehr rubig, einen Schilling niedriger. In Gerste gutes Geschäft. Hafer ruhig. Mehl träger, Schönes Wetter,

Liverpool, 31. August, Mittags 12 Ukr. (Wolffs Tel. Bur) Baumwolle: 8000 Ballen Umsatz. Preisé gegen gestern unver- ändert. Wochenumsatz 51,760 Ballen;

Paris, 31. August, Nachmittags 3 Uhr. (Wolff’s Tel, Bur,) Börse geschäftslos. Die 3proz. begann zu 68.05, hob sich auf 68.15 und schloss fest aber unbelebt zu diesem Course.

Schluss-Course: 3proz, Rente 68.15. 43proz. Rente 97.75. 3proz. Spanier 474. 1proz. Spanier 3924. Oesterreichische Staats-Eisénbahn- Actien 485. Oesterreichische Credit - Actien 360. Credit mohbiliér-

4AULLLLs GOOe

(Wolffs Tel,

Königliche Schauspiele.

Sonntag, 2, September. Jm Opernhause, (138ste Vorstel: | Sli> und Flo>'s Abenteuer. R ern f 9 Akten und 6 Bildern, vom Königlichen Balletmeister P. Taglioni. Musik vom Königlichen Hof-Komponisten Hertel. Vorher: Das Mädchen von Elizondo, Operette in 1 Aft, Musik von Offen-

bach, Mittel-Preise.

S O (158fte D Ta ans athan der Weise. ramatisches Gedicht in 5 $ Uu

von G, L, Lessing. i |Y edicht in 5 Abtheilungen,

Rene Preise.

Montag, 3, September, Jin Opernhause. (139\te Vorstel- lung.) Robert der Teufel. Oper in 5 Abtheilungen 1 nach pot Französischen des Scribe und Delavigne, übertragen von Th. Hell, Musik von Meyerbeer. Ballet vom Königlichen Ballet- meister P, Taglioni. Anfang 6 Uhr. i

Mittel-Preise.

Zm Schauspielhause, (159sste Abonnements - Vorstellung.) Unsere Freunde, Original - Lustspiel in 5 Akten, von Max Ring.

Kleine Preise.

Der Billet-Verkauf findet erst am Tage der Vorstellung statt,

__ Dienstag, den 4. September. Versuche. Hierauf: Morgano.

Jm Schauspielhause: Jurist und Bauer. durh's Fenster, _ Mittwoch, den 5, September, Jm Schauspielhause: Emilia Galotti.

Donnerstag, den 6, September,

Jm Schauspielhause: Ein- Arzt,

Freitag, den 7. September, Abentheuer,

Jm Schauspielhause: Die Anue Lise, -

Sonnabend, den 8, September, Jm Schauspielhause: Ein Sommernachtstraum.

Sonntag, den 9, September, Hierauf: Théa,

Jm Schauspielhause: Ein Arzt,

Im Opernhause:

Hierauf : Der Weg

Jm Opernhause: Lohengrin, Hierauf: Der alte Magister, Jm Opernhause: Fli> und iFlo>s

Jm Opernhause: Der Maurer,

Hierauf: Der alte Magister,

Wechsét 92%. Wiener Wechsel 89. Darmstädter Bank - Actien 186. E

Mainz - Ludwigshafen Lit. A. 102; E

Oeffent

[4692] S-te->bri eff —-

Dex unten näher signalifirte Tischlergeselle Otto Jonathan- Ludwig: Ferdínäánd Belen dorf, welcher wegen schweren Diebstahls im wiederholten Rü>falle: vorläufig in den An- klagestand verseßt worden, hat gestern Nach- mittag Gelegenheit gefunden, aus der Gefängniß- Expedition der Hausvoigtei hierselbst zu ent- springen.

Alle Civil- und Militair - Behörden des: Jn- und Auslandes werden dienstergebenst ersucht, auf den Belendorf gefälligst vigiliren und ihn im Betretungsfalle verhaften und an unsere Gefängniß - Jnspection, Hausbvoigteiplay Nr. 14 hierselbst, abliefern lassen zu wollen.

Wir versichern die sofortige Erstattung der dadur< erwachsenen Auslagen und den bverehr- lichen Behörden des Auslandes eine gleiche Ne<tswillfährigkeit.

Berlin, den 31. August 1860.

Königliches Kreisgericht. I, (Kriminal-) Abtheilung. Persons- Beschreibung.

Vor - und Zunamen Otto Jonathan Ludwig Ferdinand Belendorf, Stand: Tischlergeselle, Alter: 29 Jahre, Geburtsort : Sandhaufsen bei Nordhausen, Religion : reformirt, Größe: 5- Fuß 5 Zoll, Statur: \{hlank, Haare: \s{<warz, Stirn: frei, Augen: braun, Augen- brauen : braun, Nase: breit, Kinn: rund, Mund: gewöhnlich, Zähne: gut, Bart: brauner Schnurr-, Gesichtsfarbe: blaß, Gesichtsbildung: oval, Sprache: deutsch, Besondere Kennzeichen keine.

B.e. klei dawinigi E

Schwarzer Tuchro>, schwarze Beinkleider, s{<warzseidene Weste, {hwarz, blau und weiße Halsbinde, Ledersticfel, weißes Oberhemde.

[1324] Bekanntmachung. : Gefundener Schaß. Jm Monat April 1859 sind beim Ausgraben des Fundaments des abgebrochenen Wohnhauses des Gast- wirths Albre<t Weltewiß. in Wahrenbrü> (Kreis Liebenwerda) in einem zwischen der Mauer verborgen gewesenen irdenen Topfe eine Anzahl alter Silbermünzen aufgefunden, irethüm- lih dem Hauseigenthümer bald nachher über- lassen, von diesem bis auf wenige Stücke zur Königlichen Münze eingeliefert und dort einge- \{<molzen worden. Glaubhaften Ermittelungen nach hat der ganze Fund aus 200 Stü theils alten Speciesthalern, theils Z- und # - Tha'er- stü>en, mithin aus Münzen früherer Jahrhun- derte, meist aus dem 17ten Jahrhunderte , be- standen , welche ein Gesammtgewicht von circa 6 Pfd. und einen Silberwerth bon gegen 150 Thalern hatten. Vorhanden und in unserer Ver- wahrung befindlich sind von den Münzen jeßt nur noh ein X-Thalerstü> vom Jahre 1689 und ein 4-Thalerstüc vom Jahre 1682. i: Der unbekannte Eigenthümer wird aufgefor- dert, sih spätestens in dem am 14. (vierzehnten) November cur, Mittwochs, Vormittags 11 Uhr, an hiefiger Gerichtsstelle vor dem Deputirten, Herrn Kreisrichter Ha>er, anberaumten Termine zu melden, widrigenfalls der gedachte, als Schaß zu betrahtende Fund dem Grundeigenthümer und resp. dem Finder zugesprochen werden wird. Liebenwerda, den 25. Juni 1860. Königliches Kreisgericht, T, Abtheilung.

[1693] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Aron Hirschberg hier ist zur Ver- handlung und Beschlußfassung über einen Ak- ford Termin auf :

den 18. September, Nachmittags

8 WHY, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 1, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseht, daß alle festge- stellten“ odex vorläufig zugelassenen Forderun- gen der Konkursgläubiger, so weit für die- selben weder ein Vorrecht, no< ein Hhpotheken- re<t, Pfandrecht odex anderes Absonderungs- re<t in Anspruch genommen wird , zur Theil-

1671

nahme an- der Beschlußfassung- über den- Akkord berechtigen. Ortelsburg, den 28. August 1860. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses, v. Massenba <,

[1689] Bekanntmachung. Die Anfertigung und Aufstellung

1) des eisernen Schußgeländers für die Mauer des Berlin-Spandauer Kanalzuges zwischen der Sandkxugsbrüc>ke und dem Humboldts- Hafen, und

2) zweier eisernen Krähne zu 80 bis 100 Cent- ner Tragfähigkeit für diesen Hafen,

soll inm Wege der Submission erfolgen.

Die Zeichnungen und die Bedingungen, nah welchen leßteren die Submissionen bis zum 6ten September e. einzureichen sind, liegen in unserer Negistratux zur Einsicht aus.

Berlin, den 29. August 1860.

Königliche Ministerial-Bau-Kommission.

[1691]

licher Anzetger

[1605] Bek-a-nntma< ung: Wilhelms-Bahn.

Die diesjährige ordentliche General-Versamm- lung der Actionaire der Wilhelms-Bahn findet Donnerstag den 20. September cr.,; Vormittag 11 Uhr,

im Empfangsgebäude zu Ratibor ftatt. Gegenstände der Berathung und Beschlußfas- sung werden sein : 1) ang des Geschäfts - Berichtes pro Ò

2) Bericht des Verwaltungsrathes über die Prüfung der Betriebs-Rechnung pro 1859. 3) Ergänzungs8wahl des Verwaltungsrathes. Wegén Berechtigung der Theilnahme dn der General-Versammlung, so wié zur Abgabe von Stimmen wird auf $. 28 und 30 dés Gesell= schafts-Statutes verwiesen. Natibor, den 15. August 1860. Der Vorsißende des Verwaltungsraths. Grenzberger, in Verlretung.

Werrabahn.

Einnahmen bis ultimo Juli 1860. Verkehr.

im Personen-

pro Monat Juli 1860 37,359 Fl. 392 Kr.,

“4859 29/470 , 19

I” #

in Summa.

79,504 Fl. 30% Kr. G61 E

im Güter- 2c.

42,444 Fl. 512 Rr. M 2

daher pro 1860 mehr bis ult, Juli 1860 v d o AOOO 144698 19% daher pro 1860 mehr 8,904 Fl.

vorbehbaltli<h späterer Festseßung. Erfurt, den 25. August 1860.

7,889 Fl. 202 Kr., 193.602 Fi. 2835 r. 213,014 Fl. 18% R. 226.851 8% Kr.,

5,999 Fl. 517 Rr. 13,889 l. T1 Rr. TIT, 216 Fl. T1L Rer. 371549, 50%

ui DUA 55.606 Fr D RT.

76,162 1. 187 Ar.

Oie Directidn der Thüringischen Eisenbahn - Gesellschaft.

[1684] (e , "1 R) , Gorkauer Societäts-Brauerei.

Auf Grund $. 3 des Gesellschafts - Statuts vom 8. Februar 1859 werden die Mitglieder aufgefordert, unter Producirung der Antheils- scheine die neunten 10 pCt. der bon ihnen gezeihnetèn Summen bis zum 10. Oktober 1860, und zwar in den Wochentagen vom 1, bis 10. Oktober, an das Handlungshaus der Hexren Carl Ertel et Comp. in Bres- sau einzuzahlen. Bei dieser Einzahlung werden die bis zum 1. Oktober e. aus den früheren Einzahlungen aufgelaufenen Zinsen in Anrech- nung gebracht, resp. an Diejenigen, welche Voll- zahlung geleistet haben, ausgezahlt.

Die unterzeichneten Geschäfts-JFnhaber verbin- den hiermit die Anzeige, daß auf Grund der Statuten und zu Folge Verwaltungsraths - Be- \{lusses das erste Geschäftsjahr mit dem 1. Oktober d. J. beginnt, so wie daß von diesem Zeitpunkte ab die Verzinsung der eingezahlten Beträge aufhört und die Dividende an Stelle der Zinsen tritt. : ;

Wenn jedo<h am Schlusse des Geschäftsjahres die volle Dividende nur an Diejenigen gezahlt werden kann, welche Vollzahlung geleistet haben, so wird denjenigen Mitgliedern, welche dieselbe noch nicht leisteten, anheimgestellt , solche, - wo mögli , bis spätestens den 10. Oktober e, zu leisten, widrigenfalls dieselben an der Divi- dende nux nach Verhältniß der Zeit und Höhe der von ihnen gemachten Zahlungen theilnehmen können. E

Gorfkfau, den 28. August-1860.

W. Bar. v. Lüttwiß. N. Seiffert.

Actien-Gesellschast Porta Westphalica.

Wir laden die Herren Actionaire der Gesfell- schaft zu einer auf .

Sonnabend, den 15. September e.,

Morgens 9 Uhr, :

in dem Hause des Gastwirths Hoffmann zu Porta anberaumten außerordentlichen General- Versammlung hierdur<h ganz ergebenst ein, Ein- ziger Gegenstand der Tagesordnung ist: Bera- thung und Entscheidung darüber, ob die Gesell- {haft sich auflösen und das Liquidations - Ver-

| fahren eingeleitet werden soll, eventuell Fest-

seßung des Modus der Liquidation.

Unter Hinweisung auf die $$. 26 und 28 der Gesellschafts - Statuten bemerken wir er- gebenst, daß nur diejenigen Actionaire als stimm- berechtigt zu der Versammlung zugelassen wer- den können, welche sih bis spätestens 8 Tage vor dem Termine ‘als Besißer einer oder meh- rerer Actien dur< Vorzeigung derselben bei einem Mitgliede des Verwaltungsrathes, dem Bankhause Sey dliß & Merkens in Cöln D auf dem Büreau dexr Gesellschaft legitimirt aben.

Porta, den 20. August 1860.

Der Verwaltungsrath.

[1694]

Die diesjährige ordentliche General-Versamm- lung dex Actien-Gesellschaft Prinz Leopold zu Emvel findet am Montag, den 1. Oktober d. J, Vormittags zehn Uhr, im Geschäfts- Lokale der Gesellschaft zu -Empyel statt.

Außer der gewöhnlichen Tagesordnung soll die Beschaffung nöthiger Geldmittel zur Berä- thung und Beschlußnahme gestellt werden.

Der Verwaltungsrath.

[1690] Monats-Uebersicht

der Provinzial - Actien- Bauk des Großherzogthums Posen. Aktita. Geprägtes Geld.…............. Thlr. Noten der-- preußischen- Bank und Kassen-Anweisungen ... - Wechsel d Lombard-Bestände .…......--+- 4 Sp Effekten eee tein ;: Grundslü> und diverse Forde- rungen

328,530 113,160 1,328,590 138,980 73,130 93,670 895,000 6,670

29,820 72,680

Noten im Umlauf

Guthaben von Jnstituten und Privatpersonen

Verzinsliche Depofiten mit 6monatlicher Kündigung

2 I W F Posen, den 31, August 1860. Die Direction. HITL