1860 / 224 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1788

Der „Great Eastern“ ist behufs der Reinigung seines Kiecls am vorigen Sonntag beim Milford Haven tro>en gelegt worden. Die Operation ging troß des ungünstigen Wetters glü>- li<h von statten. 19 4 ,

Der Herzog von Cambridge inspizirte geftern die Truppen in Portsmouth.

Frankreich. Paris, 19. S cptember. General Goyon ist vorgestern von Toulon s{leunigst na< Rom abgegangen. Die dortige Occupations - Division wird bestimmt auf 12,000 Mann gebracht werden. Außer dem 38sten hat nun auch das 57ste Jn- fanterie - Negiment Marsch - Ordre bekommen. |

Baron Talleyrand hat gestern Turin verlassen; Tags zuvor hatte der König Victor Emanuel seinen Abschiedsbesuch empfangen.

Die Import - Zölle und indirelten Steuern haben 1m August d. J, 10,126,000 Fr. (gegen 14,293,804, resp. 14,244,580 Fr. in

demselben Monat der beiden vorangegangenen Zahre) eingebracht. Die Gesammt - Einnahme -aus den ersten acht Monaten d. J. hat 89,513,000 Fr. betragen; im gleichen Zeitraume der beiden bort-

gen Jahre famen 127,056,177, resp. 127,505,172 Ft. éin.

Jtalien. Aus Turin, 18. September, meldet die „A. A. 3tg.": Jn Perugia waren unsere Verluste bedeutend. Wir haben 7 Offiziere verloren. Spanien hat eine energische Protestation gegen den Einmarsch in den Kirchenstaat übersendet.

Turin, 2. September. Jn Folge des am 18ten d. stalt- gehabten Kampfes hat der größte Theil der päpstlichen Armee fapitulirt. Die fremden Truppen kehren in ihr Vaterland zurü. General Lamoricière hat mit einigen Reitern Ancona erreicht, Außerhalb Ancona's existirt auch nicht ein Bataillon päpstlicher Truppen mehr. General Pimodan ist gestorben.

Genua, 18. September. Der Diktator beider Sicilien hat von unserem Generalwerbecomité sch!eunige und ergiebige Nach- sendung von Freiwilligen verlangt, weshalb an alle Filialcomité's dringende Aufforderungen ergangen sind. Viele Schiffe stehen zu deren Aufnahme bereit.

Mailand, 19. September. Der Perseveranza“ zufolge soll der Prodiktator von Neapel veabsichtigen, die Annexion Neapels so s{lcunig als mögi< in Anregung und Ausführung zu bringen.

Livorno, 18. September. Der Marchese Pallavicino Tri- vulzio hat den Posten als Prodiktator von Neapel angenommen. Cattaneo i| auf seinen Posten nah London abgereist. Die Re- gierung gab den Befehl: sobald die Operationen es zulassen, längs dem Adriatischen Meere und über Perugia Telegraphenlinien in das Neapolitanische zu führen. Die drei Armeecorps am Po und Mincio werden von Sonnaz, Lamarmora und Giacomo Durando

fommandirt.

Jn Neapel herrscht Zwietracht unter den Mitgliedern des Garidaldishen Ministeriums. Der Finanz - Minister Scialova, welcher seine Entlassung genommen, ist sofort na< Turin abgereist. Auch Romano will sich, dem „Espero“ zufolge, zurü>ziehen. Die Partei auf Sicilien, welche auf sofortige Einverleibung dringt, hat jeht: beschlossen, eine Deputation an den König Victor Emanuel zu sci>en und um Maßregeln zu bitten, damit dem Ausnahmezustande ein Ende gemacht werde. '

- Garibaldi hat eine Reihe von Dekreten erlassen, deren wich- tigste Bestimmungen folgende sind: Die Königliche bourbonische Gesellschaft ist aufgehoben, ihr bieheriger Direktor Bozzelli abge- seht, an deren Stelle tritt unter Roberto Savarese's Leitung die verjüngte Anstalt als Königliche Gesellschaft für Archäologie, Wissen- \caft und s{ône Künste. Die alten Bürgermeister und ehnmänner der Städte werden dur neue Leute erseßt. Die gewesenen Polizei- beamten bleiben bis auf Weiteres auf die Jnseln verbannt, beziehen aber Sold wie Soldaten. Der Jesuiten-Orden ist im ganzen Königreich beider Sicilien oufgelb oben, die beweglichen und unbeweglichen Besikthümer des Ordens werden zu Nationalgut und alle seit Landung des Diktators auf diese Besikthümer gemachten Hyp0- theken, Uebertragungen und sonstigen vorgegangenen Belastungen fúr null und nichtig erklärt, sámmmtlice Verwalter und Beamte der Besikthümer des Ordens haben binnen zehn Tagen im Finanz - Ministerium den IRerth der ihnen anvertrau- ten Güter zu deflariren; dasselbe haben diejenigen Bürger zu thun, denen Güter, vie dem Orden gehören, úber- tragen wurden. Das „dur religiósen Fanatiêmus und aristo- kratishen Stolz einzelnen Familien ertheilte Vorrecht, ihre Todten in Kir<en beisezen zu dürfen“, ift aufgehoben und das Geseh Über die Kir<hôöfe wieder in Kraft geseßt. Alle im Leihhause befind- lichen Pfänder unter drei Ducati Darlehn werden unentgeltlich zurü>tgegeben, der Staat erstattet die Darlehen dem Leihhause. Zwischen Festland und Sicilien hóôren alle Mauthschranken auf. Rn den zwölf Stadttheilen wird in jedem ein unentgeltlihes Asyl

digen begonnen hatte,

für Kinder mittelloser Eltern erritet. Allen Ministerien sind die geheimen Fonds cnkzogen. gestellt. Die Hauptwache und das Arsenal werden von piemon- tesishen Bersaglieri's beseht.

F ürfei. Ueber Marseille wird aus Konstantinopel vom

12, September gemeldet, der französische Divisions-:General Veau- F fort d’Hautpóul habe sih mit Fuad Pascha dahin verständigk, daß f

Damaskus, die heilige Stadt des Jslam, nun doch cine ¡Franken- Besaßung erhalte. französischen Truppen dahin aufbrechen.

ist von hier dorthin abgegangen.

Den leßten Nachrichten aus Tunis zufolge hat der Bey einen f Scherif, der dort eingetroffen war und den heiligen Krieg zu þre- f verhaften und sofort hinrichten lassen. Die f Ruhe wurde durch dieses Schre>enebei‘piel im Lande wieder ge- | Für die Opfer der Mezeleien in Syrien hat der Bey |

sichert. 10,000 Fr. bewilligt,

ANußland und Polen.

vnd der Verpflegung untergeordnet ; desgleichen die Leitung der |

irregulairen Heere und Kriegsschulen. Die Ausreißerei der Juden * in's Ausland hat die Regierung zu Verschärfung der Strafen für |

dieses Vergehen veranlaßt. Die Juden , welche zurü>kehren oder | ausgeliefert werden , verfallen dreifacher Bestrafung , durch Geld, : Arrest und Gefängniß, und bei nichteximitirten von körperlicher f Züchtigung wird diese applicirt, (H. B. H.) |

Amerika. Quebek, 8. September, Der Prinz von Wales | ist am 6. d. in Coburg und gestern in Toronto angekommen, wo f er bei seiner Landung glänzender als irgendwo empfangen worden l ist. Tausend Schulkinder waren versammelt worden und sangen | das Nationallied. [

Die neuesten NachrichtenZaus Honduras bestätigen es, daß | ein englishes Kriegsschiff zum Schutze der dortigen englischen Jn: | teressen vor Truxillo angekommen war, j

Asien. Bombay, 24, August. Der Nizam soll für sein treues Festhalten an England während des Aufstandes durch dit | Nügabe der ihm früher gehörigen Bezirke südlich von feinem Ge: | biet belohnt werden; nur das Berarthal behalten sih die Englän: F der vor. Außerdem erhält er selbst für 100,000 Pfd. und sein Minister Salar Dschung für 30,000 Pfd. englischer Fabrikate zum. Geschenk. |

Das „Lahore Chronicle“ berichtet über ein Mord - Attentat,

welches auf den Obersten Lumsden, den Führer der lehten Ep? pedition gegen die Wazirihs, gemacht worden ist. Der Mörder versuchte den Obersten auf offener Parade niederzuhauen und! brachte ibm auch eine schwere Wunde im Arme bei, wurde abt! sofort von den Sipahis des Regiments, zu dem er gehörte, zut} Haft gebracht. :

Statistische Mittheilungen,

Die Ständische Städte-Feuer-Sozietät der Kur- un? Neumark und der Niederlausiß vermehrte nah der veröffentlicht amtlichen Uebersicht den Betrag ihrer Versicherungs-Kapitalien im Jaht 41859 um 1 Mill. 907,075 Thlr. Dasselbe erreichte sonach, ohne dic zwei Werthshälfte der Kirchen im Betrage von 8: f Sc{<luff genannten Jahres 63,708,725 Thlr., und Jahre der Errichtung der Sozietät, um 15,923,700 Thlx. vermehrt. der Vier - Klassen - Eintheilung waren versichert in I. Rl. 25,044,91 Thlr., in Il. Kl. 29,147,225 Thlr, in II. Rl. 6,560,750 Thlr, in IV. 2,456,175 Thlr. Seit 1839 find also in 1. Kl. um 17,425,429 Thlr. in IL Rl. um 1,043,300 Thlr. mehx, in IL Rl(. um 41,399,575 Thlr. in IV. Rl. um 1,145,450 Thlr. weniger versichert. Die Vermehru" in der I. Versicherungsklasse ging hervor aus dem Anwachsen des Ve fiherungsfapitals überhaupt und der Zunahme der Massiv-Bauten. * Verminderung in Kl. 11. und Vermehrung in Kl. UI, trat ein in Folge des Us standes, daß im Jahre 1845 eine große Fah! bon Gebäuden wegen d Brettervershläge an den Giebeln und der 1 eberbaue von Holz aus Kl. nah Kl. Il]. verseßt werden mußte, Jn Kl. 1V, verminderte si< do

Die Jury is für Kriminalfälle her- E

Gleich nah der heißen Jahreszeit sollen die E Alle Einwendungen der | von England unterstühken Pforte, daß, nachdem Fuad Pascha so F energis<h Gericht gehalten, Frankreichs Assistenz füglih zu entbeh- f ren sei, sind an Lavalette's Gewissenhasftigkeit, die sih auf die er- f haltenen Justructionen beruft, gescheitert. Die Kommisfion der | Großmächte in Bcyrut ist nun vollzählig daß preußische Mitglied F

S t. Petersburg, 14. Sepkem: L ber. Der Kaiser hat den bisherigen Chef vom Hauptstabe der kau: * kasischen Armee, General-Adjutant und General-Lieutenant Milu- tin, hierher auf den Posten des Gehülfen des Kriegs - Ministers F berufen und seiner Leitung das Haushalts-Departement des Kriegs: F Ministeriums, der Artillerie, der Jungenieure, des Kommissariats |

Q Pf. und 2 Thlr. 28 Sgr. 9 Pf. Rogg

1789

Versicherungs - Kapital aus Veranlassung der Brände, von wel<hen vor- | 113 X rem!: ; zugsweise die in dieser Klasse versicherten Gebäude, namentlich vie Scheu- Bene T T Eh a & Vel R A u nen von Holz mit Stroh- oder Nohr-Bedachungen, betroffen wurden. Die. | bez. u. G., 125 Br. D : s Werte n Nd 98 2E Zahl der Brände ün Sozietäts-Bezirk belief sich während des Jahres 1899 Leinöl loco und Lieferung 11 Thlr auf 127, davon trafen 118 auf die Sozietät, wodur< 284 Sozietäts-Mit- |- Spiritus loco ohne Fass 18{—18 Thlr. bez., September 18! e O e 10 Sar 8 Mf Tp P ny E Aa Sia Vie bis 185 Thlr. bez. , M - Oktober 18:4 T4 em Le i e 48 5, ; Sgr. 8 Pf. zuerkannt worden. Jn Folge dessen | u. G., 18 Br., Oktober-November teres Thlv/ bex. M a0 M und zur Bestreitung anderer Ausgaben hat für das Hundert der Ver- | vember- 1 Zun 4 T Mot A o. fiherungs-Summe_ ein Beitrag ausgeschrieben werden müssen von 2 Sgr. | 17% R Ful e Ta E e gr ar A t für die l. Al, 6 Sgr. für die 11. Kl, 10 Sgr. für die Ul. Kl, 14 Sgr. | 175—4; Thlr. bez, 18 Ma E Le E : ags d. 1. a a t Al. 8 Pf, in der 1. Kl, 2 Sgr., in der Weizen begehrt und höher gehalten. Roggen in effektiver wi 3 Sgr. 4 Pf., in der IV. 4 Sgr. 8 Pf. weniger als 1838. schwimmender Waare reichlich angeboten , fand “leuimteh guten beats zu etwas besseren Preisen. Für Termine bestand sehr viel Nachfrage und die Preise hahen einen nennénswerthen Aufschwung erfahren. Der Umsatz war ziemlich bedeutend, der Schluss fest Gek. 2000 Ctr RüböI bei kleinem Handel in fester Haltung Spiritus loco stark zu- geführt und wesentlich billiger verkauft. Termine unter Schwankungen

Gewerbe- und Handelsnachrichten. wenig verändert. Gek. 10,000 Quart.

Die „Gazette de Madrid“ vom 29. August d. J. veröffentlicht eine Königl. Ordre vom 19. August, wonach in L eira der Taae an die Regierung von Seifen der periodishen Presse, Buchhändler, Buchdru>er und Lithographen gerichteten Klagen über die Theuerung des Dru>- papiers, und wegen dex ersichtlichen Nothwendigkeit, ohne die allgemeine Neform des Tarifs abzuwarten, in dem Zoll auf Papier die Aenderung eintreten soll, daß von jeßt ab das fremde endlofe Dru>papier nicht geleimt oder halb geleimt der Aroba 12 Realen zahlen soll, wenn es unter nationaler Flagge, und 142 Realen, wenn es unter frem- der eingeführt wird. Danach würde der Centner Dru>papier im ersteren Dare ca. 3 Thlr, 10 Sgr., im zweiten 3 Thlr. 26 Sgr. Zoll zu zahlen

L

Leipzig, 20. September. Leipzig-Dresdener 218 G. Löbau-

Zittauer Litt. A. 29 Br.; do. Litt. B, —. Magdeb, - Leipziger Berlin - Anhalter Litt. A., B. u. C. --. its Bebiaes E S Cöln- Mindener —. Thüringische 103 G. Friedrich-Wilhelms-Nordbahn —. Altona - Kieler —. Anhalt - Dessauer Landesbank - Actien —- Braunschweiger Bank - Actien —. Weimarische Bank - Actien —. Oesterreichische 5proz. Metalliques —. 1t5ter Loose —. 1854er National-Anleihe 55%; Br. Preussische Prämien-Anleihe —.

Marktpreise. , Breslan, 21 September, 1 Uhr 51 Minuten Nachmittags. (Tel.

Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 73% Br. Frei- burger Stamm - Actien 82 Br. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C. 121% Br.; do. Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Litt. D., 4proz., 86% G; do. Litt. F., diproz., 915 G; do. Lit. E., 34proz., 744 Br. Kosel - Oderberger Stamm - Actien 367 G. Neisse- Preger N 25 Ae OPREEE 7 rat ria Stamm - Actien 31% Br. Weizen 3 Th Sor. 9 PE, 2 T 4 reuss. 5proz. Anleibe von 1 59 1047; Ber.

3 Thlr. 18 Sgr. 9 Pf, auch 3 Thlr. 8 Sgr. Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 18% bez. Weizen, weisser 76 bis

C en 2 Thlr. 5 Sgr., auch 2 Thlr. 7 5 2 Sgr. 6 Pf. und 2 Thlr. Grosse Gerste 1 Thlr, 27 Ter 6 PE, id Ser S S 24 s “Pas Sgr. Roggen 55-65 Sgr. Gerste 34—60

1 Thlr. 23 Sgr. 9 Pf. und 1 Thlr, 20 Sgr. ‘e : 6 Pf, auch T Thlr. 1 Sgr. 3 Pf Eibsco 2 Thie. 10 Be Faller: Bei schwachem Geschäft waren die Course unverändert, Erbsen 2 Thlr. 1 Sgr, 3 Pf.

Mittwoch, 19. September.

O Schock Stroh 8 Thlr. 15 Sgr., auch 8 Thlr. und 7: Thir. N SSr. Der Centner Heu 1 Thlr,, auch Sgr., geringere Sorte auch 20 Sgr.

Kartoffeln, der Scheffel 20 Sgr., 17 Sgr. 6 Pf. und 12 Sgr. 6 Ps metzenweise 1 Sgr, 6 Pf., auch 1 Sgr. 3 Vf. und 1 Sgr

Berlin, 20, September.

_ Zu Lande: Roggen 2: Thilr. à Ser, 5 Ff, auen 2 Thie; 1 SEr, 3 Pf: ‘und 1 Thir, 27 Sar. O F7, Saite Gerste 1 Thlr, 26 Sgr. 3 PE., auch ‘1 Thlr. 25 Sgr. Hafer 1 Thlr. 8 Sgr, 2 Pf.j auch 1 Thlr. 6 Sgr. 3 Pf. und 1 Thlr. 2 Sgr. 6 PE.

Zu Wasser:

Stettin, 21. September, 1 Uhr 48 Minuten Nachmittags. (Tel, Dep. des Staats Anzeigers.) Weizen 18 89 gefordert, 83 bez , Sep- tember-Oktober 87% bez., Oktober-November £32 G,, Frühjahr 815 bez. Roggen 45—4T7 gef., September - Oktober á6 bez. u. Br., Oktober - No- vember 45 bez. u. Br., November - Dezember 445 Ber., Frühjahr 44z bez. u. Br. Rüböl 11% Br., September-Oktober 11%, Oktober - Novem- ber 11% bez., April-Mai 125% bez. Spiritus 185 bez., September 1855 bez, September-Oktober 1745 bez. u. G., Oktober - November 175—% E bez., Frühjahr 18 bez., Br. u. G.

Hamburg, 20. September, Nachmitiags 2 Ukr 50 Minuter. Flaue Stimmung.

Schluss - Course: Oesterr. Kredit - Actien 60. Vereinsbank 98. Norddentsche Bank 802. National - Anleihe 54. 3proz. Spanier 44. iproz. Spanier 37 G. Stieglitz de 1855 —. Disconto —.

Getreidemarkt. Weizen loco unverändert fest, wenig Geschäft, d A ab auswärts auf letzte Preise gehalten. Roggen loco stille; ab Königs-

2A % à 185 Thlr. berg 81 82 zu bedingen, ab Danzig Frühjahr T4 bezahlt. Oel, Sep- au E O “e tember 26, 252, Oktober 27, 265. Kaffee fest in Folge günstigen Äus-

erlin, den 20. September 1860. gangs der Rotterdamer Auction. Zink stille.

Frankfurt a. N., 20. September, Nachmittags 2 Uhr 24 Mi- nuten. Auf Níchrichten auf Italien österreichische Fonds und Actien merklich gewichen.

Sehluss - Course: Neuesté preussische Anleihe 1154. Preussische Kassenscheine 105%. Luäwigshafen-Bexbach 125%. Berliner Wechsel 1054. Hamburger Wechsel 87%. Londoner Wechsel 1165. Pariser Wechsel 923. Wiener Wechsel 86. Darmstädter Bank - Actien 179. Darmstädter Zettelbank 2324. Meininger Kredit-Aectien 612. Luxem- burger Kreditbank —. dproz. Spanier 462. tproz. Spanier 385. Spanische Kreditbank von Pereira 452. Spanische Kreditbank VoR Rothschild 470. Kurhessische Loose 433. Badische Loose Df 5proz. Metalliques 434. 44proz. Metalliques 39.

1854er Loose O2f- Oesterreichisches National - Anlehen 524- Oesterreichisch - französische Staats - Eisenbahn - Actien 216.

Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus, per 8000 pro Cent nach ‘Tralles, frei bier ins Haus geliefert, waren aut hiesigem Platze am 14. Sept. 1860 19 à 183 Thlr. 15. à 182 Thlr.

M : eal ohne Fass.

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

Berliner Getreideh&rsé vom 21. September.

Weizen loco 76 88 Thlr. pr. 2100 Pfd.

Roggen loco ordin, u. fein von 475—49 Thlr. pr. 2000 Pfd. bez., September 47%k—48% Thlr. bez. u. Br., 48 G., September Oktober 475 m Mhlr. Mer M6 Br 47% G., Oktober-November 464—474

r, bez. u. Br., 47 G., lovember - Dezember 46—4624 Thlr. bez, Oesterreichische Bank - Antheile EIA Br. e Aue Frühjahr 455 --46 TUiN De u. Br., 45% G. Oesterreichische Kredit-Actien 1394. Oesterreichische Elisabeth - Bahn erste, grosse und kleine 42—48 Thir. pr. 1750 Pfd. 1312. Rhein - Nahe - Bahn 30%, Mainz - Ludwigshafen Lit. A. i041.

Hafer loco 25—30 Thlr. , Lieferung pr. September 26% Thlr. G., | do. Lit. C. 972. Neueste österreichische Anleibe VáAt September - Oktober 26 —25;3—26 Thlr. bez., Oktober - November 255 | O is

Amsterdam », 20. September, Nachmittags 4 Uhr. (Wals

Thlr. Br., 255 G., Novhbr. - Dezbr. 25 Tblr, Br., Thlr. bez. u. Br. Tel. Bur.) Der Cours der 3proz. Rente aus Paris von Nittags 1 Uhr war 68. 25, der des Credit mobilier 68T . 50 gemeldet.

Erbsen, Koch- und Futterwaare 49—54 Thlr. l „Rüböl loco 11% Thlr., September und September - Oktober 1E Ae österreichische National - Anleihe Il. _IPTrozZ. Metalliques bis 2 Thlr. bez, Be, u. G., Oktober- November 114—& Thlr. bez., Litt. B. 66%. 5proz. Metalliques 43. 2FProzZ. Metalliques 23+ 1prez